Sie sind auf Seite 1von 2

HINTERGRUNDINFORMATION

TMCpro mit Mobilfunkdaten: Zuverlässige Stauinfos für


Bundes- und Landesstraßen

! Anonyme Bewegungsdaten von Millionen Handys als Quelle für


Verkehrsinfos in Echtzeit

Bislang warnte der Premium-Verkehrsservice TMCpro zeitnah und zuverlässig vor


Verkehrsbehinderungen auf Autobahnen. Dank der Auswertung der Bewegungsprofile
von Mobiltelefonen werden in der ersten Jahreshälfte 2009 auch Bundes- und
Landesstraßen berücksichtigt. Damit behält der Fahrer im Cockpit den optimalen Überblick
über die aktuelle Verkehrslage und kann angesichts eines Staus die bestmögliche
Entscheidung über die weitere Fahrtroute treffen: Er ist auch über die Situation auf der
Umleitungsstrecke informiert.

Bei der „Floating Phone Data“ genannten Technologie werden die anonymisierten
Bewegungsdaten von Millionen Mobiltelefonen für die Analyse der aktuellen
Verkehrssituation herangezogen. Aus den technischen An- und Abmeldedaten der Geräte
beim Durchqueren der Funkzellen werden Flussdaten gewonnen, die mit dem Straßennetz
abgeglichen werden und so ein Abbild des aktuellen Verkehrsflusses auf Autobahnen,
Bundes- und Landstraßen liefern. Zur Validierung der Mobilfunkdaten werden diese im
Rechenzentrum von NAVTEQ Services vor der Übermittlung an die Navigationsgeräte
noch mit den klassischen Datenquellen von TMCpro abgeglichen – nämlich
Brückensensoren, Induktionsschleifen, „Floating Cars“ und den Daten der
Landesmeldestellen. TMCpro mit „Floating Phone Data“ ermöglicht so die Reaktion auf
Verkehrshindernisse nahezu in Echtzeit. Autofahrer, die das neue TMCpro nutzen,
gelangen so noch schneller und entspannter an ihr Fahrtziel.

Grundlage der nächsten Generation von TMCpro sind die anonymen Bewegungsdaten
von Millionen Mobilfunkgeräten. Die technischen Protokolle werden dabei anonymisiert
an NAVTEQ Services übergeben und lassen keine Rückschlüsse auf einzelne
Mobilfunknummern zu. Der neuen Technologie liegt ein mehrjähriger Modellversuch in
Baden-Württemberg unter Beteiligung der DDG, einer Tochtergesellschaft der NAVTEQ
Services, zugrunde, bei dem sich die praktische Nutzbarkeit der Daten erwiesen hat.
Durch eine genaue Georeferenzierung der Bewegungsinformationen können statistische
Anomalien wie etwa Züge oder Busse, in denen zahlreiche Mobilfunkgeräte gleichzeitig
unterwegs sind, aus der Auswertung ausgeschlossen werden. Dank des Abgleichs mit den
bewährten Premium-Verkehrsinformationen aus TMCpro-eigenen Quellen wie 4.000
Stausensoren oder 5.500 Induktionsschleifen wird das System laufend angepasst und
verfeinert – es lernt permanent dazu.
Bereits in der ersten Jahreshälfte 2009 profitieren Besitzer von Navigationsgeräten mit
TMCpro-Unterstützung von den besseren Daten: NAVTEQ Services wird Teile der neuen
TMCpro-Daten über den bereits bislang für TMC genutzten Kanal des FM-Radiosignals
RDS übermitteln.

Da der RDS-Kanal jedoch nicht über genügend Bandbreite verfügt, um die anfallenden
Datenmengen vollumfänglich zu übermitteln, müssen zukünftig digitale Distributionskanäle
genutzt werden. Bei den so genannten „Connected Devices“, einer neuen Generation von
Navigationsgeräten, übernimmt eine eingebaute SIM-Karte das Senden und Empfangen
der TMCpro-Daten per GPRS. Die „klassische“, per Radiosignal übertragene Variante von
TMCpro wird selbstverständlich weiter verfügbar bleiben.

Über N AVTEQ Services


Die NAVTEQ Services GmbH ist einer der führenden Anbieter von dynamischen
Mobilitätsdiensten. Mit dem Premium-Verkehrsinfo-Dienst TMCpro liefert NAVTEQ Services
nahezu in Echtzeit zuverlässige Informationen über den Verkehrsfluss auf deutschen
Fernstraßen. Auf deren Basis leiten mobile Navigationssysteme den Autofahrer bei Bedarf
direkt um die Verkehrsbehinderungen herum. Bei einem Test der Fachzeitschrift „connect“
(2/2008) hatten acht der zehn bestplatzierten mobilen Navigationsgeräte TMCpro
integriert. Als Partner großer Marken der Automobilbranche liefert NAVTEQ Services
zahlreiche weitere umfangreiche Lösungen im Bereich der Mobilitätsdienste.

Hinweis für Journalisten


Weitere Texte und Grafiken zu TMCpro finden Sie unter www.tmcpro-info.de. Sollten Sie
weitergehende Informationen benötigen oder ein Interview planen, können Sie sich gern
jederzeit mit unseren Ansprechpartnern von achtung! kommunikation in Verbindung
setzen.

N AVTEQ Services G m bh
Pressekontakt

Andreas Erwig Karsten Hoppe / Tilo Timmermann


Leiter Produktmanagement achtung! kommunikation GmbH
NAVTEQ Services GmbH Tel.: 040 450210-95 / -94
Tel.: 0228 709-57331 Mob: 0176 700 195 90
E-Mail: andreas.erwig@navteq.com E-Mail: tmcpro@achtung-kommunikation.de