Sie sind auf Seite 1von 6
| Wege zur Nachhaltigkeit 01 01 100120 – 0909.CO Wir bringen den Umweltschutz voran.

| Wege zur Nachhaltigkeit

01 01 100120 – 0909.CO

| Wege zur Nachhaltigkeit 01 01 100120 – 0909.CO Wir bringen den Umweltschutz voran.
| Wege zur Nachhaltigkeit 01 01 100120 – 0909.CO Wir bringen den Umweltschutz voran.

Wir bringen den Umweltschutz voran.

Wie grün ist Ihr Profil?

Der völlige Verzicht auf Blei bei der Herstellung von Kunststoffprofilen ist eine der wichtigs- ten Anforderungen an die gesamte PVC-Branche. Denn zur Stabilisierung von Kunststoff-Fenster- profilen galt Blei lange Zeit als unverzichtbar. Mit greenline hat die profine group ein neues Kapitel im Fensterbau aufgeschlagen.

Anstelle von Blei werden Fensterprofile mit umweltfreundlichem Calcium-Zink stabilisiert – mit hervorragenden Materialeigenschaften in Optik und Funktion. Als Vorreiter aller Kunst- stoffprofilhersteller verzichtet die profine group damit konsequent auf den Einsatz von Blei als Stabilisator. Immer mehr Architekten, ausschreibende Stellen und auch Endkunden achten inzwischen auf das greenline-Zeichen.

Nähere Informationen: www.greenline-testset.de

Stellen und auch Endkunden achten inzwischen auf das greenline-Zeichen. Nähere Informationen: www.greenline-testset.de
Stellen und auch Endkunden achten inzwischen auf das greenline-Zeichen. Nähere Informationen: www.greenline-testset.de
greenline macht Kunststoff-Fenster bleifrei. Europas freiwillige Selbstverpflichtung der PVC-Branche zur nachhaltigen
greenline macht Kunststoff-Fenster bleifrei. Europas freiwillige Selbstverpflichtung der PVC-Branche zur nachhaltigen
greenline macht Kunststoff-Fenster bleifrei. Europas freiwillige Selbstverpflichtung der PVC-Branche zur nachhaltigen

greenline macht Kunststoff-Fenster bleifrei.

Europas freiwillige Selbstverpflichtung der PVC-Branche zur nachhaltigen Entwicklung enthält konkrete Leitideen und Ziele, wie zum Beispiel die Emissi- onsbegrenzung bei der Herstellung oder die Wiederverwertung von Alt-PVC. Ein zentraler Punkt ist die Substitution von Blei-Stabilisatoren.

Die neue Generation von Kunststoff-Fensterprofilen erfüllt heute schon die Umweltanforderungen von morgen und steht im Einklang mit der freiwilligen Selbstverpflichtung „Vinyl 2010“ sowie dem Ziel der EU-Umweltkommission, Blei als Stabilisator in der industriellen Produktion zu vermeiden.

Zerdrücken. Zerdrücken Sie die innenliegende Ampulle an den Stellen A und B, die auf der
Zerdrücken.

Zerdrücken.

Zerdrücken Sie die innenliegende Ampulle an den Stellen A und B, die auf der Hülse des Teststifts markiert sind. (Ampulle nicht aus der Hülse nehmen.)

Schütteln und drücken.

Schütteln und drücken.

Halten Sie den greenline Teststift mit dem Faserschwamm senkrecht nach unten. Schütteln und drücken Sie nun zwei- bis dreimal vorsichtig, bis die gelbe Flüssigkeit vom Schwamm aufgenommen wird.

Reiben.

Reiben.

Während Sie vorsichtig drücken, reiben Sie den Teststift für etwa 30 Sekunden zuerst über das Testprofil 1 und anschließend über das Testprofil 2.

Testergebnis.

Testergebnis.

Ist eine rosarote Verfärbung des Schwamms und/oder der Testoberfläche zu sehen, ist Blei enthalten. Je dunkler die rosa Verfärbungen, desto höher der Bleigehalt.

die rosa Verfärbungen, desto höher der Bleigehalt. Auch wenn beide Kunststoffprofile gleich aussehen,

Auch wenn beide Kunststoffprofile gleich aussehen, unterscheiden sie sich deutlich in ihren „inneren Werten“.

Bitte Reihenfolge

beachten.

Allgemeine Benutzungs- hinweise, Garantie- erklärung und Haftungs- ausschluss finden Sie unter:

www.greenline-testset.de

Entscheiden Sie selbst.

Ohne das Schwermetall Blei werden von der Herstellung des Rohstoffes bis zur Wiederverwer- tung des Endproduktes Sonderbehandlungen überflüssig. Darüber hinaus besitzen greenline- Fenster selbstverständlich alle klassischen und wirtschaftlichen Vorteile des Fenstermaterials Kunststoff, wie beispielsweise die besondere Haltbarkeit und die lange Lebensdauer, eine hervor- ragende Wärmedämmung, ausgezeichnete Wetterbeständigkeit und hochwertige Oberflächen.

Testprofil 1Wetterbeständigkeit und hochwertige Oberflächen. mit greenline stabilisiert Mit dem bleifreien Stabilisator

mit greenline

stabilisiert

Mit dem bleifreien Stabilisator greenline übernimmt die profine group gemeinsam mit ihren Partnerbetrieben Verantwortung gegenüber Mensch und Umwelt – im Sinne des Gedankens der Nachhaltigkeit.

Testprofil 1und Umwelt – im Sinne des Gedankens der Nachhaltigkeit. mit Blei stabilisiert Achtung ! Durch den

mit Blei

des Gedankens der Nachhaltigkeit. Testprofil 1 mit Blei stabilisiert Achtung ! Durch den greenline Blei-Testset von

stabilisiert

Achtung ! Durch den greenline Blei-Testset von profine kann evtl. eine Verfärbung auf der getesteten
Achtung !
Durch den greenline Blei-Testset von profine kann
evtl. eine Verfärbung auf der getesteten Oberfläche
entstehen, die nicht wiederabwaschbar sein kann.
Der Test sollte direkt nach der Aktivierung des
Teststifts durchgeführt werden.
Wie grün ist Ihr Profil? Testen Sie selbst.
Wie grün ist Ihr Profil?
Testen Sie selbst.