You are on page 1of 15

MITTELSTAND WISSEN 02/2008

Fahrplan der
„Unternehmensgründung“
Mai 2008 herausgegeben von

Werden Sie ihr eigener


Chef!
Herzlich willkommen zur zweiten Ausgabe von Mittelstand Wis-
sen! Unser aktuelles Thema beschäftigt sich mit vielen Aspekten,
die bei der Existenzgründung nicht außer Acht gelassen werden
dürfen und bereitet Sie ideal auf die Selbstständigkeit vor.

.Titelthema Aktuelles
. Messen und Wettbewerbe 14
Mit Franchise zur
nationalen Marke 2 Links 15

Impressum 15
Titelthema II
Experten Interview 3
Alle Anzeigen können ge-
Ranking: Die besten Franchise-
Unternehmen Deutschlands 4
klickt werden und leiten
Sie auf die entsprechende
O-Ton Website weiter
Philosophie der
Mitarbeiterführung 6 Anzeige

Tipps und Listen


Formalitäten: Rechtsformen
im Vergleich! 8
Buchtipp: Jetzt sind sie
Unternehmer! 9

Finden Sie Ihren Weg in die


Selbstständigkeit! 10

Wie schätzen Sie sich


selbst ein ? 10

Die 5 häufigsten
Existenzgründungsfehler! 11

Frage - Antwort
Was macht einen erfolgreichen
©istockphoto
Gründer aus 12
Titelthema

Mit Franchise von der


lokalen zur nationalen Marke
In den letzten Jahren hat die
Bedeutung von Franchise bei
Mittelstand und Kleinunter-
nehmern zugenommen. Nicht
nur, um international aufge-
stellten Riesen auf Dauer nicht
zu unterliegen, müssen Unter-
nehmen ihre Vertriebspower
deutlich ausbauen. Auch der
heimische Wettbewerb schläft
nicht. Um ein langfristiges Un-
ternehmenswachstum zu si-
chern, sind neue Konzepte ge-
fragt.

Das Konzept
Markenfranchise
©istockphoto
Jochen Ewald, Initiator des
Franchise Business Club, einer größe zu finden. Über 900 eine vergleichsweise schnelle
der führenden Communities Unternehmen sind derzeit mit Markterschließung.
der deutschen Franchisewirt- 95.000 Franchise-Partnern am
schaft, empfiehlt das Konzept deutschen Markt aktiv. Markenwelten lokal
Markenfranchise, welches so-
wohl Konzernen als auch dem Die Vorteile liegen auf der umsetzen
Mittelständler zukunftswei- Hand: Im Vergleich zum klas- Das Prinzip von Markenfran-
sende Perspektiven bietet. sischen Filialsystem schont chise ist einfach und durch
Franchise-Systeme sind heute Franchise zum einen das Bud- eine klare Aufgabenteilung ge-
branchenübergreifend und in get des Franchise-Gebers. kennzeichnet:
nahezu jeder Unternehmens- Zum anderen ermöglicht es >>

Anzeige

„Fahrplan der Unternehmensgründung“ – Mittelstand Wissen 02/08 2


Titelthema

Klare Strukturen
Der Franchise-Geber führt, ko-
Interview: Eigenschaften von Existenzgründern
ordiniert und entwickelt das
System mit einer zentralisier-
ten Organisation kontinuierlich
Prof. Dr. Kai-Ingo Voigt
weiter. Er baut die Markenwelt
Lehrstuhl für Industrie-
auf und aus. Mit zentralem
betriebslehre,
Marketing, einheitlicher Wer-
Universität Erlangen-Nürnberg
bung, einem Großhandel, so-
wie kaufmännischen Beratung
Online-Information
stellt er das notwendige Know-
how für den lokalen Markter-
folg. Außerdem sorgt er für
professionelle Aus- und Wei-
terbildung. Was macht einen erfolg- Fähigkeit, Menschen zu moti-
reichen Gründer aus? vieren und zu führen. Zudem
Der Franchise-Partner setzt sollte der Gründer eine „Ver-
„Ich möchte meine eigenen
die Markenwelt und damit die käufermentalität“ mitbringen
Ideen durchsetzen“. „Ich will
Geschäftsidee um. Er versteht und innerhalb kürzester Zeit
mein eigener Chef sein“. „Ich
sich als lokaler und regionaler in der Lage sein, eine fremde
möchte meine Zeit frei eintei-
Marktbearbeiter, der für seine Person für sein Produkt begei-
len können“. Dies sind, laut
Kunden und damit vor allem stern zu können.
einer KfW-Studie, die am häu-
für den Vertrieb und dessen Im Laufe der Unternehmens-
figsten genannten Antworten
Organisation zuständig ist. entwicklung muss der Grün-
auf die Frage nach den Grün-
Dazu baut er die ihm vorgege- der sein Handeln an die Be-
den für die Selbständigkeit.
bene Markenwelt im Sinne des dürfnisse des Unternehmens
Dabei wird schnell übersehen,
Franchise-Systems auf. anzupassen. Das heißt, dass
dass für eine erfolgreiche Grün-
zunehmend Aufgaben abge-
dung mehr benötigt wird als nur
ben werden müssen, was für
Merkmal Markenwelt eine gute Idee.
den Gründer nicht immer leicht
Die von allen Franchise-Part- ist.
Wofür steht der Begriff
nern einheitlich umgesetzte
Entrepreneur?
Markenwelt wird dabei zum Welches sind die besten
wesentlichen Merkmal und zu- In der Wissenschaft wird hier Vorraussetzungen für ei-
gleich Erfolgsfaktor von Fran- von „Entrepreneurship“, dem nen zukünftigen Gründer?
chise. „Wer Franchise-Systeme Unternehmergeist, gesprochen.
Das Dasein als Unternehmer
nur unter dem Vertriebsaspekt Dieser zeichnet sich in erster
ist eine hochinteressante,
betrachtet, liegt falsch“, erklärt Linie durch die Persönlichkeit
aber anspruchsvolle Aufgabe.
Jochen Ewald, Gründer des des Gründers aus, aber auch
Die Gründungsentscheidung
Franchisesystem McDATA und durch seine Qualifikation.
sollte nicht voreilig getroffen
einer der Kommunikatoren der Eine Unternehmensgründung
werden. Im Falle einer poten-
Franchise-Wirtschaft. stellt hohe Anforderungen an
zialträchtigen Idee, gepaart
Das Konzept Markenfranchise Gründungspersonen: Hohe
mit einer entsprechenden
zeigt, dass der Franchise-Part- Leistungsbereitschaft, Selbst-
Gründerpersönlichkeit, steht
ner vor allem bereit sein muss, sicherheit, Gewissenhaftigkeit,
einer erfolgreichen Gründung
die Markenwelt des Systems Diszipliniertheit und Risikobe-
jedoch nichts mehr im Wege.
zu leben. >> reitschaft, kombiniert mit der ..

„Fahrplan der Unternehmensgründung“ – Mittelstand Wissen 02/08 3


Titelthema

Anzeige
Die besten Franchise-Konzepte Wenn‘s ernst wird, zählt
nur die Leistung!
Deutschlands
Werden auch Sie Privat-
patient erster Klasse!
Mc Donald‘s 89 Punkte

Fressnapf 85 Punkte

Town & Country 83 Punkte

Joey‘s Pizza 81 Punkte Quick-Check


Subway 78,5 Punkte www.curatel.de

Hallo Pizza 78 Punkte

TeeGschwendner 77 Punkte

Burger King 75 Punkte


Preisbeispiel für eine
komplette private
Schülerhilfe 74,7 Punkte
Krankenversicherung:
Studienkreis 74,7 Punkte
259.- Euro
Performance-Index enstanden auf der Grundlage von Befragungen der Monatsbeitrag*
Franchise- Unternehmen und Expertisen von Unternehmensberatern.
Leistungsauszug²:
Dieses Ranking wurde erstellt in Zusammenarbeit mit Einbettzimmer - Privatstation
100 % Zahnbehandlung
75% Zahnersatz
Um dies zu ermöglichen, stellt Dazu gehört auch, dass durch Heilpraktikerleistungen
das Konzept eine zielführen- das schnelle Wachstum die Kontaktlinsen (bis 300.- Euro)
Franchise-Systeme ihre Markt- Weltgeltung
de Systemarchitektur mit vier
100.- Euro KTG ab dem 43. Tag!
Bereichen zur Verfügung: 1) präsenz stetig verbreitern kön-
Großhandel, 2) Informations- nen. „Markenfranchise steht
zentrum, 3) Entwicklungszen- für einen lokalen Marketingan- Kostenloser online-

trum für den Betriebstyp/die satz, der eine nationale Marke Beitrags-Check unter:
Geschäftsidee und 4) Fran- kostengünstig und für alle er- www.curatel.de
chise-Zentrale mit Vertriebs- folgreich aus den vielen loka- Experten-Hotline:
und Betreuungsabteilung. len Standorten der Franchise- 0180 - 111 111 1
Das Konzept lenkt das Zusam- Partner heraus aufbaut“, so Anruf zum Ortstarif
menspiel der Bereiche so, dass Peckert, Erfinder des Konzepts.
die Zentrale schlank und ef-
fektiv bleibt, aber die Partner
Erfolgsfaktor
dennoch aktiv an ihren lokalen
Marktplätzen unterstützt wer- Markenfranchise *Monatsbeitrag: Mann, 35 Jahre, inkl.
Pflegepflichtversicherung, 1.200,- € SB p.A.
den. Die vom Franchise-Nehmer ² Leistungsauszug! Zu den einzeln Leistungs-
Ziel ist es, durch ein Mehr an umzusetzende Markenwelt punkten sind unbedingt die Tarifaussagen der
jeweiligen Versicherungsunternehmen
Umsatz auf beiden Seiten die umfasst dabei die weitgehend zu berücksichtigen!

Marktpräsenz beider Seiten vorgegebene Lieferanten-


nachhaltig zu sichern. welt, genauso wie die im >>

„Fahrplan der Unternehmensgründung“ – Mittelstand Wissen 02/08 4


Titelthema

Hintergrund wirkende Partner- laufen sich schnell auf 150.000


bzw. Unternehmerwelt und die bis zwei Millionen Euro.
für den Verbraucher sofort er-
sichtliche Kundenwelt. Lokales Marketing ist
Die Multiplikation des Geschäfts- Erfolgs entscheidend
konzeptes am lokalen Markt ge- „Think global – create national –
lingt dabei umso besser, je hö- act local“ lautet hier die Erfolgs-
her der Standardisierungsgrad formel für Franchise-Systeme.
des Systems und je einfacher
die Umsetzung der Standards an Viele weltweit erfolgreiche Un-
den unterschiedlichen Standor- ternehmen wie McDonald’s,
ten ist. Dabei besteht die Kunst Burger King & Co. machen es
darin, nicht nur die Vertriebs- vor. Auch erfolgreiche deut-
und Ablaufprozesse zu standar- sche Systeme, wie BabyOne,
disieren, sondern bundesweit Joey’s Pizza, Town & Country
ein einheitliches Markenver- oder Morgengold Frühstücks-
sprechen zu vermitteln. dienste, die in ihren Bran-
chen zu den Marktführern 1995 von dem Know-how hätte
Voraussetzung für den erfolg- gehören, zeigen wie es geht. profitieren können. Trotz mei-
reichen Aufbau eines Franchise- ner 15 Jahre Branchenkenntnis
Systems sind insbesondere Denn Franchise entfaltet seine habe ich viel Neues gelernt und
ausreichend finanzielle und Stärken vor allem im lokalen außerdem nützliche Tipps an
personelle Ressourcen. Denn und regionalen Markenaufbau. die Hand bekommen, wie ich
die Vorteile von Franchise zah- mein bestehendes System zu
len sich erst in der Wachstums- „Das Konzept Markenfranchise mehr Erfolg führe“, so Ewald.
phase aus. Allein die Vorlauf- hat mir vor Augen geführt, dass
kosten bis zur Marktreife des ich viel Zeit und Geld gespart Die Kunst besteht darin, meh-
Franchise-Konzepts mit dem zu hätte, wenn ich schon bei der rere hundert inhabergeführte
vermarktenden Betriebstyp be- Gründung von McDATA im Jahr Unternehmen an unterschied-
lichen, lokalen Marktplätzen
einheitlich aufzustellen. Wich-
tig ist dabei, den Unternehmer
mit der einheitlichen Marken-
welt vor Ort erfolgreich zu ma-
chen. Gelingt dies an den Ziel-
märkten einer Region, bildet
sich eine Regionalmarke. Alle
Regionalmarken können dann
zur bundesweiten und später
europaweiten Marke werden.

Markenfranchise zeigt, dass


die von allen Partnern einheit-
lich umgesetzte Markenwelt
das wichtigste Merkmal und
zugleich der entscheidende
Erfolgsfaktor von Franchise
©istockphoto ist. ..

„Fahrplan der Unternehmensgründung“ – Mittelstand Wissen 02/08 5


O-Ton

Philosphie der
Mitarbeiterführung !
„Das Beste an der Selbst- eigenen Kurs oder Entschei-
ständigkeit ist für mich, Ent- dungen zu korrigieren.
scheidungen selbst treffen
zu können und diese kon- Verantwortung delegieren!
sequent umzusetzen. Dabei Übertragen Sie ihren Mitarbei-
bin ich auf die Unterstützung tern wertvolle Aufgaben und
meiner Mitarbeiter angewie- stellen Sie sie vor Herausfor-
sen und für deren Motivation derungen. Das erhöht für je-
verantwortlich.“ den Mitarbeiter die Wertigkeit
seines Arbeitsbereiches und
Genaue Anweisungen ! steigert das Pflichtbewusstsein.
Klar definierte Verantwort-
lichkeiten und Zielsetzungen Leistungen belohnen!
geben den Mitarbeitern Si- „Alle Mitarbeiter in meinen Be-
cherheit. Wer nicht weiß, für trieben sind über ein kommu-
was er zuständig ist, kann niziertes Bonussystem am Be-
keine Höchstleistungen voll- triebserfolg beteiligt.“
bringen. Jede Führungskraft hat die Mög-
Michael Rottenberger lichkeit über eine Excel-Tabelle
McDonald‘s Franchise-Nehmer Offene Kommunikation! monatlich die erreichten Kenn-
Reden ist keine Zeitver- zahlen mit der vereinbarten
Online-Information schwendung, sondern die Zielsetzung abzugleichen und
Chance, die Meinung eines somit seine individuelle monat-
anderen zu erfahren und liche Bonuszahlung selbst zu
unter Umständen den ermitteln. ..

Anzeige

Profundes Wissen
statt heisser Luft
Corporate Finance Beratung für
wissenbasierte Unternehmen

• Unternehmensbewertung
• Unternehmenskauf & -verkauf
• Nachfolgeregelungen
• MBO & MBI
• Debt Advisory
• Venture Capital/Private Equity
• Internationales Partnernetzwerk

Inhabergeführt · Bankenunabhängig · Hanseatisch


Hamburg · Berlin

CatCap GmbH · Valentinskamp 24 · 20354 Hamburg · Germany


Tel. +49-(0)40-300836-0 · Fax +49-(0)40-300836-22
E-Mail: info@catcap.de · Web: www.catcap.de

„Fahrplan der Unternehmensgründung“ – Mittelstand Wissen 02/08 6


Anzeige

Anzeige

www.agentur-marks.de
Erfolgreich
selbstständig!
Dienstleistung, Handwerk oder Handel – mit dem richtigen
Angebot können Sie als Unternehmensgründer besonders
erfolgreich sein. Die START zeigt Ihnen wie!

START
Die Messe für Existenzgründung,
Franchising und junge Unternehmen

Kostenloses
Vortragsprogramm

Holen auch Sie sich auf


den START-Messen alle
Informationen für eine
erfolgreiche Gründung –
ob als Franchise-Nehmer
oder mit einer eigenen
Geschäftsidee.

www.start-messe.de

Nürnberg: 4. - 5. Juli 2008 · Essen: 17. - 18. Oktober 2008 · Bremen: Frühjahr 2009

„Fahrplan der Unternehmensgründung“ – Mittelstand Wissen 02/08 7


Tipps und Trends

Formalitäten: Rechtsformen
im Vergleich!
Rechtsform Einzelunter- Ges. d. bürger- Offene Handels- Kommandit- kleine Aktien-
nehmen lichen Rechts gesellschaft gesellschaft gesellschaft
Abkürzung & e. Kfm./e. Kfr. GbR- /BGB - Ges. oHG KG AG
Rechstnorm §§ 1ff HGB §§ 705 - 740 BGB §§ 105 - 160 HGB §§ 161 - 177a HGB Aktiengesetz

Für wen Kleingewerbe- Kleingewerbe- Kaufleute (kein Kaufleute, die Unternehmen,


geeignet? treibende, Hand- treibende, Kleingewerbe), zusätzliches Ka- die zusätzliches
werker, Dienst- Freiberufler die Handelsge- pital benötigen, Kapital benöti-
leister, Freie schäft betrieben Gesellschafter, gen und/oder
Berufe die keine per- zum ausschließ-
sönliche Haftung lichen Zweck der
und Geschäfts- Unternehmens-
leitung überneh- übertragung
men wollen
Anzahl an 1 mindestens 2 mindestens 2 mindestens mindestens
Gründern 1 Komplementär 1 Aktionär
& entsteht bei formfreier formfreier 1 Kommandist
Vertragsart Geschäftser- Gesellschafts- Gesellschafts- notarielle
öffnung, sofern vertrag vertrag formfreier Satzung
keine andere Gesellschafts-
Rechtsform ge- vertrag
wählt wurde
Mindest- keines keines keines keines Grundkapital
kapital 50.000 €

Mindest- keine keine keine keine Aktie mind.


einlage 1 € nominal

Haftung Unternehmer jeder Gesell- jeder Gesell- Komplementär Haftung be-


unbeschränkt, schafter un- schafter un- mit komplettem schränkt auf
mit gesamtem beschränkt, beschränkt, Vermögen, Gesellschafts-
Vermögen, auch unmittelbar und unmittelbar und Kommanditist vermögen
Privatvermögen solidarisch solidarisch nur bis zur Höhe
seiner Einlage

Handelsre- nein nein ja ja ja


gistereintrag ja (Kaufmann)
Vorteile - Volle Entschei- - Möglichkeit der -freie Gestal- - finanzielle - Alternative für
dungsfreiheit flexiblen Unter- tung des Gesell- Unterstützung Mittelständler
- formlose, ein- nehmensführung schaftsvertrages durch Komman- und Existenz-
fache Gründung - relativ form- - flexible Unter- ditisten gründer
- keine Gewinn- lose Gründung nehmensführung - alleinige Ge- - Übertragbar-
verteilung - freie Gestal- - hohe Kredit- schäftsführung keit von Gesell-
- volle Kontrolle tung des Gesell- würdigkeit durch Komple- schaftsanteilen
- hohes Ansehen schaftsvertrages - höheres An- mentär - Eigenkapital-
- hohe Kredit- sehen als z.B. finanzierung
würdigkeit GmbH gesichert

„Fahrplan der Unternehmensgründung“ – Mittelstand Wissen 02/08 8


Tipps und Trends

Existenzgründerinnen Buchtipp
2006 stark vertreten Andreas Lutz
Jetzt sind Sie Unternehmer!
30% der Personen, die sich im
Jahr 2006 an den Unterneh-
Eine korrekte Ablage, das Er-
mensgründungen in Deutsch-
stellen von Angeboten, das
land beteiligten, waren
Schreiben der Rechnungen,
Frauen.
die Wahl der Geschäftsaus-
Wie das Statistische Bundes-
stattung vom Briefpapier bis
amt anlässlich der Deutschen
zum Firmenstempel – dies
Gründer- und Unternehmer-
sind nur einige der Herausfo-
Tage 2007 in Berlin mitteilte,
derungen, die im Arbeits-All-
lag dagegen der Anteil von
tag eines Jungunternehmers
Frauen bei den Gründungen
auf sie warten.
mit größerer wirtschaftlicher
Bedeutung nur bei 18%.
Andreas Lutz erklärt auf eine
Überdurchschnittlich war der
verständliche Art, welche Auf-
Frauenanteil mit 35% bei
gaben auf Selbstständige in
Gründungen von Kleinbetrie-
der Anfangsphase zukommen
ben.
und was man wissen muss,
Beim Gewerbe, das im Neben-
um professionell aufzutreten
erwerb betrieben wird, betrug
und erfolgreich handeln zu
der Anteil der Gründerinnen
können. Seine sofort umsetz-
sogar knapp 40%.
baren Tipps haben sich in der 2. aktual. Auflage 2008
Praxis bewährt und begleiten 180 Seiten, broschiert
Insgesamt gab es 740.000
Existenzgründer durch die er- Linde Verlag
Unternehmensgründungen im
sten Jahre der Selbstständig- 14,90 Euro
Jahr 2006. ..
keit. ISBN 978-3-7093-0189-0

Anzeige

Wir haben Ihr Publikum…


make it work

Präsentieren Sie Ihr Know-how bei projektwerk!


Wir bieten Ihnen Deutschlands führende
Projektbörse für Unternehmen und Freelancer
mit monatlich 1.000 neuen Projekten und
30.000 Experten.

Die projektwerk GmbH betreibt unter www.projektwerk.de die Projektbörse für Unternehmen und Freelancer, die flexibel und projektbezogen arbeiten.
Auftraggeber veröffentlichen ihre Projekt-Ausschreibungen und suchen qualifizierte Experten. Auftragnehmer stellen ihre Profile und Angebote ein,
bewerben sich für ausgeschriebene Projekte und nutzen so die Auftragsbörse für die Akquisition von Aufträgen.

„Fahrplan der Unternehmensgründung“ – Mittelstand Wissen 02/08 9


Tipps und Trends

Wie schätzen Sie sich


selbst ein ?

Die berufliche Selbstständig-


keit bietet viele Vorteile, be-
deutet jedoch auch großes
Engagement und viele Ver-
pflichtungen. Daher sollten Sie
zunächst eine kritische Selbst-
einschätzung vornehmen.

Sind Sie bereit und gesund-


heitlich in der Lage, täglich 10-
12 Stunden zu arbeiten?
©istockphoto

Können Sie in den ersten Jah-


Welcher Gründertyp sind Sie? ren auf Urlaubsreisen, ein gesi-
Finden Sie Ihren Weg in die Selbstständigkeit ! chertes Einkommen und gere-
Der Pionier Der Business-Man gelte Arbeitszeiten verzichten?
Diesen Typ reizt es, eine in- Typisch für ihn ist die Lie-
novative Marke zu etablieren. be zum Detail. Chancen und Können Sie sich auch in Stres-
Er geht gerne ein höheres Ri- Risiken einer Geschäfts- ssituationen konzentrieren und
den Überblick behalten?
siko ein, weil er der Meinung idee möchte er im Vorfeld
ist, als Erster die besten Ge- möglichst genau kennen.
Können Sie auch unter Druck
winnaussichten zu haben. Er informiert sich so um-
schnelle und vernünftige Ent-
„Der Pionier“ eignet sich für fassend wie möglich, um scheidungen treffen?
Geschäftsmodelle mit ab- ein Urteil treffen zu kön-
solut neuen Produkten bzw. nen. „Der Business-Man“ Besitzen Sie ausreichend Selbst-
Dienstleistungen. ist mit einem System, das vertrauen, um auch Rückschlä-
seit einiger Zeit auf dem ge einstecken zu können?
Der Entrepreneur Markt ist, gut beraten.
Entscheidend ist für ihn, dass Können Sie sich selbst moti-
ein Konzept eine große Zu- Der Banker vieren?
kunft hat. Er glaubt an sei- Sicherheit und Verlässlich-
nen Erfolg, auch wenn noch keit haben für ihn einen ho- Können Sie andere Men-
viele Aspekte unvorherseh- hen Stellenwert. Er will ge- schen führen und motivieren?
bar sind. Er recherchiert In- nau wissen, welches Risiko
Besitzen Sie ausreichend
formationen aus anderen er eingeht. Seine Devise:
Durchsetzungskraft, um Kun-
Branchen, um bewerten zu lieber ein geringerer Gewinn
den, Geldgeber und Liefe-
können, ob das Konzept trag- als ein höheres Risiko. Be-
ranten überzeugen zu können?
fähig ist. Zum „Entrepreneur“ währte Systeme, die lange
passen Systeme, die verhält- auf dem Markt sind, passen
Können Sie alle Fragen mit
nismäßig neu sind. Erste Er- optimal zum „Banker“. Der
„Ja“ beantworten? Dann
fahrungen aus Pilotbetrieben Markt sollte stabil sein, um
bringen Sie die idealen Voraus-
sollten vorliegen. Sie las- Risiken so weit wie möglich
setzungen zur Existenzgrün-
sen eine Tendenz erkennen. auszuschließen.
dung mit. ..

„Fahrplan der Unternehmensgründung“ – Mittelstand Wissen 02/08 10


Tipps und Trends

Die 5 häufigsten
Existenzgründungsfehler !
Anzeige
Irren ist menschlich! Von die-
ser Regel sind auch Existenz-
gründer und Jungunternehmer
nicht ausgenommen. Kennt
man die Fehler jedoch, kann
man Sie auch vermeiden:

1. Qualifikationsfehler
Wer sich selbstständig machen
will, sollte über einige Jahre an
Berufserfahrung verfügen. Ist
dies nicht der Fall, helfen Wei-
terbildungen und die Erfahrung
aus unterschiedlichen Positi-
onen in verschiedenen Unter-
nehmen, vor allem im kauf-
männisch-organisatorischen
Bereich.

2. Strategiefehler
Eine detaillierte Gründungs-
strategie ist für Sie das A und
O. Dabei gilt vor allem:
- Verlieren Sie nie den Blick
für das Wesentliche Wenn nicht, eignen Sie sich 5. Fehlende Planung
- Sprechen Sie mit Freunden, dieses Know-How an: Ein detaillierter Finanzplan,
Bekannten und Fachleuten - Lesen Sie Fachzeitschriften einschließlich Kosten, Ertrag
über Ihr Vorhaben - Besuchen Sie Messen und Liquidität, deckt Fehler
- Notieren Sie alle Gesichts- - Sprechen Sie mit Unter- in Ihrem Gründungskonzept
punkte (pro und contra), und nehmern aus der Branche schnell auf. Ohne derartige Be-
prüfen Sie die Voraussetzungen Denken Sie an Ihre Kunden: rechnungen geraten Sie schnell
kritisch, auf denen Ihr Konzept Versuchen Sie die Wünsche auf Glatteis. Dabei sollten Sie
basiert und Ansprüche Ihrer Zielgrup- nie die Buchführung aus den
- Nutzen Sie während der pe genau herauszufinden und Augen verlieren.
Gründungsphase alle Infor- zu definieren.
mationsquellen, die Ihnen zur Mehr nützliche Tipps zur
Verfügung stehen. 4. Verschenkte Förderungen Fehlervermeidung bei der
Holen Sie sich finanzielle Un- Existensgründung finden
3. Marktkenntnisfehler terstützung durch zahlreiche sie hier. ..
Kenne Sie die Branche in der Förderprogramme. Doch ach-
Sie sich selbstständig machen ten Sie darauf, die Anträge
wollen bis ins kleinste Detail? rechtzeitig einzureichen.

„Fahrplan der Unternehmensgründung“ – Mittelstand Wissen 02/08 11


Frage - Antwort

Wie soll ich als Gute Leistung allein und die


Freiberufler mit vielzitierte Mundpropaganda
bringt Sie allerdings nicht wei-
dem Thema Marke-
ter.
ting umgehen?
Sie selbst müssen sich ins Ge-
Überlegen Sie, warum ein spräch bringen und dafür sor-
Kunde ausgerechnet Sie gen, dass Sie als kompetent
beauftragen sollte und nicht in Ihrem Bereich wahrgenom-
Ihren Konkurrenten. men werden. Hier bietet es
sich an die ganze Palette der
Das erreichen Sie, indem Öffentlichkeitsarbeit für sich
Sie im ersten Schritt Ihr zu nutzen und dabei mit einer
Angebot auf eine Zielgrup- entsprechenden Planung zu be-
pe hin entwickeln. Dies be- ginnen, damit Sie über längere
Irene Hohlheimer deutet, sich schon bei der Zeit systematisch an Ihrem
Dipl.- Sozialwirtin Existenzgründung mit die- Außenauftritt arbeiten können.
sem Thema intensiv aus-
Institut für freie Berufe (IFB)
einanderzusetzen und he- Nur ein klar zielorientiertes
an der Friedrich-Alexander-Universitaet
rauszuarbeiten, was an Vorgehen wird Sie in Verbin-
Erlangen-Nuernberg e.V.
dem eigenen Angebot so dung mit dem entsprechenden
besonders für den Kunden Durchhaltevermögen auch
Online-Information
ist. wirklich vorwärts bringen. ..

Anzeige

Jetzt klicken und www.dialo.de besuchen!

„Fahrplan der Unternehmensgründung“ – Mittelstand Wissen 02/08 12


Anzeige

Anzeige

3CHMECKTPROlTABEL
%FFEKTIV -ARKETING UND6ERTRIEBSUNTERSTàTZUNGDURCHPERSÚNLICHE!NSPRECHPARTNER
,UKRATIV +OSTENLOSE0ARTNERLIZENZENFàR0# +AUFMANNUND'3 0RODUKTE
%FlZIENT 0REMIUM 3UPPORTn2ISIKO

*ETZTEINSTEIGENWWWSAGEDEPARTNERn)NFOLINE 

3AGE3OFTWARE'MB(#O+' 3AGE3MALL"USINESS5NITn&ACHHANDELSBETREUUNG 2HEYDTER3TR -ÚNCHENGLADBACH

„Fahrplan der Unternehmensgründung“ – Mittelstand Wissen 02/08 13


Aktuelles

Deutscher Gründer-
Gründermesse in Berlin
preis
Der Deutsche Gründerpreis ist
die bedeutendste Auszeich-
deGUt nung für herausragende Unter-
nehmer in Deutschland. Er wird
deutsche Gründer- und
für vorbildhafte Leistungen
Unternehmenstage
bei der Entwicklung von inno-
vativen und tragfähigen Ge-
26. - 28. Juni in Berlin
schäftsideen und beim Aufbau
neuer Unternehmen verliehen.
Ziel ist es, ein positives Grün-
dungsklima in Deutschland zu
Einmal im Jahr können sich Veranstalter des Messeteils fördern und Mut zur Selbst-
Existenzgründer/innen und pcma professional congress ständigkeit zu machen.
junge Unternehmer/innen & marketing agency GmbH
aus ganz Deutschland auf Tel.: 030-767684-0 Online-Information
der deGUT ausführlich in- E-mail: degut@pcma.de
formieren und individuell Internet: www.pcma.de
beraten lassen. START Messe 2008
Termin
An zwei Tagen präsentieren Eröffnungsveranstaltung: Die START als bundesweite Leit-
regionale und überregionale Do, 26.06.2008 messe für Existenzgründung,
Aussteller in der Hauptstadt- Kongressmesse: Franchising und junge Unter-
region ihre Beratungsange- Fr/ Sa, 27. und 28.06.2008 nehmen bietet am 04. und 05.
bote, Fördermöglichkeiten Juli 2008 in Nürnberg und am
und Geschäftsideen. Öffnungzeiten 17. und 18. Oktober in Essen
Fr.: 10.00-19.00 Uhr wieder umfassende Informa-
Im Jahr 2007 zählte die Sa.:10.00-18.00 Uhr tionen rund um die berufliche
deGUT rund 200 Aussteller Selbstständigkeit an.
und 8.000 Besucherinnen Veranstaltungsort
und Besucher. Über 23.000 The Station, Online-Information
Teilnehmerinnen und Teil- Luckenwalder Str. 4/6,
nehmer besuchten 25 Se- 10963 Berlin GründerChampions
minare und elf Workshops
2008
mit insgesamt 96 Referen- Eintrittspreise
tinnen und Referenten. Tagesticket 15,00 €
Junge Unternehmen, die nicht
Tagesticket ermäßigt 7,50 €
älter als fünf Jahre sind, kön-
Veranstalter
nen sich jetzt sich jetzt für
Investitionsbank Berlin Besucher, die sich bis zum
den Preis GründerChampions
(IBB) und InvestitionsBank 20.06.08 online anmelden
2008 der KfW- Mittelstands-
des Landes Brandenburg zahlen vergünstigte Preise.
bank bewerben. Bewerbungs-
(ILB)
schluss ist der 30.05.2008.
Online Information

Online-Information

„Fahrplan der Unternehmensgründung“ – Mittelstand Wissen 02/08 14


Links

www.existenzgruender.de
Impressum
Das Existenzgründer-Portal des
„Mittelstand Wissen“ ist ein Produkt der
Bundesministeriums für Wirt-
Marktplatz-Mittelstand GmbH & Co. KG
schaft und Technologie mit hilf-
reichen Tipps und Informationen. Herausgeber
Marktplatz-Mittelstand GmbH & Co. KG
Pretzfelderstr. 15, 90425 Nürnberg
info@marktplatz-mittelstand.de
www.gruenderlexikon.de www.marktplatz-mittelstand.de

Rentabilitätszuschuss, Freigren- Kommanditgesellschaft: Sitz Nürnberg,


AG Nürnberg HRA 14717
ze oder Zeitwert. Fachbegriffe
Pers. haftende Gesellschafterin: ONB
zur Existenzgründung werden Online New Business GmbH,
hier verständlich erklärt. AG Nürnberg HRB 22494
Geschäftsführer: Peter Chlosta

Anzeigenleitung
www.initiat.de Marktplatz-Mittelstand GmbH & Co. KG
Pretzfelderstr. 15, 90425 Nürnberg
Bei initiat finden Sie Gründungs- Astrid Donata Meier
Telefon: 0170 - 79 79 320
Experten die Ihnen z.B. mit
astrid.meier@marktplatz-mittelstand.de
einem Franchise- Beratungskon-
zept unter die Arme greifen. Redaktion und Design
Marktplatz-Mittelstand GmbH & Co. KG
Lena Recknagel
lena.recknagel@marktplatz-mittelstand.de
www.foerderland.de
Erscheinungsweise:
Aktuelle Berichte über inno- monatlich, jeweils zur Monatsmitte
vative Start-Ups, junge Unter-
Anmeldung:
nehmen, Investoren und allge- Um „Mittelstand Wissen“ kostenfrei zu
meines Gründergeschehen. beziehen, können Sie sich unter
www.marktplatz-mittelstand.de anmelden.

Abmeldung:
Zur Abmeldung von „Mittelstand aktuell“
senden Sie einfach eine Email an
Nächste Ausgabe 03/08: abmelden@marktplatz-mittelstand.de
Rentenversicherung Leserservice:
leserservice@marktplatz-mittelstand.de

Vorschau auf die Themen Haben Sie Fragen zum Urheberrechte:


der kommenden Ausgabe: Thema? Unsere Experten Der gesamte Inhalt sowie die Struktur
geben Ihnen gern Antwort. unterliegen dem Urheberrecht.

Rententipps für Selbststän-


dige, gesetzliche Renten- Mailen Sie einfach an:
versicherung, Riester, Rürup leserfragen@marktplatz-
oder Eichel? mittelstand.de

„Fahrplan der Unternehmensgründung“ – Mittelstand Wissen 02/08 15