Sie sind auf Seite 1von 3

Prof. Dr. Wolf-Dieter Mangler Hochschule Niederrhein Fachbereich Wirtschaftswissenschaften

Musteraufgaben Prozessorganisation

Aufgabe 1 (13 Punkte)

Kreuzen Sie bitte für ein Unternehmen der Stahlproduktion an, ob es sich bei den folgenden Ge- schäftsprozessen um einen Führungsprozess (FP), Primärprozess (PM), Sekundärprozess (SP) oder Innovationsprozess (IP) handelt:

 

FP

PP

SP

IP

Beschaffung von Rohstoffen

Qualitätsmanagement

Hauptfertigung

Absatzplanung

Auftragsabwicklung

Welche zwei Voraussetzungen müssen bezüglich der Bearbeitungsvorgänge gegeben sein, damit sich eine Reduzierung der Durchlaufzeiten als ein wesentliches Ziel der prozessorientierten Or- ganisationsgestaltung deutlich besser erreichen lässt?

Als Voraussetzung für das Design von Geschäftsprozessen erfolgt im Rahmen der Analyse der für das Unternehmen relevanten strategischen Geschäftsfelder die Festlegung quantifizierbarer Zielgrößen. Geben Sie bitte für die folgenden Ziele an, ob diese quantifiziert sind:

 

ja

nein

Verkürzung der Lieferzeit für das Produkt Y

Reduzierung der Frist für die Reklamationsbearbeitung von 7 auf 3 Tage

Senkung des Preises für das Produkt X

Verbesserung der Leistungsfähigkeit

Aufgabe 2 (12 Punkte)

Die analytische Zergliederung der Gesamtaufgabe geschieht mit dem Ziel, die einzelnen Teil- aufgaben zu Aufgabenbündeln zusammenzufassen und diese auf Organisations- bzw. Hand- lungseinheiten zu übertragen. Geben Sie an,

ob es sich dabei um

Prozessorganisation

oder

Aufbauorganisation

handelt.

Welche beiden Prozesse lassen sich bei der Differenzierung von Prozessen nach dem Kriterium des Umfangs der Abbildung unterscheiden?

Wie bezeichnet man den von einem Unternehmen definierten Weg von der Anfrage bzw. vom Auftrag eines Kunden bis zur Auslieferung eines Produktes oder der Bereitstellung einer Dienst- leistung?

Stellen Sie die hierarchische Struktur eines Prozessbereiches in der richtigen Reihenfolge dar:

Prozessbereich

Kreuzen Sie bitte an, was man im Rahmen des Designs von Geschäftsprozessen unter der Erhe- bung der Zeit- und Mengengerüste versteht.

Analyse der auf bestimmte (Kunden)gruppen ausgerichtete Gruppen von Produkten oder Dienstleistungen, die einen eigenständigen Beitrag zum Erfolg des Unternehmens leisten.

Analyse des Umfangs und der Dauer aller im Unternehmen anfallenden Aktivitäten und Tä- tigkeiten.

Aufgabe 3 (4 Punkte) Kreuzen Sie an, welche der folgenden Aussagen richtig bzw. falsch sind:

a) Ein Prozess ist in seiner Gesamtheit immer durch eine Aufgabe gekennzeichnet, die auf das Erreichen von Zielen ausgerichtet ist.

Richtig Falsch
Richtig
Falsch

b) Innerhalb eines Prozesses findet eine Transformation statt von einem Zielzustand oder Zielobjekt hin zu einem Ausgangszustand oder Ausgangsobjekt.

Richtig Falsch
Richtig
Falsch

c) In der Regel ergibt sich aus der Transformation ein Wertzuwachs.

Richtig Falsch
Richtig
Falsch

d) In einem Arbeitsprozess wirken Aufgabenträger und Sachmittel zusammen.

Richtig Falsch
Richtig
Falsch