Sie sind auf Seite 1von 9

Objektive

Auswahl und Montage

Im Folgenden geben wir Ihnen allgemeine Hinweise zur Auswahl und Montage von C- und CS-Mount Objektiven. Weitere Informationen finden Sie im White Paper Optik-Grundlagen.

Bitte beachten Sie:

• Die Verantwortung für die Auswahl und den Einsatz von Objektiven im Zusammenhang mit einer konkreten Applikation trägt ausschliesslich der System-Ingenieur vor Ort.

• Sämtliche Berechnungs-Methoden beruhen auf der "dünnen Linse" (einer idealen Linse). Die Ab- weichung zu handelsüblichen Objektiven ist in der Praxis vernachlässigbar. Weitwinkel-Objektive können allerdings beträchtlich vom Ideal abweichen.

Inhalt

Schritt 1: Bestimmung der Brennweite

2

Beispiele aus verschiedenen Anwendungsbereichen

3

Schritt 2: Objektiv auswählen

4

Schritt 3: Massnahmen für den Fall sehr kleiner Arbeitsabstände

5

Schritt 4: Montage

6

Sonderfall: Weitwinkel-Objektive

7

Typische (Denk)-Fehler

8

Erste Hilfe bei unscharfen Bildern

9

8 Erste Hilfe bei unscharfen Bildern 9 EUROPEAN HEADQUARTERS The Imaging Source Europe GmbH

EUROPEAN HEADQUARTERS The Imaging Source Europe GmbH Sommerstrasse 36, D-28215 Bremen, Germany

US HEADQUARTERS The Imaging Source, LLC 7257 Pineville-Matthews Road, Charlotte, NC 28226

Road, Charlotte, NC 28226 www.theimagingsource.com /de Sämtliche in diesem Dokument erwähnten Produkt- und

Sämtliche in diesem Dokument erwähnten Produkt- und Firmennamen können Warenzeichen oder Handelsbezeich- nungen der jeweiligen Hersteller sein und werden hiermit anerkannt.

The Imaging Source Europe GmbH übernimmt keine Garantie oder Verpflichtung irgend einer Art für die in diesem Dokument enthaltene Information. Der in ihm verwendete Programm-Code dient ausschliesslich didaktischen Zwe- cken. The Imaging Source übernimmt keinerlei juristische Verantwortung noch irgendeine Haftung, die sich aus der Verwendung des Dokument-Inhalts oder des Programm-Codes ergeben sollten. The Imaging Source behält sich das Recht vor, jederzeit und ohne Ankündigung technische Daten, Funktion oder Gestaltung zu ändern.

Stand: Oktober 2006 Copyright ® 2005 The Imaging Source Europe GmbH Nachdruck, auch auszugsweise, nur mit Genehmigung der The Imaging Source Europe GmbH.

Abmessungen und Gewichte sind Näherungswerte.

Objektive - Auswahl und Montage

der The Imaging Source Europe GmbH. Abmessungen und Gewichte sind Näherungswerte. Objektive - Auswahl und Montage

Schritt.1:.Bestimmung.der.Brennweite

Die Brennweite ist der zentrale Parameter eines Objektivs. Um einen Gegenstand vollständig auf dem CCD-Chip abzubilden, berechnen wir die Brennweite für dessen Höhe und Breite. Der kleinere Wert ist dann die Brennweite unseres Objektivs:

Br ennweite der Breit e =

Arbeitsabstand CCD-Breit e

*

Gegenstand s-B rreite + CCD-Breit e

Br ennweite der Höhe =

Arbeitsabstand CCD-Höhe

*

Gegenstand s-Höhe + CCCD-Höhe

Arbeitsabstand Gegenstands-Höhe CCD-Höhe
Arbeitsabstand
Gegenstands-Höhe
CCD-Höhe
+ CCCD-Höhe Arbeitsabstand Gegenstands-Höhe CCD-Höhe CCD- CCD- CCD- Format Höhe Breite [mm]

CCD-

CCD-

CCD-

Format

Höhe

Breite

[mm]

[mm]

1/4"

2,4

3,2

1/3"

3,6

4,8

1/2"

4,8

6,4

2/3"

6,6

8,8

1"

9,6

12,8

Objektive - Auswahl und Montage

4,8 1/2" 4,8 6,4 2/3" 6,6 8,8 1" 9,6 12,8 Objektive - Auswahl und Montage

Beispiele.aus.verschiedenen.Anwendungsbereichen

Beispiele.aus.verschiedenen.Anwendungsbereichen Barcode-Auswertung: • Gegenstands-Breite = 30 mm • Arbeitsabstand =
Beispiele.aus.verschiedenen.Anwendungsbereichen Barcode-Auswertung: • Gegenstands-Breite = 30 mm • Arbeitsabstand =
Beispiele.aus.verschiedenen.Anwendungsbereichen Barcode-Auswertung: • Gegenstands-Breite = 30 mm • Arbeitsabstand =
Beispiele.aus.verschiedenen.Anwendungsbereichen Barcode-Auswertung: • Gegenstands-Breite = 30 mm • Arbeitsabstand =
Beispiele.aus.verschiedenen.Anwendungsbereichen Barcode-Auswertung: • Gegenstands-Breite = 30 mm • Arbeitsabstand =

Barcode-Auswertung:

• Gegenstands-Breite = 30 mm

• Arbeitsabstand = 300 mm

• CCD-Format = 1/4" (CCD-Breite = 3,2 mm)

Br ennweite der Breit e =

Obst-Sortierung:

300

*

,

3 2

30

+

,

3 2

=

28

,

9

mm

• Gegenstands-Höhe = 200 mm

• Arbeitsabstand = 1000 mm

• CCD-Format = 1/3" (CCD-Höhe = 3,6 mm)

Br ennweite der Höhe =

1000

*

3 6

,

200

+

3 6

,

=

17 7

,

mm

Inspektion des Auges:

• Gegenstands-Breite = 50 mm

• Arbeitsabstand = 350 mm

• CCD-Format = 1/2" (CCD-Breite = 6,4 mm)

Br ennweite der Breit e =

350

*

6 4

,

50

+

6 4

,

=

39

,

7

mm

Nummernschild-Erkennung:

• Gegenstands-Breite = 600 mm

• Arbeitsabstand = 10000 mm

• CCD-Format = 1/4" (CCD-Breite = 3,2 mm)

Br ennweite der Breit e =

10000

*

,

3 2

600

+

,

3 2

=

53 mm

Objektive - Auswahl und Montage

(CCD-Breite = 3,2 mm) Br ennweite der Breit e = 10000 * , 3 2 600

Schritt.2:.Objektiv.auswählen

Um die Brennweiten für die obigen Beispiele exakt einstellen zu können, bedürfte es eines Zoom-Objektivs. Diese weisen allerdings erheb- liche Nachteile auf (Gewicht, Grösse, Preis, etc.). Man greift daher normalerweise auf Objektive mit festen Brennweiten zurück.

Um die Qualität von The Imaging Source-Kameras nutzen zu können, empfehlen wir Objektive der MegaPixel-Serie von Pentax und Computar (siehe Tabelle rechts).

Produkt-Code

Format

Brennweite

[mm]

H0514-MP

1/2"

5

M0814-MP

2/3"

8

H1214-M(KP)

1/2"

12

C1614-M(KP)

2/3"

16

C2514-M(KP)

2/3"

25

C3516-M(KP)

2/3"

35

C5028-M(KP)

2/3"

50

Zur vollständigen Abbildung des Gegenstands auf dem CCD-Chip wählen wir ein Objektiv, dessen Brennweite kleiner ist, als die errechnete. Für unsere obigen Beispiele nehmen wir also:

• Barcode-Auswertung: C2514-M(KP)

• Obst-Sortierung: C1614-M(KP)

• Inspektion des Auges: C3516-M(KP)

• Nummernschild-Erkennung: C5028-M(KP)

Bitte beachten Sie: Das Format des Objektivs muss grösser oder gleich dem des CCD-Chips sein (s.a. Typische (Denk)-Fehler).

muss grösser oder gleich dem des CCD-Chips sein (s.a. Typische (Denk)-Fehler ). Objektive - Auswahl und

Objektive - Auswahl und Montage

muss grösser oder gleich dem des CCD-Chips sein (s.a. Typische (Denk)-Fehler ). Objektive - Auswahl und

Schritt.3:.Massnahmen.im.Fall.sehr.kleiner.Arbeitsabstände

Besonders im Fall kleiner Gegenstände ist der Arbeitsabstand häufig kleiner, als der minimale Arbeits- abstand (MOD) des ausgewählten Objektivs. In diesem Fall verkleinern wir den minimalen Arbeits- abstand indem wir Zwischenringe zwischen das Objektiv und die Kamera legen. Details dazu sehen wir in Schritt 4 (Montage). Das folgende Beispiel demonstriert die Auswahl eines Zwischenrings:

Beispiel demonstriert die Auswahl eines Zwischenrings: Inspektion eines Muttermals: • Gegenstands-Breite = 5 mm

Inspektion eines Muttermals:

• Gegenstands-Breite = 5 mm

• Arbeitsabstand = 30 mm

• CCD-Format = 1/4" (CCD-Breite = 3,2 mm)

Die Brennweite ist in diesem Fall 14,7 mm, wir nehmen also das H1214-M(KP). Dessen minimaler Arbeitsabstand (MOD) von 0,25 m übersteigt allerdings den geforderten Arbeitsabstand von 3 cm deutlich. Die Tabelle unten zeigt, dass wir einen Zwischenring 5 mm benötigen.

Produkt-Code

Format

Brennweite

MOD

[mm]

[m]

H0514-MP

1/2"

5

0,1

M0814-MP

2/3"

8

0,1

H1214-M(KP)

1/2"

12

0,25

C1614-M(KP)

2/3"

16

0,25

C2514-M(KP)

2/3"

25

0,25

C3516-M(KP)

2/3"

35

0,35

C5028-M(KP)

2/3"

50

0,90

Brennweite:

 

12 mm

16 mm

25 mm

50 mm

75 mm

 

0,5

12

31 cm

22

54 cm

41

129 cm

   

1,0

8

15 cm

17

28 cm

32

66 cm

   

Ring/Tubus

1,5

6

10 cm

14

20 cm

27

45 cm

75

175 cm

 

5,0

2

3 cm

7

8 cm

14

16 cm

43

59 cm

69

125 cm

10,0

   

9

10 cm

29

34 cm

50

69 cm

15,0

     

23

25 cm

41

50 cm

 

20,0

       

35

41 cm

25,0

       

30

35 cm

CS MountC

C MountC

MountCS

Schritt.4:.Montage

In der digitalen Bildverarbeitung gibt es einen stan- dardisierten Objektiv-Anschluss mit zwei Varianten:

C-Mount und CS-Mount. Das ergibt vier Kombinati- onen (siehe Bild rechts), von denen allerdings eine nicht funktioniert: CS-Mount Objektive lassen sich nicht mit C-Mount Kameras betreiben.

Möchten Sie umgekehrt ein C-Mount Objektiv an eine CS-Mount Kamera anschliessen, schrauben Sie zuvor einfach einen 5 mm Zwischenring in die Kamera.

Haben Sie in Schritt 3 (Massnahmen für den Fall sehr kleiner Arbeitsabstände) festgestellt, dass Sie zusätzlich einen Zwischenring benötigen, legen Sie ihn wie eine Unterlegscheibe zwischen Kamera und Objektiv.

Bitte beachten Sie: The Imaging Source stellt aus- schliesslich CS-Mount Kameras her. Im Lieferumfang dieser Kameras ist immer ein 5 mm Zwischenring enthalten.

Zwischenringe

optional 5 mm C Mount CS Mount
optional
5 mm
C Mount
CS Mount
enthalten. Zwischenringe optional 5 mm C Mount CS Mount CS Mount Mount Mount Produkt-Code Mount Format
enthalten. Zwischenringe optional 5 mm C Mount CS Mount CS Mount Mount Mount Produkt-Code Mount Format
enthalten. Zwischenringe optional 5 mm C Mount CS Mount CS Mount Mount Mount Produkt-Code Mount Format
enthalten. Zwischenringe optional 5 mm C Mount CS Mount CS Mount Mount Mount Produkt-Code Mount Format
CS Mount
CS Mount
Zwischenringe optional 5 mm C Mount CS Mount CS Mount Mount Mount Produkt-Code Mount Format Brennweite
Mount Mount
Mount
Mount

Produkt-Code

Mount

Format

Brennweite

MOD

[mm]

[m]

H0514-MP

C

1/2"

5

0,1

M0814-MP

C

2/3"

8

0,1

H1214-M(KP)

C

1/2"

12

0,25

C1614-M(KP)

C

2/3"

16

0,25

C2514-M(KP)

C

2/3"

25

0,25

C3516-M(KP)

C

2/3"

35

0,35

C5028-M(KP)

C

2/3"

50

0,90

C 2/3" 35 0,35 C5028-M(KP) C 2/3" 50 0,90 Objektive - Auswahl und Montage

Objektive - Auswahl und Montage

C 2/3" 35 0,35 C5028-M(KP) C 2/3" 50 0,90 Objektive - Auswahl und Montage

Sonderfall:.Weitwinkel-Objektive

Grosse Gegenstände und/oder kleine Arbeitsabstände erzwingen häufig den Einsatz von Objektiven mit sehr kleiner Brennweite. Das folgende Beispiel demonstriert die Auswahl solcher Weitwinkel- Objektive:

demonstriert die Auswahl solcher Weitwinkel- Objektive: Computar Weitwinkel-Objektive kommen im untersten

Computar Weitwinkel-Objektive kommen im untersten Weitwinkel- Bereich zur Anwendung.

Bitte beachten Sie: Da es sich hier um CS-Mount Objektive handelt, können sie nicht mit C-Mount Kame- ras betrieben werden (siehe Schritt 4: Montage).

Müll-Sortierung:

• Gegenstands-Breite = 700 mm

• Arbeitsabstand = 500 mm

• CCD-Format = 1/4" (CCD-Breite = 3,2 mm)

Die Brennweite ist in diesem Fall 2,3 mm und damit am untere Ende dessen, was der Handel bietet. Hier kommt also das Computar T 2314 FICS-3 zum Einsatz (siehe Ta - belle unten).

Produkt-Code

Mount

Format

Brennweite

MOD

[mm]

[m]

T

2314 FICS-3

CS

1/3"

2,3

0,2

T

0412 FICS-3

CS

1/3"

4

0,2

Bitte beachten Sie: Die Abbildungs-Qualtität von Weitwinkel-Objektiven bleibt deutlich hinter de- nen guter "Normal-Objektive" zurück. Dieses kann im Zusammenhang mit Visualisierungs-Aufgaben und/oder Kunden-Vorführungen durchaus ein kritischer Punkt sein, denn eine schlechte Bild-Qualität färbt häufig auf das Gesamt-System ab.

Punkt sein, denn eine schlechte Bild-Qualität färbt häufig auf das Gesamt-System ab. Objektive - Auswahl und

Objektive - Auswahl und Montage

Punkt sein, denn eine schlechte Bild-Qualität färbt häufig auf das Gesamt-System ab. Objektive - Auswahl und

Typische.(Denk)-Fehler

Sowohl die verwirrende Vielfalt optischer Komponenten, als auch "historische Altlasten" aus der Welt der Bild-Röhren führen zu verschiedenen Fehlern bei der Zusammenstellung dieser Komponenten. Im Folgenden finden Sie die drei grundlegensten Missverständnisse:

Falsch: Objektiv- und CCD-Format müssen gleich sein.

Richtig: Das Objektiv-Format sollte möglichst grösser als das CCD-Format sein, da Objektiv-Fehler besonders am Rand auftreten.

Falsch: Ist das Objektiv-Format grösser als das CCD-Format, muss es eine grössere/kleinere Brennweite haben.

Richtig: Die Brennweite ist ausschliesslich abhängig vom CCD-Format, dem Arbeitsabstand, und der Grösse des Gegenstands (siehe Schritt 1: Bestimmung der Brennweite).

Falsch: Zwischenringe vergrössern/verkleinern die Schärfentiefe.

Richtig: Zwischenringe verkleinern den minimalen Arbeitsabstand (siehe Schritt 3: Massnahmen im Fall sehr kleiner Arbeitsabstände).

Arbeitsabstand (siehe Schritt 3: Massnahmen im Fall sehr kleiner Arbeitsabstände ). Objektive - Auswahl und Montage

Objektive - Auswahl und Montage

Arbeitsabstand (siehe Schritt 3: Massnahmen im Fall sehr kleiner Arbeitsabstände ). Objektive - Auswahl und Montage

Erste.Hilfe.bei.unscharfen.Bildern

Es gibt zwei wesentliche Gründe für unscharfe Bilder:

• Die Qualität des Objektivs ist niedriger, als die moderner CCD-Chips. Die in diesem White Paper empfohlene M-Serie von Pentax (siehe Schritt 2: Objektiv auswählen) ist speziell für die Zusam- menarbeit mit modernen CCD-Chips konzipiert. Weitwinkel-Objektive hingegen weisen konstruk- tions-bedingte Schwächen auf (siehe Sonderfall: Weitwinkel-Objektive).

• Die Montage des Objektivs ist fehlerhaft. Dies führt meist zu extrem unscharfen Bildern. In sol- chen Fällen gehen Sie folgendermassen vor:

C-Mount Objektiv / CS-Mount Kamera:

Überprüfen Sie, ob ein 5 mm Zwischenring zwischen Kamera und Objektiv geschraubt wurde. The Imaging Source stellt ausschliesslich CS-Mount Kameras her. Im Lieferumfang dieser Kameras ist immer ein 5 mm Zwi- schenring enthalten.

CS-Mount Objektiv / CS-Mount Kamera:

Haben Sie versehentlich einen 5 mm Zwischenring zwi- schen Kamera und Objektiv geschraubt, können Sie nur auf sehr nahe Objekte scharf stellen.

CS-Mount Objektiv / C-Mount Kamera:

Mit dieser Konfiguration können Sie auf sehr nahe Objekte scharf stellen. Ist das nicht Ihr Ziel, hilft nur der Einsatz einer CS-Mount Kamera. The Imaging Source stellt aus- schliesslich CS-Mount Kameras her.

"Klebende" Zwischenringe:

Haben Sie Kamera oder Objektiv zuvor mit einem dünnen Zwischenring betrieben, „klebt“ dieser häufig an einem der beiden. In solchen Fällen können Sie ohne ersichtliche Ursache nicht auf Unendlich scharf stellen.

ersichtliche Ursache nicht auf Unendlich scharf stellen. 5 mm Zwischenring C Mount CS Mount CS Mount

5 mm

Zwischenring

C Mount
C Mount
CS Mount
CS Mount
CS Mount
CS Mount
CS Mount
CS Mount
CS Mount C Mount
CS Mount
C Mount

"Klebende"

Zwischenringe

 Objektive - Auswahl und Montage
Objektive - Auswahl und Montage