Sie sind auf Seite 1von 10

Bruce A. Perreault Conversion of IONS into Electrical Power Validation radiant energy

B.A.Ps Umwandlung von Ionen in elektrische Leistung. Nachweis von uns umgebender

B.A.Ps Umwandlung von Ionen in elektrische Leistung. Nachweis von uns umgebender

Strahlungsenergie

B.A.Ps Umwandlung von Ionen in elektrische Leistung. Nachweis von uns umgebender Strahlungsenergie
Leistung. Nachweis von uns umgebender Strahlungsenergie ANT; is a bare copper wire, electrically isolated at least

ANT; is a bare copper wire, electrically isolated at least 10 feet height from the ground, optimally 65 feet horizontal length.

Ist die Antenne, welche aus blankem Kupferkabel besteht. Sie muss sich in mindestens 3m Höhe

Ist die Antenne, welche aus blankem Kupferkabel besteht. Sie muss sich in mindestens 3m Höhe

befinden und von der Erde isoliert sein. Die optimale Länge ist 20m.

besteht. Sie muss sich in mindestens 3m Höhe befinden und von der Erde isoliert sein. Die

INS are electrically non-conductive insulators.

Sind elektrisch nicht leitende Isolatoren

G1; is an electrically conductive earth grounding-rod.

Ist eine elektrisch leitende Erdungsstange

L1; is 7 turns of 20 gauge enameled wire on a 2.5" O.D. PVC tube for 6.36μH.

Ist eine Spule mit 7 Windungen aus 20gauge beschichtetem Kabel (ca. 0,8mm), welches auf eine

PVC Röhre mit einem Durchmesser von 6.35cm gewickelt wurde, sodass die Spule eine

 

Induktivität von 6.36μH hat. Die Röhre ist hohl (Luftspule).

 

C1; is a variable 365pF tuning capacitor that is tuned slightly lower than the OSC.

Ist ein variabler Kondensator bis zu 360pF, der später mit der Spule auf eine Frequenz

Ist ein variabler Kondensator bis zu 360pF, der später mit der Spule auf eine Frequenz

leicht unter der des Oszillators eingestellt wird.

Kondensator bis zu 360pF, der später mit der Spule auf eine Frequenz leicht unter der des

OSC; is a 4.5 volt or 9V, 3.5MHz oscillator, up to 4MHz.

Ist ein 4,5V oder 9V Oszillator welcher im Bereich von 3,5 bis 4 MHz arbeitet.

B1;B2 3x1.5 Volt rechargeable cells, in series for 4.5

Sind 3 in Reihe geschaltete Akkus mit 1,5V, abhängig

D1, D2; are Shottky detector diodes 1N5817.

Sind Shottkey Kristalldioden mit der Bezeichnung 1N5817

S1; is the OSC on/off switch.

Ist ein An/Aus-Schalter für den Oszillator.

LOAD; is a 12 volt, 21 watt car bulb.

Die Last ist eine 12V, 21W Autoglühbirne

Input; 4.5 volts 80mA. Output; is 4.5 volts @ 3 amps.

The circuit shown operates in the 80 meter band which is plagued with electrostatic noise (radiant energy), generated from distant thunderstorms and man-made noise sources. This “noise” is the strongest during the spring, summer Months and year-round in the tropics, lightning from distant storms creates significantly higher background noise levels, often making it extremely difficult for radio communication.

Der gezeigte Schaltkreis arbeitet im 80 Meter Band, in dem sich viel elektrostatisches Rauschen

(radiant energy = uns umgebende Strahlungsenergie) befindet. Das Rauschen resultiert aus entfernten Gewittern und aus Quellen die auf den Menschen zurückzuführen sind. Es ist am

 

stärksten während des Frühlings, und des Sommers. In den Tropen kann man es ganzjährig gut

empfangen. Blitze von entfernt auftretenden Gewittern erzeugen ein merklich höheres

 

Hintergrundrauschen, das normale Funkübertragung oft sehr schwierig macht.

 

The radiant energy receiver proof of concept schematic works by heterodyning with the ambient electrostatic planetary noise. This is accomplished by tuning the L1/C1 oscillating tank to a slightly lower frequency than the OSC. Extremely Low Frequencies are generated. These lower frequency beats are more efficiently converted into useful electrical direct current through the crystal detectors D1 and D2.

Der hier vorgestellte Schaltkreis stellt einen konzeptuellen Nachweis der überall vorhandenen

 

Strahlungsenergie dar. Er funktioniert in dem er sich mit dem eletrostatischem

 

Hintergrundrauschen überlagert. Dies wird erreicht in dem man den Schwingkreis aus L1 und C1

auf eine Frequenz leicht unterhalb des Oszillators einstellt. Dabei werden extrem niedriege

 

Frequenzen erzeugt (ELF-Wellen). Diese Frequenzen werden mit Hilfe der Kristalldioden D1 und

D2 in nutzbaren Gleichstrom umgewandelt.

 

The circuit offered in this radiant energy research manual validates the basic concept to extracting power from the ambient radiant energy field of the planet. Advanced modifications to this fundamental circuit have been made to increase the collection area around its antenna to obtain a greater amount of power, whereas the planetary radiant energy field is directed and concentrated around its receiving antenna to charge a bank of storage batteries. It is like surrounding the antenna with thousands of tiny protruding wires. This in effect replaces the radium tipped needles that Hermann Plauson used to collect energy from his antennas.

Der in dieser Anleitung beschriebene Schaltkreis weist das Vorhandensein einer uns umgebenden

Energie und die Möglichkeit diese zu nutzen nach. Es wurden schon Erweiterungen entwickelt, die

den Einzugsbereich der Antenne und die damit verbundene verfügbare Energie erhöhen. Dabei

 

wird die Umgebungsenergie des Planten auf die Antenne gerichtet und dort konzentriert um

 

damit Batterien zu laden. Man kann es sich so vorstellen, als würde man die Antenne mit

 

tausenden kleinen abstehenden Kabeln überziehen. Dieser Effekt ersetzt die Nadeln mit

Radiumspitzen, die Hermann Plauson verwendet hat um Energie mit seiner Antenne

 

einzusammeln.

 

The circuit is synchronized into resonance with of the natural radiant energy field of the planet. Energy is pumped from the planet to obtain useful electrical power by utilizing my prescribed method.

Der Schaltkreis wird mit der natürlichen Umgebungsenergie in Resonanz gebracht und pumpt

dann nutzbare elektrische Leistung aus dem Planeten, wobei die vorher beschriebene Methode

verwendet wird.

 

It should be easy to see that by expanding on the proof of concept circuit the direct current that is produced can keep B1 fully charged and provide the energy that is consumed by the OSC.

Es sollte offensichtlich sein, dass man mit einigen Modifikationen den entstehenden Gleichstrom

benutzen kann um B1 die ganze Zeit geladen zu halten, sodass man einen Selbstläufer hat.

 

Ein erster Scritt wäre die Batterien durch Superkondensatoren zu ersetzen.

 

More advanced circuit modifications have been withheld from this publication because of liability issues. The high wattage produced with a modified basic radiant energy receiving circuit can be fatal if a mistake is made. You don’t get a second chance if you were to be killed by a modified power receiver. I personally am not willing to take on this type of responsibility.

Da fortgeschrittene Erweiterungen eine weitaus höhere Leistung zur Verfügung stellen, welche

aber tödlich sein kann, werden sie vorerst nicht freigegeben. Du bekommst keine zweite Chance,

wenn du bei den Versuchen stirbst und ich persönlich bin nicht bereit diese Verantwortung auf

mich zu nehmen.

 

I don’t suggest modifications in any way, shape, or form. Therefore, it is your sole responsibility if you decide to make modifications to the circuit that I offer to validate my research. The information given within the scope of this radiant energy manual is for educational and research purposes only.

Ich empfehle keine Modifikationen irgendeiner Art an dem Schaltkreis vorzunehmen.

 

Falls du dich doch dazu entschließt, geschieht das auf eigene Verantwortung.

 

Ich stelle den Schaltkreis zur Verfügung um meine Arbeit validieren zu lassen und er dient allein

der Forschung und Lehre.

 

Bitte unterstützt die Entwickler, in dem ihr 3$ spendet und dafür das komplette eBook bekommt! Darin befinden sich Zusatzinfos, Hintergründe, relevante Patente und es wird weiter geupdatet.

In der Yahoo Gruppe wurde außerdem eine Anleitung für einen Oszillator gepostet, welche ich

 

aber nicht vollständig übersetzen möchte, da es ein sehr langer Artikel ist. Des Weiteren benötigt

er 9V , also aufpassen, dass genügend Batterien eingekauft werden. Ich füge den Schaltkreis hier

ein und geben noch ein paar Tipps aus dem Originaldokument. Er arbeitet im Bereich von 3,525

 

und 3,625 Mhz und es ist wichtig alle Kabelverbindungen kurz zu halten. Besonders wichtig sind

 

dabei Verbindungen zum Keramikresonator und dem variablen Kondensator. Außerdem ist es

 

wichtig kein Metallgehäuse zu verwenden, sondern zum Beispiel auf Holz und Plastik

 

zurückzugreifen.

 
Verschieden Keramikresonatoren haben verschiedene Eigenschaften. Falls dein Resonator den   oberen

Verschieden Keramikresonatoren haben verschiedene Eigenschaften. Falls dein Resonator den

 

oberen Frequenzbereich nicht gut abdeckt, dann ersetze den 270pF Kondensator mit einem

 

Kleineren. In manchen Fällen kann dieser sogar bis auf 15pF reduziert werden. Um die Abdeckung

im unteren Frequenzbereich zu verbessern, muss man Induktivität in Reihe mit dem

 

Keramikresonator schalten (kleine Spule). Kermikresonatoren mit anderen Frequenzen (3,68;

 

4MHz) können benutzt werden um andere Bereiche des 80 Meter Bandes abzudecken. Der

 

variable Kondesnator aus einem Transistorradio kann in diesem Schaltkreis benutzt werden.

   

Um die Funktionalität nachzuweisen gehe wie folgt vor:

To verify BFO operation, your AM short wave set is required. Position the receiver near the BFO, and tune it across the 3.5 - 4 or 7 - 8 MHz frequency range. At a certain point on the dial, the receiver will go quiet; all normal background noise will be silenced. Switching off the BFO will restore the normal band noise, while adjusting the BFO's 'Tune' Control will move the 'silence' to a different frequency. If the BFO passes these two checks, you know that it works.

Man benötigt ein AM Kurzwellenempfänger, welchen man in der Nähe des Oszillators (BFO)

 

aufbaut. Den Empfänger stellt man nun auf den Bereich von 3,5 bis 4 oder 7-8MHz (das sind die

 

nächsten harmonischen Oberwellen) ein. Zu einem bestimmten Zeitpunkt sollte der Empfänger

verstummen und das normale Hintergrundrauschen sollte ausgeschaltet sein. Wenn man nun den

Oszillator ausmacht, sollte das Rauschen wiederkommen. Das Verändern des variablen

 

Kondensators am Oszillator sollte den Stillebereich auf eine andere Frequenz verschieben.

 

Wenn der Oszillator diese beiden Tests besteht, dann weißt du, dass er funktioniert.

 

Bild vom fertigen Schaltkreis, wobei er eine Variation von einem

vom fertigen Schaltkreis, wobei er eine Variation von einem unbekannten Bastler ist und dadurch nicht 1
unbekannten Bastler ist und dadurch nicht 1 zu 1 der vorgestellten Schaltung entspricht:

unbekannten Bastler ist und dadurch nicht 1 zu 1 der vorgestellten Schaltung entspricht:

er eine Variation von einem unbekannten Bastler ist und dadurch nicht 1 zu 1 der vorgestellten

Ein paar Fragen und Antworten:

1)

Which wire gauge should be used for the antenna cable?

You need a 65' (preferably bare) copper wire of sufficient gauge for support between two insulators. The gauge is not so much a deterministic factor as the length of antenna. Make sure

to include the lead wire length from your circuit connection, to top antenna, in your length calculations. The gauge can be anywhere between 14 to 20 AWG. You want a well soldered

connections and keep away from any power lines in the area metal object!

as

well as stay away from any

1) Welchen Durchmesser soll das Antennenkabel haben?Du brauchst 20m Kupferkabel(nicht

 

isoliert), welches stark genug sein muss um zwischen 2 Isolatoren aufgespannt zu werden. Denk

daran das die Verbindung vom Schaltkreis zur Antenne in die Gesamtlänge der Antenne einfließt!

Der Kabeldurchmesser kann zwischen 0,8 und 1,6mm betragen. Wichtig sind auch saubere

 

Lötstellen und das du dich von Starkstromleitungen sowie Metallobjekten fernhältst!

 

2) What would be the easiest shape of the antenna?

For now

reception. Other antenna types can be tested, but preferably straight wire for best reception.

use

"inverted L", and get the antenna as high as you can. This will improve the RE

2)Welcher Antennentyp lässt sich am einfachsten realisieren?

 

Für den Anfang reicht eine inverted L-Antenne, welche du so hoch wie möglich installieren

 

solltest.

 

Dass wird den Radiant Energy-Empfang verbessern. Andere Antennentypen können auch

 

ausprobiert werden, wobei sich Type mit geraden Antennenkabel wahrscheinlich besser eignen.

Type mit geraden Antennenkabel wahrscheinlich besser eignen. 3) Is it okay to use an oscillator that

3) Is it okay to use an oscillator that doesn't produce a sine wave but trapeze wave? Sorry, never heard of a trapeze wave. You want sine wave but square wave will work as well.

3) Ist es möglich einen Oszillator zu verwenden, der anstelle einer Sinusfunktion eine

 

trapezförmige Funktion erzeugt? (z.B. http://tinyurl.com/ckpxype )

 

Sorry, ich habe noch nie von einer Trapezform gehört. Bevorzugt solltest du Sinus benutzen, aber

eine Rechteckfunktion wird auch funktionieren.

 

Anmerkung: Dann sollte Trapez doch auch funktionieren, ist ja nen Mix aus Sinus und Rechteck

 

oder nicht?

 

4) Why are the sender(BFO) and receiver(C1/L1) slightly out of tune? Or which effect do the ELF Waves have that result from the difference?

C1/L1 tunes to the RE signal, this is one of MANY freq

a one of many great sources. While the BFO is used to create a beat freq

freq. This freq frequency will be very low and sharp tuning. You will clearly see output gain when

you differentiate the two closely tuned signals.

work with. 3.5mhz just happens to be

to

that tunes into earth

4) Weshalb werden Oszillator und Schwingkreis(L1/C1) nicht auf die selbe Frequenz abgestimmt?

Was bewirken die ELF-Wellen die aus der Differenz der Frequenzen entstehen?

 

C1/L1 wird auf das RE-Signal abgestimmt (Radiant Energy), dabei gibt es viele verschiedene

 

Frequenzen, 3,5MHz ist nur eine von vielen guten Quellen. Der Oszillator wird jetzt benutzt um

eine Beatfrequenz zu erzeugen, die mit der Erde in Resonanz steht. Das erfolgt in dem er knapp

am RE Signal vorbei abgestimmt wird, sodass sich die beiden Signale Überlagern und aus der

 

Differenz eine extrem tiefe Beatfrequenz resultiert. Du wirst auf jeden Fall einen Leistungsanstieg

feststellen, wenn du die beiden ähnlichen Signale von C1/l1 und Oszillator auseinanderhältst.

 

Bild von erfolgreich in Resonanz gebrachter Beatfrequenz:

- gelb Oszillator

- blau Parallelschwingkreis

von erfolgreich in Resonanz gebrachter Beatfrequenz: - gelb → Oszillator - blau → Parallelschwingkreis Mehr Zoom:

Mehr Zoom:

von erfolgreich in Resonanz gebrachter Beatfrequenz: - gelb → Oszillator - blau → Parallelschwingkreis Mehr Zoom:

Keine brauchbare Beatfrequenz da die beiden Signal die gleich Phase haben:

Beatfrequenz da die beiden Signal die gleich Phase haben: Man kann entweder den Oszillator oder den

Man kann entweder den Oszillator oder den Schwingkreis anpassen um die Umgebung zum Wackeln zu bringen und mit ihr in Resonanz zu gehen XD:

zum Wackeln zu bringen und mit ihr in Resonanz zu gehen XD: 5) How does the

5) How does the circuit interact with the Ions at such low altitude?

Ions don't interact well at low altitudes

for amplifying at low altitudes you will discover later. For now, learn to tune and understand what

the tank circuit is doing when you tune to 3.5mhz.

you

actually want high altitude, but there are methods

5)Wie kann der Schaltkreis bei so geringer Höhe mit Ionen interagieren?

 

Ionen lassen sich schwer bei niedriger Höhe einsammeln, dazu musst du höher hinaus. Es gibt

 

aber andere Möglichkeiten um auch bei niedriger Höhe den Output zu erhöhen, welche du später

entdecken wirst. Lerne fürs erste wie man den abstimmbaren Parallelschwingkreis benutzt und

 

welche Rolle er spielt, wenn du ihn auf 3,5 Mhz abstimmst.

 

Anmerkung: Bruce schreibt, das die Bewegung der Ionen in der Atmosphäre zu Schwankungen

 

des Magnetfelds führen, da es sich ja um bewegende Ladungen handelt. Diese Schwankung lässt

sich anzapfen. Gerade Gewitter sorgen für Bewegung im elektrostatischem Feld der Erde.

 

6) How are the Ions converted? In as best as possible lay men terms

strongest electrostatic planetary E field noise. The 80 meter band is plagued with electrostatic noise from thunderstorms all over the planet. The output circuit from tank oscillations take the strong E fields and convert them into higher DC currents through capacitors or batteries. We can then utilize these current to run normal loads. The detector diodes are one the major keys to this conversion process. The real discovery is utilizing amplification of RE through heterodyning with ambient electrostatic noise.

you

tune through matching impedance/reactances to the

6) Wie werden die Ionen in Gleichstrom umgewandelt?

 

Am einfachsten lässt sich die Funktionsweise so erklären:

 

Du stimmst den Schaltkreis auf das stärkste Rauschen des elektrostatischen Felds der Erde. Das

80m Band ist voll mit elektrostatischem Rauschen resultierend aus Gewittern, welche auf dem

 

ganzen Planeten vorkommen. Der Output Schaltkreis vom Parallelschwingkreis nimmt die starken

elektrischen Felder und wandelt diese über Kondensatoren oder Batterien in höhere Gleichströme

um. Wir können diese Ströme benutzen um damit normale Lasten zu betreiben. Die eigentliche

 

Entdeckung ist die Verstärkung von Radiant Energy durch Überlagerung mit dem

 

elektrostatischen Umgebungsrauschen.

 

7) Which role plays the grounding rod? The earth is a huge reservoir of negative energy! Great care must be taken to make the best possible ground connection. The earth as well as the antenna will provide great amounts of charge to capacitors through a charge induction process. Basically we are creating an imbalance with surrounding ions, and nature wants to balance with surrounding oppositely charged ions to create charge.

7)Welche Rolle spielt die Erdungsstange?

 

Die Erde ist ein riesiges Reservoir von negativer Ladung, daher ist es wichtig die bestmögliche

 

Erdung zu erzielen! Die Erde, sowie die Antenne werden große Mengen an Ladung bereitstellen,

was durch einen Ladungsinduktionsprozess geschieht. Wir erzeugen ein Ungleichgewicht mit den

umgebenden positiven Ionen und die Natur versucht die Balance wieder herzustellen in dem sie

negative Ladung bereitstellt.

 

Mögliche Einkaufsliste:

Oszillator 5V 3,5MHz -> 0,86€

2)

3)

4)

Oszillator 5V 4MHz -> 0,86€

5)

http://tinyurl.com/czszbcu

6)

7)

Kupferdraht für die Antenne und Spule L1 -> max. 5,60€

8)

http://tinyurl.com/d9kvyym

9)

10)

Drehkondensator DA 804 360pF -> 5,35€ + 5,95€Versand

11)

http://www.oppermann-electronic.de/html/drehkos.html

12)

13)

(Alternativ 4x90pF Trimmerkondensatoren parallel schalten -> 4,4€

14)

http://tinyurl.com/cefr8xl müssen nicht alles Trimmer sein aber je weniger desto

15)

kleiner der Abstimmbereich)

16)

2xSchottky Diode 1N5817 -> 0,12€

17)

http://tinyurl.com/dxfnzo4

18)

19)

Schalter -> 1,85€

20)

http://tinyurl.com/cr6c9eh

21)

22)

Glühbirne 6V aber nicht genug Ampere!!! -> 3,8€

23)

http://tinyurl.com/bos493z

24)

25)

6x 1,5V Akku ->12,6€

26)

http://tinyurl.com/7sdwwvz

+Batterien für den Oszillator oder Superkondensator!

27)

+Versand von Reichelt -> 5,6€

28)

29)

Gesamt= 41,73 davon 11,55€ Versand + Extrakomponenten zum Schroten^^

30)

(Alternativ =34,83€ davon 5,6€ Versand + Extrakomponenten zum Schroten^^)