Sie sind auf Seite 1von 12
Vergleichen Sie uns mit allen Fachmärkten in Ihrer Region! Sollten Sie dort innerhalb von 14
Vergleichen Sie uns mit allen Fachmärkten
in Ihrer Region! Sollten Sie dort innerhalb
von 14 Tagen nach dem Kauf den gleichen
Artikel – bei gleicher Leistung – nachweislich
günstiger bekommen können, erstatten wir
die Differenz.
Limburg, Neben Kaufland, Westerwaldstr. 111-113
TV AUDIO ELEKTRO ENTERTAINMENT FOTO PC HANDY
(0 64 31) 5 90 97-0
redaktion@medienerleben-verlag.de
www.rheinlahnerleben.de
03.08.2012 • KW 31 • Jahrgang 3
Auflage 57.050

Aarbergen Bad Ems Braubach Diez Hahnstätten Heidenrod Katzenelnbogen Lorch Loreley Nassau Nastätten

Julia Kaffine ist neue Bad Emser Marktkönigin
Julia Kaffine ist
neue Bad Emser
Marktkönigin
Tag am Rhein: Electronic Festival am Mittelrhein
Tag am Rhein:
Electronic Festival
am Mittelrhein
Neuer Service bei der KFZ-Zulassung im Kreis
Neuer Service bei
der KFZ-Zulassung
im Kreis
Frauenfußball der absoluten Spitzenklasse in Diez
Frauenfußball der
absoluten Spitzenklasse
in Diez
Familie & Landrat besuchte Einricher Knirpse
Familie &
Landrat
besuchte
Einricher Knirpse
Polizei-AG „Diesel“ hatte endlich Erfolg
Polizei-AG
„Diesel“ hatte
endlich Erfolg
Top-Gebrauchte auf www.medienerleben. MOTAA.de
Top-Gebrauchte auf
www.medienerleben.
MOTAA.de

Geschichtsverein informiert über „Kurhaus Bad Nassau“

Gedenktafel gegen das Vergessen

NASSAU. Es ist ein Platz am Rande des Freiherr vom Stein- Park mit großer historischer Bedeutung: Das ehemalige „Kurhaus Bad Nassau“, wel- ches im Jahr 1856 von Dr. Emil Haupt gegründet und bei einem Fliegerangriff am 2. Februar 1945 völlig zerstört wurde. Dabei kamen mehr als 120 verwundete Soldaten und Angestellte, darunter der Chef- arzt Dr. Rudolf Fleischmann, ums Leben.

D er Geschichtsverein Nas- sau sorgt jetzt mit ei- ner Informations- und

Gedenktafel im Freiherr vom Stein-Park dafür, dass das „Kur- haus Bad Nassau“ und dessen Geschichte nicht in Vergessen- heit geraten. Zur feierlichen Enthüllung der Tafel durch den Vorsitzenden des Geschichtsver- eins Dr. Meinhard Olbrich, seine

des Geschichtsver- eins Dr. Meinhard Olbrich, seine Der Geschichteverein Nassau informiert mit einer Gedenktafel

Der Geschichteverein Nassau informiert mit einer Gedenktafel über das ehemalige „Kurhaus Bad Nasau“.

beiden Stellvertreter Herbert Baum und Karl-Heinz Schönrock, waren neben Stadtbürgermeister Armin Wenzel auch zahlreiche interessierte Bürger erschienen. Die neue Tafel, welche mittig des oberen Weges zwischen dem Denkmal des Freiherrn vom Stein

und dem Spielplatz aufgestellt wurde, fügt sich in die Bemü- hungen des Geschichtsvereins Nassau ein, über wichtige histo- rische Stätten hinzuweisen und dauerhaft zu informieren. -me-

Fortsetzung im Innenteil

Mobile Energieberatung als ehernamtliches Engagement

Neue Schulung zum Energieberater

RHEIN-LAHN. Bereits im Jahr 1998 wurde das Projekt „Energieberatung durch Seni- oren“ über das Seniorenbüro „Die Brücke“ ins Leben ge- rufen. Seitdem zeigen rüs- tige Ruheständler den Bür- gern im Rhein-Lahn-Kreis auf, wie sie unter anderem beim Stromverbrauch den Geldbeutel schonen können.

I m Herbst sollen weitere in- teressierte jüngere und äl- tere Menschen zu „Mobilen

Energieberatern“ auf der Basis

ehrenamtlichen Engagements ausgebildet werden. Sie sollen anschließend befähigt sein, in ihrem lokalen Umfeld anderen Menschen Tipps in Energie- und Umweltfragen geben zu können, um damit mehr Bewusstsein für diese Fragen zu schaffen. Beratung und Information bei Verwandten, Freunden, und Be- kannten sind dabei genauso wichtig und denkbar, wie kleine Vorträge bei Seniorengruppen, Vereinen und Initiativen. Da kei- ne Experten ausgebildet werden, soll den professionellen Energie-

und Umweltberatern keine Kon- kurrenz gemacht werden. Die Schulung ist für eine Gruppe von maximal 15 Teilnehmern vor- gesehen. Die Module finden am

5., 12., und 19. September so- wie am 10. Oktober statt, jeweils mittwochs in der Zeit von 10 bis 15 Uhr. Schulungsort ist das Kreishaus in Bad Ems. Es wird keine Kursgebühr erhoben und es sind auch keine Vorkenntnisse

-me-

erforderlich.

Weitere Infos erhalten Sie unter www.rheinlahnerleben.de. Klicken Sie sich rein!

Sie unter www.rheinlahnerleben.de. Klicken Sie sich rein! Bartholomäusmarkt 2012 in Bad Ems Info-Tag zum Wagenbau am
Sie unter www.rheinlahnerleben.de. Klicken Sie sich rein! Bartholomäusmarkt 2012 in Bad Ems Info-Tag zum Wagenbau am
Sie unter www.rheinlahnerleben.de. Klicken Sie sich rein! Bartholomäusmarkt 2012 in Bad Ems Info-Tag zum Wagenbau am
Bartholomäusmarkt 2012 in Bad Ems Info-Tag zum Wagenbau am 4. August BAD EMS. Am Samstag,
Bartholomäusmarkt 2012 in Bad Ems
Info-Tag zum Wagenbau am 4. August
BAD EMS. Am Samstag, 4.
August, laden die Wagen-
bauer des Bartholomäus-
marktvereins Bad Ems zu
einem Informationstag von
10 bis 16 Uhr auf das Ver-
einsgelände in der Arzbacher
Straße ein.
Wie entsteht ein Korsowagen?
Wer kann beim Blumenkorso
mitmachen? Was kostet es
mich, wenn ich oder mein Ver-
ein einen Wagen bauen will?
Wie viele Stunden wird an ei-
nem Korsowagen gebaut? Das
sind nur einige Beispiele von
Fragen, die dort gerne beant-
wortet werden. Vielleicht wer-
den Sie ja vom Wagenbau-Virus
infiziert und sind im nächsten
Jahr dabei wenn es heißt: 50
Jahre Bartholomäusmarktver-
ein und 50 Jahre Blumenkor-
so. Für Speisen und Getränke
zum Selbstkostenpreis ist ge-
sorgt und für die Kinder wurde
ein Unterhaltungsprogramm
vorbereitet: Kinderschminken,
ein Glücksrad, einen Kettcar-
Parcour, Holzbasteln und ab
12 Uhr kommt die Feuerwehr
mit ihrer Drehleiter und man
kann sich das Gelände mal von
oben anschauen. Für geeigne-
ten Transport ist auch bestens
gesorgt: Die Kaiserbahn macht
zwei Mal einen Zwischenstopp
an der Ecke Römerstraße/
Bleichstraße. Um circa 11.45
und 14.45 Uhr können Sie dort
kostenlos zusteigen und wer-
den bis zum Wagenbauerplatz
gefahren.
-me-

Fußweg zum Kindergarten gesperrt

ARZBACH. Die Arbeiten zur Schaffung eines neuen Ortsmit- telpunkts in der Gemeinde Fachbach laufen zurzeit auf Hoch-

touren. Neben den Kanalverlegungsarbeiten wurde die Fläche für den geplanten Dorfplatz bereits einplaniert und zur Unter- grundstabilisierung Grobschotter eingebaut. Als nächstes sol- len die Erdarbeiten im Bereich des Verbindungswegs zwischen der Sommerstraße und dem Kindergarten weitergeführt werden. Hierfür wird eine Sperrung des Weges erforderlich, sodass ab Ende Juli dieser Fußweg nicht mehr begangen werden kann. Die Gemeinde Fachbach bittet die betroffenen Nutzer des Weges um

Verständnis.

-me-

Auf zum Brückenfest nach Netzbach

NETZBACH. Das Brückenfest der Ortsgemeinde Netzbach wird in diesem Jahr von allen ortsansässigen Vereinen am ersten August-Wochenende ausgerichtet. Mit den Böllerschützen wird das Fest „uff de Brick“ traditionell am Samstag, 4. August, ab 18 Uhr eröffnet. Mit Musik und hoffentlich vielen Tänzern geht es hinein in den Abend. Der seit über 100 Jahren bestehende Män- nergesangverein „Heim“ wird an diesem Abend mit einem Auf- tritt die Besucher erfreuen. Am Sonntag, 5. August, findet wie in jedem Jahr auf der Brücke der Gottesdienst mit dem Kirchen- und Posaunenchor statt. Beginn ist um 10 Uhr. Danach wartet auf die Besucher der traditionelle Frühschoppen, der „uff de Brick“ schon Kultstatus hat. Die Netzbacher Landfrauen werden wieder mit einem leckeren Kuchenbuffet für die nötige Kalorien- zufuhr sorgen und dafür, dass an beiden Tagen niemand hungrig nach Hause gehen muss. Der Reinerlös des Netzbacher Brücken- festes kommt dem Glockenfonds in Oberneisen zu gute. -me-

Jetzt zur Grafenralley anmelden

KATZENELNBOGEN. Der Einrich und Umgebung kann am 22. September auf abenteuerliche Weise erkundet werden: Dann findet eine Grafenralley der Stadt Katzenelnbogen statt, welche im Rahmen des Jubiläums „700 Jahre Stadtrechte Katzenelnbogen“ organisiert wird. In Zusammenarbeit mit den örtlichen Motorsportverein MCS RT Rettert ist eine ab- wechslungsreiche Orientierungsfahrt durch die ehemaligen Katzenelnbogener Besitztümer geplant. Die Strecke ist etwas 100 Kilometer lang - wo genau es lang geht, wird noch nicht verraten. Los geht es um 13 Uhr auf der Weiherwiese. Alle

Interessierte aus Nah und Fern sind dazu herzlich eingeladen. Um eine Anmeldung der Fahrer und Fahrzeuge bis zum 15. September wird gebeten unter Email: detlef.weisgmx.de oder

-me-

h

kloeppelvg-katzenelnbogen.de.

bis zum 15. September wird gebeten unter Email: detlef.weisgmx.de oder -me- h kloeppelvg-katzenelnbogen.de.
bis zum 15. September wird gebeten unter Email: detlef.weisgmx.de oder -me- h kloeppelvg-katzenelnbogen.de.
bis zum 15. September wird gebeten unter Email: detlef.weisgmx.de oder -me- h kloeppelvg-katzenelnbogen.de.
bis zum 15. September wird gebeten unter Email: detlef.weisgmx.de oder -me- h kloeppelvg-katzenelnbogen.de.
bis zum 15. September wird gebeten unter Email: detlef.weisgmx.de oder -me- h kloeppelvg-katzenelnbogen.de.
bis zum 15. September wird gebeten unter Email: detlef.weisgmx.de oder -me- h kloeppelvg-katzenelnbogen.de.
bis zum 15. September wird gebeten unter Email: detlef.weisgmx.de oder -me- h kloeppelvg-katzenelnbogen.de.
bis zum 15. September wird gebeten unter Email: detlef.weisgmx.de oder -me- h kloeppelvg-katzenelnbogen.de.
bis zum 15. September wird gebeten unter Email: detlef.weisgmx.de oder -me- h kloeppelvg-katzenelnbogen.de.
bis zum 15. September wird gebeten unter Email: detlef.weisgmx.de oder -me- h kloeppelvg-katzenelnbogen.de.
bis zum 15. September wird gebeten unter Email: detlef.weisgmx.de oder -me- h kloeppelvg-katzenelnbogen.de.
bis zum 15. September wird gebeten unter Email: detlef.weisgmx.de oder -me- h kloeppelvg-katzenelnbogen.de.
bis zum 15. September wird gebeten unter Email: detlef.weisgmx.de oder -me- h kloeppelvg-katzenelnbogen.de.
bis zum 15. September wird gebeten unter Email: detlef.weisgmx.de oder -me- h kloeppelvg-katzenelnbogen.de.
bis zum 15. September wird gebeten unter Email: detlef.weisgmx.de oder -me- h kloeppelvg-katzenelnbogen.de.
bis zum 15. September wird gebeten unter Email: detlef.weisgmx.de oder -me- h kloeppelvg-katzenelnbogen.de.
bis zum 15. September wird gebeten unter Email: detlef.weisgmx.de oder -me- h kloeppelvg-katzenelnbogen.de.
bis zum 15. September wird gebeten unter Email: detlef.weisgmx.de oder -me- h kloeppelvg-katzenelnbogen.de.
bis zum 15. September wird gebeten unter Email: detlef.weisgmx.de oder -me- h kloeppelvg-katzenelnbogen.de.
bis zum 15. September wird gebeten unter Email: detlef.weisgmx.de oder -me- h kloeppelvg-katzenelnbogen.de.
bis zum 15. September wird gebeten unter Email: detlef.weisgmx.de oder -me- h kloeppelvg-katzenelnbogen.de.
bis zum 15. September wird gebeten unter Email: detlef.weisgmx.de oder -me- h kloeppelvg-katzenelnbogen.de.
bis zum 15. September wird gebeten unter Email: detlef.weisgmx.de oder -me- h kloeppelvg-katzenelnbogen.de.

bis zum 15. September wird gebeten unter Email: detlef.weisgmx.de oder -me- h kloeppelvg-katzenelnbogen.de.
bis zum 15. September wird gebeten unter Email: detlef.weisgmx.de oder -me- h kloeppelvg-katzenelnbogen.de.
bis zum 15. September wird gebeten unter Email: detlef.weisgmx.de oder -me- h kloeppelvg-katzenelnbogen.de.
bis zum 15. September wird gebeten unter Email: detlef.weisgmx.de oder -me- h kloeppelvg-katzenelnbogen.de.
bis zum 15. September wird gebeten unter Email: detlef.weisgmx.de oder -me- h kloeppelvg-katzenelnbogen.de.
bis zum 15. September wird gebeten unter Email: detlef.weisgmx.de oder -me- h kloeppelvg-katzenelnbogen.de.
bis zum 15. September wird gebeten unter Email: detlef.weisgmx.de oder -me- h kloeppelvg-katzenelnbogen.de.
bis zum 15. September wird gebeten unter Email: detlef.weisgmx.de oder -me- h kloeppelvg-katzenelnbogen.de.
bis zum 15. September wird gebeten unter Email: detlef.weisgmx.de oder -me- h kloeppelvg-katzenelnbogen.de.

bis zum 15. September wird gebeten unter Email: detlef.weisgmx.de oder -me- h kloeppelvg-katzenelnbogen.de.
bis zum 15. September wird gebeten unter Email: detlef.weisgmx.de oder -me- h kloeppelvg-katzenelnbogen.de.
Nachrichten
Nachrichten
Dorfstraße 10 • 65582 Hambach Tel.: 06432-989460 • Mobil: 0163-3853119

Dorfstraße 10 • 65582 Hambach Tel.: 06432-989460 • Mobil: 0163-3853119

n • Rhens • Weißenthurm • Vallendar • Bendorf • Untermosel • Heidenrod • Katzenelnbogen • Loreley • Nassau •

• MedienErleben Westerwald • Höhr-Grenzhausen • Montabaur • Ransbach-Baumbach • Rennerod • Selters im

„Viele kleine Dinge wurden durch die richtige Art von Werbung groß gemacht.“

Mark Twain

Wallmerod • Westerburg • Wirges • Koblenzerleben • Koblenz mit allen Stadtteilen • Lahnstein • Rhens • Weißenth

allendar • Bendorf • Untermosel • BadCambergerleben • Bad Camberg • Hünstetten • Selters • Waldems •

gWeilburgerleben • Beselich • Brechen • Dornburg • Elbtal • Elz • Hadamar • Hünfelden • Limburg • Löhnberg •

kirchen • Merenberg • Runkel • Villmar • Waldbrunn • Weilburg • Weilmünster • Weinbach • RheinLahnerleben

en • Bad Ems • Braubach • Diez • Hahnstätten • Heidenrod • Katzenelnbogen • Loreley • Nassau • Nastätten •

ben Westerwald • Höhr-Grenzhausen • Montabaur • Ransbach-Baumbach • Rennerod • Selters im Westerwald

esterburg • Wirges • Koblenzerleben • Koblenz mit allen Stadtteilen • Lahnstein • Rhens • Weißenthurm • Vallend

Untermosel • Heidenrod • Katzenelnbogen • Loreley • Nassau • Nastätten • MedienErleben Westerwald • Höhr-

en • Montabaur • Ransbach-Baumbach • Rennerod • Selters im Westerwald • Wallmerod • Westerburg • Wirges

erleben • Koblenz mit allen Stadtteilen • Lahnstein • Rhens • Weißenthurm • Vallendar • Bendorf • Untermosel •

erleben • Bad Camberg • Hünstetten • Selters • Waldems • LimburgWeilburgerleben • Beselich • Brechen • Dornbu

damar • Hünfelden • Limburg • Löhnberg • Mengerskirchen • Merenberg • Runkel • Villmar • Waldbrunn • Weilb

nster • Weinbach • RheinLahnerleben • Aarber en • Bad Ems • Braubach • Diez • Hahnstätten • Heidenrod •

Spaß beim Sparen Aktuelle Beilagen-Angebote »MÜLLERLAND« Aarbergen, Bad Ems, Braubach, Dieez, Hahnstätten,
Spaß beim Sparen
Aktuelle Beilagen-Angebote
»MÜLLERLAND«
Aarbergen, Bad Ems, Braubach,
Dieez, Hahnstätten, Heidenrod,
Katzenelnbogen, Loreley, Nassau,
Nasstätten
»ALDI SÜD«
Aarbergen, Diez, Hahnstätten
FINANZIERUNG
24 kleine Raten ab 10 €
monatlich; bis 11.8.2012. *
Klasse
* Barpreis = Nettodarlehensbetrag; gebundener Sollzins und
A
+
effektiver Jahreszins 0%. Ein Angebot der Santander Consumer Bank AG,
Santander-Platz 1, 41061 Mönchengladbach.
Energie-
»MEDIMAX LIMBURG«
effizienz
Waschvollautomat WM 14 E 344
Einknopf-Programmwahl • Kurz-/Schnell-, Handwasch-,
Seide-Programm • Extra-Spülen • Varioperfect • Speedperfect
1400 U/min
• Jahresverbrauch: 196 kWh/10.120 l • HxBxT: 84,8 x 60 x 59 cm
• Art.-Nr.: 704097
UVP 669.-
1-6 kg Füllmenge
399.-
Aquastop mit Garantie
Endezeitvorwahl
& Restzeitanzeige
Barpreis oder 24 x 16,62 mtl.*
Katzenelnbogen, Diez,
Hahnstätten
Alle Preise Abholpreise. Keine Mitnahmegarantie. Ohne Dekorationsartikel.
Bei MEDIMAX helfen wir unseren Kunden
gerne weiter. Und zwar bis jeder das
passende Produkt gefunden hat. Einer der
Gründe, warum die Verbraucher MEDIMAX
in einer Kundenbefragung des deutschen
Instituts für Service-Qualität zum „Belieb-
Gültig ab 06.08.2012 – 11.08.2012
Herkules Bau & Gartenmarkt
Limburg
Kapellenstr. 10
Tel. (0 64 31) 21 25 90
Öffnungszeiten
Montag bis Samstag
von 08 00 Uhr bis 20 00 Uhr
»HERKULES BAU & GARTENMARKT«
Auf Bestellung
erhältlich!
Topf-Chrysanthemen
kompakte, schöne Pflanzen,
verschiedene Farben, 12 cm Topf,
Art.Nr.: 21189289
(Nicht erhältlich in Bad Salzungen)
Entsafter
Katzenelnbogen, Diez,
Hahnstätten
„AE2758“
Wandstärke
28 mm
400 Watt, abnehm-
barer Trester-Behäl-
ter, abnehmbarer
Saftbehälter, Ein-/
Ausschalter,
Veriegelung mit
Sicherheitsschalter,
Art.Nr.: 21405914
Zusätzlich
benötigen Sie
das
Zubehör-Set
bestehend
Dach- aus: und Fußbodenbretter
Nägel
für
sowie
Stirnbretter,
11.99 €
Dachpappenstifte
Blockbohlenhaus „Dill“
Blockbohlen aus Nadelholz, mit Doppeltür und
Fußboden, umbauter Raum ca. 17,60 m 3 , ohne
Dachpappe, Sockelmaß ohne Dachüberstand
(B x T): ca. 280 x 280 cm, naturbelassen,
Art.Nr.: 26654119
Solange Vorrat reicht.
Tropffreies Wetterschutz-Gel
mit Langzeitwirkung für außen, samtig
glänzend, Lösemittelhaltig, hohe Schichtstärke durch
Gel-Konsistenz, ohne Aufrühren verarbeiten, ideal für
Überkopfarbeiten, tropft nicht, spritzt nicht,
in verschiedenen Farben, Art.Nr.: 26477718 u.a.
UVP
des Herstellers
379.– €
5 l
Vollraumkühl-
(1 l= 5.– €)
schrank VKS15112
48 Liter Nutzinhalt,
Rauspund
je
Türanschlag wechselbar,
Fi/Ta, 19,5 x 121 mm,
m 2
höhenverstellbare Füße,
in versch. Längen erhältlich,
Energieverbrauch ca.
Art.Nr.: 20357641 u.a.
128 kWh/Jahr, (B x H x T):
ca. 55 x 143 x 58,2 cm,
Art.Nr.: 28611349
Für Druckfehler keine Haftung. Nur solange Vorrat reicht. Teilweise Modellbeispiele – Änderungen vorbehalten. *Mindestra-
te bei Erstkauf; Barzahlungspreis entspricht dem Nettodarlehensbetrag. Effektiver Jahreszins von 9,90 % entspricht einem
Wir machen uns stark für Sie.
gebundenen Sollzins von 9,48 % p.a
Bonität vorausgesetzt. Ein Angebot der Santander Consumer Bank AG,
Santander-Platz 1, 41061 Mönchengladbach. Die Angaben stellen zugleich das 2/3 Beispiel gemäß §6a Abs. 3 PAngV dar.
0
99
ohne Inhalt
Abholpreis
799
20%gespart!
24
99
»KAUFLAND LIMBURG«
639
monatlicheMindestrate16.–€*
24
99
99
Diez
7
47%gespart!
199
99
Teilbelegung:
Hahnstätten, Nassau,
Katzenelnbogen
32. Woche 2012
Jeden Tag ein bisschen besser.
Gültig ab 06.08.2012
MI_BB
10% auf Schreibwaren *
*Der Rabatt gilt bei Vorlage der Familienkarte
Hessen nur in REWE Märkten in Hessen.
»REWE«
Dallmayr
Deutschland:
Prodomo oder
Romana
Schweine-
Entcoffeiniert
Salatherzen
Kl. I
(1 kg = 7.98)
3-St.-Pckg.
AKTIONSPREIS
Schnitzel
aus dem Schinken n
1 kg
gemahlen,
AKTIONSPREIS
500-g-Pckg.
AKTIONSPREIS
Genuss auf
mediterrane Art.
IhrIhr PreisvortePreisvorteil:il:
Katzenelnbogen
0. 89
272727%!27%!
Genießen Sie die Angebote
Genießen Sie die Angebote
4.
44
für für Ihren Ihren Urlaub Urlaub zu zu Hause. Hause.
3. 99
Teilbelegung:
In
den
Hahnstätten, Heidenrod
Danone
Activia
versch. Sorten,
(1 kg = 2.07-3.91)
3 x 127-6 x 120-g
Becher-Pckg.
mit
unseren
Süden auf tollen reisen
Angeboten
Seite 16.
Beim Kauf von 2 Activia 4 x 115/
6
x 120-g-Becher-Packungen
Rotkäppchen
Sekt
versch. Sorten,
(1 l = 3.85)
erhalten Sie eine Packung
3
x 127 g Activia Pur GRATIS*
*Nur solange der Vorrat reicht.
0,75-l-Fl.
AKTIONSPREIS
AKTIONSPREIS
Bitte beachten Sie unsere kunden-
Fragen? Anregungen? Wünsche? Rufen Sie uns an: Herr Brod &
www.rewe.de
(* Nur 6 Cent pro Anruf aus dem dt. Festnetz;
freundlichen Öffnungszeiten am Markt!
Frau Mühlich, 0180/2004333*
IhrIhr Preisvorteil:Preisvorteil:
Mobilfunkpreise maximal 42 Cent pro Minute.)
272777%%!!
IhrIhr Preisvorteil:Preisvorteil:
2.
89
25%25%!!
1.
49
Trachten Stadl
Strickweste
Die ärmellose Rundhals-
Strickweste mit Zopfmuster
wärmt mit reiner Schurwolle
und schließt mit schönen
Knöpfen in Hirschhorn-
Optik. Gr. 48 – 58
Best.-Nr. 97263004
79 99
»ADLER«
Dirndl
Das bestickte Oberteil setzt
mit dem leicht herzförmigen
Ausschnitt und einer zwei-
farbigen Froschmaul-
Applikation das Dekollete
perfekt in Szene. Ein
wunderschöner Blickfang
ist die Schürze, die mit
einer breiten weißen
Spitze abschließt. Länge:
60 cm, Gr. 36 – 46
Best.-Nr. 10099961
Bad Camberg, Hünfelden, Selters
99
129
Lederhose
Diese kurze Lederhose
ist aus reinem Porcvelour.
Diese Lederart zeichnet
sich durch einen angenehm
warmen Griff, samtige
Oberfläche und eine schöne
Struktur aus. Ihre traditio-
nelle Optik erhält die
Hose durch aufwändige
Stickereien und Knöpfe.
Gr. 46 – 56
Best.-Nr. 11663133
139 99
Die Artikel auf dieser Seite
auch im Online-Shop erhältlich.
www.adlermode.com
Jetzt Fan werden
und gewinnen!
Besuchen
Sie
uns auf facebook
www.facebook.com/adlermode
»PROMARKT«
Hahnstätten, Diez, Bad Ems,
Katzenelnbogen
Sie finden diese Beilagen mit allen Angeboten in den
nächsten 8 Tagen unter www.rheinlahnerleben.de
BG Limburg Impressum/Herausgeber: Rheika-Delta Warenhandelsgesellschaft mbH, 34212 Melsungen32/1

RheinLahnerleben.de

Nachrichten, Veranstaltungen, Bildergalerien, Videos, Anzeigenmarkt, Angebote, Coupons, Online-Deal, E-Paper

erleben.de Nachrichten, Veranstaltungen, Bildergalerien, Videos, Anzeigenmarkt, Angebote, Coupons, Online-Deal, E-Paper

Bartholomäusmarkt 2012 in Bad Ems:

Julia Kaffine ist neue Marktkönigin

B AD EMS. Nun ist es öf- fentlich: Julia Kaffine wird die neue Bartho-

lomäusmarktkönigin und tritt damit in die Fußstapfen von ihrer Vorgängerin Samira Jach- tenfuchs. Am 24. August wird die 21-jährige Fachbacherin zum Auftakt des Bartholomä- usmarktes in Bad Ems in feier- lichem Rahmen inthronisiert. Nicht nur sie selbst freut sich riesig auf den bevorstehenden Jahrmarkt und, dass sie die kommenden Monate für den Blumenkorso in Bad Ems wer- ben darf.

„Mit Julia haben wir eine ideale Repräsentantin gefunden“, sagt der Vereinsvorsitzende Manfred Wolf. Seit dem sechsten Le- bensjahr ist die weltweit dritt- größte rollende Blumenschau ein jährlicher Pflichttermin in ihrem Terminkalender. Zehn Jah- re ist sie auf dem eigenen Wa- gen der Familie, dann bei der Kolpingsfamilie aus Nievern, beim TV Bad Ems und zuletzt mit dem CDU-Ortsverband ak- tiv dabei. „Ich freue mich riesig auf das Amt“, sagt die Königin in spe,

freue mich riesig auf das Amt“, sagt die Königin in spe, Julia Kaffine ist die neue

Julia Kaffine ist die neue Bartholomäusarktkönigin. Die 21-jährige Fach- bacherin freut sich auf das Volksfest und in den kommenden Monaten den Bad Emser Blumenkorso repräsentieren zu dürfen.

die im vergangenen Jahr ihr Abitur am Goethe-Gymnasium ablegte und jetzt eine Ausbil- dung zur Physiotherapeutin am Brüderkrankenhaus in Koblenz macht. Berufsbegleitend absol- viert sie zudem noch einen Ba- chelorstudiengang an der katho- lischen Hochschule in Mainz. „Ich weiß noch, wie ich als kleines Kind zu dem Wagen der Königin hochgeschaut habe und dachte: Das möchte ich auch mal machen!“, erinnert sie sich vol- ler Begeisterung. Gerne schwelgt

sie auch in den Erinnerungen ans Blumenstecken und die Teilnahme am Wagen von Opa Oswald; ebenso gern blättert sie in den Fotoalben der Groß- mutter mütterlicherseits. „Oma Theresia“ war Floristen und in den 1950er-Jahren beim Blu- menkorso auf dem Wagen auch immer mit dabei. Der großen Freude, als Bartho- lomäusmarktkönigin ausgewählt worden zu sein, schloss sich ein besorgt prüfender Blick in den Terminkalender an: Neben

Anzeige

Anzeige

Anzeige

Voba Rhein-Lahn organisierte „Fußball-Charity-Turnier“

Voba Rhein-Lahn organisierte „Fußball-Charity-Turnier“ BAD EMS/RHEIN-LAHN. 2012 feiert die Volksbank Rhein-Lahn

BAD EMS/RHEIN-LAHN. 2012 feiert die Volksbank Rhein-Lahn ihr 150-jähriges Bestehen. Im Rahmen dieses Jubiläums wurde Ende Juli ein ‚Charity-Fußballturnier‘ in Bad Ems auf dem Sportplatz Silberau ausgerichtet. Im Kleinfeldmodus, das heißt mit sechs Feldspielern und einem Torwart, traten die ein- zelnen Teams dann gegen einander an und gaben ihr Bestes. Dass der Wettergott es nicht sonderlich gut mit den passionierten Fußballern meinte und strömenden Regen schickte, tat der guten Laune aller Beteiligten keinen Abbruch. Die drei Siegermannschaften können das ‚erspielte‘ Preisgeld einem ge- meinnützigen Verein zukommen lassen. Den ersten 1. Platz erreichte die Firma Heinen und Löwenstein. Ihr Gewinn in Höhe von 600 Euro wurde an das Jugendzentrum Bad Ems gespendet. 2. Platz ging an die Volksbank Rhein-Lahn, die mit den errungenen 400 Euro die Lebenshilfe Rhein-Lahn unterstützt. Den stolzen 3. Platz belegten R+V. Der Tischtennisclub Fachbach kann dadurch 250 Euro für Jugendarbeit in der Vereinskasse verzeichnen. Der 4. Platz wurde von medienerleben belegt, gefolgt von der Clariant

Masterbatches GmbH. Viele tolle Bilder vom Charity Turnier finden Sie unter www.rheinlahnerleben.de

-me-

online. Klicken Sie sich rein!

dem Einsatz für die Tradition ihrer Heimat, hat die hübsche Studentin auch ein straffes Frei- zeitprogramm vorzuweisen, bei dem Langeweile ein absolutes Fremdwort ist. Vor allem Sport, meist in Form von Volleyball,

Showtanz oder Zumba, gehören untrennbar zu Julias Leben. Eine weitere Leidenschaft ist die Mu- sik und das Singen. Heute spielt sie in der Kolpingband Querflöte. Mit Herzblut und Neugier ist sie auch schon lange in der Pfarrge- meinde und der Kolpingjugend Nievern mit Passion dabei, da ihr soziales Engagement am Her- zen liegt. Dies beweist sie auch, indem sie als Betreuerin der Kinderferienlager arbeitet und sich seit 2008 bei den Jugend- begegnungen mit Rumänien en- gagiert. Während ihrer Amtszeit wird Julia von den Freundinnen Tabea Polster und Janka Zindorf aus Boppard als Paginnen be- gleitet. „Die feiern genauso gern wie ich“, sagt die künftige Köni- gin und lacht. Wie dies aussieht, davon können sich die Besucher zu Beginn des traditionellen Bartholomäusmarktes in Bad Ems am 24. August überzeugen.

-me-

Kirmesmotto wird gesucht

FLACHT. Vom 12. bis 15. Oktober wird in Flacht wie- der Kirmes gefeiert. Zum Kirmesumzug werden alle Ortsgruppen, -vereine und Freunde in und außerhalb von Flacht dazu eingela- den sich als Wagen oder Fußgruppe zu beteiligen. Anmeldungen nimmt Heiko Schutzbach unter Email: kir- mesgesellschaftflacht@web. de oder Tel: 06432/62938 entgegen. Erstmals können sich kreative Köpfe an der Suche nach einem Motto für den Umzug beteiligen - Vorschläge können unter der angegebenen Email- Adresse eingereicht werden. Einsendeschluss ist der 24. August. Der originellste Vorschlag wird mit einem Verzehrgutschein im Wert von 20 Euro für die Flachter Kirmes 2012 prämiert. -me

Wir suchen ein liebevolles Zuhause DORE DANA PASCHA BROOKE Dore ist eine eineinhalb Jahre alte
Wir suchen ein liebevolles Zuhause
DORE
DANA
PASCHA
BROOKE
Dore ist eine eineinhalb Jahre
alte Dackel-Mix-Dame und kommt
aus Ungarn. Die kuschelige Dore
ist bereits gechipt, geimpft und
entwurmt. Mit anderen Hunden
ist sie sehr verträglich und scheut
sich nicht vor neuen Kontakten.
Dore spielt und tobt auch gerne
mit Kindern und würde sich über
ein neues liebevolles Zuhause
Dana ist eine vier Monate junge Co-
cker-Spaniel-Mix Dame und kommt
aus Ungarn. Die kleine Kuschelmaus
ist bereits gechipt, geimpft und
entwurmt. Dana verträgt sich mit
anderen Hunden und Katzen sehr
gut und zeigt jedem Lebewesen
gerne, wie lieb und treu sie ist. Nun
sucht sie ein neues Zuhause bei lie-
ben Menschen, die viel Zeit mit ihr
verbringen wollen. (Tierhilfe Seck)
Schnauzer-Mix-Rüde Pascha ist 5
Jahre alt und auf der Suche nach
einem schönen, neuen Zuhause, in
welches er bald einziehen darf. Am
besten fände er es, wenn er in erfah-
rene Hände gegeben wird. Mit Hün-
dinnen ist Pascha verträglich und
auch Kinder findet er in Ordnung.
Der perfekte Familienhund mit Be-
schützerinstinkt ist wachsam und
freuen. (Tierhilfe Seck)
sportlich! ( Tierheim Montabaur)
Der süße Mischlingsrüde Broo-
ke ist ca. 6 bis 7 jahre alt, lieb,
verschmust und anhänglich. Mit
Kindern und Hunden hat Brooke
keine Probleme. Gerne möchte er
auch zu Hunde-Anfängern und
ein lieber Familienhund werden,
den alle Familienmitglieder lieb
haben und mit ihm spielen und
toben, was das Zeug hält.
(Tierheim Montabaur)
Mons&Tabor Tierschutz e.V. Tel. 02602/180826 • Tierhilfe Seck Tel. 02664/9112187

RheinLahnerleben.de

Nachrichten, Veranstaltungen, Bildergalerien, Videos, Anzeigenmarkt, Angebote, Coupons, Online-Deal, E-Paper

erleben.de Nachrichten, Veranstaltungen, Bildergalerien, Videos, Anzeigenmarkt, Angebote, Coupons, Online-Deal, E-Paper
Nachrichten
Nachrichten

Johanna Bodewing etabliert Frauenfußball in Ecuador

Diezerin will Fußball-Leidenschaft entfachen

DIEZ/ECUADOR. Dank der großzügigen Spenden, die bei der Spendenaktion der SG Altendiez/Diez-Freiendiez Anfang des Jahres gesammelt wurden, konnte das Fußball- projekt in Ecuador erfolg- reich umgesetzt werden, das federführend von Johanna Bodewing geleitet wird. Die junge Frau berichtet von ih- ren Erfahrungen in der Ferne:

„Mit den gespendeten Uni- formen, Leibchen und Bällen konnte ich im Februar mit dem Training beginnen und mit den mehr als 700 Euro die laufen- den Kosten decken. Hier in Ecuador arbeite ich als Englischlehrerin an drei Schulen in der Umgebung. Die Menschen besitzen oder arbeiten alle auf Fincas, auf denen sie die ver- schiedensten Produkte anbau- en. Von dem Geld, das sie da- durch einnehmen, leben sie. Fast täglich trifft sich die gan- ze Gemeinde auf dem kleinen Sportfeld im Dorf und spielt „Indoor“, Fußball auf einem kleinen Feld. Nicht nur die Män- ner, sondern auch die Frauen

Feld. Nicht nur die Män- ner, sondern auch die Frauen und Mädchen spielen mit Lei- denschaft.

und Mädchen spielen mit Lei- denschaft. Dies veranlasste mich dazu, mit den gesammelten Spenden ein Fußballprojekt mit den Frauen meines und des Nachbardorfes zu starten. Zunächst trainierte ich zwei Monate lang mit nur wenigen Mädchen und Frau- en, im April kamen dann aber viele interessierte junge Frau- en dazu und wir hatten genug Spielerinnen zusammen, um unser eigenes Fußballteam zu formen. Zweimal die Woche sind wir dann mit den Mädels aus meinem Dorf ins Nachbardorf gefahren, um dort auf dem Fuß- ballfeld zu trainieren.

Die Idee war, neben des Trai- nings ein kleines Fußballturnier zu organisieren, weshalb alle sich dafür einsetzten, das Fuß- ballfeld immer wieder zu mä- hen, neue Tore zu organisieren und das Spielfeld zu markieren (ohne jegliche Maschinerie). Die Männer der spielenden Frau- en und Mädchen unterstützten uns und halfen auch beim Trai- nieren, wodurch letztlich nicht nur die Frauen Teil des Projektes waren.“ Den kompletten Erfahrungsbe- richt von Johanna Bodewing können Sie unter www.rheinlah- nerleben.de nachlesen. Klicken Sie sich rein!

In Diez rollen die Bagger: Platz für Vollversorger entsteht

In Diez rollen die Bagger: Platz für Vollversorger entsteht DIEZ. In Diez rollen erneut die Bagger:

DIEZ. In Diez rollen erneut die Bagger: Anfang der Woche haben die Bauarbeiten in der Grafenstadt begonnen, im Rahmen dessen das Ärztehaus in der Wilhelmsstraße abgerissen wird. An dieser Stelle soll in Zukunft ein Vollversorger in der direkten Innenstadt von Diez entstehen. Ebenfalls unter den Abrisshammer kam die alte Färberei an der Aar, deren Glanzzeit lange vorüber war und eher als Schandfleck galt in dem - nach all den Baumaßnahmen - neu erstrahlenden Diez. Ein Zeitraum von rund sechs Wochen wurde angesetzt, bis alle beide Gebäude vollständig beseitigt sind. Durch die Bauarbeiten musste der Bereich vor dem ehemaligen Ärztehaus komplett gesperrt werden. Dadurch besteht auch keine Parkmöglichkeit auf dem Gelände. Weitere Infos zu den Bauvorhaben finden Sie unter www.rheinlahnerleben.de. Klicken Sie sich rein! -me-

„Tanz uff de Gass“ lockt ins Blaue Ländchen

NASTÄTTEN. Unter dem Motto „der besondre Spass - Tanz uff de Gass“, gehen die Nastätter Musiktage am Samstag, 11. August, ab 18.30 Uhr in die nächste Runde. Für die musikalische Unterhaltung sorgen die „Nastätter Halbe-Schoppe-Sänger“ in der Römerstraße vor dem Gasthaus „Zur Krone“. Der Eintritt ist frei. -me

Helfer dringend gesucht!

GOLD-ANKAUF

beim Juwelier Ihres Vertrauens

BAHNHOFSTRAßE 15

BAHNHOFSTRAßE 15

 

65549 LIMBURG TEL. 0 64 31 / 9 80 00

Wir kaufen Ihr Altgold

 

Münzen

Altgold

Zahngold Schmuck

Fair, diskret und bar

BURGSCHWALBACH. Die Gemeinde Burgschwalbach sucht dringend freiwillige Helfer für die Malerarbeiten und die Erstellung der Au- ßenanlage der Mehrzweckhalle. Für das bevorstehende Jubiläum des

Heimatvereins werden Helfer für die Arbeiten im Märchenwald benötigt. Bitte wenden Sie sich an den Ortsbürgermeister, Claus-Harry Becker, Tel: 06430/7673 oder 06430/1589 oder an Herrn Manfred

-me

Schuhmacher, Tel: 06430-91100.

Fortsetzung von Seite 1:

Gedenktafel gegen das Vergessen

N ASSAU. Der Geschichts- verein Nassau sorgt jetzt mit einer Infor-

mations- und Gedenktafel im Freiherr vom Stein-Park dafür, dass das „Kurhaus Bad Nas- sau“ und dessen Geschichte nicht in Vergessenheit geraten

Die aufgestellte Tafel beinhaltet eine Abbildung des ehemali-

gen historischen Bauwerks und einen kurzen Abriss seiner Ge- schichte. Die Idee, mit dieser Informa- tions- und Gedenktafel, auf den ehemaligen Standort des Kur- hauses hinzuweisen, geht, wie Dr. Olbrich bei seiner Anspra- che ausführte, auf den Besuch eines Nachfahren des Kurhaus- Gründers Dr. Emil Haupt zurück.

Durch eine weitere Schenkung mit Dokumenten zur Geschich- te des Kurhauses aus dem Fa- milienfundus, welche Hans Biesenbach, ein Nachkomme des ehemaligen Kurhauslei- ters Dr. Eugen Poensgen über- brachte, entschloss sich der

Vorstand des Geschichtsverei- nes Nassau, die Erstellung die-

-me-

ser Tafel.

Klaus Schmid ist neuer Chef des Kreisverbindungskommandos

RHEIN-LAHN. Antrittsbesuch beim Landrat: Der neue Beauf- tragte der Bundeswehr für die „Zivilmilitärische Zusammen- arbeit“ mit dem Rhein-Lahn- Kreis und damit Chef des so genannten „Kreisverbindungs- kommandos“, Oberstleutnant der Reserve Klaus Schmid, hat sich jetzt Landrat Günter Kern vorgestellt. Schmid trat vor wenigen Wochen die Nachfol- ge von Lutz Kesselheim an, der aus gesundheitlichen Gründen als Chef des Kreisverbindungs- kommandos zurückgetreten war. Landrat Kern dankte Schmid für die Übernahme dieser rein eh- renamtlichen Funktion, die bei

Übernahme dieser rein eh- renamtlichen Funktion, die bei der Bewältigung von Krisen- und Katastrophenfällen unter

der Bewältigung von Krisen- und Katastrophenfällen unter Umständen von entscheiden- der Bedeutung sein könne. Der 44-jährige Klaus Schmid, der in Diez geboren ist und in Balduin-

stein wohnt, ist in dem elfköpfi- gen Kreisverbindungskommando kein Unbekannter, sondern seit Jahren dort schon Mitglied. -me- Mehr unter www.rheinlahnerle- ben.de online

40" Diagonale 102 Aus unserer Monitorwand cm LED-TV Full HD 1080 400 Hz Technologie 499.-
40" Diagonale
102
Aus unserer Monitorwand
cm
LED-TV
Full HD
1080
400
Hz
Technologie
499.-
UVP 899.-
LED-TV 40 PFL5007K/12
• Auflösung: 1.920 x 1.080 Pixel • Perfect Motion Rate (PMR) • Edge LED-Backlight (Rahmen)
• Pixel Plus HD • HDTV • Incredible Surround Sound • Remote App kompatibel für iPhone, iPad,
Android • Internet-Zugriff auf Online-Dienste • WEB-Browser • USB-Recording • USB-TimeShift
• Tischfuß, drehbar • Energieeffizienzklasse A+ • Art.-Nr.: 726094
Alle Preise Abholpreise. Keine Mitnahmegarantie. Ohne Dekorationsartikel.
JETZT
x IN DEUTSCHLAND. WWW.MEDIMAX.DE
65549 Limburg, MEDIMAX Electronic Handel Limburg GmbH,
Neben Kaufland, Westerwaldstraße 111-113, Telefon 06431/9193-0
TV AUDIO ELEKTRO ENTERTAINMENT MULTIMEDIA MOBILFUNK
Nachrichten
Nachrichten

RheinLahnerleben.de

Nachrichten, Veranstaltungen, Bildergalerien, Videos, Anzeigenmarkt, Angebote, Coupons, Online-Deal, E-Paper

erleben.de Nachrichten, Veranstaltungen, Bildergalerien, Videos, Anzeigenmarkt, Angebote, Coupons, Online-Deal, E-Paper
HARK KAMINE - DIREKT VOM HERSTELLER TESTSIEGER HARK KAMINE ÜBER 40 JAHRE HARK KAMINE Der
HARK KAMINE - DIREKT VOM HERSTELLER
TESTSIEGER
HARK KAMINE
ÜBER 40 JAHRE
HARK KAMINE
Der Marktführer!
Dauerbrand
Mit Feinstaubfilter
Über 70 HARK-Studios in
Deutschland - mehr Infos:
Dauerbrand
mit Automatik
mit Automatik
und externer
und externer
Verbrennungs-
www.hark.de
Dauerbrand
995,-
Dauerbrand
Verbrennungs-
luftzufuhr und
im Kamin- und Kachelofenbau
mit Automatik
mit Automatik
luftzufuhr
wasserführend
1.295,-
HARK Ausstellungen:
1.595,-
172-seitiger Katalog
1.995,-
56218 Mülheim-Kärlich, Industriestraße 21,
Hark 44 GT
ECOplus
und Angebotsflyer mit Preisen
unter: hark.de oder gebühren-
3.295,-
Telefon (02 61) 2 91 98 92, Öffnungszeiten:
Mit Feinstaubfilter
3.495,-
Mit Feinstaubfilter
Mo. – Fr. 10.00 – 19.00, Sa. 10.00 – 18.00 Uhr
Dauerbrand
frei unter (0800) 2 80 23 23.
GUT (2,3)
Mit Feinstaubfilter
mit Automatik
56235 Ransbach-Baumbach,
Bundesweit
und externer
Ausstellungen!
6.495,-
Pleurtuitstraße 12 – 14, Telefon (0 26 23) 46 15
Im Test:
Verbrennungs-
12 Kaminöfen für die
Scheitholzverbrennung
Ausgabe 11/2011
2.995,-
luftzufuhr
Mit Feinstaubfilter
Die angegebenen Preise beziehen sich auf den vorgefertigten Bausatz, mit Aufbau-DVD und Aufbauanleitung, wie Abb. mit schwarzer und klappbarer Türausführung, inkl. aller zum technischen Aufbau erforderlichen Materialien außer Schürzenmaterial und Putz,
jedoch ohne Zubehör. Veredelte Ausführung gegen Aufpreis. Lieferung frei Bordsteinkante. Alle technischen und sonstigen Angaben entsprechen dem Zeitpunkt der Drucklegung. Druckfehler, Irrtümer sowie technische und optische Änderungen vorbehalten!
3.295,-
Öffnungsz.: Mo. – Fr. 10.00 – 19.00 Uhr, Sa. 10.00 – 16.00 Uhr
4.395,-
6.495,-
Mit Feinstaubfilter
5.995,-
Mit Feinstaubfilter
GRATIS

Flohmarkt der Kita Play & Fun

BAD EMS. Am Samstag, 18. August, findet im Bereich des Kurhauses und dort direkt vor der altehrwürdigen Spiel- bank ein besonderer Flohmarkt mit jeder Menge Spiel und Spaß statt. Veranstalter ist das Team der Kindertagesstätte Play & Fun. Von 10 Uhr an können die Besucher an den hoffentlich zahlreichen Ständen allerlei Trödel, Spielzeug, alte Bücher und noch viel mehr an kleinen und großen Schätzen anschauen und natürlich auch kaufen. Aussteller können sich noch bis zum 15. August um 19 Uhr unter der Telefonnummer 02603/14525 anmelden. Entsprechende Ausstellungstische sind mitzubringen. Eine Überdachung ist vorhanden, sodass Schirme gegen Sonne und Regen eigentlich nicht notwendig sind. Die Kosten betragen 5 Euro pro laufenden Meter belegte Fläche. Für das leibliche Wohl wird in Form von Würstchen, kalten Getränken, Kaffee und Kuchen gesorgt sein. Für die kleinen Besucher werden Spielmöglichkeiten angeboten. Der Flohmarkt endet um 16 Uhr. Jeder ist eingeladen und herzlich willkommen. -me--

16 Uhr. Jeder ist eingeladen und herzlich willkommen. -me-- Stress mit Ihrem PC? Wir helfen! PC
Stress mit Ihrem PC? Wir helfen! PC -Notdienst Internet-Einrichtung Einzel-Unterricht michael brand Beratung edv
Stress mit Ihrem PC? Wir helfen!
PC -Notdienst
Internet-Einrichtung
Einzel-Unterricht
michael brand
Beratung
edv & telekommunikation
Sicherheitsprüfung
(0 26 20) 95 41 42
Für Privat + Unternehmen
www.mbrand.de
und
vieles mehr!
MARKANT KFZ SERVICE PKW- UND ZWEIRADSERVICE LA Fahrspaß ab 16!!! DOLCE 50 ccm 45 km/h
MARKANT KFZ SERVICE
PKW- UND ZWEIRADSERVICE
LA
Fahrspaß ab 16!!!
DOLCE
50 ccm
45 km/h
Mofaumrüstung
VITA
möglich
Rüdiger Glodek
www.beeline-motor.com
Nieverner Straße 57 · 56130 Bad Ems Tel. 02603 / 1 23 84 · Fax 02603 / 1 20 28 · E-Mail: info@kfz-ems.de
Öffnungszeiten: Mo.–Fr. 8.00–18.00 Uhr, Sa. 8.00–14.00 Uhr
1.499,-

Kirchen im Welterbe Mittelrhein

Auf ökumenischer Spurensuche

MITTELRHEIN. Die Simultan- kirche in Kaub ist ein Sinnbild für die Aufgabe, der sich das ökumenische Forum „Kirchen im Welterbe Mittelrheintal“ verschrieben hat. Unter einem gemeinsamen Dach ist dort so- wohl das evangelische als auch das katholische Gotteshaus mitten in der Welterberegion untergebracht. Dort trafen sich jetzt die Mitglieder des Forums, um Ideen auszutauschen, wie am Kauber Beispiel die Bedeu- tung der Kirchen für die Besu- cher des Mittelrheins und die dort lebenden Menschen noch gestärkt werden kann.

G emeindepfarrer Urs Mich-

alke stellte dem Gremium

die beiden unter einem

Dach befindlichen Kirchenräume vor und erläuterte die Pläne der

Kirchenräume vor und erläuterte die Pläne der Das ökumenische Forum „Kirchen im Welterbe

Das ökumenische Forum „Kirchen im Welterbe Mittelrheintal“ be- sichtigte die Simultankirche in Kaub.

evangelischen Seite, den Innen- raum mit kleinen Änderungen etwas attraktiver zu gestalten, „damit sich unsere Besucher nicht nach wenigen Schritten wieder dem Ausgang zuwenden“, so Michalke. Nachgedacht werde in der Gemeinde über einen neu-

en Platz für den bereits umgear- beiteten Taufstein, den Abbau einiger Sitzbänke, um Platz für eine Ecke der Besinnung zu er- halten sowie einen einladenden Eingangsbereich mit Prospekt- ständern. Architektonischen Rat und Hinweise auf Fördermög-

lichkeiten lieferte Joachim Bay, Mitarbeiter der EKHN-Bauverwal- tung. Vielsagend interpretierten die Forumsmitglieder die Risse in der großen Wand hinter dem Al- tar, die den evangelischen Teil des Bauwerks vom katholischen trennt. Dessen wesentlich heller erstrahlendes Kirchenschiff ist im rechten Winkel zum protestanti- schen angeordnet. „Toll wäre ja, wenn sich die beiden Seiten auf irgendeine Weise miteinander verbinden ließen“, waren sich katholische wie evangelische Vertreter des Forums einig. Das könne gleichzeitig ein passendes Symbol für das gute Miteinander sein, dass die Christen beider Konfessionen in Kaub pflegen, von dem Michalke berichtete. Mehr online unter www.rheinlah-

-me-

nerleben.de

Malteser sucht Helfer mit Herz

Zeit als wertvollstes Geschenk für den Nächsten

DIEZ/LIMBURG. Vor rund 10 Jahren haben sich Männer und Frauen aus Diez und Um- gebung zusammengefunden, um als Malteser im Besuchs- und Begleitungsdienst ein- mal die Woche behinderten und einsamen Bewohnern der AWO in Diez im Bereich „Be- treutes Wohnen“ ihre Zeit zu schenken. Mit dem Rollstuhl geht es durch das Waldgebiet „Am Hain“. Abgerundet wird die Spazierfahrt, die nur bei extremen Wetterbedingungen auf Aktivitäten im Wohnheim umdisponiert wird, mit dem Besuch im Café.

D ie Gruppe trifft sich ein- mal im Monat zum Aus- tausch im Wilhelm-von-

Nassau-Park 5 in Diez. Hier berichtet die Leitung Frau Christmann-Wagner von einem einschneidenden Erlebnis, wel-

Christmann-Wagner von einem einschneidenden Erlebnis, wel- Das Team des Besuchs- und Begleitungsdienstes der Malteser

Das Team des Besuchs- und Begleitungsdienstes der Malteser in Diez freut sich über jede helfende Hand.

ches deutlich macht, wie wichtig dieser Dienst für einsame, ältere Menschen ist. „Während eines Spaziergangs weinte plötzliche eine Bewoh- nerin. Nachdem ich sie nach Schmerzen oder sonstigen Unbe- findlichkeiten fragte, antwortete

sie leise, dass sie das erste Mal seit fünf Jahren das Haus der AWO verlassen hat. Sie hat kei- ne Kinder oder Verwandte, die sie besuchen.“ Herr Hermanns, stellvertretender Leiter der Senioreneinrichtung, ist dankbar für den regelmäßigen

Besuch. „Seit vier Jahren freu- en sich nicht nur die Bewohner über den Besuch der Malteser- Mitarbeiter. Auch die Heimlei- tung schätzt diesen wertvollen Dienst.“ Auch die Mitarbeiter selbst füh- len sich in den 13 Jahre alten Räumlichkeiten sehr wohl. „Un- ser Dienst ist ein Geben und Neh- men“, berichtet eine Mitarbei- terin des Malteser-Besuchs- und Begleitungsdiensts. „Aus eigener Erfahrung weiß ich, wie gut ein offenes Ohr und eine liebevolle Umarmung in krankheitsbeding- ten Tagen tut. Ich finde diese Aufgabe gerade im Ruhestand sinnvoll und sehr bereichernd.“ Weitere Informationen erhalten Sie beim Malteser Hilfsdienst Limburg Tel: 06431/94880. -me-

Mehr dazu unter www.rheinlahner- leben.de auf unserem Nachrich- tenportal.

Kartenvorverkauf für Heimatabend am Bartholomäusmarkt ist gestartet

KATZENELNBOGEN. Vom 18. bis 21. August lockt der Bartholomäusmarkt wieder zahlreiche Besucher aus der ganzen Region mit seinem attraktiven Programm an. Ein Highlight davon ist ohne Zweifel der Heimatabend am Montag, 20. August. Um 20 Uhr heißt es „Bühne frei“ für zahlreiche Topacts bei dem Heimatabend des Einricher Volksfestes, auf den sich in diesem Jahr besonders gefreut werden kann. Als absolutes Highlight des Heimatfestes tritt Schlagerstar „Antonia aus Tirol“ auf und wird den Besuchern gewaltig ein- heizen. Weiterhin sorgen zahlreiche Tanzformationen aus der Region, die Schulband „Boondocks“, der Catzenelnbogener Gesangverein und viele mehr für beste Unterhaltung. Durch das Programm führt Ausnahmekünstler Joachim Jung. Karten gibt es bei der Fotoecke in Katzenelnbogen, Einrichstr. 1, Tel: 06486/6883. Weitere Programmdetails gibt es in Kürze unter www.rheinlahnerleben.de. -me-

Scheunenbrand in Niederneisen - Zeugen werden gesucht!

NIEDERNEISEN. Zu einem Brand in einer freistehenden und frei zugänglichen Scheune kam es um 1 Uhr in der Nacht zum 1. August in der Bachstraße in Niederneisen. Die Feuerwehren aus Hahnstätten und Niederneisen waren im Einsatz und konnten einen Vollbrand verhindern. Letztlich wurden zwei Reifen eines landwirtschaftlichen Anhängers und ein tragender Balken der Scheune beschädigt. Gegenwärtig können noch keine definitiven Aussagen zur Brandursache getroffen werden. Es wird auch in Richtung Brandstiftung ermittelt. Die Polizei Diez bittet um Hinweise unter Tel. 06432/6010. -me-

RheinLahnerleben.de

Nachrichten, Veranstaltungen, Bildergalerien, Videos, Anzeigenmarkt, Angebote, Coupons, Online-Deal, E-Paper

erleben.de Nachrichten, Veranstaltungen, Bildergalerien, Videos, Anzeigenmarkt, Angebote, Coupons, Online-Deal, E-Paper
Nachrichten
Nachrichten

Neues aus dem Tower

Ordnung ist das halbe Leben

Dienstagabend irgendwann zwischen 22:30 und 23:00Uhr. Mit einem lauten Gong und dem vertrauten Slogan „Hier ist das erste deutschen Fern- sehen mit den Tagesthemen“ wird man nach dem Bericht vom Vielseitigkeitsreiten und dem Synchronspringen vom 10-Meter –Turm (bei allem Respekt für diese Sportarten, aber für mich wird es Zeit, dass die Bundesliga wieder losgeht !) aus dem Halbschlaf gerissen. Man ist gespannt auf die Neuigkeiten die es aus der nicht-olympischen Welt zu vermelden gibt.

D a sich aber anscheinend alle wichtigen Leute entweder in London auf-

halten oder in Südtirol (Ange- la Merkel) bzw. Sylt (Wolfgang Schäuble) im Urlaub befinden, scheinen den Nachrichten-Leu- ten die Themen auszugehen. Geht das Ihnen nicht auch so ? Das Thema „Ist der Euro noch zu retten ?“ hängt mir mittler- weile zum Hals raus. Die USA und Japan sind genauso ver- schuldet wie die Euro-Zone und der Euro steht trotz der ganzen Diskussionen im Vergleich zum US-Dollar um mehr als 20% hö- her als vor 10 Jahren. Damals musste man für einen Euro 98 US-Cent bezahlen, heute sind es 1,21 Dollar. So sehen die Fakten aus ! Der absolute „Hingucker“ in der Tagesthemen-Sendung war dann ein Statement zur „gefühlt“ endlosen Euro-Krise des renommierten US-Professors Paul Krugman, der an der Elite Universität in Princeton das Fach „Volkswirtschaft“ lehrt. Für mich war es weniger faszi- nierend, was er gesagt hat, son- dern zu sehen, in welchem Um-

was er gesagt hat, son- dern zu sehen, in welchem Um- feld der Mann arbeitet. Ich

feld der Mann arbeitet. Ich habe in meinem Leben schon viele unaufgeräumte Büros gesehen, aber das dort gezeigte hat alles, was ich bisher gekannt habe, übertroffen. Da sitzt einer in einem „Saustall hoch drei“ und will der Bundeskanzlerin erklä- ren, wie sie in Europa aufräu- men soll. Als Schlusskommentar zu diesem Beitrag hätte ich mir den Satz gewünscht: „Mein lie- ber Paul, räum mal schön Dein Zimmer auf und dann ist „Mutti“ Angela auch bereit sich Deine Thesen anzuhören.“ Das Haupt- Problem, das wir in Europa ha- ben, ist nämlich, dass in vie- len Ländern nicht die Ordnung herrscht, wie wir sie in Deutsch- land gewohnt sind. Wenn in al- len Ländern das Steuersystem so funktionieren würde, wie bei uns, wären die ganzen Diskussi- onen ob Italiener, Spanier oder Griechen Ihre Schulden bedie- nen können überflüssig. Und die zweite Hauptaufgabe dieser Länder besteht vor allem darin ihre aufgeblähten Beamten- apparate auf ein vernünftiges Mass zurecht zu stutzen. Nach Griechenland schiessen sich die Medien jetzt zunehmend auf Sizilien ein. Aber auch in Pa-

lermo dürfte mittlerweile jeder Strassenkehrer (immerhin gibt es dort dreimal so viele, wie im doppelt so großen Mailand) mitbekommen haben, dass sich die Welt langsam verändert und die Zeiten des „dolce vita“ – wenn es die überhaupt gab - vorbei sind. In allen diesen Län- dern sagt keiner „ohne den Euro ginge es uns besser“ und das Bewusstsein, dass jeder etwas dazu beitragen muss, damit sich die Lage bessert, lässt sich nicht per Dekret von der (in diesen Regionen zumeist korrupten) Führung verordnen, sondern muss sich aus dem Volk entwi- ckeln. Und es muss zwangsläu- fig denen am meisten weh tun, die sich bisher am dreistesten die Taschen vollgestopft haben. Zwangsumtausch aller in der Schweiz gebunkerten Schwarz- gelder von Griechen in eine symbolische „Drachme“, deren Wert sich an der tatsächlichen wirtschaftlichen Entwicklung ihres Heimatlandes misst, wäre z.B. eine Maßnahme über die die EU mal nachdenken sollte. Das zweite prägende Thema der Tagesthemen-Sendung vom ver- gangenen Dienstag war Indien. Dort kam es nämlich zu einem

flächendeckenden Stromausfall, von dem mehr als 700 Millionen Menschen betroffen waren. Die Bilder, die dort gezeigt wurden, machten mehr als deutlich: Der Lebensstandard der Bevölke- rung dort ist ganz, ganz weit vom sogenannten „westlichen“ Niveau entfernt. Das dürfte im Übrigen auch für weite Teile der sogenannten aufstrebenden „Schwellenländer“ wie Brasili- en, China oder auch Russland gelten. Um in diesen Ländern eine Infrastruktur mit Strassen, Bahnlinien, medizinischer Ver- sorgung, Bildungseinrichtungen etc. auf einem vergleichbaren Niveau wie bei uns zu errichten, werden Billionen von EURO, Dollar (oder was auch immer für eine Währung) gebraucht. Auf den Punkt gebracht heisst das: Der eine haust im Zelt und hat keine Schulden – der andere wohnt in einem schönen Haus mit Komfort und muss aber ei- nen Teil seines Verdienstes an die Bank „abdrücken“, die ihm sein Haus finanziert hat. Die Frage ist, wollen beide mitein- ander tauschen ? Alle, die jam- mern, wie schlecht hier alles ist und vor allem, wie schlimm hier die Zeiten werden, können ihr Geld ja dort investieren. Ich jedenfalls fühle mich mit Investments im Euro wohler. Dass ich damit allerdings eher Aktien und Unternehmensan- leihen von soliden Firmen aus der EURO-Zone meine, anstatt die nächste Tranche einer sizi- lianischen Schuldverschreibung zu zeichnen, steht außer Frage. Dieses Feld überlasse ich dann lieber doch der Generali-Versi- cherung. Die kennen sich mit italienischen Staatspapieren besser aus.

Markus Stillger

LandFrauen aus dem Blauen Ländchen erkunden Bad Ems

BLAUES LÄNDCHEN/BAD EMS. Der LandFrauen Ring Miehlenveranstaltet am Samstag, 18. August, eine Stadtführung in Bad Ems. Folgender Programmablauf ist vorgesehen: Das Treffen ist um 15.45 Uhr in Miehlen auf dem Markplatz angesetzt, zwecks Bildung von Fahrgemeinschaften und der Fahrt nach Bad Ems. Um 16.30 Uhr beginnt die Führung an der Russischen Kirche. Die gesamt Führung durch die Stadt dauert rund anderthalb Stunden, danach gemütliches Beisammensein in einer Lokalität geplant. Anmeldungen sind bitte bis zum 15. August bei der Vorsitzenden Dagmar Paul, Tel: 06772/1540, abzugeben. -me-

Gebrauchte in Koblenz

Gebrauchte in Koblenz Toyota Aygo 1.0 Team EZ 08/08, 41 TKM, 50 kW, graphitblau Klima, Alu,

Toyota Aygo 1.0 Team EZ 08/08, 41 TKM, 50 kW, graphitblau Klima, Alu, R/CD, Alcantara, ZV, eFH, 2. Hand, Scheckheft, Garantie 7.890,-- EUR

VW Polo 1.9 TDi SportLine EZ 10/07, 70 TKM, 74 kW, silber-met. DPF, Klima, Alu, Sitzh., Radio/CD, PDC, 5-Gang, 1. Hand, Scheckheft, Garantie 9.990,-- EUR

Skoda Oktavia Kombi 2.0 TDi Ambiente EZ 04/08, 82 TKM, 103 kW, flamenco- rot, DPF, Klima, Navi,Tempomat, PDC, R/CD, 6-Gang, 1. Hand, Scheckheft, Garantie 12.890,-- EUR

www.toyota-koblenz.de löhr automobile
www.toyota-koblenz.de
löhr
automobile



SIE haben uns noch gefehlt!



Werden Sie

Exklusiv-Partner

(Einziger Ihrer Branche) im

gefehlt!  Werden Sie Exklusiv-Partner (Einziger Ihrer Branche) im Kontakte bringen Kontrakte. www.bmc52.de

Kontakte bringen Kontrakte.

www.bmc52.de

• ans ac - aum ac • ennero • e ters im ester

Koblenzerleben • Koblenz mit allen Stadtteilen • Lahns

• Untermosel • Heidenrod • Katzenelnbogen •

Westerwald • Höhr-Grenzhausen • Montabaur • Ra

Westerwald • Wallmerod • Westerburg • Wirges • Koble

Bendorf

n

tteilen • Lahnstein • Rhens • Weißenthurm • Vallendar •

gerleben

• Bad Camberg • Hünstetten • Selters • Walde

„Wer aufhört

zu werben,

Brechen • Dornburg • Elbtal • Elz • Hadamar • Hünfel

en • Merenberg • Runkel • Villmar • Waldbrunn • Weilb

hnerleben • Aarbergen • Bad Ems • Braubach • Diez •

gen • Loreley • Nassau • Nastätten • MedienErleben W

Ransbach-Baumbach • Rennerod • Selters im Wester

um Geld

zu sparen,

Koblenzerleben • Koblenz mit allen Stadtteilen • Lahns

kann ebenso seine

• Untermosel • Heidenrod • Katzenelnbogen •

Westerwald • Höhr-Grenzhausen • Montabaur • Ra

Westerwald • Wallmerod • Westerburg • Wirges • Koble

n

tteilen • Lahnstein • Rhens • Weißenthurm • Vallendar •

gerleben

• Bad Camberg • Hünstetten • Selters • Walde

Bendorf

Uhr anhalten,

Brechen • Dornburg • Elbtal • Elz • Hadamar • Hünfel

um Zeit zu sparen.“

en • Merenberg • Runkel • Villmar • Waldbrunn • Weilb

hnerleben • Aarbergen • Bad Ems • Braubach • Diez •

gen • Loreley • Nassau • Nastätten • MedienErleben W

• Ransbach-Baumbach • Rennerod • Selters im Wester

Koblenzerleben • Koblenz mit allen Stadtteilen • Lahns

• Untermosel • Heidenrod • Katzenelnbogen •

Bendorf

n

W

W

Westerwald • Höhr-Grenzhausen • Montabaur • Ra

Henry Ford

d

b

ld W ll

W

K

bl

Auflösungen aus der Vorwoche W A T G G K F I S C H
Auflösungen aus der Vorwoche
W
A
T
G
G
K
F
I
S
C
H
O
T
T
E
R
N
O
E
T
I
G
E
N
E
H
L
O
I
R
E
E
H
O
N
E
T
T
S
P
A
T
E
N
T
A
P
F
E
R
K
E
I
T
O
F
T
R
B
E
T
A
L
E
O
S
N
R
P
A
T
N
T
E
L
E
D
R
O
H
U
N
G
S
T
A
R
L
E
T
R
E
P
O
R
T
I
I
U
Z
A
F
I
B
S
T
R
O
H
B
L
A
S
R
A
E
E
U
T
A
T
I
N
K
T
U
R
R
R
L
I
E
R
L
T
U
I
D
E
E
E
N
T
Z
J
I
L
K
A
R
T
O
N
A
G
E
U
G
E
L
E
E
E
I
S
E
M
L
E
K
T
I
O
N
N
S
A
S
T
O
P
N
E
G
L
I
G
E
A
D
R
E
T
T
ICH LIEBE RECHNUNGEN. Wenn sie aufgehen. SO MACHT MATHE SPASS: TÜFTELN & KNOBELN 2.8. -
ICH
LIEBE
RECHNUNGEN.
Wenn sie aufgehen.
SO MACHT
MATHE SPASS:
TÜFTELN
&
KNOBELN
2.8.
- 18.8.
Veranstaltungen
Veranstaltungen
Großer Fahrrad-Flohmarkt am Sa., 11. August 2012 bei Zweirad Meuer in LM/Diez Nutzen Sie das
Großer
Fahrrad-Flohmarkt
am Sa., 11. August
2012
bei Zweirad Meuer in LM/Diez
Nutzen Sie das Gelände von Fa. Meuer
und verkaufen Sie Ihr Fahrrad selbst!
Für weitere Infos: Tel. (0 64 32) 93 48 80
*Unverbindliche Preisempfehlung
des Herstellers
www.zeg.de
Shimano Deore 24-Gang Schaltwerk
Fuxon LED-Scheinwerfer mit
Schalter und Standlichtfunktion
Schwalbe Citizen Bereifung
mit Pannenschutz
Solero Alu Light
€ 699 *
Damen Trekking Bike 28 Zoll Art.Nr.: 526-20945
-20945
Aluminium-Rahmen, einstellbare Suntour ur
Federgabel, Tektro Aluminium-V-Bremsen, sen,
499
Ryde ZAC 19 SL Hohlkammerfelgen, Sellee Selle
Royal Loire Gel Sattel, gefederte Sattelstütze, telstütze,tü
LED-Rücklicht mit Standlichtfunktion,
Shimano Nexus Nabendynamo
Sie sparen € 200
www.zweirad-meuer.de
Limburger Straße 167 · 65582 Diez
Telefon (0 64 32) 93 48 80 · Fax 6 21 57
15 Jahre Veranstaltungsagentur Fun Production GmbH - Lothar Bornhofen - Dachsenhausen und 100 Jahre SC
15 Jahre Veranstaltungsagentur Fun Production GmbH - Lothar Bornhofen - Dachsenhausen
und 100 Jahre SC 1912 Kamp-Bornhofen präsentieren
LIVE ON STAGE
PERCIVAL
ON
BEACH
BEACH
PARTY
PARTY
TOUR
WER HAT DIE BESTE STIMME IM RHEIN LAHN KREIS
und bekommt eine Einladung für das Vorab-Casting *The Voice of Germany*?
Gesangswettbewerb vor dem Auftritt mit Percival!
Der Sieger singt mit Percival bei der Beach Party einen Song.
Anmeldungen bitte per E-Mail an: Info@Fun-Production.de
WAHL DER MISS BIKINI: 1. Preis: 100,- EUR in bar
SPRING BREAK BULL RIDING - POP NOGGINS feat. DANCE HEADS
SCHAUMPARTY IM XXL POOL - HAWAIIKETTEN - SOMBREROS
PALMEN - STRANDFEELING -FUßBALL RADARANLAGE
FESSEL MICH SINGLE ACTION - TOLLE DEKORATION
FestzeltundOpenAir
Eintritt ab 16 Jahre
MEGA STIMMUNG - COOLE LEUTE - SPECIAL DRINKS
DJ TEAM MIT DEN BESTEN FETEN HITS DER LETZTEN 30 JAHRE
Bis zu 1.000 Personen bei der Party
START 20.30 Uhr
-- Eintritt: 10,- EUR
KAMP-BORNHOFEN
Kamp-Bornhofen liegt am Rhein zwischen Koblenz und Rüdesheim
Informationen zu der Party und Videos von Percival unter www.Fun-Production.de
Auftrag:138222, KdNr:15025, Stichwort:KampBornhofen, FarbenTechnik:4C/904;Setzer:PGM Vertreter:Carsten Echternach Grösse
Auftrag:138222, KdNr:15025, Stichwort:KampBornhofen,
FarbenTechnik:4C/904;Setzer:PGM Vertreter:Carsten Echternach Grösse
(SPxMM):2x120 Woche:31/2012
electronic openair festival
BEI REGEN
ÜBERDACHT
LORELEY
ST. GOARSHAUSEN
SO 19 / 08 / 12
main
floor:
12:00
BIS 22:00
UHR
KAROTTE
SUPER FLU
HANNE & LORE
WANKELMUT
DITSCHERI & DU
/ CHICO CHIQUITA
(Oliver Neufang b2b Kai Hillmann)
HANZ LOOP feat. ROSENWASSER
S38
floor:
STEPHAN HINZ / JAGGER b2b SASCHA OT TO / JEROME
NICK LASE & ONOMATO / BENOIT & JENS HENNING
DOPPELLEBEN / MAX MAYR / LADYSTURBED
SCHORNI
/
BRUNO
Infos unter: www.ein-tag-am-rhein.de

RheinLahnerleben.de

Nachrichten, Veranstaltungen, Bildergalerien, Videos, Anzeigenmarkt, Angebote, Coupons, Online-Deal, E-Paper

erleben.de Nachrichten, Veranstaltungen, Bildergalerien, Videos, Anzeigenmarkt, Angebote, Coupons, Online-Deal, E-Paper

Anzeige

Electronic-Festival auf der Loreley

Ein Tag am Rhein: Tickets gewinnen

S T.GOARSHAUSEN. Nach dem sensationellen Erfolg von „Ein Tag Am Rhein“

im vergangenen Jahr haben sich die Veranstalter entschlos- sen auch in 2012 mit „Ein Tag Am Rhein“ auf der Freilichtbüh- ne der Loreley an den Start zu- gehen. Ein entspanntes Open- Air-Festival für sonnenhungrige Elektronikfans, an der zentral gelegenen, wunderschönen Lo- reley – dieser Traum geht für das erfahrene Veranstaltungsteam von „Ein Tag Am Rhein“ und alle Feiernden am Sonntag, 19. Au- gust, zum zweiten Mal in Erfül- lung. Von 12 bis 22 Uhr werden auf der Freilichtbühne Loreley in St. Goarshausen Elektronik- fans aus ganz Deutschland fei- ern. Der Eintritt kostet 15 Euro

aus ganz Deutschland fei- ern. Der Eintritt kostet 15 Euro ist bis Dienstag, 14. August, 12
aus ganz Deutschland fei- ern. Der Eintritt kostet 15 Euro ist bis Dienstag, 14. August, 12

ist bis Dienstag, 14. August, 12 Uhr, geschaltet. Viel Glück! Der Rechtsweg ist ausgeschlossen.

Vor-

verkauf,

Euro

an der Ta- geskasse.

ic ke t s

gibt

im

20

T

es

z.B.

bei allen i c k e t

Regional

T

VVK-Stel-

len,

Koblen-

zerleben am Löhr Center. Mehr

Infos unter www.ein-tag-am-

rhein.de

-ke-

Wir verlosen 5x2 Tickets für das Electronic-Festival. Gewin- nen kann, wer unsere Hotline an- ruft und das Stichwort „Ein Tag am Rhein“ nennt. Die Hotline

02.08.1202.08.12 -- 08.08.1208.08.12 10.12.0910.12.09 -- 16.12.0916.12.09 LIMBURG LIMBURGLIMBURG Kartenreservierung:
02.08.1202.08.12 -- 08.08.1208.08.12
10.12.0910.12.09 -- 16.12.0916.12.09
LIMBURG
LIMBURGLIMBURG
Kartenreservierung: 06431 - 28 111 28

TED, ab 16, NEU!

Täglich: 15.00, 18.00, 20.30 / Fr - So auch 22.45

RUM DIARY, ab 12, NEU!

Täglich: 17.45, 20.15 / Fr - So auch 22.30

MERIDA - 3D, ab 6, NEU!

Täglich: 15.00, 17.30, 20.00 / Fr - So auch 23.00

DER VORNAME, ab 12, NEU!

Täglich: 15.15, 20.15

THE DARK KNIGHT RISES, ab 12, 2. Woche!

Tägl.: 15.00, 16.45, 19.45*, 20.00 / Fr-So a. 22.15, 22.30

DER LORAX, ab 0, 3. Woche!

Täglich: 14.45

FAST VERHEIRATET, ab 12, 5. Woche!

Täglich: 20.30* / Fr - So auch 23.00

ICE AGE 4 - 3D, ab 0, 5. Woche!

Täglich: 14.30, 16.30, 18.30

ICE AGE 4 - 2D, ab 0, 5. Woche!

Täglich: 15.30, 17.45

THE AMAZING SPIDERMAN, ab 12, 6. Woche!

Täglich: 14.45*, 17.30, 20.15**/*

CHERNOBYL DIARIES, ab 16, 7. Woche!

Freitag - Sonntag 23.15

SNOW WHITE AND THE HUNTSMAN, ab 12, 10. Woche!

Freitag - Sonntag 23.00

ZIEMLICH BESTE FREUNDE, ab 6, 31. Woche!

Täglich: 18.30*

LADIES FIRST “MAGIC MIKE”, ab 12

Mittwoch, den 08.08.2012 um 20.15

Vorpremiere “PROMETHEUS - 3D”, ab 16

Mittwoch, den 08.08.2012 um 20.15

MONSIEUR LAZHAR

Der besondere Film: Mittwoch um 15.00, 17.30, 20.00 /ab 12

SNEAK-PREVIEW - 3D - Montag 20.00 / ab 18

KINDERKINO: SONNTAG UM 14.00 UHR / ab 0

ALVIN UND DIE CHIPMUNKS 3

Http://limburg.cineplex.de **Ausser Mo, *ausser Mi / ***ausser So / Irrtümer vorbehalten

Sportlich Burgund entdecken:

Radtour durch Frankreich

NASSAU/REGION. Die Bourgog- ne (Burgund) gehört durch den gepflegten Lebensstil der Be- wohner und ihrer Gastfreund- schaft zu den reizvollsten Rei- selandschaften in Frankreich. Davon wollen sich vom 1. bis 9. September auch Radsport- ler der RSG Montabaur und des RSV Oranien Nassau überzeu- gen.

F ür eine Woche liegt das Domizil der Radsportler aus dem Westerwald und

von der Lahn diesmal im Herzen von Burgund in der Côte d‘Or. Gemeinsam mit den Freunden aus Tonnerre, der Partnerstadt

von Montabaur, und anderen Partnergemeinden führen sechs sportliche Tagesetappen über etwa 700 Kilometer in die nä- here und weitere Umgebung. Die Stern-Rundfahrt ist ein Beitrag zum Jubiläumsprogramm 50 Jahre Sportpartnerschaft Rhein- land-Pfalz-Burgund. Für Kur- zentschlossene sind noch Plätze für die Tour frei. Weitere Infos sind erhältlich bei dem aus Bur- gund stammenden RSV-Mitglied Jean Garnier (Daubach), Tel. 02602/9166376 oder über das RSG-Mitglied Uli Schmidt (Hor- bach) Tel.: 06439/909227 bzw. per Mail unter uli@kleinkunst- mons-tabor.de. -me-

bzw. per Mail unter uli@kleinkunst- mons-tabor.de. -me- Gewerbeschau in St. Goarshausen ST. GOARSHAUSEN. Am
bzw. per Mail unter uli@kleinkunst- mons-tabor.de. -me- Gewerbeschau in St. Goarshausen ST. GOARSHAUSEN. Am
Gewerbeschau in St. Goarshausen ST. GOARSHAUSEN. Am Samstag, 18. August, von 15 bis 18 Uhr,
Gewerbeschau in St. Goarshausen
ST. GOARSHAUSEN. Am Samstag, 18. August, von 15 bis
18 Uhr, und am Sonntag, 19. August, von 11 bis 18 Uhr
präsentiert sich die Geschäftswelt von St. Goarshausen
während der Gewerbeausstellung in den Rheinanlagen.
Veranstalter ist der Fremdenverkehrs- und Gewerbeverein
mit freundlicher Unterstützung der Wirtschaftsförderungs-
gesellschaft. Am Sonntag wird zudem ein abwechslungsrei-
ches Rahmenprogramm geboten. Von 11 bis 13 Uhr spielt
die Feuerwehrkapelle Dahlheim und um 13 sowie 15 Uhr
simuliert die DLRG eine Menschenrettung im Rhein. Auch
für die Kleinsten ist für Unterhaltung gesorgt in Form einer
Hüpfburg und vieles mehr.
-me-
Flohmarkt lockt nach Flacht
FLACHT. Am 11. August veranstaltet die Dorfförderung Flacht
den 7. Flachter Flohmarkt zu dem alle Aussteller und Schnäpp-
chenjäger herzlich eingeladen sind. Der Flohmarkt findet in der
Zeit von 8 bis 14. Uhr auf dem Flachter Dorfplatz statt. Die
Verkaufsstände können bereits ab 7 Uhr aufgebaut werden. Die
Standgebühr beträgt 3 Euro pro laufenden Meter und ist im Vo-
raus zu bezahlen. Der Erlös ist für einen gemeinnützigen Zweck
bestimmt. Interessenten (keine Gewerbetreibenden), die ihre
Schnäppchen anbieten möchten, werden gebeten ab 18 Uhr
sich unter Tel: 06432/1515 oder Tel: 06432/62800 oder per
Email: an dorffoerderung@flacht-aar.de anzumelden. -me
Unser Tipp der Woche Roman Lob „Changes„„ Club Tour“ Mi, 10.10.2012 T TICKETS GIBTS BEI:
Unser Tipp der Woche
Roman Lob
„Changes„„
Club Tour“
Mi, 10.10.2012
T TICKETS GIBTS BEI:
ICKETS GIBTS BEI
Köln
MedienErleben-Verlag GmbH
WERKStadt
Gloria-Theater
J Joseph-Schneider-Straße 1
65549
Limburg
Tel: 06431 / 590 97-43
MedienErleben-Verlag GmbH
Löhr-Center
Hohenfelder Straße 22
56068 Koblenz
Tel: 0261 / 97 38 16 -21
Print
Online
Agentur

RheinLahnerleben.de

Nachrichten, Veranstaltungen, Bildergalerien, Videos, Anzeigenmarkt, Angebote, Coupons, Online-Deal, E-Paper

erleben.de Nachrichten, Veranstaltungen, Bildergalerien, Videos, Anzeigenmarkt, Angebote, Coupons, Online-Deal, E-Paper

Steuerberaterkammer Rheinland-Pfalz (SBK):

Neu bestellte Steuerberater ernten Applaus

DESSIGHOFEN. In einer Feier- stunde hat die Steuerberater- kammer Rheinland-Pfalz (SBK) 59 neu bestellte Steuerberater willkommen geheißen. Mit Nadine Wolf aus Dessighofen kommt eine von ihnen aus dem Rhein-Lahn-Kreis.

D ie anspruchsvolle Prü-

fung zum Steuerberater

bestehen kann nur, wer

die Attribute Fleiß, Disziplin und Leidenschaft für das Steu- erfach aufweist. Sie gehören nun zur Elite der Steuerexper-

erfach aufweist. Sie gehören nun zur Elite der Steuerexper- Edgar Wilk (r., Präsident Steuerberaterkammer

Edgar Wilk (r., Präsident Steuerberaterkammer Rheinland-Pfalz) und Staatsekretär Dr. Salvatore Barbaro gratulieren Nadine Wolf zur bestan- denen Steuerberater-Prüfung.

ten in Rheinland-Pfalz“, lobte SBK-Präsident Edgar Wilk die neu bestellten Steuerbera- ter. Der hohe Anspruch bei der Aus- und Fortbildung des steu- erberatenden Berufstands sei alternativlos angesichts des sich ständig ändernden Steu- errechts. Zugleich betonte Wilk, dass mit der bestandenen Steuerberater-Prüfung auch ein großes Maß an Verantwortung einhergehe. Mehr dazu erfahren Sie online un- ter www.rheinlahnerleben.de auf unserem Nachrichtenportal. -me-

Neuer Service bei der KFZ-Zulassung

Kennzeichen einfacher übernehmen, Wechsel erlaubt

RHEIN-LAHN. Weitere Service- verbesserungen bei der Kfz- Zulassung für die Bürger des Rhein-Lahn-Kreises: Dauerte es früher Wochen oder gar Monate, bis ein Fahrzeughalter sein al- tes Kennzeichen für ein neues Fahrzeug verwenden konnte, so geht es jetzt am gleichen Tag!

W er sich ein neues Auto

kauft und anmeldet,

hatte noch vor Jahren,

erhebliche Schwierigkeiten, das

Kennzeichen seines vorherigen, abgemeldeten Wagens zu über- nehmen. Denn es dauerte einfach

zu lange, bis das bereits benutzte Kennzeichen vom Kraftfahrtbun- desamt wieder freigegeben wur- de. Seit September 2009 war der früher wochen- und monatelange Zeitraum zwar bereits auf weni- ge Tage verkürzt worden, doch auch das war in der Praxis oft zu lange. Jetzt geht es aber an den Zulassungsstellen in Bad Ems und den Außenstellen in Nastät- ten und Diez am gleichen Tag. Damit werde, so Gerhard Hei- mann, Leiter der Kfz-Zulassung bei der Kreisverwaltung, einem vielfachen Wunsch von Bürgern entsprochen. Heimann erläutert

Stellenmarkt

Lassen Sie Ihr Auto Geld verdienen

Wie? Durch Werbefolien auf Ihrem PKW - Monatl. bis 400,- dazu verdienen ohne Steuerkarte als Nebenverdienst. Fa. Herrmann · 0 58 74 / 98 64 28 16

Ransbach-Baumbach • Rennerod • Selters im Wester

„Werbung gehört zum

Produkt wie der elektrische

oblenzerleben • Koblenz mit allen Stadtteilen • Lahnst

endorf • Untermosel • Heidenrod • Katzenelnbogen •

n Westerwald • Höhr-Grenzhausen • Montabaur • Ra

esterwald • Wallmerod • Westerburg • Wirges • Koblen

eilen • Lahnstein • Rhens • Weißenthurm • Vallendar •

erleben • Bad Camberg • Hünstetten • Selters • Walde

Strom zur Glühbirne.“

Brechen • Dornburg Charles • Elbtal • Paul Elz • Hadamar • Hünfeld

n • Merenber

• Runkel • Villmar • Waldbrunn • Weilb

Sie sind mit allen möglichen hausmeisterlichen Tätigkeiten vertraut?

Dann schreiben Sie uns - wir suchen Sie auf der Basis 400 €.

Zusendungen unter Chiffre 1339 an:

MedienErleben-Verlag, Jospeh-Schneider-Straße 1, 65549 Limburg

Wer hat Lust sein Taschen- geld aufzubes- sern? Oder Ren- te? Oder Haus- haltskasse? Und
Wer hat Lust
sein Taschen-
geld aufzubes-
sern? Oder Ren-
te? Oder Haus-
haltskasse?
Und möchte einmal wöchentlich (Freitag/Samstag)
unsere Zeitungen verteilen?
Wir suchen
Zusteller
Für die Orte
NASTÄTTEN • GEROLDSTEIN
KETTENBACH • OBERFISCHBACH
Wir bieten
Bewegung
an der frischen Luft
einen
eine
lohnenden Nebenverdienst
dauerhafte Beschäftigung
Sicherheit
eines zuverlässigen Arbeitgebers
Wir erwarten
eine
zuverlässige und pünktliche Zustellung
MedienErleben-Verlag GmbH
Telefon: 0 64 31 / 5 90 97 - 22
vertrieb@medienerleben-verlag.de

die Hintergründe: „Seit dem 1. Juni ist uns der direkte Zugriff auf den Computer des Kraftfahrt- Bundesamtes möglich.“ Wichtig ist aber zu beachten, dass die Abmeldung bei einer der Kfz- Zulassungsstellen im Rhein-Lahn- Kreis erfolgen muss. Seit 1. Juli hat der Gesetzgeber auch das Wechselkennzeichen erlaubt, das heißt: ein Kennzeichen für (ma- ximal!) zwei Fahrzeuge. Dieses Wechselkennzeichen ist als Al- ternative zum Saisonkennzeichen zu sehen, mit dem Vorteil: Man ist viel flexibler, da der Fahrzeug- halter jederzeit zwischen seinen

beiden Fahrzeugen wechseln kann. Wer also zum Beispiel mit seinem normalen Auto während der Woche über zur Arbeit fährt, am Wochenende aber häufig mit dem Wohnmobil unterwegs ist, braucht nur das Kennzeichen am Auto abzumachen und ans Wohn- mobil anbringen, und schon darf er damit fahren. Außerdem lassen sich zwei Motorräder oder zwei Anhänger mit einem Wechsel- kennzeichen ausstatten. Weitere Informationen erteilen die Mit- arbeiter der Kfz-Zulassungsstelle des Rhein-Lahn-Kreises unter Tel.:

02603/972 152. -me-

Anzeige

Anzeige

Hachenburger Bier verkostet

02603/972 152. -me- Anzeige Hachenburger Bier verkostet KATZENELNBOGEN. Vom 18. bis 22. Juli waren die Feuerwehr-

KATZENELNBOGEN. Vom 18. bis 22. Juli waren die Feuerwehr- kameraden der Partnerstadt Serres aus Frankreich zu Besusch in Katzenelnbogen. Nach einer Besichtigung der Burg Rheinfels, der Stammburg der Grafen von Katzenelnbogen in St. Goar, stan- den am Abend die Feierlichkeiten zur 700. Wiederkehr der Verlei- hung der Stadtrechte auf dem Programm. Am nächsten Tag fand der Tagesausflug in den Westerwald nach Hachenburg statt, um dort die Hachenburger-Brauerei zu besichtigen. Der Abschluss des Besuches bestand aus einer Fahrt nach Limburg und dem Be- such des Sommerfestes in Katzenelnbogen, sodass es am Sonntag schon wieder mit dem Flugzeug zurück nach Frankreich ging. -me-

Freunde der „Brücke“ treffen sich

RHEIN-LAHN. Am Donnerstag, 23. August, findet um 14 Uhr im großen Sitzungssaal des Kreishauses des Rhein-Lahn- Kreises der nächste Clubnachmittag des Vereins der Freunde und Förderer des Seniorenbüros „Die Brücke“. Eingeladen

sind alle Bürger, die sich der Seniorenarbeit im Rhein-Lahn- Kreis verbunden fühlen. Das Programm ist bunt gemischt und verspricht einen harmonischen, besinnlichen Nach- mittag. So wird das Seniorentheater der Volkshochschule Koblenz „Die Antiquitäten“ mit heiter-besinnlichem bis kessbissigem Theater überraschen. Und der Shantychor „Die Lahntalmöwen“ aus Bad Ems unterhält die Gäste mit be- liebten Seemannsweisen. Infos und Anmeldung bis zum 16. August beim Seniorenbüro „Die Brücke“, Uschi Rustler, Tel.:

02603/972-336, E-Mail uschi.rustler@rhein-lahn.rlp.de, und Irene Schranz, Tel.: 06432/815-49, E-Mail schranz@t-

online.de.

-me-

Dienstleistungen
Dienstleistungen
Mercedes-Benz Mercedes-Benz C 220 CDI, 125 KW / 170 PS, EZ: 05/11, km: 24558, C
Mercedes-Benz
Mercedes-Benz C 220 CDI, 125 KW / 170 PS,
EZ: 05/11, km: 24558, C 220 CDI, Obsidianschwarz
Mercedes-Benz B 170, 85 KW / 116 PS EZ : 04/08,
Geschäftswagen, km : 39500, Met., Navi, PSD, AHK,
UHI, Sportpaket, KLA, Kometgrau
Die Umsatzsteuer ist ausweisbar.
17700,00 EUR
metallic , Avantgarde, PTS, Spiegel-Paket, Sitzhei-
zung Vordersitze, CD-Wechsler, LED-Tagfahrlicht,
DL, Vorrüstung Becker Map Pilot, Media Interface,
SWA beheizt,KLA, RS, LMR 5 Doppelspeichen 17“,
Werksangehörigenfahrzeug, Jahreswagen, obsidi-
anschwarz metallic
Die Umsatzsteuer ist ausweisbar.
28900,00 EUR
Mercedes-Benz B 180, EZ: 06/09, 85 KW / 116
PS, km: 8200, Mountaingreymetallic Autom. Ge-
triebe, Sport Paket, Radio Audio 20 CD, Panora-
ma Lamellen Schiebedach, Sitzheizung vorn, Au-
ßenspiegel heranklappbar, NS, SWA beheizt, KLA,
Sportfahrwerk, Tempomat, RS, Geschäftswagen,
Mercedes-Benz E 63 AMG, 386 KW / 525 PS, EZ:
Mountaingreymetallic
Die Umsatzsteuer ist ausweisbar.
20700,00 EUR
MB GLK 220 CDI 4M, 125 KW / 170 PS EZ: 09/09,
km: 25200, Iridiumsilber , Autom. Getriebe, Sport-
paket Interieur, Parktronicsystem, Spiegel Paket,
Audio 50 APS, Sitzheizung vorn, Komfort Telefo-
nie, Media Interface, Regensensor, Chrom Paket,
Gepäckraumabdeckung, Dachreling, LM Räder 5
Speichen, Klimatisierungsautom., Styling Offroad
11/11, km: 10900, E 63 AMG, Cavansitblaumetal-
lic , Exklusiv Paket, Comand APS, PSD, Surround
Soundsystem, PTS inkl.Parkführ., Diebstahlschutz
Paket, DL, Rückfahrkamera, Intellig.Light System,
Spiegel Paket, FondsicherheitsPaket, Geschwin-
digkeitslimitass., Media Interface, Avangtarde,
AMG Styling, Jahreswagen, Cavansitblaumetallic
87250,00 EUR
Die Umsatzsteuer ist ausweisbar.
Mercedes-Benz C 200 T CDI, 90 KW / 122 PS,
EZ: 03/04, km: 159595, C 200 T CDI , Perlitgrau,
Paket, Drei Sterne, Iridiumsilber
Die Umsatzsteuer ist ausweisbar.
32900,00 EUR
Elegance, SHD el., Sitzheizung el.vorn, Automatik-
getriebe, Comand Navigation, Bi Xenon, Parame-
terlenkung, RS, Gep.abd., Fensterheber el. 4fach,
PTS, Perlitgrau , GFZ MB
Barpreis nach §25 a UStG.
10200,00 EUR
Mercedes-Benz A 180 CDI, 80 KW / 109 PS, km:
16410 EZ: 02/10, Mountaingrau , Avantgarde,
Audio 50 APS, Sport Paket, PTS, AHK, Sitzhei-
zung el.vorn, Licht u. Sichtpaket, Tempomat, SWA
beh., Sitzkomfort Paket, Gepäckraumrollo, LM Rä-
der 17 Zoll, Geschäftswagen, Mountaingrau, KLA
18900,00 EUR
Mercedes-Benz ML 400 cdi, 184 KW / 250 PS,
Die Umsatzsteuer ist ausweisbar.
EZ: 01/03, ML 400 cdi, Brilliantsilbermetallic , Au-
tomatik Getriebe, KLA, El.SHD, PTS, Außenspie-
gel klappbar, Sitzheizung vorne, Radio CD Sound-
system, Navi, Vollederausstattung, LM, AHK. ab-
nehmb, El.Seitenfenster hinten, Brilliantsilberme-
Mercedes-Benz C 220 CDI, 125 KW / 170 PS, EZ:
tallic , GFZ MB
Barpreis nach §25 a UStG.
14900,00 EUR
09/10, km: 17750, Getriebe Automatik, Avant-
garde, DL, Intelligent Light System mit Kurven-
Mercedes-Benz SLK 200 K, 120 KW / 163 PS, EZ:
lichtfunktion, Komfort-Telefonie, Media Interface,
PTS, Radio Audio 50 APS, Sitzheizung Vordersitze,
RS, Spiegel-Paket, Parameterlenkung, Geschäfts-
03/06, km: 82000, SLK 200 K, Obsidianschwarz-
metallic, APS PS 50, Bi-Xenon Fernbedien.Vario-
dach, KLA. Airscarf Vordersitze, Sitzheizung vor-
wagen, cupritbraun metallic
Die Umsatzsteuer ist ausweisbar.
29700,00 EUR
ne, Voll-Lederausstattung, Verstärkte Batterie, Rei-
fendruckwarner, Alu-Felgen 7x16 Zoll, Windschott,
Sportsitze vorne, 6 Gang, Schaltgetriebe, Obsidi-
Mercedes-Benz C 180, 90 KW / 122 PS, EZ:
03/96, km: 140495, Signalrot , Außentemp. An-
zeige, Durchladeeinrichtung, SHD elektrisch, WD
anschwarzmetallic, GFZ MB
Barpreis nach §25 a UStG.
20900,00 EUR
Glas, GFZ MB, Signalrot
Barpreis nach §25 a UStG.
3900,00 EUR
Mercedes-Benz B 180 BE, 90 KW / 122, PS EZ:
Mercedes-Benz A 180 CDI, 80 KW / 109 PS EZ:
10/10, km: 69600, Polarsilber, Classic, Sitzkom-
fort Paket, Sitzheizung el.vorn, FH el.2fach, DPF,
Licht und Sichtpaket, NS, Gepäckraumabd., Polar-
01/12, km: 906, B 180 BE, polarsilbermetallic, Au-
tom. Getriebe, Parkassistent, Sitzheizung vorn, NS,
steht auf Winterrädern, Audio 20 CD, KLA, EURO
6, Attention Assyst, RS, Collision Prevention As-
syst, Licht und Sichtpaket, Jahreswagen, polarsil-
28900,00 EUR
silber, GFZ MB
Die Umsatzsteuer ist ausweisbar.
13200,00 EUR
bermetallic
Barpreis nach §25 a UStG.
Nissan
MB ML 320 CDI 4Matic, 165 KW / 225 PS EZ:
09/07, km: 101384, ML 320 CDI, Obsidianschwarz
metallic, Airmatic DC, Comand APS, Bi-Xenon, CD-
Nissan Micra 1.2, 48 KW / 65 PS, EZ: 01/10, km:
Wechsler,PTS, RS, SD, Sitzheizung vorn, Sport-Pa-
ket, 7 Gang Automatik Getriebe, obsidianschwarz
metallic , GFZ MB
Barpreis nach §25 a UStG.
28500,00 EUR
26500, Micra 1.2, fjordblau metallic ,KLA, Sport-
sitze, Servolenkung, ZV, LM-Felgen, Bordcompu-
ter, Wegfahrsperre, Lederlenkrad, Isofix-Aufnah-
men, Außenspiegel el. verstellbar, fjordblau me-
tallic , GFZ Fremd
Barpreis nach §25 a UStG.
7400,00 EUR
Mercedes-Benz C 180 TK, 105 KW / 143 PS, EZ:
06/03, km: 86931, Brillantsilber, Radio MB Audio
10 CD, Getriebe Automatik, KLA, PTS, SHD, RS,
Peugeot
Brillantsilber, GFZ MB
Barpreis nach §25 a UStG.
10950,00 EUR
Mercedes-Benz C 220 CDI, 105 KW / 143 PS, EZ:
07/00, km: 164950, Brillantsilber metallic , KLA,
RS, DL, Tempomat, ESP, ABS, Außentemperatur-
Peugeot 307 HDI SW, 79 KW / 107 PS, EZ: 11/02,
km: 162500, 307 HDI SW, silber metallic, KLA, Mit-
telarmlehne, el. Fensterheber vorn, Panoramadach,
Winterräder, Radio CD, GFZ Fremd, silber metallic
5800,00 EUR
anzeige, Radio Audio 10 CD , brillantsilber metal-
Barpreis nach §25 a UStG.
lic, GFZ MB
Barpreis nach §25 a UStG.
7900,00 EUR
Renault
MB ML 350 CDI Blue Tec, 155 KW / 211 PS, EZ:
02/10, km: 44670, ML 350 CDI Blue Tec, calci-
tweiß ,Comand APS, AHK, Bi-Xenonscheinwerfer,
Easy-Pack Heckklappe, Komfort-KLAk, PTS, Rück-
fahrkamera, Media Interface, RS, Diebstahlschutz-
Paket, SD, Lederpolsterung, Sitzheizung vorn, Spie-
gel-Paket, Sport-Paket Exterieur, calcitweiß , GFZ
Renault Koleos Bose Edition dC, 110 KW / 150
PS, EZ: 07/12, km: 3500, Koleos Bose Edition dC,
ONYX schwarz, 4x4 Allrad, DPF, Parktronic hinten,
Navi Carminat TomTom 1.0 Li, Gep. Abd., NS, Bose
Soundsystem, KLA, 17“ LM Räder, AHK abnehm-
bar, EFH vo. u. hi., Tempomat, Seiten- und Heck-
MB
Barpreis nach §25 a UStG.
45000,00 EUR
scheibe dunkel getönt, Klapptische, Licht- und Re-
gensensor, Unterfahrschutz vo und hi matt, ONYX
schwarz, Geschäftswagen
Die Umsatzsteuer ist ausweisbar.
26800,00 EUR
Mercedes-Benz A 180, 85 KW / 116 PS, EZ :
03/10, km: 16500, A 180, polarsilber metal-
lic , Elegance, Automatikgetriebe, Radio MB Au-
dio 20 CD, Sitzheizung el. vorn, Licht u. Sicht-
paket, Fensterheber el. 4fach, Außenspiegel bei-
klappb, Sitzkomfortpaket, LM Räder 16“, Ge-
päckraumrollo, Armauflage mit Fach, Tempomat,
smart
smart Coupé Fortwo, 52 KW / 72 PS, EZ: 12/07, tief-
schwarz, km: 24500, Carlsson Umbau für Verkleidun-
gen, Auspuff und Fahrwerk, KLA, PURE, PSD, EFH,
polarsilber metallic, GFZ MB
Barpreis nach §25 a UStG.
17900,00
EUR
Geschäftswagen
Die Umsatzsteuer ist ausweisbar.
6800,00 EUR
smart FORTWO Coupe CDI, 40 KW / 54 PS, EZ:
Mercedes-Benz B 200 CDI, 103 KW / 140 PS EZ:
10/1, km: 18579, FORTWO Coupe CDI, Rallyrot /
09/05, km: 80545, B 200 CDI , Horizontblau ,
AHK, RCD, Licht und Sichtpaket, Sitz Komfort Pa-
ket, KLA, Gepäckraumrollo, Chrom Paket, 6-Gang
Getriebe, DPF, Armauflage vorn, Fensterheber
el. vorn, Verglasung getönt, Innenausst. Alu-
Scharz , Sondermodell Pure, El.Fensterheber, Audio
Sound-System, Sitzheizung vorne, Panoramason-
nendach, Servolenkung Elektrisch, Softouch Sch.
Programm, Gep.abdeckung, ESP, KLA , ESP, DPF,
EU5, Gebrauchtwagengarantie, Sonderfinanzierung,
minium, Horizontblau, GFZ MB
Barpreis nach §25 a UStG.
13400,00
EUR
Jahreswagen, Ralleyrot / Schwarz
Die Umsatzsteuer ist ausweisbar.
9990,00
EUR
Mercedes-Benz C 200 CDI, 100 KW / 136 PS,
EZ: 03/11, km: 16519, C 200 CDI, palladiumsil-
ber metallic , Avantgarde, Becker Map Pilot, PTS,
Spiegel-Paket, Pre-Safe System, Sitzheizung Vor-
dersitze, CD-Wechsler, LED Tagfahrleuchten, DL,
Media Interface, SWA beh., Kraftstofftank 66l,
KLS, RS, palladiumsilber metallic, Jahreswagen
27900,00 EUR
Suzuki
Suzuki SX4 1.6 VVT, 79 KW / 107 PS, EZ: 04/09,
km: 26306, SX4 1.6 VVT, silber metallic , Comfort
Ausführung, KLA, Keyless Start, Sitzheizung vorn,
Servolenkung, Dachreling, NS, ZV, Lederlenkrad,
zusätzlich Satz WR LM, silber metallic , GFZ Fremd
10900,00 EUR
Die Umsatzsteuer ist ausweisbar.
Barpreis nach §25 a UStG.
Otto Singhof GmbH & Co. KG
Rheinstraße 43, 56355 Nastätten, Tel.: 06772 6000 0, Fax: 06772 6000 284
mail: info@otto-singhof.de, www.otto-singhof.de
Autorisierter Mercedes-Benz Service &Vermittlung,
Autorisierter smart service, Taunus Sterne Jahreswagen
Sport
Sport

Arbeitstagung der Frauen-Bezirksklasse

ATTENHAUSEN. Oliver Stephan lädt als Staffelleiter der Frauen-Bezirksklasse für Dienstag, 14. August, 19 Uhr, zur Arbeitstagung im Vorfeld der Saison 2012/13 ins Vereins- heim des TuS Attenhausen ein. -rwe-

Fußballkreis nimmt Ehrungen vor

OSTERSPAI. Im Rahmen des Vorrundenturniers zur A-Klas- sen-Rheinland-Meisterschaft erhielten die Vertreter der Meister, Pokalsieger und Staffelsieger der Senioren vom Fußball-Kreisvorsitzenden Oliver Stephan und Staffelleiter Horst Rohde in Osterspai ihre Urkunden. Die A-Junioren der JSG Birlenbach erhielten für ihren Meistertitel in der Bezirksliga einen hochwertigen Spielball, diesen hätten auch die beiden Frauenteams der SG Altendiez und des TuS Heistenbach bekommen sollen, die aber ebenso durch Ab- wesenheit glänzten wie der D-Liga-Kreismeister SV Diez- Freiendiez. Der etwas andere Rahmen für die Ehrung war notwendig, da der Kreistag bekanntlich schon im Januar stattgefunden hatte. „Angesichts des kaum vorhandenen Publikumsinteresses wird man künftig aber wohl wieder zur Ehrung am Vereinsvertretertag oder der Arbeitstagung zu- rückkehren“, berichtet Stephan. -me-

Osterspai spielt beim Endturnier

OSTERSPAI. Nachdem am vergangenen Samstag die drei Vorrundenturniere der A-Klassen-Rheinlandmeisterschaft ausgespielt wurden, stehen nun die Teilnehmer und der Austragungsort der Endrunde fest: Die SG Osterspai trifft

als Sieger des Bezirks Ost an diesem Samstag, 4. August, in Bettingen (Kreis Eifel) auf Ata Urmitz und die SG Oberwies. Die drei an der Endrunde teilnehmenden Mannschaften er- halten 1500 Euro (Platz eins), 1000 Euro (Zweiter) und 500

Euro (Dritter).

-me-

Fußballverband bereichert AG-Projekt

Rheinland-Pfalz: Mehr Sport für Ganztagsschulen

R EGION. Der Fußballver- band Rheinland (FVR) startet ab dem kommen-

den Schuljahr in Kooperation mit dem Bildungsministerium in Mainz und dem Energiever- sorger RWE das Projekt „Fuß- ball macht Schule“. Das in Deutschland bislang einzigarti- ge Konzept macht es möglich, für gut 100 Ganztagsschulen im nördlichen Rheinland-Pfalz Fußball AGs anzubieten. Zer- tifizierte Übungsleiter aus hauptsächlich örtlich ansässi- gen Vereinen werden die Kurse übernehmen und Kindern und Jugendlichen das Fußballspie- len ermöglichen. Obwohl das Projekt unter der Schirmherr- schaft des FVR läuft, können in den kommenden Jahren je nach Wunsch auch andere Sportar- ten angeboten werden. Staats- sekretär Hans Beckmann lobte die Initiative und erläuterte:

„Das Angebot richtet sich nicht nur an Talente, sondern bietet ein breites Angebot.“ FVR-Prä-

sident Walter Desch betonte:

„Das neue Fußballprojekt trägt auch zur Persönlichkeitsbil- dung bei, weil in dieser Mann- schaftssportart Gemeinsinn, Fairplay und Toleranz gelebt werden. Die Faszination, die

vom Fußball ausgeht, kann und soll für alle Kinder und Jugend- lichen in den Ganztagsschulen Ansporn sein, sich regelmäßig sportlich zu betätigen und sich auch noch stärker für den Ver- einssport zu öffnen.“ Gefördert werden die umfangreichen In- vestitionen von 80.000 Euro in das Programm von der RWE. „Wir sehen das Projekt als ab- solut förderungswürdig an“, sagte Sebastian Ackermann, Marketingleiter der RWE. Viele Schulen außerhalb des Rhein- lands haben schon ihr Interes- se bekundet, konnten bei der jetzigen Organisationsstruktur noch nicht berücksichtigt wer- den. An einer Ausweitung des Projekts wird aber im Moment

-niv-

gefeilt.

Ausweitung des Projekts wird aber im Moment -niv- gefeilt. Gute Laune beim Start eines einmaligen Projektes:

Gute Laune beim Start eines einmaligen Projektes: (von rechts) Walter Desch (Präsident FV Rheinland), Staatssekretär Hans Beckmann, FVR- Vizepräsident Alois Stroh, Sebastian Ackermann (Leiter Kommunikati- on/Marketing RWE) und Schulsportreferent Herbert Tokarski.

RheinLahnerleben.de

Nachrichten, Veranstaltungen, Bildergalerien, Videos, Anzeigenmarkt, Angebote, Coupons, Online-Deal, E-Paper

erleben.de Nachrichten, Veranstaltungen, Bildergalerien, Videos, Anzeigenmarkt, Angebote, Coupons, Online-Deal, E-Paper

Angerer, Okoyino da Mbabi, Prinz und Co. laufen am Sonntag in Diez auf

Frauenfußball der Spitzenklasse mit Bundesliga-Beteiligung

DIEZ. Frauenfußball der Spitzenklasse wird am Sonn- tag, 5. August, auf der Zen- tralen Sportanlage in Diez geboten. Der Frauen- und Mädchenfußballförderverein Diez richtet in Zusammen- arbeit mit der Theo-Zwan- ziger-Stiftung ein Turnier mit großen Namen aus. Die Erstligisten 1. FFC Frankfurt, SC Bad Neuenahr, Zweitligist TSG Hoffenheim und der Lo- kalmatador 1. FFC Montabaur aus der Regionalliga nehmen teil. Turnierbeginn ist um 10.30 Uhr.

C elia Okoyino da Mba- bi, Nadine Angerer und Saskia Bartusiak wären

in diesen Tagen gerne beim olympischen Fußballturnier. Doch weil es nicht zur Quali- fikation für London reichte, können sie am Sonntag in Diez auf den Rasen treten. „Es gibt Spitzenfußball zu sehen“, bringt Marcel Meckel, der Vor- sitzende des seit Februar be- stehenden Fördervereins, es auf den Punkt. Mit dem 1. FFC Frankfurt kommt das Flaggschiff des deutschen Frauenfußballs an die Lahn. „Wir wollen in der Saison-

Frauenfußballs an die Lahn. „Wir wollen in der Saison- Freuen sich auf ein hochkarätiges Turnier in

Freuen sich auf ein hochkarätiges Turnier in Diez, von links: Fördervereinvorsitzender Marcel Meckel, Frank- furts Manager Siegfried Dietrich, Nationalspielerin Nadine Angerer, Dr. Theo Zwanziger, Nationalspielerin Saskia Bartusiak, Angelina Prohl von der SG Altendiez und Frankfurts Trainer Sven Kahlert. Foto: Weiss

vorbereitung die Grundlagen legen, um in der Saison ganz vorne landen zu können“, so Trainer Sven Kahlert. Mit Aus- nahme der Olympia-Teilneh- merinnen Saki Kumagai und Sara Thunebro wird der FFC vo- raussichtlich in Bestbesetzung antreten. Der SC Bad Neuenahr kommt mit Celia Okoyino da Mbabi und weiteren Junioren- Nationalspielerinnen. Die TSG Hoffenheim hat auch einen ganz bekannten Namen aufzu- bieten. „Birgit Prinz hat zuge- sagt, dass sie spielt“, berich- tete der frühere DFB-Präsident Dr. Theo Zwanziger, der das

Turnier mit seiner Stiftung für Frauen- und Mädchenfußball unterstützt, am vergangenen Sonntag. Die dreifache Welt- fußballerin und 214-fache Na- tionalspielerin Prinz hospitiert seit diesem Jahr im Bereich Sportpsychologie in den TSG- Leistungszentren und hat eine Spielberechtigung bei den Kraichgauern. Für den 1. FFC Montabaur wird es ein tolles Erlebnis, mit den Großen der deutschen Frauenfußball-Sze- ne messen zu dürfen. Im Mittelpunkt dieser Veran- staltung steht selbstverständ- lich der Spitzenfußball, doch

die soziale Komponente wird ebenso nicht zu kurz kommen:

Ein Regionalligist aus Berlin wird sein Projekt „Discover Football“ der Öffentlichkeit präsentieren. Diese Projekt- gruppe setzt sich zusammen aus fußball- und kulturbe- geisterten Frauen und Män- nern, deren Ziel es ist, durch internationale Begegnungen im Frauenfußball interkultu-

relle Verständigung zu fördern. Auch ein Einlagespiel gegen ein heimisches Team ist in der Planung und soll inmitten des Turnierplans eingebunden wer-

René Weiss

den.

Frauen-Spielgemeinschaft sucht weitere Spielerinnen

FSG Attenhausen/Bad Ems vor steht vor einer schweren Saison

A TTENHAUSEN. Vor fünf Jahren fanden sich in Attenhausen neun Fuß-

ballinteressierte zusammen, um eine Frauenfußballmannschaft ins Leben zu rufen. Gespielt wurde in einem Pilotprojekt, als eine von fünf Mannschaften im Kreis Rhein-Lahn. Am 20. Mai 2000 kam es dann zur Gründung der FSG Attenhausen/Bad Ems. Im Gegensatz zu den anderen Mannschaften kam keine Spiele- rin des Teams von Trainer Jens

Wichmann und Co-Trainer Sven Scharf vom Mädchenfußball – alle waren Fußball-Neulinge. Die Saison 2011/12 wurde auf Tabellenplatz vier abgeschlos- sen, jetzt geht’s in die nächste Runde. „Die neue Spielzeit wird sehr schwer. Durch Abgänge ge- schwächt und sehr starke Mann- schaften in der neuen Staffel, die zum Teil in der Bezirksliga gespielt haben beziehungswei- se eine langjährige Erfahrung im Mädchenfußball haben und

auch Kreismeister waren, steht vor unseren Frauen eine große Aufgabe. Die Chancen, den gu- ten Platz im Mittelfeld zu hal- ten, sind nicht besonders gut“, erklärt Ruth Matern von der FSG. „Der Spaß am gemeinsamen Spiel ist wichtig. Das diese Truppe auch nach Niederlagen lachen und feiern kann, ge- meinsam etwas unternimmt und sich nicht unterkriegen lässt, ist das besondere Markenzeichen“,

berichtet Matern weiter. Alle Bestrebungen richten sich nun auf die Gewinnung von Spielerinnen, damit der Spiel- betrieb gewährleistet werden kann. Um die Vorbereitung für die neue Saison optimal zu gestalten, werden die Frauen wöchentlich drei Trainingsein- heiten (montags und mittwochs in Attenhausen, freitags in Bad Ems) absolvieren. Weitere Infos erteilt Ruth Matern unter Tel.:

0178 / 8280185. -rwe-

Infos erteilt Ruth Matern unter Tel.: 0178 / 8280185. -rwe- B i l a n z
Infos erteilt Ruth Matern unter Tel.: 0178 / 8280185. -rwe- B i l a n z

Bilanz

Aktuelles Ergebnis- und Statistikpanorama des regionalen Sportgeschehens
Aktuelles Ergebnis- und Statistikpanorama
des regionalen Sportgeschehens

Einricher gewinnen Jugend-Sommerrunde

ERGESHAUSEN. Die Jugendlichen der Schützenkreise Unter- lahn und Loreley nahmen erfolgreich an der alljährlichen Sommerrunde teil. Nach fünf Wettkämpfen gewann der SV Er- geshausen die Mannschaftswertung mit 2065 Ringen vor dem SSV Netzbach (2047) und Heistenbach/Holzappel (1987). Bester in der Luftpistolen-Einzelwertung war Sascha Stange (168,5 Ringdurchschnitt). Mit dem Luftgewehr erreichte Tat- jana Kuznik (188) das beste Ergebnis. -me-

Ergeshausener ziehen Zwischenfazit

ERGESHAUSEN. Die Sportpistolenmannschaft des SV Erges- hausen zieht zur Halbzeit in Landesliga-Saison ein positives Zwischenfazit. Der Klassenerhalt in der Landesliga dürfte mit drei gewonnenen von insgesamt sechs Wettkämpfen gesichert sein. Nadine Groh ist guter Dinge, dass auch die noch aus- stehenden Duelle mit Grenzhausen, Hundsangen und Daaden gewonnen werden können: „Wir haben noch Potenzial nach oben und wir sind zu 100 Prozent motiviert. Vielleicht ist ja noch ein Aufstieg zur Landesoberliga drin.“ -me-

ACN verbessert sich auf Platz 13

NASTÄTTEN. Der Aero-Club Nastätten nutzte das durchwach- sene Wetter in der 15. Bundesliga-Runde optimal aus, sodass durch eine „Silbermedaille“ das Punktekonto um ausgezeich-

nete 19 Punkte aufgestockt werden konnte. In der Tabelle verbessert sich der Verein damit um zwei Zähler auf Platz 13. Mit 99,1 km/h Rundengeschwindigkeit lieferten die Brü- der Jochen und Holger Back auf dem Vereinsdoppelsitzer Duo Discus „Yankee Delta“ den schnellsten Flug im Verein ab. Das Team in der ASH25Mi „Delta“, Martin Fuhr (Taunusstein) mit Co-Pilot Norbert Richnow, erreichte 88,7 km/h. Der Wiesbade- ner Harald Emrich schaffte 80,0 km/h. -me-

Ellen Mesloh verteidigt ihre Titel

HAMM / BAD EMS. Das schöne, neue Stadion in Hamm war Austragungsort der Rheinland-Seniorenmeisterschaften in der Leichtathletik. Vom heimischen TV Bad Ems gingen drei Athleten an den Start. Thomas Weber (M40) hatte sich viel vorgenommen, aber eine Knieverletzung schwächte ihn in seinen Vorhaben. Trotzdem startete er im Kugel-, Speer- und Diskuswettkampf. Mit mäßigen 10,77 Metern erreichte er mit der 7,25 Kilogramm schweren Kugel den dritten Platz. Den Speerwurf (35,02 Meter) gab er verletzungsbedingt auf. Das Diskuswerfen klappte wieder besser und hier siegte Weber mit 35,69 Metern. Torsten Lange wurde Meister im Kugelstoßen der M65 mit 10,84 Metern. Den Diskus ließ er auf 28,73 Meter segeln (Rang vier). Einzige weibliche Teilnehmerin des TV Bad

Ems war Ellen Mesloh. Sie startete in der W50 und verteidigte ihre Diskus- und Kugelstoß-Titel aus dem Vorjahr mit Wei- ten von 10,72 Metern (Kugel) beziehungsweise 28,74 Metern

(Diskus).

-me-

RheinLahnerleben.de

Nachrichten, Veranstaltungen, Bildergalerien, Videos, Anzeigenmarkt, Angebote, Coupons, Online-Deal, E-Paper

erleben.de Nachrichten, Veranstaltungen, Bildergalerien, Videos, Anzeigenmarkt, Angebote, Coupons, Online-Deal, E-Paper

Trampolinturnerin aus Dausenau nimmt ihre vierten Olympische Spiele in Angriff

Anna Dogonadze möchte noch einmal alles genießen

DAUSENAU. Mit 39 Jahren ist Anna Dogonadze die „Mutter der deutschen Turn-Kompa- nie“. Die in Dausenau woh- nende Trampolin-Turnerin bestreitet in London ihre vierten und letzten Olympi- schen Spiele.

A nna Dogonadze will in London zeigen, dass sie es auch mit 39 Jahren

noch kann. Bei der ersten Qua- lifikation zur Europameister- schaft im Bad Kreuznacher Bun- desstützpunkt war sie bereits richtig stark, jetzt wünscht sie sich in der englischen Haupt- stadt einen weiteren guten Auftritt. Die Vorbereitung ver- lief für die gebürtige Georgie- rin nicht völlig reibungslos. Ein leichter Bandscheibenvorfall kam in die Quere und legte sie ein paar Tage auf Eis. Die Mut- ter einer 17 Jahre alten Tochter namens Mariam, die mit Tram- polinturnen nichts am Hut hat, aber gut singen und tanzen kann, trainiert in der Regel un- gefähr vier bis fünf Stunden am

Tag. Aufwärmprogramm, Kraft- und Stabilisationstraining und Ausdehnen inklusive. Dazu hält sich Dogonadze im Fitnessstu- dio des Olympiastützpunktes Bad Kreuznach fit und geht laufen. Bei der EM übernahmen Bun- destrainer Michael Kuhn (Stutt- gart) und Cheftrainer Steffen Eislöffel („Er ist seit 1999 mein Trainer“) das Coaching. Auch wenn es die letzten Olym- pischen Spiele ihres Lebens als aktive Sportlerin sein werden und der Gewinn einer Medail- le ein Traum wäre, macht sich die Diplom-Sportlehrerin nicht verrückt. „Ich sehe das ganz locker. Ich habe mir etwas vor- genommen, möchte das turnen und ziehe das durch. Ich neh- me es so wie es kommt, hole das Beste heraus. Auf alle Fäl- le will ich ins Finale kommen. Und wenn man erst einmal bei den besten Acht ist, ist immer alles möglich.“ Große Sprüche klopfen mag Anna („Natürlich wäre eine Medaille ein Riesen- erfolg für mich“) nicht.

Im Porträt Anna Dogonadze Geburtsdatum: Verein: 15. Februar 1973 MTV Bad Kreuznach Größte Erfolge:
Im Porträt
Anna Dogonadze
Geburtsdatum:
Verein:
15. Februar 1973
MTV Bad Kreuznach
Größte Erfolge: Olympiasiegerin 2004 in Athen,
8. Olympia 2000 und 2008,
Weltmeisterin 2001 (Einzel),
1998 und 2011 (Synchron),
World-Games-Siegerin 2005 (Synchron),
Europameisterin 1997, 1998, 2000 und 2010,
Deutsche Meisterin 2000, 2001, 2007, 2011,
Deutsche Synchronmeisterin 2001, 2007,
2011
Weitere Infos:
www.anna-dogonadze.de
2001, 2007, 2011 Weitere Infos: www.anna-dogonadze.de Anna Dogonadze in ihrem Element: Eine Mischung aus Eleganz,

Anna Dogonadze in ihrem Element:

Eine Mischung aus Eleganz, Konzen- tration und perfekter Körperbeherr- schung. Foto: Dr. P. Radermacher

GmbH
GmbH

Auto

BMW Vertragshändler

Foto: Dr. P. Radermacher GmbH Auto BMW Vertragshändler 56459 Kölbingen/Westerburg Telefon 0 26 63 / 65

56459 Kölbingen/Westerburg Telefon 0 26 63 / 65 69 www.bmw-wuest.de

Telefon 0 26 63 / 65 69 www.bmw-wuest.de Fest steht, dass Anna Dogonad- ze auch mit

Fest steht, dass Anna Dogonad- ze auch mit 39 Jahren brennt. „Auch wenn ich schon alles er- reicht habe, bin ich noch Feuer und Flamme für meinen Sport“, stellt die sympathische mit- telrheinische Spitzensportlerin klar. „Sonst hätte ich ja schon lange aufgehört. Wenn ich mich für irgendetwas entschei- de, mache ich es entweder rich- tig oder gar nicht.“ Dogonadze wörtlich: „Trampolinturnen ist mein Leben. Ich möchte ei- gentlich gar nicht aufhören.“ Doch in anderthalb Jahren soll

Schluss sein. Nach den World Games im August 2013 in Ko- lumbien will das Aushänge- schild des Turnverbandes Mit- telrhein ihre Karriere beenden. „In 30 Jahren Trampolinsport hat mein Körper genug abge- kriegt“, weiß die viermalige Europameisterin. „Es ist schön, wenn ich dann immer noch fit bin.“ Allein: Sich immer wie- der neu in Form zu bringen, fällt mit zunehmendem Alter immer schwerer. Egal, welchen Leistungssport man betreibt. Anna Dogonadze freut sich auf ihr Leben nach dem Leistungs- sport. Das macht Dogonadze, die in der 1.300-Einwohner-Ge- meinde Dausenau in der Nähe von Bad Ems wohnt, deutlich. Dass Anna ihre Heimat, im eigenen Heim, in der kleinen Lahn-Gemeinde gefunden hat, liegt sicher auch an Landrat und TVM-Vizepräsident Gün- ter Kern, der Anna mit Stefan Lenz, Geschäftsführer des TVM, schon lange begleitet und un- terstützt. Aber zuerst möchte die Top- athletin die letzten großen Wettkämpfe ihrer grandiosen Karriere noch einmal bewusst erleben. „Bei Olympia möch- te ich noch einmal alles ge- nießen“, kündigt sie an. In London will sie nicht nur das spezielle Fluidum der Spiele in sich aufsaugen, sondern im vierten Anlauf zum ersten Mal

bei der Eröffnungs- und bei der Abschlusszeremonie live dabei

-me-

sein.

Anna Dogonadze ist bei Olym- pia am 4. August im Einsatz. Um 14 Uhr beginnt die Qua- lifikation, um 15.45 Uhr das Finale.

Rätselecke für Kreuz- und Querdenker nord. Holz- Zei- franzö- Beiname genaue ein US- Frauen- Süd-
Rätselecke für Kreuz- und Querdenker
nord.
Holz-
Zei-
franzö-
Beiname
genaue
ein US-
Frauen-
Süd-
Burg-
Göttin d.
kohle-
tungs-
Seher,
Märchen-
sischer
der
Nach-
Geheim-
kose-
Mythos
europäer
verlies
Vergan-
schacht-
konsu-
Prophet
gestalt
Männer-
Athene
bildung
dienst
name
genheit
ofen
ment
name
mickerig,
spärlich
deut-
ein
Abk.:
wider-
ein
scher
Binde-
im
sinnig
Umlaut
Sozialist
wort
Auftrag
† 1895
euro-
Waren-
päisches
rech-
keimfrei
Hoch-
nung
gebirge
Napo-
Kirmes-
leons
kehren
vergnü-
Exil
gen
(Insel)
Unvor-
Wasser-
Sentenz
herseh-
p
anze
bares
Wein-
Tinten-
Wort-
antikes
berg-
Abk.:
sch-
gefüge
Umlaut
Pferde-
schäd-
Zuname
art
(Mz.)
gespann
ling
kurzer
ein Ver-
Film-
heftiger
kehrs-
fan
www.koblenzerleben.de
Regen
zeichen
www.limburgweilburgerleben.de
Kleider-
www.rheinlahnerleben.de
besatz
www.badcambergerleben.de
Ruinen-
Regen-
ungenau,
www.westerwaelderleben.de
reli-
stätte
bogen-
ver-
giöses
in Jor-
haut im
schwom-
Lied
danien
Auge
men
giftige
Erken-
Frauen-
Teil
Kampf
anti,
Verbin-
Nadel-
nungs-
kurz-
der Bö-
unter
gegen
dung
loch
wort,
name
schung
Völkern
(Abk.)
Losung
Rhein-
edles
Welt-
mün-
Pädagoge
Pferd
raum
dungs-
arm
Abk.:
Küsten-
Abk.:
babylo-
scherz-
Kilo-
saum in
als
nische
haft: US-
newton
Italien
Mitglied
Gottheit
Soldat
räum-
Nicht-
Firle-
Fuß-
liche
fach-
fanz
glied
Ausdeh-
mann
Krempel
nung
Jugend-
Satzbau-
licher
lehre
R-127
Sport
Sport

Pokalrunde der Frauen ausgelost

REGION. Die Paarungen der ersten Runde um den Frauen- Rheinlandpokal im Spieljahr 2012/13 sind ausgelost. Am laufenden Pokalwettbewerb nehmen 86 Mannschaften teil, sodass in der ersten Runde 22 Begegnungen ausgetragen

werden. Die Partien mit Beteiligung von Rheinlandliga- oder Bezirksligamannschaften wurden auf Sonntag, 12. August, terminiert. Begegnungen, an denen sich Bezirks- klassenmannschaften gegenüberstehen, sind vorläufig auf Sonntag, 19. August, festgelegt. Änderungen sind aber

-me-

jeweils noch möglich. Die Paarungen der 1. Runde: SG Andernach II - SSV

Eichelhardt (Sonntag, 12. August, 15 Uhr), SG Selbach - FC Urbar, SG Neuwied - TuS Rodenbach, SG Hellenhahn/Höhn -

SG Altendiez, FSG Spessart - SG Andernach, FV Rübenach II

- VfR Niederfell, FSG Bengen - SG Mendig, TuS Rot-Weiß Kob-

lenz - SG Herresbach, SG Buchholz (9er) - TV Kruft, FSV RW Lahnstein - FC 1911 Horchheim, Maifelder SV - SG Simmern, SV Oedingen - FV Rübenach, FC Schöndorf - FC Kommlingen, SV Büchel - TuS Issel II, SG Sohren - TuS Reil, VfL Trier

- SV Dörbach, SG Werlau - FC Bitburg (alle Sonntag, 12.

August, 16.30 Uhr), SV Neustadt (9er) - FSG Osterspai II,

SG Wienau/Freirachdorf - SV Ellingen II, FSV Welterod - SG Vettelschoß, SV Willmenrod - SG Altendiez II (9), TV Kruft

II - SSV Boppard (alle Sonntag, 19. August, 16.30 Uhr).

Welterod freut sich auf Eisbachtal

RHEIN-LAHN. Nachdem die erste Runde im Bitburger Rheinlandpokal 2012/13 kürzlich ausgelost wurde, sind nun auch alle 51 Partien terminiert. Den Anfang macht aus Sicht des Rhein-Lahn-Kreises der FSV Welterod, der am

Sonntag, 5. August, 16 Uhr, die Sportfreunde Eisbachtal in

der Vogtei empfängt.

Die Partien mit Rhein-Lahn-Beteiligung: Engers - Nievern

(10. August, 18.45 Uhr), Birlenbach - Guckheim, Dach- senhausen - Puderbach, Feldkirchen - Bad Ems (alle 10. August, 19.30 Uhr), Rengsdorf - Osterspai, Holzhausen - Miehlen (beide 12. August, 14.30 Uhr).

Mittelrheinischer Golfclub wird geehrt

-rwe-

BAD EMS. Seit dem Jahr 1986 werden Sportvereine mit dem Preis des Grünen Bandes ausgezeichnet und mit je 5.000 Euro für ihre vorbildhafte Nachwuchsarbeit be- lohnt. Mit dem Mittelrheinischen Golfclub Bad Ems und dem MTV 1877 Bad Kreuznach werden in diesem Jahr auch zwei rheinland-pfälzische Klubs geehrt. Ob es neue Trikots sind, Reisekostenzuschüsse oder Investitionen in die Trai- nerfortbildung - wie die Preisträger das Geld im Zuge der Jugendarbeit einsetzen, richtet sich nach den unterschied- lichen Bedürfnissen der Vereine. Die im Jahr 2012 einge- reichten Bewerbungen zeichneten sich insgesamt durch eine hohe Qualität aus. Die Erfüllung der Bewertungskri- terien konnte mehrheitlich mit gut bis sehr gut bewertet werden. „Jede zehnte Bewerbung bekam sogar das Prä- dikat hervorragend“, sagt Michael Vesper, Generaldirektor des Deutschen Olympischen Sportbundes (DOSB). -me-

Tag der Qualifizierung am 11. August

RHEIN-LAHN. Bereits zum sechsten Mal veranstaltet die Kommission Lehrstab des Fußballverbandes Rheinland gemeinsam mit den Fußballkreisen einen „Tag der Qua- lifizierung“. An neun verschiedenen Standorten findet am Samstag, 11. August, zeitgleich von 9.30 bis 14 Uhr je eine Kurzschulung für Trainer beziehungsweise Betreuer von Kindermannschaften statt. Dort gibt es darüber hin- aus wichtige Informationen sowie Tipps für das tägliche Vereinsleben. Für den Rhein-Lahn-Kreis findet die Veran- staltung in Holzappel statt. Schwerpunkt ist die Kurz- schulung Modul 1 „Training mit Bambini bis E-Junioren“. Die teilnehmenden Trainer von Bambini- oder E- und F- Junioren-Mannschaften werden mit den Grundregeln der

Trainingsgestaltung und praxisorientierten Tipps für eine altersgemäße Fußball-Ausbildung versorgt. Die Schwer- punkte liegen dabei auf einer vielseitigen Bewegungs- schulung, sowie der fußballorientierten Bewegungs- und Technikschulung und dem Fußballspielen. Die Gebühr be- trägt nur fünf Euro pro teilnehmende Person. Zudem er- hält jede Teilnehmerin und jeder Teilnehmer einen Ordner mit der Zusammenfassung der Kurzschulung. Hier kann man die Philosophie und die Aufgaben des Kindertrai- nings auch später noch nachlesen. Anmeldung sind im Internet unter www.fv-rheinland.de (Button „Lehrgänge online“) möglich. Weitere Informationen gibt es unter Telefon: 0261/135-139 bzw. 0261/135-138 oder per E- Mail: michael.dabrowski@fv-rheinland.de. Infos zu allen Kurzschulungen gibt‘s auch im Internet unter www.biko.

fv-rheinland.de.

-me-

Gesundheit
Gesundheit
e ili am F ze an g die ür f e eit ers nd Ki
e
ili
am F
ze
an g
die
ür f
e
eit
ers
nd
Ki
e
Di

Ferienfreizeit der Verbandsgemeinde Katzenelnbogen

Landrat besucht Einricher Knirpse

EINRICH/KLINEGLBACH. An- lässlich des 15-jährigen Be- stehens besuchte Landrat Günter Kern am ersten Tag der diesjährigen Ferienfreizeit der Verbandsgemeinde Katzeneln- bogen die Kinder und Betreuer im und am Dorfgemeinschafts- haus Klingelbach.

I n einem Gespräch mit der

Leiterin der Freizeit Rosel

Dietrich informierte sich

der Landrat über die verschie- denen Angebote, die den Kin- dern unterbreitet werden, und über die Anzahl der zu betreu- enden Kinder. Seit dem Beginn vor 15 Jahren ist die Nachfra- ge nach der Ferienfreizeit un- unterbrochen groß. Es werden in jeder Woche etwa 80 Kinder im Alter von 6 bis 12 Jahren betreut. Wegen der gro- ßen Nachfrage muss die Teilnah- me der zwei Wochen laufenden Ferienfreizeit auf eine Woche be- schränkt werden. Rosel Dietrich freute sich sehr, dass sich immer wieder Betreu- er ehrenamtlich zur Verfügung stellen, die sich sehr viel Mühe

zur Verfügung stellen, die sich sehr viel Mühe Der Landrat des Rhein-Lahn-Kreises, Günter Kern, besuchte

Der Landrat des Rhein-Lahn-Kreises, Günter Kern, besuchte die Ferien- freizeit der Verbandsgemeinde Katzenelnbogen und lobte die vorbildli- che Jugendarbeit im Einrich.

geben, den Kindern eine schöne Zeit zu bieten. Im Anschluss erklärte Landrat Günter Kern, was eigentlich ein Landrat so ist und macht. Anschaulich er- zählte er den Kindern, dass der unter anderem die Aufsicht über alle Bürgermeisterinnen und Bürgermeister im Rhein-Lahn- Kreis habe. „Das ist mein Chef“, so Bürger-

meister Harald Gemmer, der seit vielen Jahren während seines Urlaubs die Ferienfreizeit der Verbandsgemeinde Katzeneln- bogen als Betreuer unterstützt. Zum Ende seines Besuches über- reichte Günter Kern der Leiterin Rosel Dietrich ein Geldpräsent für das 15-jährige Bestehen der Ferienfreizeit der Verbandsge- meinde Katzenelnbogen. -me-

Kinder trotzen dem Regenwetter mit viel guter Laune

-me- Kinder trotzen dem Regenwetter mit viel guter Laune SINGHOFEN. Statt Badehose und Sonnenhut wurden die

SINGHOFEN. Statt Badehose und Sonnenhut wurden die Gummistiefel und Matschhosen gepackt. Zum Abschluss des Kindergartenjahres waren die „Pfefferkörner“ mit den „Flöhen“ zum Ausflug ver-

abredet. Ziel des Spaziergangs war das „Singhofener Biotop“, das schnell von den kleinen Forschern erkundet wurde und genügend Raum für die ein oder andere Entdeckung bot. Die riesigen Pfützen zum Beispiel luden zum Bootchen fahren ein, was besonders bei den Kleinsten großes Interesse weckte. Mit den Kleinsten sind die derzeit acht „Flöhe“ gemeint, die in der Krippengruppe („Floh- zirkus“) betreut werden. Die Krippe bietet zehn Plätze für Kinder im Alter zwischen sechs Monaten und drei Jahren. Weitere Infos über das umfangreiche Angebot des Kindergartens der Lebenshilfe

Singhofen gibt es telefonisch unter 02604/4146.

-me-

„WERKStadt Limburg” | Joseph-Schneider-Str. 1 | 65549 Limburg | Tel. 06431-95210 Gutschein Eintritt € 1,50
„WERKStadt Limburg” | Joseph-Schneider-Str. 1 | 65549 Limburg | Tel. 06431-95210
Gutschein
Eintritt € 1,50
Rabatt auf
Eintritt € 1,50
und
und
1 Kaffee
1 Kaffee
und
und
1 Slush Ice
1 Slush Ice
u.v.m.
ehördengänge erledigen.
Mo - Do
Freitag
Sa - So
14.00 - 18.30
14.00 - 19.30
10.00 - 19.30
Nur ein Gutschein pro Person.
Keine Kombination mit
Sonderangeboten oder
Sonderaktionen möglich.
Gültig bis 31.08.12

DRK Krankenhaus Diez

Abteilung für Gynäkologie und Geburtshilfe Adelheidstraße 2 · 65582 Diez Zentrale: (06432) 506-0 · Kreißsaal (06432) 506-1550 / -1510 Telefax (06432) 5061580 info@drk-kh-diez.de · www.drk-kh-diez.de

(06432) 5061580 info@drk-kh-diez.de · www.drk-kh-diez.de Geburt in Sicherheit und Geborgenheit Liebe werdende Eltern,
(06432) 5061580 info@drk-kh-diez.de · www.drk-kh-diez.de Geburt in Sicherheit und Geborgenheit Liebe werdende Eltern,

Geburt in Sicherheit und Geborgenheit

Liebe werdende Eltern, Sie erleben das Wunder Geburt - einen ganz besonderen Moment. Wir wollen Sie dabei unterstützen. Unser Team, bestehend aus Ärzten, Heb- ammen und Kinderkrankenschwestern will Sie kompetent, persönlich und individuell bei Ihrem Geburtserlebnis begleiten. Wir nehmen uns Zeit, Ihre Wünsche und Vorstellungen umzusetzen. Der Verlauf der Geburt kann von jeder Frau selbst bestimmt werden. Der werdende Vater oder eine von Ihnen ausgewählte Bezugsperson sind bei uns immer willkommen. Unsere neu gestalteten Kreißsäle mit Wassergeburtswanne bieten Ihnen eine schöne Atmosphäre, um Ihr Kind in Sicherheit und Geborgenheit zu empfangen.

Unser Informationsabend mit Kreißsaalbesichtigung findet immer am letzten Dienstag im Monat um 19.00 Uhr im Konferenzraum des DRK Krankenhauses Diez statt. Dazu laden wir Sie recht herzlich ein. Nächster Termin: Dienstag, 28. August 2012, von 19.00 - ca. 21.00 Uhr.

Außerdem bieten wir Ihnen ein großes Kursangebot in unserer Elternschule, u.a.

Geburtsvorbereitungskurs bei Hebamme Cornelia Klemm: immer dienstags ab 17.30 Uhr

Geburtsvorbereitungskurs für Paare bei Hebamme Nadine Seifert donnerstags, Termine unter 06432 / 3 41 97 15

Geburtsvorbereitende Akupunktur

Hebammensprechstunde, Hilfe bei Schwangerschaftsbeschwerden

Schwangerenvorsorgeuntersuchung durch eine Hebamme

Babymassage

Brunch: 06.08.2012 und 03.09.2012

Geschwisterkurs, nächster Termin 18.8. und 1.9.2012 von 10.00 –12.00 Uhr

Rückbildungsgymnastik

Schwangerenschwimmen

Rückbildungsschwimmen

NEU: K-Taping gegen Schwangerschaftsbeschwerden wie Rückenschmerzen, Wassereinlagerungen etc. oder zur Beschleunigung der Rückbildung

NEU: Babyit bei Schwester Monika Bauer ab dem 4. Lebensmonat immer mittwochs ab 13.30 Uhr

NEU: Erste Hilfe Kurs für Kleinkinder und Säuglinge: 5.9.2012 um 19:30 Uhr

Nehmen Sie ruhig schon in der Schwangerschaft Kontakt mit uns auf. Wir sind rund um die Uhr für Sie da. Nähere Termine und Infos unter Tel. 06432 / 5 06 15 50 Internet: www.drk-kh-diez.de · www.hebammen-diez.de · www.hebammen-hadamar.de

und Infos unter Tel. 06432 / 5 06 15 50 Internet: www.drk-kh-diez.de · www.hebammen-diez.de · www.hebammen-hadamar.de
Anzeige DAK schaltet Hotline zum Schulstart Infos zur „gesunden Einschulung“ RHEIN-LAHN. Die großen Fe- rien
Anzeige
DAK schaltet Hotline zum Schulstart
Infos zur „gesunden Einschulung“
RHEIN-LAHN. Die großen Fe-
rien sind vorbei, ein neues
Schuljahr beginnt. Zahlrei-
che Schüler starten in den
kommenden Wochen wieder
im Rhein-Lahn-Kreis mit
dem „Ernst des Lebens“. Da-
mit der Schulstart problem-
los läuft, schaltet die DAK-
Gesundheit am 8. August
eine spezielle Hotline. Diese
steht Versicherten aller Kas-
sen zur Verfügung.
„Unsere Ärzte beantworten El-
tern die wichtigsten Fragen in
puncto Ernährung in der Schu-
le, Bewegung, Stressvermei-
dung und natürlich alles rund
um den richtig gepackten Ran-
zen“, erläutert Jürgen Wilhelm
von der DAK-Gesundheit Lahn-
stein. Generell gilt zum Schul-
start: Ein gesundes Pausenbrot
aus Vollkorn, zum Beispiel
mit Käse und ein Stück Obst
oder Gemüse sind eine gute
Grundlage. Wichtig auch: viel
trinken, am besten Getränke
ohne Zucker, wie zum Beispiel
ungesüßte Tees, Fruchtschor-
len oder Wasser. Wer sich nach
der Schule dann auch noch
bewegt, bringt müde Knochen
und Muskeln wieder auf Trab.
Davon profitiert dann sogar
das Köpfchen. Denn Studien
zeigen: Wer sich viel bewegt,
lernt auch besser. „Auch das
Thema Schlaf ist zum Schul-
start aktuell“, ergänzt Wil-
helm. „Nur wer gut schläft,
kann auch gut lernen.“ Doch
wie erkennen Eltern Schlaf-
störungen bei ihren Kindern?
Und welche Schlafenszeit ist
die richtige? Die Experten der
DAK-Gesundheit sind am Mitt-
woch, 8. August, von 8 bis 20
Uhr unter Tel: 0180/1000742
(3,9 Cent/Min aus dem Fest-
netz; maximal 42 Cent/Min bei
Anrufen aus Mobilfunknetzen)
erreichbar.
-me-

Wer tanzt, bleit länger fit

HOLZHEIM. Ein neuer Kurs in der Ardeckhalle in Holzheim wird ab Dienstag, 14. August, von 18.45 bis 20 Uhr angeboten. Der Kurs beläuft sich auf 15 Einheiten. Angesprochen sind Ein- zelpersonen, die Spaß an Bewegung und Musik in geselliger Form haben. Angeboten werden Kreistänze, Blocktänze und Square-Dance. Ganz nebenbei werden Rhythmusgefühl, Koor- dination sowie das Gedächtnis gefördert und geschult. -me-

Baum- und Gartenpflege alles im grünen Bereich
Baum- und Gartenpflege
alles
im grünen Bereich
D&K
D&K

• Spezialfällungen

• Entsorgung Hecken- u. Gehölzschnitte

• Zaun-, Rasen- u. Teichbau

• Baumgutachten/Baumkontrolle

• Erd-, Wege- u. Pflasterarbeiten

• Winter- u. Hausmeisterdienste

• Entrümpelungen

BAUM- UND GARTENPFLEGE

Matthias Distel

Tel. (0 64 31) 7 25 75 Mobil (0177) 400 50 13

Anfahrt und Beratung kostenlos

www.allesimgruenenbereich.com

Bürgerinfo
Bürgerinfo

RheinLahnerleben.de

Nachrichten, Veranstaltungen, Bildergalerien, Videos, Anzeigenmarkt, Angebote, Coupons, Online-Deal, E-Paper

erleben.de Nachrichten, Veranstaltungen, Bildergalerien, Videos, Anzeigenmarkt, Angebote, Coupons, Online-Deal, E-Paper
Interview-Triathlon Drei Fragen an „Doc“ Harald Lange BAD EMS. Das Triathlon-Ex- periment „Iron-Willi“ sorgt
Interview-Triathlon
Drei Fragen an „Doc“ Harald Lange
BAD EMS. Das Triathlon-Ex-
periment „Iron-Willi“ sorgt
für reichlich Zuschriften. Wir
reichen Ihre Fragen weiter an
den Emser-Therme-Triathlon-
Chef und Allgemeinmediziner
Harald Lange.
Hier helfen die Erfahrungen
beim Training. Ich empfehle
als Getränk Apfelsaftschorle, je
wärmer, desto mehr Wasser im
Mix. Nach dem Training leichte
Kohlehydrate, das kann auch
mal ein alkoholfreies Weizenbier
sein
E ine der Leser Fragen der
vergangenen Woche:
„Müssen sich auch Triath-
lon-Amateure speziell ernäh-
ren?“
Ernährung beim Triathlon soll-
te vollwertig sein. Diejenigen,
die meinen, lediglich durch
den Erwerb bestimmter Pillen,
Pulver, Riegel, Vitamine, Spu-
renelemente etc. fit werden zu
können, sind schlichtweg auf
dem Holzweg. Nur Hochleis-
tungssportler (Training 6 bis 10
Stunden täglich) müssen gele-
gentlich Nahrungszusatzmittel
einnehmen. Natürlich ist die
Wahl der Ernährung beim Sport
aber nicht egal; jedem ist wohl
klar, dass sich mit einer Haxe
und vier Weißbier im Bauch
schlecht Marathon laufen lässt.
Was darf man in der Vorberei-
tung nicht?
In der Vorbereitung ist der
größte Fehler aller Triathleten
das Übertraining. Es macht
Spaß - also immer mehr, im-
mer weiter, immer schneller
Falsch! Regeneration ist eine
wichtige Trainingseinheit, alle
2 bis 3 Trainingstage sollte man
einen Ruhetag einlegen, das
lädt die Batterien höher auf, als
sie vorher Kapazität hatten.
Wahrscheinlich zu viel „Rocky“
geschaut hat dieser Leser. Er
fragt: „Was ist mit Sex vor
dem Wettkampf? Und auch
mit allem anderen, was Spaß
macht?“
Sex vor dem Wettkampf? Warum
nicht? Untersuchungen vor dem
London-Marathon haben ge-
zeigt, daß die sportlichen Leis-
tungen eher besser werden (76
Prozent der Befragten). Mag das
am besseren Schlaf „danach“
liegen oder an der positiven Sti-
mulanz durch die Partnerin/den
Partner - wer weiß das? Alkohol
in Massen, Fressorgien, fehlen-
der Schlaf, Medikamente etc.
sollten aber vermieden werden,
sonst geht der Wettkampf nach
hinten los;
Haben auch Sie eine Frage an
„Doc Triathlon“ Harald Lange?
dann schreiben Sie eine E-Mail
an w.willig@medienerleben.de

Ailton kommt nach Nentershausen

an w.willig@medienerleben.de Ailton kommt nach Nentershausen NENTERSHAUSEN. Seine Vertagsunterschrift bei Hassia Bingen

NENTERSHAUSEN. Seine Vertagsunterschrift bei Hassia Bingen sorgte in der vergangenen Woche deutschlandweit für Schlagzeilen, an diesem Samstag kommt er nach Nentershausen: Der frühere Bundesliga-Star Aiton gastiert mit seinem neuen Verein zum Vorbereitungsspiel bei den Sportfreun- den Eisbachtal. Spielbeginn ist um 16 Uhr. Am Sonntag wird es für die Eisbären dann zum ersten Mal erst. In der ersten Runde des Rheinlandpokals gastiert die Mannschaft von Norbert Reitz beim Rhein-Lahn-A-Ligisten FSV Welterod (Anstoß: 16 Uhr). -rwe-/Foto: dapd

Arbeitsgruppe „Diesel“ hatte endlich Erfolg

DIEZ. Im Zuständigkeitsbereich der Polizeidirektion Montabaur war zu Beginn des Jahres ein signifikanter Anstieg von Dieseldiebstählen festzustellen. Aus diesem Grund wurde bei der Po- lizeiinspektion Diez eine inspektionsübergreifende Arbeitsgruppe „AG Diesel“ eingerichtet, die nunmehr ihre Ermittlungen erfolgreich abgeschlossen hat. Der ermittelten 5-köpfigen Tätergrup- pe im Alter von 18 bis 22 Jahren aus dem Raum Diez, Westerburg und Köln konnten insgesamt 34 Dieseldiebstähle und 2 Kennzeichendiebstähle unter wechselnder Tatbeteiligung nachgewie- sen werden. Insgesamt wurden 8060 Liter Dieselkraftstoff entwendet. Der 18-jährige Haupttäter führte zudem seit fast einem Jahr einen Pkw, ohne im Besitz eines Führerscheines zu sein. Tatobjekte waren überwiegend in Tongruben abgestellte Lkw und Baggerfahrzeuge. Akribische Spurensuche, das Zusammensetzen von Zeugeninformationen und intensive Ermittlungen führ- ten zur Spur der Täter. Alle sind geständig und machten in ihren polizeilichen Vernehmungen umfassende Angaben zu den Taten. Als Motiv der Taten wurde „Abenteuerlust“ angeführt. Gegen zwei Erwachsene aus dem Westerwaldkreis wurden zudem Verfahren wegen Hehlerei eingeleitet, sie kauften den gestohlenen Diesel für 80 Cent pro Liter. -me-

Ferienfreizeit präsentiert ihre Geschichte beim Festumzug

KATZENELBOGEN. Die Ferienfreizeit der Verbandsgemeinde Katzenelnbogen will sich wieder mit einem Wagen am Festzug beim traditionellen Bartholomäusmarkt beteiligen. Thema ist „15 Jahre Ferienfrei-

zeit“. Alle Verkleidungen der letzten Jahre sollen wieder kommen – das Team der Ferienfreizeit freut, wenn viele Aktive und ehemals Aktive mit dabei sind. Treffpunkt ist am Sonntag, 19. August, um 13.30 Uhr in der Friedensstraße . Bei Fragen stehen Rosel Dietrich, Tel. 06486/ 1615 oder Lisa Kobold, Tel. 06486/ 7178 gerne zur Verfügung. Anmeldungen sind nicht notwendig – einfach vorbeikommen und

-me

gemeinsam den Festzug genießen!

Ankauf

Ankauf: Alles aus Papier, Militaria, Kriegs- fotoalben, Fotos, Dias, Bücher, Zeitun- gen, Urkunden, bis 1945, Fa. AAP, Tel.

02622/9073077

Zeitun- gen, Urkunden, bis 1945, Fa. AAP, Tel. 02622/9073077 ANKAUF!! Antiquitäten/Raritäten/Kunst kompl. Nachlässe,

ANKAUF!! Antiquitäten/Raritäten/Kunst kompl. Nachlässe, Gold-Silber-Schmuck, Ta- felsilber, Gemälde, Bücher, Uhren, Porzellan, Jagds., Militaria, Teppiche, ES-Kunsthandel, Tel. 02622/7930

Jagds., Militaria, Teppiche, ES-Kunsthandel, Tel. 02622/7930 Machen Sie Ihr Gold zu Bargeld! Wir zahlen mehr für

Machen Sie Ihr Gold zu Bargeld!

Wir zahlen mehr für Ihr Altgold. Vergleichen Sie die Preise, es lohnt sich! Wir bewerten es kostenlos und unverbindlich, erst dann entscheiden Sie ob Sie verkaufen möchten.

Grabenstr. 43 · 65549 Limburg Tel. 06431-9095209 o. 0163-8272666

Militaria, 1. u. 2. Weltkrieg, Orden, Eh- renabzeichen, Uniformen, Säbel, Dolche, Bü- cher, Urkunden, Fotos, Alben, sucht O. Mau, Tel. 0261/401431

Ankauf: Antiquitäten, antike Möbel Ge- mälde, Bücher, Porzellan, Bronzen, Holzfig., gebr. Goldschmuck, Armband- u. Taschenuh- ren, Nerzgarderobe u.a. sucht O. Mau, Tel.

0261/401431

Auto Ankauf

W+A Automobile, wir kaufen Ihren PKW, LKW u. Wohnmobil in jedem Zustand, zu fairen Preisen. Bitte alles anbieten. Tel:

06432/9346422 o. 0163/1525464

Ankauf von

 

Gebrauchtwagen, Unfallwa-

 

gen, Geländewagen, Bussen,

Wohnmobilen zu Tages-

höchstkursen. Auch ohne TÜV

& mit vielen Kilometern. Bei

Abwicklung sofort Bargeld.

Keles Automobile

06432/9889140, 0178/9750479

Automobile Neuwied, Kaufe Fahrzeuge für Export auch Motorschaden, Unfälle, auch ohne TÜV auch hohe Kilometerleistung ge- gen Barzahlung. Keine Reklamation. Tel.:

02631/946432

ACHTUNG! Ankauf von Alt-u. Gebrauchtwa- gen sowie Geländewagen, Busse, Motorrä- der. Zustand egal. Bitte alles anbieten! Tel. 06431/598595 o. 0163/7338285

Ankauf aller Oldtimer, Youngtimer, Export- fahrzeuge, PKW, LKW, Busse, Geländewagen, Zustand egal, zahle Spitzenpreise, Tel. 0271- 72603, Handy 0171-9020590

Baumarkt

Biete hochwertige, fast neue, doppelge- brannte Premium Dachziegel, Schieferton en- gobiert, ca. 200 m², von Creaton mit vielen Extras für Walmdach, V.B., Tel: 017651462071

Dienstleistungen

Handwerkerteam hat Termine frei! Flie- sen, Laminat, Parkett, Farbe, Tapete, Gar- ten, Dach, Installationen. Renovierung und Sanierung - wir helfen und lösen Ihre Auf- gaben! Faire Preise - Deutsche Qualität! Te- lefon und Fax: 0 64 86-90 32 535

Allround Handwerker fürs Haus z.B Dach- erneuerung, Fassaden, Pflaster, Fliesen und Gärten Tel: 0157/ 84819009

Alles für Ihren Garten, Gartengestaltung-, Pflege, Pflasterarbeiten, Brunnen, Bachlauf- bau, Terrasse etc., Kostenlose Beratung un- ter Tel. 0173/3101527, www.niko-galabau.de

Digitalisiere Ihre alten „Schätzchen“ S8/N8 Filme, VHS, VHS-C, Hi8, Video8, Dias, Fotos, Musikk. & LP`s auf CD/DVD, Tel. 0261/63801, www.digistube-valler.de

Allround Handwerker fürs Haus z.B Dach- erneuerung, Fassaden, Pflaster, Fliesen und Gärten Tel: 0157/ 84819009

Familien-u. Seniorenhilfe (freiberufliche Basis) Wir suchen ständig familienerfahrene Personen zur stundenweise Betreuung oder für 24 Stunden. Infos: Tel.: 0261 2968796 www.notmutterdienst.org

Häusliche 24-Stunden-Betreuung nach Maß: Liebevolle und bezahlbare 24-Stun- den-Betreuung und -Pflege in den eigenen vier Wänden durch qualifizierte Mitarbeiter/ innen aus Deutschland, Polen, Tschechien, etc. Wir helfen, wenn es alleine nicht mehr geht. Kompetent und zuverlässig seit 2004:

www.Deutsche-Seniorenbetreuung.de, Tel:

0261/973 42-691

Familien- u. Seniorenhilfe (freiberufliche Basis) Wir suchen ständig familienerfahrene Personen zur stundenweise Betreuung oder für 24 Stunden, Infos Tel.: 0261/2968796 www.notmuetterdienst.org

Motorräder

Kaufe jeden alten Vespa-Roller auch de- fekt, Tel. 0172/6198890 oder 0261/12351

Peter Hilb, Motorrad-Zentrum Limburg, Wes- terwaldstr, 82! Wir führen Motorräder v. KTM, Aprilia, Quads v. Herkules, Roller v. Piaggio, Vespa, Gilera, Derbi + Aprilia, Elektrofahrrä- der v. Wheeler, Reparatur aller Motorradmar- ken! Tel: 06431/72045, www.peter-hilb.de

Häuser Gesuche

Suche Haus o. kleines Fachwerkhaus in ländlicher Gegend, gewerbl. Zu mieten. Zu- sendungen an MedienErleben Verlag, Joseph- Schneider-Str.1, 65549 Limburg, Chiffre: 1338

Wir suchen dringend für unsere zahlrei- chen Kunden aus Köln, Bonn und Frank- furt Einfamilienhäuser, Bauernhöfe und Ren- diteobjekte. Rufen Sie uns unverbindlich an! 02681/9826260 o. 02602/9502744, www. bender-immobilien.de

Wohnung Vermietung

WG Zimmer bei Hachenburg zu vermieten, Miete 150 Euro, Paterre 2 1/2 Zimmer mit Bad WM 330 Euro Tel: 02680/277 o. Handy:

0175/5050407

Stellenangebote

für bestehenden Kundenstamm selbsstän- dige Unterstützung gesucht. Www.räumlich- suber.de info 06431 2111845

Freiberufliche Mitarbeit, auch von zuhau- se möglich! Telefonkontakt zu Unternehmen (Einzelhandel), danach Infos per Mail ver- schicken, ein weiteres Telefongespräch, bei Zusage erhalten Sie 24,00 EUR. Für Rückfra- gen Tel.: 0261 2968796 oder Mail: service- buero-koblenz@gmx.de

Kundenkontakte für ein Seniorenmagazin für die Region Mittelrhein (freiberuflich) Mar- keting und Vertrieb, gerne auch Senioren. In- fos unter Tel: 0261 2968796

Freiberufliche Mitarbeit Anzeigenberatung, für ein Seniorenmagazin in der Region Mittel- rhein. Monatsobjekt, eigener Kundenstamm auch nebenberuflich möglich. Weitere In- fos: 0261 2968796

Freiberufliche Mitarbeit, auch von zuhau- se möglich! Telefonkontakt zu Unternehmen (Einzelhandel), danach Infos per Mail ver- schicken, ein weiteres Telefongespräch, bei Zusage erhalten Sie 24,00 Euro. Für Rückfra- gen Tel.: 0261/2968796 oder Mail: service- buero-koblenz@gmx.de

Freiberufliche Mitarbeit Anzeigenbera- tung für ein Seniorenmagazin in der Region Mittelrhein. Monatsobjekt, eigener Kunden- stamm auch nebenberuflich möglich. Weite- re Infos Tel.: 0261/2968796

Stellengesuche

Prof. Wohnungsreinigung zu günstigen Pauschalpreisen. www.räumlichsauber.de 01577917568 064312111843

Umzüge

Ruckzuck-Umzüge u. Haushaltsauflö- sungen, Montagedienst, auch zum güns- tigen Festpreis. Keine An- u. Abfahrtskos- ten. Tel. 06431/4931673 o. 0261/2062543

www.eue24.de

Flott Umzüge, Entrümpelungen, Montageleis- tungen zu günstigen Tarifen. Ohne An -und Abfahrtskosten. Tel: LM: 06431/2759721 o. KO: 0261/20819078, www.flott-umzüge.de

ELMI-Umzüge, alle km frei, 19,- Euro/Std., LKW 50 ,- Euro/Tag. Tel: 06431/977117, 0179/6844588, www.em-umzuege.de

Herausgeber: MedienErleben-Verlag GmbH Verleger & Geschäftsführer: Markus Echternach Redaktionsleitung: Rüdiger

Herausgeber: MedienErleben-Verlag GmbH

Verleger & Geschäftsführer: Markus Echternach

Redaktionsleitung: Rüdiger Ludwig (v.i.S.d.P.)

Verlagsleitung: Normann Schneider

Key Account: Annja Schneider-Knopp

Ausgaben & Portale

Koblenzerleben.de

112.485 Exemplare, Normann Schneider (verantw.)

LimburgWeilburgerleben.de

46.025 Exemplare, Annja Schneider-Knopp (verantw.)

RheinLahnerleben.de

56.055 Exemplare, Carsten Echternach (verantw.)

WesterwälderLeben.de

74.000 89.740

BadCambergerleben.de

Exemplare, Gisela Heinrich (verantw.)

Exemplare, Carsten Echternach (verantw.)

15.500 20.175
15.500
20.175

Mediaberater: Axel Bach, Frank Müller, Andrea

Günzl, Michael Karl, Gisela Heinrich, Mario

Dickenberger, Caroline Weis, Gregor Schulski

Redaktion: René Weiss, Christopher Schenk,

Carolin Krause, Willi Willig, Jacqueline Heiß, Sonja

Gembus, Christian Pernak, Sina Schmidt

Versand: Jan Noppe (verantw.), Heike Hof,

Andrea Sehr, Melanie Mouhlen, Uschi Reitz, Nicole

Heinz

Online: Christoph Nickel (Leitung), Jörg Schneider,

Bastian Schönnenbeck, Anne-Carin Burgard,

Christian Forgács

EDV/Software: Stephan Sehr (Leitung), Christian

Königstein, Julian Reschke

Verwaltung: Uwe Weyer, Carsten Larisch (kaufm.

Leitung), Petra Königstein, Funda Akkus, Ronja

Heinz, Andrej Kvindt, Friedhelm Hanß, Hannah

Friess, Marion Schnell

Graik & Design:

Satz:

Marta Friedrich

Media Scout Multimedia GmbH

Melanie Beisel

Lübben

Druck:

Schenkelberg Stiftung & Co.KGaA.

Am Hambuch 17 • 53340 Meckenheim

Feste freie Mitarbeiter: Helmut Volkwein

• Kostenlose Botenverteilung an alle erreichbaren

Haushalte im Verbreitungsgebiet

• Keine Haftung für unverlangt eingesandte Manuskripte und Fotos

• Es gilt die Preisliste Nr. 4 vom 01.01.2012

MedienErleben-Verlag GmbH Joseph-Schneider-Straße 1 (in der WERKStadt) 65549 Limburg Tel: 0 64 31 / 5 90 97 - 0 Fax: 0 64 31 / 5 90 97 - 40

Verlagssitz Koblenz Hohenfelder Straße 22 (im Löhr-Center) Tel: 02 61 / 97 38 16 - 0 Fax: 02 61 / 97 38 16 - 20

info@medienerleben-verlag.de

anzeigen@medienerleben-verlag.de

redaktion@medienerleben-verlag.de

Flott Umzüge, Entrümpelungen, Montageleis- tungen zu günstigen Tarifen. Ohne An -und Abfahrtskosten. Tel: LM: 06431/2759721 o. KO: 0261/20819078, www.flott-umzüge.de

Tiermarkt

Griechische Landschildkröten aus 20011 zu verkaufen, nur in artgerechte Freiland- haltung! Tel: 06087/732 ab 16 Uhr

Hundetagespflegestelle in Ko-Lützel, Bun- galow, von Rentner, 10,- Euro Vollpension/pro Tag, Tel. 0261/98879327 oder 0163/6805358

Verschiedenes

WW. Campingplatz Elbingen Hahn am See. Feststehendes Wohnmobilheim, 32 qm Wfl., 240 qm Pachtgrundstück am See. Schlafz., Wohnz., EBK, Dusche WC, Gasheizung , überd. Terrasse, kompl. Eingerichtet mit Inventar, ganzjährig bewohnbar, VB 7.700 Euro, Tel:

02663/3455

Herpa Sammlung 200 Sattelzüge, Gliederzü- ge, Zugmaschienen in Orginal verpackung von 1982-1993 zu verkaufen, tel:06431/73531

Verkauf

Massey Fergusou 1114, 110 PS, Bj. 79, 8000 Betriebsstunden, Motor überholt, Was- serpumpe neu, Reifen gut, guter Allgemein- zustand, 8000 Euro VB, Tel: 0261-22756 / Mobil: 01756357444

Infrarot-Wärmekabinen, direkt vom Her- steller, deutsches Markenprodukt Infravi- tal, 56244 Freirachdorf, täglich 14 - 18 Uhr Tel. 02680-988680 fragen Sie nach unseren Messestücken

Neue H.Oberbekleidung Gr. 29, Preise VHS, 1a Terrassentisch oval, 150x88, Massiv-Kiefer, eichef, 35 EUR, Nachtkonsole Buche NB mit 3 SL 20 EUR, Sacrolog-Gürtel Gr. 4 Marke Bau- erfeind, bei LWS-Problem, neu, NP 185 EUR, Preis VHS, Tel. 02602/7449 (R. Montabaur)

Wohnmobile

Neue Wohnmobile zu vermieten! Auch in Kanada! Von 4 - 8 Schlafplätzen. Last-Mi- nute-Angebote unter 02603/12700 von 9.00 - 20.00 Uhr

RheinLahnerleben.de

Nachrichten, Veranstaltungen, Bildergalerien, Videos, Anzeigenmarkt, Angebote, Coupons, Online-Deal, E-Paper

erleben.de Nachrichten, Veranstaltungen, Bildergalerien, Videos, Anzeigenmarkt, Angebote, Coupons, Online-Deal, E-Paper
Bürgerinfo
Bürgerinfo

Zu Besuch bei den „Schrott-Brüdern“

Die Ludolfs kehren auf den Bildschirm zurück

Die Ludolfs kehren auf den Bildschirm zurück Sind bald wieder auf der Mattscheibe zu sehen, von

Sind bald wieder auf der Mattscheibe zu sehen, von links: Manni, Peter und Uwe Ludolf aus Dernbach im

Foto: Die Ludolfs

Westerwald.

DERNBACH. Ab Mittwoch, 5. September, 21.15 Uhr sind die drei Brüder Manni, Uwe und Peter Ludolf aus Dern- bach im Westerwald mit einer brandneuen Sendung im Fern- sehen zu sehen.

I n den jeweils einstündi- gen Folgen von „SEK Lu- dolf – Das Schrott-Einsatz-

Kommando“ wird nicht nur der Alltag auf ihrem Schrottplatz dargestellt – die Ludolfs be- kommen in jeder Folge einen Spezialauftrag, den sie auf ihre unverwechselbar schrullige und humorvolle Art lösen. Wie jetzt bekannt wurde, wird die neue Sendung der Ludolfs auf dem Sender SPORT1 (ehe-

mals DSF) ausgestrahlt. Auch die Ludolfs freuen sich darauf, ihren Fans endlich wieder neue Folgen zu präsentieren, denn die letzten Episoden sind schon eine Weile her. Nach dem Tod von Günter Ludolf im Januar 2011 wurde es etwas ruhiger um die Brüder aus dem Wester- wald. Jetzt wurde neue Energie geschöpft und nach einigen Ausflügen in die Musikbranche, geht es nun mit voller Kraft wei- ter auf SPORT1. Bekannt wurden die Brüder vor 10 Jahren, als der SWR eine Sen- dung über das 700-jährige Dorf- jubiläum Dernbachs produzier- te. Der Bürgermeister machte das Filmteam damals auf die Lu- dolfs aufmerksam. Später wurde

eine zweiteilige Dokumentation mit dem Titel „Schrott-Brüder - Die Autoverwerter aus dem Wes- terwald“ gedreht - und so nahm alles seinen Lauf. Verschiedene Privatsender verfassten weitere Beiträge über die Ludolfs und heute sind sie von der Matt- scheibe nicht mehr wegzuden- ken. Umso besser, dass es am 5. September wieder losgeht. -csc-

Bereits Anfang Juli war unser freier Mitarbeiter Leon Kiefl zu Gast bei Uwe Ludolf. Was er zu sagen hatte und was die Ludolfs außer dem TV-Start im Septem- ber sonst noch so im Sommer 2012 treiben, sehen Sie in ei- nem Videointerview auf www. rheinlahnerleben.de.

700 Jahre Stadtrechte 1. Weinfest der Stadt Katzenelnbogen Termin: Samstag 4. August 2012 Sonntag 5.

700 Jahre

Stadtrechte

700 Jahre Stadtrechte 1. Weinfest der Stadt Katzenelnbogen Termin: Samstag 4. August 2012 Sonntag 5. August

1. Weinfest

der Stadt Katzenelnbogen

Termin:

Samstag

4. August 2012

Sonntag

5. August 2012

Eröffnung: Samstag Sonntag

ort:

17 - 24 Uhr 12 - 22 Uhr

Parkplatz Weiherwiese Katzenelnbogen

Mitwirkende: Weingut Eisenbach und Korn, Weingut Ernst Stroh, Winzergenosssenschaft Bornich, Weinladen Adam,
Mitwirkende:
Weingut Eisenbach und Korn, Weingut Ernst Stroh,
Winzergenosssenschaft Bornich,
Weinladen Adam, Getränkefachgroßhandel Willy Bremser,
Streuobst-Gemeinschaft Klingelbach,
Deutsch-Französischer Freundeskreis,
Freiwillige Feuerwehren Katzenelnbogen und Reckenroth,
Landfrauen OV Katzenelnbogen
Musik:
THE TWO FIFTIES, Lady of Music
Präsentiert von:
Präsentiert von
medienerleben.de
medienerleben.d
Marlene Krethen,
CGV 1837 Katzenelnbogen

Teilstrecken von Bundesstraßen ab sofort mautpflichtig

Spediteuere werden zur Kasse gebeten

R EGION/RHEIN-LAHN. Gebühren sind nun auch abseits der Auto-

bahn zu zahlen: Mit Beginn des neuen Monats müssen die Betreiber von schweren Lkw auf fünf Bundesstraßen in Rheinland-Pfalz Maut zahlen. Betroffen sind acht Teilstre- cken auf der B9, B10, B41, B42 und B50 auf einer Ge- samtlänge von etwa 180 Ki- lometern, wie das Infrastruk- turministerium mitteilte.

Die mautpflichtigen Abschnitte liegen unter anderem bei Ko- blenz, Mainz, Pirmasens, Lud- wigshafen und Bad Kreuznach.

Fällig wird die Maut für Fahrzeu- ge mit mehr als zwölf Tonnen zulässigem Gesamtgewicht. Die Höhe der Gebühr richtet sich laut Bundesverkehrsministeri- um nach Schadstoffklasse und Achsenzahl - im Schnitt beträgt sie 17 Cent pro Kilometer. Diese Summe müssen die Spediteure nun deutschlandweit auf insge- samt 1.135 Kilometern Bundes- straße zahlen. Bislang waren die Gebühren nur auf den Auto- bahnen fällig, deren Strecken- netz in Deutschland 12.800 Kilometer umfasst. Die für die Maut ausgewählten Abschnitte auf den Bundes- straßen wurden in der Vergan-

genheit gerne von Lkw-Fahrern genutzt, um die Maut auf der Autobahn zu umgehen. Denn

sie liegen direkt an den Auto-

bahnen und haben vier oder mehr Spuren. Mit der Auswei- tung der Maut will der Bund jährlich rund 100 Millionen Euro im Jahr mehr einnehmen. „Die zusätzlichen Mittel fließen zweckgebunden in den Ausbau

und den Erhalt der Straßeninf- rastruktur“, sagte Verkehrsmi-

nister Peter Ramsauer (CSU) am Mittwoch. Schon jetzt betragen

die Einnahmen des Bundes aus

der bisherigen Autobahnmaut

über 4,5 Milliarden Euro pro

-me-

Jahr.

Laufgemeinschaft Einrich

Abendsportfest in Pfungstadt

EINRICH. Das Kinder- und Schülertraining der Laufge- meinschaft Einrich ruht wäh- rend der Sommerferien, aber dafür sind die erwachsenen Sportler um so intensiver bei der Sache, finden doch in den Sommermonaten viele in- teressante Sportfeste statt.

S o trat eine Abordnung der LG Einrich beim Abendsportfest des TSV

Pfungstadt an, bei dem neben Breitensportlern auch immer Spitzensportler am Start sind. Unter anderem durften die

Spitzensportler am Start sind. Unter anderem durften die Einrich-Leichtathleten einen 800-m-Lauf von Homiyu Tesfa- ye

Einrich-Leichtathleten einen

800-m-Lauf von Homiyu Tesfa-

ye von der LG Eintracht Frank-

furt bestaunen, der die doppelte

Stadionrunde in hervorragenden 1:47,40 min absolvierte. Das Einrich-Quartett lies sich von der Atmosphäre anste-

cken und stellte in Pfungstadt mehrere persönliche Jahres- bestleitstungen auf. Kerstin Bannweg (stehend) knack-

te endlich die 14 Sekunden-

Schallmauer und lief die 100

m in 13,86 Sekunden. -me-

Mehr dazu erfahren Sie unter www.rheinlahnerleben.de. online

Baargassen-Fest in Bad Ems 10. August 2012 ab 16 Uhr Wir freuen uns auf Sie:
Baargassen-Fest
in Bad Ems
10. August 2012 ab 16 Uhr
Wir freuen uns auf Sie:
Spiel und Spaß
vor und in den
Geschäften
Wir freuen uns auf Sie:
Live-Musik
Karussell
Speisen
Bildungszentrum Bad Ems
R@ddatz Multimedia
Champis Wellnessoase
Tabakwaren Ketterer
Detail/AS Mode
Sonnen-Apotheke
Weltladen/Stiftung Scheuern
Metzgerei Wirges
Mode Spettmann
Drogerie Lappas
Restaurant Adria Kroatien
Sattlerei Detring
Radio Brückmann
Boutique M1
Schuhhaus Driesch
MED-Gase Hadersbeck
Studio Rosenbach
Bürgerstube
Kölnischer Hof
Lictora Sicherheits-Akademie
und Getränke
Veranstalter: Stadt Bad Ems und IG Bad Emser City e.V.
Große Tombola
mit
hochwertigen
Sachpreisen!!!

Auftrag:138216, KdNr:10003, Stichwort:M.E. / Baargassenfest Bad Ems, FarbenTechnik:4C/904;Setzer:PGM Vertreter:Markus Echternach Grösse (SPxMM):3x200 Woche:31/2012