Sie sind auf Seite 1von 1

sex

Sehr gepflegt
Sex-Events in Hamburg (5): donnerstags dürfen Frauen
in die Dragon Sauna – und bringen ihre Männer mit

„Die Stimmung ist anders: lockerer, nur ein anderes Paar da“, erinnert
gesitteter!“ Barmann Tasso (42) sich Jackie. „Aber die Männer hier
schwärmt vom „Mix-Tag“ in der Dra- sind sehr anständig.“ Seit drei Jah-
gon Sauna. Donnerstags dürfen ren sind die beiden ein Paar, tasten
Frauen in die schwule Institution. Vor sich langsam an ihre Swingergelüste
allem Mund-zu-Mund-Propaganda heran. „Richtigen Sex haben wir nur
lockt Heten an. „Endlich mal ein rea- zu zweit“, erklärt Michael. „Aber ab
les Bi-Treffen... und zugleich fantas- und zu lasse ich mir im Darkroom ei-
tisch!“, lobt ein User auf Joyclub, ei- nen blasen – wenn ich weiß, dass auf
nem Online-Swinger-Forum. Userin der anderen Seite der Wand ein ge-
Angela gibt skeptischen Paaren den pflegter Mann ist.“ Jackies Chancen
Tipp: „Ich regle selbst, welche lüster- auf Homo-Kontakte stehen schlech-
nen Männerhände sich ihm nähern ter: In der gut besuchten Sauna ist
dürfen und errege mich an den Ak- höchstens ein Fünftel der Gäste Frau-
tionen der Herren.“ en. Und die weichen ihren Partnern
Auch die schwulen Besucher ken- kaum von der Seite.
nen keine Berührungsängste. Als ein „Im Swingerclub reagieren Män-
Paar durch den Darkroom streift, ner oft aggressiv, wenn man bi flir-
folgt ihm ein ganzes Männerrudel. tet“, erzählt Jackie. Die Gäste in der
Der Mittfünfziger trägt ein dunkles Dragon Sauna seien nicht nur fried-
Poloshirt über dem Saunatuch, seine licher, sondern auch „immer sehr ge-
Partnerin hat ihr Handtuch bis unter pflegt“. Plötzlich springt sie auf: „Ich
die Achseln geschlungen. Mühsam muss zur Massage!“ Jackie verab-
versuchen sie sich unter dem Stoff schiedet sich bei Michael mit einem
zu befummeln. Die Umstehenden Kuss auf den Mund. Schließlich muss
masturbieren im respektvollem Ab- er es nun 45 Minuten ohne sie aus-
stand. halten. PE
Foto: Stephan Pflug

Michael* (37) und Jackie* (35)


nutzen das Lockangebot schon zum
*Name geändert
dritten Mal. „Anfangs war es sehr ge- donnerstags, 13-24 Uhr, Dragon Sauna
wöhnungsbedürftig. Außer uns war www.dragonsauna.com

Kribbelnde Geborgenheit
Bondage ist die Kunst, lustvoll zu fesseln. Sie verlangt Geschick und Vertrauen
Sich seinem Sexpartner gefesselt ausliefern? Mal präsentierst du dich vielleicht schon mit lassen, Adern im Genitalbereich sind sehr
Für viele eine beängstigende Vorstellung. fixierten Beinen. empfindlich. Willst du tiefer in die Bondage-
Andere schätzen das „Gezwungenwerden“. Grenzen sollten vorher abgeklärt sein: Kunst eintauchen, mische dich auf einer Sex-
Beim Bondage darf der Gefesselte die Kon- Fällt ein Codewort, wird die Session abge- party unters „fesselnde Volk“. Dort findest
trolle abgeben. Oft stellt sich so ein Gefühl brochen. Keine dünnen Seile (Einschnei- du Fachleute. Und: Partys sind – im Gegen-
von Geborgenheit ein. dungen!) oder Draht (Amputation!) verwen- satz zum Spiel mit Unbekannten zu Hause –
Um dich hingeben zu können, solltest du den. Sobald Gliedmaßen kribbeln, Fesseln relativ sicher. FRANK LANDWEHR
dem Fesselnden 100-prozentig vertrauen. lockern. Niemals eine Schlinge um den Hals
Anfangs reicht es, dir nur die Handgelenke legen! Niemals das „Opfer“ unbeaufsichtigt Weitere Informationen:
Hein & Fiete, Pulverteich 21 , ✆ (040) 240 333
ans Bett fesseln zu lassen. Beim nächsten lassen. Den Schwanz unbedingt abspritzen www.heinfiete.de

72 hinnerk 07/09