Sie sind auf Seite 1von 2

MODERNE ❚ MENSCHEN

Jaecki beunruhigt

Foto: Automat Pictures


Besorgt zeigte sich Schauspieler Jaecki
Schwarz (63): in einem Interview mit der taz
gab der "Polizeiruf 110"-Kommissar zu Be-
denken, dass Ignoranz und Intoleranz gegen-
über Homosexuellen zunimmt. "Es wird
nicht besser - es wird schlimmer", wird der
Schauspieler zitiert. Seiner Meinung nach
gehöre das Thema an die Schulen: "Man
muss Kindern schon im jungen Alter erklä-
ren, dass Homosexualität etwas Normales ist
und keine Krankheit" meint Schwarz. Vor
fünf Jahren outete sich der Schauspieler und
ist Mitglied der Initiative Queer Nations, die
sich für eine Wieder-
belebung des
M a g n u s
Hirschfeld
Instituts als
F o r -
Foto: MDR

schungs-
stätte zum
Thema Ho-
mosexuali-
tät einsetzt.
(bjö)

Kleine dicke Tunte


Anlässlich seiner am 12. April neu gestarte-
ten Comedy-Serie "Einfach Bach" erklärte
die Ulknudel, dass ihm das Klischee der lus-
tigen, kleinen dicken Tunte nicht störe; viel-
Des Cowboys letzter Ritt
mehr scheue er den Kraftaufwand, dieser Blond, stahlblaue Augen, kerlige Figur: als Pornostar Jack Wrangler machte sich John Robert Smith in
Schublade zu entkommen: "Wichtig ist, dass den 1970ern einen Namen. Für viele Schwule der damals aufkeimenden Homobewegung hatten seine
ich selbst dieses Klischee ja nicht lebe. Der Pornos eine befreiende Wirkung: "Wir waren alle auf der Suche nach uns selbst und was uns von ande-
Rest ist absolut ren unterschied", erinnert sich Wrangler in einem Interview aus dem Jahr 2008. "Und ich glaube, dass
zweitrangig" die Pornofilme wichtig waren, denn viele dachten beim Zuschauen: Oh mein Gott, die mögen ja die glei-
wird Bach im chen Dinge wie ich'. Das war wie ein Neustart!" Auch Regisseur Jeffrey Schwarz, der im Herbst 2008
Interview den Dokumentarfilm "Wrangler: Anatomy of an Icon" veröffentlichte (zu sehen beim diesjährigen Verzau-
mit der Te- bert Filmfest), erinnert sich an Wranglers Pionier-Funktion: "Er hat die schwule Machokultur nicht nur dar-
leschau zi- gestellt, sondern geholfen, sie zum Leben zu erwecken." Obwohl Wrangler sich als schwul bezeichnete
Foto: Sat1

tiert. "Ein- spielte er auch in diversen Heteropornos die Hauptrolle und heiratete mit 33 Jahren die Sängerin Mar-
fach Bach" garet Whiting - sie ist mehr als 20 Jahre älter als John. In den 80ern wirkte er außerdem in verschiede-
läuft Frei- nen Theaterproduktionen als Schauspieler mit und war außerdem als Theater-Autor und -Produzent tä-
tags um tig. Am 7. April 2009 starb Wrangler in New York an Lungenkrebs. (bjö)
21:15 auf Jeffrey Schwarz "Jack Wrangler: Anatomy of an Icon", Infos unter wranglermovie.com
Sat1. (bjö)

Geburtstagskinder
Ramona Leiß, 7.5.1957 Rupert Everett, 29.5.1959 Melissa Etheridge, 29.5.1961
Offen lesbisch und Volks- Der englische Offiziers- Nach überstandener Brust-
Foto: 2007 TCFHE

Foto: Danny Clinch


Foto: MDR

musik? Kein Problem: vor sohn macht mit seinen krebserkrankung wurde es
einem Jahr schaffte die nun 50 Jahren immer etwas stiller um die US-
TV-Moderatorin Ramona noch eine gute Figur. Nur Rocksängerin. Im Herbst
Leiß das Outing des Jahres leider immer seltener im letzten Jahres erschien das
und bekannte: "Die Liebe Kino. Mit der deftigen In- Weihnachts-Album "A New
zu einer Frau macht mich ternatskomödie "Die Girls Thought for Christmas".
glücklicher als eine Bezie- von St. Trinian" war er zu- Aktiv ist die vierfache Co-
hung zu einem Mann." Die letzt im Frühjahr 2008 auf Mutter, die seit 2003 mit
Ex-Freundin des ehemaligen der Leinwand zu sehen Schauspielerin Tammy Lynn
SAT.1-Chefs Fred Kogel war in den 80ern auch vier und ist derzeit eher auf den Bühnenbrettern des Michaels (L-Word) verheiratet ist, vor allem in Sachen
Jahre mit der Sängerin Hanne Haller zusammen. Da sie Broadway anzutreffen. Er gab kürzlich zu, dass ihm Homorechte: als im November 2008 die Homo-Ehe in
es sich "beruflich nicht leisten" konnten, blieb alles sein Outing viele Probleme brachte: "Ich wollte ein Kalifornien per Volksentscheid wieder verboten wurde,
streng geheim. Aktuell führt Leiß durch das MDR- Filmstar werden. Aber schwul zu sein, ehrlich, das kündigte sie an, aus zivilem Ungehorsam ihre Bundes-
Musikjournal "Ramona".(cos) geht da einfach nicht." (cos) Steuern zukünftig nicht mehr zu bezahlen. (cos)

4 MAI 2009