Sie sind auf Seite 1von 2

Grundbegriffe der kologie

Begriff kologie Definition wrtl. bersetzt: Lehre vom Haushalt der Natur Wissenschaft von den Beziehungen der Organismen untereinander und zu ihrer umgebenden Umwelt Gesamtheit aller Lebewesen und deren Lebensraum (0,2 % des Erddurchmessers, dnner Film auf Erdoberflche) bildet die Lufthlle um die Erde, flieende Grenze zum Weltall der von Lebewesen besiedelte Bereich des Bodens Gesteinsschichten Teil der Erde, der aus Wasser besteht (ber 70% der Erdoberflche) kozonen mit derselben charakteristischen Pflanzen- und Tierwelt bilden ein Biom durch bestimmte Hhenlage und Klima bestimmt, die ber vorherrschende vegetation entscheiden umfasst verschiedene kosysteme kleinrumiger als Biom aus Bioznose und Biotop gebildet stellt funktionelle Einheit dar gegliedert in verschiedene Ebenen unterste Ebene des kosystems Leben durch verschiedene Umweltfaktoren bestimmt Wissenschaft, die Wechselbeziehungen zwischen einem einzelnen Lebewesen und einem Umweltfaktor untersucht Lebensgemeinschaft von allem Lebewesen im gleichen Lebensraum (Abhngigkeit, zwischenartliche Konkurrenz, Nahrungsbeziehung Wissenschaft, die die Bioznose untersucht Gruppe artgleicher Individuen, die in einem Raum vorkommen und sich untereinander fortpflanzenknnen Wissenschaft, die die Entwicklung von Populationen untersucht Rumlich abgegrenzter Bereich, in dem Lebensgemeinschaft vorkommt

Biosphre

Atmosphre Pedosphre Lithosphre Hydrosphre Biom

kosystem

Organismus

Autkologie

Bioznose

Synkologie Population

Demkologie Biotop

Bewerten