Sie sind auf Seite 1von 8
So einfach geht das B2B-Online-Marketing Schulung Support Strategie Forschung

So einfach geht das

B2B-Online-Marketing

SchulungSo einfach geht das B2B-Online-Marketing Support Strategie Forschung

SupportSo einfach geht das B2B-Online-Marketing Schulung Strategie Forschung

StrategieSo einfach geht das B2B-Online-Marketing Schulung Support Forschung

ForschungSo einfach geht das B2B-Online-Marketing Schulung Support Strategie

Differenzieren Sie sich vom Wettbewerb

02

Cisco, Hewlett Packard und SEW machen es vor.

Ihr Fachwissen

Ihr Fachwissen
Cisco, Hewlett Packard und SEW machen es vor. Ihr Fachwissen Niemand kennt Ihr Unternehmen, Ihre Produkte

Niemand kennt Ihr Unternehmen, Ihre Produkte und Dienstleistungen besser als Ihre Mitarbeiter selbst. Niemand weiß so gut wie Sie, welche Kunden und Ziel- gruppen Sie mit welchen Informationen bewegen können.

+

Das Internet

Das Internet
mit welchen Informationen bewegen können. + Das Internet Das Internet ist heute der wichtigste Informationskanal. Mit

Das Internet ist heute der wichtigste Informationskanal. Mit den richtigen Tools und Prozessen wird jede Phase der Entscheidungsfindung Ihrer Kunden aktiv beeinflusst.

=

Maximaler Nutzen

Maximaler Nutzen
Maximaler Nutzen

Interessenten zu Kunden machenIhrer Kunden aktiv beeinflusst. = Maximaler Nutzen Bestandskunden binden und entwickeln Relevante Informationen

Bestandskunden binden und entwickeln= Maximaler Nutzen Interessenten zu Kunden machen Relevante Informationen bereitstellen Wertvolle

Relevante Informationen bereitstellenInteressenten zu Kunden machen Bestandskunden binden und entwickeln Wertvolle Informationen gewinnen Prozesse verschlanken

Wertvolle Informationen gewinnenzu Kunden machen Bestandskunden binden und entwickeln Relevante Informationen bereitstellen Prozesse verschlanken

Prozesse verschlankenKunden machen Bestandskunden binden und entwickeln Relevante Informationen bereitstellen Wertvolle Informationen gewinnen

Wussten Sie schon?

03

Online-Marketing für B2B erfordert besondere Strategien.

03 Online-Marketing für B2B erfordert besondere Strategien. Die IFOM-Seminarreihen geben Ihnen Verfahren und Werk- zeuge

Die IFOM-Seminarreihen geben Ihnen Verfahren und Werk- zeuge an die Hand, welche die Besonderheiten des Internets im B2B-Umfeld berücksichtigen und mit deren Hilfe Sie sofort sichtbare Erfolge in Ihren Online-Projekten erzielen.

Entscheidende Unterschiede zu B2C

Google Adwords bewirken im B2B-Geschäft keine Spontankäufe.Entscheidende Unterschiede zu B2C Mit Banner-Kampagnen erreichen Sie die zahlenmäßig kleinen und trotzdem

Mit Banner-Kampagnen erreichen Sie die zahlenmäßig kleinen und trotzdem internationalen Zielgruppen nur mit hohen Streuverlusten.Adwords bewirken im B2B-Geschäft keine Spontankäufe. Durchschnittliche Klickraten im Promillebereich führen bei

Durchschnittliche Klickraten im Promillebereich führen bei kleinen Zielgruppen oft zu Null-Response.internationalen Zielgruppen nur mit hohen Streuverlusten. Wegen der Komplexität des Verkaufsprozesses (Presales,

Wegen der Komplexität des Verkaufsprozesses (Presales, Sales und Aftersales) bei beratungsintensiven Produkten werden Conversion-Ziele oft nicht erreicht.führen bei kleinen Zielgruppen oft zu Null-Response. Die heterogenen Zielgruppen aus Sachbearbeitern, Einkäu-

Die heterogenen Zielgruppen aus Sachbearbeitern, Einkäu- fern, Ingenieuren, Kaufleuten oder der Geschäftsführung mit ihren unterschiedlichen Erwartungshaltungen erfordern im Web mehrdimensionale Navigationsstrukturen.Produkten werden Conversion-Ziele oft nicht erreicht. Die Suchmaschinenoptimierung muss oft für einige hundert

Die Suchmaschinenoptimierung muss oft für einige hundert Begriffe erfolgen und darf sich nicht auf wenige Marketing- Schlagworte beschränken.mit ihren unterschiedlichen Erwartungshaltungen erfordern im Web mehrdimensionale Navigationsstrukturen.

Hilfe zur Selbsthilfe

04

Die Wissenslücke existiert.

Hilfe zur Selbsthilfe 04 Die Wissenslücke existiert. Verschiedene Umfragen in Management, Vertrieb und Marketing

Verschiedene Umfragen in Management, Vertrieb und Marketing großer, mittlerer und kleinerer Industrieunter- nehmen fördern Defizite in der Umsetzung von Online- Marketing zutage.

Diese Erkenntnis hat uns dazu bewogen, praxisrelevante Online-Themen in der Seminarreihe „B2B-Online- Marketing-Manager“ zu bündeln. Unsere Erfahrungen werden den Teilnehmern in sofort anwendbarer Form vermittelt.

Selbsteinschätzung der Kenntnisse über Funktion, Wirkung und Anwendbarkeit von Online-Marketing-Grundlagen

Usability von

Websites

Online-

Kampagnen

Integration des

Verkaufsprozesses

Redaktionsprozesse

Erfolgskontrolle

Blogs

Communitys

Navigations und

Screendesign

Suchmaschinen-

marketing

Skalierung (Schulnoten):

0% 10% 20% 30% 40% 50% 60% 70% 80% 90% 100% 1 2 3 4
0% 10% 20% 30% 40% 50% 60% 70% 80% 90% 100%
1
2
3
4
5
6

Stichprobe n=321

Ausbildung zum B2B- Online-Marketing-Manager 05

Kompetenz im eigenen Haus spart Zeit und Kosten.

05 Kompetenz im eigenen Haus spart Zeit und Kosten. Direkt aus der B2B-Praxis entwickelt, vermittelt das

Direkt aus der B2B-Praxis entwickelt, vermittelt das modular aufgebaute Seminar Hilfe zur Selbsthilfe für die effiziente Nutzung des Internets im Industrieumfeld. Schon während des Seminars wenden Sie die erlernten Internet-Werkzeuge auf die Online-Maßnahmen Ihres Unternehmens an. Ihre Ergebnisse können Sie danach unmittelbar ablesen.

IFOM bildet Ihre Mitarbeiter dazu aus, die Möglich- keiten des Internets optimal zu nutzen.

Mehr Unabhängigkeit: Ihre Mitarbeiter werden Know-how- Multiplikatoren. Dadurch können sie aktuelle Informationen schneller und Ihre Mitarbeiter werden Know-how- Multiplikatoren. Dadurch können sie aktuelle Informationen schneller und zielgerichteter platzieren.

Mehr Relevanz: Wenn Sie relevante Inhalte publizieren und fachbezogene Themenfelder besetzen, erhöht sich die Anzahl der qualifizierten Wenn Sie relevante Inhalte publizieren und fachbezogene Themenfelder besetzen, erhöht sich die Anzahl der qualifizierten Besuche Ihrer Website signifikant. Gleich- zeitig verbessert sich die Suchmaschinen-Platzierung.

Mehr Information: Die Besucher Ihrer Seite hinterlassen In- formationen über ihre Zufriedenheit, Interessen, Bedürfnisse und ihr Die Besucher Ihrer Seite hinterlassen In- formationen über ihre Zufriedenheit, Interessen, Bedürfnisse und ihr Kaufverhalten. IFOM zeigt Ihnen Wege auf, diese Infor- mationen zu erheben, zu analysieren und zu interpretieren.

Mehr Messbarkeit: Auf Basis der statistischen Daten Ihrer Website können Sie Ihre Maßnahmen optimieren, von überflüssigem Ballast Auf Basis der statistischen Daten Ihrer Website können Sie Ihre Maßnahmen optimieren, von überflüssigem Ballast befreien und auf das Wesentliche fokussieren.

…denn Sie wissen, was Sie tun!

06

Das Resultat: Messbare Wirkung.

wissen, was Sie tun! 06 Das Resultat: Messbare Wirkung. Die IFOM-Seminarreihe „B2B-Online-Marketing-Manager“

Die IFOM-Seminarreihe „B2B-Online-Marketing-Manager“ wurde in einer Pilotphase in verschiedenen Unternehmen durchgeführt.

In der Folge wurden bei den Unternehmen Veränderungen in der Entwicklung der Kosten und der Wirkung von Online- Marketing-Maßnahmen festgestellt. So haben sich die lau- fenden externen Kosten nahezu halbiert. Gleichzeitig entwi- ckelten sich verschiedene Key-Performance-Indikatoren, wie etwa die Anzahl der qualifizierten Website-Besucher, Trans- aktionen und die Suchmaschinenplatzierung, positiv.

Die nebenstehende Grafik zeigt die Kostenentwicklung für Online-Marketing und den Verlauf des Aktivitätsindex über sieben Monate. Der Aktivitätsindex setzt sich aus ver- schiedenen gewichteten Kennzahlen, wie beispielsweise Besucherfrequenzen, Downloads oder Supportanfragen zusammen.

Beispiel für eine Kosten-/Nutzen-Entwicklung von Online-Marketing nach Teilnahme an den IFOM-Seminaren

von Online-Marketing nach Teilnahme an den IFOM-Seminaren Aug 08 Sept 08 Okt 08 Nov 08 Dez

Aug 08

Sept 08

Okt 08

Nov 08

Dez 08

Jan 09

Feb 09

Externe Kosten

Aktivitätsindex

Kompetenz durch Analyse

07

Erfahrung aus über 150 Marken-, Forschungs- und Internetprojekten.

aus über 150 Marken-, Forschungs- und Internetprojekten. Seit 2003 analysieren wir die Einsatzmöglichkeiten und

Seit 2003 analysieren wir die Einsatzmöglichkeiten und Wirkungen des Internets für Kernprozesse in Industrie- unternehmen und haben damit die Kompetenz-Grundlage für IFOM geschaffen. Diese Langzeitprojekte wurden durch die Zusammenarbeit mit Siemens sowie Marktführern aus anderen Branchen wie beispielweise Diehl, Elektrobit, Fritsch oder NSN möglich. Untersuchungsgegenstände sind das direkte Marktumfeld, die unterschiedlichen Ge- schäftsmodelle und die internen Prozesse wie Marketing, Vertrieb, Service oder Change Management.

Forschung

Studien und Untersuchungen in enger Zusammenarbeit mit Universitäten zu operativen Fragestellungen aus der indus- triellen Internet-PraxisForschung

Beratung

Benchmarking, Best Practices, statistische AnalysenBeratung Qualitative und quantitative Erhebung der Anforderungen Entwicklung von B2B-Marken- und Internet-Strategien

Qualitative und quantitative Erhebung der AnforderungenBeratung Benchmarking, Best Practices, statistische Analysen Entwicklung von B2B-Marken- und Internet-Strategien

Entwicklung von B2B-Marken- und Internet-StrategienQualitative und quantitative Erhebung der Anforderungen Evaluierung geeigneter Tools und Partner für die Umsetzung

Evaluierung geeigneter Tools und Partner für die UmsetzungEntwicklung von B2B-Marken- und Internet-Strategien Konzeption von Multichannel-Kampagnen Implementierung von

Konzeption von Multichannel-Kampagnenund Internet-Strategien Evaluierung geeigneter Tools und Partner für die Umsetzung Implementierung von B2B-Communitys

Implementierung von B2B-Communitysund Internet-Strategien Evaluierung geeigneter Tools und Partner für die Umsetzung Konzeption von Multichannel-Kampagnen

Schulung

Ausbildung Ihrer Mitarbeiter zu B2B-Online-Marketing-Managern in modular aufgebauten, praxisorientierten SeminarenSchulung

IFOM – Institut für Online-Markenführung Badstraße 13–15 90762 Fürth Fon 0911 9792008-50 Fax 0911 9792008-59 info@i-fom.de

www.i-fom.de