Sie sind auf Seite 1von 1

Wolfgang Ambros G Am Da Mensch in mir tuat ollas, wos ma von eam w D C G Und wos a dafia verlangt, des is ned

v Am C G Und nur a Frau wia du begreift den Menschen in mir G Am Da Sturm heut und da Regn peitscht rund um mei Haus D C G I fiacht mi und i glaub, i hoit des nimmer lang aus Am C G Und nur a Frau wia du, die findt den Menschen in mir Am C G Oh jo, wos des fr a Gfh is Am C G Wann i nur wa, du bist bei mir Am C G I gspia, dass des ned nur a Sp is Am C D I gspias von die Ohren bis in die Knia G Am Da Mensch in mir versteckt si manchmoi und verhoit si st D C G Des tuat a oba nur, weul a ned zur Maschin werden w Am C G Und nur a Frau wia du erkennt den Menschen in mir Am C G Oh jo, wos des fr a Gfh is Am C G Wann i nur wa, du bist bei mir Am C G I gspia, dass des ned nur a Sp is Am C D I gspias von die Ohren bis in die Knia

Da Mensch in mir