Sie sind auf Seite 1von 3

Pressemitteilung

Pressemitteilung

Kassel, 23/04/2009

Search-as-a-Service – Qitera bietet Enterprise Search Lösung als Webservice an

Qitera führt SaaS-Modell für Enterprise Search ein

Leistungsfähige Suche als Webservice

Keine Hardware- oder Installationskosten

Mit Qitera Enterprise™ bietet Qitera seine innovative Suchtechnologie komplett als webbasierten Service an. So können Unternehmen erstmalig von den Vorteilen einer leistungsfähigen Such- und Collaboration-Lösung profitieren ohne hohe Investitionen in Hard- und Software zu tätigen. Der „Search-as-a-Service“-Ansatz bietet Kunden hohe Flexibilität und Skalierungsfähigkeit in der Nutzung sowie volle Kostentransparenz.

Kassel. In 2009 und darüber hinaus zwingt die Wirtschaftskrise Unternehmen zum Kostensparen. Gleichzeitig muss die Wettbewerbsfähigkeit weiter ausgebaut und firmeninternes Wissen über Kunden, Märkte und Technologien bestmöglich genutzt werden. Daher bietet Qitera seine Such- und Collaboration-Lösung als webbasierten Service an. Durch den „Search-as-a-Service“-Ansatz können Unternehmen die leistungsfähige Suchtechnologie von Qitera sicher und bequem über das Internet nutzen.

„Unsere Vertriebsmitarbeiter verbringen deutlich weniger Zeit mit der Suche nach kundenbezogenen Dokumenten und Informationen. Da Qitera webbasiert ist, können wir überall auf unser Firmenwissen zugreifen und so schneller und zielgerichteter auf Kundenwünsche reagieren.“, sagt Michael Peine, Geschäftsführer des Co2 Spezialisten Filltech GmbH.

Pressemitteilung

Pressemitteilung

Keine Hardware- oder Installationskosten

Entgegen konventioneller Enterprise Search-Technologien fallen beim Einsatz von Qitera keinerlei Hardware- und Installationskosten an. Zudem lässt sich Qitera innerhalb weniger Minuten produktiv nutzen und erfordert auf Seiten der Kunden kein spezielles Know-How. „So können Unternehmen sich auf ihre internen Suchprozesse und die Wissensproduktivität ihrer Mitarbeiter fokussieren ohne sich um die komplexen Backend-Technologien zu kümmern“, erklärt Carlo Velten, Geschäftsführer der Qitera GmbH.

Flexibel bei voller Kostentransparenz

Da Qitera Enterprise™ komplett webbasiert ist, können Unternehmen die Lösung einfach und kostenfrei testen. Sind die Einsatzszenarien im Unternehmen definiert, kann ein Roll-Out innerhalb weniger Stunden erfolgen. Es müssen lediglich die Nutzer-Accounts angelegt ein Browser-Plugins aktiviert werden. So können Unternehmen die Qitera Such- und Collaboration-Lösung leicht auf weitere Nutzergruppen bzw. unternehmensweit skalieren. Da die monatliche Nutzungsgebühr, die auch Storage und Back-Up umfasst, nur für aktive Nutzer anfällt, haben Unternehmen immer die volle Kostenkontrolle.

Innovationen auf Knopfdruck

„Das Search-as-a-Service-Konzept bietet zudem den Vorteil, dass Kunden immer sofort von den neuesten Innovationen profitieren ohne sich manuell um Updates zu kümmern“, erläutert Qitera Geschäftsführer Carlo Velten. Auf diese Weise können bestehende Qitera-Kunden intuitiv auf neue Funktionen und Zusatzdienste zugreifen, ohne neue Software zu installieren. So lässt sich beispielsweise über Qitera Assist™ der eigene Suchindex auch über Google abfragen.

Pressemitteilung

Pressemitteilung

----------------------------------------------------------------------------------------------

Kontakt:

Jörg Lamprecht Qitera GmbH Königstor 23 D-34117 Kassel

phone:+49 561 7664355-0

fax:

mail: press@qitera.com

+49 561 7664355-7

Über Qitera:

Qitera ist eine junges Technologie- und Medienunternehmen. Qitera hat sich zum Ziel gesetzt, die Internetsuche sozialer und persönlicher zu gestalten, um Menschen bessere Suchergebnisse zu liefern.

Das Gründerteam setzt sich aus den drei erfahrenen Unternehmern Jörg Lamprecht, Rene Seeber und Carlo Velten zusammen, die seit Mitte der 90er Jahre mehrere Technologieunternehmen, wie z.B. die Cobion AG, aufgebaut haben.

Auf Basis der Qitera-Technologieplattform entwickelt Qitera eine neue Generation an semantischen Such- und Sharing-Applikationen für Endnutzer und Unternehmen.

Qitera wurde 2007 gegründet und hat Standorte in San Francisco (US) und Kassel (D).

http://www.qitera.com