You are on page 1of 1

Grn

macht sexy- Die Grne Hochschulgruppe stellt sich vor Wir als Grne Hochschulgruppe setzen uns durch unsere Arbeit in der studentischen Selbstverwaltung dafr ein, das Hochschulleben kologischer, demokratischer und sozialer zu gestalten. Unsere Politik basiert auf der berzeugung, dass die Universitt Student_innen befhigen sollte, als mndige Individuen kritisch und reflektiert zu denken und zu handeln. Sowohl in persnlichen Belangen als auch hinsichtlich der Gesellschaft. Die Teilnahme an universitrer Bildung soll dabei mglichst frei von sozialen und finanziellen Barrieren sein. Deshalb setzen wir uns fr die Abschaffung jeglicher Form von Studiengebhren ein. Momentan gilt unser zentrales Engagement dem Schaffen eines Raumes in dem sich Studierende frei untereinander austauschen knnen. Im besten Fall sollten dies rtlichkeiten in der Nhe der beiden Universittsstandorte am Schloss und am Westerberg sein, die zugnglich fr Alle und gro genug fr Viele sind. Dadurch entsteht ein neuer Teil studentischer Kultur in Osnabrck. So ist man fr wissenschaftliche Recherche nicht mehr auf die zeitlich sehr begrenzten ffnungszeiten der Bibliotheken angewiesen, kann neue Kontakte knpfen oder auch einfach mal zusammen feiern. Die Grne Hochschulgruppe setzt sich auerdem fr mehr kologie und Nachhaltigkeit ein. Es gibt viele Mglichkeiten im universitren Alltag Ressourcen zu schonen, zum Beispiel indem der Verbrauch von Strom und Papier reduziert wird. Vor allem wrden wir gerne die groen Rcklagen die uns derzeit zur Verfgung stehen in eine Photovoltaikanlage investieren. Da hier leider nicht der Platz fr unser gesamtes Programm ist und es so von Angesicht zu Angesicht viel schner ist: Jede_r Interessierte ist herzlich eingeladen, dienstags um 20:00 im AStA vorbeizuschauen und die Arbeit unserer Hochschulgruppe mit eigenen Ideen zu bereichern. Ansonsten haben wir noch unsere Website (auf der auch das besagte Programm zu finden ist): www.gruenmachtsexy.de