Sie sind auf Seite 1von 58

Sehr geehrter Gast, liebe Weinfreunde!

Was zeichnet eine attraktive Weinkarte aus?

Wir sind zum einfachen Schluss gekommen: Sie muss Ihnen die Auswahl schwer machen! Und wie schafft eine Karte das? Natürlich durch ein ausgewogenes, breites und gutes Angebot, vor allem aber durch ein vernünf- tiges Preisleistungsverhältnis!

Wir haben die Entwicklung der heimischen Weinszene in den letzten Jahren mit großem Interesse verfolgt und sind stolz darauf, was hier bewegt wurde und entstanden ist. Dieser Entwicklung tragen wir gerne Rechnung und bieten Ihnen ein sehr breites Angebot dieser österreichischen Weine an. Zusätzlich dazu haben wir in der Vergangenheit aus allen wichtigen Weinregionen Europas exzellente Weine in unser Programm aufgenommen. Viele davon haben wir gezielt für Sie entdeckt und ausgesucht und wir freuen uns, Ihnen diese nun anbieten zu können.

Unserem Leitbild verpflichtet achten wir auch bei der Auswahl der Weine auf Authentizität. Dies beinhaltet regionale Gesichtspunkte genau so wie Ehrlichkeit und Transparenz in der Herstellung. Wobei wir regional nicht national sehen. Zudem nehmen wir absehbare Trends in unserem Angebot vorweg: Autochthone, terroirbetonte Weine, viele davon mit geringem Alkoholanteil, Weine mit eigenem Charakter, haben breiten Niederschlag gefunden.

Zahlreiche Weine in unserer Weinkarte sind detailliert beschrieben. Dies und der dazu angeführte Alkohol- gehalt erleichtern Ihnen die Auswahl. Sehr gerne beraten Sie natürlich auch weiterhin unsere fachkundigen Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter im Service.

Wein ist mehr als ein Lebensmittel, Wein ist Emotion! Deshalb ist es besonders wichtig, welche Menschen hinter den angebotenen Weinen stehen. Um sich darüber ein Bild zu machen finden sie in der Weinkarte ausführliche Beschreibungen unserer wichtigsten Winzerinnen und Winzer und deren Weingüter.

Und last but not least, runden wir unser Informationsangebot mit wissenswerten Informationen über Qualitäts- kriterien und Bewertungsraster ab.

Wir wünschen Ihnen viel Spaß bei der Auswahl – und hoffen, sie fällt Ihnen schwer.

bei der Auswahl – und hoffen, sie fällt Ihnen schwer. Susanne Kaufmann Inhaberin Hotel Post Dietmar

Susanne Kaufmann Inhaberin Hotel Post

fällt Ihnen schwer. Susanne Kaufmann Inhaberin Hotel Post Dietmar Alge Einkauf Wein & Spirituosen P.S.: Sind

Dietmar Alge Einkauf Wein & Spirituosen

P.S.: Sind Sie ein Weinfreak? Dann empfehlen wir Ihnen gleich die Seite 36 aufzuschlagen! Speziell für Sie haben wir dort einige ganz besondere Weine zusammengefasst. Weine, die oft schwierig zu finden sind oder sich durch andere, ganz besondere Merkmale auszeichnen und ein Alleinstellungsmerkmal geschaffen haben.

Für Sie kurz zusammengefasst:

Seite 1

Philosophie unseres Weinkellers

Seite 2

Angebotsübersicht

Seite 3 bis 4

Schaumweine

Seite 4

Portwein und Sherry

Seite 5 bis 13

Weißweine aus Österreich

Seite 14

Róseweine aus Österreich

Seite 14 bis 15

Süßweine

Seite 16 bis 20

Rotweine reinsortig aus Österreich

Seite 21 bis 24

Rotweincuvées aus Österreich

Seite 25 bis 26

Weißwein aus dem Ausland

Seite 27 bis 28

Rotweine aus Deutschland, Schweiz und Spanien

Seite 29 bis 35

Rotweine aus Italien und Frankreich

Seite 36 bis 38

Die Seiten für den Weinfreak

Seite 39

Kleine Flaschen 0,375l

Seite 40 bis 41

Magnum 1,5l

Seite 42

Doppelmagnum (3l), Jeroboam (5l) und Imperial (6l)

Seite 43 bis 45

Raritäten und Einzelflaschen

Seite 46 bis 56

Unsere Winzer

Seite 57 bis 58

Die Qualitätsstufen der Weine

PROSECCO UND SEKT

Glasweise 0,1 l

Prosecco – Villa Teresa

Euro

4,20

Prosecco mit Holunderblütensirup

Euro

4,30

Prosecco mit Aperol

Euro

4,70

Flasche 0,75 l

Prosecco “Col del Moro” di Valdobbiadene

Euro

34,00

Prosecco – Villa Teresa

Euro

29,00

Bründelmayer Jahrgangssekt

, handgerüttelt, 11,5% Vol.

Euro

29,00

Bründelmayer Jahrgangssekt

, handgerüttelt, 11,5% Vol.; MAGNUM

Euro

60,00

Steininger Rieslingsekt; 13,5% Vol.

Euro

34,00

CHAMPAGNER

Für die Herstellung von Champagner sind nur wenige Traubensorten zugelassen. Konkret sind dies Chardonnay, Pinot Noir und Pinot Meunier. Ein aus 100% Chardonnay hergestellter Champagner wird unter der Bezeichnung “Blanc de blanc” geführt, ein aus 100% Pinot Meunier hergestellter Champagner unter der Bezeichnung “Blanc de noir” angeboten. Zusammen mit der Pinot Noir Traube werden aus Chardonnay und Pinot Meunier auch verschiedene Champagner – Cuvées hergestellt.

Glasweise 0,1 l

Souverain Brut, Champagner Henriot, Reims

Euro

9,80

Kir Royal

Euro

10,00

Flasche 0,375 l

Souveraine Brut Champagner Henriot, Reims; 60% Pinot Noir, 40% Chardonnay Feinperliger Schaumwein, zartes Bouquet, Zitrusfrüchte, weiße Johannisbeere, Blüten, ange- nehme Toastnote, cremig und frisch mit viel Eleganz, sehr angenehmen Nachhall; ca.12% Vol.

Wine Spectator

Euro

39,00

Flasche 0,75 l

Cuvée

Souverain Brut Champagner Henriot, Reims; 60% Pinot Noir, 40% Chardonnay Feinperliger Schaumwein, zartes Bouquet, Zitrusfrüchte, weiße Johannisbeere, Blüten, ange- nehme Toastnote, cremig und frisch mit viel Eleganz, sehr angenehmer Nachhall; ca.12% Vol.

Wine Spectator

Euro

59,00

Brut Reserve, 55% Pinot Noir, 35% Chardonnay, 5% Pinot Meunier; Billecart-Salmon, Mareuil-sur Ay Geheimtipp! Ein wunderbarer Champagner mit zarten Reifearomen und frischen, floralen Noten, wunderbares Gleichgewicht zwischen Frucht und Mousseux am Gaumen; 12% Vol.

Parker Punkte

Euro

85,00

“Femme”, Brut, Jahrgang 79% Chardonnay, 21% Pinot Noir; Duval-Leroy, Vertus Sehr saubere, stilvolle Nase, ausdrucksvoll, leicht nussiger Charakter. Eleganter, mineralischer Zitronenthymian am Gaumen. Frisch, reserviert, ausgeglichen, mit weicher Säure. 12% Vol.

Punkte

Euro

180,00

„Dom Perignon“ Jahrgang 45% Pinot Noir, 55% Chardonnay; Moet & Chandon, Epernay “Der beste Wein der Welt “ (Zitat Dom Pérignon 1768) besticht nicht nur durch seine köstliche Textur und cremig feinen Abgang, sondern auch durch seinen Kultstatus. Dom Pérignon ist der Inbegriff für Luxus & Lifestyle. 12,5% Vol.

Parker Punkte

Euro

194,00

Veuve Cliquot, “Brut” 50% Pinot Noir, 30% Chardonnay, 20% Pinot Meunier; Moet Chandon, Epernay, Typisch für die kraftvolle Struktur dieses Champagners ist die prägende Struktur des Pinot Noir, der durch die leichte Pinot Meunier Komponente abgerundet wird. Schließlich sorgt das Drittel Chardonnay Trauben für die Eleganz und Finesse, die ein vollkommenes Gleichgewicht garan- tieren. Der Brut Yellow Label ist kraftvoll und angenehm in der Nase, wobei fruchtige Noten und ein Anflug von Hefegebäck vorherrschen. Im Mund besticht er durch eine wunderbare Harmonie, seine Frische und die bemerkenswerte, fruchtige Struktur. 12% Vol.

Euro

78,00

Rosé

Rosé Brut “For England”

– Metodo Classico

100% Pinot Noir; Contratto, Canelli, Piemont, Italien Dieser Jahrgangsrosé lag 4 Jahre auf der Hefe. Er duftet herrlich nach roten Beeren, einem Hauch von Anis, tolle Perlage, elegant, rund und lebendig, ein absolutes Preisschnäppchen für einen Jahrgangsrose! 12,5% Vol.

Euro

52,00

Blanc de blanc

Millesime Brut Vintage Blanc de Chardonnay (100% Chardonnay); Duval –Leroy, Vertus Tolles Preis-Genuss-Verhältnis bietet die Vintage ´99. Gelbe Früchte, Äpfel, Aprikosen, Marillen, Blütendüfte, reife, klare Mineralität geben ihm einen majestätischen Charakter. 12% Vol.

Euro

99,00

Blanc de noir

Cuvee Les Barres 100% Pinot Meunier; Chartogne-Taillet, Merfy (Eine echte Rarität! Ein Champagner, hergestellt aus 100% Pinot Meunier ist selten zu finden!)

Euro

94,00

Große Formate

Millesime Brut Vintage Blanc de Chardonnay (100% Chardonnay); Duval-Leroy, Vertus Tolle Perlage. Tiefe Strohfarbe. Reife Töne sind sofort präsent, leichte Kirschnote, Äpfel, weiße Schokolade, Buttertoffee- und Haselnusstöne, nette Säure und gute Länge. 12% Vol.

1,5l

Punkte

Euro

199,00

MOSCATO

Moscato d’Asti, La Spinetta, Castiglione Lanze, Piemont, Italien Der wohl beste Moscato des Piemont vom Mr. Moscato ! Herrlicher Duft nach Litschi, Holunder, spritzig und perlig mit wenig Alkohol; nur 5,5% Vol.

0,75 l

Euro

29,00

PORTWEIN

Glasweise 1/16

Sandemann Fine Ruby Port Dows Fine Tawny Port, Quinta and Vineyard Bottlers-Vinhos S.A., Vila Nova de Gaia

 

Euro

5,20

Euro

6,60

Flasche 0,75l

Graham´s Finest Vintage Port *****, Graham & Co., Vila Nova de Gaja

Euro

86,00

SHERRY

Glasweise 1/16

Cuesta Manzanilla, Bodegas José de la Cuesta Strohgelbe Farbe, sehr trocken, leicht und frisch, sauber, leicht pikant mit einer Spur eines Salzaromas, interessante Holztöne, erfrischende Säure; 20% Vol.

Euro

5,00

Cuesta Dry Oloroso, Bodegas José de la Cuesta Halbtrocken, sehr aromatisch, vollmundiges Geschmacksbild, sehr harmonisch; 15,5% Vol.

Euro

5,70

ÖSTERREICHISCHE WEISSWEINE

Riesling

Weingut Hirtzberger, Spitz/Donau, Wachau

Bewertung Falstaff

Riesling “Steinterassen” Federspiel Feine Steinobstanklänge, zart nach Kräuterwürze. Am Gaumen saftig und elegant, angenehmer Duft, bleibt lange haften. Das ist die pure Trinkfreude! Passt sehr gut zu Geflügel und Spargel; 12% Vol.

Punkte

Euro

36,00

Riesling „Hochrain“ – Smaragd Pfirsich, Honigmelone, Blütenhonig, mineralische Nuancen. Saftig, stoffige Steinobstnoten, feine Süße, elegant und anhaltend, finessenreiche Säurestruktur, Tropenfrucht im Nachhall, delikater Rückgeschmack; 13,5% Vol.

Punkte

Euro

56,00

Riesling „Singerriedel“ – Smaragd Österreichs Paraderiesling, mineralisch, Steinobst, stoffig, saftige weisse Frucht, brillante Säurestruktur, reifer Weingartenpfirsich im Abgang, bleibt gut haften, sehr finessenreich, zitronige Nuancen im Abgang; 13% Vol.

Punkte

Euro

69,00

Weingut Gritsch, Mauritiushof, Spitz, Wachau

Riesling 1000 - Eimerberg, Federspiel Weißer Pfirsich, reife Marille, Williamsbirne, rauchige Anklänge, von dunklen Schiefernoten unterlegt. Strahlend, sehr geradlinig, feinkörnige Mineralität, perfekt zu Fisch und weißem Fleisch, Stahltank; leichte 12,5% Vol.

Euro

32,00

Riesling 1000 – Eimerberg, Smaragd Nobler, finessenreicher Riesling, strahlende und brillante Rieslingfrucht, reife Stachelbeere, Weingartenpfirsich, Akazienblüten, schiefrige Anklänge, delikate, pikant reife Säure, perfekt zu Fisch und weißem Fleisch, mediterrane Küche; volle 13,5% Vol.

Euro

44,00

Riesling Setzberg, Smaragd Überaus mineralisch, wie flüssiges Urgestein. Unglaubliches Frucht-Säure-Spiel, grandiose, feingliedrige Eleganz, absolute Länge, extrem feinkörnige Struktur. Passt perfekt zu Fisch und weißem Fleisch, sowie mediterrane Küche; 13% Vol.

Euro

41,00

Weingut F.X. Pichler, Loiben, Wachau

Riesling „Loibner Berg“ - Smaragd Pfeffrig-tabakige Würze, mit süßen Steinobstnoten unterlegt, mineralisch, kompakte, gelbe Frucht, brillante Säurestruktur; 13% Vol.

Punkte

Euro

63,00

Weingut Buchegger, Dross, Kremstal

Riesling – „Tiefenthal“ Opulente Steinobstnoten, zarte exotische Frucht, extraktreiche, ruhig strömende Struktur. Am Gaumen dicht, kraftvoll, mit langem Nachhall; 13% Vol.

Punkte

Euro

35,00

Riesling “Lössterrassen” Würzige, fruchtige Aromen, Steinobstnoten, Grapefruittouch, Blütennoten im Hintergrund, saftig, komplexe Struktur mit Rasse und Eleganz, lebendige Säure, Stahltank; 12,5% Vol.

Euro

32,00

Weingut Mantlerhof, Gedersdorf, Kremstal

Riesling DAC Reserve – „Steingraben“ Helles Gelbgrün, zart nach Zitrus, grüner Apfel, Weingartenpfirsich, straff, eng- maschig, weiße Frucht, brillanter Säurebogen, wirkt leichtfüßig, Tropenfrucht- aromen, Stahltank; 13% Vol.

Euro

37,00

Weingut Bründlmayer, Langenlois, Kamptal

Riesling DAC Zöbinger Heiligenstein Kamptal Gelber Pfirsich, Blütenaromen, zarte mineralische Nuancen, straff, grüner Apfel, Ananas, frische Säure, dadurch gut integrierter Restzucker, mineralisch-zitroniger Touch, Weingartenpfirsich im Abgang, Stahltank/großes Holzfass; 12% Vol.

Punkte

Euro

39,00

Riesling Zöbinger Heiligenstein Lyra Kamptal Reserve Reife Steinobstanklänge, Babybanane, frische Zitrusanklänge, rauchige Mineralik, saftig, elegante Textur, gelbe Apfel-Mango-Frucht, frischer Säure- bogen, mineralischer Nachhall, sehr gute Länge, großes Holzfass; 13% Vol.

Punkte

Euro

60,00

Weingut Schloss Gobelsburg, Gobelsburg, Kamptal

Riesling DAC Reserve Zöbinger Heiligenstein Feine Mineralik, einladende gelbe Frucht, zarte Kräuterwürze, ein Hauch von Mandarinen, komplex, engmaschig, feine zitronige Nuancen, kraftvoll und elegant, salzig-mineralisch, rassiger Stil, großes Holzfass; 13,0% Vol.

Punkte

Euro

47,00

Riesling Tradition Kräftiges Gelbgrün. In der Nase feine Wiesenkräuter, zart, Minze, feiner Stein- obstschleier, rauchige Mineralik. Elegant, straffe Textur, zitronige Mineralik, mittlere Länge, salzige Nuancen, großes Holzfass; 13% Vol.

Punkte

Euro

43,00

Riesling Kammerer Gaisberg DAC Reserve Fein würzig unterlegte tropische Frucht, Blütenhonig, gelber Pfirsich. Stoffig, eng- maschig, grüner Apfel, finessenreiche Säurestruktur, leichtfüßiger Stil, angenehmer Zitrustouch, gute Länge, großes Holzfass; 13% vol.

Punkte

Euro

35,00

Weingut Markus Huber, Reichersdorf, Traisental

Riesling DAC Reserve Berg Nuancen von Orangenkonzentrat, Anklänge von Marillenkonfitüre, Weingarten- pfirsich, komplex, feine Extraktsüße, reife Steinobstnoten, brillanter Säurebogen, mineralisch, gut anhaltend, Stahltank und großes Holzfass; 13% Vol.

Punkte

Euro

44,00

Riesling DAC Engelreich Reife, weiße Fruchtanklänge, Zitruszesten, mittlerer Körper, rassig. Saftig, zarte Nuancen von Litschi, balancierter Speisenbegleiter, Stahltank; 12,5% Vol.

Punkte

Euro

33,00

Weingut Stadelmann, Traiskirchen, Thermenregion

Riesling Fruchtbetonter Riesling mit typischen Steinobstnoten und Wiesenblumen, dezente mineralische Würze, grüner Apfel, reife Fruchtsäure; 12,5% Vol.

Euro

29,00

Weingut Alphart, Traiskirchen, Thermenregion

Riesling Sehr fruchtbetont, kräftig am Gaumen, mineralisch, harmonische Säure, frische Marillen, ein Hauch Ribisel; ca.12,5% Vol.

Euro

32,00

Weingut Winkler-Hermaden, Kapfenstein, Südoststeiermark

Riesling Grafenstückel Domäne Stürgkh Elegante Steinfrucht, exotische Noten, harmonisch, mineralisches Zucker-Säure Spiel; 12,5% Vol.

Euro

31,00

Weingut Wieninger, Wien

Riesling Nussberg Dieser große Wein gewann die internationale Riesling Probe der letzten Vievinum Messe! Einzigartiger Wein. Weltklasse! Delikate Frucht, zarte Blüten- aromen, etwas Honig, Pfirsichkonfit, mineralische Nuancen. Elegant, feine Restsüße, ausgewogen, feiner Säurebogen, zarter Honig, finessenreicher Nachhall, reife Steinobstanklänge im Abgang; 13% Vol.

Punkte

Euro

40,00

Welschriesling

Welschriesling, STK Winkler-Hermaden, Kapfenstein, Südoststeiermark Intensive Apfelfrucht, würzige und lebendige Säure, für die Sorte kräftiger Körper; 11% Vol.

Punkte

Euro

28,00

Welschriesling „Kaiseregg“ Weingut Strablegg- Leitner; Eichfeld, Südsteiermark Fruchtiger, nach grünem Apfel und Grasblumen duftend, lebhaft frische Säure, harmonischer Abgang; 12,5% Vol.

Euro

29,00

Muskateller

Muskateller – „Hartberg“ Weingut Gritsch, Mauritiushof, Spitz, Wachau Ein Muskateller wie aus dem Bilderbuch: Klassisch trocken ausgebaut, elegant, finessenreich, mit schöner Muskatnote und Hollerbeeren, Litschi und Passions- frucht; passt zu zart scharfen Gerichten; 12,5% Vol.

Euro

34,00

Muskateller Weingut Lagler, Spitz, Wachau Feiner Fruchtschmelz, würzige Mineralik, feiner Duft. Am Gaumen sehr frisch, elegant und fein; ca.12% Vol.

Euro

31,00

Grüner Veltliner

Weingut Hirtzberger, Spitz/Donau, Wachau

Grüner Veltliner „Honivogl“ – Smaragd Reife Apfelfrucht, feine Kräuterwürze, etwas Blütenhonig. Am Gaumen kraftvoll, kräuterwürzige Nuancen, extraktsüßer Kern, tabakig- mineralische Noten, feines Säurespiel, bleibt sehr gut haften, langer Abgang; 14,5% Vol.

Punkte

Euro

62,00

Weingut Gritsch, Mauritiushof, Spitz, Wachau

Grüner Veltliner – „Singerriedel“, Federspiel Schwarzer Pfeffer, mineralisch, Gesteinswürze, zarte, tabakige und exotische Noten, Mango und Papaya, elegant, feinstrahlig, nuancenreich, passt gut zu gebackenem (Fisch, Fleisch, Gemüse) und klassisch zu Wienerschnitzel; 12,5% Vol.

Euro

32,00

Grüner Veltliner – „Singerriedel“, Smaragd Sehr spät gelesen, entwickelt dieser Smaragd einen unglaublichen Facetten- reichtum: Pfeffer, Honig, Karamell, Wiesenblumen-Aromen; endlos lang, Kraft und feingliedrige Finesse, passt perfekt zu Kalb und Lamm; 14,5% Vol.

Euro

54,00

Grüner Veltliner – „Steinporz“, Smaragd Erst Mitte November gelesen, ein sehr charmanter Smaragd, feingliedrig und klar, Veltliner Pfefferl, elegant, lang, passt zu Kalb und Wiener Küche; 13,5% Vol.

Euro

36,00

Weingut Rudi Pichler, Wösendorf, Wachau

Grüner Veltliner „Kollmütz“ Smaragd Die über 40 Jahre alten Reben bringen Weine von einer fordernden Mineralität gepaart mit komplexen Fruchtaromen hervor. Exotische Früchte, tolle Würze, saftig, voll Kraft und Sonne; ideal zu Spargel, Fisch und weißem Fleisch; 13% Vol.

Punkte

Euro

45,00

Weingut F.X. Pichler, Oberloiben, Wachau

Grüner Veltliner „Frauenweingarten“ -Federspiel Gelbe Apfelfrucht, Golden Delicious, Blütennoten, mineralischer Touch, saftig, Marillenfrucht. Frische Säurestruktur, balanciert, mineralisch-salziges Finale; ca.12,5% Vol.

Punkte

Euro

37,00

Grüner Veltliner „Loibner Berg“ – Smaragd Feine opulente Frucht, Honigmelonen, exotische Früchte, Kräuterwürze, mineralische Nuancen. Am Gaumen dunkle Würze, tabakig, elegant, feine Frucht, harmonisch, lebendige Säurestruktur, druckvoll, bleibt sehr gut haften, überzeugende Länge, passt zu Fisch, hellem Fleisch, Meeresfrüchten, Geflügel, gut auch zu Käse; ca. 13,5% Vol.

Punkte

Euro

54,00

Grüner Veltliner „M“ – Smaragd “M” steht für “monumental” – und dies nicht zufällig! Ein Parade-Veltliner! Ausge- prägter Duft nach Dörrobst und tabakigen Noten, saftig, verspielt am Gaumen, etwas Schoko und wieder Tabak, enorme Länge! 14% Vol.

Punkte

Euro

66,00

Grüner Veltliner „Kellerberg“ – Smaragd DÜRNSTEINER KELLERBERG –die Paradelage schlechthin: Steil, karg, puristisch, Urgesteins-Terrassenlage mit früher Morgensonne und kühlen Nächten. Exotische Note, komplexe Textur, fein nuancierte Aromatik, hohe Dichte, viel Schmelz, langer Abgang; ca. 14% Vol.

Punkte

Euro

75,00

Weingut Lagler, Spitz, Wachau

Grüner Veltliner Burgberg; Federspiel Frische Fruchtaromen, pfeffrig und animierend, saftig und traubig, feine Säure im Abgang; ca. 12,5% Vol.

Euro

27,00

Grüner Veltliner Selection Elisabeth Deutliche Botrytiswürze, Kräuteranklänge, Orangenschalen, reife Birnenfrucht, zart nach Honig. Elegant, voll saftiger Tropenfrucht, auch Marillen, frischer Säurebogen, extraktsüßer Nachhall, ein guter Speisenbegleiter; 13,5% Vol.

Punkte

Euro

42,00

Weingut Buchegger, Dross, Kremstal

Grüner Veltliner – „Pfarrweingarten“ Gelbe Frucht, Apfel, vollreife Quitte, Blütenhonig, saftig, opulent, cremige Textur, reife Birne im Abgang, zu Hendl und Kalbfleisch; Stahltank; 13,5% Vol.

Punkte

Euro

39,00

Weingut Schloss Gobelsburg, Gobelsburg, Kamptal

Grüner Veltliner DAC Reserve Kammerer Grub Feine Tropenfrucht, exotisches Flair, Wiesenkräuter, beachtliches Volumen, feine Fruchtsüße, aber auch feingliedrig und einladend, am Gaumen mineralische Textur, komplex, frisch strukturiert, vielschichtig, langer Nachhall. Im öster- reichischen großen Eichenfass ausgebaut; 13,5% Vol.

Punkte

Euro

44,00

Grüner Veltliner DAC Tradition „Tradition” wird mit über Jahrhunderte dokumentiertem Weinbauwissen der Gobelsburger Mönche vinifiziert. Die Trauben werden sanft gepresst, ohne Entschleimung in ein großes (25 hl) Manhartsberger Eichenfass eingefüllt und ohne Kühlung spontan vergoren. Gefüllt wird der Wein erst nach 18 Monaten Fassreife, langes Leben! 13,5% Vol.

Punkte

Euro

45,00

Grüner Veltliner DAC Reserve Steinsetz Zarte Kräuterwürze, etwas Grapefruitzesten, feine Birnenfrucht, mineralische Würze. Am Gaumen saftig gelbe Apfelfrucht, feines Säurekleid, vielseitiger Speisenbegleiter. Großes Holzfass; 12,5% Vol.

Punkte

Euro

32,00

Weingut Bründlmayer, Langenlois, Kamptal

Grüner Veltliner „Ried Lamm“ Ein mächtiger Veltliner der Extraklasse, enorme Fruchtfülle, Finesse, Eleganz, exzellenter Sortencharakter, passt hervorragend zu Schweinsbraten; 13,5% Vol.

Punkte

Euro

57,00

Grüner Veltliner „Berg-Vogelsang“ Duft nach frisch gepflückten Quitten, Birnen, Äpfeln und Stachelbeeren. Äußerst mineralisch am Gaumen, kraftvoll und konzentriert, macht aber trotzdem eine schlanke Figur. Ein idealer Wein für Menschen, die nach Ausgewogenheit streben. Stahltank; 12,5% Vol.

Punkte

Euro

35,00

Weingut Mantlerhof, Gedersdorf, Kremstal

 

Grüner Veltliner DAC Reserve Spiegel Mittleres Gelbgrün, reife Steinobstnoten, Marillen, mit feiner Kräuterwürze unterlegt, tabakige Nuancen. Kraftvoll, frischer gelber Apfel, mineralisch, feiner Säurebogen, bleibt gut haften, extraktsüße Nuancen im Abgang, großes Holz- fass; 14% Volumenprozent

Punkte

Euro

38,00

Weingut Muhr van der Niepoort, Rohrau, Carnuntum

 
 

Grüner Veltliner „Prellenkirchen“ Ein unglaublicher Wein: trinken Sie den Wein aus dem kleinen Glas, wirkt er typisch veltlinerisch mit herrlichem Bukett, trinken Sie aber aus dem weiten Burgunderglas, wirkt er cremig, burgundisch! Zwei völlig unterschiedliche Weine – versuchen Sie es! Zarter, filigraner Grüner Veltliner aus dem Carnuntum, sehr vielseitig als Speisenbegleiter einsetzbar; ca. 12% Vol.

Punkte

Euro

38,00

Weingut Moric, Roland Velich, Großhöflein, Neusiedlersee-Hügelland

 
 

Grüner Veltliner „St.Georgener“ Roland Velichs Grüner Veltliner Sankt Georgener stammt aus alten Reben im Norden der Leithahügel und wächst auf Muschelkalkböden. Die Malolaktische Gärung erfolgt im Fass, der Wein liegt sehr lange auf den Trauben. Dieser Wein hat eine unheimliche Ähnlichkeit zu den großen Weinen aus dem Chablis. Kirsche und bittersüße Blumendüfte füllen die Nase. Am Gaumen nach gelben Kirschen, Birne, weißem Pfirsich und Pfeffer, auch leicht exotische Nuancen; ca. 13% Vol.

Euro

62,00

Weingut Wieninger, Stadt Wien

 

…….

Grüner Veltliner „Nußberg“, Alte Reben Grüner Apfel, Grapefruitzesten, dunkle Mineralik. Komplex, reife Steinobst- anklänge, feine Säurestruktur, weiße Birnenfrucht im Abgang; 13% Vol.

Weingut Prager, Wachau

Punkte

Euro

32,00

 

Grüner Veltliner „Stockkultur“ Achleiten, Smaragd Honigmelonen, nach Gewürzen, tabakiger Touch. Am Gaumen straff, eng- maschig, gute fokussierte Textur, frische Apfel- und Birnenanklänge, mineralische Anklänge, feine Säurestruktur, ein vielseitiger Speisenbegleiter; 13,5% Vol.

Punkte

Euro

62,00

Weingut Petra Unger, Furth, Kremstal

 
 

Grüner Veltliner „Kremstal DAC Reserve Alte Reben Oberfeld“ Exotische gelbe Tropenfrüchte, frische Wiesenkräuter, tabakige Nuancen, mineralisch, saftig und extraktsüß, elegante Textur, frisches Säurespiel, muskulös, ohne plump zu wirken, lang. Ausbau im Stahltank; 14% Vol.

Punkte

Euro

39,00

Weingut Pfaffl, Stetten, Weinviertel

 
 

Grüner Veltliner „Weinviertler DAC Zeiseneck“, Kaum ein Wort steht dermaßen für typischen Pfafflschen Grünen Veltliner wie „Zeiseneck“. Hier geht es um Würze, Pfeffer, Frische und Fruchtigkeit. Zeiseneck soll Spaß machen und ein Stück Weinviertel zu ihnen bringen. Pfeffer, Zitrus und Wiesenkräuter in der Nase. Saftig und knackig am Gaumen. Hier merkt man, wie erfrischend Veltliner sein kann! Der würzige Abgang lädt dazu ein, ein gemüt- liches Weilchen mit diesem Wein zu verbringen. Ideal als Speisenbegleiter - vom zarten Fisch, über die Brettljause bis hin zu Asiatischem, alles ist erlaubt und schmeckt auch. Ausbau im Stahltank; 12% Vol.

Punkte

Euro

31,00

Weingut Markus Huber, Reichersdorf, Traisental

 

…….

Grüner Veltliner DAC Reserve Erste ÖTW Lage „Berg “, Reife Tropenfrucht, feiner Blütenhonig, facettenreich, eleganter Stil, sehr harmonisch, angenehm Würze, feines Säurespiel, extraktreich, langer Abgang, großes Holzfass; 13,5% Vol.

Punkte

Euro

49,00

Muskat Sylvaner – Sauvignon Blanc

 

Sauvignon blanc „Hochwarth Domäne Stürgkh“ Winkler-Hermaden, Kapfenstein; Südoststeiermark Zart rauchig unterlegte intensive Paprikaschote, florale Nuancen, frische Wiesen- kräuter, etwas Grapefruit, frische weiße Tropenfrucht, etwas Litschi, angenehme Säurestruktur, zitroniger Nachhall, bleibt gut haften; Stahltank; 13,5% Vol.

Punkte

Euro

33,00

Sauvignon Blanc – „Hartberg“, Smaragd Weingut Gritsch, Mauritiushof, Spitz, Wachau Schwarze Johannisbeeren, schwarzer Holler, marignal süßliche Paprika, unglaub- liche Kraft und Substanz! Ein exemplarischer Solist seiner Sorte; zu Paprikagulasch, Spargel, auch asiatische Küche; 13,5% Vol.

Euro

39,00

Sauvignon Blanc – „Steinmühle“ Kollwentz, Großhöflein, Neusiedlersee-Hügelland Mittleres Gelbgrün, vegetable Würze, frische Wiesenkräuter, zart nach Grape- fruit, Zitruszesten, stoffig, elegante Textur, gute Komplexität, feine Säurestruktur, mineralisch, zart salziger Nachhall, bleibt gut haften, großes Holzfass; 12,5% Vol.

Punkte

Euro

41,00

Sauvignon Blanc „Zieregg“ Weingut Tement, Berghausen, Südsteiermark Blütenaromen, gelbe Fruchtnuancen, mineralisch unterlegt, ein Hauch von Litschi und Grapefruit, facettenreiches Bouquet; Elegant, saftig, dunkle mineralische Nuancen, brillanter Säurebogen, ausgewogen, sehr lang; großes Holzfass; 13,5% Vol.

Punkte

Euro

55,00

Sauvignon Blanc „Oberhube“ Weingut Strablegg-Leitner, Eichberg Trautenberg, Südoststeiermark Großer Facettenreichtum, vielschichtig gelagert, Minze und Holderblüten, Pistazien Finesse mit Trinkfluss, kühle Stilistik mit hoher Reife. Ein Verführer! 12,5% Vol.

Euro

36,00

Sauvignon Blanc „Don’t cry“ Weingut Zwytick, Ratsch an der Weinstrasse, Südsteiermark Reife Ananas, gelbe Paprika, Blutorangen. Nach dem Dekantieren gesellen sich noch wilde Kräuter und Tabakblätter dazu, weiße Schokolade. Druckvoll mit schönem Säurekern, beinahe salzige Mineralität. 24 Monate Barrique; 14% Vol.

Euro

59,00

Sämling

 

Sämling Scheurebe Weingut Gross, Ratsch an der Weinstraße, Südsteiermark Helles Strohgelb, in der Nase duftende Blumenwiese, viel Pfirsichfrucht, auch exotische Akzente, Physalis. Am Gaumen fruchtbetont, ein Hauch Grapefruit- zeste, geschmeidige Fülle, wenig Säure, fein-herb zum Abgang hin, leicht, weich und fruchtig; 11,5% Vol.

Vinaria

Euro

30,00

Traminer

 

Gelber Traminer Weingut Ploder-Rosenberg; St.Peter, Steiermark Saftig, lebendig, Minze und Rosen, Gewürznelken und Weihrauch; 11,5% Vol.

Euro

31,00

Traminer Kirchleiten, „Große STK Lage“ Winkler-Hermaden, Kapfenstein, Südoststeiermark Rauchig-würzige Rosenölnoten, zarte Würze, feine Grapefruitzesten und Eibisch, sehr attraktives und vielschichtiges Bukett, milde strukturgebende Säure, gut integrierter Restzucker, viel Extrakt, bleibt gut haften. In neuen Fässern aus Kapfen- steiner Eiche ausgebaut; passt sehr gut zu allen asiatischen Speisen, sowie ge- bratenem Fisch mit festem Fleisch, Rotschmierkäse und Rindscarpaccio; ca. 13% Vol.

Punkte

Euro

36,00

Grauburgunder

Grauburgunder Reserve Schlosskogel, Erste STK-Lage Winkler-Hermaden, Kapfenstein, Südoststeiermark Zarte Honignoten, fast rotbeerige Fruchtnuancen, Gewürze klingen an. Komplex, rauchige Würze, feine weiße Frucht, dezente Holzstütze, frische Birne im Abgang, feines Säurespiel, ausgewogen, in neuen Fässern aus Kapfensteiner Eiche ausge- baut; ca. 13% Vol.

Punkte

Euro

38,00

Grauburgunder „Kaiseregg“ Weingut Strablegg-Leitner, Eichberg Trautenberg, Südoststeiermark, Mächtiges, vielschichtiges Aroma nach Dörrobst und Trockenfrüchten. Kastanien- honig, malzig-dicht, toller Fruchtschmelz, trotzdem elegant; 13,5% Vol.

Euro

32,00

Grauburgunder „Pluris“ – Smaragd Weingut Hirtzberger, Spitz/Donau, Wachau Exotische Nase, sehr opulent, feiner Süßeschleier, mineralisch unterlegt, am Gaumen sehr elegant und mit einer guten aromatischen Tiefe ausgestattet; 13,5% Vol.

Punkte

Euro

44,00

Weissburgunder

Weisser Burgunder, „Höfen“ Stadlmann, Traiskirchen, Thermenregion Fruchtige Steinobstnote und nussige Würze, Birnenaromen, ergänzt von Karamell. Volle Körper mit cremiger Textur, reife, kernige Fruchtsäure. Kraftvoll und harmonisch, mit langem Abgang, großes Weinerlebnis von 45-jährigen Reben; 14% Vol.

Punkte

Euro

37,00

Weissburgunder, „Kittenberg“, Erste STK Lage Weingut Gross, Ratsch/Weinstraße, Südsteiermark Nussige, kräutrige Nase, kühl und lebendig, mineralisches Fundament, Haselnuss langer, salziger Nachhall. Hervorragender Weißburgunder! 13% Vol.

Euro

39,00

Chardonnay

Morillon, „Steirische Klassik STK“ Winkler-Hermaden, Kapfenstein, Südoststeiermark Feine Apfelnase, zart nussig, anregende Säure; 12,5% Vol.

Punkte

Euro

30,00

Morillon, „Ratscher Nussberg“, Große STK Lage Weingut Gross, Ratsch/Weinstraße, Südsteiermark Melonen, Walnussschalen, Kräuter, dicht, druckvoll, engmaschig, mineralisches Rückgrat, kraftvoll, dennoch elegant. Passt von Krustentieren bis zum Kalbfleisch, von Kaninchen bis zur Wachtel. Ausbau im 300 l Fass, biologischer Säureabbau, danach achtmonatige Stabilisierung im großen Holzfass; 13,5% Vol.

Punkte

Euro

47,00

Chardonnay Grande Reserve Steinberg Weingut Fritz, Zaussenberg, Wagram Apfelfrucht, dezentes Nougat, gut integrierte Holzwürze, saftige gelbe Frucht, zarte Kräuterwürze, zitronig und mineralisch im Abgang; Teilbarrique; 14% Vol.

Punkte

Euro

34,00

Morillon Chardonnay „Muschelkalk Steinberg“ Weingut Tement, Berghausen, Südsteiermark Reife, grüne Apfelfrucht, zart mit weißer Birne unterlegt, Kräuterwürze. Mittlere Textur, apfelige Nuancen, frische Säure, großes Holzfass; 12,5% Vol.

Punkte

Euro

33,00

Chardonnay „Pandkräftn“ Weingut Triebaumer, Rust, Neusiedlersee-Hügelland Fruchtig-rauchiges Aroma und am Gaumen würzig und mineralisch, mit einem Hauch von Anissamen und Sellerie, fast etwas salzig am Ende; 13% Vol.

Punkte

Euro

41,00

Morillon „November Rain“ Weingut Zweytick, Ratsch/Weinstraße, Südsteiermark Aromen von Vanille und Honigmelone, kraftvoll, Rasse, cremiger Schmelz, 25 Monate im Barrique aus französischer Eiche; 14% Vol.

Euro

52,00

Morillon „Ried Stermetzberg“ Weingut Zweytick, Ratsch/Weinstraße, Südsteiermark Fülliger, strukturierter Wein, Aromencocktail aus Ananas, Granatapfel und Nüssen, zu Geflügel, Meeresfrüchten, Gerichte mit üppigen Saucen, großes Holzfass; 13% Vol.

Euro

41,00

Morillon, „Rosenleiten“, Große STK Lage Winkler-Hermaden, Kapfenstein, Südoststeiermark Reife Obstnoten, Birnen, Äpfel, Vanille, Noten von Stroh, eleganter und kräftiger Körper, 9 Monate in Fässern aus Kapfensteiner Eiche ausgebaut; 13% Vol.

Punkte

Euro

35,00

Chardonnay „Tatschler“ Kollwentz, Großhöflein, Neusiedlersee-Hügelland In der Nase feine Kräuterwürze, reife, gelbe Frucht, zart nussige Aromen, gute Komplexität, mineralisch und extraktsüß, harmonische, zarte Karamellanklänge, Tropenfrucht, bleibt sehr gut haften, Barrique; 14% Vol.

Punkte

Euro

62,00

Chardonnay „Tiglat“ Weingut Velich, Apetlon, Neusiedlersee Zarte Röstaromen, gelbe Apfelfrucht, feine Kräuterwürze, Grapefruit, zarter Nougat, mineralisch, sehr facettenreich, zitroniger Touch, saftig, elegant, cremige Textur, extraktsüße gelbe Tropenfrucht, sehr präzise; Barrique;13% Vol.

Punkte

Euro

65,00

Chardonnay „Schlossgarten“ Weingut Hirtzberger, Spitz, Wachau Zart nussige Aromen, florale Anklänge, sehr attraktives Bukett, elegant und stoffig, Pfirsichfrucht, finessenreiches Säurespiel, im Abgang helle Tropenfrucht, sehr saubere, glasklare Stilistik; 13,5% Vol.

Punkte

Euro

47,00

Weisswein Cuvée

Schwarz – Weiss Weingut Schwarz, Andau, Neusiedlersee, Chardonnay, Grüner Veltliner Intensive Kräuterwürze, Karamell, Birnenfrucht, mineralisch. Kraftvoll, feiner Honig- anklang, gelber Apfel, gut integrierte Säurestruktur, sehr harmonisch, Barrique; 15% Vol.

Punkte

Euro

46,00

Wiener Gemischter Satz, Rosengartl Alte Reben Weingut Wieninger, Wien G’mischte Satz hat historische und wirtschaftliche Bedeutung für Wien. In Wien wurden früher bis zu 15 und mehr Rebsorten bunt durcheinander in einem Wein- garten ausgepflanzt, als Gemischter Satz geerntet und noch ganz jung als Heuriger verkauft. Dies hatte vor allem den Vorteil, Jahrgangsschwankungen auszugleichen. Die Herausforderung beim Ausbau besteht darin, die Vielfalt der Sorten, ihrer Aromen und die würzige Note, die für den kalkreichen Konglomeratboden am Nußberg typisch sind, herauszuarbeiten. Komplexer Duft nach Zitrusfrüchten, gelben Blüten, Ananas, Erdbeeren und süßen Kräutern, mit vielschichtiger, würziger und mineralischer Frucht, lebhaft, mit schöner Säure, viel Kraft und Präsenz, mineralische Länge. Eine Wiener Spezialität, die nur in Wien produziert wird, im Stahltank ausgebaut; 13,5% Vol.

Punkte

Euro

45,00

Wiener Gemischter Satz, Nussberg Alte Reben Weingut Wieninger, Wien Gelber Apfel, Honignoten, Hefeschmelz, angenehme Marillennoten, Kräuterwürze. Am Gaumen kraftvoll, stoffige Textur, sehr komplex, reife Birnenfrucht, feines Säure- spiel, mineralisch, anhaltend, vielschichtiger Speisenbegleiter; Stahltank; 13,5% Vol.

Punkte

Euro

39,00

WEITERE AUTOCHTHONE ÖSTERREICHISCHE WEISSWEINSORTEN

Rotgipfler

Rotgipfler „Tagelsteiner“ Weingut Stadlmann, Traiskirchen, Thermenregion Aromatik nach gelbem Apfel und Orangenblüten. Langer, gehaltvoller Abgang mit elegantem und intensivem Fruchtfinisch. Toplage für Rotgipfler! Großes Holz- fass; 13,5% Vol.

Punkte

Euro

37,00

Rotgipfler, „Rodauner Top Selektion“ Weingut Alphart, Traiskirchen, Thermenregion Heublume, Birnen, mit zarter Holzwürze unterlegt, mineralische Nuancen, wirkt sehr burgundisch im Bukett. Saftig, elegant, feine gelbe Frucht, salzig-mineralische Noten, Extraktsüße, zarte Tropenfucht, im Abgang voll Finesse, herrlich balanciert, ein Rotgipfler Meisterwerk, tolle Länge, Teilbarrique; 14,5% Vol., trocken

Punkte

Euro

46,00

Rotgipfler „Flamming“ Weingut Aumann, Tribuswinkel, Thermenregion Sauberer, klarer Duft, vielschichtiges Bouquet, zarte Nuancen von Geissblatt, Birnen und Honig, am Gaumen kraftvoll, aromatisch mit saftiger Fülle und sehr elegant, leicht exotischen Noten, charmante Süße; Stahltank; 14% Vol.

Punkte

Euro

32,00

Zierfandler

Zierfandler „Mandelhöhe“ Weingut Stadlmann, Traiskirchen, Thermenregion Zart rauchige Würze, gelbe Tropenfruchtanklänge, Blütenhonig, Hauch von Dörr- obst. Am Gaumen saftige Birnenfrucht, rassige Struktur, feine Kräuterwürze, mineralischer Nachhall, feine Zitrusanklänge, über 45 jährige Rebstöcke; Großes Holzfass; 13,5% Vol.

Punkte

Euro

41,00

Zierfandler, „Große Reserve“ Weingut Stadlmann, Traiskirchen, Thermenregion Dichte Fruchtvielfalt, saftig duftende Exotik, Quitte, Blütenhonig, Mandarine und Nüsse, dezente Steinobstanklänge. Am Gaumen stoffig, feine Süße, reife gelbe Frucht, rassige Säurestruktur, die den Restzucker gut puffert, finessenreich, bleibt gut haften, großes Holzfass; lieblich; 14,5% Vol.

Punkte

Euro

55,00

Roter Veltliner

Roter Veltliner Reisenthal Weingut Mantlerhof, Gedersdorf, Kremstal Ananas, Marillen und gelber Ringlotten, Blütenhonigtouch, Orangenzesten. Saftig, elegante Fruchtsüße, cremige Textur, reife Tropenfrucht, feines Säurespiel, lang anhaltend, mineralisch, perfekte Harmonie, feine Kräuterwürze, Stahltank; 13,5% Vol.

Punkte

Euro

39,00

Neuburger

Neuburger 1000-Eimerberg Smaragd Weingut Mauritiushof, Spitz, Wachau Neuburger ist eine zufällige Kreuzung zwischen Rotem Veltliner x Sylvaner. Die nussigen Weine schmecken ähnlich wie fülliger Weissburgunder. Diese oft noch immer verkannte Sorte, die zu den langlebigsten zählt, tritt mit diesem Vertreter in die erste Reihe. Reif, mit grüner Haselnuss, getragen von einer sehr angenehmen Säure, kommt dieser Wein auf leisen Sohlen, viel Finesse, mit ruhigem, langem Abgang; passt sehr gut zu Gebackenem und empfiehlt sich zur Käseplatte; 13,5% Vol.

Euro

38,00

ÖSTERREICHISCHE ROSÉWEINE

Zweigelt Rosé Weingut Winkler-Hermaden, Kapfenstein, Südoststeiermark Dezente Erdbeernase mit leicht nussigen Joghurtnoten, angenehme frische Säure; 11% Vol.

Euro

29,00

Rosé Markowitsch, Göttlesbrunn, Carnuntum, Blaufränkisch, Cabernet Sauvignon; 12,5% Vol.

Euro

27,00

SÜSSWEINE (0,375 l)

Beerenauslese, Welschriesling und Weissburgunder Weingut Heidi Schröck, Rust Neusiedlersee Frucht und Konzentration; die handverlesenen Trauben verleihen diesem bezau- bernden Süßwein seine fruchtig-exotischen Aromen; 12% Vol.

Euro

38,00

Trockenbeerenauslese „XLOVE“, Weissburgunder Ewald Zweytick, Ratsch/Weinstrasse, Südsteiermark; 9,5% Vol.; EINZELFLASCHE

Euro

47,00

Beerenauslese Welschriesling; Weingut Schönberger, Mörbisch, Neusiedlersee; EINZELFLASCHE Gewürzig unterlegte Nuancen von reifer Birne, Kokos, Gewürznelken, Limetten- zesten, erinnert an Sauternes. Am Gaumen elegant, feine Karamellnote, nach Lanolin, kraftvoller, harmonischer Körper, seidige Textur, reifes Steinobst im Finish, bleibt gut haften;12% Vol.

Punkte

Euro

44,00

Beerenauslese Pinot Blanc Weingut Gut Altenberg, Gols, Neusiedlersee Herrlich intensiver Botrytis-Ton, der vom neuen Holzfass dezent unterstützt wird. Die feine Restsüße macht den Wein harmonisch und geschmeidig; 10% Vol.

Euro

34,00

Ausbruch, Cuvée aus Chardonnay und Neuburger Weingut Pöckel, Mönchhof, Neusiedlersee Ausbruch ist eine österreichische Bezeichnung und steht für eine spezielle Art des Süßweines. Die Trauben werden noch am Stock hängend von einem Pilz (Botrytis Cinerea) befallen. Der Pilz entsteht in Gegenden, wo warme Sommer, ein milder Herbst sowie die durch die Nebelbildung eines nahen Gewässers verursachte Feuchtig- keit optimale Voraussetzungen schaffen. Durch den Pilz werden die Beeren weich, es kommt zur rosinenartiger Schrumpfung und somit zur Konzentration von Säure, Zucker, Extrakt und Aroma. Die Selektion der von der Edelfäule befallenen Trauben erfolgt mühevoll in mehreren Durchgängen per Hand – da die Trauben nicht immer gleichmäßig von der Edelfäule befallen sind, müssen die geeigneten Teile gezielt „ausgebrochen“ werden. Balance bei höchster Konzentration ist das Ziel; 9,1 g Säure und 111 g Restzucker; 13,2% Vol.

Euro

58,00

Weingut Angerhof-Tschida, Illmitz, Neusiedlersee

Trockenbeerenauslese Sämling Pannonisch pfeffrige Würze und explizite Exotik, viel reife Mango, Honig- melone, ein Aromenfeuerwerk auch am Gaumen, dicht und groß; 9% Vol., 233,1g/l Zucker, 8,2g/l Säure; EINZELFLASCHE

Euro

56,00

Trockenbeerenauslese; Chardonnay; Magnum EINZELFLASCHE (Kühlzeit 15-20 Minuten)

1,5l

Punkte

Euro

225,00

Schilfwein, Weissburgunder, Welschriesling; Magnum EINZELFLASCHE (Kühlzeit 15-20 Minuten)

1,5l

Euro

336,00

Weingut Lackner-Tinnacher, Gamlitz, Südsteiermark

Eiswein, Riesling „Türken“ In der Nase vollreifer Weingartenpfirsich, am Gaumen finessenreich, frische Säurestruktur, ganz klar und präzise; 10,5% Vol.; 133 g/l Zucker; 9,2 g/l Säure

Punkte

Euro

46,00

Eiswein, Riesling „Türken“ Weingut Lackner-Tinnacher, Gamlitz, Südsteiermark Sehr feine, klare Steinobstnase, Blütenhonig, am Gaumen sehr klar strukturiert, herrliche Pfirsichfrucht, gut integrierte Säure; 10,5% Vol.; EINZELFLASCHE

Punkte

Euro

49,00

Weinlaubenhof Kracher, Illmitz, Neusiedlersee

Trockenbeerenauslese Welschriesling Nr. 8, Zwischen den Seen In der Nase feiner Welschriesling, Marille und Pfirsiche, vegetale Noten, sehr elegant am Gaumen, trotz höherem Restzucker; finessenreiche Säurestruktur, bleibt lang haften, tolles Lagerpotenzial; 8,5% Vol.

Punkte

Euro

54,00

Trockenbeerenauslese, Grand Cuvée Kracher Eine Cuvée aus 50% Chardonnay und 50% Welschriesling. Besitzt eine Botritys- würze, Noten vom neuen Holz, zarte Anklänge von Orangenschalen, Tropen- frucht, vielschichtige Aromatik, elegant und seidig in der Textur; 9% Vol. RESTFLASCHE

Parker Punkte

Euro

65,00

Italien

Passito d’Oro (Moscato); 100% Moscato (24-jährige Rebstöcke) La Spinetta, Castiglione Lanze, Piemont, Italien Die Moscatotrauben werden nach der Ernte Ende Oktober im Weinkeller getrock- net. Alkoholische und malolaktische Gärung in neuer französischer Eiche. Goldene Farbe, Aprikosen, Limetten, Orangen und Moscato, reich, süß und dennoch mit hervorragender Säure ausgestattet, lang im Abgang; 11% Vol.,

0,5l

Euro

51,00

ÖSTERREICHISCHE ROTWEINE

Zweigelt

Zweigelt „Reserve“ Weingut Aumann, Tribuswinkel, Thermenregion Noten von frischer Zwetschke, Herzkirschen, zarte Holzwürze, Schokolade. Saftige Frucht, cremige Textur, harmonisch, beträchtliche Länge, Holzwürze im Abgang; 14% Vol.

Punkte

Euro

43,00

Zweigelt „Olivin“ Winkler-Hermaden, Kapfenstein, Südoststeiermark Blauer Zweigelt in Barrique aus Kapfensteiner Eiche ausgebaut, in der Nase pfeffrig unterlegte Weichselfrucht, Amarenakirsche, Holznote, Lakritze, Likör- gewürze, Almkräuter, schokoladige Räuchernoten, reife Tannine und kraftvoller Körper; 13,5% Vol.

Punkte

Euro

46,00

Zweigelt „Bienenfresser“ Weingut Hans Pitnauer, Göttlesbrunn, Carnuntum Kirschfrucht, würzigen Noten, saftig, extraktreich, geschmeidige Textur, zartes Karamell und reiche Frucht im langen Nachhall; ca.13,5% Vol.

Euro

43,00

Zweigelt „Dornenvogel“ Weingut Glatzer, Göttlesbrunn, Carnuntum Schwarze Kirschen, Schlehen, Kardamon. Am Gaumen saftige Textur, elegante Extraktsüße, nur wenig Tannin und Säure, dezente Sauerkirschfrucht, leichte Kräuter- und Gewürzanklänge, zu Steak und Roastbeef, sowie zu Ente und Gans; 13,5% Vol.

Punkte

Euro

42,00

Zweigelt Weingut Umathum, Frauenkirchen, Neusiedlersee Dunkles Violett-rot, würzige, pfeffrige Frucht, erinnert an dunkle Kirschen, am Gaumen ausfüllender, feiner, weicher Geschmack, weich im Abgang; 12,5% Vol.

Punkte

Euro

39,00

Zweigelt „Schwarz-Rot“ Weingut Schwarz, Andau, Neusiedlersee Blumige Nuancen, dunkle Beerenfrucht, Zwetschkenröster, Schokolade, Mandarinenzesten, vielschichtig, komplex, saftig, schwarze Beeren, etwas Kakao, lebendige Säurestruktur, gute Länge, eigenständiger Stil. Barrique; 13,5% Vol.

Punkte

Euro

69,00

Blaufränkisch

Weingut Paul Achs, Gols, Neusiedlersee

Blaufränkisch „Ungerberg“ Dunkle Beeren, ätherische Nuancen, feine tabakige Anklänge, etwas Nougat. Saftig, stoffige schwarze Beerenfrucht, kraftvoll, perfekt eingebundene Tannine, reife Kirschfrucht, finessenreiches Säurespiel, mineralisch, gute Länge, Barrique; 13% Vol.

Punkte

Euro

67,00

Weingut Glatzer, Göttlesbrunn, Carnuntum

Blaufränkisch „Reserve“ Heidelbeeren, Herzkirschen, Nuancen von Schokolade, samtige Textur, burgundisch angehaucht, Kirschfrucht mit dunklen Beeren, feine Extraktsüße, balancierte Säure und Tannine, gute Länge; stimmiger Nachhall; ca. 13% Vol.

Euro

42,00

Weingut Paul Kerschbaum, Horitschon, Mittelburgenland

Blaufränkisch „Hochäcker“ DAC Die Riede Hochäcker ist eine ganz besondere Lage, von ihr stammt dieser besondere Blaufränkisch mit Brombeer-Zwetschkenaromen, der Trinkvergnügen verspricht; der Ausbau erfolgt in neuen großen Eichenfässern (Allierholz) und Barrique (3. Füllung). So entsteht ein kräftiger Blaufränkisch mit zartem Holztouch; 13,5% Vol.

Euro

41,00

Weingut Triebaumer, Rust, Neusiedlersee-Hügelland

Blaufränkisch „Mariental“ Brombeerfrucht, etwas Waldbeerkonfit, Orangenzesten, Schokolade, ätherische Würze. Saftig und elegant, frische süße Beerenfrucht, Herzkirschen, mineralisch, zitronige Nuancen, mittlere Textur, zarter Nougat im Nachhall, sehr finessenreiche Stilistik, Barrique; 13,5% Vol.

Punkte

Euro

78,00

Weingut Weingut Kollwentz, Großhöflein, Neusiedlersee-Hügelland

Blaufränkisch „Point“ Dunkle Waldbeeren, Lakritze, Cassis, feine Kräuterwürze im Hintergrund, saftig, gute Komplexität, präsente Tannine, etwas Nougat und Karamell im Abgang, facettenreicher Speisenbegleiter, Barrique; ca.14% Vol.

Punkte

Euro

68,00

Blaufränkisch „Setz“ Röstaromen, tabakig, karamellig unterlegte Brombeerfrucht, Kräuterwürze, intensives Aroma, stoffig, schwarze Beeren, präsente Tannine, dunkle Mineralik im Abgang, feiner schokoladiger Nachhall, Barrique; ca.14% Vol.

Punkte

Euro

68,00

Blaufränkisch, „vom Leithagebirge“ Weingut Kollwentz, Großhöflein, Neusiedlersee-Hügelland Im pannonischen Klima reift der Wein an den Südhängen des Leithagebirges auf kalkhaltigen Lehmböden zu höchster Qualität. Nach seinem Ausbau in Eichen- fässern wird er ungefiltert abgefüllt. Schöne Beerenfrucht, elegante Würze, kräftige, reife Tannine; gehaltvoll, mit langem Abgang; zu Pasteten und Fleischgerichten; 13% Vol.

Punkte

Euro

41,00

Weingut Heribert Bayer, Neckenmarkt, Mittelburgendland

Blaufränkisch – In signo Sagittari Dunkle Beerenfrucht, Kräuterwürze, Holzaromen, balsamische Nuancen, nach Orangenzesten, einladende Schokolade, tabakiger Touch. Saftige Kirschfrucht, elegante Textur, feine Tannine, Mandarinen, bleibt gut haften, ausgewogen, rot- beerige Nuancen, mineralischer Rückgeschmack, Barrique; 14% Vol.

Punkte

Euro

58,00

Weingut Muhr van der Niepoort, Rohrau, Carnuntum

Blaufränkisch „Spitzerberg“ Kräftige Farbe, am Gaumen dunkle Beeren, getrocknete Zwetschken, erdige Würze, am Gaumen straffes Tannin – füllig, kraftvoller Körper, stoffig und lang. Klarer und sehr sortentypischer Blaufränkisch; 12,5% Vol.

Punkte

Euro

57,00

Weingut Moric, Großhöflein; Neusiedlersee

Moric Blaufränkisch Reserve Die Eleganz und Würze der Neckenmarkter Weine und die floralen erdigen Aromen Lutzmannsburgs sind in diesem Wein zu großer Struktur und Finesse vereint. 26- bis 55-jährigen Reben, Vergärung mit Spontanhefen, offene Maische- gärung für 3 Wochen, 20 monatiger Ausbau in 500- bis 1000-Liter-Fässern, keine Schönung, keine Filtration; 13% Vol.

Euro

52,00

Moric Blaufränkisch Mittleres Rubingranat, in der Nase zarte Dörrobstanklänge, am Gaumen frische Frucht, dunkle Beeren und gutes Lagerpotenzial. 12,5% Vol.

Euro

43,00

Zagersdorf Jagini Blaufränkisch Neues Projekt der Top-Winzer Roland Velich und Hannes Schuster. Auf kalk- haltigen Böden lassen sie einen grandiosen Blaufränkisch wachsen, der durch seine tiefgründige, raffinierte, feine Frucht und seine seidige Textur überzeugt. Ein Muss für alle Blaufränkisch-Liebhaber.

Punkte

Euro

56,00

Blaufränkisch „Alte Reben Lutzmannsburg“ Für 8 Monate im 500-Liter-Fass ausgebaut. Danach erster Rohverschnitt der Lagen, weitere 12 Monate im 500-Liter-Fass. 49- bis über 90-jährige Reben, 2700 Liter Hektarertrag, 20 bis 22 Tage Maischestandzeit, spontane Vergärung in offenen Holzbottichen und Holzgärständern, 20-monatiger Ausbau in 500-Liter-Fässern, keine Schönung, keine Filtration; feine Edelholznuancen, Vanille, dunkelbeerig unter- legt. Saftig und finessenreich, angenehme Säurestruktur, feinfruchtiger Nachhall, rot- beeriges Finish; 13% Vol.

Euro

89,00

Weingut Josef Umathum, Frauenkirchen; Neusiedlersee

Blaufränkisch Kirschgarten Dunkle Kirsche, Geschmack nach dunklen Früchten, Schokolade, voller, dichter Geschmack mit festem Kern und mineralischem Abgang, eine unglaubliche Kom- bination von hellen, frischen Aromen mit Fülligkeit, bleibt extrem lange am Gaumen haften; 13,5% Vol.

Punkte

Euro

65,00

St. Laurent

St. Laurent Weingut Gernot und Heike Heinrich, Gols, Neusiedlersee Würzige Nuancen, Kräuteranklang, etwas Herzkirsche, Lakritze, fleischig. Saftige schwarze Beerenfrucht, opulent, feines Säurespiel, extraktsüße Textur, zitronige Nuancen, frisches Finish, Stahltank und Teilbarrique; 13% Vol.

Punkte

Euro

45,00

St. Laurent Reserve Weingut Weninger, Horitschon, Mittelburgenland Rotbeeriger Duft nach Kirschen und Weichseln, mit feiner Würze unterlegt. Am Gaumen schön balanciert, saftig nach Waldbeeren und Kirschen, Kirschkonfit, angenehmes Frucht- Säurespiel, ausgewogene Tannine, mittlerer Körper; ca. 13% Vol.

Euro

42,00

St.Laurent „Haidegrund“ Weingut Schloss Gobelsburg, Gobelsburg, Kamptal Röstaromen, zart nach Edelholz, süßes Beerenkonfit, Orangenzeste, tabakige Nuancen. Am Gaumen saftig, komplex, süße Beeren-Kirsch-Frucht, perfekt integrierte Tannine, seidig delikate Struktur, viel Finesse, bleibt gut haften, feinfruchtiger Nachhhall; ca. 13% Vol.

Punkte

Euro

49,00

St. Laurent Zagersdorf Weingut Rosi Schuster, Hannes Schuster; St. Margarethen; Neusiedlersee Der Wein präsentiert sich in der Nase mit kräftigen Aromen nach Brombeeren, Pflaumen und einem Hauch von reifen Kirschen, sowie zarte Anklänge nach dunkler Schokolade und Nougat. Am Gaumen setzen sich die Fruchtaromen deutlich fort. 12,5% Vol.

Euro

62,00

St.Laurent Reserve Weingut Aumann, Tribuswinkel, Thermenregion Kräftige, dunkelrote Farbe, sehr feiner, fruchtiger Weichselduft. Dicht, intensiv mit guter Struktur. Top Wein, der über eine gute Lagerfähigkeit verfügt; ca. 13% Vol.

Euro

39,00

Merlot

Merlot „Privatkeller“ Weingut Schloss Gobelsburg, Gobelsburg, Kamptal Attraktive Holzwürze, Mokka, Orangenzesten, feiner Nougat, dunkles Beeren- konfit, rauchig mineralische Würze. Saftig und elegant, bordoleske Textur, harmonisch, rund, sehr gut integrierte Tannine, tolle Länge, ein vielseitiger Speisenbegleiter, Barrique; 13,5% Vol.

Punkte

Euro

49,00

Merlot „Premium“ Weingut Fischer, Sooß, Thermenregion Mit Orangenschalen unterlegtes dunkles Beerenkonfit, etwas Zwetschkenröster, ein Hauch von Pfefferminze. Saftig, komplex, süße Herzkirschen. Kraftvolle Tannine, bleibt sehr gut haften, dezenter Schokonachhall, Barrique; 14,5% Vol.

Punkte

Euro

53,00

Merlot „Quo Vadis“ Weingut Hans Pitnauer, Göttlesbrunn, Carnuntum Toller Fruchtschmelz, Schoko-Röstaromen, Mokka, schwarze Oliven, Marzipan, Maroni, vollmundig, saftig, dicht, kraftvoll, passt ideal zu Wild und Wildgeflügel, reift ein Jahr lang in neuen Fässern aus französischer Eiche; 14,1% Vol.

Euro

49,00

Merlot „Von den Schlossterrassen“ Weingut Winkler-Hermaden, Kapfenstein, Südoststeiermark Würzige Aromatik, lebendige, mineralische Frucht, schöne Tannine, 18 Monate in der Kapfensteiner Eiche gereift; passt gut zu Lamm, Steak und Pilzgerichten; 13,9% Vol.

Punkte

Euro

45,00

Merlot Harterberg Weingut Aumann, Tribuswinkel, Thermenregion Feine Kräuterwürze, tabakig unterlegte dunkle Frucht, Heidelbeerkonfit, Orangen- zesten. Saftiges Waldbeerkonfit, Orangen, komplexer Körper mit straffen Tanninen; 14,5% Vol.

Punkte

Euro

59,00

Cabernet Sauvignon

Cabernet Sauvignon Weingut Kollwentz, Großhöflein, Neusiedlersee-Hügelland Zart blättrig unterlegte Cassisnote, Mandarinen, Brombeergelee, zarte Minze. Am Gaumen stoffig, schwarze Beeren, extraktsüße Textur, frische Säurestruktur, angenehmer Brombeernachhall, gute Länge; 14% Vol.; 2. Fallstaffsieger

Punkte

Euro

65,00

Cabernet Sauvignon Tribun Weingut Taferner, Göttlesbrunn, Carnuntum Frische Kräuterwürze, dunkle Beerenfrucht, deutliche Holzwürze, Kokos, Vanille und Milchkaramell, saftig, elegant, straffer Körper, feine Tannine, schokoladige Nuancen, feiner Stollwerktouch, bleibt gut haften, Röstaromen im Abgang, Barrique; 14% Vol.; 3. Fallstaffsieger

Punkte

Euro

52,00

Blauer Burgunder – Pinot Noir

Pinot Noir Weingut Achs, Gols, Neusiedlersee Rotbeerige Aromen, zarte Kräuternote, Orangenzesten. Elegant, fein gewoben, süße Waldbeeren, finessenreicher Säurebogen, extraktsüßer Nachhall, sehr harmonisch, Barrique; 13% Vol.

Punkte

Euro

60,00

Pinot Noir Reserve Weingut Tement, Berghausen, Südsteiermark Elegante Fruchtaromen nach Zwetschken und Herzkirschen, die sich im Ge- schmack mit Zimt, Edelholznoten und eleganten Taninnen vervielfältigen; ca.13,5% Vol.

Euro

44,00

Pinot Noir „Reserve“ Weingut Winkler-Hermaden, Kapfenstein, Südoststeiermark Sauerkirsche, zarte Vanillenoten bilden das Fundament für Tee-, Schokolade- und Eukalyptusnoten. Eleganter Körper, kräftiger Alkohol, reifes Tannin, fleischig langer Abgang. 18 Monate in Kapfensteiner Eiche; 14% Vol.

Punkte

Euro

45,00

Pinot Noir Dürr Weingut Kollwentz, Großhöflein, Neusiedlersee-Hügelland Rauchige Röstaromen, Karamell, kandierte Orangenzesten, Himbeerkonfit, rot- beerig, leichtfüssig, frische Struktur, gut integrierte Tannine, feines Waldbeerkonfit im Abgang, mineralischer Rückgeschmack; Barrique; ca. 13% Vol.

Punkte

Euro

65,00

Pinot Noir „Alte Haide“ Weingut Schloss Gobelsburg, Gobelsburg, Kamptal Die Zisterzienser Mönche des Stiftes Zwettl haben aus ihrer Urheimat Burgund den Pinot Noir nach Langenlois gebracht. Diese Sorte hat eine sehr hohe Symbol- kraft für die Zisterzienser. Daher haben sie Pinot Noir auch in alle Gegenden Euro- pas gebracht. 18 Monate in österreichischen Eichenfässern und weitere 6 Monate in der Flasche gereift; unfiltriert; rauchig-röstige Nuancen, Rosenholz, Rosmarin. Saftig, Zwetschkenfrucht, Himbeermark, komplexe Tannine, gut abgerundet, einge- legte Erdbeeren, feine Würze im Abgang. Passt gut zu Wild und Lamm; 13,5% Vol.

Punkte

Euro

48,00

Syrah

Syrah Weingut Muhr van der Niepoort; Rohrau, Carnuntum Aromatik, Frische, Würze und Mineralität sind beeindruckend. Verführerischer Duft mit floralem Charakter; 13,5% Vol.

Punkte

Euro

49,00

Syrah Schüttenberg Weingut Franz und Christine Netzl, Göttlesbrunn, Carnuntum Tiefdunkel, Tabak, dunkle Beeren und Lebkuchengewürz, Schokotouch; 13,5% Vol.

Punkte

Euro

47,00

ÖSTERREICHISCHE ROTWEINCUVÉES

Weingut Kerschbaum, Horitschon, Mittelburgenland

Impresario, Blaufränkisch, Zweigelt, Cab. Sauvignon, Merlot Dörrzwetschkennote, schwarzes Beerenkonfit, Nougat, facettenreiches Bouquet, kraftvoll, Brombeergelée, feste, gut integrierte Tannine, Cassis, mineralisch, Röstaromen, Barrique; zu dunklem Fleisch und Wild; 14% Vol.

Punkte

Euro

59,00

Cuvée Kerschbaum, Merlot, Cabernet Sauvignon, Blaufränkisch Zart tabakig, Brombeernote, Mandelnote, blättrige Anklänge, Brioche und etwas vegetale Noten. Saftig, elegant und süß, reife Tannine, feste Textur, rauchig-miner- alisch, Preiselbeeren, feine Säurestruktur, Holznote im Finish, gute Länge, Barrique; 13,5% Vol.

Punkte

Euro

70,00

Weingut Juris, Gols, Neusiedlersee

Ina Mera, Blaufränkisch, Merlot, Cabernet Sauvignon Cassisnase, Röstnoten mit kompaktem, langem, würzigem und geschmeidigem Abgang, markante Tanninstruktur, dicht gewoben, 1 Jahr im Barrique, Alliereiche, ½ Jahr im großen Fass, passt zu Rind, Wildgeflügel und Wildschein; 14% Vol.

Punkte

Euro

57,00

St.Georg Reserve; Pinot Noir und Sankt Laurent Würzig, dunkelfruchtig, etwas rauchig, dezente Frucht; saftig, mit schönem Holz- einsatz, Mineralität, Heidelbeeren, Himbeernoten, robust. Ein Jahr im Barrique und ein halbes Jahr im großen Fass ausgebaut; passt zu Rind, Wildgeflügel (Fasan, Rebhuhn) und Lamm; 14% Vol.

Punkte

Euro

52,00

Weingut Gerhard Markowitsch, Göttlesbrunn, Carnuntum

Rosenberg, Zweigelt, Merlot, Cabernet Sauvignon Dunkle Beerenfrucht, ätherische Anklänge, zarte Minze, Edelholznoten, tabakige Nuancen facettenreiches Bukett, elegant, engmaschig, reife Kirschen, Zwetschken, Schokonachhall, Barrique; 13,7% Vol.

Punkte

Euro

56,00

M1, 70% Zweigelt, 30% Merlot Flagshipwein des Weingutes! Sandige Lehmböden mit kalkreichem Untergrund, Maischegärung im Holzgärständer. Mazerationszeit 24 Tage, danach 30 Monate Reifung. Feinste Nuancen von dunklen Früchten, röstige Aromen, ungemein saftige, dichte Frucht, passt zu Wild, Lammgerichten sowie kräftigen Fleischspeisen; Barrique; 15,4% Vol.

Punkte

Euro

116,00

Weingut Gernot und Heike Heinrich, Gols, Neusiedlersee

Pannobile, Zweigelt, Blaufränkisch Weichsel, Kirschen, Heidelbeeren und Zwetschkenröster. Eher leichtfüßig, rot- beerige Nuancen, zartes Erdbeerkonfit, Nougat im Nachhall, zarte Würze im Rückgeschmack. Barrique; 13% Vol.

Punkte

Euro

51,00

Gabarinza, Zweigelt, Blaufränkisch, Merlot Zwetschkenfrucht, Dörrobstanklänge, Tabak, Vanille und Gewürze. Saftig, Brom- beergelée, deutliche Säurestruktur, zitronig, frisch und rassig, Weichselfrucht im Rückgeschmack. Holzgärständer/Barrique; 13,5% Vol.

Punkte

Euro

63,00

Salzberg, Merlot, Zweigelt, Blaufränkisch Österreicher Kultwein! Gewürzanklänge, schwarze Beeren, Edelholz, schoko- ladig, perfekt eingebundene Tannine, kraftvoll, komplex, mineralischer Nachhall; Holzgärständer/Barrique; 14% Vol.

Punkte

Euro

147,00

Weingut Nittnaus, Gols, Neusiedlersee

Leithaberg Rot Gehaltvoll, kräftig, mineralisch, alte Reben. In der Nase Karamell, Sauerkirschen, Röstaromen. Am Gaumen mineralisch-schlank, Kräuterwürze, Rosenholz, reifes Tannin, wunderbare Kirschnoten im Nachhall. Ein lebendiger Terroir-Wein!; Ausbau im kleinen Holzfass, Barrique; ca. 14% Vol.

Punkte

Euro

51,00

Pannobile; Zweigelt, Blaufränkisch Schwarze Beeren, Kräuterwürze, tabakige Nuancen, mineralischer Anklang. Am Gaumen rotbeerig, saftig, salzig-mineralische Textur, präsente, gut integrierte Tannine, feine Brombeerfrucht im Nachhall, Barrique; 13% Vol.

Punkte

Euro

49,00

Commondor; Zweigelt, Merlot, Blaufränkisch Edelholznoten, Waldbeeren, Lakritze. Am Gaumen Kirschfrucht, lebendig strukturiert, finessenreich, angenehme Extraktsüße, Herzkirsche im Abgang; 13,5% Vol.

Punkte

Euro

69,00

Weingut Pöckl, Mönchhof, Neusiedlersee

Rosso e Nero; Zweigelt, Blaufränkisch, Merlot, Cabernet Sauvignon Beerenkonfit, zartes Nougat, Tabak, Gewürze. Kraftvoll, runde Kirschfrucht, präsente Tannine, gute Extraktsüße im Nachhall, Teilbarrique; 13,5% Vol.

Punkte

Euro

49,00

Weingut Kollwentz, Großhöflein, Neusiedlersee-Hügelland

Steinzeiler; Blaufränkisch, Cab. Sauvignon, Zweigelt Gewürzanklänge, Herzkirschen, facettenreiches Bukett, zart nach Schokolade. Am Gaumen saftig, stoffig, nach Brombeerkonfit, etwas Zwetschkenröster, Holler- koch, feiner Säurebogen. Kräftig und delikat zugleich. Barrique; 13,5% Vol.

Punkte

Euro

75,00

Weingut Judith Beck, Gols, Neusiedlersee

Pannobile, Zweigelt, Blaufränkisch, St. Laurent Komplexe Aromen, dunkle Beerenfrucht, dezente Würze, viel Stoff am Gaumen, ausgewogene Tannine, kräftiger Abgang. Heidelbeere, Dörrobst, feine Würzigkeit, gut strukturiert, reifes Tanningerüst, elegant, feine Balance, langer Abgang, Barrique; 13% Vol.

Punkte

Euro

48,00

Weingut Gager, Deutschkreutz, Mittelburgendland

Tycoon, Cabernet Sauvignon, Blaufränkisch, Tannat Brombeeren, Waldhimbeeren, dunkle Schokolade. Kompakt, engmaschig, viel- schichtiger Fruchtschmelz. Ein langer Nachhall im Abgang. Barrique; 14% Vol.

Punkte

Euro

66,00

Weingut Gesellmann, Deutschkreutz, Mittelburgenland

Bela Rex; Cabernet Sauvignon, Merlot Brombeeren, Cassis, rauchige Nuancen, zarte Vanille, Orangenzesten, Gewürzanklänge, vielschichtiges Bukett. Saftig, Weichselfrucht, Extraktsüße, Röstnoten von neuem Holz, mineralisch im Abgang, Barrique; 13,5% Vol. Bester Rotwein 2009

Punkte

Euro

62,00

G“; Blaufränkisch, St.Laurent Kräuterwürze, Zwetschken und Orangenzesten, Brombeeren, Nougat, kraftvoll, komplex, extraktsüße Textur, perfekt eingebundene Tannine, feine Holzaromen, salzig-mineralisch im Abgang, Lakritze und Cassis, Barrique; 14,5% Vol.

Punkte

Euro

99,00

Weingut Krutzler, Deutsch – Schützen, Südburgenland

Perwolff; Blaufränkisch, Cabernet Sauvignon Ätherische Nuancen, zarte Minze, dunkle Beeren, Grapefruit, Tabak. Am Gaumen kraftvoll, schwarze Beeren, komplex, feine Extraktsüße, rassige Struktur, schwarze Johannisbeeren; Kräuterwürze im Nachhall; 13,5% Vol.

Punkte

Euro

69,00

Weingut Paul Achs, Gols; Neusiedlersee

Pannobile; Blaufränkisch, Sankt Laurent, Zweigelt Tabak, Zwetschken, Nougat, komplex, frische rotbeerige Frucht, gut integrierte Tannine, Himbeeren im Abgang, mineralische Nuancen im Rückgeschmack; Barrique; 12,5% Vol.

Punkte

Euro

49,00

Weingut Igler, Deutschkreutz, Mittelburgenland

Vulcano; Blaufränkisch, Cab. Sauvignon, Merlot, Zweigelt Kraftvolle Cuvée, mit fruchtig-würzigem Duft, kräftigem Körper und gut einge- bundenen Tanninen. Passt sehr gut zu geschmorter Kalbsstelze, Barrique; 13,5% Vol.

Punkte

Euro

49,00

Weingut Leberl, Großhöflein, Neusiedlersee-Hügelland

Peccatum; Blaufränkisch, Cabernet Sauvignon, Zweigelt Vanille, Nougat-Schokolade und Cassis; ausgewogene Holznoten; am Gaumen harmonisch und samtig nach facettenreichem Beerenkompott. 13,5% Vol.

Punkte

Euro

52,00

Weingut Hans Pitnauer, Göttlesbrunn, Carnuntum

Franz Josef; Cabernet Sauvignon, Zweigelt Der Wein ist nach den Vornamen von Vater "Franz" und Großvater "Josef" benannt. 24 Monate im neuen Barrique in französische Eiche ausgebaut, Kirschen, Weichsel, reife Röstaromen, schwarze Schokolade, elegante Frucht mit samtigen, zimtigen Tanninen; zu dunklem Fleisch, Wild, Wildge- flügel und Rotschmierkäse; 14,5% Vol.

Punkte

Euro

52,00

Weingut Christ, Wien

21, XXI; Merlot, Cabernet Sauvignon Kräuterwürzig unterlegte Weichsel-Zwetschken Noten, kandierte Orangenschalen, kraftvoll, komplex, Nougat, präsente Tannine, Marzipan, Bitterschokolade; Barrique; 13,5% Vol.

Punkte

Euro

54,00

Weingut Grassl, Göttlesbrunn, Carnuntum

Bärnreiser; Zweigelt, Merlot, Blaufränkisch, Cabernet Sauvignon Zwetschkenfrucht, Kirschen, feine vegetable Würze, Grapefruitzesten, blättrig unterlegte schwarze Beeren, mineralisch, straff, präsente Tannine, Weichselfrucht, gute Länge, etwas Edelschokolade im Nachhall; 14,5% Vol.

Punkte

Euro

54,00

Weingut Aumann, Tribuswinkel, Thermenregion

Harterberg; Cabernet Sauvignon, Merlot, Zweigelt Dunkle Beeren, Nougat-Schoko-Frucht, elegant, konzentriert, gute Länge. Cassis- noten, Brombeerkonfit, Gewürze, etwas Nougat. Saftig, exraktsüße Frucht, Zimt, Gewürznelken im Abgang, gute Länge. Rindfleisch, Steaks, Lamm, Schweinefleisch, Wildspeisen; Barrique; 14,5% Vol.

Punkte

Euro

54,00

Weingut Franz Taferner, Göttlesbrunn, Carnuntum

Excalibur; Zweigelt, Cabernet Sauvignon, Merlot Edelholzwürze, Kirschen, Lakritze, Vanille, rauchige Mineralik, Weichselfrucht, Kokos, komplex, feiner Säurebogen, Kirschfrucht, extraktsüßer Nachhall, Karamell, Barrique; 14% Vol.

Punkte

Euro

49,00

Weingut Pfaffl, Stetten, Weinviertel

Excellent; Zweigelt, Cabernet Sauvignon, Merlot Lavendel in der Nase, Brombeere, Heidelbeer-Note, Kräuterwürze, Sauerkirsche, feine Eleganz, gut geschliffen. Wuchtig, lang; Barrique; 14% Vol.

Punkte

Euro

49,00

Heidrom; Merlot, Cabernet Sauvignon Dunkle Beeren, Lakritze, ätherische Note, Edelholzanklang, elegant, gute Komplexität, kraftvoll, Zwetschken, präsente Tannine, Veilchen, Himbeermark; Barrique; 14% Vol.

Punkte

Euro

55,00

Weingut K+K Kirnbauer, Deutschkreutz, Mittelburgenland

Phantom; Blaufränkisch, Cabernet Sauvignon, Merlot, Syrah Leicht mit Holz unterlegt, am Gaumen sehr weich und elegant, Anklänge an Rumkokos und Schokolade, schöner Abgang; Barrique; 13% Vol.

Punkte

Euro

49,00

Weingut Heribert Bayer, Neckenmarkt, Mittelburgenland

In Signo Leonis; Blaufränkisch, Zweigelt, Cabernet Sauvignon Tabak, dunkle Beerenfrucht, süßer Pfeiffentabak, getrocknete Kräuter, kandierte Orangenzesten. Saftig, elegant, Kirschfrucht, finessenreiche Säurestruktur, Nougat, mineralisch, leichtfüßig;13,5% Vol.

Punkte

Euro

59,00

Weingut Schloss Gobelsburg, Gobelsburg, Kamptal

Bertrand; Pinot Noir, Sankt Laurent, Merlot Weichselkirschen, Oliven und Vanille; rotbeeriger Charakter, angenehmer Tannin- fond im Abgang, 300l-Fass; 12,5% Vol.

Euro

44,00

Weingut Netzl, Göttlesbrunn, Carnuntum

Anna Christina; Zweigelt, Cabernet Sauvignon, Merlot Waldbeerenkonfit, tabakig unterlegt, Orangenzesten. Opulent, extraktsüße Frucht, präsente Tannine, etwas Karamell, schokoladiger Nachhall, Barrique; 14% Vol.

Punkte

Euro

52,00

Weingut Muhr van der Niepoort, Rohrau, Carnuntum

Cuvée „Rote Erde“; Merlot, Cabernet Franc Reife Kirschfrucht, tabakige Nuancen, mit reifen Zwetschken unterlegt. Komplex, dunkle Beerenfrucht, präsente Tannine, Bitterschokolade im Abgang; 13,5% Vol.

Punkte

Euro

48,00

Weingut Werner Achs; Gols, Burgenland

Xur; Blaufränkisch, Zweigelt, St.-Laurent Dunkle Beeren, feine Edelholznoten, Nougat, floraler Hauch. Stoffig, engmaschig, Kirsche, zarte Veilchennuancen, samtige Tannine, feinwürzig, ca. 13.5% Vol.

Punkte

Euro

55,00

Weingut Petra Unger, Furth, Kremstal

Oberon; Cabernet Sauvignon, Zweigelt Elegante Fruchtaromen, reife rote Beeren. Am Gaumen mild, ergänzt von feiner Würze: Mittlerer Körper, der von samtigen Tanninen gut ergänzt wird. Passt zu Wild, Terrinen, dunkles und kräftig gebratenes Fleisch, Pilze, Schnitt- und Hartkäse; 13,5% Vol.

Euro

45,00

WEISSWEINE AUSLAND

Deutschland

Rheinhessen - Weingut Wittmann, Westhofen

Weisser Burgunder „S“ Komplexer Duft mit feinen Fruchtnoten. Am Gaumen cremig-füllig, aber von fein- gliedriger Struktur mit rassiger Säure. Das Jahr 2008 brachte einen sehr eleganten weißen Burgunder; biodynamisch bewirtschaftet; 13% Vol., trocken

Gault Millau

Euro

50,00

Chardonnay „S“ Intensive, reiche Frucht, sehr feine Räucheraromen. Am Gaumen saftige, elegante Fülle und eine anhaltende Mineralität. Die Weinberge werden seit 2004 biodyn- amisch bewirtschaftet; ca.13% Vol., trocken

Gault Millau

Euro

50,00

Mosel – Weingut Clüsserath

Riesling Kabinett; Trittenheimer Apotheke; Interessante Aromatische Nase, Kirschen und Minze, schöne Mineralität, eine sehr schön balancierte Säure, die sich mit der Frucht und der Süße am Gaumen ein herrliches Aromenspiel liefert, ein typischer Moselwein; 11% Vol.

Euro

33,00

Italien

Chardonnay “Lidia” Reserved Selection La Spinetta, Piemont, 100% Chardonnay Toller Chardonnay im Burgunderstil vom Großmeister Giorgio Rivetti. Sehr lang, sehr mineralisch, komplex und elegant, nach Haselnuss und Honig; Gärung und Ausbau im neuen 2.000 l Holzfass aus französischer Eiche, dann weitere 12 Monate im Stahltank; 13,5% Vol.

Punkte

Euro

52,00

Langhe Bianco Sauvignon Reserved Selection La Spinetta, Piemont; 100% Sauvignon Blanc Ein grasiger Sauvignon Blanc mit sehr faszinierender Mineralik und vibrierender Säure, tolle Loirestilistik, Kräuteraromen, Salbei, Orangenschalen, Zitrusfrucht; Gärung und Ausbau im neuen 2.000 l Holzfass aus französischer Eiche, dann für weitere 12 Monate im Stahltank; passt gut zu Geflügel, Fisch und zu würzigen Speisen und Käse; 13,5% Vol.

Punkte

Euro

52,00

Frankreich

Chablis Domaine William Fevre; AC, 100% Chardonnay, Burgund Der Basischablis von William Fevre zeichnet sich durch die hohe Mineralität aus, die er aufgrund des hohen Anteiles an Klimmeridgekalk in den Böden von Chablis erhält. Ca. 13% Vol.

Euro

36,00

Puligny Montrachet Folatieres 1. Cru , Lucien Le Moine, 100% Chardonnay, Burgund Aprikosen, weiße Blumen. Saftig und fest, mit eindrucksvoller Energie, zitronig, nach Apfeltörtchen, geröstete Haselnuss, Eichengewürzaromen, Gewürze, miner- alisch; 14% Vol.

WS

Euro

139,00

Mersault Charmes 1er Cru , Lucien Le Moine, 100% Chardonnay, Burgund Zitrusfrucht, Hafermehl, Nüsse und Butter. Macht einen süßen Eindruck, kalkig und rauchig, saftig und lang. Hat alles was ein schöner Burgunder braucht, auch Frucht- süße, Mineralität und Säure; ca. 13,5% Vol.

Punkte

Euro

133,00

Savigny-Les-Beaune Les Montchenevoy AOC Patrick Javalier, Mersault, Burgund; 100% Chardonnay Reife gelbe tropische Früchte, sehr mineralisch, dicht, sehr trocken, mit deutlicher Chablis Stilistik, frisch, stahlige Zitrusaromatik mit harmonischer Säure; Javalier benutzt keine neue Eiche; ca. 13% Vol.

88 Punkte

Euro

49,00

 

Chateau Simone Château Simone, René Rougier, Meyreuil, Provence, Frankreich 80% Clairette, 10% Grenache Blanc, 6% Ugni Blanc, 2% Bourboulenc, 2% Muscat blanc Dieser tolle Wein aus der Provence stammt von uralten Trauben die ein durch- schnittliches Alter von 50 Jahren aufweisen. Manche Stöcke darunter sind älter als 100 Jahre! Kalksteinuntergrund, Handlese, Naturhefen, Reifung für 18 Monate im Barrique; ca. 13% Vol.

Euro

53,00

Châteauneuf-du-Pape Blanc AOC Domaine de Pegau, Châteaunef-du-Pape; Südrhone, Frankreich; Grenache Blanc Für 6 Monate im kleinen Holz ausgebaut, tolle Fruchtaromatik, langer Abgang, großes Finale, ca. 14% Vol.

Euro

58,00

Amerika

 

Sauvignon Blanc Au Naturel Weingut Brander, Santa Ynez Valley, Amerika Traditionell handwerklich produzierter Weltklasse Sauvignon, im schlanken, mineralisch – feinfruchtigen Loire-Stil, der aber auch eine deutliche kalifornische Note aufweist; 13,8% Vol.

Euro

50,00

ROTWEINE AUSLAND

Deutschland

Baden

Pinot Noir „Janinin“ Weingut Dujin, Bühl, Baden Schöner Pinot Noir aus dem «Burgund» Deutschlands; 13,5% Vol.

Euro

39,00

Schweiz

Bündner Herrschaft

Pinot Noir Weingut Gantenbein, Fläsch Gantenbein macht wohl mit Abstand den besten Pinot Noir der Schweiz! Der Wein hat nur einen einzigen Fehler: man bekommt ihn kaum, weil die weltweite Nachfrage enorm groß ist. Dunkle Beerenaromatik nach Blaubeere und Holunder, dichte Textur, voller Körper, edel, großer Wein, raffiniert und konzentriert, dennoch filigran und komplex. Am Gaumen ein gigantisches Kraftbündel, das ist Pinot der himmlischen Art, vereint Kraft und Eleganz wie es in dieser Perfektion nur ein großer Pinot kann, eine große Persönlichkeit, mit unwiderstehlichem Charme, eine paradies- ische Weinschönheit. 13,5% Vol.

Gerstl

Euro

135,00

Tessin

Balin Cantina Kopp von der Crone Visini, Barbengo, Tessin Einer der besten Merlots aus dem Tessin! Schwarzer Holunder, Brombeeren, Veil- chen und eine gute Würze im Bouquet, an sanftes Curry erinnernd. Balancierter Gaumen mit charaktervoller Aromatik nach roten und schwarzen Beeren, Hagebutten- konfitüre und Preiselbeeren, etwas Schwarztee, sehr ausdrucksvoll und intensiv, eine feine Mineralik führt in den sorgsam komponierten Abgang. Passt sehr gut zu Schmor- gerichten, dunklem Geflügel, Steakvarianten, gegrilltem Fleisch sowie Halbhart- und Hartkäsen (Bergkäse); 13,5% Vol.

Wein Wisser

Euro

64,00

Spanien

Priorat

Embruix; Bodegas Vall Llach Garnacha, Cabernet Sauvignon, Carinena, Syrah, Merlot Gerösteter Kaffee und Schokolade, mineralisch, schwarze Beeren, rund, komplex, mit sehr langem Abgang; 15% Vol.

Parker Punkte

Euro

49,00

Idus; Bodegas Vall Llach Garinena, Merlot, Syrah, Garnacha, Cabernet Sauvignon Ein moderner, eleganter Wein, er überrascht mit ausgeprägten mineralischen Noten, gut ausbalanciert und strukturiert in der Vermählung von Merlot, Syrah und Cabernet Sauvignon. Tiefe Komplexität und vielschichtige Aromen die am Gaumen angenehm lange nachwirken. Spitzenwein auf Weltklasse Niveau! 15% Vol.

Parker Punkte

Euro

65,00

Lo Givot; Bodegas Cellar del Pont Garnacha, Garinena, Cabernet Sauvignon, Syrah Herrlich komplexes, sehr reizvolles Bukett von dunklen Beeren, Pflaumen, Zimt und Schokolade. Mineralische Barriquenoten, die perfekt eingebunden sind, tief und ausgewogen, begeisterndes Finale von außerordentlicher Länge; 14% Vol.

Guia Prosensa

Euro

67,00

Rioja

Hacienda Grimon Reserva 2005; Bodega Hacienda Grimon Tempranillo, Graciano Vanille-Beeren Bouquet, Cassis, Röstaromen und Tabak, Pflaume, Zimt, voll- mundig, weich, gute Struktur, gut eingebundene Säure, lang anhaltender Abgang; 14% Vol.

Euro

45,00

Sierra Cantabria Gran Reserva; Bodegas Sierra Cantabria 100% Tempranillo Balsamico und Vanille, getoastete Eiche, weich, elegant, komplex, gute Struktur, kräftige Tannine, mineralische Noten, Kaffee, Röstaromen, Gewürze, rote Früchte; 13,5% Vol.

Parker Punkte

Euro

51,00

San Vicente, Bodegas Sierra Cantabria 100% Tempranillo Kraftvolles Bukett, Herzkirschen, Pflaumen, Trüffel, Schokolade. Am Gaumen Waldbeeren, Backpflaumen, eingelegte Rosinen, vielschichtig, große Finesse, perfekt integrierte Tanninstruktur, konzentriert, tief, lang und elegant; 14,5% Vol.

Guia Proensa Prädikat Weltklasse

Euro

63,00

.

Ribera de Duero

Sembro, Bodegas y Vinedos del Jaro S.L 100% Tempranillo (Tinto Fino) Aromatisch, fruchtig mit leichter Barriquenote. Dieser Wein spiegelt die typischen Noten des Tempranillo im Ribera del Duero. Die Frucht steht im Vordergrund, Boden und Holz bilden lediglich das Gerüst. Rein, fruchtig, mittlerer Körper, mittlerer Abgang; 13,5% Vol.

Euro

38,00

Flor de Pingus; Bodegas Domino de Pingus 100% Tinta del Pais (=Tempranillo) Peter Sissek hält den 2006er für seinen bisher besten Flor! Der Hektarertrag betrug nur geringe 20 hl/ha. Der “kleine Bruder des Pingus” besitzt spielerische Leichtigkeit am Gaumen und ein sehr breites Aromenspektrum. Groß, mächtig, lang. 14 Monate in neuem französischem Barrique; 14,5% Vol.

Punkte

Euro

99,00

Jaros; Bodegas y Vinedos del Jaro S.L Tempranillo, wenig Cabernet Sauvignon, Merlot Würzige Nase, Eichenholz, Würze und Frucht, Lebkuchengewürze, Eukalyptus, Kirschen, eingelegte Zwetschken, feine Süße von vollreifer Frucht im Abgang; 13,5% Vol.

Euro

48,00

Chafandin; Bodegas y Vinedos del Jaro S.L 100% Tempranillo Dicht, gute Intensität, Röstaromen, mineralisch, sehr gut strukturiert, gut einge- bundene Säure, langanhaltend im Abgang; 14% Vol.

Euro

59,00

Quinta Sardonia; Bodegas Vinas de la Vega del Duero Tempranillo, Cabernet Sauvignon, Merlot, Syrah, Petit Verdot, Malbec, Cabernet Franc Aromen mit starkem Ausdruck der “bordelaiser Rebsorten”, schwarze Johannis- beeren, feuchtes Unterholz, edle Röstaromen, Kakao, Praline, Kaffee, kräftig, fleischig, geschmackvoll, mit süßen und reifen Tanninen, sehr reife Frucht, komplex; 15% Vol. DEKANTIEREN!!! (je länger je besser – bis zu 24 Stunden)

Parker Punkte

Euro

62,00

Montsant

Dido; Bodega Venus la Universal Garnacha (bis zu 60 Jahre alte Rebstöcke), Cabernet Sauvignon, Merlot Schwarze Waldbeeren, Herzkirschen, Pralinen, Korinthen und fermentierte Tee- blätter. Enorm konzentriert, saftig, elegante Gerbstoffe, mineralisch, Cassis, Heidelbeeren, Süßholz, Espressobohnen, großes Finale, beeindruckender Länge; 13,5% Vol.

Euro

44,00

Italien

Toscana

Tignanello; Villa Antinori, IGT; Sangiovese, Cabernet Sauvignon, Cabernet Franc Weingut Marchese die Antinori, Toscana Der legendäre Tignanello ist stets ein Weinereignis für sich. Entsprechend präsentiert er sich im Traumjahrgang 2006: prächtige dunkle Frucht, erdige Nuancen, Eichenholzwürze, reichhaltig, seidig-noble Textur, passt zu Lamm, Ente,

Wine Advocat

Hartkäse, dekantieren; 13,5% Vol.

Robert Parker

Euro

94,00

Sassicaia; Cab. Sauvignon, Merlot, Cab. Franc Tenuta San Guido, Marchesi Incisa della Rocchetta, Bolgheri Ausgeprägte Frucht, Aromatik, Säure und Tannine. Schwarze Beeren, dunkle Frucht, verschmilzt sich zu Rauch, Leder, Menthol, Erde und Teer, wenn sich der Wein im Glas öffnet. Einfach großartig. Dicht, voll, mit

Gabriel

feinen Tanninen. Zu Pasta, Grillfleisch; 13,5% Vol.

Robert Parker

Euro

159,00

Ornellaia, Cabernet Sauvignon; Merlot; Cabernet Franc, Petit Verdot Tenuta del’ Ornellaia, Bolgheri, Toskana Großartige Tiefe und „Überschwänglichkeit“. Ein kraftvoller, konzentrierter Wein mit einer sofort zu erkennenden Intensität. Komplexes, reiches Bukett, wunderbar ergänzt von dichten, süßen Tanninen und einer lebhaften Säure, herrliche Balance, eleganter Wein; 13,5% Vol.

Wine Advocat

Euro

185,00

Nero di Casanova, IGT; 100% Sangiovese La Spinetta, Toscana Minze, reife Beeren, Kirschen und Pflaume, voller Körper, süße Tannine, sehr feines Finish, 9 Monate in französischem Barrique;13,5% Vol.

Euro

47,00

Chianti Classico Riserva Le Baròncole, DOCG, überwiegend Sangiovese, Canaiolo Weingut San Giusto a Rentennano, Gaiole in Chianti, Toscana, Blumige Düfte, hell, frisch und feingliedrig, herrliches Aromendefille, Rosinen, Schokolade, Lebkuchen, Kirschkonfitüre. Weicher Schmelz, elegant, tiefgründig, burgunderische Stilistik, schön verteilte Tannine, im Abgang lang anhaltend; 14% Vol.

(ab Mai 2012) Parker Punkte

Euro

54,00

La Ricolma, Toscana Rosso IGT 100% Merlot; Weingut San Giusto a Rentennano, Gaiole in Chianti, Toscana, Die Merlottrauben für den Ricolma werden in besonders geeigneten Lagen angebaut. Sie werden von Hand zu einem späteren Zeitpunkt als in der Gegend üblich gelesen. Der biologische Säureabbau erfolgt spontan. 20-22 Monate in französischen Barriques, keine Filtrierung. Der Wein ist sehr fein, puristisch, elegant, viel Terroir, sehr mineralisch, mit tollen Abgang ausgestattet. Geheimtipp! Nur 3.500 Flaschen! ca.14% Vol.

Parker Punkte

Euro

99,00

Bolgheri Rosso, DOC Le Macchiole, Maremma; Merlot, Cabernet Franc, Sangiovese Ein verführerischer, schmeichelnder, herrlicher Tropfen mit viel Charme! Rote und schwarze Früchte, Vanillenoten, mit Anklängen von Gewürzen und rotem Pfeffer, bringen die Sinne des Weinliebhabers in eine andere Dimension - das ist Bolgheri! Ca. 14% Vol.

Euro

47,00

Quercegobbe IGT Weingut Petra, Toscana Maremma, 100% Merlot Leichte Hanglage, direkte Ausrichtung aufs Meer, auf Lehmböden, wie im Pomerol, hier reift dieser eindrückliche Merlot: dicht, dick, fleischig, Beerenmarmelade, warme, typische Maremmawürze. Der Wein reift teilweise in 600 l Fässern aus neuer Eiche, teils in gebrauchten Barriques, Saft und Frucht behalten die Ober- hand; 14% Vol.

Euro

55,00

Anfiteatro, IGT Weingut Vecchi Terre di Montefili, Panzano, Toscana, 100% Sangiovese Große Konzentration, warm, sehr elegante Aromatik, runde, tiefe Tannine, florale

Gläser

Noten, schwarze Beeren, sehr ausgewogen und rund; 13,5% Vol.

Gambero Rosso

Euro

71,00

Desiderio Cortona; DOC Weingut Avignonesi, Montepulcano, Toscana; Merlot und wenig Cabernet Sauvignon, wunderbarer Wein, intensiv, rubinrot, delikates und anhaltendes Bouquet nach Früchten, voller Körper, harmonisch, fleischige Noten, außerge- wöhnlich nuancenreich, ein herrlich strukturierter Rotwein, vom Cabernet stammt

Gläser

die große Opulenz, vom Merlot die die prächtige Opulenz; 13,5% Vol.

Gambero Rosso

Euro

68,00

 

Brunello di Montalcino; DOCG; 100% Sangiovese grosso Weingut Poggio Antico; Montalcino; Toscana Höhenlage und niedrige Erträge sorgen für einen Brunello von besonderem Finessenreichtum. Er reift in großen Eichenfässern, um die floralen und beerigen Noten hervorzuheben, im Gegensatz zur Riserva, die in kleineren Gebinden zur Reife gelangt. 13,5% Vol.

Parker Punkte

Euro

77,00

Brunello di Montalcino Altero; DOCG; 100% Sangiovese grosso Weingut Poggio Antico; Montalcino; Toscana Tolles Spiel von höchster Konzentration und raffiniertestem Nuancenreichtum, schwarze Beeren mit würzigem Unterton. Keine Barriques werden verwendet, sondern Tonneaux, aus edelstem französischem Eichenholz. Dezente vanillige Noten, diskret im Hintergrund.

Parker Punkte

Euro

83,00

Veneto

 

Amarone Classico DOC Corvina, Corvinone, Rondinella, Molinara Alfredo Buglione, Corrubbio di San Pietro in Cariano, Veneto Opulentes Bouquet, doch klar definiert, frische Frucht und Würznoten, kandierte Früchte, Lebkuchen, ein endlos langes Defilee von reizvollen Aromen. Schwelgerisch reich im Gaumen, sehr langer Abgang; 16% Vol.

Euro

64,00

Piemont

 

Barbera d’Asti “Ca di Pian”, DOC 100% Barbera (20-jährige Rebstöcke), La Spinetta, Castiglione Lanze, Langhe Wildkirschen, Blaubeeren, Cassis, frische, attraktive Säure, gut balancierte Tannine, in neuen und gebrauchten Barriques ausgebaut; 14% Vol.

Euro

38,00

Barbera d’Alba “La Gallina” 100% Barbera (40-jährige Rebstöcke); La Spinetta, Castiglione Lanze, Langhe Sehr konzentriert, reife Früchte, Kirsche, Brombeere, etwas weißer Pfeffer, intensiv, 16-18 Monate in medium getoastetem französischem Barrique, 6 Monate zusätzlich im Stahltank, weitere 3 Monate Flaschenreifung; Passt toll zu Geflügel, rotem Fleisch und Käse; 14,5% Vol.

Euro

58,00

Barbera d’Asti Superiore Riserva “Bionzo” 100% Barbera (45-55-jährige Rebstöcke); La Spinetta, Castiglione Lanze, Langhe Dicht, schwarze Beeren, florale Noten, Vanille, frische Gerbsäure, mineralisch, langes Finale, neues französisches, medium getoastetes Barrique, keine Filtration und Klärung, Rotationsfermentation; 14,5% Vol.

Gläser

Euro

58,00

Pin 65% Nebbiolo, 35% Barbera (Bionzo); La Spinetta, Castiglione Lanze, Langhe Cassis, rote Kirschen, zarte Minze, komplettiert durch Nebbiolo, der Struktur und Länge gibt. Keine Filtration und Klärung, in neuem Barrique ausgebaut, französische Eiche, medium getoastet, separate Rotationsfermentation beider Traubensorten; 14% Vol.

Euro

59,00

Langhe Nebbiolo 100% Nebbiolo; La Spinetta, Castiglione Lanze, Langhe Getrocknete Rosen, Kirschblüten, warm, mit perfekten Tanninen, große Eleganz, rund, toller Abgang. Delikat. Unfiltriert und ungeklärt, für 12 Monate im neuen französischen Barrique, medium getoastet, Rotationfermentation; 14% Vol.

Euro

48,00

Barbaresco Bordini DOCG 100% Nebbiolo, La Spinetta, Castiglione Lanze, Langhe, Piemont Alkoholische Gärung für 7-8 Tage im Rotofermenter bei kontrollierter Temperatur, malolactische Gärung zur Hälfte in neuer Eiche, dann weitere 20-22 Monate im Barrique, anschließend für 3 Monate im Stahltank und weitere 12 Monate auf der Flasche. Keine Filtration und keine Klärung. Floraler und fruchtiger Geschmack, Rosen, Veilchen, Himbeere und Minze. Ausgestattet mit feiner Gerbsäure und erstaunlicher Eleganz; 14% Vol.

Euro

63,00

Barbaresco Starderi 100% Nebbiolo (35-45-jährige Rebstöcke); La Spinetta, Castiglione Lanze, Langhe Rund, Rosen, Kirschen, schwarze Beeren, süße Gewürze, perfekt balancierte Frucht, langer und intensiver Abgang, herrliches Bouquet, viel Kraft und Druck im Finale, ein toller Wein, unfiltriert und ungeklärt, Rotationsfermentation, 20-22 Monate in neuem französischem Barrique, medium getoastet; 14,5% Vol.

Euro

130,00

Barbaresco La Gallina 100% Nebbiolo (30-jährige Rebstöcke), La Spinetta, Castiglione Lanze, Langhe Konzentriert, reife rote Früchte, Pfeffer, Schwarzkirsche, Schokolade, intensiv, femininer und voller Körper, herrliches Säuregerüst, unfiltriert und ungeklärt, Rotations- fermentation, 16-18 Monate in neuem französischem Barrique, medium getoastet; 14,5% Vol.

Euro

130,00

Barbaresco Valleirano 100% Nebbiolo (35-45-jährige Rebstöcke), La Spinetta, Castiglione Lanze, Langhe Kleinste Cru-Lage von La Spinetta, komplex, sanft würzig, feine Tannine, weißer Trüffel, gut strukturiert, im Abgang Minze und Thymian, unfiltriert und ungeklärt, Rotationsfermentation, 20-22 Monate in neuem französischem Barrique, medium getoastet; 14,5% Vol.

Euro

130,00

Barolo Campè 100% Nebbiolo (35-45-jährige Rebstöcke), La Spinetta, Grinzane Cavour, Langhe Schwarze Früchte, Gewürze, sehr gut balanciert, kraftvoll, komplex, ausge- wogene Säure, sehr lang, dicht, tolles Fruchtfinale, unfiltriert und ungeklärt, Rotationsfermentation, 24 Monate in neuem französischem Barrique, medium getoastet, 12 Monate Flaschenreife, Flaggschip-Wein von la Spinetta; 14,5% Vol.

Euro

144,00

Frankreich

Burgund

Domaine Joseph Voillot, Côte de Beaune, Côte d´ Or; Volnay

Bourgogne Pinot Noir Bourgogne A. C. Pinot Noir Vieilles Vignes; 13% Vol.

Euro

44,00

Pommard Vieilles Vignes Bourgogne A.C. Pinot Noir Vieilles Vignes; ca. 13% Vol.

Euro

55,00

Volnay Fremiets, 1er Cru Pinot Noir; ca. 13% Vol.

Euro

77,00

Domaine Sylvie Esmonin, Côte de Nuits, Gevrey-Chambertin

Gevrey – Chambertin Vieilles Vignes Bourgogne A.C. Pinot Noir Vieilles Vignes; ca. 13% Vol.

Euro

75,00

Côtes de Nuit Villages Borugogne A.C. 100% Pinot Noir; ca. 13% Vol.

Euro

50,00

Domaine Francois Feuillet by David Duband, Côte de Nuits, Chevannes

Gevrey Chambertin Les Colombottes, 1er Cru; 100% Pinot Noir Aromen nach Rebholz, Trester, erdigem Waldboden und etwas Himbeeren, am Gaumen eine fast prickelnd wirkende Säure, ausgekleidet mit geschmeidigem Tannin, toller Fruchtaromatik und langem Abgang, schon perfekt! 13% Vol.

Euro

130,00

Morey St. Denis; 1er Cru; 100% Pinot Noir Schöne, würzige Komplexität in der Nase, etwa rauchig, Zitrusfrüchte. Voll und Lang im Abgang; 13% Vol.

Euro

130,00

Domaine Lucien Le Moin, Côte de Nuits, Beaune

Chambolle – Musigny Les Amoureuses 1er Cru; 100% Pinot Noir Reife Himbeere, Orangenschalen, Gewürze und Süßholz. Unterlegt mit moschus- artigen Bodentönen, sehr edle Nase. Dieser sehr tiefe, wohlschmeckende Wein hat viel Erde und viel Frucht. Ein sehr eigenständiger, herrlicher Wein; ca. 13% Vol.

Wine Advocat

Euro

192,00

Clos Saint Denis Grand Cru; 100% Pinot Noir Explosive, Aromen von Himbeere, braune, getrocknete Gewürze, wundervoll reizvoll auf dem Gaumen, seidig beschaffen. Samtartiger Reichtum, der an 2005 erinnert. Explosivstoff im Abgang wie auch in der Nase, glatt, reich und taktil her- gestellt, dennoch ziemlich fest; 13,5% Vol.

Punkte

Euro

159,00

 

Chambolle Musigny „Les Charmes“, 1er Cru; 100% Pinot Noir; Tiefrot mit karminroten Höhepunkten. Dunkle Beeren, Vogelkirsche, Rauch, Spiel und Mineralien in der Nase, mit einem medizinischen Touch; stellen sie sich eine Kreuzung zwischen Chambolle und Clos Vougeot vor. Bonbons, seidig und fett, mit Frucht; eindrucksvoll dicht und überlagert. Ende ziemlich lang, mit erheblichen granulierten Gerbsäuren; 13,5% Vol.

Punkte

Euro

150,00

Bordeaux

St. Julien

 

Château Gloria A. C.; Cru Bourgeois, Domain Martin Cabernet Sauvignon, Merlot, Cabernet Franc;

WS

Gut zugänglich, enttäuscht der Gloria den Liebhaber dieses Chateaus auch

Gabriel

im Jahr 2005 nicht. Geheimtipp! 13% Vol.

Parker Punkte

Euro

83,00

Château Beychevelle Cabernet Sauvignon, Merlot, Cabernet Franc, Petit Verdot Geröstete Kräuter, schwarze Kirschen, dunkle Früchte, mittlerer Körper, süße Tannine, würzig, erdig, klar und lang im Abgang, elegant; 50% neue Barrique; ca.13% Vol.

Parker Punkte

Euro

85,00

Château Leoville Las Cases 2ème Cru Classé; Cabernet Sauvignon, Merlot, Cabernet Franc; Fast schwarz, wenig rubine Reflexe, rauchiges Bouquet, schwarze Beeren, Palisander- und Teakholz, Minze. Extrem feiner Gaumen, seidige Textur,

Gabriel

Holunder, Brombeeren, Gerbstoffe strahlen eine dezente Süße aus; ca. 13% Vol.

Parker Punkte

Euro

150,00

Château Leoville Las Cases 2ème Cru Classé; Cabernet Sauvignon, Merlot, Cabernet Franc; Mittlere Farbdichte, rot- bis blaubeeriges Bouquet, Karamellnote, Kokos und Sandelholz. Am Gaumen sehr elegant, eine gewisse Süße, die von den

WS

reifen Tanninen herkommt, dominikanischer Tabak. Ein großer St. Julien;

Gabriel

ca. 13% Vol.

Parker Punkte

Euro

135,00

Château Leoville Las Cases, 2ème Cru Classé; Cabernet Sauvignon, Merlot, Cabernet Franc; Atemberaubend! Dunkle Farbe, mit einem unglaublichen Aroma nach Brombeeren,

WS

mineralisch, typischer Bleistift - Geschmack, breiter Körber, herrlich eingebundene

Gabriel

Tannine, Korinthen und Blumen, unendlicher Abgang; ca. 14% Vol.

Parker Punkte

Euro

330,00

Château Ducru Beaucaillou Cabernet Sauvignon, Merlot Aromen nach Creme de Cassis, Frühlingsblumen, Likör und Straßenteer. Dieser

WS

klare, mittelgewichtige Wein beinhaltet tolle Tannine, superbe Konzentration,

Gabriel

gute Süße und wenig Säure; 13% Vol.

Parker Punkte

Euro

98,00

Pauilliac

 

Château Pontet Canet 5ème Cru Classé; Cabernet Sauvignon, Merlot, Cabernet Franc, Petit Verdot Vielseitiges, reichhaltiges und dichtes Bouquet, milde Gewürznoten, exotisches Holz, schwarze Frucht. Sehr geschmeidig am Gaumen, reife Tannine, gute

WS

Aromatik und Finesse, gefällig rund, mit langanhaltenden Aromen; ca. 13,5% Vol.

Parker Punkte

Euro

72,00

Château Pichon Baron 2ème Cru Classé; Cabernet Sauvignon, Merlot, Cabernet Franc Konzentriert, intensiv, frisch, ein schöner Erfolg des Weingutes. Am Gaumen besonders gut ausgewogen, klares Cabernet-Fruchtbouquet, Palisandernoten,

WS

zarte Rauchnoten, Lakritze, langer Abgang; 13% Vol.

Parker Punkte

Euro

88,00

Château Pichon Baron 2ème Cru Classé; 80% Cabernet Sauvignon, 20% Merlot Hohe Konzentration, stark extrahiert, dominantes Holz, viel Tannine, Brombeeren,

WW

druckvolle Fruchtnase, Toastnoten, Vanille; 13,5% Vol.

Parker Punkte

Euro

160,00

Château Comtesse de Lalande 2ème Cru Classé; Cabernet Sauvignon, Merlot, Cabernet Franc, Tiefrote Farbe, verführerisch, blumige und exotische Noten, rote Früchte und

WS

Lakritze am Gaumen, ungeahnte Komplexität; ca. 13% Vol.

Parker Punkte

Euro

169,00

Château Mouton Rothschild 1er Cru Classé; Cabernet Sauvignon, Merlot, Cabernet Franc, Petit Verdot 2004 verkörpert die Idealvorstellung eines großzügigen und vollmundigen Pauilliacs. Fast schwarz, komplexe Nase, Brombeeren, Johannisbeeren, etwas

WS

Rauch, feines frisches Holz, am Gaumen Mokka und Vanille, lang; 12,5% Vol.

Parker Punkte

Euro

250,00

Pomerol

Château Beauregard Merlot, Cabernet Franc Extrem tiefes, undurchdringliches Violett, verführerisches, konzentriertes Merlot- Bouquet, Himbeeren. Am Gaumen viel Stoff, gut balanciert, langer Nachklang;

Gabriel

ca.13% Vol.

Parker Punkte

Euro

73,00

Château Vieux Certan Merlot, Cabernet Franc Der Petrus-Nachbar zeigt sich in guter Form! Cassis, Kirschen, Pomerol-Würzduft. Am Gaumen zarte Balance, cremiges, reifes Extrakt, feinst stützende Barrique, im

Gabriel

Finale bemerkt man das großartige Cabernet-Aroma; 13% Vol.

Parker Punkte

Euro

120,00

Château Gazin Merlot, Cabernet Franc, Cabernet Sauvignon Ein herrlicher und typischer Pomerol! Tiefe, satte Farbe, delikates, intensives Cassis- und Black Currant-Bouquet, dunkle Pralinen, weiche, charmante Tannine, viel

Gabriel

Brombeere, erstaunliche Aromatik; ca. 13% Vol.

Parker Punkte

Euro

100,00

Château Trotanoy Überwiegend Merlot, etwas Cabernet Franc Tiefe, undurchdringliche Farbe, reifes, sanft malziges Schoko-, Black Currant-

WS

Bouquet, Lakritze, zeigte eine der schönsten Terroir-Expressionen aller Pomerols,

Parker

feine Trüffel- und Palisandernoten, eleganter Gaumen; ca. 13,5% Vol.

Gabriel

Euro

192,00

Château L’Evangile Merlot, Cabernet Franc Würziges, nach gerösteten Nüssen und Schokolade duftendes Bouquet, klare

WS

Cabernet Franc-Note, getrocknete Pflaumen, delikater Gaumen, samtige Textur,

Gabriel

Lakritze und schwarzer Holunder im langen Finale; ca. 13% Vol.

Parker Punkte

Euro

188,00

Margeaux

Château Prieure Lichine 4ème Cru Classé, Cabernet Sauvignon, Merlot, Petit Verdot, Cabernet Franc Dunkle Früchte, Röstaromen, Cassis, Bitterschokolade, Mokka und Raucharomen,

WS

fast ein wenig buttrig, fett, der beste Prieure Lichine for ever? Ca. 13,5% Vol.

Parker Punkte

Euro

72,00

Château Du Tertre 5ème Cru Classé; Cabernet Sauvignon, Merlot, Cabernet Franc, Petit Verdot Dunkles Rubinrot, Kakao, Schokolade, dunkle Beerenfrüchte, geröstete Paprika, mittlerer Abgang, subtile Tabaknoten, 13% Vol.

Parker Punkte

Euro

54,00

Château Lascombes 2ème Cru Classé; 60% Cabernet Sauvignon, 35% Merlot, 5% Petit Verdot Tief dunkle Farbe, komplexe Nase, dunkle Früchte, Brombeeren, schwarze Kirschen, aber auch Blumen und Gewürze, der Cabernet Sauvignon ist 2004 herrlich aus- gereift, er gibt dem Wein Finesse, Kraft und Konzentration; ca. 14% Vol.

Parker Punkte

Euro

66,00

Saint Emilion

Château Grand Mayne Merlot, Cabernet Franc, Cabernet Sauvignon Marmeladige, reife Fruchtnote, Red-Currant-Pastillen, wirkt süß, sehr rotbeerig, auch am Gaumen tendenziell marmeladig, weiche Frucht, betörender St. Emillion;

Gabriel

ca. 13% Vol.

Parker Punkte

Euro

85,00

Château Tertre Roteboeuf Überwiegend Merlot, Cabernet Franc Wuchtiges, sanft marmeladiges Bouquet, Cassis und Pflaumen, viel burgundische Noten, helle Datteln und Veilchen, eleganter Gaumen, gewaltige Leibesfülle,

Gabriel

dennoch elegant und mit einer röstigen Kaffeenote im langen Finale; ca.13% Vol.

Parker Punkte

Euro

165,00

Château Belair Überwiegend Merlot, Cabernet Franc Perfektes Merlot- und Rauchbouquet, Maulbeeren, Holunder, Cassis. Saftige Gerbstoffe, vanillig stützende Tannine, viel Eleganz, gesunde Astringenz;

Gabriel

ca. 13% Vol.

Parker Punkte

Euro

84,00

Château Beau-Sejour Becot Überwiegend Merlot, Cabernet Franc, Cabernet Sauvignon Druckvolles, pfeffriges Bouquet, Lebkuchengewürze, Lakritze, Cassis, satter, stoffiger Gaumen, viele blaubeerige Komponenten, im Finale Heidelbeertouch; ca.13% Vol.

Gabriel

Euro

75,00

Château Angelus Merlot, Cabernet Franc, wenig Cabernet Sauvignon Sehr fruchtiger Ausdruck, kleine Waldbeeren, heller Tabak. Seine Kraft ist überwältigend! Am Gaumen Lakritze, Süßkirsche und Pflaumen, viel Frucht, intensive Tannine, Schokolade- und Gewürznoten unterstützen seine unglaubliche

WS

Länge; ca. 14% Vol.

Parker Punkte

Euro

127,00

St. Estèphe

Petit Bocq A. C. Merlot, Cabernet Sauvignon, wenig Cabernet Franc Schwarze Beeren, reife Pflaumen und Kirschen, mittelschwerer Körper, feine Gerbsäuren, mit einem fruchtigen Nachgeschmack; 13% Vol.

Parker Punkte

Euro

64,00

Château Cos Labory 2ème Grand Cru Classé; Merlot, Cabernet Sauvignon, Cabernet Franc Tiefes Rubinrot, purpurrote Farbe, Aromen nach Graphit, Blaubeerlikör, Kräuter. Der kompletteste und intensivste Cos Labory ever; 13,5% Vol.

Euro

72,00

Château Cos d’Estournel 2ème Cru Classé; Cabernet Sauvignon, Merlot, wenig Cabernet Franc Dunkel, Gewürze, Karamell in der Nase, schwarze Beeren, Cassis, Pflaumen,

WS

Likör und Kokosnuss, indische Gewürze, tief und lang im Abgang, 13,5% Vol.

Parker Punkte

Euro

105,00

Château Cos d’Estournel 2ème Cru Classé; Cabernet Sauvignon, Merlot, wenig Cabernet Franc Verlockende Fruchtaromatik nach schwarzen Johannisbeeren, Würznoten, Schoko- lade. Feste Struktur mit edelherben Tanninen, Extraktreichtum, unglaublich viel Potenzial, passt wunderbar zu gebratenem Rindfleisch, zu Wildschwein, zu Reh, auch zu cremigem und herzhaftem Käse, oder wie wäre es zu dunkler Schokolade?

WS

13% Vol.

Parker Punkte

Euro

225,00

Château Lafon Rochet 4ème Cru Classé; Cabernet Sauvignon, Merlot, wenig Cabernet Franc Reife Fruchtnote, marmeladige Tendenz, Cabernet Würze und Pflaumenduft. Im Gaumen saftig, stoffig, sehr gut balanciert, blau- und rotbeeriges Finale; 13% Vol.

Gabriel

Euro

68,00

Languedoc-Roussillion

Vieilles Vignes, Vin de Pay Domain Gauby, Côtes du Roussillon Villages Grenache, Carinena, Mourvedre, Syrah; 13,5% Vol.

Euro

54,00

Süd-Rhône

Châteauneuf-du-Pape AOC Chateau Simian; Grenach, Syrah, Cinsault, Mourvedre; (30-60 Jahre alte Reben mit 35 hl/ha Ertrag!) Nach 8 Monaten Barriqueausbau wird das Cuvée zusammen- gestellt und reift weiter im Barrique. Die autochthonen südfranzösischen Rebsorten verleihen diesem Wein dunkle Farbe, Kraft und eine tolle Tanninstruktur. Intensiver Duft nach schwarzen Johannisbeeren und Röstaromen, dazu ein kräftiger Körper mit viel Extrakt und langem, fruchtigem Abgang; 14% Vol.

Parker Punkte

Euro

55,00

Châteauneuf-du-Pape AOC Cuvée Résevée Domain du Pégau, Chateauneuf-du-Pape; Grenache, Syrah, Mouvedre Sehr mineralisch, schwarze Frucht mit Teer und Schokolade, besonders kraftvoll, Kirschlikör, süße Tannine. Die Vergärung erfolgt als Ganztraubenvergärung nach kurzer Mazerationszeit, alles wird traditionell mit Stilen und Stengeln verarbeitet, auch das ist eine weitere Grundlage für den erdigen, extrem natürlichen Touch der Weine. Natürlich nur Spontanvergärung mit der natürlichen Hefe. Die Chateauneuf werden nicht in neuem Holz sondern nur in großen Holzfudern ausgebaut.14% Vol.;

Parker Punkte

Euro

77,00

DIE SEITEN FÜR DEN WEINFREAK

Klein

2001

Opus One (EINZELFLASCHE)

Weiß

Philippe de Rothschild, Napa Valley, Kalifornien

0,375l

Euro

145,00

2004

Ribolla Gialla Collio Anfora, IGT

Weingut Josko Gravner, Gorizia, Friaul; 100% Ribolla Es ist unmöglich diesen Wein zu beschreiben, man muss ihn probieren! Wer jemals das Glück gehabt hat Josko Gravners Weinmonumente zu verköstigen, wird dies nie mehr vergessen. Die Weine werden in Amphoren aus Ton ausge- baut, eingegraben und den Rest erledigt die Natur! Dieser autochthone Wein aus der Ribollatraube kommt erst nach Jahren auf den Markt, wenn überhaupt. Nämlich nur dann, wenn er den strengen Qualitätsanforderungen von Josko Gavner entspricht und nicht bereits alles ausverkauft ist. Der Wein verändert seine Nase fast im Minutentakt, leicht diffuses Bernsteingelb, mineralisch-floral und ungeheuer tief. Minze, auch Salbei, Pflaumen, Blütenduft, harzige Düfte, warmer, nicht enden wollender Abgang. Ein phänomenaler olfaktorischer Genuss. Hält sich geöffnet über

3 Gläser

viele Tage. Trinken Sie den Wein nicht zu kalt! Für Weinfreaks! 12,5% Vol.

Gambero Rosso

Euro

84,00

2009

Fontanasanta; Nosiolo Vigneti delle Dolomiti IGT, 100% Nosiola Elisabetta Foradori; Trentino; Italien Nosiola ist eine alte autochthone Traubensorte aus dem Trentin. Der Wein wird 8 Monate auf den Beeren in Amphoren fermentiert und reift dann 2 weitere Monate in Akazien- und Eichenfässern. Er hat eine nussige Frische, eine leichte Trübung, grüne Beerennoten und zarte Kräuteraromen; 13% Vol.

Euro

55,00

2006

Corton Charlemagne Grand Cru, Lucien Le Moine, 100% Chardonnay Den Corton – Karl der Große – kennzeichnet eine prachtvolle Nase nach reifem Apfel, Zimt, Pfirsich, tiefe Mineralik. Ein männlicher Weißwein, massiv gerbstoff- lastig und sehr, sehr lang; 14% Vol.

Euro

162,00

2008

Corton Charlemagne Grand Cru, Lucien Le Moine, 100% Chardonnay; 14% Vol.

Euro

177,00

2007

Condrieu AOC Côte de Chéry, 100% Viognier André Perret, Nord-Rhône Tal, Frankreich Die Hänge in Condrieu sind so steil wie jene vom Nachbarn „Côte-Rôtie“. Darauf wachsen die launenhaften Viognierreben aus deren mageren Erträgen einer der exotischsten, stoffigsten und meistgesuchten Weissweinen Frankreichs gewonnen wird. Auf seinem Rebberg „Côteau de Chéry“ produziert André Perret einen opu- lenten und tiefen „Condrieu“, welchem er durch einen Barrique-Ausbau eine stilvolle Definition gibt. Gelbe Farbe. Intensiver, tiefer Ausdruck, Birne, exotische Früchte, Bisam. Reich, stoffig, berauschend, ausgewogen dank schöner Säure. Sehr anhaltend; 14,5% Vol.

Euro

65,00

2007

Riesling “Unendlich” – Smaragd Zuckermelone, Cox Orange und exotischer Fruchtcocktail. Am Gaumen wild und konzentriert zugleich, feurig und mit viel Druck und sogar Würze, dabei auch viel Struktur, tatsächlich "unendliche" Länge. Ausbau: Großes Holzfass; 14,5% Vol.

99 Punkte

Euro

165,00

2009

Riesling „Unendlich“ – Smaragd Reife Anklänge, ungemein feine Steinobstnoten, feine mineralische Nuancen, braucht Luft um sich zu erschließen. Sehr saftig, facettenreich, feine Süße, die von einer entsprechen- den Säurestruktur gekontert und perfekt ausbalanciert ist, feine zitronige Nuancen, bleibt minutenlang haften, zeigt sich in einer unheimlichen Leichtigkeit, hat ein Riesenpotenzial. Nahe an der Perfektion; 14,5% Vol. – EINZELFLASCHE

100 Punkte

Euro

185,00

Rot

2002

Mariental Weingut Triebaumer, Rust, Neusiedlersee-Hügelland Intensive, süße Brombeernote, reife Frucht, zart nach Vanille und Zimt, am Gaumen stoffig, kraftvoll, reife Zwetschken, schwarze Kirschen, dunkle Schoko- lade, mineralisch, sehr gut im Abgang. Das ist Blaufränkisch in Vollendung vom Altmeister! Schön reif, dennoch kein Bisschen müde, sondern mit extremer Kraft und Länge ausgestattet! Ein Muss für jeden Blaufränkisch-Freund und zudem eine seltene Gelegenheit! 13,5% Vol.

94 Punkte

Euro

95,00

2009

Cupido “Beauté éternelle" – 100% Blaufränkisch Weingut Silvia Heinrich, Burgenland 100% neues Holz, merklich der Blaufränkisch der besten Partien, steht förmlich unter Strom, schwarze Oliven und Veilchen, der Aromenbogen setzt massiv ein, dazu maskulines Toasting, schwarze Kirschen und Zwetschkenröster, Tintenblei, klirrende Mineralik, schwingt mit rauchiger Mokkanote und frischen Steinpilzen aus, lang und sinnlich, wahrhaftig großer Wein. Lage/Boden: Lehmböden mit Kalkan- teil; Vinifikation: 36 Monate Barrique; Lagerung: 36 Monate Barrique; Falstaff- sieger Blaufränkisch 2012

95 Punkte

Euro

89,00

2009

Cuvée Battonage; Cabernet Franc, Cabernet Sauvignon, Merlot Gemeinschaftsprojekt mehrere burgenländischer Winzer Ein unglaublich konzentrierter Wein aus hochreifem Traubengut mit 15,5% Alkohol, abgefüllt in außergewöhnliche Flaschen und mit edelstem Wachs versiegelt. Üppige Süße, Lakritz, recht vordergründiges Holz, fleischige, explo- sive Nase nach Brombeermarmelade und Rumtopf. Am Gaumen wieder Süße, dichtes, holzgeprägtes, aber feines Tannin, likörige Frucht, dann ein Schub von Alkohol, Kaffee und Schokolade. Mehr zum Abbeißen als zum Trinken! im Barrique ausgebaut; 15,5% Vol.

Euro

150,00

2009

Sgarzon, 100% Teroldego, Vigneti delle Dolomiti IGT Elisabetta Foradori; Trentino; Italien Dieser Wein wurde acht Monate lang in 400 Liter Amphoren ausgebaut. Foradoris Amphoren werden handgefertigt und stehen frei. Sie wurden mit 350 kg leicht angequatschten Trauben gefüllt. Während der Spontangärung wurden die Amphoren lediglich mit Tüchern abgedeckt, der Maischekuchen wurde täglich von Hand untergetaucht. Nach Abschluss der Gärung wurden die Amphoren dann verschlossen und der Wein bleibt auf seinen Schalen 8 Monate in den Amphoren. Der Wein wirkt sehr geschmeidig, charaktervoll und ausgesprochen elegant.

Euro

55,00

2007

Messorio, 100% Merlot Weingut Le Macchiale, Maremma Messorio gehört zu den absoluten Geheimtipps der Toscana. Der Wein zeigt eine beeindruckende Dichte, eine unerhörte Aromenkonzentration und starke Präsenz mit wilden, rassigen Noten. Die Fülle am Gaumen verbindet sich elegant mit einer präsenten Säure, die Tannine sind weich, kraftvoll, perfekt integriert. Das nennt man wohl ein monumentales Werk! 100% Merlot, 18 Monate in neuen Barrique-Fässern gereift – tief, vielfältig aromatisch und unglaublich kraftvoll! 14,5% Vol.

95 Parker Punkte

Euro 185,00

2000

Messorio, Merlot, Weingut Le Macchiale, Maremma,

90-95 Parker Punkte

Euro

178,00

2002

Messorio, Merlot, Weingut Le Macchiale, Maremma,

90-95 Parker Punkte

Euro

126,00

2003

Messorio, Merlot, Weingut Le Macchiale, Maremma,

90-95 Parker Punkte

Euro

178,00

2004

Barolo Riserva Voghera Brea Serralunga; Azienda Agricola Azelia – Luigi Scavino, Castiglione Falletto, Piemont, Italien Ein absoluter Ausnahmebarolo von uralten Stöcken der nur in Ausnahmejahren erzeugt wird. Intensiver Duft nach Rosenöl, Veilchen, frisch gepressten Kirschen, dunkler Schokolade und einem Hauch Waldboden. Im Geschmack reich, konzen- triert, vollmundig nach Unmengen roten Früchten. Feine Tannine und langer Ab- gang. Maischegärung im Rotofermeter für 20 Tage bei kontrollierter Temperatur von 30°C; Ausbau für 30 Monate in großen Fässern, es wurden nur 3.400 Flaschen abgefüllt; 14,5% Vol.

95 Parker Punkte

Euro

130,00

2003

Brunello di Montalcino, Weingut Casa Basse, Toscana, Italien 1.85 dl/m2 produziert Gianfranco Soldera nach streng ökologischen Grund- sätzen auf seinen beiden Parzellen Case Basse und Intistieti. In der Kelterung geht er den traditionellsten Weg der langen Mazeration, um ein Maximum der wert- vollen Extraktstoffe im Wein zu haben. Eingriffe in das natürliche Werden des Weins wie Temperaturregulierung, Hefezusatz, Schönung und Filtration sind für Soldera tabu. Dafür reifen seine Weine während mindestens 5(!) Jahren in großen Eichenfässern. Sie sind eine Klasse für sich, eigenwillig wie Soldera selbst, und großartig. Ca. 13,5% Vol.

Euro

216,00

2004

Brunello di Montalcino, Weingut Casa Basse, Toscana; Italien Mit seiner Riserva setzt Gianfranco Soldera dem Brunello Mal für Mal ein Denk- mal. Mini-Erträge, die kaum 2dl/m 2 erreichen, geben den Trauben eine uner- hörte Kraft, verleihen dem Wein vollkommenes Gleichgewicht bei einer enormen Dichte. Die Aromen sind mit aller Klarheit definiert, äußerst komplex und bilden im Laufe der Zeit ein facettenreiches Defilee. Die Fülle im Gaumen ist betörend und bleibt auch nach dem seidenweichen Tannin noch endlos lange bestehen. Vermutlich einer der besten Brunellos der Welt, aus dem traumhaften Jahrgang 2004! 13,5% Vol.

Euro

234,00

1998

Château Mouton Rothschild

Süß

1er Cru Classé Château Mouton Rotschild, Pauillac, Frankreich

18 Gabriel

Euro

341,00

1996

Château d'Yquem

1986

Grand Premier Cru Clásse Sauternes, Bordeaux

0,375l

Euro

248,00

Château d'Yquem Grand Premier Cru Clásse;

0,375l

Sauternes, Bordeaux

98 Parker Punkte

Euro

328,00

2001

Vin Santo – Vin San Giusto, 90% Malvasia, 10% Trebbiano San Giusto a Rentennano, Gaiole in Chianti, Toscana Vin Santo ist der berühmteste Dessertwein in der Toscana. Die Trauben wurden 140 Tage luftgetrocknet und gedörrt. Nach dem Pressen wird der Most in Fässern aus Kastanienholz von 40 bis 180 Liter gefüllt, die anschließend versiegelt werden. Unter dem Dach gelagert sind diese Fässchen den jahreszeitlichen Temperatur- schwankungen ausgesetzt. Der Most gärt während 6 Jahren und reift in Kontakt mit der Hefe. Bei dieser langsamen Entwicklung verdunsten ca. 40% des Fassinhaltes. Vor dem Abfüllen wird der Wein Tropfen für Tropfen durch Säcke aus holländischem Tuch gefiltert. Diesem Wein wird kein Schwefel zugefügt. Bei Kellertemperatur – also nicht zu kalt – trinken. Zucker 389(!) g/l; Säure: 6,00g/l und 11,1% Vol.

Euro

77,00

0,375 l DEMI-FLASCHEN AUS DEM IN- UND AUSLAND

Weisswein

Österreich

 

Grüner Veltliner „Langenloiser Berg-Vogelsang“ Weingut Bründelmayer, Langenlois, Kamptal

Euro

20,00

Chardonnay Schüttenberg Weingut Gerhard Markowitsch; Carnuntum

Euro

25,00

Cuvée Schwarz Weiß (erst ab Herbst erhältlich) Hans Schwarz, Andau, Burgenland

Euro

28,00

Grüner Veltliner “Alte Setzen” Weingut Markus Huber, Reichersdorf, Traisental

Euro

20,00

Rotwein

 

Classic Zweigelt, Blauer Portugieser, Merlot Weingut Aumann, Tribuswinkel, Thermenregion

Euro

18,00

Zweigelt Pepi Umathum, Frauenkirchen, Burgenland

Euro

25,00

Pannobile Zweigelt, Blaufränkisch Weingut Hans Nittnaus, Gols, Burgenland

Euro

34,00

Blaufränkisch Hochberg Weingut Tesch, Neckenmarkt, Burgenland

Euro

28,00

Italien

 

Nero di Casanova, 100% Sangiovese La Spinetta, Toscana

Euro

25,00

Langhe Nebbiolo, 100% Nebbiolo La Spinetta, Castiglione Lanze, Langhe, Piemont

Euro

29,00

Barbaresco Bordini La Spinetta, Castigione Lanze, Langhe, Piemont

Euro

47,00

1,5 l MAGNUMFLASCHEN AUS DEM IN- UND AUSLAND

Weisswein

Kühlzeit von 10-20 Minuten

Weingut Hirtzberger, Spitz, Wachau

2007

Grüner Veltliner „Honivogl“ Smaragd

95 Punkte

Euro

120,00

2005

Grüner Veltliner „Honivogl“ Smaragd

98 Punkte

Euro

122,00

2001

Grüner Veltliner „Honivogl“ Smaragd

94-96 Punkte

Euro

132,00

2000

Grüner Veltliner „Honivogl“ Smaragd

94-96 Punkte

Euro

140,00

2006

Riesling „Hochrain“ – Smaragd“

95 Punkte

Euro

132,00

2005

Riesling „Hochrain“ – Smaragd“

95 Punkte

Euro

125,00

2002

Riesling „Hochrain“ – Smaragd“

94 Punkte

Euro

130,00

2001

Riesling „Hochrain“ – Smaragd“

94-96 Punkte

Euro

142,00

2000

Riesling „Hochrain“ – Smaragd“

93-95 Punkte

Euro

152,00

2005

Riesling „Singerriedel“ – Smaragd

98 Punkte

Euro

135,00

2002

Riesling „Singerriedel“ – Smaragd

95 Punkte

Euro

139,00

2001

Riesling „Singerriedel“ – Smaragd

95-97 Punkte

Euro

148,00

2000

Riesling „Singerriedel“ – Smaragd

95-97 Punkte

</