Sie sind auf Seite 1von 1

RFID in different Ways

Magische RFID Lupe


Die „magische Lupe“ ermöglicht es multimediale
Zusatzinformationen mittels einer „normalen“ Lupe anzuzeigen.
Dabei können Museumsbesucher in der Münzausstellung im
Schloss Eggenberg (Landesmuseum Joanneum) interaktiv die
Münzen und weitere Objekte in den Schaukästen erforschen und
entdecken. In den echten Lupen wurden spezielle RFID
Lesespulen eingebaut um die Münze oder das Objekte, welches
der Benutzer betrachtet, zu detektieren.

Softwareentwicklung: FH JOANNEUM, Informationsmanagement


Projektpartner: MTC – Museum & Technology Company,
Landesmuseum Joanneum, TAGnology

Usertracking und Museen


Für Museen wurde eine spezielle Software für Usertracking und
Useraccess zu Installationen entwickelt. Diese System wurde im
Kindermuseum Graz verwendet und ist zur Zeit im Science Center
in Trinidad in einer „Gesundheits- und Sportausstellung“ im Einsatz.
Alle Daten werden mitgeschrieben und die Besucher erhalten am
Schluss z.B. eine Auswertung, ein Booklet und einen Zugang zu
Ihren Daten im Web.
You Tube Video: http://www.youtube.com/watch?v=fGdggSICZCA

Talking Points – mobile Information


Talking Points ist mobile Lösung für Fachmessen, die jeden
Teilnehmer einer Messe – ob Besucher oder Firma (in Form eines
Messestandes) – mittels eines Transponders identifiziert und
spezifische Informationen, die aus einer zentralen Datenbank
bezogen werden, mittels eines mobilen Endgeräts zur Verfügung
stellt. Zahlreiche Zusatzfunktionalitäten bereichern das Angebot
der Anwendung, die aufgrund ihrer beliebigen Erweiterbarkeit
und Übertragbarkeit auf andere Bereiche (z.B. Tourismus)
angewendet werden kann.
Diplomarbeit: FH JOANNEUM, Fr. DI (FH) Silvia Friedl
Betreuer: DI Dr. Alexander Nischelwitzer

Lern- und Spieleinsatz – RFID Würfel


In der aktuellen Musikausstellung im Kindermuseum Frida und Fred
in Graz gibt es ein interaktives Würfelspiel. 6 RFID Würfel (je Würfel
6 Tags) müssen mit der richtigen Seite aufgelegt werden um ein
Instrument „zusammenzubauen“. Dabei muss von richtigen Material
bis zur Form alles erkannt werden um dann das Instrument zum
erklingen zu bringen.

Projektpartner: Kindermuseum Frida und Fred Graz


Weitere Infos und Video: http://exhibits.fh-joanneum.at/

einige weitere RFID Projekte


Tangible Objects Wearable Game Devices Interaktives Shopping

sprechende RFID Enten erzählen… interaktive RFID Handschuhe steuern… 24h einkaufen mit iWindow…

Contact: Prof. DI Dr.-techn. Alexander K Nischelwitzer, FH JOANNEUM, Information Management, Digital Media Technologies (DMT)
alexander.nischelwitzer@fh-joanneum.at Tel.: ++43 (316) 5453 8516 Fax.: 43 (316) 5453 8501 www.fh-joanneum.at