Sie sind auf Seite 1von 2

Prozessorientiertes Qualitätsmanagement

Potentiale erkennen und ausschöpfen im Gesundheitswesen

Viele angesehene Unternehmen mit sehr gut ausgebildeten Mitarbeitern, verzeichnen immer ansteigende Kosten und immer mehr Konkurrenzdruck. Gleichzeitig hat das Top-Management solcher Unternehmen immer mehr das Gefühl die Wünsche der Stakeholder nicht optimal zu befriedigen, ebenso wie die Einschätzung das die Potenziale ihrer hervorragend ausgebildeten Mitarbeiter nicht ausreichend genutzt werden. Ein anderer Punkt der in der Managementebene oft bemängelt wird ist, dass interne Abläufe wertvolle Ressourcen verschwenden, die an anderer Stelle im Unternehmen effektiver und effizienter genutzt werden kann.

Um diese negativen Punkte auszumerzen, ist die Einführung des Prozessorientierten Qualitätsmanagements mehr als zu empfehlen. Prozessorientiertees Qualitätsmanagement ist der ganzheitliche und nachhaltige Ansatz, um die Schwächen eines Unternehmens in Stärken umzukehren und Positives weiter zu optimieren.

Nutzen von prozessorientiertem Qualitätsmanagement für den Kunden:

Der Mensch steht im Mittelpunkt: Die Berater der procon Unternehmensberatung beziehen alle Mitarbeiter/innen in das prozessorientierte Qualitätsmanagement Projekt ein.

Breitenwirkung: Die Kommunikation wird an die Mitarbeiter der Unternehmen angepasst.

Tiefenwirkung: Neueste Techniken und Methoden werden eingesetzt, um die Mitarbeiter/innen und Projektteams der Unternehmen, die prozessorientiertes Qualitätsmanagement einführen, zu trainieren.

Maßgeschneidert: Die Projekte und Trainings werden an den Bedürfnissen der Kunden/innen, der procon Unternehmensberatung angepasst. Sind die Ziele unseres/r Kunden/in erreicht, sind auch unsere Ziele erreicht.

Erfolg: Alle Kunden/innen erreichten erfolgreich das angestrebte Zertifikat (z.B. ISO 9001) mit Hilfe der Unterstützung und Begleitung der procon Berater.

Bei der Einführung des prozessorientierten Qualitätsmanagement sollte man auf die Unterstützung und Zusammenarbeit mit einem qualifizierten und erfahrenen Partner setzen, da so die Phasen des Aufbruchs und der Umsetzung sicherer, schneller und kostengünstiger von statten geht als im Alleingang.

So werden Sie und Ihr Unternehmen von der procon Unternehmensberatung unterstützt:

Die Procon Unternehmensberatung unterstützt Sie beim Aufbau prozessorientierter Qualitätsmanagement-Systeme (z.B. nach ISO 9001) und Begleitung ihre Kunden/innen bis zur Zertifizierung und auch danach.

werden je nach Bedürfnissen der

Branchenspezifische Umsetzung z.B. ISO 13485, AMBO, GMP,

Kunden/innen eingesetzt.

Die Procon Unternehmensberatung leistet Hilfestellung bei der Auswahl und aktiven Einbindung von GPO-Toolanbietern.

Es werden Qualitätsmanagementsystem-Checks durchgeführt, mit Hilfe dessen dann Statusbestimmungen durch Audits, Management Reviews, Prozessbegehungen, Qualitätsmanagement Vitalitätschecks, Selbstbewertung gemäß gängiger Business Excellence Modelle gemacht werden können.

Realisierung von Total Quality Management (TQM) anhand gängiger Business Excellence Modelle wie zum Beispiel EFQM (European foundationofqualitymanagement), MBNQA (Malcolm Baldrige National Quality Award), KTQ (Kooperation für Transparenz und Qualität). Ein wichtiger Punkt bei der Einführung sind auch umfassende Zielsysteme, die von der Strategie zu den Mitarbeiter/innen-Zielen über die BalancedScorecard reichen.