Sie sind auf Seite 1von 1

Masterangebote für E-Learning (Schwerpunkt: Erstellung)

Universität Technische Universität Kaiserslautern FernUniversität in Hagen Universität Duisburg-Essen Universität Rostock tele-akademie Universität Universität Donau-Universität Krems The University of Edinburgh
Hochschule Hamburg Augsburg
Furtwangen
Bezeichnung / Link des Fernstudium Erwachsenenbildung Bildung und Medien - eEducation Educational Media Medien & Bildung keine MA- Higher Education Medien und eEducation MSc in E-Learning
Studiengangs Angebote Kommunikation
Fernstudium / Akkr. Ja / Ja Ja / Ja Ja / Ja Ja / Ja ? / Ja Ja / ? Ja / ?
Abschluss / Master of Arts Master of Education Master of Arts / Ja Master of Arts Master of Higher Master of Arts Master of Arts Master of Science
Promotionsberechtigt Education
Regelstudienzeit 4 Semester, berufsbegleitend 4 Semester Vollzeit bzw. 8 Semester Teilzeit 4 Semester, berufsbegleitend 4 Semester, berufsbegleitend 4 Semester 3 Semester 4 Semester, berufsbegleitend 2 Semester Vollzeit; Teilzeit
möglich
Termin Einschreibung 15.5.–15.7. ab. 1.6. ? bis 15.8. 15.1. 15.7. 23.5. (verschoben) Ende Juni
Zeitaufwand 15 – 17 h / Woche 3.600 Arbeitsstunden Gesamt 15 h / Woche 15 – 20 h / Woche ? 9 Kurse Gesamt
Sprache Deutsch, Englisch überwiegend Deutsch Deutsch Deutsch Englisch
Kosten 3.020€ 1.164€ 7.400€ 5.160€ 7.200€ 4.860GBP = 5.500€ (??)
Voraussetzungen mind. 1-jährige Berufserfahrung nach Abschluss in Soziologie, Psychologie, mind. 1-jährige Berufserfahrung Bewerbungsmappe Hochschulabschlus Bachelor in keine Englisch-Nachweis (IELTS
Erststudium Sozialpädagogik oder Sozialarbeit nach Erststudium s (kein Bachelor) Kommunikationswiss 6.5)
enschaft,
Medieninformatik,
Medienpädagogik
Ansprechpartner / Dipl.-Päd. Susanne Müller / André Mersch, Prof. Dr. Theo J. Bastiaens Prof. Dr. Michael Kerres / Dr. H. Dr. Kerstin Kosche, Frauke Goldammer / Alexander Prof. Dr. Prof. Dr. Gabi Prof. Dr. Peter Baumgartner, Dr Sian Bayne, Dr Hamish
Autoren Anna Rosendahl, Dr. Anne Strauch, Dr. Karin Apel, Prof. Dr. A. Back, Prof. Dr. M. Dyck, Barbara Schauenburg, Birgit Achinger, Christine Schulmeister, Prof. Reinmann, Dr. Mag. Klaus Himpsl / Andreas Macleod, Professor Jeff
Opelt, Dr. Konrad Faber, Dr. Lars Balzer, Dr. Bernecker, Dr. Ch. Brake, Prof. Dr. Schickentanz, Cornelius Filipski, Dr. Benjamin Dr. Marianne Merkt Alexander Florian Raith, Dipl. Päd. Ulrike Haywood, Professor Dai
Wolfgang Beywl, Erika Seidel, HD Dr. Markus U. Branahl, C. Bremer, Prof. Dr. F. Jörissen, Dr. Bettina Pfleging, Dr. Carina Oertel, Dr. Höbarth, Dr. Barbara Hounsell, Clara O'Shea, Dr
Höffer-Mehlmer, Jutta Reich, Marcel Fischell, Decker / A. Decker, Prof. Dr. K. Felix Friedrich, Dr. Frank Hartmann, Dr. Heino Apel, Schober, Gerhard Schwed, Rory Ewins, Denny Colledge,
Prof. Dr. Antonius Lipsmeier, Prof. Dr. Dieter Döring, Dr. A. Fahr, Dr. H. F. Dr. Herbert Asselmeyer, Dr. Karina Oertel, Dr. Kristin Gerhild Bauer, Ing. Uwe Marshall Dozier, Ruby Rennie,
Münk, Prof. Dr. Dr. h.c. Ekkehard Nuissl von Friedrich, Prof. Dr. Funiok, Dr. J. Nölting, Dr. Reinhard Margreiter, Dr. Svenja Möller, Dr. Mutz, Johannes Schneider, Dr Velda McCune
Rein, Prof. Dr. Erhard Schlutz, Prof. Dr. Heide Hasebrook, Dr. A. Holzinger, Dr. K.- Sybille Hambach, Dr. Tina Seufert, Dr. Udo Hinze, Dr. Mag. Birgit Zens, Mag.
v. Felden, Prof. Dr. Heinz Mandl, Prof. Dr. U. Hugger, Dr. J. von Kiedrowski, Volker Gries, Heike Koch, Jens Tanneberg, Konstantin Christian Schrack, Mag. Dr.
Horst Siebert, Prof. Dr. Jürgen Wittpoth, Prof. Dr. D. Kloock, Dr. W. Kohn, M. Mitgutsch, Matthias Rust, Mirko Bernhöfft, PD Dr. Sabine Zauchner, Mag.
Dr. Manfred Becker, Prof. Dr. Norbert Seel, Lang, Prof. Dr. K. Merten, E. Tanja Schatz, Prof. Dr. Christian Stary, Prof. Dr. Ingrid Bergner, Mag. Klaus
Prof. Dr. Reinhold Weiß, Prof. Dr. Rüdiger Jandraschek, Prof. Dr. J. Petersen, Christian Swertz, Prof. Dr. Dorothee M. Meister, Prof. Himpsl, Mag. Petra
Falk, Verena Dziobaka-Spitzhorn, Prof. Dr. Prof. Dr. W. Peterßen, G. Redeker Dr. Gerhard Vowe, Prof. Dr. Gerold Blakowski, Prof. Gradinger, Prof. Dr. Andrea
Rolf Arnold, Prof. Dr. Rolf Dobischat, Prof. Dr. Deloitte, Prof. H. Schanze, Dr. B. Dr. Hansgeorg Meißner, Prof. Dr. Heike Wiesner, Prof. Back, Prof. Dr. Christian
Rudolf Tippelt, Prof. Dr. Wiltrud Gieseke, Prof. Simon, Prof. Dr. Ch. Swertz, Prof. Dr. Horst Dichanz, Prof. Dr. Hubertus Gersdorf, Prof. Swertz, Prof. Dr. Gabi
Dr. Wolfgang Wittwer, Stefan Hummelsheim em. Dr. G. Tulodziecki, Dr. M. Dr. Ludwig Issing, Prof. Dr. Margarete Boos, Prof. Dr. Reinmann, Prof. Dr. Markus
Bleicher, H. Koch, A. Sundermann, Michael Bernecker, Prof. Dr. Michael Herczeg, Prof. Peschl, Prof. Dr. Michael
Dr. G. Leidig, C. Noss, Prof. Dr. N. Dr. Nicola Döring, Prof. Dr. Patricia Arnold, Prof. Dr. Wagner, Prof. Dr. Peter
Meder, K. Möller, Dr. H. Knauder, Uwe Sander, Prof. Dr. Winfried Marotzki, Sabine Baumgartner, Prof. Dr. Rolf
Dr. H. Wiesner, Dr. Jörg Startmann, Schütt, Steffen Malo, Steffi Zander, Thomas Pätzold, Schulmeister
M. Kamphans Ulrich Preuss

Umsetzung Studienbriefe per Post; 1 Offline- und Online-Materialien, E-Portfolio, Weblog, Studienbriefe, Lernaufgaben, Studienbriefe / Präsenzen Studienbriefe / Präsenzen
Präsenzveranstaltung / Semester Vodcasting etc. Präsenzen, Live-Videos
Inhalte 1. Zentrale Aspekte der Erwachsenenbildung: 1. Lehren und Lernen in der Wissensgesellschaft: 1: Lernpsychologische und 1. Mediendidaktik: Grundlagen der Mediandidaktik, 1. Medienpädagogik und - 1. Core courses: An
„Einführung in das Studium der Grundfragestellungen der heutigen didaktische Grundlagen Didaktische Aufbereitung von Lernmaterialien, didaktik introduction to digital
Erwachsenenbildung“, „Auf dem Weg zur Wissensgesellschaft aus bildungswissenschaftlicher 2: Technische Grundlagen Drehbucherstellung, Online Lernen, Lerntheorie und 2. Medientechnologische environments for learning,
Weiterbildungsgesellschaft“, „Weiterbildung als Perspektive 3: selbstgesteuertes Lernen, Psychologische Aspekte Grundlagen und Standards Research methods
Beruf“, „Erwachsenenlernen“ 2. (Bildungswissenschaftliche) Voraussetzungen für Kommunikationswissenschaftliche des Lernens mit neuen Medien, Referenzmodelle 3. Bildungstechnologie 2. Options: Understanding
2. Didaktik/Methodik in der den Einsatz neuer Lehr-Lernformen: Medien- und Grundlagen 2. Bildung in der Mediengesellschaft: Bildungstheorie 4. Multimedia Design learning in the online
Erwachsenenbildung: „Evaluation in der Kommunikationstheorien für Bildungsprozesse; 4: Selbstorganisiertes Lernen und neue Medien, Medienpädagogik, 5. Didaktisches Design environment, E-learning
Weiterbildung“, „Methoden und Medien“, Konzepte der Wissenskommunikation mit neuen 5: Management und Planung von Bildungsmarketing, Bildungscontrolling, 6. Kognitions- und strategy and policy, Online
„Didaktisches Handeln/ Didaktisches Design“, Medien Medienprojekten I Medienökonomie, Medienpsychologie, Motivationspsychologie assessment, Effective course
„Spezielle didaktische Ansätze“, „Online- 3. Gestaltung und Entwicklung neuer Medien: 6: Didaktisches Design Mediensoziologie, Medienpolitik, Medienphilosophie, 7. Kommunikationstheorie design for e-learning, E-
Lehren und -Lernen“ mediendidaktische Fragestellungen, z.B. bei der 7: Medienpädagogik Medienkultur, Medienrecht, Gender Mainstreaming 8. Digitale learning and digital culture,
3. Weiterbildungsmanagement: Konzeption von Lernumgebungen, als auch 8: Bildungsmanagement 3. Projekt- und Wissensmanagement: Mediensozialisation Psychological and social
„Programmplanung und bildungstechnologische Fragestellungen; Auswahl 9: Management und Planung von Projektsmanagement, Evaluation von E-Learning, 9. Bildungstechnologie contexts of learning
Weiterbildungsmarketing“, geeigneter Lernwerkzeuge Medienprojekten II Wissensmanagement, Präsentationstechniken, Vertiefung technologies, E-learning,
„Bildungsmanagement“, „Qualitätssicherung in 4. Anwendungsbezogene Bildungsforschung: Wahlpflichtmodul, z.B. Netzkunst, e- Organisationsentwicklung, Moderation von 10. Didaktisches Design politics and society,
der Erwachsenenbildung“, „Rechtliche kritische und kompetente Überprüfung von business, Mediengestaltung Bildungsprojekten, Bildungsmanagement Vertiefung Information literacies for
Rahmenbedingungen der Weiterbildung“, Methoden der empirischen Forschung 4. Multimedia Technik: Multimedia Gestaltung, 11. Corporate eLearning online learning, An
„Weiterbildungsinformation und -beratung“ 5. Anwendungsfelder und Handlungsbedingungen: Softwareergonomie, Screendesign, Lernplattformen, 12. Wissensmanagement introduction to digital game-
4. Berufliche und Betriebliche Weiterbildung: ökonomische und Gestaltung multimedialer Elemente / Autorentools und eLearning based learning, Language,
„Betriebliche Weiterbildung und rechtliche Rahmenbedingungen; Grundlagen und 5. Computergestützte Kommunikation: 13. Einführung in das culture and communication in
Organisationsentwicklung in Unternehmen“, aktuelle Entwicklungen der Computergestützte Kommunikation, E-Moderation, wissenschaftliche Arbeiten online learning, Developing
„Berufliche Weiterbildung“ Unternehmenskommunikation; Themen und Computergestütztes kooperatives Lernen, Soziale 14. Seminar zur Projektarbeit digital learners
Projekte im (Corporate) eLearning Aspekte der Online-Kommunikation, 15. Wissenschaftstheorie
6. Gesellschaftliche Rahmenbedingungen: Kommunikationstheorie 16. Forschungsmethoden
gesellschaftlichen Implikationen der Nutzung neuer
Medien