Hospitality Inside

28.01.11 09:20

Kolumne: Achtung, Blender!
Marco Nussbaum, Mitgründer und CEO der prizeotel Management Group, lebt Social Media täglich. Beim Vertrieb seines 2 Sterne-prizeotel in Bremen setzt er nur noch auf Online-Vertrieb und Social Media; von klassischen Vertriebspartnern hat er sich verabschiedet. Den Lesern von hospitalityInside.com möchte der umtriebige Hotelier häppchenweise Lust auf Social Media machen, Benefits und Kuriositäten beschreiben… Heute: Astroturfing. Astroturfing? Das sagt Ihnen nichts? Wenn Sie öfter auf Hotelbewertungsportalen unterwegs sind, ist Ihnen diese Methode vielleicht schon einmal untergekommen. Natürlich ohne, dass Sie es bemerkt haben! Astroturfing bezeichnet im Prinzip nichts anderes als strategisch gut platzierte Bewertungen und Erfahrungsberichte, die keine wahren sind. Es handelt sich hierbei ganz profan also um professionell hergestellte Blender-Texte, die gezielt Meinungen beeinflussen sollen. In meinen Augen ist die Manipulation von Bewertungen eigentlich nur die Weiterführung jener Hochglanz-Fotos frisch renovierter Zimmer, die in einem teuren Hotelprospekt präsentiert werden - oder heute auf einer Homepage prangen... Manipulierte Bewertungen schaffen eine unrealistische Erwartungshaltung an das Produkt, die nur im seltensten Fall erfüllt werden kann. Damit ist doch schon klar, auf welchen Weg wir uns befinden: Unrealistische Erwartungen führen zu Das Prizeotel-Team. Enttäuschungen! Diese Enttäuschung gipfelt dann letztlich wieder in negativen Bewertungen. Ergo: Manipulierte Bewertungen führen mittelfristig zu einer negativen Online-Reputation und beschädigen in letzter Distanz etwas sehr wertvolles - Vertrauen! Ich frage mich wirklich ernsthaft, warum diese Hoteliers, die Geld für professionelle Blender ausgeben, ihre Euros nicht lieber in ihr Produkt stecken? Renovierung, Instandhaltung, Mitarbeiterschulung etc etc! Es gibt unzählige Möglichkeiten, dieses Geld effizient und nachhaltig zu investieren! Aber nein, der Hotelier nimmt mal wieder den einfachsten Weg! Muhammad Ali sagte einst: "Champions aren’t made in the gyms. Champions are made from something they have deep inside them - a desire, a dream, a vision." Ein wahres Wort vom Meister, das sich leicht auf diese Situation übertragen lässt. Denn hochwertige Hotels entstehen nicht durch die Methode des Astroturfing und dessen Manipulationen, sondern durch die Arbeit der Menschen. Das "Qualitätssiegel" besteht aus Menschen, die mit Herz und Verstand ihren Dienstleistungsberuf ausüben und aus Führungskräften, die Visionen haben und diese durch das Motivieren ihrer Mitarbeiter wahr werden lassen! Machen Sie sich also ein eigenes Bild, denn nicht jede Bewertung entspricht der Wahrheit. Vertrauen ist gut - Kontrolle ist besser! Also, kontrollieren Sie! © hospitalityInside. Dieser Inhalt ist urheberrechtlich geschützt. Die Verwendung in Druckwerken oder die Veröffentlichung im Inter- oder Intranet erfordert jeweils die schriftliche Zustimmung der hospitalityInside GmbH. Bei Verstössen stellen wir ein marktübliches Honorar in Rechnung. Rechtliche Schritte und Schadenersatzforderungen bleiben darüber hinaus vorbehalten. © 2011 HospitalityInside | Impressum | AGB | Kontakt

http://hospitality.juni.com/print_article.php?parent=43&idart=24972

Seite 1 von 1

Sign up to vote on this title
UsefulNot useful