Sie sind auf Seite 1von 4

Russischsprachige Medien in der Diaspora 25.06.

09 11:56

Zur Online- Version dieser E- Mail - Abmelden / Unsubscribe

Russischsprachige Medien in der Diaspora 25.06.2009 / ID 30905

Newsletterinhalt
Schweizerisch-Russischer
Sehr geehrter Herr Jürg Vollmer! Journalistenpreis 2009
"Dossier: Russischsprachige
Das zweite Dossier von maiak ist online:
Medien in der Diaspora"
"Russischsprachige Medien in der Diaspora". Über 50
russischsprachige Zeitungen und Zeitschriften 60 aktuelle Fotos vom
Weltkongress der russischen
erscheinen alleine in Deutschland, Österreich und der
Journalisten
Schweiz. Dabei gab es hier noch 1993 keine einzige
russischsprachige Publikation. Honorarfreie
Hintergrundbeiträge für Ihre
Zeitung
Wer sind die Leser, welche Aufgabe und welche
Chancen haben diese russischsprachigen Medien in der Einladung zur Eröffnung des
maiak-Büros in Zürich
Diaspora?
Wie gefällt Ihnen das maiak-
maiak beantwortet diese Fragen im aktuellen "Dossier: Logo?
Russischsprachige Medien in der Diaspora" und lädt Sie Newsletter empfehlen, Adresse
ein zur Diskussion! korrigieren oder abmelden

Sie haben noch Fragen zu maiak?

Ziele und Aufgaben von maiak


maiak vermittelt mit renommierten Autoren ein
authentisches Bild von Osteuropa.
maiak finanziert Qualitätsjournalismus nach
dem Prinzip des Funding Journalism.
maiak stellt allen Medien im Social Media
Newsroom exklusive Texte und Fotos
honorarfrei zur Publikation zur Verfügung.
maiak ist für kritische Köpfe die Diskussions-
Plattform rund um Osteuropa.

Mehr Infos über maiak


Ich freue mich, Ihnen in diesem Newsletter aktuelle
Informationen präsentieren zu dürfen. Mehr Infos
erhalten Sie auf der Website von maiak, wo wir die
häufig gestellte Fragen auf der FAQ-Seite beantworten.
Für weitere Fragen finden Sie unsere Adresse am
Schluss dieses Newsletters und auf der Contact-Seite
von maiak.

Herzlichst, Ihr

Jürg Vollmer, Chefredakteur

http://ea.ce-intern.com/_ns.php?&uid=17120bb00182f5877251716ea9b6dff0 Seite 1 von 4


Russischsprachige Medien in der Diaspora 25.06.09 11:56

Schweizerisch-Russischer Journalistenpreis 2009

Die Preisträger des Schweizerisch-Russischen Journalistenpreises 2009


heissen Thomas Roth, Erich Gysling und Igor Sedykh. ARD-Journalist
Thomas Roth ist bekannt als langjähriger Moskau-Korrespondent, der Ex-
Chefredakteur des Schweizer Fernsehens Erich Gysling ist seit Jahren ein
engagierter Russland-Spezialist und Igor Sedykh (Foto links) vom
“Kommersant” gilt als ein Doyen des russischen Journalismus.

Der mit 20′000 Dollar dotierte Schweizerisch-Russische Journalistenpreis


wird vom Kooperations-Rat Schweiz/Russland jährlich an
Medienschaffende vergeben, welche “die Berichterstattung über das
jeweils andere Land intensivieren und qualitativ verbessern“.

Link zum Beitrag "Schweizerisch-Russischer Journalistenpreis 2009".

"Dossier: Russischsprachige Medien in der Diaspora"

Im aktuellen "Dossier: Russischsprachige Medien in der Diaspora"


beschreibt Sonja Margolina die Geschichte der über 50
russischsprachigen Zeitungen und Zeitschriften, die alleine in
Deutschland, Österreich und der Schweiz erscheinen. Im zweiten Beitrag
analysiert sie die Leserschaft von “Russkaja Schwejzarija” bis “Evropa-
Ekspress”.

Die angesehene Publizistin Sonja Margolina schreibt sozio-politische


Artikel u.a. für die Zeitschrift "Internationale Politik" der Deutschen
Gesellschaft für Auswärtige Politik DGAP und für die "Neue Zürcher
Zeitung. Sie wurde 1991 mit dem Preis des Landes Kärnten für
internationale Publizistik ausgezeichnet.

Link zum "Dossier: Russischsprachige Medien in der Diaspora"

60 aktuelle Fotos vom Weltkongress der russischen Journalisten

Über 60 aktuelle Fotos vom Kongress der World Association of Russian


Press WARP in Luzern sind neu im Fotoarchiv von maiak. Rund 250
russischsprachige Journalisten aus aller Welt besuchten dabei das
Suworow-Denkmal in der Schöllenenschlucht, begleitet von Prominenz
aus Russland und der Schweiz (Foto links: Karl Eckstein, Honorarkonsul
der Russischen Förderation in Zürich).

Link zum Fotoarchiv von maiak

Honorarfreie Hintergrundbeiträge für Ihre Zeitung

maiak stellt den Printmedien im Social Media Newsroom alle Texte und
Fotos von renommierten Autoren über Osteuropa honorarfrei zur
Publikation zur Verfügung. Ein Angebot, das in der bald beginnenden
Sauregurkenzeit noch attraktiver ist. In den kommenden
nachrichtenarmen Wochen des Sommers, wenn sich in Politik, Wirtschaft
und Kulturleben wenig ereignet.

Sind Sie selbst Zeitungsredakteur? Haben Sie gute Kontakte zur


Redaktion Ihrer Tageszeitung? Dann könnten Sie "Ihre" Redaktion dazu
anregen, maiak-Beiträge über die russischsprachigen Medien in der
Diaspora zu veröffentlichen. Auf Anfrage übersetzen wir die Texte auch in
Russisch – für eben diese russischsprachigen Medien in der Diaspora.

Link zum Social Media Newsroom

http://ea.ce-intern.com/_ns.php?&uid=17120bb00182f5877251716ea9b6dff0 Seite 2 von 4


Russischsprachige Medien in der Diaspora 25.06.09 11:56

Einladung zur Eröffnung des maiak-Büros in Zürich

Am 10. Juli 2009 eröffnen wir das maiak-Büro in Zürich, mit der S10
Uetliberg-Bahn nur 4 Minuten von Zürich Hauptbahnhof entfernt. In
einem einzigartigen "Kreativ-Park" wurden in den vergangenen Wochen
High-Tech-Module für Büros/Ateliers aufgebaut, in die rund 150
Architekten, Designer, Grafiker, Journalisten und andere Kreative
einziehen. Mitten drin: maiak – The Newsroom of Eastern Europe.

Sehr geehrter Herr Jürg Vollmer! Wir freuen uns, wenn Sie am 10. Juli
2009 ab 19 Uhr an der Eröffnung des maiak-Büros dabei sind. Damit wir
nicht zu wenig Baltika-Bier kühl stellen oder zu wenige Brötchen mit
Silotka vorbereiten, bitten wir um eine Anmeldung per E-Mail an
info@maiak.info

Link zum Anfahrtsweg und Fotos vom künftigen maiak-Büro

Wie gefällt Ihnen das maiak-Logo?

maiak, das ist vor allem "Inhalt": Exklusive Hintergrundberichte im


richtungsweisenden (darum der Name maiak = Leuchtturm)
modernen Social Media Newsroom sowie in den Portalen Youtube, Flickr,
Scribd, Slideshare und im Mikro-Blogging-Dienst Twitter.

Die Inhalte von maiak brauchen aber auch eine "Verpackung": Die
Gestaltung der Website optimieren wir Schritt für Schritt, Ende Juli wird
dieser Prozess beendet sein. Dafür ist das Logo (nachdem wir einige
Wochen nur einen "Platzhalter" hatten) schon online.

Das Logo mit den roten Kreisen (Foto links) nimmt die Idee und die
charakteristischen Farben des Leuchtturms auf, ohne diesen bildhaft zu
zeigen. Dafür ist das Logo auf der maiak-Website animiert, das heisst,
ein helles Leuchtfeuer dreht sich zuverlässig und ist weithin sichtbar,
eben richtungsweisend.

Sehr geehrter Herr Jürg Vollmer, wie gefällt Ihnen das Logo von
maiak?

Schreiben Sie uns Ihre Meinung! Link zu den Kommentaren.

Newsletter empfehlen, Adresse korrigieren oder abmelden

maiak nutzt als Informations-Plattform alle Möglichkeiten des Internets, unter anderen auch
diesen Newsletter. Die Empfänger haben wir in "Handarbeit" sorgfältig ausgesucht. Eventuelle
Fehler in Ihrem Namen oder Ihrer E-Mail-Adresse berichtigen wir gerne, wenn Sie uns eine kurze
E-Mail senden an info@maiak.info.

Wir freuen uns, wenn Sie maiak und diesen Newsletter weiter empfehlen. Mit diesem
Link finden Sie ein Anmeldeformular für den Newsletter.

Wir verwenden zu Ihrer Sicherheit das so genannte "Double Opt-in"-Verfahren. Sie erhalten also
eine E-Mail-Nachricht mit der Bitte um Bestätigung an die eingetragene Kontaktadresse. Dieses
Verfahren wird für seriöses E-Mail-Marketing von Organisationen wie dem Deutschen
Dialogmarketing Verband DDV empfohlen.

Wir garantieren, dass persönliche Daten mit äusserster Sorgfalt behandelt und sicher gespeichert
werden. Wir geben keine Daten an Dritte weiter. Eine Abmeldung ist jederzeit möglich.

Newsletter im Web-Browser ansehen - Vom Newsletter abmelden

http://ea.ce-intern.com/_ns.php?&uid=17120bb00182f5877251716ea9b6dff0 Seite 3 von 4


Russischsprachige Medien in der Diaspora 25.06.09 11:56

Impressum:
maiak - The Newsroom of Eastern Europe
Jürg Vollmer, Chefredakteur
Räffelstrasse 28, Postfach 5093
8045 Zürich

Tel. +41 44 586 11 43


Skype: maiak.info

info@maiak.info
www.maiak.info
http://twitter.com/maiakinfo

Powered by Clever Elements

http://ea.ce-intern.com/_ns.php?&uid=17120bb00182f5877251716ea9b6dff0 Seite 4 von 4