Sie sind auf Seite 1von 2

Gedächtnisprotokoll der Klausur Gyn/Päd/Humangenetik, Oktober 2006.

1. Pädiatrie

- Therapie des Akuten Asthmaanfalls

- typischer Auskultationsbefund bei Asthma

- differenzialdiagnose eines verdickten Halslymphknotens

- was passiert bei einer Invagination?

- Symptome bei Hodentorsion

- Fall: Junge, der seit einer Woche 3kg abgenommen hat, viel trinkt, schlapp und müde ist, bei Untersuchung somnolent: Erstes Vorgehen? (Antwort:

Blutzucker, Blutgasanalyse)

- Kind mit Menningismus: Erstes Vorgehen? (Antwort: Lumbalpunktion)

- Kind mit Fieber, Bewusstseinstrübung, dann Krampfanfall: was tun?

- typischer Entwicklungsstand eines einjährigen Kindes? (hochziehen an Gegenständen und Stehen mit festhalten)

- Typische Symptome bei Epiglottitis

- Häufigster Erreger von Enterokolitis

- Kind wacht mehrmals pro Woche nachts auf, schreit, zappelt, lässt sich kaum beruhigen, bleibt aber bei Bewusstsein. Was hat dies am wahrscheinlichsten?

- Laboruntersuchungen bei M.Crohn

- Welche Symptome treten bei nephrotischen Syndrom nicht auf? (ANTWORT:

makrohämaturie)

2. Gynäkologie

- Häufigster gynäkologischer Tumor

- welche Bedeutung hat die Selbstuntersuchung der Brust? (ANTWORT: eine große!)

- wie viel prozent der angelegten Schwangerschaften werden nicht ausgetragen?

- ab welcher Woche der SS ist eine Präeklampsie möglich?

- Was ist die Häufigste Fehlbildung bei Trisomie 21?

- Bei welchem Stadium des Vulva-Ca reicht eine einseitige Lymphadenektomie aus?

- in welcher Zyklusphase ist die Entstehung einer SS am wahrscheinlichsten?

- Frau mit 6wöchiger sekundärer Amenorrhö – erster Schritt? (ANTWORT:

Serum ß-HCG bestimmen)

- Therapie bei lost abort

- Welche Altersgruppe ist von Endometrium-CA am meisten betroffen?

- Was ist der häufigste Typ des Cervix-CA?

- Welche OP-Technik bei weiblicher Harninkontinenz ist veraltet und wird nicht mehr angewendet?

- OP-Techniken bei Mamma-CA

- Schwangere in der 30.Woche bekommt Blasensprumg. Welche Untersuchung ist zu machen?

3. Humangenetik:

- Was ist ein triploider Chromosomensatz? (Antwort: 69, xxx)

- Vererbungsgang bei Hämophilie

- -Welche Laboruntersuchungen gehören zur Abklärung bei unerfüllten Kinderwunsch?

- Welche Aussage über autosomal-dominanten Erbgang stimmt? (ANTWORT:

beide Geschlechter sind gleichhäufig betroffen)

- Welche Aussage über den x-chromosomal rezessiven Erbgang stimmt? (ANTWORT: Frauen sind Anlageträger und Männer immer phänotyp)

- Was bedeutet poly-allelie?

- welche chromosomen können in der Teilungsphase disloziert werden? (mögliche Antworten: alle Chromosomen, nur Geschlechts-Chromosomen, nur Chromosomen 7, 18, 21)

- Was entscheidet über die Prognose eines Neugeborenen mit Trisomie 21? (Achtung, Fangfrage! Mögliche Antworten: Alter der Mutter (falsch!) , Schwere und Art der Fehlbildungen (richtig) )