Sie sind auf Seite 1von 63
Der Jugendfussball in der Schweiz
Der Jugendfussball in der Schweiz
Der Weg der Schweiz 2
Der Weg der Schweiz
2
Die Schweizerische Eidgenossenschaft Gegründet: 1291 Fläche in km2: 41‘285 Einwohnerzahl: 7‘800‘000
Die Schweizerische Eidgenossenschaft
Gegründet:
1291
Fläche in km2:
41‘285
Einwohnerzahl:
7‘800‘000
Kantone:
26
Hauptstadt:
Bern
Amtsprachen:
deutsch
63,5 %
franz.
20,5 %
ital.
6,5 %
rom.
0,5 %
3
Der Schweizerischer Fussballverband Gegründet: 1895 Fifa Mitglied seit: 1904 Registr. Spieler: 250‘000 Registr.
Der Schweizerischer Fussballverband
Gegründet:
1895
Fifa Mitglied seit:
1904
Registr. Spieler:
250‘000
Registr. Schiedsrichter:
4‘600
Vereine:
1‘400
Teams:
13‘800
Abteilungen:
3
Regionen:
13
4
Die Regionalverbände des Schweizerischen Fussballverbandes 5
Die Regionalverbände des Schweizerischen Fussballverbandes
5
Struktur der Technischen Abteilung Projekte: Stabsstellen: Talentforschung Sekretär TA (T. Spörri) Sekretär U21
Struktur der Technischen Abteilung
Projekte:
Stabsstellen:
Talentforschung
Sekretär TA (T. Spörri)
Sekretär U21 (W. Peter)
Technischer Direktor
P. Knäbel
Karriereplanung
Vereinsentwicklung
Fairplay
Ressorts
Spitzenfussball
Auswahlen
Frauenfussball
Ausbildung
Breitenfussball
Schiedsrichter
M. Comisetti
D. Ryser
S. Testaguzza
Y. Débonnaire
L. Balduzzi
Claudio Circhetta
Sekretäre:
Sekretäre:
Sekretäre:
Sekretärin:
Sekretäre:
B.
Walpen
Sekretäre:
J Schöneberger
D. Gonzalez
B. Müller
Spielbetrieb NLA/NLB:
F.
Berdat
M. Cucuzza
M. Dettwiler
D. Vogelsang
R. Zwahlen
R. Flury
D. Pereira
HP Schelbli
M. Balsiger
CSA Payerne
M. Mora, J. Ehrbar
U20
A-Nati
M.
Trümpler
B von Siebenthal
UEFA Diplom
C. Ryf, P. Tami
Schulfussball
Credit suisse Cup
Ressort Ausbildung
Daniel Käser
CSA Emmen
U19
U19
Instruktoren Dipl.
Futsal
Ressort Nichtamateure
H. Moser, W. Iselin
G. Castella
Y. Schwéry
B. Truffer
Meisterschaft
C. Bertolini
CSA Tenero
U18
U17
A- Diplom
CCJL
B. Quadri
C. Ryf
B.
Steiner
M. Trümpler, C. Ryf
Meisterschaft
Ressort Amateure
M. Hug
B+
Spielbetrieb U18 - U14
Beat Walpen
U17
U16
Fussballcamps
D. Ryser
W.
Spänni
H. Moser, M. Comisetti,
von Siebenthal, Taddei
Label
Regionalauswahlen
Zentralkurse
Kids Festivals
U16
Stabsstelle
Disziplinarisches
C. Lin
D. Käser
U13
Spielbetrieb U18
H. P. Schelbli
Débonnaire/Truffer
Nike Premier Cup
U15
CSA Huttwil
J + S
Kids
U15
Y. Débonnaire
Simon/Brigitte Steiner
R. Kern
6
Alters- und Leistungsstruktur • Kinderfussball = F- und E-Junioren (6 - 10 Jahre) • Grundlagenalter
Alters- und Leistungsstruktur
• Kinderfussball = F- und E-Junioren
(6 - 10 Jahre)
• Grundlagenalter = D- und C-Junioren
(11 - 14 Jahre)
• Nachwuchsförderung
= U-14 / U-15 / U-16 / U-18 / U-21
• Breitenfussball = B- und A-Junioren
(15 - 19 Jahre)
Spiel- und Ausbildungs- philosophie des SFV Die Grundfragen für sämtliche Spielklassen: • Wie wollen wir
Spiel- und Ausbildungs-
philosophie des SFV
Die Grundfragen für sämtliche Spielklassen:
• Wie wollen wir spielen?
• Wie sollen wir trainieren und coachen?
• Welche Voraussetzungen müssen dafür
erfüllt sein?
Spiel- und Ausbildungsphilosophie Spitzenfussball Breitenfussball 9
Spiel- und Ausbildungsphilosophie
Spitzenfussball
Breitenfussball
9
Spiel- und Ausbildungs- philosophie des SFV www.football.ch
Spiel- und Ausbildungs-
philosophie des SFV
www.football.ch
Die Kennzeichen • Dynamik Unsere Spieler laufen, kämpfen und geben alles, um unser Spiel durchzusetzen.
Die Kennzeichen
• Dynamik
Unsere Spieler laufen, kämpfen
und geben alles, um unser Spiel
durchzusetzen.
• Offensive
Unsere Spieler greifen an und
suchen bei jeder Gelegenheit
den Abschluss.
• Zonenspiel
Unsere Teams sind gut
organisiert, kompakt und
zwingen den Gegner zu Fehlern.
11
Die Bedeutung • Spielqualität und Beobachtungskriterien für alle Stufen definieren • unser Handeln auf eine
Die Bedeutung
• Spielqualität und Beobachtungskriterien
für alle Stufen definieren
• unser Handeln auf eine gemeinsame
Zielvorstellung ausrichten
• unsere Kräfte konzentrieren
• den Ausgangs- und Zielpunkt
der Ausbildung festhalten
12
Spiel- und Ausbildungsphilosophie SPIEL 13
Spiel- und Ausbildungsphilosophie
SPIEL
13
Die Ausbildungsstruktur Breitenfussball Spitzenfussball Auswahlen Ausbildung U21 U21 U20 A U19 U18 U18 B U17
Die Ausbildungsstruktur
Breitenfussball
Spitzenfussball
Auswahlen
Ausbildung
U21
U21
U20
A
U19
U18
U18
B
U17
U17
U16
U16
CSFA’s +
C
U15
U15
Sportklassen-
U14
Stützpunkte
angebote
D
(U13)
RA U13
Stützpunkte
E
F
G
14
Kinderfussball (6 - 10) Les graines de foot!
Kinderfussball (6 - 10)
Les graines de foot!
- spielerisch - koordinativ - polysportiv
- spielerisch
- koordinativ
- polysportiv
- spielerisch - koordinativ - polysportiv
- spielerisch
- koordinativ
- polysportiv
Grundlagenalter (11 - 15) Das goldene Lernalter
Grundlagenalter (11 - 15)
Das goldene
Lernalter
- Technik - Laufschule - Rumpfstabilität - Mental (Sporterziehung)
- Technik
- Laufschule
- Rumpfstabilität
- Mental (Sporterziehung)
Grundlagenalter - Spiele 7:7 / 9:9 / 11:11 Offensives Spiel mit Begeisterung und Selbstvertrauen
Grundlagenalter -
Spiele 7:7 / 9:9 / 11:11
Offensives Spiel mit
Begeisterung und
Selbstvertrauen
Grundlagenalter - Technik 500 - 1000 Ballberührungen in jedem Training und hilfreiche Korrekturen.
Grundlagenalter -
Technik
500 - 1000
Ballberührungen in
jedem Training
und hilfreiche
Korrekturen.
Übersicht über den zeitlichen Verlauf der Ausbildung Individuelle Ausbildung Kollektive Ausbildung
Übersicht über den zeitlichen Verlauf der Ausbildung
Individuelle Ausbildung
Kollektive Ausbildung
Grundlagenalter - Schule + Sport 4-5 qualitativ hochstehende Trainings pro Woche, vor 1800 Uhr beendet.
Grundlagenalter -
Schule + Sport
4-5 qualitativ
hochstehende
Trainings pro
Woche, vor 1800
Uhr beendet.
SFV Ausbildungszentren • Payerne (West) • Emmen (Mitte) • Tenero (Süd) • Huttwil (Mädchen)
SFV Ausbildungszentren
• Payerne (West)
• Emmen (Mitte)
• Tenero (Süd)
• Huttwil (Mädchen)
Ziele des Projekts • Bildung des «Stammes» der U15-/U16-National- mannschaft • Optimale Förderung der
Ziele des Projekts
• Bildung des «Stammes»
der U15-/U16-National-
mannschaft
• Optimale Förderung der
talentiertesten Spieler
der Regionen
• Bestmögliches Zusammenspiel zwischen Eltern,
Schule und Fussball
• Integration der Spieler bei den Gastfamilien
• Fördern der Sozialkompetenzen
25
Der Junioren Spitzenfussball 27
Der Junioren Spitzenfussball
27
DAS Ziel im Junioren-Spitzenfussball 28
DAS Ziel
im Junioren-Spitzenfussball
28
- Athletik - Taktik - Mental - Individuelle Ausbildung
- Athletik
- Taktik
- Mental
- Individuelle Ausbildung
Nachwuchsförderung (-20) Der zeitliche Verlauf der Ausbildung Individuelle Ausbildung Kollektive Ausbildung 30
Nachwuchsförderung (-20)
Der zeitliche Verlauf der Ausbildung
Individuelle Ausbildung
Kollektive Ausbildung
30
DREAM-TEAM : Zeitlicher Verlauf der Ausbildung Gezielte Teambildung Sport-Erziehung Team - Sitzungen Respekt Fairplay
DREAM-TEAM : Zeitlicher Verlauf der Ausbildung
Gezielte Teambildung
Sport-Erziehung
Team - Sitzungen
Respekt
Fairplay
Solidarität
Mannschafts - Taktik
Rituale
Swiss - Spirit
Kommunikation
Leader
Zitate
Fortschritt
Aussenseiter
Verhalten
Kommunikation
Gedanken
Team - work
Sonder - Aktionen
Visionen - Ziele
Team - Stärken
Energie - Steigerung
„Simply the best“
Spielvorbereitung
Saison 2011/2012 10 Clubs Axpo Super League 16 Clubs Challenge League 8 Clubs 1st League
Saison 2011/2012
10
Clubs Axpo Super League
16
Clubs Challenge League
8
Clubs 1st League (3rd division)
6
Clubs or projects of the amateur league
U-18
U-16
U-15
U-14
• 24 Teams
• 24 Teams
• 42 Teams
• 42 Teams
Die Partnerschaften im Junioren Spitzenfussball: Das Team Innerschweiz Technischer Leiter: Laurent Prince U21: FC
Die Partnerschaften im Junioren Spitzenfussball:
Das Team Innerschweiz
Technischer Leiter: Laurent Prince
U21:
FC Luzern (1. Liga – 3 höchste Spielklasse)
U18:
Team Luzern/Kriens (Jahrgänge 93/94)
U17:
Team Luzern/Kriens (Jahrgang 1994)
U16:
FC Luzern (Jahrgang 1995)
SC Kriens (Jahrgang 1995)
U14/15:
2 x FC Luzern
2
x SC Kriens
2
x Team Zugerland
Team Innerschweiz Team Ticino GC/Red-Star/YF Winterthur/Schaffhausen Team Sion/Valais Team LFV/ Graubünden Laurent
Team Innerschweiz
Team Ticino
GC/Red-Star/YF
Winterthur/Schaffhausen
Team Sion/Valais
Team LFV/
Graubünden
Laurent Prince
Vincent Cavin
Mathias Walther
Pascal Humbel
Christian Zermatten
Hanspeter Zaugg
FC Luzern
AC Bellinzona
Grasshopper-Club ZH
FC Winterthur
FC Sion
Team Liechtenstein
(FC Schaan)
- U-18
- U-21
- U-21
- U-21
- U-21
- U-17
- U-18
- U-18
- U-18
- U-18
- U-18
- U-16
- U-16
- U-17
- U-16
- U-16
- U-16
- U-15
- U-15
- U-16
- U-15
- U-15
- U-15
- U-14
- U-14
- U-15
- U-14
- U-14
- U-14
- U-14
SC Kriens
FC Lugano
FC Red Star-ZH
FC Schaffhausen
Team Valais/Wallis
(FC Saxon)
Team Südostschweiz
(FC Grabs)
- U-17
- U-21
- U-15
- U-16
- U-15
- U-14
- U-15
- U-15
- U-15
- U-16
- U-14
- U-14
- U-14
- U-14
- U-15
- U-14
Team Zugerland
FC Chiasso
SC YF Juventus
(Zug 94)
- U-15
- U-15
- U-15
- U-14
- U-14
- U-14
H. Moser
P. Tami
H. Moser
M. Trümpler
Y. Débonnaire
P. Tami
Muri, 26.01.2011 / partnerschaften_160609 / MC/bw
Professionalisierung 61 Profis (100 %) – 76Teilzeit (50 %) 13 Technische Verantwortliche Profis (100 %)
Professionalisierung
61 Profis (100 %) – 76Teilzeit (50 %)
13 Technische Verantwortliche Profis (100 %)
24
Verantwortliche „Formation“ (100 %)
28
Trainer (100 %)
12
Verantwortliche „Préformation“ (100 %)
5
Konditions-Trainer (100 %)
15
Verantwortliche „Formation“ (50 %)
20
Verantwortliche „Préformation“ (50 %)
9
Trainer (50 %)
12
Konditions-Trainer (50 %)
2
Torhüter-Trainer (100 %)
18
Torhüter-Trainer (50 %)
25
Stürmer-Trainer
Die SFV-Trainer Coach (Professional) Assistent (part time) Pierluigi Tami Bigi Meier U 21 Martin Trümpler
Die SFV-Trainer
Coach (Professional)
Assistent (part time)
Pierluigi Tami
Bigi Meier
U
21
Martin Trümpler
Raphael Wicky
U
20
Gerard Castella
Willi Kurz
U
19
Claude Ryf
Pablo Iglesias
U
18
Dany Ryser
Roger Meichtry
U
17
Heinz Moser
Jose Ehrbar
U
16
Yves Débonnaire
Bertrand Choffat
U
15
38
Pflichtenheft der SFV-Nachwuchstrainer 1. SFV- Nachwuchsmannschaften - Qualifikationsspiele und Turniere vorbereiten,
Pflichtenheft der SFV-Nachwuchstrainer
1. SFV- Nachwuchsmannschaften
- Qualifikationsspiele und Turniere vorbereiten,
bestreiten und auswerten
- Internationale Spiele und Zusamenzüge vorbereiten,
durchführen und auswerten
- Kontakte mit techn. Leitern, Trainer und Umfeld der
Spieler bezüglich Entwicklung und Karrierenplanung
- Spieler begleiten, beraten und beurteilen
- Spiel- und Trainingsbeobachtungen der eigenen Auswahl-
spieler
Pflichtenheft der SFV- Nachwuchstrainer 2. Arbeit in den Vereinen - Vereinsbesuche (1 Informationsbesuch und 1-2
Pflichtenheft der SFV- Nachwuchstrainer
2. Arbeit in den Vereinen
- Vereinsbesuche (1 Informationsbesuch und 1-2
Trainingsbesuche mit Auswertung und Bericht)
- Regelmässige Kontakte mit den Verantwortlichen
- Controlling der Labelkriterien
- Spielbeobachtungen und Berichte gemäss Einsatz-
plan (inkl. externe Beobachter)
Arbeit im Verein – die Aufgabenverteilung West / Zentrum Ost / Süd Préformation (RA, U14,
Arbeit im Verein –
die Aufgabenverteilung
West / Zentrum
Ost / Süd
Préformation
(RA, U14, U15)
Ryser
Moser
Ehrbar
Iselin
Ritschard
(Tami)
Formation
(U16, U17, U18)
Ryf
Trümpler
Postformation
(U21, SFL)
Castella
Tami
41
Grundausbildung (Préformation) Y. Débonnaire (VD/VS/GE) D. Ryser (BE/SO/NWS) H. Moser (ZH/IS/NOS) P. Tami (TI) J.
Grundausbildung (Préformation)
Y.
Débonnaire (VD/VS/GE)
D.
Ryser (BE/SO/NWS)
H. Moser (ZH/IS/NOS)
P. Tami (TI)
J. Ehrbar (FR/NE/AJF) (30 %)
W. Iselin (AG/OS/LIE) (30 %)
U14 / U15 FC Schaffhausen FC Basel Team Thurgau FC Concordia BS FC Winterthur FC
U14 / U15
FC Schaffhausen
FC Basel
Team Thurgau
FC Concordia BS
FC Winterthur
FC Wil FC St. Gallen
FC Baden
Team Jura
FC Aarau
FC Red Star
Grasshoppers Club
FC Bienne
YF Juventus
FC La Chaux-de-Fonds
FC Zürich
Team Rheintal-Bodensee
Neuchâtel Xamax FC
FC Wohlen
FC Solothurn
BSC Young Boys
Team Zugerland
FC Luzern
Team Nord VD et Broye
Team Bern-West
Team Fribourg
Team Lausanne-Vaud
Team Liechtenstein
FC Rapperswil-Jona
SC Kriens
FC Thun Berner Oberland
Team Südostschweiz
Team Riviera-Vaud
Team La Côte-Vaud
Etoile Carouge FC
FC Sion
Team Ticino-Sopraceneri
Servette FC
Team Valais/Wallis
AC Lugano
Team Mendrisiotto
43
Grundausbildung: Aufgaben bei den U-14/15 • Theorie · Zusammenarbeit mit den Nachwuchschefs, Chefs Préformation und
Grundausbildung: Aufgaben bei den U-14/15
• Theorie
· Zusammenarbeit mit den Nachwuchschefs, Chefs
Préformation und Trainern der Vereine
· Regelmässige Besprechungen mit den Trainern
• Planung, Inhalte und Praxis
· Qualität der Trainings in den Vereinen
· Sichtung und Rekrutierung
· Sichtungstrainings (Vorrunde)
· Selektionsturnier
Ausbildung (U-16, U-18) • M. Trümpler • C. Ryf
Ausbildung (U-16, U-18)
• M. Trümpler
• C. Ryf
FC Schaffhausen U-16 FC Basel FC Concordia BS FC Aarau Grasshopper Club FC St. Gallen
FC Schaffhausen
U-16
FC Basel
FC Concordia BS
FC Aarau
Grasshopper Club
FC St. Gallen
Team Jura
FC Solothurn
FC Bienne
FC Wil
FC Winterthur
FC Zürich
Team Liechtenstein
Neuchâtel Xamax
FC Luzern
Yverdon-Sports
BSC Young Boys
SC Kriens
CFC Fribourg
FC Lausanne-Sport
FC Thun
FC Etoile Carouge
Team Ticino
Servette FC
FC Sion
U-(17)18 FC Basel Team Winterthur-Schaffhausen U-17 FC St. Gallen Team BS/Jura U-17 Grasshopper Club FC
U-(17)18
FC Basel
Team Winterthur-Schaffhausen U-17
FC St. Gallen
Team BS/Jura U-17
Grasshopper Club
FC Zürich
Team Aargau
Team NE Xamax-AFF U-17
FC Winterthur
Team Zürich-FCRJ U-17
Team Luzern-Kriens
Team Liechtenstein
Team YB-Biel-Thun
Team NE Xamax AFF
Team Luzern-Kriens U-17
Team YB-Biel-Thun U-17
Team Vaud
Team Vaud U-17
Team GE-Servette-Carouge U-17
Team Ticino
Team GE-Servette-Carouge
FC Sion
Team Ticino U-17
Ausbildung: Aufgaben bei U-16 • Theorie · Ausbildungsstruktur der Vereine (Label) · Zusammenarbeit mit den
Ausbildung: Aufgaben bei U-16
• Theorie
· Ausbildungsstruktur der Vereine (Label)
· Zusammenarbeit mit den Nachwuchschefs und
Trainern der Vereine
· Regelmässige Besprechungen mit den Trainern
• Pratique
· Beobachtung der « SUISSE- Spieler »
(Auswahlspieler)
· Planung und Inhalte der Mannschaftstrainings
· Struktur und Qualität der Einzel- und
Gruppentrainings für FOOTURO Spieler
· Spielbeobachtungen
· Sichtung und Rekrutierung
U-(17)18 FC Basel FC St. Gallen Team BS/Jura U-17 Grasshopper Club FC Zürich Neuchâtel Xamax
U-(17)18
FC Basel
FC St. Gallen
Team BS/Jura U-17
Grasshopper Club
FC Zürich
Neuchâtel Xamax
Team Aargau
Team Biel-Solothurn
FC Winterthur
FC Luzern
Team Liechtenstein
BSC YB
Team Fribourg
SC Kriens
Team Vaud
FC Thun BEO
Team Vaud U-17
Etoile Carouge FC
Servette FC
Team Ticino
FC Sion
Ausbildung: Aufgaben bei U-(17)18 • Theorie · Ausbildungsstruktur der Vereine (Label, Zusammenarbeit der Vereine,
Ausbildung: Aufgaben bei U-(17)18
• Theorie
· Ausbildungsstruktur der Vereine (Label,
Zusammenarbeit der Vereine, Projekte Sport+
Ausbildung, Lehre Spitzensport)
· Zusammenarbeit mit den Nachwuchschefs, den
Trainern und den Konditionstrainern der Vereine
· Regelmässige Besprechungen mit den Trainern
• Praxis
· Beobachtung der « SUISSE- Spieler » (SFV-
Auswahlspieler)
· Individuelle und Gruppentrainings für FOOTURO-
Spieler
· Individualisierte Planung (Karrierenplanung)
· Spielbeobachtungen
· Sichtung und Rekrutierung
Postformation • P.-L. Tami • G. Castella • Projektgruppe FOOTURO (Leitung D. Ryser)
Postformation
• P.-L. Tami
• G. Castella
• Projektgruppe FOOTURO (Leitung D. Ryser)
FC Schaffhausen U-21/SFL FC Basel Concordia Basel FC St.Gallen Delémont FC Wohlen Grasshopper Club FC
FC Schaffhausen
U-21/SFL
FC Basel
Concordia Basel
FC St.Gallen
Delémont
FC Wohlen
Grasshopper Club
FC Wil
La Chaux-de- Fonds
FC Zürich
FC Aarau
FC Winterthur
FC Luzern
FC Vaduz
Neuchâtel Xamax
BSC Young Boys
SC Kriens
Yverdon-Sports
FC Thun
AC Bellinzona
Lausanne Sport
Servette FC
Locarno
AC Lugano
FC Sion
FC Chiasso
Nachwuchsförderung - Postformation Individualisierung und Spezialisierung des Trainings
Nachwuchsförderung -
Postformation
Individualisierung
und Spezialisierung
des Trainings
Postformation: Aufgaben in U-21 und SFL • Spieler FOOTURO · Aktualisierung der Spielerliste · Spielbeobachtungen
Postformation: Aufgaben in U-21 und SFL
• Spieler FOOTURO
· Aktualisierung der Spielerliste
· Spielbeobachtungen (TE/TA/MT)
· Leistungsdiagnostik (KO)
· Planung mit Verantwortlichen der Vereine
(Empfehlungen, Besuche, Gespräche)
· Datenbank
· Zielvereinbarungen
· Selbstverantwortung der Spieler
(Spielrapporte, Playbook, Rückmeldungen)
• Spieler SUISSE
· Spieler in Schweizer Vereinen (FOOTURO 2)
nur parallel zu FOOTURO-Spielern
· Keine Spielerbetreuung im Ausland
Projekt FOOTURO 1 und 2
Projekt
FOOTURO 1 und 2
Organigramm Projekt FOOTURO 1 FOOTURO 2 D.Ryser Leitung P.-L.Tami/G.Castella M.Comisetti Spielerbetreuung
Organigramm
Projekt
FOOTURO 1
FOOTURO 2
D.Ryser
Leitung
P.-L.Tami/G.Castella
M.Comisetti
Spielerbetreuung
G.Castella
P.Tami
C.Ryf
M.Trümpler
P.Tami (TI)
Leistungsdiagnostik
M.Tschopp
M.Tschopp
Athletik
M.Degrange
J-P. Sudan
D.Baumgartner
R. Jäggi
Medizin
Koordinator, Arzt/Physio
(SFV med.Komm.)
Mental
SWI
Karriereplanung
Projektgruppe
Karrierenplanung SFV
58
Projektbeschrieb Eintrittskriterien Test / Trainingserhebung / Umfeld Entscheid über Aufnahme Individuelles Profil
Projektbeschrieb
Eintrittskriterien
Test / Trainingserhebung / Umfeld
Entscheid über Aufnahme
Individuelles Profil erstellen
Verein / Spieler
Kriterien/Entscheid
für Verbleib im
Projekt
Karriereplanung
Zielvereinbarung
Umsetzung / Evaluation
59
Kriterien/Entscheid über Verbleib Vorgehen Verantwortung Termin Zielvereinbarung Projektleitung SFV-Trainer
Kriterien/Entscheid über Verbleib
Vorgehen
Verantwortung
Termin
Zielvereinbarung
Projektleitung
SFV-Trainer
Spieler (evt.Eltern)
Dezember
August
Zielvereinbarung
Projektleitung
Dezember
Überprüfen
SFV-Trainer
Mai/Juni
Evt.Auflagen
Entscheid
Projektleitung
Dezember
Über
SFV-Trainer
Mai/Juni
Verbleib
Entwicklung gut
Verwarnung mit
Auflagen
Vorläufig nicht mehr
im Projekt
60
Spiel- und Ausbildungsphilosophie Optimale Karriereplanung 1. Liga im Ausland Spieler in der ChL oder ASL
Spiel- und Ausbildungsphilosophie
Optimale Karriereplanung
1. Liga im Ausland
Spieler in der ChL oder ASL
Juniorenauswahlen
U13 – U18
61
Das UEFA-Ranking (Stand Männer 2011) 1 5 10 15 20 25 U 17 U 19
Das UEFA-Ranking
(Stand Männer 2011)
1
5
10
15
20
25
U 17
U 19
U 21
A-NM
62
63
63