Sie sind auf Seite 1von 23

Präsentation der Deutschen Public Relations Gesellschaft e. V.

(DPRG) – Berufsverband Öffentlichkeitsarbeit und


Einführung in das Berufsfeld Public Relations

Berlin,
April 2009
Inhalt

DPRG - Kurzporträt
DPRG – Kurzporträt
Wer ist die DPRG?

• Die DPRG ist der Berufsverband der PR-Fachleute/


Kommunikationsmanager in Deutschland
• Gegründet am 8. Dezember 1958 in Köln
• Die DPRG ist ein ehrenamtlich geführter Verein
(ehrenamtlich aktiv: ca. 250 Mitglieder)
• Mitglied
– der Confédération Européenne des Relations Publiques (CERP)
– der Global-Alliance-Initiative
– Féderation of European Industrial Editors Associations (FEIEA)
– der Deutschen Gesellschaft für Verbandsmanagement e. V. (DGVM)
• Zusammenarbeit mit der International Public Relations Association (IPRA), die in mehr
als 70 Ländern der Erde vertreten ist

1/21
Ziele und Aufgaben
satzungsgemäße Ziele und Aufgaben der DPRG: Die DPRG

• vertritt die beruflichen Interessen ihrer Mitglieder


• fördert das Ansehen des Berufsstandes in der Öffentlichkeit
• vertieft die Kenntnisse über ihn in der Öffentlichkeit
• informiert und unterstützt ihre Mitglieder in berufsständischen Fragen
• fördert die Aus- und Fortbildung von PR-Fachleuten
• trägt zur wissenschaftlichen Durchdringung der PR bei
• pflegt und fördert die internationalen Beziehungen
• wahrt die PR-Codices und schreibt sie fort

2/21
Aktivitäten der DPRG:
Die DPRG ...
• führt jährlich Kongresse, Fachtage sowie über die Landesgruppen Veranstaltungen und
Workshops zu Leitthemen der Öffentlichkeitsarbeit durch
• hat seit 1999 in Kooperation mit verschiedenen Regionalbörsen (u. a. Frankfurt) die
Kongressreihe „Capital Market Relations“ etabliert
• vergibt seit 1970 jährlich den Deutschen PR-Preis, die höchste Auszeichnung für
Public Relations bzw. Kommunikationsmanagement im deutschsprachigen Raum; seit
2002 gemeinsame Ausschreibung mit dem F.A.Z.-Institut
• verleiht seit 1985 alle zwei Jahre den Albert-Oeckl-Nachwuchspreis für akademisch
herausragende Abschlussarbeiten zu PR-Themen; seit 2002 in den Deutschen PR-
Preis integriert
• wirkt als Mitglied der Féderation of European Industrial Editors Associations (FEIEA)
am jährlich stattfindenden Grand Prix mit, bei dem die besten europäischen
Mitarbeiterpublikationen ausgezeichnet werden
• bietet spezielle Angebote auf regionaler Ebene und in Fachgruppen an

3/21
Die „Marke“
Mitgliedschaften, Trägerschaften und Kooperationen der DPRG

Regionale Börsen und


Medienpartnerschaften

Deutscher
Capital Market Relations
PR-Preis

Trägerschaft
DRPR Kooperationen

Mitgliedschaft Mitgliedschaft Global-Alliance-


Initiative
Deutsche Gesell-
schaft für Verbands-
management e. V. Mitgliedschaft Mitgliedschaft Mitgliedschaft

International Public Federation of European


Relations Association Internal Editors Associations

4/21
Der Deutsche PR-Preis, ausgeschrieben
von der DPRG und dem F.A.Z.-Institut
• Mit dem Deutschen PR-Preis in Gold werden jährlich exzellent umgesetzte
PR-Konzepte und strategisch angelegte Kommunikationsprozesse prämiert
sowie vorbildliche Public Relations ausgezeichnet

• Parallel dazu wird eine Persönlichkeit der Kommunikationsbranche als „PR-


Kopf des Jahres“ gekürt

• Im Rahmen des Deutschen PR-Preises vergeben das F.A.Z.-Institut, die


Frankfurter Allgemeine Zeitung und PRIME research international seit 2002
den „Deutschen Image-Award“ für das beste Medienimage eines Vorstandes

• Mit dem Albert-Oeckl-Nachwuchspreis werden seit 1985 alle zwei Jahre


wissenschaftlich herausragende Abschlussarbeiten zu PR-Themen prämiert

• Im Jahr 2007 wurde erstmalig der DPRG Junior Award verliehen


5/21
DPRG – konkret: Networking /
Informationen
• Vor-Ort-Events (z. B. Stammtische oder „Jour Roulants“)
• Beratung in Berufsfragen, (z. B. Recht, Steuern, Existenzgründung)
• Bezug von Fachzeitschriften/Newslettern (z. B. regionale Newsletter)
• Publikationen (u.a. DPRG-Indizes: Mitglieder, Unternehmen und
Institutionen, Agenturen, Honorar- und Trendbarometer, Karriereplaner
u.v.m.)
• Informationen zu Trainings/Workshops/Seminare zur Aus- und Weiterbildung
• PR-Tage/Jahresversammlungen (Fachtag + Branchentreff)
• Wettbewerbe/Preise (Deutscher PR-Preis, Junior-Award, Albert-Oeckl-Preis,
inkom-Grand-Prix)

6/21
Welche Vorteile bringt eine DPRG-
Mitgliedschaft mit sich?
• Anbahnung und Aufrechterhaltung von Kontakten durch Fachtage,
Branchentreffs und Kongresse sowie Vor-Ort-Events (Networking)
• Regelmäßiger Austausch mit Kommunikationsprofis aus Unternehmen,
Verbänden, Organisationen und Agenturen sowie Nachwuchskräften
• Fachkongresse, Veranstaltungen sowie berufsbezogene Sach- und
Dienstleistungen
• Beratung in Berufsfragen
• PR-Branchenmagazins „>kommunikationsmanager“, elektronischer
Newsletter und ausgewählter DPRG-Schriften
• DPRG herausgegebene Bücher, Schriften, Informationsdienste und andere
Werke
• Weiterbildung über Trainings, Workshops und Seminare
• Mitarbeit in themenbezogenen Arbeitskreisen

7/21
Wie werde ich Mitglied der DPRG?

unter www.dprg.de
Ë Mitglied werden DPRG-Bundesgeschäftsstelle
oder kontaktieren
Mitgliedschaft

Deutsche Public Relations Gesellschaft


(DPRG) e. V.
Marienstraße 24
10117 Berlin
Tel.: 030/804 09 733
Fax: 030/804 09 734
E-Mail: info@dprg.de

8/21
0
500
1.000
1.500
2.000
2.500
3.000
3.500

9/21
64
1982 0
60
1983 4
62
1984 3
68
1985 6
80
1986 0
95
1987 6 1.
14
1988 6
1.
37
1989 2 1. 6
70
1990
2.
1991 00
2. 2
1992 08
2. 8
1993 05
2. 1
1994 00
1. 5
1995 87
1. 3
1996 83
1. 5
1997 69
Mitgliederentwicklung seit 1982

1. 3
1998 63
1. 0
1999 65
1. 3
2000 75
1. 2
2001 73
DPRG – Mitgliederentwicklung

1. 1
2002 69
1. 3
2003 81
1. 2
2004 71
1. 9
(Stand: April 2009)

2005 72
1. 8 2.
71
2006 76
6 6
2007 2.
86
2008 6
Mitglieder regional (Stand Apr. 2009)
Zugehörigkeit zu den Sachsen-Anhalt
Landesgruppen
(insgesamt: 2.866 Mitglieder) Sachsen Ausland

10 BaWü
35
46
NRW 294
Bayern
605
412

261
NORD 397
BlnBg
134
668
NSHB

10/21 HRPS
Der Deutsche Rat für Public Relations
(DRPR)
• Der DRPR ist ein Organ der freiwilligen Selbstkontrolle der in
Deutschland tätigen PR-Fachleute, vergleichbar dem Deutschen
Presserat und dem Deutschen Werberat
• Getragen wird der 1987 gegründete DRPR von der DPRG und
der Gesellschaft Public Relations Agenturen e. V. (GPRA)
• Der DRPR spricht öffentliche Rügen und Mahnungen aus,
erlässt Verhaltensrichtlinien und nimmt zu kommunikativen
Fehlentwicklungen in der Öffentlichkeit Stellung

11/21
Die sieben Selbstverpflichtungen eines
DPRG-Mitglieds (1)
1 Mit meiner Arbeit diene ich der Öffentlichkeit. Ich bin mir bewusst, dass ich nichts
unternehmen darf, was die Öffentlichkeit zu irrigen Schlüssen und falschem Ver-
halten veranlasst. Ich habe wahrhaftig zu sein.

2 Mit meiner Arbeit stehe ich in den Diensten eines Auftrag- oder Arbeitgebers. Ich
verpflichte mich, ein redlicher Anwalt seiner Interessen zu sein und ihn vor Schaden
zu bewahren.
3 Mit meiner Arbeit bin ich in das Wirken einer Organisation eingebunden. Ich stehe
loyal zu den Zielen und der Politik dieser Organisation, solange sich beides mit der
Würde des Menschen und seinen Grundrechten sowie darauf gegründetem Recht
und Gesetz vereinbaren lässt.

4 Eine Organisation, die es durch ihr Kommunikationsverhalten an Achtung für Men-


schen und an Fairness zu anderen Organisationen fehlen lässt, werde ich – falls ich
für sie arbeite – nach Kräften zu Korrekturen anhalten. Nötigenfalls werde ich den
Auftrag zurückgeben

12/21
Die sieben Selbstverpflichtungen eines
DPRG-Mitglieds (2)

5 Ich informiere nach bestem Wissen und Gewissen. Gegenüber Journalisten und
anderen Trägern öffentlicher Verantwortung wende ich keine unlauteren Mittel an.
Ich verleite sie nicht zu Vorteilsannahmen

6 Die Unabhängigkeit und Freiheit meiner Gesprächspartner werde ich achten und
daher ihnen gegenüber keine Machtmittel einsetzen. Ich enthalte mich insbeson-
dere jeder Nötigung

7 Öffentlichkeitsarbeit sehe ich als eine notwendige Aufgabe an, um Vertrauen zu


schaffen, Öffentlichkeit herzustellen und gegebenenfalls auch das eigene Verhalten
zu überprüfen. Ich werde daher dem Ansehen meines Berufsstandes absichtlich
keinen Schaden zufügen

13/21
Struktur der Mitglieder
Zahlen und Fakten

• Das Durchschnittsalter der DPRG-Mitglieder beträgt


42,2 Jahre
• 40 Prozent der Mitglieder sind Frauen
• Fast 58 Prozent der Mitglieder verfügen über einen
Hochschulabschluss
• Knapp ein Viertel ist über 10 Jahre Mitglied der DPRG

14/21
Mitgliederentwicklung DPRG – Junioren
Mitgliederentwicklung Junioren seit 1993 (Stand: April 2009)

400
3
37

350

300
8
24

250

200

7
1

16

16
16

3
14
8
150

12
2

0
11

11
87
100

50

0
1993

1994

1995

1996

1997

1998

1999

2000

2001

2002

2003

2004

2005

2006

2007

2008
15/21
DPRG – Junioren (Stand: Apr. 2009)

Zahlen und Fakten

• Das Durchschnittsalter der DPRG-Junioren beträgt 29,8 Jahre


• Fast 75 Prozent der Junioren-Mitglieder sind zwischen 25 und 35 Jahre
alt
• Fast 60 Prozent der Junioren verfügen über einen Hochschulabschluss
• Die DPRG Junioren vertreten 95 (66,4%) weibliche und 48 (33,6%)
männliche Mitglieder

16/21
Junioren regional (Stand Apr. 2009)
Zugehörigkeit zu den Sachsen
Landesgruppen (insgesamt:
143 Junioren) BaWü
3
NRW
17 Bayern

16
49

22
BlnBg

12 11

134
NORD
HRPS
NSHB
17/21
Aufbau und Struktur der DPRG
Vorstand (auf drei Jahre gewählt) Deutscher Rat für Public Relations (DRPR)
Mitglied Mitglied Mitglied Vorsitzender
Präsident Vize Vize Schatzmeister innerbetr.
BGB-Vorstand Komm. Mitglied Mitglied Kooptierte DPRG- GPRA- Kooptierte
Berater Präsident Präsident Berater

Hauptausschuss (zwischen 40 und 45 Mitglieder) DPRG- DPRG- DPRG- GPRA- GPRA-


Beisitzer Beisitzer Beisitzer Beisitzer Beisitzer
Mitglied Mitglied Mitglied
Ehren- Vertreter der
Vorstand
mitglieder Landesgruppen
Mitglied Mitglied
Ehrenrat (amtiert drei Jahre)
Mitglied DPRG-Präsident
Vor-
sitzender
Mitglied Mitglied Mitglied

Mitgliederversammlung
Alle Mitglieder stimmberechtigt (Ausnahme:
Acht Regionalgruppen Studienmitglieder) Neun Landesgruppen

= Wahl = ehemals inkom-Mitglieder

18/21
Die wichtigsten Aufgaben des
DPRG-Vorstands
• Der Vorstand ist Geschäftsführungsorgan der Gesellschaft
• Der Vorstand entscheidet über alle Angelegenheiten der Gesellschaft,
soweit die Satzung nicht anders bestimmt
• Dem Vorstand obliegt insbesondere
– die Vertretung berufsständischer Interessen
– die Wahrung verbandspolitischer Grundsätze und Leitlinien
– die Ausführung der Beschlüsse der Mitgliederversammlung

19/21
Die wichtigsten satzungsgemäßen Aufgaben
des Hauptausschusses, der Landesgruppen
und des Ehrenrates

• Der Hauptausschuss unterstützt den Vorstand in der Wahrnehmung


seiner Aufgaben und fördert den Erfahrungsaustausch der
Landesgruppen
• Die Landesgruppen tragen durch Veranstaltungen dazu bei, die
Ziele der Gesell-schaft zu verbreiten und in der Öffentlichkeit
bekanntzumachen. Ihre Aufgabe ist es weiterhin, den Kontakt
zwischen den Mitgliedern zu vertiefen und neue Mitglieder für die
Gesellschaft zu gewinnen.
• Der Ehrenrat gewährt beruflichen Ehrenschutz

20/21
Der DPRG-Vorstand setzt sich wie folgt zusammen

21/21