Sie sind auf Seite 1von 41

[Aus meiner Kurzgeschichtensammlung]

____________________

Seite 2
[Dildo
o, Vibrator und
u andere Haushaltsggeräte]
________________
______

„Schatz, ich
i muss mal
m mit dir reden.“

„Was ist denn?“


d

ß nicht so recht, wie


„Ich weiß e ich es saggen soll.“

„Viola, mach
m es do
och nicht so
s spannen
nd. Du bisst

meinee beste Freeundin. Du


u kannst alles
a mit mir
m bespreechen.

Dafür sind Freunde doch da.“

„Also gutt. Du versp


prichst mir aber, dass du nich
ht

lachst.“

„Versprochen.“

„Und mitt niemand darüber redest.“


r

„Auch versprochen
n.“

„Werner hat was gegen


g Tech
hnik.“

„Wieso denn das?““

mmt ihm nicht ins Haus.“


„Er sagt, sowas kom H

„Ist der blöd?“


b

Seite 3
[Aus meiner Kurzgeschichtensammlung]
____________________

„Du kennst ihn doch. Manchmal ist er etwas

seltsam.“

„Wenn er etwas nicht versteht, soll er mich fragen.“

„Besser nicht.“

„Dann sag ihm, er soll die Bedienungsanleitung

lesen.“

„Ich glaube du hast recht. Er kennt sich nicht aus und

darum ist er dagegen.“

„Na also, dann zeigst du ihm wie das Gerät

funktioniert, dann gewöhnt er sich daran.“

„Du meinst …?“

„Ja klar. Du weißt doch, Technik ist nur ein Mittel

zum Zweck.“

„Aber …“

„Nichts aber, Werner ist mehr der Zahlenmensch.

Vielleicht denkt er, dass Technik so etwas wie das Produkt

einer höheren Macht ist. Werner braucht halt manchmal

Seite 4
[Dildo
o, Vibrator und
u andere Haushaltsggeräte]
________________
______

etwas Führung. Du kannsst mir glau


uben, wen
nn er sich d
daran

hnt hat, will


gewöh w er es au
uch.“

„Du sag mal?“


m

„Was den
nn?“

„Reden wir
w von derselben Saache?“

„Ja, von einem


e neu
uen iPhone.“

„Nein, ess geht um einen Vibrator.“

________________
______

Schmutzzige Hände in dämm


mrigem Liccht. Man kkann

sie nur schemen


nhaft erkeennen, die
e schwitzeenden Män
nner,

m Halbkreiss knien. Nur ein kleiiner Ausscchnitt am Boden


die im

wird durch
d einee lichtstarkke Lampe strahlend
d hell

ausgeleuchtet. Im Hinterggrund, verborgen im


m halbdun
nklen

Gewölbe, steheen die Assiistenten und


u beobaachten die

unwirkliche Szene. Es herrrscht atem


mlose Stille, nur

Seite 5
[Aus meiner Kurzgeschichtensammlung]
____________________

unterbrochen von heiserem, angestrengtem Keuchen. Es ist

drückend heiß und die Spannung steigt ins unerträgliche.

Was wird passieren?

Jetzt ein Aufschrei, der Kreis wird enger, die

Zuschauer drängeln sich nach vorn. Wer darf ihn berühren?

Wer will ihn in zuerst in die Hand nehmen? Die hübsche

Praktikantin auf keinen Fall, sie ist zu jung und zu

unerfahren. Auch der ältere unrasierte Mann im

verdreckten Unterhemd nicht. Vielleicht die Frau mit der

Brille und den hochgesteckten Haaren?

Wir werden es nie erfahren, wer ihn als Erster in der

Hand hielt. Aber der Fund war eine wissenschaftliche

Sensation. die Archäologen der Eberhard-Karls-Universität

Tübingen haben ihn nach langer Suche in der Höhle

„Hohle(r) Fels“ bei Schelklingen auf der Schwäbischen Alb

entdeckt. Im Juni 2005 wurde ein zwanzig Zentimeter

langer, intensiv polierter und gravierter Penis aus Siltstein,

Seite 6
[Dildo
o, Vibrator und
u andere Haushaltsggeräte]
________________
______

einem
m feinkörnigen Sedim
mentgeste
ein ausgeggraben.

Mehreere Radiokkohlenstoff-Messun
ngen bewiiesen es

eindeu
utig. Der weltweit
w ä
älteste Ste
einzeit-Dild
do ist übeer

28.000
0 Jahren alt.
a

Nicht nurr der Fund


d ist beach
htlich. Aucch Größe u
und

Form des steinzzeitlichen Sexspielze


eugs zeugen von ein
nem

n Gebrauchswert. Die
hohen D gewichtigen

Maße,, zwischen
n 2,8 und 3,6 cm im
m

Durchmesser un
nd 19,8 cm
m in der Läänge,

hen für diee hohen Ansprüche


sprech A e der

verwö
öhnten Steeinzeitfrau
u. Dass es sich

eindeu
utig um eiine steinzeeitlichen Dildo
D

handeeln muss, ist


i zweifellsfrei

nachgewiesen. Die extrem


m lang gesstreckte Grundform
G m

mt so in der Natur niicht vor. Auch


komm A Spureen künstlicher

Bearbeitung durch Steinzzeitmenschen zeigen, dass diee

n, so dumm
frühe Menschin m wie oft behaupteet, nicht

Seite 7
[Aus meiner Kurzgeschichtensammlung]
____________________

gewesen ist. Feine Schleifspuren und die starke Politur auf

der Oberfläche, dazu mehrere sorgfältig eingeschliffene,

umlaufende Linien lassen auf sorgfältige Feinarbeit

schließen. Das Objekt ist eindeutig als Phallus zu erkennen.

Aber der Fund war nicht nur ein steinzeitliches

Sexspielzeug. Der Steinzeit-Dildo war auch ein

Universalwerkzeug mit vielen Haushaltsfunktionen. Spuren

an der Oberfläche belegen, dass er auch als Schlagstein und

vielleicht sogar als Waffe gegen zudringliche

Steinzeitmänner Verwendung fand.

Nicht nur Dildo, auch der Vibrator hat eine lange

Entwicklungsgeschichte. Der erste bekannte Vibrator

stammt aus den Zeiten von Kleopatra. Da im alten Ägypten

noch keine Batterien gab, mussten die Bediensteten auf

Bienen- und Fliegenfang gehen, um die königlichen

Vibratoren hof-, schoß- und generell funktionsfähig zu

Seite 8
[Dildo
o, Vibrator und
u andere Haushaltsggeräte]
________________
______

macheen. Die summende und brum


mmende In
nsektensch
har

wurdee in zu Tütten gerollttem Papyrrus gesteckt, sorgfältig

mit Wachs
W verschlossen und
u mit ättherischen
n Ölen

geschm
meidig gemacht. So
o präpariert verhalf er Königin
nnen

und beegüterten
n Damen zu
z klitor- und
u vaginaalen Freud
den.

Obwohl inzwischen
n einige taausend Jah
hre vergan
ngen

sind, ranken
r sich auch im
m 21. Jahrh
hundert no
och viele FFragen

und Leegenden um
u das Th
hema. Schaamhaft wiird

geschw
wiegen, veersteckt, oft
o genug vereinsam
mt, aber im
mmer

öfter vor
v der Webcam
W geenossen. Dennoch
D sind die

Inform
mationsdefizite gravvierend. Nach einer unlängst

durchggeführten
n SPIEGEL--Umfrage behaupteen 66 Prozent

aller Deutschen
D n, sie wüsssten wofürr und wie ein Dildo

üblicherweise gebraucht
g wird. Gew
wissenhaftt wie es m
meiner

Natur entsprich
ht, habe ich die Umffrage überrprüft. Nach

Abschluss meiner Tiefenfforschung bin ich zu


u dem Ergeebnis

mmen, dasss die Realität ersch


gekom hreckend anders
a aussieht.

Seite 9
[Aus meiner Kurzgeschichtensammlung]
____________________

Meine repräsentative von siebzehn mir mehr oder weniger

näher bekannter Frauen im mittleren Alter ergab, dass sich

der Wissenstand in der Bevölkerung auf den uralten Witz

vom Vibrator und dem Rasenmäher beschränkt, den ich

aus Gründen einer seriösen Berichterstattung hier nicht

erzählen möchte. Das bedeutet, rein wissenschaftlich

gesehen, dass erschreckende 33,99 Prozent der

erwachsenen Deutschen keine Ahnung von Rasenmähern

und deren Funktion haben.

Aber nicht nur in der Bundesrepublik Deutschland

gibt es quer durch alle sozialen Schichten beängstigende

Wissenslücken. Wie mir aus zuverlässiger Quelle berichtet

wurde, schockte die heute weitgehend vergessene

Sängerin Britney Spears vor einigen Jahren in der britischen

Sendung „Popworld“, den Moderator Simon Anstell. Auf

die Frage, was sie als letztes im Mund gehabt hätte,

Seite 10
[Dildo
o, Vibrator und
u andere Haushaltsggeräte]
________________
______

antwo
ortete Brittney grammatikaliscch nicht gaanz korrekkt und

vermu
utlich auch
h unbedaccht: „Ein Dildo.“
D

Nach kurzem aber zu spätem


m Nachdenken, soll

Britneey in Träneen ausgebrochen se


ein. Die Szene wurde aus

verstäändlichen Gründen und zum Schutz


S vorr

unsachgemäßerr Anwendung durch


h jüngere und

unerfaahrenere Fans
F herausgeschniitten. Aus solchen u
und

anderen unbedachten Äu
ußerungen
n kann maan ableiten
n,

dass es
e nicht nu
ur in Prom
minenten-K
Kreisen zu massiven
n

Anwen
ndungsmäängel kom
mmt, die auf fehlend
de oder

unzureeichende Bedienungsanleitun
ngen zurü
ückzuführeen

sind.

Meine mir zunächsst einfach gedachtee Passanteen-

Befraggung in deer Fußgänggerzone einer Groß


ßstadt in

Nordrhein-Westfalen, nach dem Unterschied zwischeen

erechten Einsatz
Dildo und Vibrator und dem fachge E im
m

nungsfeld von
Spann v Heim und Hausshalt erbraachte nur

Seite 11
1
[Aus meiner Kurzgeschichtensammlung]
____________________

Sprach- und Ratlosigkeit. Dabei liegt die Antwort auf der

Hand: Wenn er von alleine nichts tut und faul rum liegt,

muss es ein Dildo sein. Oder wie der bekannte

Musikproduzent Dieter B. einmal sagte: „Es war dildomäßig

- viel Technik und wenig Gefühl“, was auch auf einen

Vibrator ohne Antrieb zutrifft, wenn die Batterien alt,

schwach und lustlos sind. Wenn er aber Geräusche von sich

gibt, sich bewegt und aktiv ist, dann muss es ein Vibrator

neueren Anschaffungsdatums sein. Darum fordere ich die

Hersteller auf, ihren Produkten verständlichere

Bedienungsanleitungen beizulegen – etwa in der Form:

„Plug & play Vibrationszeit 270 Stunden bei Dauerbetrieb.“

Die Gesellschaft hat ein Recht auf unbeschwerte Freude,

frei von restriktiven Moralvorstellungen und schwer

lesbaren oder unverständlichen Anleitungen.

Seite 12
[Dildo
o, Vibrator und
u andere Haushaltsggeräte]
________________
______

Damit kommen wir zu Frage


en, die viele verunsicherte

Männer bewegeen: „Liebt sie mich nur wegen


n meiner

innereen Werte?? Bin ich ein momen


ntane Bedürfnisse

befriedigender Dildo der gelegentlich genutzzt und dan


nn

wiedeer weggeleegt werden soll, ode


er bin ich für
f die Go
ood-

Vibrattions zustäändig, bis meine Batterien im


m Schrittmacher

lustloss schlapp machen? Darf ich einen


e Dildo
o im Haushalt

dulden
n, oder wiird das Spielzeug zu
um heimlicchen Rivallen?

Kann der
d gut, ab
ber nicht zu
z gut verrsteckte Dildo zum

Rivalen und Sch


heidungsgrund werd
den? Was sagt die K
Kirche

do und Vib
zu Dild brator.“

Um diesee Fragen zu beantwo


orten, mü
üssen wir eeine

aktuellle Studie von (vorw


wiegend männlichen
m n)

Sexualforschern
n untersucchen und nicht nur korrekt

pretieren, sondern auch


interp a kritisch hinterffragen. Daanach

befriedigen sich
h 86 Prozeent aller Frrauen selb
bst und 14
4

nt nicht. Die
Prozen D Studie hat auch eindeutigg ergeben,, dass

Seite 13
3
[Aus meiner Kurzgeschichtensammlung]
____________________

viele Frauen Sexspielzeuge verwenden. Das ist schön, das

liegt gendermäßig voll im Trend und spricht für das hohe

Technikinteresse der modernen Frau. Doch wir sollten die

offensichtlichen Zusammenhänge nicht unbeachtet lassen.

Bekannt ist auch, dass Frauen durchschnittlich langsamer

und ungenauer einparken als Männer. Das hat auf den

ersten Blick nichts mit der heimischen Selbstbetätigung der

modernen Frau zu tun. Bekannt ist auch, dass sich mit

wachsender Erfahrung auch das Einparkverhalten

verbessert. Zusammenfassend kann man feststellen, dass

die selbstbewusste und erfahrene Frau auch mit größerem

Fahrzeug, keine Angst vor kleineren Parklücken kennt. Das

gibt zu denken, denn von mir wird derzeit eine

wissenschaftliche Studie zum Verhältnis von Dildo- und

Vibratorenanwendung im Spannungsverhältnis von Fahrstil

und Einparkverhalten erstellt. Aufmunternd rufe ich dem

weiblichen und mündigen Teil der bundedeutschen

Seite 14
[Dildo
o, Vibrator und
u andere Haushaltsggeräte]
________________
______

Bevölkkerung zu: „Mehr Mut


M zur Lücke.“ Ich beabsicht
b ige

mich mit
m diesem
m Slogan demnächs
d st in der

grüngeelbrotschw
warzen Paarteienlandschaft zu
u engagierren.

Nicht bekkannt ist die


d genaue
e Zahl von
n

Sexspiielzeuganw
wenderinnen in Rellation zur

bundeesdeutschen Gesam
mtbevölkerrung. Sehrr betont w
wurde

in der vorstehen
nd erwähn
nten Studie, dass Frrauen eheer

kleine Dildos un
nd Vibrato
oren bevorrzugen, die sie zum

Beispiel in der Handtasch


H he überall mit hinneehmen kön
nnen.

Das gibt zu denken, denn


n der Trend zu kleineren Größ
ßen ist

ein wichtiges Siggnal, das viele


v Män
nner aufatmen lässt.

Offenssichtlich, und
u das isst hiermit wissensch
w haftlich

bewieesen, präfeeriert die Mehrzahl


M der modeernen Frau
uen

handliich Kleineres. Der so


ogenannte
e „Hengsttschwanz““

schein
nt aus vieleerlei und nicht hauttsächlich aus
a

Transp
portgründ
den ausged
dient zu haben. Füh
hrende

Seite 15
5
[Aus meiner Kurzgeschichtensammlung]
____________________

Modedesigner und Couturiers haben diese Entwicklungen

vorausgesehen. Große Beutel sind derzeit out.

Gesellschaftliche Veränderungen und ein neues

Selbstverständnis berufstätiger Frauen erfordern neue

Produkte. Der Trend geht auch eindeutig zum kleinen

Zweit-Dildo für unterwegs, für zwischendurch und für den

Arbeitsplatz. Diese neue Freiheit führt zu ersten

Auswüchsen, denen die Mehrzahl älterer Männer

verständnislos gegenüber steht. Ein Beispiel,

stellvertretend für unzählige Schicksale, soll dies

verdeutlichen. In der Filiale einer bekannten, deutschen

Supermarktkette nahm die selbstbestimmte

Übersexualisierung bereits überhand. Eine langjährige

Supermarkt-Mitarbeiterin hatte voller Stolz ihren am

Vormittag frisch erworbenen Vibrator ausgepackt und zur

allgemeinen Begutachtung den Kolleginnen und Kollegen

gezeigt. Die Vorfreude am schnurrenden Gerät währte nur

Seite 16
[Dildo
o, Vibrator und
u andere Haushaltsggeräte]
________________
______

kurz. Konservat
K tive Vorgesetzte sprrachen diee fristlose

Kündiggung aus. Ich konntte bei meinen Recheerchen niccht

feststeellen, ob außer
a der Mitarbeitterin, auch
h Gurken u
und

anderes Gemüsse aus dem


m Sortiment verban
nnt wurden.

Meinee schriftliche Anfragge an den Vorstand der

Supermarktkettte ist bis heute


h unbe
eantworteet. Ich werde

meinee Leserinnen und Leeser über die


d neuestten

Entwiccklungen und
u eventtuelle Stelllungnahm
men der

Lebensmittelind
dustrie auf dem Lau
ufenden halten.

Ich fordere den Geesetzgeberr auf, zügig zu beratten

und um
mgehend die unerträglichen,, geschlechtsspezifischen

Restriktionen durch Geseetze und Verordnun


V ngen zu

beseittigen. Wo bleibt diee Gleichste


ellung von Frau und
d

Mann, wenn Männer nich


ht öffentliich ihr Gesschlechtstteil

n dürfen. Immer nocch ist das behördliccherseits n


zeigen nicht

gern gesehen
g und verbotten. Wede
er nach deen EU-

Richtliinien, noch von derr Legislativve bedacht wurde, d


dass

Seite 17
7
[Aus meiner Kurzgeschichtensammlung]
____________________

vergleichende Werbung seit geraumer Zeit gestattet und

aus wettbewerbsrechtlichen Gründen auch gewollt ist.

Dagegen dürfen Frauen, zwar immer noch nicht an jedem

Arbeitsplatz, aber ungesühnt im Cafe ihren Dildo aus der

Tasche ziehen und mit der interessierten Freundin über die

Funktionsweise diskutieren. Dieser diskriminierende

Missstand muss mutig behoben werden, denn eine

öffentliche Caféhaus-Diskussion ist nicht ausreichend.

Immer mehr Frauen gehen mit gutem Beispiel voran.

Aus meiner Tageszeitung (WAZ vom 15. Januar 2011)

konnte ich entnehmen, dass sich eine junge Frau in einem

Regionalzug in Bayern, mutig zu ihrem Vibrator bekannt

hat. Vor den Augen der Mitreisenden befriedigte sich die

29-Jährige im Großraumabteil eines Zuges zwischen Bad

Kissingen und Würzburg mit einem Vibrator. Konservative

Reisende fühlten sich belästigt und informierten den

Zugbegleiter. An dieser Stelle ist mein Aufruf angebracht:

Seite 18
[Dildo
o, Vibrator und
u andere Haushaltsggeräte]
________________
______

Wer kennt die junge Frau


u, oder kan
nn sachdieenliche

Hinweeise zweckks einem Interview geben?


g Au
ußerdem

forderre ich Massturbation


ns-Abteile in allen Zü
ügen der

Deutschen Bund
desbahn. Daraus errgeben sich für cleveere

Unternehmer neue Gesch


häftsfelde
er mit gigaantischen

Gewin erufstätigee und darum


nnaussichtten. Immeer mehr be

unter Dauerstreess stehen


nde Frauen
n lassen ih
hren Lieblings-

Dildo wie
w ein Kn
nirps irgen
ndwo liebllos liegen,, und im

Bedarfsfall muss Ersatz scchnell besschafft weerden. Auss den

fortschrittlicherren Niederrlanden giibt es Neu


ues zu

hten. Die ersten


berich e d Vibrattoren und Dildos
Auttomaten, die

anbietten, werdeen seit geraumer Ze


eit an gut frequentierten

Plätzen aufgestellt. Die Bezahlung erfolgt ein


nfach und
d

dit- und Baankkarte. Doch das ist erst deer


diskret per Kred

Anfang. Ein Liefferservice,, vergleich


hbar mit einem Pizza-

Service, oder ein Gebrauccht-Vibrattor und Taausch-

handel wääre eine lukrative Ge


Dildoh eschäftsid
dee. Denno
och ist

Seite 19
9
[Aus meiner Kurzgeschichtensammlung]
____________________

die doppelte Moral auch in den Niederlanden noch überall

spürbar. Der Elektronikkonzern Philips brachte einen

neuartigen Vibrator auf den Markt und durfte ihn nicht als

Vibrator verkaufen.

Die Trendsetter aus der Mode- und Promiszene

scheren sich nicht um unverständliche Einschränkungen.

Stars und Sternchen bestimmen die Ins und Outs der

Durchschnitts-Bürgerin. Von der Familie Beckham ist

bekannt, dass sie sich so ziemlich jeden Luxus leisten kann.

David Beckham hat seiner Gattin Victoria ein ganz

besonderes Luxusgeschenk gemacht - einen Platinvibrator.

Angeblich soll das dekorative Stück 1,8 Millionen Dollar

wert sein. Es ist damit das teuerste Sexspielzeug der Welt,

das mit einfachen Batterien von der Tankstelle betrieben

wird. Angeblich erwägt auch Mick (Old Knitterton) Jagger

den Ankauf dieses Luxus-Sexspielzeugs, um es einer

intimen Freundin zu schenken. Wie mir aus vertraulichen

Seite 20
[Dildo
o, Vibrator und
u andere Haushaltsggeräte]
________________
______

Quelleen zugetraagen wurd


de, soll der Jaggerscche Luxusd
dildo

noch teurer
t sein
n, und ein
ne mit Brilllanten gesschmücktee

Spitze haben. So
o ändern sich
s die Ze
eiten und die Ansprrüche.

n Anfangszzeiten von
In den n Beat, Pop und Rocck, soll Micck

Jaggerr der vor ihm auf ein


nem Tisch
h knienden
n Sängerin
n

Marianne (Maryy-Juana) Faithfull,


F vermutlich
v h aus

ngründen,, einen naach einem Planeten benannteen


Kosten

Schokoriegel rektal eingeeführt und


d daran geelutscht haaben

(am Scchokoriegel, nicht am


a Planete
en). Ich möchte
m diese für

Historriker intereessante Geschichte nicht weiiter ausführen,

denn eine
e ausfü
ührliche Beschreibu
ung der Um
mstände führt

auch aus
a Platzgründen an
n dieser Sttelle zu weeit und istt für

interessierte No
ostalgiker nachlesbaare Rockgeschichte.

malverdien
Für Norm ner spielt nicht
n nur der
d Wert des

Gerätees an sich,, sondern vorrangigg das Desiggn eine

zunehmend wicchtigere Rolle in derr gesellsch


haftlichen

Seite 21
1
[Aus meiner Kurzgeschichtensammlung]
____________________

Akzeptanz der hedonistischen Bildungsbürgerin. Designer-

Skulpturen aus Glas, Keramik oder Edelstahl können auch

bei schmalem Einkommen, als Schmuckstück auf dem

Wohnzimmertisch repräsentative Aufgaben erfüllen. Da

solche Geschenke, wie die Zinnbecher der 70er Jahre, nach

einer gewissen Zeit zu verstaubten Erinnerungsstücken

werden, muss beständig Neues her. „Shag Bags“,

Aufbewahrungsbehälter für Vibratoren aus echtem

Nerzfell, oder für das kleinere Budget aus Kunstfell waren

der Hit im letztjährigen Weihnachtsrummel. Dieses Jahr

avanciert der nach der Feng-Shui Philosophie, in Harmonie

mit der Zeit und Umgebung von Hand geformte Dildo, in

saisonal passenden Farben zum gehobenen Lifestyle

Accessoire und gehört in jede Prada-Handtasche.

Für die Jugend bekommt der bis vor wenigen

Monaten noch meistverkaufte, hautfarbene Standard-Dildo

Seite 22
[Dildo
o, Vibrator und
u andere Haushaltsggeräte]
________________
______

flippigge Konkurrrenz. Zuneehmend wird


w er durrch leuchttende

Farben
n, vom zarten Hellggrün, überr eine smo
oothes Oraange,

bis zum
m knalligeen Rot bed
drängt. De
er schwarzze Doppel-Dildo

zum Abendkleid
A d, oder deer rektal eiinzuführen
nde Anal-Plug

mit ein
nem hübssch glitzernden Swarowski-Scchmucksteein

sind im
mmer willkommenee Geschen
nke, die vo
om erlesen
nen

Geschmack des Schenkerrs zeugen,, und die gern


g zum

ock oder am
Miniro a Beach getragen werden. Wer
W noch

unschlüssig ist, entscheid


det sich vie
elleicht für einen kleeinen

Delphin in zarteem Himmeelblau mitt elektroniischer Blueetooth

Pump-- und Niveeauregulieerung.

Für konseervative Hausfrauen


H nkreise sin
nd nicht nur

mehr Mut zu Faarbe und Form,


F sond
dern zu mehr
m

Gemeinschaftsggeist und der


d Wille zu umfasssender,

techniischer Bild
dung gefordert. Nacch wochen
nlanger

Diskusssion wurd
de meinem
m aufmun
nterndem Ruf nach mehr

Seite 23
3
[Aus meiner Kurzgeschichtensammlung]
____________________

solidarischer Entscheidungsfreude Folge geleistet. Fünf

Bürokolleginnen einer mittelständischen

Präzisionsuhrenfabrik aus Böblingen wollten die kurz

bemessene Mittagspause sinnvoll nutzen. Kurzerhand

wurde die Anschaffung eines Vibrators beschlossen und im

örtlichen Sexshop realisiert. Leider hatten mich die fünf

Damen nicht als Einkaufsberater engagiert, und die

Initiative scheiterte an den technischen Hürden. Die

fehlenden Batterien mussten nachträglich im

Elektronikfachmarkt nachgefragt werden. Die Frage des

dienstbeflissenen Verkäufers nach der Batteriegröße

konnte nicht beantwortet werden, da die fünf Damen

schamhaft unfähig waren, das Gerät aus der Plastiktüte zu

nehmen. Aus dem intelligenten Vibrator wurde ein

dummer Dildo ohne Batterien. Damit ist bewiesen, dass der

robustere Dildo im Alltagsgebrauch die bessere

Seite 24
[Dildo
o, Vibrator und
u andere Haushaltsggeräte]
________________
______

Entsch
heidung, und
u Sparsaamkeit in manchen Fällen

unanggebracht isst.

Vor einerr ganz and


deren Prob
blematik stand
s die

Sekrettärin Heide S. aus Sindelfinge


en. Heide S.
S trug ohne

Geneh
hmigung der
d Geschääftsleitungg ihres Arb
beitgebers

(einer mittelständischen Maschine


enbaufabrik), ihre

Liebesskugeln (d
drei mittelggroße am weißen Bändchen)
B ) auch

währeend der Arrbeitszeit. Tagelang war der Geschäftsf


G führer

durch ein ungew


wohntes, klickernde
es Geräusch irritiertt. Die

Verurssacherin konnte
k ersst nach ein
nem anon
nymen Hin
nweis

ihrer Arbeitskol
A legin Gertti H. aus der ehemaaligen DDR
R

identiffizieren werden,
w un
nd Fräulein
n S. aus Sindelfingen kam

mit ein
nem stren
ngen Tadeel davon. Leider
L liegt mir die

Stellun
ngnahme des Betrieebsrates der
d Firma bis zum

heutiggen Tag nicht vor.

Der Umgang mit Dildo un


nd Vibrato
or kann niccht

nur im
m Berufsleben, sond
dern auch im engereen Familieenkreis

Seite 25
5
[Aus meiner Kurzgeschichtensammlung]
____________________

zu ernsten Problemen führen. Auch Elke O. aus W. hatte

versäumt, mich frühzeitig zu konsultieren. Sie kam sehr ins

stottern, als sie den dreizehnjährige Sohn bei einer

unerlaubten Handlung rügen musste. Elke O. wusste nicht,

was sie auf die Antwort ihres handwerklich interessierten

Sprösslings „Mum, ich hab die Batterien nur aus deinem

Vibrator genommen, weil meine Playstation nicht mehr

geht“ entgegnen sollte. Um die Persönlichkeitsentwicklung

und die damit einhergehenden, schulischen Leistungen des

Jungmannes nicht zu gefährden, entschloss sie sich, den

nun nutzlos gewordenen Vibrator aus dem Haushalt zu

entfernen. Auf meinen telefonischen Rat hin, konnte sich

Frau O. zum Erwerb eines Zier-Maiskolbens aus dem

Dekorationshandel entschließen, der nun unauffällig

zwischen Sukkulenten und Sekretärinnenblumen auf dem

Fensterboard am Durchgang zum Wintergarten (linke Seite,

neben dem selbstgetöpferten Übertopf) sein bewegtes

Seite 26
[Dildo
o, Vibrator und
u andere Haushaltsggeräte]
________________
______

Dasein
n fristet. Hätte
H Elke O. frühze
eitig meineen Rat

eingeh
holt, hättee sich der technisch interessieerte Sohn mehr

um seine vernachlässigteen Hausaufgaben geekümmertt und

müsstte sich nun


n nicht mitt einem ADS
A (Aufmerksamkeeits-

Dildo-Syndrom)) herumqu
uälen.

Es ist offeensichtlich
h, der Umggang mit der
d Techn
nik

überfo
ordert viele Frauen.. Darum gebe ich einer Vibrattor-

Neuheeit aus Gro


oßbritannien nur ge
eringe Marktchanceen. Die

Firma Cool & Grroovy Toyy Companyy hat einen neuartiggen

Vibrattor entwicckelt. Nach


h der mit einer
e perssönlichen

Vibrattions-Transaktionsn
nummer zu
u bestätigenden SM
MS

wird das
d Sexspielzeug in Schwingu
S ngen verssetzt. Es sind

drei Bewegungssmodi entthalten, die von der

Buchstabenano
ordnung in
n der Kurzm
mitteilungg aktiviert

werdeen. Die Üb
bertragungg von Handy zum Viibrator erffolgt

per Bluetooth-FFunk. Das ist gut anggedacht, und


u erinneert

mich an
a Viola, die
d mich unlängst, vermutlich
v h in

Seite 27
7
[Aus meiner Kurzgeschichtensammlung]
____________________

Liebessehnsucht, aus der Umkleidekabine eines

Bekleidungshauses in Sindelfingen anrief, mit der

gehauchten Bitte, sie mittels Handy zurück zu rufen. Leider

war die Vibrationsalarm ihres Handys zu schwach und auch

Violas sexuelle Stimulierung zu meinen Gunsten lässt in den

letzten Monaten sehr zu wünschen übrig.

In den USA hat ein Gerät Serienreife erlangt, das

unter der Bezeichnung „High Joy Enabled iVibe Controller“

beste Verkaufschancen hat. Das Gerät hat – neben

passenden Gummiaufsätzen für Mann oder Frau – eine USB

Schnittstelle zum Anschluss an den Computer. Das Ideal

des gemeinsamen und perfekten Orgasmus via iPad,

Webcam und Internet mit wechselnden Partnern in

sozialen Netzwerken, von Facebook bis Twitter wird endlich

zur konsumgerechten Realität. Dennoch wirft die moderne

Technik immer neue Fragen auf: Eine Untersuchung „zur

bakteriellen Kontamination von Smartphones und iPads“ ist

Seite 28
[Dildo
o, Vibrator und
u andere Haushaltsggeräte]
________________
______

sicher so titelträächtig wiee die über „Penisverrletzungen


n bei

unsachgemäßerr Masturb
bation mit Staubsaugern.“ Diee

brutale Saugleisstung einees Dyson mit


m patenttierter

Technologie fürr konstantte Saugkraaft und ohne

Staubssaugerbeu
utel, im direkten Ve
ergleich mit einem ssanft

saugenden Vorw
werk-Marrkensauger ist nicht zu

untersschätzen. Die Gerätte beider Marken


M so
ollen jedocch für

eine angenehme Brustmaassage durchaus geeeignet seiin, wie

mir mehrere zufriedene Anwender


A rinnen mittgeteilt haaben.

Damit komme ich zum


z Them
menkomplex, der sicch mit

den Eiinsatzmögglichkeiten
n und der Sicherheitt im Umgaang

mit Geegenständ
den des alltäglichen
n Bedarfs beschäftig
b gt. Wer

sich niicht zwischen Dildo und Vibraator entsccheiden kaann,

wem der
d Staubssauger zu unhandlicch und zu laut ist, u
und

wer ess nicht sch


hafft, einee Profi-Sch
hwabbel (M
Molton un
nd

extra weich)
w auf dem Akkku-Schrauber zu beffestigen, d
dem

Seite 29
9
[Aus meiner Kurzgeschichtensammlung]
____________________

bietet der Haushalt schon seit der Steinzeit eine Vielzahl

von gleichwertigen Gegenständen.

Meine allem Neuen aufgeschlossene und

experimentierfreudige Ex-Freundin Fabienne (Marion aus

Schömberg) hat mir anschaulich die Funktionsweise einer

Sektflasche (vorzugsweise den prickelnden Cava

von Freixenet) erklärt, die ich meiner Verantwortung

bewusst, interessierten Anwenderinnen und solchen die es

werden wollen, weitergeben möchte: „Meine Damen, bitte

entfernen Sie zuerst gewissenhaft das störende Papier am

Flaschenhals. Dann streichen Sie mit der Zungenspitze

vorsichtig um den oberen Rand der Flasche um das Glas auf

scharfe Kanten und Unebenheiten zu prüfen. Wenn Sie

eher zu feuchten Spielen neigen, trinken Sie die Sektflasche

aus und füllt die leere Flasche zu etwa einem Drittel mit

lauwarmem Wasser. Für exquisite Sauereien ist gut

gekühlter und spritziger Champagner zu empfehlen. Das

Seite 30
[Dildo
o, Vibrator und
u andere Haushaltsggeräte]
________________
______

von beesorgten Müttern


M u misstrrauischen Ehemänn
und nern

kolporrtierte Gerücht übeer entstehe


enden Unterdruck m
mit

Ansau
ugproblem
men gehörtt in den Bereich derr Märchen
n.

Altern
nativ und für
f vorsich
htige Anwenderinneen eignen sich

auch moderne
m P
PET-Flasch
hen, in deren Boden
n aus

Sicherrheitsgrün
nden ein kleines Locch mit der Nagelschere

geboh
hrt wird.“

d mehrereer Telefonggesprächee konnte icch in


Während

Erfahrrung bringgen, dass Fabienne


F (Marion
( aus Schömberg),

neben
n anderen Gegenstäänden die der Haush
halt hergib
bt,

gern eine
e Remyy Martin Flasche (die
e bevorzu
ugte Cognaac-

Markee ihres Eheemanns) verwendet


v t.

weitbeste Freundin hat


Auch Viola, meine derzeit zw

mir un
nter dem Siegel
S der strengste
en Verschw
wiegenheit und

währeend eines längeren Telefonat


T s Wissensswertes

mitgetteilt. Von mir zwar nicht auge


enscheinliich überprrüft,

sollen elektrisch
he Zahnbü
ürsten untter Extrem
mbedingun
ngen

Seite 31
1
[Aus meiner Kurzgeschichtensammlung]
____________________

und im Dauerbetrieb (unter der Dusche und bei

abgeschraubtem Duschkopf) öfter versagen. Gestern, bei

unserem wöchentlichen Stammtisch, hat mir Werner

erzählt, dass er sich ständig mit einem tropfenden

Duschkopf herumärgern muss, und keine Erklärung dafür

findet, warum sich das Scheißding von allein vom Schlauch

löst und nicht fest sitzen will. Das hatte zur Folge, dass

Werner (Violas Ehemann und mein bester Kumpel und

Steuerberater in Personalunion) in diesem Monat schon

viermal den Klempner beauftragen musste. Ich konnte mir

die Bemerkung, dass ein kleines Heft mit bebilderten

Anwendungshinweisen das Problem lösen könnte, gerade

noch verkneifen. Zwar wäre Werner zufrieden gewesen,

meine zweitbeste und vergessliche Freundin Viola hätte es

leichter, aber der Klempner müsste mangels Aufträgen

Insolvenz anmelden, und da hängen eine Menge

Arbeitsplätze dran.

Seite 32
[Dildo
o, Vibrator und
u andere Haushaltsggeräte]
________________
______

Dem men
nschlichen
n Erfindun
ngsgeist sin
nd keine

Grenzen gesetzt, und „deem Masturbateur ist nichts zu


u

ör“, wie mein Freund Daniel D.


schwö D aus E. häufig
h zu sseinem

Helferrlein zu sagen pflegtte.

Wir müsssen uns no


och mehr bewusst werden,
w dass

nicht nur
n falsche Anwend
dungen, so
ondern glo
obale Märrkte

und Prrodukte aus Entwicklungsländern zu eiiner ernsten

Gefahr unserer hochindu


ustrialisiertten Gesellschaft weerden

könneen. Eine orrganisiertee Bürgerin


nnenbeweegung mit dem

einpräägsamen Slogan
S „Diildo 21“ kö
önnte von
n den

Hersteellern und
d Flaschenlieferante
en mehr

Produktsicherheeit durchssetzen. Ein


n weiteress Beispiel vvon

unzähligen soll den Wert meiner Forschungssarbeit

utlichen: Wer
verdeu W einen
n aus einem Billigloh
hnland

stamm
menden, fü
ür den am
merikanischen Markkt bestimm
mten,

elektronisch gessteuerten Vibrator in eine Steeckdose

europäischer No ngt, verurssacht einen Kurzschluss


orm zwän

Seite 33
3
[Aus meiner Kurzgeschichtensammlung]
____________________

im deutschen Haushalt. Darum möchte ich technisch

unbedarfte Damen von der Anschaffung eines nicht TÜV

geprüften Vibrators ausdrücklich abraten. Im konservativen

Haushalt ist der rustikalere Dildo dem mit sensibler

Elektronik ausgestatteten Vibrator haushoch überlegen.

Mir und auch der Mehrheit der mündigen Bürgerinnen und

Bürger ist unverständlich, dass die Stiftung Warentest nicht

konsequent handelt. Der TÜV (Technischer-Überwachungs-

Verein) muss endlich in die Pflicht genommen werden, und

auf geordnete Inspektionen der verwendeten Hilfsmittel

bestehen. Gut sichtbare Warnhinweise: „Nicht zur

Masturbation verwenden“ gehören auf alle ungeeigneten

Haushaltsgeräte.

Für attraktive und mittelalte Damen, die den Gang

zum TÜV scheuen, stehe ich (nach Terminvereinbarung)

gegen ein kleines Honorar für ausgiebige

Beratungsgespräche zur Verfügung.

Seite 34
[Dildo
o, Vibrator und
u andere Haushaltsggeräte]
________________
______

Auch als Sportgeräät ist der weniger


w störanfällige

Dildo zu
z bevorzugen, und
d intelligen
nte Frauen
n wissen ssich zu

helfen
n. Sie verb
binden sch
hweißtreib
benden Sp
port mit

wohliggem Befin
nden. In deer linkslibe
eralen TAZZ las ich vo
on

einer fleißigen
f R
Radlerin, d eine se
die elbstgebasstelte Silikkon-

Slip-Eiinlage bevvorzugt, deeren fest angebrach


a hter Dildo für

Füllun
ng und eine Noppen
nzunge fürr klitorale Reibung ssorgt.

Solchee Innovationen brau


ucht das Land
L und unsere
u

Sportaartikelindu
ustrie. Niccht vergessen darf icch, gelegeentlich

die hü
übsche Blo
onde mit dem
d wippe
enden Pfeerdeschwaanz

anzusp
prechen, die
d jeden Tag vierm
mal an meinem

Kücheenfenster vorbeirad
v elt. Ein Intterview mit
m kurzer

Belehrrung überr die richtige Slip-Ein


nlage wird
d sie mir

sicherlich nicht verwehreen.

Kommen wir nun zu d Gemüse. Aus


z Fleisch, Fisch und

der Bildzeitung vom 11. Januar 200


06, die ich
h als

Seite 35
5
[Aus meiner Kurzgeschichtensammlung]
____________________

Informationsquelle sehr schätze, erfuhr ich, dass von anal

eingeführte, tiefgefrorenen Forellen abzuraten ist, da sich

beim Auftauen die Gräten im Darm verhaken können. Ein

wöchentlicher Obst- und Gemüsetag ist gesund und

schadet nicht der Figur. Die Schlangen- oder Salatgurke

wird von der verwöhnten Dame immer wieder gern

genommen. Auch Zucchini und Auberginen sollten in keiner

gut geführten Küche fehlen. Für jüngeres Gemüse

empfehle ich frische Böhnchen oder Möhrchen. Von

Bananen ist abzuraten, da sie weder im ungeschälten, noch

im geschälten Zustand die Erwartungen an Haltbarkeit und

Festigkeit erfüllen. Außerdem gibt es danach Sauereien im

Bett und in der Wäsche, die unangenehme Assoziationen

wecken.

Auf besondere Anregung von Beate K. aus

Sindelfingen möchte ich noch auf die Einsatzmöglichkeiten

Seite 36
[Dildo
o, Vibrator und
u andere Haushaltsggeräte]
________________
______

eines Schneebeesens in Ko
ombinatio
on mit eineer Webcam
m

hinweeisen. Dafü
ür meinen
n herzliche
en Dank.

Den letzten Tipp beekam ich von


v Mariaanne S. au
us

Bocho
olt, die übeer gute Erfahrungen
n mit Haarrbürsten m
mit

weichen Borsten verfügt..

ßend möchte ich no


Abschließ och von einem

barbarischen Erreignis ist aus dem Jahr


J 1771 berichten
n. In

Paris wurden
w au
uf Anordnung der Obrigkeit
O a
alle

„Schoßhündcheen“, volksttümlich au
uch F**zenlecker

nnt, kurzerrhand beschlagnahm


genan mt und am
m 25. Mai des

Jahress auf dem Place de Grève


G verbrannt. Diese

unmenschlichen
n Sitten haaben sich,, dem Herrrn sei es

nkt, geändert. In meeinem ergäänzenden Bericht


gedan

„Tierliebe“ werd
de ich dieses Thema ausführllich behan
ndeln.

Nachdrüccklich appelliere ich


h an meinee Leserinn
nen:

„Deutschland su
ucht die Super-Userrin. Seien Sie solidarisch.

hten Sie mir


Berich m von Ihreen Erfahru
ungen. Ich
h freue ich
h mich

Seite 37
7
[Aus meiner Kurzgeschichtensammlung]
____________________

über Ihre bebilderte Zuschrift. Die Antworten werden für

eine wissenschaftliche Studie verwendet. Die

sensationellsten Entdeckungen und

Anwendungsvariationen auf dem Gebiet der Dildo- und

Vibrator-Forschung werden von mir prämiert.

Seite 38
[Dildo
o, Vibrator und
u andere Haushaltsggeräte]
________________
______

R
Raoul Yanniik

Geboren im
m Oktober 1950
1 in der damals besschaulichen
n,

schwäb
bischen Kleiinstadt Sind
delfingen. Nach Abitur und Ausbild
dung

schlosss sich ein län


ngeres, aus heutiger Sicht ziemlich
h nutzloses

Studium
m in Berlin an.
a Heute, nach
n einer kurzen
k Ehe und andereen

Missgeschicken lebe ich aus Lebens-


L und nden in Essen. Ich
d Liebesgrün

be Essays, Kurzgeschich
schreib hten und Ro
omane überr die Abgrün
nde der

Seele, über
ü die Irrw
wege der Liiebe, über das
d was sein
n könnte un
nd was

ist.

Meine Schreib-Werkstattt: www.raoulyannik.de


Meine Web-Tagebücherr für Kommentaare und Tipps: http://raoulyan
h nnik.blogspot.co
om/
und http://raoulyannik.w
wordpress.com
m/
Hier gibt es noch mehr von
v mir: http:///www.scribd.co
om/people/doccuments/12496
6102-raoul-yann
nik
Kontakt und
u Fragen an mich:
m kontakt@
@raoulyannik.de
e
Tweet mich: http://twittter.com/RaoulYYannik

Seite 39
9
[Aus meiner Kurzgeschichtensammlung]
____________________

Meine Schutz- und Nutzungsrechte


Ich bitte meine Leserinnen und Leser um Verständnis für die folgenden
Hinweise zu den Nutzungsrechten (Urheberschutz) an meinen Texten: Der ganze
oder teilweise Vorabdruck, Nachdruck, oder die Veröffentlichung, auch in
Zeitungen, Zeitschriften und im Internet, ist ohne meine vorherige, schriftliche
Einwilligung nicht gestattet. Der Vertrieb, oder die Veröffentlichung meiner Texte
und Bilder in Taschenbuch-, Volks-, Sonder-, Reprint-, Schul- oder
Buchgemeinschafts-Ausgaben, sowie allen anderen Druckausgaben, auch durch
elektronische Medien (zum Beispiel im Internet, in Foren oder Blogs) ist ohne
meine vorherige, schriftliche Einwilligung nicht gestattet. Es ist nicht gestattet,
meine Texte auf Vorrichtungen zur entgeltlichen Wiedergabe auf Bild- oder
Tonträger (zum Beispiel Hörbücher) zu speichern. Es ist nicht gestattet, deutsch-
oder fremdsprachige Lizenzen zur Nutzung meiner Text- oder Bilddateien zu
vergeben. In jedem Veröffentlichungsfall, auch von Auszügen aus meinen Texten,
bin ich als Urheber des Werkes im Sinne des Welturheberrechtsabkommens
anzugeben. Dritte sind auf mich als den Urheber hinzuweisen.
Meine Texte sind sorgfältig und gewissenhaft recherchiert. Falls an
irgendeiner Stelle Schutz-, oder Urheberrechte verletzt werden, ist das
unbeabsichtigt geschehen. In diesem Fall bitte ich um Nachricht und um Angabe
der Quellen.
Für Links (Verweise), zum Beispiel auf fremde Inhalte im Internet, kann ich
keine Haftung übernehmen. Hiermit distanziere ich mich ausdrücklich von den
Inhalten aller fremden, gelinkten Seiten. Ich mache mir diese Inhalte nicht zu Eigen.
Wenn dir mein Text gefällt, freue ich mich über dein Feedback.

Meine Schreib-Werkstatt: www.raoulyannik.de


Meine Web-Tagebücher für Kommentare und Tipps: http://raoulyannik.blogspot.com/
und http://raoulyannik.wordpress.com/
Hier gibt es noch mehr von mir: http://www.scribd.com/people/documents/12496102-raoul-yannik
Kontakt und Fragen an mich: kontakt@raoulyannik.de
Tweet mich: http://twitter.com/RaoulYannik

Seite 40
[Dildo
o, Vibrator und
u andere Haushaltsggeräte]
________________
______

Seite 41
1