Sie sind auf Seite 1von 2

PartnerPartnerPartner --- 2009:2009:2009:

Partner PartnerPartner - -- 2009: 2009:2009: Erreichen können sie uns wie folgt: Eisbären Juniors Berlin e.V.

Erreichen können sie uns wie folgt:

Eisbären Juniors Berlin e.V. Weißenseer Weg 53 13053 Berlin Tel: 030 - 97 17 25 80 Fax: 030 - 97 17 25 83 email: info@eisbaerenjuniors.de www.eisbaeren-juniors.de

KICK ON ICE

KICK ON ICE ist eine Initiative der Laureus Sport for Good Foundation und des EHC Eisbären. Das Projekt wurde im April 2003 gegründet. Schirmherrin des Projektes ist Eiskunstlauf - Olympiasiegerin Katarina Witt.

KICK ON ICE bietet auf verschiedenen Eissportanlagen Berlins Eishockey- training, Eishockeyturniere und Eislaufveranstaltungen für Jugendliche an, die nicht in Eissportvereinen organisiert sind. In den Sommermonaten stehen Inlineskaten und Inlinehockey auf unserem

Programm. Darüber hinaus veranstaltet

Partnern, Präventionsveranstaltungen gegen Gewalt, Sport- und Bildungs-

reisen, Feriencamps und Adventure Days. Dank unserer Sponsoren ist die

KICK ON ICE

gemeinsam mit seinen

Teilnahme an vielen unserer Veranstaltungen kostenlos - so bekommt jeder Teilnehmer beim Eishockey die notwendige Ausrüstung gestellt.

2009 spielen in der

denen Stadtbezirken Berlins.

Wer bei

Standorte

Da unsere Veranstaltungen meist abends oder nachts ausgetragen werden,

sollten die Teilnehmer mindestens 16 Jahre alt sein.

KICK ON ICE - Eishockeyliga

acht Teams aus verschie-

KICK -

KICK ON ICE

mitmachen will, informiert sich einfach in einem der

KICK ON ICE

.

oder direkt bei

KICK

ON

ICE

Paul - Heyse

- Str. 25, 10407

Berlin

Tel. / Fax: (030) 42023888 email: kickonice@kick-projekt.de

Internet: www.kick-on-ice.de

kickonice@kick-projekt.de Internet: www.kick-on-ice.de EISZEIT EISZEIT 02 0202 / / / 09 09 09 InfosInfosInfos

EISZEITEISZEIT020202 /// 090909

InfosInfosInfos desdesdes ProjektesProjektesProjektes KICKKICKKICK ONONON ICEICEICE
InfosInfosInfos desdesdes ProjektesProjektesProjektes KICKKICKKICK ONONON ICEICEICE

KICKKICKKICKKICK ONONONON ICEICEICEICE zuzuzuzu BesuchBesuchBesuchBesuch

beibeibeibei dendendenden “Stars“Stars“Stars“Stars vonvon morgen”morgen”morgen”morgen”

www.kick-on-ice.dewww.kick-on-ice.de

KICKKICK ONON ICEICE istist eineeine InitiativeInitiative derder LAUREUSLAUREUS SPORTSPORT FORFOR GOODGOOD FOUNDATIONFOUNDATION undund desdes EHCEHC EisbärenEisbären

LAUREUS LAUREUS SPORT SPORT FOR FOR GOOD GOOD FOUNDATION FOUNDATION und und des des EHC EHC
LAUREUS LAUREUS SPORT SPORT FOR FOR GOOD GOOD FOUNDATION FOUNDATION und und des des EHC EHC
LAUREUS LAUREUS SPORT SPORT FOR FOR GOOD GOOD FOUNDATION FOUNDATION und und des des EHC EHC
1. “Eisbären - Vorbildtag” 1. 1. “Eisbären - Vorbildtag” “Eisbären - Vorbildtag” Besuch bei den

1. “Eisbären - Vorbildtag”

1.

1.

“Eisbären - Vorbildtag”

“Eisbären - Vorbildtag”

Besuch bei den “Stars

Besuch bei den “Stars von morgen”

Besuch bei den “Stars

morgen” morgen”

Durch die freundliche Einladung der Eisb ren Juniors wurde es

uns erm glicht, ein Oberligaspiel der Juniors gegen „Deggendorf

Fire“ zu besuchen.

Die Aussicht, die

Wellblechpalast zu besuchen, mobilisierte ber sechzig Kick -

legend ren

ä

ö

„Stars

von

morgen“

ü

im

ä

Jugendliche.

Vor dem Spiel informierte uns der Gesch ftsf hrer der Juniors

ü ber den Spielort und die vielen Meistertitel die im "Welli"

ä

ü

errungen wurden, so dass wir mit einer geh rigen Portion

Ehrfurcht die „heiligen Hallen“ betraten.

ö

ä

Die Eisb ren legten schon in den ersten Minuten los wie die

Feuerwehr und die rasche F hrung als logische Konsequenz,

ü berraschte niemanden. Unsere Stimmung steigerte sich immer mehr und bald wurden die ersten Anfeuerungen in unserem Fanblock angestimmt. Wir bewunderten ein erstklassiges

ber tolles Eishockey

und zahlreiche Tore. Der Spielrausch der Eisb ren endete

ein

schlie

wirkliches Highlight erlebt zu haben.

ü

Oberligaspiel und wir freuten uns pr ä chtig

ß

lich mit einem

ü

ä

7:2 und wir waren uns alle einig

Doch mit dem Ende des Spieles war der Besuch noch lange nicht

beendet, da uns Desmond, der Stadionsprecher der Eisb ren

auf das Spielfeld f hrte, wo uns Spieler und Trainer der Juniors

Rede und Antwort standen. Jetzt befanden wir uns pl tzlich

mitten auf dem Eis und erlebten das Stadion aus der

ß war die

Üü

beeindruckenden Spielerperspektive. Sehr gro

ö

ä

ü

berraschung ber das Alter der Eisb renspieler, kaum lter als

die Kick Jugendlichen und doch so erfolgreich – echte Vorbilder.

Nach ersten Ber ü hrungs ä ngsten der jugendlichen Besucher

stellten sich Spieler und Trainer den zahlreichen Fragen,

ä

ä

Autogramm- und Fotow nschen.

Es war f r uns ein besonderes Erlebnis "die Stars von morgen"

hautnah kennen zu lernen und der Respekt f r die Leistung der

berall deutlich zu sp ü ren. Nach dem auch

jungen Spieler war

wirklich die letzte Frage beantwortet wurde, verlie en wir

gl cklich und zufrieden das Eisstadion mit der festen Absicht,

ü

ü

ü

ü

ß

ü

bald wiederzukommen.

Christof Helmes