Sie sind auf Seite 1von 50

STUFENWEISE MEDIZINISCH

Semmelweis Egyetem Egészségügyi Főiskolai Kar Budapest 2006

I.

Modul

Jelmagyarázat:

hallás utáni értés

íráskészség

beszédkészség

írott szöveg értése

nyelvi közvetítő készség

házi feladat

szókincs

nyelvtan

INHALTSVERZEICHNIS

I.

1. Ärztliche Visitenkarten

2. Abteilungen in einem Krankenhaus

3. Krankheiten und typische Symptome

Hausaufgaben

Laboraufgaben

Kontrolle

II.

 

1. Die wichtigsten Lebensmittel

2. Die zehn Empfehlungen der Naturkost-Küche

3. Beim Arzt

Hausaufgaben

Laboraufgaben

Kontrolle

III.

1. Sprechstunde

2. Übungen zur Wortschatzerweiterung

3. Was können Sie in dieser Situation sagen?

Hausaufgaben

Laboraufgaben

ANHANG

1. Hochschule für Gesundheitswesen

2. Texte zum Textverstehen

3. Texte zur Übersetzung

4. Texte zum Hörverständnis

5. Grammatik

6.

Mappe

TEXT 1

Dr. med. dent. H. Kohl Zahnarzt Sprechstunden nach Vereinbarung Telefon 316191 Alle Kassen

Dr. med. W. Weber

prakt. Arzt alle Kassen Ordination 9-12, 16-20 außer Mittwoch Tel. Ord. 423264 Alle Kassen

Dr. med. D. Müller

Facharzt für Orthopädie Sprechst. Mo. Mi. Fr. 16-20 Alle Kassen

Ärztliche Visitenkarten

Dr. med. Anna Kiel

Fachärztin f. Frauenheilkunde u. Geburtshilfe Sprechst. Mo.-Do. 16-20 und nach Vereinbarung Alle Kassen

Dr. med. K. Klein

Facharzt f. Innere Medizin Kardiologe Sprechst. Mo.-Fr. 9-12 Alle Kassen

I. Antworten Sie!

 

1.

Wie heißt der Kardiologe?

 

2.

Wann hat Doktor Kiel Sprechstunde?

3.

Was ist Doktor Müller von Beruf?

4.

Wie ist die Telefonnummer von Doktor Kohl?

 

II.

Fragen Sie!

 

1.

?

Er ist Zahnarzt von Beruf.

2.

?

Von Montag bis Freitag, 9-12 Uhr.

3.

?

423264.

4.

?

Die ganze Woche, außer Mittwoch.

 

1.

Richtig (r) oder falsch (f)?

1.

Dr. Kiel ist eine Ärztin.

 

2.

Dr. Weber ist ein Spezialist.

3.

Dr. Kohl ist Spezialist für Kardiologie.

 

4.

Zu Dr. Weber kann man jeden Tag gehen.

5.

Zu Dr. Weber kann man montags nachmittag gehen.

6.

Dr. Klein hat samstags keine Sprechstunde.

 

7.

Zu Dr. Weber kann man nur gehen, wenn man einen Termin hat.

8.

Jeder Arzt nimmt Kranke von allen Krankenkassen an.

III.

Wissen Sie es?

 

Deutschland

Österreich

Schweiz

e

Sprechstunde

e Ordination

e Sprechstunde

r

Krankenwagen

e Rettung

e Sanität

s

Krankenhaus

s Spital

s Spital

TEXT 2

Abteilungen in einem Krankenhaus

 

NAME

BERUF

TÄTIGKEIT

Frau Müller

Röntgenassistentin

Röntgenbilder machen

Schwester Anette

Krankenschwester

Augentropfen verteilen

Herr Schmitz

Apotheker

Medikamente verkaufen

Frau Seidel

Laborassistentin

Blut untersuchen

Frau Baum

Köchin

das Essen für das Personal und die Patienten kochen

Frau Rettich

Oberschwester

den Pflegedienst leiten

Frau Schröder

Krankenschwester

die Patienten für die Operation vor bereiten

Frau Dr. Reise

Dermatologe

Hautkranke behandeln

Herr Schulze

Internist

Kranke behandeln

Herr Kuhl

Chirurg

Patienten operieren

Frau Schneider

EKG-Assistentin

EKG-Aufnahmen machen

Herr Blume

Otolog

behandelt Ohrenkrankheiten

 

1.

Füllen Sie den Raster aus!

Name

Beruf

Tätigkeit

Frau Seidel

 

Patienten operieren

 

Otolog

 

untersucht Blut

 

Internist

 

2.

Arbeiten Sie nach dem Muster!

B. Wen suchen Sie?

A: Ich möchte Frau Müller sprechen.

B: Was macht sie?

A: Sie macht Röntgenbilder.

3. Fragen und antworten Sie!

Wer macht Röntgenbilder? Frau Müller. oder:

Wer ist die Röntgenassistentin? Frau Müller.

TEXT 3

z.B.:Depressive Stimmungslagen

depressive Stimmungslagen

Kopfschmerzen

Schlaflosigkeit

Appetitlosigkeit

Nachlassen des Kurzzeitgedächtnisses

Schwierigkeiten bei Alltagstätigkeiten wie Anziehen, Sprechen, Lesen, zitternde Hände

Krankheiten und typische Symptome

sind typisch für die Depression, charakterisieren die Depression. sind ein Anzeichen für die Depression.

DEPRESSION

ALZHEIMER-KRANKHEIT

Krämpfe

NIERENSTEINE

Schwierigkeiten bei Wasserlassen

Brechreiz

Rückenschmerzen

Übelkeit

Hohes Fieber

GRIPPE

allgemeines Unwohlbefinden

Schwindelgefühle

Gliederschmerzen

Brechreiz

MAGENGESCHWÜR

Krämpfe

Appetitlosigkeit

Verstopfung

VIII. Wählen Sie die entsprechende ungarische Übersetzung!

1. depressive Stimmungslagen

2. die Schlaflosigkeit

3. die Übelkeit

4. der Krampf

5. der Brechreiz

6. das Schwindelgefühl

7. die Verstopfung

8. allgemeines Unwohlbefinden

görcs álmatlanság székrekedés általános rossz közérzet émelygés

szédülés depressziós hangulatok hányinger

1

2

3

4

5

6

7

8

a.

Spielen Sie Minidialoge!

 

A. Was ist typisch für die Depression?

B. Depressive Stimmungslagen, Kopfschmerzen, Schlaflosigkeit und Appetitlosigkeit charakterisieren die Depression.

Was ist typisch für die Alzheimer-Krankheit?

 

b.

Was passt zusammen? (Es gibt mehrere gute Lösungen)

1.

Krämpfe

2.

Appetitlosigkeit

3.

Atemnot

4.

Brechreiz

5.

Schlaflosigkeit

A.Nierensteine

B. Grippe

C. Depression

XI. Bilden Sie Wörter!

die Übel

die Schlaflosig

die Appetitlosig

die Schwierig

die Alltagstätig

ung

keit

die Verstopf

WICHTIGSTE WÖRTER

die Abteilung, -en allgemein die Alltagstätigkeit, -en die Alzheimer-Krankheit das Anzeichen, - das Anziehen der Apotheker, - die Appetitlosigkeit arbeiten der Arzt, die Ärzte die Ärztin, -nen ärztlich die Assistentin, -nen die Atemnot atmen die Aufnahme, -n der Augentropfen das Baby, -s der Beruf, -e bilden das Blut brechen der Brechreiz charakterisieren die Depression, -en der Dermatologe, -n ergänzen das Essen Facharzt, -…ärzte die Fachärztin, -nen die Frage, -n der Frauenarzt, …ärzte der Frauenheilkunde füllen die Geburtshilfe das Glied, -er der Gliederschmerz, -en die Grippe die Hand, die Hände der Hautkranke, -n die Innere Medizin der Internist, -en der Kardiologe, -n die Kasse, -n kochen der Kohl, -e das Konservierungsmittel, - der Kopf, die Köpfe der Kopfschmerz, -en die Köchin, -nen der Krampf, Krämpfe der Kranke, -n das Krankenhaus, -…häuser die Krankenkasse, -n die Krankenschwester, -n der Krankenwagen, - die Krankheit, -en das Kurzzeitgedächtnis die Laborassistentin, -nen die Laboraufgabe, -n leiten

(kórházi) osztály általános mindennapi tevékenység Alzheimer-kór jele vminek felvevés, felhúzás gyógyszertáros étvágytalanság dolgozik orvos doktornő orvosi asszisztens légszomj lélegzik felvétel szemcsepp baba foglalkozás képez vér törik hányinger jellemez depresszió bőrgyógyász kiegészít étel szakorvos szakorvos (nő) kérdés nőgyógyász nőgyógyászat tölt szülészet tag végtagfájdalom influenza kéz bőrbeteg belgyógyászat belgyógyász kardiológus betegbiztosító főz káposzta tartósítószer fej fejfájás szakácsnő görcs beteg (személy) kórház egészségbiztosítási pénztár nővér mentőautó betegség rövidtávú emlékezet laborasszisztens laborfeladat vezet

die Lösung, -en der Magen, -/Mägen das Magengeschwür das Medikament, -e das Nachlassen nehmen die Niere, -n der Nierenstein, -e die Oberschwester, -n die Ohrenkrankheit, -en die Operation, -en operieren die Ordination, -en die Orthopädie der Otolog, -en der Patient, -en das Personal der Pflegedienst, -e die Reise, -n der Rettich die Rettung der Rettungsarzt, …ärzte die Röntgenassistentin, -nen das Röntgenbild, -er der Rücken der Rückenschmerzen schlafen die Schlaflosigkeit schmerzen schwer die Schwester, -n die Schwierigkeit, -en der Schwindel das Schwindelgefühl der Spezialist, -en das Spital, -e sprechen die Sprechstunde, -n ständig die Stimmungslage, -n suchen das Symptom, -e die Tätigkeit der Termin, -e typisch untersuchen das Unwohlbefinden übel die Übelkeit übersetzen die Übersetzung, -en die Vereinbarung, -en verkaufen die Verstopfung, -en verteilen die Visitenkarte, -n vorbereiten wählen das Wasserlassen der Zahnarzt, -…ärzte zitternd

megoldás gyomor gyomorfekély gyógyszer enyhülés, csökkenés vesz vese vesekő főnővér fülbetegség operáció operál rendelés ortopédia fülész páciens személyzet ápolás, ápolói szolgálat utazás retek mentés mentőorvos röntgenasszisztens röntgenkép hát hátfájás alszik álmatlanság fáj nehéz ápolónő nehézség szédülés szédülésérzet specialista kórház beszél rendelés, fogadóóra állandó, folyamatos hangulat keres tünet tevékenység időpont (orvosnál) tipikus, jellemző megvizsgál rosszullét rossz rosszullét átfordít, átalakít fordítás megegyezés elad székrekedés kioszt, szétoszt névjegykártya előkészít választ vizeletürítés fogorvos remegő

HAUSAUFGABE

 

1.

Schreiben Sie Visitenkarten!

Er heißt Doktor Klaus Steinmann.

Adresse: 5600, Domagkstraße 40, Düsseldorf

Er arbeitet mit Frauen, Müttern und Babys.

Er hat Zeit für Patienten am Nachmittag.

Telefonnummer: 4592859285.

Sie heißt Sandra Braun.

Adresse: 5600, Domagkstraße 40, Düsseldorf

Sie arbeitet mit alten Leuten, Fussballspielern. Die patienten können nicht gehen.

Sie hat Zeit für Patienten am Vormittag.

Telefonnummer: 23316313713.

2.

Ist oder hat?

Doktor Kein

eine Ärztin.

 

Der Arzt

heute Sprechstunde.

Das Krankenhaus

viele

Abteilungen.

Hier

viele Ärzte.

Ich

einen Termin.

Sie ein Arzt?

ihr eine Abteilung für Kardiologie?

Wir

Visitenkarten.

Hier

meine Visitenkarte.

3.

Der, die oder das?

Beruf

Tätigkeit

Röntgenassistentin

Röntgenbild

Krankenschwester

Augentropfen

Apotheker

Medikament

Laborassistentin

Blut

Köchin

Essen

Personal

Patient

Oberschwester

Pflegedienst

Operation

Dermatologe

Internist

Chirurg

Ekg-Aufnahme

Otolog

Ohrenkrankheit

4.

Ergänzen Sie den Satz mit dem Beruf und dem Verb!

Pl:

Die Röntgenassistentin macht Röntgenbilder.

Röntgenbilder.

MACHEN

VERTEILEN

VERKAUFEN

UNTERSUCHEN

KOCHEN

LEITEN

VORBEREITEN

BEHANDELN

BEHANDELN

Augentropfen.

Medikamente

Blut.

das Essen für das Personal und die Patienten.

den Pflegedienst.

die Patienten für die Operation.

Hautkranke.

Ohrenkrankheiten.

5. Ein Krankenhaus

Schreiben Sie über ein Krankenhaus!

Wer arbeitet dort? Was macht man dort? Welche Abteilungen sind da? Wie groß ist es?

7. Bilden Sie Wörter!

1.

Glieder

6. befinden

2.

Magen

7. gefühle

3.

Rücken

8. geschwür

4.

Schwindel

9. schmerzen

5.

Unwohl

10. schmerzen

9.

Bilden Sie Sätze!

Kopfschmerzen

Kopfschmerzen --- haben --- der Patient

Der Patient hat Kopfschmerzen.

Schlaflosigkeit

schlafen --- können--- nicht --- der Patient

Appetitlosigkeit

essen --- können--- nicht --- der Patient

Schwierigkeiten bei Sprechen, Lesen,

sprechen und lesen --- können--- schwer --- der Patient

Brechreiz

brechen --- müssen --- immer --- der Patient

Rückenschmerzen

haben --- ständig --- der Patient --- Rückenschmerzen

LABORAUFGABEN

TEXTE:

M1.03-04.

Die Schwester fragt

M1.05-06.

Das Krankenhaus in X

M1.09-10.

Sprechstunde

M1.13-14.

Doktor Schwarz hat viel zu tun

M1.19-20.

Doktor Schulz ist Rettungsarzt

GRAMMATIK:

M1.03-04.F03, F04

szórend, igeragozás

M1.07-08.F08

tárgyeset

M1.09-10.F03, F05, F06

tagadás

M1.11-12.F05.

szórend, személyes névmások

M1.13-14.F06, F07

módbeli segédigék

KONTROLLE

1. Wie heißt es auf Deutsch?

(kórházi) osztály

páciens

gyógyszertáros

álmatlanság

étvágytalanság

ápolónő

lélegzik

kórház

hányinger

tünet

szülészet

rosszullét

fejfájás

fogorvos

gyomor

2. Bilden Sie Fragen!

Hans Müller ist Internist von Beruf. Er hat Sprechstunden: Mo. Mi. Fr. 16-20 Dr. Weber ist ein Spezialist.

3. Antworten Sie!

Wer macht Röntgenbilder?

Wer verteilt Augentropfen?

Wer verkauft Medikamente?

Wer leitet den Pflegedienst?

4.

Finden Sie die Paare!

Alltags

Brech

gedächtnis

Kopf

lagen

Kurzzeit

lassen

Nieren

reiz

Stimmungs

schmerzen

Wasser

steine

tätigkeit

5.

Übersetzen Sie!

Az étvágytalanság jellemző a gyomorfekélyre. Hány orvos dolgozik itt? A páciens nehezen lélegzik. Van itt kardiológus? Két napja fáj a feje. Doktor Klein mikor rendel? Székrekedése van.

TEXT 1

LEKTION 2 (7-12)

Die wichtigsten Lebensmittel

 

r

Kuchen

e Milch s Vollkornbrot

 

r Kohl

e Brezel

e Petersilie

 

r

Pfeffer

e Tomate e Erdbeere

 

r/s Joghurt

 

r Spinat

e Bohne

 

e

Pampelmuse

s Hörnchen

 

r Käse

s Salz e Gurke s Ei

e

Zwiebel

 

e

Erbse

r Pilz

r Kürbis

e Möhre

e Kirsche

e Apfelsine e Banane e saure Sahne

e Pflaume

 

e Weintraube

 

e Linse

r Thymian

 

r Quark

 

r

Blumenkohl

 

r Essig

e Melone

 

s Brötchen

r

Kümmel

r Schnittlauch

 

r Dill

r Pfirsich

I. Ordnen Sie die Nahrungsmittel in die Spalten der Tabelle ein:

 
 

 

Obst

Gemüse

 

Gebäck

Gewürze

Milchprodukte

 

II. Antworten Sie auf die Fragen!

 
 

Was für Obst essen Sie am liebsten? Was für Gemüse essen Sie nicht besonders gern? Was für Milchprodukte kaufen Sie jeden Tag? Was für Gewürze benutzen Sie oft? /nicht so oft? Was für Nahrungsmittel sind besonders gesund bzw. ungesund?

III. Beantworten Sie die Fragen!

Was gehört zu den Vorspeisen?

Was gehört zu den Hauptgerichten?

Was gehört zu den Beilagen?

Was gehört zu den Nachspeisen?

r Karpfen

r Kirschkuchen

e Reissuppe

s Schweinekotelett

r Orangensaft

e

Selleriecremesuppe

e Käseroulade

r Eisbecher

r Kalbschnitzel

e

Sülze

r Quarkauflauf

s Spätzle

r Reis

e Fleischbrühe

e

Obsttorte

r Blattsalat

e Röstkartoffeln

eTomatensuppe

 

s Hähnchen

s Rührei

e Bratwurst

r Birnenkompott

r

Gemüseeintopf mit Sojawürfeln

r Gurkensalat

s Sauerkraut

s Fischfilet

r Pfannkuchen

TEXT 2

Die zehn Empfehlungen der Naturkost-Küche

1. Empfehlung

Gemüse sollten Sie nur dämpfen, nicht kochen und schon gar nicht aufwärmen.

2. Empfehlung

Essen Sie so wenig Fleisch, wie möglich! Decken Sie Ihren Eiweißbedarf lieber über Soja, Hülsenfrüchte, Joghurt oder fettarmen Fisch!

3. Empfehlung

Verzichten Sie auf ein süßes Leben mit Zucker! Süßen Sie statt dessen mit Honig, Birnensaft, oder Trockenfrüchten.

4. Empfehlung

Verwenden Sie nur pflanzliche Fette und Öle (z:B. Leinöl), diese enthalten unersättigte Fettsäuren.

5. Empfehlung

Nehmen Sie kein weißes Auszugsmehl, sondern nur noch Vollkornmehl. Das bildet die Basis für eine vollwertige

Ernährung.

6. Empfehlung

Essen Sie jeden Tag einmal etwas Rohes! Servieren Sie als Dessert lieber Obst als Torte.

7. Empfehlung

Kaufen Sie keine Industrie-Lebensmittel, vor allem keine Fertigprodukte in Dosen. Achten Sie grundsätzlich immer auf die E-Nummern (europäische Normen für erlaubte Konservierungsstoffe).

8. Empfehlung

Machen Sie sich jeden Tag Ihr eigenes Müsli mit Apfel, Joghurt, Nüssen und Leinsamen! Ein Müsli gibt die Super- Power für den Start in den Tag.

9. Empfehlung

Sparen Sie beim Würzen mit Salz, verwenden Sie dagegen reichlich natürliche Würzmittel (Kräuter)!

10. Empfehlung Werden Sie aber trotzdem nicht zum Gesundheitsapostel! Eine Ernährungssünde hin und wieder ist gut für die Seele.

IV.

Was ist zu empfehlen?

Statt Kochen lieber

Statt Fleisch lieber

essen.

Statt Zucker lieber

süßen.

Statt Fett lieber

verwenden.

Statt Auszugsmehl lieber

nehmen.

Statt Torte als Dessert lieber

essen.

Statt Industrie-Lebensmittel lieber Lebensmittel

kaufen.

Statt Salz lieber

verwenden.

Nach einer Ernährungssünde wieder auf

zurückkommen.

V. Geben Sie einem Patienten, Ratschläge! der Herzbeschwerden hat, der Diabetiker ist, der abnehmen möchte der hohen Cholesterunspiegel hat, der sich gesund ernähren will,

Gesichtspunkte: Symptome Lebensweise Ernährung Bewegung

TEXT 3

Beim Arzt

Wie oft muss ich die Arznei einnehmen? Patient: Kann ich ein Mittel gegen Kopfschmerzen haben?

Apotheker:

Ich empfehle Ihnen diese Tabletten.

Patient: Haben Sie auch etwas gegen Sodbrennen?

Apotheker:

Ja, diese Tropfen hier. Nehmen Sie je zwei Teelöffel davon.

Was fehlt Ihnen? Arzt:

Nehmen Sie bitte Platz. Was fehlt Ihnen?

Patient: Ich fühle schon seit einigen Tagen ein allgemeines Unwohlsein. Morgens habe ich erhöhte Temperatur und ein Stechen in der Brust.

Arzt:

Hatten Sie schon mal etwas mit der Lunge?

Patient: Nein, noch nie. In den letzten Jahren war ich nie krank, Herr Doktor!Keine Grippe, kein Husten oder Schüttelfrost.

Arzt:

Tief atmen! Noch mal bitte! Danke.

Nun wollen wir mal sehen.Bitte setzen Sie sich aufs Bett!

Patient: Ist es etwas Ernstes?

Arzt:

ein Blutbild anfertigen.

Herz und Lunge sind in Ordnung. Aber ich schicke Sie ins Krankenhaus.Wir lassen Sie röntgen und

Ich habe Zahnschmerzen

Zahnarzt:

Wo tut es denn weh?

Patient: Hier oben rechts.Es ist der Sechste,glaube ich. Seit gestern schlafe ich nicht.

Zahnarzt:

Das kann ich schon glauben. Es muss ja weh tun, wenn der Nerv offenliegt.

Patient: Sind ausser dem Backenzahn noch weitere Schäden vorhanden?

Zahnarzt:

einen künstlichen Zahn einsetzen.

Leider ja.Der Eckzahn ist auch in einem sehr üblen Zustand. Den muss ich ziehen und in die Lücke

Patient: Wird das sehr wehtun?

Zahnarzt:

Sie brauchen keine Angst zu haben. Es ist nur etwas unangenehm.

VI. Wählen Sie die entsprechende ungarische Übersetzung!

1.

ein Mittel gegen Sodbrennen

A. hőemelkedés

2.

was fehlt Ihnen?

B. kihúzni a fogat

3.

die erhöhte Temperatur

C. gyomorégés elleni szer

4.

der Schüttelfrost

D. műfog

5.

ein Stechen in der Brust

E. mi a panasza?

6.

ein Blutbild anfertigen lassen

F. rossz állapotban

7.

in einem üblen Zustand

G. szúrás a mellkasban

8.

den Zahn ziehen

H. vérképet készíttetni

9.

ein künstlicher Zahn

I. általános rossz közérzet

10.

allgemeines Unwohlsein

J. hidegrázás

1

2

3

4

5

6

7

8

9

10

VII. Ergänzen Sie den Dialog!

 

In der Apotheke

Könnten Sie mir, bitte helfen? Haben Sie etwas ……… Halsschmerzen?

Ich ……… Ihnen diese Tablette.

Wie oft soll ich die Tablette ……… ?

Nehmen Sie es ……… pro Tag ……… dem Essen!

WICHTIGSTE WÖRTER

abnehmen achten ähnlich anfertigen die Angst, Ängste der Apfel die Apfelsine die Apotheke, -n die Arznei atmen aufwärmen ausziehen (sich) das Auszugsmehl der Backenzahn, -…zähne die Banane, -n die Basis beantworten die Beilage, -n benutzen das Bett, -en die Bewegung das Birnenkompott, -e der Birnensaft, -…säfte der Blattsalat, -e der Blumenkohl das Blutbild die Bohne die Bratwurst brauchen+Akk die Brezel, -n das Brötchen die Brust der Cholesterinspiegel dämpfen decken das Dessert der Diabetiker, - der Dialog, -e der Dill die Dose, -n der Eckzahn, -…zähne das Ei, -er einfach einnehmen einsetzen der Eisbecher, - der Eiweißbedarf

csökken figyel hasonló elkészít félelem alma narancs gyógyszertár gyógyszer, orvosság lélegzik felmelegedés; felmelegítés kihúzza magát; levetkőzik extraktliszt örlőfog banán alap megválaszol köret használ ágy mozgás körtekompót körtelé fejes saláta karfiol vérkép bab sült kolbász szüksége van vmire perec zsemle mell(kas) koleszterinszint párol fedez desszert cukorbeteg dialógus kapor adag szemfog tojás egyszerű bevesz felhasznál, bevet, alkalmaz fagylaltkehely fehérje

empfehlen die Empfehlung, -en enthalten entsprechend die Erbse, -n die Erdbeere, -n erhöht die Erkältung erlauben ernähren (sich) die Ernährung die Ernährungssünde, -n der Essig die Tomatensuppe fehlen das Fertigprodukt, -e das Fett fettarm die Fettsäure, -n der Fisch das Fischfilet das Fleisch die Fleischbrühe, -n fühlen (sich) fühlen das Gebäck das Gemüse der Gemüseeintopf, -…töpfe gesund schreiben gesund das Gewürz, -e die Gurke, -n der Gurkensalat, -e das Hähnchen, - der Halsschmerz, -en das Hauptgericht, -en der Hausarzt, -…ärzte helfen das Herz, -e(n)s, -en die Herzbeschwerde, -n der Honig das Hörnchen, - der Husten die Hülsenfrüchte die Industrie der/das Joghurt, -s das Kalbschnitzel der Karpfen die Käseroulade die Kirsche der Konservierungsstoff, -e krank das Kraut, Kräuter der Kuchen, - die Küche, -n der Kümmel künstlich der Kürbis das Leben das Lebensmittel, - die Lebensweise, -n das Leinöl der Leinsamen

ajánl ajánlás tartalmaz megfelelő borsó eper megnövekedett meghűlés, megfázás megenged, lehetővé tesz táplálkozik táplálkozás, étkezés vétek a táplálkozásban ecet paradicsomleves hiányzik; baja van késztermék zsír zsírszegény zsírsav hal halfilé hús húsleves érzi magát vhogy érez sütemény zöldség zöldséges egytálétel kiír betegállományból egészséges fűszer uborka uborkasaláta csirke torokfájás főétel, fő fogás háziorvos segít szív szívpanasz méz kifli köhögés hüvelyesek ipar joghurt borjúszelet ponty sajtrolád cseresznye tartósítóanyag beteg gyógynövény, gyógyfű sütemény konyha kömény mesterséges tök élet élelmiszer életmód lenolaj lenmag

der Leiter, - die Linse, -n die Lunge, -n die Lücke die Melone die Milch das Milchprodukt, -e die Möhre, -n das Müsli, - die Nachspeise, -n das Nahrungsmittel, - die Naturkost natürlich der Nerv, -en die Nuss,die Nüsse das Obst der Orangensaft ordnen die Ordnung das Organ, -e das Öl, -e die Pampelmuse die Petersilie, -n der Pfannkuchen der Pfeffer der Pfirsich pflanzlich die Pflaume der Pilz, -e der Platz plombieren die Power, - der Quark der Quarkauflauf der Rat, Ratschläge reichlich der Reis roh die Röntgenaufnahme, -n die Röstkartoffeln das Rührei die Sahne das Salz das Sauerkraut sauer der Schaden, die Schäden schicken schlecht der Schnittlauch schreiben der Schüttelfrost das Schweinekotelett die Seele die Selleriecremesuppe setzen das Sodbrennen die Soja sparen die Spätzle der Spinat das Sprechzimmer, - stechen die Sülze

vezető lencse tüdő lyuk dinnye tej tejtermék sárgarépa müzli utóétel élelmiszer természetes étrend természetes ideg dió, mogyoró gyümölcs narancslé rendez rend szerv olaj grapefruit, citrancs petrezselyem fánk bors őszibarack növényi szilva gomba hely betöm erő túró túrófelfújt tanács bőséges(en) rizs nyers röntgenfelvétel sült krumpli rántotta tejszín, tejszínhab só savanyú káposzta savanyú kár, károsodás küld rossz metélőhagyma, snidling ír hidegrázás sertéshús, disznóhús lelki zellerkrémleves ültet gyomorégés szója spórol nokedli, galuska spenót rendelő szúr kocsonya, aszpik

süß süßen die Tablette, -n der Teelöffel, - die Temperatur der Thymian tief die Tomate, -n die Torte, -n die Trockenfrüchte der Tropfen, - unangenehm unersättigt ungesund unwohl das Unwohlsein übel verwenden verzichten, auf +Akk die Visite, -n das Vollkornbrot das Vollkornmehl vollwertige vorhanden die Vorspeise, -n wählen weh tun die Weintraube würzen das Würzmittel, - der Zahn, Zähne der Zahnarzt, -…ärzte der Zahnschmerz, -en ziehen der Zucker zurückkommen

der Zustand, Zustände

die Zwiebel, -n

édes édesít tabletta teáskanál hőmérséklet kakukkfű mély paradicsom torta szárított/aszalt gyümölcs csepp kellemetlen telítetlen egészségtelen rossz, rosszul rosszullét rossz alkalmaz lemond vmiről vizit teljes őrlésű kenyér teljes őrlésű liszt teljes értékű meglévő, létező, rendelkezésre álló előétel választ fáj szőlő fűszerez fűszer fog fogorvos fogfájás húz cukor visszajön állapot hagyma

HAUSAUFGABE

1. Wie heißt es auf Deutsch?

alma

tartósítóanyag

banán

életmód

zsemle

természetes

tojás

növényi

eper

paradicsomleves

spenót

zöldség

hőmérséklet

uborkasaláta

rosszullét

szívpanasz

fűszerez

2. Finden Sie die Paare!

auf die E-Nummern

etwas Rohes

Müsli

natürliche Würzmittel

achten

essen

machen

verwenden

2. Schreiben Sie einen Dialog! Verwenden Sie die folgenden Ausdrücke!

 

Bei dem Zahnarzt

weh tun

nicht schlafen können

eine Röntgenaufnahme machen

in einem schlechten Zustand sein

den Zahn nicht ausziehen müssen

den Zahn plombieren können

nicht wehtun

3.

Machen Sie ähnliche Dialoge!

a)

in der Apotheke

b)

bei dem Hausarzt

c)

bei dem Zahnarzt

LABORAUFGABEN

TEXTE:

M1.23-24.

Das Sprechzimmer

M1.31-32.

Organe

M1.33-34.

Gesund leben

M1.35-36

Die nächste Woche

M1.37-38.

Grippe

GRAMMATIK:

M1.23-24.F02

részes eset

M1.31-32.F02.

elöljárószók

M1.33-34.F05

mellékmondati („KATI“) szórend

M1.35-36.F03.

módbeli segédigék

M1.37-38. F02.

felszólító mód

KONTROLLE

1.

Wie heißt es auf Deutsch?

2. Finden Sie die Paare!

Gemüse

Fleisch

mit Honig

pflanzliche Fette und Öle

Vollkornmehl

dämpfen

essen

nehmen

süssen

verwenden

3. Ergänzen Sie den Dialog mit den Fragen des Arztes bzw. des Patienten!

Bei dem Hausarzt

Guten Tag, Herr Doktor!

Guten Tag! …………………?

Seit ein paar Tagen fühle ich mich unwohl.

………………?

Gestern hatte ich den ganzen Tag erhöhte Temperatur.

………………?

Ich habe Kopf- und Halsschmerzen.

Na gut. Ich werde Sie untersuchen.

………………?

Nein, Sie haben eine einfache Erkältung.

LEKTION 3 (13-18)

TEXT 1

Sprechstunde

A.

Herr Schwarz: Guten Tag,Herr Doktor. Verzeihen Sie, dass ich Sie anrufe. Wann haben Sie morgen Sprechstunde?

Dr.Schmid: Von zehn bis zwölf und am Nachmittag von vierzehn bis sechzehn Uhr.

Herr Schwarz: Darf ich morgen kommen?

Dr.Schmid: Ja,aber kommen Sie lieber sofort.

B.

Bei der Visite

Dr.Schmid: Was fehlt Ihnen?

Herr Schwarz: Ich fühle mich nicht wohl. Mich fröstelt, und ich habe Halsschmerzen.

Dr.Schmid: Bitte legen Sie Sakko und Hemd ab, ich werde Sie untersuchen. -Atmen Sie tief! - Nicht atmen. -Bitte

öffnen Sie den Mund. - Noch etwas mehr.

Herr Schwarz: Ich kann nicht, es tut mir weh.

Dr.Schmid: Sie sind sehr erkältet und haben eine eitrige Angina. Sie müssen einige Tage liegen. Ich verschreibe Ihnen

Antibiotika und etwas zum Gurgeln. Wenn Sie sich nach einigen Tagen etwas besser fühlen, kommen Sie wieder zu

mir.

C.

Herr Müller: Bitte, Herr Spitzer, seien Sie so gut und holen Sie einen Arzt oder rufen Sie an! Ich bin krank.

Herr Spitzer: Verzeihen Sie, Herr Doktor, dass ich störe. Bitte kommen Sie zu Herrn Müller, Schillerstraße 9. Er ist

schwer krank.

Dr.Weber: Was fehlt Ihnen, Herr Müller? Herr Müller: Das Atmen fällt mir schwer, Herr Doktor. Der ganze Brustkorb tut mir weh.

Dr.Weber: Ich werde Sie untersuchen. Setzen Sie sich im Bett auf! Sie müssen ins Krankenhaus gehen. Das Problem ist

nicht besonders groß, aber zu Hause können Sie nicht allein bleiben. Im Krankenhaus werden Sie unter ständiger

ärztlicher Aufsicht sein und Sie werden die nötige Pflege haben.

Herr Müller: Ist das so Ernst, Herr Doktor?

Dr.Weber: Aber nein, Sie haben eine leichte Lungenentzündung. In drei Wochen sind Sie wieder gesund.

I.

Füllen Sie den Raster aus!

Wie heissen die Patienten?

Was für Probleme haben die Patienten?

Welche Diagnose wird vom Arzt festgestellt?

Was rät ihnen der Arzt?

Name

Beschwerde

Diagnose

Rat des Arztes

II.

Wählen Sie die entsprechende ungarische Übersetzung!

 

1.

er ist erkältet

2.

mich fröstelt

3.

einen Arzt holen

4.

der Brustkorb tut weh

5.

das Atmen fällt mir schwer

6.

unter ständiger ärztlicher Aufsicht

7.

die nötige Pflege haben

 

a.

fáj a mellkasom

 

b.

állandó orvosi felügyelet alatt

 

c.

a szükséges ápolásban részesülni

d.

meg van fázva

 

e.

orvost hívni

f.

ráz a hideg

g.

nehezemre esik a lélegzés

 
 

1

2

3

4

5

6

7

III. Stellen Sie Fragen zu den angegebenen Antworten!

 
 

1.

Frage:

?

Antwort: Heute nachmittag von vier bis acht und morgen vormittag von achtbis zwölf.

2.

Frage:

?

Antwort: Kommen Sie lieber heute nachmittag!

 

3.

Frage:

?

Antwort: Das Atmen fällt mir schwer und der ganze Brustkorb tut mir weh.

4.

Frage:

?

Antwort: Sie bekommen schmerzlindernde Tabletten. Nehmen Sie die Tabletten dreimal pro Tag!

5.

Antwort: Aber nein; in drei Wochen werden Sie wieder gesund.

Frage:

?

IV. Geben Sie dem Patienten Ratschläge! Verwenden Sie die folgenden Ausdrücke!

Muster: noch heute zum Arzt gehen Gehen Sie noch heute zum Arzt! Sie sollten noch heute zum Arzt gehen!

1. einige Tage im Bett bleiben

2. gegen Lungenentzündung Antibiotika nehmen

3. die schmerzlindernden Mittel dreimal täglich einnehmen

4. nicht allein zu Hause bleiben

in einer Woche zur Kontrolle zurückkommen

TEXT 2

Übungen zur Wortschatzerweiterung

Setzen Sie in die Lücken die Nomen aus dem Schüttelkasten ein!

Der Ablauf einer Operation

das Pflaster

der Tupfer

der Patient

der

Anästhesist

die Narkose

das Tuch

die Nadel

der Tisch

der Skalpell

Die OP-Schwester legt den

auf den OP-

 

Der

leitet

die

ein. Der Chirurg sterilisiert das OP-Gebiet und legt sterile

um das OP-

Gebiet. Dann schneidet er mit einem

instrumentierende Schwester gibt dem Chirurgen einige

den Unterleib auf und entfernt die Galle.Die

Der Chirurg näht den Unterleib mit

 

und Faden zu. Die OP-Schwester klebt ein

 

auf die Naht.

 

Die OP geht zu Ende.Der Patient wacht auf.

 

V.

Ergänzen Sie die Sätze mit dem passenden Verb!

 

sich fühlen

 

geben

messen

untersuchen

 

notieren

verteilen

verschreiben

liegen

einliefern

nehmen

fehlen

1.

Der Arzt

die Patienten.

2.

Der Arzt fragt: „Was

Ihnen? Wie

Sie sich?“

3.

Der Krankenwagen

die Verletzten ins Krankenhaus

 

4.

Der Hausarzt

dem Kranken Medikamente.

 

5.

Die Schwester

dem Kranken eine Spritze.

6.

Ich soll die Tabletten dreimal pro Tag

 

7.

Die Kranken sollen ruhig im Bett

8.

Die Schwester

den Kranken die Temperatur.

 

9.

Die Schwestern

das Frühstück und die Arzneimittel.

 

10.

Die Krankenschwestern

die Verordnungen des Arztes.

VI.

Was fehlt in den Sätzen?

 

1.

Dieses Medikament darfst du nicht auf

Magen einnehmen.

 

2.

Wo hast du dir diese Krankheit

?

 

3.

Erkältung ist eine

Infektion.

4.

Wenn ich nach einem Discobesuch nichts mehr hören kann, muss ich zum

Arzt gehen.

5.

Morgen muss ich wieder arbeiten. Der Arzt hat mich wieder

 

6. Viele Medikamente sind nicht mehr

7.

Der Internist horcht die Lunge mit dem

ab.

8. Die

9. Naturheilmittel haben selten schädliche

10.Ich habe mir das

11. Wenn ich zu viel Süßigkeiten esse, bekommen meine Zähne

wurden immer schlimmer.

gebrochen. Der Arzt macht eine

Tröpfchen

Röntgenaufnahme

Handgelenk

Nebenwirkungen

geholt

Stethoskop

HNO

nüchternen

rezeptpflichtig

Karies

Beschwerden

gesundgeschrieben

TEXT 3

 

Was können Sie in dieser Situation sagen?

 

Bilden Sie Dialoge!

1. Sie sind im Krankenhaus. Sie suchen die Intensivstation.

2. Sie sind im Krankenhaus. Sie möchten mit dem Chefarzt sprechen.

3. Sie haben Zahnschmerzen.Besprechen Sie einen Termin mit IIrem Zahnarzt.

4. Sie sind im Krankenhaus an der Aufnahme. Was für Informationen möchten Sie bekommen?

WICHTIGSTE WÖRTER

abhorchen der Ablauf, Abläufe der Anästhesist, -en das Antibiotikum, -

das Arzneimittel, - die Aufsicht die Auskunft, -künfte bekommen die Beschwerde, -n besprechen besuchen der Chefarzt, -ärzte die Diagnose, - der Doktor, -en der Durchfall, -…fälle einliefern eitrige die Eltern entfernen erkältet der Faden, die Fäden fallen feststellen es fröstelt das Frühstück, -e der Fußpilz die Galle, -n das Gebiet, -e gebrochen gesund gesund schreiben gurgeln das Handgelenk, -e der HNO-Arzt holen hören husten die Infektion, -en die Information, -en instrumentierend die Intensivstation,-en die Karies kleben die Kollegin, -nen der Kurs, -e legen liegen die Lungenentzündung der Magen, -/Mägen das Medikament, -e messen das Mittel, - der Mund, -e die Nadel, -n nähen die Naht, die Nähte die Narkose das Naturheilmittel, - die Nebenwirkung, -en niesen notieren

ika

meghallgat folyamat altatóorvos antibiotikum gyógyszer felügyelet tájékoztatás, felvilágosítás kap panasz megbeszél meglátogat főorvos diagnózis doktor hasmenés beszállít gennyes szülők eltávolít meghűlt, megfázott fonal esik, jut, kerül megállapít didereg, reszket, fázik reggeli lábgomba epe terület eltört egészséges kiír betegállományból öblöget, gargalizál csukló fül-orr-gégész hoz hall(gat) köhög fertőzés információ asszisztál intenzív osztály fogszuvasodás ragaszt kolléganő kurzus, tanfolyam fektet fekszik tüdőgyulladás gyomor gyógyszer mér szer, eszköz száj tű varr varrat altatás természetes gyógyító szer mellékhatás tüsszent, tüsszög feljegyez

nötig nüchterner Magen der OP passend die Pflege das Problem, -e raten der Rat, Ratschläge rezeptpflichtig rufen ruhig schmerzlindernd schneiden das Skalpell, -e die Spritze, -n steril sterilisieren das Stethoskop, -e stören die Süßigkeit, -en tief das Tröpfchen, - das Tuch, Tuche/Tücher der Tupfer, - tun der Unterleib der Urlaub, -e das Verb, -en der Verletzte, -n die Verordnung, -en verschreiben verzichten, auf +Akk die Visite, -n werdend zunähen

szükséges éhgyomor műtő megfelelő ápolás probléma tanácsol tanács receptköteles hív nyugodt fájdalomcsillapító vág szike injekció steril sterilizál sztetoszkóp zavar édesség mély csepp kendő vattacsomó, tampon tesz altest, alhas; belső női nemi szervek szabadság, nyaralás ige sérült (személy) elrendelés felír (gyógyszert) lemond vmiről vizit leendő, jövőbeni bevarr

HAUSAUFGABE

1. Wie heißt es auf Deutsch?

gyógyszer

tüsszent, tüsszög

diagnózis

tanácsol

hasmenés

receptköteles

megállapít

fájdalomcsillapító

egészséges

édesség

fertőzés

sérült (személy)

tüdőgyulladás

felír (gyógyszert)

száj

mellékhatás

2. Ergänzen Sie den Text!

einige - eitrige - erkältet - etwas - kommen - mir - Sie - Tagen - verschreibe

Sie sind sehr Antibiotika und Sie wieder zu

(1)

und haben eine

(5)

(9).

zum Gurgeln. Wenn

(2)

Angina. Sie müssen

(6)

sich nach einigen

(3)

Tage liegen. Ich

(4) Ihnen

(7)

etwas besser fühlen,

(8)

3. Bilden Sie Paare und bilden Sie Sätze mit den Ausdrücken!

auf den OP-Tisch

die Narkose

das OP-Gebiet

entfernen

das Pflaster

kleben

den Unterleib

legen

der Anästhesist

sterilisieren

die Galle

zunähen

4.

Übersetzen Sie!

Az orvos felír Önnek gyógyszert. Mik a panaszaI? Hasmenése van. Problémái vannak az epével. Az orvos mikor írja ki Önt a betegállományból? A gyomra fáj? Ennek a gyógyszernek nincsenek mellékhatásai? Nagyon sokat tüsszög. Ez a gyógyszer nem receptköteles. Ne egyen sok édességet!

LABORAUFGABEN

TEXTE:

M1.39-40.

Die Krankenschwester

M1.41-42.

Kurs für werdende Eltern

M1.43-44.

Fußpilz

M1.45-46.

Durchfall im Urlaub

M1.51-52.

Ratschläge

GRAMMATIK:

M1.39-40.F04.]

visszaható névmás

M1.45-46.F02.

személyes névmás

M1.45-46.F03

sollen módbeli segédige

M1.47-48.F06.

elöljárószók

M1.59-60.F05.

vonzatok

KONTROLLE

1. Füllen Sie die Tabelle aus!

sich fühlen

messen

untersuchen

verschreiben

 

liegen

 

Arzt

Patient

2.

Was können Sie in dieser Situation sagen?

1.

Sie möchten mit Ihrem Hausarzt sprechen. Er ist jetzt außer Haus. Bitten Sie die Schwester um Auskunft!

2.

Sie besuchen Ihre kranke Kollegin im Krankenhaus.Was fragen Sie ?

 

3.

Sie husten und niesen.Gehen Sie in die Apotheke und kaufen Sie etwas Arzneimittel!

ANHANG

DIE HOCHSCHULE FÜR GESUNDHEITSWESEN

Die Hochschule für Gesundheitswesen in Budapest wurde im Jahre 1975 gegründet. Sie ist eine Fakultät der Semmelweis - Universität. Die Ausbildung ist dreistufig und erfolgt im Direktstudium und Fernstudium. Das Grundstudium dauert 1 ½ Jahre. Danach können die Studenten Fachrichtungen wählen. Im Bachelorstudiengang gibt es zwei Fachrichtungen im Direktstudium: Fachrichtung für Krankenpflege und Krankenversorgung und Fachrichtung für Gesundheitsbetreuung und Prävention. In der ersten Fachrichtung werden Diplomkrankenpfleger, Diätetiker, Physiotherapeuten, Sanitäter und Geburtshelferinnen ausgebildet. In der anderen Fachrichtung werden Hygienekontrolleure und Fürsorgerinnen ausgebildet. Die Studienzeit beträgt 4 Jahre und schließt mit Grad Bachelor (B.Sc) ab. Die zweite Qualifikationsstufe ist der Master. Er beträgt weitere 1-2 Jahre. In der Fachrichtung für analytische bildgebende Verfahren werden Analytiker für bildgebende Diagnostik und Optometristen ausgebildet. Diese Fachrichtung können die Studenten im Fernstudium erlernen.

NYELVTAN

IGERAGOZÁS

Jelen idő (Präsens)

I.

 

lernen

studieren

arbeiten

antworten

sammeln

ich

lern-e

studier-e

arbeit-e

antwort-e

samm-le

du

lern-st

studier-st

arbeit-e-st

antwort-e-st

sammel-st

er / sie / es

lern-t

studier-t

arbeit-e-t

antwort-e-t

sammel-t

wir

lern-en

studier-en

arbeit-en

anwort-en

sammel-n

ihr

lern-t

studier-t

arbeit-e-t

antwort-e-t

sammel-t

sie / Sie

lern-en

studier-en

arbeit-en

antwort-en

sammel-n

II. Tőhangváltós igék (Brechung i/ie)

 

helfen

sehen

ich

helf-e

seh-e

du

hilf-st

sieh-st

er / sie / es

hilf-t

sieh-t

wir

helf-en

seh-en

ihr

helf-t

seh-t

sie / Sie

helf-en

seh-en

Így ragozzuk még: geben, nehmen, sprechen, vergessen, treffen, essen, sterben, brechen (i) lesen (ie)

III.Tőhangváltós igék (Umlaut ä/äu)

 

schlafen

laufen

ich

schlaf-e

lauf-e

du

schläf-st

läuf-st

er / sie / es

schläf-t

läuf-t

wir

schlaf-en

lauf-en

ihr

schlaf-t

lauf-t

sie / Sie

schlaf-en

lauf-en

Így ragozzuk még: fahren, halten, fangen, fallen, tragen, waschen, lassen (ä)

IV.

 

sein

haben

werden

wissen

ich

bin

habe

werde

weiß

du

bist

hast

wirst

weißt

er / sie / es

ist

hat

wird

weiß

wir

sind

haben

werden

wissen

ihr

seid

habt

werdet

wißt

sie / Sie

sind

haben

werden

wissen

Szórend

1.

Egyes mellérendelő kötőszók ( aber- de, denn- mert, oder- vagy, sondern-hanem, und- és ) nem számítanak mondatrésznek, így utánuk egyenes szórend következik. ( alany+ ragozott ige )

z.B. Ich bleibe zu Hause , denn ich bin krank.

2.

Több mellérendelő kötőszó ( dagegen- ezzel szemben, dann- azután, deshalb- ezért, trotzdem- ennek ellenére, schließlich- végül, zuerst –először, zuletzt- végül u.s. w.) mondatrésznek számít, így utánuk fordított szórend következik.( ragozott ige+ alany)

z.B. Ich bin krank, deshalb bleibe ich zu Hause.

3.

Az alárendelő kötőszók mellékmondatokat vezetnek be, így mellékmondati szórenddel állnak. ( kötőszó+ alany+ többi mondatrész+ állítmányi rész. Ha az állítmány többtagú a ragozott ige áll a mondat végén.)

bis

amíg

da

mivel

dass

hogy

ob

vajon

obwohl

bár

nachdem

miután

wahrend

amíg

weil

mert

wenn

( u.s.w.)

ha

z.B. Ich nehme eine Tablette ein, wenn ich Kopfschmerzen habe. Die Mutter weiß, dass das Kind Fieber hat. Ich weiß schon nicht, ob ich die Arznei eingenommen habe.

Határozott névelő A németben a határozott névelőnek (a, az) a 3 nemnek megfelelően 3 alakja van:

hímnem: der

nőnem: die

semlegesnem: das többesszámban mindhárom nemben: die

A németben 4 eset van: alany, tárgy, részes és birtokos eset. A névelővel jelezzük, hogy a főnév melyik esetben van.

HÍMNEM der Arzt den Arzt dem Arzt die Praxis des Arztes

az orvos az orvost az orvosnak (az orvos részére) az orvos praxisa

NŐNEM die Krankenschwester die Krankenschwester der Krankenschwester die Arbeit der Krankenschwester

a nővér a nővért a nővérnek (a nővér részére) a nővér munkája

SEMLEGESNEM das Krankenhaus das Krankenhaus dem Krankenhaus die Adresse des Krankenhauses

a kórház a kórházat a kórháznak (a kórház részére) a kórház címe

TÖBBESSZÁM die Ärzte die Krankenhäuser den Krankenschwestern die Praxis der Ärzte

az orvosok a kórházakat a nővéreknek (a nővérek részére) Az orvosok praxisa

es gibt

Ha valaminek a létezését akarjuk hangsúlyozni, és nem valamilyen tulajdonságát, akkor az „sein” ige helyett az „es gibt” szerkezetet használjuk.

Az „es gibt” nem ragozható, a magyar mondat alanya tárgyesetbe kerül.

Van itt egy orvos? – Elfoglalt az orvos?

Gibt es hier einen Arzt? - Ist der Arzt beschäftigt?

Vannak itt orvosok?

Birtokos névmás (az én betegem, a te műtéted stb.)

Gibt es Ärzte?

A birtokos névmást ugyanúgy ragozzuk, mint az „ein” határozatlan névelőt.

Alakjai:

ich

mein

az orvosom

mein Arzt

du

dein

az orvosodat

deinen Arzt

er

sein

az orvosának

seinem Arzt

sie

ihr

az orvosa címe die Adresse ihres Arztes

es

sein

(a kórház) címe seine Adresse

wir

unser

az orvosunk

unser Arzt

ihr

euer

az orvosotokat

euren Arzt

sie

ihr

az orvosuknak

ihrem Arzt

Sie

Ihr

az Ön orvosának címe die Adresse Ihres Arztes

A man határozatlan névmással az általános alanyt fejezzük ki.

A man alany mellett az ige egyes szám harmadik személyű alakja áll.

Ragozása: A.e. man T.e. einen R.e. einem B.e. ---

Fordítása: Az „ember” szóval vagy az ige többes szám első személyű alakjával.

Pl. Man studiert hier gern. Itt szívesen tanul az ember.

Man kann hier auch Medikamente bekommen. Itt is kaphatunk gyógyszereket is.

Diese Diagnose gibt einem keine Information. Ez a diagnózis nem ad az embernek információt.

Tagadás

I. A nicht tagadószót használjuk a következő esetekben:

1. a teljes mondat tagadása:

2. főnév határozott névelővel:

Sie studiert. – Sie studiert nicht.

Er nimmt das Medikament ein. – Er nimmt das Medikament nicht ein.

3. állandó szókapcsolatok (ige+főnév A-ban):

Sie fahren Auto. – Sie fahren nicht Auto.

4. földrajzi nevek:

Wir leben in München. – Wir leben nicht in München.

5. foglalkozás megnevezése:

Er arbeitet als Chirurg. – Er arbeitet nicht als Chirurg.

II. A kein tagadószót használjuk az alábbi esetekben:

1.

főnév határozatlan névelővel:

Er nimmt eine Tablette ein. – Er nimmt keine Tablette ein.

2.

nincs névelő: Sie hat Mandelentzündung. – Sie hat keine Mandelentzündung. Er isst Weißbrot. – Er isst kein Weißbrot.

3.

állandó szókapcsolatok (haben/sein): - Er hat Angst. – Er hat keine Angst.

III.

A tagadó mondat

Haben Sie Grippe? – Ja, ich habe Grippe. Nein, ich habe keine Grippe.

Haben Sie keine Grippe? – Doch, ich habe Grippe. Nein, ich habe keine Grippe.

IV. etwas – nichts

Haben Sie etwas gegessen? – Nein, ich habe nichts gegessen.

V. schon – noch nicht

Hat der Arzt den Kranken schon untersucht? – Nein, er hat ihn noch nicht untersucht.

VI. noch – nicht mehr / kein … mehr

Sind Sie noch krank? – Nein, ich bin nicht krank mehr. Brauchen Sie noch Medikamente? – Nein, ich brauche keine Medikamente mehr.

Tárgyesettel álló elöljárószók

Bis, durch, für, gegen, ohne, um

Példák:

Der Arzt arbeitet bis sechs Uhr. Er sieht seine Mutter durch das Fenster des Krankenhauses. Er bestellt ein Taxi für den Kranken. Der Arzt kommt gegen fünf zurück. Der Arzt kommt um fünf zurück. Du musst ohne mich zum Arzt gehen.

Részes esettel álló elöljárószók

Aus, bei, mit, nach, seit, von, zu

ELŐLJÁRÓSZÓK

Az orvos hatig dolgozik. A kórház ablakán keresztül látja az anyját. Taxit rendel a betegnek. Az orvos öt felé jön vissza. Az orvos ötkor jön vissza. Nélkülem kell orvoshoz menned.

Példák:

Ich komme

aus dem Krankenhaus.

A kórházból jövök.

Ich war bei dem Arzt.

Orvosnál voltam.

Ich habe mit dem Chefarzt gesprochen. Ich komme nach der Visite zurück. Er ist seit zwei Wochen im Krankenhaus. Ich habe von dem Apotheker einen guten Ratschlag bekommen. Ich muss zum Zahnarzt gehen.

Birtokos esettel álló elöljárószók

Statt, trotz, während, wegen

Példák:

Ich muss statt meiner kranken Kollegin arbeiten.

Trotz des schlechten Wetters hat er einen Ausflug gemacht, deshalb ist er krank. Rufen Sie mich während der Sprechstunde an! Wegen seiner Krankheit muss er zu Hause bleiben.

Tárgy- és részes esettel álló elöljárószók

Beszéltem a főorvossal. A vizit után visszajövök. Két hete van kórházban. Jó tanácsot kaptam a gyógyszerész től. Fogorvoshoz kell mennem.

Beteg kolléganőm helyett kell dolgoznom. A rossz idő ellenére kirándult, ezért beteg. Hívjon fel a rendelési idő alatt! Betegsége miatt otthon kell maradnia.

An ,auf hinter, in, neben, über, unter, vor, zwischen

Ezek az elöljárószók a helyhatározó kifejezésére mindkét esettel használatosak. A hová? kérdésre tárgyesettel, a hol? kérdésre részes esettel állna k.

Jelentésük:

An

-ra, -re, -on, -en, -ön /függőlegesen/

Auf

-ra, -re, -on, -en, -ön /vízszintesen/

Hinter

mögé, mögött

In

-ba, -be, -ban, -ben

Neben

mellé, mellett

Unter

alá, alatt

Über

fölé, fölött

Vor

elé, előtt

Zwischen

közé, között

Példák:

Er geht ins das Krankenhaus.

Kórházba megy.

Er ist in dem Krankenhaus.

Kórházban van.

Er legt die Anweisung auf den

Az asztalra teszi a beutalót.

Tisch. Die Anweisung liegt auf dem Tisch.

A beutaló az asztalon van.