Sie sind auf Seite 1von 30

This is Google's cache of http://campusphere.de/files/2009/03/wordpressxml.import. It is a snapshot of the page as it appeared on Sep 25, 2012 05:42:42 GMT. The current page could have changed in the meantime. Learn more Tip: To quickly find your search term on this page, press Ctrl+F or -F (Mac) and use the find bar.

http://campusphere/zukunft/ Seminar am FB Design der FH Aachen im SS 2002 Tue, 17 Feb 2009 22:40:45 +0000 http://wordpress.org/?v=2.7 en 1.0 http://campusphere.de/ http://campusphere/zukunft/ seminarorganisation produkte futurismus sci-fi philosophie szenarien und trends personen menschmaschine zukunftsforschung maschinenmensch urbane utopien http://campusphere/zukunft/?p=7 2002-03-13 22:36:31 http://campusphere/zukunft/?p=7 7 2002-03-13 22:36:31 open open publish 0 0 post http://campusphere/zukunft/? p=8 2002-03-25 20:43:50 http://campusphere/zukunft/?p=8 8 2002-03-25 20:43:50 open open publish 0 0 post http://campusphere/zukunft/?p=9 2002-03-25 20:48:20 http://campusphere/zukunft/?p=9 9 2002-03-25 20:48:20 open open publish 0 0 post http://campusphere/zukunft/?p=10 2002-03-25 21:03:07 http://campusphere/zukunft/? p=10 10 2002-03-25 21:03:07 open open publish 0 0 post http://campusphere/zukunft/?p=11 2002-03-25 21:08:55 http://campusphere/zukunft/?p=11 11 2002-03-25 21:08:55 open open publish 0 0 post http://campusphere/zukunft/? p=12 2002-03-25 21:16:41 http://campusphere/zukunft/?p=12 12 2002-03-25 21:16:41 open open publish 0 0 post http://campusphere/zukunft/?p=13 2002-03-25 21:22:28 http://campusphere/zukunft/?p=13 13 2002-03-25 21:22:28 open open publish 0 0 post http://campusphere/zukunft/?p=14 2002-03-25 21:30:22 http://campusphere/zukunft/? p=14 Advanced Exploration Program«. Sie beschäftigt daher eine Reihe von Künstlern damit phantasievolle Landschaften und Bilder zu malen. Auch Robert T. McCall ist in der Liste - der mit seinen Arbeiten Arthur C. Clark und Stanley Kubrick inspirierte für die Bilder im Film »2001«.]]> 14 2002-03-25 21:30:22 open open publish 0 0 post http://campusphere/zukunft/?p=15 2002-03-25 21:37:20 http://campusphere/zukunft/?p=15 Advanced Exploration Program«. Die NASA beschäftigt einige Künstler, die phantasievolle Landschaften und Bilder malen. Auch Robert T. McCall (hier ein CNN special) ist in der Liste - der mit seinen Arbeiten Arthur C. Clark und Stanley Kubrick inspirierte für die Bilder im Film »2001«.]]> 15 2002-03-25 21:37:20 open open publish 0 0 post http://campusphere/zukunft/?p=16 2002-03-25 21:46:17 http://campusphere/zukunft/?p=16 16 2002-03-25 21:46:17 open open publish 0 0 post http://campusphere/zukunft/?p=17 2002-03-25 21:56:08 http://campusphere/zukunft/? p=17 John Brockman (u.a.) zu publikumsträchtigen und lukrativen Buchpublikationen angestiftet werden (siehe

Are you a developer? Try out the HTML to PDF API

WIRED Artikel). Immerhin haben sich eine Reihe wirklich namhafter Wissenschaftler und Autoren bei edge.org eingefunden und man trifft sich zum jährlichen Edge Dinner. Auf der Website geht es um alles, was diese Leute beschäftigt oder beschäftigen könnte.]]> 17 2002-03-25 21:56:08 open open publish 0 0 post http://campusphere/zukunft/?p=18 2002-03-25 22:19:41 http://campusphere/zukunft/?p=18 Issue # 5 looks at the development of the human-machine interface. Go to the archive for earlier issues. Started two years ago, receiver is now established as one of the industry's key idea generators. ]]> 18 2002-03-25 22:19:41 open open publish 0 0 post http://campusphere/zukunft/?p=19 2002-03-25 22:28:35 http://campusphere/zukunft/? p=19 19 2002-03-25 22:28:35 open open publish 0 0 post http://campusphere/zukunft/?p=20 2002-03-25 22:43:11 http://campusphere/zukunft/?p=20 Grenzen des Wachstums« (herausgegeben von Dennis und Donella Meadows, Erich Zahn und Peter Miling). Zwanzig Jahre später folgte "Die neuen Grenzen des Wachstums", dem ein leicht korrigiertes Berechnungsmodell zu Grunde gelegt wurde. Unter anderem hat diese Publikation den ökologischen Diskurs der 80er Jahre angestossen. Heute befasst sich der Club of Rome damit die wesentlichen Probleme der Menschheit zu erkennen und über die möglichen Ursachen aufzuklären.]]> 20 2002-03-25 22:43:11 open open publish 0 0 post http://campusphere/zukunft/?p=21 2002-04-04 20:47:39 http://campusphere/zukunft/?p=21 21 2002-04-04 20:47:39 open open publish 0 0 post http://campusphere/zukunft/?p=22 2002-04-07 14:16:52 http://campusphere/zukunft/?p=22 22 2002-04-07 14:16:52 open open publish 0 0 post http://campusphere/zukunft/? p=23 2002-04-07 14:19:46 http://campusphere/zukunft/?p=23 23 2002-04-07 14:19:46 open open publish 0 0 post http://campusphere/zukunft/?p=24 2002-04-09 08:36:07 http://campusphere/zukunft/?p=24

As an art historical term, "modern" refers to a period dating from roughly the 1860s through the 1970s and is used to describe the style and the ideology of art produced during that era. It is this more specific use of modern that is intended when people speak of modern art. The term "modernism" is also used to refer to the art of the modern period. More specifically, "modernism" can be thought of as referring to the philosophy of modern art.

]]> 24 2002-04-09 08:36:07 open open publish 0 0 post http://campusphere/zukunft/?p=25 2002-04-09 08:40:53

http://campusphere/zukunft/?p=25

Modernism as a cultural phenomenon, and the possibility of its having been succeeded by something else, often called Postmodernity, is rarely discussed in semiotics. The whole issue is usually given over

Are you a developer? Try out the HTML to PDF API

to the so-called postmodernist (or, originally, poststructuralist) theory, which, in spite of its name, has a very tenuous theoretical content. It will be suggested in the following that this phenomenon is better understood from the point of view of semiotics, and that we are already in possession of at least part of the necessary theoretical equipment required.

]]> 25 2002-04-09 08:40:53 open open publish 0 0 post http://campusphere/zukunft/?p=26 2002-04-09 08:42:11 http://campusphere/zukunft/?p=26 26 2002-04-09 08:42:11 open open publish 0 0 post http://campusphere/zukunft/? p=27 2002-04-09 08:49:31 http://campusphere/zukunft/?p=27 27 2002-04-09 08:49:31 open open publish 0 0 post http://campusphere/zukunft/?p=28 2002-04-09 08:54:06 http://campusphere/zukunft/?p=28 28 2002-04-09 08:54:06 open open publish 0 0 post http://campusphere/zukunft/?p=29 2002-04-09 08:55:44 http://campusphere/zukunft/? p=29 29 2002-04-09 08:55:44 open open publish 0 0 post http://campusphere/zukunft/?p=30 2002-04-09 08:56:46 http://campusphere/zukunft/?p=30 30 2002-04-09 08:56:46 open open publish 0 0 post http://campusphere/zukunft/? p=31 2002-04-09 09:02:35 http://campusphere/zukunft/?p=31 31 2002-04-09 09:02:35 open open publish 0 0 post http://campusphere/zukunft/?p=32 2002-04-09 09:06:12 http://campusphere/zukunft/?p=32 32 2002-04-09 09:06:12 open open publish 0 0 post http://campusphere/zukunft/?p=33 2002-04-09 12:32:15 http://campusphere/zukunft/?

p=33

Loewy's design philosophy is not a deeply intellectual one. He summarized it with the acronym MAYA (most advanced, yet acceptable). The proliferation of clean, functional, and dynamic products that emerged from the Loewy offices throughout his long career provides testimony to his success in correctly making the prediction "Most advanced, yet acceptable".

]]> 33 2002-04-09 12:32:15 open open publish 0 0 post http://campusphere/zukunft/?p=34 2002-04-10 18:55:25

http://campusphere/zukunft/?p=34

The Retrofuture is a concept based on a simple question: What happened to all that futuristic stuff which was supposed to change our lives by the year 2000? Stuff like rocket belts, flying cars, food pills and inflatable homes.

]]> 34 2002-04-10 18:55:25 open open publish 0 0 post http://campusphere/zukunft/?p=35 2002-04-10 19:00:59

Are you a developer? Try out the HTML to PDF API

http://campusphere/zukunft/?p=35 35 2002-04-10 19:00:59 open open publish 0 0 post http://campusphere/zukunft/? p=41 2002-04-16 13:18:37 http://campusphere/zukunft/?p=41 41 2002-04-16 13:18:37 open open publish 0 0 post http://campusphere/zukunft/?p=42 2002-04-23 02:45:04 http://campusphere/zukunft/?p=42 42 2002-04-23 02:45:04 open open publish 0 0 post http://campusphere/zukunft/?p=44 2002-05-05 18:58:14 http://campusphere/zukunft/? p=44 wohnstudio kiel vitra. designaddict

]]>

44 2002-05-05 18:58:14 open open publish 0 0 post http://campusphere/zukunft/?

]]> 45 2002-05-05 18:59:29 open open publish 0 0 post http://campusphere/zukunft/?p=46 2002-05-05 18:59:54 http://campusphere/zukunft/?p=46 wohnstudio kiel vitra. designaddict designer speziel und mehr

]]> 46 2002-05-05 18:59:54 open open publish 0 0 post http://campusphere/zukunft/?p=47 2002-05-05 19:23:39 http://campusphere/zukunft/?p=47 eine virtuelle Ausstellung.

]]> 47 2002-05-05 19:23:39 open open publish 0 0 post http://campusphere/zukunft/?p=48 2002-05-05 19:53:20

http://campusphere/zukunft/?p=48

Interessant bei "Die neue Sammlung" sind die drei Achsen, welche das Design in 3 Zeitsparten aufteilen.]]> 48 2002-05-05 19:53:20 open open publish 0 0 post http://campusphere/zukunft/?p=49 2002-05-05 20:26:13 http://campusphere/zukunft/?p=49 Foto]]> 49 2002-05-05 20:26:13 open open publish 0 0 post http://campusphere/zukunft/?p=50 2002-05-06 23:49:12 http://campusphere/zukunft/?p=50

]]> 50 2002-05-06 23:49:12 open open publish 0 0 post http://campusphere/zukunft/?p=51 2002-05-07 00:42:14 http://campusphere/zukunft/?p=51 hier

Are you a developer? Try out the HTML to PDF API

]]> 51 2002-05-07 00:42:14 open open publish 0 0 post http://campusphere/zukunft/?p=52 2002-05-15 20:37:36

http://campusphere/zukunft/?p=52

Dies macht die Non-Profit-Organisation mit dem Namen Rand Corporation. Die Methode: nach dem griechischen Orakel "Delphi". In regelmässigen Abständen werden Experten aus allen möglichen Wissensgebieten über den Stand und die mögliche Entwicklung ihres Fachgebietes abgefragt.

In den 60er Jahren, angetrieben vom Raumfahrtfieber und der beginnenden Mikroelektronik

des Rand Institute ungeheuer populär.]]> 52 2002-05-15 20:37:36 open open publish 0 0 post http://campusphere/zukunft/?p=53 2002-05-20 11:47:04 http://campusphere/zukunft/?p=53 Z_punkt für Zukunftsgestaltung arbeitet mit und für Unternehmen, staatliche und kommunale Institutionen, um zukünftige Herausforderungen zu erkennen. Unter den Beiträgen befinden sich interessante Arbeiten. Wie unter anderem die Top 100 der Zukunftsliteratur. ]]> 53 2002-05-20 11:47:04 open open publish 0 0 post http://campusphere/zukunft/?p=54 2002-05-20 12:08:11

http://campusphere/zukunft/?p=54

Sehr Interessant sind auch die restlichen beiträge auf der site. Wie zum Beispiel Das Jahrhundert ein Rückblick, ein Ausblick in der eine Timeline mit den wichtigsten Erfindungen, Entwicklungen und Innovationen der letzten einhundert Jahre zusammengestellt wurde.]]> 54 2002-05-20 12:08:11 open open publish 0 0 post http://campusphere/zukunft/?p=55 2002-05-20 20:50:32 http://campusphere/zukunft/? p=55 55 2002-05-20 20:50:32 open open publish 0 0 post http://campusphere/zukunft/?p=56 2002-05-23 16:06:53 http://campusphere/zukunft/?p=56 56 2002-05-23 16:06:53 open open publish 0 0 post http://campusphere/zukunft/? p=57 2002-05-23 16:34:51 http://campusphere/zukunft/?p=57 57 2002-05-23 16:34:51 open open publish 0 0 post http://campusphere/zukunft/?p=58 2002-05-24 21:19:20 http://campusphere/zukunft/?p=58 European Media Laboratory in Heidelberg Forschungsprobleme im Rahmen des 1. Internationalen SCANALU-Workshops.]]> 58 2002-05-24 21:19:20 open open publish 0 0 post http://campusphere/zukunft/?p=59 2002-05-24 23:01:18 http://campusphere/zukunft/?p=59 59 2002-05-24 23:01:18 open open publish 0 0 post http://campusphere/zukunft/? p=60 2002-05-27 15:29:27 http://campusphere/zukunft/?p=60 Somaweb.de // Eine Seiten mit zahllosen Links und Texten zu Aldous Huxley. J-Verne.de // Ausführliche Seite zu Jules Verne mit langer Bibliographie und Filmkritiken (!) Der Krieg der Welten // Der Text von Herbert George Wells als PDF-Datei.]]> 60 2002-05-27 15:29:27 open open publish 0 0 post http://campusphere/zukunft/?p=61 2002-05-27 22:04:28 http://campusphere/zukunft/?p=61 61

waren die Ergebnisse

Are you a developer? Try out the HTML to PDF API

2002-05-27 22:04:28 open open publish 0 0 post http://campusphere/zukunft/?p=62 2002-05-27 22:09:58 http://campusphere/zukunft/?p=62 Ein längerer allgemeiner Text über Zukunftsforschung Ein Artikel bei Zeit-online:

Futurologie kann Zukunft nicht vorhersagen. Interview mit Robert Jungk [u.a. über die Zukunftswerkstätten] Robert-Jungk-Bibliothek für Zukunftsfragen Jede Menge Links zum Thema Futurologie. ]]> 62 2002-05-27 22:09:58 open open publish 0 0 post http://campusphere/zukunft/?p=68 2002-05-28 17:31:22 http://campusphere/zukunft/?p=68 68 2002-05-28 17:31:22 open open publish 0 0 post http://campusphere/zukunft/?p=69 2002-05-30 15:39:45 http://campusphere/zukunft/?p=69 xblog)]]> 69 2002-05-30 15:39:45 open open publish 0 0 post http://campusphere/zukunft/?p=70 2002-05-31 01:38:44 http://campusphere/zukunft/?p=70 70 2002-05-31 01:38:44 open open publish 0 0 post http://campusphere/zukunft/? p=71 2002-05-31 01:42:22 http://campusphere/zukunft/?p=71 71 2002-05-31 01:42:22 open open publish 0 0 post http://campusphere/zukunft/?p=72 2002-05-31 01:51:15 http://campusphere/zukunft/?p=72

Eine zentrale Frage in der Forschung lautet: "Was ist möglich?" Wissenschaft und Technik folgen diesem Gedanken und geben auf diese Weise die Marschrichtung vor. Die Gesellschaft reagiert bisher meist nur auf die neuen Möglichkeiten und Vorgaben. Der deutsche Forschungsdialog setzt die Akzente anders. Im Zentrum von Futur steht die Frage: "Was ist nötig?" Auf welchen Gebieten müssen wir heute forschen, um den Bedarf der Gesellschaft in Zukunft zu decken.

Es werden als wichtigste Zukunftsthemen "5 Favoriten; 12 Fokusthemen und 21 Themenbündel" vorgeschlagen. Darüber hinaus gibt es Reports des Mainzer Prime Research Instituts als PDF zu den aktuellen Themen der Zukunftsforschung. Daneben finden sich auch Links zu verschiedenen Forschungsinstitutionen bei Banken und im In- und Ausland.]]> 72 2002-05-31 01:51:15 open open publish 0 0 post http://campusphere/zukunft/?p=74 2002-05-31 13:11:45 http://campusphere/zukunft/?p=74 Guggenheim Museum in New York (1943-1959) welches sich als Klassiker in unserer Timeline befindet, sind hier zu sehen. Schön sind auch die Video Interviews, in denen man den Architekten erleben kann.]]> 74 2002-05-31 13:11:45 open open publish 0 0 post http://campusphere/zukunft/?p=75 2002-05-31 13:37:22 http://campusphere/zukunft/?p=75 75 2002-05-31 13:37:22 open open publish 0 0 post http://campusphere/zukunft/?p=76 2002-05-31 17:16:57 http://campusphere/zukunft/?p=76 76 2002-05-31 17:16:57 open open publish 0 0 post http://campusphere/zukunft/?p=77 2002-05-31 18:10:14 http://campusphere/zukunft/? p=77 77 2002-05-31 18:10:14 open open publish 0 0 post http://campusphere/zukunft/?p=78 2002-05-31 18:25:23 http://campusphere/zukunft/?p=78 78 2002-05-31 18:25:23 open open publish 0 0 post http://campusphere/zukunft/?

Are you a developer? Try out the HTML to PDF API

p=79 2002-05-31 19:22:50 http://campusphere/zukunft/?p=79 Hier eine weitere Seite zu ihm. Essays zu Lems Texten:

Der Flopp Solaris ]]> 79 2002-05-31 19:22:50 open open publish 0 0 post http://campusphere/zukunft/?p=80 2002-05-31 19:42:56 http://campusphere/zukunft/?p=80 Hier eine weitere Seite auf Deutsch. ]]> 80 2002-05-31 19:42:56 open open publish 0 0 post http://campusphere/zukunft/?p=82 2002-06-01 12:01:56 http://campusphere/zukunft/?p=82 82 2002-06-01 12:01:56 open open publish 0 0 post http://campusphere/zukunft/?p=83 2002-06-01 12:06:57 http://campusphere/zukunft/?p=83 Eine weitere Seite]]> 83 2002-06-01 12:06:57 open open publish 0 0 post http://campusphere/zukunft/?p=84 2002-06-03 21:45:13 http://campusphere/zukunft/?p=84 84 2002-06-03 21:45:13 open open publish 0 0 post http://campusphere/zukunft/?p=85 2002-06-03 23:20:20 http://campusphere/zukunft/?

p=85

Seine bekanntesten Arbeiten sind unter anderem der Mezzadro- & Sgabello per Telephono Stuhl. Hier eine weitere Seite.]]> 85 2002-06-03 23:20:20 open open publish 0 0 post http://campusphere/zukunft/?p=86 2002-06-03 23:33:40 http://campusphere/zukunft/?p=86 86 2002-06-03 23:33:40 open open publish 0 0 post http://campusphere/zukunft/?p=87 2002-06-03 23:42:19 http://campusphere/zukunft/?p=87 -> ]]> 87 2002-06-03 23:42:19 open open publish 0 0 post http://campusphere/zukunft/?p=88 2002-06-03 23:47:55 http://campusphere/zukunft/?p=88 88 2002-06-03 23:47:55 open open publish 0 0 post http://campusphere/zukunft/? p=89 2002-06-04 01:53:20 http://campusphere/zukunft/?p=89 89 2002-06-04 01:53:20 open open publish 0 0 post http://campusphere/zukunft/?p=90 2002-06-05 16:29:34 http://campusphere/zukunft/?p=90 (Neue Zürcher Zeitung v. 02.03.2001)]]> 90 2002-06-05 16:29:34 open open publish 0 0 post http://campusphere/zukunft/?p=91 2002-06-05 16:56:14 http://campusphere/zukunft/?p=91

"Jede Zeit besitzt ihre eigenen Träume, Irrtümer und Ideale. So auch die globale Netzwerkgesellschaft. Sie ist vom fröhlichen Geist des Informalismus erfüllt und sonnt sich in Wunschbildern, die ihr freie Märkte, offene Horizonte und eine Kommunikation ohne Grenzen vorgaukeln."

Are you a developer? Try out the HTML to PDF API

]]> 91 2002-06-05 16:56:14 open open publish 0 0 post http://campusphere/zukunft/?p=97 2002-06-11 18:35:34 http://campusphere/zukunft/?p=97 PersonalCard ist vielleicht weniger Zukunft als vermutet. Die angegeben Zeit könnte durchaus realistisch sein…]]> 97 2002-06-11 18:35:34 open open publish 0 0 post http://campusphere/zukunft/?p=100 2002-06-16 22:10:22 http://campusphere/zukunft/?p=100 100 2002-06-16 22:10:22 open open publish 0 0 post http://campusphere/zukunft/?p=101 2002-06-16 23:50:44

http://campusphere/zukunft/?p=101

Das US-Verteidigungsministerium hat, ursprünglich für militärische Zwecke, ein Radionavigationssystem mit dem Namen NAVSTAR Global Positioning System (GPS) entwickelt. In etwa 20200 km Höhe umkreisen 24 GPS- Satelliten in sechs Bahnebenen die Erde. Sie ermöglichen bei Sichtlinienverbindung weltweit jederzeit den direkten Empfang von Radiosignalen zur Bestimmung von Position, Geschwindigkeit und Zeit. Die erzielbare hohe Genauigkeit hat auch im zivilen Bereich zu einer breiten Anwendung des GPS auf Land, See und in der Luft- und Raumfahrt geführt. Der Bedarf an Hintergrundinformationen zur Nutzung des Systems wächst. Um die Forderungen ziviler Nutzer zu erfüllen, betreiben die USA ein GPS Information Center (GPSIC), das Informationen von globaler Bedeutung bereitstellt. Das GPSIC liefert Daten über die aktuelle Satellitenkonstellation, die Entwicklung des Systems und über Satellitenbahnen an nationale Informationszentren. Eine kleine Einführung (GPS - Woher und Warum?, GPS - das Grundprinzip!, DGPS - das Grundprinzip!) unter obigem Link.]]> 101 2002- 06-16 23:50:44 open open publish 0 0 post http://campusphere/zukunft/?p=102 2002-06-17 00:33:32

http://campusphere/zukunft/?p=102

(Leiter: Neil Gershenfeld)]]> 102 2002-06-17 00:33:32 open open publish 0 0 post http://campusphere/zukunft/? p=103 2002-06-17 01:52:27 http://campusphere/zukunft/?p=103 103 2002-06-17 01:52:27 open open publish 0 0 post http://campusphere/zukunft/?p=104 2002-06-17 02:07:07 http://campusphere/zukunft/?p=104 Dieses 1990 gestartete, international koordinierte Projekt ist mit einem Umfang von ca. 3 Milliarden US-Dollar das größte, das jemals in der Biologie begonnen wurde. Ziel dieser gewaltigen Anstrengung ist es, das komplette "genetische Buch", also alle 3 Milliarden "Buchstaben" mit denen dieser Grundplan geschrieben ist, bis zum Jahr 2005 zu entschlüsseln und alle ca. 100.000 menschlichen Gene (die "Blaupausen" für unsere stoffliche Grundlage) zu identifizieren. Seit 1995 beteiligt sich auch Deutschland mit jährlich ca. 40 Millionen DM an diesem Unternehmen. Weiteres unter obigem Link.]]> 104 2002-06-17 02:07:07 open open publish 0 0 post http://campusphere/zukunft/? p=105 2002-06-17 02:25:00 http://campusphere/zukunft/?p=105 Weiteres zur Computergeschichte (Entwicklungen, Firmen, Personen) unter obigem Link.]]> 105 2002-06-17 02:25:00 open open publish 0 0 post http://campusphere/zukunft/?p=106 2002-06-17 13:32:45

Are you a developer? Try out the HTML to PDF API

http://campusphere/zukunft/?p=106 106 2002-06-17 13:32:45 open open publish 0 0 post http://campusphere/zukunft/?p=107 2002-06-21 16:33:08 http://campusphere/zukunft/?p=107 107 2002-06-21 16:33:08 open open publish 0 0 post http://campusphere/zukunft/?p=108 2002-06-24 02:22:04 http://campusphere/zukunft/?p=108 108 2002-06-24 02:22:04 open open publish 0 0 post

http://campusphere/zukunft/?p=109 2002-06-26 23:27:22 http://campusphere/zukunft/?p=109 109 2002-06-26 23:27:22 open open publish 0 0 post http://campusphere/zukunft/?p=110 2002-06-27 16:14:45 http://campusphere/zukunft/?p=110 110 2002-06-27 16:14:45 open open publish 0 0 post http://campusphere/zukunft/?p=111 2002-07-03 14:00:06 http://campusphere/zukunft/?p=111 111 2002-07-03 14:00:06 open open publish 0 0 post http://campusphere/zukunft/?p=112 2002-07-03 14:04:27 http://campusphere/zukunft/?p=112 112 2002-07-03 14:04:27 open open publish 0 0 post http://campusphere/zukunft/?p=113 2002-09-25 19:19:13 http://campusphere/zukunft/?p=113 113 2002-09-25 19:19:13 open open publish 0 0 post http://campusphere/zukunft/?p=114 2002-09-26 17:52:19 http://campusphere/zukunft/?p=114 114 2002-09-26 17:52:19 open open publish 0 0 post http://campusphere/zukunft/?p=115 2002-09-30 15:24:25 http://campusphere/zukunft/?p=115 115 2002-09-30 15:24:25 open open publish 0 0 post http://campusphere/zukunft/?p=117 2002-10-01 16:01:15 http://campusphere/zukunft/?p=117 117 2002-10-01 16:01:15 open open publish 0 0 post

http://campusphere/zukunft/?p=118 2002-10-01 22:22:26 http://campusphere/zukunft/?p=118 "

in der Region nicht nur um vermeintliche Sicherheit vor Terror und Massenvernichtungswaffen, sondern natürlich vor allem um die Ressource Öl. Genauer: Um den sicheren Fluss des schwarzen Goldes in die US-Wirtschaft zu kalkulierbaren - und möglichst niedrigen - Preisen. Niemand hat Sorge, dass kein Öl mehr auf dem Markt sein könnte." (Quelle: Freitag)]]> 118 2002-10-01 22:22:26 open open publish 0 0 post http://campusphere/zukunft/? p=119 2002-10-07 21:11:45 http://campusphere/zukunft/?p=119 Raumschiff Erde, Synergie-Effekte oder global Denken - lokal Handeln, hinter diesen griffigen und heute fast allgegenwärtigen Formulierungen stehen das Denken und Wirken (und meist auch die Stimme) von R. Buckminster Fuller. Jahrzehnte bevor Globalisierung zum Schlagwort wurde, arbeitete er an Konzepten und Entwürfen für die zukunftsfähige One-Town-World einer globalen Gesellschaft, die sich mehr und mehr durch Kommunikation und Technologie integriert und dabei ihre nationalen Beschränktheiten, den egoistischen Kampf um die verfügbaren Ressourcen, das zivilisatorische Ungleichgewicht und die Ungerechtigkeit überwindet. Fuller verwendete den Begriff Raumschiff Erde schon 1951. Er ist für ihn zur Metapher für das ökologische Gesamtsystem unseres Heimatplaneten geworden, für den leider keine

es geht den USA

Are you a developer? Try out the HTML to PDF API

Gebrauchsanweisung mitgeliefert worden ist.

]]]> [

12:06:37 http://campusphere/zukunft/?p=120 120 2002-10-11 12:06:37 open open publish 0 0 post http://campusphere/zukunft/?p=121 2002-10-11 12:25:13 http://campusphere/zukunft/?p=121 121 2002-10-11 12:25:13 open open publish 0 0 post http://campusphere/zukunft/?p=122 2002-10-22 23:02:54

http://campusphere/zukunft/?p=122

All dies wurde nun in vielen Variationen beim Internationalen Symposium für Wearable Computers (ISWC) in Seattle (US-Bundesstaat Washington) präsentiert. Für die Forscher-Elite dieses Fachgebiets gab es beim alljährlichen Treffen diesmal auch eine Modenschau. Das Erstaunliche dabei: Die Digitalkleidung ist nicht nur tragbar, sondern auch optisch erträglich.]]> 122 2002-10-22 23:02:54 open open publish 0 0 post http://campusphere/zukunft/?p=123 2002-10-25 20:58:03 http://campusphere/zukunft/?p=123 123 2002-10-25 20:58:03 open open publish 0 0 post http://campusphere/zukunft/?p=124 2002-11-04 18:42:02 http://campusphere/zukunft/?p=124 124 2002-11-04 18:42:02 open open publish 0 0 post http://campusphere/zukunft/?p=125 2002-11-04 18:46:18 http://campusphere/zukunft/?p=125 125 2002-11-04 18:46:18 open open publish 0 0 post http://campusphere/zukunft/?p=126 2002-11-13 13:12:50 http://campusphere/zukunft/?p=126 126 2002-11-13 13:12:50 open open publish 0 0 post http://campusphere/zukunft/?p=127 2002-11-17 17:12:59 http://campusphere/zukunft/?p=127 127 2002-11-17 17:12:59 open open publish 0 0 post http://campusphere/zukunft/?p=128 2002-11-17 17:23:01 http://campusphere/zukunft/?p=128 128 2002-11-17 17:23:01 open open publish 0 0 post http://campusphere/zukunft/?p=129 2002-11-17 18:04:46 http://campusphere/zukunft/?p=129 Geschichte des Computers von der Schrift bis zum Internet Mathematisches Maschinen-Museum im Internet ]]> 129 2002-11-17 18:04:46 open open publish 0 0 post http://campusphere/zukunft/?p=130 2002-12-14 17:14:43 http://campusphere/zukunft/?p=130 "Human-computer interfaces will rapidly improve during the next decade. The wide availability of cheaper display technologies will be one of the most transformational events in the IT industry."]]> 130 2002-12-14 17:14:43 open open publish 0 0 post http://campusphere/zukunft/?p=131 2003-01-06 13:19:16 http://campusphere/zukunft/?p=131 Israeli scientists said on Monday they had successfully grown human kidneys in mice, in a breakthrough that might one day help save thousands of patients waiting for transplants.</cite>]]> 131 2003-01-06 13:19:16 open open publish 0 0 post http://campusphere/zukunft/?p=132 2003-01-06 13:19:28 http://campusphere/zukunft/?p=132 132 2003-01-06 13:19:28 open open publish 0 0 post http://campusphere/zukunft/?p=133 2003-01-06 13:19:47 http://campusphere/zukunft/?p=133 133 2003-01-06 13:19:47 open open publish 0 0 post

119 2002-10-07 21:11:45 open open publish 0 0 post http://campusphere/zukunft/?p=120 2002-10-11

Are you a developer? Try out the HTML to PDF API

http://campusphere/zukunft/?p=134 2003-01-06 13:20:07 http://campusphere/zukunft/?p=134

Countries and companies are looking to using fingerprints, iris patterns and facial scans to increase security.

]]> 134 2003-01-06 13:20:07 open open publish 0 0 post http://campusphere/zukunft/?p=135 2003-01-06 13:20:19

http://campusphere/zukunft/?p=135

Israeli scientists said on Monday they had successfully grown human kidneys in mice, in a breakthrough that might one day help save thousands of patients waiting for transplants.

]]> 135 2003-01-06 13:20:19 open open publish 0 0 post http://campusphere/zukunft/?p=136 2003-01-08 01:26:46 http://campusphere/zukunft/?p=136 136 2003-01-08 01:26:46 open open publish 0 0 post http://campusphere/zukunft/?p=137 2003-01-09 15:56:20 http://campusphere/zukunft/?p=137

"Durch den Einsatz von mobilen Computern steigt die Qualität der ärztlichen Behandlung. Dies geht aus einer Studie des Instituts für Medizinische Statistik, Informatik und Epidemiologie (IMSIE) der Universität zu Köln hervor. So könnten etwa bei Notfällen Diagnose-Informationen vom Unfallort durch elektronische Datenübertragung noch vor Eintreffen des Patienten im Krankenhaus abgerufen werden."

]]> 137 2003-01-09 15:56:20 open open publish 0 0 post http://campusphere/zukunft/?p=138 2003-01-09 16:13:33

http://campusphere/zukunft/?p=138

"Years ago I was keeping track of trends and events that may affect the medium- or long-term future and it seemed sensible to keep them on a website in case it was useful to anyone else. Over time the content has changed a little (even ignoring the highly variable rate of new entries). Many items that would have seemed worthy of inclusion a few years back don't interest me so much -- incremental improvements in technology for example. Spotting the few events that will have a large impact on the future is tougher, but it's satisfying to spot the few worthy items."

]]> 138 2003-01-09 16:13:33 open open publish 0 0 post http://campusphere/zukunft/?p=139 2003-01-09 16:15:19

Are you a developer? Try out the HTML to PDF API

http://campusphere/zukunft/?p=139

"A keyboard without any keys and a digital electric guitar are among the most innovative gadgets on display at the Consumer Electronics Show."

]]> 139 2003-01-09 16:15:19 open open publish 0 0 post http://campusphere/zukunft/?p=140 2003-01-10 16:45:47

http://campusphere/zukunft/?p=140

"The idea of printing a light bulb may seem bizarre, but US engineers are now developing an ink-jet printing technology to do just that. The research at the University of California in Berkeley will allow fully assembled electric and electronic gadgets to be printed in one go."

]]> 140 2003-01-10 16:45:47 open open publish 0 0 post http://campusphere/zukunft/?p=141 2003-01-13 09:21:38 http://campusphere/zukunft/?p=141 141 2003-01-13 09:21:38 open open publish 0 0 post http://campusphere/zukunft/?p=142 2003-01-13 17:18:07 http://campusphere/zukunft/?p=142

"Mit Trendimpulse.de wollen wir Marketingfachleuten und Kreativprofis aus den Bereichen Design, Mode, Werbung, Fotografie, Film, Interior, Architektur und Medien Einblicke in die Arbeit unserer Trendberatung ermöglichen und Unternehmen Impulse für eine kreative Zukunft liefern."

]]> 142 2003-01-13 17:18:07 open open publish 0 0 post http://campusphere/zukunft/?p=143 2003-01-14 21:49:57 http://campusphere/zukunft/?p=143 143 2003-01-14 21:49:57 open open publish 0 0 post http://campusphere/zukunft/?p=144 2003-01-25 18:02:26 http://campusphere/zukunft/?p=144 144 2003-01-25 18:02:26 open open publish 0 0 post http://campusphere/zukunft/?p=145 2003-02-02 11:11:26

http://campusphere/zukunft/?p=145

»The computing experience of a decade from now will likely be very different from what we are accustomed to nowadays, although the seeds for the great transformation, sometimes called the post- PC era, are already being planted. Apple CEO Steve Jobs has already announced a beyond-the-box strategy, but it will take a large crystal ball to see the extent of his vision.«

Are you a developer? Try out the HTML to PDF API

]]> 145 2003-02-02 11:11:26 open open publish 0 0 post http://campusphere/zukunft/?p=146 2003-02-02 11:23:56

http://campusphere/zukunft/?p=146

»Technology Review has an article entitled '10 Emerging Technologies That Will Change the World'. And they are: wireless sensor networks, injectable tissue engineering, nano solar cells, mechatronics, grid computing, molecular imaging, nanoimprint lithography, software assurance, glycomics and quantum cryptography.«

[Overmorgen]]]> 146 2003-02-02 11:23:56 open open publish 0 0 post http://campusphere/zukunft/?p=147 2003-02- 21 16:37:53 http://campusphere/zukunft/?p=147

»Leading tech companies are developing smaller and more sophisticated plug-in cards for laptops and PCs.«

[BBC News | TECHNOLOGY]]]> 147 2003-02-21 16:37:53 open open publish 0 0 post http://campusphere/zukunft/? p=148 2003-02-21 16:38:29 http://campusphere/zukunft/?p=148

»Wireless networks in airports, hotels and coffee shops could soon be a lot easier to find and use.«

[BBC News | TECHNOLOGY]]]> 148 2003-02-21 16:38:29 open open publish 0 0 post http://campusphere/zukunft/? p=149 2003-02-25 00:14:13 http://campusphere/zukunft/?p=149

»Skeptics had a field day when a scientist claimed in 1996 that gravity could be negated. Now his findings are being investigated in laboratories worldwide.«

]]> 149 2003-02-25 00:14:13 open open publish 0 0 post http://campusphere/zukunft/?p=150 2003-02-25 00:15:53 http://campusphere/zukunft/?p=150 150 2003-02-25 00:15:53 open open publish 0 0 post http://campusphere/zukunft/?p=151 2003-02-26 00:03:18 http://campusphere/zukunft/?p=151

»A year ago, researchers from the Weizmann Institute of Science in Rehovot, Israel, unveiled a

Are you a developer? Try out the HTML to PDF API

programmable molecular computing machine composed of enzymes and DNA molecules instead of silicon microchips. Now the team has gone one step further. In the new device, the single DNA molecule that provides the computer with the input data also provides all the necessary fuel. The design is considered a giant step in DNA computing.«

[Daypop Top News Stories]]]> 151 2003-02-26 00:03:18 open open publish 0 0 post http://campusphere/zukunft/? p=152 2003-03-03 20:47:19 http://campusphere/zukunft/?p=152 Der Schockwellenreiter]]]> 152 2003-03-03 20:47:19 open open publish 0 0 post http://campusphere/zukunft/?p=153 2003-03-03 20:49:35 http://campusphere/zukunft/?p=153 Vintage Television Sets bringt Fotografien von Fernsehern zwischen 1948 und 1964. [Der Schockwellenreiter]]]> 153 2003-03-03 20:49:35 open open publish 0 0 post http://campusphere/zukunft/?p=154 2003-03-04 16:39:35 http://campusphere/zukunft/?p=154

»This article is a guide to trends that are already in full motion and well known by technology specialists, but are far from obvious to most business managers. I can't tell you what to do about them, without studying your particular business, but it will cast some light on what you should be looking at. Much of this article deals specifically with Microsoft and Microsoft's future. This is inescapable, because Microsoft is a huge part of the information industry - and aspires to being all of it.«

]]> 154 2003-03-04 16:39:35 open open publish 0 0 post http://campusphere/zukunft/?p=155 2003-03-05 19:05:44 http://campusphere/zukunft/?p=155 heise online news]]]> 155 2003-03-05 19:05:44 open open publish 0 0 post http://campusphere/zukunft/?p=156 2003-03-06 14:20:03 http://campusphere/zukunft/?p=156 Technology Review, Deutschlands Magazin für Innovation und Technologie, aus dem Heise Zeitschriften Verlag erscheint am 28. August 2003. Der Verlag gibt auch die Magazine c't und iX sowie das Online-Magazin Telepolis heraus und betreibt heise online. Technology Review berichtet in Lizenz des renommierten US-Magazins des MIT über Technologien, die das Leben verändern. Schwerpunkte sind die Schlüsseltechnologien des 21. Jahrhunderts: Informations-, Bio- und Nanotechnik. Besonders qualifizierte Journalisten gewähren spannende Einblicke in Projekte, Ideen und Visionen aus führenden Forschungseinrichtungen und benennen zukunftsweisende Technologie-Trends. [heise online news]]]> 156 2003-03- 06 14:20:03 open open publish 0 0 post http://campusphere/zukunft/?p=157 2003-03-06 17:24:29

http://campusphere/zukunft/?p=157

Are you a developer? Try out the HTML to PDF API

»USA Today: Hello, tech designers? This stuff is too small. But how will we operate such marvels? We struggle with what we own today. Our fingers are already too thick and clumsy to stab the buttons on our gadgets, and, as our eyes age, we squint even harder to see the shrinking screens on our stuff.«

[Tomalak's Realm]]]> 157 2003-03-06 17:24:29 open open publish 0 0 post http://campusphere/zukunft/?p=158 2003-03-12 09:26:22 http://campusphere/zukunft/?p=158

»Neurotechnology is the set of tools that influence the human central nervous system, especially the brain, to achieve a desired effect. Today’s neurotechnology includes -- pyschopharmaceuticals, genetic engineering, psychological conditioning, physical augmentation, cellular implantation, electronic stimulation, and nanotechnology.«

]]> 158 2003-03-12 09:26:22 open open publish 0 0 post http://campusphere/zukunft/?p=159 2003-05-07 00:28:08

http://campusphere/zukunft/?p=159

»The map is what experts believe to be the ten-year horizon in educational technology.«

]]> 159 2003-05-07 00:28:08 open open publish 0 0 post http://campusphere/zukunft/?p=160 2003-05-07 18:54:58 http://campusphere/zukunft/?p=160 Overmorgen

]]> 160 2003-05-07 18:54:58 open open publish 0 0 post http://campusphere/zukunft/?p=161 2003-05-07 18:57:36 http://campusphere/zukunft/?p=161 Overmorgen]]]> 161 2003-05-07 18:57:36 open open publish 0 0 post http://campusphere/zukunft/?p=162 2003-05-18 14:10:37 http://campusphere/zukunft/?p=162

»Gizmodo is a weblog dedicated to everything related to gadgets, gizmos, and cutting-edge consumer electronics.«

]]> 162 2003-05-18 14:10:37 open open publish 0 0 post http://campusphere/zukunft/?p=163 2003-05-18 14:16:38 http://campusphere/zukunft/?p=163 163 2003-05-18 14:16:38 open open publish 0 0 post http://campusphere/zukunft/?p=164 2003-05-21 21:36:58 http://campusphere/zukunft/?p=164 164 2003-05-21

Are you a developer? Try out the HTML to PDF API

21:36:58 open open publish 0 0 post http://campusphere/zukunft/?p=165 2003-06-03 22:23:24 http://campusphere/zukunft/?p=165 165 2003-06-03 22:23:24 open open publish 0 0 post http://campusphere/zukunft/?p=166 2003-06-26 23:21:35 http://campusphere/zukunft/?p=166 Schockwellenreiter]]]> 166 2003-06-26 23:21:35 open open publish 0 0 post http://campusphere/zukunft/?p=167 2003-06-29 13:59:09

http://campusphere/zukunft/?p=167

»For this special issue of Wired, we at AMO have invited a cadre of writers, researchers, critics, and artists to report on the world as they see it. What follows are 30 spaces that fall into three rough clusters:

waning spaces once celebrated, now hemorrhaging aura; contested spaces, continuously refined by the battles for their dominion; and new spaces, only recently understood as space at all. Together they form the beginning of an inventory, a fragment of an image, a pixelated map of an emerging world.«

]]> 167 2003-06-29 13:59:09 open open publish 0 0 post http://campusphere/zukunft/?p=168 2003-08-18 22:43:13 http://campusphere/zukunft/?p=168 Wer war Robert Jungk?

»Ich war nie Wissenschaftsjournalist. Ich war immer politischer Journalist, der aber Wissenschaft und Technik als wichtigen Faktor der Politik begriff.«

[via Schockwellenreiter]]]> 168 2003-08-18 22:43:13 open open publish 0 0 post http://campusphere/zukunft/? p=169 2003-09-24 17:11:53 http://campusphere/zukunft/?p=169 tagesschau Newsticker]

Siehe auch: New Sun Microsystems Chip May Unseat the Circuit Board [New York Times]]]> 169 2003-09-24 17:11:53 open open publish 0 0 post http://campusphere/zukunft/?p=170 2003-09-29 23:05:46 http://campusphere/zukunft/?p=170 wundervolle Website, voll mit Weltraumflug-Illustrationen aus Kinder- und Jugendbüchern der Jahre 1890 bis 1974. [Der Schockwellenreiter]]]> 170 2003-09-29 23:05:46 open open publish 0 0 post http://campusphere/zukunft/?p=171 2003-09-29 23:19:36 http://campusphere/zukunft/?p=171

»Langfristig gehen die Fraunhofer-Forscher davon aus, dass durch die Integration von Leiterbahnen und Bussystemen direkt in die Kleidung ganze Netzwerke entstehen, an die dann auch weitere Aktoren und Sensoren angeschlossen werden können. Auch Datenspeicher und etwa Solarzellen, die ebenfalls direkt

Are you a developer? Try out the HTML to PDF API

in der Kleidung untergebracht sind, ließen sich künftig damit direkt ansteuern beziehungsweise anzapfen. Das Fraunhofer Institut hat beispielsweise schon waschbare Transponder mit gewebter Antenne und ultradünnem Transponder-Modul entwickelt.«

[heise.de]]]> 171 2003-09-29 23:19:36 open open publish 0 0 post http://campusphere/zukunft/?p=172 2003-11-05 21:35:12 http://campusphere/zukunft/?p=172

»Aus Japan kommt ein Handy-Prototyp, der ganz auf Hörer, Tastatur und sonstige Knöpfe verzichtet. Das Gerät namens "FingerWhisper", entwickelt im NTT DoCoMo-Konzern, wird wie ein Armband getragen und braucht des Nutzers Zeigefinger. Eine Vibrationseinheit überträgt die Stimme des Anrufers als mechanische Schwingungen auf das Gewebe und die Handknochen des Angerufenen. Dort wandern sie bis zur Fingerspitze, und steckt diese im Ohr, so leitet sie die Signale an den Hörkanal weiter. «

(via heise.de)]]> 172 2003-11-05 21:35:12 open open publish 0 0 post http://campusphere/zukunft/?p=173 2003-11- 30 22:39:23 http://campusphere/zukunft/?p=173 173 2003-11-30 22:39:23 open open publish 0 0 post http://campusphere/zukunft/?p=174 2003-12-23 10:52:21 http://campusphere/zukunft/?p=174

»Menschen haben schon immer davon geträumt, Ebenbilder ihrer selbst zu schaffen. Derzeit sind es (einige) Informatiker, die mit beseelten Robotern dieses Ziel erreichen wollen. Zwischen ihnen, Philosophen und Neurobiologen tobt der Streit, ob dies überhaupt möglich sei. Noch ist er nicht entschieden, berührt er doch zutiefst die Frage, was den Menschen ausmacht und welches Bild er von sich hat. Dahinter lauert die weitere Frage, welchen Sinn dieses Unterfangen überhaupt macht und ob die Protagonisten solcher "menschengleichen Maschinen" nicht von einer fixen Idee besessen sind.«

Aus der Telepolis-Reihe »Intelligente Systeme«.]]> 174 2003-12-23 10:52:21 open open publish 0 0 post http://campusphere/zukunft/?p=175 2003-12-31 17:56:31 http://campusphere/zukunft/?p=175 decent collection of links to help people learn about futurism. [Overmorgen]]]> 175 2003-12-31 17:56:31 open open publish 0 0 post http://campusphere/zukunft/?p=176 2004-02-11 22:01:49 http://campusphere/zukunft/?p=176 display News]]]> 176 2004-02-11 22:01:49 open open publish 0 0 post http://campusphere/zukunft/?p=177 2004-04-13 22:08:20 http://campusphere/zukunft/?p=177 Clever: Compact Low Emission Vehicle for Urban Transport: Das dreirädrige

Are you a developer? Try out the HTML to PDF API

Auto soll die Umwelt schonen und dabei die Sicherheit eines herkömlichen Automobils mit der Wendigkeit eines Motorrades verbinden. Es wird von neun EU-Ländern enwickelt [Fundsachen]]]> 177 2004-04-13 22:08:20 open open publish 0 0 post http://campusphere/zukunft/?p=178 2004-04-13 22:12:38 http://campusphere/zukunft/?p=178 Clever: Compact Low Emission Vehicle for Urban Transport: Das dreirädrige Auto soll die Umwelt schonen und dabei die Sicherheit eines herkömlichen Automobils mit der Wendigkeit eines Motorrades verbinden. Es wird von neun EU-Ländern enwickelt [Fundsachen]]]> 178 2004-04-13 22:12:38 open open publish 0 0 post http://campusphere/zukunft/?p=179 2004-05-24 23:40:01 http://campusphere/zukunft/?p=179

»According to Moore's Law, computer power doubles every 18 months, meaning that computers will be a million times more powerful by 2034. According to Nielsen's Law of Internet bandwidth, connectivity to the home grows by 50% per year; by 2034, we'll have 200,000 times more bandwidth. That same year, I'll own a computer that runs at 3 PHz CPU speed, has a petabyte of memory, half an exabyte of harddisk-equivalent storage, and connects to the Internet with a bandwidth of a quarter terabit per second (peta is 1015, or a million giga; exa is 1018, or a billion giga).«

]]> 179 2004-05-24 23:40:01 open open publish 0 0 post http://campusphere/zukunft/?p=180 2004-05-27 10:41:27

http://campusphere/zukunft/?p=180

»The OQO Model 01 ultra personal computer (uPC) is a fully-functional Windows XP computer. The OQO has a 1GHz processor, a 20GB hard drive, 256MB of RAM, a color transflective display, and integrated wireless, as well as Fire Wire and USB ports. It is powerful enough to run your most complex applications. Just 4.9 inches long, 3.4 inches wide, .9 inches thin, and weighing only 14 ounces, the OQO can fit in a pocket or purse and go with you anywhere. For easy typing and cursor control it has a complete thumb keyboard with Track Stik and mouse buttons as well as digital pen and thumbwheel. It is the much anticipated device for people who previously had to choose between the bulk and awkwardness of a laptop and the limited capability of a PDA.«

]]> 180 2004-05-27 10:41:27 open open publish 0 0 post http://campusphere/zukunft/?p=181 2004-05-29 14:34:46

http://campusphere/zukunft/?p=181

Are you a developer? Try out the HTML to PDF API

»So viel über Kanzlers Agenda 2010 im vergangenen Jahr auch zu lesen war - einige zukunftsweisende Themen fehlten. Was passiert in den kommenden sechs Jahren in Bildung und Wissenschaft, in Technik und Medizin? Kann jeder sein Genom lesen, welche Studiengebühren werden gezahlt, und wie viel Mülltonnen hat ein Haushalt? Kurz: Wie sieht die "Wissen-Agenda 2010" aus? Dazu haben wir Experten befragt, die ihre persönliche Prognose abgeben - subjektiv und nicht immer ganz ernst gemeint. Und natürlich ohne Gewähr, denn letztlich kommt am Ende ja vieles anders, als es sich Fachleute ausmalen. In der Wissenschaft ebenso wie in der Politik.«

]]> 181 2004-05-29 14:34:46 open open publish 0 0 post http://campusphere/zukunft/?p=182 2004-06-24 09:58:03

http://campusphere/zukunft/?p=182

»Das neueste Patent von Microsoft dürfte für viele Anwender sehr nach Zukunftsmusik klingen: Das US- Patent 6,754,472 beschreibt eine "Methode und Einrichtung, um Strom und Daten an Geräte zu liefern, die an den menschlichen Körper angeschlossen" sind. Der menschliche Körper werde dabei als "leitendes Medium, beispielsweise als Bus" genutzt, "über den Strom und/oder Daten verteilt" werden, heißt es im Abstract der Patentschrift. Eingereicht wurde das Patent von Microsoft bereits am 27. April 2000; zugeteilt wurde es vom US-Patentamt nun am 22. Juni. Microsoft beschreibt als Hintergrund der Entwicklung, dass kleine mobile Geräte heute alltäglich seinen; viele Menschen führten diverse dieser Gadgets bereits ständig mit sich, etwa kommunikations- und multimediafähige Armbanduhren am Arm, PDAs und Handys am Gürtel oder sogar kleine Displays im Headset. Durch die Unzahl der Geräte gebe es aber auch große Redundanz bei der Stromversorgung ebenso wie bei Ein-/Ausgabeeinrichtungen -- so hätten etwa Pager, PDA und Radio jeweils einen eigene Lautsprecher. Dies ließe sich besser durch ein Netzwerk von Geräten gestalten, bei dem die Systeme einzelne Einrichtungen gemeinsam nutzten -- die Kommunikation zwischen den Einheiten und die Stromversorung für die einzelnen Module könnte dann über die menschliche Haut erfolgen, die als leitendes Medium genutzt werde.«

]]> 182 2004-06-24 09:58:03 open open publish 0 0 post http://campusphere/zukunft/?p=183 2004-07-16 11:12:52

http://campusphere/zukunft/?p=183

Are you a developer? Try out the HTML to PDF API

»Die Universität Tokyo hat zusammen mit acht Firmen, darunter Fujitsu und Toshiba, eine neue optische Speichertechnik entwickelt, die etwa die 100fache Kapazität von DVDs bieten soll, berichtet die japanische Zeitung. Die von der NEDO (New Energy and Industrial Technology Development Organization) unterstützte Forschergruppe habe den Prototypen einer Scheibe von 6 cm Durchmesser entwickelt, die eine Speicherdichte von 45 GByte pro Quadratzentimeter besitzt, so die Zeitung. So sollen sich auf einem Medium von der Größe einer 500-Yen-Münze (25 Milimeter im Durchmesser) rund 240 GByte unterbringen lassen.«

]]> 183 2004-07-16 11:12:52 open open publish 0 0 post http://campusphere/zukunft/?p=184 2004-08-18 18:26:24

http://campusphere/zukunft/?p=184

»Welcome to the 21st century. How much will the Internet rule our lives? Will women still need men? Will teenagers disappear? Click on the animation at left and explore some of these questions — and the likely answers — as TIME continues its five-part special series with a look at workn society.«

]]> 184 2004-08-18 18:26:24 open open publish 0 0 post http://campusphere/zukunft/?p=185 2004-09-18 21:43:01

http://campusphere/zukunft/?p=185

»The t+25 timleline is part of the Ars Electronica Festival, 2-7 September 2004, held every year in Linz, Austria. Ars is the oldest and largest art and technology festival in the world, and this year is Ars' 25th anniversary, with the special theme "TIMESHIFT: the World in 25 Years."«

Leider steht sehr viel Unsinn drin.]]> 185 2004-09-18 21:43:01 open open publish 0 0 post http://campusphere/zukunft/?p=186 2004-09-22 12:53:07 http://campusphere/zukunft/?p=186

»Der GoForce 3D 4500 ist Nvidias erster Wireles Media Prozessor (WMP) für Handhelds und Mobiltelefone mit eigener Geometrie- und Shader-Einheit. Besonders 3D-Anwendungen sollen von dem

Are you a developer? Try out the HTML to PDF API

flotten Pixelmeister profitieren. Als erstes Gerät soll die bereits auf der vorigen CeBIT angekündigte Windows-CE-Handheld-Konsole Gizmondo von Tiger Telematics, die damals noch unter dem Namen Gametrac firmierte, den Chip nutzen.«

[via heise.de]]]> 186 2004-09-22 12:53:07 open open publish 0 0 post http://campusphere/zukunft/?p=187 2004-10- 03 14:47:28 http://campusphere/zukunft/?p=187

»Die Leute haben Angst vor dieser Technologie und Furcht vor einem "technologischen Paternalismus":

Das sei wie bei neueren Autos, in denen die Anschnallpflicht mit einem nervenden Pfeifton durchgesetzt würde. Künftig werde etwa das in der Bibliothek falsch ins Regal eingeräumte Buch laut piepsen und auch die versehentlich in den Haushaltsmüll entsorgte Batterie Alarm schlagen. Ihrer Ansicht nach sind die Geschäftsmodelle der RFID-Verfechter auf eine solche Sanktionierung durch die Radio Frequency Identification ausgerichtet.«

]]> 187 2004-10-03 14:47:28 open open publish 0 0 post http://campusphere/zukunft/?p=189 2004-10-06 00:32:45 http://campusphere/zukunft/?p=189 189 2004-10-06 00:32:45 open open publish 0 0 post http://campusphere/zukunft/?p=190 2004-10-07 00:50:47 http://campusphere/zukunft/?p=190

»Instant messaging is popular, in part, because IM software tells you which of your friends are online waiting to chat. This concept, formally known as ``presence,'' will be extended to all forms of electronic communication.«

]]> 190 2004-10-07 00:50:47 open open publish 0 0 post http://campusphere/zukunft/?p=191 2004-10-08 02:13:21

http://campusphere/zukunft/?p=191

»Futur ist eine Initiative des BMBF und beschäftigt sich mit sog. Foresight-Prozessen. Dazu finden regelmäßig Befragungen unter den Akteuren statt, die dann wiederum zu Leitvisionen bzw. konkreten Themen führen. Im Oktober findet die nächste Futur-Tagung in Potsdam statt und folgende Themen werden dort behandelt:«

Are you a developer? Try out the HTML to PDF API

Anpassungsstrategien und -techniken für globale UmweltveränderungenBiological Engineering Interkulturelle Potenziale Komplexitätsmanagement Maximierung der Effizienz knapper Ressourcen

Biological Engineeringund -techniken für globale Umweltveränderungen Interkulturelle Potenziale Komplexitätsmanagement

Interkulturelle Potenzialefür globale Umweltveränderungen Biological Engineering Komplexitätsmanagement Maximierung der Effizienz knapper

KomplexitätsmanagementBiological Engineering Interkulturelle Potenziale Maximierung der Effizienz knapper Ressourcen Neue

Maximierung der Effizienz knapper RessourcenInterkulturelle Potenziale Komplexitätsmanagement Neue Innovationsstrukturen für den Mittelstand Offene

Neue Innovationsstrukturen für den MittelstandMaximierung der Effizienz knapper Ressourcen Offene Bildungssysteme Selbstorganisierende Nano- und

Offene BildungssystemeRessourcen Neue Innovationsstrukturen für den Mittelstand Selbstorganisierende Nano- und Mikrostrukturen

Selbstorganisierende Nano- und Mikrostrukturen Selbstverantwortungsgesellschaftfür den Mittelstand Offene Bildungssysteme Wasserversorgung und Wasserersatz [via Unfrisierte Gedanken

Wasserversorgung und WasserersatzNano- und Mikrostrukturen Selbstverantwortungsgesellschaft [via Unfrisierte Gedanken ] ]]> 191 2004-10-08

[via Unfrisierte Gedanken]]]> 191 2004-10-08 02:13:21 open open publish 0 0 post http://campusphere/zukunft/? p=192 2004-12-06 16:17:09 http://campusphere/zukunft/?p=192

»will feature a theme of 'In Movement is Freedom. In Movement is Life.' Single passenger 'i-unit' concept vehicles and a mountable, walking 'i-foot' robot will join with dancers in a 'mobility performance' that will introduce the concepts of 'The Wonders of Living and Moving Freely' and 'The New Relationship Between People and Vehicles.' A 360-degree large screen will surround the audience and actors, and, together with other stage equipment, present the audience with scenes of nature and tomorrow's society.«

]]> 192 2004-12-06 16:17:09 open open publish 0 0 post http://campusphere/zukunft/?p=193 2004-12-09 18:13:45

http://campusphere/zukunft/?p=193

»Mobilgeräte werden nur dann im Alltag auch wirklich genutzt, wenn man schnellen Zugriff auf sie hat. Das hat Starner in einer Studie festgestellt: Optimal ist, wenn es nur zwei Sekunden dauert, das Gerät in die Hand zu bekommen und betriebsbereit zu machen. Dauert das ganze länger als 10 Sekunden, wird das Gerät auch nicht genutzt.«

]]> 193 2004-12-09 18:13:45 open open publish 0 0 post http://campusphere/zukunft/?p=194 2004-12-10 22:55:38

Are you a developer? Try out the HTML to PDF API

http://campusphere/zukunft/?p=194 Forschungsprojekt die Langlebigkeit und Archivierbarkeit von CDs und DVDs prüfen.]]> 194 2004-12-10 22:55:38 open open publish 0 0 post http://campusphere/zukunft/?p=195 2005-01-04 14:10:24 http://campusphere/zukunft/?p=195

»We don’t know if these work as well as the Lokomat robot, but they sure are a lot more wearable. Maybe not in a couture vs. RTW way, but you know what we mean. Called the “hybrid assisted limb” (or HAL — who says scientists don’t have a sense of humour?), these work by detecting faint eletrical signals through the skin when the wearer tries to move their leg, then engaging motors to assist the movement. You’ll have to provide your own Six Million Dollar Man sound effects, though.«

[via Engadget]]]> 195 2005-01-04 14:10:24 open open publish 0 0 post http://campusphere/zukunft/?p=196 2005-01-05 13:45:16 http://campusphere/zukunft/?p=196

2005-01-05 13:45:16 http://campusphere/zukunft/?p=196 » Top 10 Tech Trends 2005 - an interesting mix of

»Top 10 Tech Trends 2005 - an interesting mix of bio-tech, personal search, VoIP, and the digital home (among others).«

[via George Siemens (elearnspace)]]]> 196 2005-01-05 13:45:16 open open publish 0 0 post http://campusphere/zukunft/?p=197 2005-02-08 10:21:14 http://campusphere/zukunft/?p=197 197 2005-02-08 10:21:14 open open publish 0 0 post http://campusphere/zukunft/?p=198 2005-02-11 10:38:16 http://campusphere/zukunft/?p=198 198 2005-02-11 10:38:16 open open publish 0 0 post http://campusphere/zukunft/?p=199 2005-02-11 10:39:09 http://campusphere/zukunft/?p=199 Moto" in Chicago

bestückt Tintenstrahler mit Geschmacksstoffen und druckt Delikatessen auf Esspapier | Experimentiert mit Ionen-

Pistole, um Essen schweben zu lassen, und Laser für Steaks, die innen durch und außen blutig sind 02-11 10:39:09 open open publish 0 0 post http://campusphere/zukunft/?p=200 2005-02-22 11:37:36

http://campusphere/zukunft/?p=200

]]> 199 2005-

»Als Kommunikationsszenario entwickelt Horizons2020 zwei in sich logische und zueinander gegensätzliche Zukunftsbilder– Horizon1 und Horizon2 –, um die Bandbreite der möglichen Entwicklungen in die Zukunft zu beschreiben. Zwischen beiden entsteht so ein Möglichkeitsraum: für das,

Are you a developer? Try out the HTML to PDF API

was wahrscheinlich in der Zukunft sein wird. Und alles, was wir uns vorstellen und was innerhalb dieses Möglichkeitsraums liegt, ist in Horizons2020 gleichermaßen möglich. Horizons2020 schafft einen Horizont für die Zukunft, nicht eine Sonde in die Zukunft. Zwei extreme, alternative Zukunftsbilder zeigen die Spannbreite möglicher Zukünfte. Die wahrscheinlichste Entwicklung liegt zwischen diesen beiden Polen, im sogenannten Möglichkeitsraum. Damit unterscheiden sich Kommunikationsszenarien grundsätzlich von Politikszenarien, wie sie während des kalten Krieges entwickelt wurden, und auch von strategischen Szenarien, mit denen Unternehmen eine wahrscheinliche Zukunft vorhersagen wollen. Horizons2020 beschreibt in zwei gegensätzlichen Szenariobildern – Horizon1 und Horizon2 – die unterschiedlichen Richtungen, in die sich unser Leben entwickeln kann.«

]]> 200 2005-02-22 11:37:36 open open publish 0 0 post http://campusphere/zukunft/?p=201 2005-02-22 16:17:21 http://campusphere/zukunft/?p=201 201 2005-02-22 16:17:21 open open publish 0 0 post http://campusphere/zukunft/?p=202 2005-02-26 18:38:09 http://campusphere/zukunft/?p=202

»A timeline of over 500 predictions of events over the next 25 years.«

[via Overmorgen]]]> 202 2005-02-26 18:38:09 open open publish 0 0 post http://campusphere/zukunft/?p=203 2005-02-27 11:06:06 http://campusphere/zukunft/?p=203 Technology Research News]]]> 203 2005-02-27 11:06:06 open open publish 0 0 post http://campusphere/zukunft/?p=204 2005-03-03 11:29:42 http://campusphere/zukunft/? p=204 nostalgisches Science Fiction mit vielen Abbildungen zu verschiedenen Themenschwerpunkten. [via Schickwellenreiter]]]> 204 2005-03-03 11:29:42 open open publish 0 0 post http://campusphere/zukunft/?p=205 2005-03-08 11:08:35 http://campusphere/zukunft/?p=205

"A bundle of wires as thick as a coaxial cable runs from a connector in Nagle's scalp to a refrigerator- sized cart of electronic gear. Inside his brain, a tiny array of microelectrodes picks up the cacophony of his neural activity; processors recognize the patterns associated with arm motions and translate them into signals that control the Pong paddle, draw with a cursor, operate a TV, and open email."

Es wird Zeit, dass wir uns kritisch mit den Möglichkeiten dieser Technologien auseinandersetzen, sonst wird ein möglicher medizinischer Segen zu einem entsetzlichen Fluch.]]> 205 2005-03-08 11:08:35 open open publish 0 0

Are you a developer? Try out the HTML to PDF API

post http://campusphere/zukunft/?p=206 2005-03-09 14:33:09 http://campusphere/zukunft/?p=206 Der Prozessor arbeitet ganz ähnlich wie CPUs und Grafikprozessoren, ist jedoch speziell für die Berechnung des mechanischen und dynamischen Verhaltens der physischen Objekte innerhalb einer Videodarstellung konzipiert.]]> 206 2005-03-09 14:33:09 open open publish 0 0 post http://campusphere/zukunft/?p=207 2005-03-20 14:54:30

http://campusphere/zukunft/?p=207

"Die Bayerische Landeszentrale für neue Medien plant in Regensburg ein Projekt unter dem Acronym DMB. "Digital Multimedia Broadcasting" soll TV-, Radio- und Internetdaten via DAB-Standard auf mobile Endgeräte bringen. Im Vordergrund dieses Pilotprojektes soll dabei nicht die Technik, sondern neue Dienste und Inhalte für die Benutzer stehen."

via Tim Bruysten's Weblog]]> 207 2005-03-20 14:54:30 open open publish 0 0 post http://campusphere/zukunft/? p=208 2005-03-22 21:58:44 http://campusphere/zukunft/?p=208 208 2005-03-22 21:58:44 open open publish 0 0 post http://campusphere/zukunft/?p=209 2005-04-10 21:45:17 http://campusphere/zukunft/?p=209

"Der Playstation-Hersteller Sony hat ein US-Patent errungen, virtuelle Sinneseindrücke ohne operativen Eingriff direkt mit Ultraschall-Impulsen ins Gehirn des Rezipienten zu leiten. Die Pulse, die das Sende- Timing der Nervenzellen im Cortex manipulieren, sollen gleichermaßen zur Vermittlung von Bildern, Klängen oder auch Gerüchen taugen, sogar dann, wenn der Empfänger solche Empfindungen normalerweise gar nicht aufnehmen könnte, etwa weil er blind ist."

]]> 209 2005-04-10 21:45:17 open open publish 0 0 post http://campusphere/zukunft/?p=210 2005-04-13 18:40:38

http://campusphere/zukunft/?p=210

"Hybrid – living in paradox, mit diesem Thema widmet sich die Ars Electronica 2005 den implosiven Tendenzen, die, von den digitalen Technologien in Gang gesetzt, unsere Welt verändern. Kulturen werden überlagert und stürzen ineinander, Grenzen werden aufgebrochen – nationale ebenso wie materielle, technologische, psychologische. Hybride Kreationen und Kreaturen, Identitäten und Kulturen entstehen aus den Rekombinationen unserer grundlegenden Codes – den digitalen, den genetischen und den atomaren. Letztlich ist digitale Medienkunst selbst ein Hybrid aus den Verbindungen von Kunst

Are you a developer? Try out the HTML to PDF API

und Technologie. Sie akkumuliert das gesamte Spektrum an Ausdrucksformen und erfordert ein außergewöhnliches Crossover von Expertisen und Kompetenzen."

]]> 210 2005-04-13 18:40:38 open open publish 0 0 post http://campusphere/zukunft/?p=211 2005-04-23 21:37:33

http://campusphere/zukunft/?p=211

»In der Science Fiction ist das ein altes Motiv: Die Helden erreichen die Zukunft, nachdem sie über Jahrzehnte geschlafen haben oder eingefroren waren. Einem Forscherteam des Fred Hutchinson Cancer Research Center ist es jetzt gelungen, Mäuse für sechs Stunden in einen künstlichen Winterschlaf zu versetzen, in dem die Stoffwechselaktivitäten auf ein Zehntel abgesenkt waren, ohne dass nach dem Aufwachen neurologische oder sonstige Schäden an den Tieren festzustellen waren.«

[via heise.de]]]> 211 2005-04-23 21:37:33 open open publish 0 0 post http://campusphere/zukunft/?p=212 2005-05- 03 10:09:40 http://campusphere/zukunft/?p=212

Israelische Forscher haben einen unbemannten Hubschrauber entwickelt, der vollautomatisch fliegt. Er lässt sich ohne Flugkenntnisse steuern. Der Robocopter soll für militärische Überwachungsaufgaben, aber auch für zivile Zwecke eingesetzt werden.

]]> 212 2005-05-03 10:09:40 open open publish 0 0 post http://campusphere/zukunft/?p=213 2005-05-12 02:23:58

http://campusphere/zukunft/?p=213

"Schon heute lebt knapp die Hälfte der Erdbevölkerung in Städten, bis 2030 soll der Anteil nach Schätzungen der Vereinten Nationen auf 60 Prozent steigen. Bis 2015 werden nach Schätzungen der Weltbank 27 Städte die Zehn-Millionen-Grenze überschritten haben -- die meisten davon in den Ländern der Dritten Welt. Politiker, Planer und Techniker arbeiten an Konzepten, um diese Städte vor dem Kollaps zu bewahren. Viele westliche Städte dagegen haben haben vor allem mit der Schrumpfung zu kämpfen." [Technology Review]

]]> 213 2005-05-12 02:23:58 open open publish 0 0 post http://campusphere/zukunft/?p=214 2005-05-13 09:54:22

Are you a developer? Try out the HTML to PDF API

http://campusphere/zukunft/?p=214 durch die Boston Consulting Group wurde Apple mit großem Vorsprung auf den ersten Platz einer Liste der weltweit innovativsten Unternehmen gewählt. Angespornt durch solche wirtschaftlichen Erfolge wollen drei von vier Managern mehr Geld in Innovationen investieren, obwohl momentan nur rund die Hälfte der Manager mit dem wirtschaftlichen Erfolg der eigenen Innovationen zufrieden ist. Hauptproblem sei vor allem, die Ideen zügig in marktreife Produkte umzusetzen.]]> 214 2005-05-13 09:54:22 open open publish 0 0 post http://campusphere/zukunft/?p=215 2005-05-14 23:41:14 http://campusphere/zukunft/?p=215

Es gibt Anwendungen, da ist ein häufiger Batteriewechsel nicht nur lästig, sondern schlicht nicht praktikabel: Mit ihrer Weiterentwicklung einer speziellen Atombatterie-Technik möchten Forscher an der University of Rochester beispielsweise Trägern von implantierten medizinischen Geräten wie Herzschrittmachern häufige Operationen ersparen oder potenziell unerreichbaren Sensoren in der Tiefsee oder im Weltall zu einer besonders langen Laufzeit verhelfen.

]]> 215 2005-05-14 23:41:14 open open publish 0 0 post http://campusphere/zukunft/?p=216 2005-05-24 10:53:34

http://campusphere/zukunft/?p=216

robotic hand

"The Shadow Robot Company is now publicly offering the world’s most advanced Dexterous Hand. The Hand is equipped with 186 force sensors and joints controlled by pairs of Air Muscles that are matched in opposing directions like the human hand."

]]> 216 2005-05-24 10:53:34 open open publish 0 0 post http://campusphere/zukunft/?p=217 2005-05-24 13:12:36

Are you a developer? Try out the HTML to PDF API

http://campusphere/zukunft/?p=217

"Sony bastelt an der Idee eines Computer-Gehirn-Interfaces. Das sei erst der Anfang, glaubt der britische Futurologe Ian Pearson. Schon 2050 könnten es sich Reiche leisten, ihr Gehirn in einen Rechner zu laden. Das Ziel: Unsterblichkeit."

]]> 217 2005-05-24 13:12:36 open open publish 0 0 post http://campusphere/zukunft/?p=218 2005-06-08 17:06:32

http://campusphere/zukunft/?p=218

»Überall gibt man sich neuerdings die Kugel - verabreicht von Designern. Das freudige Wiedererkennen von Formen aus der eigenen Kindheit sorgt für gute Verkaufszahlen. Der Retro-Look weckt Sehnsüchte nach der Vergangenheit. Ist das gut für die Gegenwart?«

]]> 218 2005-06-08 17:06:32 open open publish 0 0 post http://campusphere/zukunft/?p=219 2005-06-10 16:56:29

http://campusphere/zukunft/?p=219

"Wissen Sie, warum Ihr Kunde Ihr Produkt kauft, Ihre CD liebt, Ihren Film sieht? Nein? Wäre auch zu einfach, oder? Es gibt Wissenschaftler die daran arbeiten, tatsächlich in den Kopf der Kunden zu schauen. Und wenn das Neuromarketing hält was es verspricht, dann wissen sie demnächst auf welche Werbereize ihr Kunde regiert und was Sie ihm zeigen müssen, damit er das richtige denkt. Erstmals wird auf dem forward2business-Zukunftskongress ein Hirnforscher die Auswirkungen auf die Entertainmentbranche erläutern."

[via TBWL]]]> 219 2005-06-10 16:56:29 open open publish 0 0 post http://campusphere/zukunft/?p=220 2005-06-20 00:19:26 http://campusphere/zukunft/?p=220

Japaner lieben Roboter, und auf der Weltausstellung "Technologie und Umwelt" zeigen die Menschen- Maschinen, was sie außer Tanzen und Trompeten schon alles können. In Zukunft sollen sie sogar die großen Probleme der Menschheit lösen.

]]> 220 2005-06-20 00:19:26 open open publish 0 0 post http://campusphere/zukunft/?p=221 2005-07-23 15:29:47

Are you a developer? Try out the HTML to PDF API

http://campusphere/zukunft/?p=221 Werden wir in der Zukunft anders mit unserem Wissen umgehen müssen?

"Die Verbreitung von Forschungsergebnissen über spezielle, für den Nutzer kostenlos zugängliche Plattformen im Internet (Open Access) wird von einem Großteil der Wissenschaftlerinnen und Wissenschaftler aller Fachbereiche befürwortet. Trotzdem hat bisher nur etwa jeder Zehnte von der Möglichkeit Gebrauch gemacht, eigene Beiträge im Open Access verfügbar zu machen. Dies zeigt eine Umfrage zum Publikations- und Rezeptionsverhalten von Wissenschaftlern, die die Deutsche Forschungsgemeinschaft (DFG) im Sommer 2004 in Auftrag gegeben hatte und deren Ergebnisse jetzt vorliegen."

Die Frage, ob Wissen im Allgemeinen und durch öffentliche Mittel gefördertes im Speziellen öffentlich und kostenlos

zugänglich sein sollte, wurde hier (Geschichte der Zukunft, Telekratie,

mir die weiterführende Frage, ob nicht ein vertikaler Wissensaustausch verstärkt gefördert werden sollte. Ein Wissensaustausch, der sich zwischen allen Bildungseinrichtungen von Universitäten bis zu Schulen vermitteln sollte, auf daß frische Ideen und unkonventionelle Ansätze die Wissenschaft und neueste Methoden und Erkenntnisse Lehrer und Schüler erreichen. Ein Plädoyer für eine echte und gesellschaftsübergreifende Kultur des freien und offenen Wissens, die der Schlüssel zur Zukunftssicherung Europas werden könnte. Download: - Studie als PDF (500 KB) siehe auch:

) schon mehrfach diskutiert. Nun stellt sich

»Mapping the Global Future is the third unclassified report prepared by the National Intelligence Council (NIC) in the past seven years that takes a long-term view of the future. The National Intelligence Council, as a center of strategic thinking and over-the-horizon analysis for the US Government, takes this as one of its key challenges.«

]]> 222 2005-08-20 11:40:23 open open publish 0 0 post http://campusphere/zukunft/?p=223 2005-08-31 01:37:51

http://campusphere/zukunft/?p=223

Are you a developer? Try out the HTML to PDF API

»IT was like pushing water uphill, but easier. A team led by scientists from Edinburgh University yesterday claimed a breakthrough by becoming the first to make objects move remotely and with no direct physical effort. Their pioneering use of nanotechnology involved shifting a tiny droplet of a substance called diiodomethane, a thick, oily liquid, up a 12-degree slope against the force of gravity. This is claimed to be the small-scale equivalent of a conventional machine lifting an object twice the height of the world's tallest building.«

]]> 223 2005-08-31 01:37:51 open open publish 0 0 post

Are you a developer? Try out the HTML to PDF API