You are on page 1of 11

Executive Summary 1

Entwicklung von Open 1. Executive Summary


Der nachfolgende Artikel versucht die
Innovation Teams für unterschiedlichen Facetten des Open
Innovation in Form der Gruppenbildung in
den nachhaltigen Unternehmen zu analysieren. Ziel ist es
dabei, eine erste Einführung zur
Erfolg im Bereich Ideenentwicklung in Unternehmen zu
geben.
Open Innovation. Für die Konstruktion von Ideen in
Unternehmen ist es von entscheidender
Bedeutung, unterschiedliche Bereiche zu
Inhaltsverzeichnis vernetzen. Außerdem wird im Artikel
erläutert, wie diese Ideen entwickelt
1. Executive Summary ..........................1 werden können um möglichst effiziente
2. Basisbegriffe zur Lösungen zu produzieren.
Ressourcenallokation ................................2
1.1 Aufsetzen von kreativen Teams .3 Die Verbindung aus unterschiedlichen
1.1.1 Regeldefinition ....................4 Bereichen ist eine der idealen
2.1.1 Briefing................................5 Voraussetzungen für eine erfolgreiche
2.1 Methodendefinition ....................5 Ideenentwicklung im Unternehmen. Dabei
3.1.1 Breitennutzung ....................5 geht es nicht nur um den Einsatz von
4.1.1 basic access .........................7 Personen im Open Innovation Umfeld
sondern viel mehr um die Korrelation
5.1.1 Open Innovation target

Mai 2009 | Entwicklung von Open Innovation Ideen


zwischen unterschiedlichen
Approach ...........................................9
Personengruppen in einer Unternehmung
3.1 Teamzusammensetzung ............10
um eine ideale Allokation zu erreichen.
1. Fazit ................................................. 10
Die Beschreibung der Idee und
Produktentwicklung geht einher mit jeder
anderen Begrifflichkeit d.h. natürlich
können hier auch andere Informationen
(Prozessoptimierungen, etc.) entwickelt
werden.
Basisbegriffe zur Ressourcenallokation 2

unter Zuhilfenahme von weiteren Teilen


der Unternehmung oder Organisation (z.B.
2. Basisbegriffe zur Vertriebseinheiten, Einkauf, etc.). Dieser
Ressourcenallokation abteilungsübergreifende Ansatz ist die
Grundlage zur Integration der
Der standardisierte Innovationsprozess Kundenwünsche in den Innovationsprozess
verlangt von sich aus die Integration d.h. hier werden Mitarbeiter z.B. des
unterschiedlicher Ressourcen aus Vertriebs in den
verschiedenen Unternehmensbereichen. Er Produktentwicklungsprozess mit
ist kein abgeschlossener Prozess innerhalb eingeschlossen. Dabei werden Kunden,
der Forschungs- und Lieferanten und 3rd Party member (z.B.
Entwicklungsabteilung. Zur detaillierteren Lead User) mit in die Entwicklung von
Analyse kann auf die Prozesse kette nach neuen Technologien integriert. Dabei geht
Porter zurückgegriffen werden. Die es aber im Bereich der Entwicklung von
unternehmerischen Prozesse, aufgeteilt neuen Ideen im Open Innovation Umfeld
nach Porter in primäre und sekundäre nicht nur um die Entwicklung von neuen
Wertschöpftsaktivitäten, bieten für die Technologien sondern mit der richtigen
lebendige Unternehmung ein dauerhaftes Mischung an Personen für die
Innovationspotenzial, um im Wettbewerb Produktentwicklung ist es möglich, diverse
zu bestehen. Grundsätzlich können alle (Lösungs-)Ansätze zu kombinieren.
Prozesse der Prozesse kette für Open Dabei ist es von entscheidender
Innovation Ansätze genutzt bzw. durch Bedeutung, den Entwicklungsprozess bzw.
diese optimiert werden. In der bisherigen den gesamten Ideenfindungsprozess in
entsprechend Teilstränge aufzugliedern.

Mai 2009 | Entwicklung von Open Innovation Ideen


Entwicklung und im bisherigen
Forschungsstand von Open Innovation Diese Teilprozesse werden dann unter
Aktivitäten standen aber insbesondere die Berücksichtigung des Ansatzes zu Open
sekundären Prozesse im Vordergrund. Die Innovation weiter vertieft und analysiert.
sekundären Prozesse sind dabei u.a. in Dabei können unterschiedliche Modelle
folgende Bereiche unterteilt: zur Weiterentwicklung bestehender Ideen
Geschäftsführung, Finanzen, herangezogen werden. Wichtig ist, dass die
Technologieentwicklung, etc. Die Granularität gewahrt bleibt und nur die
typischen Bereiche in denen Open Prozessabschnitte, welche entsprechende
Innovation primär zum Einsatz gekommen Unterstützung benötigen, auch analysiert
ist, liegen im Kontext der werden. Wichtig ist dabei die optimale
Sekundärprozesse genauer definiert im Allokation der Ressourcen um aus
Bereich der Prozesse um die eigentliche entsprechenden Innovationsprojekten
Technologieentwicklung bzw. die nachhaltig Ideen zu generieren. Dabei wird
Forschungs- und Entwicklungsabteilung. in drei unterschiedliche Modelle des
In dem Bereich der Innovationsmanagement und der
Technologieentwicklung erfolgt die Ressourcenallokation für Open Innovation
Basisforschung aufgrund der Recherche Projekte differenziert. Grundlage um diese
nach neuen Erkenntnissen um für die drei Stufen zu erläutern ist die
Unternehmung das Wissen und die vorhergehende Erläuterung der Struktur
Kenntnisse bezüglich der Produkte zu bzw. der Zusammensetzung von kreativen
entwickeln. Dabei ist, ausgehend von Teams.
früheren Forschungsansätzen, in denen die
Forschung und Entwicklung (F&E)
Abteilung die treibende Kraft gewesen ist,
heute vermehrt davon auszugehen, dass
Unternehmen Entwicklungen an Produkten
abteilungsübergreifend durchführen d.h.
Basisbegriffe zur Ressourcenallokation 3

fachlichen Potenzialen von großem Nutzen


ist. Dabei sollte grundsätzlich ein
1.1 Aufsetzen von kreativen Teams gesellschaftlicher Querschnitt gebildet
werden, der die Entwicklung entsprechend
Basis für die Entwicklung von Ideen ist stärkt. In Anlehnung an die Idee sollte
Kreativität. Kreativität erfordert die dieser Querschnitt in Abhängigkeit der
menschlichen kognitiven Fähigkeiten zur Aufgabe ausgerichtet sein. Das bedeutet,
Schöpfung von neuen Ideen und neuem dass bei einer Ideenfindung z.B. im
Wissen. Damit gepaart ist das Bereich Zielgruppe alle Schichten in der
Assoziationsvermögen, das an dieser Stelle Zielgruppe berücksichtigt werden sollten.
das divergente Denken der Personen Die Identifikation dieser Ressourcen
unterstützt. Dabei hat die Erfahrung erfolgt am besten über das
gezeigt, dass hier eine Mischung aus unternehmenseigene Kundenmanagement
unterschiedlichen Personen notwendig ist system. Dabei geht es darum, typische
um neue Ideen erfolgreich zu entwickeln. Lead User dieser Gruppe herauszufiltern.
Diese Mischung von unterschiedlichen Genommen wird an dieser Stelle die
Personen mit entsprechenden (Erfahrungs- Zielgruppe 50+ und es geht darum, ein
oder Wissens-)Hintergründen bietet die typisches Präparat gegen Erkältung mit
Möglichkeit das gesamte Potenzial der einem passenden Slogan zu versehen. Das
Personen zu nutzen um ein sehr hoch Präparat wird im Drogeriemarkt feil
qualifizierendes Ergebnis für die geboten, dieser ist auch in den
Optimierung der Wertschöpfungskette zu Namensentwicklungsprozess eingebunden.
erhalten. Die Kombination von Zuerst muss die Auswahl über den
Drogeriemarkt erfolgen. Wenn dieser über

Mai 2009 | Entwicklung von Open Innovation Ideen


Mitarbeitern aus unterschiedlichen
Unternehmensbereichen ist ein ein Kundenkartensystem verfügt so lässt
Erfolgsfaktor für die Ideenentwicklung im sich sehr schnell identifizieren, welche
Unternehmen. Der Vorteil dieser Kunden bisher ähnliche Präparate gekauft
Vorgehensweise bietet den (Ideen- haben. Es lassen sich dabei 5 Teilgruppen
)Entwicklern die Möglichkeit, dass Ideen identifizieren, die für den
nicht nur in der F&E Abteilung erstellt Ideenfindungsprozess im Beispiel oben
werden sondern das diese durch den von Bedeutung sind.
Einfluss von anderen Der erste Anteil an Kunden die nun sowohl
Organisationseinheiten oder in in der Zielgruppe sind als auch ähnliche
Kooperation mit den eigenen Kunden Präparate gekauft haben, werden nun zu
kreiert werden. Durch entsprechende einem entsprechenden Leadusertreffen
Kreativteams aus unterschiedlichen eingeladen.
Bereichen werden auch Hierarchien Der zweite Anteil von Personen im Lead
unterbrochen. D.h. hier kann effizient in User Event, der hier eine Rolle spielt ist
einer Gesamtkonstruktion an der der Bereich der Kunden, die in die
Ideenentwicklung mitgewirkt und Zielgruppe fallen, aber grundsätzlich kein
entwickelt werden. Diese Teams bieten ähnliches Präparat gekauft haben. Dieser
den Raum für unterschiedliche Personen Kundenanteil hat aber ein grundsätzliches
oder Personengruppen in die Entwicklung Interesse an Gesundheitspräparaten. D.h.
aktiv einzugreifen. Das Ziel ist es eigene diese Kunden haben andere
Entwicklungsaspekte einzubringen und die Gesundheitspräparate gekauft. Sie sollten
Entwicklung erfolgreich zu steuern. auf jeden Fall integriert werden um eine
potentielle neue Kundengruppe
Kreative Teams besitzen damit zumeist darzustellen.
eine Gruppe von Personen. Bisher hat sich Der dritte Anteil an Personen ist die
gezeigt, dass die Mischung von Gruppe, welche keinen direkten Bezug
unterschiedlichen Charakteren und zum entsprechenden Produkt und/oder zum
Basisbegriffe zur Ressourcenallokation 4

Drogeriemarkt besitzt d.h. dies sind Regeldefinitionen für die Vorgehensweise


Personen die evtl. eine Lead User Gruppe dargestellt.
in anderen Bereichen darstellen oder eine
besondere Affinität zu der
Drogeriemarktkette haben. Diese Personen 1.1.1 Regeldefinition
unterstützten den
Ideenentwicklungsprozess da dieser direkte Grundsätzlich ist der Einsatz eines
Bezug ein grundsätzliches Interesse am Moderators ratsam um die Situation so gut
Unternehmen einen persönlichen Bezug wie möglich zu steuern und zu begleiten.
ermöglicht. Dazu zählt z.B. die Regel, dass jede Idee
Die vierte Gruppe ist eine potenzielle die im Laufe der Zeit entwickelt wird,
Gruppe die es zu integrieren gilt, diese zählt und somit auch notiert wird. D.h. es
Gruppe sind Personen, welche keinen gibt keine Bewertung der Ideenqualität
Bezug zum Unternehmen besitzt und sich sondern es geht primär um Quantität
nicht mit den Produkten oder sogar dem (zumindest während der Brainstorming
Unternehmen auskennen. Dies könnten Phase). Der Moderator muss hier steuern,
zum Beispiel Jugendliche, Studenten oder nach welchem Zeitfenster die
Berufsschüler im gewählten Beispiel sein. Ideenfindungsphase abgeschlossen ist bzw.
Diese Gruppe an Personen ist eine Gruppe, nach welchem Zeitintervall die
die wenig Bezug zum Produkt hat und Ideenfindung zu erlahmen scheint. Nach
somit geneigt ist, Grundsatzfragen zu dem abgeschlossenen Zeitintervall sollte
stellen. Diese Grundsatzfragen dienen der eine Pause eingelegt werden und unter
Beleuchtung des Produktes aus Berücksichtigung von Techniken der
unterschiedlichen Perspektiven um die

Mai 2009 | Entwicklung von Open Innovation Ideen


Ideenfindung eine Kehrtwendung
grundsätzliche Idee bzw. Zielgruppe vollzogen werden. Zusätzlich bietet sich
nochmals zu hinterfragen und durch die Möglichkeit mit unterschiedlichen
anleitende Fragen bzw. der Suche nach Fragestellung nach einem neuen
Erklärungen, neue Ideen zu generieren. Zeitintervall zu starten. D.h. hier kann mit
Die fünfte und abschließende Gruppe, sind einer neuen Technik oder einer thematisch
die Mitarbeiter der Unternehmen, bzw. des losen Frage gearbeitet werden. Bei
Unternehmens. Diese Personen müssen typischen Seminaren kann der thematische
sich auf eine eher passive Rolle Neueinstieg über einen Gegenstand
konzentrieren und sollten in dieser Rolle erfolgen, gepaart mit der Frage wie dieser
den Ideenprozess nicht abbrechen sondern Gegenstand zum Thema des
die Ideen aufnehmen und evtl. Innovationsmeetings zu assoziieren ist.
weiterentwickeln. Dies ist insbesondere
wegen Ihrer Wissensstellung von Zusätzlich muss der Moderator dafür sorge
entscheidender Bedeutung. Diese Tragen, dass keine Ideen bzw. zufällige
Wissensstellung bietet die Möglichkeit Ideenwiederholungen ausgegrenzt werden
sich grundsätzlich gegen erste Ideen zu sondern alle Einfälle gesammelt und
stellen und aufgrund Ihrer Position wird notiert werden. Dabei ist es wichtig, die
das durchaus hingenommen. Daher Ansätze zu strukturiert zu notieren. Dies
unterstützen sie den Prozess in einer geschieht in den meisten Open Innovation
positiven Form. Aktivitäten durch ein ideales
Zusammenspiel aus Moderator und der
Für alle Gruppen gilt, dass sie sowohl Protokollant um alle Ideen erfolgreich zu
entsprechenden Regeln- als auch dokumentieren. Beide sind dafür
entsprechenden Briefings folgen müssen, zuständig, dass das Briefing an die
die sie vor der Open Innovation „Sitzung“ Probanden bzw. die Teilnehmer
erhalten. Im folgenden werden zuerst die kommuniziert wird. Im Anschluss an die
Sitzung müssen auch die Ergebnisse an die
Basisbegriffe zur Ressourcenallokation 5

Teilnehmer kommuniziert werden d.h. hier Umfang das Projekt liegen muss. Im Laufe
ist eine Aufbereitung der Informationen der Beurteilung ist zu entscheiden, ob hier
zur weiteren Verarbeitung erforderlich. eine Kenntnis der Teilnehmer vorliegen
Das folgende Kapitel beschreibt die soll. Die Entwicklung einer zentralen
notwendigen Elemente des Briefings in Fragestellung dient zur Anleitung der
detaillierter Form. Teilnehmer und hilft, sie wieder auf den
Gesprächspfad zurückzuführen. Diese
Diese Regeln sind in Abhängigkeit von der abschließende Fragestellung vereinfacht es
Gruppe zu definieren. Grundsätzlich ist für immer wieder auf das ursprüngliche
jede Gruppe ein entsprechendes Regelwerk Thema zurückzufinden und, die Diskussion
zu beachten um die Gruppe auch im wieder zurück an den
Verlauf der Innovationsgenerierung zu Ursprungsgegenstand zu leiten. Zum
steuern. Diese Regeln sollten vor allem auf Abschluss sollte das gesamte Thema in
die Zulässigkeit aller Ideen abzielen. einer Frage zusammengefasst werden z.B.:
Weiterhin sollten alle typischen „Wären Sie Chef von Supermarktkette X-
Kommunikations- und Moderationsregeln Y - was würden sie ändern?“
eingehalten werden (u.a. andere
aussprechen lassen, Mobiltelefone
abschalten, andere nicht unterbrechen, 2.1 Methodendefinition
etc.). Es existiert ein unterschiedlich großer
Umfang an Methoden zur Definition und
zur Einschränkung des Teilnehmerkreises
2.1.1 Briefing an Open Innovation Projekten, ist es

Mai 2009 | Entwicklung von Open Innovation Ideen


Voraussetzung für die erfolgreiche erforderlich, dass unterschiedliche
Durchführung eines Open Innovation Methodenumfänge erläutert werden. Dabei
Projekt ist das vorhergehende Briefing des existieren Methoden um eine große Gruppe
Teams. Dabei kommt es besonders darauf von Usern zu konkatenieren und genau so
an, das Team mit allen Informationen zu existiert die Möglichkeit eine kleine
versorgen um später in der Gruppe von Nutzern zu verbinden um mit
Ideenentwicklungsphase wieder auf den Ihnen gemeinsam neue Ideen zu
Ursprungspfad hinzuweisen bzw. auf entwickeln. Im folgenden werden die
diesen zurück zu leiten. Dieses Briefing Unterschiedlichen
muss sowohl für Aktivitäten innerhalb der Verbindungsmöglichkeiten in einem Top –
Organisation als auch für Online Lösungen Down Ansatz dargestellt, wobei die
zum Einsatz kommen. Dabei ist vor allem Sortierung der Gruppen der Größe nach
auf eine klar definierte und abgegrenzte erfolgt.
Aufgabenstellung zu achten. Die
Aufgabenstellung muss im Vorfeld mit
dem Auftraggeber geklärt werden um
potentielle Konflikte und 3.1.1 Breitennutzung
Missverständnisse zu vermeiden. Bei Die Breitennutzung ist ein Modell bei dem
Online Plattformen wird dies u.a. durch die das Wissen einer breiten Anwendermasse
vorherige Klärung versucht, die ggf. auch genutzt wird um erste Ideen zu generieren.
per Telefon stattfinden kann. Das Ziel ist D.h. hier werden Ideen aus der gesamten
ein planbarer Auftrag, der eine deutliche breiten Masse der Nutzer des World Wide
Abgrenzung erfordert d.h. wie in einem Web gebildet. Eine große Anzahl von
Projekt müssen Ziele und Nicht-Ziele Nutzern ist für Lösungen notwendig, bei
definiert werden. Zweitere erleichtern die denen eine initiale Idee gesucht wird.
Abgrenzung des Auftragsrahmens für die Durch die Gruppengröße ist grundsätzlich
gemeinsame Ideenentwicklung. Danach die Qualität der Entwicklung und die
folgt eine Beschreibung in welchem mangelnde Kooperation zwischen den
Basisbegriffe zur Ressourcenallokation 6

Teilnehmern, eher gering. U.a. für kann dabei durchaus zwischen 30-50
entsprechende Lösungen bei denen primär Personen bei Präsenzveranstaltungen bzw.
initialzündende Ideen gesucht werden. Auf zwischen 10 bis x Personen bei einer
tchibo-ideas.de wird nach Lösungen für Internetveranstaltung beinhalten.
typische Alltagsprobleme gesucht, dabei Wichtigstes Element und zentrales
hilft die breite Masse der Anwender bei der Merkmal ist die Verbindung von internen
Lösungsfindung nachhaltig. Bei und externen Personen. Dabei sind die
spezifischeren Problem die ein internen Personen firmenintern sollten aber
entsprechendes Fach Know-how erfordern, durchaus nicht als solche „gekennzeichnet“
ist die Kombination bzw. die Auswahl sein und sich auch nicht unbedingt als
einer spezifischen Teilnehmergruppe. solche hervortun. Auf der anderen Seite
Diese Teilnehmergruppe entspricht einer sind folgende externen Personengruppen
typischen Zielgruppe aus unterschiedlichen zu besetzen die zu einem stärkeren Erfolg
Bereichen der Organisation oder eben auch führen:
der Umwelt. Dabei ist es wichtig, eine  Lead User / langjährige
ideale Mischung aus Teilnehmern der Produktnutzer. Dabei handelt es
Organisation und Teilnehmern externer sich um die „Kernnutzer“ des
Umwelten zu generieren. Es ist besonders Produkts.
darauf zu achten, dass diese Mischung eine  Unbeteiligte Nutzer/ „Passanten“
ideale Gewichtung im Bereich 60:40 oder d.h. Personen die das Produkt bzw.
40:60 besitzt. Um die Qualität die Thematik nur sehr entfernt
entsprechend zu erhöhen und die kennen. Es darf an dieser Stelle
Zielgruppenauswahl in einer noch aber keine Grppe an rein
determinierteren Art zu Gewährleisten kontroversen Nutzern ausgewählt

Mai 2009 | Entwicklung von Open Innovation Ideen


bietet sich die Möglichkeit die Zielgruppe werden sondern es soll sich um
noch weiter einzschränken um die Qualität eine Gruppe unbeteiligter Personen
der Ideen nachhaltig zu stärken. handeln.
 Spezialisten – Diese sollten aus
Das Briefing sollte bei dieser unterschiedlichen Bereichen
Gruppenauswahl durchaus kurz gehalten rekrutiert werden denn es kann
werden. Diese Kurzform dient einer durchaus sinnvoll sein, dass z.B.
grundlegenden Orientierung. Ein Biologen an einem technischen
Kurzbriefing dazu wäre z.B. „Welche Entwicklungsprojekt teilnehmen.
neuartige Funktion beim Auto xyz wäre für Ein Beispiel wäre hier die
Sie ein Highlight?“. Die Beschränkung der Adaptierung der Blattstruktur von
Idee wird dann von der Gruppe selber Bäumen für die Verstärkung einer
gegeben. Die Ideen werden nicht im Karoserie u.a. im Kraftfahrzeug.
Bereich der Flugzeuge und auch nicht im Die Spezialisten sollten einen
Bereich der Schiffe liegen. Aber es ist grundsätzlichen Themenbezug
natürlich möglich Ideen aus beiden haben bzw. eine Analogie besitzen
Bereichen mit der gesuchten Idee zu die sich zwischen beiden Gruppen
verbinden. herstellen lässt. Es macht somit
wenig Sinn zwei Extremgruppen
Die Verbindung sollte hierbei vor allem zusammenzuführen.
aus Mitgliedern von unterschiedlichen  Standardnutzer aus den vom
Gruppen bestehen, dabei ist darauf zu Unternehmen definierten
achten das die Gruppenmenge aus den Zielgruppen. Dabei handelt es sich
jeweiligen Auswahlgruppen großzügig um Nutzer die den typischen
gewählt wird. Zusätzlich sollte durch eine definierten Zielgruppen
anfängliche Runde eine erste entsprechen.
Initialzündung erfolgen. Die Gruppengröße
Basisbegriffe zur Ressourcenallokation 7

 Thematische Spezialisten – Dabei bezüglich des Produktes äußern


handelt es sich um Personen die bzw. sich öfter auf der Hotline
sich mit der Thematik gut beschweren. Wichtig ist bei dieser
auskennen. Damit sind Personen Gruppe, dass es sich um bekannte
gemeint die sich z.B. bei einer Kunden bzw. Wiederkäufer
Produktentwicklungsidee im handelt. Trotz Ihrer Beschwerden
Automobilsektor sehr gut sind sie eine Gruppe die dem
auskennen (z.B. Ingenieure). Produkt treu ist d.h. ihre
 Potenzielle Produktnutzer / Beschwerden haben ein
Fremdnutzer – Dabei handelt es Verbesserungspotenzial und auch
sich um Produktnutzer die das die damit verbundene Absicht.
Produkt nutzen würden aber die Grundsätzlich sollte diese
von gewissen Barrieren davon Personenzahl geringer sein, als die
abhalten grundsätzlich aber vorherig genannte Gruppierung der
Produktaffin sind. Beispielhaft Personen.
könnten hier Nutzer einer eines  Produktaffine Nutzer – Diese
Parallelproduktes herangezogen Gruppe besteht aus Personen die
werden. Dies sind Nutzer die ein das Produkt als anerkennenswert
Konkurrenzprodukt nutzen, dass empfinden und dabei über ein
sich im selben Budgetrahmen Motiv verfügen, das Produkt zu
bewegt. nutzen aber aus zeitlichen /
 Vorproduktnutzer – Dabei handelt finanziellen oder qualitativen
es sich um sogenannte Vorgruppen Gründen nicht auf das Produkt
d.h. dies sind Personen die sich zurückgreifen. Es handelt sich

Mai 2009 | Entwicklung von Open Innovation Ideen


gegenwärtig im erweiterten Bereich dabei um Personen die das Produkt
der Zielgruppe bewegen. Wenn wertschätzen. Dabei kann es sich
eine Zielgruppe mit dem Alter von durchaus um 15 jährige handeln die
25 Jahren laut einen Sportwagen als
Unternehmensdefinition beginnt so anerkennenswert finden. Diese
werden hier auch Nutzer Gruppe ist somit als eher klein zu
angesprochen die 24 Jahre alt sind. wählen aber kann dabei auch als
Dabei kann die Erwartung der in Kleingruppe durchaus erfolgreich
diesem Fall heranwachsenden sein, da sie bestimmte Merkmale
Zielgruppe besprochen werden. mit dem Produkt verbindet.
 Nachproduktnutzer – Falls möglich  Freie Denker – Grundsätzlich sind
sollten Personen die die Ziegruppe diese Personen Menschen die im
verlassen oder gewechselt haben Umfeld Ihrer Tätigkeit frei
ebenfalls in dieser Situation Denkend sind. Dabei handelt es
anwesend sein um eine sich um Personen die bereits das
Entwicklung voranzutreiben. Diese Ziel haben kreative Ideen
Personen haben entweder die eine einzusteuern. Sie eignen sich in
Zielgruppe verlassen um sich in solch einem Umfeld auch sehr gut
eine andere hineinzuentwickeln dazu die Umwelt zu steuern und
(z.B. Bonusprogramme vom durch Ihr Abstraktionsvermögen
normalen Kunden zum die Ideen wieder in einer positiven
Premium/Gold Kunden) oder Form zu einem gemeinsamen
Personen die die Zielgruppe Wertekanon zu führen.
verlassen haben.
 Beschwerdeträger – Grundsätzlich 4.1.1 basic access
sollten auch Personen integriert Basic Access ist die Einschränkung des
werden die eher Beschwerden Zugriffs auf die Ideenentwicklung durch
Basisbegriffe zur Ressourcenallokation 8

entsprechende Links die sich aufbereiteten Ergebnisse (in reduzierter


ausschließlich auf Fachportalen befinden. Form) präsentiert um erneut Ideen,
Bei Präsenzveranstaltungen ist es wichtig, basierend auf den Bestandsergebnissen, zu
die perfekte Kombination zu finden und generieren.
bei Fachfragen auch einen (geringen)
Anteil Spezialisten beizumischen. Sowohl Diese Form der Interaktion wird z.B. dann
die liefernde Wissensbasis als auch die genutzt, wenn für (thematisch) spezifische
verfügbare Menge an Personen Problemstellungen Lösungen gesucht
(Teilnehmer bzw. Personen der werden. Diese spezifischen Lösungen
Zielgruppe) wird hier eindeutig beschränkt. können z.B. fachliche Lösungen sein. Die
Eine Einschränkung der personellen Basis Zusammenarbeit bei der Untersuchung
muss mit der gleichzeitigen Erhöhung der spezifischer Lösungen innerhalb eines
Qualifikation einhergehen. Dieses „mehr“ komplexen Konstrukts stellt eine
an Qualifikation bedeutet für die entsprechende Teilnehmerauswahl voran.
Entwicklung einen Zustand in dem die Aktiv kann dies durch die Publikation bzw.
Ideen einen höheren Mehrwert für die die Aktivierung potenzieller Teilnehmer
Unternehmung generieren. Dabei wird eine auf einer entsprechenden Ebene geschehen.
Restriktion auf den Teilnehmerkreis D.h. die Zielgruppe für eine Entwicklungs-
ausgesprochen wie nachfolgend erläutert. / Entwicklergemeinde wird über
entsprechende Fachmedien oder über eine
Es ist wichtig die entsprechende Gruppe Selektion basierend auf den Kunden des
für die Problemlösung sorgfältig zu Unternehmens identifiziert. Dabei sollten
selektieren. Diese Vorauswahl kann auf jeden Fall Teile der Lead-User der
beispielsweise über die Einschränkung auf Organisation eingebunden werden.. Die

Mai 2009 | Entwicklung von Open Innovation Ideen


ein fachlich versiertes Publikum entstehen. Schwierigkeit bei einer On- oder Offline
Grundsätzlich werden sich auf der Veranstaltung ist eine ideale Mischung der
Plattform pioneer-innovation.com von der Teilnehmer. Grundsätzlich sollte jedem
BMW AG primär Personen registrieren, Teilnehmer im Vorfeld das Briefing
die eine grundsätzliche Affinität zur mitgeteilt werden.
Automobilbranche haben. Auch die
vorgeschaltete Werbung bzw. die Grundsätzlich ist dieser Schritt der erste
Platzierung dieser Online Zusammenarbeit Schritt um Lead-User für Ideen zu
im Web verstärkt die Interaktion von bekommen und mit diesen Nutzern neue
entsprechendem Fachpublikum. Dieses Ideen zu entwickeln. Diese
Instrument kann sowohl im WWW als Auseinandersetzung in einem gemischten
auch bei Fachtagungen genutzt werden um Team können dazu beitragen, dass sehr
erste Eindrücke zu sammeln Meistens fühlt guten Ideen entwickelt werden und diese
sich der einzelne Teilnehmer in einer so direkt mit den beteiligten
großen Masse auch nicht persönlich Unternehmensmitarbeitern in einer
ignoriert und arbeitet somit mit neuen Umsetzungsphase enden/beginnen. Bei
Ideen durchaus intensiver mit. Eine weitere diesem Ansatz ist die Gruppengrösse schon
Möglichkeit ist die Nutzung einer stark beschnitten, allerdings wird hier nicht
Fachtagung um Personen aus der mit einer einzelnen Gruppe geabreitet und
Fachtagung mit in einen Workshop zu in den meisten Fällen sind die Methoden
führen und basierend auf der fachlichen der Ideenentwicklung auch identisch. Der
Kompetenz mit Ihnen Ideen zu einem detaillierteste Ansatz und somit die Dritte
Thema zu entwickeln. Zuerst wird diese Methode zur Entwicklung von neuen Ideen
Entwicklung auf Basis des Briefings ist der zielorientierte Ansatz bei dem aus
vollzogen d.h. hier hat die Gruppe keine kleinen Gruppen ein Maximum an Ideen
Kenntnis der vorangegangenen Gruppen. generiert wird.
Im Anschluss daran werden die, bereits
Basisbegriffe zur Ressourcenallokation 9

Für den Basic Access soll eine Teilnehmerbereichen ausgewählt werden.


Einschränkung auf Nutzergruppen Dazu gehören u.a.
vorgenommen werden die für die  Lead User
Ideengenerierung benötigt wird. Hier soll  Produktaffine Nutzer
vor allem eine qualitativ hochwertigere  Beschwerdeträger
Idee zustande kommen als im  Spezialisten
Großgruppenverfahren. Die Gruppengröße  Thematische Spezialisten
sollte zwischen 10 und 30 Personen  „Passanten“
gewählt werden. Dabei kann man für diese Für eine gezieltere Steuerung der Personen
Gruppen durchaus schon in den Bereich in diesem Umfeld kann auf den target
der Konkretisierung einer eher generellen approach zurückgegriffen werden.
Idee bzw. eines Briefings hineingehen. Die
Gruppengröße eignet sich um eine
Verbindung herzustellen und ein etwas 5.1.1 Open Innovation target
detaillierteres Briefing bereitzustellen. Das Approach
Briefing für eine solche Gruppe sollte Im dritten Schritt werden die
somit wesentlich mehr Informationen entsprechenden Gruppen noch spezifischer
enthalten. In dieser Gruppengröße kann ausgewählt. Die Personen die zu dieser
durchaus schon mit einem „Halbseiter“ Auswahl gehören, sind meist aus
gearbeitet werden. Dieser sollte alle Kundengruppen und aus weitern
Abgrenzungen und Ziele für die Zielgruppen (u.a. Organisationsmitglieder,
Ideenentwicklung beinhalten. Ein Beispiel junge Erwachsene und Lead-User
wäre hier: „Wie sieht für Sie ein selektiert). Die Auswahl sollte auf einer
Dankeschön-Geschenk im Autohaus aus?“.

Mai 2009 | Entwicklung von Open Innovation Ideen


Gruppengröße von maximal 10-15
Die Konkretisierung dazu würde sich wie Personen erfolgen um eine ideale Nutzung
folgt gestalten: After-Sales Bereich, für einen Tagesworkshop zu ermöglichen.
schnelle Leistung, kleines Dankeschön, Diese Personen können aus
kostengünstig). Die Eingrenzung darf unterschiedlichen Gruppen bestehen die im
allerdings auch hier nicht zu speziell sein, nachfolgenden Kapitel analysiert werden.
da sich mit dem gegebenen Verfahren Die Einbindung von Jugendlichen kann an
durchaus Ideen im Kopf der Personen dieser Stelle einen sehr großen Mehrwert
ausschließen, die für die weitere bieten, da in Projekten mit neugierigen
Entwicklung wichtig sein können. Dabei aber unwissenden Probanden oft Fragen
kann z.B. die Idee verschenkt einen gestellt werden, die sich mit den
Goldbarren unterstützen sein für die Idee: Grundüberlegungen von Produkt- und/oder
„verschenkt ein kleines goldenes Auto“. Dienstleistungseigenschaften beschäftigen.
Diese Verbindung kommt nur schwer Außerdem wird in dieser Kooperation
zustande, daher sollte auf jeden Fall auf ein erfolgreich ein Grundverständnis für ein
sehr breit gefächertes Briefing geachtet neues Produkt und/oder eine neue
werden, da die Teilnehmer nicht einzeln Dienstleistung entwickelt.
nach Ihren Ideen gefragt werden können
aufgrund des entstehenden Aufwands. Dieser Ansatz ist von besonderer
Bedeutung, wenn es für ein
Die Zielgruppen für ein solches Briefing organisationsinternes Ideenfindungsprojekt
bzw. für den Ansatz des Basic Access sind handelt oder wenn eine sehr spezielle
nicht nur Personen die zu einer restriktiv Lösung gesucht wird. In beiden Fällen ist
zulassenden Internetseite Zugang haben eine heterogene Mischung der
sondern in einem typischen Offlinemodus teilnehmenden Personen vorteilhaft,
d.h. bei einer Open Innovation allerdings sollte je nach Ausführung des
Veranstaltung aus speziellen Ideenfindungsprojektes entsprechendes
Basis know-how vorhanden sein.
Fazit 10

die die Innovationsvielfalt ausgleichen


Bei einer organisationsinternen Ideensuche (z.B. eine Automobilproduktentwicklung
ist die Kombination mit externen Personen ergänzt um einen Biologen).
(Lead Usern, Jugendliche, Ingenieure und Es ist möglich für
Geisteswissenschaftler) ratsam um einen Neuproduktentwicklungen potenzielle
eine erfolgreiche Mischung zu Abnehmer mit in den Prozess zu
gewährleisten. Zusätzlich ist es wichtig, integrieren um eine Lead User Community
die Ideensuche bei organisationsinternen zu schaffen. Dies ist grundsätzlich eine
Suchprojekten in externe Institutionen zu gute Quelle um Innovationen
verlagern. Je kreativer und atypischer der durchzuführen.
Raum sich darstellt und je weniger er mit
der unternehmensinternen Umgebung zu
tun hat, desto besser ist der Raum für Die personelle Besetzung sollte auf der
entsprechende Projekte geeignet. Ziel muss Administrativen Seite aus einem
es sein, dass organisationsinterne Moderator bestehen, der die Diskussion
Hierarchien oder die altbekannte steuert und eine neutrale Position
Firmenbrille außerhalb bleiben. einnimmt. Es bedarf eines (externen und
unpartaiischen) Moderators der die
Für die gemeinsame Ideenentwicklung ist Diskussion steuert und ggf. wieder auf das
das Klima im Projekt von entscheidender Ursprungsthema zurückleitet. Außerdem
Bedeutung d.h. es sollte dabei vor allem muss eine Einführung d.h. das Briefing
auf die abwechslungsreiche Interaktion der kommuniziert und erläutert werden. Der
Teilnehmer geachtet werden. Die Moderator sollte am Ende der Diskussion
besondere Interaktion ist von die Abschlussrunde einläuten. Diese

Mai 2009 | Entwicklung von Open Innovation Ideen


entscheidender Bedeutung und am Anfang Moderationsrolle kann ebenfalls bei Online
eines jeden Seminars sollte eine Projekten eingesetzt werden um den
Eisbrecherfrage gestellt werden um die Ideenfluss zu steuern.
Personen innerhalb des Brainstormings Eine weitere Person, die in keinem
zusammenzuführen und einen Einstieg zu Ideenfindungs- oder Open Innovation
ermöglichen. Projekt fehlen darf, ist der Protokollant.
Bei Online Lösungen kann dieser entfallen,
allerdings ist er bei organisationsinternen
3.1 Teamzusammensetzung Lösungen ohne Online Anbindung von
In einem Unternehmen werden die entscheidender Bedeutung. Der
Mitarbeiter für die Ideenentwicklung Protokollant muss die laufenden
entweder aus eigenen Abteilungen oder aus Arbeitsergebnisse dokumentieren, damit
3rd Party gruppen entnommen (z.B. Lead diese nicht verloren gehen und nach der
User). Aktivität auch für den Kunden erneut
Diese werden aus unterschiedlichen aufbereitet werden können.
Organisationseinheiten für das Projekt
entnommen und sitzen somit in einem
(neuen) heterogenen Team zusammen, 1. Fazit
welches eine neue Produktidee entwickelt.
Zusätzlich gibt es noch eine weitere Dies ist ein grundlegender Ratgeber zur
Kategorie von Unterstützern, die mit in die Ideenentwicklung in Unternehmen. Die
Entwicklung integriert werden können, die Entwicklung von Ideen innerhalb der
sog. 3rd party. Es können aber durchaus Unternehmung ist der Unternehmung
auch Jugendliche sein, die einen immer selber überlassen. Grundsätzlich
entsprechenden Spieltrieb besitzen. Eine sollte jede Person oder Unternehmung sich
weitere Gruppe von Personen sind auch überlegen wie sie entsprechende Ansätze
thematisch vollkommen Fremde Personen
Fazit 11

einsetzt und im Unternehmen umsetzen


kann.

Für jede Institution oder Unternehmung


gibt es die ideale Kombination von
unterschiedlichen Instrumenten. Dabei ist
es wichtig, dass die Überzeugung sich auf
alle verantwortlichen
Unternehmensbereiche überträgt und diese
gedankliche Entwicklung sich in den
Grundzügen der Ideenentwicklung
manifestiert.

Mai 2009 | Entwicklung von Open Innovation Ideen