bibliothek für entwicklungspolitik

Afrika! Plädoyer für eine differenzierte Berichterstattung
Buchpräsentation und Podiumsdiskussion mit dem Autor Martin Sturmer
Zeit: Donnerstag 2.5.2013, 18:00 – 20:00 Uhr Ort: C3 – Centrum für Internationale Entwicklung, Sensengasse 3, 1090 Wien Anmeldung unter: bibliothek@centrum3.at
Martin Sturmer Afrika! Plädoyer für eine differenzierte Afrikaberichterstattung 2013, 192 Seiten ISBN 978-3-86764-323-8

Die Afrika-Berichterstattung in den österreichischen Medien ist sehr einseitig: Boulevardmedien und Nachrichten stärken zumeist Vorurteile durch ihre Darstellungen von Bürgerkriegen, Hungerkatastrophen und Katastrophen, in denen eine differenzierte Darstellung von Hintergrundinformationen zu den Ursachen der Konflikte und Katastrophen fehlt. Nur wenige Qualitätsmedien und Hintergrundmagazine versuchen diese Dramatisierungslogik der Medien zu durchbrechen. Darüber hinaus greifen Mainstream-Medien selten auf afrikanische JournalistInnen zurück und auch Betroffene kommen selbst kaum zu Wort. Afrika heute – das ist auch ein Kontinent enormen Wirtschaftswachstums, beispielloser Innovationen und herausragender Persönlichkeiten. Warum aber bekommen wir von diesen Entwicklungen nichts mit? Wie kann die Afrika-Berichterstattung organisiert werden, um eine differenzierte Darstellung des Kontinents zu ermöglichen? Im Rahmen einer Podiumsdiskussion erörtern VertreterInnen unterschiedlicher Medieninitiativen ihre Erfahrungen aus der journalistischen Praxis und Erkenntnisse der Kommunikationswissenschaften. Dabei werden Zusammenhänge zwischen der aktuellen Rezeption afrikanischer Gesellschaften und dem Mainstream-Journalismus sowie die Rolle von Medien-Initiativen zu einer kritischen Afrikaberichterstattung in Österreich diskutiert und Perspektiven und Möglichkeiten eines Wandels aufgezeigt.

bibliothek für entwicklungspolitik

Es diskutieren:
Martin Sturmer, Studium der Afrikawissenschaften und Kommunikationswissenschaften
in Wien und Dar es Salaam, Lehrbeauftragter an der Universität Salzburg, Leiter der Nachrichtenagentur afrika.info

Katharina Oke, Journalistin und Afrikawissenschafterin, Koordination „Atelier Afrika“ am Institut für Publizistik und Kommunikationswissenschaft der Universität Wien Stella Asiimwe, Bloggerin und Journalistin aus Uganda, Studium der Publizistik an der
Universität Wien, Mitarbeiterin bei „Radio Afrika International“, Projekt „SchülerInnen machen Radio“, Face-to-face Referentin des Afro-Asiatischen Instituts Wien

Walter Sauer, Vorstand des Dokumentationszentrums zum Südlichen Afrika SADOCC,
Historiker mit Schwerpunkt Afrikanische Geschichte, Österreichisch-afrikanische Beziehungen und Afrika-Rezeption in der Kulturgeschichte Österreichs am Institut für Wirtschaftsund Sozialgeschichte der Universität Wien (Moderation)

Die Veranstaltung findet anlässlich der Aktion Welttag des Buches 2013 statt.

Anschließend laden wir zu Getränken und Knabbereien.

Eine Veranstaltung der C3-Bibliothek für Entwicklungspolitik in Kooperation mit

Foto: © Andrew Phelps

Sign up to vote on this title
UsefulNot useful