Sie sind auf Seite 1von 10
View this page in: English Translate Turn off for: German Options ▼

View this page in: English

View this page in: English Translate Turn off for: German Options ▼
Translate Turn off for: German
Translate
Turn off for: German
Options ▼
Options ▼
View this page in: English Translate Turn off for: German Options ▼
Grundmuster eines Rituals
Grundmuster eines Rituals

WELCOMEWITCH-SISTERS

AND PAGANS

BLESSED BE

eines Rituals WELCOMEWITCH-SISTERS AND PAGANS BLESSED BE Select Language Powered by Translate Viele Neulinge auf dem
Select Language
Select Language

Powered by

AND PAGANS BLESSED BE Select Language Powered by Translate Viele Neulinge auf dem Gebiet sind unsicher

Viele Neulinge auf dem Gebiet sind unsicher was Rituale betrifft.

Deshalb moechte ich hier einen Ueberblick geben wie und in welcher Reihenfolge ein Ritual durchgefuehrt werden sollte.

Es ist sehr wichtig, dass ein Ritual immer in der gleichenArt und Weise durchgefuehrt wird,

damit sich ihr Unterbewusstsein sofort darauf einstellen kann. Auch sind alle Punkte wichtig und es sollte kein Teil ausgelassen werden.

Erst einmal benoetigt man ein paar Utensilien, die fuer jedes Ritual und jede Art von Magie gebraucht werden. Dies waeren:

EinAthamen, es ist ein zweischneidiger Ritualdolch, der ausschliesslich fuer das Lenken von Energien nenutzt wird und nicht etwa fuer so profane Dinge wie Brot schneiden oder schnitzen. Einige bevorzugen Athamen aus Holz weil sie die Feinstofflichen Energiehen nicht stoehren. Ein Kelch, aus jedem beliebigen Material Einige bevorzugen Kelche aus Holz weil sie die Feinstofflichen Energiehen nicht stoehren. Eine Pentakelscheibe aus Metall, Holz oder Ton, eben aus einem erdigen Material, da es die Erde symbolisiert. Ein Raeuchergefss, das aus feuerfestem Material sein sollte. Wer nicht so viel Geld hat, um sich gleich richtig einzudecken, kann sich auch mit einfachen Dingen wie Kuechenmesser, das aber dann nur noch fuer diesen Zweck benutzt werden darf, Weinglas, ein Blatt Papier, auf das ein Pentagramm gemalt wird, und einem Blumentopf aus rotem Ton behelfen.

So nun kann das Ritual beginnen.

wird, und einem Blumentopf aus rotem Ton behelfen. So nun kann das Ritual beginnen. converted by
1. Vorbereitung Zu allererst ist es wichtig sich Zeit zu nehmen und sich erst einmal

1. Vorbereitung

Zu allererst ist es wichtig sich Zeit zu nehmen und sich erst einmal auf die Energien des Ortes an dem sie ihr Ritual ausfuehren einzustimmen.

Danach wird, wenn es mehrere Teilnehmer sind, besprochen, wer welchen Teilbereich des Rituals uebernehmen moechte, wenn nicht eine bzw. einer das ganze Ritual leitet. Erfahrungsgemss entsteht mehr Gruppendynamik, wenn jeder Part von einem anderen Ritualteilnehmer uebernommen wird. Nachdem alle Unklarheiten beseitigt sind, kann man zum festlichen Teil uebergehen. Wer moechte kann sich nun sein spezielles Ritualgewand und den dazugehoerigen Schmuck anlegen.

Die- Derjenige, wo sich zum Ritual nicht umziehen moechte, sollte darauf achten, dass sie Kleidung aus Naturfaser, wie Wolle, Baumwolle, Seide oder Leinen tragen, da diese die entstehenden Energien durchlassen. Aus diesem Grund zelebrieren auch einige ihre Rituale nackt, was meiner Meinung nach aber nicht unbedingt noetig ist.

Nun wird im Zentrum des vorgesehenen Kreises einAltar mit Blickrichtung Osten errichtet. Sollte dies nicht moeglich sein, weil der Kreis sich um ein Lagerfeuer bildet,

wird derAltar im Osten aufgebaut, da dort die Sonne und auch der Mond aufgehen. Manche bestehen auch darauf fuer denAltar den Norden zu waehlen, denn diese Himmelsrichtung steht fuer die Erde auf der wir leben und symbolisiert Macht und Staerke.

Ich selbst bevorzuge den Osten, da hier die Sonne und der Mond aufgehen. Doch wie nun letztendlich der Altar plaziert wird, hat keinen Einfluss auf die Wirksamkeit des Rituals. Nun wird einAltar errichtet. Legen sie eine Decke auf ihrenAltar, die dann den Bereich eingrenzt. Schmuecken sie denAltar mit Blumen, Steinen und sonstigen Dingen, die sie mit dem Ritual in Verbindung bringen. Jetzt kommt fuer das Element Erde ein Gefaes mit Salz auf denAltar. Das Raeuchergefaes mit Raeucherkohle und Weihrauch fuer das Element Luft.

Ihre Altarkerze steht fuer das Element Feuer. Und der Kelch mit Wasser, wie soll es auch anders sein, fuer das Wasserelement. Jetzt sind alle Elemente auf demAltar vertreten. Dies ist wichtig damit die Elemente, wenn sie in den Kreis gerufen werden, sozusagen einenAufenthaltsort haben.

Den Beginn des Rituals zeigt das Anzuenden der weissenAltarkerze an. Sie wird vor der Ritualkerze angezuendet und zum Ende des Rituals nach der Ritualkerze geloescht. Zum Loeschen der Kerzen sollten sie immer einen Kerzenloescher oder zwei befeuchtete Finger nehmen.

Niemals duerfen sie die Kerzen ausblasen, denn es heisst, dass sich um die Kerzen die guten Geister versammeln, die durch dasAusblasen erschrecken und verschwinden.

Und bei jedem Ritual sind wir sehr auf die Mithilfe dieser guten Geister angewiesen.

Zusaetzlich zur weissenAltarkerze benoetigen sie je nach Ritual eine durchgefaerbte Kerze.

zur weissenAltarkerze benoetigen sie je nach Ritual eine durchgefaerbte Kerze. converted by Web2PDFConvert.com
2. Reinigung Beim zelebrieren eines Rituals sollten sie innerlich und aeusserlich rein sein, denn sie

2. Reinigung

Beim zelebrieren eines Rituals sollten sie innerlich und aeusserlich rein sein, denn sie moechten ja reine, gute Energien anziehen und nichts Negatives. In diesem Fall gilt das Sprichwort

Gleich und Gleich gesellt sich gern. Es ist ein Naturgesetz: Positives zieht Positives an, Negatives zieht Negatives an. Oder wie die Chinesen sagen, Schmutz gibt schlechtes Chi (Energie).

Also sollten sie, wie auch der Raum oder der Platz, an dem sie ihr Ritual abhalten, sauber und ordentlich sein. Das schafft auch gleich eine ganz andere Atmosphaere. Nun kann die rituelle Handlung beginnen. Nehmen sie den mit Wasser gefuellten Kelch in die rechte Hand mit den Worten:

Sei gesegnet du Geist des Wassers. Anschliessend nehmen sie das Salzgefaes in die linke Hand mit den Worten:

Sei gesegnet du Geist der Erde. Beide Arme werden nun zum Himmel gehoben um Kraft einfliessen zu lassen. Dabei wird folgendes gesprochen:

Wasser und Salz reinigt mich an Koerper und Seele, befreit mich vom allem Schaedlichen, schenkt mir eure heilenden Kraefte durch die Macht des grossen Geistes. So sei es! Nun wird das Salz und das Wasser wieder auf denAltar gestellt. Anschliessend nehmen sie den Ritualdolch in die rechte Hand, Linkshaender in die linke Hand und sprechen dabei:

Sei gesegnet Es werden drei Prisen Salz in das Wasser gestreut. Mit dem Dolch ruehrt man dann im Uhrzeigersinn um und sagt:

Moege dieser Dolch gereinigt sein, moegen diese Gefaese gereinigt sein, moege dieser Altar gereinigt sein! Entweder trinken sie nun einen Schluck oder besprengen sich mit dem Wasser. Dann sprengt man mit dem Dolch einige Tropfen ueber denAltar mit den Worten:

Im Namen der Mutter Erde und des grossen Geistes, so sei es!

Im Namen der Mutter Erde und des grossen Geistes, so sei es! 3. Schutzkreis Nachdem sie

3. Schutzkreis

Nachdem sie nun gereinigt sind, koennen sie einen Schutzkreis ziehen.

Dies geschieht mit dem Ritualdolch innerhalb des Raumes in dem sie sich befinden.

Von Osten aus geht man im Uhrzeigersinn, also Osten, Sueden, Westen, Norden und man schliesst den Kreis, indem man wieder im Osten endet.

Beginnen sie im Osten:

Waechter des Ostens, Geist der Luft, die mich atmen laest, ich bitte dich in diesen Kreis, gib mir deinen Schutz. So sei es!

die mich atmen laest, ich bitte dich in diesen Kreis, gib mir deinen Schutz. So sei

Und zum Sueden:

Waechter des Suedens, Geist des Feuers, das mir Licht und Waerme gibt, ich bitte dich in diesen Kreis, gib mir deinen Schutz. So sei es! Nun geht es zum Westen:

Waechter des Westens, Geist des Wassers, das mich traenkt und reinigt, ich bitte dich in diesen Kreis, gib mir deinen Schutz. So sei es! Schliesslich zum Norden:

Wachter des Nordens, Geist der Erde, die mich naehrt, ich bitte dich in diesen Kreis, gib mir deinen Schutz. So sei es! Durch den Gang zum Osten ist der Kreis nun geschlossen. Als Abschluss wird folgendes gesagt:

All ihr Wesen, die ihr nun gekommen seid, behuetet mich vor allen negativen Wesenheiten und Energien. Verbannt alle boesen Geister aus diesem Kreis, auf dass ich mich dem Guten oeffnen kann. So sei es!

Kreis, auf dass ich mich dem Guten oeffnen kann. So sei es! 4. Erden Stehen sie

4. Erden

Stehen sie nun mit leicht gespreizten Beinen, die Fuesse in Schulterbreite auseinander, damit sie einen festen Stand haben. Schliessen sie die Augen und atmen sie ganz ruhig und gleichmaessig ein und aus. Achten sie auf ihrenAtem.Atmen sie ganz bewusst tief und langsam ein und aus. Konzentrieren sie sich ausschliesslich auf ihrenAtem, und lassen sie alle Gedanken, die kommen, ausser Acht. Durch dieses ruhige Atmen spueren sie wie auch sie immer ruhiger werden. Wenn sie ganz zur Ruhe gekommen sind, stellen sie sich vor, wie aus ihren Fuessen Wurzeln wachsen, sie wachsen ganz tief in die Erde, tiefer und tiefer. Beim Ausatmen lassen sie nun alles Belastende und Kranke, allen Kummer und alle Sorgen durch diese Wurzeln bis ins Innerste der Erde, ins gluehende Magma fliessen, wo es transformiert wird.

Lassen sie sich dazu Zeit. Solange bis sie ein gutes Gefuehl haben und fest verwurzelt mit der Erde dastehen.

Nun lassen sie Ihre Aeste wachsen aus dem Kopf, aus den Schultern und Armen. Ihre Aeste wachsen immer hoeher dem Licht, der Sonne entgegen. Es bilden sich Blaetter und eine ausladende Baumkrone entsteht. Jedes ihrer Blaetter saugt diese kosmische Energie, diese unbaendige Kraft der Sonne auf. Dieses goldene Licht fliesst nun in ihre Fuesse und Beine, steigt langsam von unten ihren Koerper hoch, fliesst in beide Arme und in den Kopf. Lassen sie sich auch hierfuer genuegend Zeit.

Sie sind nun ganz erfuellt mit diesem goldenen Licht,

das ihr Herz oeffnet und den ganzen Koerper mit Liebe durchflutet. Geniessen sie dieses herrliche Gefuehl und nehmen sie es nun mit in ihr Tagesbewusstsein. Kommen sie langsam wieder zu sich, oeffnen sie die Augen, recken und strecken sie sich, und sie sind wieder im Hier und Jetzt.

Sie sind nun voll mit kosmischer Energie, voll mit Liebe, die sie in ihr Ritual einbringen, um entsprechend wirken zu koennen.

voll mit Liebe, die sie in ihr Ritual einbringen, um entsprechend wirken zu koennen. converted by
5. Hauptteil Dieser Teil ist von Ritual zu Ritual ganz verschieden. Je nachdem ob es

5. Hauptteil

Dieser Teil ist von Ritual zu Ritual ganz verschieden. Je nachdem ob es ein Jahreskreisfest ist, ein Vollmond-Ritual oder ein magisches Ritual. Ausfuehrliche Ritualbeschreibungen nach denen man Schritt fuer Schritt vorgehen kann, finden sie in meinen drei Anleitungsbuechern, die ueber den Link ANDERSWELT bestellt werden koennen.

6. Oeffnen des Schutzkreises

Nachdem der rituelle Teil beendet ist, wird der Schutzkreis wieder geoeffnet. Dies wird wieder mit dem Ritualdolch gemacht, diesmal aber gegen den Uhrzeigersinn beginnend im Osten mit den Worten:

Waechter des Ostens, Geist der Luft, ich danke dir, dass du zu diesem Ritual gekommen bist und mir deinen Schutz verliehen hast. Weiter zum Norden:

Waechter des Nordens, Geist der Erde, ich danke dir, dass du zu diesem Ritual gekommen bist und mir deinen Schutz verliehen hast. Weiter zum Westen:

Waechter des Westens, Geist des Wassers, ich danke dir, dass du zu diesem Ritual gekommen bist und mir deinen Schutz verliehen hast. Weiter zum Sueden:

Waechter des Suedens, Geist des Feuers, ich danke dir, dass du zu diesem Ritual gekommen bist und mir deinen Schutz verliehen hast. Wieder endend im Osten:

All ihr Wesen, die ihr durch die Energie dieses Rituals angelockt wurdet, seid verabschiedet und geht wieder dahin zurueck, von wo ihr gekommen seid. So sei es!

wieder dahin zurueck, von wo ihr gekommen seid. So sei es! Nun beginnt bei den Gruppen

Nun beginnt bei den Gruppen der gemuetliche Teil mit essen, trinken, Musik und Tanz. Wird diese Ritualanleitung in einer Gruppe verwendet, braucht man nur beim Text statt der Ich-Form die Wir-Form anwenden.

Wird diese Ritualanleitung in einer Gruppe verwendet, braucht man nur beim Text statt der Ich-Form die
Gruppe verwendet, braucht man nur beim Text statt der Ich-Form die Wir-Form anwenden. converted by Web2PDFConvert.com

Anleitung zum Zelebrieren von Ritualen für die wichtigen Übergänge des Lebens

von Ritualen für die wichtigen Übergänge des Lebens Download Link :

Download Link:

http://www.xinxii.com/anleitungsbuch-rituale-fur-lebenskreisfeste-p-345893.html

Heute braucht man keinen Pfarrer, Priester oder sonstige privilegierte Menschen, die ein entsprechendes Ritual zelebrieren. Nein, es genügt das Gespür für die ganz speziellen Energien, die zu den verschiedenAnlässen vorhanden sind, um aus einem Ritual etwas ganz besonderes zu machen. Vor allem für Menschen, die zwar spirituell, aber nicht christlich orientiert sind.

Rituale gibt es seit es Menschen gibt, nur haben sie sich im Laufe der Zeit verändert. Oft sind damit alte Bräuche und Traditionen verbunden, aber auch neue Lebensübergänge, die bisher im Alltag untergegangen sind, werden durch Rituale hervorgehoben und bewusst gemacht, was dem neuen Lebensabschnitt einen ganz besonderen Sinn geben kann, und dadurch vieles leichter wird. Ich denke dabei an den Übergang vom Kind zum Erwachsenen und den Eintritt ins Alter. Gerade diese Stufen im Leben eines Menschen sollten durch ein Ritual hervorgehoben werden, und dadurch zu etwas Besonderem werden, mit der entsprechenden Wertschätzung.

Lebensabschnitts-Rituale zeigen das Ende von etwas Altem, und den Beginn des Neuen an, machen bewusst, und helfen einen neuen Weg im Leben einzuschlagen, und diesen Schritt leichter zu gehen. Durch sie erhalten wir die Kraft und das Vertrauen, uns auf etwas Neues einzulassen, und Vergangenes hinter uns zu lassen. Und sie verbinden uns mit den Menschen, die uns wichtig sind, und unseren Weg begleiten.

Wie wichtig Rituale für die psychische und soziale Entwicklung eines Menschen sind, ist in der von Technik beherrschten, modernen Zeit für viele in Vergessenheit geraten, und wird als alter Zopf und Gefühlsduselei abgelehnt. Was Ihnen dadurch verloren geht erkennen sie oft erst zu spät.

Einschneidende Ereignisse in unserem Leben sind oft mit radikalen Veränderungen verbunden, die durch ein Ritual bewusster gemacht werden. Zum einen sind sie mit Freude verbunden, zum anderen aber auch mit Leid und Besinnlichkeit. Doch beides hat seinen Platz im Leben eines jeden Menschen und gehört dazu. Freude und Leid zu teilen ist ein fundamentales Bedürfnis der Menschen, und wurde schon immer in einem Ritual zum Ausdruck gebracht. Diese Entwicklungsphasen sind eng verbunden mit der Aufgabe von alten Gewohnheiten und dem Blick auf neue Aufgaben. Dafür benötigt man Mut und Kraft, die einem durch ein Ritual vermittelt wird, und das ist der Sinn und Zweck dieses Buches.

Wichtige Schwellen des Lebens

Das Leben beginnt mit der Geburt, und so ist das erste Fest, das wir feiern, das Begrüßungs- oder Namensgebungsritual, das auch mit Mutter und Vater werden verbunden ist. Es folgt der Übergang in die Pubertät, der den Beginn des Erwachsenwerdens anzeigt, und somit auch den Zeitpunkt, jederzeit Mutter oder Vater werden zu können. Die Ablösung vom Elternhaus mit der ersten eigenen Wohnung. Das Ja zu einem Partner, um mit ihm sein Leben zu teilen, ob mit oder ohne Trauschein. Aber auch Trennungen bleiben nicht aus und gehen leichter vonstatten, wenn sie rituell geschehen. Der Eintritt in das Alter angezeigt durch die Menopause, und letztendlich das Ende des Lebens mit der Bestattung.

Geburt

Hier beginnt der Kreislauf des Lebens. Ein Menschenkind erblickt das Licht der Welt, und wird im Kreise der Familie, und deren Freunden, willkommen geheißen. Dieses Ritual der Namensgebung und Segnung des Kindes, das auch ohne weiteres den Charakter einer Taufe haben kann, soll dieses glückliche Ereignis würdigen, und ist ein Grund zum Feiern. Segnung ist hier gleichbedeutend mit schützender, liebevoller Energie, und guten Wünschen, die dem Kind mit auf den Weg gegeben werden. Wieviel Spiritualität dabei einfließen soll kann jeder selbst entscheiden, und man kann die Passagen entsprechend verändern.

soll kann jeder selbst entscheiden, und man kann die Passagen entsprechend verändern. converted by Web2PDFConvert.com

Als Datum für das Ritual wäre ein oder zwei Monate nach der Geburt ein guter Zeitpunkt. Vielleicht zu Voll- oder Neumond oder die Tag- und Nachtgleiche oder Sonnenwende der Saison, in dem das Kind geboren ist. Du hast dabei die Möglichkeit, deine Geschichte der Geburt zu erzählen.

Pubertät

Den Übergang vom Kind zum Erwachsenen zu feiern mag auch den ersten Blick seltsam erscheinen, zumal der genaue Zeitpunkt nicht festzulegen ist. Man schläft nicht als Kind ein und wacht am nächsten Morgen als Erwachsener auf. Es ist ein lang anhaltender schleichender Prozess. Auch die erste Periode oder die erste Ejakulation macht noch keinen Erwachsenen aus. Trotzdem sind es Anzeichen, dass sich eine Wandlung vollzieht, mal abgesehen von den „Launen“, denen die Eltern tagtäglich ausgesetzt sind. Um selbstbewusste Menschen zu werden ist es wichtig, dass dieses erste Mal ein fröhliches Ereignis ist, und nicht als etwas peinliches empfunden wird, dessen man sich schämen muss. Freuen sie sich mit ihrem Kind. Gerade in dieser Zeit ist es wichtig den Kindern bewusst zu machen, dass mit diesen körperlichen Veränderungen auch eine gewisse Verantwortung verbunden ist und sie in dieser verwirrenden Zeit mit all den unbekannten Gefühlen nicht alleine gelassen werden. Dies kann sehr schön durch ein Ritual gekennzeichnet werden, denn damit wird ganz klar bewusst gemacht, dass der Schritt in einen neuen Lebensabschnitt getan wird. Durch dieses Ritual erhält der Jugendliche auch die Anerkennung und den Respekt, der gerade in dieser Lebensphase besonders wichtig ist, und der angehende Erwachsene erkennt dadurch auch, dass jeder, auch er selbst ein wichtiger Teil der Gesellschaft ist. Dies ist mit Sicherheit ein große Unterstützung und bringt ein Gefühl der Sicherheit. Es ist auch einAkt der Loslösung für die Kinder, ebenso wie für die Eltern. Die intensive Bindung war wichtig während der Kindheit, doch nun ist es Zeit loszulassen, damit die Kinder lernen auf eigenen Beinen zu stehen.

Erste eigene Wohnung

Der nächste Schritt der Abnabelung vom Elternhaus ist die erste Wohnung. Es gehört schon etwas Mut dazu auf eigenen Beinen zu stehen. Diese Entscheidung ist nicht nur von großer Freude geprägt, sondern birgt auch etwas Angst vor dem Ungewissen, das nun auf einen zukommt. Fragen treten auf wie "Schaffe ich das alleine" oder "Mute ich mir da zu viel zu". Aber da ist auch noch die große Freiheit, die auf einen wartet und die man mit Freude herbeisehnt. Dieser Zwiespalt ist ganz normal, und mit jedem Schritt, den du selbständig gehst, fällt es dir leichter, und du wirst von Tag zu Tag sicherer. Nun ist es so weit du hast den Wohnungsschlüssel erhalten, und betrittst zum ersten Mal deine Wohnung. Du weißt nicht, was diese Räume schon alles erlebt haben, und welche Schwingungen sie aufnahmen. Die Vormieter sind zwar weg, aber ihre Energien haben sie zurückgelassen. Erst einmal wird natürlich alles sauber gemacht, und vielleicht auch frisch gestrichen, oder tapeziert. Nun beginnt die eigentliche Reinigung. Mit Reinigung ist in diesem Fall die Entfernung von negativen Schwingungen und Energien in deiner Wohnung gemeint. Denn jeder Ort hat seine Vergangenheit, die wie Flecken in einer Bluse haften bleiben. Da braucht es schon eine Spezialbehandlung, und das ist im Falle deiner vier Wände, eben ein Reinigungsritual. Dadurch werden alle Fremdeinflüsse beseitigt, alle Schwingungen, die andere Menschen zurückgelassen haben.

Hochzeit

oder besser gesagt das Ja-sagen zu einem Partner, um das Leben, mit all seinen Höhen und Tiefen, miteinander zu teilen. Die traditionelle Hochzeit "bis dass der Tod euch scheidet" ist für viele Menschen nicht mehr angesagt. Wer weiß schon wie sich die Zweisamkeit und die beiden Partner entwickeln, und Scheidungen sind immer mit hohen Kosten verbunden. Aber ob mit oder ohne Trauschein ist es ein besonderer Akt "Ja" zueinander zu sagen. Egal ob Mann und Frau, oder auch gleichgeschlechtliche Paare. Und dies möchten viele in einem festlichen Rahmen, in Form eines Rituals, vor Zeugen bekräftigen, und damit eine bleibende Erinnerung schaffen. So wird man sicher nie das Gefühl haben etwas verpasst zu haben, und einfach so nebenher zu beschließen beieinander zu bleiben. Ein Ritual verbindet und verpflichtet auch in gewisser Hinsicht, und das ist gut so. Es ist ein Versprechen, das man sich gegenseitig gibt, und dies kann man auch noch nach Jahren des Zusammenseins, und zur Auffrischung eines bereits verblassten Ja-Wortes ausführen. Das schöne dabei ist, dass sie den Ort frei wählen können, und nicht an einAmt oder eine Kirche gebunden sind. Ohne Standesamt ist es zwar keine rechtliche Bindung, aber für die beiden Partner bedeutet es ein öffentliches Bekenntnis zueinander, mit der Verpflichtung füreinander zu sorgen, und sich gegenseitig zu schützen.

Schwangerschaft

Die Blessingway Ceremony stammt ursprünglich von den Navajo Indianern, und wird in unsere moderne Zeit als Schwellenritual übernommen. Der vorgesehene Zeitpunkt ist 2-3 Monate vor der Geburt. Dieses Ritual mag auf den ersten Blick ungewöhnlich erscheinen, aber es ist ein bedeutendes Ereignis im Leben einer Frau. Sich bewusst zu machen, dass in einem neues Leben heranreift, und man selbst, zusammen mit dem Vater des Kindes, zum Schöpfer dessen wird. Das Ritual soll auf die anstehende Geburt vorbereiten, und dann auch letztendlich erleichtern. Die Möglichkeit Eltern zu werden besteht schon seit den ersten körperlichen Reaktion, wie das heranreifen des Eis im Eierstock, und die Bildung des ersten Samens. Durch die Vereinigung dieser beidenAspekte zum richtigen Zeitpunkt ist der Grundstein gelegt, und die beiden werden Eltern. Während traditionell Schwangerschaft und Geburt die Domäne der Frauen sind, so haben doch auch die Männer einen wichtigen Teil für die Entwicklung des Kindes dazu beizutragen. Deshalb ist es auch notwendig, dass die männlichen Verwandten und Freunde bei dieser Zeremonie dabei sind. Doch die Hauptperson ist die Schwangere. Das Ritual hilft der Frau, sich auf die Geburt vorzubereiten, und sich emotional, spirituell und mental auf ihre wichtige Rolle einer neuen Mutter vorzubereiten. Sie fühlt sich "gehalten" und unterstützt von denen, die sie liebt und respektiert. Dies ist eine großartige Möglichkeit, um seinen Gefühlen freien Lauf zu lassen,

Dies ist eine großartige Möglichkeit, um seinen Gefühlen freien Lauf zu lassen, converted by Web2PDFConvert.com

und Erfahrungen mit anderen Frauen über Schwangerschaft und Geburt auszutauschen, und davon zu lernen.

Klimakterium

Für viele Frauen ist das Erreichen der Altersgrenze zur weisenAlten ein Meilenstein ihres Lebens, und sollte geehrt werden. Lange Zeit war es eine Beleidigung als Weib bezeichnet worden zu sein. Das Wort lässt Bilder hochkommen von einer faltigen, buckligen alten Frau, unerwünscht und ungeliebt. Frauen, die ein hohes Alter erreicht haben, wurden als nutzlos betrachtet, und es gab wirklich keinen Grund zu feiern. Glücklicherweise haben sich die Zeiten geändert, und immer mehr Frauen begrüßen diesenAspekt ihres Lebens. Wir verbringen viele Jahre in der Gestalt der Jungfrau, gefolgt von ein paar Jahrzehnten als Mutter, bis man dann schließlich zur weisenAlten wird. Warum sollten wir diese Phase des Lebens nicht feiern? Das Überschreiten der Schwelle kann ein wichtiges Ereignis im Leben einer Frau sein. Es ist eine Feier von allem, was du gelernt hast, und alles, was in der Zukunft kommen wird. Für viele Frauen ist es eine Zeit, um neue Verpflichtungen einzugehen, und neue Versprechen zu halten. Wenn du jemals ein Interesse daran hattest, eine Führungsposition in irgendeinem Aspekt deines Lebens zu übernehmen, ist jetzt eine gute Zeit, um dies zu tun. Dieser Zyklus des Lebens bedeutet neue Wege zu gehen. Du hast eine Lebensdauer von Leistungen hinter dir, und noch Jahrzehnte vor dir, dich an den schönen Dingen des Lebens zu erfreuen. Du hast es dir verdient. Dieses Ritual ist ein bewusster Übergang von der gebärfähigen zur weisen Frau, wie ich es nennen möchte. Es wird begangen nachdem die Frau ihre letzte Periode hatte. Die Zeit der Mutterschaft ist vorbei und die Verantwortung für die Kinder wird abgelegt, denn sie tragen sie alleine. Diesen Schritt bewusst zu machen ist für die meisten Frauen eine ganz besondere Erfahrung.

Abschied - Trennung der Wege

Die "Trennung der Wege" - Zeremonie ist jetzt nicht unbedingt eine Familienfeier, und kann, wenn der Partner nicht anwesend sein möchte, auch alleine durchgeführt werden. Dennoch ist es ein Übergang des Lebens in einen neuenAbschnitt, und sollte ganz klar markiert werden, um alle Altlasten hinter sich zu lassen, und neu durchstarten zu können. Egal, ob Freundschaft, Partnerschaft oder sonstige Familienbande, man hat doch einmal Liebe empfunden und ein Zusammengehörigkeitsgefühl. Auch dann, wenn es nicht unbedingt förderlich für einen selbst war. Doch anstatt sich im Bösen mit Hassgefühlen zu trennen, ist es besser, einen klaren Schnitt zu machen, und den anderen so zu respektieren, wie er ist. Oft kann man das erst, wenn etwas Zeit verstrichen ist, und man die Sache wieder neutral betrachten kann, deshalb Zeit lassen, bis man das Gefühl hat, dass es nun richtig beendet werden kann. Sehr gut ist es, wenn beide Parteien anwesend sind, und zusammen beschließen, die Trennung bewusst durchzuführen, denn dann gehen beide bereinigt und stärker wieder zurück in ihr eigenes Leben. Aber es gibt auch die Möglichkeit es alleine für sich selbst durchzuführen.

Tod

Die letzte Schwelle, die wir übertreten. Wenn ein Mensch, der Teil unseres Lebens war, stirbt, ist es oft ein Schock. Zumal, wenn der Tod plötzlich und unvorhersehbar kommt. So ist es ganz natürlich, zu trauern und zu hinterfragen, was nach dem Tod geschieht. Ich persönlich bin davon überzeugt, dass der Tod nicht das endgültige Ende ist, sondern nur eine Zwischenstation, bevor die Seele in einem neuen Körper wiedergeboren wird. Das Leben ist eine Schule und wir lernen in jedem Leben dazu. Wenn wir aber unsere Lektionen nicht gelernt haben, müssen wir die Klasse wiederholen, und werden vor exakt die gleichenAufgaben noch einmal gestellt. Haben wir dann unser Wissen vollkommen angesammelt, dürfen wir in der Anderswelt bleiben, und müssen nicht mehr zurück in die materielle Welt. So lässt sich auch verstehen, warum Kinder und junge Menschen sterben müssen. Es ist Teil ihrer Lebensaufgabe. Wir kommen nicht ohne Sinn und Zweck auf diese Welt, und auch wenn wir gehen müssen, hat das einen Grund. Die Lebensaufgabe ist erfüllt, und die Seele geht auf die Reise, zu jenen, die vor ihr gegangen sind, um auszuruhen, und Kraft zu schöpfen, für das was noch kommen mag.

und Kraft zu schöpfen, für das was noch kommen mag. Wenn du nun Interesse daran gefunden

Wenn du nun Interesse daran gefunden hast, das eine oder andere Ritual durchzuführen, bekommst du in meinem "Anleitungsbuch Rituale für Lebenskreisfeste" eine genaue Anleitung dazu, oder du nimmst dir daraus Anregungen für dein eigenes, persönliches Ritual.

dein eigenes, persönliches Ritual. Brighid Ebook Download Sollte der Link nicht funktionieren, einfach kopieren, oben

Sollte der Link nicht funktionieren, einfach kopieren, oben in die Adressleiste einfuegen und Enter-Taste druecken.

einfach kopieren, oben in die Adressleiste einfuegen und Enter-Taste druecken. converted by Web2PDFConvert.com

GermanyExternsteine

GermanyExternsteine http://www.youtube.com/user/paganinfo Empfehlen Sie unsere Seite einer Hexe,Heiden oder Bekannten

Empfehlen Sie unsere Seite einer Hexe,Heiden oder Bekannten weiter:

Would you recommend our site to a witch, pagan or acquaintances:

Souhaitez-vous recommander notre site à une sorcière, païenne ou des connaissances:

Consiglieresti il nostro sito per una strega, pagano o conoscenti:

Vil du anbefale vår side til en heks, hedensk eller bekjente:

Будете ли вы рекомендовать нашсайт, чтобы ведьмы, языческими или знакомых:

.

57
57

Back to Home click the Buton Banner

знакомых: . 57 Back to Home click the Buton Banner dsl-internetanbieter.net http://www.jahreskreisfeste.de |
Back to Home click the Buton Banner dsl-internetanbieter.net http://www.jahreskreisfeste.de | wikinger888@googlemail.com
Back to Home click the Buton Banner dsl-internetanbieter.net http://www.jahreskreisfeste.de | wikinger888@googlemail.com

http://www.jahreskreisfeste.de |

wikinger888@googlemail.com

.
.

tttttttttttttttttttttttttttttttttttttttttttt tttttttttttttttttttttttttttttttttttt

. tttttttttttttttttttttttttttttttttttttttttttt tttttttttttttttttttttttttttttttttttt converted by Web2PDFConvert.com