Sie sind auf Seite 1von 12

F

Technische Beschreibung R 994


litronic `

Hydraulikbagger
Einsatzgewicht mit Tieflöffel-Ausrüstung 229 t
Einsatzgewicht mit Klappschaufel-Ausrüstung 226,4 t
Motorleistung 937 kW/ 1273 PS
Tieflöffel-Inhalt 4,50 bis 20,00 m3
Klappschaufel-Inhalt 10,50 bis 18,00 m3

litronic `
– das Gesamt-System aus intelligenter Elektronik Betriebssicher – die elektronische Grenzlastregelung schützt
und funktioneller Hydraulik zur Steuerung, Regelung, Koor- den Motor vor Überlastung. Die Nullhubregelung und
dination und Überwachung aller wichtigen Systeme des Druckabschneidung verhindern den unnötigen Umlauf von
Baggers. Hydrauliköl und die daraus resultierende Wärmeentwicklung,
Antriebsstark – der wassergekühlte, mit Abgasturboladern sowie den Verschleiß der Komponenten.
und Ladeluftkühler versehene Cummins-Dieselmotor ist ein Servicefreundlich – übersichtlich und leicht zugängig ist die
Antriebsaggregat mit hohem Leistungsvermögen. Seine nied- Anordnung aller wichtigen Aggregate. Große Laufstege und
rige Nenndrehzahl sorgt für große Leistungsreserven und eine Trittflächen, sowie bequem zu öffnende Abdeckungen und
lange Lebensdauer. Auch der Einsatz großvolumiger Hydrau- Türen bieten eine hervorragende Zugänglichkeit zu allen Ser-
likpumpen mit niedrigen Drehzahlen ergibt einen optimalen vicestellen. Der Motor- und Pumpenraum ist begehbar. Abge-
Wirkungsgrad und hohe Sicherheitsreserven. dichtete Lagerstellen verlängern die Wartungsintervalle. Die
Leistungsstark – durch die elektronische Grenzlastregelung Zentralschmierung sorgt für einen reduzierten Wartungsauf-
wird die gesamte Motorleistung in hydraulische Leistung wand.
umgesetzt. Eine gezielte Energiezuteilung zu den einzelnen Umweltfreundlich – der Cummins-Dieselmotor mit niedriger
Verbrauchern erfolgt durch die Bedarfsstromsteuerung. Die Nenndrehzahl zeichnet sich durch geringe Abgas- und Lärm-
Fördermengen der drei Arbeitspumpen werden durch die emissionen aus. Durch die konsequente Abdichtung jeder
Summenschaltung zusammengefaßt und bei Betätigung nur Lagerstelle und durch die automatische Schmieranlage wird
eines Verbrauchers, je nach Ausrüstung, den Hub-, Stiel-, oder der unnötige Verbrauch von Schmiermitteln vermieden.
Vorschubzylindern zugeführt. Wirtschaftlich – der robuste, langlebige Cummins-Dieselmotor
sorgt für große Leistung bei niedrigen Betriebskosten und
geringem Wartungsaufwand. Durch die Litronic wird ein
wesentlich höherer Wirkungsgrad des Hydraulikbaggers
erreicht, der die Wirtschaftlichkeit erheblich verbessert.

So baut man Bagger.


Motor Schwenkwerk
Cummins-Dieselmotor Antrieb 2 Liebherr-Axialkolbenmotoren
Leistung nach Getriebe 2 Liebherr-Planetengetriebe
DIN/ISO 3046-1 937 kW/1273 PS bei 2100 1 /min Drehkranz Liebherr, innenverzahnter, abgedich-
reduziert auf 840 kW/1142 PS teter dreireihiger Rollendrehkranz
bei 1800 1 /min Schwenk-
Typ KTTA38-C 1350 geschwindigkeit 0 – 3,7 1 /min stufenlos
Bauart 12 Zylinder-V-Form, wasserge- Schwenkmoment 677,0 kNm
kühlt, Direkteinspritzung, Abgas- Feststellbremse hydraulisch betätigte Lamellen-
turbolader, Ladeluftkühler bremsen, wartungsfrei
Hubraum 37,8 l
Bohrung/Hub 159/159 mm
Verbrennungsluftfilter Trockenluftfilter mit auto-
matischer Staubaustragung,
Haupt- und Sicherheitselement
Kraftstofftank
Elektrische Anlage
3900 l Inhalt Drehbühne
Betriebsspannung 24 V Bauart verwindungssteife Stahlkonstruktion
Batterie 2 x 170 Ah/12 V Aufnahme Ausrüstung parallel durchgehende Längsträger
Lichtmaschine Drehstrom 24 V/100 A Laufstege auf der linken Seite des Oberwagens
Leerlaufautomatik sensorgesteuert
Druckluftanlage Einzylinder-Kompressor,
wartungsfrei
Druckregler
Frostschutzpumpe
Fahrerkabine
Kabine elastisch gelagert, schallgedämpft,
rundum verglast
Steinschlagschutzdach (FOPS)
integriert
Hydraulikanlage Fahrersitz schwingungsgedämpft, auf das
Fahrergewicht einstellbar,
Hydraulikpumpen Beifahrersitz serienmäßig
f. Ausrüst. u. Fahrwerk 3 verstellbare Axialkolbenpumpen Steuerung Kreuzschalthebel in die Armlehnen
Fördermenge max. 2 x 757 l/min + 1 x 505 l/min integriert
Betriebsdruck max. 320 bar Überwachung über LED-Display
Elektronische Akustisches und
Grenzlastregelung im Vollastbereich optisches Signal bei Unterschreiten des Motoröl-
Pumpensteuerung elektro-hydraulisch, Druck- drucks oder des Kühlwasserstands.
abschneidung, Nullhubregelung, Automatischer Motorstop
Bedarfsstromsteuerung Optisches Signal bei Motorüberhitzung, bei Unter-
Hydraulikpumpe schreiten des Hydraulikölstands.
für Schwenkwerk 1 reversierbare Schrägscheiben- Zurückregelung der Arbeitspumpen
Verstellpumpe, geschlossener Heizung/Lüftung Vollklima-Anlage serienmäßig
Kreislauf
Fördermenge max. 450 l/min
Betriebsdruck max. 400 bar
Hydrauliktank-
Vorspannung 0,5 bar
Hydrauliktank
Hydrauliksystem
1800 l
2400 l
Unterwagen
Filterung 1 Filter im Rücklauf, je 1 Hoch- Antrieb Axialkolbenmotor
druckfilter je Arbeitspumpe Getriebe Liebherr-Planetengetriebe
Ölkühlung senkrechter Ölkühler, thermo- Fahrgeschwindigkeit 0 – 2,6 km/h
statisch geregeltes Gebläse Zugkraft 1480 kN
Schmierung Zentralschmieranlage Feststellbremsen hydraulisch betätigte Lamellen-
bremsen, wartungsfrei
Bremsventile separat im Unterwagen
Laufwerk B 11, wartungsfrei
Laufrollen/Stützrollen 10/2
Bodenplatten 2-Steg, geschmiedet
Kettenspannung hydraulisch
Steuerung Transport Unterwagen-Seitenträger
abnehmbar
Servo-Steuerkreis separat, elektro-hydraulische
Proportionalsteuerung für
einzelne Arbeitsbewegungen
Notbetätigung über Druckspeicher bei abge-
stelltem Dieselmotor
Energie-
Verteilungssystem über Steuerschieber in Blockbau-
Arbeitsausrüstung
weise mit integrierten Primär- Bauart Kastenbauweise, Kombination von
und Sekundärventilen hochfesten Stahlblechen und Stahl-
Summenschaltung für Arbeitsausrüstung und gußteilen
Fahrantrieb Hydraulikzylinder Liebherr-Zylinder mit Gleitring-
Betätigung dichtungen, Endlagendämpfung
Ausrüstung und Lagerstellen abgedichtet
Schwenkwerk mit proportional wirkenden Lagerstellen Löffel/Stiel,
Kreuzschalthebeln Löffel/Verbindungs-
Fahrwerk – mit proportional wirkenden lasche O-Ring abgedichtet,
Fußpedalen für Vorwärts-, komplett geschlossen
Rückwärts und Kurvenfahrt Schmierung an die Zentralschmieranlage
– mittels einsteckbaren angeschlossen
Hebeln Hydraulik-
Zusatzfunktionen über proportional wirkendes verbindungen Leitungs- und Schlaucharmaturen in
Fußpedal oder Kippschalter SAE-Flanschausführung

Technische Daten
2
mm mm
A 5400 W 4900
A1 5800 X 2780
A2 6360 L 6280
B 6120 M 8070
C 7100 N 800
D 5540 P 2100
D1 5740 Q 820
E 4480
E1 5690 C1 7700
G 6440 T1 11200
K 2120 T2 17200
T 9575

mm mm
A 5400 W 4900
A1 5800 X 2780
A2 6360 L 6280
B 6120 M 8070
C 7100 N 800
D 5540 P 2100
D1 5740 Q 820
E 4480
E1 5690 C1 6000
G 6440 T1 15000
K 2120 T2 18350
T 9575

Abmessungen
3
Dieselmotor
Überlegene Kraft und hohe Leistungsreserven gewähr-
leistet der robuste, wassergekühlte, ladeluftgekühlte,
turboaufgeladene Cummins-Dieselmotor. Seine nied-
rige Nenndrehzahl bewirkt einen günstigen Kraftstoff-
verbrauch und somit niedrige Betriebskosten, redu-
zierte Emissionswerte und eine lange Lebensdauer.
Der geschlossene Motorraum ist durch bequem zu öff-
nende Türen gut zugänglich und begehbar. Er bietet
viel Bewegungsspielraum für Wartungsarbeiten.

Litronic-System
Mit Hilfe der elektronischen Grenzlastregelung, die
unabhängig von Temperatureinflüssen arbeitet, wird
die gesamte Motorleistung in hydraulische Leistung
umgesetzt. Die Axialkolbenpumpen sind jeweils mit
einem elektro-hydraulischen Pumpenregler ausgestat-
tet, der in Sekundenbruchteilen auf die Anforderung
von Kraft oder Geschwindigkeit reagiert.
Bei Neutralstellung der Bedienungshebel wird die För-
dermenge des Hydrauliköls auf ein Minimum reduziert
und dabei unnötige Wärmeentwicklung vermieden.
Den gleichen Effekt erzielt die Druckabschneidung, mit
der kurz vor Erreichen des maximalen Betriebsdruckes
die Fördermenge der Hydraulikpumpen minimiert
wird. Mit der Bedarfsstromsteuerung wird die Förder-
menge zu den einzelnen Verbrauchern immer auf die
jeweilige Betriebssituation abgestimmt.
Eine Entlastung des Baggerfahrers erfolgt durch die
optische und akustische Anzeige des Betriebszustan-
des und durch die automatisch wirkenden Schutzein-
richtungen.
Die Litronic bietet den umfassenden Kundennutzen:
Verbesserung des Wirkungsgrades, des Kraftstoffver-
brauchs und der gesamten Wirtschaftlichkeit. Unterwagen
Durch die günstige Verteilung des Gewichts zwischen
Oberwagen und großdimensioniertem Unterwagen
wird ein tiefer Schwerpunkt des Gerätes erreicht. Die
tiefe Schwerpunktslage, zusammen mit der großen Auf-
standsfläche des Unterwagens garantiert eine ausge-
zeichnete Standfestigkeit unter allen Einsatzbedingun-
gen.
Der Fahrantrieb, bestehend jeweils aus Axialkolben-
motor und Liebherr-Planetengetriebe, sowie die
Hydraulikschläuche sind durch ihre hohe Anordnung,
bzw. Integration in die Fahrwerksrahmen vor Beschä-
digungen geschützt. Zusätzliche Sicherheit gewährt
der robuste, abklappbare untere Fahrmotorenschutz.
Die beiden abnehmbaren Längsträger ermöglichen
einen kostengünstigen Transport des Gerätes. Das
Unterwagen-Mittelstück und die Längsträger sind
durch eine Einhängung mit Zwangsführung verbunden.
Dies ergibt eine einfache und schnelle Montage und
eine sichere Verbindung am Einsatzort.

Mehr Nutzen durch bessere Technik.


4
Fahrerkabine
Die erhöht angeordnete, geräumige und komfortabel
ausgestattete Fahrerkabine mit großflächiger Rundum-
verglasung gewährt dem Fahrer hervorragende Sicht
auf sein Arbeitsfeld und die zu beladenden Fahrzeuge.
Der bequeme luftgefederte Komfortsitz ist schwin-
gungsgedämpft und individuell auf das Fahrergewicht
einstellbar. Eine serienmäßig in das Kabinendach inte-
grierte Klimaanlage sorgt auch bei hohen Außentempe-
raturen für angenehme Arbeitsbedingungen. Das Kabi-
nendach ist als stabiler Steinschlagschutz ausgebildet.
Die Bedienungs- und Überwachungskonsole ist über-
sichtlich im Blickfeld des Fahrers angeordnet. Die Kon-
trollanzeigen sind in einem Display zusammengefaßt
und informieren durch Symbole über den Betriebszu-
stand des Gerätes. Leichtgängige und präzise arbei-
tende Kreuzschalthebel sind griffgerecht in die Steuer-
konsolen integriert.
Arbeitsausrüstung
Hohe Stabilität und lange Lebensdauer der Ausrüstung
wird durch die Kombination von hochfesten Stahlble-
chen für die Kastenkonstruktion und großen Stahlguß-
teilen an allen Anlenkpunkten erreicht.
Die breiten Lagerstellen in der Ausrüstung ermögli-
chen die Verwendung von zwei kurzen Bolzen. Diese
Bolzen sind gehärtet, verchromt und schwimmend
gelagert. Die konsequente Verwendung von verschleiß-
festen Stahllagerbüchsen und die Abdichtung jeder
Lagerstelle, verlängern die Wartungsintervalle und
erhöhen die Lebensdauer.
Klappschaufel und Tieflöffel sind besonders robust
und verschleißfest ausgeführt. Ein hoher Füllungsgrad
wird durch die grabtechnisch perfekt ausgebildete
Löffel- bzw. Schaufelform erreicht. Verschieden lange
Löffelstiele und Monoblock-Ausleger, sowie eine große
Auswahl an Löffeln und Schaufeln erlauben die Aus-
richtung des Gerätes auf jeden Einsatzzweck.

Schwenkwerk
Das Schwenken des Oberwagens erfolgt über die
Schwenkwerkspumpe und zwei Axialkolbenmotoren
im geschlossenen, unabhängigen Hydraulikkreislauf.
Dieses System bewirkt eine optimale Energieausnut-
zung beim Beschleunigen und Abbremsen des Ober-
wagens, führt zu schnellen Arbeitsspielen und spart
Kraftstoff.
Das hohe Schwenkmoment wird über zwei Planetenge-
triebe auf den innenverzahnten, vor Schmutz und äuße-
ren Einflüssen geschützten Liebherr-Rollendrehkranz
übertragen.
Das Schwenken kann unabhängig von allen Fahr- und
Arbeitsbewegungen ausgeführt werden.

5
Lieferumfang Ident-Nr.
x Grundgerät siehe Seite 12

x Hubzylinder 9754328
x Monoblockausleger 9,00 m
mit zwei Stielzylindern
montiert in Bohrung II der
Ausrüstungsaufnahme 9688054
x Löffelstiel mit zwei Kippzylindern 4,00 m 9394837
x Tieflöffel – nach Bedarf siehe unten

Grabkurven
Max. Reichweite auf Standniveau 15,50 m
Max. Reichhöhe 15,60 m
Max. Ausschütthöhe 10,30 m
Max. Grabtiefe 8,70 m
Max. Reißkraft: 780 kN (79,5 t)
Max. Losbrechkraft: 859 kN (95,6 t)

Tieflöffel
Schnittbreite mm 29001) 31502) 32002) 35003) 42004)
Inhalt nach SAE m3 11,00 13,00 14,00 15,00 20,00
Gewicht kg 13400 14000 14500 14200 14300
Ident-Nr. 9688116 9686200 9687698 9394842 9687416
Spez. Gewicht des Grabgutes t/m3 2,00 1,80 1,65 1,50 1,20

1) Tieflöffel in HD-Ausführung mit Zähnen Größe V 81 (SD) und Deltaschneide


2) Tieflöffel mit Zähnen Größe V 81 (SD)
3) Tieflöffel für Schüttgut mit Zähnen Größe 71 (SD)
4) Kohletieflöffel mit Zähnen Größe 76 (FP)

Tieflöffel-Ausrüstung
mit Monoblockausleger 9,00 m
6
Lieferumfang Ident-Nr.
x Grundgerät siehe Seite 12

x Hubzylinder 9754325
x Monoblockausleger 10,80 m
mit zwei Stielzylindern 9332570
x Löffelstiel mit zwei Kippzylindern 4,00 m 9332046
5,60 m 9332577
x Tieflöffel – nach Bedarf siehe unten

Grabkurven
1 mit Löffelstiel 4,00 m
2 mit Löffelstiel 5,60 m

Löffelstiellänge m 4,00 5,60


Max. Reichweite auf Standniveau m 17,70 19,20
Max. Reichhöhe m 17,00 17,70
Max. Ausschütthöhe m 11,60 12,30
Max. Grabtiefe m 10,95 12,50
Max. Reißkraft: 660 kN (67,3 t)
Max. Losbrechkraft: 753 kN (76,7 t)

Tieflöffel
Schnittbreite mm 1900 2050 2300 2800
Inhalt nach SAE m3 4,50 5,70 7,20 9,00
Gewicht kg 6000 7200 8450 10000
Ident-Nr. 9333756 9333757 9567481 9330283
Spez. Gewicht mit Stiel 4,00 m t/m3 – 2,20 1,80 1,50
des Grabgutes mit Stiel 5,60 m t/m3 2,20 1,80 1,50 –

Alle Tieflöffel sind in HD-Ausführung mit Zähnen Größe 86 (LP)

Tieflöffel-Ausrüstung
mit Monoblockausleger 10,80 m
7
Lieferumfang Ident-Nr.
x Grundgerät siehe Seite 12

x Anbausatz im Grundgerät
für Ladeschaufelbetrieb 9579465
x Hubzylinder 9754325
x Schwenkarm mit
zwei Vorschubzylindern 9752033
x Schaufelstiel mit
zwei Schaufelkippzylindern 9752015
x Klappschaufel – nach Bedarf siehe unten

Grabkurven
Max. Reichweite auf Planum 12,65 m
Max. Ausschütthöhe 11,00 m
Max. Vorschubweg 5,00 m
Klappschaufelöffnungsweite F 2,35 m
Vorschubkraft auf Planum: 1000 kN (102,0 t)
Max. Vorschubkraft: 1075 kN (109,5 t)
Max. Losbrechkraft: 920 kN ( 93,7 t)

Schaufel
Schnittbreite mm 31501) 35001) 38001) 38002) 40503)
Inhalt nach SAE m3 10,50 12,00 13,50 15,00 18,00
Gewicht kg 18000 19600 21500 21800 22000
Ident-Nr. 9753685 9753686 9388979 9753687 9573974
Spez. Gewicht des Grabgutes t/m3 2,40 2,00 1,80 1,50 1,20

1) Klappschaufel mit Delta-Schneide und mit Zähnen Größe 81 (RYL)


2) Klappschaufel für Schüttgut mit gerader Schneide, mit Zähnen Größe 81 (SYL)
3) Kohleklappschaufel mit gerader Schneide, mit Zähnen Größe 76 (FP)

Klappschaufel-Ausrüstung
8
Fahrerkabine
L Länge mm 2875
H Höhe mm 2850
Breite mm 2020
Gewicht kg 2570

Fahrerkabinen-Erhöhung
L Länge mm 2050
H Höhe mm 2450
Breite mm 2460
Gewicht kg 2200

Oberwagen
L Länge mm 7650
H Höhe mm 2455
H1 Höhe mm 3668
Breite mm 3750
Gewicht kg 45200

Ballastgewicht
L Länge mm 1215
H Höhe mm 2355
Breite mm 5600
Gewicht kg 22500

Kraftstofftank
L Länge mm 2130
H Höhe mm 2130
Breite mm 1775
Gewicht kg 1550

Ölkühlereinheit
L Länge mm 2000
H Höhe mm 2140
Breite mm 1565
Gewicht kg 1900

Seitenverkleidung links rechts


L Länge mm 940 990
H Höhe mm 2140 2140
Breite mm 1600 2070
Gewicht kg 480 900

Laufsteg links
L Länge mm 3200
H Höhe mm 680
Breite mm 810
Gewicht kg 180

Abmessungen und Gewichte


9
Fahrerkabinen-Laufstege
vorn1) seitlich2) hinten3)
L Länge mm 583 3400 1210
H Höhe mm 336 440 440
Breite mm 805 410 500
Gewicht kg 41 130 40

Geländer (1 Satz)
L1 Länge mm 1550
L2 Länge mm 4500
L3 Länge mm 5040
L4 Länge mm 1450
L5 Länge mm 650
Höhe mm 1010
Gewicht kg 300
Unterwagen-Mittelstück
L Länge mm 4610
H Höhe mm 2100
Breite mm 3650
Gewicht kg 22000

Fahrwerk mit Fahrmotorschutz


(je Seite)
L Länge mm 8070
H Höhe mm 2100
Breite mm 2200
Gewicht kg 33900

Leiter Fahrerkabine1) Unterwagen2)


L Länge mm 200 285
H Höhe mm 1850 1500
Breite mm 460 750
Gewicht kg 40 2 x 75

Hubzylinder
für Monoblock m 9,00 10,80
L Länge mm 4450 4080
l Durchmesser mm 450 450
Gewicht kg 2 x 2700 2 x 2260

Monoblockausleger mit Stielzylinder


Kennlänge m 9,00 10,80
L Länge mm 9500 11400
H Höhe mm 3800 3700
Breite mm 1900 1790
Gewicht kg 24000 22000

Löffelstiel mit Kippzylinder


Kennlänge m 4,00* 4,00 5,60
L Länge mm 5800 5650 7600
H Höhe mm 2300 2500 2400
Breite mm 1800 1450 1450
Gewicht kg 16000 12700 13500
* Anbau an Monoblock 9,00 m

Abmessungen und Gewichte


10
Tieflöffel
Schnittbreite mm 1900 2050 2300 2800
Inhalt nach SAE m3 4,50 5,70 7,20 9,00
L Länge mm 3200 3200 3200 3400
H Höhe mm 2050 2050 2050 2200
Breite mm 1900 2050 2300 2800
Gewicht kg 6000 7200 8450 10000

Tieflöffel
Schnittbreite mm 2900 3150 3200 3500 4200
Inhalt nach SAE m3 11,00 13,00 14,00 15,00 20,00
L Länge mm 3650 3500 3550 3400 3550
H Höhe mm 2700 2600 2850 2600 2800
Breite mm 2900 3150 3200 3500 4200
Gewicht kg 13400 14000 14500 14200 14300

Schwenkarm für Ladeschaufel


L Länge mm 6800
H Höhe mm 2400
Breite mm 2510
Gewicht ohne Zylinder kg 14500
Gewicht Vorschubzylinder kg 2 x 1250

Schaufelstiel
L Länge mm 4700
H Höhe mm 1700
Breite mm 2600
Gewicht kg 10000

Schaufelkippzylinder
L Länge mm 3840
l Durchmesser mm 320
Gewicht kg 2 x 1450

Klappschaufel
Schnittbreite mm 3150 3500 3800 3800 4050
Inhalt nach SAE m3 10,50 12,00 13,50 15,00 18,00
L Länge mm 3450 3450 3450 3650 3800
H Höhe mm 3500 3500 3500 3500 3600
Breite mm 3150 3450 3450 3450 4050
Gewicht kg 19000 20600 22500 22800 23000

Abmessungen und Gewichte


11
Lieferumfang Grundgerät Ident-Nr. Dienstgewicht und Bodenbelastung
x Grundgerät R 994 litronic` 0001085 mit Tieflöffelausrüstung
mit 800 mm Bodenplatten: 229000 kg – 2,07 kg/cm2
x 2-Steg-Bodenplatten 800 mm 9330343
Das Dienstgewicht beinhaltet den Lieferumfang
Grundgerät mit Monoblockausleger 9,00 m, Löffelstiel
4,00 m und Tieflöffel mit 13,00 m3 Inhalt.

mit Schaufelausrüstung
mit 800 mm Bodenplatten: 226400 kg – 2,05 kg/cm2
Das Dienstgewicht beinhaltet den Lieferumfang
Grundgerät mit Klappschaufelausrüstung, Klapp-
schaufelinhalt 13,50 m3.

LFR/SP 8410721-2-08.96 Printed in Germany by Eberl. Abbildungen und Daten können von der Standardausführung abweichen. Änderungen vorbehalten.

LIEBHERR-FRANCE S.A. 2, Avenue Joseph Rey, B.P. 287, F-68005 Colmar-Cedex, ç 03 89 21 30 30, Fax 03 89 23 81 58

Überreicht durch: