Sie sind auf Seite 1von 20
Entrümpelungen aller Art Transporte Montagen Lagerung Logistik Wilhelmsallee 55 56130 Bad Ems Telefon 02603 /
Entrümpelungen
aller Art
Transporte
Montagen
Lagerung
Logistik
Wilhelmsallee 55
56130 Bad Ems
Telefon
02603 / 40 67
Handy 0151 / 15 77 55 85
www.umzügepeters.de
(0 64 31) 5 90 97-0
redaktion@medienerleben-verlag.de
www.rheinlahnerleben.de
29.06.2012 • KW 26 • Jahrgang 3
Auflage 57.050

Aarbergen Bad Ems Braubach Diez Hahnstätten Heidenrod Katzenelnbogen Lorch Loreley Nassau Nastätten

Sommerferien erleben Dritter Nastätter Nachtbummel startet am 7. Juli Kultur- und Gaudifest biete Reise in
Sommerferien erleben
Dritter Nastätter
Nachtbummel
startet am 7. Juli
Kultur- und Gaudifest
biete Reise in die
Vergangenheit
„Bingo-Markt“ im Müllerland lockt mit tollen Angeboten
„Bingo-Markt“ im
Müllerland lockt
mit tollen Angeboten
Titel im Vorbeigehen: Höhe geht in Diez auf Platz eins
Titel im Vorbeigehen:
Höhe geht in Diez
auf Platz eins
Familie & Kita „Arche Noah“ eröffnet neues Außengelände
Familie &
Kita „Arche Noah“
eröffnet neues
Außengelände
Tipps bei Problemen mit dem Computer
Tipps bei
Problemen mit
dem Computer
Jede Menge Top-Neuwagen aus der Region
Jede Menge
Top-Neuwagen
aus der Region

Unsere Region hat jede Menge zu bieten: Tipps und Freikarten

REGION. „Hurra, endlich Sommerferien“, schallt es heute wieder aus zahllosen Schülerkehlen: Für viele geht es jetzt ans Meer, in die Berge oder an ein anderes Urlaubsziel. Aber auch für die, die nicht verreisen, hat die hiesige Region jede Menge zu bieten. In der heutigen Ausgabe geben wir eine ganze Reihe Tipps, wie und wo man die Ferien auch vor der eigenen Haustür genießen und erleben kann. Auf unseren Sonderseiten „Sommerferien erleben“ verlosen wir zudem jede Menge Freikarten. Einfach mitmachen und mit etwas Glück einen der tollen Preise gewinnen. -rlu-

Wichtiger Tag für die Bevölkerung im Kreis

Erster Spatenstich für neue Rettungswache

BRAUBACH/RHEIN-LAHN. „Ein wichtiger Tag für die ret- tungsdienstliche Versorgung der Bevölkerung im Rhein- Lahn-Kreis!“ Mit einem sym- bolischen Spatenstich haben Landrat Günter Kern und der Geschäftsführer des DRK-Ret- tungsdienstes Rhein-Lahn- Westerwald, Hubertus Sauer, jetzt den Baubeginn der neu- en Rettungswache in Brau- bach markiert.

B is Mitte 2013 wird in

direkter Anbindung an

die B42 eine neue Ret-

tungswache entstehen, durch

die künftig die Bevölkerung zwischen Lahnstein und Kamp- Bornhofen optimal versorgt werden kann. Neben Landrat Günter Kern und DRK-Geschäfts- führer Hubertus Sauer nahmen auch der Bürgermeister der Ver- bandsgemeinde Braubach-Lo- reley, Werner Groß, Braubachs Stadtbürgermeister Joachim Müller und Architekt Volker Michalowicz an dem „Ersten Spatenstich“ teil. Die neue Ret- tungswache in Braubach wird die bisherige Rettungswache des DRK in Lahnstein ablösen. Dort bestand schon seit Jahren aufgrund der äußerst beengten

und nicht mehr den heutigen Vorgaben und Standards ent- sprechenden Unterbringung dringender Handlungsbedarf.

Zugleich waren die Einsatzzah- len der Rettungskräfte in den vergangenen Jahren deutlich angestiegen, und zwar von

3.634 im Jahr 2005 über 4.596

im Jahr 2008 auf 5.417 im Jahr

2011. Da aber ein Um- und Aus-

bau am derzeitigen Standort in

angemieteten Räumlichkeiten nahe des St. Elisabeth-Kran- kenhauses nicht möglich war, musste ein neuer Wachenstand- ort gefunden werden. Mehr im Innenteil

• Maschinen • Werkzeuge • Zubehör auch Bahnhofstraße 7 56355 Nastätten Tel.: 06772 / 9
• Maschinen
• Werkzeuge
• Zubehör
auch
Bahnhofstraße 7
56355 Nastätten
Tel.: 06772 / 9 68 72 40
www.autoteile-zoeller.com
2. Abschnitt des Rhein-Radwegs fertig Freie Bahn für Radfahrer und Co MITTELRHEIN. Infrastruk- turminister Roger
2. Abschnitt des Rhein-Radwegs fertig
Freie Bahn für Radfahrer und Co
MITTELRHEIN. Infrastruk-
turminister Roger Lewentz
hat den Geh- und Radweg
entlang der Bundesstraße
42 im zweiten Abschnitt
zwischen Kamp-Bornhofen
und Kestert als Teil des
Rhein-Radweges offiziell
freigegeben.
Bodenverhältnisse machten
- wie auch in dem bereits in
2010 fertiggestellten ersten
Bauabschnitt - eine aufwen-
dige Gründung der sogenann-
ten Kragarmkonstruktion mit
dem balkonartigen Anbau
für den Rad- und Gehweg
erforderlich“, erläuterte der
„Trotz der technisch sehr an-
spruchsvollen Bauarbeiten
konnte der Ausbau im vorge-
sehenen Zeitplan umgesetzt
werden“, freute sich Lewentz.
Die Arbeiten waren sehr auf-
wändig, weil der Retentions-
raum des Rheins nicht ein-
geengt werden durfte. „Die
beengten Platzverhältnisse
an der B 42 zwischen Rhein
und DB sowie die schwierigen
Minister. Bei einem Verkehrs-
aufkommen von täglich rund
4700 Fahrzeugen auf der B
42 waren wegen der überwie-
gend einspurigen Verkehrs-
führung im Baustellenbereich
die Beeinträchtigungen im
Verkehrsablauf während der
Bauphase nicht zu vermeiden.
Die Kosten für den rund 5,8
Millionen Euro teuren und 1,4
Kilometer langen Ausbau wer-
den vom Bund getragen. -sin-

Ortsdurchfahrt Holzappel gesperrt

HOLZAPPEL. Für fünf Tage müssen die Verkehrsteilnehmer in Holzappel sich auf eine Sperrung der Hauptstraße B 417 zwi- schen der Einmündung in den Horhäuser Weg (K 21) und dem Marktplatz einstellen. Grund für die Vollsperrung sind zwingend erforderliche Erneuerungsarbeiten an Schachtabdeckungen so- wie Hydranten- und Schieberkappen. Ab Montag, 9. Juli, ist für eine Woche die Ortsdurchfahrt in Holzappel gesperrt. Am Frei- tag, 13. Juli, sollen die Arbeiten in den späten Nachmittags- stunden abgeschlossen werden und der Verkehr wieder ohne Einschränkungen rollen können. -me-

Einweihung der Taunusklub-Serpentine

BAD EMS. Am 6. Juli, 11 Uhr wird Stadtbürgermeister Berny Abt

im Beisein des Bauhofs und der Mitglieder des Taunusklubs die

„Taunusklub-Serpentine“ ihrer Bestimmung übergeben. Anlass zur Einrichtung der Taunusklub-Serpentine war die Trassenfin-

dung zum Lahn-Wanderweg. Die in Aussicht genommene Trasse führte am Malberg von der Bahnbrücke über die Kaiser-Wilhelm- I.-Promenade und dann beim Haus Lindenbach den Malberg hinauf. Dabei durchquerte sie auch einen Privatwald. Weil die Einwilligung des Grundstückseigentümers schwierig zu erlangen war, schlug der Bad Emser Revierförster Rainer Jäger vor, einen Pfad durch den städtischen Wald anzulegen und markierte mit Hilfe des Bauhofs den Weg. Die Kostenschätzung des Bauhofs

lag bei über 10.000 Euro. Da kam der Taunusklub ins Spiel: er

erklärte sich bereit, den Weg unentgeltlich und in Handarbeit

zu errichten. Der Bauhof stellte dafür das notwendige Werkzeug

zur Verfügung. In vier Halbtagseinsätzen schaufelten die Frei-

willigen des Taunusklubs den Weg in den Hang. Der Weg ist 70

cm breit und erlaubt ein sicheres einspuriges Begehen. Über die

Trasse führen jetzt der „historische KK-Weg“ und der „Vier-Türme- Weg“. Für den ursächlichen Lahn-Wanderweg wurde inzwischen

eine Trasse entlang der nördlichen Lahnseite realisiert. -me-

„App“

über

Region

rund

um

Limes

EINRICH. „Zeigt her eure Schätze!“ heißt es am Donnerstag, 12. Juli, in Holzhausen, Rettert und Katzenelnbogen. Anlässlich der Idee eine „App“ mit dem Titel „Verborgene Schätze am Limes“

zu kreieren, sind alle Bürger dazu eingeladen sich aktiv an die-

sem Vorhaben beteiligen. Besondere Sammlungen, Erfindungen,

Hobbies und Passionen können an diesem Tag aufgenommen

werden in die Riege der Sehenswürdigkeiten im Limesraum. Start

ist um 10 Uhr in Holzhausen, um 14 Uhr in Rettert (Landgast-

hof Gemmer) und um 15 Uhr in Katzenelnbogen („Wildweiber- höhle“). Mehr Infos online unter www.rheinlahnerleben.de.-me-

Gemmer) und um 15 Uhr in Katzenelnbogen („Wildweiber- höhle“). Mehr Infos online unter www.rheinlahnerleben.de. -me-
Nachrichten
Nachrichten
Nachrichten Spaß beim Sparen Aktuelle Beilagen-Angebote »ALDI SÜD« Aarbergen, Diez, Hahnstätten 2200 Watt Klasse
Spaß beim Sparen Aktuelle Beilagen-Angebote »ALDI SÜD« Aarbergen, Diez, Hahnstätten 2200 Watt Klasse A ++
Spaß beim Sparen
Aktuelle Beilagen-Angebote
»ALDI SÜD«
Aarbergen, Diez, Hahnstätten
2200 Watt
Klasse
A
++
UVP 119. 99
Energie-
effizienz
69.
99
Staubsauger BSGL 32200
• elektronische Saugkraftregulierung • Teleskoprohr • Filterwechselanzeige
• 10 m Aktionsradius • Air Clean II Hygienefiltersystem • Bodendüse umschaltbar
• Fugendüse • Polsterdüse • Art.-Nr.: 631340
Edelstahl-Türen
mit Antifingerprint
»MEDIMAX LIMBURG«
Kühl-/Gefrierkombi-
nation
Santo 53600 CSS0
FINANZIERUNG
• 245 l Nutzinhalt Kühlen • 4 Glas-
ablagen, davon 2 höhenverstellbar
• 12 kleine Raten ab 20 €
Bottle-Rack • Abtau-Automatik
• monatlich; bis 6.7.2012. *
92 l Nutzinhalt Gefrieren
• 3 transparente Gefriergut-
* Barpreis = Nettodarlehensbetrag; gebundener
Schubladen, davon eine MaxiBox
Sollzins und effektiver Jahreszins 0%.
• Ein Angebot der Santander Consumer Bank AG,
Jahresverbrauch 235 kWh
• Santander-Platz 1, 41061 Mönchengladbach.
Maße HxBxT: 185 x 59,5 x 65,8 cm
• Art.-Nr.: 678778
499.-
Katzenelnbogen, Diez, Hahnstätten
UVP 739.-
Barpreis oder 12 x 41,58 mtl.*
Alle Preise Abholpreise. Keine Mitnahmegarantie. Ohne Dekorationsartikel.
Bei MEDIMAX helfen wir unseren Kunden
gerne weiter. Und zwar bis jeder das
passende Produkt gefunden hat. Einer der
Gründe, warum die Verbraucher MEDIMAX
in einer Kundenbefragung des deutschen
Instituts für Service-Qualität zum „Belieb-
testen Elektromarkt” gekürt haben 1) . Testen
auch Sie uns jetzt!
1) Kundenbefragung Elektromärkte 2011.
Weitere Informationen unter www.disq.de
TV • AUDIO • ELEKTRO • ENTERTAINMENT • FOTO • PC • HANDY
KW฀27฀•฀Gültig฀ab฀02.07.2012฀–฀07.07.2012
Herkules Bau & Gartenmarkt
Limburg
Kapellenstr. 10
Tel. (0 64 31) 21 25 90
Öffnungszeiten
Montag bis Samstag
von 08 00 Uhr bis 20 00 Uhr
®
Auf Bestellung
erhältlich!
Sensor-LED-Strahler Xled Home1
»HERKULES BAU & GARTENMARKT«
Lichtsensation: Das LED Kraftpaket,
90% Einsparung.
Erfassungswinkel 140°, Reichweite max. 14 m,
14,8 Watt LED´s, perfekte Ausleuchtung, LED-
Funktionskopf voll schwenkbar, Active-Thermo-
Control Steuerung, IP 44, in weiß, schwarz
Zusätzlich benötigen Sie
das Zubehör-Set
oder silber, Art.Nr.: 21656361 u.a.
ab
bestehend
Dach- aus: und Fußbodenbretter
Nägel
für
sowie
Stirnbretter,
11.99 €
Dachpappenstifte
Mäher Silver 520 BR Premium
Briggs+Stratton Series 650 Motor, Ready-Start,
Hinterradantrieb, 51 cm Schnittbreite, 7-fache
zentrale Schnitthöhenverstellung, kugelgelagerte
Räder, extra große rasenschonende Hinterräder,
70 l Grasfangbox, Art.Nr.: 23126305
Wandstärke
28 mm
Mähen, Fangen,
Mulchen, Seiten-
auswerfen
Katzenelnbogen, Diez,
1091091010
17%gespart!
99 9
109
17%gespart!
Hahnstätten
89 89
Blockbohlenhaus „Lahn“
Blockbohlen aus Nadelholz, mit Doppeltür und
Fußboden, ohne Dachpappe, umbauter Raum
11,3 m 3 , Sockelmaß฀ohne฀Dachüberstand฀
(B x T): ca. 230 x 230 cm, naturbelassen,
Art.Nr.: 23118416
mit Radantrieb
Hochdruckreiniger Kärcher 4.80 MD T 250
+ Dachrinnen-Rohrreinigungs-Set 20 m
6 m Hochdruckschlauch, Hochdruckpistole, Reinigungs-
mitteltank, Vario-Power-Strahlrohr, Dreckfräser, Flächen-
reiniger T 250, Fördermenge max. 440 l/h, Druck 20 - max.
439
20%gespart!
130 bar, Anschlussleistung (1~/230 V/50 Hz) 1,9 kW,
inkl. Dachrinnen-Rohrreinigungs-Set 20 m,
Kaffeeautomat
Art.Nr.: 22745071
„TC 24010 V“
349
1000 Watt, bis 15
Tassen, abnehmbarer
Schwenkfilter,
Tropfstopp,
Art.Nr.: 21857126
Abholpreis
699
monatlicheMindestrate13.–€*
14%gespart!
599
monatlicheMindestrate15.–€*
»KAUFLAND LIMBURG«
Diez
Teilbelegung:
Hahnstätten, Nassau,
Katzenelnbogen
27. Woche 2012
Jeden Tag ein bisschen besser.
Gültig ab 02.07.2012
MI_FF
10% auf alle Eissorten *
*Der Rabatt gilt bei Vorlage der Familienkarte
Hessen nur in REWE Märkten in Hessen.
»REWE«
0. 99
AKTIONSPREIS
AKTIONSPREIS
AKTIONSPREIS
4.
44
1. 49
Bargeld-
auszahlung
Katzenelnbogen
gratis!
Bis zu 200 Euro mit
Ihrer EC-Karte abheben.
Ab 20 Euro Einkauf.
Teilbelegung:
Hahnstätten, Heidenrod
3. 99
AKTIONSPREIS
AKTIONSPREIS
3. 96
Bitte beachten Sie unsere kunden-
Fragen? Anregungen? Wünsche? Rufen Sie uns an: Herr Brod &
www.rewe.de
(* Nur 6 Cent pro Anruf aus dem dt. Festnetz;
freundlichen Öffnungszeiten am Markt!
Frau Mühlich, 0180/2004333*
Mobilfunkpreise maximal 42 Cent pro Minute.)
»B+B SCHLUMMERMARKT«
Teilbelegung:
499,-*
Diez, Haahnstätten,
Katzenelnbogen
ortschaum-Matratze SM551
oheKomfortschaummatratzemit27cm
thöhe,9ZonenWellenschnitt
299,- ExtraExtrahochhochfürfürwenigwenigGelGe
eguteKörperanpassung.
mitSommer-und
über40%gespart
seite, imSommer
chlässigundim
Werspart,
wärmend,
mbarerKaschmir-
verstepptmit
gsaktiverKlimafaser.
bar bis 60 °C.
,100/200:statt499,-nur299,- Extra Extra
schläft
hohe hohe
FaserbettBasicSSB
27 27 cm cm
DasindividuelleBett
besser!
»PROMARKT«
Hahnstätten, Diez, Bad Ems,
Katzenelnbogen
Sie inden diese Beilagen mit allen Angeboten in den
nächsten 8 Tagen unter www.rheinlahnerleben.de
um/Herausgeber: Rheika-Delta Warenhandelsgesellschaft mbH, 34212 Melsungen
www.facebook.com/medimax
S1_KW27/12_V00

RheinLahnerleben.de

Nachrichten, Veranstaltungen, Bildergalerien, Videos, Anzeigenmarkt, Angebote, Coupons, Online-Deal, E-Paper

erleben.de Nachrichten, Veranstaltungen, Bildergalerien, Videos, Anzeigenmarkt, Angebote, Coupons, Online-Deal, E-Paper
Bad Ems rollt in die Sommerferien BAD EMS. An diesem Freitag, 29. Juni, rollt die
Bad Ems rollt in die Sommerferien
BAD EMS. An diesem
Freitag, 29. Juni,
rollt die Bad Emser
Skatenight. Die Ver-
bandsgemeinde hat
mit Unterstützung
der Gülser-Mosel-
Skater und der AOK
ein umfangreiches
Programm für Jung und Alt auf die Rollen gestellt. Start und
Ziel ist in diesem Jahr erstmals direkt vor der Spielbank an der
Kurpromenade – ein elitärer Ort, mit vielen gastronomischen
Angeboten. Bereits ab 17 Uhr beginnt das Vorprogramm „Bad
Ems rollt“ mit Auftritt der „Kleinen Artistenschule“, verschie-
denen Wettbewerben (75 m Einrad, 50 m Wave-, Skate- und
Kickboard), Musik, Spaß und Spiel. Um 19 Uhr startet dann die
kleine Skatenight insbesondere für Kinder, eine 4 Kilometer lan-
ge Brückenrunde (flussabwärts bis Remybrücke, dann flussauf-
wärts bis Bäderleibrücke). Nach einem fetzigen Warm-up rollt
um 20 Uhr die große Skatenight los. Je nach Fitnesslevel fah-
ren die Teilnehmer dabei drei- oder viermal die Brückenrunde;
einmal rollt der Skaterbandwurm dabei durch den Malbergtun-
nel. Ein mobiler DJ fährt mit und sorgt für Partystimmung und
Sommerfeeling auch unterwegs. Unterstützt wird die Bad Em-
ser Skatenight von der Energieversorgung Mittelrhein und der
Volksbank Rhein-Lahn eG; ein Besenbus fährt mit und es gibt
gratis Erfrischungsgetränke im Ziel. Wichtig: Für alle Teilnehmer
besteht Protektoren- und Helmpflicht (kostenfreier Leihservice
am AOK-Zelt gegen Pfand). Die Teilnahme an dem Sommerevent
ist kostenfrei und erfolgt auf eigenes Risiko. Weitere Infos un-
ter www.bad-ems.de im Internet. -me-
Neugeborenen-Empfang im Rathaus
NASSAU. Die Stadt Nassau nahm das Freiherr vom Stein-Fest-
jahr im Jahr 2007 zum Anlass, die Initiative Kinderwald ins
Leben zu rufen. Als kleine Aufmerksamkeit und als Zeichen der
Freude werden seitdem die Nassauer Neugeborenen mit den
glücklichen Eltern, vom jeweils amtierenden Stadtbürgermeis-
ter und dem Team des Kinderwald-Projektes, im historischen
Nassauer Rathaus empfangen. Aus den Händen von Stadtbür-
germeister Armin Wenzel gab es jetzt für den neuen Erdenbür-
ger Turgut-Ali Cimen und seine Familie einen Blumenstrauß,
Urkunde, Badetuch mit dem Aufdruck Stadt Nassau sowie ein
Präsent der Stadtbibliothek. Noch dazu erhielt der Nassauer
Nachwuchs das Versprechen, dass für alle im „Kinderwaldjahr
2012“ Nassauer Neugeborene, im November einen größeren
Baum im „Freiherr vom Stein-Park“ zu pflanzen. Ferner erhält
jedes im Kinderwaldjahr geborene Kind, am Ende als bleibende
Erinnerung ein Fotobuch, welches textlich und bildlich alle
gelaufenen Aktionen dokumentiert. -me-

Die örtliche Ordnungsbehörde informiert:

A c h t u n g V e r k e h r s
A
c h t u n g
V
e r k e h r s t e i l n e h m e r !

Die Eisenbahnstraße, zwischen der Einmündung „Im Schlenkert“ und dem Eschhöfer Weg sowie die rechte Fahrspur im Eschhöfer Weg zwischen der Eisen- bahnüberführung und der Einmündung „Am Huttig“ werden in der Zeit von

Samstag, 07. Juli 2012, 06:00 Uhr bis Montag, 09. Juli 2012, 04:00 Uhr

Juli 2012, 06:00 Uhr bis Montag, 09. Juli 2012, 04:00 Uhr für Fahrzeuge aller Art gesperrt.

für Fahrzeuge aller Art gesperrt.

Grund der Sperrung:

Durch Hessen Mobil erfolgt die Erneue- rung der Fahrbahndecke im Kreuzungsbereich Eisenbahn- straße/Frankfurter Straße (Zubringer B 8 Schiedetunnel) sowie die Erneuerung der Fahrbahndecke der rechten Fahrspur im Eschhöfer Weg in Fahrtrichtung Eschhofen. Mit Verkehrsbehinderungen muss gerechnet werden. Bitte beachten Sie die Umleitungsempfehlungen.

Kreisstadt Limburg a. d. Lahn Der Bürgermeister als örtliche Ordnungsbehörde

Im Auftrag gez. ( Müller ) Magistratsoberrat

Erdbeeren zum Selbstpflücken in Katzenelnbogen an der B 274 - Richtung Zollhaus Täglich von 9
Erdbeeren zum Selbstpflücken in Katzenelnbogen an der B 274 - Richtung Zollhaus Täglich von 9

Erdbeeren

Erdbeeren zum Selbstpflücken in Katzenelnbogen an der B 274 - Richtung Zollhaus Täglich von 9 -
Erdbeeren zum Selbstpflücken in Katzenelnbogen an der B 274 - Richtung Zollhaus Täglich von 9 -

zum

Erdbeeren zum Selbstpflücken in Katzenelnbogen an der B 274 - Richtung Zollhaus Täglich von 9 -
Selbstpflücken
Selbstpflücken
Selbstpflücken
Selbstpflücken

Selbstpflücken

in Katzenelnbogen

an der B 274 - Richtung Zollhaus

Täglich von 9 - 19 Uhr Ihr Erdbeerbauer Helmut Heuser

- Richtung Zollhaus Täglich von 9 - 19 Uhr Ihr Erdbeerbauer Helmut Heuser Telefon: 06486 /

Telefon: 06486 / 65 44

www.pension-heuser.de

Mehr Online Klick Dich rein - auch unterwegs! Zum Jubiläum 1200 Euro gesammelt KATZENELNBOGEN. Während
Mehr Online
Klick Dich rein - auch unterwegs!
Zum Jubiläum 1200 Euro gesammelt
KATZENELNBOGEN. Während des Tages der offenen Tür und
der offiziellen Feier zum 40. Geburtstag veranstaltete die Ver-
bandsgemeinde eine Spendenaktion zugunsten des Feundes-
kreises Mali, der Lebenshilfe Rhein-Lahn e. V. und der DKMS
Deutsche Knochenmarkspenderdatei. Viele Gäste spendeten
und so kam am Ende der stolze Betrag von 1.200 Euro zu-
sammen, den Bürgermeister Harald Gemmer gemeinsam mit
den Mitarbeiterinnen Jennifer Würmlin und Nadine Deger
nun an die drei Institutionen übergeben konnte. Jeweils 400
Euro erhielten der Freundeskreis Mali e. V., die Lebenshilfe
Rhein-Lahn e. V. und die Friedrich-Dessauer-Schule in Lim-
burg für die DKMS aus der Spendensammlung anlässlich des
40. Geburtstages der Verbandsgemeinde Katzenelnbogen. Auf
dem Foto v. l. Jennifer Würmlin, Mitarbeiterin der Verbands-
gemeindeverwaltung, Burkhard Wöll, 1. Vorsitzender der Le-
benshilfe Rhein-Lahn e. V., Bürgermeister Harald Gemmer,
Christian Binnentreu, Schülervertreter, sowie Oliver Koch,
Vertrauenslehrer der Friedrich-Dessauer-Schule Limburg, Han-
nelore Kopp, Schatzmeisterin der Freundeskreises Mali e. V.,
Nadine Deger, Mitarbeiterin der Verbandsgemeindeverwal-
tung, Ursula Bömmelburg, 2. Vorsitzende sowie Karl Hüttiger,
1. Vorsitzender des Freundeskreises Mali. -me-
Viele weitere Berichte gibt es auf unserem Nachrichten-Portal
www.rheinlahnerleben.de - übrigens jetzt auch ganz bequem
von unterwegs über jedes Smartphone!

Die örtliche Ordnungsbehörde informiert:

A c h t u n g V e r k e h r s
A
c h t u n g
V
e r k e h r s t e i l n e h m e r !

Zwischen Limburg – Linter und Hünfel- den – Neesbach wird auf der B 417 die Fahrbahndecke im Auftrag von Hessen Mobil erneuert.

Zeitraum:

02. Juli 2012 – Mitte September 2012

Die Arbeiten werden in verschiedenen Bauabschnitten durchgeführt. In einem Abschnitt wird der Verkehr nur von Limburg Richtung Wiesbaden (Einbahn- verkehr) geführt. In der Gegenrichtung wird der Verkehr ab Hünfelden über Hünfelden Dauborn und Brechen – Niederbrechen umgeleitet.Die Umleitungsstrecke ist eingerichtet. Mit Verkehrsbehinderungen muss gerechnet werden.

Mit Verkehrsbehinderungen muss gerechnet werden. Kreisstadt Limburg a. d. Lahn Der Bürgermeister als

Kreisstadt Limburg a. d. Lahn Der Bürgermeister als örtliche Ordnungsbehörde

Im Auftrag gez. ( Pitz ) Amtsrat

RheinLahnerleben.de

Nachrichten, Veranstaltungen, Bildergalerien, Videos, Anzeigenmarkt, Angebote, Coupons, Online-Deal, E-Paper

erleben.de Nachrichten, Veranstaltungen, Bildergalerien, Videos, Anzeigenmarkt, Angebote, Coupons, Online-Deal, E-Paper
Nachrichten
Nachrichten

Fortsetzung von Seite 1:

Erster Spatenstich für die neu Rettungswache in Braubach

BRAUBACH/RHEIN-LAHN. Der neue Standort musste zum einen dem bestehenden Per- sonal- (acht Mitarbeiter im Tagdienst, zwei Mitarbeiter im Nachtdienst) und Fahrzeugbe- darf (ein Rettungstransport- wagen, drei Krankentransport- wagen) Rechnung tragen.

N och wichtiger bei der Auswahl war zum an- deren aber die flächen-

deckende Einhaltung der im Landesrettungsdienstgesetz vor- gegebenen 15-minütigen Hilfe- leistungsfrist im Wachenbereich, das heißt: Die Rettungskräfte müssen innerhalb von 15 Minu- ten jeden Punkt im Stadtgebiet von Lahnstein und Braubach sowie den Rheingemeinden von

Braubach bis Kamp-Bornhofen

sowie den Rheingemeinden von Braubach bis Kamp-Bornhofen Symbolischer Baubeginn der neuen Rettungswache (von links):

Symbolischer Baubeginn der neuen Rettungswache (von links):

Braubachs Stadtbürgermeister Joachim Müller, der Bürgermeister der Verbandsgemeinde Braubach-Loreley, Werner Groß, Landrat Gün- ter Kern, der Geschäftsführer der DRK-Rettungsdienst Rhein-Lahn- Westerwald gGmbH, Hubertus Sauer, und Architekt Volker Micha- lowicz.

Nastätter Literaturtage mit vier Autorenlesungen

NASTÄTTEN. Gleich vier begabte Autoren aus der Region lasen an zwei Abenden im „Bücherland“ aus ihren jüngsten Werken. „Nastätter Literaturtage“ nannte sich diese Sonderveranstaltung des Bettendorfer „Kult-Ur-Insti- tuts“, die mit dem Nassauer Kul- turpreis ihren Anfang nahm und unter der Schirmherrschaft des Stadtbürgermeisters steht. Emil Werner freute sich nachdrücklich über diese „beständige Einrich- tung auf hohem Niveau“. Zum Auftakt würdigte Prof. Harald Braem die kulturelle Aufgabe,

Auftakt würdigte Prof. Harald Braem die kulturelle Aufgabe, erreichen können. Nach langer Suche entschieden sich das

erreichen können. Nach langer Suche entschieden sich das DRK und die zuständigen Gremien des Rhein-Lahn-Kreises für den Standort in Braubach an der ka- tholischen Kirche (Charlotten-/ Obere Gartenstraße). Ausschlag- gebend waren dafür die direkte Anbindung an die Bundesstraße 42, die zentrale Lage zwischen Kamp-Bornhofen und Lahnstein, die günstigeren Grundstücks- eigenschaften und auch wirt- schaftliche Aspekte. Zu beto- nen ist, dass die Einhaltung der 15-minütigen Hilfeleistungsfrist von dort nunmehr für den ge- samten Wachenbereich gewähr- leistet ist, was vom bisherigen Standort aus teilweise (z. B. für Kamp-Bornhofen) problematisch war. Hintergrund: Laut Landes-Ret-

der sich das „Bücherland“ mit Andrea Heil-Sukale und Martina Heil nun schon seit zehn Jahren widmet. Rasch stellte sich he- raus, dass Sylvia Hess auch mit diesen Autoren eine gute Aus- wahl getroffen hatte. Iris Bit- zigeio aus der Eifel überraschte mit einer höchst phantasievollen Einstimmung, nicht minder ein- drucksvoll präsentierte sich die Wiesbadenerin Martina Frey und der zweite Abend stand mit der mehrfach ausgezeichneten Lite- raturpreisträgerin Anja Balschun im Zeichen des Krimis. -pc-

tungsdienstgesetz sind in den Landkreisen und kreisfreien Städten Rettungswachen vor- zuhalten, deren Lage die Ein- haltung einer Hilfeleistungsfrist von 15 Minuten ermöglicht. Dies wird im Rhein-Lahn-Kreis derzeit durch die Standorte Bad Ems, Diez, Nassau, St. Goarshau- sen, Nastätten, Katzenelnbogen und Lahnstein sicher gestellt. Eigentümer bzw. Mieter der Ret- tungswachen ist durchweg die gemäß öffentlich-rechtlichem Vertrag mit der Durchführung des Rettungsdienstes beauftrag- te DRK-Rettungsdienst Rhein- Lahn-Westerwald gGmbH mit Sitz in Montabaur. Grunderwerb und Bau der Rettungswache sind mit rund 700.000 Euro veran- schlagt. Hiervon trägt der Rhein- Lahn-Kreis 75 Prozent, also rund

525.000 Euro. Die restlichen 25 Prozent gehen zu Lasten des DRK. Die Wache wird gemäß den Vorgaben der Rahmenemp- fehlung des Deutschen Roten Kreuzes und der Unfallkasse des Bundes folgende Räume bzw. Flächen umfassen: vier Fahrzeug- stellplätze; eine Waschhalle mit Desinfektionsschleusen; zwei Ruheräume; Umkleideräumlich- keiten und Sanitäranlagen/ Duschmöglichkeiten für Damen und Herren; ein Büro zur EDV- Erfassung; ein Wachenleiterbü- ro sowie ein Aufenthaltsraum. Der gesamte umbaute Raum beträgt 2145 Kubikmeter, die Gesamtnutzfläche 409 Quad- ratmeter. Geplant wurde das Gebäude vom Architekten- büro Berghaus und Micha- lowicz GmbH, Neuwied. -me-

Offener Abend „Akademische Reitkunst“

KATZENELNBOGEN. Reiten ist nicht nur eine Frage der Technik, sondern auch eine Frage der Wahrnehmung. Wie fühlt es sich an, wenn mein Pferd locker ist – oder eben nicht. Die Akade- mische Reitkunst beantwortet die Fragen, was ich tun kann, um die Voraussetzung dafür zu schaffen, dass mein Pferd ge-

sund bis in die höchsten Lektionen ausgebildet werden kann. Die Dressur ist für das Pferd da, nicht das Pferd für die Dressur! (Bent Branderup) Am Freitag, 6. Juli, ab 19 Uhr erläutert Sa- bine Bühler in der Theorie die Basisarbeit der Akademischen Reitkunst und zeigt beim Reitverein Katzenelnbogen am prak- tischen Beispiel mit ihrem Pferd, wie das in der Praxis ausge- führt wird. Vortrag und Vorführung von Sabine Bühler, Wap- penträgerin der Akademischen Reitkunst mit ihrem Lusitano

Hengst TREVO.

-me-

 

Qualität in Ihrer Nähe

 

86

 
 

Lahnstein, Bad Ems, Bendorf, Höhr-Grenzhausen, Selters, Dierdorf, Ransbach-Baumbach, Nassau, Bad Marienberg, Hachenburg, Heiligenroth, Rennerod, Westerburg, Weilburg, Neuwied, Limburg, Sinn, Weilmünster, Vallendar, Wallmerod, Brechen, Beselich, Hadamar, Diez, Bad Camberg, Idstein, Glashütten, Wirges, Altenkirchen, Solms, Nastätten, Hahnstätten.

 
 

Wir freuen uns auf Ihren Besuch! Öffnungszeiten Mo–Sa 8–20 Uhr An Werbeterminen öffnen unsere Filialen bereits um 7.30!

 
 

Unsere Angebote – weitere attraktive Aktionsartikel finden Sie in der Filiale!

 

GARDENLINE®

GARDENLINE®

• hochwertiger Leichtrahmen, formschönes Design • geringes Gewicht

hochwertiger Leichtrahmen, formschönes Design

geringes Gewicht

GARDENLINE®

GARDENLINE®

 

Aluminium-Klappsessel

 

Aluminium-Stapelsessel

Aluminium-Dreibeinliege

Alcastyle®

7-fach verstellbare Rückenlehne. Maße ca.: 69 x 59 x 113 cm

 

je

Bequemer Sitzkomfort durch breite Armlehnen und hohen Rücken – auch ohne Polster. Maße ca: 66,5 x 59,5 x 110,5 cm

je

Mit verstellbarem Sonnendach! 5-stufig verstellbare Rückenlehne.

je

Hochlehner-

je

 

29, 99*

19, 99*

39, 99*

9, 99*

Maße ca.: 193 x 67 x 32 cm

Polster

 

Maße ca.:

 
 
 
 

witterungsbeständig und leicht zu reinigen

veredeltes Polyestergewebe

120 x 47 cm Versch. Farben.

120 x 47 cm Versch. Farben.
veredeltes Polyestergewebe 120 x 47 cm Versch. Farben. * Diese Angebote erhalten Sie nur in den

* Diese Angebote erhalten Sie nur in den o.g. Filialen, solange der Vorrat reicht!

 

www.aldi-sued.de

Ständig über DAS NEUE AUTOPORTAL Nachrichten www.medienerleben.motaa.de 10.000 FAHRZEUGE AUS DER REGION
Ständig über
DAS NEUE AUTOPORTAL
Nachrichten
www.medienerleben.motaa.de
10.000
FAHRZEUGE AUS DER REGION
Gebrauchte!
Print
Online
Agentur
-Anzeige-
-Anzeigeg-
DLG-Auszeichnung
Erstes Nassauer Schubkarrenfest
Bier und Milch: Die
Mischung macht´s
Am Freitisch „nassauern“
Hof Schauferts: 25. Geburtstag am 8. Juli
NASSAU. Am Samstag, 7. Juli
startet ab 16 Uhr das erste
Schubkarrenfest im Nassauer
Kurpark.
E in vielfältiges Programm
erwartet die Besucher:
Mit einer Schubkarren(be)
malaktion für Kinder mit an-
schließender Bepflanzung und
Aufstellung in Kindergärten und
Schulen beginnt das Fest. Gegen
18 Uhr geht die Schubkarren-
Rallye los, wo Geschicklichkeit
und Balance sicher Vorteile
verschaffen werden. Um 19 Uhr
findet dann als Höhepunkt der
Nassauer Freitisch statt .
Das „nassauern“, was gerne mit
„umsonst und für lau“ über-
setzt wird, hat seinen Ursprung
in der kostenlosen Speisung
Landesvater. Eine lange Tafel
im Kurpark erwartet die heuti-
gen Gäste. Nicht umsonst, aber
für nur 29 Euro bekommt jeder
Teilnehmer einen Kräuterwind-
Schlemmerteller mit regionalen
Produkten, eine halbe Flasche
Wein, eine halbe Flasche Was-
ser, dazu ein vielfältiges mu-
sikalisches Rahmenprogramm
und jede Menge Spaß.
Wer seinen blühenden Schubkar-
ren als Festdekoration mitbringt
oder der Stadt im Voraus einen
neuen oder alten Schubkarren
spendet, bekommt eine Wer-
beringgutschein in Höhe von
10 Euro, der selbstverständlich
auch direkt eingelöst werden
kann. Nähere Infos sind bei der
Touristik im Nassauer Land, Tel:
SCHÖNBORN. Mit Biomilch und
selbstgebrautem Bier wurde
aus einem Jugendtraum ein
richtiges Erfolgsrezept. Die
Hofbesitzer blicken zurück auf
die letzten 25 Jahre.
E s war ein absolutes Risi-
ko Frankfurt zu verlassen
und zu glauben, sich den
der einstmals herzoglich Nas-
0 2604/95250 oder info@nas-
sau-touristik.de erhältlich. -me-
begleiten. Für die kleinen Gäste
sorgen Ponyreiten, Strohburgen
und Kinderbasteln und Spiele für
Unterhaltung. Die Fotoausstel-
lung „Früher-Heute“ und eine
Diashow in der Scheune führen
vor Augen wie die Zeiten sich
gewandelt haben.
Bepflanzte und bemalte Schubkarren verschönern das Stadtbild in Nas-
Nach 25 Jahren wollen die Besit-
zer des Hofes all das mit Freun-
den, Bekannten und Besuchern
NASSAU. Das DLG-Testzent-
rum Lebensmittel hat jetzt
die Stiftung Scheuern Werk-
stätten, Bereich Obstbau
aus Nassau mit einer Silber-
Medaille für die Qualität
eines ihrer Fruchtgetränke
ausgezeichnet. In der Inter-
nationalen Qualitätsprüfung
der DLG (Deutsche Landwirt-
schafts-Gesellschaft) bewer-
teten die Fruchtgetränke-
Experten die Qualität von
über 900 Produkten aus dem
In- und Ausland. Um eine
der DLG-Prämierungen zu
erhalten, mussten die Pro-
dukte neben Laboranalysen
und Deklarationskontrollen
die umfangreichen Senso-
rik-Tests bestehen. In der
sensorischen Prüfung wurde
die Qualität der Produkte
auf Basis der sensorischen
Kriterien Geschmack, Ge-
ruch, Farbe, Aussehen und
Harmonie bewertet. „Die
DLG-prämierten Fruchtge-
tränke zeichnen sich durch
eine hohe Qualität und ei-
nen hohen Genusswert aus.
Alle Fruchtgetränke wurden
dafür in neutralen Tests auf
Basis wissenschaftlich ab-
gesicherter Prüfmethoden
von Experten getestet“,
unterstreicht Thomas Burk-
hardt, Projektleiter im DLG-
Testzentrum Lebensmittel,
die hohe Aussagekraft der
Qualitätsprüfung und der
DLG-Prämierungen. -me-
sau schon seit einiger Zeit.
Foto: Touristik im Nassauer Land
Traum vom Landidyll erfüllen
zu können. Das aber hatten die
fünf jungen Freunde gehofft, als
sie vor 25 Jahren Hof Schauferts
kauften. Mit einer Hand voll
Pferden und Kühen wollten sie
ihren Lebensunterhalt bestrei-
ten.
Warum aber kauft jemand einen
Hof, der so stark renovierungs-
bedürftig ist? „Schauferts hatte
trotz allem eine ganz beson-
dere Ausstrahlung“, sagt Lucie
Scheib, die heute erfolgreich die
Biolandwirtschaft betreibt.
„Geschafft haben wir alles nur
mit der Hilfe von vielen guten
Freunden“, erinnert sie sich. Alte
Freunde aus der Stadt oder der
Umgebung kamen und halfen bei
der Ernte und Renovierungsar-
beiten. Bezahlt wurden sie dann
mit Fleisch, Milch und Eiern. „Es
gab Zeiten, in denen wir dach-
ten: Es wächst uns alles über
den Kopf“, erzählt Oliver Luzius,
der damals zudem noch seinen
Landwirtschaftsmeister machte.
Aber mit Wanderritten dank der
kleinen Gaststätte, kamen nach
und nach die
ersten Besucher
auf den Hof.
Heute zählt die
Landwirtschaft
auf dem Hof
Schauferts mit
40 Milchkühen
zu einem Vor-
zeigebetrieb
des Bioland-
verbandes. Der
Hof ist fast
vollständig re-
noviert und die
urige Gaststätte
mit der hausei-
genen Brauerei
ist ein beliebtes
Ausflugsziel im
Rhein-Lahnkreis
geworden.
Das Jubiläum
findet am Sonn-
tag, den 8. Juli
ab 11 Uhr im
großen Fest-
zelt auf dem
Hof statt. Ein besonderes Rah-
menprogramm, sowie herzhafte
und süße Leckereien erwarten
die Besucher den ganzen Tag.
Mit dabei sind Tanzgruppen und
Gesangsvereine aus der Region
außerdem die Rainbows und die
Holzheimer Schoppensänger. Ein
Projekt der hessischen Film- und
Medienakademie, die Netzrepor-
ter, präsentieren ihre Arbeiten
und werden den Tag filmisch
feiern.
-me-
sauer Studenten durch den
sauer
Studenten
durch
den
Print Online Agentur
Print
Online
Agentur

Ständig über

DAS NEUE AUTOPORTAL

10.000 www.medienerleben.motaa.de

Gebrauchte!

FAHRZEUGE AUS DER REGION

Nachrichten
Nachrichten

Willi‘s Woche

Ich möchte mich bei Ihnen entschuldigen!

Es kommt nicht oft vor, aber es passiert! Manchmal fehlen auch mir ganz einfach die Worte. Ich hoffe, ich habe inzwischen ge- nug davon wiedergefunden, um zu beschreiben was am vergan- genen Freitag passiert ist.

D ie Geschichte lässt sich

nur mit schonungsloser

Offenheit richtig rüber-

bringen. Also: Mann, was waren wir angenervt! Da kommen „un- sere Jungs“ ins Viertelfinale - das

GOLD-ANKAUF

beim Juwelier Ihres Vertrauens

BAHNHOFSTRAßE 15

BAHNHOFSTRAßE 15

 

65549 LIMBURG TEL. 0 64 31 / 9 80 00

Wir kaufen Ihr Altgold

 

Münzen

Altgold

Zahngold Schmuck

Fair, diskret und bar

erste Spiel dieser EM übrigens das zu einer erzieherisch vertretbaren Zeit für meinen schulpflichtigen,

zehnjährigen Sohn übertragen wurde - samstags könnte er ja ausschlafen. Aber erst nach dem Sieg gegen Dänemark und dem damit verbundenen Gruppensieg wurde uns so richtig bewusst:

Mit Public Viewing würde es wohl wieder nix werden - Jonas singt im Bad Emser St. Martin- schor - und da hatten die jünge- ren die Ehre am KlangFest-Final- Freitag zusammen mit popCHORn und David Thomas aufzutreten. Um 20 Uhr. Mit Pause nach Plan bis 22.15 Uhr. Mit Zugaben wohl auch bis um halb elf. Parallel zum Schlusspfiff in Danzig, quasi. Was soll ich sagen: Es gab kräftigs- tes Gemotze und sogar Tränen (zwar nicht von mir, aber in der Familie). „Jeder in Deutschland guckt Fußball und ich muss sin- gen!“, beschwerte sich Jonas zurecht. „Und wir müssen im Publikum sitzen“, hätte ich am liebsten geantwortet. Hab ich aber nicht. Tatsächlich haben meine Frau und ich es mit ei- ner Mischung aus Verpflichtung, Lokal-Patriotismus und Beste- chung probiert. Aber wirklich gefreut haben wir uns über die

Viertelfinal-Alternative nicht - bis ungefähr fünf Minuten nach Acht. Nebensache Viertelfinale Dann hatten mich popCHORn und Ha-Jo Schöne restlos im Griff, kur- ze Zeit später taten David Thomas und die „Gospel-Kids“ vom Musik- gymnasium Montabaur und vom St. Martins-Chor in Bad Ems ihr Übriges und es flossen sogar wie- der ein paar Tränchen, (wiederum

nicht von mir, aber in der Familie - „geschluckt“ habe ich aber auch). Eine solche Bühnenpräsenz habe ich noch nie erlebt! popCHORn einfach nur einen Chor im Kon- zert zu nennen, wäre komplett falsch. Die Formation ist eine Ansammlung von fantastischen Solokünstlern, die sichtbar, hör- bar und spürbar Mega-Spaß an dem haben, was sie da tun. Und mit ihrem Dirigenten - auch das ist in diesem Zusammenhang ein einfach unzureichender Begriff

- Hans-Joachim Schöne hat pop-

CHORn jemanden, der in der Lage ist das Publikum innerhalb von

Minuten - dann aber für Stunden

- in seinen Bann zu ziehen und

den eben geschilderten Spaß zu projizieren. Dass ich das einmal

Partnerschaft Nastätten-Formerie

Paristour und bunter Abend begeisterten

NASTÄTTEN. Im vergangenen Jahre feierte Nastätten den 25. Geburtstag der Städte- partnerschaft mit dem Städt- chen Formerie/ Oise. Zum Ge- genbesuch reisten nun rund siebzig Taunusstädter mit Großraumbus, Privatwagen und Wohnmobil in die Picar- die und erlebten dank herz- licher Gastfreundschaft drei unvergessliche Tage.

O rganisator Karsten Bärz hatte dafür gesorgt, dass die lange Busreise nicht

allzu beschwerlich wurde. „Unsere Freundschaft ist sehr, sehr stark“, so Formeries Bür- germeister William Bous. Er begrüßte besonders herzlich als Überraschungsgast Staats- minister a.D. Karl Peter Bruch, der 1984 als Stadtbürgermeis- ter die Partnerschaft aufbau- en half. Sein Nachfolger Emil Werner dankte für den freund-

en half. Sein Nachfolger Emil Werner dankte für den freund- lichen Empfang. Bienenkönigin Tina I und

lichen Empfang. Bienenkönigin Tina I und Prinzessin Adrienne überbrachten zweisprachig Grüße aus dem Taunus, ehe Tina ihren Orden überreichte. Karsten Bärz hatte für jeden Franzosen einen Keramikbe- cher mit Gravur mitgebracht:

„25 Jahre Städtepartnerschaft

Nastätten-Formerie“. Während eine fünfköpfige Stimmungs- kapelle zu spielen begann, startete ein fast vierstündiges Festessen mit ausgesuchten Leckereien der französischen Küche und mancherlei guten Tropfen. Mehr dazu online unter www.rheinlahnerleben.de. -pc-

Mehr Online Stunts auf zwei, vier und riesigen Rädern und viel Flammen BAD EMS. Sehr
Mehr Online
Stunts auf zwei, vier und riesigen Rädern und viel Flammen
BAD EMS. Sehr gut besucht war am vergangenen
Sonntag die Hot-Nitro Stunt und Monstertruck-
Show in Bad Ems, beziehungsweise im Niever-
ner Gewerbegebiet Maaracker. Das Team um die
beiden Frontmänner Gino Winter und Dominik
Lagrin begeisterte das Publikum bei nicht ganz
optimalem Wetter über annähernd zwei Stunden.
Neben Stunts auf zwei, vier oder bei den Mons-
tertrucks auf riesigen Rädern spielten Flammen
und quietschende Reifen ein-
drucksvoll die Hauptrollen.
Haufenwweise tolle Bilder
gibt es unter www.rheinlah-
nerleben.de/hotnitro - übri-
gens auch ganz bequem von
unterwegs über jedes Smart-
phone!

über ein Chorkonzert schreiben würde hätte ich bis Freitag-Nach- mittag für unmöglich gehalten. Schnell war für mich klar, dass ich meine wöchentliche Kolumne diesem einschneidenden Erleb- nis widmen würde - allerdings scheiterten die ersten Versuche im wahrsten Wortsinne sang- und klanglos - mir fehlten ganz ein- fach die Worte. Ich hoffe wir tas- ten uns gemeinsam gerade ran. Der Ha-Jo-Faktor Was machte den Abend so be- sonders? Zum einen sicherlich das Repertoire. Gospel-Klassiker wechselten sich mit Xavier Nai- doos „Alles kann besser werden“ oder „Geboren um zu leben“ von Unheilig ab - übrigens eines von vier Liedern, bei denen die Gos- pel-Kids mit für Gänsehaut ge- sorgt haben - oder Joe Cocker‘s „Unchain my heart“ ab. Zum anderen sorgte die prall gefüll-

te Bühne (zusammen knapp 200 Stimmen!) in Kombination mit der Qualität des Gesangs quasi für einen “Güterzug“ an Unter-

haltung, der auf das Publikum - und darüber hinweg - rauscht. Der „Ha-Jo“-Faktor ist aber si-

hinweg - rauscht. Der „Ha-Jo“-Faktor ist aber si- cherlich etwas, das dafür sorgen könnte, das oft

cherlich etwas, das dafür sorgen könnte, das oft zitierte Chorster- ben der Männergesangsvereins- Ära ins Gegenteil zu drehen. Einen Menschen der mit solch charisma- tischem Auftreten das Publikum unterhält und einbindet; den ak- tuellen Viertelfinalzwischenstand genauso ins Programm einbaut, wie das Zwitschern eines Vogels im Gebälk der „alten Zentrale“ und das Talent hat seit 1994 in Klein- Winternheim (mit Sicherheit nicht die Kulturhauptstadt Europas) ein solches Ensemble aufzubauen, den gibt es in dieser Kombinati- on nun mal eben nicht allzu oft. Entschuldigung! So und warum möchte ich mich nun bei Ihnen entschuldigen? Weil ich vor dem Konzert nicht

in der Lage war, einen Artikel zu schreiben, der genau Sie am Viertelfinal-Abend weg vom Fern- seher oder der Großbildleinwand und in die „Alte Zentrale“ gelockt hat. Also bin ich zumindest mit- schuldig daran, dass Sie etwas Einzigartiges verpasst haben. Das passiert uns aber nicht noch ein- mal, oder?! Willi Willig

Fotos (und Videos) von ei- nem echt beeindruckenden Abend gibt es unter www.

rheinlahnerleben.de/der_ham-

mer auf unserem Nachrich- tenportal. Und mehr zu pop- CHORn finden Sie unter www. popchorn.de - übrigens auch die nächsten Konzerttermine!

Farbbeispiele 16 Megapixel 5-fach opt. Zoom 6,9 cm Display je 79. 99 UVP 119.- Digital-Kamera
Farbbeispiele
16
Megapixel
5-fach opt. Zoom
6,9
cm
Display
je
79. 99
UVP 119.-
Digital-Kamera ST-66
• 25 mm Weitwinkel • elektronischer Bildstabilisator • Gesichtserkennung • Live Panorama Funktion • HD-Video
• Art.-Nr.: 725210/725211/725212/725214/725235
Alle Preise Abholpreise. Keine Mitnahmegarantie. Ohne Dekorationsartikel.
JETZT
x IN DEUTSCHLAND. WWW.MEDIMAX.DE
65549 Limburg, MEDIMAX Electronic Handel Limburg GmbH,
Neben Kaufland, Westerwaldstraße 111-113, Telefon 06431/9193-0
TV AUDIO ELEKTRO ENTERTAINMENT FOTO PC HANDY
Nachrichten
Nachrichten
peugeot.de DER NEUE PEUGEOT 508 RXH Full-Hybrid-Diesel • kW ( PS) Allrad-Modus • Elektro-Modus Zeit
peugeot.de
DER NEUE PEUGEOT 508 RXH
Full-Hybrid-Diesel • kW ( PS)
Allrad-Modus • Elektro-Modus
Zeit ist wertvoll. In jeder Situation.
Abb. enthält Sonderausstattung.
BARPREIS
€ 39.895,–
für den PEUGEOT 508 RXH
Kraftstoffverbrauch in l/100 km: innerorts 4,0; außerorts 4,2; kombiniert
4,1; CO2-Emission in g/km: kombiniert 107; gemäß RL 80/1268/EWG
Der PEUGEOT 508 RXH 2,0l HDi FAP 120kW + 27kW E-
Motor EGS6
Navigations- und
Telematiksystem
• Einparkhilfe vorn und hinten
• Klimaautomatik 2-Zonen
Head-up-Display in Farbe
• LED-Tagfahrlicht
Feststellbremse elektrisch
DER NEUE PEUGEOT 508 RXH
AUTOHAUS BIRKENSTOCK
GMBH
PEUGEOT VERTRAGSPARTNER
Klingelbach · Talstraße 10 · Tel.: 0 64 86/63 80

- Anzeige -

Nassauer Bilderrätsel:

Stolze Gewinnerin gefunden

NASSAU/KLINEGL-

BACH. Mitmachen lohnt sich immer:

Dies wurde nun auch Hannelore Matt be- wiesen. Sie ist die stolze Gewinnerin des Nassauer Bilderrätsels vom Medienerleben, das Anfang des Mo- nats startete. Ver- lagsmitarbeiterin Ca- roline Weis durfte den „Glücksengel“ spielen und der gebürtigen Klingelbacherin den Preis in Form eines Geschenkgutscheins vom Gewerbering Nassau in Höhe von 100 Euro überreichen. Herzlichen Glück- wunsch!

Höhe von 100 Euro überreichen. Herzlichen Glück- wunsch! Laubornstrasse 10 - Gewerbegebiet in Miehlen - 06772
Laubornstrasse 10 - Gewerbegebiet in Miehlen - 06772 - 95 34 95 www.optimum-outdoor.de
Laubornstrasse 10 - Gewerbegebiet
in Miehlen - 06772 - 95 34 95
www.optimum-outdoor.de

RheinLahnerleben.de

Nachrichten, Veranstaltungen, Bildergalerien, Videos, Anzeigenmarkt, Angebote, Coupons, Online-Deal, E-Paper

erleben.de Nachrichten, Veranstaltungen, Bildergalerien, Videos, Anzeigenmarkt, Angebote, Coupons, Online-Deal, E-Paper

Neues aus dem Tower

Vorsicht Falle!

Wer sich jetzt wundert und denkt: EM-Finale und der Max schreibt nichts über Fussball, den muss ich an dieser Stel- le daran erinnern, dass die- se Kolumne ja schon immer Mittwochs geschrieben wird und in diesem Moment die Halbfinals noch nicht aus- gespielt sind. Also werden wir die Eindrücke vom Finale Deutschland gegen Portugal in der kommenden Woche verarbeiten .

U nter dem o.g. Titel „Vor- sicht Falle“ entlarvte Eduard Zimmermann

(von seinen Fans auch liebe- voll „Ganoven-Ede“ genannt) in einer ZDF-Serie in der Zeit von 1964-1997 jede Menge „Nep- per, Schlepper und Bauernfän- ger“. Sozusagen nebenbei, denn im Hauptberuf jagte er mit der (heute noch bestehenden) Sen- dung „Aktenzeichen XY“ ge- meinsam mit seinen Kollegen, den ebenso legendären Kon-

rad Tönz aus Zürich und Peter

Nidetzky aus Wien die großen

Fische. Schade, dass „Vorsicht Falle“ eingestellt wurde, denn Abzocke jeglicher Art ist ein Metier, das leider auch in der heutigen Zeit immer noch Hoch- konjunktur hat. Die Maschen der Gauner passen sich den Ge-

konjunktur hat. Die Maschen der Gauner passen sich den Ge- pflogenheiten der heutigen Zeit an. Vor

pflogenheiten der heutigen Zeit an. Vor ca. zwei Jahren habe ich an dieser Stelle ja schon mal ausführlich über diverse Telefon-Gewinnspiele und sons- tige Spielchen, die Betrüger am Telefon treiben, berichtet. Die zunehmende Nutzung des In- ternets , erfreulicherweise auch immer mehr durch ältere Mit- bürger, erleichtert natürlich in vielen Fällen die Recherche, und hilft bzw. vermeidet Leichtsinn, bevor man irgendwo in die Fal- le tappt. Die Internetplattform „Google“ leistet hier mit zwei/ drei Mausklicken sensationelle Unterstützung. Mit zunehmen- der Verlagerung von Geschäfts- vorfällen auf das Internet, z.B. durch Buchung von Reisen, er- geben sich aber auch für halb- seidene Geschäftemacher neue Perspektiven. Ein falscher Klick und schon hat man ein Abo für einen Handy- Klingelton abgeschlossen oder

eine Urlaubsreise verbindlich gebucht, die man nur unter Inkaufnahme von hohen Stor- nogebühren widerrufen kann. „Ede“ Zimmermann liegt zwar seit mittlerweile knapp drei Jahren unter der Erde, aber mit Bundesverbraucherministerin Ilse Aigner und der „BILD“- Zeitung sind zwei hoffnungsvol- le Talente auf dem besten Weg in seine Fußstapfen zu treten. „Tester enthüllen dreiste Tricks mit Reiseversicherungen“ titel- te beispielsweise das Springer- Blatt in der vergangenen Woche über miese Tricks des Leipzi- ger Internet-Portals „Unister GmbH“. „Endlich nehmen das mal die richtigen Leute in die Hand“ habe ich mir gedacht, weil mir das Geschäftsgebaren dieser Firma schon länger ein Dorn im Auge war. Und wer es schafft, die Position des Bun- despräsidenten zu besetzen, dem ist auch zuzutrauen diesen Stall auszumisten. Wer einmal über die Seiten www.ab-in-den- Urlaub.de, www.Fluege.de, www. hotelreservierung.de oder www. geld.de (die allesamt von der Unister GmbH betrieben wer- den) etwas gebucht hat, weiß wovon ich rede. Da wird ein Flug, der laut Werbung 299 Euro kosten soll, dann mal schnell durch diverse Zusatzpakete, um 100 € teurer. Das merkt man aber erst, wenn man nach der verbindlichen Reservierung die Rechnung ausdruckt. Oder man

bucht über diese „Zauberlehr- linge“ für vier Personen eine Ur- laubsreise und merkt dann vor Ort im Hotel, dass aber nur ein einziges Zimmer in diesem Rei- sepaket enthalten ist. Und was mir besonders auf den Zeiger geht: Sobald man einmal über diesen Laden ge- bucht hat, wird man täglich mit E-Mail-Newslettern zu vermeintlichen Schnäppchen überhäuft. Da hilft eigentlich nur konsequentes Meiden die- ser Seiten bzw. die Aktivierung der „Unsubscribe“-Funktion am Ende dieser Mails (auf Deutsch:

Lasst mich in Ruhe mit Eurem Mist!). Da hilft auch nichts, daß unser schwergewichtiger Freund Reiner Calmund auf der Home- page von www.fluege.de tapfer seinen Daumen in die Höhe hält. „Calli, hast Du das nötig ?“ ist man geneigt zu fragen ? Da ziehe ich den Hut vor Jürgen Klopp. Als vor gut einem Jahr der „Sexskandal von Budapest“ hochkochte und diverse Rei- seaktivitäten von Mitarbeitern der ERGO-Tochter „HMI“ be- kannt wurden, reagierte „Klop- po“ sofort und kündigte seinen erst kurz vorher geschlossenen Werbevertrag mit der ERGO- Versicherungsgruppe auf, frei nach dem Motto „Mit den Jungs lege ich mich nicht in ein Bett !“ Nicht nur da muss ich sagen – Meisterhaft !

Markus Stillger

- Anzeige -

Auszeichnung für Autohaus Birkenstock aus Klingelbach

Werkstatt-Test bestätigt hohe Servicequalität

KLINGELBACH. Eine Aus- zeichnung für besonders gute Leistungen hat das Autohaus Birkenstock erhalten. Bei ei- nem internen Werkstatt-Test, den Peugeot 2012 bei allen Händlern durch den ADAC durchführen lässt, schloss das Autohaus aus Klingelbach zum 9. Mal mit der Note sehr gut ab.

N eben dem Schwerpunkt

Mängelbehebung stan-

den die Aspekte telefo-

nische Terminierung, Service- beratung, Rechnungsstellung, Fahrzeugabholung sowie der Gesamteindruck des Betriebes auf dem Prüfstand. „Der Dienst am Kunden und die Qualität unserer Arbeit stehen für uns seit jeher im Vorder- grund“, betont Geschäftsführer Stefan Birkenstock. „Die Aner- kennung unserer Leistung ist für uns zugleich Ansporn, unseren

unserer Leistung ist für uns zugleich Ansporn, unseren Vorzeigeunternehmen aus dem Einrich: Das Autohaus

Vorzeigeunternehmen aus dem Einrich: Das Autohaus Birkenstock schloss wieder mit der Note „sehr gut“ einen Werkstatt-Test des ADACs ab.

Service noch weiter zu verbes- sern.“ Der Ablauf der Prüfungen orien- tiert sich an ganz alltäglichen Inspektionen, wie sie jeder Autofahrer und jede Werkstatt kennt. Der externe Tester er- scheint dazu unerkannt mit einem präparierten Fahrzeug. Sieben Mängel, die bei sach- gerechter Wartung nicht un-

erkannt bleiben dürfen, sind versteckt. Anhand eines de- taillierten Fragebogens werden insgesamt rund 50 Einzelpunk- te benotet, jeder Schritt wird eingehend kommentiert. Ein ausführliches Ergebnisprotokoll gibt Aufschluss über mögliche Potenziale zu weiteren Verbes- serungen. Für Peugeot sind diese Tests

Auch Ferienjobs sind steuerpflichtig:

Info-Hotline der

Finanzämter

REGION. Ob als Eisverkäufer, Erntehelfer oder Kellner - auch Schüler und Studenten, die in den Ferien oder nebenher arbeiten, sind Arbeitnehmer und müssen für ihren Arbeits- lohn grundsätzlich Steuern bezahlen.

D ie Info-Hotline der rhein-

land-pfälzischen Finanz-

ämter informiert daher

am Donnerstag, 5. Juli 2012 im

Rahmen ihres monatlichen Ak- tionstages über die steuerlichen Regelungen bei Ferien- und Aushilfsjobs. In der Zeit von 8 Uhr bis 17 Uhr stehen für steuerliche Fragen rund um das Thema „Ferienjobs und Steuern“ fachkundige Fi- nanzbeamte unter der Rufnum- mer 0180 / 3 757 400 (9 Cent / Minute aus dem Festnetz, max. 42 Cent mobil) zur Verfügung. Unterstützt werden sie ab 13.00

Uhr von Steuerberaterin Franzi Burk aus Irmtraut (bei Ren- nerod), Mitglied der Steuerbera- terkammer Rheinland-Pfalz. Sie hilft weiter bei Fragen, die über eine allgemeine Information hi- nausgehen sowie bei individuel- len Einzelfällen. -me-

Weitere Informationen zum The- ma unter www.rheinlahnerleben. de/ferienjobs auf unserem Nach- richtenportal.

schon seit Jahren ein wichtiges Instrument zur Qualititätsver- besserung und damit zur Stei- gerung der Kundenzufrieden- heit. Es ist das Ziel der Marke, bei jedem Peugeot Partner mit Service-Vertrag und in jeder Werkstatt optimalen Service zu bieten. Deshalb folgen nach Ab- schluss des Tests ausführliche Gespräche mit dem Händler, in denen auch konkrete Maßnah- men festgelegt werden. Cristof Blank, Projektverantwortlicher Netzentwicklung und Qualität der Peugeot Deutschland GmbH:

„Die unabhängigen Prüfungen bieten uns ein realistisches Abbild unserer Leistungen. Sie decken Verbesserungspotenzia- le auf, so dass mit geeigneten Maßnahmen die Servicequalität als Voraussetzung der Kunden- zufriedenheit weiter gesteigert werden kann. Denn wir sind erst zufrieden, wenn der Kunde sehr zufrieden ist.“ -sin-

Turnier in Kördorf

KÖRDORF. Am Sonntag, 1. Juli, veranstaltet der TV Rot Weiß Bobby Club Kördorf sein traditionelles Hobby Fußball- turnier für Freizeitmannschaf- ten. Beginn der Veranstaltung ist um 11 Uhr. Um den Tur- niersieg kämpfen die Vereine Meffert Bomber Cramberg, CFK Seelbach, FC Bettendorf, Inter Pohl, FZM Stahlhofen, VFL Mudershausen und Hobby Kicker Isselbach. -me-

- Anzeige - 3. Nastätter Nachtbummel am 7. Juli Nächtliches Shopping-Erlebnis für die ganze Familie

- Anzeige -

3. Nastätter Nachtbummel am 7. Juli

Nächtliches Shopping-Erlebnis für die ganze Familie

NASTÄTTEN. Zum bevorste- henden Nastätter Nachtbum- mel lädt der Gewerbeverein Nastätten und Umgebung e.V. Sie herzlich am Sams- tag, 7. Juli, in sein schönes Städtchen ein. Von 18 bis 24 Uhr steht in der Römerstras- se eine Mischung aus kulina- rischen Genüssen, abwechs- lungsreicher Unterhaltung und ein tolles nächtliches Einkaufserlebnis für Sie zur Verfügung.

A lle beteiligten Einzel-

händler und Dienstleister

haben bis Mitternacht für

Sie geöffnet, gespickt mit vie- len Angeboten und Aktionen. Fernab von der Wochentagshek- tik können Sie einen gemein- samen Einkauf mit der Familie unternehmen und sich in aller

samen Einkauf mit der Familie unternehmen und sich in aller Ruhe über das vielfältige An- gebot

Ruhe über das vielfältige An- gebot der Nastätter Dienst- leister informieren. Auf der Römerstrasse bieten

Gastronomen aus Nastätten und dem Umland kulinarische Köstlichkeiten an die zum Ver- weilen auffordern. Ergänzt

wird das Angebot durch allerlei süße Leckerein. An zahlreichen Wein- und Getränkeständen trifft man sich zum Plaudern. Das Unterhaltungsprogramm kann sich sehen lassen: Auf

drei Live-Bühnen gibt es für jeden Geschmack etwas. Am Oberen Römer gastieren „die Singenden Weiseler Feuerwehr- männer“, die mit Ihren Comedy Einlagen super Stimmung ver- breiten. In der Mitte des Rö- mers spielt wie jedes Jahr das Darling Duo, eine Band die zum Tanzen motiviert. Am Unteren Römer kommen Freude von Rockmusik auf ihre Kosten. Ein Zauberer verzaubert Jung und Alt, er wird auf der Römer- strasse anzutreffen sein. Die offizielle Eröffnung findet um

18 Uhr auf der mittleren Büh-

ne, bei der Krone, statt. -me-

- Anzeige -

Vogelgezwitscher siegt

Nachtbummel-Rabatt auf individuellen Gehörschutz

N ASTÄTTEN. Bei einer Be- fragung diesem Jahr ha- ben Kunden von BECKER

Hörakustik das Vogelgezwit- scher unter 15 Geräuschen als ihr Lieblingsgeräusch ausge- wählt.

Ganz offensichtlich haben also

die hohen Töne schon emotional einen sehr hohen Stellenwert! Aber auch für das Verstehen von Sprachverständnis sind die ho- hen Frequenzen von großer Wich- tigkeit. Umso schwerer wiegt es daher, dass bei nachlassendem Gehör in der Regel die hohen Fre- quenzen zuerst ausfallen. Beim

dritten Nastätter Nachtbummel verteilt Becker Hörakustik gratis Gehörschutzstöpsel. Wer sich an Stelle der einfachen Basislösung für individuell gefertigten Gehör- schutz entschließt, kann diesen beim Nastätter Nachtbummel bei BECKER mit einem Rabatt von 10 % erwerben. Das moderne Fach-

geschäft in der Shopping-Meile

ist am Samstag, 7. Juli von 18 –

24 Uhr geöffnet. Dirk Jennewein

freut sich darauf, zum Thema wie Sie Ihr Gehör gegen Lärm schüt- zen können beraten zu dürfen. Nähere Infos bei BECKER Hörakus- tik, Shopping-Meile, Nastätten, 06772/960878. -me-

Nachrichten
Nachrichten
Nastätten Besser hören – jetzt in der Shopping-Meile 3. Nastätter Nachtbummel Samstag, 7. Juli, 18
Nastätten
Besser hören –
jetzt in der Shopping-Meile
3. Nastätter Nachtbummel
Samstag, 7. Juli, 18 – 24 Uhr
Bestellen Sie
beim Nachtbummel:
individueller Gehörschutz
mit 10 % Rabatt
Shopping-Meile, Tel. 0 67 72/96 08 78
www.beckerhoerakustik.de

Neue Übungsleiterin für Kinderturnen

EINRICH. Mit einem lachenden und einem weinenden Augen verabschiedet der TuS KK die beiden Übungsleiterinnen Melanie Meyer und Maren Schuhmacher, die nach mehr als dreijähriger Tätigkeit ab sofort die Leitung des Kinderturnens der Maxis (fünf bis sechs Jahre) abgeben. Turn-Abteilungsleiterin Ute Wagner bedankte sich bei den beiden für ihr Engagement, die aus ter- minlichen Gründen leider die beiden letzten Turnstunden vor den Sommerferien (19. und 26. Juni) nicht mehr durchführen können. Das lachende Auge rührt daher, dass mit Helga Müller- Balzan eine tolle Nachfolgerin für die beiden gefunden werden konnte, die nach den Sommerferien das Training mit den Maxis aufnehmen wird (ab Dienstag, 14. August, 16 bis 17Uhr). -me-

NEUERÖFFNUNG im 1. OG nach Umbau Freitag, 06.07. bis 21 00 Samstag, 07.07. bis 21
NEUERÖFFNUNG im 1. OG
nach Umbau
Freitag, 06.07. bis 21 00
Samstag, 07.07. bis 21
Uhr
00 Uhr
Aktivküche
NEU
Kochschule
Apple iPhone 4S
NEU
Massivholzküchen
NEU
kostenlos beim Kauf einer
Küche im Aktionszeitraum
Massive Essgruppen
(gilt nicht für alte oder bestehende Aufträge)
NEU
Tisch
und
Bänke
Brückwiese 4 · 56355 Nastätten · Tel. 06772/7060
hartmut.wolf@kuechen.de · www.kuechen-wolf.de
Veranstaltungen
Veranstaltungen
St. Goarshausen Nastätten Singhofen Nassau www.fahrschule-singhof.de Tel. 06772-968702 E-Mail:
St. Goarshausen
Nastätten
Singhofen
Nassau
www.fahrschule-singhof.de
Tel. 06772-968702
E-Mail: info@fahrschule-singhof.de
Mit Freunden
anmelden –
Bares Geld
sparen!!!
Wir freuen uns auf Dich/Euch: Tiana, Heiko T., Siggi & Heiko L.
Gute alles Freunde
schaffen
gemeinsam!
Sparen am Grundbetrag:
2 Personen
25 € gespart
3 Personen
30 € gespart
4 Personen
40 € gespart
5 und mehr
50 € gespart
Preisersparnis pro Teilnehmer, nicht kombinierbar mit anderen Aktionen!
LIMES Tour Verborgene Schätze am Limes www.limes-mobile.eu Die Entdeckungstour zu den Orten am Limes.
LIMES
Tour Verborgene Schätze
am Limes
www.limes-mobile.eu
Die Entdeckungstour zu den Orten am Limes.
Tourismus-Experten sammeln Ihre Tipps für den neuen,
digitalen Reiseführer LIMES-App. Bis zum 16. Juli sind sie in
Ihrer Region unterwegs. Nehmen Sie teil und unterstützen Sie
das Projekt mit Ihrem Wissen. Alle Termine und Orte unter:
www.limes-mobile.eu
Altstadtfest in Limburg www.limburgeraltstadt.de vom 29.06. - 01.07.2012
Altstadtfest
in Limburg
www.limburgeraltstadt.de
vom 29.06.
- 01.07.2012
Limburg www.limburgeraltstadt.de vom 29.06. - 01.07.2012 Catzenelnbogener Gesangverein feiert 175-jähriges Bestehen

Catzenelnbogener Gesangverein feiert 175-jähriges Bestehen

KATZENELNBOGEN. Die Stadt Katzenelnbogen feiert in diesem Jahr „700 Jahre Verleihung der Stadt- rechte“ und der älteste Verein in der Stadt Katzenelnbogen und der drittälteste Gesangverein im Chorverband Unterlahn, der Catzenelnbogener Gesangverein 1837 e.V., kann auf sein 175-jähriges Bestehen zurückblicken. Dies nehmen die Sänger des CGV zum Anlass vom 13. bis 15. Juli in einem Festzelt auf dem Marktplatz ihr Jubiläum gebührend zu feiern. Los geht`s mit einem Festkommers am Freitag, 13. Juli, mit Chorgesang, Ehrungen und einem bunten Abend-Programm. Der Samstag, 14. Juli, steht ganz im Zeichen des Chorgesanges befreundeter Chöre. Nach dem Festgottesdienst am Sonntag, 14. Juli, wird ein Frühschoppenkonzert befreundeter Chöre die Besucher begeistern.

Der Tag klingt mit einem Nachmittagsingen weiterer Chöre aus. Schon jetzt kann sich auf die Fest-

lichkeiten gefreut werden. Nähere Infos folgen in den kommenden Ausgaben. -me-

Großes Ranseler Kultur- und Gaudifest am 7. und 8. Juli

Altes Brauchtum und Handwerk entdecken

RANSEL. In dem Lorcher Stadt- teil Ransel hat es sich der För- derverein Ländlicher Kultur (FLK) seit nun mehr 15 Jahren zur Aufgabe gemacht, jünge- ren Generationen ein Stück al- tes Handwerk und Brauchtum zu erhalten. Am Samstag, 7. und Sonntag, 8. Juli lohnt sich der Besuch ganz besonders - dann steht das beliebte Gau- di- und Kulturfest wieder an.

I m Freilichtmuseum kann- man alles anfassen und auch alles ausprobieren.

Ein Paradies, übrigens nicht nur

für die kleinen Entdecker, son- dern auch für deren Eltern und alle Erwachsene, die die vergan- gene „gute alte Zeit“ zumindest

ein Stück weit lebendig erhalten möchten. Der Schwerpunkt der Ausstellung liegt bei der Land- wirtschaft. Hierbei soll nicht zuletzt dem Nachwuchs bewusst gemacht werden, dass ein Über- leben auch ohne Strom und moderne Errungenschaften wie Computer, möglich ist. Brauchtumspflege ist der Vorsit- zender Karl-Heinz Arz, der mit ungeheurer Energieleistung das Ranseler Freilichtmuseum kon- tinuierlich erweitert und stän- dig auf der Suche nach etwas „neuem Alten“ ist. Unterstützt wird Arz dabei von den nicht minderengagierten Mitgliedern, die in Eigenregie das Freilich- museum in den letzten Jahren zu dem gemacht haben, was es

heute ist. Zu sehen sind auf dem 1,5 Hektar großen Museumsge- lände direkt neben dem Mode- haus Arz in Ransel historische Landmaschinen und Traktoren, Dreschmaschinen, eine Schuh- macherei, eine Schmiede, Dach- deckerei, Wagnerei, ein kleines funktionstüchtiges Sägewerk, eine eigene Brauerei und vieles mehr. Die separate forstwirt- schaftliche Ausstellung sowie das eigenständige Bergbaumus- eum veranschaulichen die harte Arbeit unserer Vorfahren. All dies können Sie beim tradi- tionellen Kultur- und Gaudifest hautnah erleben: Am Samstag, 7. Juli, und Sonntag, 8. Juli, veranstaltet der FLK bereits zum 15. Mal sein Kultur- und Gaudi-

28.06.1228.06.12 -- 04.07.1204.07.12 10.12.0910.12.09 -- 16.12.0916.12.09 LIMBURG LIMBURGLIMBURG Kartenreservierung:
28.06.1228.06.12 -- 04.07.1204.07.12
10.12.0910.12.09 -- 16.12.0916.12.09
LIMBURG
LIMBURGLIMBURG
Kartenreservierung: 06431 - 28 111 28

THE AMAZING SPIDERMAN 3D, ab 12, NEU!

Täglich: 14.30, 17.15, 20.00 / Fr - So auch 22.45 Donnerstag - Sonntag auch 16.15, 20.30

ICE AGE 4 - 3D, ab 0, NEU!

Montag - Mittwoch 14.30, 16.30, 18.30, 20.30

ICE AGE 4 - 2D, ab 0, NEU!

Montag - Mittwoch 15.15, 17.30

CHERNOBYL DIARIES, ab 16, 2. Woche!

Täglich: 20.15 / Do - So a. 18.00 / Fr - So a. 22.30

NOCH 1000 WORTE, ab 0, 2. Woche!

Täglich: 14.30* / Do - So a. 20.45 / Fr - So auch 23.00

ROCK OF AGES, ab 6, 3. Woche!

Donnerstag - Sonntag 18.30 / Montag - Mittwoch 20.15

TRAUZEUGEN, ab 12, 3. Woche!

Täglich: 16.45* / Do - So auch 14.45

STREETDANCE 2 - 3D, ab 0, 4. Woche!

Donnerstag - Sonntag 14.30 / Fr - So auch 23.00

SNOW WHITE AND THE HUNTSMAN, ab 12, 5. Woche!

Täglich: 14.30, 17.15, 20.00 / Fr - So auch 22.45

LOL, ab 12, 5. Woche!

Täglich: 14.30 / Donnerstag - Sonntag auch 19.00

SAFE - TODSICHER, ab 18, 5. Woche!

Täglich: 20.45 / Fr - So auch 23.00

MEN IN BLACK 3D, ab 12, 6. Woche!

Täglich: 15.30, 18.00, 20.30 / Fr - So auch 23.00

HANNI UND NANNI 2, ab 0, 6. Woche!

Täglich: 15.00, 16.30

DER DIKTATOR, ab 12, 7. Woche!

Täglich: 16.45, 19.00** / Fr - So auch 23.00

AMERICAN PIE - KLASSENTREFFEN, ab 12, 10. Woche!

Täglich: 20.45**/*

ZIEMLICH BESTE FREUNDE, ab 6, 26. Woche!

Täglich: 18.45*

MY WEEK WITH MARILYN

Der besondere Film: Mittwoch um 15.00, 17.30, 20.00 /ab 6

SNEAK-PREVIEW - Montag 20.00 / ab 18

KINDERKINO: SONNTAG UM 14.00 UHR / ab 0

UNSER LEBEN

http://limburg.cineplex.de **Ausser Mo, *ausser Mi / ***ausser So / Irrtümer vorbehalten

fest. Dann können die Besucher neben den Informationen der Ausstellung natürlich auch aller- lei Leckereien verkosten: Selbst- gebrannter Schnaps, selbstge- brautes Bier, frisches Brot aus dem Backhaus, ein Kuchenbuffet und fünf verschiedene Küchen werden die Besucher verwöh- nen. Am Samstag sorgen „Teresa Kästel & Band“ ab 21 Uhr für beste Stimmung bei Live-Musik. Am Sonntag ab 11 Uhr lockt ein großer Frühschoppen mit der Schlossbergkappelle. Ein ab- solutes Highlight sind zudem spannende Hubschrauberrund- flüge über die Region. -me- Weiter Infos gibt es unter www. rheinlahnerleben.de auf unse- rem Online-Portal.

Rätselecke für Kreuz- und Querdenker Ab- japan. Fuß- süßer Kfz-Ge- Fußball- 6 4 8 9
Rätselecke für Kreuz- und Querdenker
Ab-
japan.
Fuß-
süßer
Kfz-Ge-
Fußball-
6
4
8
9
Teil des
Wissens-
Zitter-
ur-
schnitt
Gesell-
hebel
wirklich
Brot-
triebe-
strafstoß
Baums
durst
pappeln
wüchsig
des
schaf-
(Mz.)
aufstrich
teil
(Kw.)
Korans
terin
Muskel-
ska-
5
2
8
6
fort-
lischer
setzung
Begri
ein
Gerichts-
Eislauf-
am
8
9
6
5
Judo-
schreiber
disziplin
Tage
gri
erster
Patron
Speise-
General-
der Ang-
1
2
6
Hülle
sche
sekretär
ler und
der UNO
Fischer
Har-
Konver-
1
6
7
monie
sation
polni-
Roh-
scher
Bibel-
lauter
kost-
6
5
8
Politiker
erklärer
Ausruf
speise
(Lech)
Comic-
eine
ein
Hahnen-
gur
Aus-
Billi-
fuß-
9
6
7
2
(‚
und
dehnung
onstel
gewächs
Struppi‘)
Fremd-
ö
ent-
hoher
Einheits-
wortteil:
liche
Marine- Schlag-
zeichen:
7
3
9
5
zeuger
gegen-
www.koblenzerleben.de
Funk-
o zier
nox
über
tion
www.limburgweilburgerleben.de
Post-
www.rheinlahnerleben.de
sendun-
2
3
4
8
www.badcambergerleben.de
gen
ö entli-
Kfz-Z.
www.westerwaelderleben.de
juristi-
Ge-
Riese im
Asphalt-
ches Ver-
Neuen-
sche
schwin-
franz.
grund-
kehrs-
burg,
Abk. für
digkeit
Märchen
sto
mittel
Schweiz
Drogen
Lösungen aus der Vorwoche
kirch-
wilde
Männer-
kleine
latei-
voraus-
licher
Acker-
kose-
Deich-
nisch:
gesetzt,
Titel im
p
anze
name
schleuse
Erde
falls
Orient
K
E
V
A
T
S
J
5
1
8
4
3
7
6
2
9
Roman
Indianer-
enthalt-
be-
L
A
S
S
E
N
L
E
I
E
R
K
A
S
T
E
N
von
lästige
stamm
samer
stimmter
9
3
7
8
2
6
1
4
5
A
B
S
U
R
D
O
B
R
A
U
C
H
E
N
Jane
Marotte
in Nord-
Mensch
Artikel
Austen
amerika
E
M
S
E
L
G
E
P
O
L
T
E
R
U
A
6
4
2
1
9
5
8
7
3
P
Z
P
I
K
O
I
R
E
H
E
R
E
I
N
chine-
englisch:
sischer
Lehrling
Wüste-
1
F
E
R
I
E
N
I
N
S
E
R
A
T
8
7
4
2
5
9
3
6
nach,
Politiker
(Kw.)
nei
E
S
E
N
S
H
B
N
A
zu
(Peng)
1
9
3
6
7
4
2
5
8
U
N
S
D
G
E
I
E
R
S
G
A
B
E
I
N
L
E
T
T
Maß für
seitliche
2
5
6
3
1
8
4
9
7
E
R
I
L
T
I
L
U
E
Blutalko-
Körper-
S
T
bestürzt
holgehalt
partie
4
8
5
7
6
3
9
1
2
I
F
O
B
P
T
W
T
I
B
N
A
N
F
A
L
L
W
A
C
H
E
Z
I
L
L
E
helle
Segel-
7
6
1
9
8
2
5
3
4
G
U
S
T
O
S
A
L
T
E
A
L
S
Sonnen-
boot-
L
E
E
G
E
S
T
A
N
K
B
L
E
I
B
E
3
2
9
5
4
1
7
8
6
hülle
fahrt
E
R
L
A
E
U
T
E
R
N
R
U
E
S
C
H
E
R-122

RheinLahnerleben.de

Nachrichten, Veranstaltungen, Bildergalerien, Videos, Anzeigenmarkt, Angebote, Coupons, Online-Deal, E-Paper

erleben.de Nachrichten, Veranstaltungen, Bildergalerien, Videos, Anzeigenmarkt, Angebote, Coupons, Online-Deal, E-Paper
Dienstleistungen
Dienstleistungen

- Anzeige -

Neueröffnung nach Komplett-Umbau - Großes Fest am Samstag

Bingo-Markt lockt mit attraktiven Angeboten

GÖRGESHAUSEN. Nach einem Komplett-Umbau im Mai und Juni feiert der Bingo-Markt im Müllerland in Görgeshau- sen an diesem Samstag, 30. Juni, seine Neueröffnung. Die komplette Ausstellung wurde neu gestaltet, Elektroarbeiten durchgeführt und zum kürzlich eröffneten „nimm mit“-Markt wurde eine Verbindungstreppe errichtet.

D ie neuesten Modelle der Möbelmessen können jetzt auf 3500 m² Aus-

stellungsfläche gezeigt werden. Über 10.000 Artikel können so- fort mitgenommen werden. Das umfassende Sortiment bietet für jeden Geschmack etwas: 30 Schlaf- und Jugendzimmer, Mat- ratzen, 20 Wohnwände, 70 Pols- tergarnituren und Schlafsofas, 60 Couchtische, 40 Küchen, 12 Bäder, Büromöbel, Garderoben sowie Kommoden finden Sie im neu gestalteten Bingo-Markt im

sowie Kommoden finden Sie im neu gestalteten Bingo-Markt im Frank Hastrich, Abteilungsleiter Bingo-Markt, freut sich auf

Frank Hastrich, Abteilungsleiter Bingo-Markt, freut sich

auf Ihren Besuch.

Foto: Christopher Schenk

Müllerland in Görgeshausen zu Top-Preisen. Zur Neueröffnung erhalten Sie 25% Rabatt auf alle Möbel. Frei geplante Küchen gibt es sogar zum halben Preis, ausgenommen Artikel aus der Werbung und bereits reduzier- te Artikel. Zusätzlich wird eine 0%-Finanzierung mit 12 Monats- raten angeboten. Feiern Sie mit und kommen Sie

an diesem Samstag, 30. Juni, ab 10

Uhr, vorbei.

Bratwürste,

Spaghetti,

Cola,

Fanta, Kaffee und Kuchen werden für je 50 Cent an- geboten und Eis gibt es für alle Kin- der gratis. Für die klei-

nen Gäste gibt es außerdem ein Karussell, eine Hüpfburg und Kinderschminken. Das Bingo-Team freut sich auf Ihren Besuch. -csc-

Bier,

Kontakt: Bingo-Markt, Müller- land GmbH, Auf dem Issel, 56412 Görgeshausen, Telefon:

06485/919-301, E-Mail: post@ bingo-discount.de, Internet: www. bingo-discount.de.

- Anzeige -

Beeindruckende Einblicke in die Gestaltungsvielfalt mit Glas

„Tage der offenen Glastür“ begeisterten

NENTERSHAUSEN. Einmal se- hen, was man aus Glas alles machen kann: Diesen Wunsch bekamen kürzlich die Besu- cher von Glas Lenz erfüllt. Die Glaserei hatte an zwei Tagen zu Ihren „Tagen der offenen Glastür“ eingeladen. Zahlrei- che Besucher waren erschie- nen, um die Gelegenheit zur Besichtigung zu nutzen.

I n der großzügigen Aus- stellung in Nentershausen konnte man Glas im wohn-

lichen Ambiente erleben. So erhielt der Betrachter die Mög- lichkeit, sich vorzustellen, wie die eigene Wohnung lichtdurch- flutet gestaltet werden kann. Spezialisiert auf die Themen Glas und Beschlag wurden viele Anregungen geboten. Verschie- dene Duschsysteme zeigten Lö- sungen für den Wellnessbereich,

Treppenstufen und Geländer aus Glas motivierten zu Planungen mit individuellem Flair. Alle

Glas motivierten zu Planungen mit individuellem Flair. Alle dargestellten Schiebe-, Pendel- und Drehtüren konnten auf

dargestellten Schiebe-, Pendel- und Drehtüren konnten auf ihre Leichtgängigkeit und Laufruhe hin getestet werden und auch die Auswahl an geschmackvol- len, aufwertenden Dekoren in unterschiedlicher Farbgestaltung beflügelte die Lust, nun auch im eigenen Heim etwas Neues ein- zubringen. Anklang fand auch die Inspiration, Küchenrückwän- de mit Glas zu gestalten. In allen gewünschten Farben ist dieser Spritzschutz sowohl trendig als auch leicht zu reinigen und so-

mit nicht nur für die Nachrüstung eine gute Alternative. Glas Lenz verwies auf erstklassige Marken- produkte, handwerkliche Ferti- gung und das Leistungsspektrum vom Aufmaß über die Planung bis hin zur sauberen Montage, damit der Kunde lange Freude am Wohnen mit Glas hat. -csc-

Kontakt: Glas Lenz, Gewerbe- gebiet Lahnstr. 38, 56412 Nen- tershausen, Tel.: 06485/911073, E-Mail: glas-lenz@t-online.de, In- ternet: www.glas-lenz.com.

Stellenmarkt

Wir suchen zum sofortigen Eintritt einen

qualifizierten Fliesenleger mit Gesellenbrief

• selbstständiges Arbeiten • Berufserfahrung

• eigener Pkw erforderlich! Bewerbungen an:

• eigener Pkw erforderlich! Bewerbungen an: Fliesenverlegung: Im Neu- & Altbau Balkon &

Fliesenverlegung:

Im Neu- & Altbau Balkon & Terrassen sowie Sanierungsarbeiten

www.liesenservice-mb.de Telefon: 0 64 31 - 7 22 17

St. Rochusstraße 7 65555 Limburg-Offheim

Fax: 0 64 31 - 7 49 97 email: info@liesenservice-mb.de

Katzenelnbogen • Loreley • Nassau • Nastätten • MedienErleben Westerwald • Höhr-Grenzhaus

• Montabaur • Ransbach-Baumbach • Rennerod • Selters im Westerwald • Wallmerod • Westerbu

Wirges • Koblenzerleben • Koblenz mit allen Stadtteilen • Lahnstein • Rhens • Weißenthurm •

Vallendar • Bendorf • Untermosel • Heidenrod • Katzenelnbogen • Loreley • Nassau • Nastätten

MedienErleben Westerwald • Höhr-Grenzhausen • Montabaur • Ransbach-Baumbach • Renner

Selters im Westerwald • Wallmerod • Westerburg • Wirges • Koblenzerleben • Koblenz mit allen

g

„Fünfzig Prozent

Stadtteilen • Lahnstein • Rhens • Weißenthurm • Vallendar • Bendorf • Untermosel •

bei der Werbung sind immer rausgeworfen.

BadCambergerleben • Bad Camberg • Hünstetten • Selters • Waldems • LimburgWeilburgerleben

Beselich • Brechen • Dornburg • Elbtal • Elz • Hadamar • Hünfelden • Limburg • Löhnberg •

Mengerskirchen • Merenberg • Runkel • Villmar • Waldbrunn • Weilburg • Weilmünster • Weinbach

RheinLahnerleben • Aarbergen • Bad Ems • Braubach • Diez • Hahnstätten • Heidenrod •

Katzenelnbogen • Loreley • Nassau • Nastätten • MedienErleben Westerwald • Höhr-Grenzhaus

Montabaur • Ransbach-Baumbach • Rennerod • Selters im Westerwald • Wallmerod • Westerbu

Wirges • Koblenzerleben • Koblenz mit allen Stadtteilen • Lahnstein • Rhens • Weißenthurm •

Vallendar • Bendorf • Untermosel • Heidenrod • Katzenelnbogen • Loreley • Nassau • Nastätten

Man weiß aber nicht,

MedienErleben Westerwald • Höhr-Grenzhausen • Montabaur • Ransbach-Baumbach • Renner

welcher Hälfte das ist“

Selters im Westerwald • Wallmerod • Westerburg • Wirges • Koblenzerleben • Koblenz mit allen

Stadtteilen • Lahnstein • Rhens • Weißenthurm • Vallendar • Bendorf • Untermosel •

BadCambergerleben • Bad Camberg • Hünstetten • Selters • Waldems • LimburgWeilburgerleben Beselich • Brechen • Dornburg • Elbtal • Elz • Hadamar • Hünfelden • Limburg • Löhnberg •

Mengerskirchen • Merenberg • Runkel • Villmar • Waldbrunn • Weilburg • Weilmünster • Weinbach

Henry Ford

RheinLahnerleben • Aarbergen • Bad Ems • Braubach • Diez • Hahnstätten • Heidenrod •

Katzenelnbogen • Loreley • Nassau • Nastätten • MedienErleben Westerwald • Höhr-Grenzhaus

• Montabaur • Ransbach-Baumbach • Rennerod • Selters im Westerwald • Wallmerod • Westerbu

W K

bl

l

b

K

bl

ll

S

d

l

L

h

Rh

W

ß

h

l b K bl ll S d l L h Rh W ß h Suchen zum

Suchen zum schnellst möglichen Termin

Physiotherapeut/in

auch Berufsanfänger in Voll- oder Teilzeit! Telefon 06431/ 977 58 78

WIR SUCHEN VERSTÄRKUNG! Im August 2012 startet das neue Nach- hilfeinstitut Lern-WERKStadt Limburg. Wir bieten
WIR SUCHEN
VERSTÄRKUNG!
Im August 2012 startet das neue Nach-
hilfeinstitut Lern-WERKStadt Limburg.
Wir bieten professionellen Nachhilfe-
Unterricht und Hausaufgabenüberwa-
chung für alle Altersstufen, Schulfor-
men und Schulfächer an.
Zum weiteren Ausbau unseres engagierten Teams suchen wir kompetente, freundliche
und geduldige Lehrkräfte.
Wir suchen erfahrene Lehrkräfte, Referendare, Studenten und Abiturienten, die gerne mit
Kindern und Jugendlichen arbeiten.
Sie sind interessiert? Bitte nehmen Sie mit uns Kontakt auf unter
kwildgrube@lern-werkstadt.de oder 01 74 / 8 06 31 49
Wir freuen uns auf Sie.

RheinLahnerleben.de

/ 8 06 31 49 Wir freuen uns auf Sie. RheinLahn erleben.de Lassen Sie Ihr Auto

Lassen Sie Ihr Auto Geld verdienen

Wie? Durch Werbefolien auf Ihrem PKW Monatl. bis 400,- dazu verdienen ohne Steuerkarte als Nebenverdienst. Fa. Herrmann · 05874 / 98642816

EXTRA GELD VERDIENEN?

Wenn Sie Spaß an Kosmetik haben, dann starten Sie Ihre Karriere bei Avon, dem größten Kosmetikdirektvertrieb der Welt, und entwickeln Sie sich zur Teamleiterin.

der Welt, und entwickeln Sie sich zur Teamleiterin. Katharinenhof ® Wir bieten mehr Zu einem
Katharinenhof ® Wir bieten mehr Zu einem erfolgreichen, erfüllten Arbeitsleben gehören viele Dinge: Engagement,

Katharinenhof ® Wir bieten mehr

Katharinenhof ® Wir bieten mehr Zu einem erfolgreichen, erfüllten Arbeitsleben gehören viele Dinge: Engagement,

Zu einem erfolgreichen, erfüllten Arbeitsleben gehören viele Dinge:

Engagement, Professionalität und eine angemessene Bezahlung auf der einen Seite – Menschlichkeit, ein harmonisches Arbeitsklima, Anerkennung und Vertrauen auf der anderen Seite.

für beide Seiten gilt: der Katharinenhof bietet ihnen mehr!

Egal, ob Sie eine Berufspause eingelegt haben oder ob Sie bereits viele Jahre im Plegebereich tätig sind und sich nun verändern wollen:

Wir würden uns freuen, Sie kennen zu lernen und Ihnen die Zukunfts- chancen, die zahlreichen Vergünstigungen, unser Haus und unser Team vorzustellen! Und übrigens: unser HAUS LAHNBLICK in Bad Ems ist vom MDK mit der Bestnote 1,0 bewertet worden.

Wir suchen ab sofort

Plegefachkräfte

Bitte schicken Sie Ihre Bewerbungsunterlagen an:

Katharinenhof haUS LahnbLiCK einrichtungsleiter Volker Steinmann, Lahnstr. 70, 56130 bad ems Telefon 02603 5090, Fax 02603 509509 E-Mail steinmann.volker@katharinenhof.net Internet www.katharinenhof.net

Sport Bilanz Ergebnis- und Statistikpanorama des regionalen Sportgeschehens
Sport
Bilanz
Ergebnis- und Statistikpanorama
des regionalen Sportgeschehens

Sieben Goldmedaillen für heimische Judokas

BAD EMS / NASSAU. Die Judokas aus dem Rhein-Lahn-Kreis waren bei den Rheinland-Pfalz-Meisterschaften der Altersklas- sen U14, U17 und U23 in Urmitz sehr erfolgreich und holten insgesamt sechs Goldmedaillen. Ein Titel ging nach Nassau, gleich sechs an den Judo-Club Bad Ems. Die Kurstädter avan- cierten damit zum erfolgreichsten Verein auf Landesebene. In

die Siegerliste reihten sich Nicole Thorisch (U14, -48 kg), Ni- cole Vejcblit (U14, -57 kg), Luca Mosel (U14 +63 kg), Ileana Böttcher (U17, -78 kg), Theresa Schwickert (U23, -70 kg) und Nils Kaltenhäuser (U23, -60 kg). Chiara Böttcher (U14, -63 kg) verlor ihr Finale und wurde Zweite. Bronzemedaillen gab es für Isabella Rieß (U14, -40 kg), Tanja Thorisch (U23, -63 kg) und Sergej Pasternak (U23, -73 kg). Für den TV Nassau war Chris- tina Müller die Kämpferin des Tages. Sie wurde in der U23 bis 63 Kilogramm Erste. Silber für den TV gewannen Lisa Schneider (U14, -44 kg) und Jennifer Pfaff (U17, -40 kg). Für Nassau- er wurden mit Bronze dekoriert: Kevin Lüders, Marvin Lüders, Muslim Hamidov, Nico Weise und Jennifer Weber freuten sich

-rwe-

jeweils über Rang drei.

Bergfest für die Segelflieger

NASTÄTTEN. In der zehnten Runde der 1. Segelflug-Bundesliga muss sich der ACN trotz drei Wertungsflügen mit nur einem

Rundenpunkt zufrieden geben. Der Segelflugverein rutscht ei- nen Zähler auf Position 14 ab, verbleibt aber in der ersten Ta- bellenhälfte. Martin Fuhr und Co-Pilot Klaus Doubek waren in ihrer ASH25Mi mit Abstand am schnellsten für den Aero-Club Nastätten unterwegs. Ihre sehr gute Rundengeschwindigkeit:

85,2 km/h. Der Wiesbadener Harald Emrich auf seiner LS8t „No- vember Drei“ wendete aufgrund großflächiger Abschirmungen bereits über dem Soonwald. Mit dem Wind im Rücken flog er nach Nordosten bis vor Weilburg mit 61,4 km/h im 2,5 Stun- den langen Bundesliga-Zeitfenster. Thomas Paulsen, der 2. Vorsitzende des ACN, wendete seine LS4 ebenfalls über dem Soonwald. Nach einer zweiten Wende in der Nähe des Nachbar- flugplatzes Laufenselden überflog er mit seiner „Hotel Papa“ ein zweites Mal den Rhein bevor er mit einer Rundengeschwin- digkeit von 52,7 km/h in Nastätten landete. Die ACN-Piloten haben das Bergfest der Saison erreicht. Neun Runden vor dem Saisonende haben sie die besten Chancen, sich den Klassener-

-me-

halt zu sichern.

Neubeginn mit Höhn und Neber

TuS Attenhausen erhält Spielbetrieb aufrecht

A TTENHAUSEN. Nach

großen personellen

Problemen in der letz-

ten Saison, dem sportlichen Abstieg aus der C-Klasse und vielen Gerüchten über eine Auflösung der Mannschaft, tut sich etwas beim TuS At- tenhausen. Neben dem ein oder anderen neuen, bezie- hungsweise reaktivierten Spieler, geht der TuS in der Saison 2012/13 mit dem Trainerduo Patrick Höhn (vom TuS Singhofen) und Stefan Neber an den Start.

„Stefan hat seine Arbeit in der abgelaufenen Saison im Rahmen der personellen Mög- lichkeiten gut gemacht. Und mit Patrick Höhn vom TuS Singhofen haben wir einen zusätzlichen Spieler-Trainer engagiert, der eine Trainerlauf- bahn bei dem Verein beginnen will, bei dem er in der Saison 2002/03 eine schöne Zeit als Spieler erlebt hat. Mit beiden könnten wir vielleicht in eine sportlich erfolgreichere Zu- kunft blicken. Beide kennen und verstehen sich gut, sie be- finden sich schon seit Wochen in der Vorbereitung für die kommende Saison. Neben der Volleyballabteilung und dem

traditionellen Freiluft-Turnier im Juli ist die Fußballabtei- lung in den letzten Jahrzehn- ten das Aushängeschild des TuS gewesen, das darf man nicht einfach zusehends auf- geben. Auch wenn die Zeiten für kleine, selbständige Verein schwieriger geworden sind“, so Jürgen Fachinger, Vorstands- mitglied des TuS Attenhausen. „Aufgrund einiger Abmeldun- gen sowie Fusionen mehrerer Vereine sind wir der Hoffnung, vielleicht doch noch einmal eine Chance in der Kreisliga C zu bekommen. Wenn wir dieses Geschenk bekommen, werden wir es versuchen. Dennoch sind wir weiter auf der Suche nach Kickern, die mithelfen möch- ten, etwas aufzubauen“, wirbt Fachinger um Neuzugänge. Außerdem hat der TuS zusätz- lich eine Altherrenmannschaft gemeldet, um den „älteren“ Vereinsmitgliedern die Mög-

lichkeit zu bieten, weiter aktiv beim TuS Attenhausen zu blei- ben. Interessierte Fußballer (für Senioren- oder AH-Mann- schaft) werden gebeten, sich bei Jürgen Fachinger unter Tel.: 0152 / 28080380 oder bei Abteilungsleiter Christian Pfaff unter Tel.: 0160 / 97861931 zu

-me-

melden.

Print Online Agentur
Print
Online
Agentur

Ständig über

DAS NEUE AUTOPORTAL

10.000 www. medienerleben. motaa.de

Gebrauchte!

FAHRZEUGE AUS DER REGION

DM im Bahngehen: Höhne und Krantz gewinnen in Diez - Auch Hörl kann feiern

Titel im Vorbeigehen auf dem Weg nach London

DIEZ. Anfang August kämp- fen sie um olympische Me- riten, am Sonntag ermit- telten sie auf der Zentralen Sportanlage in Diez ihre Deutschen Meister: Die bes- ten deutschen Geher zeigten dem Laien in Sachen Schritt- geschwindigkeit ganz neue Dimensionen auf. Im Schat- ten von Olympia hielt sich der Stellenwert der Veran- staltung, ausgerichtet vom Diezer TSK Oranien, bei der deutschen Elite allerdings in Grenzen. „Für mich war es eine Trainingseinheit“, merkte Männer-Meister An- dré Höhne an.

F ünf Stundenkilometer werden landläufig als Gehgeschwindigkeit cha-

rakterisiert. Aber die Deut- schen Meisterschaften im Bahngehen in Diez zeigten, dass Gehen nicht gleich Gehen ist. Die Besten Deutschlands in diesem Metier legten zehn Kilometer in rund 40 Minu- ten zurück. „Wenn ich frisch und ausgeruht gewesen wäre, hätte eine bessere Endzeit auf der Anzeige gestanden“, machte Titelträger André Höh- ne vor der Siegerehrung klar. An „frisch und ausgeruht“ ist bei ihm derzeit im Vorfeld von Olympia allerdings nicht zu denken. „Bis vor vier Tagen habe ich mich im Trainingsla- ger befunden und für mich war es eine weitere Trainingsein- heit“, so der 34-Jährige, der gleichzeitig auch ankündigte bis zum Jahreshöhepunkt in London keine Verschnaufpause mehr einzulegen: „Jetzt wird intensiv durchgezogen. Da zählen auch keine Schmerzen. Das Trainingspensum beträgt derzeit rund 200 Kilometer in der Woche.“ Rund ein Kilome- ter vor dem Ziel setzte sich Höhne von seinen Wegbeglei- tern Hagen Pohle und Carsten Schmidt ab und marschierte in einer Zeit von 40:17,47 Minu- ten souverän seinem sechsten Meistertitel über die 10.000 Meter entgegen. „Es ist alles

Ü45 gegen Mainz

DIEZ. Die Ü45-Auswahl Lahn/Aar hat in diesem Jahr fünf Spiele bestritten und keine einzige Niederla- ge hinnehmen müssen. An diesem Samstag, 17 Uhr, hat man es nun mit einem richtig namhaften Gegner zu tun. Ab 17 Uhr trifft die Mannschaft auf dem Frei- endiezer Kunstrasenplatz auf die Ü45 des Bundesli- gisten FSV Mainz 05. Beide Teams pflegen bereits seit mehreren Jahren einen gu- ten Kontakt und spielen im Wechsel einmal in Mainz und einmal in unserer Re- gion. Im Vorfeld der Partie treffen ab 15.30 Uhr die Ü60-Auswahlen Limburg/ Weilburg und Lahn/Aar aufeinander. -rwe-

Limburg/ Weilburg und Lahn/Aar aufeinander. -rwe- Auf dem letzten Kilometer setzte sich André Höhne von

Auf dem letzten Kilometer setzte sich André Höhne von seinen Verfolgern ab.

Foto: René Weiss

wie geplant aufgegangen“, konnte der Berliner seine Tak- tik auf die Bahn bringen. An Höhnes Seite standen Carsten Schmidt (Zweiter) und Maik Berger (Dritter) zwei seiner Teamkollegen vom SCC Berlin. Neun Sekunden beziehungs- weise 2:39 Minuten betrug im Ziel ihr Rückstand. Schnell war auch der deutsche Nachwuchs:

Hagen Pohle (SC Potsdam) wurde mit der zweitbesten Zeit des Tages U23-Meister vor Marcel Lehmberg (SCC Berlin) und Carl Dohmann (SCL Heel Baden-Baden). Bei den Frauen war Sabine Krantz (TV Wattenscheid) in 21:01,73 Minuten über fünf Kilometer die Schnellste. Über einen offiziellen Meistertitel durfte sich die 31-Jährige al- lerdings nicht freuen. Nach Melanie Seegers kurzfristiger Absage (sie weilt im Trai- ningslager) war Krantz bei den Frauen die einzige Starterin, sodass eine Meisterschafts- wertung ins Wasser fiel. „Ich habe lange Zeit überlegt, ob ich überhaupt kommen

soll, wenn es keinen Meis- terschaftslauf gibt. Aber im Nachhinein bin ich froh, mich für einen Start entschieden zu haben. Im Wettkampf geht man automatisch viel eher an seine Grenzen als im Training. Deshalb war der Start richtig.“ Trotz fehlender Konkurrenz ging Krantz nur fünf Sekunden langsamer als vor einem Jahr im Duell mit Melanie Seeger. Für die Olympischen Spie- le haben Höhne und Krantz ähnliche Ziele. „Ich habe eine einstellige Platzierung im Blick“, erklärt Sabine Krantz, die allerdings auch gegen eine Medaille nichts einzuwenden hätte. André Höhne würde sich eine ähnliche Platzierung wie bei der Weltmeisterschaft 2009 in Berlin wünschen. Da- mals wurde er Fünfter. Aber er gibt zu bedenken: „Bei Olym- pia werden die Karten immer neu gemischt. Da gab es in der Vergangenheit regelmä- ßig ein großes Favoritenster- ben. Deshalb ist alles offen.“ Große Nervosität verspüren beide nicht. „Für mich sind

es ja schließlich schon die dritten Spiele“, sagt Höhne und auch Sabine Krantz hat in Athen und Peking bereits Erfahrung mit dem ganz be- sonderen olympischen Flair gemacht: „In London kann ich mich ganz auf meinen Wett- kampf konzentrieren und das gigantische Drumherum ganz ausblenden.“ Auch die Diezer TSK Oranien konnte sich über einen Titel freuen. Nicole Hörl gewann beim Heimspiel die 5000 Me- ter in der Altersklasse W40 in einer Zeit von 26:51,04 Minu- ten.Damit unterbot sie gleich- zeitig ihren Rheinland-Rekord aus dem vergangenen Jahr um neun Sekunden. Larissa Eberl belegte Rang fünf (30:01,21 Minuten). Ursula Herrendo- erfer als Dritte TSK-Starterin stieg vorzeitig aus. René Weiss

Eine große Bildergalerie von der Deutschen Meisterschaft im Internet unter www.rhein- lahnerleben.de in der Rubrik Sport.

TC Diez setzt auf guten Sport und familiäre Atmosphäre

Leistungsklassen-Turnier lockt in den Hain

D IEZ. Die Medenrunden- spiele sind gerade ab- geschlossen, da lädt der

TCDiez noch einmal zu einem Turnier ein, das hochklassi- gen Tennissport verspricht. Bei der zweiten Auflage der Hain Open, ein offenes Turnier mit Konkurrenzen in den Leis- tungsklassen 1-23 der Damen, 1-12 der Herren und 8-23 der Herren, an diesem Wochenen- de (29. Juni bis 1. Juli) sind die Organisatoren zuversicht- lich, an den Erfolg der Premi- erenveranstaltung anknüpfen zu können. „Die Spieler sind noch voll im Rhythmus und einige müssen noch etwas für ihre Leistungsklasse tun“, macht Roland Holz von der Turnierleitung klar, dass in- teressante Matches zu erwar-

ten sind. „Es ist uns wichtig, den Spielern und Zuschauern eine familiäre Atmosphäre zu schaffen, bei der man sich einfach wohl fühlt“, so Roland Holz. Die herrlich gelegene Tennisanlage mitten im Diezer Stadtwald kommt diesem Vor- haben natürlich sehr entgegen und unterstreicht den beab- sichtigten Wohlfühlcharakter. Auf Zuschauerseite liegt der Fokus darauf, sowohl „gro- ßes Tennis“ für die Augen, als auch Köstlichkeiten für den Gaumen darzubieten. Dazu wird eine Grillstation aufgebaut und auch andere Speisen und Getränke sowie Kuchen und Süßwaren stellt die Bewirtschaftung des Club- hauses bereit. „Die Zuschauer bekommen bei den Hain Open

einen guten Einblick in den Facettenreichtum des Sports, angefangen vom Hobbyspie- ler bis hin zum hochklassig spielenden Turnierspieler. Die Turnierteilnehmer hingegen haben auf jedem Leistungsni- veau die Möglichkeit gegen- einander anzutreten und sich zu verbessern“, sagt Holz und betont: „Uns ist es sehr wich- tig, dass dieses Turnier an alle gerichtet ist, die hoffentlich bei gutem Wetter einen schö- nen Tag verbringen wollen. Insbesondere sind jene ange- sprochen, die selbst gar nicht Tennis spielen, aber dafür offen sind sich diesen Sport in gemütlicher, freundschaft- licher und gesellschaftlicher Atmosphäre einmal genauer anzuschauen.“ -rwe-

RheinLahnerleben.de

Nachrichten, Veranstaltungen, Bildergalerien, Videos, Anzeigenmarkt, Angebote, Coupons, Online-Deal, E-Paper

erleben.de Nachrichten, Veranstaltungen, Bildergalerien, Videos, Anzeigenmarkt, Angebote, Coupons, Online-Deal, E-Paper

Kinder erobern in Bad Ems ihren neuen Hühnerhof

Kindertagesstätte Arche Noah: neues Außengelände

BAD EMS. Mit einem großen Sommerfest hat die evan- gelische Kindertagesstätte „Arche Noah“ in Bad Ems ihr neues Außengelände einge- weiht. Während einer klei- nen Andacht tummelten sich erstmals nach einer etwa ein- jährigen Bauphase die Kinder auf dem attraktiven neuen rund 240 Quadratmeter gro- ßen Spielbereich im Grünen.

S iegfried Preuß, Kirchen- vorstandsvorsitzender der evangelischen Kirchen-

gemeinde Bad Ems, erinnerte an die komplizierten Planun- gen und Verhandlungen, die dem Bau vorausgingen, bis das Gelände von einer Erben- gemeinschaft erworben war. Einen sichtbaren Beweis für den Zusammenhalt aller in und um die Einrichtung tätigen

den Zusammenhalt aller in und um die Einrichtung tätigen Mit einer Andacht wurde das neue Außengelände

Mit einer Andacht wurde das neue Außengelände „Hühnerhof“ in der evangelischen Kindertagesstätte „Arche Noah“ in Bad Ems eröffnet.

Menschen und die Bedeutung eines Fördervereins sah Stadt- bürgermeister Berny Abt in dem vollendeten Projekt. „Wenn sich Eltern engagieren und ein fes- tes Ziel haben, können sie auch etwas bewegen und erreichen“,

so Abt. Schon im Sommer vergangenen Jahres wurde damit begonnen, das Gelände für die neue Nut- zung vorzubereiten. Schutt, Bewuchs und Müll entfernten die fleißigen Helfer, bevor sie

„Männer pflegen anders“

Neues Projekt zur Entlastung

NASTÄTTEN. Mehr als 25 Pro- zent der häuslichen Pflege wird mittlerweile zwar von Männern geleistet, aber bei Fortbildun- gen ist deren Teilnahme eher die Ausnahme.

D ie Diakoniestation Lore-

ley-Nastätten hat jetzt

speziell für Männer, die

ihre Angehörigen pflegen, ein neues Forum geschaffen: "Män- ner pflegen anders" heißt das Projekt, für das sich eine kleine Runde Pflegender gewinnen ließ. "Wir bieten in einem geschützten Raum einen offenen und vertrau- ensvollen Gesprächsaustausch an", erklärt Jürgen Ackermann, geschäftsführender Pflegedienst-

leiter der evangelischen Einrich- tung. "Aktuelle Erkenntnisse aus dem Gebiet der Sozialforschung zeigen, dass bei einem Entlas- tungs- und Unterstützungsange- bot die geschlechtsspezifischen Anforderungen der Pflegeperson berücksichtigt werden sollten", erklärt Ackermann. Zudem bedeu- te eine intensive Pflege häufig, dass für soziale Kontakte kaum noch Zeit bleibt und die Pfle- genden auf sich selbst gestellt sind. Ackermann: "Da wollen wir zumindest zu etwas Abhilfe bei- tragen". "Meine Frau ist oberschenkelam- putiert", erzählt ein 54-Jähriger. Beruf und Pflege muss er unter einen Hut bringen. Als hilfreich

empfindet er da nicht nur die Informationen, die er einmal im Monat in der Diakoniestation in Nastätten erhält. Das Gefühl, mit den vielen Fragen, die sich durch solch eine familiäre Situation er- geben, nicht allein zu sein, tue auch sehr gut. "Es ist ein zusätz- licher Termin, aber ich empfinde die Treffen als ein echtes Stück Entlastung." Praktische Pflege- tipps, medizinischer Rat, Infos zu Ernährung, Rechtslage oder dem Einsatz von Pflegehilfsmit- teln empfindet sein 62-jähriger Nachbar am Tisch ebenfalls als sehr nützlich. Auch er pflegt seit Jahren die kranke Ehefrau und kümmert sich obendrein noch um den 92-jährigen Vater. "Gerade

den neuen Spielbereich gestal- teten. 16 große Arbeitseinsät- ze absolvierten Mitglieder aus Förderverein, Kirchenvorstand und Elternschaft, um den lang gehegten Wunsch nach dem neuen Außengelände Wirklich- keit werden zu lassen. Heimi- sche Firmen spendeten zudem Arbeitsgerät, Know-how und Zeit. Kletterwand, Rutschbahn, Treppen, Sinnespfad, Marter- pfahl, Schaukel, ein Häuschen wurden ein- und aufgebaut und schließlich Bäume und Rasen angepflanzt. Martina Griese, Leiterin der evangelischen Kin- dertagesstätte, würdigte das große Engagement aller am Bau beteiligten Menschen, bevor sie das Gelände offiziell für er- öffnet erklärte. Ein besonderes Dankeschön erhielt die für die Hühnerhof-Gestaltung einge- setzte Arbeitsgruppe. -me-

das hin und her mit den Fachärz- ten, die vielen unterschiedlichen Medikamente, die man von allen Seiten verschrieben bekommt, irritieren mich", nennt er ein Beispiel. Da sei es gut, mal von unabhängiger Seite eine Meinung einholen zu können. Damit meint er das Gespräch mit dem Phar- mazierat Rainer Dreis. Der Apo- theker aus Nastätten ist Gast des dritten Treffens und motiviert die pflegenden Männer zum Nachfra- gen bei den Ärzten, ob sich das Verschriebene etwa mit anderen Medikamenten verträgt, welchen Sinn es hat und ob eines abge- setzt werden kann. Mehr zu dem Thema erfahren Sie online unter www.rheinlahnerleben.de. -me-

Familie & Gesundheit
Familie & Gesundheit
Schulstr. 4 65623 Netzbach Tel. 06430/5960 k Zertifizierter Fachpartner Fax. 06430/928998 www.ic-roemer.de
Schulstr. 4
65623 Netzbach
Tel. 06430/5960
k
Zertifizierter Fachpartner
Fax. 06430/928998
www.ic-roemer.de
Mario Fachinger Montage + Verkauf Fenster  Türen  Rollläden Überdachungen  Wintergärten Schulstr. 42

Mario Fachinger

Montage + Verkauf

Fenster Türen Rollläden Überdachungen Wintergärten

Schulstr. 42 65626 Birlenbach Mobil: 01 77 / 5 04 26 64

email: esther-fachinger@t-online.de

 Wintergärten Schulstr. 42  65626 Birlenbach Mobil: 01 77 / 5 04 26 64 email:
Baum- und Gartenpflege alles im grünen Bereich • Spezialfällungen • Entsorgung Hecken- u. Gehölzschnitte •
Baum- und Gartenpflege
alles
im grünen Bereich
Spezialfällungen
Entsorgung Hecken- u. Gehölzschnitte
Zaun-, Rasen- u. Teichbau
Baumgutachten/Baumkontrolle
Matthias Distel

• Erd-, Wege- u. Pflasterarbeiten

• Winter- u. Hausmeisterdienste

• Entrümpelungen

Tel. (0 64 31) 7 25 75 Mobil (0177) 400 50 13

Anfahrt und Beratung kostenlos

www.allesimgruenenbereich.com

Kinderbaumwiese wächst und gedeiht

GEISIG. Im Jubiläumsjahr 2010 hatte sich die Ortsgemein- de vorgenommen, künftig für jeden neuen Erdenbürger einen Baum zu pflanzen. Mit etwas Verspätung, wurde jetzt das Vor- haben in die Tat umgesetzt und sechs junge Apfelbäume ge- pflanzt. Und noch ein siebter Baum kam dazu, für den Jubilar selbst, die Ortsgemeinde. Zunächst war nur Manfred Emme- rich mit seinem Traktorbagger zugange und buddelte einige Löcher in die Wiese am Weg zum Mühlbachtal. Dann wurde es geschäftig. Die Eltern der Neugeborenen kamen dazu und Ortsbürgermeisterin Anita Krebs, die alle mit gereimten Ver- sen begrüßte, den neuen Erdenbürgern alles Gute wünschte und darauf hoffte, dass die Bäumchen gut anwachsen und bald die ersten Früchte tragen. Alle, auch die Geschwister der Kleinsten, haben mit angepackt, so dass die Pflanzaktion schon nach kurzer Zeit vollendet war. Noch bevor die Arbeit fertig war, öffnete sich der Himmel und spendete den ersten kräftigen Regen – vielleicht ein gutes Zeichen, dass alle Bäu- me anwachsen und gedeihen werden. -me-

Wir suchen ein liebevolles Zuhause Ab sofort inden Sie diese Rubrik auch wöchentlich auf www.rheinlahnerleben.de
Wir suchen ein liebevolles Zuhause
Ab sofort inden Sie diese Rubrik auch wöchentlich
auf www.rheinlahnerleben.de unter „Bürgerinfo“.
.
Joschi
Eddy
Bubi
Sam
Obama
Susi und Strolch
Minna
Joschi ist ein 8-jähriger
Collie, der stark ausge-
wachsen ist. Der Rüde
sollte nur in erfahrende
Hände gegeben werden.
Er ist sehr verträglich
gegenüber Hündinnen.
Joschi hat es sich zur
Aufgabe gemacht Haus
und Herrchen zu be-
schützen. Er würde sich
im Stolz gekränkt füh-
len, wenn er sich sein
Territorium mit ande-
ren Tieren teilen müss-
te. Gegenüber Kindern
sollte man vorsichtig
sein und den Kontakt
mit unter 12-jährigen
meiden. Gerne würde
Joschi Sie beschützen.
(Tierheim Montabaur)
Der weiß und braun ge-
checkte Jack Russel ist
ein aufgeweckter, lebens-
froher Kerl. Der 9-jährige
Rüde mit süßem Blick ist
topit. Eine aktive Familie
wäre genau das richtige für
ihn. Man sollte bei ihm auf
den Kontakt mit Kindern
achten, am besten wären
Kinder ab 12 Jahren. Er
möchte der Mittelpunkt der
Familie sein und genießt
die alleinige Aufmerksam-
keit und akzeptiert absolut
keine Mitstreiter. Wenn Sie
bereits erfahren sind, wäre
es für Eddy das größte
Glück eine Chance auf ein
geborgenes Zuhause zu be-
kommen. (Tierheim Mon-
tabaur)
Er ist der perfekte Famili-
enhund: lieb, kuschelbe-
dürftig, sanft zu Kindern
und absolut kein Problem
im Umgang mit Kindern.
Bubi ist 6 Jahre alt und
versteht sich blendend
mit anderen Hunden. Dass
er Blind auf dem rechten
Auge ist stört ihn nicht
und er kommt super damit
zurecht. Der Rüde ist ein
Goldstück, der sich jedoch
auch gerne mal in eine
ruhige Ecke zurückzieht,
aber die Anwesenheit
der Familie genießt. Bubi
sehnt sich nach einem
dauerhaften Zuhause, in
einer lieben Familie mit
Kindern. (Tierheim Mon-
tabaur)
Der 1-jährige Sam ist ein
Kater, der es liebt die
Natur zu erkunden. Er
geht allem auf die Spur
und ist ein junger Frei-
gänger. Sam genießt die
Aufmerksamkeit von er-
fahrenen Händen, die ei-
nen Rückzugsort für ihn
bieten können. Probleme
mit anderen Katzen hat
er nicht und hätte gerne
einen Partner an seiner
Seite mit dem er spielen
kann. Sam ist jedoch kein
Schmuser und mag Ört-
chen an der frischen Luft,
wo er den Tag verbringen
und auf Mäusejagd gehen
kann. (Tierheim Monta-
baur)
Obama ist ein 15-jähriger
Kater, der leider schon
etwas länger bei uns
wohnt, da sich viele an
seinem Alter stören. Doch
Obama wünscht sich so
sehr ein liebes Heim, wo
er noch etwas verwöhnt
wird. Er ist noch gesund,
it und wirklich sehr lieb.
Sein Alter ist ihm nicht
anzumerken. Gerne würde
er mit seiner neuen Fami-
lie kuscheln und spielen.
Vielleicht gibt es doch
noch Menschen die ihm
seinen verdienten „Al-
tersruhesitz“ geben und
einen warmen Platz für
schöne Stunden haben.
(Tierheim Ransbach-
Baumbach)
Sie wurden im Alter von
2 Tagen im Raum Dorn-
burg gefunden. Beide
wurden mühe- und äu-
ßerst liebevoll per Hand
aufgezogen. Sie lieben
es zu schmusen. Durch
ihr junges alter sind sie
noch sehr verspielt und
brauchen viel Zuwen-
dung. Beide möchten
die Natur entdecken und
dem Leben auf die Spur
gehen. Die beiden klei-
nen Waisenkinder sind
jetzt etwa 6-7 Wochen
jung und suchen gemein-
sam ein liebevolles Zu-
hause, wo sie den Rest
ihres Lebens verbringen
können. (Tierheim Lim-
burg)
Minna wurde „muttersee-
lenallein“ in Elz aufge-
funden. Die kleine Katze
hat keine Angst vor lieben
Hunden, ist sehr unbefan-
gen und verspielt. Minna
wird auf ca. 7-8 Wochen
jung eingeschätzt. Auf kei-
nen Fall sollte man ganz-
tags außer Haus sein, wenn
man sich entscheidet, das
Leben mit Minna gemein-
sam zu verbringen, da sie
noch sehr viel Zuwendung
benötigt. Eine Familie de-
ren Aufmerksamkeit voll
und ganz auf ihr liegt ist
ihr größter Wunsch. Sie ist
sehr schmusig und es wäre
schön wenn sie einen Platz
in Ihrem Herzen ergattern
könnte. (Tierheim Limburg)
Tierheim Ransbach-Baumbach - Am Galgenberg 10 - 56235 Ransbach-Baumbach - Tel. 02623/3992 - www.tierschutz-ransbach.de
Mons&Tabor Tierschutz e.V. - Zur Hüttenmühle 5 - 56410 Montabaur - Tel. 02602/180826 - www.tierheim-montabaur.de
Tierschutzverein Limburg-Weilburg e.V. - Im Staffeler Wald - 65556 Limburg-Staffel - Tel. 06432/801455 - www.tierheim-limburg.de
Bürgerinfo
Bürgerinfo

RheinLahnerleben.de

Nachrichten, Veranstaltungen, Bildergalerien, Videos, Anzeigenmarkt, Angebote, Coupons, Online-Deal, E-Paper

erleben.de Nachrichten, Veranstaltungen, Bildergalerien, Videos, Anzeigenmarkt, Angebote, Coupons, Online-Deal, E-Paper

- Anzeige -

1/2 Preis-Aktion läuft nur noch bis zum 30. Juni

Im Müllerland zahlen Sie nur die Hälfte!

- Anzeige -

Stress mit Ihrem Computer?

Michael Brand hilft weiter

GÖRGESHAUSEN. Endspurt im Müllerland: Die sensationel- le 1/2-Preis-Aktion läuft nur noch bis einschließlich Sams- tag, 30. Juni. Also: Nix wie hin ins Müllerland und von den zahlreichen Angeboten zum halben Preis profitieren.

D as Team vom „Müllerland - Wunderland der Wohnide- en“ ermöglicht mit dieser

Aktion unglaubliche Schnäpp- chen: Denn Sie zahlen nur die Hälfte! Die 1/2-Preis-Aktion gilt für viele Polster- und Boxspring- betten, über 200 Polstergarni-

turen, viele Jugendzimmer, Gar- tenmöbel (nur Lagerware), über 150 Tischgruppen, viele Plan- bäder und für mehr als 10.000 Teppiche. Außerdem für alle frei geplanten Einbauküchen, bei zu- sätzlichem Kauf von mindestens vier Elektroeinbaugeräten der Marken AEG, Neff, Siemens, Gag- genau, Miele oder Bauknecht. Einkaufen zum halben Preis - das macht doppelt Spaß! Doch das ist längst nicht al- les, denn das Müllerland bietet auch an diesem Samstag einmal mehr und zusätzlich ein tolles Rahmenprogramm für die gan-

ze Familie: Ballonkünstler und Zauberer Heiko Staub weiß mit seinen Tricks nicht nur die Kin-

der zu begeistern. Bei einer kos- tenlosen Weinprobe der Kelterei „Reichsgraf von Ingelgheim“ lassen sich zudem edle Tropfen direkt im Müllerland verkosten. Jeder Teilnehmer erhält ein Glas Prosecco gratis. Da wird der Ein- kauf im Müllerland wieder zu ei- nem echten Erlebnis. 1/2-Preis-Aktion und ein tolles Rahmenprogramm: Am Sams- tag geht`s ins Wunderland der Wohnideen, am Samstag geht`s

in Müllerland.

-rlu-

EITELBORN. Sie haben Prob- leme mit Ihrem PC? Michael Brand hilft Ihnen weiter. Der gelernte Elektroniker grün- dete 2003 seine eigene Firma „Michael Brand – EDV & Tele- kommunikation“ und profitiert von seiner langjährigen Erfah- rung als PC Service Techniker.

S ollten Sie Probleme mit Ih- rem Computer haben, hilft der Fachmann Ihnen gerne

weiter. Er bietet seinen PC-Not- dienst für Unternehmen als auch für Privat-Kunden an. Reparatu- ren an Ihrem PC können sofort vor Ort vorgenommen werden, aber auch eine Fern-Wartung über das Internet ist möglich. Natürlich können Sie Computer und Zubehör auch direkt bei Mi- chael Brand erwerben, der Ihnen zuverlässige Geräte nach Indust- rie Standard bietet. Zudem sucht Ihnen der Fach- mann den für Sie passenden Internetanbieter heraus, instal- liert Ihre Internet-Einrichtung mit Sicherheit und berät Sie bei allen aufkommenden Fragen. Auch die Sicherheitsprüfung von

allen aufkommenden Fragen. Auch die Sicherheitsprüfung von Michael Brand hilft Ihnen bei Computer Problemen weiter: Vor

Michael Brand hilft Ihnen bei Computer Problemen weiter: Vor Ort oder

auch per Fernsteuerung von Zuhause.

Foto: Jacqueline Heiß

Drahtlosnetzwerken Vorbeugung vor Eindringlingen, zum Beispiel Viren, ist für den Fachmann kein Problem. Desweiteren bietet Michael Brand auch Privat-Unterricht am PC an, für Privatleute als auch Unternehmen. So können zum Beispiel die Mitarbeiter einer Fir- ma bei einem auf sie zugeschnit- tenem Seminar vor Ort geschult werden. Der Experte erklärt mit seiner ruhigen und geduldigen Art dem Anwender komplizierte

Vorgänge durch einfache Dar- stellung sodass, sie leicht ver- ständlich sind. Michael Brand stellt sich all Ihren Computer Problemen und berät Sie gerne weiter. Rufen Sie also einfach an falls Sie Fragen haben. -jhe-

Kontakt: Michael Brand,

Edv & Telekommunikation, Unter dem Dorf 49, in Eitel- born, Tel.: 02620/954142, Email: mail@mbrand.de, www. mbrand.de

Aktuelle Öffnungszeiten bei Entsorgungsanlage UKEA

DACHSENHAUSEN. Die Öffnungszeiten beim UKEA, Zum Dinkholder, in Dachsenhausen (Rich- tung Dahlheim) gestalten sich wie folgt: Montag, Dienstag, Donnerstag und Freitag von 8.30 bis 12.30 Uhr und von 13 bis 16.30 Uhr (Mittwoch und Samstag geschlossen). Die UKEA ist verantwortlich für die Annahme gegen Wertscheck von Grünschnitt (max. 3 m³), die Annahme kostenfrei von Schrott, die Annahme gegen Gebühr von Erdaushub (Kleinmengen, unbelastet)

Grünschnitt (über 3 m³), Holz der Kategorie AI-AIII, Stammholz mit einem Durchmesser über 12 cm, Wurzelstöcke sowie für die Abgabe gegen Gebühr von Kompost. Weitere Informationen unter

Tel: 06776/1848.

-me-

- Anzeige -

20 Jahre Nagelstudio „Best Nails“ in Diez: Liebe zur filigranen Arbeit und Ausdauer als Leitbilder

DIEZ. Rückblickend auf zwei Jahrzehnte hat es „Best Nails“ geschafft, eine gelun- gene Brücke zwischen Inno- vation und Tradition zu schla- gen. Beständigkeit, Ausdauer sowie Liebe zur filigranen Ar- beit sind die Leitbilder von Susanne Best. Das zeigt sich auch in der Zusammenarbeit mit dem exclusivem Produkt- partner Catherine Nail Coll- ection, die bereits seit 1995 besteht.

B ei Best Nails, dem auto- risierten Catherine Fach- studio, wird nach wie vor

die persönliche wie kompetente Betreuung der Kundinnen wie Kunden sehr groß geschrieben. Mit einem erfahrenen und bes- tens ausgebildeten Team hat sich „Best Nails“ auf die Be- reiche Hand- und Nagelpflege spezialisiert. Insbesondere Na- gelverlängerungen und Natur- nagelverstärkungen zählen zu den Stärken des Hauses. Einer weiteren Herausforderung hat sich Susanne Best vor Jah- ren angenommen: die Modelage für Ihn. Mit einer eigens ent- wickelten Technik hat sie sich darauf spezialisiert, Männern welche nicht zu Schere oder Nagelklipser greifen, mit einem ganz natürlichen wie auch halt- barem Look zu einer gepflegten „Männer-Hand“ zu verhelfen. Allerdings fokussiert man sich nicht nur auf die Hände. Auch Geist, Körper und Seele werden bei Inhaberin Susanne Best (Foto) in Einklang gebracht. „akari“ ist der Weg dahin. aka- ri, ist das japanische Wort für Licht. Diese Farblichtanwen- dungen aus dem Hause akari ermöglichen dem Körper eine Art „Hilfe zur Selbsthilfe“. Su- sanne Best hat sich bereits vor

zur Selbsthilfe“. Su- sanne Best hat sich bereits vor 5 Jahren darauf spezialisiert hat. Was wäre

5 Jahren darauf spezialisiert hat. Was wäre das Thema ganzheit- lich ohne die Füße! Von der Pflege über die Modelage bis hin zur Relaxmassage mit Farb- öl und Farbmusik und anschlie- ßender Farblichtanwendung ist dies für Geist, Körper & Seele Entspannung auf höchster Ebe- ne! Dank dieser genialen Kom- bination ist es Susanne Best gelungen, eine vollkommene wie einzigartige Behandlung an zubieten. Heute von Erfolg und Aner- kennung belohnt, gab es auch einige Hürden in der Geschich- te des „Best Nails“-Salons zu überwinden. Vor allem der Start war nicht ganz einfach: Im Jahr 1992 galt es für eine Mutter von 4 Kindern, mit dem 5. Kind hochschwanger, vollen Einsatz zu zeigen. Susanne Best – eine Frau mit Courage! Zwar war man in den 90er Jahren schon um einiges toleranter als noch ein paar Jahrzehnte zuvor, einer solch emanzipierten und toll- kühnen Idee stand man aber doch eher skeptisch gegenüber. Mit Hohn und Missgunst wur- de die junge Frau konfrontiert und hatte mit vielen Vorurtei- len zu kämpfen. Unbeirrt blieb sie jedoch auf ihrem Weg und

so wurde aus der kleinen Na- geldesignerin, deren Anfänge im heimischen Wohnzimmer in Hahnstätten liegen, die er- fahrene und geschätzte „Best- Nails“-Geschäftsführerin, die sie heute ist. Allerdings wäre dieser Weg nicht von Erfolg gekrönt und erst recht nicht realisierbar gewesen ohne die tatkräftige Unterstützung ihrer Familie - bei der sich Susanne Best an dieser Stelle aufs herz- lichste bedanken möchte! Anlässlich dieses Erfolges fin- det am 6. Juli eine private Fei- er mit geladenen Gästen statt. Besonderes Highlight ist dabei eine Verlosung: Der 1. Preis ist ein „akari“-Regenbogenlifting- Gutschein im Wert von 245 Euro. Zudem gibt es insgesamt 20 Farblichtanwendungen im Wert von je 25 Euro zu gewin- nen. Weil mit dem „Strom zu schwimmen“ nicht ihr Ding ist, hat sich Susanne Best von ihren Gästen ein ganz beson- deres Geschenk gewünscht. An- statt der traditionell überreich- ten Blumensträuße bittet sie um Spenden für die Organisati- on „We can do it!“, welche die Firma Catherine Nail Collection 2006 ins Leben gerufen hat und damit von Gewalt betroffenen

Jahre 20 um Fingerlängen voraus Die Sensation in dieser Branche DAS CATHERINE FACHSTUDIO Wir möchten
Jahre
20 um Fingerlängen voraus
Die Sensation
in dieser Branche
DAS CATHERINE FACHSTUDIO
Wir möchten mit Ihnen Feiern!
Samstag, 7. Juli 2012
10.00 Uhr bis 21.00 Uhr
Wir begrüßen Sie mit einem Glas Sekt
und verwöhnen Sie an diesem Tag
mit unserem einmaligen Jubiläumsangebot:
Nagelverstärkung
mit French
für nur 20,–
Schaumburger Str. 22 · 65582 Diez/Lahn
Telefon 0 64 32 - 92 13 85
info:www.best-nails.de · e-mail:susanne@best-nails.de

Frauen und Kindern hilft. Wei- ter geht es dann am Samstag, 7. Juli, mit der öffentlichen Ju- biläumsaktion im Nagelstudio

Best. Von 10 bis 21 Uhr wird an diesem Jubeltag für jeden ge- öffnet sein. Susanne Best und ihr Team freuen sich auf Ihren

Besuch und hoffen, Sie für ei- nen kurzen Augenblick aus dem Alltag zu entführen und ver- schönern zu dürfen. -rlu-

Sommerferien erleben
Sommerferien erleben

- Anzeige -

Loreley-Burgenstraße

Ein lohnenswertes Auslugsziel

LORELEY. Inmitten des UNESCO Welterbe Oberes Mittelrheintal führt die Lo- reley-Burgenstraße entlang des Rheines durch histori- sche Städte wie KAUB und ST. GOARSHAUSEN und ver- bindet die Höhengemeinden mit dem Rheintal.

W anderungen auf dem Premium-Wanderweg „Rheinsteig“ bieten

Wandergenuss auf schmalen Pfaden mit herrlichen Ausbli- cken. Der neu angelegte Ra- benacksteig – ein Steig mit alpinem Charakter, ist eine He- rausforderung für Kletterfreun- de. Als Variante zum Rhein- steig ist hier Trittsicherheit und Schwindelfreiheit erfor- derlich. Ein Zuweg führt ab der Weinbaugemeinde Nochern zu

dem Klettersteig. Die reizvolle Gegend rund um die Loreley ist nicht nur ein Spiegelbild einer vollkommen intakten Natur- und Kulturlandschaft. Sie ist auch Heimat einer Jahrhunder- te alten Geschichte, der man auf Schritt und Tritt begegnen kann. Eine Burgbesichtigung der „Pfalzgrafenstein“ in Kaub ist, verbunden mit einer Boots- fahrt zur Rheininsel, ein Erleb- nis für Kinder und Erwachsene. Der vier Kilometer lange Kultur- weg führt die Besucher durch die Stadt Kaub. Entlang weg- weisender Informationstafeln wird in einzelnen Abschnitten die Geschichte der Blücher- stadt und die einzigartigen Kulturlandschaft lebendig. Der Weinbau hat hier Tradition, dies spiegelt sich jedes Jahr in den ursprünglichen Weinfes-

ten wieder. Ein Höhepunkt ist dann die Veranstaltung „Rhein in Flammen“ in St. Goarshau- sen. Am dritten Wochenende im September wird als gemein- same Veranstaltung mit der Schwesterstadt St. Goar, durch das spektakuläre Feuerwerk und mit einem Schiffskonvoi von mehr als sechzig Auslugs- schiffen, die Region zum An- ziehungspunkt für Gäste aus Nah und Fern. Ein Shuttlebus bringt die Gäste stündlich ab St. Goarshausen auf den welt- bekannten Felsen die Loreley. Hier ist die Ausstellung im Loreley-Besucherzentrum mit 3D-Film eine gute Informati- onsquelle zum Thema UNESCO Welterbe Oberes Mittelrheintal. Eine Rheinschifffahrt auf ei- nem der vielen Auslugsschiffe, ist eine weitere Variante, das

Rheinland und seine Städte kennen zu lernen. Sportliche unternehmen eine Radtour entlang des Rheines, oder auf dem Loreley-Aar-Radweg durch den Taunus. Geruhsamer geht es bei einem Besuch der an der Loreley-Burgenstraße ge- legenen Museen zu. Kulturelle Veranstaltungen wie Konzerte in Burgen und Schlösser, The- atertage und Festivals in der Loreley-Freilichtbühne bieten ein abwechslungsreiches Pro- gramm.

Weitere Informationen:

Touristikgemeinschaft Loreley- Burgenstraße, Bahnhofstraße 8, in St. Goarshausen, Telefon 06771/910-0 , Fax 06771/910- 15, e-Mail: info@loreley-touris- tik.de, Internet: www.loreley- touristik.de.

Feuer Wasser Steine Mehr Informationen, Tourenvorschläge Schlummernde Vulkane, ein N aktuelle Veranstaltungen
Feuer
Wasser
Steine
Mehr
Informationen,
Tourenvorschläge
Schlummernde Vulkane, ein
N
aktuelle
Veranstaltungen
schäumender Geysir und abenteuer-
liche Bergwerke – im Vulkanpark in der Osteifel
gibt es viel zu entdecken. 5 moderne Erlebniszentren
und 20 Landschaftsdenkmäler werden Sie begeistern! Un-
ternehmen Sie eine faszinierende Zeitreise in die Welt der
Eifelvulkane, ein Abenteuer für die ganze Familie.
gibt’s
unter und
URI
Info-Hotline:
ME
02632-98750
WERK
BERG
www.vulkanpark.com
facebook.com/vulkanpark
RÖMER
LCANIA
VU
TERRA
DERNACH
AN
GEYSIR
LAVA-DOME
M
INFOZENTRU

- Anzeige -

5x2 Freikarten für Unheilig-Konzert in Weilburg zu gewinnen

WEILBURG. Sieben Wochen vor dem musikalischen Ereignis sind bereits mehr als 10.000 Ein- trittskarten für das Weilburger Open-Air-Konzert mit Unheilig am Samstag, 18. August, Festplatz Hainallee verkauft. Mit diesem regen Interesse ver- spricht der Auftritt von Unheilig

in der Residenzstadt an der Lahn das Spektakel zu werden, mit dem gerechnet werden konnte. Wer noch dabei sein möchte, sollte sich so langsam sputen, denn der Veranstalter rechnet damit, dass das Konzert in einigen Wochen ausverkauft sein wird. Derzeit sind Eintrittskarten aber noch bei

allen bekanten Vorverkaufsstel- len in der Region erhältlich, z.B. beim medienerleben-Verlag in der Limburger WERKStadt, Telefon

06431/59097-0.

Unheilig bringt Generationen zu- sammen. Auch in diesem Jahr wird die Idee des Familienevents fortgesetzt. Kinder ab 6 Jahren

sind zu den Unheilig-Shows herz- lich eingeladen und müssen bis zum Alter von 10 Jahren keinen Eintritt zahlen. Eine Anmeldung ist hierfür allerdings unter www. unheilig.com erforderlich. Das Weilburger Konzert von Un- heilig indet im Rahmen der großen „Lichter der Stadt - Tour 2012“ statt. Als Supportbands für Weilburg sind Andreas Bourani

und Staubkind bestätigt.

Wir verlosen 5 x 2 Freikarten für das Unheilig-Konzert in Weil- burg. Gewinnen klann, wer unsere Hotline anruft, das Stichwort „Un- heilig“ sowie seine vollständige Adresse mit Telefonnummer nennt. Die Hotline ist ab sofort bis ein- schließlich Montag, 9. Juli, 12 Uhr, für Ihre Anrufe geschaltet. Aus al-

len Anrufern werden am Ende der Aktion die Gewinner ermittelt. Der Rechtsweg ist ausgeschlossen. Viel Glück.

ermittelt. Der Rechtsweg ist ausgeschlossen. Viel Glück. - Anzeige - Auf geht‘s Abenteuer, Action, Spaß für

- Anzeige -

Auf geht‘s Abenteuer, Action, Spaß für alle! www.taunuswunderland.de
Auf geht‘s
Abenteuer, Action, Spaß für alle!
www.taunuswunderland.de

Großer Ferienspaß im Taunus Wunderland

Der Freizeitpark begeistert mit jeder Menge Attraktionen und Abenteuer alle Altersklassen.

Anzeige

Schlangenbad Im Freizeitpark Wun- derland muss die Langeweile draußen bleiben. So heißt es „Raus in die Natur – rein ins Abenteuer“, und das bei nahe- zu jedem Wetter. Nur wenige Kilome- ter von den Ballungsräumen Frankfurt,

Wiesbaden und Mainz entfernt liegt der Freizeitpark der ganz besonderen Art. Die einzigartige Atmosphäre und die unvergleichlich schöne Lage machen das Wunderland gleichermaßen beliebt bei Jung und Alt.

das Wunderland gleichermaßen beliebt bei Jung und Alt. Schon der neue Eingangsbereich macht es deutlich: Hier

Schon der neue Eingangsbereich macht es deutlich: Hier im Freizeitpark ist das Abenteuer zuhause.

Die Kategorien Nervenkitzel, Action und KidsFun bieten für jede Altersstu- fe die richtige Attraktion. Hoch hinaus, steil hinab, Großartiges erleben, stau- nen, sich gruseln. Mit dem Taunus- blitz die härtesten Kurven nehmen, in der riesigen Piratenschaukel das große Kribbeln spüren, auf der 22 Meter ho- hen Wildwasserbahn im stürmischen Auf und Ab bloß trocken bleiben. Die pfeilschnelle Gaudi-Rutsche gehört mit 80 Metern Länge und 4,5 Metern Breite zu den größten in Hessen.

Über 40

Attraktionen

Die Kleinsten haben Spaß beim Toben im Spielhaus, im Riesenballpool, in der Minirutsche oder im Käferkarussell. Mit der Westernbahn geht es schnurstracks in das Land der Cowboys und Indianer, Magic Shows auf der Bühne laden die Zuschauer zum Mitmachen ein.

Fest in Familienhand

1998 hat die Schaustellerfamilie Otto Barth den einstigen Märchenpark über- nommen und zu einem zeitgemäßen Freizeitpark weiterentwickelt. Strei- chelzoo, Dinosaurierland mit gewalti- gen Urviechern, Papageien-Volieren, Rhein-Main-Flieger, Piratenschiff oder Knall und Fall machen das umfassende Park-Angebot so vielfältig, attraktiv und spannend.

Brandneuer

Besuchermagnet

Ab Mitte Juli 2012 ist der Park um eine spektakuläre Attraktion reicher. Ein Abenteuer-Resort für die großen und kleinen Herausforderungen wird eröffnet. Erste, nicht-öffentliche Tests zeigten: Spaß und Spannung für jede Altersgruppe – einfach beeindruckend das Areal.

Angesagt:

Events und Grill

Vom 6. bis zum 8. Juli 2012 lädt das Taunus Wunderland zu den ritterlichen Mittelaltertagen ein, das hessische Oktoberfest und Halloween folgen. Wer es wildromantisch mag, bucht die kostenlosen Grillplätze mitten im Wald des Freizeitparks. Auf diese Weise lässt sich die ganze Vielfalt des Parks nutzen, während gleichzeitig die Köstlichkeiten vom Grill genossen werden.

Geöffnet ist der Park täglich von 9.30 bis 18.00 Uhr. Unter www.taunuswun- derland.de gibt’s mehr Informationen.

Geöffnet ist der Park täglich von 9.30 bis 18.00 Uhr. Unter www.taunuswun- derland.de gibt’s mehr Informationen.
Sommerferien erleben
Sommerferien erleben

- Anzeige -

10x2 Wochenend-Tickets für den ADAC Truck-Grand-Prix zu gewinnen

Motorsport, Show und Musik zum Anfassen

zu gewinnen Motorsport, Show und Musik zum Anfassen NÜRBURGRING. In seiner 27-jährigen Geschichte begeis-

NÜRBURGRING. In seiner 27-jährigen Geschichte begeis- terte der Internationale ADAC Truck-Grand-Prix sein Publikum schon oft mit Überraschungen, doch die Veranstaltung vom 13. bis 15. Juli 2012 auf dem Nür- burgring wird alles toppen.

D a ist zum einen natürlich

DJ Ötzi (rechtes Foto) der

mit seinem aktuellen Pro-

jekt DJ Ötzi vs. Bellamy Brothers „Simply The Best“ die Charts stürmt. „Let your love flow“, I can help“ oder auch „Sweet Caro- line“ lassen nicht nur Countryher- zen höher schlagen. Auch motorsportlich wird die Veranstaltung wieder zu einem der Highlights am Ring. Denn die ADAC GT Masters gastieren zum zweiten Mal bei der Kult-

veranstaltung am Ring. Es sind Träume auf vier Rädern, die sich hier präsentieren: Mercedes SLS AMG, Porsche 911, Lamborghini Gallardo, Ferrari 458, Audi R8, Aston Martin, BMW Z4 GT3, Cor- vette C06 und zahlreiche weitere Traumsportwagen. Wären die al- ten Karten-Quartetts noch hipp und gäbe es eines mit dem Na- men „Traumsportwagen“, würde wohl keines der Fahrzeuge darin fehlen. Die Gesamtzweiten 2011, Ferdi- nand (20) und Johannes Stuck (25, beide Österreich), vertrau- en in der kommenden Saison auf den gleichen „Dienstwagen“ wie James Bond. Die Söhne von Rennsportlegende Hans-Joachim „Strietzel“ Stuck starten in ei- nem Aston Martin V12 Vantage. Formel-1-Vizeweltmeister Heinz-

Harald Frentzen geht in einer Cor- vette an den Start. Doch auch die Läufe zur Truck- Europameisterschaft haben es in sich. Schließlich stellt Deutsch- land mit dem Schwarzwälder Jochen Hahn (MAN) den amtie- renden Europameister. Unter den vielen Deutschen im Starterfeld ist auch wieder Gerd Körber. „Mr. Truckrace“ wie der dreifache Eu- ropameister auch genannt wird, startet auf einem völlig neuen Iveco und will damit am „Ring“ mit um die Spitze fahren. Motorsport, Show und Musik zum Anfassen – nirgendwo gibt es das so hautnah und ungeschminkt wie beim Truck-Grand-Prix am Nürburgring. Natürlich können sich die Zuschauer auch wieder auf ein atemberaubendes Show- programm freuen. Dieses Mal wettet Ex-Europameister Egon Allgäuer, dass er mit seinem MAN Racetruck aus Brasilien die Polezeit des Wochenendes wird unterbieten können. Mit einem Inline-Skater im Schlepptau. Ein Spektakel, dass den Zuschauern den Atem rauben soll, denn 1.400 PS sorgen für maximalen Drehmo- ment und eine Spitzengeschwin- digkeit von über 260 km/h. Verschiedene Korsos mit phanta- sievoll lackierten Aufliegern, US- Trucks und Oldtimer sorgen auch in diesem Jahr für Unterhaltung. Und auch im Fahrerlager und Messepark ist die Hölle los. Hier

kann man den Mechanikern beim Schrauben und Werkeln zuschau- en oder man lässt sich auf Bullen- reiten oder Squaredance ein. Unvergesslich wird auch das Coun- trykonzert in der Müllenbach- schleife. bei dem mit Tom Astor, Gunter Gabriel und Truck Stop die Creme de la Creme des deutschen Countryrocks auf der Bühne ste- hen wird. Ein Tagesticket für den ADAC Truck-Grand-Prix ist bereits ab 30 Euro verfügbar, das Wo- chenendticket gibt es schon ab 42 Euro. Tickets unter www.truck- grand-prix.de oder unter 01805 690 690 (14 Ct. pro Minute aus dem deutschen Festnetz).

Wir verlosen 10x2 Wochenend- Tickets für den ADAC Truck-Grand- Prix 2012. Gewinnen kann, wer un- sere Hotline anruft, das Stichwort „ADAC-Truck“ sowie seine Anschrift und Telefonnummer nennt. Die Hotline ist ab sofort rund um die Uhr bis einschließlich Montag, 9. Juli, 12 Uhr, für Ihre Anrufe frei- geschaltet. Aus allen Anrufern wird ein Zufallsgenerator am Ende der Aktion die Gewinner ermitteln. Der Rechtsweg ist ausgeschlossen. Viel Glück!

ermitteln. Der Rechtsweg ist ausgeschlossen. Viel Glück! - Anzeige - 2x2 Tickets gewinnen 300 DJs bei

- Anzeige -

2x2 Tickets gewinnen

300 DJs bei NATURE ONE

KASTELLAUN. „You.Are.Star” – Du bist der Star. Unter die- sem Motto wird vom 03. bis 05. August auf der Raketen- basis Pydna in Rheinland- Pfalz ein langes Wochenende gefeiert, bei Deutschlands größtem Festival für elektro- nische Musik: NATURE ONE.

Ü ber 300 DJs und Live- Acts spielen auf 23 Büh- nen. Zum LineUp gehö-

ren u.a. Paul van Dyk, Sander van Doorn, Sven Väth, Hardwell und Dubfire. 55.000 Besucher werden zur 18. Ausgabe des Festivals erwartet. Start ist schon am Donnerstag (02.08.) beim „MixeryOpening“ im Cam- pingVillage. Das Publikum ist der Star. Seit 18 Jahren ist dies bei NATURE ONE die oberste Maxime. Das Künstler-LineUp aus absoluten Profis der elektronischen Musik- szene ist mal wieder erstklassig:

Paul van Dyk, Sander van Doorn oder Hardwell auf dem „Open Air Floor“, Sven Väth oder Dub- fire im „Century Circus“, Da Hool auf dem „Classic Terminal“ oder Moonbootica im „House of House“. LiveActs wie Rank1, AKA AKA feat. Thalstroem, Te- rence Fixmer, Dapayk, Extrawelt und Laserkraft 3D sind ebenfalls im Einsatz, um den Besuchern ein einzigartiges Wochenende zu bescheren. 23 Floors gibt es

ein einzigartiges Wochenende zu bescheren. 23 Floors gibt es bei NATURE ONE, vom riesigen Open-Air-Floor mit

bei NATURE ONE, vom riesigen Open-Air-Floor mit Platz für Zehntausend bis zum kleinen Clubfloor in einem der ehema- ligen Raketenbunker für ein paar Hundert Leute. Die über 300 DJs decken die gesamte Bandbreite der elektronischen Musik ab. Tickets gibt’s unter www.nature-one.de. Außerdem wird ein Non-Stop Bustransfer zum Festivalgelände ab Haupt- bahnhof Koblenz angeboten.

Ihr wollt mit dabei sein? Wir verlosen in Zusammenarbeit mit dem Veranstalter i-motion 2x2 Tickets für die Nature One. Ge- winnen kann, wer unsere Hotline anruft und das Stichwort „Na- ture one“ nennt. Die Hotline ist ab sofort bis Donnerstag, 5. Juli, 12 Uhr, geschaltet. Viel Glück! Der Rechtsweg ist ausgeschlos- sen.

Die Hotline ist ab sofort bis Donnerstag, 5. Juli, 12 Uhr, geschaltet. Viel Glück! Der Rechtsweg
Die Hotline ist ab sofort bis Donnerstag, 5. Juli, 12 Uhr, geschaltet. Viel Glück! Der Rechtsweg
Sommerferien erleben
Sommerferien erleben

- Anzeige -

Familien-Stadtfest geht in die 8. Auflage

Summer Games Limburg erwarten mehr als 50.000 Besucher

LIMBURG. Es ist in Limburg und der gesamten Region mittlerweile das größte Fami- lienfest – die Summer Games Limburg locken jedes Jahr mehr als 50.000 Besucher in die Domstadt, die sich in die- sem Jahr bereits zum 8. Mal seit 2005 in einen großen Sport-, Spiel- Erholungs- und Erlebnisstrand verwandelt.

U nter dem Slogan „Limburg bringt den Sommer in die Stadt“ wird den kleinen

und großen Besuchern aus Nah und Fern an den vier Veranstal- tungstagen, täglich von 10 Uhr bis in die Nacht, erneut ein viel- fältiges und attraktives Erlebnis- programm geboten. Neben dem Neumarkt als zentra- lem Platz wird die gesamte Fuß- gängerzone, der Europaplatz, die WERKStadt und erstmalig auch das Lahnufer und die Lahn in die Veranstaltung mit einbezogen, so dass sich die Besucher in fast der gesamten Innenstadt auf vie- le Attraktionen, Angebote und Unterhaltung freuen dürfen. Mit- einander verbunden werden alle Plätze durch die Bauunterneh- mung Albert Weil-Palmenallee, die für sommerliches Ambiente in der City sorgen wird. „Auch in diesem Jahr ist es uns wieder gelungen, ein tolles und abwechslungsreiches viertägi- ges Familienprogramm für die

Summer Games zusammen zu stellen“, so Bürgermeister Mar- tin Richard und er betont, dass „auch weiterhin der Eintritt frei und die Teilnahme kostenlos ist. Dies ist insbesondere der um- fangreichen Unterstützung vieler Unternehmen, Institutionen und Vereine zu verdanken, denen ein besonderer Dank gilt“. Als Ti- telsponsoren konnten in diesem Jahr die WERKStadt Limburg und Medienerleben-Verlag gewonnen werden. Alles frisch! Nicht nur das Sum- mer Games-Logo präsentiert sich in neuem, frischem Aussehen, auch das Programm bietet in die- sem Jahr einige Neuerungen und Erweiterungen. So wird es am Samstag, 4. August, erstmalig den großen Lahnufer-Erlebnis- Tag geben. Organisiert in Zusam- menarbeit mit vielen Vereinen u. a. Wassersportverein Limburg, Kanuclub Limburg, SV Poseidon Limburg u. v. a. können die Besu- cher ein buntes Programm an der Lahn erleben. Höhepunkt wird dabei das erstmals ausgetrage- ne Drachenbootrennen „Großer Preis von Limburg“ – präsentiert vom Medienerleben-Verlag - sein, bei dem jeweils ein Team aus den acht Limburger Stadtteilen ge- geneinander antreten sollen. Viele Neuheiten: Viele weitere Aktionen laden zum aktiven Mit- machen ein, nicht nur die ver- schiedenen Sportevents, sondern

Vertragswerkstatt Summer Feeling STAURAUM WUNDER Für mehr Platz im Auto! Dachboxen Sie können aber auch
Vertragswerkstatt
Summer Feeling
STAURAUM WUNDER
Für mehr Platz im
Auto!
Dachboxen
Sie können aber auch unsere
Dachboxen günstig mieten!
Schon für:
ab 179.- €
17,50 € / Woche
z.B. 420 Liter
30,00 € / 2 Wochen
40,00 € / 3 Wochen
E
D
I
T
I
O
N
TRANSPORT - ZUBEHÖR
Anhänger
Fahrradträger
Kupplung
für Anhänger Kupplung
abnehmbar, z.B. für Nissan
Qashqai, Citroen C3 Picasso
oder Berlingo III
Abklappbar für 2 Fahrräder
219.- €
zzgl. Montage
Nachrüstung 3tes Rad
769.- €
69.- €
inkl. Einbau und MwSt.
zzgl. Montage
SICHERHEITSAUSSTATTUNG
Kombitasche
mit Warndreieck,
Verbandkissen
und Warnweste.
(Pflicht in vielen Ländern)
Sicher mit dem Auto unterwegs!
Wir führen
auch
ganz Auto gerne
Sicherheits-
Check
Ihrem
durch.
einen Schauen
Sie
15,95 €
doch
bei
bei uns
unverbindlich
mal vorbei.
SOMMER-SERVICE
Urlaubs-Check
Klima-Service
inkl. Auffüllen des Klimagases
19. 90 €
89.- €
TÜH im Hause: Montag und Mittwoch Nachmittag
NISSAN SOMMER-AKTION
Bremsbeläge
Bremsbeläge und
Ölwechsel
der Vorderachse
Klima-Check
Klima-Check
Bremsscheiben der
inkl. Wechsel für Mikra, Note,
Vorderachse
inkl. Öl und Filter für Mikra,
Note, Primera, Almera, Sunny
inkl. Auffüllen des Klimagases
inkl. Auffüllen des Klimagases
Primera, Almera, Sunny
inkl. Wechsel für Mikra, Note,
Primera, Almera, Sunny
90.- €
160.- €
69.- €
inkl. Wechsel
inkl. Wechsel
inkl. Wechsel
info@schaefer-autohaus.de
I
www.schaefer-autohaus.de
Dieselstraße 4
65549 Limburg
Tel. 0 64 31/93 68-0
Fax 0 64 31/93 68-29
Königsberger Straße 25
56269 Dierdorf
Tel. 0 26 89/92 861-0
Fax 0 26 89/92 861-29

auch Sonderveranstaltungen wie Original Kaiser Kinder-Backevent (2. August), Volksbank-Firmen- cup im Tischfußball (3. August), Limburger Familien-Stadtrallye (3. August), das große REWE Familienfrühstück in Zusammen- arbeit mit Lokales Bündnis für Familie Limburg (4. August), Kin- der-Bau-Aktion „Bau Dein Haus“ von WETON (4. August), Limbur- ger Bobbycar-Meisterschaften präsentiert von der Nassauische Neue Presse und Karstadt (5. Au- gust) und vieles mehr. Auch das Abendprogramm wird neben den Parties am Neumarkt um eine At- traktion reicher, so ist geplant, am Freitag, den 3. August im Postinnenhof am Bahnhof erst- malig „Die WERKStadt tanzt!“ stattfinden zu lassen. Regionales und überregionales Interesse: Die Summer Games haben sich mittlerweile nicht nur in Limburg und Umgebung, sondern auch überregional als großes Familienstadtfest etab- liert und einen Namen gemacht, Besucherrinnen und Besucher kommen aus Nah und Fern aus einem Umkreis von über 75 Ki- lometern nach Limburg, um die Summer Games zu besuchen und dies mit einem Einkaufsbummel zu verbinden. Late Night Shopping des City- ring Limburg:

Am Freitag, 3. August, bietet der CityRing Limburg bereits zum

3. Mal im Rahmen der Summer Games ein Late Night Shopping an. Besucher und Kunden können an diesem Abend in der gesam- ten Stadt und der WERKStadt bis 23 Uhr einkaufen. Strand- & Urlaubsatmosphä- re mit 700 Tonnen Sand: Mit mehr als 700t Sand, die von den Partnern Bauunternehmung Albert Weil AG und Betonwer- ke Heus geliefert und verteilt werden, Palmen, Liegestühle, Sonnenschirme, Swimmingpool, Sonnensegel und vieles mehr sorgen für Urlaubsstimmung und Strandatmosphäre am Original Kaiser-Sommerstrand. Der Knet- tenbrech-Gurdulic-Pool steht ebenfalls wieder zur Verfügung, um den Besuchern Abkühlung vom heißen Sport zu verschaf- fen. Sommerliche Speisen und Getränke vom Restaurant Georgs & Hotel Zur Krone zu familien- freundlichen Preisen sind garan- tiert. Heisser Sport in der Heus- Arena: Im eigens aufgebauten Beachstadion, der „Heus-Are- na“, mit mehr als dreihundert Sitzplätzen, finden bis in die Nacht Turniere in verschiedenen Trendsportarten statt. Ob Beach- soccer, Beachvolleyball, Beach- handball oder Beachbasketball – alle Sportfans werden bei den Turnieren auf ihre Kosten kom- men. Einer der Höhepunkte ist auch

Ein ganzer Tag - „Urlaub“ Es sind noch Plätze frei! 28.07.2012 Kassel, Dokumenta 2012 p.P.
Ein ganzer Tag - „Urlaub“
Es
sind noch Plätze frei!
28.07.2012
Kassel, Dokumenta 2012
p.P. inkl. Stadtführung 35,00 €
02.08.2012
ZOOM Welt Gelsenkirchen
- auf „Du und Du“
mit wilden Tieren
p.P. inkl. Eintritt 38,00 €
08.08.2012
Baden Baden und der Schwarzwald
p.P. inkl. Stadtführung 39,00 €
Schläferweg 21 a
65582 Diez
Tel. 06432 / 33 31
Fax 06432 / 48 71

Rufen Sie an, wir freuen uns auf Sie!

www.hohlwein-reisen.de

s s pro Person ぐじ┸ごく ぐけく
s pro Person
ぐじ┸ごく ぐけく

RSQRGI?J

RSQRGI?J
RSQRGI?J
RSQRGI?J
Mal was anderes┺ Grillen auf der Lahn け┸ご Stunden Fahrt mit dem bbq┽donuto inkl┻ Grillset
Mal was anderes┺ Grillen auf der Lahn
け┸ご Stunden Fahrt mit dem
bbq┽donuto inkl┻ Grillset
Getränke pro Person
ぇ げ Bier je く┸げげl
ゅPils┸ Radler oder Grapeょ
oder Soft Drinks く┸ごl nach
Wunsch vor Ort
ぇ ぐ Alter Nassauer
25%
Familienrabatt
Speisen pro Person
auf den
ぇ ぐ Schweinesteak
Kanuverleih!
ぇ ぐ Grillwurst
ぇ frischer hausgemachter
Nudel┽ und Kartoプelsalat
ぇ Meterbrot
ぇ versch┻ Saucen
www┻Kanucharter┻de
zzgl┻ Miete

Kanucharter ┽ Ihr Veranstalter für Kanu┽Erlebnisreisen Burgbergweg ぇ ごさげざざ Nassau【Lahn Telefon ゅくけさくこょ じこけくしげ oder Email┺ infolkanucharter┻de

じこけくしげ oder Email┺ infolkanucharter┻de diesmal sicherlich der Volksbank- Firmencup im Tischfußball

diesmal sicherlich der Volksbank- Firmencup im Tischfußball der Vereinigten Volksbank Limburg, der am Freitag, 3. August, ab 17.30 Uhr auf dem Europaplatz ausgetragen wird. Hierbei ermit- teln bereits zum dritten Mal Lim- burger Unternehmen ihren Meis- ter. Als prominente Gäste haben sich u. a. der mehrmalige Tisch- kicker-Weltmeister sowie der Deutsche Meister angekündigt. Das Turnier wird unter Flutlicht zeitgleich an mehreren Tischen gespielt und auf Großmonitoren übertragen. Die Teilnahme bei allen Turnieren ist kostenlos. Da nur ein begrenztes Teilnehmer- feld je Turnier zugelassen werden kann, sollten sich Interessierte schnell anmelden - es gilt die Reihenfolge der Anmeldungen. Großes Unterhaltungs- & Ak- tionsprogramm: An allen Tagen wird es in der ganzen Stadt ein umfangreiches und abwechs-

lungsreiches Unterhaltungs-, Aktions- und Mitmachprogramm für Groß und Klein geben. Auch das Abendprogramm wird wieder viele Tausend Besucher anlocken, wenn von Donnerstag bis Sams- tag am coolsten Sommerstrand auf dem Neumarkt heiße Rhyth- men erklingen und Party ange- sagt ist.

Alle Informationen und die Möglichkeit zur Anmeldung finden Sie unter www.summer- games-limburg.de.

Interessierte Unternehmen, Ver- eine oder Institutionen, die sich gerne mit Aktionen oder Vorfüh- rungen beteiligen oder die Sum- mer Games unterstützen wollen, nehmen bitte Kontakt auf mit Visions & Concepts GmbH, Herr Guse, Tel: 06134/21075–0 oder dem Stadtmarketing Limburg (064 31/203-221).

ERWANDERN SIE DEN RHEINSTEIG AUF SEINER SCHÖNSTEN UND SPEKTAKULÄRSTEN ROUTE: DIE LORELEY-BURGENSTRASSE MITTEN IM
ERWANDERN SIE DEN RHEINSTEIG AUF SEINER
SCHÖNSTEN UND SPEKTAKULÄRSTEN ROUTE:
DIE LORELEY-BURGENSTRASSE
MITTEN IM UNESCO WELTERBE
OBERES MITTELRHEINTAL
Entdecken Sie die Loreley und den Rhein, die Burgen und Sehenswürdigkeiten. Besuchen
Sie unsere historischen Städte und Gemeinden. Wanderungen auf dem „Rheinsteig“ zu
jeder Jahreszeit ein Erlebnis. Wir beraten Sie gerne zu unseren Angeboten:
PAUSCHALANGEBOT:
Wandern auf der Rheinsteig Königsetappe
◆ Betriebsausflug- und Tagesprogramme für Vereine und Firmen
◆ Geführte Themenwanderungen
◆ Gruppenführungen auf der Loreley
◆ Stadtführungen in Kaub und St. Goarshausen
◆ Schiffskartenverkauf für Rhein in Flammen
◆ Konzertkarten für die Loreley-Freilichtbühne
Neu:
Rabenacksteig… der Steig mit alpinem Charakter
Der Rabenacksteig ist eine Variante des Rheinsteigs, der den Wanderer auf einen
markanten Felsvorsprung führt. Ausgangspunkt zur Begehung des Steiges ist der
„Rheinsteig“ in St. Goarshausen, dieser ist auch über einen Zuweg ab der Gemeinde
Nochern zu erreichen.
Information und Buchung:
Touristikgemeinschaft Loreley-Burgenstraße
Bahnhofstraße 8 | 56346 St. Goarshausen
Tel. 06771/910-0 | Fax 06771/910-15
info@loreley-touristik.de | www.loreley-touristik.de
Sommerferien erleben
Sommerferien erleben
Immer eine Idee besser Werksverkauf Markenprodukte für Haushalt, Küche, Bad und Garten Öffnungszeiten
Immer eine Idee besser
Werksverkauf
Markenprodukte für Haushalt,
Küche, Bad und Garten
Öffnungszeiten
Montag-Freitag:
10 bis 18 Uhr
Samstag:
10 bis 13 Uhr
Leiheit Werksverkauf
Amtsstraße 22 • 56377 Nassau
Telefon (0 26 04) 94 15 41
www.leifheit.de
Veranstaltungs-Highlights in Nassau an der Lahn Eintritt frei Bahamas Night 21. Juli 2012, Beginn 19.00
Veranstaltungs-Highlights in Nassau an der Lahn
Eintritt frei
Bahamas Night
21. Juli 2012, Beginn 19.00 Uhr
5. Bahamas Night am Lahnstrand.
Karibisches Flair pur, Live-Musik mit der kubanischen
Band Los-4-del-sol, kulinarische Köstlichkeiten.
Freiherr-von-Stein-Park, Eintritt frei
SWR4 Wir bei Euch - Sommer Open Air
28. Juli 2012, Beginn 20.00 Uhr
Mit dabei Angelika Milster/Gaby Albrecht/
Axel Becker/Kim Leonores und das Ensemble
Otti Bauer/Johannes Kalpers/Marina da Vinci
Freilichtbühne im Freiherr-vom-Stein-Park
Eintritt VVK 12 €, Abendkasse: 14 €
100-Jahre Nassauer Michelsmarkt
vom 20. bis 24. September 2012
In diesem Jahr feiert Nassau 100 Jahre „Nassauer Michelsmarkt“ mit einem viertägigen Programm voller Höhepunkte.
Donnerstag, 20. September Festabend und Krönung der Michelsmarktkönigin mit der
„Buddy Caine Band“, Stadthalle, Eintritt frei
Freitag,
21. September
Samstag, 22. September
„Michelrock im Festzelt“ – Topact J.B.O
Eintritt VVK 12 €, Abendkasse 15,- €
Schlagerparty im Festzelt
mit Jürgen Drews,
Ireen Sheer und Nicole,
Eintritt VVK 17 €, Abendkasse 19,- €
Sonntag, 23.September
Montag, 24. September
Musikalisches Feuerwerk in den Lahnanlagen
Traditioneller Frühschoppen im Festzelt mit den „Filsbachern“
Informationen/Kartenvorverkauf für alle Veranstaltungen
Tickethotline: 02604/95250 oder www.nassau-touristik.de

- Anzeige -

Mit RheinLahnerleben in den Bad Emser Untergrund

BAD EMS. Wer kann sich heute noch vorstellen, dass die Kur- stadt Bad Ems eine jahrhunder- tealte Bergbau-tradition hat? Mindestens seit der Römerzeit ist der Bergbau in Bad Ems nachgewiesen. Als möglich und wahrscheinlich gilt inzwischen sogar, dass der Limes zum Schutz der Bad Emser „Schätze“ extra einen „Knick“ machen muss- te. Seit 1945 liegt der Bergbau still - mit RheinLahnErleben und der Arbeitsgemeinschaft Bahnen Und Bergbau geht es unter Tage.

Wir verlosen 10x2 Teilnahmen an einer exklusiven Führung im Neu- hoffnungsstolln die voraussicht- lich in der zweiten August Woche stattfinden wird. Gewinnen kann, wer unsere Hotline anruft, das Stichwort „Untergrund“ sowie sei- ne Anschrift und Telefonnummer nennt. Die Hotline ist ab sofort rund um die Uhr bis einschließlich

Hotline ist ab sofort rund um die Uhr bis einschließlich Montag, 9. Juli, 12 Uhr, für

Montag, 9. Juli, 12 Uhr, für Ihre Anrufe freigeschaltet. Aus allen Anrufern wird ein Zufallsgenerator am Ende der Aktion die Gewinner ermitteln. Der Rechtsweg ist aus- geschlossen. Viel Glück!

ermitteln. Der Rechtsweg ist aus- geschlossen. Viel Glück! - Anzeige - 3x2 Tickets für Open-Air-Spektakel gewinnen

- Anzeige -

3x2 Tickets für Open-Air-Spektakel gewinnen

Zum 16. Mal rockt es im Feld in Rotenhain

R OTENHAIN. Am dritten Wochenende im August zieht es wieder unzählige

Rockfans auf die Freizeitanlage

in Rotenhain. Vom 17. bis 19. August steigt die 16. Auflage von „Rock im Feld“. Unterstützt wird das beliebte Musikspek- takel von der EBS Lights, der Kreissparkasse Westerwald und

SWR3.

„Viele Gründe führten dazu, dass wir in Zukunft mit einer neuen Idee, mit einer anderen gemisch- ten Musikrichtung aufwarten wer- den. Die Zeit war reif, dass sich RiF nach 15 Jahren neu orientiert, in 2012 versuchen wir den ersten Schritt mit nunmehr Rock, Pop und Party gleichermaßen. “, so Veranstalter Hubertus Limbach. Rock im Feld soll auch weiterhin als kleines, überschaubares und generationsübergreifendes aber dafür feines, gemütliches und familiäres Festival mit einem be- sonderen Flair sich weiterentwi- ckeln. „Nicht nur aus finanzieller Hinsicht brauchen wir eine Er- holungsphase, der Umdenkungs- prozess bei uns im Team ist im vollem Gange nach dem Motto:

‚Nach 15 Jahren haben die alten Schuhe ausgedient, es wird Zeit

sich neue oder andere auszusu- chen‘“, so Limbach. Daher wur- den auch die Zeltplätze nahe des Veranstaltungsgeländes erweitert. Auch in diesem Jahr bietet Rock im Feld ein Musik-Mix, das sich sehen lassen kann: Zum Auftakt des dreitägigen Festivals stehen am Freitag, 17. August, bei freiem Eintritt „RADAU“ auf der Bühne und präsentieren handgemachte Kinderrockmusik. Anschließend ist „SILENT SEVEN“ zu Gast. Deren Frontfrau Yana Gerke dürfte vielen noch von „Unser Star für Baku“ (ProSieben/ARD) bekannt sein. „TRENKWALDER“ (Alpenrock pur) und „Splash“ (Party- und Cover- rock) komplettieren das Line-Up am ersten Tag. Am Samstag, 18. August, geht es dann mit einem abwechslungs- reichen Programm von mehr als sechs Stunden weiter. Der Start- schuss fällt mit „TONBANDGE- RÄT“ und anschließend sorgt die Gruppe „Lauter Leben“ für Stim- mung. Danach stehen die Headli- ner „Fiddler‘s Green“ aus Erlangen auf der Bühne und werden das Publikum mit Folk-Rock begeis- tern. Den Abschluss des Samstag- abends bildet die Pink-Coverband „Just Pink“. Der Sonntag, 21. August, steht

ganz im Zeichen des „Rock im Feld“-Frühschoppens und bietet wieder „Original Wäller Dicke- Backe-Mussik“ mit der Oellinger Blasmusik. Am Freitag und Sonntag ist der Eintritt frei, Tickets für den Sams- tag kosten 20 Euro im Vorverkauf und 25 Euro an der Abendkasse. Mit gültiger Eintrittskarte für den Samstag ist das Zelten und Cam- pen rund um das Gelände wieder frei. Weitere Infos und Kartenbe- stellung im Internet unter www. rockimfeld.de. -csc-

Wir verlosen 3x2 Tickets für das Musikspektakel in Rotenhain. Ge- winnen kann, wer unsere Hotline anruft und das Stichwort „Rock im Feld“ sowie seinen Namen, seine Adresse und seine Telefonnummer nennt. Die Hotline ist ab sofort bis Montag, 9. Juli, 12 Uhr, geschaltet. Aus allen Anrufern werden am Ende der Aktion die Gewinner ermittelt. Der Rechtsweg ist ausgeschlossen. Viel Glück.

ermittelt. Der Rechtsweg ist ausgeschlossen. Viel Glück. RheinLahn erleben.de Reit- und Fahrstall F F Y Y
ermittelt. Der Rechtsweg ist ausgeschlossen. Viel Glück. RheinLahn erleben.de Reit- und Fahrstall F F Y Y
ermittelt. Der Rechtsweg ist ausgeschlossen. Viel Glück. RheinLahn erleben.de Reit- und Fahrstall F F Y Y
ermittelt. Der Rechtsweg ist ausgeschlossen. Viel Glück. RheinLahn erleben.de Reit- und Fahrstall F F Y Y

RheinLahnerleben.de

ist ausgeschlossen. Viel Glück. RheinLahn erleben.de Reit- und Fahrstall F F Y Y O O H

Reit- und Fahrstall

F F Y Y O O H H P P N N O O
F F
Y
Y
O
O
H H
P P
N N
O
O

Gaststätte & Pension

F Y Y O O H H P P N N O O Gaststätte & Pension

Ponyreiten + Reiterferien

für Kinder u. Jugendliche

Ausritte für Kinder und Erwachsene

Kutschfahrten

Kurse

Kindergeburtstage Klassenfahrten

Wanderreitstadion

Gastwirtschaft

mit gut bürgerlicher Küche

Gruppen- u. Familienfeiern

mit gut bürgerlicher Küche • Gruppen- u. Familienfeiern 56377 Schweighausen Tel. 02604 / 73 04

56377 Schweighausen Tel. 02604 / 73 04

www.ponyhof-ludwig.de

Anmeldung erbeten.

Öffnungszeiten: Montag 11.00 - 20.00 Uhr Dienstag 05.30 - 07.00 Uhr (Frühschwimmen) 08.00 - 21.00
Öffnungszeiten:
Montag
11.00
- 20.00 Uhr
Dienstag
05.30
- 07.00 Uhr (Frühschwimmen)
08.00
- 21.00 Uhr
Genießen Sie mit uns die Sommerferien (02.07.–10.08.2012)
Mittwoch
05.30
- 07.00 Uhr (Frühschwimmen)
08.00
- 19.30 Uhr
19.30
- 21.00 Uhr (Frauenbad)
Ein Sprung ins kühle Nass und nach
ein paar Zügen durchs Wasser ent-
spannen sich Muskeln und Gelenke.
Auch die aktive Gymnastik vitalisiert
den Körper – und bewirkt vor allem
eins: Gesundheit.
Das Mons-Tabor-Bad vereint Fit-
nessangebote und reines Schwimm-
vergnügen unter einem Dach. Es be-
steht aus einer kombinierten Anlage
mit Frei- und Hallenbadbereich und
verspricht im Sommer wie im Winter
Badespaß für die ganze Familie:
fe), abgetrennter Nichtschwimmer-
bereich, Kinderplanschbecken (31° C
Wassertemperatur), Sprunganlagen
(1 und 3 m), Schwallduschen sowie
Action und Fun auf einer 54-Meter-
Riesenrutsche. Moderne Solarien
und eine Infrarotwärmekabine sowie
die Cafeteria ergänzen das Wohl-
fühlangebot.
Auch das beheizte Freibad bietet, was
das Herz von Wasserratten begehrt:
(31°C Wassertemperatur), große Lie-
gewiese, Spielschiff, Kicker, Tischten-
nis, Beach-Volley-Ball.
Dienstags, mittwochs und donners-
tags bietet das Mons-Tabor-Bad
Frühschwimmen an (5.30 bis 7.00
Uhr). 6mal pro Woche sind besonders
die Senioren angesprochen – am
Mittwochmorgen von 8.00 bis 10.00
Uhr sowie montags bis freitags zwi-
schen 13.00 und 14.30 Uhr; in dieser
Zeit geht’s im Bad besonders ruhig
zu, und fortgeschrittene Semes-
ter können sich entspannen. Auch
Sportschwimmer kommen zu ihrem
Recht: am Dienstag-, Donnerstag-
und Freitagabend von 19.30 bis
21.00 Uhr sind einige Bahnen für
sie reserviert; ganz Ausgeschlafene
können zudem samstags und sonn-
tags von 7.00 bis 8.00 Uhr eine Trai-
ningseinheit einlegen. Das Kursan-
gebot umfasst Wassergymnastik
(mittwochs 19.00 Uhr, kostenlos)
und Aquajoggingkurse (Winter-
saison: montags, dienstags, don-
nerstags, freitags und samstags,
Kursdauer ca. 14 Übungsstunden,
Kursgebühr 4 € pro Übungsstunde
à 45 Minuten plus Eintritt).
Donnerstag
05.30
- 07.00 Uhr (Frühschwimmen)
08.00
- 21.00 Uhr
Freitag
09.00
- 21.00 Uhr
Samstag
07.00
- 19.00 Uhr
Info:
Sonntag
Mons-Tabor-Bad,
07.00
- 19.00 Uhr
Eifelstraße, 56410 Montabaur,
Telefon 02602/46 11
mail@mons-tabor-bad.de,
www.mons-tabor-bad.de
Das Freibad öffnet
bei schönem Wetter
Variobecken (25 x 10 m, 30° C Wasser-
temperatur, 0,90 – 3,60 m Wassertie-
Freibadbecken (25 x 17 m, 24°C Was-
sertemperatur, 0,60 – 1,30 m Wasser-
tiefe), Rutschbahn, Schwallduschen,
Whirlsitze, Kinderplanschbecken
von 10.00 bis 19.00 Uhr
Sommerferien erleben
Sommerferien erleben

- Anzeige -

Schnupper-Kanutour für die ganze Familie gewinnen

Sieben Kilometer Lahnromantik genießen

NASSAU. Die Bootsvermie- tung Hofmann wird als Fami- lienunternehmen bereits in der dritten Generation mit Sitz in Nassau an der Lahn betrieben.

S chon seit 1928 wurden Holzruder- und Paddel- boote vermietet, ab 1950

kamen erstmals Tretbooten hinzu. Das Angebot von Boo- ten wurde im Jahre 1970 durch Elektroboote erweitert - ab 1989 wurde das Programm dann durch das Vermieten von Kajaks und Canadiern abgerundet. In- zwischen gehört aber auch ein sogenannter Bbq-Donut zum Angebot, ein kreisrundes Mo- torboot mit dem mann während der Lahntour grillen kann. Als professioneller Tourismus- Dienstleister hat Michael Hof- mann im Rahmen seiner BKT- Mitgliedschaft im Dezember 2005 eine Lizenzausbildung zum Kanutouristiker absolviert. Diese Schulung umfasst die we- sentlichen Grundlagen der Be- reiche Naturschutz, Sicherheit, neue Methoden der Kanuschu-

reiche Naturschutz, Sicherheit, neue Methoden der Kanuschu- lung, gruppenpsychologisches Grundwissen und Reiserecht. Sie

lung, gruppenpsychologisches Grundwissen und Reiserecht. Sie ist außerdem Bestandteil des Qualitäts- und Umweltsie- gels im Kanutourismus, dass die BKT mit Unterstützung des Bundesamts für Naturschutz und Bundesumweltministeri- ums einführt, um Qualitätsstan- dards im Umweltschutz- und Servicebereich zu setzen. Diese Lizenzausbildung zum kanutou- ristischen Betrieb unterstreicht den hohen Eigenanspruch nach Sicherheit und Naturschutz. Der Kanuverleih Hofmann un- terhalb der Nassauer Ketten- brücke bietet neben dem klas- sischen Bootsverleih - nach Wunsch mit kompletter Grillpar- ty dazu - unter dem Stichwort

Quaddeln und Paddeln auch die Kombination aus Quadtour und Ausflugsspaß auf der Lahn an.

Zusammen mit der Firma Kanucharter Michael Hofmann verlosen wir eine so genannte „Schnuppertour“ von Obernhof nach Nassau für zwei Familien. Jeweils bis zu vier Personen dür- fen dann in rund zwei Stunden auf sieben Kilometern Lahnro- mantik an einem Termin nach Wahl erleben. Gewinnen klann, wer unsere Hotline anruft, das Stichwort „Kanu“ sowie seine vollständige Adresse mit Tele- fonnummer nennt. Die Hotline ist ab sofort bis einschließlich Montag, 9. Juli, 12 Uhr, für Ihre Anrufe geschaltet. Aus allen An- rufern werden am Ende der Ak- tion die Gewinner ermittelt. Der Rechtsweg ist ausgeschlossen. Viel Glück.

ermittelt. Der Rechtsweg ist ausgeschlossen. Viel Glück. - Anzeige - Familien-Gutscheine für den Wild-Freizeitpark

- Anzeige -

Familien-Gutscheine für den Wild-Freizeitpark Westerwald gewinnen

Ein Erlebnis für die ganze Familie

GACKENBACH. Den Sommer im wildromantischen Gelbachtal, dem schönsten Seitental der Lahn, genießen: Im Wild-Frei- zeitpark Westerwald – dem Ausflugsziel für die ganze Fa- milie. Alle staunen über das Alpaka-Baby. Es wurde erst an Pfingsten geboren, übrigens genau nach Lehrbuch an ei- nem schönen warmen Morgen

B etreiber Peter Opitz freut sich: „Die Alpakas brin- gen ihre Babys früh am

morgen zur Welt, aber nur bei schönem Wetter. Vermutlich soll die Sonne es dann schnell trocknen.“ Überhaupt ist das Kleine sehr munter, schnell auf den Beinen und stakst durch das Gehege. Das Team vom Wildpark hat für Kids zwei Fragebögen vorbereitet. Hier geht es um die

für Kids zwei Fragebögen vorbereitet. Hier geht es um die Tiere im Park, gute Beobach- tung

Tiere im Park, gute Beobach- tung und schlaues Antworten! Und zum Schluss gibt es für jedes Kind eine kleine Über- raschung! Lernen in und über die Natur können Parkbesucher auch im Grünen Klassenzimmer. Beim Armbänder basteln, Bo- genschießen, Jägerlatein, der Schlaufuchs-Expedition, den Walddetektiven, Greifvögeln zum Anfassen und fleißige Bie- nen sowie dem Kind-gerechten

LEIHFAHRRÄDER

bis 10 Personen Für Einzelpersonen oder Gruppen bis Gruppen Für Einzelpersonen 10 Personen City Bike,
bis 10 Personen
Für Einzelpersonen
oder Gruppen bis
Gruppen
Für Einzelpersonen
10 Personen
City Bike,
City Bike,
Trekkingrad,
Trekkingrad,
Mountain
Bike oder
–12,--/Tag/Person
Mountain
12,–
€/Tag/Person
Kinder-/Jugendrad
Kinder-/Jugendrad
– 10,–
– 10,-/Tag/Person
€/Tag/Person
Ihre € € Räder
Gerne
wir
Ihre € € Räder
Gerne
wir
Ihnen
Ihnen Pension:
Hotel oder
Bike oder
Ihre
Hotel
Ihre
Pension:
– einmalig
einmalig
20,–
20
ins Abholen, Bringen, bringen
ins Abholen, Bringen, bringen
einmalig
einmalig
20,–
20
einmalig 20,– 20 ins Abholen, Bringen, bringen ins Abholen, Bringen, bringen einmalig einmalig 20,– 20

Gärtnern kommt sicher keine Langeweile auf. Im Wild- und Freizeitpark Westerwald leben heute über 20 heimische und ehemals heimische Tierarten. Die 400 m lange Sommerrodelbahn verspricht Nervenkitzel, die Mobilbahn steht für Berg- und Talfahrten bereit. Der Abenteu- erspielplatz will geentert werden und im Waldcafé gibt es auch leckeren Kaiserschmarrn. Neben Natur pur und Abenteuerspiel- platz bietet der Wild- und Frei- zeitpark Westerwald in 2012 sein schon fast traditionelles Event:

den Wild-West-Tag am 3. Okto- ber 2012, 9 bis 18 Uhr. Der Wild- und Freizeitpark Gackenbach liegt am Rande des Gelbachtals, mitten im Dreieck Montabaur – Bad Ems – Limburg, 15 min. von der A3. Öffnungzeiten: Täglich von 9 bis 18 Uhr. Weitere Infos unter www.wild-freizeitpark- westerwald.de. -csc-

Wir verlosen drei Familien-Gut- scheine für den Wild-Freizeitpark Westerwald, die jeweils zwei Er- wachsenen und zwei Kindern frei- en Eintritt ermöglichen. Gewinnen kann, wer unsere Hotline anruft und das Stichwort „Wild-Freizeit- park“ sowie seinen Namen, seine Adresse und seine Telefonnummer nennt. Die Hotline ist ab sofort bis Montag, 9. Juli, 12 Uhr, geschal- tet. Aus allen Anrufern werden am Ende der Aktion die Gewinner ermittelt. Der Rechtsweg ist aus- geschlossen. Viel Glück.

ermittelt. Der Rechtsweg ist aus- geschlossen. Viel Glück. Die Super-Sommerspecials FEINE ECHT SEHR SCHAUMIG!
Die Super-Sommerspecials FEINE ECHT SEHR SCHAUMIG! GUTEN ABEND! ABREIBUNG! KERNIG! BELEBEND! Ein Tag pure Boaah
Die Super-Sommerspecials
FEINE
ECHT
SEHR
SCHAUMIG!
GUTEN ABEND!
ABREIBUNG!
KERNIG!
BELEBEND!
Ein Tag pure
Boaah
die Cold-Stone-
Massage plus
Tageskarte
Therme für nur 39 €
Entspannung: Bei
einer belebenden
Seifenschaum-
ALLE ANGEBOTE GELTEN
30 Minuten
Rückenmassage
inkl. Abreibung
mit Eisminze plus
Tageskarte
Therme für nur 32 €
BIS
Das vitalisierende
Traubenkern Body
Peeling mit Ganz-
körpermassage
plus Tageskarte
Therme für nur 65 €
massage plus
Tageskarte Therme
& Sauna für nur 45 €
Unser Feierabend-
Ticket gilt täglich
ab 18 Uhr und
kostet für die
Therme nur 7€,
für Therme &
Sauna für nur 10 €
ENDE AUGUST
2012,
AM
BESTEN
GLEICH RESERVIEREN:
02674/9130713
vulkaneifel
therme
Die Vitalquelle in Bad Bertrich · www.vulkaneifeltherme.de
5/12 · www.lutzgestaltet.de
· www.vulkaneifeltherme.de 5/12 · www.lutzgestaltet.de Urlaub für Sie und Ihre pflegebedürftigen Angehörigen

Urlaub für Sie und Ihre pflegebedürftigen Angehörigen

Goethestr. 11 a | 56179 Vallendar | Rheinland-Pfalz Telefon: 02 61 - 640 3 -
Goethestr. 11 a | 56179 Vallendar | Rheinland-Pfalz
Telefon: 02 61 - 640 3 - 0 | Telefax: 02 61 - 640 3 - 450
info@humboldthoehe.de | www.humboldthoehe.de
- 640 3 - 450 info@humboldthoehe.de | www.humboldthoehe.de Sommer- rodelbahn Streichelzoo Abenteuer- spielplatz
Sommer- rodelbahn Streichelzoo Abenteuer- spielplatz Berg/Tal-Bahn Grillplatz Macht einfach tierisch Spa !
Sommer-
rodelbahn
Streichelzoo
Abenteuer-
spielplatz
Berg/Tal-Bahn
Grillplatz
Macht einfach
tierisch Spa !
Bären, Alpakas, Esel
und Wisente freuen sich
auf Euren Besuch!
Öffnungszeiten ganzjährig!
Seit den Osterferien bis
zum 01. November
täglich 9:00 - 18:00 Uhr
Wild- und
Freizeitpark
Westerwald
Wildparkstraße 1
56412 Gackenbach
www.wild-freizeitpark-westerwald.de
KRANKENHAUSGESELLSCHAFT ST. VINCENZ mbH Frauenklinik St. Vincenz: Wir stehen an Ihrer Seite So sicher, so
KRANKENHAUSGESELLSCHAFT
ST. VINCENZ mbH
Frauenklinik St. Vincenz: Wir stehen an Ihrer Seite
So sicher, so geborgen und so natürlich wie möglich – diesem Leitwort hat sich
unser Team der Geburtshilfe verschrieben. Hebammen, Ärzte, Kinderkrankenschwestern,
Stillberaterinnen und Krankenschwestern sind rund um die Uhr für die werdende Eltern
da. Verlassen Sie sich auf unsere langjährige Erfahrung mit klassischen und alternativen
Methoden der Geburt.
Wir sind offen für all Ihre Fragen: Sprechen Sie mit uns über Ihre Wünsche und Vorstellungen
vom Verlauf der Geburt oder die Positionen, die Sie zur Geburt Ihres Kindes einnehmen
möchten. Auch ambulante Geburten sind bei uns möglich. Nutzen Sie unsere oberärztlich
geführte Indikations- und Geburtsmodus-Sprechstunde.
INFORMIEREN Sie sich: an jedem ersten Dienstag im Monat,
19:00 Uhr, Frauenklinik St. Vincenz
St. Vincenz-Krankenhaus Limburg
FRAUENKLINIK
Frauenklinik
Auf dem Schafsberg, 65549 Limburg
Kreißsaal: 0 64 31. 292 44 60
Mail: geburtshilfe@st-vincenz.de, www.st-vincenz.de
St. Vincenz
Besuchen Sie uns auf facebook unter: www.facebook.com/frauenklinik.limburg
Suchen & Finden
Suchen & Finden

Auto Allgemein

DAS NEUE AUTOPORTAL www. medienerleben. motaa.de FAHRZEUGE AUS DER REGION Print

DAS NEUE AUTOPORTAL

www. medienerleben. motaa.de

FAHRZEUGE AUS DER REGION

Print
Print

Autoankauf von Gebrauchtwagen, Unfallwagen, Ge- ländewagen, Bussen, Wohnmobilen zu Tageshöchst- kursen. Auch ohne TÜV & mit vielen Kilometern. Bei Abwicklung sofort Bargeld. Keles Automobile, Tel:

06432/9889140, 0178/9750479

Auto Ankauf

W+A Automobile, wir kaufen Ihren PKW, LKW u. Wohnmobil in jedem Zustand, zu fairen Preisen. Bitte alles anbieten. Tel: 06432/9346422 o. 0163/1525464

Ankauf aller Oldtimer, Youngtimer, Exportfahrzeuge, PKW, LKW, Busse, Geländewagen, Zustand egal, zahle Spitzenpreise, Tel. 0271-72603, Handy 0171-9020590

ACHTUNG! Ankauf von Alt-u. Gebrauchtwagen sowie Geländewagen, Busse, Motorräder. Zustand egal. Bitte alles anbieten! Tel. 06431/598595 o. 0163/7338285

Automobile Neuwied, Ankauf von PKW Bussen,Geländewagen auch hohe Kilometer auch ohne TüvUnfälle keine Reklamation Zahlung zu fairen Preisen bei uns zählt noch gekauft wie gesehen auch an Sonn- und Feier- tagen Tel.: 02631/946432

Audi

A1 1.6 TDI EZ 2/11, km 44.700, KW 77, schwarz, R7CD, Xenon, Sportsitze, FIS, Alu 16“, Klima, APS, Sitzh., 17.980 Euro, Audi Zentrum Koblenz, Tel:

0261/808040

S4 LimousineEZ 5/09, km 70.100, KW 245, blau, Navi, Leder/Alcantara, drive select, Klima, Alu 18”, Dyn.Lenkung, Dämperreg., 33.980 Euro, Audi Zent- rum Koblenz, Tel: 0261/808040

A4 allroad 3.0 TDIEZ 11/09, km 95.900, KW 176, silber, R7CD, Leder/Alcantara, Xenon, Klima, Alu 18“, GRA, Sportsitze, Telefon, 33.580 Euro inkl. MWst, Audi Zentrum Koblenz, Tel: 0261/808040

A5 Cabrio 3.0 TDI EZ 5/09, Km 62997, KW 176, weiß, Navi, Leder, B&O, Klima, Akkustikverdeck, Alu 19“, el. Sportsitze, S-Line Ext., 41.500 Euro inkl. MWst., Audi Zentrum Koblenz, Tel: 0261/808040

Audi A4 2.0 Top-Gepflegt Limous- ine, 1984 ccm, 96 kw, EZ 8.2005, 40.000 km, grau,

Audi A4 2.0 Top-Gepflegt Limous- ine, 1984 ccm, 96 kw, EZ 8.2005, 40.000 km, grau, 13.900 Euro. Autohaus Gemmer GmbH, Tel.: 0 26 04 / 95 39-0 www.medienerleben.motaa.de:

MDX-JK4BB94

Q7 4.2 TDIEZ 12/08, km 48.808, KW 240, schwarz, Navi, S-Line Sportp. + Ext., Standh., Leder, Alu 20“, el. AHK, side assist, Xenon, 48.980 Euro inkl. Mwst., Audi Zentrum Koblenz, Tel: 0261/808040

Audi A4 2.0 Top-Gepflegt Limous- ine, 1984 ccm, 96 kw, EZ 8.2005, 40.000 km, grau,

Audi A4 2.0 Top-Gepflegt Limous- ine, 1984 ccm, 96 kw, EZ 8.2005, 40.000 km, grau, 13.900 Euro. Autohaus Gemmer GmbH, Tel.: 0 26 04 / 95 39-0 www.medienerleben.motaa.de:

MDX-JK4BB94

Q5 2.0 TDI S-tronic,EZ 4/10, km 62.200, KW 125, Schwarz, Navi, Klima, Lichtpaket, Sport Design, Alu 17“, Telefon, quattro, 33.980 Euro, Audi Zentrum Koblenz, Tel: 0261/808040

A3 Cabrio 2.0 TFSI EZ 2/09, km 47.900, KW 147, schwarz, Navi, Telefon, APS, Leder, Sportsitze, Alu 17“, Sitzh., CD-Wechsler, 23.580 Euro, Audi Zentrum Koblenz, Tel: 0261/808040

A4 2.0 Limousine EZ 5/06, km 55.992m, KW 96, silber, R/CD, Xenon, APS v+h, GRA, Alu 16”, Sitzh., Klima, 13.980 Euro, Audi Zentrum Koblenz, Tel:

0261/808040

BMW

BMW 325d Coupe (Bluetooth USB Navi Xenon Leder PDC) 145 kW, EZ 01/10, 24.000 Km,

BMW 325d Coupe (Bluetooth USB Navi Xenon Leder PDC) 145 kW, EZ 01/10, 24.000 Km, MwSt. ausweisb., 32.900 Euro. Schäfer GmbH & Co. KG, Automobile Idstein, Tel.:

06126/596-0

www.medienerleben.motaa.de:

MDX-S134ZGC

BMW 5er Touring - 530 d 160 kW/218 PS, EZ 02/05, 164.474 km, Fahrer-/ Beifahrer-/ Sei- ten-/Kopfairbag, el. AuSp., ABS, Adaptives Kur- venlicht, Audio-Navisystem Professional, Dieb- stahl-Warnanl. m. Fb., eFh, LM-Felgen, Fahr- dynamik-System, Klimaautomatik, Met.-Lack., Tempomat, NS, (Glas-) Panoramadach, Reifen- druck-Kontrollsystem, Park-Distance-Control, Raucher-Paket, Sitze vorn el. vertellb., (Me- mory) Servo Aktiv, Sitzhzg. vorn, Sitzbezug/ Polsterung Leder Dakota, Xenon-Scheinwer- fer, ZV + Diebstahls. + Crashsensor + Fb., Euro 4 Norm, 6-Stufen-Automatik-Getr. m. Steptro- nic, Diesel + -partikelilter. 12.950 Euro, Auto- haus Schöntges Braubach, Tel. 02627/960629, Fax 02627/960640

BMW 120d DPF Automatik Klimaautomatik 130 kw, EZ 7.2009, 45.030 km, weiß, 19.900 Euro, Automobile Dumke, Tel.: 06431-941390 www.medienerleben.motaa.de:

MDX-U737RX7

1.700

Fahrzeuge verfügbar! Die LöhrGruppe: 26 Betriebe an 13 Standorten.

www.wunschwagen.de
www.wunschwagen.de
BMW X5 3.0sd (Aktivlenkung Bluetooth USB Standhzg) 210 kW, EZ 05/08, 76.900 Km, MwSt. ausweisb.,

BMW X5 3.0sd (Aktivlenkung Bluetooth USB Standhzg) 210 kW, EZ 05/08, 76.900 Km, MwSt. ausweisb., 44.900 Euro. Schäfer GmbH Automobile Usingen, Tel.:

06081 / 5760-0 www.medienerleben.motaa.de:

MDX-T434ZHF

BMW X6 X-Drive 4.0d EZ 11/11, km 20.307, KW 225, schwarz, Navi, AHK, Head up, Leder/Al- cantara, Klima, Alu19”, Luftfederung,Glasdach, Sportpaket, 67.500 Euro inkl. MWst., Audi Zen- trum Koblenz, Tel: 0261/808040

BMW 330i Cabrio (Bluetooth Navi Xenon Leder PDC) 200 kW, EZ 05/07, 58.000 Km, MwSt.

BMW 330i Cabrio (Bluetooth Navi Xenon Leder PDC) 200 kW, EZ 05/07, 58.000 Km, MwSt. ausweisb., 29.900 Euro. Schäfer GmbH & Co. KG, Automobile Idstein, Tel.:

06126/596-0

www.medienerleben.motaa.de:

MDX-T434ZCP

BMW 535d (Edition Head-Up Display Aktivlenkung AHK) 210 kW, EZ 05/08, 66.400 Km, MwSt. ausweisb.,

BMW 535d (Edition Head-Up Display Aktivlenkung AHK) 210 kW, EZ 05/08, 66.400 Km, MwSt. ausweisb., 34.900 Euro. Schäfer GmbH & Co. KG, Automobile Idstein, Tel.: 06126/596-0 www.medienerleben.motaa.de:

MDX-JK34ZCM

Chevrolet

Chevrolet Kalos 1.2 S Ez. 12/05, 82.900km, 53kw, 2xAirbag, ZV, Isoix, RCD, Color, Servo, ABS, Schwarz- Met. 3.980,-Euro, Löhr Automobile Andernach, Tel:

02623/9632-21, www.wunschwagen.de

Chrysler

Chrysler PT Cruiser Cabrio 2.4 Limitet, 105 kW/143 PS, EZ 04/07, 34.578 km, Fahrer- /Beifahrer- /Sei- tenairbag, ABS, A.S.R., Audio-DVD-Navigationssys- tem, el. Aussenspiegel, eFh vorn und hinten, Klima, LM-Felgen, Met.-Lack., NS, Rücksitz geteilt/klappbar, Sitzhzg. vorn, Tempomat, ZV m. Fb, EURO 4 Norm, 10.900 Euro, Autohaus Schöntges, Braubach, Tel. 02627/960629, Fax 02627/960640

Mercedes-Benz

Mercedes A 150 EZ 8/05, km 84.800, KW 70, silber, R/CD, Multi-Lenkrad, Licht & Sicht, Alu 16“, Klima, 7.980 Euro, Audi Zentrum Koblenz, Tel: 0261/808040

Nissan

Ihr Nissan Händler in Koblenz Andernacher Straße 232 56070 Koblenz Tel (0261) 460 25-0
Ihr Nissan Händler
in Koblenz
Andernacher Straße 232
56070 Koblenz
Tel (0261) 460 25-0

Fiat

Fiat 124 Spider Pininfarina 2000, fuel injection, Bj. 79, Cabrio/Roadster, US Version, rostfrei, GaWa, nur im Sommer gefahren, 90 PS, TÜV 05/13, guter Zust., Verdeck einwandfrei, VB 6500,- Euro, 0171/3154333

125 kW/170 PS,

EZ 08/02, 143.732 km, Fahrer-/ Beifahrer-/ Seiten-,

Kopfairbag, Reserverad, Klimaautomatik, Komfort- Paket, Tempomat, ZV m. Fb., el. Außsp. verstell- und beheizbar, Notbrems-Assistent, ABS, Schwel- lerverbreiterung, el. Fh. vorn, Wegfahrsperre, ASR, Radio-CD, Scheibenwischer mit Regensensor, EURO 3 Norm, ESP, 5-Gang Getr. m. automatischer Kupp- lung, 4.850 Euro, Autohaus Schöntges, Braubach, Tel. 02627/960629, Fax 02627/960640

Fiat Stilo Abarth Lim. 3-Türig,

Ford

Ford Focus 1.8 Fun X 92 kW/125 PS, EZ 07/07, 35.682 km, Fahrer-/Beifahrer-/Seiten-/ Kopf-/ Schulterairbag, ABS, ASR, Audiosystem 6000 CD, el. Außsp., BC, ESP, el. Fh. vorn, Frontscheibe be- heizbar, Klima, Met.-Lack., Raucher-Paket, Reser- verad als Notrad, Rücksitz geteilt/klappbar, Sitz- hzg. vorn, ZV + Fb., EURO 4 Norm, 9.900 Euro, Au- tohaus Schöntges, Braubach, Tel. 02627/960629, Fax 02627/960640

Ford Galaxy 2.0 TDCi DPF Ambiente, 103 kw/140 PS, EZ 10/07, 140.388 km, Fahrer-/ Beifahrer-/ Seiten-/ Kopf-/ Schulterairbag, ABS, A.S.R., el. AuSp., BC, E.S.P., el. Fh. hinten, NS, Tempomat, Klimaautomatik, LR mit Multifunktion, Met.-Lack., ZV m. Fb. 98/69/EG III; B Norm, 6-Gang Getrie- be, Diesel + -partikelilter, 13.900 Euro, Auto- haus Schöntges, Braubach, Tel. 02627/960629, Fax 02627/960640

Ford Ka Capri 1.3 Ez. 04/02, 68.600km, 44kw, Kli- ma, Faltdach, ZV, ALU, RC, Servo, Color, Airbag, elFH, Silber-Met., 3.980,-- Euro, Löhr Automobile Ander- nach, Tel: 02623/9632-21, www.wunschwagen.de

Ford Focus Cabrio 2.0 Blue Magic ( 1. Hand), 107 kW/145 PS, EZ 11/08, 30.252 km, Fahrer-/ Beifahrer- /Seitenairbaig vorn, ABS, A.S.R., aktives Überrollschutzsys., Audiosys. Sony, el. AuSp., E.S.P., el. Fh vorn+hinten, Klima, LM- Felgen, Met.-Lack., NS, Park-Pilot-System hin- ten, Sportsitze + -heizung vorn, Sport-Fahr- werk, Telefonvorb., ZV. + Fb. u.v.m., EURO4 Norm, 15.900 Euro, Autohaus Schöntges, Brau- bach, Tel. 02627/960629, Fax 02627/960640

Ford Focus 1.6 74 kw, EZ 12.2007, 69.900 km, grünmetallik, 7.900 Euro, www.Automobile-Dumke.de, Tel.: 06431-941390 www.medienerleben.motaa.de:

MDX-T437RYU

Toyota

Gebrauchte in Koblenz

Gebrauchte in Koblenz Toyota Yaris 1.8 TS EZ 03/08, 34 TKM, 98 kW, karbon- grau, Klima,

Toyota Yaris 1.8 TS

EZ 03/08, 34 TKM, 98 kW, karbon- grau, Klima, Alu, Sportfahrwerk, Keyless Go, Radio/CD, eFH, ZV,

1. Hand, Scheckheft, Garantie

11.490,-- EUR Opel Tigra Twin Top 1.8 Edition EZ 03/09, 35 TKM, 92 kW, sa-

phirschwarz, Klima, Alu, Sitzh., Windschott, Radio/CD, PDC,

1. Hand, Scheckheft, Garantie

12.890,-- EUR Nissan Qashqai 2.0 Tekna 4x2 EZ 11/08, 28 TKM, 104 kW, grau-met., Leder, Sitzh., Xenon, Klima,Alu, R/CD, Panoramadach, 2. Hand, Scheck- heft, Garantie 17.490,-- EUR

www.toyota-koblenz.de löhr automobile
www.toyota-koblenz.de
löhr
automobile
17.490,-- EUR www.toyota-koblenz.de löhr automobile Opel Corsa D 1.2 Twinport Innovation, 59 kW/80 PS, EZ

Opel

Corsa D 1.2 Twinport Innovation, 59 kW/80 PS, EZ 06/08, 46.878 km, Fahrer-/ Beifahrer-/ Seiten-/ Kopfairbag, ABS, E.S.P., Halogen Abbiege- und Kur- venlicht, Audiosystem CD 30 MP3, el. Ausp., Brem- sassist., Geschw. -überwachung, Klima, Elektro-Pa- ket (el. Fh, ZV. + Fb.), Licht-Paket, Metallic-/Mine- raleffekt- Lackierung, Reserverad in Fahrbereifung, Technik-Paket (BC, Tempomat), Rücksitzlehne geteilt/ klappb., CAR-Anschlussgarantie bis 24.06.14, Euro 4 Norm, 8.980 Euro, Autohaus Schöntges, Braubach, Tel. 02627/960629, Fax 02627/960640

Opel Frontera 2.2 DTI Limited, 85 kW/115 PS, EZ 06/02, 139.587 km, Fahrer-/Beifahrerairbag, Allrad- antrieb zuschaltbar, ABS, AHK abn., Audiosystem CAR 400, el. AuSp., Diebstahl-Warnanlage, Ergonomie-Pa- ket (NS, u.v.m.), el. Fh vorn+hinten, Freisprechanla- ge Telefon, Klima, LM-Felgen, Met.-Lack., Sportsit- ze vorn, Tempomat, ZV+Fb., 98/69/EG III; A-Norm, Diesel, 7.850 Euro, Autohaus Schöntges, Braubach, Tel. 02627/960629, Fax 02627/960640

Opel Astra 1.9 CDTi DPF Navi Caravan EZ 12/07, 88 kW/120 PS, 139.800 km, Airbags, ABS, Audio-Navi- system „CD 70 Navi“, el. AuSp., BC, Caravan-Paket (u.a. Wärmeschutzvergl. Hinten Solar-Protect), ESP, el. Fh vorn, Klimaautom., Met.-Lack., NS, Sicht-Paket (u. a. Wischer m. Sensor) Tempomat, ZV m. Fb., Die- sel + -partikelilter, Autohaus Schöntges, Braubach, Tel. 02627/960629, Fax 02627/960640

Renault

Renault Megane Grandtour 1.6 16V Avantage 83 kW/113 PS, EZ 07/05, 100.196 km, Fahrer-/ Bei- fahrer-/ Seitenairbag, ABS, Sondermodell „Avanta- ge“ (Klima, CD-Radio, el. AuSp., Licht-an-Automa- tik, NS, el. Fh vorn+hinten, Regensensor, Sonnen- rollos hinten), ESP, Heckscheibe heizbar, Vergl. Ge- tönt, ZV m. Fb., EURO 4 Norm, 6.650,- Euro, Auto-

haus Schöntges, Braubach, Tel. 02627/960629, Fax

02627/960640

Skoda

Skoda Oktavia 1.9 TDI Elegance Kombi 1. Hand 77

kW/105 PS EZ 05/06, 113.740 km, Fahrer-/ Bei- fahrer-/ Seiten/ Kopfairbag, Frontantrieb, ABS, AHK abn., el. Außsp., Einparkhilfe hinten, E.S.P, Frei- sprecheinr., el. Fh. vo+hi, Klimaautomatik, LM-Fel- gen, Metallic Lack., NS, Pluspaket, Sitzhzg. vorn, ZV+FB, Tempomat, Euro 4 Norm, 11.480,00 Euro, Autohaus Schöntges Braubach, Tel. 02627/960629, Fax 02627/960640

Volkswagen

VW Fox 1.2Ez. 01/10, 10.600km, 40kw, 2xAirbag, ABS, Isoix, RCD, Color, Tornadorot, 6.980,-- Euro, Löhr Automobile Andernach, Tel: 02623/9632-21, www.wunschwagen.de

VW Golf Plus 1.9 TDI United Ez. 04/08, 72.100km, 77kW, Clima, Sitzheizung, ALU, Reling, PDC, 6-Gang- Getr., GRA, ZV+Funk, elFH, Grau-Met., 12.480,-- Euro, Löhr Automobile Andernach, Tel: 02623/9632-21, www.wunschwagen.de

VW Golf Cabrio 2.0 Comfortline Ez. 05/01, 80.100km, 85kW, 4xAIrbag, ZV, elFH, Sitzheizung, elAps, Sport- sitze, Color, Servo, ALU, Silber-met., 6.980,-- Euro, Löhr Automobile Andernach, Tel: 02623/9632-21, www.wunschwagen.de

VW Lupo 1.0 Windsor, 37 kW/50 PS, EZ 03/04, KM 126.135 km, Fahrer-/Beifahrerairbag, Frontantrieb, ABS, Audiosystem „Alpha“, Chrom-Paket, Getränke- halter vorn, Handschuhfach abschließbar, LM-Felgen, Rücksitz geteilt/klappbar, EURO 4 Norm, 3.900 Euro, Autohaus Schöntges, Braubach, Tel. 02627/960629, Fax 02627/960640

Vertragshändler für: Tel.: 06432 / 92060 Bökelmannstr. 2 info@mca-altendiez.de 65624 Altendiez www.mca-altendiez.de
Vertragshändler für:
Tel.: 06432 / 92060
Bökelmannstr. 2 info@mca-altendiez.de
65624 Altendiez
www.mca-altendiez.de
Vertragshändler für: Tel.: 06432 / 92060 Bökelmannstr. 2 info@mca-altendiez.de 65624 Altendiez www.mca-altendiez.de
Vertragshändler für: Tel.: 06432 / 92060 Bökelmannstr. 2 info@mca-altendiez.de 65624 Altendiez www.mca-altendiez.de
Vertragshändler für: Tel.: 06432 / 92060 Bökelmannstr. 2 info@mca-altendiez.de 65624 Altendiez www.mca-altendiez.de
Vertragshändler für: Tel.: 06432 / 92060 Bökelmannstr. 2 info@mca-altendiez.de 65624 Altendiez www.mca-altendiez.de
Vertragshändler für: Tel.: 06432 / 92060 Bökelmannstr. 2 info@mca-altendiez.de 65624 Altendiez www.mca-altendiez.de

Aprilia RSV 1000 RR Factory Nero Supersport,998 ccm,102 kw,EZ 7.2005,HU 7.2013,18.200 km,Akra- Endtöpfe,Öhlins, 7.990 Euro. www.medienerleben.motaa.de:

BMW F 650 GS Reiseenduro, 798 ccm, 52 kw, EZ 5.2009, 13.500 km, scheckheft,ABS,GH,LED-Blinker,BC, Steckdose,HS, 6.990 Euro. www.medienerleben.motaa.de:

Ducati Monster 1100 S 1078 ccm,70 kw,EZ 9.2010,HU 9.2012, 1.300 km,1. Hand,scheckheftgepflegt, ABS,Öhlins-Fahrwerk, 10.900 Euro. www.medienerleben.motaa.de:

Kawasaki ER-6N ABS 649 ccm, 53 kw, EZ 11.2007, 2.500 km, 1. Hand, scheckheftgepflegt, ABS, TÜV neu, 4.190 Euro. www.medienerleben.motaa.de:

Yamaha FZ 6 Fazer Tourensport, 600 ccm, 72 kw, EZ 8.2007, HU 9.2013, 22.166 km, blau, ABS, 5.490 Euro.

www.medienerleben.motaa.de:

MDX-NQ4B74H

MDX-QB4CQAZ

MDX-S14B73T

MDX-WD4CQAY

MDX-JK4B72J

Die Suche hat ein Ende:

Gebrauchtwagen direkt vor Ihrer Haustür.

www.wunschwagen.de

Gebrauchtwagen direkt vor Ihrer Haustür. www.wunschwagen.de Gehen Sie beim Gebrauchtwagenkauf kein Risiko ein. Kaufen

Gehen Sie beim Gebrauchtwagenkauf kein Risiko ein.

Kaufen Sie direkt bei uns:

über 1.000 Fahrzeuge

geprüfte Qualität

perfekter Service

Zum Glück gibt’s die LöhrGruppe!

DAS BESONDERE ANGEBOT! Beste Preise - große Auswahl! Audi TT Roadster 2.0 TFSI S-tronic, EZ:
DAS
BESONDERE
ANGEBOT!
Beste Preise - große Auswahl!
Audi TT Roadster