58

Teil 3
Bestand
Zu- und Abgänge
1. Minderjährige in Freiwilliger Erziehungshilte sowie
vorläufiger und endgültiger Fürsorgeerziehung
a) Berichtsjahr 1963
Landes jugendamt
Rheinland
Westfalen-
Li e
Minderjährige
lordrbein-W •• tfal.n
männlich weiblich zusammen männlich weiblich zusammen männlich weiblich ins essmt
Bestand Anfang 1963 • •
Zugänge im Berichtsjahr •
Abgänge im Berichtsjahr
davon infolge
Entlassungen wegen
Volljährigkeit ••••••••
Erreichung des Erziehungszwecks
anderweitiger Sicherstellung
des Erziehungszwecks • • • • •
geistiger oder seelischer Regel-
widrigkeiten des Minderjährigen ••
Aufhebung auf Antrag des Personen-
sorgeberechtigten • • •
Tod des Ydnderjährigen
Bestand Ende 1963 • • • •
Bestand Anfang 1963 ••
Zugänge im Berichtsjahr
darunter
Uberweisungen wegen Gefahr im
Verzug • • • • • • •
Abgänge im Berichtsjahr • •
davon 1ofo1ge
Aufhebung der vorläufigen Fürsorge-
erziehung • • .. • • • • •
Aufhebung durch Aussetzung des
Verfahrens . • • • • • •
Uberführung in endgültige Fürsorge-
erziehung ••••••••••••
Uberweisung an andere
behörden ....... .
Tod des Minderjährigen
Bestand Ende 1963 • • • •
Bestand Anfang 1963 • •
Zugänge im Berichtsjahr
darunter infolge
Uberweisungen gemäß Anordnung des
Vormundschaftsgerichts
Überweisungen durch gerichtliches
Urteil ••• • • • •
im Berichtsjahr
davon inf01ge
Entlassungen wegen
Volljährigkeit •••••••
Erreichung des Erziehungszwecks
anderweitiger Sicherstellung
des Erziehungszwecks •••••
geistiger oder seelischer Regel-
widrigkeiten des Minderjährigen
Aufl-,ebung unter Vorbehalt des
.. • • • • • • • • • • •
Abgabe an andere Erziehungsbehörden
Tod des Minderjährigen
Bestand Ende 1963 • • • •
Freiwillige
1 ,366 1 027
555 410
397 267
18
129
3
168
1
1 524
22
102
20
123
1 170
Erziehungshilte
2 393 1 697
965 563
664 489
40
231
98
291
1
18
257
70
11
132
1
1 771
Vorläufige Fürsorgeerziebung
430
517
92
22
400
3
254
333
415
410
486
69
15
399
3
262
671
848
840
1 003
37
799
6
516
206
430
424
402
40
3
1
234
Endgültige Fürsorgeerziehung
1 929
435
398
37
407
60
214
120
6
1
6
1 957
1 687
410
402
8
311
78
220
7
2
2
2
1 786
3 616
845
800
138
434
127
8
3
2 061
398
344
99
135
101
6
1
4
2 110
1 444
463
472
44
229
8
134
3
1 435
216
385
32
30
7
186
1 683
357
10
312
143
114
35
7
5
7
1
1 728
3 141
1 026
961
62
486
124
19
266
4
3 206
422
815
807
817
72
691
10
1
420
3 744
755
691
64
661
242
249
10
11
8
5
3 838
3 063
1 118
886
148
14
300
2
3 295
544
863
854
919
132
35
6
1
488
3 990
833
742
91
756
159
349
221
9
7
1
10
4 067
2 471
873
739
66
331
74
8
257
3
2 605
549
800
793
901
101
45
10
448
18
623
221
334
42
9
7
7
3
3 514
5 534
1 991
1 625
102
717
222
22
557
5
5 900
1 093
1 663
1 647
1 820
233
80
1 490
16
1
7360
1 600
1 491
109
1 379
380
683
14
8
13
7 581
Bestand
Nocb: 1. W1nderjährige in Freiwilliger Erziehungshilte 80wie
vorläufIger und endgültiger Fürsorge erziehung
b) BeriChtsjahr 1964
Landes jugendamt
I
Westfa1en-
Rhein1and
Lippe
Zu- und Abgli:ng'e
Minderjährige
59
Teil 3
Nordrhein-Westfa1en
männlioh weiblioh zusammen männlioh weiblioh zusammen männlich weiblich insgesamt
Bestand Anfang 1964 • • •
Zuginge im Beriohtsjahr •
Abgänge im Beriohtsjahr •
davon infolge
Entlassungen wsgen
Volljährigkeit ••••••••
Erreiohung des Erziehungszwecks
anderwsitiger Sicherstellung
des Erziehungezweoka •••••
geistiger oder seellsoher Regel-
widrigkeiten des Minderjährigen ••
Aufhebung auf Antrag des Personen-
sorgebereohtigten • •
Tod des Minderjährigen
Bestand Ende 1964 • • • •
Bestand Anfang 1964 • •
Zugli:ng'e im Beriohtsjahr
darunter
tlberweisungen wegen Gefahr im
Verzug ••••••••
Abgänge im Berichtsjahr • • • • •
davon infolge
Aufhebung der vorläufigen Fürsorge-
81'ziehung • • • • • • • • • • • •
Aufhabung durch Aussetzung des
Verfahrens •••••••••••
tlberführung in endgültige Fürsorge-
erziehung • • • • • • • • • • • •
tlberweisung an andere Erziebunge-
behörden ••••••••
Tod dss Minderjährigen
Bestand Ende 1964 • • • •
Bestand Anfang 1964 • • •
Zugänge im Berichtsjahr
darunter info1ge
tlberweisungen gemll.8 Anordnung dee
Vormundsohaftsgeriohts •••••
tlberweisungen duroh gerichtliches
Urteil •••••••••
Abgänge im Beriohtsjahr
davon infolge
Entlassungen wegen
Volljährigkeit
Erreichung des Erziehungezwecks
anderweitiger Sioherstellung
des Erziehungezweoka •••••
geistiger oder seelisoher Regel-
widrigkeiten des Minderjährigen
Aufhebung unter Vorbehalt des
Widerruf •••••••••••••
Abgabe an andere Erziehungebehörden •
Tod des Minderjährigen
Beetand Ende 1964 • • • • •
Freiwillige
1 524 1 170
618 458
473 385
33
114
77
15
228
6
1 669
60
127
24
9
165
Vorläufige
254 262
496 382
491
492
74
19
2
258
380
419
44
21
,51
3
225
Endgültige
1 957 1 786
429 363
:589
40
509
126
260
ll4
6
1
2
1877
:559
4
504
176
;02
15
4
5
2
1 645
Erziehungshilfe
2 694 1 771
1 076 648
858 468
93
241
101
24
393
6
2 912
28
219
87
4
130
1 951
1 435
450
422
.n
192
66
14
ll7
1 463
Fürsorgeerziehung
516 234
878 415
871
911
118
40
748
5
415
43;
34
14
2
216
Fürsorgeerziehung
186
340
:ß9
313
31
10
271
1
213
3 143 2 110 1 728
288 792 443
748
44
1 013
302
562
129
10
6
4
:; 522
382
59
475
167
152
148
1
1
:;
2 078
280
8
:599
192
ll5
88
2
2
1 617
'3 206
1 098
890
61
411
153
18
247
; 414
420
755
754
746
65
24
654
'3
429
662
67
874
359
267
236
5
1
1
5
'3 695
'3 295
1 266
941
61
333
164
19
358
6
3 620
488
911
906
925
108
780
4
474
4 067
872
771
99
984
293
412
262
9
2
1
5
3 955
2 605
908
807
90
23
282
2 706
448
122
119
1)2
15
;1
622
4
3 514
651
12
368
417
103
6
5
4
:; 262
5 900
2 174
1 748
154
652
254
42
640
6
6 326
936
1 633
1 625
1 657
183
1 402
8
912
1 581
1 523
1 410
111
1 887
661
829
15
7
1
9
7 217

Sign up to vote on this title
UsefulNot useful