Sie sind auf Seite 1von 6

CLUB 76, DER BUSINESS-CLUB DER SCL TIGERS

Newsletter AUSGABE 03 / FEBRUAR 2009

EDITORIAL VORSTELLUNG CLUB 76


Die Saison geht in die entscheiden- Am Dienstag, 17. Februar 2009 wollen
de Phase. Es bleibt einmal mehr wir interessierten Neumitgliedern im
spannend bis zum Schluss. Gelingt Rahmen einer Stadionführung, gemein-
es zum ersten Mal in der Clubge- samen Fondueessens und dem Besuch
schichte die Playoffs zu erreichen? des Matches SCL Tigers vs. EHC Kloten
Zurzeit ist einiges los bei “Rot- den Club 76 vorstellen.
Gelb“. Sie kämpfen in der Region
des “Strichs“ in der Tabelle mit vol- Club 76-Mitglieder, welche Interessen-
lem Einsatz um jeden Punkt. ten haben, melden sich bitte beim Vor-
Die Direktbegegnungen mit den stand des Club 76. Beide werden dann
Mannschaften, welche den Platz persönlich eingeladen.
vor und hinter uns belegen, lassen
die Spiele in der Ilfishalle wie ein Die Kosten für diesen Anlass überneh-
Playoff-Final aussehen. Das Stadion men die SCL Tigers. Herzlichen Dank an
Restlos ausverkauft und im Umkreis Heinz Schlatter und die SCL Tigers.
von mehreren Km2 kein Parkplatz
zu finden. MITGLIEDER WERBEN
Der Entscheid, Todd Elik wieder zu Erleben Sie einen unvergesslichen
verpflichten, hatte bei einigen für Abend in der Ilfishalle, erfahren Sie aus
grosses Erstaunen gesorgt. Bei sei- erster Hand, was das Eishockey-Spiel so
nem Come-back für Langnau zeig- spannend macht! Das ist die Hockey-
te er uns, dass er sich bei uns auf Night:
Anhieb wieder wohl fühlt und hat
mit seinem Assist und dem einzigen - spannende Präsentation über den
Penalty-Treffer das Spiel bedeu- Profisport
tend beeinflusst. Die “Elik“-Rufe und - Eishockey und die Tigers
die vielen mitgebrachten Trikots mit - 4 Tickets auf der Ilfistribühne 2
der Aufschrift N°12 im Publikum be- - Fondue-Essen in der Tigerstube
wiesen, dass auch die Fans begeis-
tert sind! Wer ein neues Mitglied für den „Club
Nun, ich freue mich auf die kom- 76“ begeistern kann, erhält als Danke-
menden Spiele und bin zuversicht- schön 4 Tickets für diesen speziellen
lich, dass wir das Ziel “Playoff“ dies- Event!
mal erreichen werden!
DIE NÄCHSTEN TERMINE
Samuel Hess Plausch-Match
Sekretär Club 76
Mittwoch, 04.02.2009
INFO FIRMENPRÄSENTATION „Club 76 Séléction vs. SCL Tigers, an-
Die Möglichkeit, die eigene Firma in schliessend gemeinsames Essen
diesem Newsletter vorstellen zu Fondue-Essen in der Tigerstube
können, ist auf grosses Interesse
ab 18.00 Uhr (frühzeitig anmelden)
gestossen. Die Termine sind bis und
mit April 2009 ausgebucht. Ab Freitag, 13.02.2009
Ausgabe Mai 2009 sind wieder Dienstag, 17.02.2009
Plätze frei! Besten Dank. Freitag, 20.02.2009
CLUB 76, DER BUSINESS-CLUB DER SCL TIGERS

BUSINESS-LUNCH
Am Mittwoch, 21. Januar 2009
fand ein weiterer, sehr interessan-
ter Business-Lunch auf der tiefver-
schneiten Moosegg statt, wo wir
bei herrlicher Aussicht auf Langnau
das Essen geniessen konnten.
Unter dem Motto „Live-Cooking,
das besondere Gourmet-Erlebnis“
haben wir mit dem Hobbykoch Ro-
man Bründler, Unternehmer und
Club 76-Mitglied, eine kulinarische
Reise genossen, unterstützt durch
das Küchenteam von Daniel Leh-
mann, Geschäftsführer Hotel Moo-
segg.
Als Gastreferent durften wir Herrn
Marc Furrer, Präsident der Schwei-
zerischen Eishockey Nationalliga
begrüssen. Er gab uns während
ca. einer halben Stunde interes-
sante Einblicke in die National Lea-
ge, anschliessend fand eine Diskus-
sionsrunde statt. Auch der Ge-
schäftsführer der SCL Tigers, Heinz
Schlatter, war anwesend und infor-
mierte die Teilnehmer über die ak-
tuelle Situation der Tigers. Herzli-
chen Dank den Beiden für die of-
fene und interessante Kommunika-
tion.

MUTATIONEN TISCH-WIMPEL CLUB 76


Austritte Tisch-Wimpel können nach wie vor beim
- H. Schmid AG, Rüderswil Vorstand des Club 76 für Fr. 39.– bestellt
werden.
Beitritte
Kontakt:
- keine
samuel.hess@swisslife.ch
Anzahl Mitglieder
- Total 70
VORSCHAU
Ausgabe März 2009
Stand: Januar 2009
- Vorschau Besuch Eishockey WM
ZITAT DES MONATS
- Fondue-Essen
Fordert man sich nicht unablässig - Rückblick „Plausch-Match“
selber heraus, verdorrt man - Firmenpräsentation:
BDO Visura, Burgdorf
Anthony „Lee“ Iacocca
CLUB 76, DER BUSINESS-CLUB DER SCL TIGERS

RÜCKBLICK SONDERFAHRT NACH AMBRI

Reisebericht von Peter Wälchli


Vize-Präsident Club 76

Langnau, 04. Januar 2009

30 Jahre Fan-Club SCL Tigers

Sonntagmorgen, 11.00 Uhr Bahnhof Buffet Langnau. Nach mehrwöchiger Vorfreu-


de auf diesen einmaligen Event ist der Tag endlich gekommen.
750 begeisterte SCL Tigers Fans stehen bereit um diesen Anlass mitzufeiern. Ich be-
trete mit meinen Freunden das Bahnhof Buffet und sofort sehe ich bekannte Ge-
sichter aus meiner Region, die zu früheren Zeiten regelmässig in die Ilfishalle zu den
Spielen pilgerten. Sofort kommt eine nostalgische Stimmung auf und es heisst über-
all „ weisch no früecher….“.
Der Extrazug fährt pünktlich um 11.47 Uhr in Langnau ab. Während der ganzen
Fahrt war eine ausgezeichnete Stimmung im Zug. Es wurde gesungen, gelacht,
von früheren Zeiten erzählt, gejasst oder einfach nur genossen. Mit einen Club 76
Kollegen habe ich mich im VIP Wagen eingerichtet gemeinsam mit den speziellen
Gästen Hans Grunder und Esther Beutler vom Verwaltungsrat und ehemalige
Gründungsmitglieder des Fan-Clubs. Via Luzern und Arth-Goldau erreichen wir
nach dreieinhalb Stunden Ambri-Piotta. Was sich nach der Ankunft in Ambri ab-
spielte übertraf alles, was sich ein Tigerfan erhoffen konnte! 750 Emmentaler pilger-
ten zum Stadion und sangen „es Dorf isch ungerwägs….“ - einmalig! Im Stadion
ging’s weiter mit: „Schiess es Gou für üs…“. Ganz Ambri und ihre Anhänger kamen
nicht zum Staunen raus, unsere Lieblinge leider auch nicht. Das Spiel war nicht un-
ser Spiel mit einer 4 zu 1 Niederlage. Aber eigentlich tat dies der ausgezeichneten
und fröhlichen Stimmung keinen Abbruch. Im Gegenteil, auf dem Rückmarsch
zum Bahnhof wurde gesungen: „Es Dorf geit hei…“ und alle staunten. Das Fest
ging auf der Heimfahrt weiter, aber diesmal gab es sogar eine Polonäse durch
den Zug - einzigartig! Um ca. 22.00 Uhr traf der Extrazug wieder im Emmental ein.
Alle waren müde aber zufrieden von den schönen Eindrücken von dieser einmali-
gen Extrafahrt.
Grossen Dank möchte ich Beat Zurbuchen, Präsident des Fan-Clubs und seinen
unzähligen Helfern aussprechen, die diesen Anlass ermöglicht hatten. Ein Dank
auch der ganzen Organisation HC Ambri, die einen reibungslosen Ablauf im und
ums Stadion organisiert haben. Der grösste Dank gilt jedoch den 750 mitgereisten
Fans: Ein solcher Event ohne Ausschreitungen oder Sachbeschädigungen ist in der
heutigen Zeit sicher einmalig und nur mit SCL Tiger Fans möglich! Herzlichen Dank!

Peter Wälchli
Vizepräsident Club 76
CLUB 76, DER BUSINESS-CLUB DER SCL TIGERS

RÜCKBLICK SONDERFAHRT NACH AMBRI

Hier einige Eindrücke


Bilder: Marc Moser, Präsident Club 76
CLUB 76, DER BUSINESS-CLUB DER SCL TIGERS

FIRMEN-PRÄSENTATION
CLUB 76, DER BUSINESS-CLUB DER SCL TIGERS

MITGLIEDER

AGROLA
Weier

BERING AG
Elektroengineering
Burgdorf
E. Wenger AG
Malergeschäft
Burgdorf

Fuhrer &
Dubach AG
Lützelflüh
Geocom Gerber Bagger &
Informatik AG Tiefbau AG
Burgdorf Langnau

Prof. Dr. med.


Lukas Krähenbühl
Lindenhof Spital

Samuel Leuenberger
Notar
Trubschachen

Club 76, Postfach 526, CH-3550 Langnau i.E.