Sie sind auf Seite 1von 16
(0 64 31) 5 90 97-0 redaktion@medienerleben-verlag.de www.badcambergerleben.de 10.02.2012 • KW 06 • Jahrgang 3
(0 64 31) 5 90 97-0
redaktion@medienerleben-verlag.de
www.badcambergerleben.de
10.02.2012 • KW 06 • Jahrgang 3
Auflage 20.175
Bad Camberg • Hünfelden • Hünstetten • Selters • Waldems
Die „Schwickis“ begeisterten ihr Publikum
Die „Schwickis“
begeisterten
ihr Publikum
Kabarett am Internationalen Frauentag im Kurhaus
Kabarett am
Internationalen
Frauentag im Kurhaus
Autohaus Staffel zieht nach Offheim um
Autohaus Staffel
zieht nach
Offheim um
Friedhelm Bender will in Schupbach wieder gewählt werden
Friedhelm Bender
will in Schupbach
wieder gewählt werden
Familie & Brigitte Ohde bietet Hilfe für Schüler an
Familie &
Brigitte Ohde
bietet Hilfe für
Schüler an
Sängervereinigung „Harmonie“ wählte einen neuen Vorstand
Sängervereinigung
„Harmonie“ wählte
einen neuen Vorstand
Sonderseiten: Was sind die Autotrends 2012?
Sonderseiten:
Was sind die
Autotrends 2012?
neuen Vorstand Sonderseiten: Was sind die Autotrends 2012? Bestwerte für Verteilung und Leserakzeptanz unserer

Bestwerte für Verteilung und Leserakzeptanz unserer Zeitungen

REGION. Diese Leistung macht uns Stolz: Bei der Verteilung und bei der Leserakzeptanz unserer Zeitungen erzielen wir Bestwerte. Zu diesem Ergebnis kommt eine umfassende Studie der Firma Weigel GmbH, ein absolut unabhängiges und wissenschaftlich anerkanntes Institut für Qualitätsma- nagement und Marktforschung in der Haushaltswerbung. Im unserem gesamten Verbreitungsgebiet, in dem wir wöchentlich rund 340.000 Zeitungen herausgeben, wird uns demnach eine sehr gute Verteilleistung von über 94 Prozent bescheinigt. Dieser Spitzenwert wird mit einem 3fach +++ benotet und dokumentiert eine echte Top-Leistung unseres Vertriebes. Verdienter Lohn ist ein ent- sprechendes Gütessiegel der Weigel GmbH, das jetzt von Institutsleiter Daniel Weigel (5. v. rechts) im Beisein unseres Vertriebs-Chefs Jan Noppe (2. v. rechts) und weiterer Vertriebs-Mitarbeiter an unseren Verleger Markus Echternach (5. v. links) überreicht wurde. Ebenso stolz sind wir auf die überdurchschnittliche Leserakzeptanz unserer Zeitungen bei allen Altersgrupen, mit Werten bis zu 90,31 Prozent. Mehr über das exzellente Ergebnis der Studie lesen Sie auf Seite 3. Foto: Ludwig

Erster Spatenstich im Baugebiet „Vorm Grenzgraben“

Erfreuliche Perspektiven für Bauplatzbewerber

ERBACH. Am Mittwoch erfolg- te der erste Spatenstich für die Erschließung des Bauge- bietes „Vorm Grenzgraben“ am nördlichen Ortsrand von Erbach in attraktiver Lage.

I nsgesamt entsteht auf ei- ner Fläche von ca. 7,5 ha ein Wohnbaugebiet mit

rd. 92 Bauplätzen für Einzel- und Doppelhausbebauung. Es werden Bauplätze mit einer Größe von ca. 280 qm für Dop- pelhäuser und ca. 420 bis 700 qm für Einzelhäuser verfüg- bar sein. Dank der positiven Mitwirkungsbereitschaft der

ehemaligen Grundstückseigen- tümer konnte die Hessische Landgesellschaft mbH (HLG) im Jahr 1996 den Grunderwerb für das geplante Baugebiet „Vorm Grenzgraben“ im Auftrag der Stadt Bad Camberg tätigen. Die gesamte Betreuung des Bauprojekts erfolgt durch die HLG. Für Herrn Bürgermeister Erk liegen die Vorteile auf der Hand: Die HLG ist eine staatli- che Treuhandstelle für ländliche Bodenordnung. Sie wickelt als Eigentümer der Grundstücke die gesamte Erschließung ab, wäh- rend die Stadt Bad Camberg im gesamten Verfahren federfüh-

rend bleibt. Die zur Verfügung gestellten Baugrundstücke sind immer komplett erschlossen und der Preis, der voraussicht- lich im Ende Februar von der Stadtverordnetenversammlung der Stadt Bad Camberg festge- legt wird, beinhaltet bereits alle weiteren Kosten, wie z. B. die Fertigstellung der Straße. Somit können sich die Bürger einen Überblick über sämtliche Kosten machen, die auf sie zu kommen, sagt Bürgermeister Erk. Die Er- schließung des Baugebietes wird voraussichtlich Ende 2012 abgeschlossen sein. -csc- (Weiter auf Seite 2)

Der Servicepartner für Mercedes-Benz und Volkswagen
Der Servicepartner
für Mercedes-Benz und Volkswagen
GmbH
GmbH

Das A und O Ihrer Mobilität

Gottlieb-Daimler-Straße 1, 65614 Beselich Telefon 06484/9131-0, www.orth-automobile.de

Ihr Jahreswagen - - Proi und Gebrauchtwagen
Ihr Jahreswagen - - Proi und
Gebrauchtwagen
- Anzeige - Sony Notebook zu gewinnen Wir suchen die schönsten Fastnachts-Fotos BAD CAMBERG. Während
- Anzeige -
Sony Notebook zu gewinnen
Wir suchen die schönsten Fastnachts-Fotos
BAD CAMBERG. Während der
„fünften Jahreszeit“ wird
nicht nur ausgiebig gefei-
ert, sondern auch fleißig
fotografiert. Jetzt haben Sie
die Chance, mit Ihrem Fast-
nachts-Foto, tolle Preise zu
gewinnen. Schicken Sie uns
Ihr schönstes und lustiges
Bild vom närrischen Treiben.
Wie Sie teilnehmen können?
Ganz einfach: Unter www.
badcambergerleben.de/fast-
nacht2012 gelangen Sie direkt
zum Gewinnspiel. Dort finden
Sie neben einer Galerie, mit
den bereits eingesandten Fo-
tos, auch das entsprechende
Teilnahme-Formular. Kontaktda-
ten eingeben, Foto hochladen,
absenden und schon landen Sie
in unserer Galerie. Nun kann für
Ihr Foto abgestimmt werden.
Eine Jury wählt nach Ascher-
mittwoch dann aus den TOP 10
die drei besten Fotos aus. Der
Sieger darf sich über ein Sony
Notebook (17,3 Zoll), gestif-
tet vom ProMarkt, freuen. Der
Zweitplatzierte erhält zwei Ti-
ckets für Herbert Grönemey-
er, am 30. Juni, auf der Loreley
und für den dritten Platz winkt
ein 50 Euro-Gutschein von der
Sauna- und Wellnessoase Bren-
del in Bad Camberg. Der Rechts-
weg ist ausgeschlossen. -csc-
Camberger Fahnen sind eingetroffen BAD CAMBERG. Die Camberger Fahnen sind eingetroffen und werden im Laufe
Camberger Fahnen sind eingetroffen
BAD CAMBERG. Die Camberger Fahnen sind eingetroffen und
werden im Laufe dieser Woche von den Mitgliedern des Orts-
beirates verteilt. Da fast 400 Fahnen bestellt wurden beträgt
der Preis für die kleine Fahne (50 x 100 cm ) 10 Euro und für
die große Fahne (100 x 200 cm) 15 Euro. Da der Ortsbeirat
einige Fahnen mehr bestellt hat, können noch Fahnen bestellt
werden. Falls die bestellten Fahnen bis Ende der Woche nicht
geliefert wurden, bitte beim Ortsvorsteher Michael Traut mel-
den.
-csc-
- Anzeige -
XXL-Sonderbeilage zur Großfastnacht
BAD CAMBERG. In diesem Jahr wird in Bad Camberg vom 16.
bis 22. Februar die Großfastnacht gefeiert. Unter dem Motto
„Die Tradition lebt – Camberg feiert Fassenacht“ wird mit Prinz,
Cambergia und großen Umzügen die fünfte Jahreszeit in der
Kurstadt ausgiebig gefeiert. Der CVC, Prinz Florian I., Camber-
gia Christina Irmgard I. und alle Närrinnen und Narren freuen
sich auf eine tolle Bad Camberger Großfastnacht. Das komplette
Programm finden Sie heute in unserer XXL-Altarfalz-Sonderbeila-
ge.
-csc-
AB SOFORT FINDEN SIE IHREN AKTUELLEN PROSPEKT IN IN DEN GEMEINDEN: Bad Camberg • Hünfelden
AB SOFORT
FINDEN SIE IHREN AKTUELLEN
PROSPEKT
IN
IN DEN GEMEINDEN:
Bad Camberg • Hünfelden
Selters • Hünstetten • Waldems
Nachrichten
Nachrichten
Nachrichten Spaß beim Sparen Aktuelle Beilagen-Angebote »ALDI SÜD« Bad Camberg, Hünfelden, Selters, Hünstetten,
Nachrichten Spaß beim Sparen Aktuelle Beilagen-Angebote »ALDI SÜD« Bad Camberg, Hünfelden, Selters, Hünstetten,
Nachrichten Spaß beim Sparen Aktuelle Beilagen-Angebote »ALDI SÜD« Bad Camberg, Hünfelden, Selters, Hünstetten,
Spaß beim Sparen Aktuelle Beilagen-Angebote »ALDI SÜD« Bad Camberg, Hünfelden, Selters, Hünstetten, Waldems
Spaß beim Sparen
Aktuelle Beilagen-Angebote
»ALDI SÜD«
Bad Camberg, Hünfelden, Selters,
Hünstetten, Waldems
฀฀Herkules฀Bau฀&฀Gartenmarkt
Limburg
฀KW฀07฀•฀Gültig฀ab฀13.02.2012฀–฀18.02.2012
Kapellenstr.฀10
Tel.฀(0฀64฀31)฀21฀25฀90
฀Öffnungszeiten
Montag฀bis฀Samstag฀
von฀08
00
฀Uhr฀bis฀20
00
฀Uhr
Zementmörtel,฀
Beton-Estrich,
Putz-฀und฀
Mauermörtel
Art.Nr.: 20592417 u.a.
40฀kg
»HERKULES BAU & GARTENMARKT«
(1 kg = 0.07 €)
**฀UVP
des฀Herstellers
59.99฀€
Hünfelden, Selters
AEG฀Dampfbügler฀
„DB5110“
Das macht Dampf. 3-fache
Sicherheitsabschaltung. Mit
emaillierter Glissium-Bügel-
sohle, Anti-Kalk-System, Tropf-
Stopp-System und Selbstreini-
gungsfunktion Leistung: 2100
Watt, Art.Nr.: 20317799
฀PKW-Anhänger฀AN฀750฀13“
inkl. Hochplanenset 80 cm hoch,
lichtgrau, ungebremst,
max. zul. Gesamtgewicht: 750 kg,
max. Nutzlast: 625 kg,
Kasteninnenmaße฀(L฀x฀B฀x฀H):฀201฀x฀108฀x฀26,5฀cm,
13“-Bereifung,
(Zubehör wird unmontiert geliefert)
Art.-Nr.: 26519432
®
Solange฀Vorrat฀reicht.
NIEDRIGER VERBRAUCH
B
Energie-
effizienz-
klasse
Sensor-LED-Strahler฀
Xled฀Home1
69
Lichtsensation:฀Das฀LED฀Kraft-
2
paket,฀90%฀Einsparung.
Erfassungswinkel 140°,
Reichweite max. 14 m, 14,8
Watt LED´s, perfekte Ausleuch-
tung, LED-Funktionskopf voll
schwenkbar, Active-Thermo-
Control Steuerung, IP 44, in
weiß, schwarz oder silber,
Li-Ionen฀Akkuschrauber฀
Kondenstrockner฀฀
3,6฀V฀mit฀Arbeitsleuchte
DCL฀1670฀฀
Leerlaufdrehzahl: 230/min., max.
7 kg Fassungsvermögen,
Drehmoment: 3,5 Nm, Rechts-/
Linkslauf,Art.Nr.: 21403460
Programmablaufanzeige,
(B฀x฀H฀x฀T):฀ca.฀
60฀x฀85฀x฀54฀cm,
ab
Art.Nr.: 25789423
Art.Nr.: 21656361 u.a.
Für Druckfehler keine Haftung. Nur solange Vorrat reicht. Teilweise Modellbeispiele – Änderungen vorbehalten. *Mindestra-
te bei Erstkauf; Barzahlungspreis entspricht dem Nettodarlehensbetrag. Effektiver Jahreszins von 9,90 % entspricht einem
Wir machen uns stark für Sie.
gebundenen Sollzins von 9,48 % p.a
Bonität vorausgesetzt. Ein Angebot der Santander Consumer Bank AG,
Santander-Platz 1, 41061 Mönchengladbach. Die Angaben stellen zugleich das 2/3 Beispiel gemäß §6a Abs. 3 PAngV dar.
ab Montag 13. Februar
www.norma-online.de
50%gespart!
Profi-
29
99
Schnittschutz-Hose
Obermaterial 100 % Polyester
Futter 50 % Polyester, 50 % Baumwolle
Schnittschutzeinlage 100 % Polyester
Sehr hohe Reiß- und Abriebfestigkeit
Schmutz- und wasserabweisend
Größen 52 – 58
je Hose
SIGNUM
GEBRAUCHSWERT
TEST
05/08
499
€*
monatliche Mindestrate
»NORMA«
13.–
05/08 bestanden
Verstellbare, elastische
Hosenträger
BASF-Katalysator
Verschiedene funktionelle
nach neuester
Taschenlösungen
deutscher Technologie
Hochgezogener Bund als
Nierenschutz mit
1,6 kW
WALBRO-Vergaser
teilelastischen Einsätzen
und Verstellmöglichkeit
durch seitliche Knöpfung
Original Oregon-Schwert mit Umlenkritzel, 45 cm
Original Oregon-Kette, 9,525 mm ( 3 /8”)
Prüf-Nr. D09-0409
Hohenstein
109
17%gespart!
Besonders leicht und handlich
Mit spezieller
für komfortables Arbeiten
Schnittschutzeinlage,
100 % Polyester
Benzinkettensäge
Profi-Benzinkettensäge mit neuester
99
Ideal zum Ausasten • Luftgekühlter 2-Takt-Motor • 45,2 cm³, 1,6 kW
Vergaser- und Katalysatorentechnik für
Inklusive Zubehör:
89
Warnkeile am Beinsaum
Leerlaufdrehzahl 3400 U/min
19
99
umweltbewusstes Arbeiten.
Benzin-/Öl-Mischflasche
42 cm max. Schnittkapazität • Kettenölfüllmenge 330 ml
Die Qualitätskette/Schwert von Oregon
Schwertschutz
Nach Bestimmung
gemäß EN 381-5 Form A,
Schutzklasse 1:20 m/s
Treibstofffüllmenge 540 ml • Gewicht 5,2 kg • Sicherheitsschalter
machen die Holzarbeit zum Vergnügen.
Montagewerkzeug
Großer Krallenanschlag
• Kettenbremse/Handschutz stoppt die Kette
innerhalb 0,12 Sekunden bei Rückschlag
119,– *
Bad Camberg
39,99 *
• Automatische Ketten- und Schwertschmierung
Leichtstarteinrichtung • Werkzeuglose Kettenspannung
279
99
Mischungsverhältnis Benzin/2-Takt-Öl 40:1
Zubehör
Unverbindliche
Sie sparen
Unverbindliche
Benzin/Öl-Mischflasche • Schwertschutz
Sie sparen
Preisempfehlung
19,96
Preisempfehlung
59,95
Montage-Werkzeug
PCS 46-45-1
des Herstellers
60,–
179,–
des Herstellers
3
Jahre Garantie
je Benzin-Kettensäge
monatliche Mindestrate
13.–
€*
UNABHÄNGIGES
Sägekettenöl 5 Liter
Holz-
PRÜFLABOR
NOTE:1,2
Profi-
DREIFELD
Praxis getestet:
Haftfähiges Spezialöl • Haft- und kaltfließfähig
feuchtigkeits-
Materialprüftechnik
Verarbeitung
Forstschutzhelm
Bedienkomfort
Sparsamer Verbrauch • Verschleiß- und Korrosionsschutz
Handhabung
Seit 1983
messer
Dauerprüfung
Temperatur- und viskositätsstabil • Für den Ganzjahreseinsatz
Abnehmbarer Gesichtsschutz
Konsum- und Gebrauchsgüterprüfung | www.dreifeld.de
geeignet (10 l = 25,98)
(klappbar und verstellbar)
• Robustes Kunststoffgehäuse
aus Metallgewebe
mit Schutzkappe
Gewicht ca.720 g
• Großes LCD-Display
Mit Schaumstoff-
Auflösung Holz: 1% (6 – 42 %)
Textil-Schweißband
Auflösung Material: 0,1 % (0,2 – 2 %)
8151.001.10.104
9,99 *
3
Jahre Garantie
je Helm
Inklusive Batterien
Messbereich
3
Jahre Garantie
6 – 42 % (Holz)
5Liter
je Holzfeuchtigkeitsmesser
HW-Sägeblatt-Set 3er-Set
18,99 *
Mit Drehknopf
variabel einstellbar
auf die Kopfgrößen
Stammblatt mit aufgelöteten Hartmetall-Zähnen
Teilbelegung:
3er-Set • Hochfeste Lötverbindung
mit speziellem Silberlot
von 52 – 64
Hohe Plan- und Rundlaufgenauigkeit
Exzellente Schnittgüte • Hohe Standzeit
Variabel einstellbarer Gehörschutz
3er-Set Ø 190 mm • 40, 60 und 80 Zähne
(drehbar, klappbar und stufenlos höhenverstellbar)
Inklusive 3 Reduzierringen
12,99 *
Schutzhelm geprüft nach EN 397. Gehörschutz geprüft
nach EN-352-3. Visier geprüft nach EN 1731. Entspricht der
Richtlinie für persönliche Schutzausrüstung 89/686/EWG.
nach Festlegung des Herstellers
Im praktischen Alukoffer
3er-Set Ø 160 mm • 24, 48 und 60 Zähne
3er-Set Ø 210 mm • 40, 60 und 80 Zähne
3er-Set Ø 250 mm • 36, 60 und 80 Zähne
Ø
160 mm, 3er-Set
Je inklusive 2 Reduzierringen
Doppel-Kanister 5,5 + 3 Liter
Abdeckplane mit Ösen
nach Festlegung des Herstellers
11,99 *
3
Jahre Garantie
je Set
Kunststoff-Kanister • Für Kraftstoff und Kraftstoff-Gemisch
ca.6 x 1,5 m oder ca.9 x 1,5 m
Waldems, Hünstetten, Selters
Mit 2 Verschlüssen und 1 Auslaufrohr • Mit UN-Zulassung
Ideal geeignet zum Abdecken von Holz • Mit Randverstärkung
und Mess-Skala an beiden Behältern
Ø
190 mm, 3er-Set
Wetterbeständig • 2farbig Blau/Grün
je Doppel-Kanister
Ösenabstand 1 m
je3er
12,99 *
UV-Stabil
je Plane
Set
HW = unbeschichtetes
Ø
210 mm, 3er-Set
h
Inklusive
Hartmetall/
Befestigungs-
Wolframkarbid-
14,99 *
Verbindung
kordel
c
Bohrung 30 mm
• MPA-geprüft EN 847-1 • MPA Z-11400 = Sägeblatt 160 mm mit 24/48/60
Ø
250 mm, 3er-Set
t
6 x 1,5 m, inkl. Befesti-
9 x 1,5 m, inkl. Befesti-
gungskordel ca. 15 m
gungskordel ca. 21 m
Zähnen Ø 160 mm • MPA Z-08380 = Sägeblatt 190 mm mit 40/60/80 Zähnen
9,99 *
G
Ø 190 mm • MPA Z-07450/MPA Z-07451/MPA Z-07452 = Sägeblatt 210 mm mit
19,99 *
4,99 *
7,49 *
No.106902B4
40 Zähnen/mit 60 Zähnen/mit 80 Zähnen Ø 210 mm • MPA Z-08381 = Sägeblatt
2011- 12
250 mm mit 36/60/80 Zähnen Ø 250 mm
/
Sicheres Arbeiten im Wald ist nur bei
Benutzen Sie
Checken Sie die Sicher-
Sorgen Sie stets für eine scharfe Kette
Beim Arbeiten mit Äxten und
GUT HOLZ
ABER SICHER!
entsprechenden Vorkenntnissen möglich.
Diese Vorkenntnisse können im Rahmen eines
Lehrganges (Motorsägenschein) erworben
werden. Entsprechende Lehrgänge werden
Schutzkleidung,
vor allem Forstschutz-
helme und Schnittschutz-
bekleidung (Handschuhe,
heitseinrichtungen der
und ausreichend Kettenspannung.
Spaltkeilen beachten Sie, dass
5 TIPPS
Kettensäge vor jedem Gebrauch.
Bei jedem Transport oder
Ortswechsel ist stets der
Arbeiten Sie nicht über Kopf und halten Sie
den Gefahrenbereich (i.d.R. mind. 2-fache
Baumlänge) von anderen Personen frei.
das Schlagen von Stahl auf Stahl
unter allen Umständen vermieden
werden muss, da sonst Splittergefahr
e
z. B. von den örtlichen Forstämtern angeboten
Schnittschutzhose, -jacke,
Kettenschutz anzubringen und
Sorgen Sie für einen sicheren Stand und eine
besteht. Achten Sie stets auf festen
NEU
und qualifizieren für die Waldarbeit.
-stiefel).
die Kettenbremse zu betätigen.
sichere Auflage des zu schneidenen Holzes.
Stielsitz und ein sicheres Umfeld.
e
07/12 Co, K
Alle Preise in Euro
Auch in anderer Ausstattung erhältlich
Bei Druckfehlern keine Haftung
* Keine Mitnahmegarantie! Sofern der Artikel in unserer Filiale nicht vorhanden ist, können Sie diesen direkt in der Filiale innerhalb von 2 Tagen ab o.g. Werbebeginn bestellen und zwar ohne Kaufzwang oder Sie wenden sich bezüglich kurz-
fristiger Lieferbarkeit an www.norma-online.de/aktionsartikel. Es ist nicht ausgeschlossen, dass Sie einzelne Artikel zu Beginn der Werbeaktion unerwartet und ausnahmsweise in einer Filiale nicht vorfinden. Wir helfen Ihnen gerne weiter.
Erst-
raffiniert
g
Top-
Qualität
G
r
r
»KAUFLAND LIMBURG«
e
e
m
L
Selters, Hünfelden
t
g
Teilbelegung:
S
Bad Camberg, Hünstetten
a
e
s
s
n
»ROLLI SB MÖBELMARKT«
i
• inkl. Edelstahl-
Hochbau-Backofen
• inkl. Glaskeramik-Kochfeld
• inkl. Edelstahl-Dunstabzug
In vielen weiteren schönen
Frontfarben erhältlich*!
• inkl. Einbau-Kühlschrank
• inkl. Edelstahl-Einbauspüle
*Gegen geringen Mehrpreis.
Einbauküche Hochglanz sandbeige/Nussbaum-Nachbildung, inkl. Edelstahl-Elektrogeräte
und Edelstahl-Einbauspüle, ca. 182 cm und 244 cm breit Geschirrspüler gegen Mehrpreis
Energie-
Selters, Hünfelden
Effizienzklasse A
t
Energie-
Effizienzklasse A+
x
y
Teilbelegung:
Alle Küchen ohne
Deko und Beleuchtung
Alles Abholpreise
Bad Camberg
oder in Miniraten!
inkl. 2 Platten-Kochmulde
• inkl. Edelstahl-Einbauspüle
• inkl. Einbau-Kühlschrank
• Ihr Extravorteil: Viel Stau-
raum auf kleinem Raum!
Energie-
*
Effizienzklasse A
Einbauküche Pinie-Nachbildung/magnolie, inklusive
e
Elektrogeräte und Edelstahl-Einbauspüle, ca. 160 cm breit
bisher
769.-
Sie sparen 270.-
*Gilt nur für Neuaufträge.
Ein Angebot unserer Hausbank.
All_KUE_0112_1_Rolli
a
Sonderveröffentlichungen
Unser Extra der Woche für Sie
t
Anzeigensonderveröffentlichung BadCambergerleben.de
r
»BAD CAMBERGER
GROßFASTNACHT 2012«
vom 16. bis 22. Februar
Bad Camberg, Selters, Hünfelden,
Hünstetten, Waldems
P
Entdecken Sie höchste Flexibilität im Handumdrehen.
Wir wünschen viel Spaß und gute Laune an den tollen Tagen!
Sie finden diese Beilagen mit allen Angeboten in den
nächsten 8 Tagen unter www.badcambergerleben.de
07/1 BG Limburg
Impressum/Herausgeber: Rheika-Delta Warenhandelsgesellschaft mbH, 34212 Melsungen
www.stillger-stahl.com Tel. 0 64 31 / 94 73 - 0
www.stillger-stahl.com Tel. 0 64 31 / 94 73 - 0

Basar „Rund um‘s Kind“

KIRBERG. Am Samstag, 24. März, findet wie jedes Jahr vor- mittags, in der Zeit von 10 bis12 Uhr, in der Kindertagesstätte Kirberg (Weiherweg, direkt neben dem Rathaus) der bekannte Frühjahr-/Sommerbasar für Kinderbekleidung, Babyausstat- tung, Spielsachen, Umstandsmode und vieles mehr statt. Für Schwangere ist der Einlass bereits ab 9.30 Uhr. Auskunft und Nummernvergabe erhalten Sie unter 06438/834404 und

06438/928215.

-csc-

Krabbelgottesdienste in Bad Camberg

BAD CAMBERG. Jeden 3. Sonntag im Monat um 15.30 Uhr fei- ern bereits die Kleinsten Gottesdienst. Gemeinsam die Glo- cken anstellen, die große Osterkerze entzünden, das Taufbe- cken einmal genau unter die Lupe nehmen und Gottes Liebe erleben, wenn Mama, Papa oder Opa beim Beten dem Kind die Hände sanft auf den Kopf legt. Gottesdienst mit Kindern bis zu fünf Jahren zu feiern ist anders als am Sonntagmorgen und muss es auch sein. Hier kann man Gottesdienst anfassen, Kirche spürbar kennenlernen und in Gemeinschaft mit anderen Gottes Geschichten, Liebe und Freude spielerisch entdecken.

Die Evangelische Kirchengemeinde Bad Camberg und Nieder- selters lädt am 19. Februar um 15.30 Uhr in die Martinskirche

Bad Camberg ein.

-csc-

um 15.30 Uhr in die Martinskirche Bad Camberg ein. -csc- Fortsetzung von Seite 1 Erster Spatenstich

Fortsetzung von Seite 1

Erster Spatenstich im Baugebiet „Vorm Grenzgraben“

ERBACH. Der Verkauf der ers- ten Baugrundstücke soll be- reits im Mai - Juni anlaufen. So haben Bauwillige die Mög- lichkeit, noch in diesen Jahr die Genehmigung für ihr Bau- vorhaben zu beantragen.

E ine Reihe von Bewerbun-

gen liegen der Stadt Bad

Camberg bereits vor; wei-

tere Anfragen nimmt der Ma-

gistrat der Stadt Bad Camberg,

Liegenschaftsamt, Herr Kromer (Tel. 06434/202-621, E-mail:

michael.kromer@bad-camberg. de) oder die HLG, Herr Die- fenbach (Tel. 0641/93216-33, E-mail christoph.diefenbach@ hlg.org), gern entgegen. Die Bewerbungsbögen für den Er- werb der Grundstücke können jedoch nur über das Liegen- schaftsamt angefordert werden. Das Baugebiet „Vorm Grenz- gragben“ verfügt über eine gute Verkehrsanbindung zur A 3, an die Städte Limburg und Id- stein sowie an das Rhein-Main- Gebiet. Der Bebauungsplan ist seit dem 23.12.2011 rechts-

Gebiet. Der Bebauungsplan ist seit dem 23.12.2011 rechts- Bürgermeister Wolfgang Erk (7. von links) und zahlreiche,

Bürgermeister Wolfgang Erk (7. von links) und zahlreiche, an der Erschließung, Beteiligte, trafen sich am

Mittwoch im Baubegiet „Vorm Grenzgraben“ zum ersten Spatenstich.

Foto: Helmut Volkwein

kräftig. Die Planungen für die Erschließung wurden vom Inge- nieurbüro Lang aus Wiesbaden durchgeführt, welches auch die örtliche Bauleitung wahrneh- men wird. Die nun beginnenden Erschließungsarbeiten erfol- gen im Auftrag der HLG durch

die Bauunternehmung Schäfer GmbH & Co.KG aus Weilmüns- ter. Mit der Vermessung wurde das ortsansässige Vermessungs- büro Sell beauftragt. Die Stadt Bad Camberg und die HLG dan- ken allen Beteiligten für ihr großes Engagement und die

zielgerichtete Zusammenarbeit, die den ersten Spatenstich zur Erschließung des Wohnbauge- bietes „Vorm Grenzgraben“ als

wichtigen Schritt für eine wei- terhin erfolgreiche Entwicklung der Stadt Bad Camberg ermög-

lichen.

-csc-

Mitglieder haben viele Ziele vor Augen

Die GRÜNEN wählten neuen Ortsvorstand

BAD CAMBERG. Nach der Neubildung einer nun ge- stärkten Fraktion von BÜNDNIS 90 / DIE GRÜNEN hat auch die Mitgliederver- sammlung des Ortsverban- des Bad Camberg ihren Vor- stand neu gewählt.

G leichberechtigte Spre- cherinnen und Sprecher wurden: Heike Hannap-

pel, Marlies Wenthur und Dieter Oelke. Beisitzerin ist Waltraud Schlimm. Kassierer wurde Man- fred Heinze und Schriftführerin Ursula Oelke. Heike Hannappel und Dieter Oelke berichteten

über die Arbeit des Ortsverban-

des und der Stadtverordneten- fraktion. Zahlreiche Initiativen seien auf den Weg gebracht worden wie Vorschläge zur Alt-

stadtsanierung, Errichtung von Fahrradabstellboxen am Bahn-

stadtsanierung, Errichtung von Fahrradabstellboxen am Bahn- Der neu gewählte Vorstand, von links: Ursula Oelke, Heike

Der neu gewählte Vorstand, von links: Ursula Oelke, Heike Hannap- pel, Manfred Heinze, Marlies Wenthur; Dieter Oelke und Waltraud

Foto: me

Schlimm.

hof, Unterstützung der Klei-

derkammer des Kinderschutz-

bundes, Überlegungen zur Sanierung des Asbestdaches der Alten Schule, Maßnahmen zum ruhenden Verkehr im Kur- gebiet und Überlegungen zur Errichtung eines Kletterwaldes.

Ein Ziel der GRÜNEN ist die Stärkung des ÖPNV, vor allem, was die Anbindung der Orts- teile betrifft. Ein besonderes Anliegen bleibt nach wie vor eine verstärkte Nutzung rege- nerativer Energien, um die Zie- le des Klimaschutzes zu errei-

chen. Insbesondere sehen die GRÜNEN ein großes Potential für Windenergie im Bereich der Autobahn. Daneben sollte die Stadt die Bürger stärker zur Gebäudedämmung und zur Ins- tallation von Solaranlagen mo- tivieren. Die GRÜNEN wollen auch erreichen, dass die Bürger besser in den politischen Ent- scheidungsprozess einbezogen werden und dass die Stadtpoli- tik interessanter und lebhafter wird. Der Ortsverband plant öf- fentliche Veranstaltungen zu kommunal-, aber auch zu lan- des- und bundespolitischen Themen. Zu einer GRÜNEN Gesprächsrunde am Dienstag, 28. Februar, 20 Uhr, im Bistro Coco Lounge, in der Limburger Straße 6 , sind schon jetzt alle Bürgerinnen und Bürger herz- lich eingeladen. -csc-

BadCambergerleben.de

Nachrichten, Veranstaltungen, Bildergalerien, Videos, Anzeigenmarkt, Angebote, Coupons, Online-Deal, E-Paper

erleben.de Nachrichten, Veranstaltungen, Bildergalerien, Videos, Anzeigenmarkt, Angebote, Coupons, Online-Deal, E-Paper
Ergebnisse der Studie haben die Erwartungen noch übertroffen Stolz auf die Akzeptanz unserer Zeitungen REGION.
Ergebnisse der Studie haben die Erwartungen noch übertroffen
Stolz auf die Akzeptanz unserer Zeitungen
REGION. Das sehr gute Erg-
gebnis der Weigel-Studie
zur Zustellqualität und Le-
serakzeptanz unserer Zei-
tungen hat das gesamte
medienerleben-Team mit
Stolz erfüllt. Dokumentiert
und bestätigt es doch, dass
wir unser vor rund zweiein-
halb Jahren anvisiertes Ziel
mehr als erreicht haben:
Eine redaktionell gut ge-
machte Wochen-Zeitung, die
überdurchschnittlich gerne
gelesen wird.
D ie wichtigsten Er-
kenntnisse aus den
Messergebnissen, eine
Verteilleistung von über 94
Prozent in unserem gesamten
Verbreitungsgebiet und eine
überduchschnittliche Leserak-
zeptanz mit einem Mittelwert
von 84,63 Prozent quer durch
alle Ausgaben, sind echte
Spitzenwerte in der Branche.
Grund genug, unseren treuen
Leserinnen und Lesern sowie
unserem Vertrieb und nicht
zuletzt unseren zuverlässigen
Zustellern ein herzliches Dan-
keschön zu sagen. Besonders
betonen möchte ich auch,
dass die Firma Weigel GmbH
ein absolut unabhängiges und
in der gesamten Branche ak-
zeptiertes Institut ist, dessen
komplexe Marktforschungs-
Verfahren von der Universität
Freiburg wissenschaftlich an-
erkannt sind. Dies garantiert
eine korrekte und wertfreie
Erhebung, die in Bezug auf
Objektivität, Genauigkeit und
Aussagekraft (Validität und
Reliabilität) jeder Belastung
standhält. Rund 2000 Haus-
halte sind über einen Zeit-
raum von drei Wochen befragt
worden. Um ein striktes Ein-
halten der Qualitätsstandards
innerhalb des Verfahrens zu
gewährleisten, wurden die
Befragungen ausschließlich
im hauseigenen Servicecen-
ter des Institutes Weigel von
geschultem Personal vorge-
nommen - mittels methodisch
einwandfreier Interviewtech-
niken. Durch die Streuung
der gesamten Stichprobe über
insgesamt drei Verteiltermine
wurden die Einflüsse mögli-
cher temporärer Effekte mini-
miert.
Die Ergebnisse der Weigel-
Studie haben unsere besten
Erwartungen noch übertrof-
fen. Dass wir nun mit dem
Weigel-Gütesiegel für geprüf-
te Verteilqualität in der Pros-
pekt- und Zeitungszustellung
zertifiziert sind, ist für uns
eine wohltuende Bestätit-
gung und auch ein weiterer
motivierender Ansporn für un-
sere tägliche Arbeit. Unseren
Anzeigen- und Beilagen-Kun-
den bestätigt das Gütesiegel,
dass ihre Werbebotschaften
bei uns in besten Händen sind
und maximale Erfolge verspre-
chen.
Gekrönt wird das hervorra-
gende Verteilergebnis von
der überdurchschnittlichen
Leserakzeptanz unserer fünf
Zeitungen Koblenzerleben,
WesterwälderLeben, Rhein-
Lahnerleben, LimburgWeilbur-
gerleben und BadCamberger-
leben. In allen Altersklassen
(unter 30 Jahren, über 30
Jahren, über 40 Jahren und
über 50 Jahen) werden unse-
re Zeitungen sehr gerne und
regelmäßig gelesen. Dies un-
terstreicht eindrucksvoll die
qualitativ hochwertige Arbeit
unserer Redaktion, die stets
aktuell und am Puls der Re-
gion ist.
Die mit der Weigel-Studie
nachgewiesenen Erfolge der
MedienErleben-Verlag GmbH
sind für uns kein Grund, uns
auf dem Erreichten auszu-
ruhen. Vielmehr werden wir
auch in Zukunft intensiv und
motiviert daran arbeiten, die-
se Ergebnisse nachhaltig zu
untermauern, damit wir das
bleiben, was Ihrem und un-
serem Anspruch gerecht wird:
Eine Zeitung, die sehr gerne
gelesen und zuverlässig zuge-
stellt wird.
Ihr
Markus Echternach
Verleger

In Beuerbach waren die Närrinnen und Narren los

Großartiges Programm begeisterte zahlreiche Zuschauer

BEUERBACH. Am Wochenen- de startete mit den beiden Kappensitzungen der Beuer- bacher Narrengilde (BNG) die fünfte Jahreszeit, seit 1986 organisieren die BNG – eine Initiative des TUS Beuerbach und des Gesangvereins Beu- erbach die beiden weit über die Region hinaus bekannten Kappensitzungen.

D as über vierstündi-

ge Programm bot eine

närrische Mischung aus

Tanz, Showeinlagen, Bütten- reden, tollen Sketchen und Gesang, an beiden Tagen war die Mehrzweckhalle Beuer- bach bis auf den letzten Platz belegt, als Sitzungspräsident Christoph Diehl den bunten Reigen eröffnete. Direkt nach dem Einzug der Beuerbacher Narren Gilde, zeigte die Garde ihr tänzerisches Können, zu rasanter Cancan Musik wirbel- ten die Tänzerinnen über die Bühne, das tolle Bühnenbild, eine Narrenburg, bildete den passenden Hintergrund. Beuerbach wurde seinem Ruf als tänzerische Hochburg ge- recht, „Stella Bellare”, eine Tanzformation der Nachwuchs- gruppe Tanzsport, sorgte für Begeisterung bei den Narren im Saal und „Natajara” tanzte Formationen nach dem Musi- cal „Ich war noch niemals in New York”. Ohne die Auftrit- te der anderen zu schmälern, boten „Sophera”, völlig zu Recht als die Top-Tanzgruppe des TUS Beuerbach bezeich- net, in sagenhaften Kostümen einen Tanz zum Falco Song „Rock me Amadeus” der bei den Närrinnen und Narren im

„Rock me Amadeus” der bei den Närrinnen und Narren im Beeindruckende Showeinlagen begeisterten am vergangenen

Beeindruckende Showeinlagen begeisterten am vergangenen Wochen-

ende zahlreiche Närrinnen und Narren bei der Kappensitzung der Beu-

erbacher Narrengilden.

Foto: Helmut Volkwein

Saal für absolute Begeisterung und Riesenstimmung sorgte, die Halle vibrierte, Zugaberufe ohne Ende und als die Akteu- re nach ausgiebigen Zugaben sichtlich ausgepowert aber zufrieden die Bühne verliessen begleitete sie Riesenbeifall

GOLD-ANKAUF

beim Juwelier Ihres Vertrauens

BAHNHOFSTRAßE 15

BAHNHOFSTRAßE 15

 

65549 LIMBURG TEL. 0 64 31 / 9 80 00

Wir kaufen Ihr Altgold

 

Münzen

Altgold

Zahngold Schmuck

Fair, diskret und bar

für diese Top Darbietung. Die Montagsgruppe eine Gymnas- tikgruppe des TUS Beuerbach tanzte zu „Lady Gaga” und „Ballancura sorgte mit ihrem Tanz zu „Moulin Rouge” in

ihren sexy Korsagen für leich- te Unruhe, besonders bei den männlichen Narren. Stimmungsmusik präsentier- ten „Ballermann 5+1“ und die „Allka Sänger” mit Karnevals- liedern. Neben den zahlreichen hochkarätigen Tanzeinlagen durften natürlich die Büttenre- den nicht fehlen. Protokoller Wolfgang Wick beleuchtete das Weltgeschehen im vergange- nen Jahr und besonders die Politiker bekamen ihr Fett weg. Klaus aus Wörsdorf schilderte die Hochs und Tiefs eines gefor- derten Installateurs und Haus- meisters und die Sitzungsprä- sidentin Birgit Bücher gab ihre Erlebnisse als Fahrschülerin zum Besten. Monika aus Lin- deholzhausen verzauberte die Narrenschar mit ihrem Bauch- tänzerischen Können und gab den Damen im Saal allerlei Tipps, wie sie mit Bauchtanz neuen Schwung in die heimi- sche Stube zaubern können. Ernst Neger, Großneffe und Na-

mensträger des unsterblichen Stars der Mainzer Fassenacht eroberte mit seiner Gitarre die Bühne und als jüngster Büt- tenredner überzeugte der erst 16-jährige Robin Rütten aus Idstein mit seinem Vortrag über das nicht immer einfa- che Erwachsen werden und die daraus entstehenden Konflikte mit den Eltern und Großeltern. Die Stimmung erreichte ihren Höhepunkt als die Fußballer der 1. und 2. Mannschaft in Eisbärkostümen die Bühne er- oberten und einen fulminanten Tanz aufs Parkett legten. Die Herren der Schöpfung boten den Narren im Saal eine phan- tastische Show und da es mit der Zeit zu warm wurde entle- digten sie sich ihrer schweiß- treibenden Kostüme und leicht bekleidet in kurzen Höschen und Eisbärköpfen brachten sie die Stimmung im Saal auf den Siedepunkt. Nach einer Play- backshow zum Thema „Ger- manys Next Topmodel” kamen noch einmal alle Aktiven auf die Bühne, gemeinsam wurden Faschingslieder gesungen und ein toller Schlusspunkt unter eine phantastische hochkarä- tige Kappensitzung gesetzt. Die Verantwortlichen bedan- ken sich bei allen, die durch ihren Einsatz sowohl vor als auch hinter den Kulissen dazu beigetragen haben, dass die beiden Kappensitzungen so er- folgreich verlaufen sind. -hvo-

Viele weitere Bilder von der Kappensitzung in Beuerbach finden Sie unter dem Direktlink www.meclick.de/beuerbach auf unserem Nachrichtenportal Bad- Cambergerleben.de.

Nachrichten
Nachrichten
J a h r e s k o n z e r t ヱΑく M@ヴ┣
J a h r e s k o n z e r t
ヱΑく M@ヴ┣ ヲヰヱヲ
ヱΓくヰヰ Uエヴ
JラゲWaどKラエノマ;キWヴどH;ノノW
LキマH┌ヴェ
01. 03. 2012
Halbjahresbeginn
bei der KMS!
Kreismusikschule
Limburg e.V.-VdM
Kreismusikschule Limburg e.V.-VdM | In den Klostergärten 11 | 65549 Limburg
Tel: 0 64 31 - 21 57 19 0 | kontakt@kms-limburg.de | www.kms-limburg.de
„Rücken-Fitness“ beim TuS Neesbach

NEESBACH. Der TuS Neesbach startet am Dienstag, 28. Feb- ruar, um 20.15 Uhr, im Dorfge- meinschaftshaus in Neesbach mit einem Kurs „Rücken-Fit- ness“. Der Kurs dauert bis 24. April und erstreckt sich insge- samt über acht Übungsabende. Die Mindestteilnehmerzahl ist auf acht Teilnehmer festgelegt.

Für Nicht-Mitglieder des TuS Neesbach beträgt die Kursge- bühr 16 Euro. Auch Männer sind willkommen. Anmeldungen sind ab sofort bei Christel Schnee- berger, Langgasse 47a, 65597 Hünfelden-Neesbach möglich. Nähere Infos sind unter der Te- lefon-Nummer 06438/3811 ab 18.30 Uhr zu erhalten. -csc-

Kindersachen-Basar in Bermbach

BERMBACH. Seinen beliebten Kindersachen-Basar veranstal- tet der Bermbacher Kindergarten am Samstag, 3. März, in der Sängerhalle Bermbach. Einlass ist von 9.30 Uhr bis 11.30 Uhr. Schwangere dürfen bereits eine halbe Stunde vorher stöbern. An 40 Tischen gibt es eine große Auswahl an gut erhaltenen und günstigen Baby- und Kindersachen, Büchern, Spielsachen

und weiteren Artikeln. Auch für die Betreuung von Kindern ab zwei Jahren und das leibliche Wohl ist gesorgt. Leider sind alle Tische bereits vergeben. Infos per E-Mail: basarteam-berm-

-csc-

bach@gmx.de.

Bürgerstammtisch der SPD Hünfelden

KIRBERG. Am Aschermittwoch, 22. Februar, veranstaltet die SPD Hünfelden um 19 Uhr ihren Bürgerstammtisch im Dorf- gemeinschaftsraum (Rathaus) in Hünfelden-Kirberg. Die Man- datsträger der SPD aus allen Ortsteilen bieten die Möglichkeit zum Gedankenaustausch über kommunale Themen und wür- den sich über Stellungnahmen, Anregungen und neue Ideen aus der Bürgerschaft sehr freuen. Als Gast mit aktuellen In- formationen erwarten wir Frau Bürgermeisterin Silvia Scheu- Menzer. Alle Bürgerinnen und Bürger sind eingeladen. -csc-

Basar in Oberselters

OBERSELTERS. Das Flohmarktteam Oberselters veranstaltet am Sonntag, 18. März, von 14 bis 16 Uhr, im Saal des Bürgerhau- ses Oberselters einen großen Flohmarkt „Rund um’s Kind“. Im Foyer finden Sie eine große Theke mit leckeren selbstgeba- ckenen Kuchen, die selbstverständlich auch zum mitnehmen verpackt werden sowie eine Getränkeauswahl. Es stehen viele

Parkplätze zur Verfügung und der angrenzende Spielplatz lädt zum toben ein. Der Reinerlös kommt der Kinder- und Jugend-

-csc-

arbeit in Oberselters zu Gute.

Jahreshauptversammlung der „Eintracht“

ERBACH. Der Männergesangverein „Eintracht“ Erbach lädt alle Mitglieder zur diesjährigen Jahreshauptversammlung am Sonntag, 12. Februar 2012, um 17 Uhr, in den Clubraum der Erlenbachhalle in Bad Camberg-Erbach ein. Neben den Berich- ten des Vorstandes stehen dieses Jahr wiederum Vorstands- neuwahlen auf der Tagesordnung. Darüber hinaus werden die eifrigsten Sänger 2011 geehrt und ein Blick auf das be- vorstehende Vereinsjubiläum 2013 geworfen. Über eine rege

Teilnahme der Mitgliedschaft freut sich der MGV „Eintracht“. Ideen, Anregungen sowie konstruktive Kritik sind herzlich

willkommen.

-csc-

Nachrichten
Nachrichten
Mehr Online Klick Dich rein - auch unterwegs! Viele weitere Berichte gibt es auf unserem
Mehr Online
Klick Dich rein - auch unterwegs!
Viele weitere Berichte gibt es auf unserem tagesaktuellen
Nachrichten-Portal www.badcambergerleben.de, welches
auch bequem über das Smartphone erreichbar ist.
Mit viel Kraft ins neue Jahr
BAD CAMBERG.
Nach dem erfolg-
reichen Projekt-
konzert mit dem
A Capella-Chor
„DIE COOLEN“
und dem Bla-
sorchester der
TG Camberg er-
holten sich die
Musiker bei einer
ausgedehnten
Winterwande-
rung und einem anschließenden gemütlichen Ausklang. Bei
eiskalten Temperaturen ging es zu einer Zwischenstation
am „Hessenweiler“, wo Kaspar Pabst und Franz Lenhart die
Wanderer mit heißen Getränken und einer Stärkung ver-
wöhnten, bevor der Marsch über die Golfanlage bei Walsdorf
fortgesetzt wurde. Lesen Sie weiter unter dem Direktlink www.
meclick.de/tgc auf unserem Nachrichtenportal BadCamberger-
leben.de.
-csc-
Taunusschule und SCV: Tolle Kooperation
BAD CAMBERG. Bereits seit vielen Jahren findet das traditio-
nelle Handball-Turnier der fünften und sechsten Klassen der
Taunusschule Bad Camberg statt. In Kooperation mit dem SV
Bad Camberg hieß es am 31. Januar in der Kreissporthalle wie-
der „rein in die Turnschuhe und ran an den Ball“. Mehr dazu
lesen Sie unter dem Direktlink www.meclick.de/handball auf
unserem Nachrichtenportal BadCambergerleben.de. -csc-
auf unserem Nachrichtenportal BadCambergerleben.de. -csc- Neues aus dem Tower Man spricht Deutsch! Der ein oder andere

Neues aus dem Tower

Man spricht Deutsch!

Der ein oder andere von Ih- nen wird sich sicherlich noch an die Komödie (mit dem bayerischen Kabarettisten Gerhard Polt in der Hauptrol- le) aus dem Jahr 1988 erin- nern, in der er als Oberhaupt der Familie Löffler aus Am- permoching die italienischen Kellner in seinem Ferienort zur Weißglut brachte.

Und der Name „Heinz-Rüdiger“ – alle die so heißen mögen mir das verzeihen – steht seitdem nicht zuletzt dank des legen- dären FFH-Comedian Bodo Bach alias Robert Treutel als Syn- onym für das unselbständige Muttersöhnchen. Wenn ich mir allerdings die so langsam ein- trudelnden Geschäfts- und Jah- resberichte der Finanzbranche aus dem Jahr 2011 anschaue, denke ich mir: Die Überschrift „Man spricht Deutsch“ sollten sich die Verfasser dieser Berich- te mal zu Herzen nehmen. Die Finanzwelt ist kompliziert ge- nug. Warum gelingt es den Pro- tagonisten nicht, uns in diesem Bereich von den ganzen Angli- zismen (auf Deutsch: deutsche Wörter die „eingeenglischt“ werden) zu verschonen. Warum kann man denn nicht einen Satz wie z.B. „Die permament hohe Volatilität hat die Performance unserer Assets im Rahmen der benchmark-orientierten Multi- Balance-Strategie negativ beein- flusst. Wir konnten deshalb kein positives Alpha generieren.“ so formulieren, dass der der Mann (oder die Frau) auf der Straße das auch versteht. „Bedingt durch die starken Schwankungen haben wir oft falsche Entscheidungen ge- troffen und deshalb war unser

oft falsche Entscheidungen ge- troffen und deshalb war unser Ergebnis im Vergleich zur Kon- kurrenz so

Ergebnis im Vergleich zur Kon- kurrenz so schlecht.“ Das hört sich dann schon ganz anders an. Aber wenn man das so klar schreibt, könnten die Leute das ja auf einmal noch – welch schreckliche Vorstellung für die Finanzleute - verstehen. Mit der Konsequenz, dass sie dann vielleicht ihr Geld abziehen und woanders anlegen. Ganz von der Hand zu weisen ist diese Theorie sicherlich nicht. Ob sich die Anbieter damit einen Gefal- len tun, steht auf einem ande- ren Blatt. Zumindest bekamen im Jahr 2011 viele Geldhäuser dahingehend die Quittung ser- viert, dass viele Anleger aus lauter Unsicherheit und Angst, in sogenannte „sichere“ Anla- gen geflohen sind. Dass Angst - nicht nur bei der Geldanlage – ein schlechter Ratgeber ist, besagt ein altes Sprichwort. Und an den alten Sprichwörtern ist meistens etwas Wahres dran, sonst hätten Sie die Zeit nicht überlebt. Außerdem: Wenn die Leute überwiegend sichere und vor allem liquide Anlagen täti- gen - auch das ist kein Geheim- nis - schmelzen die Erträge der Geldinstitute wie der Schnee in der Sonne (auch wenn man sich das bei der derzeitigen Kälte nur schwer vorstellen kann).

Von daher generiert diese Ent- wicklung nur Verlierer. Bei 1% auf dem Festgeld, bleibt für den Anleger nach Abzug von Inflati- on und Steuer nichts übrig und das bißchen Zinsmarge ist für die Bank zum Sterben zu viel und zum Leben zu wenig. Aber – und da setze ich mal die Anleger-Brille auf – dass ist natürlich immer noch besser, als dass ich irgendein Versi- cherungsprodukt kaufe, wo ich mich auf Jahre festlege und das am Anfang mit immensen Kos- ten belastet ist. Oder irgend- ein undurchsichtiges Zertifikat zeichne, wo ich nach 5 Jahren Anlagedauer mit Begriffen wie „Volatilität“, „Performance“, „Benchmark“ und „Multi-Asset- Strategie“ am Nasenring durch die Manege gezogen werde und vor lauter „Fachkompetenz“ meines Beraters vergesse, die entscheidende Frage zu stel- len, nämlich: „Was habt Ihr denn eigentlich mit meinem Geld gemacht ?“. Aber wie kann die Lösung hier ausschauen ? Ein alter angelsächsischer Grundsatz lautet: „Know your client - know your product.“ Auf Deutsch: Der Berater soll- te seinen Kunden kennen und wissen, was für ihn gut ist bzw. wieviel Risiko er verträgt. Und

ihm dann die richtige Dosis in seiner Anlagestrategie verpas- sen. Vor allem aber sollte der Berater das, was er tut, seinem Kunden auch verständlich rüber bringen. Und der Kunde bzw. Anleger sollte auch den Mut haben den Zeigefinger zu heben und zu sagen „Halt! Das habe ich jetzt nicht verstanden.“ Ei- ner grundlegenden Reform be- darf meiner Meinung nach das gesamte Vergütungssystem in der Finanzbranche. Das zur Zeit vorherrschende Provisionssys- tem sieht sich zusehends auch mit diversen Modellen der Ho- norarberatung konfrontiert. Aber es wird immer schwierig bleiben den Leuten klar zu machen, dass sie für eine Be- ratung etwas bezahlen müssen, was man doch vermeintlich bei der Bank oder dem Finanzbera- ter „umsonst“ bekommt. Ich finde die Branche sollte er- folgsabhängige Modelle entwi- ckeln. Wenn der Kunde nach 5 Jahren nichts verdient hat, darf auch dem Berater nichts zu- stehen. 10 oder 15% pauschal auf alle Gewinne, die der Anle- ger macht, wäre für alle Seiten eine faire Lösung. Finanzamt und Berater sozusagen in ei- nem Boot. Aber dann müssten Banken und Versicherungen im Gegenzug auf alle Abschluss- provisionen verzichten und die dem Kunden gutschreiben. Ich bin felsenfest davon überzeugt:

In mehr als 95% aller in den letzten 10 Jahren in Deutsch- land getätigten Finanzgeschäf- te, wäre das für den Anleger die bessere Lösung gewesen. Und für die guten und fairen Berater auch…

Max Stillger

Rätselecke für Kreuz- und Querdenker Fluss ehem. musika- Täu- stark tragen- Fluss in Ort bei
Rätselecke für Kreuz- und Querdenker
Fluss
ehem.
musika-
Täu-
stark
tragen-
Fluss in
Ort bei
deutsche
franzö-
9
5
2
3
Polier-
durch
Abkoch-
‚Gold-
lisches
schung,
wün-
des
Kalifor-
Sankt
Airline
wenden
sisch:
schiefer
Kufstein
brühe
küste‘
Bühnen-
Ein-
schen
Bauteil
nien
Blasien
(Abk.)
Erde
(Tirol)
Afrikas
stück
bildung
Schild-
8
1
kröten-
produkt
arabi-
Vor-
artiku-
Fuß-
6
7
3
scher
steherin
lieren
matte
Artikel
erster
griechi-
durch
dt.
sche
5
3
8
1
2
zwei
Bundes-
Halb-
teilbar
kanzler
insel
konden-
Teil
beim
ein
hell
sierter
schotti-
ersten
4
5
8
Orien-
klingend
schlecht
Wasser-
scher
Versuch
tale
(Ton)
dampf
Namen
(auf
)
unver-
Tür-
ho te
siche-
8
9
2
4
5
Ein-
rung
nahmen
bibli-
Mittel-
englisch,
Abk. der
Uner-
scher
meer-
span.:
Einheit
bittlich-
1
9
6
Riese
insu-
mich,
Morgen
keit
(A.T.)
laner
mir
kunst-
Luftleit-
fertiger
vorrich-
Wunder
2
9
Zwerg
tung
Gratis-Gravur
der Sage
dt. Rund-
Ober-
Hut-
funk-
ächen-
sender
7
2
5
3
rand
form
(Abk.)
Amts-
Pfeil-
Juwelier Jade Juwel
Grabenstraße 48
65549 Limburg
Tel (06431) 58 40 800
www.jadejuwel.de
Vorname
sprache:
wurf-
der Fitz-
beilie-
spiel
gerald †
gend
Lösungen aus der Vorwoche
chem.
Antriebs-
genues.
chem.
sehr
deutsche
Zeichen
Vorname
Sumpf-
schlupf-
Herr-
Zeichen
besorgt
Vorsilbe
für
der Glas
rohr
regelung
scher-
für
Barium
(Abk.)
titel
Arsen
K
U
A
P
W
O
4
8
2
5
1
9
7
3
6
Fluss
europ.
besitz-
antikes
F
A
L
T
E
N
B
R
I
E
F
O
E
F
F
N
E
R
durch
TV-Sa-
anzei-
Pferde-
6
5
7
4
2
3
1
8
9
K
N
A
R
R
E
A
G
L
A
D
I
O
L
E
A
Gerona
telliten-
gendes
gespann
(Span.)
system
Fürwort
G
N
E
G
R
A
L
D
A
M
E
O
K
1
3
9
7
8
6
5
4
2
K
A
N
Z
E
I
G
E
R
L
A
M
E
L
L
E
Bewoh-
medizi-
Luft-
span.
antike
ner des
nisch:
wider-
Doppel-
9
7
1
2
6
3
V
O
R
N
C
W
R
O
T
D
T
8
4
5
Stadt in
antiken
Bein,
stands-
konso-
O
R
S
O
N
E
T
P
I
E
Kilikien
Italiens
Knochen
beiwert
nant
9
1
6
8
3
2
4
7
5
D
R
H
T
A
T
A
R
E
N
weib-
süßer
R
O
E
M
E
R
L
E
W
I
S
7
2
3
6
4
5
9
1
8
licher
N
S
L
N
S
O
Brot-
F
E
E
Nach-
6
4
3
9
7
8
2
1
A
K
P
E
L
E
B
U
E
M
I
R
aufstrich
5
komme
F
L
O
W
E
R
P
O
W
E
R
P
E
N
D
A
N
T
Zauberer
jagd-
3
7
1
2
5
8
6
9
4
I
M
T
V
S
D
E
N
A
R
U
D
U
in der
Huhn
bare
F
E
H
R
A
D
I
K
A
L
R
E
F
R
A
I
N
Artus-
2
9
8
1
6
4
3
5
7
Tiere
sage
N
A
U
T
O
N
O
M
M
A
N
U
S
O
G
R-102
Beim Kauf Sie von
Trauringen
erhalten
& eine
ct. WI/S
0,01
PREISGARANTIE. Vergleichen Sie uns mit allen Fachmärkten in Ihrer Region! Sollten Sie dort innerhalb von
PREISGARANTIE. Vergleichen Sie uns mit allen Fachmärkten in Ihrer Region! Sollten Sie dort innerhalb von
PREISGARANTIE.
PREISGARANTIE.

Vergleichen Sie uns mit allen Fachmärkten in Ihrer Region! Sollten Sie dort innerhalb von 14 Tagen nach dem Kauf den gleichen Artikel - bei gleicher Leis- tung - nachweislich günstiger bekommen können, erstatten wir die Differenz.

LIMBURG, NEBEN KAUFLAND, WESTERWALDSTRASSE 111-113

Nachrichten
Nachrichten

- Anzeige -

Umfrage des Deutschen Institutes für Service-Qualität mit klarem Sieger

MEDIMAX überzeugt Verbraucher als beliebtester Elektromarkt

LIMBURG. Die Verbraucher- umfrage des Deutschen In- stituts für Service-Qualität (DISQ) im Auftrag des Nach- richtensenders n-tv zur Zu- friedenheit mit Elektromärk- ten hat einen ganz klaren Sieger: MEDIMAX wurde zum beliebtesten Elektromarkt gekürt.

D er Fachmarkt wurde bereits 2008 und 2010 vom DISQ ausgezeich-

net und hat auch in diesem Jahr seine Spitzenposition in Sachen Beratungskompetenz und Service behauptet. Die diesjährige Methodik ba- siert nicht wie in den anderen Jahren auf der Beurteilung durch Testkäufer, sondern gibt die direkten Erfahrungen von Kunden wieder. Dazu wurden rund 2.500 Verbraucher nach ihrer Meinung zu Elektronik- märkten befragt. „Diese Auszeichnung ist eine klare Bestätigung für die Leis- tungen der MEDIMAX-Märkte“, erklärt Oliver Schumacher, Fi-

der MEDIMAX-Märkte“, erklärt Oliver Schumacher, Fi- lialgeschäftsführer MEDIMAX Limburg. „Wir freuen uns,

lialgeschäftsführer MEDIMAX Limburg. „Wir freuen uns, dass wir als MEDIMAX in Limburg

unseren Teil zu dieser Prämie- rung beitragen konnten. Unser Ziel ist es, immer eine indivi-

duelle Lösung für unsere Kun- den zu finden und genau das spiegelt dieses Testergebnis.“

Bestnoten erhielt MEDIMAX nicht nur in der Hauptkate- gorie „Gesamtzufriedenheit“,

sondern auch für den Ser- vice und das Preis-Leistungs- Verhältnis. Besonders positiv wurden das Engagement der Mitarbeiter und der Umgang mit Reklamationen bewertet. Zudem würden Verbraucher den Fachmarkt am ehesten weiter- empfehlen und berichten im Zusammenhang mit MEDIMAX am seltensten über negative Kauferlebnisse.

Über MEDIMAX:

MEDIMAX ist die beratungsstar- ke Fachmarktlinie der Verbund- gruppe ElectronicPartner mit derzeit 115 Filialen in Deutsch- land. Das Sortiment umfasst über 50.000 Artikel namhaf- ter Markenhersteller aus allen Bereichen der Unterhaltungs- und Haushaltselektronik, In- formationstechnologie und Telekommunikation. Für die sortimentsstarken Fachmärkte sind kompetente Beratung, at- traktive Preise und eine klare Marktgestaltung charakteris- tisch. Foto: Olaf Nitz

39,6 cm/15,6“ * Alle im Lieferumfang des jeweiligen Produktes enthaltenen Programme sind OEM-Versionen. Die
39,6 cm/15,6“
* Alle im Lieferumfang des jeweiligen Produktes enthaltenen
Programme sind OEM-Versionen.
Die OEM-Software ist nur
nutzbar in Verbindung
mit dem gekauften System.
399.-

Presario CQ57-497EG AMD Dual-Core E-450 Accelerated Prozessor mit AMD Radeon™ HD 6320 Grafik (bis zu 2 GB gesamter Grafikspeicher) • HD BrightView Display (1366 x 768) • DVD-Brenner • WLAN 802.11 b/g/n • DLNA Certification • 3x USB 2.0 • Windows ® 7* • Art.-Nr.: 717377

106 cm/42“ 399.-
106 cm/42“
399.-

Plasma-TV TX-P42C3E

• HD Ready • 600 Hz IFC • DVB-T/-C HD-Empfänger • 2 HDMI • CI+ • SD-Karteneinschub • Energieeffizienzklasse B

• Art.-Nr.: 681245

Alle Preise Abholpreise. Keine Mitnahmegarantie.

JETZT x IN DEUTSCHLAND. WWW.MEDIMAX.DE 65549 Limburg, MEDIMAX Electronic Handel Limburg GmbH, Neben Kaufland,
JETZT
x IN DEUTSCHLAND. WWW.MEDIMAX.DE
65549 Limburg, MEDIMAX Electronic Handel Limburg GmbH,
Neben Kaufland, Westerwaldstraße 111-113, Telefon 06431/9193-0
TV AUDIO ELEKTRO ENTERTAINMENT FOTO PC HANDY
Nachrichten
Nachrichten

BadCambergerleben.de

Nachrichten, Veranstaltungen, Bildergalerien, Videos, Anzeigenmarkt, Angebote, Coupons, Online-Deal, E-Paper

erleben.de Nachrichten, Veranstaltungen, Bildergalerien, Videos, Anzeigenmarkt, Angebote, Coupons, Online-Deal, E-Paper

Kult-Fastnachtsparty mit zwei Spitzenbands

Großer Lumpenball der Turngemeinde Bad Camberg

DAS LIMBURGER FREIZEIT- UND EINKAUFSERLEBNIS (direkt am Bahnhof) Ich kaufe gerne in der WERKStadt, weil
DAS LIMBURGER
FREIZEIT- UND EINKAUFSERLEBNIS
(direkt am Bahnhof)
Ich kaufe gerne in der WERKStadt,
weil das freie Parken für 90 Minuten toll ist,
die Geschäfte entsprechen zudem noch
meinem Einkaufsanspruch. Ich wünsche mir
einen weiteren Ausbau der WerkStadt.
Brigitte Brod
mir einen weiteren Ausbau der WerkStadt. Brigitte Brod Die kleinen Närrinnen und Narren hatten bei der

Die kleinen Närrinnen und Narren hatten bei der Kinderkappensitzung in Schwickershausen sichtlich sehr viel Spaß. Foto: Helmut Volkwein

nie Tyler Musik aus der großen Kappensitzung vor und die Augen der Kleinen, die stau- nend am Bühnenrand standen, leuchteten vor Freude. Der Besuch beim Arzt nach einem angeblichen Hundebiss entpuppte sich als „Fata Mor- gana” denn als der Doktor im Bein keine Bisswunde entde- cken konnte, meinte das Op- fer nur ganz trocken: „Dann muss er vorbei gebissen ha- ben”, köstlich gespielt von Leon Pompe & Justin Wolter. Auch „Power Point”, die Väter kamen nicht um ihren Auftritt herum, sie zeigten den Kleinen ihren Rockauftritt und sorgten für Bombenstimmung im Saal. Angelehnt an „Wer wird Millio- när” gab es ein kurzes Quiz mit solch schwierigen Fragen wie:

„An welchem Fluss liegt Köln am Rhein?“ wurde der Kandidat an den Rand der Verzweiflung gebracht Die Zeit verging wie im Flug und „Coco All Stars”, die Ju- gendtanzgruppe, setzte einen tollen tänzerischen Schluss- punkt unter die „kleine” Kap- pensitzung und zum Finale stürmten alle die Bühne und boten ein tolles, farbenpräch- tiges Bild. Anke Hartung und die zweite Vorsitzende Ange- la Geisler möchten bei dieser Gelegenheit allen danken, die durch ihren Einsatz den Kin- dern diesen schönen Nachmit- tag beschert haben. -hvo-

Viele weitere Bilder finden Sie unter dem Direktlink www. meclick.de/kindersitzung.

BAD CAMBERG. Am Freitag, 17. Februar, 20.31 Uhr, steigt die große Fastnachtsparty in der Halle der Turngemeinde Camberg an der Jahnstraße.

G eboten wird eine Rock-

Pop-Live-Show der Ext-

raklasse mit zwei Spit-

zenbands. „Time to get rocked“ lautet das Motto der Coverband Beaker’s Mom, die ab 20.45 Uhr den Lumpenball eröffnen wird. Spätestens wenn man die sechs sympathischen Musiker aus Limburg einmal live erlebt hat, weiß man, was die unvergleich- bare Show der Formation aus- macht. Mit ihren brandaktuellen Hits bis hin zu den Klassikern von Bon Jovi, AC/DC oder den Guano Apes, reißen sie immer wieder ihr Publikum mit und schaffen es innerhalb kürzester Zeit, die Stimmung zum überko- chen zu bringen. Die zweite Band ist Reload. Mit jeder Menge Leidenschaft zur Live-Musik, Spontanität, Witz und Vielseitigkeit bietet Reload eine Musikshow der Extraklas- se mit jeder Menge Partyspaß! RELOAD spielte beispielsweise schon mehrmals auf Deutsch- lands größtem Harley Festival, ging mit Radio FFH auf Aprés Ski Tour nach Österreich, rock- te bei Mega-Events, wie dem Schlossgrabenfest in Darmstadt,

te bei Mega-Events, wie dem Schlossgrabenfest in Darmstadt, Neben „Beaker‘s Mom“ wird auch die Coverband

Neben „Beaker‘s Mom“ wird auch die Coverband „RELOAD“ für ordentlich Stimmung beim TG-Lumpenball

Foto: me

in Bad Camberg sorgen.

Hessentag, Dippemess Frank- furt, Museumsuferfest oder dem German Bowl Finale in der Commerzbank-Arena in Frank- furt. RELOAD begeisterte bereits tausende Besucher von Jung bis Alt auf etlichen Festen, Partys, Open-Airs und Firmenevents. Das musikalische Programm von RELOAD besteht aus einer sehr breiten Mischung aus Pop, Neuer Deutscher Welle, Rock, Hardrock bis zu anspruchsvollen Balladen. Gespielt wird alles, was Spaß macht. Publikumsnä- he sind die großen Stärken bei-

der Bands, die in den letzten Jahren zahlreiche Konzerte auf diversen Großveranstaltungen gespielt haben. Der Eintritt für über sechs Stunden Live-Musik, Show und Party vom Feinsten kostet 7,50 Euro. Musikalisch setzen beide Bands Maßstäbe und brauchen dabei den Ver- gleich mit dem Original nicht zu scheuen. Unterstützt wer- den die Shows durch aufwen- dige Licht- und Tontechnik, die auf ausdrücklichen Wunsch des Veranstalters durch eine angemessene Lautstärke die

Bedürfnisse und Gesundheit der Gäste berücksichtigen wird. Neu beim TG-Lumpenball: Um die Garderobe unserer Gäste zu schützen werden wir auf viel- fachen Wunsch beim nächsten Lumpenball einen besonderen Komfort bieten. Dazu werden wir eine bewachte Garderobe einrichten, in der die Jacken für nur einen Euro sicher aufbe- wahrt werden. -csc-

Mehr Infos unter www.tg- camberg1848.de. Einlass ist um 20.01 Uhr. Die Turngemeinde als Veranstalter macht darauf auf- merksam, dass es eine strikte Alterskontrolle beim Ausschank alkoholischer Getränke gibt.

SCHWICKERSHAUSEN. Was unsere Eltern können, kön- nen wir schon lange dachten die kleinen Schwickis und begeisterten am Samstag- nachmittag im Dorfgemein- schaftshaus zahlreiche Große und kleine Närrinnen und Narren mit einem bunten Programm unter dem Motto:

„Auf der Alm, doa gibts ka Sünd”.

N ach einer kurzen Be- grüßung durch die Vor- sitzende des CVS, Anke

Hartung, marschierten 16 klei- ne Almzwerge im Alter von zweieinhalb bis sechs Jahren auf die Bühne und eröffneten mit einem flotten Tanzreigen den Nachmittag, hierfür wur- den sie mit reichlich Beifall belohnt. Kinder aus der Tanz- gruppe der „All Stars” berich- teten in einem Sketch von ihren Erlebnissen und Erfah- rungen aus der Schule und die „Raufbolde”, sechs Jungs im Alter von acht bis zehn Jahren, zeigten ihr tänzerisches Kön- nen. In einem lustigen Sketch suchten Kinder der „All Stars” nach einer verlorenen Brille, ehe sie sich, hochgeschoben auf dem auf dem Kopf der ver- zweifelten Brillenträgerin wie- der fand. Da die Kleinen Narren unbedingt ihre Mütter tanzen sehen wollten, eroberten sie- ben junge Mütter die Bühne und führten ihren Tanz zu Bon-

ZAHNGOLD & GOLDANKAUF

In vielen Haushalten liegt alter Goldschmuck, der kaputt oder unmodern geworden ist, her- um, mit dem man jetzt eine Menge Geld machen kann. Viele wissen gar nicht, dass wahre Schätze in ihren Schmuckschatullen schlummern.

Überall wird über den hohen Goldpreis berich- tet. Profitieren Sie auch davon. Jeden Tag stau- nen Kunden, die für ihr altes Zahngold noch hunderte von Euros bekommen. Natürlich spielt das Gewicht auch eine Rolle, wobei schon kleins- te Mengen sich lohnen bei uns rein zu schauen!

Wir arbeiten zu 100% seriös mit Präzisionswaa- gen. Faire Ankaufpreise sind garantiert und ei- nen großen Wert legen wir auf Diskretion! Der Weg zu uns hat schon sehr oft bewiesen, dass wir meist bessere Ankaufpreise haben als an- dere Juweliere oder Internethändler, die meist noch mit Zwischenhändler arbeiten.

Wir raten ganz dringend, bevor Sie Ihren Schmuck woanders verkaufen, holen Sie sich bei uns ein zweites Angebot ein:

ES LOHNT SICH WIRKLICH! Kommen Sie und überzeugen Sie sich, wir beraten Sie gerne! Der Kunde ist König!

WIR KAUFEN:

wir beraten Sie gerne! Der Kunde ist König! WIR KAUFEN: Wir kaufen: GOLDSCHMUCK – SILBER –
wir beraten Sie gerne! Der Kunde ist König! WIR KAUFEN: Wir kaufen: GOLDSCHMUCK – SILBER –
wir beraten Sie gerne! Der Kunde ist König! WIR KAUFEN: Wir kaufen: GOLDSCHMUCK – SILBER –

Wir kaufen:

GOLDSCHMUCK – SILBER – ZAHNGOLD – BESTECK – PLATIN PALLADIUM–MISCHGOLD–BRUCHGOLD–UHREN–BRILLANTEN ANTIKES – MÜNZEN – ERBSCHAFTEN – AUFLÖSUNGEN

Juwelier Rubin Neumarkt 2 Limburg zwischen Vohl & Meyer und Schuhhaus Unkelbach Täglich 9.30 bis 18.00 Uhr Tel.: 06431/5840401

Gelungene Kinderkappensitzung in Schwickershausen

Die kleinen „Schwickis“ begeisterten

BadCambergerleben.de

Nachrichten, Veranstaltungen, Bildergalerien, Videos, Anzeigenmarkt, Angebote, Coupons, Online-Deal, E-Paper

erleben.de Nachrichten, Veranstaltungen, Bildergalerien, Videos, Anzeigenmarkt, Angebote, Coupons, Online-Deal, E-Paper
Veranstaltungen
Veranstaltungen
09.02.1209.02.12 -- 15.02.1215.02.12 10.12.0910.12.09 -- 16.12.0916.12.09 LIMBURG LIMBURGLIMBURG Kartenreservierung:
09.02.1209.02.12 -- 15.02.1215.02.12
10.12.0910.12.09 -- 16.12.0916.12.09
LIMBURG
LIMBURGLIMBURG
Kartenreservierung: 06431 - 28 111 28

STAR WARS 3D - Episode I, a b 6 , N E U !

Täglich: 14.30, 17.15, 20.00 / Fr - So auch 22.45

HUGO CABRET 3D, ab 6, NEU!

Täglich: 14.15, 16.45, 19.00

BLACK GOLD, ab 12, NEU!

Täglich: 18.00, 20.30 / Fr - So auch 23.00

FÜR IMMER LIEBE, ab 0, NEU!

Täglich: 14.45, 17.00, 20.45 / Fr - So auch 23.00

UNDERWORLD AWAKENING in 3D, ab 16, 2. Woche!

Täglich: 21.15 / Fr - So auch 23.00

ZETTL, ab 0, 2. Woche!

Täglich: 16.30*/***, Fr - So auch 23.00***

SEX ON THE BEACH, ab 16, 2. Woche!

Täglich: 18.00, 20.30 / Fr - So auch 23.00

5 FREUNDE, ab 0, 2. Woche!

Täglich: 14.15, 16.15

JACK & JILL, ab 0, 3. Woche!

Täglich:14.30* außer So,16.30,19.00***/Fr-So a. 23.15

THE DESCENDANTS, ab 12, 3. Woche!

Täglich: 18.30*, 20.45***

DIE MUPPETS, ab 0, 4. Woche!

Täglich: 14.30

Verblendung,

ab 16, 5. Woche!

Täglich: 20.30**/*

Offroad, ab 12, 5. Woche!

Täglich: 19.00

ZIEMLICH BESTE FREUNDE, ab 6, 5. Woche!

Täglich: 15.00, 17.30, 20.00 / Fr - So auch 22.45

ALVIN & DIE CHIPMUNKS 3 - Chipbruch, ab 0

Täglich: 15.30

Familienpreview “YOKO” Sonntag, den 12.02.2012 um 14.30 Uhr

Am Samstag, den 11.02.2012 um 18.00 LIVE aus der MET in New York Wagner´s “GÖTTERDÄMMERUNG”

DREIVIERTELMOND

Der besondere Film: Mittwoch um 15.00, 17.30, 20.00 /ab 6

SNEAK-PREVIEW - Montag 20.00 / ab 18 LAURAS STERN UND DIE TRAUMMONSTER

KINDERKINO: SONNTAG UM 14.00 UHR / ab 0

Http://limburg.cineplex.de **Ausser Mo, *ausser Mi / ***ausser Sa / Irrtümer vorbehalten

Kabarett im Bad Camberger Kurhaus BAD CAMBERG. Zum diesjäh- rigen Internationalen Frau- entag ist das
Kabarett im Bad Camberger Kurhaus
BAD CAMBERG. Zum diesjäh-
rigen Internationalen Frau-
entag ist das Oberpfälzer
Frauenkabarett „Die Schräg-
schrauben“ (Foto) am Sams-
tag, 3. März, ab 19.30 Uhr,
im Bürgerhaus „Kurhaus Bad
Camberg“ mit seinem un-
terhaltsamen Programm zu
Gast. Das Bad Camberger
Familienzentrum und die Ar-
beitsgemeinschaft der sozi-
aldemokratischen Frauen, die
Gleichstellungsbeauftragte
der Stadt Bad Camberg, Sa-
bine Häuser-Eltgen und die
Kreisfrauenbeauftragte Ute
Jungmann-Hauff haben sich
zusammengetan um Frauen
aber auch Männern zum In-
ternationalen Frauentag et-
was besonderes zu bieten.
Die Schwestern Monika Helm-
streit und Regina Diegel prä-
nen auch der ein oder andere
Spiegel vors Gesicht gehal-
ten - aber die Schwächen der
Männer aufs Korn zu nehmen
macht einfach mehr Spaß
und ist nach Ansicht der
Schrägschrauben auch weit-
aus ergiebiger.
Mit ihren selbstgeschriebe-
sentieren in Ihrem aktuellen
Programm „Familienfeiern
und andere Katastrophen“,
unterstützt von ihren “Musi-
küssen” Bernhard Helmstreit
und Wolfgang Dirscherl, wie-
der einmal ein pointenreiches
Feuerwerk rund um die Sorte
Mensch, die sich gemeinhin
für das starke Geschlecht
hält. Natürlich wird den ei-
genen Geschlechtsgenossin-
nen Texten und den seit eini-
ger Zeit auch ausschließlich
selbst komponierten Liedern
begeistern die Schrägschrau-
ben ihre ständig wachsende
Fangemeinde nicht nur in der
Oberpfalz, sondern auch bei
Gastspielen in ganz Deutsch-
land. Die Eintrittskarten sind
zum Preis von 8 Euro an der
Abendkasse oder im Vorver-
kauf bei Schreibwaren Brück
Tel. 06434/7371 und im Bür-
gerbüro, Tel. 06434/202154,
erhältlich.
-csc-
www.steiof- www.steiof-bus.de www.steiof-bus.de www.steiof-bus.de Hauser Weg 12 – 65620 Waldbrunn - Lahr –
www.steiof-
www.steiof-bus.de
www.steiof-bus.de
www.steiof-bus.de
Hauser Weg 12 – 65620 Waldbrunn - Lahr – Telefon:
06479/1320
Alle Mehrtagesfahrten inkl. vieler Leistungen:
16.3.
4
Tg.
Berlin zum Knüllerpreis (4*-Hotel im Zentrum) € 219,--
05.4.
6
Tg.
Ostern im Vorarlberg (Bodensee – Appenzell) € 434,--
15.4.
3
Tg.
Holland im Rausch der Farben (Tulpenblüte) € 199,--
01.5.
6
Tg.
Müritz - Land der 1000 Seen € 465,--
10.5.
6
Tg.
Meran im Frühling (inkl. Dolomitenrundfahrt)
€ 416,--
25.5.
5
Tg.
Ostfriesland (Pfingsten mit Langeoog u. Norderney)
€ 399,--
07.6.
4
Tg.
London – Pulsierende Weltstadt
€ 376,--
13.6.
5
Tg.
Stubaital mit Belsy u. Florian Fesl
€ 369,--
03.8.
4
Tg.
München exquisit (Hilton-Hotel - tolles Programm) € 259,--
15.8.
8
Tg.
Donaukreuzfahrt Passau – Budapest – Passau ab
€ 1099,--
06.9.
4
Tg.
Blühende Heide
€ 299,--
12.9.
5
Tg.
Lago Maggiore (4*-Hotel in Cannobbio)
€ 399,--
Cityhopping: (2 Tage - Samstag/Sonntag - Top-Hotels - Stadtrundfahrt)
Versch. Termine Nürnberg, Düsseldorf, Leipzig
Tagesfahrten:
je € 99,--
17.3. Creativa, Dortmund 28,- / 31.3. Wertheim Village 20,-
21.4. Apassionata, die Pferdegala ab € 64,-
08.7.+19.8. ZDF Fernsehgarten incl. Eintritt € 23,--
11.8.
Europa-Park Rust incl. Eintritt € 60,--
26.8.
Heidelberg, incl. Stadtführung € 33,--
29.8.
Michaelismesse Miltenberg € 19,--
24.10.+27.10. Mosel in Flammen € 53,--

Fordern Sie kostenlos unser Prospekt an! 06479-1320

www.badcambergerleben.de

Närrische Termine

Närrischer Seniorennachmittag

BAD CAMBERG. Die Stadtjugend- und Seniorenpflege Bad Camberg informiert: Am Donnerstag, 16. Februar, um 14.30 Uhr, findet im Seniorentreff Bad Camberg, Am Amthof 7, ein närrischer Seniorennachmittag statt. -csc-

Bunter Umzug und Zeltfassenacht

KIRBERG. Am Samstag, 18. Februar, wird in Kirberg wieder Fassenacht gefeiert! Los geht’s um 15.11 Uhr mit einem Um- zug durch den Flecken. Gestartet wird am Weiherweg. Mit kreativen Kostümen, geschmückten Wagen, närrischer Musik, Bonbons, Schnaps und heiterer Stimmung führt bunte Lind- wurm durch den alten Ortskern zurück zum Le-Thilley-Platz. Dort erwartet die Besucher in diesem Jahr erstmalig ein bunt dekoriertes Festzelt. Auf der Zeltbühne werden im Laufe des Nachmittags einige Showeinlagen dargeboten. Neben vielen kleinen und großen Talenten wird als Höhepunkt traditionell das WFK- Männerballett erwartet. Tanz- und Showgruppen sowie andere Künstler, welche an diesem Nachmittag gerne auftreten möchten, können sich bei Daniel Viertel (info@ buchhandel-viertel.de) melden. Das Zelt ist beheizt, so dass die Gäste in diesem Jahr nicht frieren müssen. Für Bewirtung ist ebenfalls gesorgt. Die Weißen Funker Kirberg hoffen, al- len Närrinnen und Narren einen fröhlichen und kurzweiligen Nachmittag bieten zu können. -csc-

Kinderfasching in Oberselters

OBERSELTERS. Auch in diesem Jahr lädt die Spaß- und Kultur- bühne Oberselters, kurz SpuK, zum Kinderfasching ein. In ei- nem bunten Mitmachprogramm gilt es wieder für Kinder und Erwachsene „schwierige“ Aufgaben zu lösen. Omis und Opis müssen auf eine Torwand schießen, Papas tragen ihre Kinder auf den Schultern zur Polonaise und die Kinder selbst müssen Dinge im Saal finden und Faschingslieder singen. Auch Muttis müssen mit einer „kaum zu bewältigenden“ Aufgabe rechnen. Ist eine Aufgabe gelöst, gibt es einen Schnuckelalarm, bei dem Bonbons und andere Süßigkeiten für die Kinder fliegen. Clown Matthias wird durch das Programm führen und die Gäs- te bei „Rucki Zucki“, „Ententanz“ oder dem „Zillertaler Hoch- zeitsmarsch“ in Schwung bringen. Auch der Kindergarten von Oberselters wird mit einer Tanzeinlage zum Gelingen des Programms beitragen. Für das leibliche Wohl bei Kaffee und Kreppeln ist gesorgt. Bei freiem Eintritt ist Einlass ab 14.11 Uhr, das Programm beginnt um 15.11 Uhr. Wegen des großen Fastnachtsumzuges in Bad Camberg findet die Veranstaltung nicht wie gewohnt am Faschingssonntag statt, sondern be- reits eine Woche früher, am 12. Februar. -csc-

Frauen-Kreppelkaffee des TVN

NIEDERSELTERS. Trotz des großen Andranges beim Kartenvor- verkauf gibt es noch Karten für den Frauen-Kreppelkaffee. Der TVN lädt alle Närrinen am Mittwoch, 15. Februar, um „11 vor

5“ in die Vereinsturnhalle ein. Es gibt Kreppel, Kaffe und ein närrisches Rahmenprogramm mit viel Spaß und guter Lau- ne. Der Verkauf der Restkarten erfolgt über Hans-Günther Urban, Eisenbacherstr. 6, Niederselters, Telefonnummer:

06483/5169.

-csc-

Der Endspurt hat begonnen!

Informationen zu den CVC-Großfastnachtsumzügen

BAD CAMBERG. Der Endspurt der Camberger Narren hat begonnen. Am kommenden Wochenende findet die Kap- pensitzung und die Kinder- fastnachtsparty im Kurhaus statt, das Fastnachtszelt wird im Amthof-Innenhof aufge- baut und die Wagenbauer legen letzte Hand an die Mo- tivwagen.

D ie CVC-Verantwortlichen

haben die Reihenfol-

ge der Zugaufstellung

festgelegt und die Fahrer und Gruppenverantwortlichen der Motivwagen wurden bei der Fahrerbesprechung schon aus- führlich informiert, für alle anderen hier noch einige Hin- weise:

Die Anfahrt zur Zugaufstellung erfolgt ausschließlich über die Gisbert-Lieber-Straße, die Pom-

mernstraße wird als Einbahn- straße eingerichtet. Es wird ausdrücklich darauf hingewie- sen, dass sich bei der Anfahrt keine Personen auf dem Wa- gen befinden dürfen. Die Auf- stellung am Fastnachtsonntag beginnt um 11.31 Uhr in der Pommernstraße und den an- grenzenden Seitenstraßen in umgekehrter Reihenfolge, d.h. Zug-Nr. 1 steht hinten in Höhe der Gisbert-Lieber-Straße und die letzten Zugnummern kurz vor der Einmündung in die B 8. Bei Zugbeginn um 13.11 Uhr kommen somit alle Gruppen an den anderen Teilnehmern vorbei und haben die Möglich- keit, auch diese zu sehen. Der Standort der jeweiligen Gruppe ist auf der Fahrbahn oder mit Schildern gekennzeichnet. Etwa um 13.31 Uhr wird die erste Gruppe auf die B 8 / Limburger

Montags-Treff mit DDr. habil. J. Georg Schütz

BAD CAMBERG. „Virtuelle Hei- lige: Was haben sie uns zu sa- gen?“ So heißt das Thema des Ökumenischen Montags-Treffs am Montag, dem 13. Februar 2012, von 19.30 Uhr bis etwa 21.30 Uhr im Bad Camberger Hotel „Haus Pohl“. Auf das weltweite Phänomen der Verehrung von Heiligen, die es niemals gab, geht DDr. ha- bil. J. Georg Schütz aus Aschaf- fenburg ein. Er ist Ökumene- Referent i. R. der Deutschen Bischofskonferenz und stellver- tretender Diözesan-Vorsitzen- der der Katholischen Arbeitneh- mer-Bewegung Würzburg. Zur Information und zum Gespräch mit ihm und miteinander lädt die ökumenische Basisgruppe ACTION 365 alle Interessierten. Der Eintritt ist frei. Es gibt „Heilige“, die es in Wirklichkeit nie gegeben hat. Sie stehen in keinem offiziel- len Heiligenkalender. Sie sind „virtuelle Heilige“, die in ihrer Symbolik auch heute als „so- ziales Medium“ existieren und zu einer bestimmten Zeit vom Volk stark verehrt wurden und werden. Doch in ihrer „Gestalt“

haben sie auch den heutigen Menschen etwas zu sagen, was oft in keinem wirklichen Hei- ligen so deutlich und zeitnah anzutreffen ist. Vielen Menschen sind sie un- bekannte „Heilige“, deren Ge- schichte sich in Geschichten und Legenden verloren hat. Der Kult um die „virtuellen Heili- gen“ hat in den vergangenen Jahren merklich zugelegt. In

jüngster Zeit ist besonders der heilige Prekarius (wie sein weib- liches Gegenstück, die heilige Prekaria) ins Blickfeld gerückt. Sein Gedenktag ist der 29. Fe- bruar. In seiner kunstvollen Scheinwirklichkeit wie in seiner Unwirklichkeit steht er ganz nahe am konkreten, wirklichen Leben und macht heute als An- walt der arbeitenden Menschen auf die „reale Unkultur“ der heiklen (prekären) Arbeits- und Beschäftigungs-Verhältnisse aufmerksam. Die Christliche Arbeiterjugend sieht in ihm ein Zeichen der Solidarität mit den prekär be- schäftigten Jugendlichen. Das „prekäre“ Thema ist also hoch

-csc-

aktuell.

Straße einbiegen. Der Zugweg nimmt am Sonn- tag folgenden Verlauf: Pom- mernstr. – Limburger Str.

– Lahnstr. – Rheinstr. – Bahn-

hofstr. – Grillparzerstr. – Ei- chendorffstr. – Rudolf-Dietz-

Str. – Bahnhofstr. – Frankfurter Str. – Neumarkt – Mauergasse

– Strackgasse – Marktplatz –

Obertorstr. Die Traditionswagen bleiben auf dem Marktplatz ste- hen, wo dann die Schiffstaufe und Prinzenparade stattfindet und die närrischen Hoheiten zu ihrem Volk sprechen. Am Rosenmontag beginnt alles eine Stunde später. Zugbeginn ist dann um 14.11 Uhr. Der Zugweg ist etwas geändert und führt über die Gebr.-Grimm-Str., St.-Georgenstr. und Mühlweg Richtung Marktplatz. Nach den Umzügen lädt der CVC alle Nar- ren zur großen Fastnachtsparty

in Fastnachtszelt (Amthof- Innenhof) ein. Aus versiche- rungstechnischen Gründen und um einen reibungslosen und

unfallfreien Ablauf der Umzü- ge zu gewährleisten, bittet die Zugleitung, sich unbedingt an die Vorschriften der Zugord- nung zu halten. Gewerbliche

Aktivitäten wie der Verkauf von Getränken und Speisen, Souvenirs, Fotografieren usw. bedürfen der Genehmigung des

Veranstalters. Dies gilt für alle CVC-Veranstaltungen im Bürger- haus, im Fastnachtszelt sowie vor, während und nach den Um-

zügen.

-csc-

Zugaufstellung, Zugweg und Zugordnung können auf der Homepage des CVC unter www. carneval-verein-camberg.de als pdf-Dateien herunter geladen werden.

Zugordnung können auf der Homepage des CVC unter www. carneval-verein-camberg.de als pdf-Dateien herunter geladen werden.
Dienstleistungen
Dienstleistungen

Stellenmarkt

Lassen Sie Ihr Auto Geld verdienen

Wie? Durch Werbefolien auf Ihrem PKW - Monatl. bis 400,- dazu verdienen ohne Steuerkarte als Nebenverdienst. Fa. Koops · 0 58 74 / 98 64 28 15

als Nebenverdienst. Fa. Koops · 0 58 74 / 98 64 28 15 Vetter Personaldienstleistungen ist
Vetter Personaldienstleistungen ist der Spezialist in der kaufmännischen, Vetter Personaldienstleistungen ist der
Vetter Personaldienstleistungen ist der Spezialist in der kaufmännischen,
Vetter Personaldienstleistungen ist der Spezialist in der kaufmännischen, technischen und gewerb-
technischen und gewerblichen Arbeitnehmerüberlassung und -vermittlung in
lichen Arbeitnehmerüberlassung und -vermittlung in der Region Mittelrhein. Im Kundenauftrag
der Region Mittelrhein/Westerwald. Im Kundenauftrag suchen wir (m/w) für
suchen wir für langfristige Einsätze:
langfristige Einsätze.
Elektroinstallateure
Elektroinstallateure
Energieelektroniker
Energieelektroniker
Industriemechaniker
Industriemechaniker
Schlosser/Schweißer
Schlosser/ Schweißer
Maschinenführer
Maschinenführer
Sollten sie Interesse an diesen
Vetter Personaldienstleistungen GmbH
Sollten Sie Interesse an diesen
Stellenangebot haben, dann nehmen Sie
Vetter Personaldienstleistungen GmbH
Auf dem Hahnenberg 7
bitte telefonisch mit uns Kontakt auf oder
Auf dem Hahnenberg 7
56218 Mühlheim-Kärlich
56218
Mülheim-Kärlich
senden Sie uns per post oder E-Mail Ihre
Tel. 0800 / 8388370 (kostenfrei)
Tel. 0800 / 8388370 (kostenfrei)
aussagekräftigen Bewerbungsunterlagen zu.
bewerbung@vetter-personal.de
bewerbung@vetter-personal.de
www.vetter-personal.de
www.vetter-personal.de
einfach
mehr Erfolg!

Auch Ihr Versicherungsordner braucht einen regelmäßigen Check

Schutz optimieren - Einsparungen erkennen!!! Benefit AG Versicherungsmakler – Ihr erster Ansprechpartner Diezer Str. 13, 65549 Limburg, Tel. (06431) 29 06 12 50, www.beneit-vm.de

65549 Limburg, Tel. (06431) 29 06 12 50, www.beneit-vm.de Werner-Senger-Str. 8 65549 Limburg Tel. (0 64
65549 Limburg, Tel. (06431) 29 06 12 50, www.beneit-vm.de Werner-Senger-Str. 8 65549 Limburg Tel. (0 64

Werner-Senger-Str. 8 65549 Limburg Tel. (0 64 31) 29 06-0 www.vvblm.de

Erfolgreiche Ausbildung weiter verbessern

Ausbilder der Kreisverwaltung bilden sich weiter

LIMBURG-WEILBURG. Um dem immer größeren Stellen- wert der Ausbildung gerecht zu werden, bildet die Kreis- verwaltung auch ihre Ausbil- der weiter. Die Ausbildungs- tätigkeit ist heutzutage ein wichtiges Personalentwick- lungsinstrument und dient immer mehr der Sicherung des Fach- und Führungskräf- tenachwuchses. Im Zuge der negativen demographischen Entwicklung wird dieses Un- terfangen immer schwieriger.

D en Ausbildern stehen

heute andere Auszubil-

dende gegenüber, als

noch vor einigen Jahren. Sie bringen meist eine höhere Vor- bildung mit, sind mit moderns- ten technologischen Entwick- lungen vertraut. Deshalb haben heute Methodenkompetenzen,

lungen vertraut. Deshalb haben heute Methodenkompetenzen, Die Ausbilder der Kreisverwaltung mit Ausbildungsleiter

Die Ausbilder der Kreisverwaltung mit Ausbildungsleiter Martin Höhler (vorne rechts) wollen die gute Ausbildung im Kreishaus weiter verbes-

Foto: me

sern.

die persönliche Kompetenz und die soziale Kompetenz der Aus- bilder einen wesentlich höhe- ren Stellenwert, erklärte Land- rat Manfred Michel. Die Treffen der Ausbilder der Kreisverwal-

tung sollen zu einer festen Größe werden. Zuletzt wurde ein zweitägiges Ausbilder-Se- minar angeboten, um über die langfristigen Anforderungen an Auszubildende und Ausbil-

der zu informieren. Behandelt wurden Ausbildungsmethoden zur Führung und Motivation von Auszubildenden und de- ren praktische Anwendung im Ausbildungsalltag. Ebenfalls trainiert wurden Ausbildungs- platzbeschreibungen und die Beurteilungskriterien von Aus- zubildenden. Zurzeit werden in der Kreis- verwaltung 18 Auszubildende in den Berufen Verwaltungs- fachangestellte, Fachinforma- tiker für Systemintegration und Bauzeichner ausgebildet. Darüber hinaus bereiten sich zehn Inspektorenanwärter für die Laufbahn des gehobenen Dienstes vor. Im August 2012 werden neun neue Auszubil- dende eingestellt, wobei vor-

aussichtlich sechs ihre dreijäh- rige Ausbildung abschließen

werden.

-csc-

Berufswahlheft will Lust auf neue Wege machen

„MINT for you“ und „SOZIAL for you“ informiert über geschlechteruntypische Berufe

L IMBURG. In sozialen Be- rufen sowie in Jobs rund um Mathematik, Infor-

matik, Naturwissenschaften und Technik (MINT) werden dringend Fachkräfte gesucht. Nach Feststellungen der Lim- burger Arbeitsagentur werden Berufswahlentscheidungen noch oft von geschlechtsspe- zifischen Rollenklischees be- stimmt.

Männer, in MINT-Berufen Frau- en. Das neue Wendeheft „MINT & SOZIAL for you“ lenkt daher den Blick von Mädchen und Jungen auf geschlechterunty- pische Berufe. MINT-Berufe für Mädchen Wer Interesse an technischen, mathematischen oder natur- wissenschaftlichen Themen hat, besitzt mit einem MINT- Ausbildungsberuf nach Über- zeugung der Berufsberater gute Zukunftsaussichten. Das gelte auch für Mädchen. Das

Magazin „MINT for you“ stellt weibliche Auszubildende in diesen Berufsfeldern vor. Sie erklären, wie sie in diesen Berufen Produkte entwickeln und herstellen. In „MINT for you“ lernen Mädchen auch die Aufstiegs- und Verdienstmög- lichkeiten der MINT-Berufen kennen. Soziale Berufe für Jungs Junge Menschen werden in so- zialen Berufen gesucht - das gelte auch für Männer, heißt es bei der Arbeitsagentur.

gelte auch für Männer, heißt es bei der Arbeitsagentur. Aus diesem Grund fehlen im sozialen Bereich

Aus diesem Grund fehlen im sozialen Bereich vorwiegend

- Anzeige -

Weiterer Meilenstein in der 20-jährigen Unternehmensgeschichte

Die Nachfrage nach Fachkräften im Ge- sundheits- und Pfle- gebereich steige. Das Magazin „SOZIAL for you“ soll Jungen anre- gen, auch Berufsfelder in die Überlegungen mit einzubeziehen, bei denen es um die Be- treuung von Menschen geht. Hier berichten angehende Kinderpfle- ger und Altenpfleger aus ihrem Berufsalltag.

Jungen erfahren, welche Auf- gaben sie in diesen Berufen erwarten und wie sie sich nach der Lehre weiterbilden können. „MINT & SOZIAL for you“ kos- tenlos erhältlich Kostenlose Einzelexemplare der Broschü- re können beim BiZ Limburg unter der Rufnummer 06431 209890 angefordert werden. Die Online-Ausgabe des Be- rufswahlmagazins gibt es im Internet unter http:// www.planet-beruf.de/ Heftuebersicht.918.0.html. -csc-

Neuer Standort, noch mehr Leistung: Das Autohaus Staffel zieht nach Offheim um

mehr Leistung: Das Autohaus Staffel zieht nach Offheim um Das Autohaus Staffel zieht um: Vom jetzigen
mehr Leistung: Das Autohaus Staffel zieht nach Offheim um Das Autohaus Staffel zieht um: Vom jetzigen

Das Autohaus Staffel zieht um: Vom jetzigen Standort in Staffel (linkes Foto) in die Müschenerstraße 2 in Offheim, wo derzeit noch eifrig umgebaut wird (rechtes Foto, direkt gegenüber von Müller & Höhler). Am neuen Standort wird das Autohaus Staffel am 27. Februar 2012 eröffnen. Bis dahin steht das Team seinen Kunden noch in Staffel zur Verfügung. Am 23., 24. und 25. Februar bleibt das Autohaus wegen des Um-

Fotos: Ludwig

zuges allerdings komplett geschlossen.

STAFFEL/OFFHEIM. Im 20. Jahr seines Bestehens setzt das Autohaus Staffel (Ren- ault und Dacia) einen wei- teren Meilenstein in seiner erfolgreichen Unternehmens- geschichte: Ende des Monats zieht das komplette Team um Geschäftsführer und Inhaber Rafael Giedrowicz vom bishe- rigen Standort in Staffel nach Offheim in die Müschenerstra- ße 2.

A m neuen Standort in Off- heim (direkt gegenüber von Müller & Höhler)

wird das Autohaus Staffel sei- ne zahlreichen Kundinnen und

Kunden ab Montag, 27. Febru- ar, begrüßen. Bis dahin bleibt alles wie gewohnt. „Da ein Um- zug dieser Größenordnung auch einen enormen logistischen Aufwand mit sich bringt, ist das Autohaus Staffel allerdings am 23., 24. und 25. Februar vorübergehend geschlossen“, bittet Rafael Giedrowicz schon jetzt um Verständnis. Giedrowi- cz: „Wir freuen uns auf den Um- zug, denn am neuen Standort können wir unser komplettes Leistungs-Portfolio noch we- sentlich besser darstellen und unsere Kapazitäten erhöhen. Neben einem rund 850 Quad- ratmeter großen Ausstellungs-

raum mit feinstem Parkettbo- den und einem großzügigen Werkstatt-Bereich, haben wir in Offheim erstmals auch aus- reichend Kunden-Parkplätze direkt vorm Autohaus und in einer Tiefgarage. Die Zu- und Abfahrten sind hier ebenfalls sehr großzügig gehalten. Kurz gesagt: In Offheim haben wir einfach viel mehr Platz, ins- gesamt über 6500 Quadrat- meter. Stolz sind wir auch auf die komplett renovierte Wasch- straße, die sehr schonend und gründlich mit Textilmaterialien reinigt. Die neue Waschstraße bietet zudem auf Wunsch eine Nano-Lackversiegelung und als

einzige in der Region auch eine Unterboden-Versiegelung.“ Für das Team vom Autohaus Staffel dokumentiert der Um- zug nicht zuletzt die Erfolgs- geschichte des Unternehmens, denn nur wer erfolgreich ist, kann auch derart expandieren. So werden im Rahmen des Um- zuges drei neue Arbeitsplät- ze geschaffen, das Autohaus Staffel-Team wächst somit auf insgeamt 21 Mitarbeiter/innen. Das Autohaus Staffel (ehemals Autohaus Müller) wurde 1992 am jetzigen Standort eröffnet. Nur zwei Jahre später konn- te der inzwischen entstande- ne Neubau bezogen werden.

1995 kam Rafael Giedrowicz als Teilgesellschafter und Ge- schäftsführer ins Team, bevor er 1998 die Leitung des Auto- hauses komplett übernahm und es bis heute erfolgreich führt. Die Marke Dacia, eine 100pro- zentige Tochter von Renault, ergänzt seit 2008 die Produkt- Palette des Unternehmens, das mit dem jetzt anstehenden Umzug ein weiteres wichtiges und richtungsweisendes Ka- pitel in der Firmengeschichte aufschlägt. „Ich möchte es an dieser Stelle nicht versäumen, allen Kundin- nen und Kunden, die uns seit vielen Jahren die Treue halten,

meinen herzlichen Dank auszu- sprechen. Denn nur durch ihr Vertrauen und ihren Zuspruch sind wir überhaupt erst in der Lage, eine solche Maßnahme zu realisieren. Danken möchte ich aber auch meinem zuverläs- sigen und engagierten Team, das maßgeblich an diesem Er-

folg beteiligt ist. Die Arbeiten für den Umzug laufen derzeit unter Hochdruck, damit wir unseren Kundinnen und Kun- den ab Montag, 27. Februar, im neuen Autohaus Staffel in Off- heim wieder zu den gewohnten Zeiten zur Verfügung stehen“, betont Rafael Giedrowicz ab-

-rlu-

schließend.

BadCambergerleben.de

Nachrichten, Veranstaltungen, Bildergalerien, Videos, Anzeigenmarkt, Angebote, Coupons, Online-Deal, E-Paper

erleben.de Nachrichten, Veranstaltungen, Bildergalerien, Videos, Anzeigenmarkt, Angebote, Coupons, Online-Deal, E-Paper

Zweite mit Kugel

KALBACH. Bei den Deut- schen Hochschulmeis- terschaften in Kalbach errang Sabine Rumpf für die Verwaltungsfachhoch- schule der hessischen Polizei überraschend im Kugelstoßen der Frauen mit einer Weite von 14,25 Metern den zweiten Platz „Sabine trainiert diese Di- ziplin überhaupt nicht und war daher sehr zufrieden“, so Trainer Martin Rumpf. Ihr Studienkollege Marius Rosbach versuchte sich ebenfalls mit großem Er- folg am Kugelstoßen und konnte mit 14,95 Metern und Platz fünf überzeu- gen. Sven Medenbach von der LSG Goldener Grund (Uni Mainz) wurde in 8,35 Sekunden Vierter über 60 Meter Hürden. -rwe-

Diskuswerferin aus Niederselters überhaupt nicht zufrieden

Rumpf: „Ich wäre besser nicht aufgestanden“

K IENBAUM. Sabine Rumpf

konnte in Kienbaum

diesmal nicht für positive

Nachrichten sorgen. Die Diskus- werferin aus Niederselters wur- de erstmals seit 2005 nicht für die Winterwurf-Europameister- schaften nominiert. Bei Minus 14 Grad war es nicht einfach ei- nen Wettkampf durchzuführen, zu dem auch ein gutes Gefühl am rechten Zeigefinger gehört. „Es gibt Tage, da wäre man bes- ser erst gar nicht aufgestan- den. Ich weiß auch nicht, was los war, aber schon das Einwer- fen war eine Katastrophe. Dass dann doch noch 54,76 Meter herauskamen, hat mich fast schon gewundert“, so die ent- täuschte Sabine Rumpf. Ihre Zielstellung war, die klare Nummer zwei in Deutschland zu bleiben - das ist gegen die star- ke Heike Koderisch aus Magde-

burg nicht gelungen. Rumpfs Vereinskameradin Julia Bremser konnte nach überstandenem Grippevirus mit 50,75 Metern ein ordentliches Ergebnis ab- liefern - auch wenn sie damit überhaupt nicht zufrieden war. „Wir werden unsere Trainings- planung jetzt ganz leicht um- stellen und etwas früher mit der zweiten Maximalkraftphase beginnen“, erklärt Trainer Mar- tin Rumpf.

Trainingskamerad Marius Ros- bach vom TV Elz konnte mit 50,32 Metern überzeugen. Ros- bach hatte in den Tagen vor dem Wettkampf Adduktorenpro- bleme und ging so etwas un- sicher in den Wettkampf. „Die Steigerung im letzten Versuch ist ein eindeutiger Fingerzeig. Die Zielstellung von mehr als 56 Metern im Sommer scheint durchaus realistisch“, glaubt Martin Rumpf. -rwe-

scheint durchaus realistisch“, glaubt Martin Rumpf. -rwe- Von den heimischen Werfern war lediglich Marius Rosbach

Von den heimischen Werfern war lediglich Marius Rosbach (Bildmitte) mit seiner Leistung in Kienbaum zufrieden.

Wem schenken die heimischen Vereine am Montagabend das Vertrauen?

Friedhelm Bender will in Schupbach wieder gewählt werden

LIMBURG-WEILBURG. Am Montag, 13. Februar, wird im Schupbacher Dorfgemein- schaftshaus der Kreisschieds- richterausschuss des Fußball- kreises Limburg-Weilburg neu gewählt. Zurück an die Spitze der Schiedsrichter- vereinigung will Friedhelm Bender, der im vergangenen Jahr seines Amtes enthoben wurde (wir berichteten). Der 56-Jährige aus Wirbelau kandidiert erneut.

R ückendeckung erfährt Friedhelm Bender durch die frei gebildete „Fuß-

ball-Arbeitsgruppe Limburg- Weilburg“, der federführend die Vereinsfunktionäre Ulrich Chmelik (TuS Obershausen), Uwe Erwe, Michael Fuchs (bei- de TuS Eisenbach), Gerhard Weil (TuS Seelbach), Gernot Lehr (TuS Gräveneck), Jens Hardt (TuS Weinbach), Volker

Eckhardt (TuS Löhnberg), Mi- chael Lohr (SC Niederhadamar) und Helmut Griesand (SC Dom- bach) angehören. „Wir begrü- ßen und unterstützen die von der Schiedsrichter-Vereinigung verbreitete Kandidatur von Friedhelm Bender zum neuen, alten Kreisschiedsrichterob- mann. Ebenso die erneute Be- werbung von Holger Jung als sein Stellvertreter“, so Helmut Griesand von der Arbeitsgrup- pe. Die Entscheidung, wieder anzutreten, hat sich Friedhelm Bender nach eigener Aussage reiflich überlegt, wurde doch der 56-Jährige im letzten Jahr auf schriftlichen Antrag des Kreisfußballausschusses schließlich durch den Hessi- schen Fußball-Verband seines Amtes enthoben. In seiner er- neuten Bewerbung sieht sich Bender, so sein Statement gegenüber der Fußball-Ar- beitsgruppe, durch die vielen

Ehrenbekundungen bestärkt. Zu ihm hält auch der amtie- rende Kreisschiedsrichterob- mann-Stellvertreter Holger Jung (Oberbrechen), der diese Funktion, wie in einer Verlaut- barung der Schiedsrichter-Ver- einigung zu lesen war, gerne weiter bekleiden möchte. Egon Maurer (TSV Kirberg) stellt sich danach als Lehrwart zur Wahl, Hubert Dickopf (SV Ellar), Hubert Engelhart (TuS Ober- tiefenbach), Beate Rauh (FV Weilburg) und Jürgen Frey (TuS Löhnberg) als Beisitzer. Holger Jungs uneingeschränk- te Solidarität zu Friedhelm Bender brachte dem kommissa- rischen Schiedsrichterobmann gleich einen anonymen Anruf ein, wurde er doch am Telefon von einem Unbekannten be- droht und davor gewarnt, mit Bender zusammen zu arbeiten. „Die Fußball-Arbeitsgruppe Limburg-Weilburg verurteilt

dieses Vorgehen und wirft dem Anrufer nicht zuletzt fehlendes Demokratieverständnis vor“, so Helmut Griesand. „Gerade in einer Zeit, in der es immer schwerer wird, verantwor- tungsbewusste, ehrenamtliche Mitarbeiter zu finden, sind solche oder ähnliche Attacken für jeden mündigen Bürger ein Schlag ins Gesicht und des- halb nicht entschuldbar. Wenn bei den noch ausstehenden Wahlen zum Kreis-Schieds- richterausschuss und letztlich Kreisfußballausschuss gleich mehrere Kandidaten antreten, sollte dieser Umstand doch im Grundsatz jeden Fußballfreund froh stimmen“, so Griesand weiter. Am Ende entscheiden ohnehin ganz allein die Ver- einsdelegierten in einer de- mokratischen Abstimmung, welchen Personen sie für die nächste Legislaturperiode ihr Vertrauen schenken. -rwe-

Sport
Sport
Ausschuss legt die Kandidaten fest Angermaier will Fußballwart werden REGION. Am 23. März findet im
Ausschuss legt die Kandidaten fest
Angermaier will Fußballwart werden
REGION. Am 23. März findet im Vereinsheim des RSV
Würges der Fußball-Kreistag Limburg-Weilburg statt. Gut
sechs Wochen im Vorfeld der Sitzung hat der Ausschuss
die Kandidaten festgelegt, die sich für die Führungspo-
sitionen zur Wahl stellen. Für das Amt an der Spitze als
Nachfolger von Holger Henkel wird Hans-Dieter Anger-
maier kandidieren. Sein Stellvertreter soll Jörn Metzler
werden. Dieses Amt begleitete bislang Hartmut Stoll, der
genauso wie Henkel, Arno Kapp als Vorsitzender des Kreis-
sportgerichts und auch Pressewart Lothar Gotthardt nicht
mehr zur Wahl antritt. Als Gotthardts „Erbe“ wurde Karl
van der Burg, der bisherige Beisitzer, vorgeschlagen. Auf
Kapp könnte Guido Erwes folgen. Bei den übrigen fünf zu
bestimmenden Positionen können die Vereine am 23. März
darüber abstimmen, ob die derzeitigen Amtsinhaber in
eine weitere Runde gehen. Als Kassenwart nominierte der
Kreisausschuss Franz-Josef Jeuck, Kreisadministrator soll
Matthias Bausch bleiben, Günter Habel kandidiert erneut
als Referent für den Frauenfußball, Marcus Kasteleiner als
Koordinator für Qualifizierung und Jugendbildungsbeauf-
tragter und Hans-Peter Weckbecker im Bereich Freizeit-
und Breitensport. Weiterhin stehen Klaus Orschel und
Wolfgang Ackermann als Beisitzer zur Verfügung. -rwe-
Triathlon beim WSC betreiben
BAD CAMBERG. Der Wintersportclub Goldener Grund will den
Triathlonsport zu einer Freizeitbeschäftigung für jedermann
machen und beweisen, dass jeder die drei verschiedenen
Sportarten Schwimmen, Radfahren und Laufen hintereinan-
der absolvieren kann und nebenbei etwas für die Gesundheit
tut. Daher gibt es jetzt eine vom Landes-Sportbund aner-
kannte Triathlon-Abteilung im WSC. Interessierte können
sich bei Albert Urban per E-Mail unter albert.urban@gmx.
de oder unter Tel.: 06434 / 900406 melden. -me-
Titelkämpfe unter dem Hallendach
LIMBURG-WEILBURG. Am 2., 3. und 18. März werden im
Leichtathletikkreis Limburg-Weilburg die Hallenkreismeis-
tertitel vergeben. Den Anfang machen am Freitag, 2. März,
ab 17.15 Uhr die Kugelstoßer, die in der Limburger Heinz-
Wolf-Halle ihre Besten in den einzelnen Altersklassen er-
mitteln. Anmeldungen hierfür nimmt Sven Medenbach bis
28. Februar per E-Mail: meldungen@lsg-goldenergrund-
selters.de entgegen. In den Sporthallen der St.-Blasius-
Schule in Frickhofen tragen am Samstag, 3. März, die Män-
ner, Frauen, U20er und U18er ihre Titelkämpfe über 50
Meter, 60 Meter Hürden und im Hochsprung aus. Anmel-
dungen sind bis 28. Februar per E-Mail an jutta_rumpf@
yahoo.de zu richten. Die Schülerhallenmeisterschaften fin-
den am 18. März im Hadamarer Schulzentrum statt. Anmel-
dungen für diesen Wettkampf nimmt Petra Will per E-Mail:
Petra.will@t-online.de an. -rwe-

Handball: SVC braucht unbedingt Sieg im Kampf um den Klassenerhalt - Claudia Weichel und Sandra Wenzel fehlen

Heimvorteil soll den Bad Camberger Damen zu zwei Punkten gegen Eppstein verhelfen

B AD CAMBERG. Zweimal

standen die Handballda-

men des SV Bad Camberg

in diesem Jahr in Punktspielen auf der Platte, zweimal war das auswärts der Fall – beide Par- tien endeten mit Niederlagen. Am Sonntagnachmittag steht nun endlich die Heimpremiere an. Um 16.15 Uhr ist Anwurf der Partie gegen die TSG Epp- stein, die sich als Tabellenvier- ter der Bezirksoberliga in Bad Camberg vorstellt. Im Hinspiel hatte man sei- tens Camberg leichtfertig eine Fünf-Tore-Führung und die so wichtigen Punkte im Kampf um den Klassenerhalt verspielt. Die Voraussetzungen bei den Gastgebern, sind mit den wei- terhin ausfallenden etatmä- ßigen Rückraumspielerinnen Claudia Weichel und Sandra Wenzel alles andere als opti- mal. Doch die zuletzt gezeig- ten Leistungen der Mannschaft

mal. Doch die zuletzt gezeig- ten Leistungen der Mannschaft Endlich einmal wieder Heimspiel: Am Sonntag wollen

Endlich einmal wieder Heimspiel: Am Sonntag wollen die Damen des SV Bad Camberg die beiden Punkte

Foto: Weiss/Archiv

behalten.

und die sich immer besser zurecht findenden aktivierten Jugendspieler Rieke Schütz und Anna Hönscher lassen die Verantwortlichen positiv in die Zukunft schauen. Der Blick auf die Tabelle zeigt, wie wichtig

es für den SVC wäre, den fünf- ten Saisonsieg einzufahren. Derzeit steht man auf Rang elf und der Rückstand auf das rettende Ufer Platz acht, ein- genommen von der HSG Wies- baden, ist drei Punkte groß.

Weibliche B-Jugend: Die weibliche B-Jugend der JSG Idtein/Bad Camberg bestrei- tet an diesem Samstag ab 14 Uhr in der Sporthalle in der Pommernstraße in Bad Cam- berg ihr nächstes Heimspiel

Ergebnisse der Vorwoche B-Jugend verliert ganz knapp Weibliche B-Jugend: HSG Bensheim/Auerbach - JSG Idstein/ Bad
Ergebnisse der Vorwoche
B-Jugend verliert ganz knapp
Weibliche B-Jugend: HSG Bensheim/Auerbach - JSG Idstein/
Bad Camberg 26:25. TSG Oberusel II - JSG Idstein/Bad Cam-
berg 23:29.
Weibliche C-Jugend: JSG Idstein/Bad Camberg - TG Rüdes-
heim 18:11.
Weibliche D-Jugend: TG Sossenheim - SV Bad Camberg 6:37.
Männliche D-Jugend: HSG Eschhofen/Steeden - SV Bad Cam-
berg 16:21.
Weibliche E-Jugend: JSG Anspach/Usingen - JSG Idstein/
Bad Camberg 154:18 Torpunkte.
 Die Spielberichte der Partien finden Sie in unserem Nachrich-
tenportal unter www.badcambergerleben.de in der Rubrik Sport.

in der Oberliga Hessen und ist Gastgeber für den TV Hersfeld. Nach der unglücklichen Nie- derlage des letzten Wochen- endes (25:26 bei der starken Bensheim/Auerbach) möchte man sich an diesem Wochen-

ende wieder in die Erfolgsspur zurückbegeben. Sollte man den Hinrundenerfolg wieder- holen können, würde diese die Festigung des momenta- nen fünften Tabellenplatzes

bedeuten.

-rwe-

Kreisoberliga

Sport
Sport

BadCambergerleben.de

Nachrichten, Veranstaltungen, Bildergalerien, Videos, Anzeigenmarkt, Angebote, Coupons, Online-Deal, E-Paper

erleben.de Nachrichten, Veranstaltungen, Bildergalerien, Videos, Anzeigenmarkt, Angebote, Coupons, Online-Deal, E-Paper

Badmintonspieler mit Doppelsieg

TG besiegt in einem Krimi den Tabellenführer

BAD CAMBERG. Am Doppel- spieltag in der Badminton- Bezirksliga A hatte die erste Mannschaft der TG Bad Cam- berg zweimal Grund zur Freu- de. 5:3 gegen die SG Main BC Rüsselsheim/Flörsheim und 7:1 gegen den TV Wicker wa- ren die Resultate zugunsten der Kurstädter. Verlief zweite Partie gegen Wicker eindeutig (nur das Damendoppel Tanja Schüßler / Dagmar Hohl gab einen Punkt ab), so war das Duell mit den Kombinierten aus Rüsselsheim und Flörs- heim, immerhin der Tabellen- führer, ein echter Krimi. Bad Camberg lag durch Niederla- gen der beiden Doppel Holger Parakenings / Jonas Hentschel und Tanja Schüßler / Dagmar Hohl zunächst mit 0:2 zurück, aber dieser Zwischenstand wurde schnell korrigiert. Das zweite Männer-Doppel Chris- toph Wagner / Christopher Claus ging an die TG. Nach Sie- gen Tanja Schüßlers in ihrem Einzel und des Mixed-Doppels Hohl / Parakenings führte Bad

Camberg. Als dann Christopher Claus den fünften Punkt unter Dach und Fach brachte, war bereits klar, dass mindestens

ein Unentschieden heraus- springen würde. Da Christoph Wagner anschließend sein Ein- zel verloren geben musste, war es im letzten Duell des Tages an Jonas Hentschel. Sieg oder Unentschieden - Hentschel musste für die Antwort sorgen. Und diese ließ lange auf sich warten. In einem spannenden Drei-Satz-Match behielt der Bad Camberger die Oberhand und machte den Sieg über den Spitzenreiter perfekt. Nicht so gut verlief das Wo- chenende aus Sicht der zwei- ten TG-Vertretung. Sie verlor gegen den TV Wicker mit 3:5 und gegen die SG Main BC Rüsselsheim/Flörsheim mit 2:6. Gegen Wicker punkteten Nadine Petri, Heiko Neumer und Lothar Ohl. Gegen Flörs- heim/Rüsselsheim konnten Heiko Neumer / Florian Clauss und Heiko Neumer ihre Spiele

gewinnen.

-rwe-

Förderverein stellt auf Jahreshauptversammlung seine Ziele für die Zukunft vor

Den Fußballsport in der Region weiterhin attraktiv gestalten

L IMBURG-WEILBURG. Um den heimischen Fußball- sport auch in Zukunft

attraktiv und interessant zu gestalten, will sich der „Ver- ein zur Förderung des Fuß- ballsports im Kreis Limburg- Weilburg“ verstärkt auf die Beschaffung von Geldquellen durch Mitgliederwerbung, der Gewinnung von Sponsoren und Spendern sowie Einnahmen bei Veranstaltungen konzentrie- ren. Das wurde bei der Jahres- hauptversammlung betont. „Natürlich freuen wir uns über Förderer und Sponsoren, die uns bei der Erreichung unse- rer Vereinsziele unterstützen. Dafür müssen wir uns aber noch wirksamer in der Öffent- lichkeit präsentieren“, so der Vorsitzende Holger Henkel, in seinem Jahresbericht. Weite- re ehrgeizige Ziele sind der Ausbau des Fußballarchivs in Bad Camberg und die gezielte Förderung des Fußballsports für Ältere, die auch neu in die Satzung aufgenommen wurde. Nach dem Bericht des Vorsit- zenden bescheinigte Kassen- prüfer Horst Königstein, der zusammen mit Rosi Giesendorf die Kasse geprüft hatte, eine

zusammen mit Rosi Giesendorf die Kasse geprüft hatte, eine Der Vorstand des Fördervereins, von links nach

Der Vorstand des Fördervereins, von links nach rechts: Karl-Josef van der Burg, Günter Habel, Franz-Josef Jeuck, Hubert Braun, Lothar Gotthardt, Klaus Orschel, Edgar Heinz und Holger Henkel.

einwandfreie und ordentli- che Kassenführung, sodass die anwesenden Mitglieder dem gesamten Vorstand ein- stimmig Entlastung erteilten. Wahlleiter Wolfgang Immel hatte anschließend bei der Neubesetzung des Vorstandes eine leichte Aufgabe, da alle

bisherigen Amtsinhaber für eine Wiederwahl zur Verfügung standen. Holger Henkel wur- de zum Vorsitzenden gewählt, seine beiden Stellvertreter hei- ßen Hubert Braun und Klaus Orschel, Schriftführer wurde wieder Edgar Heinz, als Kassie- rer amtiert erneut Franz-Josef

Jeuck, Beisitzer sind Karl-Josef van der Burg, Günter Habel und Lothar Gotthardt. Ledig- lich zwei Kassenprüfer muss- ten turnusmäßig neu gewählt werden. Diese Aufgaben über- nehmen künftig Hans-Peter Weckbecker und Christopher

-me-

Morr.

Alle Daten zur ersten Saisonhälfte auf einen Blick

Kreisoberliga-Bilanz zur Pause: Die größte Fußball-Tabelle des Jahres

 

Mannschaft

Torver-

Pkt.

Siege

Remis

Nieder-

Heim-

Auswärts-

Sp. ohne

Sp. ohne

Höchster

Höchste

hältnis

lagen

pkt.

punkte

Tor

Gegentor

Sieg

Niederlage

1

FC Dorndorf

72:23

49

15

4

1

26

23

0

7

9:0, N‘tiefenbach

2:3, Niederhadamar

2

TuS Löhnberg

45:20

42

13

3

3

19

23

3

9

4:0, Dauborn

2:5, Dorndorf

3

SG Ahlbach/Oberweyer

47:18

37

11

4

4

20

17

4

8

7:0, Limburg

2:3, Eschhofen

4

VfL Eschhofen

42:19

34

11

1

7

18

16

4

7

6:0, N‘tiefenbach

1:3, Niederhadamar

5

SC Niederhadamar

55:36

33

9

6

3

22

11

2

3

9:3, Kubach

2:6, Weinbachtal

6

SG Weinbachtal

49:34

33

10

3

7

19

14

3

4

6:1, Würges II

1:4, Löhnberg

7

SG Niedershausen/Obersh.

44:39

30

9

3

7

16

14

3

2

8:4, Würges II

0:4, Dauborn

8

FSG Dauborn/Neesbach

34:36

30

9

3

8

17

13

4

6

4:0, Niedershausen

1:7, Dorndorf

9

TuS Laubuseschbach

37:46

27

8

3

9

17

10

2

3

4:0, Hausen II

1:6, Dorndorf

10

SG Kubach/Edelsberg

35:51

26

7

5

8

15

11

5

4

5:0, Hausen II

3:9, Niederhadamar

11

SG Hausen/Fussingen/Lahr II

30:40

23

6

5

9

10

13

6

3

4:1, Kirberg

0:5, Kubach

12

SG Hintermeilingen/Ellar

30:37

22

6

4

10

12

10

3

3

5:0, Kubach

1:5, N‘tiefenbach

13

RSV Würges II

30:54

19

5

4

11

13

6

4

2

4:0, N‘tiefenbach

0:6, Ahlbach

14

WGB Weilburg

28:49

18

5

3

11

8

10

3

2

5:2, Kirberg

1:7, N‘tiefenbach

15

VfR 07 Limburg

20:42

15

3

6

10

4

11

8

2

3:1, N‘tiefenbach

0:7, Ahlbach

16

SG Kirberg/Ohren

23:47

14

3

5

12

5

9

7

3

5:2, Niederhadamar

1:5, Weinbachtal

17

VfR Niedertiefenbach

29:59

14

4

2

14

10

4

8

1

7:1, Weilburg

0:9, Dorndorf

14 10 4 8 1 7:1, Weilburg 0:9, Dorndorf Mit einem recht deut- lichen Vorsprung von

Mit einem recht deut- lichen Vorsprung von sieben Zählern auf den TuS Löhnberg nimmt der FC Dorndorf den Spielbetrieb wieder auf. Außerdem stellt der FC den besten An- griff der Kreisoberliga. Foto: Weiss

der FC den besten An- griff der Kreisoberliga. Foto: Weiss Die FSG Dauborn/ Neesbach steht auf

Die FSG Dauborn/ Neesbach steht auf Tabellenplatz acht. Die Mannschaft von Trainer Bernd Schrö- der will bis zum Sai- sonende noch ein paar Plätze nach oben gut- machen. Foto: Weiss

noch ein paar Plätze nach oben gut- machen. Foto: Weiss In der Abwehr liegt bis- lang

In der Abwehr liegt bis- lang das große Prob- lem des RSV Würges II:

54 Gegentreffer musste die Verbandsliga-Reser- ve bereits hinnehmen. Foto: Weiss

BadCambergerleben.de

Nachrichten, Veranstaltungen, Bildergalerien, Videos, Anzeigenmarkt, Angebote, Coupons, Online-Deal, E-Paper

erleben.de Nachrichten, Veranstaltungen, Bildergalerien, Videos, Anzeigenmarkt, Angebote, Coupons, Online-Deal, E-Paper

- Anzeige -

Schlechte Noten im Halbjahreszeugnis?

Brigitte Ohde bietet Hilfe für Schüler an

HAINTCHEN. Kürzlich gab es die Halbjahreszeugnisse und alle Jahre wieder stellt sich Eltern die Frage „Was tun, bei schlechten Noten?“.

A uch die Vorbereitung auf die Abitur- und Ab- schlussprüfungen haben

bereits begonnen und dem ein oder anderen wird schon jetzt ein wenig mulmig im Bauch, wenn er nur an die Prüfung denkt: „Hoffentlich habe ich keinen Blackout“ oder „Wie soll ich mir nur den ganzen Stoff merken?“ sind einige der Fragen die viele beschäftigen. Viele El- tern wissen oft nicht mehr wei- ter, wenn selbst die Nachhilfe

nicht hilft oder die Vermutung nahe liegt, dass es an ande- ren Faktoren liegt. Oft sind es Themen wie: Keine Lust & Mo- tivation zum Lernen; Probleme mit Mitschülern oder auch mal einem Lehrer, den der Schü- ler nicht mag; Ängste aller Art wie z. B. vor schlechten Noten; mangelnde Konzentration oder Lernen ohne Erfolg… Doch nun gibt es endlich Hilfe. Das Insti- tut für Potenzialentfaltung hat auf Basis fundierter Methoden der Neurowissenschaften und Psychologie, sowie modernem Coaching aus Sport und Ma- nagement Systeme entwickelt, mit denen Kinder und Jugend- liche mit viel Freude diese

Themen lösen können. Kinder lernen in einem motivierenden und fördernden Umfeld Proble- me eigenständig zu meistern, Blockaden in motivierten An- trieb zu verwandeln und Lerner- folge schneller und intelligenter zu erzielen – Fächer übergrei- fend. Brigitte Ohde, Kinder- & Jugendcoach im Netzwerk des IPE, beschreibt es so: Bei einer professionellen Fußballmann- schaft stehen super Spieler auf dem Platz. Jeder hat seine Ta- lente, Fähigkeiten und Stärken – aber auch seine Schwächen und manchmal auch Ängste. Selbst Torschützenkönige ha- ben Phasen in denen sie nicht treffen.

Deshalb gibt es beim Fußball einen Coach. Er hilft jedem Spieler seine Talente voll zu entfalten, seine Schwächen zu

reduzieren und Ängste zu über- winden und führt so den Einzel- nen und damit auch das Team zum Erfolg. Ein IPE Kinder- & Jugendcoach macht genau das Gleiche mit Kindern und Ju-

-csc-

gendlichen.

Brigitte Ohde bietet in Sel- ters-Haintchen im Netzwerk des IPE neben individuellem Einzel- coaching auch Gruppentraining an. Detaillierte Informationen unter: www.potenzial-training. de/ohde oder unter der Telefon- nummer 06475/911970.

Sein Einsatz: Wenn der regelmäßige Rettungsdienst nicht mehr ausreicht

Patrick Fluck ist neuer Organisatorischer Leiter

LIMBURG-WEILBURG. Patrick Fluck aus dem Limburger Stadtteil Eschhofen wurde zum neuen Organisatori- schen Leiter für den Ret- tungsdienst im Landkreis Limburg-Weilburg berufen.

E r ist im Hautberuf Ret- tungsassistent beim Deut- schen Roten Kreuz des

Kreisverbandes Limburg und verfügt über mehrjährige prak- tische Erfahrungen in Leitungs- funktionen des Rettungsdiens- tes / Katastrophenschutzes. Ferner ist er mit den rettungs- dienstlichen sowie klinischen Versorgungsstrukturen bestens vertraut. Das erklärte Landrat Manfred Michel bei der Aushän- digung der Ernennungsurkunde. Fluck ist damit Ehrenbeamter des Landkreises und teilt sich

Fluck ist damit Ehrenbeamter des Landkreises und teilt sich Landrat Manfred Michel (rechts) überreiche Patrick Fluck

Landrat Manfred Michel (rechts) überreiche Patrick Fluck aus Eschhofen die Ernennungsurkunde zum Organisatorischen Leiter im Rettungsdienst.

seine Funktion mit sieben wei- teren Organisatorischen Leitern. Michel beglückwünschte Fluck zu seiner Berufung in dieses

verantwortungsvolle Ehrenamt und wünschte ihm viel Erfolg in seiner neuen Tätigkeit. Zum Einsatz kommen die Organisato-

rischen Leiter für den Rettungs- dienst bei Schadensereignissen mit einer Vielzahl verletzter Personen. Sie tragen gemeinsam mit den Leitenden Notärzten die Verantwortung bei den Einsät- zen, bei denen der regelmäßig vorgehaltene Rettungsdienst zur Gesamtversorgung nicht mehr ausreicht und eine übergeord- nete medizinische und organi- satorische Führung erforderlich ist. Ziel ist es, schnellstmöglich eine optimale Patientenver- sorgung zu gewährleisten. Im Landkreis Limburg-Weilburg ste- hen drei Leitende Notärzte und acht Organisatorische Leiter zur Verfügung. Dieses Führungsgre- mium der Einsatzleitung Ret- tungsdienst kann um weitere Fachkräfte aus dem Bereich der Gefahrenabwehr bei Bedarf ver- stärkt werden. -csc-

Familie & Gesundheit
Familie & Gesundheit
Studio für Coaching und Entspannung Brigitte Ohde Nikolausstr. 9 65618 Selters-Haintchen 06475-911970
Studio für Coaching und Entspannung Brigitte Ohde Nikolausstr. 9 65618 Selters-Haintchen 06475-911970
Studio für Coaching und Entspannung Brigitte Ohde Nikolausstr. 9 65618 Selters-Haintchen 06475-911970

Studio für Coaching und Entspannung Brigitte Ohde Nikolausstr. 9 65618 Selters-Haintchen

Studio für Coaching und Entspannung Brigitte Ohde Nikolausstr. 9 65618 Selters-Haintchen 06475-911970
Studio für Coaching und Entspannung Brigitte Ohde Nikolausstr. 9 65618 Selters-Haintchen 06475-911970
Studio für Coaching und Entspannung Brigitte Ohde Nikolausstr. 9 65618 Selters-Haintchen 06475-911970

06475-911970

brigitte_ohde@web.de

www.potenzial-training.de/ohde

Bieten Sie Ihrem Kind den Weg in ein gelungenes Leben:

Blockadenlösung

Lerntechniken

Motivation

Antrieb

Selbstbewusstsein

Lebensfreude

Informieren Sie sich unverbindlich bei einem kostenlosen Vorgespräch oder an einem meiner Info-Abende!

Informieren Sie sich unverbindlich bei einem kostenlosen Vorgespräch oder an einem meiner Info-Abende!
Informieren Sie sich unverbindlich bei einem kostenlosen Vorgespräch oder an einem meiner Info-Abende!
Danksagung

Danksagung

Danksagung
Viele haben an mich gedacht Viele und mir zu meinem 70. Geburtstag viel Freude gemacht.
Viele haben an mich gedacht
Viele
und mir zu meinem
70. Geburtstag
viel Freude gemacht.
Deshalb mein ich, es gebühr,
Des
tiefempfundener Dank dafür!
Inge Roth
Niederbrechen, im Januar 2012
Notfalldienste Ärzte Frauenhaus Limburg-Weilburg: Sene- felderstr. 1, Limburg, Tel: 06431/3344 und 3345. Weil-
Notfalldienste
Ärzte
Frauenhaus
Limburg-Weilburg: Sene-
felderstr. 1, Limburg, Tel:
06431/3344 und 3345. Weil-
burger Krankenhaus, Am
Steinbühl 2, Tel: 06471/7031.
Schaumburger Str. 3, Limburg.
Tel.: 06431/23200 oder www.
frauenhaus-limburg.de.
Apotheken
Zahnärzte
11. Februar: Streitburg-
Apotheke, Bad Camberg,
Kreis Limburg-Weilburg.:
06434/5600
Telefonnummer (01805)
607011 (14 Cent/Minute aus
dem dt. Festnetz, Mobilfunk-
netz kann abweichen).
12. Februar: Wallbach Apothe-
ke, Wallbach, 06126/957512;
Lahn-Apotheke, Villmar, 06482-
911066
Wir suchen ein liebevolles Zuhause Ab sofort finden Sie diese Rubrik auch wöchentlich auf www.badcambergerleben.de
Wir suchen ein liebevolles Zuhause
Ab sofort finden Sie diese Rubrik auch wöchentlich
auf www.badcambergerleben.de unter „Bürgerinfo“.
R
CINDY
JACK
CLAAS
CASSANDRA
BEN
DOROTHY
Cindy ist eine 4 Jahr junge,
kniehohe und bildhübsche
Mischlings-Hündin (Golden
Retriever und Collie). Die rot-
braune Schönheit ist Frem-
den gegenüber oft erstmal
skeptisch, taut dann aber
schnell auf und lässt sich mit
Begeisterung beschmusen
und streicheln. Cindy ist der
perfekte Familienhund, denn
sie ist absolut brav, hört
aufs Wort, ist pflegeleicht
und sehr umgänglich. Gerne
würde Cindy gemeinsam mit
ihrem Papa Jack (rechts)
ein neues Heim finden (kein
Muss). Cindy ist total ver-
schmust, verspielt wie ein
Welpe und ist stets sanft und
lieb zu jedermann.
(Tierheim Limburg)
Der 9 Jahre alte Jack ist
ein kastrierter, sehr braver
und gut erzogener Retrie-
ver-Mischling. Jack ist ein
echter Charmebolzen und
wäre besser ein Schoßhund
geworden, denn er schmust
und kuschelt, was das Zeug
hält. Der gutmütige Knuddel-
bär begeistert sich für alles:
Der gestromerte Claas ist
ein sehr ruhiger und bra-
ver, 6 Jahre junger Katzen-
prinz. Gemeinsam mit seiner
Schwester Cassandra (rechts)
wurde der verträumte Muckel
bei Eiseskälte einfach in ei-
ner Transportbox vor dem
Tierheim abgestellt in der
Hoffnung, man würde sie
finden, bevor sie erfrieren
(unfassbar!). Glücklicher-
weise wurden die beiden
laut mauzenden Kätzchen
rechtzeitig gefunden! Claas
wünscht sich sehnlichst ein
Heim, in dem er gemeinsam
mit Cassandra als Wohnungs-
kater leben darf und nach
Strich und Faden verwöhnt
und verhätschelt wird.
(Katzenhilfe Westerwald)
Die treue Cassandra ist eben-
falls 6 zarte Jahre jung und
teilt das gleiche Schicksal wie
ihr Bruder Claas. Fast wäre
auch Cassandra der Eiseskäl-
te zum Opfer gefallen. Nun
ist sie glücklich und dankbar
über die Rettung und hofft
nun auf eine liebe Familie,
bei der sie und Claas einzie-
hen dürfen. Cassandra wird
merklich zutraulicher und ge-
nießt ihre Streicheleinheiten.
Beide eignen sich auch prima
für berufstätige Anfänger und
bleiben auch problemlos mal
ein paar Stunden allein da-
heim. Mit ein bisschen Ge-
duld und Liebe werden die
beiden sicherlich mal große
Schmusetiger werden!
(Katzenhilfe Westerwald)
Ben ist ein 7 Jahre alter
Riesen-Schnauzer-Mix-
Rüde. Der treue Rüde mit
dem ausgeprägten Be-
schützerinstinkt geht ger-
ne schwimmen und liebt
lange Spaziergänge über
alles. Ben ist sehr gut er-
zogen, hört aufs Wort und
freut sich auf ein neues
Heim bei hundeerfahrenen
„Dosenöffnern“, die er be-
schützen und bedingungs-
los lieben darf. Katzen
müsste es seiner Meinung
nach nicht unbedingt ge-
ben. Der dankbare Rüde
hat viel Energie und möch-
te mit Zuwendung und
Beschäftigung verwöhnt
werden.
(Tierheim Montabaur)
Die kleine, sehr grazile Dackel-
Mischlings-Dame Dorothy
ist 1,5 Jahre jung und hat
in ihrem kurzen Hundeleben
schon viel Leid erfahren müs-
sen. Dem Tod in einer ungari-
schen Tötungs-Station knapp
entkommen wäre die süße
Schmusebacke in Ungarn vor
einigen Tagen zudem fast er-
froren. Dem unermüdlichen
Einsatz von Tierrettern ist es
zu verdanken, dass Dorothy
nun auf ein glückliches Leben
hier in Deutschland hoffen
darf! Die kleine Hündin ist
super lieb, immer fröhlich,
sehr kinderlieb, schmust sehr
gerne, versteht sich blendend
mit Artgenossen und ist ein-
fach ein echtes Goldstück!
(Tierheim Seck)
Alles
finden
Schmuseeinheiten, lange
Spaziergänge, seinen ge-
füllten Futternapf und seine
Menschen. Jack ist ein ab-
soluter Familienhund, denn
er hat ein Riesen-Faible für
Kinder, zu ihnen ist er stets
sanft und lieb! Gerne würde
Jack - wenn möglich - mit
seiner Tochter Cindy ein neu-
es Zuhause finden wollen.
(Tierheim Limburg)
Sie
für
Ihre Liebsten
bei uns
OBI Idstein
Am Wörzgarten
(06126)9442-0
Tierhilfe Seck e.V. - Bergstraße 9 - 56479 Seck - Tel. 02664/9116011 oder 0163/8528881 - www.tierhilfe-seck.de
Mons&Tabor Tierschutz e.V. - Zur Hüttenmühle 5 - 56410 Montabaur - Tel. 02602/180826 - www.tierheim-montabaur.de
Tierschutzverein Limburg-Weilburg e.V. - Im Staffeler Wald - 65556 Limburg-Staffel - Tel. 06432/801455 - www.tierheim-limburg.de
Katzenhilfe Westerwald e.V. - An der Schmiede 16 - 56470 Bad Marienberg - Tel. 0171/1823329 + 0160/3446106 - www.katzenhilfe-westerwald.de
Ihren aktuellen
OBI.Prospekt finden Sie
auch unter www.obi.de
Mobilität
Mobilität
Der Audi A1 Sportback. Groß im Detail. Fünf Türen bedeuten für Sie: mehr Raum, mehr
Der Audi A1 Sportback.
Groß im Detail.
Fünf Türen bedeuten für Sie: mehr Raum, mehr Kom-
fort, mehr Flexibilität. Der Audi A1 Sportback 1) bietet
Ihnen darüber hinaus ein dynamisches Fahrerlebnis bei
geringen CO2-Emissionen und niedrigem Kraftstoffver-
brauch. Nutzen Sie vielfältige Individualisierungsmög-
lichkeiten, wie z. B. die Dachkuppel in Kontrastfarbe,
um ihn ganz nach Ihren Vorstellungen zu gestalten.
Genießen Sie technische Highlights auf Oberklasse-
Niveau, wie z. B. die optionale MMI® Navigation plus.
In Verbindung mit dem optionalen Bluetooth-Autotele-
fon online 2) verwandeln Sie u. a. den Fond des Audi A1
Sportback in einen WLAN-Hotspot und können Online-
dienste nutzen. Bestellen Sie ihn jetzt. Wir freuen uns
auf Sie.
Der Audi A1 VarioCredit:
z.B. Audi A1 Sportback 1.2 TFSI 3)
Lackierung: Brillantschwarz, Dynamikfahrwerk, Außen-
spiegel el. einstellbar, Fahrersitz höheneinstellbar,
Radioanlage chorus, Sportlenkrad im 3-Speichen-
Design, Start-Stop-System, Tagfahrlicht, Wärme-
schutzverglasung, Heckspoiler, u.v.m.
Leistung: 63 kW (86 PS)
Fahrzeugpreis: € 17.060,-
zzgl. Überführungskosten in Höhe von € 665,-
und Zulassungskosten in Höhe von € 125,-
Anzahlung: € 4.980,-
Nettodarlehensbetrag: € 12.080,-
Sollzinssatz (gebunden) p.a.: 3,83 %
Effektiver Jahreszins: 3,90 %
Vertragslaufzeit: 36 Monate
Jährliche Fahrleistung: 10.000 km
Gesamtbetrag: € 13.323,36
36 monatliche Finanzierungsraten à € 99,-
Schlussrate: € 9.424,20
Monatliche VarioCredit-Rate:
€ 99,-
Ein Angebot der Audi Bank, Zweigniederlassung der
Volkswagen Bank GmbH, für die wir als ungebundener
Vermittler gemeinsam mit dem Kunden die für die
Finanzierung nötigen Vertragsunterlagen zusammen-
stellen.

Abgebildete Sonderausstattungen sind im Angebot nicht unbedingt berücksichtigt. Alle Angaben basieren auf den Merkmalen des deutschen Marktes. 1) Kraftstoff- verbrauch l/100 km: kombiniert 5,9 – 3,8; CO 2 -Emission g/km: kombiniert 139 – 99; Effizienzklas- sen D – A 2) Bitte beachten Sie die Hinweise bezüglich der Nutzung von Audi connect: www.audi.de/connect 3) Kraftstoffverbrauch l/100 km: innerorts 6,2; außerorts 4,4; kombiniert 5,1; CO 2 -Emission g/km:

kombiniert 118; Effizienzklasse C

Der Audi A1 Sportback - ab dem 10.02.2012 bei uns.

Audi Zentrum Limburg-Diez Auto-Bach GmbH

Audi R8 Partner

Limburger Straße 156, 65582 Diez Tel.: 0 64 32 / 91 91-0, Fax: 0 64 32 / 91 91-50 info-audi@autobach.de www.audi-zentrum-limburg-diez.de

Autotrends 2012

- Anzeige -

www.audi-zentrum-limburg-diez.de Autotrends 2012 - Anzeige - Audi Zentrum Limburg-Diez ist „Audi-Top-Service-Partner

Audi Zentrum Limburg-Diez ist „Audi-Top-Service-Partner 2012“

LIMBURG/DIEZ. Das Audi Zentrum Limburg-Diez ist Audi-Top- Service-Partner 2012. Eine Auszeichnung, die kein Zufall ist, sondern die sich die Servicemannschaft mit viel Einsatz und Engagement erarbeitet hat. Mit dem Titel Audi-Top-Service- Partner zeichnet die AUDI AG Häuser aus, die Spitzenleistungen in Sachen Servicequalität und Kundenzufriedenheit erbracht haben. Es ist die höchste Auszeichnung, die der Hersteller im After Sales Geschäft vergibt. Entsprechend wird deshalb auf die Qualifikation der Mitarbeiter ebenso Wert gelegt wie auf ein hervorragende technische Ausrüstung des Servicebereichs. Zur Erhebung dieser Daten wurde nicht nur das Audi Zentrum Lim-

- Anzeige -

Chevrolet Captiva soll Erfolgsgeschichte 2012 fortschreiben

burg-Diez vor Ort getestet, sondern auch eine ausführliche Kun- denzufriedenheitsbefragung durch die AUDI AG durchgeführt. Inhaber Wolfgang Bach ist stolz, dass die Auszeichnung an das Audi Zentrum Limburg-Diez ging. Werkstattleiter Thomas Güll weiß, „dass das nur mit einem eingespielten Team funktioniert“. Und Jürgen Rutkowski, Serviceleiter, ergänzt: „Ein eingespieltes und sehr gut ausgebildetes Team.“ Kontakt:

Audizentrum Limburg-Diez, Limburger Straße 156, 65582 Diez, Telefon: 06432/9191-0, Fax: 06432/9191-50, E-Mail: info-audi@au- tobach.de.

Fax: 06432/9191-50, E-Mail: info-audi@au- tobach.de. Fünf Premieren im Autohaus Schäfer Reinrassiger

Fünf Premieren im Autohaus Schäfer

tobach.de. Fünf Premieren im Autohaus Schäfer Reinrassiger Kompakt-SUV: Der Chevrolet Captiva. LIMBURG.

Reinrassiger Kompakt-SUV: Der Chevrolet Captiva.

LIMBURG. Das Limburger Autohaus Schäfer (Citroen, Chevrolet und Subaru) in der Dieselstraße 4, wartet 2012 mit mehreren Neuvorstellun- gen auf. Bei Citroen mit dem DS5 und dem C4 Aircross, bei Chevrolet mit dem Malibu und dem Cruze als Kombi sowie bei Subaru mit dem Subaru XV Kompakt-SUV mit Allrad.

D er Citroen DS5 feiert am 3. März Premiere im Au- tohaus Schäfer, der Sub-

aru XV wird beim Frühjahrsfesti- val am 17. März vorgestellt. Der aktuelle Chevrolet Captiva, ein reinrassiger Kompakt-SUV, wurde bereits 2011 umfassend neu gestaltet und soll seine Erfolgsgeschichte auch 2012 fortschreiebn. Die Karosserie tritt durch neue Designelemen- te noch selbstbewusster und dynamischer auf. Modernste Motoren sorgen für Power und Sparsamkeit, Verbesserungen am Chassis erhöhen den Fahr- komfort und das Innenleben wurde aufgewertet. In den 30er Jahren hat Chevro- let mit dem legendären Subur- ban das allererste Sport Utility Vehicle (SUV) auf den Markt gebraucht. Auch nach mehr als sieben Jahrzehnten ist der Sub- urban in der neuesten Generati-

on in den USA noch immer ein Erfolgsmodell. „Captiva-Käufer konnten schon immer zwischen verschiedenen Ausstattungen, beispielsweise zwischen Fünf- und Siebensitzer, Front- und Allradantrieb, wählen“, erklärt Wayne Brannon, Präsident und Geschäftsführer von Chevrolet Europa. „Der aktuelle Captiva bietet vier neue Motoren und ein neues Sechsganggetriebe. Zur Auswahl stehen ein 2,4-Li- ter-Benziner, ein 3,0-Liter-V6 mit 258 PS sowie ein 2,2-Liter- Dieselmotor in zwei Varianten mit kombinierten CO2-Werten von 170 bis 252 g/km.“ Trotz aller Veränderungen und Verbesserungen bietet auch der neue Captiva die Vortei- le seines Vorgängers, darunter das flexible Sitzkonzept mit drei nach hinten ansteigenden Sitzreihen, die sieben Personen bequem Platz bieten, oder der elektronisch gesteuerte Allrad- antrieb, der die Antriebskraft nach Bedarf auf die beiden Ach- sen verteilt. „Als der Captiva 2006 neu auf den Markt kam, markierte er ei- nen Wendepunkt für die Marke Chevrolet, denn damals wurde deutlich, dass Chevrolet die Ab- sicht hat, sich einen Platz als wichtiger Anbieter im stark um- kämpften europäischen Markt

zu erobern. Sechs Jahre später hat der Captiva viele Käufer ge- funden, die sich dabei erstmals für einen Chevrolet entschieden haben. Captiva-Besitzer schät- zen besonders das Design, die Qualität und die ungeheure Flexibilität ihres Wagens“, so Brannon.

Kontakt: Autohaus Schäfer, Dieselstraße 4, 65549 Lim-

burg, Telefon: 06431/9368-0, Fax: 06431/9368-29, E-Mail:

info@scha-

efer-autohaus.

de, www.scha-

efer-autohaus.

de.

Fax: 06431/9368-29, E-Mail: info@scha- efer-autohaus. de, www.scha- efer-autohaus. de. im Monat Autohaus Schäfer GmbH
im Monat Autohaus Schäfer GmbH
im Monat
Autohaus Schäfer GmbH
im Monat Autohaus Schäfer GmbH

Autotrends 2012

Mobilität
Mobilität
- Anzeige - Zafira Tourer, Astra GTC und Ampera Jetzt gratis dazu: 5 INSPEKTIONEN 2
- Anzeige -
Zafira Tourer, Astra GTC und Ampera
Jetzt gratis dazu:
5 INSPEKTIONEN 2
Mit drei Neuheiten ins Opel-Jubiläumsjahr
g
e
Mit diesen drei Neuheiten startet Opel in das Jubiläumsjahr, von links: Der Astra GTC, der Ampera sowie
der neue Zafira Tourer.
Fotos: Opel
Abb. zeigen Sonderausstattungen.
Mit drei Neuheiten läuten
die Opel-Händler das Jubi-
läumsjahr zum 150-jährigen
Firmenbestehen ein. Die drei
jüngsten Modelle – der Meis-
ter der Variabilität Zafira
Tourer, das sportliche Kom-
paktcoupé Astra GTC und das
revolutionäre Elektroauto
Ampera – stehen derzeit im
Fokus.
eine Reihe innovativer Assis-
tenzsysteme, dazu kommt die
adaptive Geschwindigkeitsre-
gelung per Frontradar. Außer-
dem hat die zweite Generation
des Opel-exklusiven, integrier-
ten FlexFix-Fahrradträgersys-
tems im neuen Zafira Tourer
Premiere.
Mit seinem rassigen Design
zeigt der neue Opel Ast-
ra GTC schon auf den ersten
Blick, welche fahrdynamischen
Qualitäten in ihm stecken.
Das sportliche Kompaktcou-
pé bietet mit dem Hightech-
Fahrwerk mit exklusiver Hi-
PerStrut-Vorderradaufhängung
(High Performance Strut =
Hochleistungs-Federbein) und
patentierter Verbundlenker-
Hinterachse mit Watt-Gestän-
ge höchste Fahrpräzision.
Der Opel Ampera ist das erste
Elektroauto, das keine Umstel-
lung der Lebensgewohnheiten
erfordert. Die fünftürige Li-
mousine bietet Platz für vier
erwachsene Insassen samt
Gepäck. Eine 16 kWh große
Lithium-Ionen-Batterie ver-
sorgt den 111 kW/150 PS star-
ken Elektromotor mit Energie.
Je nach Fahrweise und Stre-
ckenprofil lassen sich damit
Die OPEL JUBILÄUMSangEBOtE
DAS GIBT'S NUR
ALLE 150 JAHRE.
Distanzen von 40 bis 80 Kilo-
metern rein batterie-betrieben
und völlig emissionsfrei zu-
rücklegen. Die Räder des Am-
pera werden stets elektrisch
angetrieben. Immer wenn der
Ladezustand der Batterie ein
definiertes Minimum erreicht,
schaltet sich der Benzinmo-
tor automatisch ein und treibt
einen Generator zur Stromver-
sorgung des Elektromotors an.
Mit dieser Reichweitenverlän-
gerung ist eine Gesamtreich-
weite von über 500 Kilometern
p
1
Sondermodell mit
Preisvorteil bis zu
5
Inspektionen
0
Zinsen und
gratis
2
Anzahlung
3
€1.700 1
M it dem völlig über-
Jetzt können Sie sich freuen: Den 150. Geburtstag feiert Opel mit attraktiven
Jubiläumsmodellen und noch attraktiveren Angeboten!
Mängelreport
2012
Bester seiner Klasse
arbeiteten Flex7-
Sitzkonzept definiert
der Opel Zafira Tourer neue
Standards für Innenraumvari-
abilität und -atmosphäre. Die
„Lounge auf Rädern“ überträgt
Insignia-Werte wie Premium-
qualitäten, innovative Tech-
nologien und skulpturhaftes,
dynamisches Design ins Mono-
cab-Segment. Ein verbessertes
Chassis ermöglicht entspann-
tes Fahren mit einem Maxi-
mum an Komfort und Sicher-
heit. Die zweite Generation
der Opel-Frontkamera bildet
im Zafira Tourer die Basis für
Unsere Barpreisangebote
r
für den Opel Astra 5-Türer, ''150 Jahre
Opel'' mit 1.4 ecoFLEX, 64 kW
für den Opel Corsa "150 Jahre Opel",
3-Türer mit 1.2 ecoFLEX, 51 kW
möglich.
-csc-
18.840,– €
14.515,– €
schon ab
schon ab
 Kontakt: Autohaus Limburg,
Offheimer Weg 66, 65549 Lim-
burg, Telefon: 06431/9535-0,
Fax: 06431/9535-50, E-Mail:
info@autohaus-
Kraftstoffverbrauch in l/100 km Opel Astra 5-Türer, ''150 Jahre Opel'' 1.4 ecoFLEX, 64 kW,
innerorts: 7,1, außerorts: 4,6, kombiniert: 5,5; CO 2 -Emissionen, kombiniert: 129 g/km;
Effizienzklasse B; Opel Corsa "150 Jahre Opel", 3-Türer 1.2 ecoFLEX, 51 kW, innerorts: 7,2,
außerorts: 4,5, kombiniert: 5,5; CO 2 -Emissionen, kombiniert: 129 g/km; Effizienzklasse D
(gemäß 1999/100/EG).
limburg.de, www.
autohaus-limburg.
1 Maximaler Kundenpreisvorteil der Opel Sondermodelle „150 Jahre“ gegenüber der unverbindlichen Preisempfehlung für ein
entsprechend ausgestattetes Basismodell.
de.
2 Beinhaltet die ersten fünf Inspektionen nach Opel Serviceplan, bis max. fünf Jahre Laufzeit oder 150.000 km Laufleistung, ohne
Zusatzarbeiten, ohne Verschleißreparaturen. Auch bei Barzahlung. Mehr Informationen unter www.opel.de/gratisinspektionen.
Winterliche Rutschpartie vermeiden
Bei Glatteis im zweiten Gang anfahren
3 Finanzierungsangebot für den Opel Corsa „150 Jahre“: zu leistende Anzahlung: 0,– €; Gesamtbetrag der Finanzierung: 14.515,– €;
Laufzeit: 37 Monate; Monatsraten: 36 à 222,– €; Schlussrate: 6.523,– €; Netto-Darlehensbetrag: 14.515,– €; effektiver Jahreszins: 0,00
%; Sollzinssatz, gebunden: 0,00 %; Bearbeitungsgebühr: 0,– €; Kaufpreis bei Finanzierung: 14.515,– €. Ein Angebot der GMAC Bank, für
die das Autohaus Limburg GmbH und angeschlossene Betriebe als ungebundene Vertreter tätig sind.
ü
Das Angebot gilt für Privatkunden bis zum 31.03.2012.
www.dekra.de
REGION. Eis und Schnee auf
der Straße verringern die Haf-
tung und bringen Autofah-
rer rasch aus der Bahn. Aus
diesem Grund empfiehlt sich
eine Trainingsfahrt auf einem
verschneiten, leeren Park-
platz, um die erste Unsicher-
heit auf der glatten Fahrbahn
zu überwinden. „Ein sicheres
Gefühl gibt meist schon ein
Bremstest bei niedriger Ge-
schwindigkeit“, sagt Eber-
hard Lang vom TÜV Süd in
München.
tofahrer mit Eisglätte rechnen.
Auch vor und nach Landkreis-
grenzen und an Ortsschildern
kann es laut ADAC glatt sein,
weil hier oft unterschiedlichen
Winterdienstbereiche aufei-
nandertreffen. Im Klartext:
ander getrennt werden - sonst
verliert das Fahrzeug rasch die
Haftung. Gerät man trotz aller
Vorsicht ins Schleudern, sollte
man auskuppeln und gefühl-
voll gegenlenken. Nur wenn
das Fahrzeug nicht mehr re-
agiere, sei eine Vollbremsung
notwendig, meint der ADAC.
Und noch ein Tipp der Fach-
leute: Bei Streusalz auf der
Straße sollte man ab und zu
leicht bremsen. Das verhinde-
re, dass sich eine Salzschicht
auf den Bremsscheiben bilde,
die die Bremswirkung verrin-
Autohaus Limburg GmbH
Autohaus Erlemann KG
Offheimer Weg 66
Weilburger Str. 30
65549 Limburg
65606 Villmar
Telefon 06431 / 9535-0
Fax 06431 / 9535-50
info@autohaus-limburg.de
Telefon 06482 / 4777
Fax 06482 / 5976
info@autohaus-erlemann.de
Autohaus Freitag & Loos OHG
Auto-Müller GmbH
An der Backstania 1
Frankfurter Str. 102
35781 Weilburg
65520 Bad Camberg
Telefon 06471 / 30031
Fax 06471 / 30032
autohaus@freitag-loos.de
www.freitag-loos.de
Telefon 06434 / 9168-0
Fax 06434 / 9168-88
auto.mueller@t-online.de
www.opel-mueller.eu
f
W ie stark die Risiken
winterlicher Witte-
rung sind, zeigt eine
Untersuchung des ADAC: Wer
mit Tempo 50 eine Vollbrem-
sung absolviert, kommt dem-
nach bei trockener Fahrbahn
nach elf Metern zum Stehen.
Bei Schnee verlängert sich der
Weg hingegen auf 37 Meter,
bei Eis sogar auf 100 Meter.
Angesichts dieser Werte ist das
Wichtigste bei Eis, Schnee und
winterlicher Nässe laut ADAC-
Mitarbeiter Andreas Hölzel:
t
„Fuß vom Gas und das Tempo
deutlich reduzieren.“ Zudem
sollten Autofahrer im Winter
einen größeren Abstand zum
Vordermann einhalten und
diesen sowie nach Möglichkeit
die zwei, drei davor fahrenden
Autos im Blick behalten.
Vor allem auf Brücken und
Kuppen sowie in der Nähe von
Flüssen und Seen müssen Au-
Mal ist gestreut, mal nicht.
Besonders gefährlich sind au-
ßerdem Temperaturen um den
Gefrierpunkt. Denn bei null
Grad könne sich ein Wasserfilm
auf dem Eis bilden, wodurch
die Fahrbahn glatter werde
als bei strengem Frost, warnt
Hölzel. Einen Hinweis auf
Glatteis gebe eine ungewöhn-
lich weiche Lenkung. „Das ist
ein Warnschuss“, sagte Hölzel.
Auch wenn die Straße feucht
aussehe und sich Lichter da-
rin spiegelten, sei dies ein
Indiz dafür, dass es rutschig
sein könne. In solchen Mo-
menten sollte der Fahrer seine
Fahrweise anpassen, plädiert
Philip Puls vom TÜV Süd. Hilf-
reich bei der Einschätzung der
Glättegefahr sind in modernen
Autos Außenthermometer, die
zumeist ab drei Grad über dem
Gefrierpunkt Alarm geben.
Wer bei glatter Fahrbahn star-
ten muss, fährt am besten im
zweiten Gang an. Das verhin-
dert laut ADAC ein Durchdre-
hen der Reifen. Generell sei
ein möglichst hoher Gang die
beste Wahl bei Fahrten auf
Eis und Schnee. Lenk- und
Bremsvorgänge sollten nach
Möglichkeit zeitlich vonein-
gere.
-dapd-
Suchen & Finden
Suchen & Finden

Auto Ankauf

Autoankauf von

Gebrauchtwagen, Unfallwa-

gen, Geländewagen, Bussen,

Wohnmobilen zu Tages-

höchstkursen. Auch ohne TÜV

& mit vielen Kilometern. Bei

Abwicklung sofort Bargeld.

Keles Automobile 06432/9889140, 0178/9750479

W+A Automobile, wir kaufen Ihren PKW, LKW u. Wohnmobil in jedem Zustand, zu fairen Preisen. Bitte al- les anbieten. Tel: 06432/9346422 o.

0163/1525464

Automobile Neuwied, Kaufe Fahrzeu- ge für Export auch Motorschaden, Un- fälle, auch ohne TÜV auch hohe Kilo- meterleistung gegen Barzahlung. Kei- ne Reklamation. Tel.: 02631/943432

Ankauf aller Oldtimer, Youngtimer, Exportfahrzeuge, PKW, LKW, Busse, Geländewagen, Zustand egal, zahle Spitzenpreise, Tel. 0271-72603, Han- dy 0171-9020590

ACHTUNG! Ankauf von Alt-u. Ge- brauchtwagen sowie Geländewagen, Busse, Motorräder. Zustand egal. Bit- te alles anbieten! Tel. 06431/598595 o. 0163/7338285

Autozubehör

4 Winterreifen semperit o. Felgen, Ford Mondeo, 205/55 R16, 5mm, VB 85 Euro, Tel: 06433/2487

Audi

A4 Avant 2.0 TDI, EZ 12/08, km 136.084, KW 125, weiß, Navi, Xenon, Telefon, S-Line Sportp., Alu 18”, AHK, GRA, Klima, APS hinten, 22.580 Euro inkl. Mwst., Audi Zentrum Koblenz, Tel: 0261/808040

A4 Avant 2.7 TDI, EZ 9/08, km 101.270, KW 140, blau, Radio CD, S-

Line Sportp., B&O, Telefon, Sitzh., Alu 18”, APS plus, side assist, Klima,

24.980 Euro inkl. Mwst., Audi Zentrum

Koblenz, Tel: 0261/808040

A4 Avant 2.7 TDI, EZ 1/09, km 129.400, KW 140, grau, Navi, Telefon, Klima, GRA, FIS, Alu 17“, APS hinten, Sitzh.,

22.980 Euro inkl. Mwst., Audi Zentrum

Koblenz, Tel: 0261/808040

A4 Avant 2.0 TDI, EZ 10/08, km 99.600, KW 105, schwarz, Navi, Xenon, Telefon,

APS plus, Alu 16“, adaptive light, FIS,

21.980 Euro inkl. Mwst., Audi Zentrum

Koblenz, Tel: 0261/808040

A6 Avant 2.7 TDI, EZ 10/08, km 110.490, KW 140, grau, Navi, AHK, Sitzh., Klima, APS plus, Alu 17“, Xe- non, CD- Wechsler, GRA, 22.980 Euro inkl. MWst., Audi Zentrum Koblenz, Tel:

0261/808040

A6 Avant 2.7 TDI, EZ 3/06, km 136.490, KW 132, grau, Radio CD, AHK, GRA,

Telefon, Alu 16“, APS plus, FIS, Sitzh.,

14.980 Euro, Audi Zentrum Koblenz,

Tel: 0261/808040

A6 Avant 3.0 TDI, EZ 5/08, km 108.066, KW 171, schwarz, Navi, Le- der/Alcantara, el. Sportsitze, Alu 17“, Sitzh., GRA, Klima plus, 26.980 Euro inkl. Mwst., Audi Zentrum Koblenz, Tel: 0261/808040

A6 Avant 3.0 TDI, EZ 8/08, km 98.000, KW 171, weiß, Navi, S-Line Sportp. + Ext. Milanoleder, Xenon, Alu 19“, Sitzh., el. Sitze, Glasdach, Telefon, 29.980 Euro inkl. Mwst., Audi Zent- rum Koblenz, Tel: 0261/808040

A3 2.0 TDI quattro, EZ 12/08, km 128.505, KW 125, rot, Radio CD, Le- der, Glasdach, GRA, Alu 17“, Telefon, Sitzh., Klima, Xenon, 17.580 Euro inkl. Mwst., Audi Zentrum Koblenz, Tel: 0261/808040

A3 Cabrio 2.0 TDI S-tronic, EZ 3/09, km 45.835, KW 103, schwarz, Radio CD, Leder, Verdeck autom., Klima, Alu 17“, Sitzh., GRA, APS hinten, Xenon, 24.980 Euro inkl. Mwst., Audi Zentrum Koblenz, Tel: 0261/808040

BMW

GmbH
GmbH

Auto

BMW Vertragshändler

Koblenz, Tel: 0261/808040 BMW GmbH Auto BMW Vertragshändler 56459 Kölbingen/Westerburg Telefon 0 26 63 / 65

56459 Kölbingen/Westerburg Telefon 0 26 63 / 65 69 www.bmw-wuest.de

Telefon 0 26 63 / 65 69 www.bmw-wuest.de Peugeot Peugeot 206 Quiksilver, 6.980 Euro, 80 kW

Peugeot

Peugeot 206 Quiksilver, 6.980 Euro, 80 kW (109 PS), EZ: 01.2005, Kilo- meterstand: 58.700 km, Farbe: Sil- ber, Klimaautomatik, Zentralverrieg- lung, elektr. Fensterheber, Bordcom- puter, Leichtmetallfelgen, Außenspie- gel beheizbar und elektrisch, ISOFIX Kindersitzbefestigung, Nebels., uvm., VW Zentrum Koblenz, tel: 0261/80770

Renault

Renault Megane Coupé dCi, 15.499 Euro, 160 PS,1.9 ltr., 70.000 km, EZ 10/09, TOP-Zustand, weiß, eFH,Vordersitze, beheizbar, Alu, Navi, Einparkhilfe hin- ten, Radio/CD, Inspektion neu, uvm, Tel: 01520/2020999

Seat

Ihr SEAT-Händler im Westerwald

Ihr SEAT-Händler im Westerwald Neuwagen Jahreswagen Gebrauchtwagen Info unter www.ahschmitz.de

Neuwagen Jahreswagen Gebrauchtwagen Info unter www.ahschmitz.de

Ihr SEAT-Händler im Westerwald Neuwagen Jahreswagen Gebrauchtwagen Info unter www.ahschmitz.de
Ihr SEAT-Händler im Westerwald Neuwagen Jahreswagen Gebrauchtwagen Info unter www.ahschmitz.de

Toyota

Gebrauchte in Koblenz

Gebrauchte in Koblenz VW Polo 1.9 TDi Sportline EZ 10/07, 70 TKM, 74 kW, silber-met., DPF,

VW Polo 1.9 TDi Sportline EZ 10/07, 70 TKM, 74 kW, silber-met., DPF, Klimaautomatik, R/CD, Alu, Sitzheizung, Sportpaket, 1. Hand, Scheckheft, Garantie 10.490,– EUR

Škoda Fabia Kombi 1.6 Sport EZ 12/08,70TKM,77 kW,black magic, Klimaanlage, Sitzheizung., Alu, eFH, ZV,eASP,R/CD,Colorglas,Scheckheft, Garantie 10.790,– EUR

Toyota Aygo 1.0 Cool EZ 12/07, 30 TKM, 50 kW, merlansil- ber, Klimaanlage, Radio/CD, eFH, ZV, Colorglas, 5-Gang, 1. Hand, Scheckheft, Garantie 6.490,– EUR

www.toyota-koblenz.de löhr automobile
www.toyota-koblenz.de
löhr
automobile

1.700

Fahrzeuge verfügbar! Die LöhrGruppe: 26 Betriebe an 13 Standorten.

www.wunschwagen.de
www.wunschwagen.de

Toyota Yaris 1.0 VVT-i Cool, 7.980 Euro, 51 kW (69 PS), EZ: 06.2007, Kilometerstand: 20.000 km, Farbe:

Silber Metallic, 5 Türen, Klimaanla- ge, elektr. Fensterheber, Außenspie- gel beheizbar, ISOFIX Kindersitzbe- festigung, Außenspiegel elektr., Ra- dio-CD, uvm., VW Zentrum Koblenz, tel: 0261/80770

VW

VW Scirocco 1.4 TSI BlueMotion,

19.480 Euro (Mwst. ausweisbar), 90

kW (122 PS), EZ: 03.2011, Kilometer- stand: 21.500 km, Farbe: Deep Black Perleffekt, Climatronic, Tempomat, elektr. Fensterheber, Park Distance Control, Leichtmetallfelgen, Sitzhei- zung, Mittelarmlehne, Sportfahrwerk, Nebels., uvm., VW Zentrum Koblenz, tel: 0261/80770

VW Scirocco 1.4 TSI, 17.480 Euro (Mwst. ausweisbar), 118 kW (160 PS), EZ: 12.2008, Kilometerstand: 85.500 km, Farbe: Candy-Weiß, Climatronic, Zentralverrigelung, Tempomat, elek- tr. Fensterheber, Navigationssystem, Sitzheizung, Leichtmetallfelgen, Sport- fahrwerk, uvm., VW Zentrum Koblenz, Tel: 0261/80770

VW Touran 1.9 TDI DPF Freestyle,

18.980 Euro, 77 kW (105 PS), EZ:

05.2010, Kilometerstand: 61.933 km, Farbe: Deep Black Perleffekt, Climat- ronic, Zentralverriegelung, Tempomat, elektr. Fensterheber, Navigationssys- tem, Park Distance Control, Sitzhei- zung, Leichtmetallfelgen, Mittelarm- lehne, Scheinwerferreinigung, uvm., VW Zentrum Koblenz, tel: 0261/80770

VW Tiguan 2.0 TDI DPF 4Motion Sport & Style, 22.980 Euro (Mwst. ausweis- bar), 103 kW (140 PS), EZ: 04.2008, Kilometerstand: 66.800 km, Farbe:

Shadow Blue Metallic, Climatronic, Zentralverrigelung, Tempomat, Leder- ausstattung, Navigationssystem, Park Distance Control, Leichtmetallfelgen, Sitzheizung, Schiebedach, Xenon, Mit- telarmlehne, uvm., VW Zentrum Kob- lenz, tel: 0261/80770

VW Golf VI 2.0 R DSG, 31.980 Euro (Mwst. ausweisbar), 199 kW (271 PS), EZ: 05.2010, Kilometerstand: 28.580 km, Farbe: Candy-Weiß, Climatronic, Alarmanlage, Zentralverriegelung, Le- derausstattung, Navigationssystem, Park Distance Control, Leichtmetall- felgen, Sitzheizung, Tiptronic, Xenon, Mittelarmlehne, Sportfahrwerk, uvm., VW Zentrum Koblenz, Tel: 0261/80770

VW Golf VI 1.4 Trendline, 12.680 Euro (Mwst. ausweisbar), 59 kW (80 PS), EZ: 11.2010, Kilometerstand: 13.750 km, Farbe: Reflexsilber Metallic, 5 Tü- ren, Klimaanlage, Zentralverriegelung, elektr. Fensterheber, geteilte Rückbank, ABS, ESP, Außenspiegel beheizbar, ISO- FIX Kindersitzbefestigung, Außenspie- gel elektr., Radio-CD, uvm., VW Zent- rum Koblenz, Tel: 0261/80770

VW Golf VI 1.2 TSI Team, 15.980 Euro (Mwst. ausweisbar), 77 kW (105 PS), EZ: 03.2011, Kilometerstand: 26.700 km, Farbe: Reflexsilber Metallic, 5 Tü- ren, Climatronic, Zentralverriegelung, Tempomat, elektr. Fensterheber, Park Distance Control, Leichtmetallfelgen, Sitzheizung, Mittelarmlehne, uvm., VW Zentrum Koblenz, Tel: 0261/80770

Motorräder

Peter Hilb, Motorrad-Zentrum Lim- burg, Westerwaldstr, 82! Wir führen Motorräder v. KTM, Aprilia, Quads v. Herkules, Roller v. Piaggio, Vespa, Gilera, Derbi + Aprilia, Elektrofahrrä- der v. Wheeler, Reparatur aller Motor- radmarken! Tel: 06431/72045, www. peter-hilb.de

Wohnmobile

TOP Wohnmobile Knaus zu vermie- ten, auch Winterreifen, 5 m, (Info:

www.mitmeile.de, Nummer: 16605), Tel: 0174/8086386 o. 06431/27323

Vermiete günstig Wohnmobile versch. Rabatte, tägliche Übergabe, Ferien- termine frei, Tel.: 06436/6278, www. wohnmobile-westerwald.de

Neue Wohnmobile zu vermieten! Auch in Kanada! Von 4 - 8 Schlaf- plätzen. Last-Minute-Angebote unter 02603/12700 von 9.00 - 20.00 Uhr

Wohnmobil (Fiat ducata) zu ver- kaufen, Bj. 05/2007, 127 PS, Klima, teilintegriert, 4 Schlafpl., festes Bett, drehbare Sitze, 6,30 m lang, Markise, Fahrradträger, Preis: 25.900 Euro, Tel:

02603/12700

Ankauf

Ankauf: Alles aus Papier, Milita- ria, Kriegsfotoalben, Fotos, Dias, Bü- cher, Zeitungen, Urkunden, bis 1945, Fa. AAP, Tel. 02622/9073077

Ankauf - Gold und Silber

Antik und Elektro

Barankauf von

Barankauf von

GOLD-SLIBER u. Antik

GOLD-SILBER u. Antik

Wir bezahlen bis

Sofortauszahlung -

,- EUR / 1g

3

9

Höchstpreise

Wir kaufen alles aus

Wir kaufen alles aus

Gold u. Silber

Gold u. Silber

Tel.: 0163/8272666 • 06431/9095209 Grabenstr. 43 in 65549 Limburg Mo. - Fr. 9 - 19 Uhr • Sa. 9 - 16 Uhr

Militaria, 1. u. 2. Weltkrieg, Orden, Ehrenabzeichen, Uniformen, Säbel, Dolche, Bücher, Urkunden, Fotos, Al- ben, sucht O. Mau, Tel. 0261/401431

Ankauf: Antiquitäten, antike Möbel Gemälde, Bücher, Porzellan, Bronzen, Holzfig., gebr. Goldschmuck, Armband- u. Taschenuhren, Nerzgarderobe u.a. sucht O. Mau, Tel. 0261/401431

Nerzgarderobe u.a. sucht O. Mau, Tel. 0261/401431 Bei Haushaltsauflösungen, Umzug etc. kauft Sammler evtl.

Bei Haushaltsauflösungen, Umzug etc. kauft Sammler evtl. auch gesam- ten Buchbestand zum Paketpreis! Tel.:

0261/29676861

Suche alte Heiligenfiguren und En- gelfiguren, und alles von Villeroy & Boch, Tel: 015773056085

Sofort Bargeld

Beleihung von Schmuck + Uhren

Sofort Bargeld Beleihung von Schmuck + Uhren Altengraben 40, Koblenz Tel. 02 61 / 1 33

Altengraben 40, Koblenz

Tel. 02 61 / 1 33 08 -10

www.pfandhaus-hermann.de

Pfandhaus Hermann

Mitglied im Bundesverband des Dt. Pfandkreditgewerbes

Antiquitäten-Ankauf z.B. Gemälde, Porzellan, Silber, Glas, Möbel, Spiel- zeug usw. auch komplette Sammlun- gen und Nachlässe. Peter Neuhäu- sel, Kaub am Rhein , Tel. 06771/1595

Kaufe alte Möbel, Porzellan, Hum- melfiguren, Wand- u. Standuhren, Bilder, Heiligenfiguren, Weihnachts- baumständer mit Musik, alte Spielzeu- ge, sowie alles von Villeroy&Boch, Tel.

01573/4069244

Kaufe Eisglas Wand/o. Deckenlam-

sehen aus wie

schmilzende od. gefrorene EisStücke, Deckenlampe als Pusteblume 60/70er

pe der 60/70er Jahre

J., suche desweiteren Teakholz Tiere

wie Dackel, Affe, Nilpferd o.a., Tel:

0178/4663670 rufe gerne zurück

Verkauf

Infrarot-Wärmekabinen, direkt vom Hersteller, deutsches Produkt, Infra- vital, Hochstraße2, 56424 Mogendorf, Tel: 02680/988680

Zu verkaufen: 1 x Steinknacker, 150 Euro ; sowie Rohrsatzgehänge, 150 Euro, Tel: 0151/12703098

Zu verkaufen: Tracking Fahräder, neuw., Damen & Herren, je 95 Euro; außerdem Klapprad, 75 Euro; sowie Omas Herd, 450 Euro, Tel: 01605746602

Echte Lammfellbezüge, 2 x grau, 1x beige, neuw. Beleg, à 14 Euro, Arm/ Fuß/ Pedaltrainer, neu, 20 Euro, Raum Montabaur, Tel: 02602/7449

Omas Nachtjacken, weiß, Handar- beit + herrennachthamden für Fast- nach geeignet. Bettbezüge, weiß, da- mast, neu. Größe 130x200 cm, preis- wert abzugeben, Tel: 06439/929100

Häuser Gesuche

Solvente Familien aus dem Rhein-Main-Gebiet

suchen dringend

Haus mit Garten im Westerwald!

Angebote erbeten unter

02663-9119113

suchen dringend Haus mit Garten im Westerwald! Angebote erbeten unter 02663-9119113 www.immoservice-glaeser.de

www.immoservice-glaeser.de

Wir suchen dringend für unsere zahl- reichen Kunden aus Köln, Bonn und Frankfurt Einfamilienhäuser, Bauern- höfe und Renditeobjekte. Rufen Sie uns unverbindlich an! 02681/9826260

o. 02602/9502744, www.bender-im-

mobilien.de

Häuser Verkauf

Von Privat: Appartmenthaus 60 Apartments plus 8 FH, sowie Villa alles aus Erbschaft, Gesamtwert 4,8 Mill. Euro, auch einzeln zu erwerben oder als Invest ab 200.000 Euro fürt 4 Jahre auf die jew. Investmentsum- me garantiert 25% p.a. erhalten ( da- nach VS), Tel: 01756104086

Seelbach (Nassau), freist. Sarnie- rungsbed. EFH von Privat, ca. 130 m², EG, Wohnzim., Esszim., o. Arbeits- zim., Küche, Gäste-WC mit Dusche, OG, Schlafzim., 2 Kinderzim., Bad mit Du- sche u. Wanne, Balkon, Grundstück ca. 220 m² mit Garten und Carport, VB 55.500 Euro, Tel: 02191-2098550

Häuser Vermietung

Limburg/Stadtmitte 1 km / Zent- rale Lage EFH m. Gartengrundstück

+ Stellplatz, 3 Schlafzim., gr. Wohn-

u. Esskü., Bad + G-WC, Wohn-u. Ess-

bereich m. angegliederter Terrasse ab

sofort zu Vermieten. KM: 675 Euro, Tal: 06431/284100

Gepflegtes EFH zwischen Bad Cam- berg + Usingen mit ELW (ELW ist ver- mietet). Wohn./ Esszim. m. überd. Ter- rasse, Küche m. Moderner EBK, 4 Zim., G-WC, großz. Bad m. Saunabereich, gr, Gartengrundst. Auf Wunsch m. Garage. Ab sofort vom Eigentümer zu vermie- ten. KM: 975 Euro, Tel: 06431/284100

Wohnung Vermietung

Osterspai: schöne, helle Wohnung in top Lage mit Blick auf den Rhein, 4 ZKB, Gäste-WC, 130 m² Wfl., 2 Bal- kone, 1. OG, Stellplatz, barrierefrei, Laminat, Kellerraum, 2012 renoviert, keine Haustiere, 700 Euro KM + NK + 1000 Euro KT, ab sofort zu vermie-

ten, Tel: 02627/1748, 0178/1603115

Westerburg, 3 ZK, Dusche, 77 qm, neu renov., 350,- Euro KM + NK + 2 MM KT,

mit Balkon, Tiere erlaubt, ab sofort,

Tel. 02664/997259 o. 0157/87199721

Nachmieter gesucht 63 m², 328 Euro

KM, 90 Euro NK, Hzg. 50 Euro, Ben-

dorf, ruhige Lage, Wiese, ab 1. März evtl. 15. März, Tel. 02622/907490

oder 0152/29575899

Ein WG Zimmer in Männer WG zu ver- mieten, WM 350 Euro, 2 ZKB, 60 m², Tel:

02680/277 o. Handy: 0175/5050407

Katzenelnbog., 4 ZKB, G-Wc, Bal- kon, 490 Euro + NK, Tel: 06486/6843

Elz, Souterrainwohnung im Neubau- gebiet, 62 m², große Küche, großes

Wohnzimmer, Bad, Nichtraucher, kei- ne Haustiere, 290 Euro KM + NK + 2

MM KT, Tel: 06431/57151

Dienstleistungen

Gartenträume seit 17 Jahren aus ei- ner Hand, Gartenneu-und umgestal-

tung-Pflasterarbeiten-Baumfällung-Roll-

rasen-Strauchschnitt uvm., galabau- schlegel@web.de, Tel: 0171/9880472 o. 06771/8202

Wollen Sie ihr Haus, Wohnung oder Bad renovieren? Komplett-Sanierung über- nimmt selbstständ. Fliesenleger, sowie Garten- u. Erdarbeiten+Pflaster- u. Na- tursteinverlegung, Tel: 0157/84819009

Häusliche 24-Stunden-Betreuung nach Maß: Liebevolle und bezahlba- re 24-Stunden-Betreuung und -Pfle-

ge in den eigenen vier Wänden durch

qualifizierte Mitarbeiter/innen aus Deutschland, Polen, Tschechien, etc.

Wir helfen, wenn es alleine nicht mehr

geht. Kompetent und zuverlässig seit 2004: www.Deutsche-Seniorenbetreu- ung.de, Tel: 0261/97342-693

Fachliche Reinigung von Gebäuden, Kehren und Winterdienst, sowie In- nenrenovierungen, Tel: 0173/3101527

Geldmarkt

Millionär werden in der Musikbranche auch ohne DSDS! Bereits ab 100.000 Euro Invest 50 % Rendite p.a. Tel:

0175/6104086, tägl. 10-20 Uhr

Möbel

Chippendale - Rundsofa, Polster kom- plett neu, lindgrün-gold, 350 Euro, zu verkaufen, Tel: 06202/7288

Reisen

Suche 1 o. 2 liebe Wegbegleiterin- nen für meine 5 Wöchige Pilgerwande-

rung von Trier nach Le Puy (Frabkreich).