Sie sind auf Seite 1von 9

Klasse 11 N1

AB A4

Name:

Kursarbeit 1,5
Fr die Bewertung der Leistung sind sowohl die rein formale Lsung (Richtigkeit, Sauberkeit, Gliederung) als auch das zum Ausdruck gebrachte mathematische Verstndnis (erluternder Text, ...) magebend. Die textliche Dokumentation der Problemlsung muss so angelegt sein, dass der Gedankengang vollstndig nachvollziehbar ist. Wenn der GTR fr mehr als Trivialrechnungen benutzt wird, ist eine besonders sorgfltige Dokumentation der Lsungsschritte erforderlich.

Aufgabe 1:
a) Bestimmen Sie die Gleichung der Parabel dritter Ordnung, welche die Parabel zu g(x) = x im Ursprung berhrt und in H (5 / 6) einen Hochpunkt hat. Skizzieren Sie beide Kurven mit Hilfe des GTRs, von Kurvendiskussion ist keine Rede. b) Berechnen Sie den Inhalt A1 der Flche, die von beiden Kurven eingeschlossen wird. c) Bestimmen Sie u > 5 so, dass die Gerade mit der Gleichung x = u mit den beiden Kurven eine Flche mit dem Inhalt A2 = A1 begrenzt.

Aufgabe 2:
1 3 2 Gegeben sind die beiden Funktionen f und g durch ihre Gleichungen f x = x 3kx k 3 2 und g x = kx 3kx ; 0 < k < 1.

a) Berechnen Sie den Inhalt A(k) der Flche, die von den Graphen zu f und g eingeschlossen wird. b) Fr welchen Wert von k wird der Flcheninhalt maximal, wie gro ist er dann ?

Aufgabe 3:
a) Eine Parabel vierter Ordnung schneidet die x-Achse in N(4/0) und hat im Ursprung einen Sattelpunkt. Sie schliet mit der x-Achse im 1. Quadranten eine Flche von 6,4 Flcheneinheiten ein. Stellen Sie die Gleichung der Parabel auf, und skizzieren Sie sie (keine Kurvendiskussion...). b) Wie gro ist die Flche, die die schiefe Wendetangente mit der Parabel einschliet ? c) Wie gro ist die kleine Flche, die die beiden Wendetangenten mit der Parabel einschlieen ? Zeichnen Sie diese Flche in die Skizze von a) ein.

Lsungen und Korrekturhinweise