Sie sind auf Seite 1von 4

Das Web-to-Print System für

Adobe InDesign und


QuarkXPress Dokumente
4
Die Vorschau zeigt immer den aktullen Stand des Dokumentes. Der Bildeditor erlaubt den Austausch, die Skalierung und das
Beschneiden von Bildern — natürlich nur berechtigten Be-
nutzern und Benutzerinnen.

[WAS] zur Korrektur an den Auftraggeber zurück und Ergänzungen direkt anbringen.

Mit e-nvention RPS können Adobe InDesign gibt. Der Auftraggeber wird per E-Mail oder Das Headquarter einer international

und QuarkXPress Layoutdokumente mit Telefongespräch seine Änderungen mitteilen, tätigen Firma stellt die Basisdokumente für

einem Standard Web-Browser bearbeitet welche die Designerin darauf in das Layout Briefpapier, Kuverts, Visitenkarten mit Hilfe

werden. Damit können Personen direkt übernimmt. Dieses Hin und Her ist nicht von e-nvention RPS allen Filialen weltweit zur

an der Produktion von Drucksachen, nur zeitaufwändig und teuer, sondern auch Verfügung. Eine lokale Niederlassung kann

Werbematerialien, Prospekten und Newsletter fehleranfällig. Mit e-nvention RPS kann dieser damit CI-konforme, lokalisierte Drucksachen

mitwirken. mühsame Prozess umgangen werden, weil die erstellen und bestellen.

Designerin das Dokument nach der Erstellung Ein Unternehmen mit Produkten für den

[WARUM] online stellt und der Auftraggeber danach den Weltmarkt passt seine Verpackungen mit

Bei der Erstellung von Printprodukten sind Inhalt selber in die vorgesehen Plätze abfüllen e-nvention RPS an die Sprache und die

oft mehrere Personen beteiligt. Neben dem kann. Er weiss so genau, wie viel Platz für Text gesetzlichen Vorgaben des Zielmarktes an.

Inhalt, wie Texte und Bilder, müssen bei einem und Bild zur Verfügung steht, hat immer eine Mit Hilfe von e-nvention RPS können lokale

Produkt auch Design und Grafik überzeugen. Vorschau der gerade in Bearbeitung stehenden Übersetzer diese Aufgabe übernehmen. Sie

Daneben gilt es, die Corporate Identity (CI) Seite und kann sich jederzeit ein Low Res PDF brauchen dazu lediglich einen Internetzugang.

einzuhalten. Diese Aufgaben werden selten für einen lokalen Ausdruck generieren. Dank der automatisierten

von den gleichen Personen wahrgenommen Grössenanpassungen in e-nvention RPS,

und oft sind diese räumlich und geografisch [WER] können professionelle Anzeigen auch von

getrennt. In einem traditionellen Workflow Kunden von Druckereien können mit weniger versierten Anwendern erstellt werden.

werden deshalb E-Mails mit den Texten e-nvention RPS direkt Printprodukte im Wenn gewünscht, passen sich die Formate

und Bildern vom Auftraggeber an die Shop bestellen. Vor der Bestellung eines automatisch dem Inhalt an.

Designerin gesendet, welche den Inhalt in Druckauftrages kann der Kunde das Dokument

die Layoutdatei einfügt und danach ein PDF nochmals sichten und eventuelle Korrekturen
Die Geschichte

20 01 üb e r gab Er i c h Hunke l e r
e - n v e n t i o n e in e n A lp ha R e l e a s e
v o n Q uar k X P r e s s S e r v e r 1. 0 mi t
d e m A u f t r a g , e in w e b b a s i e r e n d e s
P ub li s hin g P o r t al z u e n t w i c ke ln .
Ni e man d ahn t e damal s , da s s
b a s i e r e n d au f di e s e r Te c hn o l o gi e e in
r e g e lr e c h t e r H y p e un d e in e gan z e
In du s t r i e e n t s t e h e n w ür d e .

D a s e n s t an d e n e P r o duk t mi t d e m
Workflows definieren wer was wann tun kann. Nam e n « R e m o t e P ub li s hin g Sy s t e m »
ko nn t e 20 02 b e r e i t s v i e r mal
in s t alli e r t w e r d e n .

A n d e r IF R A 20 03 in L e ip z i g
[WIE] Als letzter Schritt stellt sie das konfigurierte w ur d e R e m o t e P ub li s hin g Sy s t e m
( Ve r s i o n 1. 5) e r s t mal s e in e r b r e i t e n
Die Designerin erstellt in QuarkXPress oder Dokument als ein neues Produkt auf ein Regal.
Ö f f e n t li c hke i t v o r g e s t e ll t . D i e
R e ak t i o n d e r B e s u c h e r w ar e m o t i o nal .
Adobe InDesign ein neues Dokument. Über
Regale definieren: N e b e n v i e l e n s i c h t li c h e r s t aun t e n
eine Palette, vergibt sie denjenigen Boxen • Welche Produkte (das sind Layout- B e s u c h e r n gab e s e t li c h e K r i t ike r.
dokumente, Bilder, PDFs usw.) sind im S o w ur d e n P r o duk t un d H e r s t e ll e r
einen Namen, welche für eine Bearbeitung Regal ausgestellt m e hr f a c h al s J o b - K ill e r b e t i t e l t .
• Welche Benutzer/Benutzerinnen und
durch den Auftraggeber freigeschaltet werden
Gruppen haben Zugriff auf die Er s t 20 05 s e t z t e d e r w e l t w e i t e
Produkte We b -To - P r in t H y p e e in . D amal s
sollen. Als e-nvention RPS Benutzer mit
• Wie lange sind Produkte in einem Regal e r k ann t e A d o b e e b e nf all s da s
Administrationsberechtigung lädt sie danach verfügbar P o t e n t ial di e s e s M ar k t e s un d
• Welche Produkte sind neu;
e n t w i c ke l t e d e n InD e s i gn S e r v e r, e in e
dieses Dokument in das RPS System und weist • Wie sind die Produkte im Regal
b e nu t z e r o b e r f lä c h e nl o s e Ve r s i o n ihr e s
angeordnet und strukturiert
e r f o l gr e i c h e n L a y o u t p r o gr amm e s .
dem Dokument ein CI-Regel-Profil zu. • Und...und...und
Im F e b r uar 20 05 w ur d e e - n v e n t i o n
v o n A d o b e e in g e la d e n , an d e r e n
CI-Regel-Profile definieren: Haup t s i t z in S an J o s e , K ali f o r ni e n
• Welche Texte dürfen bearbeitet werden üb e r di e M ö gli c hke i t e in e r In t e gr a t i o n
• Welche Absatz-, Zeichen und Farbstile d e s InD e s i gn S e r v e r s in R P S z u
stehen den Anwendern zur Verfügung
di s k u t i e r e n .
• Welche Bilder dürfen ausgetauscht
werden
20 0 6 z e i g t e e - n v e n t i o n e r s t mal s R P S
• Welche alternativen Bilder stehen für
mi t S up p o r t f ür Q uar k X P r e s s un d
den Bildaustausch bereit
• Darf ein Benutzer selber Bilder A d o b e InD e s i gn an e in e r P ub li s hin g
hochladen K o nf e r e n z au f d e m G ur t e n b e i B e r n .
• Dürfen Bilder skaliert, positioniert und
beschnitten werden [WO] 20 0 9 b r in g t e - n v e n t i o n di e v i e r t e
• Welche Geometrien dürfen in welcher Ve r s i o n v o n R P S au f d e n M ar k t .
Form verändert werden S i e b e n Jahr e Er f ahr un g im We b -
• Durchläuft das Dokument einen To - P r in t Umf e l d un d v i e l e n
Workflow und wen ja, welchen K un d e nr ü c k m e l dun g e n b il d e n
• Kann das Dokument nach Fertigstellung da s F un dam e n t di e s e s m o d e r n e n
bestellt werden Demovideos von e-nvention RPS sind auf
p r a x i s g e p r ü f t e n We b - t o - P r in t
• Und...und...und
www.youtube.com/enventionag Sy s t e m s .
e-nvention ag Tel. +41 41 226 04 60
Pilatusstrasse 35 Fax +41 41 226 04 69
CH-6003 Luzern, Schweiz www.e-nvention.com