You are on page 1of 6

4.

3 Testaufgaben zum Mitteilungsbezogenen Schreiben: Briefe und Postkarten
4.3.1 Briefe im kommunikativen Deutschunterricht
Gründe: 1. Deutschlernende in einem nicht – deutschsprachigen Umfeld jemanden außerhalb des Unterrichts etwas auf Deutsch mitteilen wollen  In Form eines Briefes 2. Briefpartner oder einer Briefpartnerin zu schreiben  Realen oder realistischen Kommunikationssituation 3. Persönliche Briefkontakte können von Lehrer vermittelt werden 4. In Briefen können die Lernenden etwas über sich selbst mitteilen. In der Rolle des Schreiber/in schreiben sie als sie selber. 5. Kleinere Mitteilungen  spontan formuliert Briefe  länger und komplexerer Testaufgaben zum Briefe schreiben  auf den gegebenen Sprachstand abgestimmt werden 6. Zertifikat Deutsch als Fremdsprache oder in ÖSD ist die Testform für den schriftlichen Ausdruck das Schreiben eines Briefes

Voraussetzungen: 1. Wer schreibt wem? 2. In welchem Situation? 3. Mit welchem Ziel?  Diese Punkte müssen also in der Testaufgaben möglichst genau definiert werden.

A: Aufbau der Schreibkompetenz (Postkarten / Briefe)
Die einzelnen Schritte sind: 1. Die Postkarte wird mit Hilfe der Inhaltspunkte in der Klasse bearbeitet  Satzanfänge und die logischen Verknüpfungen 2. Bei geschlossen Büchern werden die Inhaltspunkt der Postkarte vorgegeben. Die Lernenden schreiben anhand der Inhaltspunkte selbstständig. 3. In der nächsten Unterrichtsstunde schreiben sie Postkarte in Partnerarbeit.  Die Ergebnisse werden korrigiert und besprochen.

b) Lückentext c) Vorspann. 4. Es ist wichtig. d) Inhaltliche Leitpunkte e) Schreiben nach Modellen 3. Zweck des Schreibens) 2. in dem man: a) Entweder die inhaltliche Zeitpunkte sprachlich ausformuliert. Anlass) c) Die Mitteilungsabsicht (Ziel. die Textproduktion der Schüler zu steuern. Drei Punkte die man beim Lernfortschrittstest genau definieren muss: a) Die Rollen der Kommunikationspartner b) Der kommunikative Rahmen (Situation. oder die Leitpunkte eher abstrakt stichwortartig vorgibt. Möglichkeiten. b) Den Vorspann und die inhaltlichen Leitpunkte in der Muttersprache formuliert. Man kann die inhaltlichen Vorgaben den Lernfortschritten anpassen.B: Der Lernfortschrittstest 1. sind: a) Fotos mit Stichworten zur Person. was und wie viel von ihnen erwartet wird. die Textproduktion der Schüler in Lernfortschrittstext zu steuern. denn: a) Die Schüler müssen wissen. Nihal Gürbüzer – Öznur Citlak – Sevinc Sül – Gülten Akkaya Mitteilungsbezogenes Schreiben Textproduktion: Briefschreiben: Was ist wichtig? Leitpunkte Anrede Grußformel Vorspann Leitpunkte:  Stützen bei Aufgaben zum Aufbau der Schreibkompetenz zur Textproduktion  Sind Stützpunkte zum Inhalt eines Textes (Briefes) Bsp: Aufgabe  „Schreiben Sie einen Brief an ihren Freund über das Thema Schuluniform!“ folgende Leitpunkte können ihnen dabei helfen . damit sie leicht benotet werden können. b) Die Testergebnisse müssen vergleichten sein in Länge und Inhalt.

die nur zum Inhalt lenken.B. sodass der Grundstufenlerner es versteht.  Leitpunkte müssen dem Niveau angepasst sein. Leitpunkte für Grundniveaustufe:  Sehr viel an sprachlichen Material vorgeben  Leitpunkte müssen einfach strukturiert bzw. Wichtig ist hier das Vorgeben von: Kommunikativen Rahmen (weil der Schüler schreibt den Brief aus der vorgegebenen Situation.  Kommunikationsabsicht (Ziel des Schreibens) Kommunikationspartner (Brieffreund) Beispiel: Briefschreiben . gefasst sein. Wie sieht ihre Schuluniform aus? Welche Farbe? Welche Kleidung? (Rock. Kravatte) Welches Ambleme? Trägst du gerne eine Schuluniform?  Sie entnehmen Entscheidungsfragen des Schülers. näheres Kennenlernen heraus) Kommunikative Absicht (weil der Schüler schreibt über sich selbst dem Briefpartner)  Der Vorspann kann auch in der Muttersprache gefasst sein. Vorspann:  Stützt im kommunikativen Rahmen zum Briefschreiben. Leitpunkte befreien die Schüler von der Frage: „Was und wie soll ich den Brief schreiben?“ Flexibilität der Leitpunkte:  Berücksichtigung der Niveaustufe der Lernenden beim Anfertigen von Leitpunkten  Leitpunkte werden der jeweiligen Niveaustufe der Lerner angepasst.  Leitpunkte haben hier nur noch die Funktion. Leitpunkte auf einer fortgeschrittenen Lernstufe:  Nicht zu viel an sprachlichem Material vorgeben  Leitpunkte wählen. z. Bevor der Schüler einen Brief schreibt können Leitpunkte sehr hilfreich sein. die Textproduktion inhaltlich zu steuern. Hose.

Anrede und Gruß Leitpunkte abstrakt formulieren Leitpunkte stecken den inhaltlichen Rahmen ab. befindet sich ihr Sprachkurs? Haben Sie spaß bei ihrem Sprachkurs? Haben Sie in ihrem Sprachkurs Freunde finden können? Sevinc Er – Hülya Büyük Testaufgaben zum mitteilungsbezogenen Schreiben: Briefe und Postkarten Warum sind Briefe im kommunikativen Deutschunterricht wichtig? Wer schreibt wem? In welcher Situation? Mit welchem Ziel? - Diese Punkte müssen in der Testaufgabe genau definiert werden. weil sie gut dem Niveau der Lernenden angepasst werden kann Leitpunkte auch wichtig zum Aufbau der Schreibkompetenz Leitpunkte auf einer fortgeschrittenen Lernstufe Testaufgaben Hinweise auf Datum. Leitpunkte  genaue Angaben was im Brief geschrieben werden soll Flexible Aufgabenform.Aufgabe mit Vorspann: Sie machen einen Sprachkurs. Lernfortschrittstest Offene Postkarten Phantasie Briefe Glückwunschkarten/ Einladungen Kleine Mitteilungen . Carlo ist schon nach Italien zurückgefahren. Schreiben Sie ihm einen Brief: Bitte analysieren Sie erst den Vorspann! - Die Kommunikationspartner Den kommunikativen Rahmen Die Kommunikationsabsicht Bitte nehmen Sie sich folgende Leitpunkte zum Verfassen des Briefs zur Hilfe: Wie lange dauert ihr Sprachkurs Wo genau liegt bzw. Ein Kollege in ihrer Klasse heißt Carlo. Anschrift.

(Stand kein Name drauf) Reale Schreibsituation Mittel zum Zweck Schreibfertigkeiten üben idiomatische Redewendungen Mitteilungsabsichten Kreioren Vorspann anbieten Leitpunkte simulierte Schreibsituation möglichst realistisch reale Schreibsituation Briefreundschaften Informelles Schreiben Postkarten Der Brief als Testform formelles Schreiben Niveau berücksichtigen Modellbriefe Kontinuierlicher Aufbau im Unterricht  Prüfung Standartisierte Brieformen Jesper – Sevtap – Özden – Beyza Testaufgaben zum mitteilungsbezogenen Schreiben: Briefe und Postkarten 1. genau definiert  Die Rollen der Kommunikationspartner  Der kommunikative Rahmen (Situation. die Textproduktion der Schüler in Lernfortschrittstest zu steuern. damit sie leichter benotet werden können. Zweck des Schreibens) 2. Postkarten usw. Drei Punkte die man beim Lernfortschrittstest zum Schreiben von Briefen. Anlass)  Die Mitteilungsabsicht (Ziel. . Es ist wichtig. Möglichkeiten. was und wie viel von ihnen erwartet wird  Die Testergebnisse müssen vergleichbar sein in Länge und Inhalt. die Textproduktion der Schüler in Lernfortschrittstest      Fotos mit Stichwörtern zur Person Lückentext Vorspann (eventuell mit einen Satz) Inhaltliche Leitpunkte Schreiben nach Modellen 3. denn…  Die Schüler müssen wissen.

4. Canan Y – Cüneyt I – Fatih A – Hürrem C . Man kann die inhaltlichen Vorgaben den Lernfortschritten anpassen. in dem man…  Die inhaltlichen Leitpunkte sprachlich ausformuliert  Den Vorspann und die inhaltlichen Leitpunkte in der Muttersprache formuliert.