Sie sind auf Seite 1von 64

Terme und Gleichungen

Summen und Produkte 1

1,5 a 2b 2a 3b 6b c
1,5 a
2b
2a
3b
6b
c
jeweils einen Term für die gesuchten Größen an. Gib a) 1,5 x b) y x
jeweils einen Term für die gesuchten Größen an.
Gib
a)
1,5 x
b)
y
x
x
y
4a
x
5c
6b
A
=
1,5 x y + 2,5 x 2  – x y
V =
4 a · 6 b · 5 c
=
2,5 x 2  + 0,5 x y
=
120 a b c
c) 0,5 y 0,5 y 2x 3x 1,5 y 1,5 y y 4x 2x 3x
c) 0,5 y
0,5 y
2x
3x
1,5 y
1,5 y
y
4x
2x
3x

d)

2c

7a

0,5 y 0,5 y 2x 3x 1,5 y 1,5 y y 4x 2x 3x d) 2

A

=

(1,5 y + 0,5 y + y + 0,5 y + 1,5 y) · 4 x

V =

7 a · 6 b · c + 1,5 a ·3 b · c – 2 a · 2 b · c

=

20 x y

=

42 a b c+4,5 a b c4 a b c=42,5 a b c

Ordne die Terme für das Volumen bzw. für die Oberfläche den richtigen Bildern zu.  –   4 a b c   =   42,5 a b c a) x x x A B C 6a

a) x x x
a)
x
x
x

A

B

C

6a 2

x 3 – a 2 x 6a 2 – 2x 2

b) a a x x x a
b)
a
a
x
x
x
a

D

E

F

6x 2 – 2a 2 + 4ax

a 3 – x 3 a 3 – ax 2

c) a x x a
c)
a
x
x
a

a

Lösungen:

 

a)

b)

c)

O

V

 

V

O O

 

V

D

B

 

E

A C

 

F

Terme und Gleichungen

Summen und Produkte 2

Vereinfache.

a)

3 a · 4 b =

12 a b

c)

e)

g)

i)

2 a · 5 b · 7 c =

70 a b c

1

8

1

3

2

  x 2  y  2

  

3

4

3

rt·tr·

x y · 4 y =

1

3

5

=

   5   r  2  t 2

12 x 2 :x 2 ∙5y 2 =

60 y  2

Fülle die Lücken aus.

a)

c)

e)

g)

i)

7 d · jjjj = – 56 r d t

(– 8) r t

7 x 2 yz· jjjj = – 35 x 3 y 2 z

(– 5) x y

a b c · jjjj = – (a b c ) 2

(– a b c)

1,5 t 4 · jjjj =

4 x

6t 4 x

12 x y · jjjj = – 12 x 4 y 2

3

– x     y

(

)

Vereinfache.

a)

c)

e)

g)

i)

5 x 2 y – 7x 2 y =

a b – b a =

0

– 2 x 2  y

x 3 – 7x 3 =

– 6 x 3

– 1,25 a 2 4 a 2 =

5

– 2,05 a  2

– 8 r t + 12 t – 2 r t + 2 r =

– 10 r t + 12 t + 2 r

Fülle die Lücken aus.

a)

c)

e)

– t + jjjjjj +

a + jjjjjj + a = a 3

5 t – 5 s

t a 

3

 – 2 a

2 s = 4 t – 3 s

t 3 + jjjjjj –t = t + t 2

t  2  + 2 t – t 3

b)

d)

f)

h)

k)

b)

d)

f)

h)

k)

1,5 x 2 y · 4 x y =

12 z 2 · 1,1 z 2 x =

6 x 3  y

13,2 z  4  x

3 s : 6 · 5 r s =

2,5 r s 2

3 x 2 y : (6 x) =

0,5 x y

3 x · 4 x y : (12 x 2 ) =

y

– 8 f t · jjjj = 4ft

(– 0,5)

0,5 r 3 t 2 · jjjj = r 4 st

2 r s : t

2a 2

( –   

jjjj

1

     b : a

4

)

= – 0,5 a b 2

– 11 r t 2 · jjjj = 44 r t 2

(– 4)

12 x y · jjjj = 3x 2 yz

1

  x z

4

b)

d)

f)

h)

k)

– 7 r t – (– 2 t r) =

– 5 r t

1

   2   y  3

4 y 3 6

3

5 y 3 =

  

1    a b

8 

3

0,5 a b – 8 b a =

3 r – 4 t + 7 r + 12 t – r =

9 r + 8 t

2,7 x y – 2,9 x y =

– 0,2 x y

b) jjjjjj – 3b = –2ab + 3b

– 2 a b + 6 b

d)

f)

a 2 + jjjjjj + 1 = a 2 – 1

(– 2)

b + c – jjjjjj = a + b – c

2 c + a

Vereinfache die Produkte, addiere und subtrahiere dann.

a) 12 x y + 34 · x · 2 – 3 x · 5 y + 4 x · 7 y + 12 y 2 =

25 x y + 68 x + 12 y  2

b) 3 a 2 b 3 – 4·ab 3 ·5a + 3a 2 b 2 – 4ab·4ab =

– 17 a  2  b  3  – 13 a  2  b  2

c) 12 c d + (3 · 4) c d – 6 · (– 3) c 2

1

c ·4c 3 =

24 c d + 14 c 2

d) – 45 r s 2 t – 12 t 2 + 6 r s · 4 s t + 12 s 2 – 4 t · (– 3) =

– 21 r s 2  t – 12 t 2  + 12 s 2  + 12 t

Terme und Gleichungen

Terme und Gleichungen Summen und Produkte 3  Fasse zusammen. Das Ergebnis der ersten Aufgabe ist

Summen und Produkte 3

 Fasse zusammen. Das Ergebnis der ersten Aufgabe ist der erste Ausdruck der zweiten Aufgabe
Fasse zusammen. Das Ergebnis der ersten Aufgabe ist der erste Ausdruck der zweiten Aufgabe usw.
Wenn du nacheinander die zugehörigen Buchstaben notierst, kannst du das Lösungswort erkennen.
7xy – 3yx =
4 x y
T
y 2 + 7y 2 =
8 y  2
D –xy + 7yx =
6 x y
O
–x 3 y:x 2 =
– x y
U
6 x y · 0,5 y 2 =
3 x y  3
R 12 x 3 y – 13 x 3 y =
– x 3  y
K
3xy 3 : (3 x y) =
y  2
P 4xy·3x 2 =
12 x 3  y
Lösung:
PRODUKT

a)

7xy

–2xy

xy

–xy

–xy

b)

20 a 2 b + 3cd

 
 

– 14 x 2  y  2

– 2 x 2  y  2

– x 2  y  2

x 2  y  2

 

20 a  2  b 

5 b c 

   

+

 

 

+ 5 b c

– 3 c d

– 16 x 2  y  2

– 3 x 2  y  2

 

0

 

+

20 a  2  b 

5 b c

 

– 3 c d

 
 

– 13 x 2  y  2

– 3 x 2  y  2

 

4 a  2

 

5 b

 

c

– 3 d

 
 

39 x 4 y 4

 

2a 2 + 5b

5b – 2a 2

–2a 2

–c – 2a 2

3d – c – 2a 2

Ergänze das „Zauberquadrat“ so, dass das Produkt bzw. die Summe in den Zeilen und in den Spalten gleich ist. a) Produktquadrat b) Summenquadrat c) Summenquadrat

–5x

0,5 y 2

4x

1

 x y

10

100 x

– y

 

20 y

–   

1

5

 x

2,5 x y

Produkt:

– 10 x 2  y  2

 

x – 4 y 

 

– 5 x

+ z

4y + 4x

–2x

2x + 3y

–3y + z

7 x + z

–3x + y

– y – 4 x

Summe:

z

– x y  2  + 2

–xy 2

x y  2  – 2

xy 2 – 2

y 2 x – xy 2

– 2 x y  2

+ 2

– x y  2

0

0

Summe:

– x y  2

Finde heraus, welche Aufgaben falsch gerechnet sind. Welches Wort lässt sich aus den Buchstaben der falsch gerechneten Aufgaben bilden?

U
U

7xy 2 – 3x 2 y = 4xy 2

A

– 6 x y ∙ 5 y x = – 30 x 2 y 2

T

–7rs + 7sr = 0

E
E

5rts – 5rt = s

M
M

12 x y ∙ (– 4x y) = – 48 x y

S
S

5ab∙

1

ab = 1

5

M
M

–3a 2 b + 4ba 2 = –a 2 b

R

5r∙2rs + r 2 s = 11 r 2 s

L

7x∙

1

7

= x

4ba 2 = –a 2 b R 5r∙2rs + r 2 s = 11 r 2

Lösungswort:

SUMME

Terme und Gleichungen

Klammern setzen und auflösen 1

 Verbinde die gleichwertigen Terme. a) b) 3 a · (4a c + c 2
Verbinde die gleichwertigen Terme.
a)
b)
3
a · (4a c + c 2 )
12 c · (a + c)
j
j
12
a c + 12 c 2
– y z · (x 2 + y z)
j
j
–3x 2 y 2 z – 3x 2 y 2
j
j
12
a c 2
+
6a 2 c
x y · (– 3 x y z –
j
j
3x 2 yz
– x 2 yz
4
a · (3 a c – c 2 )
j
j
4a 2 c 2
a 3 c 2
3 y x · (z 2 y
3 x y)
+ z 2 )
j
j
–x 2 yz – y 2 z 2
a 2 c · (4 c – a c)
6 a c · (2 c + a)
j
j
12
a 2 c
4ac 2
x · (3 x y z – z y x)
j
j
3xy 2 z 2 + 3xyz 2
j
j
12
a 2 c
+
3ac 2
– x y z · (3 x y z + 3 x y)
j
j
–3x 2 y 2 z 2 – 3x 2 y 2 z
22
„Trainiere“ am Rechenbaum das Ausmultiplizieren und Zusammenfassen.
(7 x y – 4 y x) · x y
a)
(– 1) · (4 a – 5)
b)
(3 a c – 7 c a) · (– 3 a + 1)
7xy
4xy
xy
– 1
4 a
5
3 a c
7 c a
– 3 a
1
+
3xy
4 a – 5
– 4 a c
– 3 a + 1
·
·
3x 2 y 2
– 4 a + 5
12 a  2  c – 4 a 
c
c)
8 r t · (7 r + t)
d)
(– 4 r s + s r) · (– r)
e)
(4 a c – 7 a) · (– 3 a r + a r)
4 a c
7 a
– 3 a r
a r
8 r t
7 r
t
– 4 r s
+ s r
– r
+
+
+
4 a c – 7 a
– 2 a r
7 r + t
– 3r s
·
·
56 
r  2  t + 8 r t 2
– 3r  2  s
·
– 8 a  2  
c r + 14 a  2  r
Es fehlen jeweils Klammern. Ergänze.
1
(
)
a)
a c + a d = a d +c
(
)
b)
– a 3 – a 2 = –a a
(
2
+ a
)
c)
9 a + 15 a
2
= 3a + 5a 2
3
(
2
c
5
c
– a 3 – a = –a a
2
d)
(
+ 1
)
e)
4 3 a – 4 b = – 6 – 2 a + 2
(
)
b
)
f)
·
(
– 5a =
)
– ac
3
5
4
4
44
Fülle die Lücken aus.
·( jjj –
x
jjj
y
)=
(
x
3 y
a)
x
x 2
– y x
b)
3 ·
jjj – jjj )= 3x – 9y
( jjj
1
2
c)
1
  
r 
+ jjj        )· (– x) = – x – 1
d)
r ·( jjj + jjj )= r 3 + yr
y
x
1
)
jjj · (
6 x 2
x
e)
(7 a + 14) · jjj = –a 2 – 2a
( –   
7       a
f)
– 1 ) = x 3 – 6x 2
6
(
jjj
10 y x
jjj )
15 y
(x 3 + yx 3 )
g)
= 1 + y
h)
= 2yx – 3y
jjj
3
5
x
( jjj + jjj
4 a  2  c
2
12 a c
i)
)
= a + 3 c
( jjj
4 x
2
 y
jjj )
2 x y
+
k)
= 2x + 1
4ac
2xy

Terme und Gleichungen

Terme und Gleichungen Klammern setzen und auflösen 2 Ergänze die Tabellen. Vereinfache soweit wie möglich. a)

Klammern setzen und auflösen 2

Ergänze die Tabellen. Vereinfache soweit wie möglich.

a)

2 Ergänze die Tabellen. Vereinfache soweit wie möglich. a) + y –x + y xy +
2 Ergänze die Tabellen. Vereinfache soweit wie möglich. a) + y –x + y xy +

+

y

–x + y

xy + x

x

soweit wie möglich. a) + y –x + y xy + x ∙ x –3x – 3 x

–3x

– 3 x 2

– 3 x y

x y + y  2

3 x 2

– 3 x y

– 3 x 2  y  – 3 x  2

y

– x y + y  2 x y  2  + x y

2  y + 

– x 2  y +  x y  2

x 2  y  2  + 

x

2  y

yx x

x y  2

Löse die Klammern auf und fasse zusammen.

a)

a c (a d + c) =

x ∙ (4 y – 8 x)

8

( –a 2 c + c 2 a ) ∙4ac =

a  2  c d + a c 2 0,5 x y – x 2

c)

e)

=

– 4 a  3  c 2  + 4 a  2  c 3

b)

b)

d)

f)

Klammere möglichst geschickt aus.

a)

c)

e)

4 s t   (  r  2  – 2  )

4 r 2 s t – 8 s t =

1

1

1

  a b   ( b +   

1

1

4

  + a  )

4 ab 2 + 16 ab + 4 a 2 b =

  

4

2 r 2 s 2 t 2 + r s t =

r s t (2 r s t + 1)

b)

d)

f)

2 + r s t = r s t (2 r s t + 1) b) d) f) : x –2x –4 4x +

:

+ r s t = r s t (2 r s t + 1) b) d) f) : x –2x –4 4x + 8x

x –2x

–4

r s t (2 r s t + 1) b) d) f) : x –2x –4 4x + 8x 2 12 x + 4

4x + 8x 2

12 x +

4 x y

16 x 2 y 2

2xy

4 + 8 x

– 2 – 4 x

– x – 2 x 2

12 + 4 y

– 6 – 2 y

– 3 x 

– x y – 4 x 2  y  2

+ 0,5 x y

16xy 2

– 2 y

– 8 x y  2   + y

– x (x + 7 y) =

– x 2  – 7 x y

3 ∙ ( c + d 2 c ) ∙d =

3 c d + 3 c d  3

x ∙ (15 y – 21 y)

3

=

– 2 x y

3 x 2 y + 9 x y – 12 y 2 =

5 a + 25 a 2 + 125 a b =

3 y (x 2  + 3 x – 4 y )

5 a (1 + 5 a + 25 b)

17 a b + 51 b + 68 =

17 (ab + 3 b + 4)

Finde heraus, welche Aufgaben falsch bearbeitet worden sind. Welches Wort lässt sich aus den Buchstaben der falsch gelösten Aufgaben bilden?

M
M

( h 2 + h 3 + h ) :h = h + h 2

 

2r∙ ( (

r

+ r 2 ) = 2r + r 3

L
L

3x 2 y 2 (x + y) = 3 x 3 y 3

2

I

45 r s t – 9 r s = 9 r s ∙ (5 t – 1)

 

(s ∙ r) ∙ r s = s r 2 – rs 2 2 – rs 2

E
E

– 5 x ∙ (– 2 x + 3 y) = – 10 x 2 – 15 x y

M
M

3 e d f (e d + 2 e d f) = 7 e d f

X

s (1 + r) = s + r s

R
R

– 4 r t ∙ (– r – t) = 4 r 2 t – 4rt 2

Lösungswort:

KLAMMER

(– r – t) = 4 r 2 t – 4rt 2 Lösungswort: KLAMMER Fülle die

Fülle die Lücken aus.

a) ( jjj + ac 2 – a 2 c)jjj = ad 3 + a 2 c 2 – a 3 c

d  3

a

b) jjj ( jjjj – df)= df – d 2 f 2

d f

1

c) jjj (x 4 y 3 + jjj )= x 5 y 5 – xy 2

x y  2

(– 1)

(– y  2 )

d) ( jjj + jjj )∙ 3 x y = 12 x 2 y – 3xy 3

4 x

jjj ( jjj + 16 ) = 2 x y + 4 x

1

  x

4

8 y

e)   

f) ( jjj jjj )∙ 5 s t = – 125 r s t + 25 x s t

– 25 r

(– 5 x)

Terme und Gleichungen

Produkte von Summen 1

Ordne die Produkte den richtigen Summen zu.

+ d)

(4 c + 2 d) ∙ (0,5 c + 0,5 d)

1)

1) ∙ (2 d – 1)

(c d –c) ∙ (d – c d) (c – 1) ∙ (c d + 1)

(a + 2 b) ∙ (2 b – a)

(2 a + b) 2

(4 a + b) ∙ (0,5 a – b)

2 b) 2

2 b) 2

b)

a) (2 c – d) ∙ (3 c

j j j j j j j j j j j j
j
j
j
j
j
j
j
j
j
j
j
j
j j j j j j j j j j j j
j
j
j
j
j
j
j
j
j
j
j
j

(– 2 d – (2 c +

c) ∙ (– d +

(2 a

(a

+

– (– 2 b – a) 2

2c 2 + 3cd + d 2

c 2 d + c – c d –1

–c 2 d 2 – cd + c 2 d + cd 2

6c 2 – cd – d 2

2d 2 + cd – 2d – c

4cd – 2c + 2d – 1

4a 2 + 8ab + 4b 2

a 2 + 4ab + 4b 2

4a 2 + 4ab + b 2

2a 2 – 3,5 a b – b 2

–a 2 + 4b 2

a 2 – 4ab + 4b 2

Fülle die Lücken aus.

a)

c)

e)

f)

(c + jj

1

2   

)

(

jj

c

+ 1)= jj + c + 2 c +

c

2

1

( jj – a)( jj + b)= –a 2 + b 2

b

a

2 b) ( jj

1

2 a

+ b)

2

d)

(a + jj ) (

2 b

( jj – 5b)(4a + jj

2 c

d

)

= 8ac + 2cd –

( jj – c) 2 = jj – 6bc + c 2

3 b

9 b 

2

jj

20 a b

jj

5 b d

= 4a

2

+

jj

4 a b

+ b 2

jj jj )= jj – 4b 2

a

2 b

a 

2

Stelle die Summen als Produkt und die Produkte als Summe dar.

a)

c)

e)

( a + 5 ) 2 =

1

2

a  2  +    5   a +   

1

25

(3 a + c) 2 =

9 a  2  + 6 a c + c 2

(5 c – 2 d) 2 =

25 c 2  – 20 c d + 4 d  2

b)

d)

f)

c 2 – 6c + 9 =

(c – 3)  2

x 6 – x 4 =

(  x 3  + x 2 )   ·   (  x 3  – x 2 )

4a 2 + 4a + 1 =

(2 a + 1)  2

Finde heraus, welche Aufgaben falsch bearbeitet worden sind. Welches Wort lässt sich aus den Buchstaben der richtig gelösten Aufgaben bilden?

E

(

r

s

) 2 = (

r

) 2 +

rs

s

2

U
U

101 2 = 10 001

R

(

1

5 ) (

1

5 ) =

1

 

+

 

+

 

 

+

 

– 25

 

4

2

4

4

4

   

5

5

25

D
D

(2 a + b) 2 = 4a 2 + b 2

 

T

(c d – a d) 2 = c 2 d 2 –2 a c d 2 + a 2 d 2

S
S

(a – 2 b) ∙ (a + 2 b) = a 2 + 4b 2

E

79 2 = 80 2 –160 + 1

 
B
B

(a – 1) 2 = a 2 + 1

M

91 2 = 8100 + 180 + 1

Lösungswort:

TERME

+ 1 M 91 2 = 8100 + 180 + 1 Lösungswort: TERME Beschreibe die grüne

Beschreibe die grüne Fläche durch ein Produkt und durch eine Summe bzw. Differenz.

Produkt:

(d – a) · (b – c)

Summe:

b d – a b – c d + a c

a a c c b b
a a
c c
b b

d d

Terme und Gleichungen

Produkte von Summen 2

Terme und Gleichungen Produkte von Summen 2  Fabian sagt zu Sarah, er könne Gedanken lesen.
 Fabian sagt zu Sarah, er könne Gedanken lesen. Dazu stellt er die folgende Aufgabe:
Fabian sagt zu Sarah, er könne Gedanken lesen. Dazu stellt er die folgende Aufgabe:
„Denke dir eine Zahl und addiere 3. Quadriere jetzt das Ergebnis. Subtrahiere davon das Quadrat
deiner Zahl und das sechsfache deiner Zahl.“ Nachdem Sarah gerechnet hat, sagt Fabian: „Du hast
9 heraus!“
Stelle einen Term zu Fabians Aufgabe auf. Vereinfache den Term.
(x + 3)  2  – x 2  – 6
=
x 2  + 6 x + 9 – x 2  – 6
=
9
Wie funktioniert der Trick?
Durch die Anwendung der binomischen Formel heben sich alle Teile mit Unbekannten gegenseitig auf.
d
d
e
e
f
f
22
a)
Beschrifte die Flächen. Multipliziere mithilfe der
Grafik den Term aus.
a
a
ad
ad
ae ae
af af
(a + b + c) ∙ (d + e + f)
= a d + a e + a f + b d + b e + b f + c d + c e + c f
Vervollständige das Pfeilschema.
b
b
bd
bd
be be
bf bf
(a
+
b
+
c) ∙ (d
+
e
+
f)
c
c
cd cd
ce ce
cf cf
a
a
b b
c c
b)
Teile das Quadrat links so auf, dass der Term
(a
+ b + c) 2 dargestellt wird.
a
a
Markiere Flächen gleicher Größe.
Multipliziere den Term mithilfe der erstellten
Grafik aus.
b
b
(a
+ b + c) 2 =
a  2  + b  2  + c 2  + 2 a b + 2 a c + 2 b c
c
c
Vereinfache bzw fülle die Lücken aus.

a) (x + x 2 – y) ∙ (y + x) =

x y + x 2  + x 2  y + x 3  – y  2  – x y = x 3  + x 2  + x 2  y – y  2

b) (x 2 – y) ∙ (x y + y) =

x 3  y + x 2  y – x y  2  – y  2

c) (a + b + c) 2 =

a  2  + b  2  + c 2  + 2 a b + 2 a c + 2 b c

d) (a + b – c) ∙ (a + b + c) =

(a + b)  2  – c 2  = a  2  + 2 a b + b  2  –c 2

e) (x y + y + x) ∙ (– x – y – x y) =

– x 2  y  2  – y  2  – x 2  – 2 x y  2  – 2 x 2  y – 2 x y

f) (2 a + 2 b + 2 c) ∙ 0,5 ∙ (a + b + c) =

a  2  + b  2  + c 2  + 2 a b + 2 a c + 2 b c

g) (x 2 + x + 1) ∙ (x – jjj

1

)

=

jjj – 1

x

3

h) (a + 2b – jjj

a

)

( jjj – b)= 4ab – 2b 2

2 a

Terme und Gleichungen

Gleichungen 1

Löse die Gleichungen. Es kann auch keine oder mehr als eine Lösung geben.

a)

b)

c)

=

3x – 5

4 (x – 7)

2 (1 + 4 x)

12 – 6 x

(4 x – 8) : 12

4 x – 20

15

keine 

– 5,5

3,2

5   

3

Lösung

11

– 2 (3 x – 6)

1   

8

4

 

5

Q

2

 

9    

7

0

1   

2

7

– 0,25

2

2

 

3    

7 – 0,25 2 2   3         Lösungen: – 5,5; – 0,25; 5
7 – 0,25 2 2   3         Lösungen: – 5,5; – 0,25; 5
7 – 0,25 2 2   3         Lösungen: – 5,5; – 0,25; 5

Lösungen: – 5,5; – 0,25;

5 2 8 3 ; 1 ; 1 ; 2; 2; 2; 3,2; 4; 5
5
2
8
3
;
1
;
1
; 2; 2; 2; 3,2; 4; 5
7
3
9
11
5 2 8 3 ; 1 ; 1 ; 2; 2; 2; 3,2; 4; 5 7
5 2 8 3 ; 1 ; 1 ; 2; 2; 2; 3,2; 4; 5 7
5 2 8 3 ; 1 ; 1 ; 2; 2; 2; 3,2; 4; 5 7
5 2 8 3 ; 1 ; 1 ; 2; 2; 2; 3,2; 4; 5 7

; 7; 15; keine Lösung; Q

; 2; 2; 2; 3,2; 4; 5 7 3 9 11 ; 7; 15; keine Lösung;

Viviana, Lennart und Laura haben in einer Lotterie 2400 € gewonnen. Lennart bekommt vom Gewinn 300 € mehr als Laura. Viviana bekommt halb soviel wie Lennart und Laura zusammen.

a) Lege die Variable fest und stelle für die drei Kinder die Terme auf.

Variable:

Laura bekommt x €. (Andere Ansätze möglich).

Terme:

LA:  x

LE:  x + 300

VI: 1

  (2 x + 300)

2

b) Stelle die Gleichung auf und löse sie. Gleichung:

1

x + x + 300 +    2   (2 x + 300) = 2400

Lösung:

3 x + 450 = 2400 / 3 x = 1959 / x = 650

c) Führe eine Probe durch. Probe:

1

650 + 650 + 300 +    2   (1300 + 300) = 2400

Antwort:

Laura bekommt 650 €, Lennart bekommt 950€ und Viviana 800 € vom Lotteriegewinn.

Rika, Kira und Timo teilen untereinander 65 Klebebilder für ein Sammelheft auf. Timo bekommt zuerst dreimal so viele wie Kira, muss dann aber wieder 5 zurücklegen. Rika bekommt doppelt so viele wie Timo. Wie viel Klebebilder bekommt jeder einzelne?

Timo bekommt 19, Kira 8 und Rika bekommt 38 Klebebilder.

Multiplizierst du das um drei  Verminderte einer Zahl mit der um 
Multiplizierst du das um drei 
Verminderte einer Zahl mit der um 
vier vermehrten Zahl, so erhältst du 
dasselbe, wie wenn du zum Quadrat 
der Zahl 7 addierst!
??

Variable:

x ist die gesuchte Zahl.

Gleichung:

(x – 3) · (x + 4)

= x 2  + 7

 

2  – 3 x + 4 x – 12

x

= x 2  + 7  

| – x 2

x – 12

= 7 

 

| + 12

x

= 19

 

Probe:

16 · 23 = 368 / 19  2  + 7 = 368

Antwort:

Die gesuchte Zahl lautet 19.

Terme und Gleichungen

Terme und Gleichungen Gleichungen 2 In einer Süßwarenhandlung mischt Herr Carstens zwei Sorten von Süßigkeiten für

Gleichungen 2

In einer Süßwarenhandlung mischt Herr Carstens zwei Sorten von Süßigkeiten für seine neue Angebotstüten. Von Sorte 1, die 9 € pro kg kostet, benutzt er 20 kg, von Sorte 2, die 18 € pro kg kostet, benutzt er 25 kg. Wie viel sollte die Mischung pro kg kosten? Die Tabelle rechts hilft dir bei der Lösung. In dem Feld unten rechts entsteht durch das Aufstellen der Terme die Gleichung.

Variable:

x €istderPreisderMischungprokg.

Menge

in kg

Preis pro kg

Gesamtpreis

Sorte 1

Sorte 2

Mischung

20

9 €

180 €

25

18 €

450 €

45

x €

630 €

Gleichung:

45 x = 630

Lösung:

x = 14

Probe:

45 · 14 = 630

Antwort:

Die Mischung sollte 14 € pro kg kosten.

Ein Apotheker möchte 60%igen Alkohol herstellen. Leider hat er nur noch 20 Liter reinen Alkohol. Wie viel Liter Wasser muss er hinzugießen?

Der Apotheker muss 13   

1

  Liter Wasser hinzufügen.

3

 

Menge

Preis

Gesamt-

in kg

pro kg

preis

Sorte K

35

9 €

315 €

Sorte A

40

10,75€

430 €

Sorte C

x

16 €

16 x €

Mischung

x + 75

12 €

745 €
745 €

+ 16 x €

x  kg ist die Menge von C

In seinem Feinkostgeschäft möchte Herr Pretorius eine Kaffeemischung für besondere Ansprüche mischen. Von seinem kolumbianischen Kaffee (K) zu 9 € pro kg benutzt er 35 kg, von seinem afrikanischen Kaffee (A) zu 10,75 € pro kg nimmt er 40 kg. Wie viel muss er von seinem teuren Costa-Rica (C) Kaffee (16 €/kg) zugeben, damit die Mischung 12 € pro kg kostet?

€/kg) zugeben, damit die Mischung 12 € pro kg kostet? Variable: (x + 75) · 12 € Hier war der Platz

Variable:

(x + 75) · 12 €

Hier war der

Platz etwas knapp, ist das so in Ordnung?

(x + 75) · 12 = 745 + 16 x

x = 38,75

Herr Pretorius muss 38,75 kg der Sorte C zur MIschung zugeben.

Ein Kirschfruchtsaftgetränk hat einen Fruchtgehalt von 75 %, ein Bananensaft hat einen Fruchtgehalt von 90 %.

a) Wie viel Bananensaft muss man zu 500 mℓ Kirschfruchtsaftgetränk gießen, damit die Mischung einen Fruchtgehalt von 80 % hat?

Man muss 250 ml Bananensaft zum Kirschfruchtsaftgetränk gießen.

b) Wie viel Wasser muss man jetzt zu der Mischung gießen, um einen Fruchtgehalt von 75 % zu erzielen?

Man muss 50 ml Wasser zur Mischung gießen.

Terme und Gleichungen

Gleichungen 3

Hase, Igel und Fuchs veranstalten ein Rennen. Der Igel schafft 1 m pro Sekunde und hat auf den Fuchs 60 m Vorsprung. Der Hase ist 10-mal so schnell wie der Igel und doppelt so schnell wie der Fuchs. Der Hase liegt 48 m hinter dem Fuchs zurück.Terme und Gleichungen Gleichungen 3 a) Stelle Hase, Igel und Fuchs an geeignete Startpunkte auf der

a) Stelle Hase, Igel und Fuchs an geeignete Startpunkte auf der Zahlengeraden. (Es gibt verschiedene Möglichkeiten.)

Hase  Fuchs Igel 100 100 −100 −100 − 50 − 50 0 0 50 50
Hase 
Fuchs
Igel
100 100
−100
−100
− 50
− 50
0
0
50
50

b) Lege die Variable fest und stelle für jedes Tier einen Term auf, der den zurückgelegten Weg beschreibt.

Variable:

x : Zeit

Term Igel:

x + 60

Term Fuchs:

5 x

Term Hase:

10 x – 48

c) Ermittle, wann der Hase den Igel, der Hase den Fuchs und der Fuchs den Igel überholt.

Hase und Igel Hase und Fuchs Fuchs und Igel 10 x – 48 = x + 60 10 x – 48 = 5 x
Hase
und Igel
Hase und
Fuchs
Fuchs
und Igel
10 x – 48
=
x + 60
10 x – 48
=
5 x
5 x
=
x + 60
9 x – 48
=
60
5 x – 48
=
0
4 x
=
60
9 x
=
108
5 x
=
48
x
=
15
x
=
12
x
=
9,6
=

Der Hase überholt den Igel nach 12 s, der Hase den Fuchs nach 9,6 s, der Fuchs den 

Igel nach 15 s.

d) Wie lange bestand die Reihenfolge: 1. Igel, 2. Hase, 3. Fuchs?

Die Reihenfolge bestand 2,4 Sekunden (9,6 s bis 12 s).

Ein Schwimmbecken ist 25 m lang, 10 m breit und 2,48 m tief. Für Wartungsarbeiten muss es leer- gepumpt werden. Pumpe 1 schafft 20 000 ℓ pro Stunde, Pumpe 2 10 000 ℓ pro Stunde und Pumpe 3 5000 ℓ pro Stunde. Wegen eines technischen Defekts kann Pumpe 2 erst nach 6 Stunden und Pumpe 3 erst nach weiteren 2 Stunden zugeschaltet werden.a) Lege die Variable fest und stelle für jede Pumpe einen

a) Lege die Variable fest und stelle für jede Pumpe einen Term auf, der die von ihr abgepumpte Wassermenge beschreibt.

Variable:

Term Pumpe 1:

Term Pumpe 2:

Term Pumpe 3:

x : Zeit x (x – 6) 5 (x – 8) b) Untersuche, wann das Becken
x : Zeit
x
(x – 6)
5 (x – 8)
b) Untersuche, wann das Becken
20 x + 10 (x – 6) + 5 
(x – 8)
=
25 
· 10 · 2,48
Probe:
leergepumpt ist.
Führe eine Probe durch.
35 x – 100
=
620
4
3
20 · 20 
7       
=  411   
7       
35 x
=
720
4
5
4
10 · 14   
   
=  145   
7       
x
=
20   
7       
7
4
6
=
5 · 12   
  
=  62   
7       
Wofür gehören
7
dieser Strich
620
4
und die 620?
Nach 20    7    h ist das Schwimmbecken leergepumpt.

0

Terme und Gleichungen

Ungleichungen

Terme und Gleichungen Ungleichungen Löse die Ungleichungen und markiere das Ergebnis farbig auf der Zahlengeraden. Achte

Löse die Ungleichungen und markiere das Ergebnis farbig auf der Zahlengeraden. Achte auf das richtige Zeichen.Terme und Gleichungen Ungleichungen a) – 3 x + 21 < 15 – 6 x 6 x + 21

a)

– 3 x + 21 < 15 – 6 x

6 x + 21 j < 15 6 x j < – 6 x j < – 1 j −−55 00
6 x + 21
j <
15
6 x
j <
– 6
x
j
<
– 1
j
−−55
00
55

d)

(x + 3) 2 > (x + 2) 2

x  2 +6 x+9

6 x + 9

2 x + 9

2 x

x

j > x  2 +4 x+ 4

j

j

j

j

>

>

>

>

4 x + 4

4

– 5

– 2,5

−−55 00 55
−−55
00
55

b)

– 2 x – 17 ≥ – 14 – 3 x

x – 17

j

– 14

x

j

3

j

j

≥ j – 14 x ≥ j 3 j j −−55   00   55 (x +

−−55

 

00

 

55

(x + 3) 2 < x 2

 

x  2 +6 x+9

j

<

x  2

 
 

6 x + 9

j

<

0

 

6 x

j

<

– 9

 

x

j

<

– 1,5

 
 

j

 
       
                     
             

−−55

 

00

 

55

e)

c)

– 5 (x + 2) ≤ 25 + 20 x

 

– 5 x10

– 25 x10

– 25 x

x

j

25+20 x

j

25

 

j

35

j

– 1,4

 
       
                   
           
                   
 

−−55

   

00

 

55

f)

(x – 2) ∙ (x + 3) < 0

 
 

x – 2

 

<

j

0

 

x

<

j

2

 

x + 3

<

j

0

 

x

<

j

– 3

 
 

– 3 <

x

j

< 2

 
   
                 
       
                 
     
                 
 

−−55

   

00

   

55

Lisa werden von ihrem Handyanbieter drei Vertragsangebote gemacht:  −−55     00     55 Angebot 1: 5,95 € Grundgebühr pro Monat und

Angebot 1: 5,95 € Grundgebühr pro Monat und 0,07 € pro Gesprächsminute in alle Netze Angebot 2: 17,95 € Flatrate Angebot 3: Keine Grundgebühr, aber 0,09 € pro Gesprächsminute in alle Netze

a) Stelle zu allen drei Angeboten einen Term auf.

Variable:

x : Zeit

Term 1:

0,07 x + 5,95

Term 2:

17,95

Term 3:

0,09 x

b) Stelle zunächst eine Ungleichung auf und löse dann.

Für welche Handynutzung ist Angebot 1 günstiger als Angebot 2?

Ungleichung:

0,07 x + 5,95 < 17,95

x<171

3

7    

Bis zu einer Nutzungsdauer von ca. 171 Minuten ist Tarif 1 günstiger als Tarif 2.

Für welche Handynutzung ist Angebot 3 günstiger als Angebot 1?

Ungleichung:

0,09 x < 0,07 x + 5,95

x < 297,5

Bis zu einer Nutzungsdauer von ca. 297 Minuten ist Tarif 3 günstiger als Tarif 1.

Terme und Gleichungen

rechnen mit Formeln

aus der Geometrie

a)

Formel für den Umfang:

c)

a a b b 4 4 cm cm a a b b
a a
b
b
4 4
cm
cm
a a
b b

U = a + b + 4 cm

Löse nach b auf:

b = U – a – 4 cm

a = 4 cm,

U = 11 cm,

b = jj

3 cm

Formel für den Flächeninhalt:

1    

A =    2   · a · b

Löse nach b auf:

b = 2 A : a

a = 6 cm,

b

= jj

8 cm

A = 24 cm 2 ,

e)

α α 35° 35° � �
α α
35°
35°
� �

Formel für α =

180° –  – 35°

;

Berechne α für = 34°:

α =

111°

aus Prozent- und Zinsrechnung

a) Prozentsatz, Prozentwert, Grundwert:

P =

p =

p

100

∙G

100 ·    P

G

P = 143 €;

G = 260 €;

G =

100

   P   P

p = jjjj

55

b)

d)

b b a a
b b
a a

c c

h h    P     p = j j j j 55 b) d) b b a

Formel für den Umfang:

U = 4 a + 2 b

Löse nach a auf:

a = (U – 2 b) : 4

jj

0,475

a cm, U = 9,7 cm,

=

b = 3,9 cm

Formel für den Flächeninhalt:

A= (a + c)

  · h

2

Löse nach a auf:

a = 2 A : h – c

a a

a

= jj 1,8 cm, A = 1,44 m 2 ,

c

= 0,6 cm,

h = 1,2 cm

f)

� � α α
� �
α α

Formel für α =

(360° – 2 ) : 2

;

Berechne α für = 55°:

α =

125°

b) Zinssatz, Monatszins, Kapital:

Z m =

K∙p ∙m 100 ∙ 12

(m: Zahl der Monate)

K =

  

Z m · 12 · 100  

p · m

m =

Z m ∙ 12 ∙ 100  

K P

m = 7;

p = 3;

Z

m

= 217 €;

K =

jjjj

12 400 €

aus Physik und Chemie In vielen Ländern wird die Temperatur nicht in Grad Celsius (°C), sondern in Grad Fahrenheit (°F) gemessen. Ist T C die Temperatur in °C und T F die Temperatur in °F, so gilt ohne Berücksichtigung der Einheiten die Umrechnungsformel: T F = 1,8 ∙ T C + 32.

a) Bestimme die Formel für T C . T C =

b) Vervollständige die Tabelle.

(T F  – 32  )   : 1,8

T C