Sie sind auf Seite 1von 12

Corporate Design Manual

europrophylaxe e.K.
Inhalt

1.0 Einleitung................................................................. ab Seite 03


1.1 Logo . ........................................................................ ab Seite 04
1.2 Logo - Variationen . .............................................. ab Seite 05
1.3 Logo - Anwendung .............................................. ab Seite 07
1.4 Farben ...................................................................... ab Seite 11
1.5 Typografie . ............................................................. ab Seite 12

Corporate Design Manual


europrophylaxe e.K. |2
1.0 Einleitung

Ziel des Corporate Designs ist es, für das Unternehmen


europrophylaxe e.K. ein durchgängiges und einprägsames
Erscheinungsbild zu schaffen, das dem Betrachter ein Gefühl von
Gesundheit, Sicherheit und Schutz vermittelt.

Die hierzu erforderlichen Werkzeuge und Richtlinien werden auf den


folgenden Seiten näher erläutert.

Corporate Design Manual


europrophylaxe e.K. |3
1.1 Logo

Das Logo ist das stärkste Gestaltungselement. Es garantiert einen


hohen Wiedererkennungseffekt und muss daher auf jeder Publikation
eingesetzt werden, die in irgendeiner Weise im Bezug zu
europrophylaxe e.K. steht.

Der richtige Einsatz der verschiedenen Logovariationen ist hierbei


unerlässlich. Nur so kommt es sowohl im Print-, als auch im
Nonprintbereich immer optimal zur Geltung.

Achtung: Wird der Name europrophylaxe e.K. in einem Text verwendet, so


ist darauf zu achten, ihn niemals in Großbuchstaben zu setzen! Eine Fettung
zur Hervorhebung ist allerdings erlaubt und sogar gewünscht.

Corporate Design Manual


europrophylaxe e.K. |4
1.2 Logo - Variationen

Hier eine Übersicht der verschiedenen Variationen und deren Einsatz:

einfarbiger Druck (HKS67)


normaler Druck (CMYK) Screenanwendungen (RGB) Achtung: Dieser Farbton ist nur eine Annäherung an
die Hausfarbe!

zu finden auf CD: zu finden auf CD: zu finden auf CD:


Logo/logo_europrophylaxe_cmyk.eps Logo/logo_europrophylaxe_rgb.eps Logo/logo_europrophylaxe_hks67.eps

Corporate Design Manual


europrophylaxe e.K. |5
1.2 Logo - Variationen

Hier eine Übersicht der verschiedenen Variationen und deren Einsatz:

einfarbiger Druck (Graustufen) Stempel o.ä. (Strich) auf dunkler Fläche (invertiert)

zu finden auf CD: zu finden auf CD: zu finden auf CD:


Logo/logo_europrophylaxe_graustufen.eps Logo/logo_europrophylaxe_strich.eps Logo/logo_europrophylaxe_invertiert.eps

Corporate Design Manual


europrophylaxe e.K. |6
1.3 Logo - Anwendung

Freifläche
1*x
Bei der Anwendung des Logos ist darauf zu achten,
dass dieses einen gewissen Freiraum im Umfeld 1*x
besitzt.

Nach Möglichkeit beträgt dieser Freiraum in alle


Richtungen mindestens die Hälfte der Höhe des 2*x
Logos.

Berechnung:
1*x

Höhe des Logos (oder 2*x) 1*x


= Freiraum (oder 1*x)
2

Corporate Design Manual


europrophylaxe e.K. |7
1.3 Logo - Anwendung

Positionierung

Soweit möglich ist das Logo immer am rechten,


oberen Rand zu positionieren. Hierbei ist natürlich
die nötige Freifläche zu beachten. (siehe letzte Seite)

Corporate Design Manual


europrophylaxe e.K. |8
1.3 Logo - Anwendung

Größen

Die Normalgröße des Logos beträgt 60 x 33,5 mm. Selbstverständlich kann das Logo beliebig skaliert werden. Es
darf allerdings eine Minimalgröße von 25 x 14,3 mm nicht unterschreiten.

60 mm

25 mm

35,5 mm 14,3 mm

Corporate Design Manual


europrophylaxe e.K. |9
1.3 Logo - Anwendung

Häufige Fehler, die unbedingt vermieden werden sollten:

unproportionale Skalierung Schrägstellung Verwendung auf unruhigem


Hintergrund

Corporate Design Manual


europrophylaxe e.K. | 10
1.4 Farben

In erster Linie sind die Primärfarben zu verwenden. Die Sekundärfarbe


dient nur zur Hervorhebung einzelner, weniger Elemente.

CMYK RGB HEXADEZIMAL HKS

C50 M0 Y95 K0 R150 G190 B40 #96be28 HKS67

C25 M20 Y30 K0 R200 G200 B180 #c8c8b4 -

Primärfarben C10 M0 Y20 K0 R235 G245 B215 #ebf5d7 -

C0 M0 Y0 K15 R225 G225 B225 #e1e1e1 -

C20 M0 Y40 K70 R95 G100 B80 #5f6450 -

Sekundärfarbe C0 M95 Y100 K0 R225 G35 B25 #e12319 -

Corporate Design Manual


europrophylaxe e.K. | 11
1.5 Typografie

Hier eine Übersicht der verschiedenen Schriftarten und deren Einsatz:

Logoschriften Printprodukte Screenanwendungen


Diese Schriften sind Bestandteil des Logos und Diese Schriftart kommt z.B. bei der Visitenkarte zum Diese Schriftart wird z.B. auf einer
sollten nur sperrlich eingesetzt werden. Einsatz. Als Ersatz dient die Screenschrift. (rechts) Webseite verwendet.

yorkville Myriad Pro Regular Verdana Regular


zu finden auf CD: zu finden auf CD: Diese Schriftart ist auf jedem Rechner
Schriftarten/yorkville Schriftarten/myriadpro-regular bereits vorinstalliert.

Jellyka - Estrya‘s Handwriting Myriad Pro Bold Verdana Bold


zu finden auf CD: zu finden auf CD: Diese Schriftart ist auf jedem Rechner
Schriftarten/Jellyka - Estrya‘s Handwriting Schriftarten/myriadpro-bold bereits vorinstalliert.

Corporate Design Manual


europrophylaxe e.K. | 12