Sie sind auf Seite 1von 36
hr Disney TINE FUAEISCHWGF Wir Wandervégel ——_ Was ihr alles mit: Sa a Ee WHI rnehmt, wenn ihr zel- \ ed r ten geht! Vielleicht . m auch eine Geschirr- F ae \ spillmaschine ge- “7 Danke! Wir packen fallig? nur das Lebensnot: | a ] zs wendige ein. 4 fe i." — a Das gab’s in meiner] ist mal wieder jt , Das ist mal wieder typisch fur die é fresaimiene Wie heutige Jugend! Packt den halben Hausrat ein und sagt, es war’ nur das Lebensnotwendige ren da harter. Wenn wir auf Fahrt gingen — ich war| damals bei den Wandervé- gein — mit einem Schlaf- sack und einem Schwei- ee ‘Schon mal was ‘von Wandervigein 7 Harter als wir wart ihr bestimmt muB, wir so gut wie ‘Ob du mit so we- nig auskommst, ist och sehr die brauchen. Wan g ze I uns Kannt thr euch nicht vergleichen! of alsubat oder nicht! Das wi en Lasse: durch die Dabei wei wir machen eine Wanderung 1d sich ja feststel inl ich schlage vor, X — Jawohl, das wird sich Bilwitzer Walder eigen! d sich ja zeigen, r harter ist. Allerdings wird sich das zeigen! Sag’ ich ja die ganze Zeit. Fier draullen 1st man ganz auf sich gestellt. Aber mir macht das nichts. Ich bin dem Leben in der Wildnis ge wachsen, Das bezweifle ich! Ihr habt keine Ahnung, wie schwer es ist, Mutter Natur etwas abzuringen. Ubrigens. wir haben unser »Schlaues Buch’ dabei. Ist doch erlaubt? Vorsioht, Onkel Donald! Nas heikt Vorsicht? Wandervogel wissen, ie man einen FluR