PRESSEINFORMATION

Kriens/Luzern, 6. Dezember 2012

OpaccCloudBox – Ein neues Betriebskonzept für erhöhte Flexibilität und mehr Sicherheit
Cloud-Anwendungen sind im Trend. Mit der neuen OpaccOne Version 15 steht mit der OpaccCloudBox ein neues Betriebskonzept für die BusinessSoftware-Familie zur Verfügung. Es offeriert die grossen Vorteile des Cloud Computings und liefert für die Datenhaltung eine Lösung, welche die Kontrolle voll und ganz beim Kunden lässt.

Immer mehr Unternehmen wollen von den Vorteilen des Cloud Computings profitieren, jedoch – gerade im ERP-Bereich – die Hoheit über ihre Daten behalten. Mit der OpaccCloudBox nimmt Opacc diese Herausforderung an, denn die Vorteile sprechen für sich: • • • Weniger Kosten durch Mitverwendung gemeinsamer Infrastruktur Flexibilität durch schnellen Zugang zu Neuerungen Fokus auf Kerngeschäft durch outsourcen des System-Managements

Tatsächlich wird die Infrastruktur sämtlicher OpaccOne Anwendungen auf einer separaten physischen Maschine betrieben. Standort der Box ist flexibel Für den Betrieb kann die OpaccCloudBox inhouse oder extern platziert werden. Da sich die ganze Software-Infrastruktur auf der OpaccCloudBox befindet, kann sie auch jederzeit verschoben werden, wenn sich die Bedürfnisse verändern. Opacc führt drei Klassen von CloudBoxen im Angebot: regular, large, x-large. Sie unterscheiden sich primär durch die Zahl

1/2

der Prozessoren, den Arbeits- und den Festplattenspeichern. So stehen für alle Anforderungen geeignete Standard-Konfigurationen zur Verfügung. Bereits heute bietet Opacc mit dem Hosting für die FrontOffice Anwendungen (WebShop, WebCRM etc.) umfangreiche CloudDienste im eigenen Hosting Center an. In Zukunft werden diese Dienste für das neue EnterpriseCRM und MobileOffice angeboten wie auch für den EnterpriseShop. Für Kunden, welche OpaccOne in der OpaccCloudBox betreiben, ist der Zugriff auf diese Dienste über Internet direkt möglich. Die CloudBox enthält bereits die gesamt Infrastruktur dazu. Opacc wird für die CloudBox umfassende Services anbieten. Diese reichen von der Überwachung bis zum vollständigen Management inklusive remote Backup. Diese Leistungen können auch gegen monatliche Pauschalen bezogen werden.

Startschuss an der OpaccConnect in Luzern Mehr als 300 Kunden, Partner, Medienleute sowie die fast vollständige Opacc Mannschaft trafen sich am 31. Oktober 2012 im Verkehrshaus der Schweiz in Luzern zur 11. Opacc Kundentagung. Der Vormittag stand für die die Präsentation und Erläuterung neuer Konzepte. Der Nachmittag galt der Vertiefung ausgewählter Themen. Beat Bussmann, CEO, Opacc Software AG, Kriens: «Wir stellen fest, dass Bestandeskunden auch im ERP-Bereich zunehmend an Cloud-Applikationen interessiert sind. Mit der OpaccCloudBox zeigen wir eine besonders flexible Lösung mit verschiedenen Service-Levels.»
Opacc ist ein mittelständisches, inhabergeführtes Schweizer Unternehmen mit 110 Mitarbeitenden. Das Kerngeschäft ist die Entwicklung und der Ausbau der eigenen SoftwareFamilie OpaccOne® sowie deren Implementierung und Betreuung bei den Kunden. Opacc will der anerkannte Qualitätsführer in der Geschäftsautomation für kleine und mittelgrosse Unternehmen und Organisationen sein. Die Produkte und Dienstleistungen von Opacc sind von hoher Qualität und werden sorgfältig und permanent verbessert. Opacc automatisiert die Geschäftsprozesse ihrer Kunden auf einer einzigen Anwendungsplattform. ((Architektur)) Die Kunden von Opacc erhalten eine dauerhaft anpassungsfähige Geschäftsautomation, neue Handlungsfelder und erkennbare Wettbewerbsvorteile. Kontakt: Urs P. Amrein, Marketingleiter Opacc Software AG, Industriestr. 13, CH-6010 Kriens/Luzern Telefon +41 (41) 349 51 00, E-Mail: ursamrein@opacc.ch Medienbeauftragter: Stockerdirect AG, Beni Stocker, Agentur für Marketing, PR, Grafik Rosenstr. 2, 6010 Kriens/Luzern, Tel. 041 340 75 66, E-Mail: b.stocker@stockerdirect.ch

2/2

Sign up to vote on this title
UsefulNot useful