Sie sind auf Seite 1von 1

Die 2002 gegrndet Restaurant-Kette Vapiano betreibt ihre Standorte teils in Eigenregie, teils als Joint Ventures und

teils in Kooperation mit FranchisePartnern. In Deutschland gibt es zurzeit knapp 50 Vapiano-Restaurants. International ist das Unternehmen mit knapp 60 weiteren Standorten in ber 20 Lndern aktiv. Auch 2012 will Vapiano weiter wachsen. Wie Vapiano auf seiner Website mitteilt, sind fr Mrz 2012 Neuerffnungen in Rostock und Ingolstadt geplant. Auch in Wuppertal und Wolfsburg sollen im Laufe des Jahres neue Restaurants an den Start gehen. Im Ausland will Vapiano unter anderem in Lausanne, Warschau, Miami und Amsterdam Erffnungen feiern. Darber hinaus wurde Vapiano vor Kurzem zum zweiten Mal mit dem Gtesiegel "Top Job" fr seine Leistungen als Arbeitgeber ausgezeichnet. Wissenschaftlicher Kopf des "Top Job"-Projekts ist Dr. Heike Bruch, Professorin und Direktorin am Institut fr Fhrung und Personalmanagement an der Universitt St. Gallen. Organisator des bundesweiten Unternehmensvergleiches ist die Compamedia GmbH mit Sitz in berlingen am Bodensee. Das Franchise-Konzept von Vapiano setzt auf mediterrane Speisen, die frisch vor den Augen der Gste zubereitet werden. Die bestellten Gerichte und Getrnke werden auf eine spezielle Chipkarte gebucht, bezahlt wird an einer Kasse beim Verlassen des Restaurants. Besonderen Wert legt Vapiano zudem auf das Design und die entspannte Atmosphre in den Restaurants. (apw) 10.02.2012 Franchise PORTAL