Sie sind auf Seite 1von 6

Fotos: Holger Bente (3); Karte: R. Bork

AngEln I Reisen

Die Wölfe von Wexford

Im Südosten Irlands liegt das vielleicht beste Wolfsbarsch-Revier Europas. Holger Bente und Holger Höner haben sich eine Woche lang an den Küsten Wexfords mit Rute, Rolle, Film- und Foto-Kamera auf die Jagd begeben

mit Rute, Rolle, Film- und Foto-Kamera auf die Jagd begeben 6 Für solche Fische kommt man

6

Rute, Rolle, Film- und Foto-Kamera auf die Jagd begeben 6 Für solche Fische kommt man nach

Für solche Fische kommt man nach Wexford: Holger Höner mit einem Prachtexemplar von Wolfsbarsch

Kleine Hüfttasche und eine Handvoll Wobbler: perfekt ausgerüstet für ei- nen erfolgreichen Tag an der
Kleine Hüfttasche und eine Handvoll Wobbler: perfekt ausgerüstet für ei- nen erfolgreichen Tag an der

Kleine Hüfttasche und eine Handvoll Wobbler: perfekt ausgerüstet für ei- nen erfolgreichen Tag an der Küste

Nichts für Unsportliche: Abstieg an der Felsküste mit vollem Gepäck

für ei- nen erfolgreichen Tag an der Küste Nichts für Unsportliche: Abstieg an der Felsküste mit

7

Fotos: Holger Bente (5), Holger Höner (1); Zeichnung: Bastian gierth

AngEln I Reisen

D as erste, was mir an dem freundlich winkenden Angler knappe 50 Meter

neben mir auf der Sandbank auffällt, ist seine ungewöhnlich anmutende Wathose: leuchtend blau und irgendwie sehr locker sitzend. Wir stehen beide an ei- ner Flussmündung und fischen bei herrlichstem Spätsommer- Wetter auf Wolfsbarsch. Da ich bereits drei Wölfe gefangen habe, beschließe ich, aus dem Wasser zu waten und eine Pau- se zu machen. Als ich den Ang- ler neben mir passiere, kom- men wir ins Gespräch und ich erfahre, dass er aus dem Nach- bar-County Waterford kommt. In Waterford, sagt er mir, gebe es zwar auch viele Wolfsbar- sche, aber die großen seien nun mal hier in Wexford zu fangen! Nachdem wir uns eine Weile im hüfthohen Wasser stehend unterhalten haben, entschul-

Im knietiefen Wasser attackierte dieser Fisch den gummiköder

knietiefen Wasser attackierte dieser Fisch den gummiköder Was für eine Kulisse: Tintern Abbey oberhalb der Bannow

Was für eine Kulisse: Tintern Abbey oberhalb der Bannow Bay

digt er sich, da er jetzt auch mal wieder auf’s Trockene möchte, denn seine Stiefel seien vollge- laufen. Er trägt als Watbeklei- dung eine Trainingshose und Gummistiefel! Willkommen im Südosten der grünen Insel im County Wexford: verrückt- sympathische Angler, traum- hafte Küsten und eine sensati- onelle Wolfsbarsch-Fischerei!

Wölfe sind weg

Das Wort „sensationell“ wür- de unser Guide vor Ort, Jim Hendrick, mit Sicherheit nicht durchgehen lassen, denn ihm

zufolge hätten wir unter „nor- malen“ Umständen das Vierfa- che an Fischen fangen müssen. Aber normal war im Sommer 2012 leider nichts an Irlands Küsten. Denn es hat geregnet auf der Insel. So viel wie lan- ge nicht mehr. Allein im Au- gust fiel in der Region Wexford sechsmal soviel Regen wie im August des Vorjahres! Und ab Anfang August waren plötz- lich die Wolfsbarsche fast ver- schwunden. In vielen irischen Online-Foren und auf Face- book diskutierte man sich die Köpfe heiß, was wohl passiert sein mochte. Die plausibels- te Erklärung: Durch den enor- men Wasser-Eintrag aus den Flüssen waren die Küstenbe- reiche großflächig ausgesüßt. Kein Problem für Wolfsbar- sche. Aber ein Problem für die Nährtiere der Wolfsbarsche:

Sandaale, Sprotten und andere Jungfische. Die Nahrung ent- fernte sich von der Küste und damit auch die Jäger. Zu unse- rem Glück hörte der Regen eine Woche vor unserer Ankunft Anfang September auf. Für die gesamte Angelwoche ist außer- dem herrlichster Sonnenschein und kein Regen vorhergesagt. Holger Höner von bissclips. tv, Markus Müller von Inland Fisheries Ireland, unser Guide Jim Hendrick und ich hoffen auf die Rückkehr der Wölfe. Und sie sollten kommen! Auch wenn der erste Abend und un- ser „Einfischen“ an einem stei- nigen Strand mit einer tiefen Rinne in Ufernähe ergebnislos

Die Flut kommt - mit einem Biss ist jetzt jederzeit zu rechnen!

8

kommt - mit einem Biss ist jetzt jederzeit zu rechnen! 8 Mehr wissen… Springflut: Eine Springtide
kommt - mit einem Biss ist jetzt jederzeit zu rechnen! 8 Mehr wissen… Springflut: Eine Springtide

Mehr wissen…

Springflut: Eine Springtide oder Spring- flut ist höher als die normal auflaufende Flut. Dies ist vor allem bei Voll- und bei Neumond der Fall.

nipptide: Bei einer Nipptide oder Nippflut ist der Unter- schied zwischen Hoch- und Niedrigwasser besonders gering.

RUTENBAU

IM

MASSSTAB

DER

RUTENBAU IM MASSSTAB DER nicht ungefährlich : Bei Flut laufen vormals flache Rinnen schnell voll und

nicht ungefährlich: Bei Flut laufen vormals flache Rinnen schnell voll und erschweren den Rückweg

verläuft, sind wir sofort gefan- gen von dieser ganz besonderen Atmosphäre der Küste zwischen der Hook-Halbinsel im Westen und dem Fährhafen Rosslare im Osten. Basstölpel stürzen sich draußen auf dem Meer halsbre- cherisch in die Fluten, Seeschwal- ben patrouillieren die Küstenli- nie entlang und so ganz nebenbei erzählt uns Jim, dass er genau an dieser Stelle bereits Wolfsbarsche bis zwölf Pfund gefangen hat!

Bucht-Barsch

Anderer Tag – anderes Revier: Am Auslauf der Bannow Bay sind bei Niedrigstand Sandbänke erreich- bar, von wo aus wir mit Fliegen- und Spinnrute bewaffnet sowohl Fluss-Unterlauf, als auch die Seite zur offenen See befischen. Allein zu sehen, wie zahlreiche Meer- forellen bei auflaufender Flut in voller Länge aus dem Wasser springen, lässt einen schon weit optimistischer zu Werke gehen. Allerdings sind wir nicht hier, um Meerforellen zu fangen. Und angesichts der von uns benutzten Köder wäre dies wohl auch eher Zufall: Große Schaufelschwanz-

wäre dies wohl auch eher Zufall: Große Schaufelschwanz- Tages-Start für irische Wolfsbarschangler: Full Irish

Tages-Start für irische Wolfsbarschangler: Full Irish Breakfast!

Gummifische an der Spinnrute sowie voluminöse Salzwasser- fliegen, wie man sie eher aus tro- pischen Gewässern kennt, ziehen wir durch die Fluten. Und endlich:

Holgers Rute ist als erste krumm! Bei feinstem T-Shirt-Wetter lan- det er den ersten Wolfsbarsch der Tour. Köder war ein lila-schwar- zer Shad, den der Wolf fast voll- ständig inhaliert hatte! Fisch ist also da, nur eben noch nicht so zahlreich, wie es unter „norma- len“ Umständen der Fall wäre, versichert uns Jim. Und so su-

chen wir die nächsten Tage weiter nach den begehrten Zielfischen:

Wir veranstalten spektakuläre Klettertouren entlang schroffer Felsküsten, an denen sich zwar kleine bis mittlere Pollacks auf Fliege und Gummifisch stürzen, wobei wir im glasklaren Wasser aber nur Nachläufer und nicht zu verwertende Attacken von teil- weise riesigen Wolfsbarschen bekommen. Wir befischen aus Anglersicht scheinbar langweilig wirkende Sandstrände, die zu le- sen Jim uns lehrt und mir meinen

Sandaal-ähnliche gummiköder gingen fast immer

wirkende Sandstrände, die zu le- sen Jim uns lehrt und mir meinen Sandaal-ähnliche gummiköder gingen fast
wirkende Sandstrände, die zu le- sen Jim uns lehrt und mir meinen Sandaal-ähnliche gummiköder gingen fast
wirkende Sandstrände, die zu le- sen Jim uns lehrt und mir meinen Sandaal-ähnliche gummiköder gingen fast
wirkende Sandstrände, die zu le- sen Jim uns lehrt und mir meinen Sandaal-ähnliche gummiköder gingen fast
wirkende Sandstrände, die zu le- sen Jim uns lehrt und mir meinen Sandaal-ähnliche gummiköder gingen fast
wirkende Sandstrände, die zu le- sen Jim uns lehrt und mir meinen Sandaal-ähnliche gummiköder gingen fast
wirkende Sandstrände, die zu le- sen Jim uns lehrt und mir meinen Sandaal-ähnliche gummiköder gingen fast
wirkende Sandstrände, die zu le- sen Jim uns lehrt und mir meinen Sandaal-ähnliche gummiköder gingen fast

AngEln I Reisen

AngEln I Reisen Der Bann war gebrochen: der erste Fisch der Tour Tolle Videoszenen mit krummen

Der Bann war gebrochen: der erste Fisch der Tour

Tolle Videoszenen mit krummen Ruten, kämp- fenden Wolfsbarschen und traumhaften Küsten finden Sie parallel zu
Tolle Videoszenen mit
krummen Ruten, kämp-
fenden Wolfsbarschen
und traumhaften Küsten
finden Sie parallel zu die-
sem Artikel auch auf
unserem Partner-Video-
portal www.bissclips.tv
Fotos: Holger Bente (5), Holger Höner (2)

ersten Wolfsbarsch auf Fliege beschert. Wir setzen mit einem Boot zu einer einsamen Land- zunge über, wo wir am gegen- überliegenden Ufer einen Ang- ler im Drill mit einem großen Fisch beobachten können und wo Markus kurze Zeit später seinen ersten Wolfsbarsch auf Fliege fängt. Für einen Tag mie- ten wir sogar einen Angelkut- ter, um vom verankerten Boot über einem Riff mehrere Wolfs- barsche auf Wobbler zu fangen. Und jeden Tag werden die Fän- ge besser!

Tackle-Tipps

Nebenbei lernen wir von Jim eine Menge über die Wolfs- barsch-Fischerei an den Küs- ten Wexfords: Im Prinzip star- tet die Saison mit dem Ende der einmonatigen Wolfs- barsch-Schonzeit (engl. „closed season“) Mitte Juni. Der beste Monat des Jahres aber ist defi- nitiv der September, auch wenn sich bei entsprechendem Wet- ter noch im Oktober gute Fi- sche fangen lassen. Zeiten mit Springflut sind deutlich besser als Nipptiden. Jim geht sogar soweit, dass er bei abnehmen- der Tide gar nicht erst fischen geht. Die Angelei von der Küste ist sowohl für Spinnfischer, als auch für Fliegenfischer interes- sant. Allerdings muss man als eingefleischter Meerforellen- angler ein wenig umdenken:

Als Spinnrute sind 60 Gramm Wurfgewicht ideal. Für die An- gelei mit Gummifischen darf die Rute auch gerne recht hart sein, um den weichen Kunst- ködern durch Schläge mit der

sein, um den weichen Kunst- ködern durch Schläge mit der Slug-go und X-layer: erste Wahl beim

Slug-go und X-layer: erste Wahl beim Fischen über Tangwäldern

Rute entsprechend Leben ein- zuhauchen. Fliegenfischer sind mit einer 8er Rute und Inter- mediate-Schnüren sowie ei- nem 10-Fuss-Polyleader gut beraten. Wolfsbarsche sind lange nicht so schnurscheu wie Meerforellen! Und bloß nicht von den manchmal in großer Zahl springenden Fischen an der Küste nervös machen las- sen: Dies sind entweder Meer- forellen oder Meeräschen. Wolfsbarsche springen nicht.

Jagd-Szenen

Wir haben nun fast eine Woche die Küsten befischt und die un- terschiedlichsten Küstenstruk- turen kennengelernt:

klassische Felsküs- ten, Sandstrände mit Rinnen und Riffs so- wie Flussmündun- gen. Bis auf den ersten Abend fin- gen wir jeden Tag Wolfsbarsche, auch wenn die

Aus-

beute laut Jim lange nicht so gut war wie in anderen Jahren. Am letzten Tag nun sind Mar- kus, Holger und ich ohne Guide und müssen uns für einen der zahlreichen Plätze entschei- den, die Jim uns gezeigt hat- te. Und die Entscheidung fällt nicht schwer: Es ist die Bannow Bay mit ihren Sandbänken. Kaum ist die große Sandbank im Mündungsbereich trocken gefallen, suchen wir uns durch eine Rinne einen Zugang und beginnen mit dem Fischen. Markus hat recht schnell den ersten Wolfsbarsch an seiner Fliegenrute. Ein weiterer folgt unmittelbar, nachdem Mar- kus direkt in den sich brechen- den Wellen mehrere Wolfsbar- sche ziehen sah. Die Fische „surften“ fast im Wellen- kamm! Dann ist wieder Holger an der Reihe:

ein guter Fisch auf ei- nen großen, braunen Gummiwurm. Nach- dem Markus uns leider (Ter- mine!) verlas-

10

Nach- dem Markus uns leider (Ter- mine!) verlas- 10 Schlanke, flach laufende Wobbler wie der Rapala

Schlanke, flach laufende Wobbler wie der

Rapala MaxRap sind top für die schnellen Jäger

Absolute Power – absolut SPORTEX – absolut! Diese Ruten setzen neue Maßstäbe im Rutenbau: Unerreichte Stabilität und Power, ungeahnte Leichtigkeit & Schnellkraft und perfekte Verarbeitung bester Materi- alien! Sportex Helicore Blank Technologie und 3M Powerlux™ in perfekter Symbiose. Erfahren Sie mehr bei Ihrem Fachhändler, bei facebook.de/sportex oder www.sportex.de.

+ 49- 89- 894 0 8 3 0

Sportex

sen muss, kommt meine Serie:

gleich drei tolle Wolfsbarsche, da- von zwei auf Gummifisch und ei- nen auf Wobbler. Spektakulär der größte Fisch aus dem Trio: Kaum schlägt mein Köder auf die Front einer sich auftürmenden Welle auf, wird er von dem 60er Fisch attackiert und genommen. Ner- venkitzel pur! Langsam steigt das Wasser und überflutet unsere Sandbank. Wir sind gezwungen, diesen Angel- platz zu verlassen und wandern einen knappen Kilometer die Flussmündung hoch. Mitten im Mündungsbereich spielen sich spektakuläre Szenen ab: Strö- mungen treffen aufeinander und sorgen für regelrecht brodelndes Wasser. Hier stoßen von oben im-

mer wieder zahllose Seeschwal- ben hinein. Langsam verlagert sich die Zone mit dem verwirbel- ten Wasser weiter in Ufernähe – in Wurfweite! Holger und ich werfen unsere Köder so nah wie möglich an diese Fress-Zonen. Plötzlich der erste Biss! Nach anfangs hef- tiger Gegenwehr landet die erste Makrele vor mir am Strand, dann die Zweite. Und nun macht Hol- ger das absolut Richtige: Er mon- tiert einen großen Gummifisch, wirft aus und lässt tiefer absa- cken. Biss! Ein toller Wolfsbarsch wird gelandet und nach kurzem Foto-Shooting wieder zurückge- setzt. Zeitweise stehe ich keinen zwei Meter vom Ufer in so dich- ten Sprottenschwärmen, dass ich den Grund nicht sehen kann! Un-

Sprottenschwärmen, dass ich den Grund nicht sehen kann! Un- Südost-Irland: So sehen Wolfsbarschküsten aus! Zurück

Südost-Irland: So sehen Wolfsbarschküsten aus!

kann! Un- Südost-Irland: So sehen Wolfsbarschküsten aus! Zurück in die Freiheit: Catch & Release sichert die

Zurück in die Freiheit: Catch & Release sichert die Bestände

fassbar, was sich dort unter Was- ser abspielt: Makrelen und See- schwalben jagen Sprotten. Und Wolfsbarsche jagen … ja was ei- gentlich? Auf jeden Fall Holgers Gummiköder, denn er hat wie- der die Rute krumm! Ein toller Fisch von ebenfalls 60 Zentime- tern ist das Ergebnis des span- nenden Drills. Es wird dunkel und wir müssen noch weit zum Auto marschieren, deswegen beenden wir eine tolle Woche mit diesem denkwürdigen Tag. Und auf dem Weg zum Auto wird mir klar: „Für so eine Fischerei würde ich mich auch jederzeit mit Jogginghose und Gummistiefel in die Fluten

n

stellen!“

Info

Für die Fischerei an der Küste Irlands ist keinerlei An- gel-Lizenz nötig. Für das Angeln auf Wolfsbarsche gelten allerdings folgende Regeln: Vom 15. Mai bis 15. Juni reicht die Schonzeit, und es dürfen innerhalb von 24 Stunden maximal zwei Fische entnommen werden. In diesem Zusammenhang eine große Bitte:

Den Iren ist es gelungen, durch eine sehr auf Nach- haltigkeit ausgerichtete Fischereipolitik die Bestände dieses tollen Fisches zu sichern und deutlich zu ver- bessern. Insofern wird es sehr gern gesehen, wenn gerade Wolfsbarsche wieder zurückgesetzt werden.

Eine exzellente Informationsquelle für die Fischerei vor Ort ist die Website des örtlichen Guides Jim Hen-

drick: www.probassfisher.com Es ist nur jedem zu ra- ten, unbedingt ein Guiding bei diesem erfahrenen Wolfsbarsch-Spezialisten zu buchen, zumal Jim und seine Guidings derart professionell und informativ sind, dass er in Irland unter den Anglern schon fast einen Kultstatus er- langt hat. Unsere Unterkunft in der Stadt Wexford war das Faythe Guesthouse (www.faytheguesthouse.com), wel- ches wir uneingeschränkt weiterempfehlen können. Für mehr Informationen zu Anreise und Unterkünften lohnt immer der Besuch der Website der Irland Information: www.entdeckeirland.de Auch zahlreiche Informationsbro- schüren über die gesamte Insel sind dort erhältlich. Weitere hilfreiche Tipps und spezielle Angler-Infos finden sich auf www.fishinginireland.info und www.fish-maps.de

Für die Anreise per Flugzeug mit der staatlichen Fluglinie Aer Lingus (www.aerlingus.com) gibt es Direktflüge von Berlin, Hamburg, Düsseldorf, Frankfurt, Stuttgart und München nach Dublin sowie von München nach Cork. Bei Anreise mit eigenem Fahrzeug: Per Nachtfähre von Nordfrankreich direkt nach Irland (Cherbourg/Roscoff-Rosslare) oder zunächst Fähre nach Großbritannien, von dort mit Anschlussfähre weiter nach Irland (Durchgangstarife über verschiedene Routen). Mehr Infos bei Irish Ferries (www.irlandfaehre.de).

Perfekter Startpunkt für ausgedehnte Wolfsbarsch-Tou- ren: das Faythe guesthouse in Wexford

Wolfsbarsch-Tou- ren: das Faythe guesthouse in Wexford DER MASSSTAB 10 JAHRE BLANK GARANTIE SPORTEX Helicore ®

DER

MASSSTAB

10 JAHRE BLANK GARANTIE
10 JAHRE
BLANK GARANTIE
ren: das Faythe guesthouse in Wexford DER MASSSTAB 10 JAHRE BLANK GARANTIE SPORTEX Helicore ® Blank
SPORTEX Helicore ® Blank
SPORTEX
Helicore ®
Blank

IM

RUTENBAU

ren: das Faythe guesthouse in Wexford DER MASSSTAB 10 JAHRE BLANK GARANTIE SPORTEX Helicore ® Blank