Sie sind auf Seite 1von 12

Immer einen s

Schritt vorau
Jahresrückblick

• Menschen • Bilder • Ereignisse

Verlagsbeilage vom 31. Dezember 2008


Mittwoch, 31. Dezember 2008 J a n ua r
8. Januar LAUTSTARK GEGEN RECHTS: Mit Pfeifkonzerten,
Musik und Sprechchören demonstrieren meh-
rere hundert Menschen gegen die Wahlkampf-
St ress
veranstaltungen der NPD. In Bad Wildungen, d es J a h res
Korbach und Bad Arolsen gehen die Reden des
NPD-Landesvorsitzenden Marcel Wöll im laut-

D
starken Protest der Gegendemonstranten un- ie Narren im
ter. In Willingen und Frankenberg verzichte- Frankenberger
ten die fünf NPD-Aktivisten sogar komplett auf Land gerieten
das Verlesen ihrer Wahlkampfparolen. mächtig unter Zeit-
druck. Sie hatten einen
9. Januar ZWEI KILO HEROIN IN BIRKENBRINGHAUSEN. Jahrhundert-Stress: Die
Mehr als zwei Kilo Heroin hat die Polizei in Bir- Karnevalssession 2008
kenbringhausen sichergestellt, berichtet die war nämlich die kürzes-
HNA am 9. Januar. Mit vier weiteren Verdächti- te seit 150 Jahren.
gen hat die Polizei in Göttingen auch einen 20- Da mussten die Je-
Jährigen Libanesen festgenommen, der im cken in Gemünden,
Asylbewerberwohnheim in Birkenbringhausen Burgwald und dem obe-
gewohnt hatte. Dabei waren fünf Kilo Heroin ren Edertal sich sputen.
sichergestellt worden. Gleich nach Weihnach-
ten gingen sie in die Vol-
11. Januar GROSSBRAND VERHINDERT: len mit den Proben für
Beim Neujahrsempfang des Sketsche und Tänze so-
Kreisfeuerwehrverbandes Wal- wie mit dem Fertigen
deck-Frankenberg erhält Frank von Kostümen und De-
Mattheis aus Gemünden ein Ge-
schenk als Anerkennung. Er
Willkommen im Nationalparkzentrum koration. Dann kamen
Schlag auf Schlag die
hatte auf dem Weg zur Arbeit 19. Januar: Mit einem Festakt nutzen den ersten allgemei- ecke, Nationalparkleiter Peter Auftritte. „Es ist eben in
Rauch in einer Häuserzeile in wird das sieben Millionen Euro nen Öffnungstag, um sich das Gaffert, Ministerpräsident Ro- diesem Jahre alles inten-
der Gemündener Altstadt gese- teure Informationszentrum neue Zentrum anzusehen. Bei land Koch, Dr. Fritz Brickwed- siver“, sagten sie. Denn
hen und, im Gegensatz zu ande- des Nationalparks Kellerwald- der Eröffnung (von links): Um- de, Generalsekretär der Deut- schon am 6. Februar war
ren Passanten, angehalten, Edersee bei Herzhausen eröff- weltminister Wilhelm Dietzel, schen Bundesstiftung Um- Aschermittwoch und so-
Frank
Mattheis nachgesehen und die Feuer- net. Mehr als 2000 Besucher Bürgermeister Harald Plünn- welt. Foto: emr mit alles vorbei.
wehr verständigt.

17. Januar BUNDESKANZLERIN ZU BESUCH: Sie passen gar


nicht alle in die Volkmarser Stadthalle. Fast
Opfer fast
4000 Menschen kommen zusammen, als Bun-
deskanzlerin Angela Merkel kurz vor der Hes-
senwahl zusammen mit dem hessischen Minis-
Haftstrafen für die Eltern zu Tode
terpräsidenten Roland Koch für die Christde- 25. Januar: Landgericht Gießen fällt Urteil im Fall Jacqueline gequält
mokraten um Wählerstimmen wirbt.
Zu einer Freiheitsstrafe von Damit bleibt das Gericht dert. In Bromskirchen empö- 25. Januar: Eine grausame Tat,
22. Januar PAUSCH MELDET INSOLVENZ AN: Das alteinge- acht Jahren wegen Totschlags deutlich unter dem Antrag der ren sich viele Einwohner über die mit den U-Bahn-Schlägern
sessene Frankenberger Kaufhaus Pausch mel- und Misshandlung Schutzbe- Staatsanwaltschaft, die le- die ihrer Meinung nach zu in München verglichen wird,
det wegen drohender Zahlungsunfähigkeit In- fohlener verurteilt das Mar- benslange Freiheitsstrafen für milde Strafe: Sowohl Staatsan- ereignet sich in Frankenberg:
solvenz an. Der Frankenberger Rechtsanwalt burger Landgericht im Prozess die Angeklagten wegen Mor- waltschaft als auch die Vertei- Vier junge Frankenberger –
Hartmut Mitze wird zum Insolvenzverwalter um den Hungertod der klei- des durch Unterlassen gefor- diger kündigen an, gegen das zwei Männer und zwei Frauen
bestellt. nen Jacqueline die Mutter Ju- dert hatte. Die Verteidiger hat- Urteil Revision einzulegen. – quälen einen 22-Jährigen aus
dith H. (22). Vater Guido H. ten in ihren Plädoyers Frei- Im September hebt der Bun- Twistetal in einer Wohnung in
27. Januar CDU VERLIERT ZWEISTELLIG. Bei der hessischen (34) erhält drei Jahre und drei spruch für den angeklagten desgerichtshof das Urteil auf. Frankenberg über Stunden.
Landtagswahl verliert die CDU im Wahlkreis 6 Monate Freiheitsstrafe wegen Vater und höchstens sechsein- Das Verfahren wird neu aufge- Nach einem Streit und Alko-
(Frankenberg und Bad Wildungen) 14,8 Pro- vorsätzlicher Körperverlet- halb Jahre Freiheitsstrafe für rollt. Den Eltern drohen länge- holgenuss schlagen und tre-
zentpunkte und kommt noch auf 36,1 Prozent. zung und fahrlässiger Tötung. die angeklagte Mutter gefor- re Haftstrafen. ten sie auf Kopf und Körper
Die SPD holt 39,5 Prozent (+ 9,1). Reinhard Kahl des zierlichen Mannes ein. Sie
(SPD) erobert das Direktmandat zurück, das er verletzen ihn so schwer, dass
2003 an Claudia Ravensburg verlor. Ravens- er zeitlebens pflegebedürftig
Auto brennt
burg sowie Jürgen Frömmrich (Grüne) ziehen
nicht mehr in den Landtag ein. Heinrich Heidel
Frau stirbt bei Brand nach Unfall,
sein wird.
Als er reglos am Boden
liegt, verlässt einer der vier,
(FDP) ist wieder im Landtag dabei. 25. Januar: Fachwerkhaus in Flammen ein 22-Jähriger, die Wohnung.
Eine 73-Jährige stirbt in der
20-Jähriger tot Die anderen drei jungen Leute
Wohnstube ihres Bauernhau- 1. Januar: Ein 20-Jähriger aus schleppen den Schwerstver-
So erreich en Sie d ie Red a k t ion ses in Allendorf-Hardtberg. der Stadt Lichtenfels stirbt am letzten auf den nahen Land-
Anwohner haben gegen 18.30 Neujahrsmorgen gegen 5.30 ratsamtsparkplatz und rufen
Uhr Feuer entdeckt und sofort Uhr bei einem Unfall zwi- anonym einen Rettungswa-
HNA-Redaktion Frankenberg Geschäftsstelle: Alarm ausgelöst. Als die Allen- schen Sachsenberg und Nie- gen.
Bahnhofstraße 21 06451/ 72 33 0; Fax: 1379 dorfer Feuerwehr wenige Mi- derorke. Das Auto, mit dem er Die Polizei ermittelt schon
35066 Frankenberg Geschäftsanzeigen: nuten später eintrifft, steht von der eisglatten Landesstra- kurze Zeit später die vier jun-
06451/ 72 33 14 06451/ 72 33-17 , - 13 die Wohnstube bereits in hel- ße gegen einen Baum geprallt gen Leute. Im Oktober stehen
Fax 06451/ 72 33 25 Vertrieb/Zustellung: len Flammen. Trotz des sofor- ist, fängt Feuer. Die Leiche des sie in Marburg vor Gericht.
Frankenberg@hna.de 06451/7233 -16. tigen Löscheinsatzes kommt Fachwerkhaus brannte: Trotz 20-Jährigen verbrennt bis zur Dem 22-Jährigen wird ver-
für die Frau jede Hilfe zu spät . schnellen Löscheinsatzes kann Unkenntlichkeit. Erst eine suchter Mord vorgeworfen.
Brandursache ist laut Kripo die Feuerwehr die Bewohnerin DNA-Analyse klärte Tage spä- Den drei anderen schwere
eine defekte Heizdecke. nicht mehr retten. Foto: Hoffmeister ter die Identität des Mannes. Körperverletzung.

T I T E LBI LD E R
Liebe Leserinnen Die Lokalredaktion der HNA
1. Demonstration gegen
LKW-Schwerlastverkehr in
und Leser, Bottendorf.
2. Das Frankenberger Rat-
haus. Es soll saniert wer-
Es ist immer wieder erstaun- nicht, das muss jeder für sich den.
lich, welche Vielfalt uns die entscheiden. Unsere gedruck- 3. Der Pfingstmarkt: Eine
Vergangenheit bietet und wie ten Erinnerungen sind nur ein Frankenberger Tradition.
schnell sie vergessen ist. Erin- kleiner Beitrag zur Unterhal- Ingo Happel- Matthias Thomas Jörg
nern Sie sich beispielsweise tung und gegen das Vergessen. Emrich, Müller, Hoffmeister Paulus
noch an den Frankenberger Die Mitarbeiterinnen und Ressortleiter Redaktions- Unsere
Babyboom im Februar, als in- Mitarbeiter der HNA Franken- Waldeck- leiter
nerhalb von 16 Stunden neun berger Allgemeine wünschen Frankenberg Frankenberg Sportredaktion
Kinder zur Welt kamen? Oder Ihnen für das Jahr 2009 alles
an Sturmtief Emma, das im Gute. Wir werden für Sie auch
März über den Landkreis feg- in den nächsten zwölf Mona-
te? Wir haben Ereignisse des ten tagesaktuell über alles
nun zu Ende gehenden Jahres Wichtige und Interessante im
zusammengetragen, die gro- Frankenberger Land berich-
ßen und die kleinen Ereignis- ten.
se. Was wirklich wichtig war Herzlichst
in diesen 52 Wochen und was Ihre HNA-Redaktion Marco
Klaus Martina Gerd Washausen Günter Hans
Jungheim Biedenbach Meiser (auch Sport) Göge Dreier

Geschäftsstelle Vertrieb Anzeigen Unsere Redaktionsassistentinnen

Gisela Hanni Angela Ursula Ulrich Malgorzata Karin Renate Karin Andrea Renate
Dämmer Bender Klein Nobiling Franke Zieba Diele Klinge Backhaus Scholl Naumann
Feb rua r Mittwoch, 31. Dezember 2008

SEINEN 90. GEBURTSTAG feiert Martin Ro- 3. Februar


Fa rb en thermund. Über Jahrzehnte
hat sich der Lichtbildmeister,
d es J a h res der in Neuenburg an der
Weichsel geboren wurde, in
der Illerstadt einen Namen als

W
enn es um die „Frankenberger Chronist mit
Farben des Jah- der Kamera“ gemacht. Im Juni
res geht, dann 1948 hatte er in Frankenberg Martin
fällt die Wahl nicht ein Fotofachgeschäft eröffnet. Rothermund
schwer: Schwarz, Rot Seine Bilder waren schon häu-
und Gold waren auch im fig in der HNA-Serie „Alte Ansichten“ zu sehen.
Frankenberger Land
dank der Fußball-Euro- VOLLER KLANG: 330 Kinder nehmen in der
pameisterschaft über Frankenberger Ederberglandhalle am Projekt 8. Februar
Wochen dominierend. „Schulen in Hessen musizieren“ teil. Die Eder-
Mehrfach zeigten sich stadt ist einer von hessenweit zehn Veranstal-
vor allem junge Men- tungsorten. Neun Chöre und Instrumental-
schen fahnenschwen- gruppen aus sieben Schulen treten dort auf.
kend bei Autokorsos
durch die Illerstadt, um ABSCHIED: In Frankenberg verstirbt die Land-
die Siege der deutschen ratswitwe Inge Kohl nach längerer schwerer
Mannschaft zu feiern. Krankheit im Alter von 88 Jahren. So lange es
Und davon gab es ja eini- ihre Kräfte noch erlaubt hatten, fühlte sich die
ge, auch wenn das End- Witwe des früheren Franken- 15. Februar
spiel verloren wurde. berger Landrats und Staatsse-
Die Farbe Gold hat das kretärs Heinrich Kohl im Al-
Jahr dann noch weiter tenzentrum und auch bei ih-
geprägt: in einem wahr- ren Spaziergängen im Herzen
haft goldenen Herbst. der Altstadt wohl. Als Franken-
Selten leuchteten die
Blätter – dank des lange
Wiesenfelder Forsthaus brennt nieder berger „First Lady“ hatte sie
sich öffentlichen Aufgaben im
9. Februar: Das alte Forsthaus ner – rumänische Waldarbei- sich das Ausmaß der zerstö- Inge
frostfreien Wetters – so Vorstand des Roten Kreuzes ge- Kohl
ausdauernd und in so in Wiesenfeld, erbaut 1876, ter, retten sich ins Freie. 80 rung (unser Bild). Als Ursache widmet und arbeitete viele Jah-
großer Zahl an den Bäu- steht gegen 21 Uhr lichterloh Feuerwehrleute sind im Ein- wird ein technischer Defekt re als FDP-Abgeordnete im Parlament der Iller-
men. in Flammen. Alle neun Bewoh- satz. Am nächsten Tag zeigt ermittelt. Foto: Jungheim stadt mit.

FEUERWEHR IM EINSATZ: Ein Einfamilien-


haus in Rosenthal brennt nieder. Mehrere
Stunden sind Feuerwehrleute aus Rosenthal,

Babyboom in Frankenberg Roda


Frankenberg
im
und

Einsatz
17. Februar

11./ 12. Februar: Innerhalb von 16 Stunden kommen neun Kinder zur Welt und kämpfen
gegen die
Babyboom im Frankenberger so viele Kinder geboren wur- nichts bekannt. Flammen. Ein
Kreiskrankenhaus: Zwischen den. Auch nicht Hebamme Ja- „Diese Menge an Junge hat den
Montag, 13 Uhr, und Dienstag, nina – die arbeitet nun schon Geburten fast zur Brand beim
5 Uhr, erblicken sage und seit elf Jahren an der Franken- selben Zeit ist si- Spielen mit
schreibe neun Kinder das berger Klinik. cher ein Zufall“, Feuer ausge- Rauchsäule: Der Brandort in
Licht der Welt (siehe Foto) Was zu dem Babyboom meint Dr. Aß- löst. In den Ta- Rosenthal. Foto: Klement
Fünf Mädchen und vier Jun- führte, ist allerdings noch un- mann. Die frohe gen danach
gen – und das in nur 16 Stun- klar. „Da müsste man 266 Kunde am Ende beginnt eine Welle der Hilfsbereitschaft: Nach-
den. Diese Geburtenzahl in- Tage zurückschauen“, sagt Dr. des Entbindungs- barn und die Stadt unterstützen die Familie.
nerhalb dieser kurzen Zeit ist Volker Aßmann, der Chefarzt marathons: „Al-
Rekord für das Frankenberger der Gynäkologie. Von einem len Kindern geht UMJUBELT: Die Kastelruther Spatzen geben in 21. Februar
Krankenhaus. Dort kann sich Stromausfall oder ähnlichen es gut, auch die der Gemündener Sport- und Kulturhalle ein
jedenfalls niemand daran er- Fällen im Mai 2007 im Fran- Mütter und Väter Konzert. Fanclubs aus der ganzen Region sind
innern, dass in so kurzer Zeit kenberger Land ist jedenfalls sind wohlauf.“ Alle Neune: Die Babys. Foto: nh dafür in die Wohrastadt gekommen.

Mä rz
NEUES FÜR HAUS, GARTEN, WOHNUNG: Die 2. März

Emma hält Landkreis in Atem Messe Bauen und Wohnen mit zwölf Unterneh-
men in Frankenberg findet eine riesige Reso-
nanz. 4000 Besucher kommen und informieren
sich über Messeneuheiten. Etliche Kaufgeschäf-
1. März: Aufräumen nach dem Sturm: Waldeck-Frankenberg vom Orkantief betroffen te werden noch vor Ort abgewickelt.
Mit Windgeschwindigkeiten Überall sind die Rettungskräf-
von über 100 Stundenkilome- te im Einsatz und räumen die LESESTOFF AUS DER ZELLE: Der Frankenber-
tern fegt Orkantief Emma Straßen frei. Am Rande des ger Lions-Club richtet in der Fußgängerzone 3. März
über das Waldeck-Frankenber- Wohngebiets in Schreufa ein Selbstbedienungs-Antquariat ein.
ger Land und richtet stellen- knickt Emma mehr als 20
weise erhebliche Schäden an. Fichten um, glücklicherweise FIT FÜR DIE - 3. März
Menschen werden nicht ver- kommt niemand zu Schaden. ZUKUNFT: An
letzt. Auch in Herbelhausen, Grü- der Franken-
Feuerwehren, Technisches sen und Sehlen sind die Ein- berger Eder-
Hilfswerk, Polizei und Stra- satzkräfte gefragt, zwischen talschule wird
ßenmeisterei sind ab 6 Uhr im dem Forsthaus Lehnhausen eine neue
Dauereinsatz. Bei den meisten und Rosenthal versperren um- Mensa mit Na-
Einsätzen müssen Bäume be- gestürzte Bäume die Straße. men Albert
seitigt werden, die auf Straßen Auch mit Wasser vollgelaufe- Einweihung: An der Edertal- Einstein ein-
gefallen sind, streckenweise ne Keller müssen ausgepumpt schule wird die neue Mensa er- geweiht. Im
öffnet. Foto: mjx
Unterge-
müssen die Straßen gesperrt werden.
werden. Auch in der Region Burg- schoss der Kulturhalle bietet sie Platz für 130
Da hilft nur die Säge: Überall im Landkreis müssen die Feuerweh- Im Frankenberger Land wald herrscht Hochalarm. Schüler.
ren nach Sturm Emma die Straßen freisägen. Foto: Biedenbach geht es Schlag auf Schlag: Emma wütet zwei Stunden.
TRÖDELMARKT DER TRÄUME: Anlässlich des 8. März
Weltfrauentags geben die vier Sängerinnen
von Aquabella aus Berlin ein begeisterndes
Frau wird tot
Ein Fest der Stimmen an der
Konzert in der Ederberglandhalle.

22. März: 450 Zuschauer beim Osterkonzert des MGV Birkenbringhausen 18. März

Ein beeindruckendes Oster- des MGV Birkenbringhausen, peln, dann romantische The-
Eder gefunden
konzert erleben 450 Zuschau- leitet alle drei Chöre. Das Pro- men von Liebe und Fernweh. 2. März: Gegen 11.50 Uhr wird
er in der Frankenberger Eder- gramm hat zwei Teile: erst Auch eine Premiere steht eine 39-Jährige aus Franken-
berglandhalle. Mitwirkende kirchliche Musik mit Psalmen, auf dem Programm: Erstmals berg tot an der Eder aufgefun-
sind neben dem gastgebenden Friedenswünschen und Gos- stehen der Männerchor und den. Der 36 Jahre alte Lebens-
Männergesang- der Frauenchor aus Birken- gefährte aus Frankenberg hat
verein Birken- bringhausen gemeinsam auf seine Partnerin bereits am
bringhausen der der Bühne – die 70 Sängerin- Freitag gegen 18.30 Uhr als
Frauenchor Can- nen und Sänger stimmen das vermisst gemeldet.
Ehemaliges Balzer-Gelände: Hier soll die Eder-
tabile, der Kinder- Lied „Wo Engelsstimm im Die Polizei leitet Suchmaß- Galerie entstehen. Foto: mjx
chor DoReMi so- Lied erschallt“ an. nahmen ein, ruft in Kranken-
wie die Solisten häuern an. Das Handy der GALERIE RÜCKT IMMER NÄHER: Im Regie-
Anja Ressel aus Stehender Beifall Frau ist am Funkmast Rödde- rungspräsidium in Kassel nimmt der Bau der
Kassel und Karl- Am Ende gibt es Zugaben nau eingeloggt, die Röddenau- geplanten Frankenberger Eder-Galerie seine
Heinz Wenzel aus der Chöre und Solo-Sänger er Feuerwehrleute starten erste Hürde: Der Zentralausschuss segnet die
Reddighausen. und den stehenden Beifall des eine Suchaktion. Pläne einstimmig ab. Die Diskussion dauert
Karl-Heinz großen Publikums. Mitwir- Der Lebensgefährte findet nur 16 Minuten. Auf den Zuschauerrängen sitzt
Wenzel, seit 14 Stimmgewaltig: Der MGV Birkenbringhausen kende und Zuschauer sind von die Frau am Samstag, der Not- der vollständige Vorstand des Frankenberger
Jahren Dirigent begeistert mit seinem Osterkonzert. Foto: nh dem Konzert begeistert. arzt stellt den Tod fest. Kaufmännischen Vereins.
Mittwoch, 31. Dezember 2008 Ap ril
3. April HAUBERN FEIERT DIE EINWEIHUNG DES UM-
GEBAUTEN DORFGEMEINSCHAFTSHAUSES:
Nach über einjährigen Bauarbeiten übergibt
Frech h eit
Frankenbergs Bürgermeister Christian Engel-
hardt das DGH seiner Bestimmung. Die Kosten
d es J a h res
belaufen sich insgesamt auf rund 625 000 Euro.

E
s war ein fairer
5. April MATTHIAS LÜCKEL WIRD ALS CDU-KANDI- Wahlkampf um
DAT IN DEN BÜRGERMEISTERWAHLKAMPF den Posten des Bür-
IN GEMÜNDEN ZIEHEN: Das germeisters in Gemün-
gibt Gemündens CDU-Frakti- den. Vier Kandidaten tra-
onsvorsitzender Matthias Mül- ten an, um Nachfolger
ler bekannt. Die letzte Hürde von Rainer Opper zu
sei die Mitgliederversammlung, werden. Das Quartett, al-
doch da sei kaum zu erwarten, lesamt Männer aus Ge-
dass sie gegen Lückel stimme. münden, kannte sich un-
Lückel ist damit nach Frank tereinander und ver-
Matthias Gleim (parteilos) der zweite Be- mied einen unfairen
Lückel werber um die Nachfolge von Wahlkampf. Das pro-
Rainer Opper, der aus Alters- bierte allerdings ein ano-
gründen nicht zur Wiederwahl im September nymer Leserbriefschrei-
antritt. ber über die HNA. Unter
dem Namen Dr. Klaus H.
15. April NEUES REGIONALLAGER BRINGT 50 AR- Schmöller, wohnhaft
BEITSPLÄTZE: Das Allendorfer Heiztechnik- Katzenbachstraße 32 in
Unternehmen Viessmann gibt bekannt, dass es Gemünden, versuchte er
für rund 20 Millionen Euro ein neues Regional- dreist Kritik an den
lager im Oberen Edertal bauen will. Dadurch Wahlplakaten von Mat-
entstehen 50 neue Arbeitsplätze, heißt es aus thias Lückel (CDU) zu
Unternehmenskreise (siehe auch Monat Mai). Horsel bleibt Battenbergs Bürgermeister verbreiten. Herrn
Schmöller in der Katzen-
16. April KATZENFÄNGER IM ALTKREIS FRANKEN- 13. April: Klare Sache in Bat- ter Heinfried Horsel (partei- zent. Unser Bild zeigt Hein- bachstraße gibt es aber
BERG: Tierschützer schlagen Alarm, weil in der tenberg: Mit 88,2 Prozent der los) eine dritte Amtsperiode. fried Horsel mit Ehefrau Inge nicht, es blieb beim fre-
Region vermehrt Katzen spurlos verschwin- Stimmen bescheren die Bat- Gegenkandidat Peter Lein und weiteren Gratulanten im chen Versuch, den Wahl-
den. Britta Tolksdorf vom Tierschutzverein Bad tenberger ihrem Bürgermeis- (parteilos) erhält 11,8 Pro- Rathaus. Foto: Hoffmeister kampf zu beeinflussen.
Wildungen berichtet, dass allein in Rosenthal
zehn Haustiere verschwunden sind.

18. April 40 JAHRE ORCHESTER DER EDERTALSCHULE:


Zur Feier des 40. Geburtstages tritt das Orches-
ter der Frankenberger Edertalschule in der voll
besetzten Kulturhalle auf. Die 88 Musiker be-
geistern das Publikum.
Trauer und Entsetzen
26./ 28. April: 14-Jährige Gemündenerin stirbt nach Unfall bei Flugschau in Eisenach
18. April PRIVATE HOCHSCHULE FÜR WALDECK-
FRANKENBERG: Aus der Berufsakademie Nord- Zwei Tage nach einem schwe- da gebracht, wo die 14-Jährige
hessen mit ihren Standorten in Bad Wildungen ren Unglück bei einer Flug- zwei Tage mit dem Tod ringt,
und Frankenberg sowie der Holzfachschule in schau in Eisenach, bei dem am letztendlich aber den Kampf
der Badestadt soll die private Hochschule Wal- 26. April eine Propellerma- verliert.
deck-Frankenberg werden. Dort sollen Studen- schine beim Start in eine Men- Am Tag nach dem Unglück
ten Master-Abschlüsse erlangen können, teilt schengruppe rast, stirbt ein kommen in der Kirche der
Landrat Helmut Eichenlaub mit. 14-jähriges Mädchen aus Ge- Wohrastadt viele Menschen
münden an seinen schweren zusammen, um gemeinsam zu
21. April NIGHTGROO- Verletzungen. Die 14-Jährige beten. An der Cornelia-Funke-
VE IN FRAN- war mit einer Rettungshunde- Schule, die die 14-Jährige be-
KENBERG: staffel aus Nordhessen zu eini- sucht, informiert Schulleiter
2500 Besucher gen Vorführungen am Rande Rainer Thursar die Klasse über
ziehen durch der Flugschau nach Eisenach den schrecklichen Vorfall.
die Franken- gereist. „Wir haben uns unserer Trä-
berger Stadt. Das Mädchen wird nach der nen nicht vor den Kindern ge- Ein Bild des Grauens: Der Stand der Rettungshundestaffel nach
Beim Kneipen- Katastrophe ins Klinikum Ful- schämt“, sagt er. dem schweren Unfall. Foto: nh
festival Night-
groove stehen
insgesamt 14
Bands auf der
Bühne, um die
feiernde Meu-
Milchpreis: Die Bauern sind sauer
te mit guter
19. April: 150 Landwirte aus der Region protestieren vor Frankenberger Aldi-Markt
Party: 14 Bands spielten beim Musik zu un- Mit zahlrei- des, Aldi und andere Markt- hen allerdings steigende Kos-
Nightgroove. Foto: Kaufmann/nh terhalten. chen Schil- ketten auf, faire Preise an die ten für Diesel und Futter ge-
dern und Tril- Milchproduzenten zu zahlen. genüber.
lerpfeifen Um ihren Forderungen Nach-
START DER BAUARBEITEN AM SPORTPLATZ kommen 150 druck zu verleihen, verkippen Aktion mit Rückhalt
22. April
IN BROMSKIRCHEN: Damit die Fußballer in Landwirte aus die Bauern auch gleich einige „Zu diesem Preis können
Bromskirchen bald auf Naturrasen kicken kön- dem Altkreis Liter Milch aus einer Kanne wir hier keine Milch produzie-
nen, beginnen auf dem bisherigen Ascheplatz Frankenberg vor dem Markt. ren“, ruft Heinrich Heidel den
die Arbeiten. zur Protestak- Nach Angaben des Kreis- Landwirten und Passanten vor
tion am Aldi- bauernverbandes ist dies die dem Aldi-Markt zu.
27. April 965 EURO FÜR DAS FEUERWEHRAUTO: Das Markt in der erste Aktion dieser Art in Hes- Die Aktion hat viel Rück-
ausgemusterte Dienstfahrzeug der Rodenba- Ruhrstraße. sen. Hintergrund des Protestes halt in der Bevölkerung, was
cher Feuerwehr wechselt für stolze 965 Euro Per Megafon ist, dass Aldi bei Verhandlun- nicht unbedingt verwunder-
den Besitzer. Der Ford Transit aus dem Baujahr fordert Hein- gen den Milchpreis um 15 lich ist bei einem Landkreis
1970 bringt es im Internet-Auktionshaus ebay rich Heidel, Cent nach unten drücken will. wie Waldeck-Frankenberg,
auf diesen Betrag, mit dem keiner der Verant- der Vorsitzen- Das bedeutet sinkende Erlöse der nicht unwesentlich durch
wortlichen auch nur im entferntesten gerech- Milch vor dem Aldi-Markt: 150 Bauern protestie- de des Kreis- für ihre Milch, so die Befürch- die Landwirtschaft geprägt
net hatte. ren. Foto: Müller bauernverban- tung der Landwirte. Dem ste- wird.

Wir Liberale wünschen Ihnen und allen unseren


Mitbürgern Gesundheit und Glück für 2009!
Viel Erfolg bei allen Ihren Wünschen und Zielen.

FDP Kreisverband Waldeck-Frankenberg


Bei der bevorstehenden Landtagsw ahl hoffen
w ir auf Ihre Zustimmung, denn...

Unser Wort gilt .


Ma i Mittwoch, 31. Dezember 2008

EIN NEUER WEG FÜR WANDERFREUNDE. Zur 1. Mai


Fa n g Eröffnung der Extratour Himmelsberg sind am
1. Mai 120 Wanderfreunde unterwegs, darun-
d es J a h res ter auch Teilnehmer aus dem Frankenberger
Land. Die Extratour Himmelsberg ist eine von
acht Extratou-

E
inen Riesenhecht ren zum Burg-
von 1,27 Meter waldpfad,
Länge fängt der auf einer 51 Kilo-
Raubfische spezialisierte meter langen
Hobbyangler Peter Holz- Wanderroute
apfel aus Gudensberg- von Marburg
Dissen am Edersee im bis Franken-
Bereich Asel. Der stattli- berg. Diese
che Fisch bringt auf der neuen Wan-
Wiegestelle von Christi- derwege sind Erwartungsvoll: 120 Wander-
an Schmidt am Info- ein Projekt freunde kamen zur Eröffnung
Point Affoldern 30 Pfund der Region der Extratour Himmelsberg.
Gewicht auf die Waage. Burgwald-
Der Hecht soll im Freun- Ederbergland. Die Wanderer der Eröffnungs-
deskreis im Aquarello an tour sind begeistert. Wer durchhält, hat ganze
der Sperrmauer ver- 21 Kilometer zurückgelegt.
speist werden. Für Holz-
apfel ist es der größte FLANIERMEILE. Ob am Samstag oder am Sonn- 3./4. Mai
Hecht, den er je gefan- tag: In der Frankenberger Fußgängerzone im
gen hat. Rekordhalter Herzen der Stadt und auch in den Randbezir-
am Edersee ist allerdings ken geht die Post ab. Denn die Frankenberger
ein 44-Pfund-Hecht. Der Kaufleute und Gastronomen sind mit Leib und
Edersee lockt Angler zu- Seele gute Gastgeber – und die Menschen
nehmend aber nicht nur
wegen der kapitalen
Unwetter mit Regen und Hagel schlendern zu Tausenden beim Maistadtfest
durch die Stadt und lassen es sich gut gehen.
Hechte. Auch die gefan- 28. Mai: Ein heftiges Unwetter Wildungen, aber auch in Wil- Keller unter Wasser gesetzt. Die Flaniermeile ist wieder einmal Anzie-
genen Barsche und Zan- mit Regen- und Hagelschau- lersdorf (Foto) und im Raum Zwei Tage später zieht ein hungspunkt für große und kleine Gäste
der werden laut Angel- ern ist über Waldeck-Franken- Löhlbach und Frankenau wer- ähnlich schlimmes Unwetter
Schmidt ständig größer. berg gezogen. Im Raum Bad den Straßen überflutet und über die Region hinweg. AUTOHAUS-GEBURTSTAG. Mit mehr als 130 6. Mai
geladenen Gästen hat das Battenberger Auto-
haus Biebighäuser in der Burgberghalle sein
75-jähriges Bestehen gefeiert. Schlossermeister
Otto Biebighäuser hatte die Firma 1933 in einer

Millionen bleiben vor Ort Garage gegründet. Der 1984 verstorbene Grün-
der wäre am 6. Mai 100 Jahre alt geworden.

ABSCHIED. Der Frankenberger


20. Mai: Firmenchef Dr. Viessmann legt Grundstein für das neue Regionallager-Mitte Ewikon-Geschäftsführer Hel-
8. Mai

Nur fünf Monate neues Regionallager gebaut. struktur sieht vor, die Zahl der mut Vogel wird in den Ruhe-
nach Fertigstel- Der 150 mal 100 Meter große Regionallager von derzeit vier stand verabschiedet. 25 Jahre
lung der Akade- Komplex entsteht neben dem (Augsburg, Horb, Warburg war der inzwischen 66-Jährige
mie und der neu- Warenverteilzentrum. und Worms) auf drei zu redu- für sein international tätiges
en Energiezentra- Sinn dieser Investition ist es zieren. Auch die Zahl der so Unternehmen in aller Welt
le hat das Allen- laut Dr. Martin Viessmann, genannten Umschlagpunkte Helmut unterwegs.
dorfer Heiztech- Vertriebswege zu verkürzen wird von 25 auf 19 sinken. Vogel
nik-Unternehmen und Kosten zu senken, aber 70 Prozent aller deutschen NEU AM RUDER. Andreas Mos-
Viessmann den auch durch weniger Lkw-Fahr- Kunden und Marktpartner sol- ler ist neuer Geschäftsführer 10. Mai
Startschuss für ten einen aktiven Beitrag zum len künftig von Allendorf aus bei Frank Walz- und Schmiede-
ein weiteres Groß- Umweltschutz zu leisten. „Wir beliefert werden. Dr. Martin technik in Reddighausen. Fünf
Grundsteinlegung für das neue Regional- projekt gegeben. wollen fossile Energie nach- Viessmann stellt die Schaf- Jahre hatte der Norddeutsche
lager: Firmenchef Dr. Viessmann und Archi- Für 20 Millionen haltig einsparen“, sagt Viess- fung 50 weiterer Arbeitsplätze beim Fensterhersteller Velux
tekt Thomas Frauenkron (links). Foto: Hoffmeister Euro wird ein mann. Eine neue Vertriebs- in Aussicht. zuvor als Geschäftsführer-
gearbeitet. „Ich bin von einem
Marktführer zum anderen Andreas
gewechselt“, sagt er und Mosler

Wir retten das alte Rathaus schmunzelt. Die Firma Frank


stellt – in Europa führend – Verschleißteile für
die Landwirtschaft her.
18. Mai: Große Aktion zur Sanierung des zehntürmigen Frankenberger Wahrzeichens startet DORF-JUBILÄUM. Harfen- und Hörnerklang, 10. Mai
Die HNA Frankenberger Allge- Aufkleber „Wir retten unser Mittelalter und Hohe Jagd, Ortsadelige und
meine, der Verein Lebendige Rathaus“ zu kaufen. Dieser Schweinehirten – eindrucksvoll inszeniert ist
Altstadt, der Kaufmännische kostet einen Euro, der als die Einstimmung auf 900 Jahre Frohnhäuser
Verein und die Frankenberger Spende vollständig der Rat- Geschichte in Wort, Bild und Musik zum Auf-
Bank starten eine große Akti- haussanierung zu Gute takt des Jahrhundertfestes. Im voll besetzten
on zur Sanierung des Rathau- kommt. Den Aufkleber sollen Dorfgemeinschaftshaus stellt das Jubiläums-
ses in Frankenberg. Das alte die Leser an das Heck ihres dorf die mehr als 600-seitige Ortschronik
Gebäude wird 500 Jahre alt. Autos oder Motorrades kleben. „Frohnhausen vor der Hohen Hardt“ vor.
Auf 650 000 Euro schätzen Denn wenn dieses von einem
Gutachter die Sanierungskos- unserer HNA-Mitarbeiter foto- ÜBERNAHME. Es war ein historischer Augen- 15. Mai
ten. Zwar werden Bund und grafiert wird, gewinnt der blick für das 901 Jahre alte Rengershausen, ein
Land Geld aus dem Denkmal- Besitzer etwas. bedeutender Moment für das 32 Jahre alte Frei-
pflegetopf geben, doch es geht Zum Auftakt der Spenden- bad im Frankenberger Stadtteil und ein beson-
nicht ohne private Spenden. aktion stellt der Verlag Die- deres Datum für den jungen Schwimmbadver-
Mit zahlreichen Aktionen richs, in dem die HNA er- ein: Frankenbergs Bürgermeister Engelhardt
werden viele Spenden für die scheint, 5000 Euro für die Sa- und Stadtwerke-Chef Karl-Heinz Schleiter
Sanierung des zehntürmigen nierung des historischen Rat- übergeben die Schlüssel für das Freibad im
Rathauses gesammelt. Ein hauses zur Verfügung. Bis Sie präsentieren die Aufkleber: (von links) Dr. Klaus Waskowiak Nuhnetal an den Vorsitzenden des Rengershäu-
wichtiger Punkt dabei: In der zum Jahresende 2008 sind vom Verein Lebendige Altstadt, Bürgermeister Christian Engel- ser Schwimmbadvereins, Gerhard Mohnke.
HNA-Geschäftsstelle In der rund 120 000 Euro an Spen- hardt und HNA-Geschäftsführer Harold Grönke beim Start der
Bahnhofstraße 21 gibt es den den zusammengekommen. Aktion „Wir retten unser Rathaus“. Foto: Müller FREUNDSCHAFT. Ein Brunch im DGH bildet 16. Mai
den Rahmen für die Feier zur 30-jährigen Part-
nerschaft der Gemeinden Arrou und Bromskir-
chen. Peter Steuber, zurzeit Partnerschaftsbe-
Mit keltischem 40 Jahre Klage der Radfahrer auftragter der Gemeinde Bromskirchen,
begrüßt 80 Gäste aus Arrou und Bromskirchen.
Ritual Geister Freundschaft Grünen stirbt an der
verscheucht mit Brou abgewiesen Unfallstelle ENTGLEISUNG. Der Fall Tho-
mas Müller zieht weite Kreise.
24. Mai
1. Mai: Ganz früh auf Schus- 2. Mai: „Sie haben unsere Part- 6. Mai: Die Klage der Grünen 5. Mai: Bei einem tragischen Der suspendierte Kreis-
ters Rappen: Mit Waldhörnern nerschaft mit Leben gefüllt gegen die Zusammensetzung Verkehrsunfall zwischen Hai- geschäftsführer der CDU
aus Erlenrinde ausgestattet, und eine stabile Brücke ge- der Ausschüsse im Franken- ne und Birkenbringhausen ist Schwalm-Eder hatte sich in In-
sind 30 Wanderer des Heimat- baut, die weit in die Zukunft berger Stadtparlament ist in ein 81 Jahre alter Radfahrer ternetforen mit fragwürdigem
und Geschichtsvereins Doden- hinein reicht“, lobt Franken- einer Berufungsverhandlung aus Röddenau ums Leben Inhalt bewegt (so auf der Seite
hausen in den Morgenstunden bergs Bürgermeister Christian vom Hessischen Verwaltungs- gekommen. Nahe der Hatz- StudiVZ in Mitglieder-Gruppen
des Himmelfahrtstages zum Engelhardt und dankt allen gerichtshof in Kassel abgewie- bachmühle befährt der 81-Jäh- Thomas
Müller mit Namen wie „Nach Frank-
Exhelmer Stein in den Keller- Menschen, die sich in den ver- sen worden. Bereits 2006 hatte rige mit seinem Fahrrad die reich fahr ich nur auf Ketten“).
wald aufgebrochen. Um fünf gangenen 40 Jahren in Fran- Jürgen Frömmrich (Bündnis Straße in Richtung Birken- Daraufhin hatte Bernd Siebert, Kreisvorsitzen-
Uhr hat sich die Gruppe ge- kenberg und im Kanton Brou 90/Die Grünen) dagegen ge- bringhausen – in der selben der der CDU Schwalm-Eder und Bundestagsab-
troffen. Der Vorsitzende des für die Völkerverständigung klagt, dass seine Fraktion im Richtung ist zur selben Zeit geordneter, den 25-jährigen Frankenberger
Vereines, Volker Geise, führt engagiert hatten. Stadtparlament in keinem ein- ein 69 Jahre alter Autofahrer suspendiert. Diese Suspendierung habe der
sie durch den noch in Nebel zigen Ausschuss vertreten ist. mit seinem roten Opel unter- Kreisvorstand einstimmig bestätigt, informiert
getauchten Wald zum Gipfel Festakt Die Grünen fühlten sich aus- wegs. Laut Polizei übersieht Bernd Siebert. Anders als eine Nachrichten-
der keltischen Stätte. Mit einem Festakt in der gegrenzt. Begründung des Ge- der 69-Jährige vermutlich agentur und ein Radiosender zunächst vermel-
Einem keltischen Ritual fol- Ederberglandhalle halten die richts: Das Mehrheitsprinzip durch die tief stehende Sonne det hatten, sei Thomas Müller aber nicht ent-
gend, versucht man anschlie- Gäste aus Frankreich, ihre habe Vorrang vor dem Prinzip den Radfahrer und erfasst ihn lassen. Kurz danach wird das Arbeitsverhältnis
ßend die bösen Geister des Frankenberger Gastgeber und des Spiegelbildes, erklärte der mit dem rechten Kotflügel. mit Müller als Kreisgeschäftsführer der CDU
Winters in der Nacht zum Vertreter des öffentlichen Gerichtssprecher. Sprich: Der Dadurch wird der 81-Jährige Schwalm-Eder „in beiderseitigem Einverneh-
1. Mai zu verscheuchen und Lebens Rückblick auf vier gemeinsame Wahlvorschlag auf die Windschutzscheibe men“ aufgelöst. Er tritt zudem als stellvertre-
den nahenden Frühling zu Jahrzehnte freundschaftlicher der Mehrheitskoalition für die des Opels geschleudert. Er tender Landesvorsitzender der Jungen Union in
begrüßen. Verbundenheit. Ausschüsse ist zulässig. stirbt noch an der Unfallstelle. Hessen zurück.
Mittwoch, 31. Dezember 2008 J un i

2. Juni MEHR PLATZ. Die Berufsakademie ist umgezo-


gen. Bezogen wurden neue Räume in der Mar-
burger Straße in Frankenberg. Geschäftsführer
Coup
Gerd Umbau und Studienleiter Diethelm Bien-
haus sagten bei der Eröffnung, dass das neue
d es J a h res
Haus gut angenommen werde.

D
ie Ansage aus
3. Juni PROTEST. Die Eheleute Christa und Gerold Ul- dem Bundesver-
rich aus Schmittlotheim beteiligen sich aus kehrsministeri-
Protest gegen die zu niedrigen Preise an einem um war klar: Die Erhö-
bundesweiten Milchboykott. „Das tut in der hung des Wasserpegels
Seele weh. Und im Geldbeutel“, sagt Landwirt der Oberweser bei Nied-
Gerold Ulrich (53). rigwasser hat Vorrang
vor der touristischen
8. Juni ZUM HESSENTAG. Eine Oldtimer-Sternfahrt Nutzung des Edersees.
zum Hessentag nach Homberg/Efze hat der Wenn also die Weser-
ADAC Hessen/Thüringen organisiert. Eine schiffer mehr Wasser
Etappe mit historischen Fahrzeugen und Mo- brauchen, muss der
torrädern startet in Allendorf-Eder. Edersee vom kühlen
Nass abgeben. Was zu-
10. Juni BÜRGERGUTACHTEN. Früher nächst wie eine Katastro-
als andere Kommunen hat sich phe für den Fremdenver-
die Stadt Battenberg mit dem kehr aussah, bekam
demografischen Wandel be- durch eine Vielzahl cle-
schäftigt und ein „Bürgergut- verer Ideen doch noch
achten“ erstellt. Bürgermeister einen positiven Dreh: Ob
Horsel übergibt das Werk, an Wattwanderung oder Be-
Mit Gutach- dem zwölf Frauen und Männer suche des wieder aufge-
ten: Hein- aus der Kernstadt und den Orts- tauchten Edersee-Atlan-
fried Horsel. teilen mitgewirkt haben, an
Umweltminister Dietzel.
450 Menschen demonstrieren gegen Lkw tis - der niedrige Wasser-
stand verscheuchte die
6. Juni: Gegen die Aufhebung und Lahntal-Göttingen de- Alois Rhiel kündigt an, gegen Gäste nicht. Im Gegen-
WASSERKRAFT. An der Niedermühle baut die des Durchfahrverbotes für monstrieren 450 Frauen und ein Urteil des Verwaltungsge- teil: Viele Besucher ka-
11. Juni Schwerlastverkehr auf der Männer mit Transparenten in richtes Beruf einzulegen.
Frankenberger Energiegesellschaft ein neues men extra aus diesem
Wasserkraftwerk. EGF-Chef Karl-Heinz Schlei- B 252 zwischen Diemelstadt Bottendorf. Verkehrsminister Foto: Biedenbach Grund.
ter beziffert die Kosten allein im Jahr 2008 auf
470000 Euro. Das neue Kraftwerk soll 158
Haushalte mit Strom versorgen.

18. Juni GRUNDSTÜCK ALS GESCHENK. Hans Buchner


aus Offenbach will der Gemeinde Haina-Kloster
ein 1300 Quadratmeter großes Grundstück in
Trachten, Tanz und gute Laune
Dodenhausen lieber schenken, als 18 000 Euro 1. Juni: 34 Gruppen aus sechs Ländern beim Trachtenfest in Geismar
für Straßenbeiträge zu bezahlen.
Farbenfrohe Trachten, fröhli- Festzug ein internationales
GANZE WELT IM KOPF. Alexan- che Musik und über 1000 gut Flair. Anlässlich ihres 60-jähri-
20. Juni gelaunte Zuschauer: Ein gro- gen Bestehens feiert die Geis-
der Röse aus Wetter (damals 16
Jahre alt) ist nicht nur der beste ßer Festzug ist der Höhepunkt marer Landjugend dieses
Erdkundeschüler der Franken- des Internationalen Trachten- Trachtenfest, das viele Besu-
berger Burgwaldschule. Als festes der Landjugend Geis- cher an die Europeade erin-
bestplatzierter Realschüler auf mar. 34 Gruppen aus Ungarn, nert. Der Festkommers am
Landesebene wird Alexander Österreich, Kroatien, Schwe- Samstagabend hatte bereits
Alexander Röse von Rektor Helmut Klein den, Polen, Irland und alle Erwartungen übertroffen.
Röse besonders gelobt. Deutschland ziehen an diesem Dabei würdigt der Präsident
Sonntag durch Geismars Stra- des europäischen Europeade-
RIESENSTIMMUNG. Nach dem 3:2-Erfolg der ßen. Die nostalgischen, folklo- kommitees, Bruno Peters, das
deutschen Fußball-Nationalmannschaft bei der ristischen und landestypi- Engagement der Geismarer
Europameisterschaft im Spiel gegen Portugal schen Kostüme geben dem Landjugend. Trachtenfest: Hier die Gruppe Bogyizlo aus Ungarn. Foto: Ochse

machen etwa 600 Fußballfans in Frankenberg


die Nacht zum Tag. Mindestens 200 Autos,
schätzt ein Polizeibeamter, beteiligen sich an
hupenden Autokorsos durch die Stadt. 220 laufen für die Wildkatze Battenfeld: An
Socken knapp
DOPPELJUBILÄUM IN RÖDDENAU. 75 Jahre Feu-
7. Juni: BUND wünscht sich einen Lückenschluss zum Kellerwald
erwehr, 50 Jahre Spielmannszug: Dieses Dop- Sie laufen, walken der Bund für Umwelt und Na- gescheitert
peljubiläum feiert die Röddenauer Feuerwehr und wandern für turschutz (BUND) mit Unter- 1. Juni: So ein Pech! Der Allen-
mit mehr als 500 Gästen. einen guten stützung der HNA. Die Um- dorfer Ortsteil Battefeld ver-
Zweck: 220 Sport- weltschützer wollen mit dem passt den Einzug in das Finale
21. Juni CLASSIC OPEN AIR. 1200 froh gestimmte Gäste ler und Natur- Lauf auf den Lebensraum der beim Wettbewerb um das
erleben das Frankenberger Classic Open Air auf freunde beteili- scheuen Wildkatze aufmerk- „Dolle Dorf“ nur knapp. Beim
dem Gelände des Autohauses Beil. Chöre und gen sich an einem samen und einen „Lücken- Sockenaufhängen gegen die
Musiker der Bad Arolser Christian-Rauch- Schu- Rettungslauf für schluss“ zwischen Rothaarge- Uhr schafft Gleimenhain aus
le und der Edertalschule begeistern das Publi- die Wildkatze in birge und Kellerwald errei- dem Vogelsbergkreis 37 So-
kum mit Orffs „Carmina Burana“. Veranstalter: Naturschützer aus Hessen und Frohnhausen. chen, sagt Frank Schütz, einer cken, während das Team aus
Thürigen und Moderator Dieter Wolf. Foto: zmm Veranstalter ist der Organisatoren. Battenfeld „nur“ auf 35 So-
24. Juni BRÜCKE WIRD GEBAUT. Gute Nachricht für die cken kommt. Gleichwohl zol-
von Hochwasser geplagten Willersdorfer: Bei len Bürgermeister Claus Jung-
einem Ortstermin sichert Bürgermeister Engel-
hardt zu, dass für 115 000 Euro eine Brücke ge-
baut werden soll, die Entlastung bringt.
Entscheidung spaltet Gemeinde henn und Ortsvorsteher Wer-
ner Koch den Battenfeldern
ein dickes Lob: Das Dorf habe
Parlament Burgwald votiert mehrheitlich für die Variante 7 modifiziert
sich landesweit im Fernsehen
27. Juni BANK KEHRT ZURÜCK. Eine kunsthistorisch 11. Juni: Die Würfel sind gefal- modifiziert nicht auf. 15 Ge- chen. Wenn aus Wiesbaden hervorragend präsentiert. Die
wertvolle Ratsherrenbank des Bildschnitzers len für die Trasse der Ortsum- meindevertreter stimmen da- grünes Licht kommt, kann die Battenfelder hatten ein typi-
Philipp Sodann (1500 bis 1569) wird als Leihga- gehung Ernsthausen. Doch für, zehn dagegen. Die Ge- Detailplanung beginnen. Prog- sches Essen vorbereitet, einen
be nach Frankenberg zurückkehren. Das teilt Freude kommt auch bei den meinde droht an Konflikten nosen über einen Baubeginn Schlager umgetextet und eine
Museumsleiter Heiner Wittekindt mit. Befürwortern der Variante 7 einzelner Ortsteile zu zerbre- wagt jedoch niemand. Eisenbahn gebaut.

Aus unserem aktuellen Angebot


Mondkalender 2009
Shop Nach den Regeln des Mondes
leben und arbeiten. 256 Seiten
Mordillo
Longplaner
im Format: 10 x 16 cm. Superlang ist
Snoopy-Kalender 2009 dieser Mordillo-
Mit Snoopy durch das Jahr 2009 . Klassiker schlecht-
6,95 € hin, superlang ist
dieser Kalender
und superlang hält
5,60 € auch das Schmun-
zeln über seine
5,95 € charmanten
Szenen darin.

7,95 €
Janosch Kalender 2009
Wer kennt nicht die Tigerente oder Kalender Gehirnjogging 2009 6,95 €
den Bärenzirkus und dessen „ Va- Gehirnjogging für kluge Köpfe.
ter“ , den Maler und Autor Janosch. Tag für Tag im neuen Jahr 2009.

Erhältlich in allen HNA-Geschäftsstellen oder unter www.HNA.de Immer dabei.


J uli Mittwoch, 31. Dezember 2008

GABRIEL NEUER CHEFARZT. Dr. Hannes Gabriel, 1. Juli


Weg e ein gebürtiger Korbacher, tritt seinen Dienst
als neuer Chefarzt der Anästhesie im Kreis-
d es J a h res krankenhaus in Frankenberg an. Der 40-Jähri-
ge ist Nachfolger von Dr. Ernst-Burkhardt
Wolff, der schon zum 31. Dezember 2007 in

S
ie führen nicht den Ruhestand gegangen war. 3. Juli
nach Rom, wie an-
geblich alle Wege, KÖNIGLICHER BESUCHER: Beatrix, Königin der
dafür aber durch den Niederlande, besucht Bad Arolsen. Sie wird am
zauberhaften Burgwald. Straßenrand von vielen
Für Wanderer, die auf Menschen begrüßt. Der
den gut beschilderten, hohe Gast zeigt sie sich
mit Infotafeln und Ruhe- freundlich winkend
rollen versehenen Extra- und bleibt nah bei den
touren auf naturnahen Menschen. Grund des
Pfaden durch schöne Besuchs ist die Emma-
Landschaft unterwegs Ausstellung in der Ba-
sind, soll es wahr wer- rockstadt. Königin
den: das Wandermär- Emma (vormals Prin-
chen Burgwald. Die Ent- zessin zu Waldeck und
wicklungsgruppe Burg- Pyrmont) war die Ur-
wald-Ederbergland will großmutter von Köni- Königin
so Gäste herbeizaubern. gin Beatrix. Beatrix
Als Zauberstab dient das
Deutsche Wandersiegel, 800 TEILNEHMER BEIM FITNESSLAUF. Ob beim
das den Touren Qualität Strahlende Gesichter in Frohnhausen Bambini-Lauf, beim Halbmarathon oder beim
6. Juli
bescheinigt. Fast alle der Nordic Walking, sportlich zeigten sich die 800
elf neuen Märchenwege 26. Juli: Der stehende Festzug Bernd Strieder (rechts) an der fen 260 Auswärtige und 150
Teilnehmer des Frankenberger Fitnesslaufes,
sind eröffnet. Dass Wan- mit 1000 Teilnehmern und Spitze, freut sich über die ge- Frohnhäuser, zum Gaudi-
der zum sechsten Mal vom Fitnessstudio Cha-
derer von ihnen abge- 5000 Gästen ist der Höhe- lungenen Festtage: Zum Se- Abend mit den Wolperdin-
risma und der HNA veranstaltet wurde.
kommen und bei einer punkt der 900-Jahr-Feier niorenabend kamen 170, zum gern 650 Besucher, so dass
bösen Hexe gelandet wä- Frohnhausens. Das Organisati- Kommersabend 300 Gäste, beim Juxumzug zum Schluss
HEINZER KANDIDIERT DOCH: Der Gemündener 10. Juli
ren, davon hat man bis- onsteam, hier beim Vespern zur 80er-Jahre-Party 720 Ol- beste Stimmung herrscht.
Reinhard Heinzer geht als
lang nichts gehört. im Feld, mit Ortsvorsteher die-Fans, zum Ehemaligentref- Foto: Hoffmeister
vierter Kandidat um das Bür-
germeisteramt in Gemünden
ins Rennen. Zum Ende der Be-
werbungsfrist wirft der 42-jäh-

Ein Weg wie in einem Kurpark rige Schreinermeister seinen


Hut als unabhängiger Bewer-
ber in den Ring. Im Mai hatte
er noch erklärt, nicht antreten
Reinhard
Heinzer
28. Juli: Kunst- und Erlebnispfad soll Gemünden attraktiver machen zu wollen, nachdem die CDU seinen Parteikol-
Der zwei Kilometer lange Er- gramm der Europäischen Uni- legen Matthias Lückel nominiert hatte. Mit ihm
lebnispfad durch Gemünden on bei. Hessens Landwirt- bewerben sich um die Nachfolge von Amtsin-
steht kurz vor der Fertigstel- schaftsminister Wilhelm Diet- haber Rainer Opper: die Gemündener Frank
lung. Er führt vorbei an Kunst- zel ist begeistert bei einem Be- Gleim (unabhängiger Bewerber mit Unterstüt-
werken, Wassertretbecken, ei- sichtigungstermin. „Wie in ei- zung der Bürgerliste) und Matthias Lückel
ner Fischtreppe, einem Kin- nem Kurpark“, sagt er. (CDU-Kandidat) sowie der Grüsener Oliver Lö-
derspielplatz, Sinnesfeldern, Der Gemündener Land- wer (SPD-Kandidat).
einem Kräutergarten und an- schaftsarchitekt Wolfgang
deren Attraktionen. Glöde hat den Weg gestaltet EIN BAYER IM KELLERWALD: Das Rätselraten um 11. Juli
Rund 346 000 Euro kostet und dabei Anregungen des Ar- den neuen Leiter des Nationalparks Kellerwald-
das Projekt, das die Wohra- beitskreises Stadtentwicklung Edersee hat ein Ende. Umwelt-
stadt attraktiver machen soll. aufgegriffen. Auch Schüler der minister Wilhelm Dietzel stellt
164 000 Euro steuert das Land Cornelia-Funke-Schule wirk- Manfred Bauer als Nachfolger
Auf dem Erlebnispfad: Schüler der Cornelia-Funke-Schule stellen
Hessen aus dem Leader-Pro- ten bei der Gestaltung mit. ihr Projekt Wasserschleuse vor. Foto: Paulus
von Peter Gaffert vor. Der 52-
jährige Bauer ist bis dahin stell-
vertretender Leiter des Natio-
nalparks Berchtesgaden in Manfred
Schalter am Mit guter
Bahnhof vor der
Sparkasse überfallen Figur zum
Oberbayern. Peter Gaffert schei- Bauer
det Ende August aus dem Amt
aus. Er wird Bürgermeister in Wernigerode.
18. Juli: Maskierter flüchtet zu Fuß
Schließung aber hinterher
Weltmeister 21-JÄHRIGE STIRBT BEI UNFALL: Eine 21-Jährige
8. Juli: Die Deutsche Bahn be- unverletzt verlas- 8. Juli: Fran- aus der Gemeinde Haina-Kloster verunglückt 20. Juli
stätigt auf Anfrage der HNA, sen. Die Beute, kenberg hat ei- auf der Kreisstraße 40 bei Reinhardshausen- Sie
dass der Fahrkartenschalter mehrere tausend nen Weltmeis- kommt mit ihrem Auto auf regennasser Fahr-
im Frankenberger Bahnhof Euro, steckt der ter. Michael bahn ins Schleudern und prallt dort auf einen
zum Ende des Jahres schlie- Flüchtige in einen Imhof besteigt entgegenkommenden Wagen. Die Frau erliegt
ßen soll. Das Geschäft lohne mitgeführten hel- den Thron im am Nachmittag im Klinikum Kassel ihren Ver-
sich nicht mehr, teilt die Kur- len Leinenbeutel Figur-Body- letzungen.
hessenbahn mit, die den und flüchtet zu building in der
Schalter seit 2004 betreibt. Überfall auf die Sparkasse: Die Polizei fahn- Fuß. Im Batten- Männerklasse KISTEN GEPACKT:
Die Absicht stößt auf Pro- det in Battenberg und Umgebung. Foto: Sanner berger Kleingar- nach Version Der Frohnhäuser 22. Juli
test. Die Frankenbergerinnen tengelände ver- der internatio- Pfarrer Frank Kopa-
Christa Berger und Helge Ksin- Ein mit einem schwarzen liert sich seine Spur. Die Poli- nalen WFF- nia und seine Fami-
sik sammeln im August an die Tuch maskierter Bankräuber zei sucht auch in Marburg-Bie- Universe. Zu- lie haben ihre Koffer
1500 Unterschriften für die Er- überfällt gegen 8.30 Uhr die denkopf und Nordrhein-West- vor hatte er Weltmeister: gepackt. Sie befin-
haltung des Services. Entwar- Sparkasse in Battenberg. Mit falen nach dem Täter. schon die Kon- Michael Imhof den sich kurz vor ih-
nung gibt es im November. vorgehaltener Pistole fordert Nur zwei Tage vorher ist in kurrenz bei den Nord-Ostdeut- rer Abreise nach Flo-
Das Reisebüro Velmer aus er eine Angestellte auf, das Willingen-Usseln die Sparkas- schen und Deutschen Meister- rida, wo Kopania für
Werl in Westfalen wird zum Bargeld aus der Kasse heraus- se überfallen worden. Von ei- schaften auf die Plätze verwie- fünf Jahre in einer
1. Januar den Fahrkartenschal- zugeben. Ein Kunde muss sich nem Zusammenhang mit der sen. Mit Martin Hesse kam ein lutherischen Ge-
ter im Frankenberger Bahnhof während des Überfalls auf den Tat in Battenberg geht die Po- weiterer Frankenberger auf meinde arbeiten Beim Kistenpacken:
übernehmen. Boden legen, kann die Bank lizei nicht aus. Platz drei. wird. Pfarrer Kopania. Foto: nh

Gesicht zeigen für


den Klimaschutz.

2009
Mit Umweltwärme &
nachwachsenden Brennstoffen.
HEIZUNG LÜFTUNG SANITÄR ÖKOLOGIE

Gewerbering 1
34513 Waldeck-Sachsenhausen
Tel.: 05634 9799-0
Mittwoch, 31. Dezember 2008 Aug ust
1. August MIT TRECKERN IN URLAUB. Einen Urlaub der
anderen Art gönnen sich dieses Jahr die Hatz-
felder Thomas Gelbach und Klaus Wenzel und
Besuch
ihre Ehefrauen Inge und Renate. Mit einem Ma-
girus Deutz D50, Baujahr 1962, und einem Ha-
d es J a h res
nomag R40, Baujahr 1948, sind sie zu einer 15-

W
tägigen Tour bis zu Mosel und Rhein aufgebro- ahrhaft könig-
chen. lichen Besuch
hatte der Land-
2. August OPEN-AIR-KINO. So gut wie keiner der 300 kreis Waldeck-Franken-
Stühle im Hof der Battenberger Neuburg blieb berg. Königin Beatrix der
unbesetzt: Die zweite Open-Air-Kino-Veranstal- Niederlande stattete
tung, die die Stadt Battenberg im Zuge des so dem Fürstenpaar am
genannten „kinoSommers hessen 2008“ mit Arolser Barockschloss
finanzieller Unterstützung der Sparkasse Bat- einen Besuch ab. Volks-
tenberg und des Frankenberger Thalia-Kinos nah zeigte sich die Köni-
organisiert, ist in jeder Hinsicht ein voller gin, die am Schlosstor
Erfolg. Gezeigt wurde „Kirschblüten – Hanami“ schon ausstieg und den
von Doris Dörrie. Weg ins Schloss zu Fuß
zurücklegte. Viel Jubel
2. August FAHRRADKARAWANE. Eine nicht enden wol- begleitete sie auf ihrem
lende Fahrradkarawane schob sich durch das Weg bis zum Eingang
Kreisgebiet: Mehr als 700 Teilnehmer zählen des Schlosses, und zahl-
die Veranstalter von HR 4 bei ihrer Radtour. reiche Geschenke wur-
den ihr überreicht. Die
3. August ABSCHIED VON DER TRACHTENSCHNEIDE- Königin ließ es sich auch
RIN. Die weithin bekannte nicht nehmen, vom Bal-
Trachtenschneiderin Rita Wag- kon des Schlosses aus
ner (Foto) aus Laisa ist im Alter dem jubelnden Volk
von 60 Jahren nach langer
schwerer Krankheit verstorben.
Ära Pausch ist zu Ende zuzuwinken. In Bad
Arolsen waren die Stra-
Rita Wagner hatte in ihrem 15. August: Die Ära des Kauf- wird das Gebäude des insol- Eitzenhöfer und Insolvenzver- ßen mit niederländi-
kleinen Handarbeitsladen am hauses Pausch ist zu Ende. Das venten Mitbewerbers in der walter Harald Mitze in einer schen Flaggen und oran-
Ortseingang von Laisa in den Kaufhaus Eitzenhöfer, eben- Fußgängerzone zum 15. Okto- gemeinsamen Presseerklä- ge-farbenen Luftballons
vergangenen Jahrzehnten Stickereien gefertigt falls in Frankenberg ansässig, ber 2008 kaufen. Das teilen rung mit. geschmückt.
und vor allem ungezählte Trachten geschnei-
dert. Nicht nur für ihren Heimatort, sondern
für viele Trachten- und Volkstanzgruppen in
Hessen und anderen Bundesländern. Auch Hes-

7. August
sentagspaare wurden von ihr ausgestattet.

TRAUUNG AUF DER QUERNST. In der Franke-


nauer Quernst-Kapelle können jetzt kirchliche
Schaden über eine Million Euro
Trauungen und Taufen stattfinden, erklärt
8. August: Brand gegen Mitternacht im Battenberger Eisenw erk Hasenclever
Frankenaus Pfarrer Dr. Harald Wahl. Eine ent- Bei einem Brand in einer schwerem Atemschutzgerät Schicht-Betrieb gearbeitet. in Sicherheit gebracht. Mit
sprechende Genehmigung habe er vom Natio- Werkshalle im Battenberger gegen die Flammen vor. Etwa 100 Mitarbeiter, die sich 700 Beschäftigten ist Hasen-
nalparkamt erhalten. Der Hintergrund: Immer Eisenwerk Hasenclever ist in Im Battenberger Eisenwerk zur Zeit des Brandes im Unter- clever einer der größten
wieder haben beim Pfarrer Paare angefragt, ob der Nacht ein Sachschaden in Hasenclever wird im Drei- nehmen aufhielten, wurden Arbeitgeber im Altkreis.
sie in der Kapelle – der einzigen Kirche in ei- Höhe von „deutlich über einer
nem deutschen Nationalpark – heiraten dürf- Million Euro“ entstanden. Die-
ten. „Die rufen hier alle an“, berichtet Wahl. se Schadenshöhe nennt der
Hasenclever-Geschäftsführer
8. August LINSPHER-RADWEG ERÖFFNET. Ja, mir san’ Friedrich-W. Jörn. Personen
mit’m Radl da: Diesen alten Schlager hätten die werden nicht verletzt.
200 Gäste bei der Einweihung des Linspher- Laut Kriminalpolizei in Kor-
Radwegs singen können. Schließlich sind sie bach ist ein technischer
zum Großteil stilecht mit ihren Rädern nach Defekt die Ursache des Bran-
Osterfeld gekommen. Damit ist der 9,2 Kilo- des. Nach den Angaben von
meter lange Radweg zwischen Allendorf-Eder Jörn bricht das Feuer am
und Bromskirchen, der größtenteils auf der Auhammer kurz nach Mitter-
alten Bahntrasse verläuft, nun auch offiziell für nacht in einer Halle im
den Radverkehr freigegeben. Das 1,3-Millio- Bereich des elektrischen
nen-Euro-Bauwerk ist ein Gemeinschaftspro- Schmelzwerkes aus – und
jekt beider Kommunen. zwar durch einen Kurzschluss
in einem Transformator.
10. August NEUER ERLEBNISPFAD. Bei einem Stadtfest Schnell steht das nach dem
wirde der neue Kunst- und Erlebnispfad in Zweiten Weltkrieg erbaute
Gemünden eingeweiht. Zur inhaltlichen „Er- Gebäude in Flammen. Die Mit-
oberung“ des Pfades durch die Bürger wird eine arbeiter alarmieren sofort die
Rallye veranstaltet. Dafür mussten 16 zum Teil Betriebsfeuerwehr und die
knifflige Fragen beantwortet werden, die im Wehr aus Battenberg. Zudem
Zusammenhang mit dem Pfad oder der Stadt- werden Einsatzkräfte aus den
geschichte standen. Zum Glück gibt es überall benachbarten Orten Frohn-
Stände mit hilfsbereiten Informanten hausen, Laisa, Berghofen und
Dodenau angefordert, die
21. August MIT 100 JAHREN GESTORBEN. Am 11. Sep- Frankenberger Wehr rückt
tember wäre sie 101 Jahre alt geworden. Doch mit der Drehleiter an.
Karoline Michel aus Gemünden, einer der ältes- In der 1500 Quadratmeter
ten Menschen im Kreis Waldeck-Frankenberg, großen Werkshalle gehen die Verkohlter Transformator: Auch Hasenclever-Geschäftsführer Friedrich-W. Jörn war Stunden später
ist mit 100 Jahren gestorben. Feuerwehrleute zum Teil mit noch geschockt. Foto: mjx

Unbekannter ruft zu öffentlicher Ordnung auf


Wir haben A llen K unden und F reunden 6. August: Ein Unbekannter zeichnet sind. Auch auf Flug- muteten, dass die Gemeinde

UZI ERT! w ünschen w ir ein erfolgreiches neues Jahr fordert Einwohner in der
Kerngemeinde Haina-Kloster
blättern fordert er zum Ein-
halten der vorgeschriebenen
der Absender sei, informierte
Bürgermeister Rudolf Back-
RED und im m er „gute F ahrt“! zum Wegräumen von Müll Regeln auf und prangert unter haus die HNA.
und Fegen von Bürgersteigen anderem Ruhestörung an. Die Der Verwaltungschef bittet
auf. Dabei benutzt er Schrei- Gemeindeverwaltung distan- die Bürger, die Schreiben des
A l l e R e st - u n d ben, die mit „Bürger der Ge- ziert sich von diesen Schrei- Unbekannten erhalten, sich in
Ei n z e l p a a r e meinde Haina-Kloster“ unter- ben. Denn etliche Bürger ver- der Verwaltung zu melden.

Pum a und Chefin an Entwichener Wilhelm Hecker


ad id as zwei Schulen Patient gefasst im Ruhestand
(Auslaufmodelle) 7. August: Susanne Weber, 25. August: Ein entwichener 1. August: Auf die Frage, was
Leiterin der Grundschule Psychiatrie-Patient ist wenige er am Montag, 4. August,
ab € 20,– Ihr Frankenau, ist nun auch Che-
fin in der
Stunden nach seiner Flucht in
Geismar aufgefunden worden.
machen werde, gibt Wilhelm
Hecker zu,
Grundschule Der 39-Jährige lässt sich dort dass er noch-
Löhlbach. Ihr widerstandslos festnehmen. mal an der Ar-
Schuh Der Mann sitzt wegen Körper- beit vorbei-
Vorgänger in
+ Spor t Nutzfahrzeuge
Löhlbach, Lars verletzung in Haft. Wegen ver- schauen wird.
minderter Schuldfähigkeit Dabei hat Wil-
Vach
Wahle, hat
eine andere war er im geschlossenen Psy- helm Hecker
geschäf t Berliner St raße 4 –6 Stelle ange- chiatrischen Landeskranken- ab jenem Tag
Autohaus M arc GmbH Telefon (0 56 21) 80 25-0 nommen, um Susanne haus im südniedersächsischen eigentlich frei. Wilhelm
35104 Lichtenfels-Goddelsheim 34537 Bad Wildungen Fax (0 56 21) 80 25-25 näher bei sei- Weber Moringen untergebracht. Eine Für immer so- Hecker
Korbacher Straße 15 Gruppe mit neun Patienten gar. Der Vor-
Telefon 0 56 36 / 2 73 ner Familie in Winterberg zu
sein. Nun leitet Susanne und sechs Betreuern war zu stand der Spar- und Kredit-
Wir führen preiswerte Weber beide Schulen. Das einer mehrtägigen Fahrt in bank Gemünden beginnt am
M arkenschuhe – auch in
Unter- und Übergrößen habe pädagogische und perso- den Ferienpark Frankenau Freitag, 1. August, seine passi-
für Damen und Herren ! nelle Vorteile, erläutert sie auf gereist. Dort gelang dem 39- ve Phase der Altersteilzeit. Er
HNA-Anfrage. Jährigen die Flucht. geht in Ruhestand. (jun)
Sep t em b er Mittwoch, 31. Dezember 2008

NEUER REVIERFÖRSTER. Jürgen Bachmann 1. Sept.


(d )en g lisch heißt der neue Leiter der Revierförsterei Loui-
sendorf. Er wird vom stellvertretenden Forst-
d es J a h res amtsleiter Lothar Erbe und Bürgermeister Dr.
Reinhard Kubat willkommen geheißen.

P
ublic viewing – die- UNTERGRUND UNTER DER LUPE: Franken- 2. Sept.
ses Wort geisterte bergs Bürgermeister Christian Engelhardt hat
vor allem im Som- ein neues Modellprojekt an Land gezogen: In
mermonat Juni wieder Frankenberg und Willersdorf werden auf insge-
durch das Frankenber- samt 55 privaten Grundstücken die Wasserlei-
ger Land. Schließlich tungen untersucht. Für die Grundstückseigen-
war Fußball-Europameis- tümer ist die Untersuchung kostenlos. Die Kos-
terschaft in Österreich ten teilen sich Stadt und Land.
und der Schweiz ange-
sagt, und schließlich FALL WIRD NEU VERHANDELT: Der Prozess 2.Sept.
wollten die die heimi- um das verhungerte Baby Jacqueline aus
schen Fans die Live-Über- Bromskirchen wird neu aufgerollt. Das hat der
tragungen der deut- Bundesgerichtshof in Karlsruhe entschieden.
schen Spiele wieder ge- Er folgt der Revision der Staatsanwaltschaft
meinsam an öffentli- und hebt das Urteil des Landgerichts Marburg
chen Standorten verfol- auf. Der Fall soll nun vor dem Landgericht Gie-
gen – natürlich auf riesi- ßen verhandelt werden.
gen Großbildwänden.
Denn unter Public vie- ABSCHIED MIT STIMMUNG: Mit einem stim- 4. Sept.
wing verstehen wir nun mungsvollen Gottesdienst wird in Frankenau
mal „öffentliches An- die Partnerschaftsdelegation aus dem südafri-
schauen“. In Amerika kanischen Borwa I verabschiedet.
hat Public Viewing dage-
gen einen ganz anderen
Hintergrund. Dort ist
Vom Leben und Lernen BUNDESVER- 5. Sept.
mit Public Viewing das 28. September: Einen Besu- Bestehens. 6000 Menschen punkte – und beim Schuljubi- DIENST-
Aufbahren eines Verstor- cheransturm erlebt die Fran- kommen und sehen ein groß- läum treffen sich Generatio- KREUZ: In sei-
benen zum Abschied- kenberger Burgwaldschule artiges Programm. Leben und nen von Burgwaldschülern nem Geburts-
nehmen gemeint. anlässlich ihres 50-jährigen Lernen, heißen die Schwer- wieder. Foto: nh ort Haubern
wird Heinrich
Tripp in Aner-
kennung sei-
ner langjähri-

Gleim wird Bürgermeister Ehrung: Heinrich Tripp (Mitte) ge ehrenamtli-


wird hoch dekoriert. Foto: nh chen Engage-
ments mit
28. September: Unabhängiger Kandidat setzt sich bei Stichwahl gegen Lückel vor dem Bundesverdienstkreuz am Bande ausge-
zeichnet. Tripp war lange Jahre Ortsvorsteher
Frank Gleim wird ab dem 1. Ja- mals mit 27 Stimmen vor Lü- im Frankenberger Stadtteil, in seine Amtszeit
nuar 2009 neuer Bürgermeis- ckel. fiel auch die Dorferneuerung.
ter in Gemünden. Der unab- Gleim, Feuerwehrvorsitzen-
hängige Kandidat gewinnt die der in der Wohrastadt, tritt VIEL LOS IN DER STADT: In Frankenberg fei- 7. Sept.
Stichwahl gegen den CDU-Be- nun die Nachfolge von Bürger- ern Tausende beim Familienaktionstag. Vor al-
werber Matthias Lückel mit 53 meister Rainer Opper (CDU) lem die Kinder haben ihren Spaß an dem viel-
Prozent der Stimmen. „Das ist an, der nicht mehr kandidiert fältigen Unterhaltungsangebot.
ein überwältigendes Ergeb- hatte.
nis“, kommentiert Gleim, der Um Oppers Posten hatten EIN ECHTES SCHMUCKSTÜCK: In Frankenau 12. Sept.
140 Stimmen mehr bekommt sich auch Oliver Löwer (SPD) wird die neue Kellerwaldhalle eingeweiht. Ein
als sein Wahlgegner. und Reinhard Heinzer (unab- echtes Schmuckstück, ein wichtiger Baustein,
Der 42-jährige Frank Gleim hängig) beworben. Beide wa- ein gesellschaftliches Zentrum loben die Red-
hatte schon die erste Wahl am ren bei der ersten Wahl am 14. Der freudestrahlende Sieger: Frank Gleim umarmt Ehefrau An- ner. An der Einweihung nehmen 400 Gäste teil.
14. September gewonnen – da- September ausgeschieden. drea. Foto: Paulus

Rodas Jugendwehr jubelt über den Titel


7. September: Feuerwehrnachwuchs aus dem Burgwald qualifiziert sich für den Bundesentscheid
Der Regen bleibt teil den 39. Landesentscheid Durch den Sieg hat sich die
aus, das Wetter der hessischen Jugendfeuer- Rodaer Jugendfeuerwehr
hält – und das tut wehren. Sie lösen ihre Aufga- gleichzeitig für den Bundes-
dem Jubel der Ro- ben mit traumwandlerischer leistungsentscheid im Sep-
daer Mannschaft Sicherheit. tember 2009 qualifiziert. Im Mit der Fahne Waldeck-Frankenbergs: (von
besonders gut: An dem Landesentscheid in Endklassement siegt Roda vor links) Landrat Helmut Eichenlaub, Parlaments-
Auf der Hauer in Korbach nehmen rund 1000 den Teams aus Schellbach und chef Thomas Scheerer, Bürgermeister Dr. Rein-
Korbach gewin- Feuerwehrleute aus den bes- Nieder-Bessingen. Gemünden hard Kubat und Architekt Hendrik Pape bei der
nen die Jugendli- ten Einsatzabteilungen und als zweite Mannschaft aus Einweihung. Foto: Müller

So sehen Sieger aus: Rechts im Bild die jun- chen aus dem Ro- Jugendwehren aus ganz Hes- dem Landkreis landet letztlich
gen Brandschützer aus Roda. Foto: nh senthaler Stadt- sen teil. auf dem 16. Platz.
STEIN ERINNERT AN 1200-JAHR-FEIER: In 13. Sept.
Röddenau weihen die Einwohner des Dorfes
eine bleibende Erinnerung an die 1200-Jahr-Fei-
er im Jahr 2005 ein: einen 3470 Kilogramm
Die ganze Roland Koch
Stadt in kommt mit
Jetzt mit Bendel schweren Gedenkstein.

RUND UM DIE KARTOFFEL: Die Kartoffel


1. September: Peronalwechsel im Museum 14. Sept.
steht einen Tag lang in Dodenau im Mittel-
Feierlaune dem Helikopter Personalwechsel im Franken- punkt. Aus Anlass des Jubiläums 25 Jahre Luft-
27. September: Altweibersom- 26. September: Er kommt mit berger Kreisheimatmuseum: kurort Dodenau wird ein zünftiges Herbstfest
mer, Sonne pur und über 20 dem Hubschrauber – und ver- Für Anne-Sophie Kahnt ist gefeiert – dazu kommen viele Besucher und Ur-
Grad warme wohlige Tempe- abschiedet sich auch wieder nun Simone Bendel als Mitar- laubsgäste in die Dorfmitte.
raturen: Das Frankenberger per Helikopter: Hessens Minis- beiterin von Museumsleiter
Herbststadtfest wird zum Be- terpräsident Roland Koch ist Heiner Wittekindt tätig. TRAUMNOTE 1000: Volle Punktzahl erreicht 21. Sept.
suchermagneten. Tausende Gastredner beim Kongress der Ihre Aufgaben: Führungen die Mannschaft von Viermünden 2 beim Fran-
schlängeln sich durch die Fla- Umweltallianz Hessen in der durch das Museum mit Grup- kenberger Feuerwehr-Stadtpokal in Wangers-
niermeile, die ganze Stadt ist neuen Viessmann-Akademie pen und Schulklassen, Vorbe- hausen. Das Team siegt vor den punktgleichen
in Feierlaune. in Allendorf-Eder. An dem reiten von Veranstaltungen, Haubern und Geismar. Bei den Jugendwehren
Das Fest spielt sich in die Kongress nehmen 120 Vertre- Vorträge halten und Betreuen stellt Haubern den Sieger.
Herzen der Besucher - mit ter aus Politik und Wirtschaft des Inventars. Neu im Museum: Simone Ben-
dem feinen Thüringer Markt teil. Die Frankenbergerin stu- del. Foto: mjx HEß UND KOCH IM RING: Die Würfel sind ge- 25. Sept.
und den vielen Ständen und „Wer Energie zu teuer diert in Marburg Geschichte fallen: Der SPD-Bewerber Volker Heß und der
Buden. Zudem begeistert die macht, zersetzt wirtschaftli- und Archäologie. Ihr besonde- Ihre Vorgängerin Anne-So- unabhängige Kandidat Lothar Koch wollen Bür-
Live-Musik am Iller- und Mo- che Innovation“, ist eine der res Interesse gilt der Lokalge- phie Kahnt will jetzt in Mar- germeister in Burgwald werden. Amtsinhaber
nes-Platz. Hauptaussagen Kochs. schichte. burg promovieren. Adam Daume kandiert für die Wahl nicht
mehr.

70 FECHTER IN DER SCHIRN: 70 Sportler aus 27. Sept.


Rathaus: Die Schäden sind überall neun Nationen empfängt Bürgermeister Engel-
hardt in der Frankenberger Rathausschirn. Sie
nehmen an der Weltmeisterschaft im Stock-
8. September: Frankenberger Wahrzeichen muss für 650 000 Euro umfangreich saniert werden fechten in der Illerstadt teil.
Die Schäden am Frankenber- werden, teilt Bürgermeister beiten schlagen mit 60 000 nanziert werden. Ab 1509 er-
ger Rathaus sind gravierend: Christian Engelhardt mit. Euro zu Buche. baut, wird das zehntürmige DIE MUTTER SCHWEIGT: Prozessauftakt vor 29. Sept.
Die Löcher in den Balken des Die Kosten am historischen Der Zeitplan für die Sanie- Frankenberger Rathaus im dem Kasseler Landgericht. Dort muss sich eine
Fachwerks sind nicht zu über- Frankenberger Wahrzeichen rung steht allerdings noch in kommenden Jahr 500 Jahre 32 Jahre Frau aus Haina-Kloster verantworten.
sehen, der Sockel aus altem beziffert Engelhardt mit rund den Sternen. Denn außer alt. Sie soll ihren Sohn nur einen Tag nach der Ge-
Sandstein bröckelt mehr und 650 000 Euro. Allein die Er- durch Geld von Stadt, Land Der Termin für das Jubilä- burt ermordet haben, wirft die Staatsanwalt-
mehr ab und auch der Sauer- neuerung des Dachs und der und Denkmalpflege soll die um steht schon fest: Vom 10. schaft ihr vor. Am ersten Verhandlungstag
länder Schiefer an der Fassade Turmbekrönung soll 240 000 Renovierung des historischen bis 12. Juli 2009 soll das Rat- schweigt die 32-Jährige.
muss weitgehend erneuert Euro kosten. Die Fassadenar- Bauwerks durch Spenden fi- haus-Fest gefeiert werden.
Mittwoch, 31. Dezember 2008 Ok t ob er
4. Oktober ERSTE ABSOLVENTEN. An der Berufsakademie
Nordhessen in Frankenberg bekommen erst-
mals 15 Studenten ihre Bachelor-Urkunden im
Üb erra sch un g
Studiengang Systems Engineering. d es J a h res
8. Oktober BANKEN KLÄREN AUF. In der Finanzkrise set-

A
zen die heimischen Banken und Sparkassen usgestorben – so
auf Aufklärung. „Panik ist ein schlechter Ratge- urteilen Waldeck-
ber“, sagt etwa Dieter Olsen, Vorstand der Fran- Frankenberger
kenberger Bank. Die alteingesessenen Kreditin- Naturschützer über
stitute spürten, dass die Kunden ihnen jetzt Weißstorch und Blau-
mehr vertrauten als großen Häusern. kehlchen. Das ergibt der
Blick in die Rote Liste,
11. Oktober RUNDGANG DURCHS RATHAUS. Wie sanie- die der Naturschutzbund
rungsbedürftig das fast 500 Jahre alte Franken- im Sommer vorlegt.
berger Rathaus ist, zeigt der Marburger Archi- Doch beide Arten ma-
tekt Michael Schneider-Lange den Frankenber- chen allen Beobachtern
gern bei einem Rundgang. Bei der Aktion „Wir einen Strich durch die
retten unser Rathaus“ wird im Oktober die Rechnung: Sie brüten im
Spendensumme von 100 000 Euro übertroffen. Landkreis erstmals wie-
der: der Weißstorch bei
15. Oktober ÄRA ZU ENDE. Das alteingesessene Franken- Giflitz, das Blaukehl-
berger Kaufhaus Pausch ist Geschichte. André chen bei Rennertehau-
Kreisz, Chef sen.
des Modehau- Für ihre Roten Liste
ses Eitzenhö- mussten die Ornitholo-
fer, kauft die gen einen Redaktions-
Immobilie in schluss setzen – und der
der Fußgän- lag natürlich vor dem
gerzone zum
15. Oktober.
Dank für die Ernte Bruttermin. Nun muss
die Zukunft zeigen, ob
Pausch hatte 11. Oktober: Anfang Oktober Haubern statt – Landjugend jugend Haubern beim Binden beide Arten weiterhin
im April Insol- werden überall im Franken- und Kreisbauernverband ha- der Erntekrone, unter der sie im Kreis brüten – oder
berger Land Erntedankfeste ben eingeladen. Unser Foto später den Bändertanz tan-
Geschichte: Das Frankenberger venz angemel- gefeiert. Das größte findet in zeigt die Gastgeber der Land- zen.
ob sie wieder ausster-
Kaufhaus Pausch macht zu. det. Foto: Ochse ben.

18. Oktober HÖCHSTE AUSZEICHNUNG DES VERBANDES.


Kreishandwerksmeister Karl-Heinz Göbel aus
Elleringhausen bekommt beim Ball des Hand-
werks die Goldene Ehrennadel des Handwerks,

SCHUL-SOZIALARBEIT. Das Projekt beginnt


Mann muss elf Jahre in Haft
20. Oktober
an elf Schulen im Kreis und soll die soziale
31. Oktober: Urteil im Misshandlungsprozess um Frankenberger Jugendliche
Kompetenz von verhaltensauffälligen Schülern Elf Jahre Haft für einen jungen Angeklagten hat das Gericht sönlichkeitsstö-
verbessern. Mann, Einweisung in die Psy- abgetrennt. Dem 23-Jährigen rung eine vermin-
chiatrie für zwei junge Frau- wird versuchter Mord vorge- derte Schuldfähig-
29. Oktober GLÜCKSFALL FÜR BATTEN- en: Dieses Urteil wird im Mar- worfen. keit festgestellt.
BERG. Friedrich Wilhelm Jörn burger Misshandlungsprozess In seiner Urteilsbegrün- Sie muss in ein
(67) bekommt die Verdienstme- gefällt. Die drei waren ange- dung spricht Richter Dr. Tho- psychiatrisches
daille der Stadt Battenberg – als klagt, einen damals 22-Jähri- mas Wolf von einer Tat, die Krankenhaus. Das
fünfte Persönlichkeit über- gen im Januar 2008 in einer „in dieser Schrecklichkeit“ gilt auch für die
haupt. Regierungspräsident Frankenberger Wohnung so nur selten vorkomme. Für den 22-Jährige, die
Lutz Klein nennt den ehemali- schwer misshandelt zu haben, 20-Jährigen wendet das Ge- ebenfalls eine Per-
gen Chef des Auhammers einen dass dieser zeitlebens ein Pfle- richt das Erwachsenenstraf- sönlichkeitsstö-
„Glücksfall für Stadt und Ge- Friedrich W. gefall bleiben wird. Das Ver- recht an. Seine Haftstrafe er- rung hat. Sie wur-
schäftsführung“. Jörn fahren gegen einen vierten hielt er wegen „wissentlich be- de vom Gericht al-
gangener schwerer Körperver- lerdings für die Die Angeklagten: (von links) eine 17-Jährige,
letzung“. Dessen wurde auch Tat als schuldun- ein 20-Jähriger und eine 22-Jährige aus Fran-
die 17-Jährige schuldig gespro- fähig angesehen kenberg werden im Marburger Landgericht
chen. Allerdings wurde bei ihr und deshalb frei- verurteilt. Der Fall sorgt bundesweit für gro-
wegen einer beginnenden Per- gesprochen. ßes Medieninteresse. Foto: Müller

Rasen kommt von der Rolle


13. Oktober: In Allendorf wird der erste Kunstrasen des Kreises verlegt
So schnell wächst kein Gras- schlechter Witte-
halm: In Allendorf-Eder wird rung austragen.
der erste Kunstrasen-Fußball- Auch die anderen
platz im Landkreis Waldeck- Fußball-Vereine
Frankenberg verlegt. Spezia- der Gemeinde sol-
listen aus Holland rollen den len den neuen
neuen Untergrund dort aus, Platz gegen eine
wo früher der Allendorfer Gebühr benutzen
Hartplatz war. Der FC Eder- dürfen. Die offi-
bergland kann seine Heim- zielle Einweihung Rolle um Rolle: Mitarbeiter eine holländi-
spiele damit künftig auch bei findet 2009 statt. schen Firma verlegen den Kunstrasen. Foto: jpa

Telefonnetz Verdienstorden Digitalfunk


stundenlang für Unternehmer sorgt für
lahmgelegt Herbert Günther Diskussionen
2. Oktober: In weiten Teilen 2. Oktober: Für sein Wirken 22. Oktober: Bis zum Jahr 2010
des südlichen Landkreises als Unternehmer bekommt sollen die Feuerwehren in
Waldeck-Frankenberg bricht Herbert Günther aus Allen- Hessen von analogem auf digi-
das Telefonnetz zusammen. dorf den hessischen Verdienst- talen Funk umgestellt werden.
Erste Vermutungen, dies kön- orden. Zum 25-jährigen Beste- Das Land setzt die Kommu-
ne mit einem Einbruch in eine hen seiner Firma Günther- nen, die für die Wehren zu-
Bank zusammenhängen, be- Heißkanaltechnik im Unter- ständig sind, unter Druck: Sie
stätigen sich nicht. In der nehmenspark in Schreufa sollen bis zum 15. Dezember
Nacht zum 1. Oktober zerstö- überreicht ihm Staatssekretär 2008 verbindliche Bestellun-
ren Einbrecher in die Filiale Dr. Thomas Schäfer die höchs- gen der Geräte abgeben.
der Volksbank in Ernsthausen te Auszeichnung des Landes Ein Fernsehbericht des ZDF
einen Telefonverteilerkasten. Hessen. Günther hat 200 Mit- über eine veraltete Technik
In der Folge sind etliche Tele- arbeiter und Kunden in aller des zukünftigen Digitalfunks
fonanschlüsse der näheren Welt. sorgt nun für neue Aufregung
Umgebung tot. Die Einbrecher in den kommunalen Parla-
erbeuten 100 Euro Münzgeld. menten, die in diesen Tagen
Ursache für den Ausfall des über den Digitalfunk beraten.
Telefonnetzes zwischen 3 und Deshalb informieren sich die
9 Uhr am Donnerstag, ist dage- Bürgermeister des Landkrei-
gen ein Softwareabsturz im ses bei Kreisbrandinspektor
Vermittlungsknoten in Fran- Gerhard Biederbick, der die
kenberg. Der Computer dort Bedenken gegen die Technik
erkennt nicht mehr, woher zerstreut. An der Einführung
ein Gespräch kommt und wo- des Digitalfunks führe ohne-
hin es gehen soll. Die mit hin kein Weg vorbei – darin
Funk ausgestatteten Feuer- sind sich die Bürgermeister ei-
wehren richten Notfallmelde- Große Ehre: Herbert Günther nig. Kritik gibt es aber weiter-
stellen ein. Das Mobilfunknetz bekommt den Verdienstorden. hin am engen Zeitplan des
ist nicht betroffen. Foto: Hoffmeister Landes.
Novem b er Mittwoch, 31. Dezember 2008

SCHAURIG-SCHÖN. Hexenhüte, schaurige Ge- 1. November


stalten, leuchtende Kürbisköpfe, Glühwein-
Pech vög el duft: In allen Facetten wird in Frankenberg Hal-
d es J a h res loween gefeiert. Tausende Besucher strömen
durch die Flaniermeile, als der Kaufmännische
Verein zum Halloween-Shopping einlädt.

N
ur einen einen
Tag durften die FÜR MEHR GELD. Zu Warnstreiks hat die IG Me- 4. November
frisch verheirate- tall auch in Frankenberg und Battenberg aufge-
ten Eheleute Tanja Kunz- rufen. Etwa 300 Gewerkschaftsmitglieder ge-
mann-Faust und Uwe hen in Battenberg und Frankenberg mit der
Faust aus Gemünden auf Forderung nach acht Prozent mehr Lohn auf
den Seychellen bleiben. die Straße. In Battenberg demonstrieren Mitar-
Bei der Schätzfrage beiter der Eisenwerke Hasenclever und der Fir-
des privaten Hörfunk- ma Frank Walz- und Schmiedetechnik (Reddig-
senders Hit-Radio FFH, hausen) mit roten Fahnen, Transparenten,
wie viele Körnchen des Mützen und Trillerpfeifen. In Frankenberg sind
traumhaften Seychellen- es Beschäftigte der Firma Hettich.
Sandes ein Gramm wie-
gen, lag das Ehepaar Ger- BOHLENS MITTELFINGER. Von seinem Casting 6. November
da und Rene Härtel aus für die Sendung „Deutschland sucht den Super-
Otzberg etwas näher star“ berichtet Christian Durstewitz, 19-jähri-
dran. 1500 hatten die ger Gymnasiast aus Frankenberg. Nach seiner
Härtels getippt – 1400 Schilderung zeigte Dieter Bohlen den Bewer-
das junge Ehepaar aus bern auf dem Weg zum noblen Essen den ge-
Gemünden. streckten Mittelfinger. Auch Jacqueline Mess-
Tatsächlich sind es ner aus Geismar kommt nicht weiter.
nach Darstellung des
Hörfunksenders genau FEUER IM TAU- 7. November
4480 Körnchen.
So mussten Tanja
Medienschule des Jahres aus Battenberg BENSCHLAG.
Großeinsatz
Kunzmann-Faust und 6. November: Ein Scheck über freuen sich Schüler der Ge- Battenberg wird von der Me- für die Dode-
Uwe Faust gleich am 1000 Euro und ein Hände- samtschule Battenberg mit ih- dieninitiative Schule@Zu- nauer und Bat-
nächsten Tag wieder zu- druck von Kultusminister Jür- rem Direktor Helmut Frenzl in kunft als Medienschule des tenberger Feu-
rückfliegen. gen Banzer (rechts): Darüber Wiesbaden. Die Gesamtschule Jahres geehrt. Foto: nh erwehr: In ei-
nem Tauben-
schlag in der
Biegenstraße.
Der Eigentü- Retter: Feuerwehrmann aus

Lautstark für bessere Bildung mer wird Dodenau mit Taube.


leicht verletzt,
Foto: off

etwa 20 Tauben verenden, doch viele werden


durch das schnelle Eingreifen der Feuerwehr
12. November: Mehrere Hundert Schüler protestieren in der Frankenberger Innenstadt gerettet. Ursache war ein elektrischer Defekt.
„Wir sind hier, wir sind laut, auf dem Obermarkt konkreti- dass Kinder auch
weil man uns die Bildung sieren junge Redner ihre For- noch Zeit zum WIEDER FREI. Autofahrer können aufatmen: Die 7. November
klaut“, schallt es aus Hunder- derungen: Mehr Geld für die Spielen hätten - B 253 durch den Hatzfelder Stadtteil Eifa ist
ten von Schülerkehlen in der Bildung, kleinere Klassen, bes- und nicht aus- endlich wieder frei. Seit dem 23. Juni war die
Frankenberger Innenstadt. ser ausgebildete Lehrer, Ab- schließlich für Ortsdurchfahrt voll gesperrt gewesen, weil
Zwischen 400 und 800 Schüle- schaffung von G 8, der Verkür- Schule und Haus- Straße, Gehwege, Kanal und Wasserleitungen
rinnen und Schüler gehen - zung der Schulzeit am Gymna- aufgaben einge- für 1,15 Millionen Euro erneuert wurden.
trotz teilweise ausgesproche- sium auf acht Jahre. spannt würden.
ner Verbote - auf die Straße, „Bildung ist Deutschlands Auch Schüler aus TEURE KOMPLETTSANIERUNG. Nach 18-monati- 13. Novemb.
um für eine bessere Schulaus- wichtigste Ressource“, sagt Gemünden, Fran- ger Bauzeit wird die Sport- und Kulturhalle Bat-
bildung zu protestieren. Ein Veranstaltungsleiter Sascha kenau und Kor- tenfeld wieder ihrer Bestimmung übergeben.
Trommler und Schüler mit Brandhoff. Er spricht sich ge- bach kommen Zwischenzeitlich waren die Kosten explodiert.
Megaphonen sorgen für Stim- gen den vorherrschenden Leis- zum Protest nach Mit Trillerpfeifen: Schülerinnen der Edertal- Standen ursprünglich 368 000 Euro im Haus-
mung. Bei der Kundgebung tungsdruck aus. Es sei wichtig, Frankenberg. schule während der Kundgebung. Foto: mjx halt der Gemeinde Allendorf, so steht am Ende
fast die doppelte Summe zu Buche. Ursache wa-
ren unter anderem Auflagen des Brandschut-
zes und die Erneuerung der Heizung.
Lothar Koch tritt in Daumes Fußstapfen NEU IM AMT. Harald Schulz aus Bad Arolsen (53
Jahre) wird zum stellvertretenden Direktor der
30. November: Bei der Bürgermeisterwahl in Burgwald siegt der 41-Jährige mit stolzen 77,2 Prozent Kreisvolkshochschule Waldeck-Frankenberg
Ein so klares Er- gemeinschaft Bottendorf un- entschieden, nicht für eine ernannt und gleichzeitig neuer Leiter der vhs-
gebnis hatte terstützte Bewerber Lothar vierte Wahlperiode anzutre- Geschäftsstelle in Frankenberg.
kaum jemand er- Koch (41). Nur 22,8 Prozent ten. Er sichert seinem Nachfol-
wartet: 77,2 Pro- entfallen auf den SPD-Bewer- ger zu, ihn in alle wichtigen ABGESCHALTET. Nach 50 kalten Jahren kommt 14. Novemb.
zent der Stimmen ber Volker Heß. Einer der ers- Entscheidungen einzubinden. für die Gemeinschafts-Gefrieranlage in Löhl-
sichert sich der ten Gratulanten ist Amtsinha- Lothar Koch (verheiratet, bach das Aus. Heinrich Wilhelmi schaltet die
parteilose, von ber Adam Daume (59 Jahre, zwei Töchter) ist derzeit noch Anlage ab. Ein Fachmann hatte der Anlage irre-
der Bürgerliste SPD), der das Bürgermeister- Büroleiter der Stadtverwal- parable Schäden attestiert.
Burgwald, FWG amt in Burgwald über 18 Jahre tung in Battenberg. Sein neues
Glückwunsch: Adam Daume gratuliert Nach- Birkenbringhau- mit großem Engagement aus- Amt als Bürgermeister wird er SPITZE FEDER. Der Karikaturist 17. Novemb.
folger Lothar Koch (rechts). Foto: Biedenbach sen und Wähler- geübt hatte. Daume hatte sich am 2. Mai 2009 antreten. Jürgen Tomicek ist zu Besuch
in Hallenberg. Sehr zur Freude
von Bürgermeister Kronauge,
der sich als Tomicek-Fan outet.
Kein Mord: Heimatverein:
Mutter bekam Platz zwei beim
Rathaus-Briefmarke 70 seiner besten Karikaturen
stellt der 51-Jährige frühere Po-
lizeinbeamte Tomicek im Jürgen
21. November: Schmuckstück mit vielen Zacken Kump aus. Täglich warten über Tomicek
acht Monate Mundart-Star Ende November wird sie erst- 50 Redaktionen – darunter
23. November: Tränen vor Ge- 26. November: Den zweiten malig gezeigt, am 2. Januar auch die HNA – auf die gezeichneten Kommen-
richt: Statt einer lebenslangen Platz beim HNA-Wettbewerb kommt sie heraus: Eine Son- tare zu aktuellen Ereignissen.
Haftstrafe wegen Mordes am um den Mundart-Star Nord- dermarke mit dem Franken-
eigenen Baby verhängt die hessen belegt der Heimatver- berger Rathaus als Motiv und PENNENSPATZ. Die Schülerzeitung der Fran- 17. Novemb.
Schwurgerichtskammer in ein Bottendorf. Schon die Teil- der Aufschrift „500 Jahre Rat- kenberger Edertalschule, genannt „Pennen-
Kassel acht Monate Haft we- nahme an der Endausschei- haus Frankenberg“. Anlass ist spatz“, wird 50 Jahre alt. Aus diesem Anlass er-
gen fahrlässiger Tötung - und dung in Fritzlar sei für den der 500. Geburtstag des Fran- scheint eine Jubiläumsausgabe, die von der
entlässt eine 32-jährige Frau Heimat- und Kulturverein Bot- kenberger Wahrzeichens, der Schülerzeitungs-AG des Gymnasiums mit vie-
in die Freiheit. Der Frau aus tendorf „eine tolle Sache“, sa- vom 10. bis 12. Juli 2009 gefei- len Rückblicken auf Beiträge in fünf Jahrzehn-
Haina wurde vorgeworfen, ihr gen Vereinsvorsitzender ert wird. 45 Cent ist der Wert ten vorbereitet worden ist.
neugeborenes Baby aus dem Heinz Klem und Projektleiter der Briefmarke. Doch für viele
Krankenhaus Fritzlar entführt Hermann Cronau. Im Sommer Sammler wird das kleine, bun- Sehr gelungen: Briefmarke mit KEINE PERSPEKTIVE. Möbel Michel in Laisa wird 18. Novemb.
und umgebracht zu haben. hatte der Heimatverein das te Papier eine Kostbarkeit Frankenberger Rathaus. Foto: zgm zum Jahresende schließen. Das gibt Marco Mi-
„Wir wissen nicht, wie das Mundartstück „Die weiße sein. Herausgeber der Marke chel bekannt. Er führt den von Heinrich Michel
Kind gestorben ist“, befindet Frau von der Liinnermühle“ ist das Bundesministerium für vom Grafiker Joachim Rieß im Jahr 1908 gegründete Betrieb in der vierten
der Richter. erfolgreich aufgeführt. Finanzen, gestaltet wurde sie aus Chemnitz. Generation. Als Grund nennt Michel die schwi-
rige wirtschaftliche Lage.

GRÜNES LICHT. Das Regierungspräsidium Kassel 19. Novemb.


Deutsche Soldaten in Afghanistan verletzt hat einem Abweichungsantrag der Stadt Fran-
kenberg zugestimmt. So bleibt die Edergalerie
auf der Agenda. Die Rosco-Gruppe bekräftigt
16. November: 23-jähriger Unteroffizier wurde ins Bundeswehrkrankenhaus Koblenz gebracht noch einmal, ein 10000 Quadratmeter großes
Soldaten der Frankenberger Mit einem Medevac-Airbus Thomas Mauer, eilt mit sei- tan wurden insgesamt drei Einkaufszentrum auf dem Balzer-Gelände am
Burgwaldkaserne werden bei wird der Verletzte ausgeflo- nem Stellvertreter Uwe Stahl Soldaten verletzt. Neben dem Bahnhof bauen zu wollen.
einem Selbstmord-Attentat in gen und über Köln-Wahn in nach Koblenz. Mauer hat auch Unteroffizier gehöre diesen
Afghanistan verletzt. Betrof- das Bundeswehrzentralkran- den Angehörigen des Schwer- auch ein leicht verletzter 23- WIRBEL UM GESUNDHEITSAMT. In einer Presse- 26. Novemb.
fen sind zwei 23 Jahre alte kenhaus Koblenz eingeliefert. verletzten die Nachricht über- jähriger Feldwebel dem in mitteilung spricht sich Reinhard Kahl, Vorsit-
Männer. Einer von ihnen, ein Dort werden auch die Angehö- bracht. Frankenberg stationierten Ba- zender der SPD-Kreistagsfraktion, gegen eine
aus Niedersachsen stammen- rigen des Schwerverletzten Bei dem Anschlag auf eine taillon an, heißt es in einer schrittweise Schließung des Gesundheitsamtes
der Unteroffizier, erleidet untergebracht. Der Komman- Bundeswehrpatrouille gegen Mitteilung des Landeskom- Frankenberg aus: Eine Schließung sei gar nicht
schwere Verletzungen. deur des EloKa-Bataillons 932, 6.50 Uhr Ortszeit in Afghanis- mandos Hessen. geplant, erwidert das Landratsamt.
Mittwoch, 31. Dezember 2008 Dezem b er
3. Dezember FERNSEHEN IN BATTENBERG. Das Stadtge-
spräch des Hessischen Rundfunks kommt dies-
mal aus Battenberg. Politiker wie Alois Rhiel
Irrt um
und Tarek Al-Wazir diskutieren, wie man die
Wirtschaftskrise bekämpfen kann.
d es J a h res

M
9. Dezember NEUBAU STEHT NOCH LEER. Im Mai wird das anchmal hat so
fünf Millionen teure Gebäude der Klinik für ein Navigations-
Psychiatrie und Psychotherapie in Haina einge- gerät eben auch
weiht, bis heute steht es leer. Grund: Keime in seine Tücken. Einige jun-
der Wasserleitung. Woher die kommen, ist zu- ge Fußballfans aus dem
nächst unklar. Landkreis, in Sachen Au-
tofahren noch etwas un-
11. Dezember CLUB TRITON ERÖFFNET. Wo die Menschen erfahren, haben dies auf
früher im Hit-Haus gefeiert haben, macht jetzt dem Rückweg von ei-
der Club Triton auf. Die Besitzer Lothar und nem Fußballspiel in
Christiane Battefeld aus Geismar, denen auch Köln erfahren. Plötzlich
die Discos Utopia und Seven gehören, lassen erschien auf dem Navi-
House, Electronic und Minimal auflegen. Bildschirm die Anzeige
„Wenden“. Das tat die
12. Dezember OPPER WIRD VERABSCHIE- Gruppe bei nächster Ge-
DET. Bevor er am 31. Dezember legenheit. Doch wo sie
in Ruhestand geht, gibt die auch fuhren – immer
Stadt Gemünden für ihren Bür- wieder erschien das
germeister eine Abschiedsfeier. Wort „Wenden“ auf dem
Wegbegleiter würdigen seine Bildschirm. Fast zwei
Arbeit der vergangenen zwölf Stunden irrten sie mit
Rainer Opper Jahre. dem Auto durch die Ge-
gend, dann fanden sie
12. Dezember FRANKENAUER RING FÜR THORSTEN HOYER.
Der Extremwanderer bekommt den Ehrenpreis
Da hilft nur Schieben den Weg heim.
Des Rätsels Lösung: Von
seiner Heimatstadt. 2008 war er auf Island 220 3. Dezember: Bis zu 15 Zenti- kehr für Probleme, Lastwagen zen Tag im Einsatz. Kinder ha- der Gemeinde „Wen-
Kilometer in 54,5 Stunden gewandert – ohne meter Neuschnee fallen im und Schulbusse fahren sich ben bei Schlittenfahrten ihren den“ im Kreis Olpe hat-
Schlafpause. Frankenberger Land und sor- fest. Die Räumdienste, wie Spaß. Schulfrei gibt’s für sie ten sie noch nie zuvor
gen vor allem im Straßenver- hier in Löhlbach, sind den gan- aber nicht. Foto: Müller gehört.
14. Dezember TÖDLICHER AUTOUNFALL. Bei einem Frontal-
zusammenstoß auf der B 253 bei Eschenburg
stirbt ein Man aus Bad Berleburg. Ein Franken-
berger Ehepaar wird schwer verletzt.
16. Dezember MUTIGER TAXIFAHRER. Als ein maskierter
Mann die Beifahrertür aufreißt und ihn mit ei-
Digitalfunk sorgt für Wirbel
ner Waffe bedroht, gibt ein Taxifahrer in Hatz-
feld Vollgas. „Mach nicht so’n Scheiß!“ ruft der
12. Dezember: Parlament lehnt Bestellung ab, Stadtbrandinspektor will zurücktreten
46-Jährige dem Unbekannten zu, ehe er mit Bei der letzten Parlamentssit- Die Wehren in Hessen sol- der Stadtbrandin-
quietschenden Reifen flüchtet. zung in Frankenau in diesem len dem Land bis zum spektor finanziel-
Jahr geht es turbulent zu: Die 15. Dezember melden, wie vie- le Nachteile, weil
17. Dezember PARKEN AM KRANKENHAUS. Das neue Park- Stadtverordneten lehnen die le der neuen Geräte, die spä- die Stadt einen
deck am Kreiskrankenhaus in Frankenberg Sammelbestellung für die di- testens ab 2011 eingesetzt Zuschuss von 30
wird eingeweiht. Der zwei Millionen Euro teu- gitalen Funkgeräte für ihre werden sollen, sie bestellen. Prozent und ei-
re Bau für 234 Autos hatte im Mai begonnen. Feuerwehren ab. Nach diesem Die Parlamentarier in Franke- nen Rabatt ver-
Entschluss kündigt Stadt- nau hatten ihre Entscheidung passen könnte.
18. Dezember JA ZUM KLINIKKAUF. Der Kreistag beschließt, brandinspektor Stefan Maurer darüber im Oktober verscho- Gleichzeitig
dass das Kreiskrankenhaus Frankenberg die seinen Rücktritt an. Der 44- ben, nun stimmten sie dage- könnten die Fran-
Privatklinik Aesthetik Med und die kassenärzt- Jährige hatte sich wie Bürger- gen. 92 000 Euro müsste Fran- kenauer Wehren
lichen Zulassungen der Ärzte Dr. Steger und meister Reinhard Kubat dafür kenau für die Geräte bezah- nicht rechtzeitig
Dr. Luderer kaufen darf. Kaufpreis 1,109 Millio- eingesetzt, dass sich Franke- len. mit dem Digital-
nen Euro. Andere niedergelassene Ärzte protes- nau an der Sammelbestellung Durch den Verzicht auf die funk ausgestattet Am Funk: Frankenaus Stadtbrandinspektor
tieren dagegen. des Landes Hessen beteiligt. Sammelbestellung befürchtet sein. Stefan Maurer bei einem Einsatz. Archivfoto: mam

Ausb lick a uf d a s J a h r 2009


Für Philatelisten und Briefmarkenfreunde be-
2. Januar Zwei Neue in
ginnt das neue Jahr mit einem Höhepunkt: Am
ersten Werktag kommt die SONDERBRIEF-
MARKE mit dem historischen Frankenberger
Marathon an der Wahlurne den Rathäusern
Rathaus als Motiv heraus. Wert: 45 Cent. Zahlreiche Entscheidungen stehen für nächstes Jahr an Schon als Bürgermeister ge-
Das wird ein Wahlmarathon geben und keiner von ihnen wählt ist der Lothar Koch. Der
24. Februar Die KARNEVALISTEN im Frankenberger Land im kommenden Jahr: Gleich im ersten Wahlgang die abso- 41-Jährige löst am 1. Mai
können sich diesen Termin dick im Kalender mehrere Male dürfen Wal- luten Mehrheit der Stimmen Adam Daume auf dem Chef-
anstreichen: Für den Faschingsdienstag wird decks Bürger 2009 ihr(e) auf sich vereinigen – also sessel der Burgwalder Ge-
nach Gemünden zum großen Karnevalsumzug Kreuzchen machen. mehr als 50 Prozent der Stim- meindeverwaltung ab. Eine
eingeladen. 1000 Gäste werden dabei erwartet. Los geht’s am 18. Januar. men – dann findet zwei Wo- seiner Hauptaufgaben wird
Weil sich die Politiker in Wies- chen später eine Stichwahl die Begleitung der Trassenpla-
29. Mai DER FRANKENBERGER PFINGSTMARKT fin- baden nach der Landtagswahl statt, also am 18. Juli. nung für die Umgehungsstra-
det vom 29. Mai bis zum 2. Juni statt. Das tradi- in diesem Jahr nicht einigen Während der dann begin- ße Ernsthausen sein. Er muss
titonelle Volksfest lockt jedes Jahr mehr als konnten, wer mit wem künf- nenden Schulsommerferien dabei die Interessen von Tras-
250 000 Besucher an. Damit zählt der Markt zu tig die Regierung stellen soll, können sich die Wähler etwas senbefürworter und -gegner
den größten Veranstaltungen dieser Art in der müssen die Wähler erneut ausruhen. Doch nach den Feri- im Blick haben.
ganzen Region. ran. en geht der Bundestagswahl- Für den neuen Bürgermeis-
Weiter geht de Reigen der kampf in seine entscheidende ter von Gemünden beginnt
10. Juli DAS RAT- Wahlen am 7. Juni mit der Phase. Die Zusammensetzung die Arbeit zum Jahresanfang:
HAUSFEST Wahl des Europaparlamentes. des neuen Bundesparlamentes Frank Gleim tritt sein Amt an.
wird die Sadt Von vielen wird diese Abstim- bestimmen die Wähler dann Bereits für den 1. Januar lädt
Frankenberg mung als nicht so wichtig am 27. September. er zum traditionellen Neu-
vom 10. bis 12. empfunden – doch die euro- Kreuzchen machen: Vier Wah- Für die Frankenberger Bür- jahrsempfang ein.
Juli in Atem päische Politik wird immer len gibt es im Jahr 2009. ger kommt möglicherweise Viel vorgenommen hat sich
halten. Der be- wichtiger, denn viele Be- noch eine Abrstimmung dazu: sein Bürgermeisterkollege Ru-
sondere An- schlüsse, die in Brüssel und Von Europa zurück in den die Bürgermeisterwahl, deren dolf Backhaus. Investitionen
lass des Festes: Straßburg getroffen werden, Landkreis: Am 5. Juli wird der Termin noch vor dem Jahres- von 3,25 Millionen Euro – so
Ab 1509 er- Rathausfest: Im Juli wird 500 beeinflussen unser Leben neue Landrat gewählt. Sollte ende liegen könnte. (emr/ viel wie noch nie in der Ge-
baut, feiert das Jahre Rathaus gefeiert. Foto: mjx ganz konkret. es mehr als zwei Kandidaten mam) schichte der Großgemeinde
historische Haina-Kloster – sollen 2009 ge-
Wahrzeichen der Stadt seinen 500. Geburtstag. tätigt werden, zum Beispiel
Erst anschließend soll es saniert werden. für den Bau einer neuen Klär-
825 Jahre: Start frei für Rasenplatz und anlage und die Sanierung des
WALDARBEITER wollen vom 18. bis 20. Sep- Kanalnetzes.
18. Sept.
tember ihr Können bei den Hessichen Waldar- Dodenau feiert Projekt 2020 Partnerschaft
beitsmeisterschaften in Frankenau zeigen. Be- Mit einer ganzen Reihe von Es wird das größte Investiti- Gute Nachricht für die Fußbal- Straßen und Kanäle
reits 2007 hatten die Wettkämpfe dort mit gro- Veranstaltungen wollen die onsprogramm in der jüngeren ler in Allendorf-Eder: Der In Frankenau ist dieses Jahr
ßem Erfolg stattgefunden und mehr als 7500 Einwohner des Battenberger Stadtgeschichte werden: In Kunstrasenplatz wird einge- schon viel geschafft worden,
Zuschauer angelockt. Stadtteiles Dodenau ihr 825- Frankenberg beginnt 2009 die weiht, zudem wird ein neues die neue Kellerwaldhalle
jähriges Bestehen feiern. Hö- Stadtsanierung im Bereich Funktionsgebäude gebaut. Für steht. 2009 wird der Straßen-
19. Sept. BEI DER BURGWALDMESSE in Frankenberg hepunkt wird ein Stehender zwischen dem ehemaligen Bromskirchen ist der Straßen- bau um die Ziegenbockstadt
werden sich am 19. und 20. September zahlrei- Festzug mit anschließender Balzer-Gelände und dem Be- bau ein Schwerpunkt: Die fortgesetzt: die viel genutzte
che Aussteller präsentieren. Langer Nacht am Samstag, 11. reich Uferstraße/Kanton-Brou- Ortsdurchfahrt im Zuge der Verbindung nach Frebershau-
Juli, sein. Weitere Glanzpunk- Straße. Bürgermeister Engel- Bundesstraße 236 soll dort er- sen soll erneuert werden.
27. Nov. Der Frankenberger WEIHNACHTSMARKT fin- te im Dodenauer Jahrespro- hardt nennt das Projekt „Fran- neuert werden. In der Stadt Rosenthal muss
det 2009 vom 27. November bis 29. November gramm werden ein Gottes- kenberg 2020“. Insgesamt 15 Für die Stadt Hatzfeld steht viel im Untergrund getan wer-
statt. Dabei wird der Obermarkt im weihnacht- dienst für Liebende am Valen- Jahre soll es dauern – unter das 30-jährige Bestehen der den: Dort wird Kanalsanie-
lichen Glanz erstrahlen und werden die Men- tinstag (14. Februar), und ein dem Strich sollen15 Millionen Partnerschaft mit Cloyes rung ein Schwerpunktthema
schen durch die Buden bummeln können. Grenzbegang sein. Euro investiert werden. (Frankreich) an. sein.