Sie sind auf Seite 1von 32
Jahrgang 12 Nr. 18 Freitag, den 03. Mai 2013 bei der Ruine Schrotzburg in Schienen
Jahrgang 12 Nr. 18 Freitag, den 03. Mai 2013 bei der Ruine Schrotzburg in Schienen

Jahrgang 12 Nr. 18 Freitag, den 03. Mai 2013

bei der Ruine Schrotzburg in Schienen Am 09. Mai ab 11.00 Uhr Zur Unterhaltung spielt

bei der Ruine Schrotzburg in Schienen Am 09. Mai ab 11.00 Uhr Zur Unterhaltung spielt der Musikverein Rielasingen-Arlen.

Machen Sie eine Wanderpause bei uns und genießen Sie eine

leckere Ritterpfanne mit Bratkartofeln oder Reis, Grillwurst oder Kafee und Kuchen. Für die Kinder gibt es wieder Rit- terspiele. Wir freuen uns auf Sie!!!

Musikverein Schienen e.V.

Förderverein des Narrenverein Bankholzer Joppen e.V. Spargelfest 12. Mai, 11.00 Uhr am Kindergarten Kafee und

Förderverein des Narrenverein Bankholzer Joppen e.V.

Spargelfest

12. Mai, 11.00 Uhr am Kindergarten

Joppen e.V. Spargelfest 12. Mai, 11.00 Uhr am Kindergarten Kafee und Kuchen am nachmittag Bei schlechtem

Kafee und Kuchen am nachmittag

Bei schlechtem Wetter servieren wir in der Halle

FloRiAnS-FeSt

Samstag, 4. Mai 2013 Unterhaltungsabend ab 19.00 Uhr Rauenberger Musikanten

Sonntag, 5. Mai 2013 ab 11.00 Uhr wird uns der Musikverein Öhningen musikalisch unterhalten.

- Für Essen und Trinken wird bestens gesorgt sein Fahrten mit dem LF 8/6 Hüpfburg Jugendfeuerwehr Schauübungen

Auf Ihren Besuch freut sich Ihre Freiwillige Feuerwehr Öhningen

Wie in den vergangenen Jahren sind wir über Kuchenspenden dankbar. Wer einen Kuchen oder eine Torte für die Feuerwehr zur Verfügung stellen möchte, meldet sich bitte Tel.8837, damit wir die Spende abholen können.

im Voraus vielen Dank!!

FRühlinGSKonzeRt Gesangverein iznang und Chor der Grundschule Weiler 5. Mai 2013, 16:00 Uhr im Bürgerhaus

FRühlinGSKonzeRt

Gesangverein iznang

und Chor der

Grundschule Weiler

5. Mai 2013, 16:00 Uhr

im Bürgerhaus in Moos

eintritt frei

Höri-Woche

Höri-Woche Ärztlicher notdienst   Verkehrsbüro Moos Bauhof oder Wassermeister Bootshafen Moos Bootshafen Iznang
Höri-Woche Ärztlicher notdienst   Verkehrsbüro Moos Bauhof oder Wassermeister Bootshafen Moos Bootshafen Iznang
Höri-Woche Ärztlicher notdienst   Verkehrsbüro Moos Bauhof oder Wassermeister Bootshafen Moos Bootshafen Iznang
Höri-Woche Ärztlicher notdienst   Verkehrsbüro Moos Bauhof oder Wassermeister Bootshafen Moos Bootshafen Iznang

Ärztlicher notdienst

 

Verkehrsbüro Moos Bauhof oder Wassermeister Bootshafen Moos Bootshafen Iznang oder Kindergarten Moos Kindergarten Bankholzen Kath. Pfarramt, Weiler Ev. Pfarramt, Böhringen Kläranlage Moos

07732/99 96 - 17 07732/94 08 04 0171/6 44 37 89 0175/4 31 80 29 07732/5 21 80 07732/5 44 81 0171/3 24 62 45 07732/97 99 33 07732/5 36 89 07732/43 20 07732/26 98 07732/94 69 20

Campingplatz Wangen

Höristrandhalle Wangen

91 96 75 34 90

Rettungsleitstelle, Rettungsdienst

 
 

Tel. 112

Gemeinde-Verwaltungsverband höri Telefon

Sekretariat Musikschule Steuern und Abgaben Gemeindekasse

Tel.

8 18 - 8

Tel. 8 18 - 41 Tel. 8 18 - 43 Tel. 8 18 - 45

und Krankentransport Ärztlicher Notfalldienst unter der Woche und an Wochenenden und

Feiertagen Tel. 01805/19292-350

Ärztliches Notfallhandy (wenn der Hausarzt wochentags

nicht erreichbar ist):

Tel. 0175/888 2908

Zahnärztliche Notrufnummer

0180/3222555-25

elektrizitätswerk des Kantons Schafhausen AG

Krankenhaus Singen Tel. 07731/89 -0

 

Tel. 07732/88 -1

Krankenhaus Radolfzell Sozialstation Radolfzell-Höri e.V. (Hauskrankenplege, Familienplege)

Frau Wegmann, Tel. 07732/97 19 71 DRK - Ambulanter Plegedienst

- Hauswirtschaft Hospizverein Radolfzell, Höri,

Stockach und Umgebung Tel. 07732/5 24 96

Überfall, Unfall

See-Apotheke, Gaienhofen

Höri-Apotheke, Wangen Tel. 07735/31 97 INVITA - Häusliche Krankenplege Stephanie Milotta 07732/972901 Elternkreis drogengefährdeter und

Tel. 07735/7 06

1 10

Tel. 07732/9 46 01 63

Tel.

Gaienhofen Zentrale Fax E-mail-Adresse Kultur- und Gästebüro Gemeindevollzugsdienst Höri-Museum Bauhof

Wassermeister oder Kläranlage oder Kindergarten Horn Kath. Pfarramt, Horn Ev. Pfarramt Campingplatz Horn

07735/8 18 - 0 07735/8 18 - 18 gemeinde@gaienhofen.de 8 18 - 23 818 - 29 44 09 49 9 19 58 48 oder 0171/3042735 91 99 00 0171/3 04 27 35 9 19 58 72 0171/7 68 13 46 + 0171/7 68 13 47 29 88 20 34 20 74 6 85

Verwaltung

Schafhausen

Zweigstelle Worblingen

Störungsdienst:

zolldienststelle

Öhningen

Schulen

0041/52/6 33 55 55 Tel. 07731/1 47 66 - 0 Fax: 07731/1 47 66 - 10 0041/52/6 24 43 33

Tel. 44 05 66 Fax 44 01 47

drogenabhängiger Jugendlicher

Tel. 07732/52814

Moos Grundschule Hannah-Arendt-Schule Gaienhofen Hermann-Hesse-Schule Hauptschule mit Werksrealschule Grundschule Horn Ev. Internatsschule Öhningen Grund- und Hauptschule mit Werksrealschule

Tel. 97 90 06

Tel.

92 27 -0

Tel. 9 19 19 16

20 36

81 20

Tel.

Tel.

Tel. 93 99 -16

Tierrettung Radolfzell 24-Std.-Notrufnummer 0160 5187715

Forstämter

Kreisforstamt Landratsamt Konstanz, Waldstr. 32,

 

hafenmeister Gaienhofen Herr Stier:

0171/6 54 51 73

78315 Radolfzell, Tel.: 07531/8002126, Forstreviere der Höri Revierleiter G. Lupberger Tel. 07531 800-3551, guenter.lupberger@landkreis-konstanz.de

hafenmeisterin horn Frau Moser hafenmeister hemmenhofen Herr Schmieder Haus “Frohes Alter”, Horn

0170/5751267

A.

Ehrminger, Tel. 07531 800-3506

0175 5857219

Wespennotdienst 24-St.-Notrufnummer

0172 1768066

38 76

Familien-undDorfhilfeÖhningen

telefonseelsorge

Ev.

(gebührenfrei), Tel. 0800/111 0 111

 

wöchentlicher Seniorentref donnerstags ab 14.00 Uhr

Hilfe von Haus zu Haus nachbarschaftshilfe Gaienhofen e.V. Sozialstation Radolfzell-höri e.V. Gaienhofen, Ludwig-Finckh-Weg 8 Sprechzeiten: Mo + Do 11.00 bis 12.30 Uhr Seeheim höri Gesellschaft für lebensqualität im Alter mbh

91 90 12

Einsatzleitung:

Frau Jutta Gold Nachbarschaftshilfe Einsatzleitung:

Tel. 07731/79 55 04

Kath. (gebührenfrei), Tel. 0800/111 0 222

 

Feuerwehr

 

440958

Frau Neureither

Tel.

3944

Funkzentrale Feuerwehrkommandant Moos Karl Wolf Feuerwehrkommandant Gaienhofen, Jürgen Graf

 

1 12

07735/937720

Bevollmächtigter Schornsteinfeger für Gaienhofen und Öhningen

Peter Krattenmacher

oder

Tel.: 07735/44 05 72 0174/3 30 49 90

 

07732 9595250

Öhningen

 

Zentrale

07735/8 19 - 0

Tel. 0175/5 36 37 51

E-mail-Adresse

Polizei

Notruf Polizeiposten Gaienhofen-Horn Polizeirevier Radolfzell

 

1 10 07735/9 71 00

Fax

Tourist-Information

Bauhof

Wassermeister

gemeindeverwaltung@oehningen.de 07735/8 19 - 30 8 19 - 20 44 05 83 0160/90 54 43 72

Tel.

Bevollmächtigter Schornsteinfeger Moos

Tel.

07732/950660

   

Ortsverwaltung Wangen

7 21 85 40 32 44 36 39 34 13

Gemeindeverwaltungen:

Moos

Zentrale

Fax

E-mail-Adresse

07732/99 96 -0 07732/99 96 20 Info@Moos.de

Ortsverwaltung Schienen

Kindergarten Öhningen

Kindergarten Schienen

Kindergarten Wangen

Kath. Pfarramt

Jörg Dittus

Moos, Bankholzen, Weiler,

Bettnang, Iznang Oberdorf Peter Krattenmacher

-

Tel. 07704/358230

Tel.: 07735/44 05 72

oder 0174/3 30 49 90

Ev. Pfarramt

9 30 20 20 74

-

Iznang Unterdorf

Samstag, 04.05.2013

Sonntag, 05.05.2013

Montag, 06.05.2013

Dienstag, 07.05.2013

Mittwoch, 08.05.2013

Donnerstag, 09.05.2013

Freitag, 10.05.2013

Bären-Apotheke Residenz-Apotheke Radolfzell Bahnhof-Apotheke Gottmadingen Aachtal-Apotheke AVIE Apotheke im real Singen Schefel-Apotheke Apotheke Böhringen

Tel.: 07731 - 6 17 00 Tel.: 07732 - 97 11 60 Tel.: 07731 - 7 22 24 Tel.: 07774 - 9 32 60 Tel.: 07731 - 82 76 57 Tel.: 07732 - 25 51 Tel.: 07732 - 97 15 10

Friedrich-Ebert-Platz 2, 78224 Singen Poststr. 12, 78315 Radolfzell am Bodensee Poststr. 2, 78244 Gottmadingen Bärenloh 3, 78269 Volkertshausen Georg-Fischer-Str. 15, 78224 Singen Alemannenstr. 5, 78315 Radolfzell am Bodensee Bodenseestr. 6 B, 78315 Radolfzell am Bodensee (Böhringen)

Moos

Gaienhofen

Öhningen

Montag, 06.05.

Dienstag, 07.05.

Biomüll Restmüll und Gelber Sack

Bereitstellung der Gefäße ab 06.00 Uhr

Bereitstellung der Gefäße ab 6.00 Uhr

Montag, 06.05.13

Dienstag, 07.05.13

Dienstag, 14.05.13

Dienstag, 22.05.13

Dienstag, 28.05.13

Gelber Sack Biomüll Biomüll Biomüll Biomüll + Restmüll

Montag, 06.05.2013

gelber Sack

Samstag, 11.05. Blaue Tonne

 

Dienstag, 07.05.2013 Biomüll Dienstag, 14.05.2013 Biomüll Mittwoch, 22.05.2013Biomüll Dienstag, 28.05.2013 Biomüll / Restmüll Mittwoch, 29.05.2013blaue Tonne

Montag, 13.05.

Biomüll

Mittwoch, 15.05.

Altholz

Donnerstag, 16.05.

Sperrmüll

Dienstag, 21.05.

Biomüll

Mittwoch, 29.05.13 Blaue Tonne

Öfnungszeiten Wertstofhof Moos:

 

Öfnungszeiten Wertstofhof Gaienhofen Die nächsten Termine sind:

11.05./25.05./08.06.2013

Öfnungszeiten Wertstofhof Öhningen samstags, 14-tägig von 10.00-12.00 Uhr nächste Termine: 11.05.2013/25.05.2013 donnerstags, 14-tägig von 16.00-17.00 Uhr nächste Termine: 16.05.2013/13.06.2013

Jeden Samstag von 9:00 – 11:30 Uhr Container für Grünmüll, Altmetalle, Bauschutt, Elektrokleingeräte und Windeln

jeweils 10.00 – 14.00 Uhr geöfnet

Höri-Woche

Höri-Woche Altholz- und Sperrmüllabfuhr in der Gemeinde Moos am Altholz am 15.05.2013 Bitte stellen Sie das
Höri-Woche Altholz- und Sperrmüllabfuhr in der Gemeinde Moos am Altholz am 15.05.2013 Bitte stellen Sie das
Höri-Woche Altholz- und Sperrmüllabfuhr in der Gemeinde Moos am Altholz am 15.05.2013 Bitte stellen Sie das
Höri-Woche Altholz- und Sperrmüllabfuhr in der Gemeinde Moos am Altholz am 15.05.2013 Bitte stellen Sie das
Höri-Woche Altholz- und Sperrmüllabfuhr in der Gemeinde Moos am Altholz am 15.05.2013 Bitte stellen Sie das
Höri-Woche Altholz- und Sperrmüllabfuhr in der Gemeinde Moos am Altholz am 15.05.2013 Bitte stellen Sie das
Höri-Woche Altholz- und Sperrmüllabfuhr in der Gemeinde Moos am Altholz am 15.05.2013 Bitte stellen Sie das
Höri-Woche Altholz- und Sperrmüllabfuhr in der Gemeinde Moos am Altholz am 15.05.2013 Bitte stellen Sie das

Altholz- und Sperrmüllabfuhr in der Gemeinde Moos am

Altholz am 15.05.2013 Bitte stellen Sie das Altholz am Abfuhrtag

bis spätestens 6:00 Uhr morgens bereit. Ein- zelteile dürfen ein Gewicht von 50 kg und eine länge von 2 m nicht überschreiten. Was wird mitgenommen?

Gegenstände aus Pressspan (auch mit Kunststof beschichtet)

lackiertes Holz

beschichtetes Holz

Schrankteile

Kommoden

Tische und Stühle (ohne Polster)

Holz mit Metallbeschlägen, Nägeln oder Klammern

Bettgestelle

Regalbretter

Körbe

Kisten Was wird niCht mitgenommen?

Holz mit Glas (Spiegel/Schranktür mit Fenster) ist Sperrmüll

Kühl- und Elektrogeräte

Sperrige Gegenstände, die nicht aus Holz oder Pressspan sind (Sperrmüll bzw. Altmetall

Altholz aus Gebäuderenovierungen oder Haushaltsaulösungen muss bei der zuständigen Deponie entsorgt

werden

Altholz der Kategorie A iV (Altholzver- ordnung des Landkreises Konstanz) ist von der Abfuhr ausgeschlossen:

- Konstruktionshölzer für tragende Teile

- Holzfachwerk und Dachsparren

- Fenster, Fensterstöcke, Außentüren

- Imprägnierte Bauhölzer aus dem Außenbereich

- Bau- und Abbruchholz mit schädlichen Verunreinigungen

- Sortimente aus dem Garten- und

Landschaftsbau (imprägnierte Garten- möbel und Gartenhütten, Holzläden, Jägerzäune, Pfähle usw.)

- Sortimente aus der Landwirtschaft

- Altholz aus Schadenfällen (Brandholz)

- Äste und Baumschnitt usw.

Sämtliches

ausgeschlossen ist (Altholzkategorie A IV),

ist vom Besitzer ausschließlich privatwirt-

Entsor-

gungsirmen im Landkreis sind in der Lage, das von der Abfuhr ausgeschlossene Altholz ordnungsgemäß anzunehmen und sachge- recht zu entsorgen. Sperrmüll am 16.05.2013 Bitte stellen Sie den Sperrmüll am Abfuhrtag

schaftlich

Abfuhr

Altholz,

zu

das

von

der

entsorgen.

Mehrere

spätestens bis 6:00 Uhr morgens bereit. Ein- zelteile sollten ein Gewicht von 50 kg und eine länge von 2 m nicht überschreiten.

Abgefahren

haltsüblichen Mengen max. 1 cbm.

Was wird mitgenommen?

Sperrige Abfälle, die wegen ihrer Größe nicht in die zugelassenen Restmüllbe- hälter passen, und nicht hauptsächlich aus Holz oder Metall sind;

wird nur Sperrmüll in haus-

- Sessel

- Sofa

- Liegen

- Teppiche

- Bodenbeläge

- Bügelbretter

- Matratzen

- Kofer

- Fahrradteile

- sperriges Spielzeug aus Kunststof

- Ski

- Spiegel

- Gartenmöbel aus Kunststof

Was wird niCht mitgenommen?

Sperrige Gegenstände aus Holz (auch Pressspan) oder Metall

Kühl- und Elektrogeräte

Fernsehgeräte und Computerbildschir- me

Keramik (z.B. Waschbecken)

Bauabfälle

Wertstofe (Kartonagen, Leere Eimer,

Blecheimer oder Kanister)

Autoreifen

Problemstofe (Ölkanister, Batterien o.ä.) kleinere Restmüllgegenstände lose oder in Säcken

Sparkassenwettbewerb

Seit dieser Woche läuft im Südkurier wieder der Vereinswettbewerb der Sparkasse Sin- gen-Radolfzell. Hier können Vereine insge- samt 50.000,00 € für von ihnen durchgeführ- te Projekte erhalten. Bei jeder Vorstellung im Südkurier ist auch ein Stimmzettel enthal- ten. Bitte sammeln Sie diese Zettel schon jetzt und geben Sie diese nach Beendigung für einen Verein Ihrer Wahl ab. Selbstver- ständlich dürfen Sie mehrere Stimmzettel auf den gleichen Namen und für den glei- chen Verein abgeben. Verschiedene Vereine, auch aus Moos, haben sich beworben und hofen, dass Sie von ihren Mitbürgerinnen und Mitbürgern unterstützt werden. Die Zettel können Sie in der Sparkasseniliale abgeben. Gerne können Sie diese aber auch in den Rathausbriefkasten werfen. Wir lei- ten Sie dann für Sie weiter. Von Moos sind folgende Vereine beteiligt: BUND e. V., Nar- renverein Iznang, DLRG, Integrativer Segel- verein, Musikverein Bankholzen.

Geburtstagsjubilare

Montag, 6. Mai Frau Elfriede Kaiser, 87 Jahre Moos-Weiler

Donnerstag, 9. Mai Herr Ernst Sachse, 81 Jahre Moos-Iznang Herr Gustav Scholz, 80 Jahre Moos-Weiler

Wir gratulieren recht herzlich und wün- schen alles Gute, vor allem Gesundheit für das kommende Lebensjahr.

Höri-Woche

Höri-Woche Sprechtag der Deutschen Rentenversicherung in Gaienhofen Die Deutsche Rentenversicherung Baden- Württemberg
Höri-Woche Sprechtag der Deutschen Rentenversicherung in Gaienhofen Die Deutsche Rentenversicherung Baden- Württemberg
Höri-Woche Sprechtag der Deutschen Rentenversicherung in Gaienhofen Die Deutsche Rentenversicherung Baden- Württemberg
Höri-Woche Sprechtag der Deutschen Rentenversicherung in Gaienhofen Die Deutsche Rentenversicherung Baden- Württemberg
Höri-Woche Sprechtag der Deutschen Rentenversicherung in Gaienhofen Die Deutsche Rentenversicherung Baden- Württemberg
Höri-Woche Sprechtag der Deutschen Rentenversicherung in Gaienhofen Die Deutsche Rentenversicherung Baden- Württemberg
Höri-Woche Sprechtag der Deutschen Rentenversicherung in Gaienhofen Die Deutsche Rentenversicherung Baden- Württemberg

Sprechtag der Deutschen Rentenversicherung in Gaienhofen

Die Deutsche Rentenversicherung Baden- Württemberg hält am Mittwoch, dem 15.05.2013 von 08:00 Uhr bis 12:00 Uhr und von 14:00 Uhr bis 16:00 Uhr im Rat- haus von Gaienhofen einen Sprechtag ab. Hierbei werden die Versicherten, die Bezie- her einer Rente aus der gesetzlichen Ren- tenversicherung sowie alle interessierten Bevölkerungskreise in allen Fragen der gesetzlichen Rentenversicherung kostenlos beraten. Die Beratung erstreckt sich insbesondere auf Versicherungs- und Beitragsangelegen- heiten, Reha- und Rentenleistungen sowie auf die Kranken- und Plegeversicherung der Rentner. Bitte bringen Sie ggf. Ihre Versicherungsun- terlagen sowie Ihren Personalausweis oder Reisepass mit.

Deutsche Rentenversicherung Baden-Würt- temberg

Bitte beachten Sie:

Die Gemeindeverwaltung Gaienhofen bleibt am Freitag, 10. Mai 2013, geschlossen. Das Kultur- und Gästebüro ist an die- sem Tag in der Zeit von 8:00 bis 12:00 Uhr geöfnet.

Notruf- und Bereitschaftsnummern in- den Sie übrigens auf Seite 2 der Höri Wo- che.

in- den Sie übrigens auf Seite 2 der Höri Wo- che. trefen der Gaienhofener Partnergemeinden beginnt
in- den Sie übrigens auf Seite 2 der Höri Wo- che. trefen der Gaienhofener Partnergemeinden beginnt
in- den Sie übrigens auf Seite 2 der Höri Wo- che. trefen der Gaienhofener Partnergemeinden beginnt
in- den Sie übrigens auf Seite 2 der Höri Wo- che. trefen der Gaienhofener Partnergemeinden beginnt

trefen der Gaienhofener Partnergemeinden beginnt in einer Woche

Am kommenden Donnerstag, den 9. Mai, beginnt das dreitägige Trefen der Partner- gemeinden Gaienhofen, St. Georges de Didonne und Balatonföldvár sowie der be- freundeten Gemeinde Steckborn. Begrüßt werden die Gäste morgens bei hofentlich schönem Wetter mit Fanfarenklängen der Kappengässler und einem anschließenden gemeinsamen Frühstück. Nachdem die Besucher aus Frankreich und Ungarn eine Anfahrt von etwa fünfzehn Stunden bewäl- tigen mussten, verbringen sie den Tag erst einmal bei ihren Gastfamilien um sich zu er- holen. Die formelle Begrüßungsfeier indet dann um 18.00 Uhr abends in der Höri-Halle statt. Ansprachen des Landesministers für Europäische Angelegenheiten, Peter Fried- rich, und der Bürgermeister der Partner- städte geben dem Partnerschaftstrefen den oiziellen Rahmen. Aufgelockert wird dieser Teil durch Musik aus der Schweiz. Für das leibliche Wohl ist selbstverständlich auch gesorgt. Die große Partnerschaftsfeier in- det am Freitag ab 19.30 Uhr in der Höri-Halle statt, mit festlichem Bufet, musikalischer Untermalung der Gruppe „Late Passion“, Tanz und auch Gelegenheit zu ausgiebigen Gesprächen. Eine besondere Freundschafts- geste haben die Freunde aus St. Georges de Didonne für den Samstagvormittag vorbe- reitet. Sie betreiben ab 10.00 Uhr vor dem Böhler-Hörimarkt in Gaienhofen einen De-

gustationsstand, an dem sie frische Austern und andere Produkte aus ihrer Region an- bieten. Parallel dazu ist ab 11.00 Uhr eine Se- gelregatta mit Teilnehmern aus Gaienhofen und den Partnergemeinden auf dem Unter- see zwischen Gaienhofen und Steckborn or- ganisiert, die um 17.00 Uhr mit der Preisver- leihung und einem Lagerfeuer gekrönt wird.

Das Partnerschaftstrefen besteht nicht nur aus Feierlichkeiten. Die Jumelage-Komitees der Städte trefen sich zu Gesprächen, bei denen die Erweiterung und Intensivierung des Austauschs diskutiert und möglichst be- schlossen werden sollen. Themen sind auch das kommende Trefen in Ungarn im Ok- tober und das dreißigjährige Jubiläum der Partnerschaft zwischen St. Georges de Di- donne und Gaienhofen 2014 in Frankreich.

Bewohner aus Gaienhofen und Umge- bung, die sich für die Idee der europäischen Freundschaft interessieren und sich ge- gebenenfalls als Mitglied aktiv beteiligen möchten, sind aufgerufen, sich möglichst zahlreich an den Veranstaltungen teilzuneh- men. Bis auf den Besuch des Degustations- standes ist eine Anmeldung für die anderen Veranstaltungen erforderlich. Interessenten melden sich bitte telefonisch unter 00 49 (0)7735-3158 oder per mail info@vef-gaien- hofen.eu bei dem Präsidenten des Vereins für europäische Freundschaft, Anton Breyer.

Winfried Jakob, Öfentlichkeitsarbeit

Sommerferienprogramm

Gaienhofen

Kreative Köpfe und helfende hände Das Kultur- und Gästebüro plant das Feri- enprogramm 2013, das in den Sommer- ferien bei Kindern und Jugendlichen für Kurzweil sorgt und die Möglichkeit bietet Neues und Beliebtes auszuprobieren. Ne- ben der Zusammenarbeit mit den Vereinen und kommerziellen Anbietern, inden sich

glücklicherweise auch immer wieder Privat- personen, die ihr Hobby gern an Kinder oder Jugendliche vermitteln.

die ihr Hobby gern an Kinder oder Jugendliche vermitteln. Batiken, ilzen, basteln, Marmelade kochen, wandern oder

Batiken, ilzen, basteln, Marmelade kochen, wandern oder Schatzsuche? haben sie lust und ideen eine Aktion im Ferien- programm anzubieten? Möchten sie ein bestehendes Angebot durch ihre Mithilfe unterstützen? Wir helfen gerne bei der Um- setzung und freuen uns über Unterstützung. Melden Sie sich beim Kultur- und Gästebüro Gaienhofen, Im Kohlgarten 1, 78343 Gaien- hofen, Tel. 07735/81823 oder e-mail: sonja. braendle@gaienhofen.de

eKS Sprechzeiten

Im Rathaus Gaienhofen

nächster termin Mittwoch, 08. Mai 2013, 16 – 18 Uhr

Nutzen Sie unsere Beratungsdienstleis- tung rund ums Thema Energie. Unser EKS Kundenberater freut sich auf Ihren Besuch. Voranmeldung nicht erforderlich!

Öfnungszeiten der Poststelle Gaienhofen,

im Kohlgarten 1

Montag, Dienstag, Donnerstag, Freitag

15.00 Uhr bis 17.00 Uhr

Mittwoch

14.30 Uhr bis 18.00 Uhr

Samstag

10.00 Uhr bis 11.00 Uhr

Die Poststelle ist während den Öfnungs-

zeiten telefonisch erreichbar unter:

0151/12579254

Höri-Woche

telefonisch erreichbar unter: 0151/12579254 Höri-Woche energieberatung im Mai Der Energieberater in den Gemeinden

energieberatung im Mai

Der Energieberater in den Gemeinden des Landkreis Konstanz freuen sich auf Ihren Be- such.

Billiger geht´s nicht mehr: Die L-Bank Baden-Württemberg verbilligt den KfW-Kredit für Einzelmaßnahmen und für Sanierungen zum Energie-Eizienzhaus auf 0,75% pro Jahr (KfW 1%) bei 100 % Auszahlung und 10 Jahre Zinsanbindung. Die KfW bietet einen Zu- schuss von 7,5 % bis zu 3,750 Euro pro Wohneinheit, für Einzelmaßnahmen. Auch die Zu- schüsse für Sanierung zum Eizienzhaus wurden erhöht.

Anträge bei KfW und L-Bank müssen vor Beginn der Maßnahme beantragt werden! Zuschüsse vom BAFA, Bundesanstalt für Wirtschaft und Ausfuhrkontrolle, für Pelletheizun- gen, Solaranlagen, Holzvergaserkessel und Wärmepumpen sind auch in 2012 möglich. Gerade im Zusammenhang mit den Förderungen, die das Erneuerbare Wärmegesetz (EWärmeG) von Baden-Württemberg bei einer Heizungserneuerung stellt, kann ein sol- cher Zuschuss die Entscheidung erleichtern. Zu diesen und allen anderen Themen der Energieeinsparung berät Sie der Energieberater der Energieagentur neutral, kompetent und umfassend.

Die erstberatung für Privatpersonen aus dem Kreis Konstanz ist kostenfrei. Die nächste energieberatung indet statt am 15.05.2013 von 16.00 Uhr bis 18.00 Uhr im Rathaus Gaienhofen statt. Um die terminwünsche vorbereiten zu können, ist eine Anmeldung notwendig bei der energieagentur Kreis Konstanz, tel: 07732/939-1234.

bei der energieagentur Kreis Konstanz, tel: 07732/939-1234. Die Volkshochschule - Außenstelle Gaienhofen - informiert:

Die Volkshochschule - Außenstelle Gaienhofen - informiert:

An alle teilnehmerinnen der laufenden zumbakurse Die Anfangszeiten von den derzeit laufen- den Zumbakursen werden sich nicht än- dern. Der 1. Kurs beginnt somit weiterhin um 19.00 Uhr und der 2. Kurs um 20.00 Uhr. Wir freuen uns auf unsere neue Dozentin Conny Heim. Bei Fragen wenden Sie sich bitte an die Außenstellenleiterin Petra Kai- ser, Tel. 07735-9191916 (vormittags) oder 07735-2852 (nachmittags).

Folgende Kurse werden in Gaienhofen an- geboten. Anmeldungen nimmt die Außen- stellenleiterin Petra Kaiser unter der Tele- fon-Nr. 07735-9191916 (vormittags) oder 07735-2852 (nachmittags) entgegen.

3520-59 Gaienhofen Farb- und Stilberatung (max. 5 Teilnehmerinnen) Entdecken Sie Ihre Möglichkeiten, sich mit den richtigen Farben perfekt in Szene zu set- zen. Ihre Augen strahlen, die Haare glänzen und Ihre Haut sieht vitaler aus. Finden Sie Ihren Stil und lernen Sie, Ihre Problemzonen zu kaschieren. Sie erhalten in diesem Semi- nar einen Einblick in die folgenden Themen- bereiche:

- Die vier verschiedenen Farbtypen

- Problemzonen, wie sie am besten kaschiert werden

- Verschiedene Stilarten.

Bitte mitbringen:

Abschminke, Maßband Petra Koll Fr, 07.06.13, 14.00-18.30 Uhr Hermann-Hesse Schule - 50,00 € Anmeldeschluss: 31.05.13

51413 Gaienhofen excel 2003 Basis Excel hilft Ihnen, mit Zahlen umzugehen, Tabellen und Diagramme zu erstellen, Rech- nungen zu schreiben oder Ihr Budget zu kalkulieren. Mit Excel sparen Sie dabei eine Menge Zeit. Aufbau und Gestaltung von Tabellen - Ver- schieben und Kopieren - Arbeiten mit einfa- chen Formeln und Funktionen - Ausdruck- gestaltung - Seite einrichten, Seitenansicht, Druckoptionen - Erstellung einfacher Dia- gramme. Voraussetzungen: PC-/Windows-Grund- kenntnisse, Word-Kenntnisse vorteilhaft Wolfgang Werner 2 x Mo + 2 x Mi, ab 03.06.13, 18.00-21.00 Uhr Hermann-Hesse Schule - 115,00 €; kein Ma- terial enthalten Anmeldeschluss: 27.05.13

Rundgang durch den Kinder- garten horn
Rundgang
durch den Kinder-
garten horn

Wir wollen Ihnen mit einer kleinen Reihe:

„Rundgang durch den Kindergarten Horn“ unsere Einrichtung etwas näher bringen. Jede Woche stellen wir einen anderen Be- reich unseres Hauses vor.

Früher war der Kindergarten ein „Regelkin- dergarten“ mit drei Kindergruppen. Die Kin- der waren den Räumlichkeiten fest zugeord- net und verblieben dort den Vormittag. Vor mehr als 12 Jahren wurde das pädagogische Konzept zur „Ofen Arbeit“ umstrukturiert. Die Gruppenzimmer wurden zu Funktions- bereichen umgestaltet. Die Schafung von sogenannten Bildungs- bereichen ist die Basis der Arbeit mit dem „Orientierungsplan für Bildung und Erzie- hung“. Jeder Bildungsbereich wird von zwei päda- gogischen Fachkräften betreut.

Heute beginnen wir mit dem Funktionsbe- reich

Atelier:

Kerstin Weiland und Annemarie Weggler sind für diesen Funktionsbereich zuständig.

Kreatives

schiedenen Materialien

und

Werken

Kleister

Farbe

Pappe

Papier

Kreiden

Knete

Stifte

Holz

Und ganz neu:

Ton

Entfalten

mit

ver-

Unser Kinderatelier bietet eine Vielfalt von praktischen Formen des Lernens. Gerade durch die Erfahrungen wie „Anfassen“, „Aus- probieren“ und „Experimentieren“ erobern die Kinder die Welt durch „Be-greifen“. Das prägt und bleibt ein ganzes Leben erhalten. Das heißt, die Kinder können auf spieleri- sche Art und Weise Materialien und Tech- niken austesten, um ihre Ideen in die Tat umzusetzen und sie eignen sich diese somit an. Diese Materialien, wie Papier, Holz, Ton, Knete, Farben sowie Stifte, Öl- oder Wachs- malkreiden u.v.m. begleiten die Kinder im Kindergartenalltag.

Höri-Woche

begleiten die Kinder im Kindergartenalltag. Höri-Woche Da gibt es lache und runde Borstenpinsel in verschiedenen

Da gibt es lache und runde Borstenpinsel in verschiedenen Größen, Malerpinsel aus dem Baumarkt, Schwämme, Stofe, Wol- le, große Rollen Papier, Pappen und sogar Omas alter Wäschekorb hat seine Verwen- dung gefunden (hier werden die Malkittel der Kinder aufbewahrt). Scheren, verschie- dene Klebebänder und Klebstofe liegen in Reichweite der Kinder. Der Kreativität und dem selbständigen Han- deln sind keine Grenzen gesteckt. Außer- dem erweitern und verfeinern die Kinder ihre grob-und feinmotorischen Fähigkeiten und Fertigkeiten, erwerben Wissen und entwickeln ein Gespür für ihren Körper. Die Kinder lernen vielfältige Möglichkeiten, Ein- drücke und Vorstellungen ästhetisch-künst- lerisch zum Ausdruck zu bringen. Verknüpft sich dieses Wissen über die Welt mit Fantasie und Imagination, inden die Kinder neue Wege zu neuem Wissen, und das Bedürfnis nach Wissen-Wollen wächst.

Neue Erfahrungen mit dem Material „Ton“ begeistern zurzeit unsere Kinder. Töpfern ist kreatives Lernen!

Ton, dieser elementare Werkstof, lädt Kin- der ein, etwas Eigenes zu schöpfen und er- möglicht so wertvolle Bildungserfahrungen. Doch geht es in der Töpferwerkstatt für Kin- der nicht in erster Linie um das Fertigen vor- zeigbarer Produkte; wichtiger ist die kreati- ve Entfaltung und das Experimentieren mit dem Material.

In der Holzwerkstatt sind gerade die Kinder als„Möbelschreiner“ aktiv. Neben dem sachgerechten Umgang mit den Materialien, lernen die Kinder ihre krea- tiven Kräfte umzusetzen. Die„Sinne“ werden geschult und die Auge-Handkoordination trainiert. Um die Werkstofe entsprechend bearbeiten zu können, brauchen die Kinder funktions- tüchtiges Werkzeug. Dabei greifen wir nicht auf Kinderwerkzeug zurück, da diese in der Handhabung weitaus schwieriger sind als richtiges Werkzeug. Es lernt somit den fachgerechten Umgang.

Besuch der Schreinerei Weiermann Um die Motivation der Kinder zu steigern und ihr erlerntes Wissen zu vertiefen und zu erweitern, haben wir die Möglichkeit ergrif- fen einem „echten“ Schreinermeister über die Schultern zu schauen. Uns gab die Schreinerei Weiermann die Ge- legenheit mit allen Sinnen die Verarbeitung vom Baum zu Möbeln nachzuvollziehen. Holz duftet so toll, es kann sich rau und nach der Bearbeitung so schön glatt anfühlen, Maschinen können leise, aber auch sehr laut sein. Hören, Riechen, Tasten, Fühlen, genau- es Sehen und Beobachten, all das ist wichtig für praktisches Lernen und Begreifen. Alle Kinder waren total begeistert und sehr inte-

ressiert. Herr Ledermüller konnte alle Wün- sche erfüllen, alle Fragen beantworten und somit war dies ein gelungener Auslug.

Eine ganz große Überraschung überreich- te uns Familie Weiermann persönlich. Ein selbstgebauter Zug für unseren Kindergar- ten und ein super Bilderbuch:„Kasimir tisch- lert!“ Da war die Freude groß. Wir danken nochmals der Familie Weier- mann und dem ganzen Schreinerteam für alles!

Sehr verehrte Leserin, sehr verehrter Leser, kennen Sie jemanden? – haben Sie viel- leicht

so vielen aktiven und kreativen Kindern

verbrauchen wir auch sehr viel Material. Wir

benötigen immer wieder Papier zum Malen und Basteln und Holz für unsere Werkstatt. Über Materialspenden würden wir uns sehr freuen.

bei

Herzliche Grüße aus dem Kindergarten! Ihr Erzieherteam

würden wir uns sehr freuen. bei Herzliche Grüße aus dem Kindergarten! Ihr Erzieherteam Freitag, den 03.
würden wir uns sehr freuen. bei Herzliche Grüße aus dem Kindergarten! Ihr Erzieherteam Freitag, den 03.

Höri-Woche

Höri-Woche Freitag, den 03. Mai 2013 7
Höri-Woche Freitag, den 03. Mai 2013 7
Höri-Woche Freitag, den 03. Mai 2013 7
Höri-Woche Freitag, den 03. Mai 2013 7
Höri-Woche Freitag, den 03. Mai 2013 7
Höri-Woche Freitag, den 03. Mai 2013 7
Höri-Woche Freitag, den 03. Mai 2013 7

Höri-Woche

Höri-Woche „Der 'Frieden' brennt!“ Das Bild kann zurzeit nicht angezeigt werden. Eine Ausstellung über den
Höri-Woche „Der 'Frieden' brennt!“ Das Bild kann zurzeit nicht angezeigt werden. Eine Ausstellung über den
Höri-Woche „Der 'Frieden' brennt!“ Das Bild kann zurzeit nicht angezeigt werden. Eine Ausstellung über den
Höri-Woche „Der 'Frieden' brennt!“ Das Bild kann zurzeit nicht angezeigt werden. Eine Ausstellung über den

„Der 'Frieden' brennt!“

Das Bild kann zurzeit nicht angezeigt werden.
Das Bild kann zurzeit nicht angezeigt werden.

Eine Ausstellung über den Brand

am 5. Mai 1973

im Wangener Hotel 'Frieden'.

Vernissage

Fr. 3. Mai 2013 ab 20:00 Uhr

Öffnungszeiten

Ort:

Hotel Residenz

Sa. 4. Mai - Di. 7. Mai 2013

Seeweg 12

10:00 - 22:00 Uhr

78337 Wangen

Passend zur Ausstellung wird in der Residenz das Menü „Feuer und Rauch“ serviert.

Gäste-, Kultur- und Dorfverein Wangen e.V.

Kunstausstellung im Rathaus Öhningen

„Schöpfen und erinnern“ Künstlerische Arbeiten von Menschen mit Demenz

eröfnung der Kunstausstellung im Rat- haus Öhningen am Freitag, 3. Mai 2013, 19.00 Uhr

Im Rahmen einer Projektarbeit haben Be- wohner des Seeheim Höri gemeinsam mit ehrenamtlichen Helferinnen Werke zum Thema „Schöpfung“ erstellt. Diese werden im Rathaus Öhningen präsentiert.

Zur Eröfnung der Ausstellung laden die Gemeinde Öhningen, das Seeheim Höri mit den ehrenamtlichen Helferinnen sowie die Bewohnerinnen und Bewohner herzlich ein.

Die Kunstausstellung ist in der Zeit von Montag, 06.05.2013 bis Freitag, 31.05.2013 zu den Öfnungszeiten des Rathauses zu be- sichtigen.

06.05.2013 bis Freitag, 31.05.2013 zu den Öfnungszeiten des Rathauses zu be- sichtigen. Freitag, den 03. Mai
Bekanntmachung Am Dienstag, den 7. Mai 2013 indet um 20:00 Uhr im Bürgersaal des Rathauses
Bekanntmachung Am Dienstag, den 7. Mai 2013 indet um 20:00 Uhr im Bürgersaal des Rathauses
Bekanntmachung Am Dienstag, den 7. Mai 2013 indet um 20:00 Uhr im Bürgersaal des Rathauses

Bekanntmachung

Am Dienstag, den 7. Mai 2013 indet um 20:00 Uhr im Bürgersaal des Rathauses in Öhningen die öfentliche Sitzung des Ge- meinderates mit nachstehender tages- ordnung statt:

Öfentliche Gemeinderatssitzung

01.

Fragemöglichkeit der Bürger

02.

Genehmigung des Protokolls der öf- fentlichen Gemeinderatssitzung vom 16.04.2013

03.

Beratung und Beschlussfassung zu vorliegenden Bauanträgen und Bauvo- ranfragen

a.

Schienerbergstraße, Flst. Nr. 119 in Schienen Errichtung eines Zauns mit Elektrobän- dern (Bauantrag)

04.

Radweg Öhningen – Wangen Darstellung des Sachstands durch die Neubauleitung Singen

05.

Augustiner-Chorherrenstift

Höri-Woche

Singen 05. Augustiner-Chorherrenstift Höri-Woche a. Bericht über die Entwicklung der bisherigen Kosten b.

a. Bericht über die Entwicklung der

bisherigen Kosten

b. Vergabe des Auftrags über die

restauratorische Fassadensanie-

rung

c. Vergabe des Auftrags für die Aus-

führung der Gipserarbeiten

06. Kindergarten

Betreuungsangebote und Entgelte

Beschluss der geänderten

Entgeltordnung

07. Feststellung der Jahresrechnung 2012

08. Verlängerung der bestehenden Entsor-

gungsverträge für die Einsammlung

von Abfall und Verwertung von Wert-

stofen

09. Verschiedenes, Wünsche und Anre-

gungen

10. Fragen und Anregungen der Bürger

Öhningen, den 03.05.2013

Schmid, Bürgermeister

der Bürger Öhningen, den 03.05.2013 Schmid, Bürgermeister Rathaus Öhningen Wir bitten Sie um Verständnis, dass
der Bürger Öhningen, den 03.05.2013 Schmid, Bürgermeister Rathaus Öhningen Wir bitten Sie um Verständnis, dass
der Bürger Öhningen, den 03.05.2013 Schmid, Bürgermeister Rathaus Öhningen Wir bitten Sie um Verständnis, dass

Rathaus Öhningen

Wir bitten Sie um Verständnis, dass ein- zelne Sachbearbeiter die Tage nach den Feiertagen im Urlaub beinden und es im Einzelfall zu Einschränkungen und Warte- zeiten kommen kann.

Wir bitten die Einwohnerschaft um Ver- ständnis und Kenntnisnahme.

Ihre Gemeindeverwaltung Öhningen

Geburtstagsjubilarin der kommenden Woche

Donnerstag, den 09.05.2013

Frau Ellen Bachschmid, OT Wangen

104 Jahre

Wir gratulieren der Jubilarin recht herz-

lich und wünschen ihr alles Gute, vor al-

lem Gesundheit.

Der Mai ist gekommen – alle schwärmen aus! Genießen Sie die Vorzüge des Wonnemonat Mai.
Der Mai ist
gekommen –
alle schwärmen aus!
Genießen Sie die Vorzüge des Wonnemonat Mai.
Auslugsziele, Veranstaltungen und Einkehr-
möglichkeiten inden Sie in den jeweiligen Orts-
ausgaben der Primo-Heimatblätter.
   Verlag und Anzeigen: Meßkircher Straße 45, 78333 Stockach, Tel. 0 77 71 / 93 17 - 11,
Fax 0 77 71 / 93 17 - 40, anzeigen@primo-stockach.de | www.primo-stockach.de

Höri-Woche

Höri-Woche Landratsamt Konstanz Ordnungsamt Allgemeinverfügung an alle Berufs- und Sportischer am Untersee Die
Höri-Woche Landratsamt Konstanz Ordnungsamt Allgemeinverfügung an alle Berufs- und Sportischer am Untersee Die
Höri-Woche Landratsamt Konstanz Ordnungsamt Allgemeinverfügung an alle Berufs- und Sportischer am Untersee Die
Höri-Woche Landratsamt Konstanz Ordnungsamt Allgemeinverfügung an alle Berufs- und Sportischer am Untersee Die

Landratsamt Konstanz Ordnungsamt

Allgemeinverfügung an alle Berufs- und Sportischer am Untersee

Die Schonzeit für Barsche wird nach § 25 Abs. 1 Satz 2 der Unterseeischereiordnung wie folgt festgesetzt:

ab Montag, den 06. Mai 2013, 12:00 Uhr bis Dienstag, den 21. Mai 2013, 12:00 Uhr

Für die Berufs- und Sportischer gilt für diese Zeit ein Fangverbot im gesamten Geltungs- bereich der Unterseeischereiordnung.

Landratsamt Konstanz Konstanz, den 29.04.2013 Schuster

Landratsamt Konstanz

Das Veterinäramt informiert:

Frühlingszeit ist Imkerzeit!

Unsere Bienen tragen durch das Verbreiten von Pollen zu einer guten Obsternte und zur Artenvielfalt unserer Landschaft bei. Immer mehr Menschen entdecken in der Imkerei ein neues Hobby - oft mit wenigen Bienen- völkern. Auch in Großstädten werden neuer- dings Bienenvölker gehalten, zum Teil sogar auf Dachgärten.

Trotzdem sind für das Halten von Bienenvöl- kern gewisse tierseuchenrechtliche Spiel- regeln einzuhalten, um die Gesundheit der Völker zu schützen.

Für alle Neuimker ist es wichtig zu wissen, dass der beabsichtigte Beginn einer Bie- nenhaltung dem Veterinäramt angezeigt werden muss. Beim Kauf von Königinnen oder Jungvölker oder beim Verstellen von Völkern muss unbedingt eine Gesundheits- bescheinigung verlangt werden, um die eigenen Bienen und die der umliegenden Imker vor ansteckenden Bienenkrankheiten zu schützen.

Das Landratsamt Konstanz hat daher pünkt- lich zur Saison fünfundzwanzig Bienensach- verständige (BSV) bestellt, die die Veterinär- behörde und die Landwirtschaftsbehörde bei ihrer Aufgabe unterstützen. BSV sind erfahrene, anerkannte Imker, die von den örtlichen Bienenvereinen dem Veterinäramt vorgeschlagen werden.

Für Fragen rund um das Thema Imkerei steht

das Veterinäramt unter Telefon 07351 800- 2010 und mit der E-Mail veterinaeramt@ LRAKN.de bzw. dr.hans.pfeilsticker@LRAKN. de gerne zur Verfügung.

Ihre Bienensachverständigen (BSV) vor Ort: Frau Margit Müller und Frau Christi- na Miez

(BSV) vor Ort: Frau Margit Müller und Frau Christi- na Miez BSV des Imkervereins Radolfzell e.

BSV des Imkervereins Radolfzell e. V.: von links:

Herr Mader, Frau Miez, Herr Renner (ausge- schieden), Frau Müller, Herr A. Radlof, Herr M. Radlof (ausgeschieden), Herr Straub (ausge- schieden)

M. Radlof (ausgeschieden), Herr Straub (ausge- schieden) Tourismus Untersee e.V. D: Allensbach * Gaienhofen * Insel

Tourismus Untersee e.V. D: Allensbach * Gaienhofen * Insel Reichen- au * Moos Öhningen * Radolfzell am Bodensee CH: Berlingen * Ermatingen * Eschenz * Gottlieben Mammern * Steckborn * Stein am Rhein * Wagenhausen

Stellenausschreibung

Tourismus Untersee e.V. ist der deutsch- schweizerische Tourismusverband der Fe- rienregion Untersee am westlichen Boden- see. Die Geschäftsstelle ist mit 3,0 Stellen besetzt und beindet sich in Gaienhofen. Ab 2014 beabsichtigen mehrere Orte im Landkreis Konstanz den elektronischen Mel- deschein einzuführen und wollen damit die Basis zur Weiterentwicklung der bestehen- den VHB-Gästekarte hin zu einem moder- nen zukunftsgerichteten Cardsystem schaf- fen. Im Rahmen eines eigenen Projektes soll diese Weiterentwicklung landkreisweit vorangetrieben werden. Die Umsetzung soll stufenweise im Rahmen eines mindestens 2jährigen Projektes erfolgen. Dafür suchen wir zum nächstmöglichen Zeitpunkt eine /

einen

Projektleiter Gästekarte (w/m) In Teilzeit (50%) Die Stelle ist bis zum 31.12.2014 befristet.

Ihre Hauptaufgaben sind

Einführung elektronischer Meldeschein und Erhöhung Teilnehmerzahl VHB-

Gästekarte

o Aufbau und Leitung Projektmanage-

ment

o

Bestandsaufnahme/ Situationsanalyse

o

Kommunikation, regelmäßige Sitzun-

gen und enger Austausch mit beteiligten

Partnern

o Koordination Schulungen und Infover-

anstaltungen

Weiterentwicklung zur Gästecard (Pre- Paid und/oder UmlageCard)

o Machbarkeit und Umsetzung

Ihr Proil

Sie haben ein touristisches Studium oder eine touristische Ausbildung absolviert

Sie haben Erfahrung im Bereich Leistungs- träger- und Vermieterbetreuung und idealerweise Kenntnisse über Kurtaxeab- rechnungen und Meldewesen

Sie haben gute Kenntnisse im Umgang mit MS-Oice und Reservierungs- und

Buchungssystemen

Sie sind kommunikativ und teamfähig

Sie sind ausgesprochen service- und

dienstleistungsorientiert

Sie haben Organisationstalent und behalten auch in hektischen Zeiten einen kühlen Kopf

Sie sind gewohnt, Projekte zu leiten und diese erfolgreich umzusetzen

Wir bieten Ihnen

Mitarbeit in einem dynamischen, hoch- motivierten Team

Vielseitige herausfordernde Tätigkeit in einem spannendem Umfeld

Zeitgemäße Anstellungsbedingungen auf Basis des TÖVD (Tarif öfentlicher Dienst)

Haben wir Ihr Interesse geweckt? Dann machen Sie den nächsten Schritt. Wir freu- en uns auf Ihre aussagekräftigen Bewer- bungsunterlagen, gerne online, bis zum

15.05.2013.

Tourismus Untersee e.V., Frau Lucia Kamp, Im Kohlgarten 2, D-78343 Gaienhofen, info@touris- mus-untersee.eu, www.tourismus-untersee.eu. Für weitere Informationen steht Ihnen Frau Lucia Kamp oder Frau Christine Ecker unter +49 (0)7735-919055 oder unter info@touris- mus-untersee.eu gerne zur Verfügung.

Höri-Woche

Höri-Woche Kirchliche Nachrichten der Seelsorgeeinheit Höri Seelsorger Pfarrer Stefan Hutterer , Klosterplatz 3,
Höri-Woche Kirchliche Nachrichten der Seelsorgeeinheit Höri Seelsorger Pfarrer Stefan Hutterer , Klosterplatz 3,
Höri-Woche Kirchliche Nachrichten der Seelsorgeeinheit Höri Seelsorger Pfarrer Stefan Hutterer , Klosterplatz 3,
Höri-Woche Kirchliche Nachrichten der Seelsorgeeinheit Höri Seelsorger Pfarrer Stefan Hutterer , Klosterplatz 3,

Kirchliche Nachrichten der Seelsorgeeinheit Höri

Seelsorger Pfarrer Stefan Hutterer, Klosterplatz 3, Öhningen, Tel. 07735 93020 Gemeindereferentin Marlies Kießling, Kirchgasse 4, Gaienhofen-Horn, Tel. 07735 938541, E-Mail: m.kiessling@kirchen-hoeri.de Pfarrer Eberhard Grond, pens., Klosterplatz 3, Öhningen, Tel. 07735 919377 Pfarrer Gerhard Klein, pens., Hauptstraße 47, Moos-Weiler, Tel. 07732 9 40 93 50 Pfarrer Gebhard Reichert, pens., Deienmooserstraße 5, Moos-Bankholzen, Tel. 07732 822333, E-Mail: reichert.gebhard@t-online.de

Internet und E-Mail Die aktuellsten Hinweise sowie die Termi- ne für die kommende Woche sind auf den Homepages der Kirchengemeinden abruf- bar: www.kirchen-hoeri.deund www.sse-hoeri.de Zentrale E-Mail-Anschrift:

info@kirchen-hoeri.de

Pfarrbüro Öhningen, Klosterplatz 3, 78337 Öhningen Tel. 07735 93020, Fax: 930222 Montag/Dienstag/Donnerstag/Freitag, 09.00 - 12.00 Uhr E-Mail: info@kirchen-hoeri.de Pfarrbüro Horn, Kirchgasse 4, Gaienhofen Tel. 07735 2034, Fax: 939722 Dienstag und Donnerstag, 09.00 - 12.00 Uhr E-Mail: kath.pfarramt.horn@t-online.de Pfarrbüro Weiler, Hauptstraße 47, Moos-Weiler Tel. 07732 4320, Fax: 4340 Dienstag und Freitag, 10.00 - 13.00 Uhr E-Mail: Kath.pfarramt.weiler@t-online.de

Kindergärten in Trägerschaft der Seelsor- geeinheit Kindergarten Bankholzen, Tel. 07732 53689 Kindergarten Schienen, Tel. 07735 3639

Proben unserer Kirchenchöre:

Kirchenchor Schienen/Wangen: Dienstag, 19.30 Uhr in Wangen oder Schienen im Wechsel Kirchenchor Öhningen: Montag, 20.00 Uhr im Bernhardsaal Öhningen Kirchenchor Vordere Höri:

Montag, 19.00 Uhr im Pfarrzentrum Weiler Chor Höriluja: Mittwoch, 19.30 Uhr im

Johanneshaus Horn Männer-Chor-Gemeinschaft Moos-Horn:

Donnerstag, 19.30 Uhr

Krabbel- und Spielgruppen Öhningen: Mittwoch, 09.30 - 11.00 Uhr Kontaktperson: Maria Schäfer (Tel. 07735/919700) www.krabbelgruppe-oehningen.jimdo.com Wangen: Dienstag, 15.00 - 16.30 Uhr Kontaktperson: Nancy Goßmann (Tel. 0177/8647405 Weiler: Dienstag 9.30-11.00 Uhr Kontaktperson: Eva Hofmann (Tel. 07732/8236312) Horn: Freitag, 09.30 - 11.00 Uhr Frau Miriam Bosch (Tel. 07735 - 919160)

Rosenkranz Pfarrkirche Wangen: täglich um 18.00 Uhr

Vordere Höri

Sieben Schmerzen Marien, Moos St. Blasius, Bankholzen St. Leonhard, Weiler

Freitag, 03. Mai – Fest Apostel hl. Philip- pus und hl. Jakobus – Herz-Jesu-Freitag - Wei 18.30 Heilige Messe (für Andreas Vogt und für die Armen Seelen, sowie für Rosa Bohner und verst. Angeh.)

Samstag, 04. Mai – Hl. Florian - Herz-Ma- riä-Samstag - Moos 11.30 Taufe des Kindes Paul Vetter Ba 18.30 Sonntagvorabendmesse (2. Opfer für Ida Ehrat, sowie Ged.: für Reinhold, Anna und Adolf Stofel)

Sonntag, 05. Mai – 6. Sonntag der Oster- zeit – Wei 9.30 Heilige Messe (1. Jahrtag für Wer- ner Brügel und verst. Angeh., sowie für Martha Christe und die Verst. der Fam. Graf, Gasser und Günther) - musik. Mitgestaltung:

Höriluja-Chor -

Dienstag, 07. Mai – vom Tag - Ba 9.00 Heilige Messe

Donnerstag, 09. Mai – Hochfest Christi Himmelfahrt - Wei 10.00 Feldgottesdienst in den Ufer- anlagen in Iznang – musik. Mitgestaltung:

Kirchenchor Vordere Höri -

Freitag, 10. Mai – vom Tag - Wei 18.30 Heilige Messe

Samstag, 11. Mai – vom Tag - Moos 18.30 Sonntagvorabendmesse (für Martha Fabry und für Ruth und Heinz Scho- ene)

Sonntag, 12. Mai – 7. Sonntag der Oster- zeit – Muttertag - Wei 9.30 Heilige Messe (für Albert Maier und verst. Angeh., Rita Bruttel und für die Verst. der Fam. Graf/Bruttel, Petra Scho- bloch, Gisela und Hans Hommola)

Christi Himmelfahrt am Donnerstag, 09. Mai 2013 um 10.00 Uhr Herzlich laden wir alle Gläubigen der Vor- deren und Mittleren Höri ein, gemeinsam an Christi Himmelfahrt um 10.00 Uhr einen Feldgottesdienst in den Uferanlagen in Izn- ang zu feiern. Dieser Gottesdienst wird vom Kirchenchor, unter der Leitung von Frau Andrea Gnädin- ger, musikalisch umrahmt. Bei schlechtem Wetter (Regen) indet der Gottesdienst in der Kirche St. Leonhard in Weiler statt. Es läuten dann die Glocken. Anschließend sind Sie alle zu einem kleinen Umtrunk eingeladen. PGR Vordere Höri

Mittlere Höri

St. Johann, Horn St. Mauritius, Gaienhofen St. Agatha, Hemmenhofen

Samstag, 04. Mai – Hl. Florian, Herz-Ma- riä-Samstag Gai 18.30 Sonntagvorabendmesse (für ver- storbene Angehörige der Familien Dettling und Hasenfratz sowie für Hildegard Heiser)

Sonntag, 05. Mai – 6. Sonntag der Oster- zeit – Horn 09.30 Heilige Messe (für Alfons Ruh- land, für Stefan Ruhland und Klara Repp- huhn sowie für Johann und Joseine Engel- mann und verstorbene Angehörige und für Ulrika Nisch) 11.30 Trauung des Paares Dr. Christina Seid- ler geb. Jaser und Hans-Peter Seidler sowie- Taufe des Kindes Jan Seidler Gai 14.00 Taufe des Kindes Noah Honsell Horn 19.00 Horner Konzert, Rudolf Hart- mann (Akkordeon), Christopf Theinert (Vio- loncello) spielen Werke von Ortiz, Marcello, Cassado, Theinert u.a.

Donnerstag, 09. Mai – Christi Himmel- fahrt-Hochfest Iznang 10.00 Feldgottesdienst in der Ha-

fenanlage

Samstag, 11. Mai – Vom Tag Hem 18.30 Sonntagvorabendmesse (für Frieda und Emil Fechtig, für Hermann Brut- tel und für verstorbene Eltern Bruttel und Fröhlich)

Sonntag, 12. Mai – 7. Sonntag der Oster- zeit - Muttertag Horn 10.45 Familiengottesdienst mitgestal- tet mit dem Familiengottesdienstteam und dem Kinderchor

Landwirtschaftliches Grundstück auf der Ge- markung Hemmennhofen zu verpachten:

Grundstück Flst.Nr. 1541 mit 18,63 ar Acker- land im Gewann „Hochhalde“ auf der Ge- markung Hemmenhofen ab 2013 zu ver- pachten. Angebote mit Pachtzinsvorstellung bitten wir bis zum 08.05.2013 schriftlich an u.g. Ad- resse zu richten. Erzb. Ordinariat, Schoferstr. 2, 79098 Frei- burg (Herr Beha) e-mail: Gerhard.beha@ordinariat-freiburg.de Tel: 0761/2188-321 Fax: 0761/2188-76321

„Danken wollen wir dir für unsere Eltern“ – Fa- miliengottesdienst am Sonntag, 12.05. um 10:45 Uhr in Horn Liebe Kinder und Familien, liebe Gottes- dienstbesucher! Ganz herzlich laden wir wieder alle zu einem lebendigen Familiengottesdienst ein. An diesem Tag ist ja Muttertag, darüber wol- len wir nachdenken – und natürlich auch über unsere Väter. Wir wollen Gott dafür danke sagen, dass wir eine Familie haben. Wir freuen uns auf euch! Euer Familiengottesdienst-Team

Wir freuen uns auf euch! Euer Familiengottesdienst-Team Hintere Höri St. Hippolyt und Verena, Öhningen St.

Hintere Höri

St. Hippolyt und Verena, Öhningen St. Genesius, Schienen St. Pankratius, Wangen

Samstag, 04. Mai – Hl. Florian Sch 09.30 Kirchenputzaktion – Teil II – Helfer gesucht Öhn 18.30 Sonntagvorabendmesse (Hl. Messe für Ferdinand Welte, für August Os- terwald sowie 3. Opfer für Paul Brügel)

Sonntag, 05. Mai – 6. Sonntag der Oster- zeit Wa 09.30 Hochamt zum Patrozinium St. Pankratius – (Ged. für Werner Hangarter), musikalisch mitgestaltet vom Kirchenchor Wangen/Schienen 14.00 Pfarrheim St. Josef, Wangen - Ein Nachmittag mit unseren Ministranten – mit Kafee und Kuchen

Höri-Woche

unseren Ministranten – mit Kafee und Kuchen Höri-Woche Wa 18.30 Maiandacht mit Aussetzung, mitgestaltet vom

Wa 18.30 Maiandacht mit Aussetzung, mitgestaltet vom Kirchenchor Wangen/ Schienen

Dienstag, 07. Mai – Vom Tag Wa 18.30 Heilige Messe (für Pfr. Franz Schwörer)

Mittwoch, 08. Mai – Vom Tag Öhn 09.00 Maiandacht mit Aussetzung, anschl. kleines Frühstück für alle Mitfeiern- den

Donnerstag, 09. Mai - Hochfest Christi Himmelfahrt Öhn 10.00 Feldgottesdienst am Aspen- kreuz mit Brotsegnung, mitgestaltet von den Kirchenchöre der Hinteren Höri (Ged. für Bruno Nell sowie für Lydia und Ernst Massler) anschl. Frühschoppen am Aspen- kreuz (bei schlechter Witterung läuten die Glo- cken, der Gottesdienst indet dann in der Kirche Öhningen statt) Öhn 18.30 Maiandacht in der Friedhof- skirche

Freitag, 10. Mai – Vom Tag Sch 09.00 Wallfahrtsgottesdienst zum Kreuzfreitag (Ged.für Pfr. Josef Weißmann), anschl. Maiandacht

Samstag, 11. Mai – Vom Tag Sch 11.30 Taufe von Christina Lerchen- müller Wa 18.30 Sonntagvorabendmesse (für Christof Reuthebuch)

Sonntag, 12. Mai – 7. Sonntag der Oster- zeit -Muttertag- Sch 09.30 Translationsfest (Hl. Messe für Otto Wiedenmaier, für Maria Schukowski, für Wilhelm Wiedenbach sowie für Mag- dalena und Hugo Konz und Ludwina Konz und für Hans und Hildegard Grundler) Sch 18.30 Feierliche Maiandacht mit den Kirchenchören der Höri, anschl. Apéro im Pfarrgarten

Kirchenputzaktion in der Wallfahrtskir- che Schienen Eine Generalreinigung der Wallfahrtskir- che Schienen steht an. In zwei hinterein- ander liegenden Aktionen wird das Projekt verwirklicht. Dazu sucht der Pfarrgemein- derat freiwillige Helfer, die am Freitag Nachmittag und/oder Samstag Vormittag mitarbeiten wollen. Am Freitag beginnt die Putzaktion um 14.00 Uhr und am Samstag um 09.30 Uhr. Vielen Dank allen leißigen Helferinnen und Helfern.

Gemeinsame Nachrichten für alle Kirchengemeinden

Christi Himmelfahrt am Donnerstag, 09. Mai 2013 um 10.00 Uhr Wir trefen uns direkt am Aspenkreuz und feiern zusammen mit allen drei Ge- meinden einen Feldgottesdienst Die Hei- lige Messe wird von den Kirchenchören mitgestaltet. Im Anschluss sind alle recht herzlich zu einem Frühschoppen einge- laden. Nach altem Brauch segnen wir dazu Brot und verteilen es. Wir suchen dafür liebe Menschen, die uns das Brot spenden. (Bei schlechter Witterung indet der Got- tesdienst in der Kirche St. Hippolyt u. Verena in Öhningen statt. Es läuten dann die Glocken.)

Aufruf der deutschen Bischöfe für Pingstaktion RENOVABIS 2013 Liebe Schwestern und Brüder, Gott will Heil und Gerechtigkeit für alle Menschen. Als Christen sind wir überzeugt:

Menschen mit Behinderungen haben die gleiche Würde wie alle, und es stehen ihnen die gleichen Rechte zu. Sie wollen aktiv am gesellschaftlichen und kirchlichen Leben teilhaben können. In den mittel- und osteuropäischen Ländern entwickelt sich ein solches Bewusstsein erst langsam. Denn in der kommunistischen Zeit waren Menschen mit Behinderungen na- hezu komplett aus der Gesellschaft ausge- schlossen. Mit Hilfe unserer Solidaritätsaktion RENO- VABIS dringt die Kirche im Osten Europas hier auf Veränderung. Seelsorge und kirch- liche Sozialarbeit dienen den behinderten Menschen. So werden Rehabilitationszent- ren aufgebaut und Begegnungs- und Frei- zeitmaßnahmen gefördert. In Schulen und Werkstätten wird das Zusammenleben von Kindern und Jugendlichen mit und ohne Be- hinderung eingeübt. Der Bedarf an weiterer Hilfe ist groß. Unter dem Leitwort „Das Leben teilen“ ruft RENOVAIS bei der diesjährigen Pingstaktion zur Solidarität mit behinderten Menschen im Osten Europas auf. Wir Bischöfe bitten Sie herzlich: Unterstützen Sie die Arbeit von RENOVABIS durch Ihr Gebet und Ihre groß- zügige Spende bei der Kollekte am Pingst- sonntag! Für das Erzbistum Freiburg Robert Zollitsch, Erzbischof

Literarisch-musikalische Andacht Sonnengesang Lob der Schöpfung Gedichte – Musik - Lieder Mitwirkende: Hanni Greuter, Bruno Epp-

le, Christoph Theinert, Rudi Hartmann, Gebhard Reichert Gaienhofen: Auf dem Platz vor dem Her- mann-Hesse-Museum und der katholischen Kirche St. Mauritius Pingstmontag, 20. Mai 2013, 19.00 Uhr bei schlechtem Wetter im Hermann-Hesse- Haus

Evangelische Kirchengemeinde auf der Höri

Wort zur Woche: (Rogate) Gelobt sei Gott, der mein Gebet nicht ver- wirft noch seine Güte von mir wendet. (Psalm 66,20)

Termine der ev. Kirchengemeinde auf der Höri Do., 02.05. 15h00 Frauenkreis im Bürgersaal im Rathaus Öhningen Fr., 03.05. 19h30 Chörleprobe in der Petruskirche in Kattenhorn So., 05.05. 10h00 Gottesdienst in der Melanchthonkir- che in Gaienhofen (Pfr. Brates) Parallel indet Kindergottesdienst statt. 17h00 Musikalische Abendandacht mit dem Vokalensemble „Diapasón“ in Kattenhorn in der Petruskirche (Einzelheiten siehe un- ten) Die., 07.05. 19h45 Gaienhofen – Vokalensemble Gaien- hofen im Musiksaal der Internatsschule Mi., 08.05. 9h00 Gaienhofen - ökumenisches Frauen- frühstück im Gemeindehaus 15h00 Pfarrkonvent (mit Gästen aus Kame- run) 18h30 Kindergottesdienst Planungstrefen 18-20 Gebetskreis in Öhningen-Stiegen (Kontaktperson Fr. Maier, Tel. 07735/919708) Do., 09.05. 10h30 Himmelfahrt-Gottesdienst am Kon- zertsegel in Radolfzell (Einzelheiten siehe unten) Fr. 10.05. 14h00 Trauerfeier von Fr. Ultsch in Katten- horn in der Petruskirche 19h30 Chörleprobe in der Petruskirche in Kattenhorn So., 12.05. 10h00 Gottesdienst in der Petruskirche in Kattenhorn (Pfr. Klaus)

Blick über den Kirchturm in die Nachbar- schaft Sa., 04.05. 17.15 Stadt Pfrin. J. Tramer So., 05.05. 9h30 Burg Do, 09.05. 8h00 Wald 10h00 Burg

Höri-Woche

9h30 Burg Do, 09.05. 8h00 Wald 10h00 Burg Höri-Woche Besuchen Sie uns im Internet unter: http://

Besuchen Sie uns im Internet unter: http:// www.evkirche-hoeri.de/home.html Oder im Pfarramt: Gütebohlweg 4, 78343 Gaienhofen. Tel.: 07735/2074, Fax: 07735/1431 Hr. Klaus ist vom 1.-5.5. auf dem Kirchentag in Hamburg. In dringenden Fällen erreichen Sie Pfr. Mörcke unter der Tel. 07734/931276

Frau de Beyer-Kolb ist freitags von 9:00 – 12:00 im Pfarramt

Einladung zum Kindergottesdienst in Gaienhofen. Immer wenn wir Gottesdienst in Gaienhofen feiern, ist auch Kindergottesdienst (außer den Ferienzeiten) Gemeinsam feiern jung und alt den Eingangsteil zusammen in der Melanchthonkirche. Dann gehen die Kinder mit ihren Helfern in den Gemeindesaal und gestalten dort einen eigenen Kindergottes- dienst. Es wird gesungen, gemalt und ge- bastelt. Biblische Geschichten werden kin- dergemäß nahegebracht. Der nächste Kindergottesdiensttermin ist am 5. Mai.

Der nächste Kindergottesdiensttermin ist am 5. Mai. 05.05.2013 in der Petruskirche in Kattenhorn

05.05.2013 in der Petruskirche in Kattenhorn „Himmelhochjauchzend! Eine Frühlingseuphorie.“ Hochkarätiges Vokalensemble aus Ra- vensburg zu Gast in Kattenhorn Ein Fest der Stimmen ist mit dem Voka- lensemble „Diapasón“ aus Ravensburg zu erwarten: Renaissance-Musik voller Taten- drang, Lebensfreude und Innigkeit, mit episodischen Einsprengseln von Trübnis und Bitterkeit werden in der Petruskirche zu hören sein. Dort erklingen in der Reihe „Musikalische Abendandachten“ Werke von Heinrich Schütz, Clemens non Papa, John Farmer, Orlando di Lasso, Claude Le Jeune, Thomas Tomkins u.a.m. - Ein Pro- gramm mithin, das sich die Freunde der Alten Musik keinesfalls entgehen lassen sollten! Das Vokalensemble „diapasón“ (span. Stimmgabel) wurde im Herbst 2009 ge- gründet. Im Mittelpunkt des Schafens steht seit Beginn die Plege weltlicher und geistlicher a-cappella-Werke der Re- naissance und des Barock. Trotz der noch jungen Geschichte blickt das Ensemble, das aus sieben Sängerinnen und Sängern besteht, bereits auf eine umfangreiche er- folgreiche Konzerttätigkeit zurück. Mehr als 70 Auftritte (darunter eine Einladung in die Leipziger Nicolaikirche) mit vielfältigen

Programmen legen beredt Zeugnis davon ab. Der Termin: 5. Mai 2013, um 17 Uhr in der Petruskirche.

Himmelfahrtsgottesdienst am 9. Mai beim Konzertsegel in Radolfzell Hofentlich wird am 9. Mai schönes und warmes Wetter. Dann können wir nämlich einen Freiluftgottesdienst beim Konzertse- gel in Radolfzell feiern. Die evangelischen Gemeinden aus Böhringen, Radolfzell, Allensbach und der Höri begehen den Himmelfahrtag gemeinsam. Da sollte man dabei sein, wenn die Christen um den Un- tersee zusammenkommen- Der Radolf- zeller Posaunenchor wird musiklisch den Festtag umrahmen und uns beim Freiluft- singen begleiten. Lassen sie uns die Ver- bundenheit durch das gemeinsame Feiern plegen. Wir beginnen um 10.30 Uhr. Sollte schlechtes Wetter sein (wie in den letzten Jahren) dann ziehen wir einfach um in die Radolfzeller Christuskirche.

Führungen in der Petruskirche Die Petruskirche in Kattenhorn ist weit über die Grenzen der Höri bekannt. In fast jedem Reiseführer wird sie wegen ihrer berühmten Dixfenster erwähnt. Sie ist ein Kleinod. Die großlächigen Fenster, die Er-

zählungen des Apostels Petrus festhalten, sind eines der größten Werke von Otto Dix, der auf der Höri lebte und wirkte. Die Kirche und ihre Fenster wollen wir gern Gästen und Einheimischen näher bringen. Dazu bieten wir Kirchenführungen für jung und alt an. Pfarrer Ulrich Brates wird Gäs- te durch die Kirche führen und dabei die Glaskunstwerke in ihrer Entstehung und Aussage näher beleuchten. Die Führungen beginnen jeweils um 15.00 Uhr an der Pet- ruskirche in Kattenhorn und dauern ca. 45 Minuten. Die erste Führung wird in den Pingstferien am 18. Mai stattinden. Die weiteren Termine: 22.6./ 13.7./ 3.8./

24.8.

Familiengottesdienst am Pingstsonn- tag 19.5.2013 Mehr Familiengottesdienste wollen wir in unserer Gemeinde feiern. Das hat der Kirchengemeinderat entschieden. Am Pingstsonntag indet daher ein Famili- engottesdienst in Gaienhofen statt. Dazu laden wir herzlich die Familien in unser Gemeinde ein. An diesem Sonntag feiern Christen, dass uns der Heilige Geist ver- sprochen ist. Er bewegt Gemeinde. Lassen sie sich bewegen und feiern sie mit! Ge- tauft wird am Pingstsonntag

Evangelische Kirchengemeinde Böhringen

mit den Orten Böhringen, Reute, Überlingen a.R., Bohlingen, Bankholzen, Moos, Iznang, Weiler

Höri-Woche

Bohlingen, Bankholzen, Moos, Iznang, Weiler Höri-Woche Öfnungszeiten des Pfarramtes: Dienstag bis Donnerstag 9 –

Öfnungszeiten des Pfarramtes:

Dienstag bis Donnerstag 9 – 12.00 Uhr (außer in den Schulferien)

Sonntag, 05.05.2013 10 Uhr Gottesdienst mit Abendmahl (Saft) und Taufe (Pfr. Weimer)

Christuskirche

Sonntag, 12.05.2013 10 Uhr Gottesdienst (Pfr. Weimer) Parallel Kindergottesdienst

Paul-Gerhardt-Str. 2 78315 Radolfzell-Böhringen Tel. 07732/2698, Fax. 07732/988504 Sekretariat@ekiboe.de

Donnerstag, 09.05.2013 - Christi Himmel- fahrt 10.30 Uhr Gottesdienst am Konzertsegel in Radolfzell, bei schlechtem Wetter in der

am Konzertsegel in Radolfzell, bei schlechtem Wetter in der PORTRAIT- Zeichnen und Malen Donnerstag, 09.05. und
am Konzertsegel in Radolfzell, bei schlechtem Wetter in der PORTRAIT- Zeichnen und Malen Donnerstag, 09.05. und
am Konzertsegel in Radolfzell, bei schlechtem Wetter in der PORTRAIT- Zeichnen und Malen Donnerstag, 09.05. und
am Konzertsegel in Radolfzell, bei schlechtem Wetter in der PORTRAIT- Zeichnen und Malen Donnerstag, 09.05. und

PORTRAIT- Zeichnen und Malen

Donnerstag, 09.05. und Freitag, 10.05. je- weils 10 bis 13 und 15 bis 18 Uhr, sowie Samstag, 11.05. 2013 von 10 bis 13 Uhr Den persönlichen Ausdruck und die Mimik eines Gesichtes bis zur Portraitähnlichkeit zu entwickeln und dabei verschiedene Mal- und Zeichentechniken einzusetzen, wird Ziel dieses Kurses sein.

Die Grundlagen von Aufbau und Propor- tion des Kopfes werden durch Studien am Modell erarbeitet. Gestalterische Mittel wie Bleistift, Kohle, Kreiden, Tusche, Aquarell und Temperafarbe werden für die künstle- rische Umsetzung des Portraits gezeigt und trainiert. Information und Anmeldung bei Heidi Reubelt, 07735/1823,

info@atelier-heidi-reubelt.de.

Werkstatt für Kinder „Das bin ich“

Am Samstag, 11. Mai von 15-17 Uhr, in- det im Rahmen der Museumspädagogik im Hermann-Hesse-Höri-Museum eine Werkstatt für Kinder statt. Die Ausstellung über den Dichter Wilhelm von Scholz zeigt u.a. Bildnisse, die in unterschiedlicher Art und Weise von ihm gefertigt wurden. In ei- ner, auf das Alter der Kinder abgestimmten Führung, sammeln sie erste Kenntnisse über die vielfältigen Möglichkeiten der Selbstdar- stellung. Diese können anschließend in der Malerwerkstatt kreativ umgesetzt werden. Die Gebühr für den Kurs beträgt € 4.-. Bei Schulklassen beträgt die Gebühr € 3.- für auswärtige Schulklassen, Eine Anmeldung ist unbedingt erforderlich beim Hermann- Hesse-Höri-Museum, Tel.: 07735/440-949, info@hermann-hesse-hoeri-museum.de.

Violinkonzert

Prof. Michael Grube Mit Meisterwerken aus vier Jahrhunderten Sonntag, 19. Mai 2013, 17.00 Uhr Ev. Melanchthonkirche Gaienhofen Abendkasse: 12 € Prof. Michael Grube aus Quito, Ecuador spielt Originalwerke von J. S. Bach, Nic- colo Paganini, Franz Benda, Max-Ludwig Grube, Karl Maria Löbl, Fritz Kreisler u.a. auf seiner 350-jährigen N. Amati-Violine. Der südamerikanische Starviolinist wurde 2003 zum „Internationalen Musiker des Jahres“ gewählt. 2013 führt ihn seine Europa-Tour- nee durch 16 Staaten, danach tritt er in der Karibik auf. Kooperationsveranstaltung: Seeheim Höri, Ev. Internatsschule Schloss Gaien- hofen Kultur- u. Gästebüro, Tel. 07735/81823, info@gaienhofen.de

Kultur- u. Gästebüro, Tel. 07735/81823, info@gaienhofen.de Horner Konzerte 2013 Sonntag, 5. Mai Rudolf Hartmann

Horner Konzerte 2013

Sonntag, 5. Mai Rudolf Hartmann (Akkordeon) Christoph Theinert (Violoncello) spielen Werke von Ortiz, Marcello, Cassado, Theinert u.a. Sonntag, 2. Juni JAZZ GUITAR DUO Jörg Enz & Rares Popsa Sonntag, 7. Juli Ensemble CON ANIMA München mit Werken von Purcell, Telemann, Monte- verdi u.a. Sonntag, 4. August Simone Klotz (Blocklöte) Christian Sorger (Gitarre) spielen Werke von Domeniconi, Bartok, Mi- yagi u.a. Sonntag, 15. September Helmut Rauscher (Gitarre) und Christoph Theinert (Violoncello) spielen Werke von Bach, Domeniconi, Nin, Granados, Gnattali u.a. Pfarrkirche St. Johann, Gaienhofen-Horn, Beginn jeweils 19.00 Uhr Eintritt frei – Unkostenbeitrag erbeten

jeweils 19.00 Uhr Eintritt frei – Unkostenbeitrag erbeten Skulpturen von Sabine Maria Schirmer im Schaugarten von
jeweils 19.00 Uhr Eintritt frei – Unkostenbeitrag erbeten Skulpturen von Sabine Maria Schirmer im Schaugarten von
jeweils 19.00 Uhr Eintritt frei – Unkostenbeitrag erbeten Skulpturen von Sabine Maria Schirmer im Schaugarten von
Skulpturen von Sabine Maria Schirmer im Schaugarten von Regine Ege und Harald Conrad Der Freiraumschaugarten
Skulpturen
von Sabine Maria Schirmer im Schaugarten von Regine Ege und Harald Conrad
Der Freiraumschaugarten
und die Staudengärtnerei:
Eröffnung und literarische Gartenführung mit Ilona Schönle,
ganz im Zeichen des Frühlings
In Bankholzen zwischen Stein am Rhein
und Radolfzell, am Ortsausgang Richtung
Weiler (Eingang Schulstrasse)
Öffnungszeiten (ab 6. April):
Sa. 11. Mai 2013 10:00 bis 18:00 Uhr
So. 12. Mai 2013 11:00 bis 16:00 Uhr
Jede Woche:
Freitag: 14.00 – 18.00 Uhr
Samstag: 10.00 – 16.00 Uhr
Im August geschlossen!
Dauer bis 29. Juni 2013
mail@garten-frei-raum.de
www.garten-frei-raum.de
Sabine Schirmer
www.tonwerk-ulm.de
mail@garten-frei-raum.de www.garten-frei-raum.de Sabine Schirmer www.tonwerk-ulm.de Freitag, den 03. Mai 2013 14

Höri-Woche

Höri-Woche Veranstaltungskalender Moos Bis 10. Mai Rathaus Moos Pfahlbauten ausgestellt von Schülern der Grundschule
Höri-Woche Veranstaltungskalender Moos Bis 10. Mai Rathaus Moos Pfahlbauten ausgestellt von Schülern der Grundschule
Höri-Woche Veranstaltungskalender Moos Bis 10. Mai Rathaus Moos Pfahlbauten ausgestellt von Schülern der Grundschule
Höri-Woche Veranstaltungskalender Moos Bis 10. Mai Rathaus Moos Pfahlbauten ausgestellt von Schülern der Grundschule

Veranstaltungskalender

Moos

Bis 10. Mai Rathaus Moos Pfahlbauten ausgestellt von Schülern der Grundschule Weiler Geöfnet während der Dienstzeiten:

Montag, Dienstag, Donnerstag 8:00 – 12:00 Uhr, Mittwoch 8:00 – 12:00 Uhr und 14:00 – 18:00 Uhr, Freitag 8:00 – 12:30 Uhr

Gartenbesichtigungen Constanze Hundt

Bettnanger Str. 14, Weiler, 1. April bis 30. August

Mi – Sa jeweils 14 – 18 Uhr, nur mit Führung

Regine Ege und Harald Conrad

Schulstr., Bankholzen April bis Oktober jeweils Fr 14 – 18 Uhr,

Sa 10 – 16 Uhr

Samstag, 4. Mai Bezirksmeisterschaften Feldbogen, Schüt-

zenverein Weiler, Schützenhaus Weiler 19:00 Uhr, Maibaum stellen, Iznanger Holzer, Rathausplatz Iznang Sonntag, 5. Mai 9:30 Uhr, Maiwanderung, Narrenzunft Moo-

ser Rettich, Trefpunkt Zunftstube Moos

16:00 Uhr, Frühlingskonzert, Gesangverein Iznang, Bürgerhaus Moos Dienstag, 7. Mai 18:00 Uhr, Walking/Nordic Walking mit Bär- bel Keppler, Trefpunkt Parkplatz Grünen- berg Weiler Ortsausgang 18:00 Uhr, Naturkundliche Führung durch das Aachried, BUND Moos, Trefpunkt Park- platz EDEKA-Getränkemarkt Moos Mittwoch, 8. Mai 18:00 Uhr, Tag der ofenen Türen und Feier- abendhock, DLRG-Gruppe Moos und Nar- renzunft Mooser Rettich, altes Feuerwehr- haus Moos 19:00 Uhr, Trefen der Strickkreisfrauen, Jo- sefszimmer im Pfarrzentrum Weiler Donnerstag, 9. Mai Christi Himmelfahrt, Feldgottesdienst, Kath. Pfarrgemeinde, Kirche Weiler Freitag, 10. Mai 14:30 Uhr, Muttertagsüberraschung basteln, BUND Kindergruppe, Christina Brügel, Gar- tenstr. 12, Weiler, Anmeldung erforderlich Sonntag, 12. Mai 10:30 Uhr, Maiwanderung, Narrenzunft Büt- zigräbler Iznang, Trefpunkt Rathaus Iznang 10:30 Uhr, Brunch am Muttertag, Gasthaus

„Sonne“, Weiler 11:00 Uhr, Spargelfest, Förderverein Nar- renverein Bankholzer Joppen, Kindergarten Bankholzen Dienstag, 14. Mai

um 1900 – Einluss auf Mia und Hermann Hesse in Gaienhofen“ im Hermann-Hesse- Haus, Hermann- Hesse-Weg 2, Infos/Anmel- dung unter Tel. 07735/440653 o. www.hermann-hesse-haus.de

18:00 Uhr, Walking/Nordic Walking mit Bär- bel Keppler, Trefpunkt Parkplatz Grünen-

05.05.2013

 

berg Weiler Ortsausgang

19.00

Uhr „Horner

Konzert“

in

der

Kath.

Mittwoch, 15. Mai

Pfarrkirche St. Johann

 

19:00 Uhr, Trefen der Strickkreisfrauen, Josefszimmer im Pfarrzentrum Weiler

09.05.-11.05.2013

Samstag, 18. Mai 13:30 Uhr, Ansegeln und Pingstausfahrt,

Partnerschaftstrefen in Gaienhofen, Verein Europäischer Freundschaft e. V.

Segelclub Iznang, Hafen Iznang Sonntag, 19. Mai

09.05.-11.05.2013

 

17:00 Uhr, Bootstaufe, Segelclub Iznang, Hafen Iznang Dienstag, 21. Mai

Malkurs „Portrait – Zeichnen und Malen“ im Atelier Heidi Reubelt in Horn, Information Tel. 07735/81823

18:00 Uhr, Walking/Nordic Walking mit Bär- bel Keppler, Trefpunkt Parkplatz Grünen-

11.05.2013

 

berg Weiler Ortsausgang

10.00

Uhr Saisoneröfnung des Yachtclubs

Veranstaltungskalender

Gaienhofen

03.05.2013

18.00 Uhr Hägelisaier Tanzschiffahrt Motto

„Traumschif“ ab Landungssteg Gaienhofen, Karten nur im Vorverkauf bei den Narrenprä- sidenten der Höri

04.05.2013

12.00 Uhr Führung:„Hermann Hesses Garten

in Gaienhofen (1907-1912)“, beim Hermann- Hesse-Haus, Hermann-Hesse-Weg 2, Infos/ Anmeldung unter Tel. 07735/440653 oder www.hermann-hesse-haus .de

04.05.2013

14.30 Uhr Öfentliche Museumsführung im

Hermann-Hesse-Höri-Museum, jeden Sams- tag ab 6 Personen

04.05.2013

16.00 Uhr Führung: „Familie Hesse im eige-

nen Haus (1907-1912)“ Hermann-Hesse- Haus, Hermann-Hesse-Weg 2, Infos/Anmel- dung unter Tel. 07735/440653 oder www.hermann-hesse-haus.de

05.05.2013

10.30 Uhr Führung:„Mia Hesse geb. Bernoulli

– Gaienhofener Alltag neben Hermann Hes- se“, im Hermann-Hesse-Haus Gaienhofen, Hermann-Hesse-Weg 2, Infos/Anmeldung unter Tel. 07735/440653 o. www.hermann- hesse-haus.de

05.05.2013

14.30 Uhr Führung: “Reformierte Lebensart

Gaienhofen mit Teilnahme am blau-weissen

Band in Hemmenhofen

11.05.2013

10.00 Uhr Rund Untersee blau/weisses Band

des Yachtclubs Hemmenhofen/Mammern in Hemmenhofen

11.05.2013

14.30 Uhr Öfentliche Museumsführung im

Hermann-Hesse-Höri-Museum, jeden Sams-

tag ab 6 Personen

11.05.2013

15-17.00 Uhr „Das bin ich“ Malwerkstatt für

Kinder, museumspädagogisches Angebot im Rahmen der Sonderausstellung über den Dichter Wilhelm von Scholz für Kinder ab 9 Jahren, Anmeldung beim Hermann-Hesse- Höri-Museum, Tel. 07735/440949

12.05.2013

13–16.00 Uhr Maritimer Bazar des Yacht- clubs Gaienhofen an der Steganlage Gaien- hofen (Abgabe 10-12 Uhr, Verkauf 13-16 Uhr, Rücknahme 16.30-17 Uhr)

12.05.2013

14-17.00 Uhr Wildkräutererkundung „Kräu- ter für ihre Gesundheit“. Kräuter-Wiesen- Führung mit Verkostung mit Dipl.-Biologin Eva Eberwein ab Hermann-Hesse-Haus (1907-1912), Hermann-Hesse-Weg 2, Infos/ Anmeldung unter Tel. 07735/440653 oder www.hermann-hesse-haus.de

15.05.2013

14.00 Uhr„Die Höri entdecken“ Rundwande-

rung über die Höri und durch die Wälder des Schienerberges mit der Wanderführerin des

Schwarzwaldvereins Bärbel Liebermann. Dauer ca. 2 – 3 h, ab 4 Personen. Trefpunkt:

Kultur- und Gästebüro Gaienhofen, Anmel- dung unter Tel. 07735/81823

17.05.2013

19.00 Uhr Besuch der Frauen aus Steckborn,

Kath. Frauengemeinschaft Horn, Kirche St. Johann und Johanneshaus Horn

18.05.2013

Pingsttrefen des Yachtclubs Gaienhofen

mit dem SCS Steckborn

18.05.2013

12.00 Uhr Führung:„Hermann Hesses Garten

in Gaienhofen (1907-1912)“, beim Hermann- Hesse-Haus, Hermann- Hesse-Weg 2, Infos/ Anmeldung unter Tel. 07735/440653 oder www.hermann-hesse-haus .de

18.05.2013

14.30 Uhr Öfentliche Museumsführung im

Hermann-Hesse-Höri-Museum, jeden Sams- tag ab 6 Personen

18.05.2013

15.00 Uhr Führung in der Petruskirche

Kattenhorn

18.05.2013

16.00 Uhr Führung: „Familie Hesse im eige-

nen Haus (1907-1912)“ Hermann-Hesse- Haus, Hermann-Hesse-Weg 2, Infos/Anmel- dung unter Tel. 07735/440653 oder www. hermann-hesse-haus.de

19.05.2013

10.30 Uhr Führung:„Mia Hesse geb. Bernoulli

– Gaienhofener Alltag neben Hermann Hes- se“, im Hermann-Hesse-Haus Gaienhofen, Hermann-Hesse-Weg 2, Infos/Anmeldung unter Tel. 07735/440653 o. www.hermann- hesse-haus.de

19.05.2013

14.30 Uhr Führung: “Reformierte Lebensart

um 1900 – Einluss auf Mia und Hermann Hesse in Gaienhofen“ im Hermann-Hesse- Haus, Hermann-Hesse-Weg 2, Infos/Anmel- dung unter Tel. 07735/440653 o. www.hermann-hesse-haus.de

19.05.2013

17.00 Uhr Violinkonzert mit Meisterwerken

aus 4 Jahrhunderten. Prof. Michael Grube aus Quito, Ecuador spielt Originalwerke von J. S. Bach, Niccolo Paganini, Franz Benda, Max- Ludwig Grube, Karl Maria Löbl, Fritz Kreisler u.a. auf seiner 350-jährigen N. Amati-Violine. Kooperationsveranstaltung: Seeheim Höri , Ev. Internatsschule Schloss Gaienhofen, Kul- tur- u. Gästebüro, Tel. 07735/81823, info@ gaienhofen.de, Abendkasse 12 €

20.05.2013

09.30 Uhr Ökumenischer Pingstgottes- dienst am Pingstmontag mit dem Chörle in der Kirche Schienen

Höri-Woche

mit dem Chörle in der Kirche Schienen Höri-Woche 20.05.2013 18.00 Uhr Italienisches Bufet an Bord der

20.05.2013

18.00 Uhr Italienisches Bufet an Bord der

Höri-Fähre MS Liberty ab Steg Horn (bei niedrigem Wasserstand ab Steg Gaien- hofen). ca. 2,5 h, Anmeldung beim Gästebü- ro Tel. 07735/81823

20.05.2013

18.00 Uhr Literarisch-musikalische Andacht

bei der St. Mauritiuskapelle Gaienhofen

A U S S T E L L U N G E N

Hermann-Hesse-Höri-Museum 15. März bis 16. Juni 2013 Wettlauf mit dem Schatten. Der Fall des Dichters Wilhelm von Scholz Öfnungszeiten: Di-So: 10-17 Uhr Informationen: Hermann-Hesse-Höri-Mu- seum, Kapellenstr. 8, 78343 Gaienhofen, Tel. 07735/440949, Fax 07735/440948, www.hermann-hesse-hoeri-museum.de, info@hermann-hesse-hoeri-museum.de

Eventfahrten Höri-Fähre „MS Liberty“

Abendrundfahrten 21.5. und 27.5.2013, 18.00 Uhr, ab Steg Horn (bei niedrigem Wasserstand ab Gaienhofen),

ca. 1 ½ Stunden, 11,00 €, mit Gästekarte

10,50 €

Italienisches Büfet 20.05.2013 und 30.5.2013 (nur noch wenige Plätze), 18.00 Uhr ab Steg Horn (bei niedri- gem Wasserstand ab Steg Gaienhofen). ca. 2,5 h, 36,50 €, Vorverkauf 35,50 €

Anmeldung und Vorverkauf: Kultur-

u. Gästebüro, 78343 Gaienhofen; Tel.:

07735/81823, info@gaienhofen.de Durchführung: Schiffahrt Lang, Tel. 07735- 8891 Fax 07735-8831, info@schiffahrtlang. de, www.schiffahrtlang.de

Höri-Fähre Frühling 2013 Personen - und Velofähre im Untersee Frühling: vom 1.Mai bis 22.Juni jeden

Höri-Fähre Frühling 2013

Personen - und Velofähre im Untersee Frühling: vom 1.Mai bis 22.Juni jeden Sonntag, & zusätzlich 1.Mai, Himmelfahrt 09.Mai,Pfingstmontag 20.Mai, Fronleichnam 30.Mai

Horn*

ab

9.50 10.50 13.00 14.00

Gaienhofen ab 10.00 11.00 13.15 14.15 14.50

Steckborn

an 10.10 11.10 13:25 14.25 15.00

Steckborn

ab 10.20 11.20 13.35 14.35 15.10

Gaienhofen an 10.30 11.30 13.45 14.45 15.20

Horn*

15.30

an 10.40 11.40 13.55

Fahrpreis: einfache Strecke: € 2,50 CHF. 4,00 Velo: € 2,50/CHF.4.--Kinder bis 6 J. frei (Fahrt und Velo) *Horn: nur bei ausr.Wasserstand (sonst Horn=G´hofen) Anschl. nur nach Aushang und Anmeldung im Gästebüro:

Rundfahrt ab Steckborn 15.10 – 16.40Uhr Rundfahrt ab Gaienhofen 15.20 – 16.50Uhr Rundfahrt ab Horn* 15.30 – 17.00Uhr

€11,00/CHF16.50 ,Bewirtung an Bord) Schifffahrt Lang Schiffstelefon 0171-6817427

info@schifffahrtlang.de

www.schifffahrtlang.de

Führungen im Hermann-Hesse-Höri-Museum

Die öfentlichen Führungen im Hermann- Hesse-Höri-Museum inden ab 4. Mai jeden Samstag bis 05. Oktober 2013, jeweils um 14.30 Uhr, ab 6 Personen statt. Der Rund- gang beginnt im Höri-Museum, in dem sich die Gemälde- und Skulpturengalerie mit Werken von Künstlern, die zeitweise auf der Höri ansässig waren, beindet. In der Lite- raturlandschaft Höri stehen Schriftsteller und Verleger, die ebenfalls in dieser Region gelebt und gewirkt haben, im Zentrum der Betrachtung. Neben den ständigen Aus- stellungen wird auch durch die jeweilige Sonderausstellung geführt. Im Hermann- Hesse-Haus (1904-1907), in welchem der Schriftsteller bis zum Bau eines eigenen Hauses wohnte werden Hermann Hesses Jahre in Gaienhofen beleuchtet. Informa- tionen unter Hermann-Hesse-Höri-Muse- um, Kapellenstr. 8, 78343 Gaienhofen, Tel.

07735/440949,

info@hermann-hesse-hoeri-museum.de,

www.hermann-hesse-hoeri-museum.de.

Zirkus Charles Knie

Am 08.05.2013 lädt die Sparkasse Sin- gen-Radolfzell in den Zirkus Charles Knie ein. Die Vorstellung beginnt um 15.30 Uhr auf der Ofwiese in Singen. Eintrittspreis: 5 € für Kunden, 10 € für Nicht-Kunden Karten sind in alles Geschäftsstellen der Sparkasse Singen-Radolfzell erhältlich.

Informationsveranstaltung

Fortbildungskurs

Berufsfachschule zum Erwerb von Zusatzqualiikationen Bereich Hauswirtschaft

Dienstag, den 14. Mai 2013, 19:00 Uhr Angesprochen sind interessierte Frauen, die beispielsweise

die Familienphase beendet haben

ohne Berufsabschluss im hauswirtschaft- lichen Bereich unterschiedlicher Einrich- tungen wie Seniorenheim, Tagungsstätte, Sozialstation arbeiten

eine hauswirtschaftliche Aus- und/oder Weiterbildung anstreben,

sich für das„Housekeeping“ im Hotelbe- reich aus- bzw. weiterbilden lassen wollen

ihre Tätigkeit in der Familie professioneller gestalten möchten

Der Unterricht indet jeweils mittwochs ganztägig sowie an 18 Samstagen vormit- tags statt. Am Ende kann die Abschluss-

Höri-Woche

vormit- tags statt. Am Ende kann die Abschluss- Höri-Woche prüfung zur Hauswirtschafterin abgelegt

prüfung

zur

Hauswirtschafterin

abgelegt

werden.

Veranstaltungsort: Berufsschulzentrum Radolfzell, Mezgerwaidring 101, 78315 Ra- dolfzell

Die Höri entdecken - Rund- wanderungen über die „Höri“

Am Mittwoch, 15.05.2013, 14.00 Uhr in- det eine Rundwanderung über die Halb- insel Höri und durch die Wälder des Schie- nerbergs statt. Der Trefpunkt für die Teilnehmer ist das Kultur- und Gästebüro Gaienhofen, Im Kohlgarten 1. Die Wanderer entdecken zusammen mit Frau Liebermann die herrlich unberührte Natur dieser Regi- on. Weitere Wanderungen werden angebo- ten am: 22.05., 12.06., 26.06., 10.07., 24.07., 7.08., 15.08., 21.08., 04.09., 12.09., 25.09. und am 02.10.2013. Die Mindestteilnehmerzahl sind 4 Personen. Die Kosten für Erwachse- ne betragen 3 €, Kinder 1,50. Anmeldungen beim Kultur- und Gästebüro Gaienhofen, Tel. 07738/81823, info@gaienhofen.de, Rückfra- gen bezüglich Wanderung bei Bärbel Lie- bermann, Tel. 07735/3979.

Erste Hilfe am Kind Kurs

Beim Deutschen Roten Kreuz Kreisver- band Landkreis Konstanz Der DRK Kreisverband Landkreis Konstanz e.V. veranstaltet am Samstag, 18.05.2013 in der Zeit von 08:30 – 17:00 Uhr im Ret- tungszentrum Radolfzell, Konstanzer Str. 74 einen Erste Hilfe am Kind Kurs. Inhalte sind tägliche Notfälle im Säuglings, Klein- und Schulkindalter. Weitere Inhalte sind ein 1 Std. Kinderärztli- cher Vortrag. Der Kostenbeitrag beläuft sich auf 32 € / Ein- zelperson oder 55 € / Paare. Anmeldungen telefonisch unter 077 32 / 94 60 0 oder über Internet www.drk-kn.de

Kostenloses Fachseminar für Azubis

Konstanz, 29. April. Unter dem Titel „Fit für die Prüfung“ bietet die AOK – Die Ge- sundheitskasse Hochrhein-Bodensee ein kostenfreies Seminar für Auszubildende an. Es indet statt am 16. Mai von 9.30 bis 12.30 Uhr bei der AOK in Konstanz, Inselgasse 30. Die Veranstaltung ist kos- tenfrei.

Im Mittelpunkt des Fachseminars steht ein ausführlicher Überblick über die Sozialver- sicherung sowie umfassende Informationen zur Prüfungsvorbereitung und Stressbewäl- tigung. Es richtet sich an Auszubildende und Schüler allgemeinbildender Schulen und Berufsfachschulen, weil das Sozialversiche- rungsrecht insbesondere im kaufmänni- schen Bereich von großer Bedeutung ist, da

hier Grundkenntnisse für die tägliche Arbeit gebraucht werden. Praktische Übungen und wertvolle Tipps für die Arbeit im Betrieb ma- chen die Kurse zu einer echten Hilfe.

Teilnehmen können aber auch Mitarbeiter, die neu mit der Lohnabrechnung beginnen und Grundkenntnisse über die Sozialversi- cherung erwerben wollen. AOK-Mitarbeiter Andreas Hass nimmt Anmeldungen direkt entgegen unter der Rufnummer (0 76 21) 419 227 oder per E-Mail unter Andreas.Hass@bw.aok.de.

BRUNCH AM MUTTERTAG

12.5.2013 von 10:30 bis 14:00 Uhr mit kalt-warmem Büfet incl. Kafee und Saft

pro Person 17,80 € Kinder pro Lebensjahr 1,00 € ab 16 Jahre voller Preis

Reservierung

info@sonne-weiler.de

unter Tel.

07732/4306

oder

Veranstaltungskalender

Öhningen

Ausstellung

Museum Fischerhaus Wangen Sonderausstellung bis zum 07.07.2013 „Oswald Heer – Forscher, Wissenschaftler und Deuter der Öhninger Schichten“ Öfnungszeiten Museum bis zum 13.10.2013:

Di-Sa 11-17 Uhr, Sonn-/Feiertage 14-17 Uhr

Regelmäßige Veranstaltungen

2. Mai bis zum 8. August 2013 immer donnerstags Gartenbesichtigung von 15 bis 18 Uhr, bei Christine und Johan- nes Wilhelm in Wangen, Am Rebberg 2, nach telefonischer Vereinbarung (auch feiertags) unter Tel. 07735/2277

Veranstaltungen

Freitag, 3. Mai 2013 15.30 – 20.30 Uhr Beginn der Kanu-Abend-

Sonne entgegen!“ bis

Oktober 2013 Weitere Infos/Anmeldung: Bootsstüble Wangen, Seeweg 13, Tel. 07735/440662

touren „freitags

der

Freitag, 3. Mai 2013 19 Uhr Eröfnung der Kunstausstellung „Schöpfen und Erinnern“ im Rathaus Öh- ningen. Künstlerische Arbeiten von Men- schen mit Demenz. Die Ausstellung ist in der Zeit von Montag, 06.05.2013 bis Freitag, 31.05.2013 zu den Öfnungszeiten des Rat- hauses zu besichtigen.

Freitag, 3. Mai 2013 19.30 Uhr Vortrag im Cafe-Restaurant „Seestuben“ in Wangen, Seeweg 30. „EIN Heilmittel für alle Beschwerden“

Freitag, 3. Mai 2013

20 Uhr Vernissage zur Ausstellung „Der Frie-

den brennt“ im Hotel Residenz am See in Wangen Eine Veranstaltung des Gäste-, Kultur- und Dorfvereins Wangen e.V.

Samstag, 4. Mai 2013

8.30 – 16 Uhr Beginn der „Kanu-Erleb-

nis-Touren Hochrhein“ immer sams- tags und dienstags bis Oktober 2013. Weitere Infos/Anmeldung: Bootsstüble Wangen, Seeweg 13, Tel. 07735/440662

Samstag, 4. Mai – Dienstag 7. Mai 2013 10 bis 22 Uhr Ausstellung „Der Frieden brennt“ im Hotel Residenz am See, Wangen Eine Veranstaltung des Gäste-, Kultur- und Dorfvereins Wangen e.V.

Samstag, 4. Mai 213 ab 19 Uhr Floriansfest bei der Freiw. Feuer- wehr Öhningen am Feuerwehrhaus.

Sonntag, 5. Mai 2013 ab 11 Uhr Floriansfest bei der Freiw. Feuer- wehr Öhningen am Feuerwehrhaus.

Sonntag, 5. Mai 2013 Seelsorgeeinheit Hintere Höri Patrozinium St. Pankratius in Wangen.

Sonntag, 5. Mai 2013 Cochise Pferderanch, Schienen:

½ Tagesritt für Erwachsene und Jugendliche mit wunderschönen Ausblicken auf den Bo- densee. Infos/Anmeldung unter Tel. 07735/9380294

Sonntag, 5. Mai 2013

17 Uhr Musikalische Abendandacht in der

Petruskirche in Kattenhorn. „Himmelhochjauchzend! Eine Frühlingseu- phorie“ mit dem Vokalensemble aus Ravens- burg.

Dienstag, 7. Mai 2013

8.30 – 16 Uhr Beginn der „Kanu-Erlebnis-

Touren Hochrhein“ immer dienstags und samstags bis Oktober 2013. Weitere Infos/Anmeldung: Bootsstüble Wangen, Seeweg 13, Tel. 07735/440662

Donnerstag, 9. Mai 2013 ab 11 Uhr Burgfest auf der Schrotzburg- Ruine in Schienen. Veranstalter: Musikverein Schienen

Donnerstag, 9. Mai 2013

11 - 18 Uhr Forellenfest beim A.S.V. Öhnin-

gen am Fischweiher, Döllenstraße.

Freitag, 10. Mai 2013 bis September 2013

10 Uhr Kirchenführung in der Wallfahrtskir-

che in Schienen, immer freitags nach der Messe. Trefpunkt am Südportal der Kirche.

Höri-Woche

der Messe. Trefpunkt am Südportal der Kirche. Höri-Woche Sonntag, 12. Mai 2013 Translationsfest in der

Sonntag, 12. Mai 2013 Translationsfest in der Wallfahrtskirche St. Genesius in Schienen. (s. unter Kirchliche Nachrichten)

Sonntag, 12. Mai 2013 ab 11 Uhr „Muttis Pasta Party“ mit Früh- schoppen beim Musikverein Öhningen vor dem Probelokal des Musikvereins.

Mittwoch, 15. Mai 2013 Maiandacht in Klingenzell mit der Kath. Frauengemeinschaft Wangen. Infos/Anmeldung unter Tel. 2863 oder 3864 (Frau Dietrich, Frau Denz)

Mittwoch, 15. Mai 2013 9.30 – 10 Uhr„Qi Gong“ am Strand beim Ho- tel Residenz am See in Wangen, regelmäßig mittwochs, Einstieg jederzeit möglich. Kos- ten jeweils 3,50 € pro Person. Infos: Naturheilpraxis Kronenbitter, Schie- nen, Tel. 07735/938008

Mittwoch, 15. Mai 2013

11 – 17 Uhr tägliche Besichtigung des Kräu-

tergartens bei der ehem. St. Michaels- & St. Mauritiuskapelle in Schienen bis zum 30.09.2013 möglich. Führungen zur Ge- schichte der karolingischen Kapelle nur un- ter Voranmeldung bei Georg+Michael Mai- er, Tel. 07735/1500

Mittwoch, 15. Mai 2013

14.30 – 17.30 Uhr Bauernhofreizeit für Kin-

der ab 5 Jahren auf dem Linsenbühlhof Öh- ningen, Lernort Bauernhof. Infos/Anmeldung unter Tel. 07735/919124 (Weitere Termine bis Oktober 2013 auf An- frage)

Mittwoch, 15. Mai 2013

19.30 Uhr Vortrag „Ayurveda – Der sanfte

Weg in einer bewegten Zeit“ im Rathaus Öhningen, Bürgersaal. Referentin: Anette Hermann (Heilpraktikerin und Dipl. Ayurve- datherapeutin) Veranstalter: Naturheilverein westl. Boden- see

Sonntag, 19. Mai bis 25. Mai 2013 7 Tage Reiterferien auf der Kinder- und Ju- gendfarm Löwenherz, Öhningen, Unter- bühlhof. Infos/Anmeldung unter Telefon

07735/937248

24. Mai 2013: Vortrag über „Oswald Heer Persönlichkeit, Werk und Bedeutung“ in der Höri-Strandhalle Wangen, 19.30 Uhr

Stein am Rhein

Cinema Schwanen

Fr., 3. Mai 2013, 20.00 Uhr Il comandante e la cicogna - I/d; 12/10 J.

So., 5. Mai 2013, 15.00 Uhr The Croods - D; 8/6 J.

So., 5. Mai 2013, 20.00 Uhr Hitchcock - D; 14/12 J.

Schwanenbühne Sa., 4. Mai 2013, 20.00 Uhr Märchen Schätze - Schätze im Märchen

Cafe-Restaurant „Seestuben“, Seeweg 30, Wangen-Öhningen

EIN Heilmittel für alle Beschwerden??

Die Antwort von einem bekannten ayurve- dischen Arzt: Ja! - 2 mal am Tag eine kurze Pause mit tiefer Ruhe für Geist und Körper. Dadurch wird verhindert, dass das System sich überspannt, ermüdet und gleichzeitig werden alle alten tiefer sitzenden Verspan- nungen wieder aufgelöst.

Denn die Ursache aller Beschwerden, ob physisch oder geistig, liegen letztendlich darin, dass man sich irgendwann nicht rich- tig erholt hat, Müdigkeit und Eindrücke im Nervensystem nicht richtig aufgelöst wur- den. Und dies wiederholt, führt irgendwann zu Beschwerden und Krankheiten. Will man ganz gesund werden, muss man die eigent- liche Ursache beseitigen, und dies kann tiefe Ruhe 2 x täglich erreichen. Über 600 wissen- schaftliche Studien, haben gezeigt: 2 x täg- lich für 15-20 Min. die Entspannungstechnik der Transzendentalen Meditation ausüben hilft efektiv eine bessere Gesundheit, we- niger Angst, verbessertes Gedächtnis und Konzentrationsvermögen wieder herzustel- len. Mehr darüber im kostenlosen Vortrag am Fr., 3.5.2013 um 19.30 h in Wangen, Tel:

07731 3195948.

Sonntag, 19. Mai 2013

10 – 18 Uhr Ofener Gartensonntag im medi-

terran gestalteten Hanggarten mit Kräutern und Rosen bei Christine und Johannes Wil- helm in Wangen, Am Rebberg 2

Vorschau 23. Mai 2013: Führung in Öhningen „Klosterspuren am Untersee“, 9.30 Uhr

Höri-Woche

Höri-Woche Vereine Höri Glücklicher 1:0 Heimsieg der Hörielf ge- gen den SV Orsingen-Nenzingen (Tor: Nico Massler)
Höri-Woche Vereine Höri Glücklicher 1:0 Heimsieg der Hörielf ge- gen den SV Orsingen-Nenzingen (Tor: Nico Massler)
Höri-Woche Vereine Höri Glücklicher 1:0 Heimsieg der Hörielf ge- gen den SV Orsingen-Nenzingen (Tor: Nico Massler)
Höri-Woche Vereine Höri Glücklicher 1:0 Heimsieg der Hörielf ge- gen den SV Orsingen-Nenzingen (Tor: Nico Massler)

Vereine Höri

Höri-Woche Vereine Höri Glücklicher 1:0 Heimsieg der Hörielf ge- gen den SV Orsingen-Nenzingen (Tor: Nico Massler)

Glücklicher 1:0 Heimsieg der Hörielf ge- gen den SV Orsingen-Nenzingen (Tor:

Nico Massler) Zweite verliert Nachholspiel gegen ACREI mit 0:1 und schlägt den DJK Singen mit

9:0

Dritte gewinnt gegen FSV Phönix Gott- madingen 3:2 (Tore: Benny Jäger) Damen schlagen den Tabellenersten SG Konstanz-Wollmatingen 2:1 (Tore: Jenny Menz, Birgit Schmidberger)

Die nächsten Aufgaben der aktiven Mannschaften:

Samstag, den 04.05.2013 13:00 SG Markelingen - FC Ö-G (A), Sportplatz Markelingen 13:00 FC Radolfzell 2 - FC Ö-G I, Mettnaustadion Radolfzell 16:00 FC Ö-G II - FC Singen 2, Sportplatz Gaienhofen Sonntag, den 05.05.2013 13:00 SG Damen – SV Kreenhainstetten–Lei- bertingen, Hardtstadion Singen 15:00 Türk. SV Singen - FC Ö-G III, Sportplatz Hebelschule Singen

Jugendbericht FC Ö-G (D2) – DJK Konstanz, Sportplatz Gaienhofen

3:3

FC Ö-G (E) - Centr. P.Singen

16:0

FC Ö-G (E2) – SV Reichenau 2

13:0

FC Ö-G (B) – FC Singen 2

2:2

SC Konstanz–Wollmatingen 9 - FC Ö-G (E3)

5:1

SG Magricos Singen - FC O-G (D1)

2:1

Was steht als nächstes im Jugendbereich an:

Freitag, den 03.05.2013 17:30 Uhr FC Ö-G (D1) – SG Tengen–Water- dingen, Sportplatz Öhningen

Samstag, 04.05.2013 12:30 Uhr FC Ö-G (E3) – FC Radolfzell 3, Sportplatz Gaienhofen 15:00 DJK Konstanz – FC Ö-G (B), Tannenhof Kunstrasenplatz Konstanz 15:00 Uhr ESV Südstern Singen - FC Ö-G (C), Sportplatz Hardt-Stadion Singen

Sonntag, 05.05.2013 11:00 Uhr SV Litzelstetten - FC Ö-G (D2), Sportplatz Litzelstetten

Mittwoch, 08.05.2013 17:00 BSV Nordstern - FC Ö-G (E2), Sportplatz Nordstern R´zell

E Jugend Spielfrei

Was gibt es sonst noch:

Sonntag, den 05.05.2013 12:00 Uhr Auslug zum Bundesligaspiel der E-Jugend + F-Jugend, Trefpunkt am Lidl 11:30 Uhr Besuch der Sportschule SC Frei- burg

Hilfe von Haus zu Haus e.V. Nachbarschaftshilfe
Hilfe von Haus
zu Haus e.V.
Nachbarschaftshilfe

Einladung zum Frühstückstrefen für Senioren

Wir gehen ins Kino „Ein griechischer Sommer“ erwartet uns. Datum: 06.05.2013

Uhrzeit:

14:50 Uhr

Ort:

Weiler, bei Frau Brügel

Fahrgemeinschaften wie besprochen.

Wir freuen uns schon. Leni Dummel und Bettina Wieland.

Ö F F N U N G S Z E I T E N

Einsatzleitung:

Sie erreichen uns persönlich immer mon- tags und donnerstags von 09:00 Uhr-11:00 Uhr oder unter der Telefonnummer: 07735

/ 919012 in unserem Büro im Johanneshaus in Horn

Kleinkinderbetreuung „Gänseblümchen“ in Bankholzen und „Sonnenkäferin Horn:

Mo-Do. 08:30 Uhr bis 12:00 Uhr Telefonische Information erhalten Sie unter 07735 /919012

Telefonische Information erhalten Sie unter 07735 /919012 Diesen Sonntag, 05.05. gestalten wir den Gottesdienst um

Diesen Sonntag, 05.05. gestalten wir den Gottesdienst um 9:30 Uhr in Weiler mit. Nächster Termin danach ist der ök. Gottes- dienst zum Jubiläum „10 Jahre Nachbar-

schaftshilfe-HilfevonHauszuHaus“am22.06.

Dazu sind uns neue Sängerinnen und Sän- ger herzlich willkommen, mittwochs um 19:30 Uhr im Johanneshaus. Aktuelle Infos im Internet:

www.hoeriluja.de.vu

Aktuelle Infos im Internet: www.hoeriluja.de.vu Wandern Sie mit und lassen Sie sich verzaubern von der

Wandern Sie mit und lassen Sie sich verzaubern von der Schönheit und Vielfalt unse- rer Heimat!

Der Schwarzwaldverein Öhningen - Höri e.V. bringt vieles in Bewegung!

Seit der Gründung im Jahre 1966 bie- ten wir ein vielseitiges Programm an:

Kurzwanderungen unter drei Stunden, Familienwanderungen mit unserer neuen Familienleiterin, Stre- ckenwanderungen, Bergwanderungen, Hochgebirgstouren, Schneeschuhwan- derungen, Nachtwanderungen, Rad- wanderungen, oft mit Besichtigungen und Veranstaltungen, wie unseren Er- öfnungsgottesdienst und jährlich or- ganisieren wir die Klosterhofserenade in diesem Jahr mit dem IMPERIAL-Jazz- band-Sextett. Für die Plege der Höri-Wanderwege und die besonders arbeitsintensive Klingen- bachschlucht sind viele leißige Helfer/ innen regelmäßig im Einsatz. Mit unserem großen Verkaufsstand beim regelmäßig am 1. Sonntag im September stattindenden Dorfest in Öhningen verwöhnen wir Sie mit Schwarzwälder Spezialitäten.

Mit Ihrer Mitgliedschaft unterstützen Sie das ehrenamtliche Engagement für die Wege und das Wandern, den Schutz der Natur und das Familienwandern!

Mit Ihrem Mitgliedsbeitrag von 22,-- Euro im Jahr unterstützen Sie unsere Arbeit! Jede Mitgliedschaft zählt ob pas- siv oder aktiv! Ihre Anmeldekarte liegt dieser HÖRI- Woche bei!

Den gesamten Hohentwiel umrundet! Bei trockenem Wetter und noch immer fri- schen Temperaturen starten 10 Erwachse- ne und 9 Kinder am Parkplatz Landesgar- tenschau, um den Hausberg von Singen zu umrunden. Sogar mit feuchtem Brennholz konnten wir ein rauchendes und qualmen- des Feuer entfachen und unsere Würste und Kartofeln grillen. Die Aussicht vom Turm

war grandios bis zum Konstanzer Münster, die Reichenau , den Untersee und alle He- gauberge waren klar und deutlich zu er- kennen. Die Verliese, Kerker, Türme, Gänge, Höhlen und Treppen wollten alle von den Burgfräuleins und Rittern erobert werden. Auf dem Abstieg entdeckten wir die Schaf- herde mit den Lämmern, eines war wohl heute gerade eben geboren. Unsere for- schenden Kinder experimentierten mit der Leitfähigkeit verschiedener Naturmateriali- en am Elektrozaun. Klar war dann, es ziept ordentlich, wenn man mit der bloßen Hand anfasst, weniger wird es mit Löwenzahnblü- ten, noch leichter mit einem Grashalm, gar nichts ist spürbar mit einem Holzstöckchen! Angewandte Physik in der Natur!

mit einem Holzstöckchen! Angewandte Physik in der Natur! Das nächste Trefen ist am 9. Juni in

Das nächste Trefen ist am 9. Juni in Langen- rain mit Ziel Marienschlucht.

Familienleiterin Annette Wild, Öhningen

Vereine Moos

Gemeinschaft DLRG Gruppe Moos - Narrenzunft Mooser Rettich

Tag der ofenen Tür und Feierabendhock am Mittwoch, 08.05.13 Wo und wann?: im alten Feuerwehrhaus Moos ab 18.00 Uhr Für Speisen (Wurst und Steak) und Getränke ist bestens gesorgt. Musikalische Umrahmung vom FZ Moos Weiters gibt es eine oizielle Übergabe ei- nes AED’s an die DLRG Gruppe Moos von der Sparkassenstiftung mit anschließender Vorführung. Wir freuen uns auf zahlreiche Gäste.

DLRG Gruppe Moos e.V. Narrenzunft Mooser Rettich e.V.

DLRG Gruppe Moos e.V. Narrenzunft Mooser Rettich e.V. Naturkundliche Führung durch das Aachried Das

Naturkundliche Führung durch das Aachried Das Naturschutzgebiet „Radolfzeller Aach- ried“ bietet vielen Vogelarten und andern Tieren einen Lebensraum. Unter der Füh- rung des langjährigen Aachried-Kenners

Höri-Woche

Füh- rung des langjährigen Aachried-Kenners Höri-Woche Thomas Giesinger erfahren wir über diese Tierwelt und

Thomas Giesinger erfahren wir über diese Tierwelt und können eine in freier Natur be- obachten.

Tierwelt und können eine in freier Natur be- obachten. Termin: 7. Mai 2013 um 18 Uhr

Termin:

7. Mai 2013 um 18 Uhr

Dauer:

ca. 2 Stunden

Trefpunkt:

auf dem Parkplatz am EDEKA-

Kosten:

Getränkemarkt in Moos keine (Spenden werden gern gesehen)

Anmeldung und weitere Informationen:

BUND-Moos, Michael Bauer Tel. 07732/970862,

Mail: icb_moos@arcor.de

Kindergruppe Die BUND Kindergruppe Moos trift sich am Freitag, den 10. Mai 2013, um 14.30 Uhr bis 16.30 Uhr, bei Fam. Christina Brügel, Weiler, Gartenstr.12. Wir machen dieses Mal eine Muttertagsüberraschung, also pssst !!!Bitte unbedingt frühzeitig anmelden, da dieser Termin nur mit einer begrenzten Teilneh- merzahl möglich ist. Nicht angemeldete Kin- der können dieses Mal leider nicht berück- sichtigt werden.Unkostenbeitrag: € 1,00 für Mitglieder und € 2,00 für Nichtmitglieder. Anmeldung bei A. Fuchs, Tel: 57848 oder Ch. Brügel, Tel: 55424. Wir freuen uns auf Euch.

Euer BUND-Team

Brügel, Tel: 55424. Wir freuen uns auf Euch. Euer BUND-Team Das Spargelfest 2013 indet am 12.05.13

Das Spargelfest 2013 indet am 12.05.13 beim Kindergarten in Bankholzen ab 11.00 Uhr statt. Es gibt leckere Spargelgerichte und gute Weine in einem tollen Ambiente. Für Kafee und Kuchen ist ebenfalls gesorgt.

Der Förderverein des NV Bankholzen freut sich auf zahlreiche Gäste

des NV Bankholzen freut sich auf zahlreiche Gäste Liebe Freunde der Blasmusik, liebe Höri-Wochen-Leser, die

Liebe Freunde der Blasmusik, liebe Höri-Wochen-Leser, die Musikvereine Bankholzen, Bohlingen und Überlingen am Ried sind bei dem dies- jährigen Vereinswettbewerb der Sparkasse Singen-Radolfzell und des Südkuriers mit

Ihrem gemeinsamen Projekt in die engere Auswahl gekommen.

Wir haben uns mit dem Projekt „Jugend- blasorchester Bankholzen-Bohlingen-Über- lingen“ beworben um Fördergelder für ge- meinsame T-Shirts, Noten, Instrumente und Honorare zu erhalten.

Damit wir unter die ersten 10 Projekte des Wettbewerbs kommen benötigen wir Ihre Unterstützung!

Bitte schneiden Sie sämtliche im Südkurier erscheinenden Wettbewerbs-Coupons aus und sammeln Sie diese bereits jetzt, damit Sie unsere 3-stellige Projektnummer ein- tragen können, sobald diese im Südkurier bekannt gegeben wird. Abgegeben werden können die Coupons bis 01.06.2013 bei je- der Filiale der Sparkasse Singen-Radolfzell sowie bei den MusikerInnen der Musikverei- ne Bankholzen, Bohlingen und Überlingen.

Bitte animieren Sie auch Freunde, Verwand- te und Nachbarn, damit wir möglichst viele „Stimmen“ für unser Projekt erhalten.

Für Ihre Unterstützung möchten sich sowohl die Nachwuchsmusikerinnen und Musiker als auch die Musikvereine Bankholzen, Boh- lingen und Überlingen am Ried recht herz- lich bedanken.

lingen und Überlingen am Ried recht herz- lich bedanken. Iznanger Holzer Am Samstag, den 04.05.2013 um

Iznanger Holzer Am Samstag, den 04.05.2013 um 19°° Uhr, indet das traditionelle Maibaumstellen der Iznanger Holzer auf dem Rathausplatz statt. Anschließend laden wir Sie recht herzlich ein mit uns noch ein paar schöne Stunden zu verbringen. Für Ihr leibliches Wohl ist bes- tens gesorgt.

Eure Iznanger Holzer

Liebe Narren, Spielmannszügler und Freun- de der Fasnacht, unsere diesjährige Maiwanderung indet am Sonntag, den 12.05.2013, statt. Start der gemeinsamen Wanderung zum Horner Wasserturm ist um 10.30 Uhr am Rat- haus Iznang. Bitte bringt das Grillgut selbst mit; die Ge- tränke werden vom Verein gestellt. Wir freuen uns über viele Wandersleute & Teilnehmer

Liebe Bützigräbler, liebe Freunde, die Sparkasse Singen-Radolfzell in Zusam- menarbeit mit dem Südkurier veranstaltet wieder einen Vereinswettbewerb. Wir (die

Bützigräbler) freuen uns sehr, dass wir mit unserem Projekt „Umbau des ehemaligen Feuerwehrhauses zur Zunftstube“ an dem Wettbewerb teilnehmen dürfen.

EURE Unterstützung ist gefragt um so viele Stimmen wie möglich für unser Projekt zu sammeln. Es ist auch ganz einfach: Die Aktion startete am 29.04. und wird für ca. 4 Wochen im Süd- kurier erscheinen. Bitte sammelt die Wettbewerb-Coupons aus dem Südkurier, tragt die Bützigräbler Pro- jektnummer (wird ebenfalls im Südkurier bekannt gegeben) ein und schmeißt den ausgefüllten Coupon in unseren Briefkasten am alten Feuerwehrhaus ein. Oder schmeißt uns die Coupons einfach ohne Projektnummer (unausgefüllt) ein und wir tragen die Projektnummer nach Be- kanntgabe ein.

Wir freuen uns über jeden einzelnen Cou- pon! Herzlichen Dank für die Mithilfe um unser Projekt „Zunftstube“ schnellstmöglich realisieren zu können.

Viele Grüße, Narrenzunft Bützigräbler Iznang e.V. Inge Vogler mit Narrenrat

Bützigräbler Iznang e.V. Inge Vogler mit Narrenrat Einladung zur diesjährigen Maiwanderung am Sonntag 05.05.

Einladung zur diesjährigen Maiwanderung am Sonntag 05.05. auf den Horner Wasser- turm. Wir trefen uns zum Abmarsch an der neuen Zunftstube um ca. 9.30 Uhr. Grillgut bringt jeder selbst mit, für Getränke und Feuer ist durch die Rettichgruppe ge- sorgt.

Narrenzunft Mooser Rettich e.V.

die Rettichgruppe ge- sorgt. Narrenzunft Mooser Rettich e.V. FC Singen II – SC Ba-Mo 6:3 Gegen

FC Singen II – SC Ba-Mo 6:3 Gegen den Tabellenführer kam unsere Mannschaft gut ins Spiel und versuchte die Heimmannschaft früh zu stören. Dennoch musste unser Team den frühen Rückstand hinnehmen. Der FC Singen wurde nun stär- ker und kam nur wenige Minuten später zum nächsten Trefer durch einen Strafstoß. In der 40. Minute pif der Schiedsrichter erneut einen Elfmeter für den FC Singen. Diese zweifelhafte Entscheidung hatte das 3:0 zur Folge. Mit Wiederanpif steigerte sich der SC und versuchte durch das ver- besserte Passspiel die Heimmannschaft in Bedrängnis zu bringen. Ein über die Außen vorgetragener Angrif vollendete Janusz Is- majli durch einen Fernschuss zum 3:1. Leider

Höri-Woche

Is- majli durch einen Fernschuss zum 3:1. Leider Höri-Woche hielt das Aufbäumen nur kurz an, als

hielt das Aufbäumen nur kurz an, als der FC Singen durch einen Doppelschlag das Spiel entschied. Der SC spielte im Anschluss wei- terhin nach vorne und wurde noch mit zwei Trefern belohnt. Tore: Ismajli, Jewko, M. Schindler

SV Reichenau - SC Ba-Mo

Torschützen für den SC: 2 x Ismajli, Alb.Veliu

5:3

FC Böhringen II - SC Ba-Mo II

Torschützen für den SC: 2 x Schumacher, Dreher

6:3

Die nächsten Spiele:

Samstag, 04.05.13, 16.00 Uhr SC Ba-Mo II – TSV Überlingen/Ried II

Sonntag, 05.05.13, 15.00 Uhr SC Ba-Mo – SV Allensbach

Am kommenden Wochenende steht ein schweres Heimspiel gegen den SV Allens- bach auf dem Programm. Die Gäste stehen mitten in dem Kampf um die Meisterschaft und wollen auch in Moos gewinnen. Das Hinspiel endete knapp mit 3:2 für den SV Allensbach. Die Zweite Mannschaft trift be- reits am Samstag auf den TSV Überlingen/ Ried II. Der SC Bankholzen-Moos hoft auf zahlreiche Unterstützung zu den beiden Spielen.

Jugendergebnisse:

SC Ba-Mo E – FC Magricos Singen

1:14

SC Ba-Mo D – SG Steißlingen

4:2

FC Singen – SG Böhringen/Ba-Mo C

7:0

FC Steißlingen – SG Böhringen/Ba-Mo C II

10:6

SG Böhringen/Ba-Mo B – FC Neustadt

0:3

SC Go-Bi – SG Böhringen/Ba-Mo A

2:1

Jugendspiele am Wochenende:

Samstag, 04.05.13 FC Singen – SC Ba-Mo E 11.00 Uhr SG DJK Donaueschingen – SG Böhringen/ Ba-Mo C 13.00 Uhr SC Go-Bi – SG Böhringen/Ba-Mo A 15.00 Uhr

Sonntag, 05.05.13 SG Böhringen/Ba-Mo B – FC Überlingen 13.00 Uhr Das Spiel indet in Moos statt! SG Böhringen/Ba-Mo A – Hegauer FV 15.00 Uhr Das Spiel indet in Böhringen statt!

Hegauer FV 15.00 Uhr Das Spiel indet in Böhringen statt! Vorstandschaft wieder vollständig Am 23. Februar

Vorstandschaft wieder vollständig Am 23. Februar dieses Jahres fand im Schüt- zenhaus Weiler die Jahreshauptversamm- lung des Schützenvereins Weiler statt. Zu Beginn begrüßte der 1. Vorstand Harald Scholz alle anwesenden Mitglieder, Bürger-

meister Peter Kessler, den stellvertretenden Kreisschützenmeister Jörg Teloy sowie an- wesende Gemeinderäte und bedankte sich beim Wirtepersonal, allen Trainern, der Vor- standschaft und den übrigen Mitgliedern für die gute Zusammenarbeit im vergange- nen Vereinsjahr. In seinem Bericht bot der 1. Vorstand einen ausführlichen Rückblick über die sportli- chen und festlichen Aktivitäten des Vereins und sprach einen besonderen Dank an die Sparkassenstiftung für die Unterstützung einer größeren Anschafung und an die Ge- meinde für eine großzügige Spende in die Jugendkasse aus. Die Berichte der Schriftführerin Melanie Herrmann - stellvertretend vorgetragen von Marlene Borgmann - des Sportwarts Jürgen Wiest, der Bogenreferenten Peter Wieland und Rainer Massler, des Jugendleiters Chris- tian Lischewski sowie des Kassierers Klaus Maier wiesen auf, dass der Verein in sport- licher Hinsicht durchaus einige Erfolge zu verzeichnen hatte und es viel Arbeit bedeu- tete, Veranstaltungen auszurichten und die Anlagen zu plegen. Besonders aber wurde den Gästen bewusst, dass die Jugendarbeit im Vordergrund steht. Über 30 Jugendliche werden im Schützenverein in verschiedenen Disziplinen trainiert und betreut. Unter dem Punkt Ehrungen erhielten Robert Ruhland für 40 Jahre Mitgliedschaft und Klaus Maier, Michael Held und Lars Kohler für 25 Jahre Mitgliedschaft eine Auszeich- nung. Den Höhepunkt der Versammlung stellte die Neuwahl einer neuen Gesamtvorstand- schaft dar. Diesbezüglich stand der Verein vor einem Problem. Klaus Maier wollte sein Amt als Kassierer nach 20 Jahren abgeben, was die Mitglieder sehr bedauerten. Der Vorstandschaft war es bislang noch nicht gelungen, einen oder zwei Nachfolger für den Kassierer du inden. Bei den Wahlen, geleitet von Bürgermeister Kessler, konnte nunmehr leider keine Vollständigkeit der Vorstandschaft erlangt werden. Deshalb kam es am 19. April zu einer außerordentli- chen Mitgliederversammlung. Dieser wohnten bedauerlicherweise nicht so viele Mitglieder bei, wie der Jahreshaupt- versammlung. Doch erfreulich ist, dass der Schützenverein nun wieder eine vollzählige Vorstandschaft vorzuweisen hat. Diese setzt sich aus folgenden Mitgliedern zusammen:

1. Vorstand

Harald Scholz

2. Vorstand

Jürgen Wiest

Schriftführer

Melanie Herrmann

1. Kassierer

Alexander Walentin

2. Bernhard Koller Mike Pepping Wolfgang Hillebrand, Rainer Massler, Peter Wieland Andreas Schildknecht

Sportwart

Beisitzer

Kassierer

Bogenreferent

Pistolenreferent Norbert Ruof

Die Erleichterung darüber, doch noch Nach- folger für Klaus Maier, der sein Amt noch bis zu dieser außerordentlichen Versamm- lung weitergeführt hatte und den neuen Amtsinhaber seine Unterstützung für eine reibungslose Amtsübernahme anbot, war Harald Scholz, der seinen Dank für die Be- reitschaft zur Wahl äußerte und auch den anderen anwesenden Mitgliedern anzumer- ken. Denn es war allen durchaus bewusst, welche Konsequenzen es für einen Verein bedeutete, wenn dieser keinen Kassierer mehr hatte. Nunmehr vollständig, hofen die Vorstände und auch die übrigen Schützen auf ein wei- teres erfolgreiches Vereinsjahr.

Gleich am Samstag, den 04. Mai 2013 in- det auf dem Bogenparcour des SV Weiler die Bezirksmeisterschaft Feldbogen 2013 statt. Der Verein bittet Wanderer und Spa- ziergänger die ausgeschilderten Feld- und Wanderwege deshalb nicht zu verlassen.

Feld- und Wanderwege deshalb nicht zu verlassen. DEUTSCHES SPORTABZEICHEN 2013 Nach längerer Pause bietet

DEUTSCHES SPORTABZEICHEN 2013 Nach längerer Pause bietet der TUS Iznang in diesem Jahr für Erwachsene wieder einen Vorbereitungskurs für das Deutsche Sport- abzeichen unter der Leitung von Günter Merkel an. Der Kurs umfasst 10 Übungs- abende von jeweils 90 Minuten und ist für TUS-Mitglieder kostenlos. Für Nichtmitglie- der wird ein Kursbeitrag von 30 € erhoben. Da der Leistungskatalog ab diesem Jahr in sehr sinnvoller Weise reformiert wurde, kann der Erwerb des Sportabzeichens und das vorausgehende Training voraussichtlich einen größeren Personenkreis als bisher an- sprechen. Nach wie vor gilt aber das Motto „Der Weg ist das Ziel“.

Trainiert wird jeweils am Donnerstagabend von 18.30 Uhr bis 20.00 Uhr. Beginn ist am 16. Mai 2013. Nähere Informationen gibt:

Günter Merkel, Tel.: 07732/972224

Bahneröfnung in Engen Einen besseren Start in die Freiluftsaison konnte man sich kaum vorstellen. Die 4 x 100 m Stafel der Startgemeinschaft TuS Izn- ang/StTV Singen schafte bei der Bahneröf- nung in Engen mit 43,27 s in der Altersklasse männliche Jugend U 20 auf Anhieb die Qua- liikation für die Deutschen Jugendmeister- schaften in Rostock, die vom 26. - 28. Juli 2013 stattinden. Trotz nasskalter Witterung unterbot das Quartett Maximilian Merz vom TuS Iznang, Maximilian Waesse, Nils Petereit und Florian Skowronek (alle 3 vom StTv Singen) die geforderte Qualiika- tionsleistung von 43,80 s um mehr als eine halbe Sekunde.

Höri-Woche

von 43,80 s um mehr als eine halbe Sekunde. Höri-Woche Für Maximilian Merz lief es optimal

Für Maximilian Merz lief es optimal an die- sem Tag. Mit jeweils neuen persönlichen Bestleistungen wurde er Erster im Weit- sprung (6,60 m), Erster im 100 m Lauf (11,43 s) und Zweiter im abschließenden 400 m Lauf (53,43 s).

Ebenfalls neue Bestleistungen erreichte Fre- derik Meyer (männliche Jugend U 20) beim Weitsprung mit 5,50 m, womit er Platz 5 be- legte, den 100 m Lauf sprintete er in 12,38 s und landete mit der Zeit auf Rang 12. Ab- schließend warf er den Diskus 23,83 m und wurde damit Vierter.

Gianina Bartholz wurde bei der weiblichen Jugend U 18 in den beiden Wurfdisziplinen Kugelstoßen und Diskus jeweils Erste. Die Kugel stieß sie sehr gute 10,56 m weit, den Diskus warf sie 26,21 m, womit sie allerdings nicht ganz zufrieden war.

Noch mehr gute Plätze in Engen

10

Mädchen und Jungen im Alter von 9 bis

12

Jahren starteten für den TuS Iznang am

Sonntag bei der Bahneröfnung in Engen und erreichten viele vordere Plätze.

Einen guten Tag hatte Marie Barth (W 10), die sich im Ballwurf mit sehr guten 24,50 m den 1. Platz erkämpfte und im Weitsprung

mit 3,45 m und im 50 m Lauf in 8,66 sec je- weils Dritte wurde. Gleich 17 cm höher als

im Vorjahr sprang Tom Bölli (M 12) im Hoch-

sprung und wurde mit übersprungenen 1,35 m Erster. In seinem ersten Hürdenlauf konnte er über 60 m in einer Zeit von 12,56

sek den zweiten Platz erlaufen. Jana Gebhart

(W 9) durchlief einen tollen Wettkampf und

steigerte sich im Weitsprung cm um cm, am Ende musste sie sich nur knapp mit ei- nem sehr guten 2. Platz und einer Weite von 3,24 m geschlagen geben. Ebenso einen 2. Platz erkämpfte sich Noah Brock (M 12) im Kugelstoßen mit sehr guten 6,15 m, außer- dem warf er den 200 g Ball 35 m weit, dies bedeutete am Ende Platz 3. Weitere dritte

Plätze gab es für Niklas Stocker (M 10) im 50

m Lauf in 9,19 sec und im Hochsprung mit

0,95 m, sowie für Lina de Boni (W 12) im 60

m Hürden Lauf mit 14,82 sek.

Tessa Bohner (W 10) konnte bei ihrem ersten Wettkampf zwei 4. Plätze jeweils im Weit- sprung und im Ball erkämpfen, Marie Hirt

(W

11) kam bei starker Konkurrenz jeweils

in

den Endkampf und unter die besten 8,

Nina Gebhart (W 11) und Niclas Rohn (M 12) haben ebenso toll gekämpft, auch wenn es noch nicht ganz nach vorne reichte, haben sie trotzdem persönliche Bestleistungen erzielt. Obwohl die Vorbereitungszeit sehr kurz war, lassen die Ergebnisse auf gute Stei- gerungen in der kommenden Saison hofen.

Alle können ganz stolz auf ihre erbrachten Leistungen sein!

Vereine Gaienhofen

Die Gemeinderäte der Unabhängigen Bürgerliste Gaienhofen laden alle inte- ressierten Bürgerinnen und Bürger zum kommunalpolitischen Bürgertrefen am Dienstag, 07. Mai um 20 Uhr in den Saal des Badischen Hofs nach Gaien- hofen ein. Über folgende Themen möchten wir in- formieren und mit Ihnen diskutieren:

Aktuelles aus Rat und Gemeindepo- litik

Parkraumkonzeption für Gaienhofen

Breitbandversorgung auf der Höri

Jugendtref für Gaienhofen

Anregungen und Wünsche

Wir freuen uns auf Ihr Kommen und die Diskussion mit Ihnen!

Themen – Fakten – Hintergründe www.gaienhofen-ubl.de

Themen – Fakten – Hintergründe www.gaienhofen-ubl.de Ein Gottesdienst im Monat Mai mit Symbolen und Zeichen zum

Ein Gottesdienst im Monat Mai mit Symbolen und Zeichen zum Lebens- weg Mariens. „Gegrüßet seist du Maria, fruchtbare Mutter Erde“. Anlässlich des Be- suches der Steckborner Frauen in Horn wol- len wir zusammen Gottesdienst feiern und anschließend noch gemütlich zum Abend- essen zusammensitzen in der Pfarrscheuer in Horn. Wann: Gottesdienst 17.05.2013, 19.00 Uhr Wo: St. Johann, Horn anschl. gemütliches Beisammensein in der Pfarrscheuer Über reges Interesse würden wir uns freuen!

Das Team

Über reges Interesse würden wir uns freuen! Das Team Liebe Hägeliwieber, unser Montagshock im Mai indet

Liebe Hägeliwieber,

unser Montagshock im Mai indet am 6.5. wie besprochen, in Balisheim, zusammen mit den Horner Narrewieber statt! Um besser planen zu können, bitten wir um Anmeldung bis Freitag 3. Mai bei Christine Weiß (Tel. 3403).

Trefpunkt am Gasserbrunnen um 19 Uhr für die Sportlichen oder 19.30 Uhr direkt in Balisheim! Wir freuen uns schon auf einen lustigen ge- meinsamen Hock!

INFOTAG DER KAPPEGÄSSLER Am 5.Mai indet unser Infotag im Bürger- haus Gaienhofen statt. Wir laden hierzu alle herzlichst ein. Ab 10 Uhr mit einem Weißwurst-Frühschop- pen, über den Mittag bieten wir Leckeres vom Grill gefolgt von Kafee und Kuchen an.

Wir freuen uns auf Euch! Eure Kappegässler

und Kuchen an. Wir freuen uns auf Euch! Eure Kappegässler Liebe Narrewieber, am Montag, 6.5.2013 wollen

Liebe Narrewieber, am Montag, 6.5.2013 wollen wir gemeinsam mit den Hägeliwiebern in Balisheim ves- pern. Wir trefen uns bereits um 18 Uhr am Schulhof in Horn, da wir noch zu einem Um- trunk eingeladen sind. In Balisheim werden wir um 19.30 Uhr erwartet.

Viel Spaß wünscht euch Christine

um 19.30 Uhr erwartet. Viel Spaß wünscht euch Christine Die nächsten Spiele des FC Öhningen- Gaienhofen

Die nächsten Spiele des FC Öhningen- Gaienhofen in Gaienhofen:

Samstag, 04.05.2013 12:30 FC Öhningen-Gaienhofen E3 - FC Radolfzell 3 16:00 FC Öhningen-Gaienhofen 2 - FC Singen 2 Freitag, 10.05.2013 17:30 FC Öhningen-Gaienhofen D2 - SG Steißlingen Samstag, 11.05.2013 14:00 FC Öhningen-Gaienhofen B - Hegauer FV 16:00 FC Öhningen-Gaienhofen 2 - SG Dettingen-Dingelsdorf 2 Sonntag, 12.05.2013 10:30 FC Öhningen-Gaienhofen 3 - PTSV N.Si-Schlatt Samstag, 25.05.2013 16:00 FC Öhningen-Gaienhofen 2 - BC Konstanz-Egg Sonntag, 02.06.2013 15:00 FC Öhningen-Gaienhofen 3 - VfB Randegg Freitag, 14.06.2013 18:30 FC Öhningen-Gaienhofen D2 - SG Reichenau 2 Samstag, 15.06.2013 12:30 FC Öhningen-Gaienhofen E3 - SC Konstanz-Wollmatingen 8 14:00 FC Öhningen-Gaienhofen B - SG Aach-Eigeltingen 2

Natürlich freuen sich alle Mannschaften über möglichst viele Zuschauer.

Höri-Woche

Mannschaften über möglichst viele Zuschauer. Höri-Woche 19. Dorfturnier Am Sonntag, den 09. Juni 2013 ver-

19. Dorfturnier Am Sonntag, den 09. Juni 2013 ver- anstalten wir wieder unser inzwischen 19. Dorfturnier. Wie immer indet dieses Fußballgrümpelturnier (für alle Ver- eine, Freizeitgruppen, Firmen und alle sonstigen Nicht-Fußballer der Gemeinde Gaienhofen) bei uns auf dem Sportplatz statt. Gespielt wird auf Rasen, auf einem Klein- feld ohne Abseits. Je Mannschaft spielen 6 Feldspieler und 1 Torwart. Mannschaften, die Frauen einsetzen, werden entsprechend den Re- geln bevorzugt. Bei diesem Turnier soll die Gaudi im Vor- dergrund stehen, denn:

„Dabeisein ist alles“. Für Anmeldungen oder Rückfragen ste- hen Ihnen

Frank Bettinger Tel. 07735 / 919060

Hanna Rösler Tel. 07735 / 8391

Jan Frilling Tel. 07735 / 3061

Andi Bölli Tel. 0172 / 7247506

zur Verfügung

Anmeldeschluss ist der 24. Mai 2013

zur Verfügung Anmeldeschluss ist der 24. Mai 2013 Mannschaftsspiele Die Mannschaftsspiele der Saison haben

Mannschaftsspiele Die Mannschaftsspiele der Saison haben be- gonnen.

Hier nun die Termine für die kommenden Heimspiele:

Sa. 04.05.13 9:30 Uhr Junioren U12 m: TCG – TSG TC Salem/TC Uhldingen

So. 05.05.13 9:30 Uhr Junioren U14 gemischt TCG – TC Altbirnau 1

Die 1. Herrenmannschaft bestreitet bereits am 05.05.13 ab 13:00 Uhr ihr erstes Aus- wärtsspiel und trift dabei auf den TC Dettin- gen-Wallhausen.

Zuschauer zur Unterstützung sind bei allen Spielen sehr willkommen.

gen-Wallhausen. Zuschauer zur Unterstützung sind bei allen Spielen sehr willkommen. Freitag, den 03. Mai 2013 23
gen-Wallhausen. Zuschauer zur Unterstützung sind bei allen Spielen sehr willkommen. Freitag, den 03. Mai 2013 23

Vereine Öhningen

NACHBARSCHAFTSHILFE

Öhningen-Schienen-Wangen

Großzügige Spende von EURO 1 000,-- Wir haben Anfang April 13 wieder eine schö- ne Nachricht erhalten. Familie Christoph Vestner, Firma VIS GmbH & Co. KG hat uns wieder eine großzügige Spende von EURO 1 000,-- zukommen lassen. Wir bedanken uns dafür ganz herzlich im Namen unserer Mitarbeiterinnen, im Namen der von uns Betreuten und somit im Namen der gesamten Bürgerschaft der Großge- meinde Öhningen. Bei dieser Gelegenheit sei erwähnt, dass wir immer Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter suchen, die unseren älteren Mitbürgern hel- fen, länger in ihrer gewohnten Umgebung bleiben zu können. Es handelt sich dabei in erster Linie um das Sauberhalten der Woh- nung, es kann ums Kochen gehen, Einkäufe und Fahrten zum Arzt oder Ähnliches. Melden Sie sich bei Frau Neureither, Tel.:

3944, wenn Sie gegen ein Entgelt bei uns mitarbeiten möchten.

Spielekreis Unser Spielekreis indet weiterhin jeden Mittwoch um 14.00 Uhr im Bernhardsaal des Klosters Öhningen statt. Auskünfte: Siehe obige Nummer.

Ihre NACHBARSCHAFTSHILFE Einsatzleitung: Maria Neureither

Förderverein Vereinsgemein- schaft Wangen e.V.

Der Förderverein Vereinsgemeinschaft Wan- gen e.V. hatte kürzlich seine Jahreshauptver- sammlung im Hotel Landhaus Adler in Wan- gen durchgeführt. Nach durchweg positiven Berichten der Vorstände und Beisitzer stan- den Neuwahlen auf der Tagesordnung.

Nachfolgend das Ergebnis:

Vorsitzender

1. Kurt Fürst

2. Max Ruf Heidrun Löhle Jürgen Schwarzendahl Max Ruf Helmut Boos Eduard Denz Thomas von Gottberg Patrick Willig

Kassiererin

Schriftführer

Zeugwart

Beirat

Beirat

Beirat

Beirat

Vorsitzender

Der bisherige 1. Vorsitzende, Manfred Knopf wurde standesgemäß verabschiedet, eben- so die bisherige Kassiererin Hanni Albas- maciyan. Beide haben über viele Jahre in hervorragender Weise sich um den Verein verdient gemacht, auch schon im früheren Hallenfond.

Höri-Woche

gemacht, auch schon im früheren Hallenfond. Höri-Woche v.l. Eduard Denz (Beirat), Kurt Fürst (1.Vor- sitzender),
gemacht, auch schon im früheren Hallenfond. Höri-Woche v.l. Eduard Denz (Beirat), Kurt Fürst (1.Vor- sitzender),

v.l. Eduard Denz (Beirat), Kurt Fürst (1.Vor- sitzender), Jürgen Schwarzendahl (Schrift- führer), Helmut Boos (Beirat), Heidrun Löhle (Kassiererin), Max Ruf (2.Vorsitzender und Zeugwart), Thomas von Gottberg (Beirat) und Patrick Willig (Beirat)

Thomas von Gottberg (Beirat) und Patrick Willig (Beirat) FORELLENFEST Am Donnerstag, den 9. Mai (Himmelfahrt -

FORELLENFEST Am Donnerstag, den 9. Mai (Himmelfahrt - Vatertag), indet das Forellenfest am Fisch- weiher des A.S.V. statt (Döllenstraße). Es gibt wieder frisch gefangene, gegrillte und geräucherte Forellen-Filets. Dazu auch eine Grillwurst mit Brot. Selbstverständlich auch Getränke für Klein und Groß. Auf Ihren Besuch freut sich der A.S.V. Beginn 11.00 Uhr - Ende 18.00 Uhr

BUND Segelclub Ortsgruppe Öhningen Öhningen
BUND Segelclub
Ortsgruppe Öhningen Öhningen

Recht gut besucht war unsere Versammlung am 24.04.2013 im Gasthof Adler in Öhningen. Wir haben uns sehr gefreut, dass der Vortrag über Mehlschwalben auch einige Nichtmit- glieder angezogen hat.

Eberhard Koch vom Kreisverband Gottma- dingen gab interessante Informationen über die Aktivitäten des Bund für Umwelt und Na- turschutz in Öhningen wie z.B. Froschlaich- zählaktionen, Teilnahme am Interreg-Projekt zur Wiederansiedlung von Wendehals, Gar- tenrotschwanz, Wiedehopf und Steinkauz, Schulprojekt Streuobstwiese, usw.

Bei den anschließenden Wahlen des neuen Vorstandes wurden gewählt:

Gudrun Mau, Vorstand Ulla Hilgard, stellvertretender Vorstand Dr. Johanna Raatz, Beirat Dr. Eike Schlösser, Beirat Monika Spengler, Beirat Christoph Hayduk, Kassier Edeltraud Göbel, Kassenprüfer Ulrike Rossi, Kassenprüfer

Edeltraud Göbel, Kassenprüfer Ulrike Rossi, Kassenprüfer (v. li. U. Rossi, M. Spengler, U. Hilgard, G. Mau,

(v. li. U. Rossi, M. Spengler, U. Hilgard, G. Mau, J. Raatz, E. Koch, C. Hayduk, E. Schlösser, auf dem Bild fehlt: E. Göbel) BUND Ortsverband Öhningen Gudrun Mau

fehlt: E. Göbel) BUND Ortsverband Öhningen Gudrun Mau Hat das Spaß gemacht! Bei unserem Trefen am

Hat das Spaß gemacht! Bei unserem Trefen am vergangenen Frei- tag war wirklich Muskelkraft gefragt: Wir haben nach Grundwasser gegraben. Die Be- geisterung der Kinder war groß - vor allem, als es im tiefen Loch wirklich endlich glu- ckerte und Wasser hervortrat.

Loch wirklich endlich glu- ckerte und Wasser hervortrat. Eine andere Gruppe säuberte ein Stückchen Bach -

Eine andere Gruppe säuberte ein Stückchen Bach - ganz vorsichtig, um keine Amphibien zu schädigen. Und der Rest der Kinder sam- melte Äste und baute einen Unterschlupf für den Igel. Noch nie zuvor mussten wir so oft rufen:„Kinder, macht doch endlich Pause und kommt zum Vespern.“ BUND Kindergruppe Öhningen Monika Spengler und Gudrun Mau

BUND Kindergruppe Öhningen Monika Spengler und Gudrun Mau Samstag, 04.05.2013 Ab 10:00 Uhr F Juniorenspieltag,

Samstag, 04.05.2013 Ab 10:00 Uhr F Juniorenspieltag, Sportplatz Öhningen Beginn ist um 10.00 Uhr; Ende ca 12.30 Uhr F-Jugend alter von 6-8 Jahren Folgende Mannschaften werden daran teilnehmen:

FC ÖHNINGEN 1 und 2 SV GAIENHOFEN 1 und 2 SV BOHLINGEN CENTRO SINGEN DJK SINGEN 1 und 2 SÜDSTERN SINGEN 1 und 2 SV RIEDHEIM SC BANKHOLZEN-MOOS TSV ÜBERLINGEN/RIED 1 und 2 - für das leibliche Wohl ist gesorgt -

Muttis Pasta-Party Frühschoppen ! Ein besonderer Tag für alle Mütter ! am 12.05.2013 vor dem

Muttis Pasta-Party

Frühschoppen

! Ein besonderer Tag für alle Mütter ! am 12.05.2013

vor dem Probelokal des MV Öhningen musikalische Unterhaltung ab 11 Uhr mit dem Musikverein Wangen

gemischter Salatteller dreierlei Nudeln mit verschiedenen Soßen Kafee- und Kuchenbufet

!!! Bei jeder Witterung !!!

Auf Ihr Kommen freut sich der Musikverein Öhningen

!!! Auf Ihr Kommen freut sich der Musikverein Öhningen Liebe LandFrauen, wir sind im wunderschönen Monat

Liebe LandFrauen, wir sind im wunderschönen Monat Mai an- gekommen und freuen uns an der wieder erwachten Natur, am Grünen und Blühen. Unser Trefen im April war der frohen Ge- meinsamkeit gewidmet: nach einem kurzen, aber inhaltlich sehr trelichen Morgenlob in der altehrwürdigen Kirche in Schienen (wie oft mag dort in den vergangenen Jahr- hunderten die Laudes, das Morgenlob der Klöster, erklungen sein?), fanden sich viele hungrige Frauen zum Frühstück im Gemein- dehaus ein. Es wurde ein Frühstücksplausch par excellence – und das an einem gewöhn- lichen Dienstag! So gilt zunächst unser aller Dank dem emsi- gen Team um Sylvia, das uns zum Frühstück geladen hatte; dann aber auch dem Team der frommen Frauen um Birgit Wiedenbach, die den Auftakt in der Kirche gestalteten. Solche Tage vergisst man nicht so schnell, bringen sie doch viel Freude und Gesellig- keit mit. Am 04. Juni wollen wir auf grosse Fahrt gehen. Mehr zu diesem Tag in der nächsten Höri-Woche.

mit fröhlichen Frühlingsgrüßen das Team

Höri-Woche. mit fröhlichen Frühlingsgrüßen das Team Hallo Altershästräger/innen! Wir trefen uns am Sonntag,

Hallo Altershästräger/innen! Wir trefen uns am Sonntag, den

05.05.2013

um 18.00 Uhr vor dem Hexenkeller.

Höri-Woche

05.05.2013 um 18.00 Uhr vor dem Hexenkeller. Höri-Woche Maiandacht in Klingenzell am Mittwoch den 15. Mai
05.05.2013 um 18.00 Uhr vor dem Hexenkeller. Höri-Woche Maiandacht in Klingenzell am Mittwoch den 15. Mai

Maiandacht in Klingenzell am Mittwoch den 15. Mai 2913 Fahrt mit LÖBLE-REISEN um 18:45 Uhr in Wangen am Rathaus, um 18:47 Wangen Auer, um 18:50 in Öhningen am Sportplatz, Gottesdienst ist um 19:30 Uhr Reserviert zur Einkehr ist im “Klingenzeller Hof” Anmeldung erwünscht bei Elfriede Dietrich Tel.: 2863 oder Elisabeth Denz Tel.: 3864 Fahrpreis je nach Teilnahme Eingeladen sind alle, die mitbeten wollen

je nach Teilnahme Eingeladen sind alle, die mitbeten wollen Unter dem Motto „Der Musikverein Wangen stellte

Unter dem Motto „Der Musikverein Wangen stellte sich vor“ veranstaltete der Musikver- ein am vorletzten Sonntag erstmals einen unterhaltsamen, sowie einen informativen Nachmittag in der Höristrandhalle. Dabei stellten die einzelnen Gruppen und Solis- ten ihr erlerntes Können unter Beweis. Petra Willig, Dirigentin des MV Wangen und der Jugendkapelle „Die Motten“, führte durchs Programm und präsentierte der vollbesetz- ten Halle einen tollen Ausbildungsstand der Jungmusiker. Den Anfang machten die Kleinsten der musikalischen Früherziehung (Musikfantasie 1) mit einem Tanz. Das 2. Schuljahr der „Musikfantasie“ zeigte schon begeistert sein Können auf dem Glocken- spiel und auch mit einem schwungvollen Tanz. Anschließend gaben die Blöcklöten- schüler unter der Leitung von Frau Pala ver- schiedene Melodien zum Besten. Auch hier zeigte sich eindrucksvoll der Leistungsstand der Kinder, welche begeistert dabei waren.

Nun stellten sich die Instrumentalschüler vor, welche ebenfalls mit Elan und Eifer da- bei sind. Es ist wirklich erstaunlich, was von den Querlöten, Saxophonen, Trompeten, Posaunen, Klarinetten und dem Schlagzeug alles zu hören war. Begeisterter Applaus war der Lohn für die tollen Vorträge. Die drei Wertungsstücke von „Jugend musiziert“ auf dem Tenorhorn und Klavier wurden ebenso zum Besten gegeben wie ein höchst schwie- riges Klarinettensolo. Dass gemeinsames Musizieren am meisten Spaß macht, wurde von den „Mini-Motten“(ab ca. 6 Monaten Unterricht) und der Jugendkapelle „Die Motten“ mit viel Begeisterung und Freude an der Musik demonstriert. Zum Abschluss spielte die aktive Kapelle noch drei Stücke aus unterschiedlichen Stilrichtungen, wobei hier demonstriert wurde, dass auch Gesang und Blasmusik wunderbar harmonieren. So ging ein rundum gelungener Nachmittag zu Ende und alle Zuhörer waren beeindruckt vom Können der Jugend und der Vielzahl

der musikalischen Angebote des Musikver- eins Wangen, die allesamt von Dirigentin Pe- tra Willig ins Leben gerufen wurden. Somit muss es dem MV Wangen um den musikali- schen Nachwuchs nicht bange sein.

MV Wangen um den musikali- schen Nachwuchs nicht bange sein. ACHTUNG: Die Präventionskurse: „AROHA - Move

ACHTUNG:

Die Präventionskurse:

„AROHA - Move Your Body“ Uhr und

Fitness - Pur I Fitness - Pur II

starten am Mittwoch, den 08. Mai 2013 in

der Strandhalle Wangen.

19:00

-

20:00

9:15 - 10:15 Uhr und 10:15 - 11:15 Uhr

AROHA – Move Your Body ist ein Mix aus kontrolliert, ausdrucks-starken, kraftvollen und entspannenden Bewegungen mit Ele- menten aus der Kampfkunst. Es ist ein ef- fektives Ganzkörpertraining und führt zur inneren Ausgeglichenheit.

Fitness – Pur ist eine ganzheitliche Fitness- gymnastik mit dem Schwerpunkt der funk- tionellen Kräftigung der Muskelgruppen, die für die aufrechte Haltung verantwortlich sind. Das Mattentraining beinhaltet Pilates- übungen.

Beide Kurse sind mit dem Pluspunkt Ge- sundheit ausgezeichnet.

Kurse sind mit dem Pluspunkt Ge- sundheit ausgezeichnet. Für alle - auch Nichtmitglieder -, die beim

Für alle - auch Nichtmitglieder -, die beim Bootsanbinden schon mal „die Finger rein gebracht“ haben, bietet der WVWa zu Sai- sonbeginn am Freitag 10.05.13, um 19.30 Uhr im Vereinsheim am Wangener Hafen mit Ekki Flötemeier vom „Bootsstüble Wangen“ einen kostenlosen Refrescher-Kurs in See- mannschaft mit Steken und Knoten an.

Am Sonntag, 12.05.13 startet der WVWa dann locker in die Saison 2013. Ab 11.00 Uhr kann sich jeder sein Steak-im-Wecken oder seine Rote am Mongolengrill al gusto brut- zeln und mit einem kühlen Bier vom Steg aus den Mini-Match-Races zuschauen.

Mit etwas Vorkenntnis ist auch gern die Teilnahme in einem der kentersicheren und unsinkbaren Einmannboote möglich. Ingrid und Tobias Gielen vom „Integrativen Segel- verein Moos“ stellen die Boote zur Verfü- gung und zeigen uns, dass selbst Rollstuhl- fahrer hier eine Chance inden für einen Zugang zu unserem schönen Sport.

Höri-Woche

Höri-Woche Buchsbaumzünsler In den letzten Wochen konnte mal viel über den Buchsbaumzünsler lesen. Zur Bekämp- fung
Höri-Woche Buchsbaumzünsler In den letzten Wochen konnte mal viel über den Buchsbaumzünsler lesen. Zur Bekämp- fung
Höri-Woche Buchsbaumzünsler In den letzten Wochen konnte mal viel über den Buchsbaumzünsler lesen. Zur Bekämp- fung
Höri-Woche Buchsbaumzünsler In den letzten Wochen konnte mal viel über den Buchsbaumzünsler lesen. Zur Bekämp- fung

Buchsbaumzünsler

In den letzten Wochen konnte mal viel über den Buchsbaumzünsler lesen. Zur Bekämp- fung wird oftmals auf chemische Mittel ver- wiesen. Dass es auch anders geht, schildert uns Garten und Freiraum Regine Ege und Harald Conrad:

Eines ist klar, wer den Zünsler hat und nichts dagegen unternimmt, kann seine Buchse gleich entsorgen. Wer etwas dagegen un- ternimmt hat zumindest Chancen seinen Buchs zu erhalten. So sehen wir die Situation momentan. Anbei ein sehr guter Link zum Buchsbaum- zünsler. Die Infos sind wichtig und eine gute Zusammenfassung des Themas. Bitte sorg- fältig lesen! http://static.twoday.net/ogvkorntal/iles/ Info-Landratsamt-Lbg-.pdf

Zur Bekämpfung:

Wichtig ist eine regelmäßige Kontrolle der Buchsplanzen. Um den Zünsler richtig zu bekämpfen muss sowohl abgesammelt als auch gespritzt werden. Ab April ist mit der Entwicklung der Raupen zu rechnen. Oft in- det man die ersten Frasstellen in der unteren Buchshälfte, gern auch in Bodennähe. Wir empfehlen als Spritzmittel„Dipel“ (in der Schweiz „Delin“) und „Spruzit“ (große Rau- pen sind mit Dipel nicht zu bekämpfen), bei- des biologische Mittel. Also erst mit „Spru- zit“ die großen Raupen, dann „Dipel“ für die kleinen.„Dipel“ können Sie über das Internet beziehen. Die kleinste Packung sind 15 ml. „Spruzit“ gibt es meist vor Ort zu kaufen. „Dipel“ ist ein Mittel auf der Basis von Ba- cillus thuringensis und nützlingsschonend, d.h. es werden nur die Raupen des Zünslers bekämpft, andere Lebewesen sind nicht betrofen. Wir raten von der Nutzung her-

kömmlicher Insektizide im Hausgarten aus ökologischen Gründen ab. Als Spritze reicht eine Rückenspritze. Es muss keine Motorspritze sein, wie oft zu lesen ist. Trotzdem gilt - je höher der Druck desto feiner die Zerstäubung der Mittel, des- to besser die Verteilung. Alle Teile der Buchs- planze müssen benetzt werden, auch innen wichtig! Bitte angefressene Triebe nicht aus- schneiden (das gibt Löcher), sie erholen sich wieder. Wir können aber keine Garantie geben, dass das alles dauerhaft hilft, der Befallsdruck ist sehr hoch, aber je nach Garten auch sehr unterschiedlich. Man muss einfach dranblei- ben und immer kontrollieren. Bitte sprechen Sie auch Ihre Nachbarn an. Alle müssen etwas tun, sonst nützt das Sprit- zen nichts und der Zünsler kommt immer wieder aus der Nachbarschaft.

Ende des redaktionellen Teils

Gutenberg gilt als Erinder des Buchdrucks. Er hätte sicher Freude daran zu sehen, wie beweglich
Gutenberg
gilt als
Erinder
des
Buchdrucks.
Er hätte
sicher
Freude
daran
zu
sehen,
wie
beweglich
wir
sind:
Von
der
Konzeption
bis
zur
Umsetzung
wird
Ihr
Print-Produkt
digital
oder
im
Rollenoffsetverfahren
individuell
für
Sie
erstellt
schnell
und
zuverlässig.
Auch
für
die
Weiterverarbeitung
sind
wir
bestens
gerüstet.
Wir
beraten
Sie
gerne.
sind wir bestens gerüstet. Wir beraten Sie gerne.    Verlag   und Anzeigen: Meßkircher Straße

Verlag

und Anzeigen: Meßkircher Straße 45, 78333 Stockach, Tel. 0 77 71 / 93 17 - 11,

anzeigen@primo-stockach.de, www.primo-stockach.de

ZU VERKAUFEN ZU VERMIETEN 1-FAMILIEN-DHH 2,5-ZIMMER-DACHGESCHOSS-ETW HORN absolut ruhige und sonnige Lage, nur wenige
ZU VERKAUFEN
ZU VERMIETEN
1-FAMILIEN-DHH
2,5-ZIMMER-DACHGESCHOSS-ETW
HORN absolut ruhige und sonnige Lage,
nur wenige Gehminuten zum See und
Yachthafen, Bj. 78, ca. 58 m² Wfl., S/W-
Loggia, EBK, Pkw-Stellplatz
KP 119.000 Euro
BANKHOLZEN in absolut ruhiger
und sonniger Lage, Süd-Terrasse,
EBK, Bad mit Fenster, ELW, Pkw-
Stellplatz, Carport, KM e 1.100,--
NK e 80,-- Energiekosten nach
eigenem Verbrauch, ab 1.7.2013

Suche 1-Zimmerwohnung

Suche 1-Zimmerwohnung zum Kauf Telefon 01 76 / 75 89 83 38

zum Kauf Telefon 01 76 / 75 89 83 38

Einfamilienhaus: Überlingen, Oase der Ruhe

Bj. 1972, 7 Zimmer, Wfl. 154 m², Grdst. 533 m², 2 Südbalkone, 2 Garagen + separate ELW mit 25,56 m² Wfl., Nähe Innenstadt zw. Ostbahnhof und Berufschulzentrum, sofort verfügbar. Preis 428.000 e.

Innenstadt zw. Ostbahnhof und Berufschulzentrum, sofort verfügbar. Preis 428.000 e . Kontakt: efh.ueb2013@online.de

Kontakt: efh.ueb2013@online.de

Nettes Ehepaar sucht Baugrundstück

auf der Höri oder Radolfzeller Raum für max. 90.000,- e

Tel. 0173 6651272

Suche dringend Garage oder Abstellraum zu mieten

Telefon 01 70 / 5 83 67 82

Über 25 Jahre Berufserfahrung

Über 25 Jahre Berufserfahrung T ina´s K osmetikstudio staatl. anerkannte Fachkosmetikerin ï Inh.: Bettina Stolle

Tina´s

Kosmetikstudio

staatl. anerkannte Fachkosmetikerin ï Inh.: Bettina Stolle Sonnenhalde 15 ï 78345 Moos-Weiler ï Telefon 07732/5 24 95 www.tinas-kosmetikstudio.de

Verwöhnbehandlung für Sie und Ihn! Cavlar-Exklusivbehandlung

mit Mineralien, Spurenelementen und Feuchtigkeit statt 69,50 nur 54,50 Euro gültig vom 01.05. bis 31.05.2013 Auch als Geschenkgutschein erhältlich. Auf alle Permanent-Make-up-Behandlungen 10 % Rabatt.

Fußpflegerin

kommt zu Ihnen nach Hause. Marion Flöter, Tel. 07735-497027

Hausbetreuung gesucht in Gundholzen

ganzjährig, monatliches Fixum, Tel. 07233/3333 E-mail: nucleus.haidle@web.de

Haushaltshilfe nach Gaienhofen gesucht für 3-Personen-Haushalt mit Hunden,

14-tägig.

Tel. 07735-98548

Wald oder Obstgarten

von Privatperson zu kaufen gesucht, vom Bodanrück bis Höri, Telefon 0 62 21 / 4 18 50 40

DHH mit Carport und Gartenanteil

auf der Vorderen Höri zum 01.07. zu vermieten. Tel. ab 17 Uhr 0173/2401854 oder 0172/8617307

Suche von Privat

abschließbare Garage

zwecks zwischen Lager Mobiliar, gerne nähe Himmernstraße in Gaienhofen/Horn, Tel. 01 70 / 3 35 17 95

3-4-Zimmer-Wohnung

Vordere / Mittlere Höri gesucht! Ab sofort. Tel. 0 77 32 / 28 83

4-Zi-Wohnung oder kleines Haus zu mieten oder kaufen gesucht

Umkreis Gaienhofen. Tel. 01 62 / 3 22 55 02

Am Klostergarten 1, 78337 Öhningen, Tel.: 07735/919570 Fax: 9195711 Vom 13. bis 17. Mai 2013

Am Klostergarten 1, 78337 Öhningen, Tel.: 07735/919570 Fax: 9195711

Vom 13. bis 17. Mai 2013 ist die Praxis geschlossen!

Bitte wenden Sie sich in dringenden Fällen an die Praxis Michael Otto in Öhningen. Ab dem 21. Mai sind wir gerne wieder für Sie da!

Ihr Praxisteam Dr. Thomas Allgäuer

Wegen Umzug günstig zu verkaufen

Bett 1,40 x 2 m mit Rost und Matratze, Esszimmertisch, ausziehbar (Durchmesser 0,90 - 1,80 m) mit 6 Stühlen, Rattantisch/Glas mit 4 drehbaren Sesseln, Tel. 07732/9423223

Wer kann mir aus Fotos eine Präsentation herstellen mit Musik und eingefügten Kommentaren? Telefon 01 74 / 9 15 39 90

6655

6655 Die Eiserne Hochzeit ist vorbei sie ist so schön gewesen. Geschenke sind nun ausgepackt, die

Die Eiserne Hochzeit ist vorbei sie ist so schön gewesen. Geschenke sind nun ausgepackt, die Karten all’ gelesen. Habt Dank ihr Nachbarn und Bekannte, Freunde und Verwandte. Dass dieser Tag so herrlich war dafür dankt euch das Eisernepaar! Herzlichen Dank, für all eure schönen Geschen- ke, all die lieben Glückwünsche, alle originellen Ideen und Beiträge sowie für die Aufmerksam- keit, die ihr uns entgegengebracht habt.

Iznang, April 2013

Josef und Ida Graf

habt. Iznang, April 2013 Josef und Ida Graf Gasthaus Pension Hauptstraße 329 78343 Hemmenhofen Tel.
habt. Iznang, April 2013 Josef und Ida Graf Gasthaus Pension Hauptstraße 329 78343 Hemmenhofen Tel.
habt. Iznang, April 2013 Josef und Ida Graf Gasthaus Pension Hauptstraße 329 78343 Hemmenhofen Tel.
habt. Iznang, April 2013 Josef und Ida Graf Gasthaus Pension Hauptstraße 329 78343 Hemmenhofen Tel.
habt. Iznang, April 2013 Josef und Ida Graf Gasthaus Pension Hauptstraße 329 78343 Hemmenhofen Tel.
habt. Iznang, April 2013 Josef und Ida Graf Gasthaus Pension Hauptstraße 329 78343 Hemmenhofen Tel.
habt. Iznang, April 2013 Josef und Ida Graf Gasthaus Pension Hauptstraße 329 78343 Hemmenhofen Tel.
habt. Iznang, April 2013 Josef und Ida Graf Gasthaus Pension Hauptstraße 329 78343 Hemmenhofen Tel.
Gasthaus Pension Hauptstraße 329 78343 Hemmenhofen Tel. 07735 937475 Verehrte Gäste! Hauptstraße 223 78343 Gaienhofen

Gasthaus Pension Hauptstraße 329 78343 Hemmenhofen Tel. 07735 937475

Verehrte Gäste!

329 78343 Hemmenhofen Tel. 07735 937475 Verehrte Gäste! Hauptstraße 223 78343 Gaienhofen Tel. 07735 9377322 Unser

Hauptstraße 223 78343 Gaienhofen Tel. 07735 9377322

Unser Restaurant „Zum Fährmann” in Gaienhofen hat ab sofort für Sie von Dienstag bis Sonntag ab 11.30 Uhr geöffnet. Wir bieten:

- durchgehend warme Küche

- dienstags bis samstags Mittagstisch für je 9,80 e inkl. Suppe oder Salat (bis 16.00 Uhr)

- täglich Kaffee und Kuchen

In beiden Restaurants „Zum Fährmann” und „Zur Alten Post” (Hemmenhofen) empfehlen wir ab sofort unsere abwechs- lungsreiche Spargelkarte!

Wir freuen uns auf Ihren Besuch Marianne und Lutz

empfehlen wir ab sofort unsere abwechs- lungsreiche Spargelkarte ! Wir freuen uns auf Ihren Besuch Marianne
empfehlen wir ab sofort unsere abwechs- lungsreiche Spargelkarte ! Wir freuen uns auf Ihren Besuch Marianne
Ab Mai gibt es bei uns wieder Beet- und Balkonpflanzen in großer Auswahl. Gerne bepflanzen
Ab Mai gibt es bei uns wieder Beet- und Balkonpflanzen in großer Auswahl. Gerne bepflanzen
Ab Mai gibt es bei uns
wieder
Beet- und Balkonpflanzen in
großer Auswahl.
Gerne bepflanzen wir Ihre
Kästen und Schalen wieder
gratis.
Hofverkauf:
Montag - Mittwoch von 15 00 - 18 00 Uhr
MEISTER- BETRIEB POLSTERARBEITEN ALLER ART ANTIQUITÄTEN, NEUENTWICKLUNGEN INNENAUSSTATTUNGEN VON: AUTOS, BOOTEN UND
MEISTER-
BETRIEB
POLSTERARBEITEN ALLER ART
ANTIQUITÄTEN, NEUENTWICKLUNGEN
INNENAUSSTATTUNGEN VON:
AUTOS, BOOTEN UND CARAVANS
GEWERBESTR. 13
TEL.: 07732/52052
MOBIL: 0171/7820118
78345 MOOS

Musiker gesucht

Neuformierte Big Band (Swing, Jazz und mehr, mit Gesang) benötigt Musiker/innen: E- oder Kontrabass, Piano (Keyboard) sowie noch Unterstützung an Trompete und Posaune (Bass-). Interesse? Nähere Informationen unter Tel. 0 77 38 / 92 31 53 (AB) oder 01 70 / 4 00 43 30

Zum MMuttertag von
Zum MMuttertag
von

Mittwoch, 08. Mai 2013 Freitag, 10. Mai 2013 Samstag, 11. Mai 2013

9. 00 bis 17. 00 Uhr 9. 00 bis 17. 00 Uhr

von 10. 00 bis 15. 00 Uhr

von

17. 0 0 Uhr von 10. 0 0 bis 15. 0 0 Uhr von Gottlieb -

Gottlieb - Daimler - Straße 7

Tel.: 0 77 31 - 91 77 86

78239 Rielasingen-Worblingen

Umgestalten/Neugestalten von Pflanzbeeten

Rasenpflege (vertikutieren, mähen und Rasen neu einsäen), Terrassenreinigung, Entrümpelung von Wohnungen zuverlässig - fachgerecht - preiswert

Mark Müller, Worblingen, Tel. 0173/7042959

Entrümpelung von Wohnungen zuverlässig - fachgerecht - preiswert Mark Müller, Worblingen, Tel. 0173/7042959
Entrümpelung von Wohnungen zuverlässig - fachgerecht - preiswert Mark Müller, Worblingen, Tel. 0173/7042959
Immobilien Kauf oder Verkauf Wir helfen Ihnen bei der Vermittlung und Abwicklung durch fachkompetente Unterstützung.
Immobilien Kauf oder Verkauf Wir helfen Ihnen bei der Vermittlung und Abwicklung durch fachkompetente Unterstützung.
Immobilien Kauf oder Verkauf Wir helfen Ihnen bei der Vermittlung und Abwicklung durch fachkompetente Unterstützung.

Immobilien Kauf oder Verkauf

Wir helfen Ihnen bei der Vermittlung und Abwicklung durch fachkompetente Unterstützung.

und Abwicklung durch fachkompetente Unterstützung. Willy Bohr, Dipl.-Bankbetriebswirt ADG D-78315 Radolfzell,

Willy Bohr, Dipl.-Bankbetriebswirt ADG D-78315 Radolfzell, Ekkehardstraße 50 willy.bohr@t-online.de Telefon 0 77 32 / 98 87 35 oder 01 62 - 4 02 29 47

Ihr

Dienstleistungs-

Center KKunz

Tel.

07732 - 302 79 40

Mobil

0173 / 7 13 25 44

Neu-Bohlingen 2 ï 78315 Radolfzell info@ihr-dienstleistungs-center.de

ï EEntrümpelungen

ï EEntsorgungen

ï MMontage-SService

ï RRenovierungen

ï RReparaturen

ï GGartenarbeiten

ï HHausmeister-SService

ï KKleinumzüge

ï LLaminatverlegung

ï BBadeinrichtungen

Reiner Müller 07465/92 03 30 Eigeltingen Mobil 0172/7 15 77 63
Reiner Müller
07465/92 03 30
Eigeltingen
Mobil 0172/7 15 77 63
Müller 07465/92 03 30 Eigeltingen Mobil 0172/7 15 77 63 Weiler Str. 23 78343 Gaienhofen-Horn Tel.
Weiler Str. 23 78343 Gaienhofen-Horn Tel. 07735-26 66 Fax 07735-37 77 Mobil 01741912352 Entsorgungen, Entrümpelungen

Weiler Str. 23 78343 Gaienhofen-Horn Tel. 07735-26 66 Fax 07735-37 77 Mobil 01741912352

Entsorgungen, Entrümpelungen Container- und Muldendienst

Größen 2 bis 5 m³ stellen/leeren 49,- e zzgl. gesetzl. MwSt.

2 bis 5 m³ stellen/leeren 49,- e zzgl. gesetzl. MwSt. NEUERÖFFNUNG seit 18. März 2013 Oberdorfstraße

NEUERÖFFNUNG

seit

18.

März

2013

Oberdorfstraße 20 b 78337 Öhningen Tel: 07735/93 77 92

Oberdorfstraße 20 b 78337 Öhningen Tel: 07735/93 77 92 Anette Hermann Heilpraktikerin Dipl. Ayurvedatherapeutin

Anette Hermann Heilpraktikerin Dipl. Ayurvedatherapeutin Vinyasa-Yoga-Trainerin laufende Vinyasa-Yoga-Kurse

Mobil: 0174 319 52 18

www.ayurveda-anette.de

Ayurvedische Massage-Behandlungen zum Kennenlernpreis.