Sie sind auf Seite 1von 92

By : Aziz Mohamed Welt und Straßen

Welt und Straßen

Bordbücher

Welt und Straßen

Es ist unsere Pflicht, um uns die großen Schätze


des Geistes für die Welt zu öffnen, escalader die
éverests der afrikanischen Seele bis jetzt, die noch
in den Glauben des Vergessens versteckt wurden,
und deshalb singe ich auf Afrika, Afrika, das ich
kenne, und daß ich so zärtlich mag.
Lassen Sie es auf einem wesentlichen Vermerk
matérialisme beenden wir als Rasse gelitten unter
einer großen gelegentlichen physischen
Entbehrung durch die Knechtschaft, impérialisme
und die ganzen anderen gehorchenden Formen des
physischen Zwanges.
aber die physische Ungeeignetheit ergibt sich aus
diesen Agressionsformen ist nichts hinsichtlich der
gewaltigen intellektuellen Verluste, und moralisch
haben nur wir im Laufe der Jahre in Wahrheit
schlechte Bedingungen erfahren physisch wie die
forcierte Arbeit.
er muß jedoch für uns klar sein, daß die Sachen,
gegen die in sowohl als auch Rasse wir ohne
Kompromiß standhalten müssen, die letzten
überreste der intellektuellen Agression sind, und
kulturell, die von unserer Zeit besteht, diese
insidiöser sind, weil ihre Prüfungen vielleicht noch
lähmender sind als auch impérialisme und der
Kolonialismus, wir impérialisme politisches sehen
können, weil der Aspekt seiner Ketten
offensichtlich ist, aber impérialisme kulturelles, das
umfaßt, ist die dévastateurs Reste der politischen
Unterordnung eine blinde Kraft, die unsere
traditionellen Schätze und sogar einiges Mal
machen uns beschämt zum Find assoziiert mit
ihnen in Mal der anscheinend eleganten Kulturen
des Westens entwerten, viele Leute, die geärgert
wurden, von die offensichtlichen Ungleichheiten,
die zwischen den zwei afrikanischen Kulturen und
Europäern bestehen, haben oft ihre
Waffen in Verzweiflung der Ursache geworfen und
haben erklärt, daß wir nichts haben dürfen, mit
unserer Vergangenheit zu machen, weil er ziemlich
aufgeschoben erscheint und, weil das Jahrhunderte
dauern würde, um es bei den westlichen Modellen
zu erhöhen, sie ergreifen jede Gelegenheit, unsere
reiche Kultur aller mächtig es von der
Vergangenheit zu extrahieren und die die grauen
Staub der Jahrhunderte fegt, dieses unter seinem
vor kurzem wiedergefundenen pracht darzulegen,
damit die Welt es sieht und es bewundern.

Briefe und Menschheit

Einige Personen suchen an Kassenbestand unser


Recht unveräußerlich an der Menschheit und
vergessen, daß unser Gut, das andere Wege
durchquerend trotzdem gloreich ist.
wenn wir zu unserem Gedanken zurückkommen,
wenn wir uns nicht nicht sogar uns nehmen eine
Initiative, mitzuteilen eine Außenwelt, daß wir in
unserer eigenen Erde besitzen, werden die
westliche Welt wahrscheinlich auf keine Art die
Werte schätzen nur wir besitzen, unsere Musik
kann nur für inexcerçées Ohren ausländisch sein,
auf dieselbe Art und Weise wie von anderen
Sprachen wir es uns erscheinen werden, bevor wir
die Gelegenheit gehabt haben, sie zu lernen, wir
anerkennen müssen, jedoch nur der Wert unserer
Musik und unserer Sprachen als universelles Erbe
viel von unserer Eignung abhängt, sie für die
Außenwelt zu interpretieren, so wir regionale
Schätze in einem weltweiten Erbe umwandeln
können, das wir sein Sie stolz, frei mit unseren
Nachbarn zu teilen.
Der Respekt für die politische Macht ist groß, das
gleiche gilt für wissenschaftliche Entdeckungen und
für große Leistungen physischen
Aushaltevermögens als die überquerung des
Atlantiks, aber es gibt keinen Zweifel, daß die Welt
ebenfalls in großer Achtung die Anstrengungen der
Individuen hält, um den komplexen Trab des
Geistes zugunsten der
Menschheit zu enthüllen.
Die Ergebnisse auf diesem Gebiet führen zu einem
größeren Verständnis unserer Probleme und
schaffen die Harmonie und den gegenseitigen
Respekt, ohne die wir weder die Entdeckungen der
Wissenschaft schmecken, noch das Vergnügen der
Verwirklichung schätzen können, die vom Besteigen
der Gipfel des Himalaya kommen muß.

Geschichtssammlungen

Die Sammlungen in den Geschichtsbibliotheken die


unseren künftigen Romanschriftstellern eine fast
unerschöpfliche Quelle der Inspiration verschaffen
müßte außerdem die reichen Sprichwörter
variierter afrikanischer Stämme, enthalten Logik,
und Philosophie auf eine Art kann sonst überall
ohne tiefes Mitgefühl sein.
Was die Musik betrifft und die Poesie, die echte und
aufrichtige Kadenz einer mächtigen Melodie und
der Wörter besitzen wir davon eine Reserve, die
wahrscheinlich reicher ist, die jede andere in der
ganzen Welt.
Es gibt zwei in unserer Rückkehr in Richtung der
Vergangenheit zu betreffende Gefahren, eins ist
internen Ursprungs, und die externe andere, die
interne Gefahr ergeben sich aus der Zufriedenheit,
daß man an der Invokation der Vergangenheit
prüft, Demonstration eines engen Chauvinismus,
der ohne Diskussion den unmodernen Konzeptionen
des einheimischen Lebens applaudiert, dies ist
einiges Mal das Ergebnis eines gewissen
Unterlegenheitskomplexes der die Ausstellung der
Schwächen im Gegensatz zu den neuen Impulsen
und dem Wettbewerb verabscheut und es
vorzuziehen, genau in den unveränderten
Dickichten der übersetzung, den Puristn der
Sprache, den readitionnalistes in Musik und in
Kunst und den Konservativen in Kleidungsmariére
gehören zu bleiben uns dieser Gruppe, sie töten
den Fortschritt und lassen lächerlich die Neuheit
pro ihre ausreichende Einstellung, Feinde des
neuen erscheinen.

Er ya auch die ebenfalls zerstörende Art der


Kritiken der Außenseite, die die Zivilisation der
griechisch-römischen als der exklusive Wall der
westlichen Welt ansehen, jene die unterstützen,
daß die Philosophie von Aristote über das
Verständnisvermögen der Völker der anderen
Nationen hinaus ist, daß die Axiome von Euclide
oder die Musik von Chopin Sachen sind, die auf den
afrikanischen Geistern verschwendet wurden, oder
asiatisch, weil die Reaktionen anderen Ursprungs
abgeleitet werden, seltsam sein kann.

Neues Gewissen

Die afrikanischen Kulturen als Basis auf eine Art zu


schreiben original, die Bewegung für den Ausdruck
der afrikanischen Ideen in einer Originalschrift wird
immer mehr als eine Revolution gegen den
Okzident angesehen, ich würde vorziehen spreche
nicht über Revolten, weil die Kraft dieser Bewegung
besonders konstruktiv ist mit einer mächtigen
Leidenschaft für die Schaffung und einem neuen
Gewissen ihres Ursprungs diese Bewegung zu tun
hat nicht mit der Gewalt, oder der Haß und er sich
auch nicht für die Zerstörungsart interessiert, die
normalerweise am Vorabend der Revolutionen
erscheint, die Art allein sein kann, wo man an eine
Revolte gegen den Okzident denken kann ist das
Ausmaß, mit dem diese offenkundige Aktion ein
mecontementernst vor der dünnen Produktion der
literarischen Originalarbeit und Schöpfern durch
die Afrikaner.
eine allgemeine Studie der Anstrengungen, die von
den Afrikanern in ihrer literarischen Vergangenheit
versucht wurden, würde wahrscheinlich aufrichten,
daß die Arbeit dieser Pioniere fast völlig auf den
Verfahrensweisen und den Modellen basiert hat, die
durch ihre westlichen Annahmevaterländer
akzeptiert wurden, so die afrikanischen
Schriftsteller in den besetzten Territorien
geschrieben in Fremdsprache und hauptsächlich
hinsichtlich der Ideen und charakteristischer
Situationen der herrischen Nation und anderer
geschrieben nach ihrer Zugehörigkeit kolonial, er
besteht sogar schriftlich anvertraut ein
Philosophiemelken in Latein der gelehrtsten.
man nimmt an, daß für zahlreiche kommende Jahre
und bis weitgehend akzeptierte Landessprachen
entwickelt werden können, diese Verfahrensweise
Eigenausdrucks in Sprache ausländisch akzeptiert
werden muß, es ist ein Problem, für das man keine
unmittelbare Lösung finden kann, aber eine
konzertierte und bestimmte Anstrengung muß
sorgsam für die Prüfung gemacht werden in Kritik
und ohne Leidenschaften, denn ein größeres übel
konnte von einem plötzlichen Bruch erscheinen,
und ohne Diskussion von mit unserer unmittelbaren
Vergangenheit, wenn ein ähnlicher Bruch einträte,
würde es einen ernsthaften hiatus in der
literarischen Produktion geben, und der
intellektuelle Fortschritt konnte festgelegt werden,
kann literarische Gruppen in Afrika sein tragenein
dringliches Interesse an der Notwendigkeit, dieses
Problem zu untersuchen.

Schrift und Monotonie

Wir müssen uns befaßt selbst sofort mit einem


großen Problem, für das es eine Lösung, die
belohnt würde, dieses weitgehend Problem geben
könnte, ist die unangenehme Tatsache, daß die
Mehrheit der Bücher über einen oder ein Thema
Afrikas von Fremden geschrieben worden sind, die
nach der besonderen Poesie schreiben, die sie
interessiert, die Afrikaner haben sich seit langem
gegen diese Sachlage erhoben, und wir müssen
jetzt eine Anstrengung unternehmen, um es
abzuschaffen, in meinem eigenen Land hat eine
neue Schriftstellergesellschaft mit Energie
begonnen, sich mit diesem Fabelpunkt zu befassen
und macht von sein besser, um sich den aktiven
Wettbewerb von den Erziehungsbüros der
Regierung zu gewährleisten, von Aufgaben und
private Institutionen müßte der Hauptanreiz für
einen kreativen Zug in fördert die Produktion durch
die Afrikaner einer Literatur in der Gemeinschaft,
und anderswo in Wahrheit, selbstverständlich
Afrika
und von unserem eigenen Land ausgehen, er
besteht in diesem einen Kulturreichtum der die
Hauptquelle eines großen literarischen Erbes
werden kann, man findet dort gerade im Herzen
Afrikas die frischen Quellen eines neuen Lebens,
das die Natur für die ermüdete und überlastete
Welt reserviert ape die Abneigung der
Gleichmäßigkeit, um es vom Problem und von der
Monotonie zu erleichtern.
Die afrikanischen Schriftsteller können von diesem
großen Erbe stolz sein, etwas das und frisch und für
das reich ist die Welt gewartet so lange Zeit, die
von lebenden Bildern von Urteilgedanken weisen
vollen Afrikaner, die eine romantische Geschichte
und eine Einbildung schreiben müssen, die keinen
reicheren Schatz haben können, wie unsere
Geschichte, die die Motive und die Ziele in den
Beziehungen schildern menschlich.

Hegel und Afrika

Hegel sogenanntes irgendein Teil, daß der Sklave


die Ketten es nicht nur brechen dürfe, es ist
notwendig, daß er davon das Bild in Stücken sowohl
in seinem eigenen Geist reduziert, als auch in
jenem sein sind Haupt-, bevor wirklich frei sein zu
können in irgendeiner Art der Hauptstrom der
amerikanischen Künste und Briefe, wie wir es
sahen, man erreicht nicht, das schwarze mit Würde
widerzuspiegeln, und in seiner psychologischen
Gesamtintegration ganz einfach zu denken, diesen
Strom wieder zu treffen oder an unsere kreative
Anstrengung zu denken, als einfach einen Teil
diesen Strom entsprechen würde, in sehr hohem
Maße unter den Einfluß seiner Direktion zu fallen
und ihre kulturellen Prototypen zum Teil
fortzusetzen, wir machen müssen Unterscheidung
zwischen einer Beherrschung des Inhalts und der
Techniken einer Literatur und die Gefahr einer
Submission, das immole an dieser Literatur, es sich
infolge eines persönlich gefühlten Bedürfnisses zu
schreiben ist, gleichzeitig würde er auf die
schöpferischen Quellen achten, die in seiner
Tendenz enthalten
sind, und, würde sich gemäß den tiefen Quellen
ihres Wesens definieren, denn er könnte sie in der
Direktion für ihre besonderen Interesse ihrer
Talente aufdecken, und von seinen Reaktionen
leicht erregbar muß er ihre Inspiration suchen, was
das Leben in dieser Gesellschaft für ihn bedeutet
hat und, wenn er produktiven das findet in der
Geschichte die Mythologie und die Folklore Afrikas,
aber es ist nur, indem es stellt die Betonung der
Entwicklung ihres Nutzens in dieser Erfahrung, daß
es fähig sein wird, endgültig seinen vollständigsten
Beitrag zur Gesamtheit, innerhalb und zur
Außenseite der Nation zu geben.
Weil dieses kulturelle Gefängnis, über das wir
gesprochen haben aufgestellt eine Mauer zwischen
ihm und seine Ursprünge, ist es in Richtung dieser
Ursprünge, daß der Künstler herangezogen wird,
um die Fülle von sich selbst wiederzuerlangen, das
er verloren hat.

Negro-amerikanische Literatur
Widerspruch der negro-amerikanischen Literatur,
deren Art und Weise allein, die Studie zur Sprache
zu bringen darin besteht, drei Theoreme
darzustellen, die sich so eng und logisch ergeben
eines und andere, als kein unter ihnen gesondert
verbunden werden kann man annehmen kann, daß
man nicht es für einen einzigen ohne die anderen
machen kann, und umgekehrt davon nur ein es
abzulehnen sie ist, zu zerstören alle drei.
Das erste Theorem ist, daß die Literatur, Sagen
„amerikanischer Neger“ abgeschlossen
hauptsächlich amerikanisch ist, das sie nicht von
der Gesamtheit der Literatur losgebunden werden
konnte, ohne einen ernsten Schaden einer und der
anderen als historisches und soziales ergänz
Analyseinstrument und als Punkt des Gelenks der
ganzen Erfahrung zuzufügen, wenn Komplex dieser
Nation.
Zweitens hat diese Literatur Herrschaft von
Amerika nur wenig mit der reinen Literatur zu tun,
das heißt mit der ästhetik als Theorie, oder die
praktiziert.
Man hat geschrieben, und man denkt es noch, daß
die Negerliteratur von Amerika sich alles so an den
Erkennungsgeist wendet, daß am Willensgeist und
handelnd des Menschen sie in einem unsicheren
Gleichgewicht verbindet die Gegenwart und das
bedingte, der Traum und die Ungültigkeit, das
Urteil und die Zahlung, sie beunruhigt sich viel die
überlegung und überzeugungskraft, Auslieferer und
sogar Ausnahmeverteidigungen , was im übrigen im
sehr oft Fall in der amerikanischen Literatur.
Er ya jedoch in dieser Literatur eine ästhetische
Hefe die es gut über dem leichten erregbar und
erfinderischen Niveau des einfachen Pragmatismus
oder der Propaganda zu erheben.
Das theoretische Theorem, das sich ergibt, der zwei
Ersten will, daß die Literatur nerre von Amerika
seine derzeitige Direktion während wenigstens
einer anderen Generation behält, Direktion, die von
jener gut verschieden bleiben müssen, wo die
Negerliteratur von Afrika sich verpflichtete.

Daß das, was ist der Jazz.


Jazz

Die Mehrzahl der Leute hat nur eine oberflächliche


Kenntnis von dem, was man wirklich der Jazz ist,
und er nicht dort Ort, ihnen vorzuwerfen.
An den amerikanischen Bibliotheken gibt es
sicherlich beeindruckende Studien über den Jazz,
aber viel zwischen ihnen in Sprache ausländisch
und er sind n (davon dort hat vielleicht nur eine,
die eine präzise Definition verwirklicht, oder
wenigstens ganz an Tatsache zufriedenstellend vom
Jazz, nachdem man vergeblich mehrere Stunden
verloren hat, diese Volumen zu lesen man versucht
werden kann, mit Louis Armstrong zu denken, daß,
wenn man die Pflicht hat zu suchen, man kein
Mittel hat, „er ya jedoch einige Sachen zu wissen
nur der Jazz ist sicherlich er hat nichts, zum
Beispiel mit dieser sirupeuse und Handelsmusik der
populären Tanzorchester zu tun oder mit 'rock' roll "
der Tag ist weder stagnierend noch vereinheitlicht,
eine
Liedluft wird vom Jazz nur, wenn exécutant sich es
anpaßt, das Modell und läßt ihm sagen, was er
nicht wünscht, indem er eine solche
vereinheitlichte Luft spielt, daß, aber indem man
ihm ein neues Leben dank seiner kreativen Macht
und seiner Originalität insuffliert hat ihn
geschrieben worden ist ihn, der mehr Gefühl
beunruhigt wurden, daß von der Form der
Aufregung, die von der Melodie die Improvisation
der Saft sogar des Jazz ist, man sich nie alles
übertragen könnte, was gespielt wird, denn der
Künstler des Jazz schafft in ausführt, der Jazz war
im Laufe seiner Geschichte in Hütte an
unglaublichen Vorurteilen und das, weil, das es in
den Gassen der Nachricht Profilleiste geboren
wurde Jahre, die aus den negro - Spirituals und aus
den ArbeitsGesängen stammt.
Es ist heute häufig ausgezeichnete Musiker zu
sehen dazu beitragen, besser den Jazz begreifen zu
lassen, und einige der Mißverständnisse
verschwinden zu lassen, die es umgeben, obwohl
einige von diesen Letzten so das Vorurteil
fortbestehen bleiben, nach dem die Jazzmusiker
analphabetische von der Musik dann wären, die,
wie ich es weiter oben gezeigt habe, der Jazz sich
so sehr hat, sich zu entwickeln, daß die Musiker
eine große Kenntnis der Theorie, der Harmonie und
des Kontrapunkts erworben haben, einige
Amateure beklagen sogar, daß die Art und Weise,
von der neuen Schule zu spielen so anspruchsvoll
ist, daß sie mehr einer technischen übung ähnelt
als hat von der Musik.

Revolution im Jazz

Eine Revolution ist im Königreich des Jazz


eingetreten, wenn das Konzert für Jazzorchester
und symphonisches Orchester von Rolf Liebermann
ein Schweizer Setzer am königlichen Fest Halle von
London ausgeführt worden ist unter der Leitung
von Sir Eugène Gossens mit Hilfe vom
symphonischen Orchester, und vom Orchester von
Tanz der BBC, wenn jemandes hätte vorhersagt
eine ähnliche Innovation ihn ya dreißig Jahre, das
heißt die harmonische Fusion einer Gesamtheit des
Jazz und eines symphonischen Orchesters im
elegantesten Konzertsaal von England er von
Verrücktem behandelt worden, das betreffende
Konzert enthält vier Jazzformen, das jump, den
Blues, das verbundene boogie-woogie und das
mumbo durch musikalische Gründe die Schöpfer,
die suchten, haben umfangreichere Formen der
Zusammensetzung manchmal durch allmögliche
raffinierten Mittel versucht, die vereinbarende
Musik und die afrikanische mehrtönige
Wissenschaft in Einklang zu bringen, aber in unnütz
Rolf Liebermann ihn, obwohl er nichts sehr neu es
hat zu sagen am erfolgreich gewesen
aussichtslosen Unterfangen wäre nur durch den
Charme seiner Frische, dieses Werkes zeigt die
ausgedehntesten menschlichen Dimensionen, auf
Anspruch haben kann der Jazz, er sich dort auch als
diese moderne Form des Hedonismus erweist, der
ab dem einfachen physischen Anreiz der Vermerke
und von der Lasterhaftigkeit des Lärms und von der
Wut, destille ein Symbol transparenter Vollendung,
die Felder vonAktion der zwei Orchester sind dort
ergänz, so daß die ausgedrückten Leidenschaften
erhöhen sich gegenseitig, was der Gesamtheit
erlaubt, als der Blitz zu treffen und als Zéphyr zu
seufzen.

Der große Louis

Mit der Zeit hat der Jazz Wunder ausgeführt, er ist


Amerikanisch, der fast mehr Erfolge bei seiner
Künstlerreise nach Europa gewußt hat, das viele
Diplomaten haben zu besuchen, ich will über
Trompetenspieler Louis Armstrong sprechen, es
wurden mit Begeisterung bei seiner Ankunft am
königlichen Hallenfest, den Kritiken empfangen
sehr ernsthafte, selbe Konservative der Mitglieder
der königlichen Familie, Hunderttausende
Jazzamateure gezahlt haben ihr Tribut an diesem
Genie musikalisch, die größten Persönlichkeiten
haben es als eine der Ehren unserer Zeit begrüßt,
so groß ist die Kraft des Jazz bei ihrem ersten
Aufkommen im Jahre 19360-
2 am Konservativen in englische öffentlichkeit,
viele Zuhörer verließen den Saal vor dem Ende des
Konzerts in der Mitte des chahut, und von den
Pfeifen ist es heute interessanter, die durch die Zeit
durchgeführte änderung festzustellen.
Es ist wirklich dank Louis Armstrong, daß der Jazz
zu diesem Punkt geschätzt wird, er hat eine Menge
von bewundernden in der Welt, die nicht zu
analysieren all ihre Erfassungen aufhören.
das Departement Etat in Washington hat sich des
Nutzens für Propagandazwecke dieses Produktes
afrikanischen Ursprungs bewußt geworden, das der
Jazz auf diesen hundert achtundsechzig Stunden
Emission pro Woche ist, die 'Stimme von Amerika "
davon dem Jazz vierzehn widmet, das heißt zwei
pro Tag officiel europäisches, fähig in diesem
Zusammenhang zu bemerken, daß mit dem Jazz Sie
sich immer mehr als Freunde machen werden „das
Staatsdepartement organisieren für die Musiker
des Jazz der Konzerttourneen im Ausland " nicht im
strikt finanziellen Ziel, aber, um den
Freundschaftsaustausch zu begünstigen.
Im Laufe eines von seinen letzten Tourneen Louis
und seinem Orchester einen délirant Empfang
erhalten hatten, es war der Letzte .....!

MUSIC
Höchste Kräfte, von denen ich fanatisch bin,
Ich lernte mein Leben bauen.
Auf mélancoliques Lüfte,
Durch fröhliche Melodien.
Ich habe erfahren, daß alles nicht beendet wurde…
Sehr sehr als Wörter ein gewaltiges Freiheitsgefühl,
Mich herangezogen hat gemacht geschaudert dann
envoûtée nie.
Dies ist der Grund meines Lebens.

Die Musik…

Mehr als eine Leidenschaft…


Sie hat meine Hoffnungen gebaut, mich daran
gehindert hat unterzugehen,
AN Tatsache meine Tränen hat zu laufen dann sie
getrocknet.
Ein wirkliches Bedürfnis ohne Bedingungen.
Alles um mich ist starr, ich lasse mich meine Seele
ausdrücken;
Die Musik, die mich von allen Leiden befreit,
Ich habe nur, die Augen zu schließen und mir
mitnehmen zu lassen…
Sie läßt mir Königin werden.
Eine große Oper in Paris oder eine Gitarrenluft in
der Nähe eines Holzfeuers,
Herzliche Abkommen,
Gegen die frische Luft der Dämmerung.
Sie ist in allen Fällen mein Licht und meine Stimme.
Zu einem Orgelpunkt beende ich diesen einfachen
Text,
Um Ihnen Sie zu lassen während der Zeit flüchten,
die es Ihnen bleibt…
Am Ton der Musik
Am Ton der Musik
Ich lasse mich transportieren
In Richtung einer phantastischen Welt
Wo ist es erlaubt zu träumen
Ich bin Teil
In diesem wunderbaren Universum
Wo ist alles Magie
Wo ist jeder glücklich
Ich atme jeden der Vermerke
Rasend schmecke ich jedes der Abkommen
Wenn weit er mich transportiert
Wenn frei mein Körper ist
Die Worte lernen mir
Allmögliche Sachen auf dem Leben
Und das, was die Liebe mich führt
Alles das, was man mir nie gesagt hatte
Zu mögen nicht zu weinen
Diese Musik wird mir nie lassen fallen
Sie wird mir weiterlernen
Mich zu beeinflussen.

Meine Musik
Von der Schönheit des Tones machte ich die
Entdeckung
AN meinem Verlangen, die Schlüssel der Musik zu
wissen
Vorzeitig sind die Türen mir offen
An „der Geige“ des Vermögens als antike Zeiten
Mit diesem Instrument hatte ich Gefühle
Läßt mir denken, alles zusammenzusetzen, was
ich mag
AN erstem Vermerk nicht eine Pause sogar durch
Zeitpunkt
Meine Musik setzt sich für eine höchste Grazie
zusammen.
Ich habe der Geige der Nacht mein Herz gewährt
Vom Bogen zu spielen, der auf dem Wind rutscht
Tausend Zauberertöne, um das Problem zu
verjagen
Auf den stolzen Haaren der glühenden
Rennpferde
Alles ist Musik, an der hören mag
Einfache Vermerke über eine schöne Reichweite
Das läutet großartig die Seele zu lassen spalten
Alles ist magisch, sich mitnehmen zu lassen
Als ich den Blues oder das Herz in fado hatte
Wenn meine Seele oder schwer die Kadenz
fühlend ist
Sorgen in Kopf oder Probleme voll der Rücken
Meine Musik zeichnet sich in liesse oder in Stille
ab
Ich setze für mein Vergnügen und für meine
Freunde zusammen
Gesetzt zwischen colchiques die Zeit vergessend
Ein Mozart-Genie in mir wird eingeschlafen
Geige zwischen Schulter und Kinn

Meine geschickten Finger gehen meinen


Bereichsstil hinauf
Sind nur Samt an den abgeflogenen Vermerken
Gehen versuchen, junge Mädchen und Rammen zu
verführen
Die Kenner mich entkommen, aber gehen mich
enjôler.
Goldfinger

Meine kleine Fee an den Goldfingern


Du Backen und du Backen noch
Musikvermerke
Magische Lieder

Kleines Frauenende
Du verwundern Sie die Seelen
Und läßt unsere Herzen schlagen
Mit Leidenschaft und Zartheit

Du bist unsere Meisterin


Und immer du uns erstaunte
Gott hat dich gegeben die Spende zu mögen
Zu lesen und spielen zu lernen
Bietet uns deine Zärtlichkeit an
Oh! Schöne und zarte Prinzessin

LIEBE FÜR AFRIKA


Spricht über die afrikanischen Kinder.
Afrika spricht über diesen so schönen
Kontinent, daß das Licht der Sonne durch Afrika
glänzt von ist im Westen des Nordens im Süden.
Afrika spricht über diesen alten Weisen, der
nicht muß zu sprechen, um zu begreifen, was er
wollte, seine Seele alles sagte.
Afrika spricht über das Licht, das den Weg
dieser Kinder beleuchtet.
Afrika spricht über das Licht, das die Augen
dieser Kinder beleuchtet, die nicht Gott bitten,
ein gutes Leben zu haben.
Afrika spricht über deinen Charme und über
deine Zartheit, die die Welt nicht es annehmen
will.
Afrika spricht über diesen Kontinent mit der
Stelle, oder die Leute sind glücklich.
Afrika spricht über Liebe über den Haß.
Afrika spricht über die Treue und über infidélité.
Afrika spricht über das Glück und über das
Unglück.
Afrika spricht über die Freiheit und über die
Ungleichheit.
Afrika spricht über die Justiz und über die
Ungerechtigkeit.
Afrika spricht über dich Schmerz.
Afrika spricht über das Elend.
Afrika spricht über meine Vergangenheit.
Afrika spricht über unsere unsichere Zukunft.
Afrika spricht über unsere Vorfahren.
Afrika spricht über den Mut.
Afrika spricht über den Krieg und über nach
Krieg.
Afrika spricht über die Tyrannen und über die
Diktatur.
Afrika spricht über die Martyrien und über die
Revolutionäre.
Afrika spricht über deine Angst, ich werde dir
helfen es überzeugen.
Afrika ist, aber reich in Glück 'in Schönheit, in
Tradition, in Dialekt und in Geschichte arm.
Ich bin afrikanisch, Afrika meine
Familienmitglieder, mein Land Afrika, mein Herz
Afrika, mein Vaterland Afrika, meine Nation
Afrika

Mein Afrika
Wo lebt eine Ramme
Oder weiß oder rot
Mit der Form und dem Gesicht
Zur Hälfte auch divin
Daß ein afrikanisches Fräulein
Im zarten extase
Von einer fröhlichen Ramme?
AN wer ist dieses Baby?
Es ist das Baby der Mutter von Mohamed
Stellen Sie unter dem Palmenbaum
Wo kommen Sie von den überfüllendornen
Stellen Sie unter einem kapokier
Schauen freudig Kofi an
Wer wird durch einen Zweig des kapokier getroffen
Dunkles Afrika?
Mich der hohen die königlichen Pyramiden
Und Aufrechterhaltung die Reichtümer
Eroberercésars
In meinem verführerischen Druck?
Dunkles Afrika?
Daß das zweifelhafte Kind schaukelte
Von der Zivilisation
Auf den beweglichen Träumen
Von Nährnil
Und den neuen Nationen gegeben hat
Vom Westen
An diesem Griechisch
Der Skandal, der Eisen und des Stahls verblendet
Einiges Mal verdunkelt der nicht geistige Wert
Auch, wenn ich verachte
Meine Bögen und meine Pfeile der vergangenen
Zeit
Und mich sorgt kaum um das Eisen und um den
Stahl
Man mich ruft untergeht in der ganzen Welt
Mich sehr viel ernsthafteren als die Stahlkälte und
das Eisen
Ist die ruhige Kunst
Gesamtheit zu denken
Und zusammen zu leben
Daß uns erwarten, um zusammen zu singen

Die Felder der Briefe


Samstag auf der siebten Straße
Wölbung-voll Frauen grau eines Kopfhaars in
Pullovern vom Sonntag
Sich durch die Bronziernuancen ihrer Kabinen zu
verschieben
Kuchen des Biegungsüberschusses, den sie am
Ofen am Haus kochen ließen
Sie schauen fest nach unten auf dem Schlaf einen
vollgestopften Kohl an
Sie bewegen mit den gewaltigen Löffeln Sauerkraut
und den Kügelchen von Erdapfel
Kocht, wie diese Teller wurden oben zutiefst kochen
lassen
Brumeuses Ebenen unter dem Lärm der Pferde
In der Nähe der Felder der schwarzen Erde der
anderen Seite der Sphäre
Daß nur die ältesten sie denken, erinnern Sie Sie
Nach unten von ihren Fenstern an der Welt
anschauen
Dort, wo jeder jetzt ist
Nichts haben die Jugendlichen noch an den Geruch
geweint
Ein Kohl
Diese Blätter das ganze Gesicht
Nichts die Jugendlichen nach langen Reisen
Wochen in Schiffen
Und schaut fest die fremden Küsten durch den
Nebel im ersten Licht an
Vom Dampf des Sauerkrauts anerkannt worden ist
Es ist älter als jeder, der lebt
So auf der Straße spielen sie die Musik
Von dem, an was sie sich nicht erinnern
Sie singen von den Stellen, die sie nicht gekannt
haben
Sie tanzen in neuen Kleidungen unter den Fenstern
Im Geruch des Kohls der Felder
Niemand sah
Der Ehewunsch
Ich werde mir nicht am Altar gehalten, ich habe
mich gehalten
Zum Fuß des Chors macht ein Schritt mit mein
gemocht,
Und der Minister hat sich auf der höheren Etappe
gehalten
Die offene Bibel halten. Die Kirche
War das Holz, Elfenbein malt innerhalb keine
Person Götter
Vollkommen gereinigter Stall. Es war Nacht,
Außenfeder, ein Schlammgraben,
Und Inneres von den Dächern Fliegen
Auf die offene Bibel und der Minister ist gefallen
Der geneigt ihn und sie an gefegt weit. Wir haben
uns gehalten
In der Nähe gegenseitig weint leicht
Mit der Furcht und Furcht. In der Wahrheit hatten
wir geheiratet
Diese erste Nacht im Bett waren wir
Verheiratet durch unsere Körper, aber jetzt uns
gehalten hat
In Geschichte es, das unsere Körper gesagt hatten,
Sagen Sie vom Ende Lippen, um vom Ende Lippen
zu sagen, wir haben jetzt öffentlich gesagt,
Zusammen gesammelt der Tod. Wir haben uns
gehalten
Hält sich durch die Hand, trotzdem I ebenfalls
Gehalten, als ob nur während eines Zeitpunkts,
Soeben vor dem Wunsch, obwohl genommen
Die Jahre haben vorher genommen. Es war ein
Wunsch
Von der Gegenwart und von der Zukunft, aber von
mir fühlte
Um einen gewissen Kontakt zu haben die entfernte
Vergangenheit
Oder die darüber entfernte Vergangenheit fühlte
ich mich
Das geräuschlose, trockene Phantom, das weint,
von, mein
Die Ehe der Familienmitglieder dort, irgendein Teil
In Raum sein kann das leuchtende
Absteigende Fliegen, die leicht abprallen
Denn er hat geschlagen, alle anderen aufzugeben,
dann gefegt worden
Weit. Ich fühlte mich, als ob ich gekommen wäre
Um zu fordern versprechen die Zartheit, die ich
impliziert hatte
Von ihrem Säuregehalt; und während ich hatte
Kommen Sie, indigne angeboren, um zu bitten.
Aber hatte ich gegen diese Stunde gearbeitet
All mein Leben. Und dann war er Zeit
Sprechen bot mich an kein Material
Was sein Leben. Es ist alles, daß ich habe
akzeptieren dieser Abend das Geschenk
Ich hatte sehnlichst für das Wort gewünscht, daß
ich es akzeptiert hatte,
Als ob fragend, ob ich atme. Nehme ich?
Ich. Ich nehme, denn er zu nehmen waren
Praxis von dies. Unterstützen Sie dieses
Vergnügen? Ich.
Die Liga der geringfügigen Charaktere
Der Hauptcharakter beruht sich auf seinem
Kindheitsbett
Nennt die ganze, das die ex Hinfahrt ist Arbeit, ex-
Ehefrau,
Ex-gut versteht Freund und schließlich
Die Panne, die wir uns fühlten kommend seit
Kapitel fünf.
Wenn sein Doktor mit Versuchsergebnissen ruft,
benutzt der Großteil beschließt die geringfügigen
Charaktere zu bleiben
Wie das Wachstum liegt donquichottesque
Bonzesséquoias oder die Kellnerin mit zutiefst
Gläser und eine Leidenschaft für Mißerfolge,
Weil der Hauptcharakter im thrall
Von einer unversöhnlichen Geländeparzelle kann
sich nicht verhindern dévaler gegen
Der Rand der Felsenzersplitterung. Und das das
benötigt?
Einige erben die Gene der Generationen
Geringfügige Spieler, einige müssen behalten
lernen
Dieser ensoleillé Sonntag mit dem Papier
Vervollständigung der Helden in entferntem TIR.
Und einige unter uns
Das im Laufe der Jahre erhaltene ausreichende
iwho' ve drehen eine andere Seite,
Zünden Sie das Spiel des Fußballs bis zu einem Tag
an
Die Ringe sonnette. Wir schließen unsere Bücher,
Passen Sie unsere Augen und den Protagonist an
Felder indem man sich in unseren Leben fordert
Mit seiner Begierde- und Sprachumgebung,
Schmerz, Lebhaftigkeit. Held, kaum geneigte Anti-
Helden er
Mit den Lichtern leuchtender dies. Die Musikgipfel
Und es ist Zeit zu sprechen.

Amphibie
Mein Mädchen will nehmen
Eine in der Schule eingerahmte ölmalerei,
Eine Nacktheit mit losen Zentren und einem Bauch
Reif wie voller Mond. Warum? Da
Sind uns Froschstudent, sagt sie,
Und es ist ein Frosch. Ich stapele meinen Kopf
Um den Winkel drapé des Armes in Betracht zu
ziehen
Aber kann nicht nach der weiblichen Form erhalten.
Mein Mädchen, obwohl schwimmt
In Amphibien, die das Haus bringen
Scrabbleuse der Bilder des Keimens von tadornes
Erweiterte Füsse. Die Nacht schläft sie
Im hinzulegenden Zimmer habe ich male die Rose,
Sie mit den Süßwaren ausgestattete Regale
Teekannen und Tassen. Pro Tag will sie
Um sein Bruder zu sein, wenn sie wächst.
Kürzlich ist sie morphe in
Von iwhokreatur' d ein Drehen eher frei
Daß gehalten werden. O, wie wir sehen, was uns
Wollen Sie sehen. Mein anschauendes Mädchen
Eine Nacktheit sieht einen Frosch, um n zu zeigen
zu sagen.
Ich schaue es an und sehe mich.

3 (drei)
Der einzige Wärter des Fluges hält mir die erste
Rolle, Bewachung
Gegen mein Blinken von Impulsbegierde: lehren Sie
es
Um sie als Schwestern und Mädchen zu sehen.
Unterstützen Sie
Meine großen Anstrengungen: husbandship und
Werk.
Geben Sie auf es , wenn meine wilden Stunden
kommen;
Gewähren Sie es den Schlaf von Nacht, Grazie
erwichen meine Träume;
Verwirklichen Sie in, daß mich die Geduld bis zur
Sache gemacht wird,
Eine sorggfältige Sicht meiner Verwirklichung
kommt.
Gemacht es von Zeit zu Zeit das Geschenk der
Schulter.
Wenn alle verletzten Nerven weit geschlossen das
whiskey pleurnichent.
Leeren Sie mein Herz gegen Thee.
Lassen Sie es ohne Furcht den gemeinsamen Weg
des Todes vermessen.
Das Kreuz sind mich manchmal mit meinem kleinen
Mädchen:
Füllen Sie, von den Tränenaugen. Verzeihen Sie es,
Herr.
Verbinden Sie meine verschiedene Seele,
Der einzige Wärter des breiten und das einfache
hält die erste Rolle.

Schande
Ein Mädchen das im Jahre 1971, als ich neben
einzigem, privatem mir lebte eingeschlagenem,
Mit Ungezwungenheit erwähnt an mir in einer
Unterhaltung mit einigen Freunden an denen,
obwohl
Zuerst hatte sie mich gefunden
Ich kann mich an die Grenze nicht erinnern,
bedeuten, einen Ausdruck vertrauten ungerad,
unannehmbaren zu datieren,
Sacheäußeres
Sie hatte beschlossen, daß ich war, nachdem alle
alle Bons… zwölf Jahre nach ihr zu mir
zurückkommen
Von keinem Teil
Und ich bin mich bewußt, daß er nicht mein
geschlechtlich dann ununterdrückbar es war nicht
selektiv unaufhörlich will
Sie wollte sagen,
Das, was, als wir vorgestellt worden waren, ich
natürlich es anvisiert habe und das, was sie
Leicht geführt,
Aber das, daß sie gedacht hatte, daß ich wirklich in
mir die Art war ich angeschaut und gesprochen und
gehandelt,
Schleichend , fremder das, was sie zu sagen war,
jener das und mich mit einem schrecklichen
genommen werden
Erniedrigung.

Wie ein Dichter zu sein


(Um sich zu erinnern an)
Gemacht sich eine Stelle, um zu setzen.
Setzen Sie Sie. Sein Sie ruhig.
Sie müssen zum Zeitpunkt abhängen
Zuneigung, Lektüre, die Kenntnis,
Zuständigkeit mehr jeder
Daß toi Inspiration zu haben,
Arbeit alternde, die Geduld,
Für die Geduld beigefügt die Zeit
AN der Ewigkeit. Alle Leser
Wer als Ihre Arbeit,
Zweifeln Sie an ihrem Urteil.
Atmen Sie mit dem Hauch ohne Bedingungen
Unconditioned die Luft.
Vermeiden Sie den elektrischen Faden.
Langsam mit teilen Sie. Von Phase
Ein dimensioniertes Leben drei;
Aufenthalt weit weg von den Bildschirmen.
Aufenthalt weit weg von irgend etwas
Das verdunkelt die Stelle, die er Topf ist.
Er dort hat kein eins von den Stellen gekrönt;
Es gibt nur die gekrönten Stellen
Und entweihte Stellen.
Akzeptieren Sie , was von der Stille kommt.
Gemacht das beste wie können Sie von ihm.
Kleine Wörter, die kommen
Außerhalb der Stille wie Bitten
Gebeten von neuem an jenem, das bittet,
Gemacht eine Poesie, die nicht stört
Die Stille, von der er gekommen ist.
Nach der Straße
Ich ließ dem Flughafen meine Ehefrau,
Draußen fliegen, um unserem Mädchen zu helfen
AN, wer Baby nicht essen wird.
Und ich führe oben nach Kent
Um einige Dichter zu hören, diesen Abend zu lesen.
Ich weiß nicht, der mit mir zu machen
Wenn sie mich als dies läßt.
Ein alter Freund hat beschlossen
Beenden Sie unsere Freundschaft. Andere
Bricht an weit mit seiner Ehefrau.
Ich weiß nicht, der zu sagen
AN, welche vom VIES hart es.
Und ich sage es hoher Stimme an mir,
Das Leben ist hart und bestellt weiter
In der Dunkelheit, meinen Scheinwerfern
Geht nur bis jetzt.
Ich fühle meinen eigenen gespannten Hauch, diese
Furcht
Wir bedarf der Anstrengung, die ihm andere Sache
macht,
Sich von alles dem zu verstecken, was wahr ist.
Da ich nach den Zwillingsseen rutsche,
Das flache Oberflächenwasser hält die erste Rolle
unter,
Ich halte das Rad zart, Verlangsamung mein
Der Körper an der Straße und wissen noch das
Es ist gerechtes Leben, nicht ein trauma
Noch Tod, aber ein verlängerter Schmerz
Rückruf von uns, daß wir lebend sind.
An den Tagen bin ich nicht mein Vater
Ich schreie nicht. Ich halte mich nicht innerhalb
Die Versorgung des Tages mit Vernichtung.
Mein offener Handaufenthalt der ganze Tag.
Ich wecke nicht ermüdet und endolori,
Verblüfft von unsinnigem in Panik versetzend
Träume. An den Tagen bin ich nicht
Mein Vater halte ich meine Fäden
Wenn er weint, lassen Sie den Tastsinn mein
Gesicht
Ohne zurückzugehen legen Sie mit ihm hin
Bis zu es, daß er eingeschlafen fällt, verwirklichen
Das soeben, weil er eine spitze Sprache hat,
Soeben, weil er manchmal durchschnittlich ist,
Soeben, weil es schlauer ist als mich
Bedeutet nicht, daß er mein Vater werden wird.
An den Tagen bin ich nicht mein Vater
Sie ist zu halten genug bis zu
Sie ist zu halten ziemlich mehr
Für einen oder den anderen von uns. Ich höre gut.
Ich ließ Sachen verschwinden nicht beendet,
In einem Befehl habe ich nicht geplant.
Mein Mund wird entspannt. Meine Zähne
Verletzen nicht. Meine Gesichtaufenthalte
Eine gesunde Rosennuance der ganze Tag.
An den Tagen bin ich nicht mein Vater
Ich gefüllt nicht Stille meiner sauberen
Lacht irrational. Ich schicke nicht zurück
Die Stimmen anderer. Ich mache das Vergnügen
nicht
Von, toi um sich das bessere Gefühl zurückzugeben.
An den Tagen bin ich nicht mein Vater
Ich beunruhige mich nicht, der gewinne
Verliert wo. Die Nachrichten können nicht ruinieren
Mein Tag. Ich begieße Fabriken.
Ich lasse kochen. Ich mich ris.
Ich kann mir vorstellen, außerhalb zu leben
Mein Bart mit meiner Schüssel Haare,
Ohne Furcht anzuschauen
Zuviel mögen meinen Vater. Die Tage
Ich mein gambades nicht von Vater I
Und Spiel vergleiche ich mich nicht
Mit jedem des anderen die Nacht
Ist immer ziemlich lang, ich mag
Wieviel ich als mein Vater koste.

Glücklich
Wenn Sie in diesem Leben glücklich sind,
Sie werden erhalten, Ihrem Feind zu helfen
Die Art, die ich erhalten habe, meiner Mutter zu
helfen
Wenn sie nach dem Punkt geschwächt worden ist,
nicht zu sagen.
Im großen Eimer Email
Zur Hälfte voll mit Wasser
Das, was ich rechts soeben machte,
Ich habe das kindliche Skelett herabgesetzt
Sie war geworden.
Seine Augenlider haben geschwommen, während
ich einseifte und spülte
Sein Bauch und sein Koffer,
Der tief betrübte Ruin von ihr Flanken
Und die ausgefranste graue Wolke
Zwischen seinen Beinen.
Einige Nächte, die sich durch sein Bett ausruhen
In meiner Abdeckung offenes Buch
Tandis, daß ich die Luft hörte
Verschieben Sie Sie reichlich in und außerhalb
seinen dunklen Lungen,
Mein Geist hat sich mit Lobrede gefüllt
Auch reich wie die Musik,
Verblüfft an der Symmetrie und am Glück
Das würde mir das Glück anbieten zu zahlen
Meine schwere Straf- und Liebesschuld
Mit der Liebe und der Strafe.
Und ein Mal, das ich sein égoutture feucht
beurteilte
Im unbequemen Himmel
Zwischen dem rollenden Sitz und dem Eimer,
Und sie hat mich als ein Kind gebeten
Um sich anzuhalten,
Eine Grausamkeitshandlung , die wir alle beide
erfaßt haben
War, unwiderstehlich sich antik zu freuen
Von der beendeten Kraftschwäche.
Wenn Sie in diesem Leben glücklich sind,
Sie werden erhalten, den Löffel aufzurichten
Von der erstarrten primitiven und gereiften Sahne
Am Mund von Kreaturvertrauen
Von Ihrem alten Feind
Weil die tastebuds wenigstens nicht gebrochen
werden
Parce, daß es eine Verbindung zwischen toi gibt
Und der Bonbon ist in irgendeiner Sprache zart.
Sich neigende Männer zwischen zwei Altern
Vier Bewegungen
~
Sie neigen sich auf Rechen.
Es ist spät, er macht gleich
Schon im Inneren ihrer Häuser.
Die Kinder gingen.
Ihre Ehefrauen sind am Telephon
Zart mit jemandem von anderem sprechen.
Dieser Frost, dies Herbst früh
Auf ihren Geistern, einem kleinen
Maßnahme der Geduld und Respektes
Als ob die Dämmerwelt
In den Stücken, die dem leuchtenden Papier ähnlich
sind
So und so zurückgegangen.
~
Sie neigen sich auf Hacken
Im Frühling die grüne Erde
Einmal mehr gedreht unter ihnen
Ihre Augen gänzlich der Blumen
Ihre Hände gänzlich auch
Von der zu machenden Pflanzung immer
Die Gräser und das Warten der Trockenheit
Ihre volle Tasche Samen
Das Wasser, das sie tragen müssen.
~
In einer Dunkelheit früh des Winters neigen sie sich
Auf Schaufeln, einem Herzen graying
Ein letzter schlechter trockener und harter Hieb
innerhalb sie,
Nach oben in Richtung des Himmels anschauen
Der Yard, die Allee, das Kraftfahrzeug
Die Straße, die Welt
Selbst für alle, daß sie wissen
Begraben durch den Schnee in Fall
Sogar, während sie halètent, um zu atmen
Und Re-atmen den offensichtlichen Hauch,
Wie ein Ballon von Zeichentrickfilm des Skandals
Von einer alten unvollkommenen Bitte.
~
Im Sommer nach dem langen Mähen,
Sie neigen sich in Richtung eines Wachstums
Stille in den Plüschgräsern
In Blättern vieler Grün
In den Bäumen ihrer eigenen Farben
Dort, wo anmutig und Krähe
Jeder in seinem eigenen Schatten
In der dunklen Ausdehnung der Zweige

Lektionen
Ich lernte
Dieses kontinuierliche Leben,
Oder nicht.
Dieses von den Tagen draußen gemessen werden
In incréments Buchstaben
In sowohl als auch Frau in einer Küche
Maßnahme der Kaffeelöffel
Zimt, Vanille,
Oder Hälfte durch Tasse Zucker
In einer Schüssel.
Ich lernte
Diese Zeitpunkte sind auch wertvoll wie die
Muskatnuß,
Und er hat sich an mir produziert
Diese besetzten Unterbrechungen
Sein Sie als die winzigen Kornmilben,
Oder Maus.
Sie grignotent, machen Urin und erschöpfen,
Oder gemacht ihre klein es gegen und Web
Bis zu es, daß Sie draußen werfen mußten, der Bon
stopfen voll
Mit dem schlechten.
Er hat den zwei Tod genommen
Und kommt eng selbst
Für mich zu lernen
Es gibt es keine unendliche Versorgung
Gute Sachen im Büro.
Die Kunst zu verschwinden
Wann sagen sie ich Sie kennen nicht?
Sogenannt nicht.
Wenn sie Sie zum Teil einladen
Erinnern Sie Sie wie, welche Teile sind
Vor der Antwort.
Jemandes Sie, das in einer starken Stimme sagt
Sie haben in der Vergangenheit eine Poesie
geschrieben.
Fettige Kugeln von Wurst einer Papierplatte.
Dann Antwort.
Wenn sie sagen, müßten wir uns versammeln
Warum sogenannt?
Es ist nicht, daß Sie sie nicht mehr mögen.
Sie versuchen, sich an etwas zu erinnern
Zu wichtig, um zu vergessen.
Bäume. Die Klosterglocke an der Dämmerung.
Sogenannt ihr, daß Sie ein neues Projekt haben.
Er wird nie beendet.
Wenn jemandes Sie in einem Krämerladenladen
identifiziert
Kurz neigen Sie den Kopf und werden ein Kohl.
Wenn jemandes, das Sie nicht seit zehn Jahren
sahen
Erscheint der Tür,
Beginnen nicht, ihm all Ihre neuen Lieder zu singen.
Sie werden Sie nie aufholen.
Gehen Sie, um sich als ein Blatt zu fühlen.
Wissen Sie, daß Sie dégringoler irgendeine
Sekunde könnten.
Dann beschließen Sie, das mit Ihrer Zeit zu machen.
Faret kostales
„Ein Mann will nichts so sehr schlecht als
Bauernhof von Stachelbeere. »
Ich will ein Kostalfarmlet.
Ich wünsche es viel.
Ich säge, daß sie angekündigt hat
In klassiert und mir nehmen an
Diese Küstenmittel unsere Erde
Sehr nach unten kommen Sie
Am Meer mit den whitecaps
Peitscht romanticisme und farmlet
Mittel, die wir uns entwickeln können
Knotige Bäume auf unserem Kap
Und lassen die Schafe umherirren. Er ist ungefähr
billig
Genug für uns, wenn wir leihen, bitten
Und stehlen, stellen in Pfand einige Poesien,
schreiben ebenfalls
Ein roman Harlekin oder zwei und ist ihm
Nur 9000 Meilen der Stelle
Wir rufen das Haus. Er hat nicht viel dort
Von einem Hindernis schließen die Einwanderung
aus
Bleiben nicht im Land
Um in unser farmlet zu leben. Aber immer,
Ich will es und denke, daß wir gehen müßten
Schauen Sie an in diesem Zeitpunkt dieser
Zeitpunkt,
Tandis, das die zarten Stachelbeeren von sehr und
stechendes rougeoient.
Fäden an siebzehn
Meine Fäden, ein Experte durch überbelichtung,
Identifizieren Sie das Lied, bevor ich,
Das beste vom Jahr
Zum Thema der Art und Weise, wie das Geschlecht
für jeden gut ist.
Dieser große Mann, der ein Junge war vor, einem
Jahr
Die Kurbeln heben das Radio bis zum Kraftfahrzeug
auf
Ist eine Kapsel es schwillt lügt von Lärm,
Schwer auf dem niedrigen.
Während dessen er führt, er jedes Wort sehr singt,
Mit dem Zellglauben.
Er wird es haben alles, geben es alles
In seiner Zeit wahrscheinlich bald.
Mein Herz beginnt, gefährlich zu vibrieren
An den niedrigsten Frequenzen.
Dieser Abend fühle ich mich ziemlich alt, um Mutter
an einem Mann zu sein.
Ich Pantomime meine Furcht an ihm,
Meine Hand auf meinem Koffer, meinen Augen an
weit.
Ich kann es in meinem Koffer fühlen, ich schreie.
Er hört auf, ziemlich lange Zeit am
Zustimmungszeichen zu singen,
Begeistert, das ich festgestellt habe.
Er geht besser, er schreit.
Wörter der Weisheit
Natürliches Nahrungsmittel
Ein Apfel pro Tag
Erhält der Doktor Partei aufrecht.
Sprichwörtlicher Rat auf aufrechtzuerhalten gesund
Früh am Bett und sich früh aufzuheben,
Gibt ein Mann in guter reicher und weiser
Gesundheit zurück.
Nachdem das Abendessen einen Zeitpunkt ausruht;
Nach Spaziergang durch tausend zu Abend zu
essen.
Wenn Sie wünschen, nie zu leben,
Sie müssen die Milch Ihre Leber waschen.
Er, für den ja leben würde
Essen muß Salbe im Mai.
Knopf am Kinn
Bis zu an der Macht innen zu sein;
Guß nicht ein Lappen
Bis zu an der Macht draußen zu sein.
Unsere Väter, die weise wunderbar waren,
Werden Sie die Kehlen gewaschen, bevor sie sich
die Augen gewaschen haben.
Der Kopf und die Füsse erhalten Hitze aufrecht;
Die Ruhe wird kein übel nehmen
Gebrauchen sich Sie die Zuständigkeit von drei
ärzten: zuerst Ruhe von DR,
Dann Dr. Merrimack und Doktor Diest.

Ohne Titel
Wenn schwarz die Schnecken Ihren Weg kreuzen,
Schwarze Wolken viel haïk der Feuchtigkeit.
Sogar das rote und das graue vom Morgen,
Sind die sicheren Zeichen eines schönen Tages.
Roter Himmel der Morgen,
Die Warnung des Hirten.
Roter Himmel die Nacht,
Das Vergnügen des Hirten.
Zusammengesetzt auf der Brücke von Westminster,
Die Erde hat nichts mehr ehrlich gezeigt:
Matt wäre er von der Seele, die nahe übergehen
könnte
Eine Sicht, die so in ihrem majesté berührt:
Dieses von Mitgiftstadt jetzt wie eine Kleidung
Gebrauch
Die Schönheit des Morgens; Schalldämpfer nackter,
Die Schiffe, die Umdrehungen, die Kuppeln, die
Theater und die Tempel befinden sich
Öffnen Sie Sie für die Felder und für den Himmel;
Jedes leuchtend es und funkelt im Himmel ohne
Rauch.
Nie mehr bewundernswert der steifen Sonne
dargelegt haben
In seinem ersten pracht, Tal, Felsen oder Hügel;
Neurol. a angesichts I nie fühlte sich so sehr
zutiefst, eine Ruhe!
Glides des Flusses an seinem eigenen Bonbon:
Sehr geehrter Gott ! Die selben Häuser scheinen
eingeschlafen;
Und alles, daß das mächtige Herz sich immer
befindet!

Gute Nacht
Jugend
Durch die ganze Jugend suchte ich Sie
Ohne zu kennen, was ich suchte
Oder was, um Sie daß zu nennen, ich denke, daß ich
nicht
Sogar wissen Sie, daß ich schien, wie ich
Sie gekannt haben, wenn ich Sie sah, wie es ich
machte
WIEDERHOLT , wo Sie mir erschienen sind
Wie Sie machten nackt anbietend
Völlig diesen Zeitpunkten und toi lassen
Ich atme Ihnen Kontakt, daß Sie sich schmecken
wissend
Nicht mehr als mich machten und nur, wenn I
Zu denken Sie zu verlieren begann, ich
Identifizieren Sie toi, als Sie bereits waren
Übriggebliebene Distanz des Gedächtnisstückes
von Teil
Extrahieren Sie eine Art, von denen ich mich von toi
langweilen lerne
Daß wir nicht entscheiden können halten die erste
Rolle gemacht
Gute Nacht
Schlaf zart meine alte Liebe
Meine Schönheit in der Dunkelheit
Die Nacht ist ein Traum, den wir haben
Wie Sie kennen, wie Sie wissen
Die Nacht ist ein Traum, den Sie kennen
Eine alte Liebe in der Dunkelheit
Um toi als toi gehen
Ohne Ende, wie Sie wissen
Die Nacht, wo Sie gehen
Schlaf zart meine alte Liebe
Ohne Ende in der Dunkelheit
In der Liebe, die Sie kennen
Zusammengeschlossen
Mein Vater war nur zwei Jahre von 1915 alt
Wenn er sich auf der Abdeckung von Walter Danton
gesetzt hat
Und gehört der alte Mensch, der innen zieht
Seine schwere Hauchkette, jede Verbindung
Bégaiement unten des Rückens seiner Kehle.
„Floyd“ er hat, Sagen den Namen des Babys
geflüstert
AN einer Frage „ähneln das yeti“
Und er hat die Hand meines Vaters gesetzt
Auf einer Narbe kumulieren die Farbe von zwei
Arbeitsplätze,
Ein shrapnel rollt Schiffe des Yankees auf
Dieses pi enthülste. Nelson.
Dann haben die zwei begonnen zu weinen,
Dort im ladderbackstuhl
Jemandes hatte im Ulmenschatten gezogen,
Weit weg vom erstickenden Haus,
Bis zu es, daß eine Frau gekommen ist, sie zu retten
Zwischen ihnen läßt eines
Um hineinzugehen in der Vergangenheit und zu
verschwinden,
Der andere durch die Zukunft zu folgen.
Rauch und Asche
Ich gehe jeden Fall draußen in den Wäldern über,
Schlachtbäume, die ihre Stämme schneiden
Und Zweige in Blöcken, die die Blöcke in
ordnungsgemäßen Reihen verdoppeln und stapeln.
Ich bedecke trinke von altem Dach aus Metall und
es lasse sich so während eines Jahres oder
ausruhen.
Dann von neuem an den Hölzern mit einem Traktor
und einem Wagen. Beladen Sie das Holz
Im Wagen transportieren erneut zum woodshed es
werfen innen und es stapeln noch in der Luft.
Alles durch den Fall, den Winter und den Frühling
trage ich trinke durch das armada
Im Haus und stapeln, noch im woodbox neben dem
großen, alt
Runder Eichenofen. In ihm geht das Feuer nach dem
Feuer, Tag nach Tag, Monat danach
Monat. Jeder Zeitpunkt schaufele ich die Asche in
einem galvanisierten Eimer Kohle,
Transportieren Sie sie draußen zum Garten und
zerstreuen über dem Schnee.

Nach all dieser Arbeit!


Ein Eimer Asche
Und Rauch
Gegangen
In der Luft.
Wenn ich rufe
Da ich ihm spreche,
Ich mag denken an
Unsere Kopie broschierten Buches
Von Thomas mehr
Sitzung der Utopie
Auf dem Telephontisch.
Niemand liest die Utopie
Niemand hat nie
Lesen Sie die Utopie
Niemand hat nie
Wollte lesen
Die Utopie nicht
Entsprech Thomas mehr.
Die Aktion allein
Er wird nie sehen
Ist, wenn sie zerstreut
Wirft seine Seiten um, während
Sie spricht mir. Wenn
Ich rufe, ich mag
Denken Sie an sie, die das macht.

Windows hält sich an


Windows hält sich an, und die Grammatik ist
Auf ihrem letzten Bein. Wie wir sind zu machen?
Ein Klagebrief geht soeben bis jetzt,
Indem man das einzige in der Etappe beweist sind
Sie.
Gut vielleicht lassen einfach es geht.
Ein Satz muß das schöne schlecht geschraubt sein
Vor dem er erhält, wo Sie nicht wissen
Die Bedeutung hat das, was er bedeuten muß,
gehabt.
Der Meteor hat getroffen. Löschverbreitung,
Aber die Entwicklung hält sich nicht für jene an.
Eine Spracherhöhung von Mutanten der Toten
Und alles sind sie von den Regeln plötzlich alter
Hut.
Zuviel das schlechte für uns wir, was so sehr lange
Zeit gehabt hat
Der beste Sitz des Spiels nur in Stadt.
Aber dort er AM und das sein übel angeben kann?
Dies sind der Schnitt. Windows hält sich an.
Windows hält sich an
Windows hält sich an, und die Grammatik ist
Auf ihrem letzten Bein. Wie wir sind zu machen?
Ein Klagebrief geht soeben bis jetzt,
Indem man das einzige in der Etappe beweist sind
Sie.
Gut vielleicht lassen einfach es geht.
Ein Satz muß das schöne schlecht geschraubt sein
Vor dem sie erhalten, wo Sie nicht wissen
Die Bedeutung hat das, was er bedeuten muß,
gehabt.
Der Meteor hat getroffen. Löschverbreitung,
Aber die Entwicklung hält sich nicht für jene an.
Eine Spracherhöhung von Mutanten der Toten
Und alles sind sie von den Regeln plötzlich alter
Hut.
Zuviel das schlechte für uns wir, was so sehr lange
Zeit gehabt hat
Der beste Sitz des Spiels nur in Stadt.
Aber dort er AM und das sein übel angeben kann?
Dies ist der Schnitt. Windows hält sich an.

Samstag auf der siebten Straße


pleines-waisted Frauen grau- eines Kopfhaars in
Pullovern vom Sonntag
sich durch die Bronziernuancen ihrer Kabinen zu
verschieben
überschußkuchen von Biegung, die sie am Ofen am
Haus kochen ließen
sie schauen fest nach unten auf dem Schlaf einen
vollgestopften Kohl an
sie bewegen mit den gewaltigen Löffeln Sauerkraut
und den Kügelchen von Erdapfel
kocht, wie diese Teller wurden oben zutiefst kochen
lassen
brumeuses Ebenen unter dem Lärm der Pferde
in der Nähe der Felder der schwarzen Erde der
anderen Seite der Sphäre
daß nur die ältesten sie denken, erinnern Sie Sie
nach unten von ihren Fenstern an der Welt
anzuschauen

dort, wo jeder jetzt ist


nichts hat die Jugendlichen noch an den Geruch
geweint
ein Kohl
diese Blätter das ganze Gesicht
nichts die Jugendlichen nach langen Reisen
Wochen in Schiffen
und schaut fest die fremden Küsten durch den
Nebel im ersten Licht an
vom Dampf des Sauerkrauts anerkannt worden ist
es ist älter als jeder, der lebt
so auf der Straße spielen sie die Musik
daß sie sich nicht erinnern an
sie singen von den Stellen, die sie nicht gekannt
haben
sie tanzen in neuen Kleidungen unter den Fenstern
im Geruch des Kohls der Felder
niemand sah

Recceuil von Gedichten


Elend
Schwierig, meinen Schmerz, meinen Haß zu
schreien
Unmöglich all mein Leiden zu verheimlichen
In dieser entmenschlichten Gesellschaft
In, ersetzt welches das Material die Affektivität
Unglückliche Leute werden von bewertet gestellt
Wir haben die Zeit nicht mehr, damit uns zu
beschäftigen
Sehr oft werden wir nach dem Geld laufen
Er bleibt nicht mehr Zeit für die Gefühle
Es ist kaum, wenn man sich noch sagte, guten Tag!
Um zu leben muß man sich noch und immer
schlagen
Ich träume von einer besseren Welt… ohne Elend
Verbannt alles dieses Kriege
Die Wörter, die Reden scheinen mir unnötig
Der Geist dieser Welt scheint mir so wertlos
Ich träume und schreibe weiterhin meine
Seelenstände
Angesichts so sehr Elends bleiben das Papier und
die Feder meine Waffen allein…

Die Welt knackt


Ich weiß nicht mehr, das alle Wörter zu sagen
gebraucht sind
Aber ich will nicht fliehen ich haße die Feigheit
A, das das führen wird? Ich kann nicht raten
Das, was meine Zukunft sein wird, wird der Planet
knacken.
Überall weint das Elend sie anfleht das Mitleid
Alle menschlich es haben Angst an Kraft zu
plündern
Sie schaffen ihr eigenes Unglück entretuent, ohne
einen Laut von sich zu geben
Es ist nur eine Frage von Stunden, denn die Welt
wird loslassen.
Die Wälder verschwinden alles als die Tiere
Und die Krankheiten entstehen, die unser Ego nicht
sparen
Sich wie in zwei oder drei Selbstmord zu begehen
Lektionen?
Die Menschheit hat es, aber von einer schrecklichen
Art und Weise gezeigt.
A, das all das die Ehre und das Geld führt?
Wenn man Amen sagen muß, ob man zufrieden sein
muß
Wenn man uns sagt, daß alles gut ins beste von den
Welten gehe,
Wann nimmt man uns für Verrückten oder für
immondejemandes?
Diese Welt ist gut wertlos, ich kann Ihnen es
gewährleisten
Es gibt keinen Ziegel am Dach der Menschheit mehr
Der Mensch hat den Wind gesät und erntet den
Sturm
Um zu lange Zeit den Planeten geplündert zu
haben.

Das Elend
Ich hoffe noch eine Welt, wo Freude und Frieden
normal sein werden.
Um mich donnert das Gewitter, aber ich behalte das
moralische
Die Hoffnung läßt mir halten, die Hoffnung behält
mich in Leben
Und verhindert sich, das Leben zu fliehen oder mir
wegzunehmen.
Ich schlage mich weiter ich senke die Arme nicht,
Es gibt so viel zu bekämpfen, und die Ermüdung ist
dort,
Aber glücklicherweise passen meine Freunde
Überich auf
Von einem gütigen Blick insufflieren mir Kraft und
Glauben.
Und wenn ich hier an ihnen bin alle, muß ich es
Daß ich ihnen danke! So viel zu haben macht für
mich
In dieser Welt, wo alles brennt, sind sie alle dort für
mich
Und wenn die Angst mich zurückdrängt, weiß ich,
daß sie dort sein werden…

Solidarität
Warum dich zufriedener du nicht das, was du hast?
CA dich, die so einfach schienen sind, zu sagen, daß
die Welt undankbar sei,
CA dich, die so einfach schienen sind, zu sagen, daß
das Leben dir den Rücken drehe,
CA scheint dir so einfach, sich dich zu bedauern,
während anderswo es nicht genug Wasser gibt.
Aber, wenn die Wirklichkeit dich bewältigt,
Alles eines Hiebes ist es toi, das von einer andere
„Rasse“ ist,
Du bist dich bewußt, daß du gemocht wirst,
Während Fatou nicht mehr essen kann.
Du bist dich bewußt, daß du zur Schule gehst,
Daß du an der Hitze in deinem Bett schläfst,
Während Salma auf dem Boden schlafen,
Und daß sie all ihr Leben arbeiten wird.
Aber geweckt toi und Hilfe alle,
Diese Leute, die dieses Leben nicht verdienen,
Treffen Sie wieder, und mit ihnen drängt zurück,
Die Schranken, die ihr Verlangen blockieren.
Wenn du sie, die gut angeschaut wurden,
Sie lächeln,
Nicht beobachtet ihr Weg,
Heben Sie auf toi und gehandelt.

Die Dritte Welt


In der Dritten Welt in Afrika oder anderswo
Mein Auge kreuzt Elends- und Unglücksblicke
Meine Seele zerreißt einen unheilbaren Riß
Von einem unter Entwicklung an einer Hungersnot,
die dauern
Schrecken werden dort eingeprägt und
Verzweiflungsbilder
Wer werden sich nie löschen, die Seelen in
Umherirren lassen
Wall am Vergessen, das durch die Gleichgültigkeit
getötet wurde
Begrenzt auf die Stille, die durch die Intoleranz
geschrammt wurde
AM orée dieses neuen Millenniums
Wo verschwendet man Geld durch Milliarden
Hier in Afrika und dort niedrig in Asien de Aqaba in
Bari
Man sucht, ohne das Wasser dieser immer
ausgetrockneten Gruben zu finden
In meinen Träumen sehe ich diese Kinder in den
Augen hagards
Der aufgeblasene Hungersnotbauch ein Leiden tief
im Blick
Für sie kann ich nichts machen, ich sage ihnen
soeben Lebewohl
Sind die Schande einer Welt, die durch die
Eroberung der Himmel beunruhigt wurde
Ignoriert von allen ertränkt in einer Sinnlosigkeit
und Kriegen
Meine Gereiztheit dieser Verwirrung, die ich kaum
begreifen würde
Bedürfnis ist von einer neuen Welt, wo der Mensch
erbarmungswürdig ist
Eine von diesen unglaublichen Wahnsinnen freie
nicht geknetete Welt
Ich bleibe, diese ängste zu singen, das Herz zu
verbrennen
Machtlos Befürchtungen zu mildern und ängste zu
verjagen
O reiche Länder, die Schuld hat an Ihren Türen
geläutet
Man muß davon beenden, und daß Hungersnot und
Teufelssinnlosigkeit mitnehmen!
Mannesarme
Halten für mich nicht. Ich habe mich amüsiert.
Morgen kann ich eine andere Rolle anderswo
spielen.
Wieviel Schließungen noch auf meiner Straße?
Arme von Kontrasten und von Gegensätzlichkeiten
volle Welt
Aber für mich hat das Leben den Preis für das
Leiden
Die einzige Nacht träume ich, daß ich alles
explodieren mache
Mehr Arbeitsplatz, aber „der großen“, die sich
bereichern
Unsere menschlichen Werte machen sich arm
Meine Brüder sterben an Hunger in der Welt;
Und es gibt immer einen Krieg irgendein Teil.
Die Erde geht in verschmutzten Staub , weg,
Und die reichen Länder täuschen vor, es zu
ignorieren
Ich habe vergessen, daß der Himmel blau war
Hier sieht man die Sterne nicht
Und dort haben sie die Sterne für Mantel nur.
Die Raubvögel warten, um ihr Eingeweide zu
verschlingen.
Und anstatt dort zu sein bin ich hier und ich mich
Hochwasser.
Die unendlichen Tage werden meine Hoffnung
entwenden.
Ich gebe, ohne zu zählen und nicht werde gesättigt
Denn jene, die ich mag, leiden noch.
Wir werden im Jahre 2008 sein
Und wir gehen zurück, anstatt vorzurücken
Ihnen reich zu sein und Sie haben nichts
Arme Welt, menschliche Arme

Das Leben ist ein Mythos


Ich wohne in diesem Land
Wo führt man ein schönes Leben
Und wo der Reichtum nicht immer ein Mythos ist
Aber mich, ist es in der Straße, daß ich wohne
Ich habe um Brot und um Gewänder gebeten
Man hat mich in Herzen geantwortet
Mein Leben gewinnen zu gehen
Ich davon ging mich ohne Erbitterung
Ich war, Asyl zu suchen
In jeder kleinen Ecke der Stadt
Man hat mich dann an den Wölfen geworfen
Ich habe also in einem Loch geschlafen
Ich bin von den Freunden gesucht worden
Sie mich sagt man „mehr man ist Verrückte mehr
man lacht "
Und wenn ich mich eingeschlafen bin
Man sind mein Sack genommenes und
weggegangen
Um in dieser Gesellschaft zu überleben
Man hat mir gesagt, daß man arbeiten müsse
Also ein Arbeitsplatz habe ich gesucht
Die Tür an der Nase hat man mich geschlossen
Halten? Er schneit in diesem Monat Januar
AN meinem traurigen Schicksal hatte ich mich
aufgegeben
Aber am Morgen wäre ich alles verdorrt
Und das Leben wird leider mich bereits verlassen
haben

Retten Sie die Welt


Im höllischen Nichts des Elends,
Wo kratzen die Leute den Boden, sich zu
erschöpfen
Habend für einfachen Trost die Zartheit eines
Lichtes,
Wer betrübt, sich mangels der Würde anzuzünden.
Es gibt die Afrikaner auf ihrer Verzweiflungserde,
Kinder an den aufgeblasenen Bäuchen, Fehler, nicht
gefunden zu haben
Diese einigen Samen für einen dünnen Trost
Geschichte nicht unter den Augen ihrer älteren zu
sterben.
Es gibt diese Asiaten gezwungen an den forcierten
Arbeiten
Kinder, die ihren Rücken das Dreifache ihres
Gewichts betreffen
Verschweigt sich und erfährt die gewalttätigen
Hiebe fouées.
Einfache Arbeitskräfte, die ihr Gesicht eine traurige
Verwirrung betreffen.
Er dort an diesen hispanisch es gehend in die
Wüste
Kinder Füsse nackt cramés durch eine höllische
Sonne,
Évertuant, die Erdhügel zu umgehen
Durstig gemacht vernichtet vêtus von Fetzen
salzen.
Kriege, Hungersnöte und Krankheiten,
Diese Leute haben dort immer alle erfahren.
Sie haben immer das schlechteste ohne das beste
nie zu leben gelebt,
Stellen Sie sich an ihrer Stelle vor was fühlen außer
Angst?

Dritte Welt
Einige Kontinente wie Afrika,
Mit einem Elend gefüllt werden,
Alles andere als vergänglich zu sein,
Jedoch so großartige Erde.
Gemacht von diesen Politikern arm,
In profitierend,
Von diesen Bevölkerungen,
Gewidmet dem Betrieb.
Sie denken nur an ihre Interessen,
Und aus Grund benutzen den Markt;
Wir leben in einer korrumpierten Gesellschaft,
Wo wird die Armut nicht bekämpft.
Auf diesen Kontinenten der Dritten Welt,
Daß das Elend und die Hungersnot
überschwemmen,
Die Leute sind dort herzlich,
Nie unzufrieden und so wunderbar.
Ungeachtet deiner Hautfarbe,
Nie wird man dir den Rücken drehen,
Und selbst wenn du seufzen Sie,
Sie sind, um dir lächeln zu lassen.
Trotz allem ihr herrscht die Armut;
Und nie unversehrt daraus hervorgehen werden,
Denn die menschliche Natur,
Tatsache der Verwüstungen und die ihre Körper
bluten.
Es gibt in der Tat ein materielles Elend,
Aber nicht kulturell,
Die Leute sind dort fabelhaft,
Dann, weswegen so sehr Haß gegen sie.

Land d `Orient
Land d `Orient exalte von Licht,
Diese Männer t `haben flieht, die ihre Bitten
mitnehmen.
Sprossen durch die Winde des Zorns,
Sie sind weggegangen, indem sie dich hinten
gelassen haben…
Land d `wirft Liebe im Elend,
Schaut weit an den diesen einsamen Seelen an
Eparpillées als Staubkörner
Auf den gewundenen Wegen d `andere Erde!
Sie haben so sehr d gebaut `Universum
Gibt als vulgäre Gegenstände auf;
Sie müssen, d zu wechseln `Atmosphäre,
Für sie ist c `so einfach alles wiederzumachen!
Sehen Sie, sie sind von allen Kreuzfahrten!
Sie konnten sogar apprivoiser die Meere,
Diese ewigen Nomaden der Hemisphären,
Es sind nur mehr Händler, die umherirren!
Aufsäßiges Land an den Steinkönigreichen ,
Aber du lebst von den Türen l wieder auf `Hölle!
Durch Wunder haben deine Juwele n ` gelitten,
Gelitten unter den tragischen affres des Krieges.
Land d `Orient badet durch das Licht,
Lauert auf diese Männer, die d `gestern
zurückkommen!
Sie bringen deine strenge Landschaft zur Sprache
Mit am Herzen ein hinterer Teil bitterer Geschmack.
Erde des Phönixes qu `haben sie wiederentdeckt,
Verhindert die d `, ihr entartetes Spiel einzurichten!
Sie haben verbrennen bereits so sehr galères…
Jetzt kommen sie zurück, Rest ausländisch!

Afrika
Afrika erwartet seinen Regen
Sie sucht den Himmel Morgen und Abend ab
Hofft, daß die Felder Leben nehmen
. Man hat ihnen nur die Hoffnung gegeben.
Sie werden sich die Hirse teilen,
Der Fladen und die Yamswurzel brat.
Auf ihrem Kopf an kleine Preise verkaufen werden
Maigre erntet für ihr überleben.
Nackte Füsse, die Kinder amüsieren sich
Vêtus des pagne oder des kurta
Sie lächeln unter der Sonne, die benutzt
Sie rauchen Zigaretten, essen die Coca.
Man stellt in ihren jungen Händen
Waffen des Krieges, nicht der Blumen
Uniformen auf ihren Kindkörpern
Und sie haben nicht einmal Angst.
Man belädt sie in Lastwagen
Sie gehen, sie wissen nicht, wo
Man gibt ihnen Munitionen
Sie ziehen auf alles, was sich bewegt.
Sie hatten Cholera, Hungersnot und Malaria
Heute werden sie AIDS und Feuerstahl haben
Sie fühlen sich von Wahren kleine Soldaten!
Sie befürchten weder zu töten, noch zu sterben.
Die Welt um sie davon katalogisiert sich.
So lange wie berührt man nicht die Mittel
Ölbergwerke soliflores und
Die Welt es in fout ohne Art.
Die Leertasten haben den Regen,
Das Lächeln und Arzneimittel
Die Macht des Geldes
Die überlebensmacht.
Die schwarzen haben ihre Hoffnung,
Die Sonne und nicht ein Wasser,
Ihre Kinder, die in Busch gegen ihr Belieben
rekrutiert wurden
Man könnte ihnen ein Rasenviereck geben
An der Stelle eines gefüllten Graskegels .
Wasser, Fischereinetze
An der Stelle von Kriegswaffen.
Sie werden ihr eigenes Loch graben
Verletzen werden dann töten Schwestern und
Mütter,
In Krieg erklären werden, verrückt werden werden,
Militärablauf und stolzer Blick.
Dann wird man die blauen Helme senden,
Legionäre und Soldaten,
Wer werden ihren eigenen Banner schwingen
In der fortgeschrittenen Post werden sie das Feuer
öffnen.
Dann werden die Soldatenkinder fallen
Die Hand auf ihrem Feuerstahl ohne Angst,
Ein offenes Loch an der Stelle des Herzens,
Der Blick fixe.les werden Kinder sterben. Die übel
des Herzens
Es ist nur Seele zu schreiben, daß das gebrochene
Herz zu haben.
Er teilt das schlechteste durch Wörter und
Gedanken mit
Wer beleben von Weinen die langen vergangenen
Nächte
Im schwarzen und Angst, ein gemochtes Wesen zu
verlieren.
Die geräuschlose Umgebung, wo man sich erinnert
Von seinen doucereuses Lippen, die von nun an
nichts mehr anbieten
Daß schmerzhafte Wörter, die wie eine Peitsche
hnallen
Und macht zu unglücklich das blutbefleckte Herz…
Dieses Herz wird in harten Stacheldrähten
umschlossen
Wer hängen es und es verletzen, und sogar
zerreißen es.
Er läßt nur bluten und versucht zu vergessen
Der Schmerz, der es von Wörtern überfällt, die man
nicht lesen kann…
Ist es dort der Ausgang des so dunklen Tunnels?
Ist es nur eine Lichtunterbrechung, um im Schatten
wieder einzutauchen?
Wäre es nur ein Streichholz, das sich an der Kälte
löschen wird?

Privatoire terror

Er hat Schönes, mir zu sagen, daß er mich möge


und daß er an mir liegt,
Und er kann sogar mein Herz in émoi stellen
Durch seine zarten Worte und die Wörter seines
Herzens;
Aber ich schaffe es nicht, den Schrecken zu
vergessen.
Seit dem ein Mann ein Tag von mir mißbraucht hat,
Ich habe diese Angst am Bauch, ohne zu wissen,
weswegen.
Mein Herz ist gut lebend, und er mag an Exzeß
Aber mein Körper folgt nicht mehr: er ist in Verfall.
Es ist als ein Parasit, der in meinem Fleisch
vergraben wurde
Wer gräbt, und das an mir nagt, indem es mir
verschweigen lassen will.
Ich habe nie niemandem mein Geheimnis
anvertraut,
Und jedoch ist er dort; in meinem Kopf hallt er
wider.
Ich davon will mich meinem Vergnügenmann
entziehen,
Aber ich fühle nicht mehr für das von Verlangen
Und er wird wahrscheinlich nie umfassen
Weswegen ich nicht aufhöre, es zurückzudrängen.
Es ist sowie ist mein Leben: privat dieses Glücks
Daß ich in meiner Angst nicht cloîtrée leben kann.
Meine Tage und meine von Terror pünktlichen
Nächte
Durch meine Erinnerung und meinen Schmerz
verfolgt werden.
Sich eine Reise vorstellen
Ich stelle mir eine Reise in Richtung des
unbekannten vor
Eine Freiheits- und Friedenswelt
Wo kann man ohne mögen kritisiert zu werden
Ohne die Luft zu haben zu sein zu entscheiden
Dort oder kann man ihn, der im Blick der Leute
gebadet wurde
Dort oder kann man an den Leuten lächeln
Dort oder mag sich die Welt
Ist nicht es oder die gemachte Welt der Krieg
Ich möchte auf Reise weggehen, weit weg von hier
Weit weg von diesem Leben nie davon
zurückzukommen
Nie zu leiden
Eine solidarische Welt oder alle Welt helfen sich
Eine Welt hilft sich, ohne den Krieg zu machen
Gemacht die Liebe nicht der Krieg
Eine Verdeckkiste sind wert weniger teuer
Daß eine nukleare Bombe.
Reise
Ich träume seit langem von dieser Reise.
Nicht sowohl für die Landschaften als auch im
Augenblick.
In meinem Land ist man nach dem Alter nicht
erwachsen,
Man wird es, indem man diese Reise ausführt.
Ich bin in Alorée geboren geworden, ich heiße
Esmé.
Ich bin ein weißer Elf vom Clan der Führungskräfte.
Es ist für das Königtum um so wichtig
Ist nur meine triumphierende Initiationsreise!
Es ist also voll von ungeduldiger und glücklicher
Begeisterung,
Daß ich mich unterwegs in diesem fröhlichen
Morgen stelle.
Ich verlasse ohne Bedauern das schöne Land Afrika,
Für die erfreuten Hügel entgegnet mystisch.
Es dauert vier Wochen unablässigen Ablauf
Durch fast unüberwindliche Wälder
Um dieses magische Land schließlich zu erreichen
Wo werde ich ein großartiges Wesen aufdecken.
Dort niedrig ist das Gras als die Seide blau und
zart,
Die mehrfarbigen Blumen machen Musik,
Man es enivre des Wassers der Bäche, die man
trinkt,
Man leitet, ertränkt man sich, diese Welt ab ist
phantastisch!
Aber meine Absicht besteht nicht darin, mir grau
machen zu lassen
Denn, um ein Erwachsener zu sein muß ich
zurückbringen
Die Haare licorne an den versilberten Spiegelungen
Und die azurée Feder großen pégase geflügelten.
Es wird mir für das notwendig sein ihr Freund zu
werden
Und nichts ist gewagter, als sie zu erschrecken
Denn jene, die ihnen Angst machen, finden sich
Braten wieder
Durch die Drachen in Last, sie zu schützen.
Reise
Unter dem Morgengrauen blau schadet den frischen
Gerüchen,
Umarmt vom Nebel und das zu betrunkene Herz,
Ich würde mit meiner zarten Poesie und meinem
Buch gehen,
In Richtung der jungfräulichen Ozeane Zauberer.
Der Horizont wird unser einmaliger Scheinwerfer
sein,
Rudert und rutscht auf Fluten rêveurs,
Wir werden die Himmel, all ihre Inbrunst haben,
Wer werden uns in zartes Blechmusikkorps tragen.
Wir werden uns an den glänzenden Meeren
verwechseln,
Das unendliche wird unser Heiligtum sein,
Der Schaum der Gewässer die Tinte am
Gerichtsschreiber,
Prägt unser Eden weit weg von den bitteren Herzen
ein.
Und wir werden das ganze Gold der Ufer kennen,
Das nackte versilbert und der karminrote Tag,
Das in der divin Sonne genährte Segel,
Immer werden wir in wilde Orte gehen
In der Luft der Ostengerüche wirbeln werden,
Von Schnee und von Weihrauch, von Sand und von
Bier,
Wer auf uns wird kommen das Augenlid schließen;
Auf den Schritten von Odysseus an der glänzenden
Erzählung.
Segelt durch die gut ruhigen Wellen
Ihre Spiegelungen des Abends als Fackeln,
Am Himmel des Atlas weit weg von den schwarzen
Konsolen,
Von unseren ertränkten Herzen wird er Palmen
geboren werden.

Der Vogel der Hoffnung


Von meinem undurchsichtigen Fenster in meiner
feindseligen Stadt
Ich kann nur einen entfärbten Himmel beobachten.
Wolken in Platten, die die Stadt bedecken
Verheimlicht und verschwendet haben dieses
erschütterte Himmelsblau.
Es ist mit Sichtverlust, daß dieser ausgedehnte
Horizont
Grisonnant der Traurigkeit und privates der
Schönheit
Zeigen Sie sein verlorenes Herz, und es geht von
Blei unter
Zermalmt die Zärtlichkeit einer schönen
Sommersonne.
Aber, wenn ich dieser schöne Ständer würde
Daß ich dieses so dicke Segel durchbohren sah,
Und wenn ich mich sehr höher abflöge als mein
Grab,
Wenn ein Tag ich schließlich es überschreiten
könnte…
Mein Grab, meine Stadt, die Wiege meines Todes,
Es ist wirklich die Depression, Sie hätten es
geraten.
Aber dieser Vogel flog und richtete ohne
Anstrengung auf
Darüberhinaus ein Druck meines gefolterten
Herzens.
Meine Hoffnung ist zur Sicht des Friedens
gekommen
Transportiert durch dieses Wesen am Angelikagang.
Er durchbohrte diese Mauserung, die früher mich
hielt:
Ich sah mich in der Sonne der Tropen einen Engel
wieder aufleben, der tanzt
Ich suchte die Inspiration und ganz an Hieb da das
Gewitter
Vorausgegangen seinen Blitzen gibt der Donner mir
die Wut
Da lang, das nichts geht und jedoch habe ich die
Seite gedreht
Nur bleibt er noch dieser Haß, der mir Verlangen
gibt, die Wolken zu betreffen
Ein unwiderstehliches Verlangen d vorzurücken
schnell gut bis zu diesem bekannten Schleudern
Unfall, Mord nicht, nicht zu diesem Punkt bestehe
ich darauf, unter den Engeln zu bleiben
Fehler machte ich davon ok, jetzt übernehme ich sie
Andernfalls wie zu leben, nicht sich sie zu
gestehen, um das zu beenden uns verbrauchen
In einem Mal oder an kleinem Feuer kommen
bereits, deine Kleidung zu wählen
Nach wird man sehen, ob dein tragen-afric maque
nicht ein tune
Nach, wie toi und mich man beenden wird,
Vermögen zu machen
Am Risiko, im anderen Reisebus die Tatsache zu
mißfallen, daß man ihr Zerschlagen schaffen kann
die burnes
Früh oder spät wird man ankommen durchbohrt in
dieser Mitte, und man wird gehen den Mond
streifen
Manu, Da Nick, Yoann, bestehe ich darauf, Ihnen
dieses Stück zu widmen
Denn das Leben ist zu ungerecht, der Tod hat Sie zu
früh gefunden
Hier niedrig mehr ist nichts ähnlich, seit Sie
weggegangen sind
Tag nach Tag die Angst uns fragt man sich
eingedrungene oder geht das Leben
Was, daß er davon ist, wo, den sie geht, ohne Sie
jeder harte Hieb eine Schlacht ist
Einige sind so schmerzhaft, für mich ist es, als
Ihren Bestattungen wieder aufzuleben
Aber gut ist notwendig weiterzuleben, denn ein Tag
wird man unsere Wiederentdeckungen feiern
Warten Sie, ich habe ein Problem, das Gewitter
bricht sich
Noch kann einige Blitze sich, aber kann die Sachen
häufen
Die Sonne erscheint ihr, mein Haß davon geht sich,
aber sogenannt mich, was sich ereignet
Es ist gut, ich habe mich beruhigt, und wie durch
Zufall läßt meine Inspiration los mich
J endore habe ich mich ermüdet, meine Augen
schließen sich durch flashs verblendet
Blendendes CA dort ist da schließlich ein Licht
weißglühend
Um ich pete zu beenden ein Blei wecke ich mich und
sehe einen Engel .......... wer tanzt.

Musik in völliger Art

Sich spät aufzuheben


Ich war zu sehr fétard, einen schwarzen Kaffee zu
trinken, von der Gitarre zu spielen
Aujourdui er sich macht Schönes er macht Hitze ich
ist, früh aufzuheben, um von meinem Klavier zu
profitieren
Ich habe das zerschmolzene Jahr betroffen es bin zu
lang ich gehe mich an der Geige stellen, um zu
vergessen, daß ich zu dumm war
Ich bin von Rute mich am niedrigen müde, zu
stellen, oder am Kontrabass ist es eine Frage der
Stelle!
Kann sein sind die Batterie, die mich am Paradies
mitnehmen werden, das mein Leben erfreuen
werden mich machen geträumt in meinem Bett
Oder es ist kann meine Stimme sein machen von
mir jemandes, jemandes zu respektieren zu
bewundern
Diese Wahl es bereits machte ich es ich bin von mir
von all diesem Nutzen stolz
Mein Klavier ist es meine Sonne mein Wunder es ist
das schönste
Soeben ein Gedicht
Der Dichter sieht nicht als mich
Er wundert sich über dem, was er sieht
Er an der Art und Weise, indem man mit ihren
Wörtern spielt
Die ganze Welt kann bewundern
Der Dichter ihn betrachtet erfaßt die Schönheit
Indem man über seine Träume spricht
Er sein meine entstehen zu lassen
Wie ein Zauberer er m seine Poesie anbietet
Für m erfreuen zu begleiten in sein gegen und mein
Herz
Dichter mich bin ich mein habe seine Augen ich bin
Ausdruck
In jedem Gedicht, das ich zusammensetze
Eclos ein Thema teuer an meinem Herzen
Die Wörter halten mich gefangen und drängen sich
auf
Heilsam an bestimmten Schmerzen
Ich frage mich, ich liefere mich
Ich befreie mich von diesen Ketten
Manchmal schwierig zu leben
Die Schrift erleichtert mein Leiden.
L `Hoffnung
Aujourd `heute c `ist der Sonntag,
C `ist für mich ein Tag ohne Glück!
Ich werde dort der ganze Tag gut ignoriert,
Vom Morgen am Abend!
Wie viel ich will, daß c `Montag war,
Ein Tag gut für enfui m `…
J `davon haben marre d `ein Leben ohne
Leidenschaft und Zärtlichkeit,
ohne Hoffnung und sogar eine kleine Liebkosung!
Oft, denke ich, daß c `ist, daß ich hier an meinem
Haus mache,
Um als das fortzusetzen er hat n `dort einen Grund!
Aber ich bleibe dort gut ruhig,
Nur, um ein Vater für mein kleines Mädchen zu sein!
Aber, wie c `hart ist,
von n `ein Leben zu haben rein!
J `mag das Leben mit den Zeitpunkten intim hat
Glück,
Um mit quelqune d `Bedeutung zu teilen!
Aber das leider er hat n `dort eine Frage,
Denn ich fühle mich habe sehr unterwegs l
`aufgebe!
Dank meinen Freundinnen, die mir l geben würden
`Hoffnung,
Ich nicht in schwarz zu leben!
Das tägliche Leben während der Woche,
C `ist das Leben, das j `mag!
Denn ich bin zwischen den Leuten „normal“
Wer geben mich gut, das moralische!
Der Selbstmord der Vögel!
Der Selbstmord der Vögel!
AN all jenen, die es vorziehen, auf Kosten der
Freiheit der anderen frei zu sein…
Östlich und westlich begehen wir alle Fehler. Gott
und seine Propheten sind dort für nichts. Der Vogel
ist Freiheitssymbol; aber die Freiheit hat gewiß
Grenzen, die sie nicht überschreiten darf.
Andernfalls würde sie krank werden, und für
Heilmittel hätte nur der Selbstmord.
Vor sich die Welt ohne Freiheit vorzustellen stellen
sich die Welt ohne Vögel vor!
Wir leben in einem Zeitalter
Wo ist die Ehre weniger teuer;
Wo plündert der Haß uns
Und wirft uns in seinem Käfig!
Wo geben die Kriege den Kriegen nach
Entsetzlicher als der Tod
Wer reißt die stärksten ab,
Und bemächtigt sich der Erde!
Wir sind alles Gefangen es,
Vom Ersten am Letzten,
In einer falschen Freiheit
Wer hat keine Klarheit mehr!
Unser Frieden, der ebnete
Alles um die Jahre,
Bringt uns zurück die ganze Hoffnung
In einer schwarzen Vogeldüse!
Freiheit und bonté,
Und der gute Wille,
Alle drei werden enttäuscht
Durch diese Männer, die sie töten!
Die Vögel sind in Streik.
Sie haben marre unserer Träume.
Sie haben Säure getrunken;
Sie wählen den Selbstmord!
Ihre Wolken im Himmel
Verschwendet haben der ganze Honig,
Um den menschlichen zu entziehen
Glück von morgen!
Aber der kontinuierliche Krieg,
Ohne Erlaß, ohne Arbeitsunterbrechung;
Und Satan hat gehalten
In seiner Hand ihre Reitpeitsche.
Er verjagt uns von seinen Orten,
Um alle Götter zu retten,
Um sein Geheimnis zu behalten
Gut verheimlicht im Wahren!
Widerspruch, Delirium,
Abscheuliche Heuchelei,
All diese gashaltigen Beleidigungen,
Ließen nichts sagen!
Die ganze Welt hat zum Ziel
Von der Flöte zu spielen,
Wie ein alter Scharlatan
Wer betet die Schlangen an,
Und behält sie in einer Kiste
Bis zum Tag der Messe,
Um davon einen Schwur zu machen
Ist nur seine Rolle reizend!

Das Leben eines menschlichen


Die Liebe und die Freundschaft haben keine Preise
Die câlins und die Düsen geben dich davon in Osten
Dein Leben besteht von deiner Familie und
besonders von deinen Freunden
Die ganze notwendige Liebe wirst du davon am
unendlichen haben
Ein menschliches Wesen hat keine Preise
Aber in einem Sinn ist die menschlichen einen
gewissen Preis wert
Parce, daß es notwendig ist, daß du gut genährt
wirst
Dann muß man dich von den schönen Gewändern
finden
Für unter unter uns ging das verdiente Geld von
unseren Leben aus

Brief an die Menschheit


A Sie menschliche Brüder sende ich Ihnen diese
Mitteilung
Eine Flasche, die am Meer soeben vor dem
Schiffbruch geworfen wurde
Einige lanzinierende éparpillés Wörter, die
widerhallen
In einem Raunen, die sich am Wind des Herbstes
abfliegen.
Daß jene, die morgen oder demnächst sterben
werden
Wischen ihre Tränen Ab und erklären den Kindern
Weswegen unsere so reiche Erde ein Friedhof wird
Trotz der LiebesGesänge und die Bitten.
A Sie menschliche Brüder diese Mitteilung
fortzusetzen
Über den Ozean hinaus durch die Wolken
Damit ein Regen von Liebes- und
Brüderlichkeitsgedanken
Reißen sich auf den am meisten zurückgegangenen
selben Gegenden, ab.
Daß jene, die das Leben geben werden, morgen
oder demnächst
Krempeln ihre ärmel zurück, um ihrem Kind zu
geben
Eine Welt geblühter Gärten, der Wiesen, der Sonne
in den Herzen
Matérialisme und der Egoismus haben nie das Glück
gebracht.
A Sie menschliche Brüder mich zu begleiten diese
Mitteilung zu verteilen
In allen Städten, den Dörfern und in unserem
Kielwasser zu lassen
Ein Hoffnungs-, Güte- und Befreiungsparfüm
Für unsere so schöne Erde, die sich im Leiden
erstickt.
Daß jene, die morgen oder demnächst geboren
werden werden
Nicht hören nicht sind alle sagenden Dummheiten
von „groß“
Daß die Unschuld der Kindheit, die sich leider nach
und nach austrocknet
Bleiben Sie die Wiege der Weisheit, die ihr Leben
beleuchten wird
A Sie menschliche Brüder schreibe ich Ihnen diese
Mitteilung
Eine Postkarte hastig griffonnée bei einer Reise
Während eines Aufenthalts im Sturm und Schmerz
Vor dem Elend das gangrène die Völker, die Angst
haben.
Daß jene, die morgen oder demnächst sterben
werden
Daß jene, die das Leben geben werden, ernsthaft
nachdenken
Damit all jene, die geboren werden werden,
empfangen werden können
Durch ein Lächeln, das ganzes immensité der
Schönheit des Lebens atmet.
A Sie menschliche Brüder mit mir fortzusetzen
diese Mitteilung
Durch das Universum, das unendliche durch die
Alter….
Damit das Geschenk, daß wir unseren Schöpfer mit
bonté machten
Können Sie um die Sonne in Frieden drehen eine
ganze Ewigkeit.
Vingt neuf. Oktober zwei tausend acht Ort „die
Erde“
Im Universum verlorener winziger Planet
Eine Mitteilung eines grundbesitzenden an ihren
ähnlich es menschlich
Damit die Sonne sich noch auf glücklichen am
nächsten Tag aufhebt ............
Menschheit
Durch diesen Brief und infolge unserer langen
Gespräche
Ich bringe dich schließlich die Frucht meiner
überlegungen.
Es war schwierig, aber ich hatte deine
Unterstützung
Deshalb antworte ich ohne ein Zögern.
Ich habe lange Zeit die Völker, die Nationen
beobachtet,
Ich hörte die Gesänge, die Schreie und die Reden,
Ich sah den Haß säen, ich sah die Liebe säen,
Gehört von den Klagen und von den Erklärungen.
Ich fühlte die Hitze im Herzen einer Mutter
Und die Kälte, die in jener eines Bankiers
versteinert wurde
Jedoch kam dieser Bankier dort aus dem Elend
heraus
Diese Mutter dort, die Scheckhefte stahl.
Alles ist nicht schwarz, oder weiß ist alles so
schwierig.
Man muß Kind bleiben, um erklären zu können
Die beweglichen Krümmungen und die Komplexität
Von der Straße, die zur Reife führt.
Es bedarf eines Kindherzens und einer Feenseele
Um das fremde und das unverständliche zu
akzeptieren,
Und sich zu sagen, daß am Grund, wenn alles nicht
glaubwürdig ist
Es ist vielleicht, daß man die Wirklichkeit träumt.
Ich bin erfreut worden meine sehr geehrte
Menschheit,
In seiner Vielzahl betrachten zu können
Die Stärken und die Schwächen deiner Wahrheit,
Ich habe die Weisheit in deiner Gesellschaft
gefunden.
Es gibt kein Gut, wenn es kein übel gibt,
Alles ist im Gleichgewicht, das von normalerem?
Wollen Sie genehmigen mein teuer es meine Grüße,
Und übermittelt mein respects deiner Bevölkerung.
Die Tinte kann uns den Anker aufheben lassen
Ich wende mich an Sie alle Sie, die großen von
dieser Welt
Denn der Zorn drängt mich, Ihre Rundetafeln zu
brechen.
Sie sind Sprecher an der Bevölkerung
Aber spielen mit ihnen wie mit Aufsichtspersonen.
Die Tinte Ihrer Federn befleckt die Verträge
Aber verurteilt so sehr gerecht es, für den Frieden
umzukommen
Daß ich für all diese Leute sprechen muß, die
gestorben sind
Indem man versucht, Ihre Infamien und Ihre
Unrechte zu reparieren.
Sie, Führer, Meister und Scharlatane der Nationen
Wer respektieren in nichts die Schönheit der
Schaffung
Und die es vorziehen, Liter Blut laufen zu lassen
Eher als an den Rechten lebende abzudanken.
Weswegen eine so ungerechte Teilung aller
Nahrungsmittel
Während es so einfach wäre, sie zu teilen?
Weswegen so sehr Rassismus für eine Farbe
Während tief in jedem dasselbe Herz schlägt?
Weswegen die autochtonen zu forcieren, sich zu
zivilisieren
Während sie besser was geschaffen haben sich uns
alle, zu bewahren?
Weswegen es zu senden entretuer Tausende von
unschuldig es
Während die schuldigen sie anschauen, indem sie
lächeln?
Weswegen Sie verursachen all diese Schrecken
Wer verschweigen die Hoffnungen und verfinstern
den Schein?
Wird die Welt so von Verrückten gemacht, die ein
Schiff lenken
Und laufen es gleichzeitig, ohne sich zu zweifeln,
daß er kentert?
Wissen Sie, „Mitglieder des Pöbels“, wie Sie diese
groß es definieren
Daß sie nie die Absicht gehabt haben, Ihnen leben
zu helfen!
Sie beruhigen Sie en face, um Ihre Flanken besser
anzugreifen
Und als Grazienhieb werden sie einen Tag
verbrennen unsere Bücher…
Der Mensch könnte eine gut andere Existenz leben
Viel mehr weit weg von all diesem glühenden Haß,
Aber er hat es vorgezogen, das Kanonenfleisch
betrunken zu machen
Um es zu senden unter den Trommeln zu sterben
und das Kupfer!
Da die höchste Ehre all dieses Wahnsinns:
Der Alkohol und der Mord für die Medaille des
Landes!
Es ist schön der Mut unserer verlorenen Helden
Wer nach dem Blutbad ließen sich eine Statue
aufstellen
Um alles sie zu ehren während des Krieges
gestorben zu sein
Und vergeblich zu versuchen, ihre Frauen und ihre
Mütter zu trösten…
Es ist notwendig von nun an, daß dieser Abscheu
aufhört
Denn wir werden durch alle beenden, dort zu
bleiben.
Es sind immer dieselben, die verpacken
Aber es obliegt jedem alles umzudrehen.
Anderer Brief an die Menschheit
Brief an die Menschheit
Guten Tag sehr geehrte Herren! Guten Tag sehr
geehrte Damen!
Sein Sie von diesen Wörtern besorgt, die ich
herausschreie
Und die in diesen nebeneinandergestellten Sätzen
hnallen
Wenn ich leere, stellt mein Sack und mir zu
schreien!
Ich mache Ihnen dort die Erzählung einer armen
Welt,
Fordert die sichtliche Trägheit heraus, die ich Sie
sondiere!
Diese Vorstellung eines schönen und befruchteten
Planeten
Ist ein alter Mythos; meines ist immonde!
Die Räume werden erobert, und die Natur löscht
sich,
Das Bitumen taucht auf ausgebreitet durch
häßliche Geräte!
Die Abhänge werden nivelliert, aber nicht unsere
Geister
Gefoltert durch das Leben unserer paradoxen
Sorgen!
Die Völker verbreiten sich und der beweglose
Reichtum
Ignorieren Sie es, daß die Traurigkeit der
kindischen Leute skandieren!
Ihre Jünglinggeister haben nicht umfaßt
Daß von den zwei Zwillingen er dût davon eins
unterbreitet zu haben!
Die Geburt ist ein Leiden, das weinen läßt
Als ob die Seele in ihrer ersten Trance wüßte!
Der Tod ist die Befreiung von jenen, die weinten
Als zarte gefärbte Düfte sich löschten!
Er liegt nur an, uns unsere Babys lachen zu lassen
Indem man die Luft entsorgt, die sie sich werden
atmen sehen!
Er liegt nur an, uns in Frieden zu sterben….
Wollen Sie akzeptieren meine névrosées Grüße!

Lebenshoffnung
Das Gut und das übel schlagen sich in Duell
Eine banale Geschichte in dieser grausamen Welt.
Die Liebe ist das schlechteste vom Verrat geworden
Der Haß ist zum verborgenen Winkel der
Leidenschaften aufgetaucht.
Es ist die Geschichte eines Kindes, das weint
In der Mitte eines alten Gartens in Blumen
In der Nacht läuft sie und sucht einen Unterstand
Für seinen kleinen Körper, den man gequetscht hat.
Sie öffnet die Augen auf dem dunklen Licht
Von einem leeren Dorf, wo Schatten fliegen
Sie geht einzig unter den überresten,
Geben Sie ihn zurück sein Leben, man hat ihm alles
genommenes.
An weit im Himmel wird eine Seele aufgerichtet
Sie versucht vergeblich, es aufzuholen
Dieser Glauben, der so sehr oft es gerettet hat
Diese Freiheit, die sie wiederfinden möchte.
Es ist die Geschichte eines verbannten Kindes
Wer hat die Hoffnung ein anderes Leben zu leben
Trotz des Schmerzes, trotz der Not
Die Offenheit ihres Gesichtes beengt sich uns.
Bieten Sie es Träume für ein wenig Glück an,
Geben Sie ihn Brot, damit dieses Weinen aufhört
Geben Sie ihn zurück die Flamme, die ihr Herz
aufheiterte
Kommen Sie heraus, vom Elend, ist es meine kleine
Schwester.

Die versteckte Seite…


Eine millénaire Klinge, die auf der Straße des Lebens
gestellt wurde
Schüssel seiner Feinheit der Faden des unendlichen.
Die Rose der Hoffnung welkt sich vor dem Elend,
Seine Blumenblätter fliegen sich ab und ertränken
sich in den Wellen des Meeres.

Ein dunkler Himmel reißt sich von einem Tränenstrom


auf der Erde ab
Legt auf der Menschheit ein Zornleichentuch ab.
Eine humanitäre Verstellung reißt das Leiden heraus
An den Toten Seelen, deren Liebe ihr Mangel ist.

Der Abgrund der Wut deutet sich in ihrem Magen an,


Gräbt ein wenig mehr jeder Tag ihres trépas.
Die leichte Luft ersetzt die Kraft ihrer Körper,
Wie Heliumballons werden sie sich in Richtung des
Todes abfliegen.

Voyeure hinter unseren undurchsichtigen


Ferngläsern,
Verjagt diese Unglücksbilder offen,
Wir setzen unsere morbide und verschleierte Straße
fort,
Gedenkt, nicht an uns allein zu können ihnen helfen.

Er ist besser, als Tote so zu leben lebend,


Unsere Existenzen, die Arbeit, das Haus und einiges
Mal ein Restaurant.
Unsere von diesen Kindarmen entfernten Gedanken,
Stirbt an Hunger in den Sanddünen ruhelos.

Danke gutes Gewissen uns überleben zu helfen,


Manchmal, um uns zu erleichtern senden wir
Lebensmittel.
Lassen Sie das Wettrennen der Menschheit ihre
niederträchtige Arbeit machen,
Jedenfalls, dem das dient, einige Tränen zu schütten?

Und mich hinter meinem Gedicht bin ich lächerlich.


Diese Wörter, angesichts des Elends, sind gut
leichtgläubig.
Was muß man außerdem machen, um diesen Leuten
zu helfen?
Hilfe für die vier Winde bitten, verlangen?

All dieses Unglück


Im Leben habe ich das Glück gehabt
mit meinen Familienmitgliedern gewachsen zu sein
nicht zu haben, vom ranzigen Brot zu Mittag zu essen
wo noch hart in den Feldern zu arbeiten.
In Afrika er dort an diesen Kindern, deren Bauch
aufbläst
In anderen Ländern während all dieser Zeit
schnarchen einige
In Äthiopien der neuen-geboren sterben
Während anderer Teil der Männer sich über das Glück
beklagen.
Das unzulänglichste in all das,
Es ist, daß einige Wörter auf diesen Medien
schreiben
Sie benutzen Reime, machen Abschnitte
Nicht, um all dieses Drama anzuhalten, aber zu
sehen, was das wert sein wird!
Mich, wenn ich mich zu diesem Thema äußere
Es ist, damit meine Bitten gehört werden
Und besonders erfüllt…
Aber gut weiß ich, daß das davon nicht mehr sein
wird!
Es ist traurig, über dieses Unglück zu sprechen
Während man ihr Weinen nicht aufhören kann
Diese unglücklichen Armen leben ohne Trinkwasser
Sie haben nicht einmal , die gegessen auf ihren
Tafeln.
Also alle Abende schlafe ich mich ein
Und ich stelle mir vor, daß, indem man mich weckt
All diese Wesenarme werden von Gold bedeckt
Aber das hat nichts geändert dann meine Hoffnungen
dauern seit 19 Jahren…

DIE AUGEN ÖFFNEN

Der Tag hebt sich auf, die Sonne bringt eine Hitze
auf der Körper der Erde
Ich höre weder den Gesang der Vögel noch die
Freude des menschlichen Wesens
Ein edles Organ fehlt am Aufruf, jenem des
Herzens, das viele Männer und Frauen auf ihren
Wegen verloren haben
Seufzt jener eines Kindes, das durch die
afrikanische Stimme einer Nation eines Volkes
geschaukelt wurde, das bei einem Krieg verloren
wurde
Die Seele reist, entkommt sich aus dem gierigen
Körper durch die Machtlosigkeit außer Atem
gekommen zu sein
Ich atme die Geschichte der Frauen, die den Kampf
geführt haben, damit die kommenden Generationen
das Recht als Frau haben zu sein
Ich höre die Geschichte der Männer, die bekämpfen
und meurs jede Tage für die Einhaltung ihrer Werte
Man hat dem menschlichen Wesen die Mittel und
sich jedoch zu informieren das Elend der
kontinuierlichen Welt gegeben, durch Angst zu
bestehen
Entwickelt durch den Wind öffne ich die Tür eines
Landes halb, oder die Stille herrscht durch die
Machtlosigkeit der Wörter
Redefreiheit belehren Sie viele Personen eines
Besseren haben das Recht nicht dort, viel zu viele
schöne Worte
Noch heute départage lesen und schreiben zu
lernen ein ganzes Volk, oder der Unterschied der
Geschlechter stellt seine übel
Noch heute hätten kleine Mädchen Rückseite ein
kleiner Junge zu sein, um sich auf den Bänken der
Schule zu setzen
Der Unterschied trifft weiter, sie gibt am
menschlichen Wesen seinen TierInstinkt zurück, der
es drückt zu glauben, daß er ganz mächtig sei
Das Bedauern stellt sich, wenn der Unterschied
dem indifferenten bewußtlos hilft
Der Grund drückt, es zu sein zu denken, daß er
Wahres sagt
Jener allein, der Glauben hat, glaubt in der
Hoffnung einer Welt in Frieden

Mein Kampf
Eine unerwartete Zusammenkunft
Eine Liebe das Verlangen, eine Familie zu bauen,
Noch einmal gegeben Geschmack an der Liebe an
einem gefallenen Mann zu oft
Hofft, ihm seine Gewohnheit aufgeben lassen zu
können
Wer zerstörte es an kleinem Feuer
Einige Jahre nach haben wenig Sachen gewechselt
Wenn ein sehr wichtiges, ein KIND
Unsere Fäden ist aus einer Liebe entstanden
Wer heute ist nicht mehr auch stark,
Ich habe kein Verlangen mehr, mich gegen schlecht
es zu schlagen feindlich
Wer zerstört es,
Es wird er zurückgeben zählt einen Tag des übels,
das diese an unserer Familie macht?
An diesem Tag l´à wird das sein kann zu spät sein.

Am Faden der Generationen


Wir sind nicht in einer Stadt geboren geworden
Obwohl stamm aus einer Arbeitermitte
Von einer früheren Generation wo die Probleme
Leider, schon waren dasselben.
Es war kein Grund, um alles zu brechen
Um uns im Namen der Gleichheit
Es war kein Grund, um zu beleidigen
Die Gesellschaft, gegen die wir auch waren,
aufgelehnt.
Wir leben nicht in einer benachteiligten Mitte
Aber gegen die Unfälle des Lebens haben wir
gekämpft
Das RMI, das CMU leider haben wir dort geschmeckt
Aber man mußte gut ein Tag sich wieder aufrichten
können.
Es war kein Grund, um alles zu brechen
Um uns im Namen der Freiheit
Es war kein Grund, um von Vandalismus zu
benutzen
Um auf unserer eigenen Justiz zu spucken.
Wir sind nicht in einer Haubenwelt geboren
geworden
Mit dem ganzen Luxus, der Sinnenfreude zu
unseren Füssen
In einer entgegengesetzten sozialen Klasse
geboren geworden zu sein
Nicht entschuldigt eine übertriebene Intoleranz.
Es ist kein Grund, um alles zu brechen
Die Pseudorache gegen die leichten Personen
Nie nichts geändert noch erleichtert hat
Das Leiden und das Elend, das grassiert seitens.
Wir sind nicht in einer Stadt geboren geworden
Und selbst wenn die Armut uns verflochten hat
Bewaffnet mit Mut, Geduld und Intelligenz
Man erhält einen Tag, mehr als mit Gewalt.
Der Reiz des Gewinns, das Verlangen, die Eifersucht
Sind kein Zeichen der Lebensqualität
Während die Liebe und die Reichtümer des Herzens
Reichen ausführlich aus, das Glück zu finden.
Warum noch so sehr Diskriminierungen???
Nicht später das gestern war ein Freund an mir
Opfer einer rassistischen Beleidigung,
Aber, weswegen, sich nach diesen Personen zu
versteifen,
Wegen ihrer Religion???
Ich finde diese in unserem Zeitalter besonders
verschobene Geste,
Und noch mehr, denn es sind rassistische
Absichten.
Eine Beleidigung, wie er es hat plötzlich, ist heute
strafbar,
Und scheinen viel jedoch, es zu vergessen.
Ich würde nie begreifen, wie diese Personen
Wagen, sich in einem Spiegel der Morgen
anzuschauen,
Nach dem übel, das sie um sie machen!!
Nicht, aber es ist unvorstellbar, von den Personen
zu behandeln
Solche Arten, all das, denn sie ist verschieden.
Daß die Person von uns verschieden ist,
Durch seine Physik, ihre Religion, ihre Art und
Weise zu Gedanken,
Daß sie ein geistig oder anderes Problem ist,
Ich finde das nicht menschlich, mich lustig zu
machen, zu beleidigen
All das, denn diese Person ist verschieden.
Aber es scheint mir, daß viel,
Vergessen haben, daß auf dieser Erde,
Jedes an seiner Stelle und nur jedes an einem Recht
auf RESPEKT.
Ich habe nur eine Frage, an Ihnen stellen:
Mögen Sie Sie, daß man Sie auf immondeart
behandelt
Wegen Ihres Unterschieds?????
Ich nehme an, daß nicht, dann, weswegen,
Viel reagieren noch so???

Das Leben eines menschlichen


Die Liebe und die Freundschaft haben keine Preise
Die câlins und die Düsen geben dich davon in Osten
Dein Leben besteht von deiner Familie und
besonders von deinen Freunden
Die ganze notwendige Liebe wirst du davon am
unendlichen haben
Ein menschliches Wesen hat keine Preise
Aber in einem Sinn sind die menschlichen einen
gewissen Preis wert
Weil es notwendig ist, daß du gut genährt wirst
Dann muß man dich von den schönen Gewändern
finden
Für unter unter uns ging das verdiente Geld von
unseren Leben aus

Sehr geehrte Menschheit,


Der Pessimismus wird unentbehrlich
Für mich embrigader im gemeinsamen Gedanken
meiner ähnlichen.
Trotz deiner unzähligen Probleme,
Ich will in einer möglichen Heilung glauben
Daß bewundernswerte Leute säen
Indem man sich schon die guten Fragen stellt.
Beobachten Sie dein Erbe:
Die Farben mischen sich,
Macht menschlich das Wort TEILUNG
Und zersetzt die Assoziation „Mülleimererde“.
Die Toleranz beleuchtet die Wege

Vom Unterschied
An den zahlreichen Pilgern
Wer trinken vom Exzeßrespekt.
Die solidarischen Unternehmen blühen
Unter der brûlant Sonne;
Die Früchte des gegensätzlichen Beistands reifen,
Die Hitzewelle, die die schlechten Pflanzen des
récalcitrant Individualismus tötet.
Kommen Sie, Menschheit, kommen zu sehen
Deine Lächelnkinder!
Großzügig hast du ihnen die Hoffnung angeboten
In eins schöner Zukunft zu glauben.
Jetzt schaut dieser Jugendliche an:
Seine Gesten werden mit Liebe gefüllt
Gegenüber Familienmitgliedern
Behinderte am Leben am Tod heute, immer.
Grenzillusionen
Denn reisen die Leute
Über die Vorurteile der ausländischen Traditionen
hinaus
Auf den fünf Kontinenten.
Die Anwesenheit der anderen fühlen,
Es hören und es führen
Bis zu sich in echtem Apostel umzuwandeln
War deine Aufgabe, von der wir, Erben, wir für die
Ewigkeit freimachen werden.
Ruhe betrachtest toi von nun an und deine Arbeit,
Symbol einer großen Wirksamkeit;
In Wiederentdeckungsgeschenk,
Die Völker der Welt verbinden sich ein Moment und
sagen dir: „Thank You! Danke schÖn! Gracias!
Grazie! Efkaristo! Choukrane! Danke! „und „A deine
Gesundheit! „
Wir besitzen das einfache Glück zu leben
Dann verschwenden es nicht, sich zwischen-zu
töten, um zu versuchen zu überleben!

SCHRIFT eines DICHTERS

MEINE FEDER HAT INSPIRATION VERLOREN WÄREN EG DAS


DESACORD MEINES HERZENS
MEIN GEDACHT WISSEN NICHT MEHR, DAS DAS BANALE M
ERFINDET ER ERGRIFFEN
MEINE YEUS N KOMMEN MEHR AN IN S AUSZUDRÜCKEN ER
VERLOREN IHRE GLAUBWÜRDIGKEIT
MEINE BEGEISTERUNG VON L SCHREIBEN WÄRE ER TEIL ER
GEFOLGT DEM SCHLECHTEN WEG MEINES LEBENS
MEINE SETIMENTS WÄRE ER HAT FEHLGELEITETES L VON
MEIN SCHREIBEN
TOI KLEINES ELF DER NACHT
TOI KLEINES AMOR MEINER EINBILDUNG
UND TOI STIMME MEINES HERZENS
GEHÖRT UMFASSTE MEIN WEINEN UND
DASS ICH IMMER MIT MEINEM HERZEN SPRECHE
UND NICHT MIT EINER GESCHICHTE ANDERES D DEMEURS
Dein treu militant es fanatisch von der Freiheit.
Freiheit

Andere Gedichte
STOPSCHILD AM ELEND

Ein Bettler in der Straße trotz einer eisigen Kälte,


Ein Kind, das am Bauch abgezehrt wurde, der durch
einen bestialischen Hunger aufgeblasen wurde.
Elend du so sehr schlagen warum gemocht?
Kein Kontinent, keine Person kannst du nicht sparen!
Du hast sogar dein abzielst Privilegiertee,
Zerbrechliches Wesen, das das Leben hart geprüft
hat.
In diesem Prozeß bedarf ich an der Stange der
schuldigen Hauptsache:
Der Mensch, um so sich oft kompromißlos gezeigt zu
haben.
Von jeher die Anklagechefs fehlen nicht:
Umweltverschmutzung, Egoismus, Grausamkeit, die
es leugnen wird?
Er selbst zerstört sich selbst, und sogar ist die Erde
Opfer!
Das XX. Jahrhundert ist in dieser Beziehung „gutes
millésime“!
Aber glücklicherweise sind alle nicht so,
Und auf ihrem Niveau tun ihr möglichstes, um besser
dieses Leben zu machen.
Und konkurrierend uns auf diesem enténébré Weg zu
beleuchten.
Mildernde Umstände werden bringen.
Aber das wird ausreichen t, um die Hoffnung glänzen
zu lassen?
Das Urteil ist nicht ohne Aufruf dann an, uns unsere
Pflichten zu füllen!

mein Sonnenstrahl
toi, das hat, wächst in mir
toi, das m dieses Glück gegeben hat
du bist mein Sonnenstrahl
toi mein kleiner Junge
du Dächer mein Glück
du bist mein Sonnenstrahl
toi bist du all mein Leben
du bist l Kind von l Liebe
du bist mein Sonnenstrahl

alle Tage du lernt m


eine gute Mama zu sein
du bist mein Sonnenstrahl
toi l Liebe meines Lebens
du hast so sehr zu lernen

du bist mein Sonnenstrahl


ich mag t meinen Faden traurige und einsame Seele
eine Kälte, die ein Wesen erstarrt,
ein Blick, der verräterisch scheint
weil er sehr zu leicht enthüllt
alle zu gegenwärtigen Sorgen.
Empfindliche Seele, absurde Seele,
entsetzliche Seele, zu harte Seele.
Zerbrechliches Herz, wenn die Zeit sich vorrückt,
zerfetztes Herz der sperrigen Vergangenheit!
Ridées Hände, naß gemachte Augen,
festgetretenes Gelenk, verwischtes Leben!
Welche Zukunft auf Erde
für eine traurige und einsame Seele
wer startet ein SOS
und daß man in Not läßt.
Gleichgültigkeit der Seelen
zuviel beunruhigt Klingen zu schärfen.
Nicht genug Schönheit
für die verletzten Seelen
nicht genug Unterstützung
trotz der Anzahl der Hände.s

Die Poesie
Und wenn die Poesie wiederbelebt ein Leben
könnten?
Krankheiten sogar zu heilen?
Wenn hätten, die Macht von retten ein Land
Mit einem Reim, Würmern von der Zeit für andere.
Wenn wir uns anhalten, alles zurückzugeben, was
man betrifft Staub,
Erschöpft alles zum Punkt in das Leben zu
extrahieren.
Wenn von einigen aneinander gestellten Wörtern wir
Gegenmittel verteilen
anstatt sie für gehandhabt den anderen zu
bearbeiten.
Ich habe Verlangen zu geben, um das Volk lächeln zu
sehen,
Und nicht arm zu machen halten sich an, ganzes
temp leiden zu lassen.
Diese Welt dreht in Kreis, es ist ein fortwährender
Wiederbeginn
Brechen Sie diesen Zyklus, damit Liebe entsteht,
anhalten sich von allem verbrauchtem man sein
verlierend
Gesamtheit, ist es nicht vorhanden
Gehen Sie von der Vorderseite

Erinnerungen in Rauch
Von Rückkehr in meiner Kindheitsstadt
Nach Jahren Umherirren
Ich bleibe verstopfe bée, und ich erstaune mich
Weder nichts noch niemanden dort
wiederzuerkennen
Sie haben alles abgerissenes, Bäume und Häuser
Geändert die Wasserläufe, die kleinen Brücken
Zitternder Großvater zeigt mir die Orte
Wiederholt ohne Verlangen: es ist abscheulich, es ist
abscheulich
Es ist dort, daß ich geboren geworden bin, es ist
dort, daß ich zusammengefahren habe
Das Haus ist , jene en face verschwunden und die
anderen seitens
Umrisse épient mich und mich suchen ab
Vielleicht kann Kenntnisse rohe sein
Starr stelle ich mir in meinen fünf Jahren vor
Erinnerungswellen verlassen mich und davon gehen
sich
Meine ersten Schritte in der Schule in der schlechten
Zeit
Und das Alter meiner Trugbilder mich der
Jugendliche.

Die Blume der Sonne


O Sie Dichter, die über die Schönheiten und über die
Farben sprechen!
Kommen Sie dieses Mal, das extase der Gerüche zu
bewundern
Kommen nicht, mir über meine Blume und über ihre
Schönheit zu sprechen
Zahlreich sind die von entfernten gekommenen
erzählten Zeugen
Versuchen Sie, sich seine so geschätzten Züge
vorzustellen
Seine höchst parfümierten rosâtres Blumenblätter
Es ist eine Rose des Südens durch die Brise vom März
verfeinert
Um eine Idee seines Parfüms zu haben lesen „tirade
der Nase“
Es ist die einzige Blume, die nicht befürchtet, sich zu
brechen
Durch berühmte Parfümzeichen ist sie immer
Schätzung
Setzt an enivrer die sogar einmal toten Kenner fort
Versucht die Nasenflügel durch einen dermaßen
starken Geruch
Jeder Frühling diene ich auf meinem Herzen dieser
Rose des Lebens
Eine von Magie volle duftende Rose
Für eine andere Geburt wird diese Blume mir gedient
haben
Ich werde davon einen zur gedrehten Seite des
Buches meines Lebens hinzufügen.

Divines Rosen
Vergängliche Gerüche sind das Parfüm der Rosen,
Daß ihre Ausströmungen auf toi dann dieses ablegen.
Ich würde in Geheimnis diese mysteriösen Blumen
ernten
Um vor dem Altar deine schlaffe Schönheit zu ehren
Denn, wenn sie divinité hätten,
Ich kann es sagen und es bestätigen
Du wärest davon das prêtresse gewesen
So sehr als diese Blumen verursachst du die
Betrunkenheit
Dann vor dem Altar hätte ich mich niedergeworfen,
Und seine einigen Rosen hätten dich gegeben.
Legende des schwarzen Notizbuches
Mich, der so sehr in der Liebe glaube
Mich, der so sehr im Menschen glaube
Ich versuche, mich zu beweisen jedes Tag
Daß jede Person diesen Mannesnamen verdient
Die Flucht versuchen
Um die Inspiration wiederzufinden
Für die Zukunft versuchen
Auf die gute Maßnahme zu fallen
Es ist einfach, die Sachen zu mögen
Noch muß man nie davon eine Überdosis machen
Für mich und für mein Leben
Einen Tag schreiben wird es beendet
Ich habe den guten Weg gefunden
Ich kann mein Schicksal ziehen

Crépéscule
An der Dämmerung, wenn die Wörter eines Tages
zu den Füssen Bäume gesammelt haben
in der Stille anzugleichen
um in die langen Gänge hineinzugehen
Wurzeln in denen sie
gehen Sie Gedanken über
daß sie sich an die Stelle erinnern
wie sie sich sich erheben fühlen
weit weg von ihrem nur gesund es
während sie vergessen werden
durch ihre leuchtenden Umstände
sie heben sich durch alle Ringe auf
Abhören noch
nach als sie
einmal gehört und sie kommen
an, wo die Blätter lebten
während ihrer Leben, aber gingen jetzt
und sie ergreifen auch die baldige Maßnahme
über die Ausdehnung der Bedeutung hinaus

Ich werde Sie sehen


Der zweite Weltkrieg rutscht weit, ich kann es fühlen.
Seine Führungskräfte sind grau.
Ihre Ehefrauen, die am USO getanzt haben
sein Sie grau daher.
Die Veteranen vergessen ihre Geschichte. Einige
Erde, die sie innen bekämpft haben
haben Sie die neuen Namen und die Linda Venetti
wer hat den Ehemann aufgegeben, der Kühe erhoben
hat
um mit einer Führungskraft zu laufen
zum Haus gekommen ist, um sich mit seiner Mutter
zu befassen
und arbeiten den Posten des Morgens von McDonald.
William Holden ist gestorben,
und meine Mutter, die alle Wörter gewußt hat

Auf der Rue de Catalpa


An der Dämmerung, wenn Licht der Küche-Fenster
die Bänke an Akte über das Gras mögen einen
Picknickstoff,
er denkt an die Stadt, daß er innen gelebt hat
als er zwölf Jahre alt war,
das Jahr, wo sein Vater gestorben ist.
Er erinnert sich nach dem Begräbnis seines Vaters an
einen Abend,
kreuzt die Yards von breitem mit Hunden und
Mähmaschinen
in Richtung des gelben Lichtes des
Aufenthaltssaales,
in Richtung eines Baseballspiels auf dem Radio,
ein Hinterportal, das als die sauren Waschlappen
fühlte.
Er erinnert sich an einen Mann, den er vor nie sah
ruht sich mit seiner Mutter an der Küchentafel aus,
sein von Mutter, Wende in Richtung er anzuschauen
als ob er der Junge von Perkins sein könnte
kommen Sie, um den Schuppen zu malen.

Die Geduld der gewöhnlichen Sachen


Er ist eine Art von Liebe nicht ist ihm?
Wie die Tasse den Tee hält,
Wie der Stuhl sich kräftig und fest hält,
Wie der Boden die Fonds der Schuhe erhält
Oder Zehen. Wie die Sohlen der Füsse wissen
Dort, wo sie zu sein sollen.
Ich hatte an die Geduld gedacht
Gewöhnliche Sachen, wie Kleidung
Warten mit Respekt in den Kabinetten
Und die Seife trocken ruhig im Teller,
Und die Handtücher trinken das feuchte
Von der Haut des Rückens.
Und die schöne Wiederholung der Treppen.

Prodigy
Ich habe mich mehr nach oben gefaltet entwickelt als
ein Schachbrett.

Ich mochte das Wortendgame.


All meine Vetter haben beunruhigt schienen.

Es war ein kleines Haus


in der Nähe eines römischen Friedhofs.
Haben Sie und Behälter
seine Scheiben gerüttelt hat.

Ein pensionierter Professor für Astronomie


gelehrt mich, wie zu spielen.

Dieses stattfinden muß im Jahre 1944.


In der Gesamtheit gebrauchten wir uns,
die Malerei hatte fast an weit lädiert
die Stücke von schwarzem.

Der weiße König fehlte


und mußte ersetzt werden.

Ich werde gesagt, daß, aber nicht glauben


das den, von dem gewesen ich témoin war
die Männer haben Telephonmasten gehangen.

Ich erinnere mich an meine Mutter


verbindet mir die Augen viel.
Sie hat eine remplierart gehabt mein Kopf
plötzlich unter seinem Mantel.

In den Mißerfolgen daher hat der Professor mir


gesagt,
das verbundene Meisterspiel die Augen,
die großen auf mehreren Räten
gleichzeitig.

Ozeanauftrag
Einige unter uns überstürzungen unserer Häuser,
während es bewegloses Licht ist
die Allee angezündetes rotes-a Grün und zu
erreichen das Vorzimmer.
Wir drücken unsere Nasen zutiefst im frangipani der
öffnung
und wenn das lateinische Band beginnt, tanzen wir
zum Schluß des Liedes.

Wir tauchen unsere Kinder im Ozean und Getränk


ihr gesalztes Lächeln, während zwei Füsse weit ein
Mann sich befindet
getrunken im Gras. Die Sonne wird es noch
verbrennen.
Seine Schuhindustrien gingen, und seine Kleidung
hat an ihrem Körper als eine Montage getrocknet.
Zum Schluß wir uns alle nach unten ansiedeln
müssen.
Wenn ich betreffen glücklich bin Sie meine Hand und
ich werde mich erinnern an
alles gut machten Sie mich und Ihre Schönheit
niemand war mehr schön Ihre feuchten schwarzen
Haare, Ihre Hände gänzlich der Rosen.

Klassische Tänze des


Briefkastensaales
Groß-Mutter, die die Hälse extorquent
Hähnchen; alte Nonnen
Mit Namen mögen Theresa, Marianne,
Wer ziehen aus den Schülern durch das Ohr;

Die komplexen Etappen der Diebe am fahrbaren


Untersatz
Die Menge des merkwürdigen arbeiten
An der Szene eines Unfalles; das langsame Schlagen
Vom Evangelisten mit einem Werbeplakat, das von
einem Mann-Sandwich getragen wurde;

Das Zögern des Kunden vom früh-Morgen


Einen Blick durch den Fensterrost werfen
Von einem Frömmigkeitsberg; die Rüstung eines
kleinen Kindes
Wer geht zur Schule mit geschlossenen Augen;

Und die verliebten Antike, Backe an der Backe,


Auf dem Tanzboden der Vereinigung Halle,
Dort, wo sie ebenfalls Barmherzigkeitsrazzien halten
Der ewige Montag regnerische Nächte vom
November.

Kerzenschein
Das Portal in der brumeux Dämmerung kreuzen
um anzubeten sich von Mond aufzuheben
wie ein gelbes Zeichen zu füllen-Station
auf dem schwarzen Horizont,

Sie fühlen Sie das schwache Granulieren


Ameisen unter Ihren Schuhen,
aber Unterhalt auf dem Ablauf
weil in dieser Welt

Sie müssen beschließen, was


Sie sind bereit zu töten.
Ihre Ehe retten könnte bedeuten
für zwei zu Abend zu essen

durch den Kerzenschein auf dem Steak


gestiegen auf der Weide
geschnitten außerhalb des tropischen Waldes
an, wer Abwesenheit bedeuten könnte

eine atmosphärische Dünne


fünfzig Jahre ab jetzt
über dem verletzbaren Kopf
von Ihren Fäden kahl des Urlaubs

als Zellen seines behaarten Leders


sautéed durch Einstrahlung der Sonne
zersetzen Sie als Verdächtige
unter der Abfrage.

Sie zerschneiden in Tranchen immer


die Lendengegend in Stücken
und versorgen Sie
auf den versilberten Gabeln

unter dem festen Zustimmungsblick


von einem Host
an, wer die Beachtung gekauft hat
und französischer Name

sind eine Art des Kerzenscheins selbst,


während im Grund
die Enden des Fingers des Pianisten
Schwimmer über den Verteidigungen
v des geschlachteten Elefanten
ohne Pflege,
als ob der Elefant
gewährte seine Erlaubnis.

Empfang an Engeln gut machen


Persönliche Adresse

Nur ich spreche dir,


obwohl Sie immer sind
veränderliche Namen, Stellen
vom Wohnsitz, Aspekt,
betreffen Sie. Ruf.

Als ich ein Kind war


Sie haben in den Dächern geebnet
vom Tabernakel in oberem Teil
der Kopf des besuchenden Evangelisten.
Meine Mutter hat gesagt, daß ich mich bereuen
müßte,
und so ich. Von dem, was,
Ich habe vergessen. Ich war
fünf Jahre. Ich erinnere mich an
wie der Baum, unter dem sie sich an Knieen gestellt
hat
und gebeten mit mir für meinen Gruß,
bohren Sie eine einfache Fischerei auf, die Jahr:
die harte und grüne Knospe von ihm. Wie
jeder lange Sommer habe ich es beobachtet, mich zu
entwickeln.

Es gab etwas, daß ich von toi verlangt habe


in diesem gebrauchten Obstgarten.
Obwohl ich mich nicht daran erinnere, was es war
Ich habe verlangt, ich weiß
Ich habe die Fischerei für die Antwort genommen.
Empfang an Engeln gut machen

Zwischen dem letzten Krieg


und das nächste,
Warten des Zuges, das in Richtung Norden geht
diese Reise durch den Fluß,
Ich allein setze mich Mitte der Nacht
und willkommene Engel.
Von Willkommen alt Hymnen rückwärts alte Lieder,
jede Musik, der Reim und rhythmisieren,
willkommene Engel, Erzengel,
ein Vermutungswillkommen früh
Namen der Sachen,
willkommene Flügel.

Ich habe mich von der Ungläubigkeit ermüdet


entwickelt.
Was war in der Vergangenheit, stellen Unterlage
entgegen.
Das Willkommen erneut an mein umarmt das
Ausland,
Besucher in der Nähe Jabbok.
Willkommener Kampf bis zum Morgengrauen,
bis es meine außerhalb der Fuge geworfene Hüfte ist,
mein Kopfkissenstein, mein Maßstab
antike Forderungen.
Willkommen, was nicht mein sauber es ist:
verherrlichen Sie Sie auf dem höheren Niveau,
Nachkomme.

Der Dichter geht nach Indiana


Ich werde dir ein halbes Dutzend sagen Sachen
das ist in mir vorgekommen
in Indiana
wenn ich ging dieser zu lehrende entfernte Westen.
Sie mich, die gesagt wurden, wenn er es wert wäre
das Leiden.

Ich habe im Land gelebt


mit meinem Hund
ein Teil der Angelegenheit zu kommen.
Und es gab einen Teich
mit chinesischen Fischen denke ich.
Ich fühlte sie manchmal gegen meine Füsse.
Außerdem haben sie außerhalb des Teiches
gekrochen entlang seiner Ränder,
um das Gras zu essen.
Ich befinde mich nicht.
Und ich Sägesteppenwölfe,
zwei unter ihnen am Morgengrauen funktionierend
über offensichtlich
unenclosed von den Feldern.
Und einmal das ein gemeinsamer Hirsch, aber ein
Männchen dickes-erdrosseln Ragout
in der Straße juste-OH will ich soeben vor meinem
Kraftfahrzeug sagen
und wir alle beide ihm machten am Haus den Safe.
Und einmal, das der Schmied kam, um sich über die
vier Pferde zu beunruhigen,
oder die drei Pferde, die dem Eigentümer des Hauses
gehört haben,
und ich habe mit ihm verhandelt, wenn ich das
Viertel fangen könnte,
er würde daher lassen Schuhe ausbalancieren
für den Winter Indianas,
und die äpfel machten es,
und ein Seil über dem Hals machte,
so habe ich etwas wunderbar es gewonnen;
und er hatte dort ein Morgen,
eine Eule
Flug, blasser Engel des OH in
der Heuboden einer Scheune,
Ich sehe es immer;
und er hatte dort in der Vergangenheit das OH
wunderbar,
ein neues Pferd in der Weide,
groß und dünn benachbart zu sein-ein behielt es dort
und sie hat ihr Gesicht gegen mein Gesicht gestellt,
gestellt seine Schnauze, ihre Nasenflügel zart wie
Veilchen,
gegen meinen Mund und meine geatmete Nase und
mich,
um zu sehen, das ich war,
lange ruhige Minute-Minuten
dann embouti sie Füsse und hat den Schwanz
geschlagen
und getanzt köstlich im Gras weit und
zurückgekommen ist.
Sie sagte so sehr einfach, daß ich oder ziemlich gut
gut sei.
Eine so angenehme Stunde habe ich den Unterricht
in Indiana gehabt.

Schlaf
Er hat auf seinen Händen geschlafen.
Auf einem Felsen.
Auf seinen Füssen.
Auf jemandem von anderen Füssen.
Er hat auf den Linienbussen, Züge, in den
Flugzeugen geschlafen.
Im Dienst eingeschlafen.
Eingeschlafen in der Nähe der Straße.
Eingeschlafen auf einem äpfel zu verweisen.
Er hat in einer Gehaltstoilette geschlafen.
In einem Heuboden.
In der prächtigen Kuppel.
Eingeschlafen in einem Jaguar und im Rücken einer
Sammlung.
Eingeschlafen in den Theatern.
In Gefängnis.
Auf Schiffen.
Er hat in der Hüttenlinie und einmal die in einem
Schloß geschlafen.
Eingeschlafen unter dem Regen.
In Sonne der Blasenbildung hat er geschlafen.
AN Pferd.
Er hat in den Stühlen, Kirchen, in den
Einfallsreichtumshotels geschlafen.
Er hat unter den fremden Dächern geschlafen all sein
Leben.
Jetzt schläft er unter der Erde.
Schlaf indéfiniment.
Wie ein alter König.

Wahrheit
Als Kinder im Klassenspiel
flüstern Sie von einem Ende von der Klasse zur
anderen
und verformen die Mitteilung, die sie übermitteln
oder wechseln
über die Identifikation, so uns hinaus
übermitteln Sie die Wahrheit unserer Art.

Mein Vater hat es vom seinen, etwas gehört


vage Gott und seinen Vater teilnehmen zu lassen
gehört ihn vom seinen schiebt und so weiter und so
fort auf
an Abraham und so an Vater
Vergangenheit hatte ihn oben an mir, aber an Gott
losgelassen.

Und so hat meine Fäden es gehört, eine Weisheit


gefunden innerhalb eines chinesischen
Vermögenskekses:
„Sein Sie gut und hoffen“, daß er oben übergehen
wird
an seinen Fäden, aber vielleicht mit dem Bon
oder Hoffnung ist zu fehlen vielleicht mit Liebe
hinzugekommen.

Kolibris
Fünf aufrechterhalten für Abendessen gekommen
sind
außer regelmäßigem Festessen der rosa Geranie;
der Lärm allein ist das Surren ihrer Flügel.
Bald wird es Herbst sein.
Man ist eine Scheibe des Gerüstfensters;
er macht eine Pause, als ob am Seufzer
bevor die nächste Sektion zu reinigen.

Aber etwas als immer,


der Wille wirbeln schroff nach oben von den Seilen
des Sommers.

Jetzt
Ich habe dich in der Vergangenheit gesagt, als wir
jung waren, daß
wir würden uns ein Tag noch treffen.
Jetzt die Jahre am Flug darüberhinaus die Briefe
nicht Schriftstück bin ich nicht auch sicher.

Es ist Herbst. Es gibt ein Zahnübel verheimlicht


in diesem Wind gibt es jene bestimmt
produzieren Sie den Winter zu irgendwelchen Kosten.
Ich bin in den dunklen Schatten von blondem
demissioniert

an den Erlaßfeuern, die in den Begleitscheinen der


Blätter verloren wurden
welcher Punkt in jeder Direktion sofort.
Aber ich trage das Hemd, das Sie gestochen haben
es gibt zwei getrennte Leben. Er ist alt

und zur Asche zu fallen trotzdem an jedem Knopf


blüht
die Blumen Ihrer Konzeption. Ich denke an dies
und ich bin glücklich, um umarmt zu haben
Ihr Mund mit der Kraft der Sprache,

gesprochen zu haben Ihr Name des Ganzen.

Medaillon
Ich werde herauskommen und werde gehen um,
weil es ein schöner Tag ist in den Jahren '70,
nach einer Nacht, wo die Temperatur gestürzt ist
unter gerechter Null. Er hat nicht hier dort viel
im Vorzimmer des Individuums denke ich nicht,
so, weswegen ich weiteruntersuchen müßte
welcher Traum vergangener Nacht hat bedeutet oder
der Scharfsinn
vom numerology der Seele als bewiesen
in einem Kodieren cryptanalytical in den Poesien
von Bertran de Montségur? Ich bin außerhalb hier,
und an weit auf einem kleinen Spaziergang in der
Nachbarschaft,
aber zuerst möchte ich Sie sagen, daß ich schätze
Ihr mir teilen zu lassen. Er hat viel an mir bedeutet.
Ganz offen bin ich nicht sicherer, was zu machen
Tage mögen dies oder irgendein Tag wirklich.
Er alles funktioniert zusammen in einer Stelle
die Bons scheinen, als ihre sauber es besetzt zu
haben
und abgewehrt nach oben so sehr gut von anderen
von uns, die nicht sind
wenn gut, aber nicht die schlechtesten von den
Bürgern,
kann nicht helfen, sondern außerhalb der Tasche
fühlen,
nach dem Sprichwort und möchte I für einen
um in meiner Tasche zu erreichen und
zurückzuziehen
das rote Medaillon, das meine Mutter mir gegeben
hat,
, was außerhalb meines Mantels im Gitter gefallen ist
durch den Reifen der Linienbus hatte ich gewartet
durch die Straße des Theaters von Shubert
an Meerenge im Jahre 1959. Ich würde sagen,
an jedem um geneigt zu hören,
hier etwas, daß Sie haben können.
Ich hoffe, daß Sie es mögen. Weswegen Sie soeben
es nicht behalten
und geben es einer anderen guten Person einen
gewissen Tag.
Sogenannt ihr, daß er Bertran sei, das hier in der
Vergangenheit gekommen ist
auf einem Pferd alles Flitter mit Rubinen und
Goldglocken hat geschmücktes.

The End
Autor: Aziz Mohamed