Sie sind auf Seite 1von 1

Bündnis 90/Die Grünen NRW - LDK Hagen 20-22. März 2009

W-LVR-9

Martin Kresse

Unter dem Leitbild ambulant vor stationär haben wir in der Sozialpolitik der Grünen Fraktionen im LVR viele politische Initiativen konkret umgesetzt. Aktuell will ich einen Krisendienst in jeder Region erreichen, damit behinderte Menschen im Betreuten Wohnen so viel Sicherheit haben wie im Wohnheim und Inklusion in normaler Nachbarschaft für Menschen mit Behinderung Wirklichkeit wird.

Durch ein Anreizprogramm für Träger von Wohnheimen ist es uns gelungen, den Ausbau von Heimplätzen zu stoppen und den Trend umzudrehen. Dies ist bundesweit einmalig. Der Zuwachs ist nur im Betreuten Wohnen. Damit wird mehr Selbstbestimmung erreicht. Deshalb hat das Land den Landschaftsverbänden weiterhin die Zuständigkeit im Bereich Wohnen übertragen. Auch als Mitglied im Finanzausschuss habe ich das sehr unterstützt, dies hat zu einer deutlichen finanziellen Entlastung der kommunalen Familie beigetragen. Die WestLB darf uns Kommunen nicht den Handlungsspielraum rauben.

darf uns Kommunen nicht den Handlungsspielraum rauben. Ich leite seit über 10 Jahren die Teilfraktion für

Ich leite seit über 10 Jahren die Teilfraktion für Kliniken, Forensik, Heilpädagogische Heime, das Integrationsamt und den Sozialbereich. Steuerung, Projektentwicklung und die Zusammenarbeit innerhalb der Gestaltenden Mehrheit verlangten da viel Übersicht und Verhandlungsgeschick. Im Gesundheitsbereich habe ich mich erfolgreich für entscheidungsfreudigere Klinikstrukturen und für die Verbundkooperationen zwischen den LVR-Kliniken und der Gemeindepsychiatrie eingesetzt.

Ich möchte mich weiter für Inklusion bei Menschen mit Behinderung engagieren und für ein Leben in normalen Arbeitsbezügen und Nachbarschaft außerhalb von Sondereinrichtungen. Deshalb will ich Dienstleistungen wie z.B. im Betreuten Wohnen, in integrierten WfbM-Arbeitsplätzen, durchs Persönliche Budget oder der Gemeindepsychiatrie ausbauen. Da hilft uns die UNO-Konvention und meine Zusammenarbeit mit den KollegInnen im Landtag und mit der Bundesebene. Dafür will ich mich einsetzen, deswegen bitte ich um Eure Unterstützung, gebt mir erneut Euer Vertrauen.

Martin Kresse

55 Jahre alt, lebe mit meiner Frau und meinen drei fast erwachsenen Kindern in Korschenbroich. Engagiert in der Eine-Welt- und Asyl-Arbeit und bei Bürgersolar, Gospelchor und Tennis.

Dipl. Sozialwissenschaftler in einer Therapeutischen WG und im Wohnheim für psychisch Kranke. Sprecher der PSAG Neuss.

Seit 82 bei den Grünen, 94 - 98 Stadtrat, seit 99 Sprecher des OVs. Sachkundiger Bürger seit 90 im Kreiskrankenhausausschuss und seit 98 im Kreistag und stv. Vorsitzender des Sozial- und Gesundheitsausschusses. Seit 94 Sachkundiger im LVR für Krankenhausausschuss 3 und Forensik. Seit 99 Mitglied der Landschaftsversammlung. In der Bund-Länder AG Soziales/Gesundheit/Arbeitsmarkt.