Sie sind auf Seite 1von 1

eTwo ein neuer Schritt in der Gesichtsverjngung

Syneron hat vor kurzem sein neustes Pferd im Stall der Waffen gegen die Gesichtsalterung vorgestellt: eTwo, eine geniale Kombination aus Infrarotlicht und Radiofrequenz zur Anregung des Kollagenwachstums in den tiefen und oberflchlichen Schichten der Haut. Aufgrund der ausgeklgelten Wrmeverteilung sind die Nebenwirkungen der e Two Therapie minimal und dies bei einem wissenschaftlich bewiesenen Wirkpotential. "Wir freuen uns sehr, technologische Verbesserungen in einem Markt anzubieten, in dem sichere und wirksame Lsungen gefragt sind. Dank eTwo's einzigartiger Kombination aus kontrollierter Wrme und fraktionaler Hautbehandlung knnen rzte und Patienten entscheidende Verbesserungen der Hautstruktur erleben, sowohl unmittelbar als auch lngerfristig." so Louis Scafuri, CEO von Syneron.

Wie funktioniert die neue eTwo Technik?

Mit dem eTwo System kann das Gesicht deutlich verjngt werden eTwo ist eine Kombination aus der von Syneron entwickelten Sublime und Sublative Technologie. Sublime steht dabei fr die die Applikation von sicherem und effizientem Infrarotlicht kombiniert mit einem bipolaren Radiofrequenzpuls (RF-Puls), der die Hitze ausschliesslich in den tiefen Schichten der Haut freisetzt. Dabei wird die Kollagen- und Eslastinproduktion stimuliert und gleichzeitig altes Kollagen gestrafft. Sublative auf der anderen Seite steht fr eine gleichmssigere RF-Energieabgabe in die hheren Hautschichten, was in Kombination mit der Sublime Technologie zu einer deutlich gesteigerten Kollagen- und Elastinproduktion fhrt. All das kann im Gegensatz zu frheren Methoden mit einer nur geringfgigen Hautreizung bewerkstelligt werden. etwo, haut, kollagen, kombination, sublative, sublime, syneron