Sie sind auf Seite 1von 18

• In vielen Großstädten der Welt wird folgende

Warnung an die Bevölkerung gerichtet:

– Achtung! Heute ist die Luftverschmutzung besonders groß,

– Kinder und ältere Leute sollten die Häuser nicht verlassen,

– Sport im Freien sollte heute nicht betrieben werden,

– Für Asthmatiker besteht heute ein besonderes Risiko...etc.


• Um zu verhindern, daß es so weit kommt
wurde vor ca. 10 Jahren eine Lösung
vorgeschlagen.
• 1996 brachte GM in den USA (Kalifornien) den
EV1 heraus.
• Er beschleunigte in weniger als 9 Sekunden
von 0 auf 100!

• Er war leise !
• Er verursachte keine Luftverschmutzung.
• Er hatte sogar keinen Auspuff.
• Er war in der Garage leicht
aufzuladen.
• 10 Jahre später war dieses Auto vom Markt
verschwunden.

• Wie ist so etwas zu erklären ?

• Erstens konnte man dieses Fahrzeug nicht kaufen,


sondern nur mieten.

• Obwohl die Benutzer dagegen protestierten (s.


Aufschrift T-Shirt: Save the EV1), wurde der
Mietvertrag nicht verlängert, die Autos wurden
zurückgerufen und …
…VERSCHROTTET…
…ALLE DIESE AUTOS!!!
• 1997 führte Nissan den
Hypermini (Elektroauto) auf
dem Autosalon in Tokio vor.

• Pasadena (Kalifornien) mietete


diese Autos als Dienstwagen für die städtischen
Angestellten.

Der Hypermini war sehr


beliebt, weil er sehr wendig,
leicht zu parken und effizient
im Straßenverkehr war.
• Im August 2006 liefen die Mietverträge
für dieses Modell mit der Stadt aus.

• Pasadena wollte die Autos von Nissan


kaufen, aber Nissan verweigerte den
Verkauf.

• Alle diese Autos landeten in der ...

... SCHROTTPRESSE!
• 2003 brachte TOYOTA den
RAV4-EV als Mietwagen auf den
Markt.

• Der 4x4 Hightech-Wagen war sehr


beliebt.

• Als die Verträge 2005 abliefen,

sollten alle Exemplare


dieser Serie…

VERSCHROTTET
WERDEN!
• Im Zuge dieser Aktion bildete sich die
Protestorganisation “DontCrush”.

• Sie kämpfte 3 Monate gegen diese geplante


Verschrottung.

• Und siegte schließlich : Toyota verkaufte


die Fahrzeuge den Mietern .
• Während E-Autos zerstört werden, werden
die mit Kohlenwasserstoff betriebenen
Fahrzeuge gut geschützt, wie wir im
Folgenden sehen können:

• Im Juni 2001 wurde der Umweltschützer


Jeffrey Luers (23 J.) zu 22 Jahren und 8
Monaten Gefängnis verurteilt.

• Er hatte 3 SUV-Autos verbrannt.


Ein SUV-Auto ist ein riesiges Kraftfahrzeug
mit einem Lastwagenrahmen.

• Mit dieser Aktion wollte er dagegen


demonstrieren, wie schädlich diese
Kraftstoff-Fresser für unseren
Planeten sind.
Die Öllobby will nicht, daß die
E-Autos überleben...

... Sie machen Kriege im Mittleren


Osten für das Öl und bringen mit den
Abgasen Menschen in der ganzen
Welt um!!!
• Kennen Sie den Schneeball-Effekt?

• Ich sende eine Information an 10 Bekannte, diese senden


sie weitere an 10 andere, die sie weiter senden … und
hopp, eine Nachricht verbreitet sich auf der ganzen Erde.
• Aktion 1: Wenn Ihnen dieses Dokument wichtig scheint,
senden Sie es weiter.

• Aktion 2: Bei Ihrem nächsten Autokauf fragen Sie Ihren


Händler nach einem Elektroauto und stellen Sie
unbequeme Fragen zum Thema, warum solche nicht zu
haben sind.

• Wollen Sie saubere Luft einatmen, dann beteiligen Sie Sich


an dieser Aktion!
SPREAD THE WORD !!!

SPRECHEN SIE IHRE FREUNDE AUF DIESE


PROBLEME AN UND DISKUTIEREN SIE MIT IHNEN
DARÜBER!!

DAMIT DRUCK AUF DIE AUTOINDUSTRIE


AUSGEÜBT WIRD!!!

Kämpfen Sie, um zu
überleben!!!